s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2011 Trier, 26. Januar 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2011 Trier, 26. Januar 2012"

Transkript

1 s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2011 Trier, 26. Januar 2012 Sparkasse Trier: Beste Bank in Trier wieder mit gutem Geschäftsjahr. + Solides Wachstum im Kundengeschäft + Gute Ertragslage + Die Sparkasse Trier kann auch im Jahre 2011 erneut auf eine erfolgreiche und gute Geschäftsentwicklung zurückblicken. Dank unserer an verlässlichen und realen Werten orientierten Geschäftspolitik sind wir mit den erreichten Ergebnissen in allen Bereichen sehr zufrieden. Das auf die Region Trier beschränkte Geschäftsmodell der Sparkasse hat sich damit nach der Bankenkrise 2008/9 auch in der aktuellen Euro- und Staatsschuldenkrise erneut als äußerst krisenfest und erfolgreich erwiesen, stellen Remigius Kühnen, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Trier und seine Kollegen Günther Passek und Dr. Peter Späth für ihr Institut fest. Die Sparkasse Trier kann für das Jahr 2011 solide Zahlen vermelden: Bilanzsumme, Kundenkredite, Kundeneinlagen und das Betriebsergebnis sind gewachsen: Die Bilanzsumme wird zum rd. 3,81 Mrd. betragen. Damit ist sie um rd. 151 Mio. oder 4,1 % gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Hauptwachstumsträger waren in 2011 die Kundeneinlagen, ein Vertrauensbeweis der Anleger in ihre Sparkasse, erklärt Kühnen. Angesichts der Lage an den Finanzmärkten konzentrierte sich die Geldvermögensbildung bei den Sparkassen 2011 vor allem auf bilanzwirksame Sparformen. Die Kundeneinlagen der Sparkasse Trier kletterten erstmals auf über 2,9 Mrd., d. h. sie sind um 123 Mio. bzw. 4,4 % gewachsen und damit doppelt so stark wie in 2010 (+ 60,5 Mio. bzw. + 2,2 %.)

2 Seite 2 Die Kreditdynamik ist bei der Sparkasse Trier nach wie vor ungebrochen, wenn auch die sehr hohen Werte der vergangenen Jahre (+ 6 bzw. 10 %) nicht mehr erreicht wurden. Das Wachstum der Kredite betrug im abgelaufenen Jahr rd. 86 Mio. oder 3,0 %, wobei allerdings die Ausleihungen an Privat- und Unternehmenskunden um insgesamt 127 Mio. (+ 4,7 %) stiegen, während die Kommunalkredite sich um 40 Mio. reduzierten. Das Kreditvolumen erreichte zum Jahresende damit einen Bestand von 2,98 Mrd.. Das Kundenvolumen beträgt nunmehr insgesamt 6,65 Mrd.. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Erhöhung um 193 Mio. oder 3,0 % ein Ergebnis, das für die Sparkasse Trier und ihre zufriedenen Kunden spricht, die auf ihre heimische Sparkasse bauen und gelassen bleiben, wenn es auch stürmischer in der Finanzwelt wird. Das operative Ergebnis 2011 liegt über dem Wert von 2010 und deutlich über dem Durchschnittswert aller rheinland-pfälzischen Sparkassen. Es ist gekennzeichnet durch einen leicht verbesserten Zinsüberschuss und konstante Kosten. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft bewegt sich auf einem sehr niedrigen Niveau. Der Nettoaufwand beträgt voraussichtlich etwa 3,0 Mio., bei einem Kreditvolumen von knapp 3 Mrd.. Das Bewertungsergebnis im Wertpapiergeschäft ist trotz des starken Kurseinbruchs an den Aktienmärkten mit knapp 3,0 Mio. akzeptabel, da die Aktienquote deutlich reduziert wurde und die Sparkasse weder in Griechenland noch einem der anderen PIIGS-Staaten in scheinbar sicheren Anleihen investiert ist. Das Jahresergebnis 2011 versetzt die Sparkasse wiederum in die Lage, die eigenen Stiftungen und die Stiftungen des Kreises und der Stadt Trier zu dotieren und insgesamt Fördermittel in Höhe von rd. 3,8 Mio. für das gesellschaftliche Engagement ihrem Geschäftsgebiet zur Verfügung zu stellen. Die gute Ertragskraft der Sparkasse zeigt sich auch beim gewinnabhängigen Steueraufwand. Für 2011 wurden rd. 12,0 Mio. Steuern gezahlt, etwa 1,2 Mio. mehr als im Vorjahr. Hiervon fließen über 5,7 Mio. direkt in den Landkreis Trier-Saarburg und die Stadt Trier.

3 Seite 3 Der nach Steuern verbleibende Jahresüberschuss von rd. 9,6 Mio. wird zur weiteren Aufstockung des Eigenkapitals verwendet. Außerdem werden die offenen Rücklagen für allgemeine Bankrisiken um 9 Mio. erhöht. Damit entsprechen die Eigenmittel voll und ganz den Anforderungen nach Basel III als auch den eigenen strategischen Vorgaben. Die ausgewiesenen Eigenmittel betragen nach Gewinnzuführung 337 Mio.. Mit diesen Ergebnissen hat die Sparkasse Trier 2011 bewiesen, dass wir die Auszeichnung Beste Bank in Trier zu Recht tragen fasst Remigius Kühnen stolz zusammen, wir können deshalb optimistisch in die Zukunft blicken. Was erwartet die Sparkasse Trier für 2012: Die konjunkturellen Erwartungen für 2012 fallen insgesamt verhalten aus und sind von einer großen Verunsicherung geprägt. Dies ist zum größten Teil der Verschuldungssituation der öffentlichen Haushalte und der daraus resultierenden Diskussionen über die Stabilität des Euro-Systems geschuldet. Dennoch bestehen gute Chancen für eine Fortsetzung der positiven wirtschaftlichen Entwicklung, wenn auch mit geringerem Wachstumstempo. Die meisten wirtschaftswissenschaftlichen Institute gehen davon aus, dass sich die deutsche Wirtschaft merklich schwächer zeigen wird man rechnet mit einer Steigerung des BIP von 0,5 % bis 1,0 %. Dies ist zwar deutlich weniger als aber ein Absturz in eine Rezession ist dies beileibe nicht. Nach den Umfragen der IHK bzw. HWK Trier sieht es in unserer Region noch besser aus. Das regionale Handwerk die Stütze der Wirtschaft beurteilt seine Geschäftslage sogar positiver als vor einem Jahr: 93 % (im Vorjahr waren es 84 %) nennen sie gut oder befriedigend. Und da wir ein Spiegelbild der heimischen Wirtschaft sind, heißt dies für uns: Wenn es den Kunden gut geht, geht es auch der Sparkasse Trier gut, so Remigius Kühnen. Alles in allem ist die Sparkasse für 2012 daher sehr optimistisch und rechnet mit einem weiteren Wachstum sowohl bei den Kundeneinlagen, der Kreditnachfrage als auch der eigenen Ertragslage.

4 Seite 4 Kreditvolumen rund 3 Milliarden Euro. + Privatkunden prägen die Zuwächse + Erneutes Spitzenjahr der Wohnungsbaufinanzierungen + Erfolgreiche Existenzgründer + Wir sind die Bank des Mittelstands. Mit ihrer Kreditvergabe hat die Sparkasse Trier in der Region die Selbständigen, Unternehmen und Private unterstützt und einen wichtigen Teil dazu beigetragen, Investitionen zu ermöglichen und für Beschäftigung in der Region Trier zu sorgen, erklärt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Günther Passek und ergänzt: Mit der aktuellen Geschäftslage sind die Unternehmen der Region Trier weitestgehend zufrieden. Die Kapazitäten sind meist voll ausgelastet. Das Kreditgeschäft hat sich positiv entwickelt. Die Forderungen an Kunden erreichten einen Zuwachs von 86,3 Mio. oder 3 % und betragen zum Jahresende Mio.. Mit diesem Plus liegt die Sparkasse über dem Durchschnittswert von Rheinland-Pfalz, der 2,7 % beträgt. Zum Wachstum trugen die Privatkunden einschließlich der wirtschaftlich Selbständigen mit rd Mio. und die Unternehmen mit 6 Mio. bei. Die öffentlichen Haushalte bauten ihre Kredite um rd. 40 Mio. ab. Die Nachfrage nach Investitionskrediten im Kreditgeschäft mit Firmenkunden hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 gegenüber den beiden Ausnahmejahren 2009 und 2010 abgeschwächt, dennoch ist das Kreditportfolio weiter gewachsen. Der klassische Sparkassenkredit bleibt hierbei das zentrale Finanzierungsinstrument. Hinsichtlich der Verwendung der langfristig bereitgestellten Finanzierungsmittel dominierten - wie bereits im Vorjahr - Investitionen im Immobilienbereich, wobei auch erhöhte Investitionen im Bereich der Erneuerbaren Energien zu verzeichnen waren. Bei Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen wurde vielfach Leasing genutzt. Mit einem Neugeschäftsvolumen von rd. 17,2 Mio. in 195 Einzelfällen sind wir als Sparkasse Trier zufrieden. Durch die Vermittlung öffentlicher Finanzierungsmittel trägt die Sparkasse Trier dazu bei, durch Investitionsentscheidungen bedingte Finanzierungsbelastungen zu optimieren. Außerdem leistet sie damit einen nicht unerheblichen Beitrag zur Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region.

5 Seite 5 Die liquiden Geldanlagen der Firmenkunden bewegen sich auf sehr hohem Niveau. Unter Berücksichtigung der Kontokorrentkreditlinien verfügen viele der Firmenkunden über beachtliche Liquiditätsspielräume. Zum wiederholten Male brachte die Finanzierung des Wohnungsbaues den eigentlichen Wachstumsschub, auch wenn das Vorjahresergebnis bei den Neubewilligungen nicht erreicht wurde. Fast 281 Mio. Wohnungsbaudarlehen wurden neu bewilligt. Das ist zwar gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 9 %, aber bei aller Bescheidenheit: auch das Jahr 2011 war damit für die Wohnungsbaufinanzierung ein Spitzenjahr nach 2010 immerhin das 2. beste Ergebnis in der Geschichte der Sparkasse Trier. Außerdem: Der Rückgang ist ausschließlich auf die gewerbliche Bauträgerfinanzierung zurückzuführen. Insgesamt wurden Wohnungsbaudarlehen aus Mitteln der Sparkasse Trier zur Verfügung gestellt. Der Bestand an Wohnungsbaudarlehen beträgt inzwischen rd Mio. - eine Ausweitung gegenüber dem Jahr 2010 um 7,5 %. Wie bereits im zweiten Halbjahr 2010 festzustellen war, ist die Nachfrage nach Existenzgründungsberatungen und -finanzierungen aufgrund der insgesamt positiven Wirtschaftsentwicklung und der weiterhin sinkenden Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. So war in den Vorjahren eine drohende oder tatsächliche Arbeitslosigkeit oft der Grund für die Nachfrage nach einer Existenzgründungsfinanzierung. In 2011 wurden 57 Existenzgründer/-innen bei ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Getragen durch größere Firmenübernahmen konnte das Volumen der finanzierten Vorhaben von 3,2 Mio. in 2010 auf 9,8 Mio. ausgebaut werden. Wie in den Vorjahren liegt der Schwerpunkt nach wie vor bei den Neugründungen in der Dienstleistungsbranche gefolgt von Gründungen und Übernahmen im Freiberuflersegment. Unter den finanzierten Gründungsvorhaben befanden sich 38 Neugründungen. Mit insgesamt 17 Unternehmensübernahmen sowie zwei Unternehmensbeteiligungen nehmen die Firmenübernahmen gegenüber den Neugründungen tendenziell zu. Mit den von der Sparkasse finanzierten Maßnahmen wurden 184 Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten.

6 Seite 6 Wir haben 2011 insgesamt 1025 öffentlich geförderte Darlehen mit einem Gesamtvolumen von 79,1 Mio. für unsere Kunden bearbeitet, berichtet Vorstandsmitglied Passek weiter, 46,6 Mio. dieser Fördermittel kamen Privathaushalten im Zusammenhang mit der Bildung von Wohnraum zu Gute; 7,5 Mio. für den Bau eines Studentenwohnheimes. Das Kommunalgeschäft der Sparkasse Trier hat seinen positiven Trend in 2011 beibehalten. Neben der klassischen Kreditversorgung der Kommunen mit Darlehen und Liquiditätskrediten haben sich zwei weitere Schwerpunkte herauskristallisiert. Die Beratung der Kommunen hinsichtlich ihrer Verschuldungssituation stieß auch in 2011 auf reges Interesse. Mit der "Kommunalen Verschuldungsdiagnose" sind die Sparkassen nach wie vor die einzigen Anbieter einer umfassenden und zukunftsorientierten Beratung zur Steuerung und Optimierung der kommunalen Schuldenportfolien. Weiter engagieren sich die Kommunen vermehrt im Ausbau der "Erneuerbaren Energien". Die Sparkasse als Finanzierungspartner hilft hierbei die Strukturen weiter auszubauen und den Kommunen neue Einnahmequellen zu erschließen. Der Wettbewerb um Kunden entscheidet sich nicht vorrangig durch die Preisgestaltung, sondern durch die qualifizierte Beratung des Firmenkundenbetreuers und dessen Glaubwürdigkeit. Wir haben deshalb im Jahr 2011 eine Professionelle Unternehmerbefragung zu unserem Firmen- und Gewerbekundengeschäft durchführen lassen. Die sich daraus für uns ergebenen Werte bestätigen uns sowohl absolut als auch im Vergleich mit anderen Sparkassen eine mehr als hervorragende Qualität und Zufriedenheit in der Beziehung unserer Kunden zu uns. Sie macht unser mittelständisches Firmenkundengeschäft zu einem unserer Erfolgsfaktoren, resümiert Günther Passek. Einlagengeschäft ist Hauptwachstumsträger. + Geldvermögensbildung konzentriert sich auf bilanzwirksame Anlageformen + Eigenemissionen mit stärkstem Wachstum + Öko-Sparkassenbrief + Wir profitierten in den vergangenen 12 Monaten von der guten Konjunktur. Das bilanzwirksame Einlagengeschäft entwickelte sich äußerst positiv, charakterisiert Vorstandsmitglied Dr. Peter Späth die Entwicklung der Passivseite der Sparkassenbilanz 2011 und ergänzt Das Einlagengeschäft war 2011 unser Hauptwachstumsträger.

7 Seite 7 Die Kundeneinlagen der Sparkasse Trier sind im Berichtsjahr um 123 Mio. oder 4,4 % auf erstmals über 2,9 Mrd. gewachsen. Damit liegen wir deutlich über dem Durchschnitt aller Sparkassen in Rheinland-Pfalz, der nur 2,3 % beträgt. Am Wachstum der Einlagen waren die Privatpersonen mit 78 Mio., die Unternehmen mit 26 Mio. und die öffentlichen Haushalte mit knapp 18 Mio. beteiligt. Die Bestände auf den täglich fälligen Konten wurden mit 21,4 Mio. oder 1,9 % wesentlich geringer aufgestockt als im Vorjahr. Insbesondere die Privatpersonen haben ihre Anlagestrategie geändert. Sie schichteten ihr Geld wieder in längerfristige Anlageformen um. Verstärkt wurden 1-Jahres-Anlagen nachgefragt. Der Bestand an Geldmarktanlagen ist um 84,5 Mio. oder 19,7 % (Vorjahr - 0,4 Mio. /-0,1 %) gesunken. Das Volumen unserer Eigenemissionen hat sich 2011 um 97,8 Mio. oder 41,0 % erhöht. Außerordentlich erfolgreich war unser ÖKO- Sparkassenbrief, von dem wir in wenigen Wochen Ende des Jahres 2011 ein Kontingent von 38,0 Mio. verkauften. Die Geldanlage auf den Termingeldkonten wurde ebenfalls wieder beliebter. Das Volumen ist um 70,9 Mio. oder 111,3 % gestiegen 2010 war hier noch ein Minus von 11,7 Mio. oder 15,5 % zu verzeichnen. Der S-flexibel Ratensparvertrag ist für die private Vorsorge nach wie vor ein sehr beliebtes Produkt - kontinuierliche Zuwächse bestätigen dies. Der Bestand beträgt bereits 142,3 Mio. (+ 8,1 Mio. = 6,0 %). Ebenfalls weiterhin stark gefragt ist der Banksparplan mit Riesterförderung S-Vorsorge Plus. Aufgrund der starken Nachfrage haben wir Verträge abgeschlossen (+11,9 %); insgesamt sind damit Verträge mit einem Volumen von 19, 5 Mio. bei uns im Portfolio. Der Zuwachs in 2011 betrug 4,9 Mio. oder 33,4 %. Die Sparkasse ist im Geschäftsgebiet einziger Anbieter eines Riester- Banksparplanes.

8 Seite 8 Unsere Immobiliencenter haben ihre guten Vorjahresergebnisse trotz der verhaltenen Entwicklung im Wohnungsneubau im Jahre 2011 mit knapp 32,6 Mio. Euro bei 193 Verkaufsfällen auf ein neues Rekordhoch gesteigert. Der Immobilienbereich nimmt sowohl bei den Stückzahlen als auch bei den Kaufwerten auch in 2011 den zweiten Platz der rheinlandpfälzischen Sparkassen ein. Differenziert stellt sich die Entwicklung der einzelnen Teilmärkte der Region im Hinblick auf die Verteilung von Angebot und Nachfrage her. Während in den städtischen Bereichen in und um Trier die Nachfrage und damit auch die Preise weiter anstiegen, stellten wir in den ländlich geprägten Regionen die umgekehrte Markttendenz fest. Hier steht einem großen Angebot eine überschaubare Nachfrage gegenüber. Schwieriges Anlagejahr. + Starke Schwankungen + viele belastende Faktoren + DAX sinkt auf Jahressicht um 15 % + positive Vermögensverwaltung mit Berenberg + Das Jahr 2011 hatte zunächst sehr vielversprechend begonnen. Im Mai kletterte der Leitindex auf ein Dreieinhalb-Jahres-Hoch von Punkten. Doch wenige Monate später folgte der Absturz auf Punkte. An der Börse herrschte Panik und Entsetzen. Mit der Realwirtschaft hatte dies nichts zu tun, denn die deutsche Wirtschaft hat das Krisenjahr 2011, von einigen Ausnahmen abgesehen, mit Bravour bewältigt. Unternehmerische Erfolgsmeldungen wurden vor allem von der europäischen Schuldenkrise verdrängt und so konnten nur 7 von 30 Dax-Werten das Jahr 2011 mit einem Kursplus beenden. Bei den Zinsen ging die Umlaufrendite auf Jahressicht von 2,51 % auf 1,46 % zurück. Dabei wirkte sich besonders der Zufluss von internationalem Kapital nach Deutschland als sicherer Hafen zinssenkend aus. Die Zinsschritte der EZB trugen zur Stabilisierung der Konjunktur bei. Besonders positiv entwickelte sich die Vermögensverwaltung mit der Berenberg Bank mit einem Bestandsplus von 16 Mio.. Das gesamte verwaltete Kundenwertpapiervermögen beträgt 768 Mio..

9 Seite 9 Kundenzufriedenheit, Beratungsqualität, Präsenz vor Ort. + Strategie + Geschäftsstellennetz + Trierweiler und Trittenheim + Um den Kundenerwartungen noch besser gerecht zu werden, führte die Sparkasse Trier in 2011 auf vielfältigen Wegen einen intensiven Dialog mit ihren Kunden. Die Ergebnisse der im abgelaufenen Geschäftsjahr repräsentativ durchgeführten Kundenbefragungen und die Ergebnisse aus sogenannten Kundendialogveranstaltungen signalisieren, dass die Qualitätsanforderungen der Kunden an Service und Beratung bei der Sparkasse Trier auf hohem Niveau erfüllt werden. Bei einer Onlinebefragung bestätigte der überwältigende Teil unserer Kunden bei den Kernkompetenzen Service und Beratung ihre Zufriedenheit mit uns mit den Prädikaten ausgezeichnet, sehr gut und gut, so der Vorstandsvorsitzende Remigius Kühnen. Das gleiche gilt auch für die Bewertung der Gesamtzufriedenheit und für das Onlinebanking. Trotz dieser zufriedenstellenden Werte haben wir getreu dem Motto: Das Bessere ist der Feind des Guten unsere strategische Ausrichtung um die qualitativen Ziele: Weitere Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Beratungsqualität ergänzt, um auch in den nächsten Jahren noch den wachsenden Kundenansprüchen gerecht zu werden, berichtete Kühnen. Die Gemeinde Trittenheim wechselte zum 1. Januar 2012 in die Verbandsgemeinde Schweich an der Römischen Weinstraße und somit in den Landkreis Trier-Saarburg. Es ist geplant, die dortige Geschäftsstelle der Sparkasse Mittelmosel EMH in Trittenheim zum 1. Juli 2012 zu übernehmen. Die Geschäftsstelle in Trittenheim hat folgende Größeordnung: Einlagen: rd. 10,0 Mio. Kreditvolumen: rd. 3,7 Mio. Depot B: rd. 1,2 Mio. Eine entsprechende Arbeitsgruppe befasst sich derzeit mit den Modalitäten der Übernahme, die auch für die Kunden möglichst angenehm und so unkompliziert wie möglich erfolgen wird. Das Geschäftsstellennetz der Sparkasse Trier wurde in der Verbandsgemeinde Trier-Land weiter ausgebaut. Seit einigen Tagen ist die

10 Seite 10 komplett neu gebaute Geschäftsstelle in Trierweiler in Betrieb. Die offizielle Einweihung erfolgt Ende des Monats. Teamleistung. + engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter + erfolgreiche Auszubildende + größter Ausbildungsbetrieb + Die Sparkasse Trier beschäftigte zum Jahresende 2011 insgesamt 973 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen 847 im bankspezifischen Bereich eingesetzt sind. Der Anteil der weiblichen Beschäftigten bei den bankspezifischen Mitarbeitern liegt bei rd. 57 %. 281 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen von einer Teilzeitbeschäftigung Gebrauch, das entspricht rund 33 % der bankspezifisch Beschäftigten. In der Fort- und Weiterbildung wurden in 2011 rund 2200 Schulungstage genutzt, um den wachsenden Anforderungen im Kreditgewerbe und der Zielsetzung, eine noch intensivere, qualitative und ganzheitliche Beratungsqualität zu gewährleisten, zu entsprechen. Die Sparkasse bildet derzeit 67 Nachwuchskräfte im Rahmen eines handlungsorientierten Ausbildungsmodells aus. Im August wurden insgesamt 30 neue Auszubildende für den Beruf der/des Bankkauffrau/- mann bzw. Kauffrau/-mann für Bürokommunikation eingestellt. 6 Auszubildende nutzen derzeit die Möglichkeit des Dualen Studiums und verbinden Ausbildung mit einem Studium an der Fachhochschule Trier. Wofür wir uns engagieren. + Partner von Kultur, Jugend und Sport + Unterstützer von Freiwilligen-Aktivitäten und Sozialem Engagement + Kapital für Stiftungen + Kooperation mit Museen + Wir als Sparkasse Trier haben stets die Region Trier als Ganzes im Blick. Wir fördern neben dem Wachstum der Wirtschaft und dem Wohlstand der Menschen auch gezielt das gesellschaftliche Engagement und das gemeinnützige Wirken und Handeln in unserem Geschäftsgebiet, verdeutlicht Remigius Kühnen das

11 Seite 11 Engagement der Sparkasse Trier und ergänzt Wir setzen uns damit gezielt für eine funktionierende und lebendige Zivilgesellschaft ein. Insgesamt haben die Sparkasse Trier und ihre Stiftungen im Geschäftsjahr 2011 mittels Spenden und Sponsoring 3,8 Mio. für das Gemeinwohl erbracht. Seit dem Bestehen der Sparkasse Trier 1995 sind damit zusammen rd. 36 Mio. nach Trier und Trier-Saarburg geflossen. Das sind per anno im Durchschnitt 2,1 Mio.. Wir sind Partner von Kultur, Jugend, Sport, Bildung, Umwelt und Sozialem fährt Kühnen fort, Die Förderschwerpunkte lagen 2011 mit 19 % bei Kunst und Kultur, 8 % beim Sport, 46 % bei Jugend und Bildung und 20 % im sozialen Bereich. Das Kapital der Ende 2010 gegründeten Stiftung Partner für Schulen in Trier und im Landkreis Trier Saarburg wurde mit weiteren 1,5 Mio. aufgestockt. Mit der Jugend- und Sportstiftung und der Kulturstiftung verfügen damit die drei Stiftungen der Sparkasse Trier über ein Kapital von 12,8 Mio.. Die Stiftung Partner für Schulen in Trier und im Landkreis Trier Saarburg hat bereits einer Vielzahl von Anträgen stattgegeben. Sie wird u. a. in diesem Jahr in Kooperation mit dem Rheinischen Landesmuseum Trier und dem Städtischen Museum Simeonstift jeweils 100 Führungen für Schulklassen aller Art und Klassenstufen unter dem Motto Die Sparkassenstiftung lädt in Museum ein finanzieren. Das entsprechende Angebot und das Konzept werden in den nächsten Wochen unseren Schulen im gesamten Geschäftsgebiet unterbreitet. Für weitere Informationen oder Fragen: Willi Weyer Sparkasse Trier Theodor-Heuss-Allee 1, Trier Fon Fax

s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2012 Trier, 24. Januar 2013

s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2012 Trier, 24. Januar 2013 s Sparkasse Trier Pressemitteilung Geschäftsjahr 2012 Trier, 24. Januar 2013 Gut. Sparkasse Trier mit 2012 insgesamt zufrieden. + Niedrigzinsen beeinflussen Geschäftsmodell + + Beeindruckendes Wachstum

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse weiter auf Erfolgskurs Ganzheitliche Beratung in allen Kanälen v.l.n.r.: Thomas Csauth, Direktor Vorstandssekretariat/Personal; Svend Larsen, Direktor

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Erfolgreiches Geschäftsjahr Sparkasse gut gerüstet für die Zukunft Merzig, 24. März 2015 Wir haben die notwendige Substanz erwirtschaftet, um auch in der Zukunft unsere Position als Marktführerin

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen Schlagzeilen 2013 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr o Ruhiges und sehr solides Jahr trotz steigender Regulierung o Gute Entwicklung trotz anhaltendem Niedringzinsumfeld o Marktführerschaft bestätigt

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Übersicht: Bilanzsumme der 53 Sparkassen in Baden-Württemberg (letzte Zeile: Steigerung gegenüber Vorjahr)

Übersicht: Bilanzsumme der 53 Sparkassen in Baden-Württemberg (letzte Zeile: Steigerung gegenüber Vorjahr) PRESSEMITTEILUNG 2. Februar 2012 Sparkassen in Baden-Württemberg 2011: Deutlich mehr Kundeneinlagen Kreditvergabe ausgebaut Sparkassenpräsident Peter Schneider: Änderungen bei Basel III zwingend notwendig

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Nachhaltigkeit Gut für die Region!

Nachhaltigkeit Gut für die Region! Sparkasse Markgräflerland Nachhaltigkeit Gut für die Region! Kompaktbericht Ihrer Sparkasse Sparkassen-Finanzgruppe Der Vorstand der Sparkasse Markgräflerland (v. l. n. r.): Ulrich Feuerstein (Vorsitzender),

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Auszüge aus der Pressekonferenz über das Geschäftsjahr 2014: Direktor Josef Koch, Vorstandsvorsitzender Direktor Thomas Orbig, Vorstandsmitglied Direktor

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Altötting-Mühldorf Erfolgreich die Herausforderungen gemeistert. Mühldorf, im Mai 2015

Pressemitteilung. Sparkasse Altötting-Mühldorf Erfolgreich die Herausforderungen gemeistert. Mühldorf, im Mai 2015 Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf Erfolgreich die Herausforderungen gemeistert Mühldorf, im Mai 2015 Zusammenfassung Erfolgreich die Herausforderungen gemeistert Ausgangslage Anhaltende Niedrigzinsphase

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe Bilanzpressekonferenz 2014 auf Konsolidierungskurs (Dinslaken, 28. Januar 2015) Erstmals seit vielen Jahren führt die ihre Bilanzpressekonferenz wieder zum Jahresbeginn durch. Dies hat zur Folge, dass

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank.

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Die beiden Direktoren der Sparkasse Wolfach, Günter Rauber und Ulrich Kniep äußerten sich angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen

Mehr

Als Nummer 1 in Qualität und Leistung erfolgreich in die Zukunft

Als Nummer 1 in Qualität und Leistung erfolgreich in die Zukunft Presseinformation zum Geschäftsjahr 2010 Jahrespressekonferenz am 7. April 2011 Als Nummer 1 in Qualität und Leistung erfolgreich in die Zukunft Die Sparkasse im Landkreis Schwandorf stellte die Ergebnisse

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Statement Herr Werner Netzel Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.v. Einordnung Green Economy Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

S Sparkasse Ulm. Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse.

S Sparkasse Ulm. Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse. S Sparkasse Ulm Wir für die Zukunft. Kompaktbericht Nachhaltigkeit Ihrer Sparkasse. Ihre Sparkasse: ökonomisch, sozial, ökologisch. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden und Geschäftspartner, mit

Mehr

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Bilanzpressekonferenz 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Übersicht Highlights 2010 Gesamtwirtschaftliche Rahmendaten Geschäftliche Entwicklung Alternatives Kreditportfolio

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden,

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden, S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008 Sehr geehrte Kunden, ein stürmisches Jahr 2008 liegt hinter uns. Die internationale Bankenwelt wurde von einer Finanzmarktkrise

Mehr

Pressemitteilung. Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs

Pressemitteilung. Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs Pressemitteilung Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs Jahresüberschuss 6,9 Millionen Euro Eigenkapital um rund 34 Millionen Euro aufgestockt erfolgreiche Fusion mit der Sparkasse Bredstedt hohe Zuwächse

Mehr

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 29. August 2013 Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Im 2. Quartal 2013 wuchs die deutsche Wirtschaft deutlich

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis 1 Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis Wachstum in allen Marktbereichen Bedeutung für die Region weiter gestärkt perspektivenreicher Arbeitgeber verlässlicher Partner Bilanzpressekonferenz

Mehr

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische Sparkasse 14459 Potsdam MBS auch 2009 erfolgreich Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Telefon: (0331) 89-121 30

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Rheinland-pfälzische Sparkassen mit solidem Ergebnis Die Bilanzsumme der 26 rheinland-pfälzischen Sparkassen ist auf 59,0 Mrd. Euro gestiegen. Das Kreditgeschäft war ausgesprochen lebhaft. Insbesondere

Mehr

Nachhaltigkeit. Von der Gründungsidee zur Nachhaltigkeitsstrategie. Tag der Nachhaltigkeit. S Kreissparkasse Göppingen

Nachhaltigkeit. Von der Gründungsidee zur Nachhaltigkeitsstrategie. Tag der Nachhaltigkeit. S Kreissparkasse Göppingen Nachhaltigkeit Von der Gründungsidee zur Nachhaltigkeitsstrategie Tag der Nachhaltigkeit Hochschule Esslingen 30. Oktober 2012 eite 1 im Überblick Einwohner im Geschäftsgebiet 253.000 Bilanzsumme in Mrd.

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr PRESSEMITTEILUNG Bergisch Gladbach, 3. März 2015 VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr Bilanzsumme steigt um 4 Prozent auf rund 1,19 Milliarden

Mehr

Keine Kreditklemme in Deutschland

Keine Kreditklemme in Deutschland Februar 2009 Zur Lage der Unternehmensfinanzierung: Keine Kreditklemme in Deutschland Deutschland befindet sich gegenwärtig in einem außergewöhnlich starken und abrupten Wirtschaftsabschwung. Alles in

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014 Bilanzpressekonferenz 2013 12. Juni 2014 1 Ergebnisse 2013 2 Ausblick Agenda 22 Wachstumskurs vorsichtig fortgesetzt Bilanzsumme in Mio. 4.142 4.293 3.893 2011 2012 2013 in + 249 + 151 in % + 6,4 + 3,6

Mehr

Sparkasse Saarbrücken: Kreditgeschäft spiegelt konjunkturellen Aufschwung wider Sparkasse Saarbrücken baut Aktivgeschäft deutlich aus Zufriedenstellendes Jahresergebnis Pressereferent Bernd Heinrichs Neumarkt

Mehr

Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen

Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen Seite 1 von 6 Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen Vorstand warnt vor Folgen der Finanzmarktregulierung Rückfragen beantworten: Michael Schulze Detlef Pintsch Tel.: 04141/490-191 Tel.:

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015 Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München Montag, 16. März 2015 Vorstandsbericht Begrüßung Geschäfts- und Ertragsentwicklung Neuerungen im Privatund Gewerbekundengeschäft Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender

Mehr

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen S Finanzgruppe Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen haben ein sehr stabiles Geschäftsmodell mit überschaubaren Risiken.

Mehr

Pressemitteilung. Es gilt das gesprochene Wort. Friedewald, den 11. März 2008. Wir sind auf dem richtigen Weg.

Pressemitteilung. Es gilt das gesprochene Wort. Friedewald, den 11. März 2008. Wir sind auf dem richtigen Weg. Pressemitteilung Es gilt das gesprochene Wort Friedewald, den 11. März 2008 Wir sind auf dem richtigen Weg. Dies zeigt die zufriedenstellende Geschäftsentwicklung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg im

Mehr

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Lawaetz-Stiftung 11. April 2013 Die Haspa auf einen Blick. 1827 gegründet

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

BayBG-Jahrespressegespräch 2014

BayBG-Jahrespressegespräch 2014 BayBG-Jahrespressegespräch 2014 BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbh 25. April 2014 München Statement Dr. Sonnfried Weber Sprecher der BayBG-Geschäftsführung Es gilt das gesprochene Wort BayBG

Mehr

Pressegespräch am 30. Dezember 2011

Pressegespräch am 30. Dezember 2011 S Herner Sparkasse Pressegespräch am 30. Dezember 2011 Geschäftsentwicklung im Jahre 2011 Vorstand mit Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 zufrieden Sparkasse als verlässlicher Unternehmensfinanzierer erfolgreich

Mehr

Jahrespressekonferenz

Jahrespressekonferenz Münster, Geschäftsentwicklung der westfälisch-lippischen Sparkassen 31.12.2013 31.12.2014 Veränderung Mio. Mio. Mio. % Kundenkreditbestand 82.886 84.118 +1.231 +1,5 Kreditneugeschäft 14.445 15.068 +623

Mehr

Presseinformation 17. Februar 2014

Presseinformation 17. Februar 2014 Presseinformation 17. Februar 2014 Sparda-Bank München präsentiert Geschäftszahlen 2013 Politik muss Gefährdung der Drei-Säulen-Struktur im Kreditwesen aktiv entgegenwirken Mehr als 18.000 neue Kunden

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW legt Zahlen

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen Jänner bis August Norbert Schuh

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008

PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008 PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008 Sparkassen in Baden-Württemberg: Gut am Markt unterwegs Keine Spur von Kreditklemme Bilanz des ersten Halbjahres 2008 Sparkassen-Präsident Peter Schneider: Wir haben die

Mehr

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der Münchner Bank eg 21. März 2014 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt)

Mehr

Zum 30. Juni 2013 betrug die Bilanzsumme der Sparkassen in Baden- Württemberg insgesamt 172,3 Milliarden Euro.

Zum 30. Juni 2013 betrug die Bilanzsumme der Sparkassen in Baden- Württemberg insgesamt 172,3 Milliarden Euro. P R E S S E M I T T E I L U N G 1. August 2013 Sparkassen in Baden-Württemberg: Bilanz des ersten Halbjahrs 2013 positiv Präsident Peter Schneider: Niedrigzinsphase große Herausforderung für gesamte Kreditwirtschaft

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Pressemitteilung Rheinland-pfälzische Sparkassen mit solidem Ergebnis Zufrieden zeigten sich die Spitzen des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz (SVRP) von

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

PRESSEINFORMATION. Konsequente Expansion: zwei Filialgründungen, fünf in Vorbereitung. in Mio. Euro 2012 2011 + / - Bilanzsumme 17.680 17.

PRESSEINFORMATION. Konsequente Expansion: zwei Filialgründungen, fünf in Vorbereitung. in Mio. Euro 2012 2011 + / - Bilanzsumme 17.680 17. PRESSEINFORMATION Linz, 17. Jänner 2013: Jahresrückblick und vorläufiges Ergebnis 2012 Herausragende Ergebnisentwicklung Jahresüberschuss + 5,0 % auf 132 Mio. Euro Auch langfristig klar bessere Entwicklung

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 202 2 sparkassen-finanzgruppe Sparkassen 423 Landesbank-Konzerne 7 DekaBank Landesbausparkassen 0 Öffentliche Erstversicherergruppen

Mehr

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Deutscher Sparkassen- und Giroverband Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Eine Information der Sparkasse Hochfranken für mittelständische Unternehmen Stand: 1. August 2010 Dezentrale

Mehr