H&G-Online Das neue Webportal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "H&G-Online Das neue Webportal"

Transkript

1 H & G - K u n d e n m ag a z i n Q T i t e l H&G-Online Das neue Webportal P r a x i s Ausbildung bei H&G Zukünftige Fachkräfte P r o d u k t e EMC Integrierte Archivierung

2 Sony, VAIO und like.no.other sind eingetragene Marken der Sony Corporation, Japan. Alle anderen Marken sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. VAIO empfiehlt Windows Vista Business Jetzt 30 Tage kostenlos im Highspeed Netz surfen! Unabhängigkeit sollte kein Luxus sein, sondern selbstverständlich. Die neuen VAIO Notebooks TZ21WN und SZ61WN von Sony mit bereits integriertem HSDPA Modul für uneingeschränkte Mobilität. Damit nutzen Sie immer automatisch das Highspeed Netz von T-Mobile zum schnellen Surfen und Downloaden mit bis zu 7,2 Mbit/s sowie zum Versenden von Photos und anderen Dateien mit bis zu 1,4 Mbit/s. be

3 E d i t o r i a l/inhalt E d i t o r i a l / I n h a lt 1 T i t e l H&G-Online das IT Kompendium 2 P r a x i s Familienzusammenführung 4 Workshops bei H&G 5 Ausbildung bei H&G 6 Summer BBQ Sehr geehrte Leserinnen und Leser, die Arbeitswelt ist heute mehr denn je von der Forderung höher, schneller, weiter geprägt. Hingegen steht der Ruf nach Schlichtheit und Funktionalität im Sinne von weniger ist mehr. Für uns haben beide Ansprüche ihre Berechtigung und ihren Sinn. Die Zusammenführung dieser scheinbaren Gegensätze bedeutet, unseren Kunden stets höchste Kompetenz, verbunden mit zügiger Abwicklung und weitreichendem Service zu bieten und dabei die Dinge möglichst einfach wie auch unkompliziert zu halten. Ein gutes Beispiel dafür ist unser neuer Webshop: H&G-Online ist nun ohne Passwort zugänglich und verzichtet bewusst auf Schnickschnack. Geschwindigkeitsoptimiert mit integrierter Ersatzteilsuche, können wir Sie in der Produktauswahl und Beschaffung noch besser unterstützen. Auch die Zusammenarbeit mit uns ist noch einfacher geworden! Die bisher eigenständigen Unternehmen in Oldenburg und Koblenz wurden zum 1. September 2007 zusammengeführt und firmieren nun als Geschäftsstellen von H&G Bonn. Holger Hansen Geschäftsleitung P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n EMC integriert Archivierung in ganzheitliche BURA-Strategie 8 Der günstige Wechsel zu Office Hochverfügbarkeit für Exchange 10 HP Care Pack 12 Hardware Rollouts 14 Price-per-Seat-Flatrate 16 USV Stromversorgung wird zum kritischen Zukunftsthema 17 Samsung USB-Displays 18 Netgear: ReadyNAS 20 Ko n ta k t 21 I m p r e s s u m Herausgeber: H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebs GmbH Münsterstraße Bonn V.i.S.d.P.: Holger Hansen Redaktion/Organisation: Birgit Strahl Anzeigendisposition: Marianne Orthen-Schneider hug.de Satz und Gestaltung: PICOS Grafik GmbH Siebengebirgsstraße 2a Unkel Erscheinungsweise: 4 Ausgaben pro Jahr Haftung: Für den Fall, dass Beiträge oder Informationen unzutreffend oder fehlerhaft sind, haftet H&G nur bei Nachweis grober Fahrlässigkeit. Nachdruck und elektronische Nutzung: Beiträge aus diesem Magazin dürfen nur unter Quellenangabe veröffentlicht werden. Artikel BURA-Strategie auf Seite 8 und Artikel Hochverfügbarkeit für Exchange auf Seite 9 f. mit freundlicher Genehmigung der TIM AG abgedruckt. Q

4 T i T e l H&G-Online Das umfassende it-kompendium für A-, B- und C-Artikel Hier sehen Sie die aktuelle Startseite unseres neuen Webportals H&G-Online. Klar strukturiert, nur die für Sie relevanten Informationen und ohne störende Werbe-Pop-ups. Von Profis für Profis. Im November eröffnete unser neues Webportal H&G-Online. Hier finden Sie über Produkte rund um die IT. Mit täglich aktualisierten Preisen, technischen Hintergrundinformationen und dazu passendem Zubehör sind Sie jederzeit schnell und umfassend über aktuelle Produkte informiert. Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, ob Artikel nicht zu viel des Guten sind und H&G all das abbilden kann. Wir können! Aufgrund der technischen Möglichkeiten, unser Warenwirtschaftssystem an die der größten Hersteller und Distributoren elektronisch anbinden zu können, ist dies mit für uns minimalem Aufwand möglich. Natürlich geben wir einen derartigen Vorteil an unsere Kunden weiter und stellen Ihnen die nahezu volle Produktbandbreite zur Verfügung. Wir denken, dass wir Ihren Aufwand bei Beschaffungsvorgängen, insbesondere für C-Artikel, durch unsere neue Plattform deutlich reduzieren können. H&G-Online ist ausschließlich für gewerbliche Kunden und öffentliche Auftraggeber gedacht. Private Verbraucher sind vom Kauf ausgeschlossen. Auf Wunsch richten wir kundenindividuelle Warenkörbe mit vereinbarten Preisen ein. Sie erhalten so einen sofortigen Überblick über Ihren Preis und die Produktverfügbarkeit. Öffentliche Auftraggeber und Einrichtungen für Forschung und Lehre haben die Möglichkeit, zu Rahmenvertragskonditionen einzukaufen. Sie haben selbst die Gelegenheit, den jeweiligen Status Ihrer Bestellung online zu verfolgen ( Watchlist ). Ihr Vertriebsbeauftragter bleibt selbstverständlich weiterhin Ihr direkter Ansprechpartner auch für alle Fragen, die mit H&G-Online zusammenhängen. 2

5 T I T E L H&G-Online Ihre Vorteile: Riesige Auswahl (ca IT-Produkte) Attraktive Preise Verfügbarkeitsstatus Kurze Lieferzeiten Produktfotos und ausführliche Datenblätter Ergänzende Produkte auf einen Blick Individuelle Warenkörbe abbildbar Trotz der Vorteile eines Onlineshops bleiben Ihnen alle Vorzüge der technischen Unterstützung durch unseren Support und unser Servicecenter erhalten. Sie können sich unter Angabe Ihrer H&G-Kun dennummer über Ihren zuständigen Vertriebsbeauftragten oder über folgende als Shopuser registrieren lassen: H&G-Online Startseite Als Neukunde senden Sie bitte einen Gewerbenachweis an folgende Adresse: H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebs GmbH z. H. Kerstin Schneider Postfach Bonn Sie erhalten daraufhin umgehend eine Nachricht mit Ihrem persönlichen Zugangscode. Schauen Sie doch einfach mal als Gast rein und überzeugen Sie sich selbst: Wir freuen uns, Sie als User von H&G-Online begrüßen zu dürfen. Detailansicht eines Produkts Ihr Ansprechpartner Kerstin Schneider Großkundenvertrieb/Events T F Warenkorb Q

6 P r a x i s Familienzusammenführung H&G-Geschäftsstelle Oldenburg Wolf Milles Geschäftsstellenleiter Nadorster Straße Oldenburg T F Seit dem 1. September 2007 gehört H&G Oldenburg zu H&G. Am 1. November 2007 kam A. Hansen Koblenz hinzu. Seit Jahren ist H&G mit beiden Unternehmen als Partnerunternehmen verbunden. Die logische Schlussfolgerung bestand aus der Zusammenlegung der Betriebe. Welche Vorteile bringt das für Sie? Standortvorteil Schon lange beschränkt sich unser Vertriebsgebiet nicht auf den Bonner Raum. Wir beliefern Kunden in der ganzen Bundesrepublik und im Ausland. Kunden in der Region um Koblenz und Oldenburg haben nun einen Serviceansprechpartner direkt in der Nähe. H&G-Geschäftsstelle koblenz Michael Herbig Geschäftsstellenleiter Markenbildchenweg Koblenz T F Know-how-Vorteil Die einzelnen Firmen haben, entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Kunden, individuelle Kernkompetenzen entwickelt. Es steht allen Kunden nun ein größerer Pool an unterschiedlichstem Fachwissen zur Verfügung. Wir alle intern wie extern können davon nur profitieren. Einkaufsvorteil Drei Firmen haben einen größeren Abnahmebedarf und können so bessere Preise beim Lieferanten erzielen. Dieser Preisvorteil wird unmittelbar an unsere Kunden weitergegeben. Lagerkapazität Kunden aus Koblenz und Oldenburg können nun auch auf unsere große Lagerkapazität zurückgreifen, lange Lieferzeiten werden vermieden. Sollten wir einen Artikel unseres umfangreichen Sortiments doch einmal nicht auf Lager haben, können wir Ihnen einen weiteren Vorteil bieten: Direktlieferungen Mit unseren größten Distributoren haben wir Direktlieferungsverträge abgeschlossen. Bei Bestellungen ab einem gewissen Warenwert kann die Ware von unserem Lieferanten auf Wunsch direkt an Sie geliefert werden. H&G Oldenburg und A. Hansen Koblenz haben auch vorher schon großen Wert auf Kundenbindung gelegt, daran wird sich faktisch für Sie nichts ändern. Ihr bisheriger Ansprechpartner bleibt auch weiter hin für Sie zuständig. Neue Kunden heißen wir herzlich willkommen und stellen auch hier sofort die Verbindung zu einem fest zugeordneten H&G-Vertriebsmitarbeiter her. 4

7 P r a x i s Workshops bei H&G Marktüberblick und Vorstellung aktueller Technologien für unsere Kunden Auch im letzten Quartal fanden wieder interessante Workshops zu aktuellen Themen für unsere Kunden statt. Passend zum Titelthema der letzten Read:IT konnten wir uns in Hinblick auf das Thema Virtualisierung und Blade-Server über ein volles Haus freuen. Zusammen mit HP haben wir den Besuchern die neue c Class-Blade-Generation mit Schwerpunkt auf neue Technologien präsentiert, welche die Energieeffizienz erhöhen, den Verkabelungsaufwand mittels Virtual Connect minimieren und das Management vereinfachen. Der HP-Referent für die Blade-Systeme war mit einem gut bestückten Demorack angereist man hatte also die Gelegenheit, sich den Aufbau der Systeme auch aus nächster Nähe anzusehen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Vorstellung von WMware Virtual Infrastructure 3. Nach der Frage Warum Servervirtualisierung? wurde gezeigt, welche Vorteile Proliant-Server für WMware bieten und mit welchen Tools man WMware effektiv auf HP Proliant-Servern anwenden kann. Die wichtigsten HP Essentials Tools wie System Insight Manager, Rapid Deployment, Server Migration Pack, Power Monitoring, Patch Management und viele weitere wurden am Demorack anschaulich und visuell erklärt. Die wichtigsten Slides des Workshops können Sie hier runterladen: Workshop_Virtualisi html. Ein weiteres spannendes Thema wurde in einem halbtägigen Workshop zusammen mit Quantum erörtert. Hier ging es um ein Technologieupdate zu Backup, Recovery und Archive. So zum Beispiel die Generation 4 der LTO-Laufwerke, Encryption auf Tapes, Deduplizierung und vieles mehr. Sie wollen mehr wissen? Rufen Sie uns an! Ihr Ansprechpartner Manfred Wollweber Teamleiter Großkundenvertrieb T F Q4 2007

8 P r a x i s Ausbildung bei H&G Seit ihrer Firmengründung im Jahr 1985 bildet Hansen & Gieraths regelmäßig Fachkräfte in verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufsbildern der IT-Branche aus. Auf dem Foto sehen Sie fünf der zurzeit 21 H&G- Auszubildenden. Unser Ziel war und ist es, jungen Menschen fachliche sowie persönliche Kompetenz zu vermitteln, um später erfolgreiche Mitarbeiter zu beschäftigen. Wir bilden aktuell folgende Berufsbilder aus: IT-Systemelektroniker/-in Fachinformatiker/-in Kaufmann/-frau im Einzelhandel IT-Systemkaufmann/-frau Bürokaufmann/-frau Fachkraft für Lagerwirtschaft Abhängig vom Berufsbild bleiben die Auszubildenden in einer fachspezifischen Abteilung oder rotieren durch verschiedene Bereiche. Jedem/jeder Auszubildenden ist ein Tutor zugeordnet, der ihn /sie unterstützt und begleitet. Unsere Philosophie lautet one Face to Customer. Jedem Kunden ist ein zuständiger Mitarbeiter zuge- ordnet, daher legen wir bereits in der Ausbildung neben dem Erwerb fachlicher Kenntnisse besonderen Wert auf die die Soft Skills. Dies entspricht dem Umdenken in der deutschen Bildungspolitik und der Rückbesinnung auf Kopfnoten. Die deutsche Wirtschaft klagt über einen großen Fachkräftemangel. Wir sind in der glücklichen Lage, unsere Fachkräfte selbst heranzuziehen. Im Jahr 1997 wurde H&G der Förderpreis Ausbildungs-Ass der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) verliehen. Ihr Ansprechpartner Birgit Strahl Qualitätsmanagement T F

9 P r a x i s Summer BBQ 2007 H&G sagt Danke! Am Freitag, dem 14. September 2007, feierten wir unter fast wolkenfreiem Himmel unser diesjähriges Sommerfest. Diese Veranstaltung pflegen wir erfolgreich seit vielen Jahren, um unseren Geschäftspartnern und Kunden Danke zu sagen. Unser Highlight war in diesem Jahr unsere Cocktailkarte. Bei tollem Wetter konnte unsere Bar kräftig punkten. Cocktails mit und ohne Alkohol kamen sehr gut an und brachten unsere Barkeeper ins Schwitzen! Nette Grüße von unseren Geschäftspartnern gab es auch im Nachhinein: Ich bedanke mich noch für die Einladung und die schönen Stunden am letzten Freitag. Es war eine gelungene Veranstaltung, mit tollen Drinks und gutem Essen. Ihr Ansprechpartner Kerstin Schneider Großkundenvertrieb/Events T F Miteinander füreinander, das Rheinland bewegt sich 1. Firmen lauf Bonn und H&G war mit einer Gruppe von 20 Personen dabei. Q

10 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n EMC integriert Archivierung in ganzheitliche BURA-Strategie BURA steht für Backup, Recovery und Archivierung und ist ein strategischer Ansatz, der die aktuellen wie auch zukünftigen Anforderungen an Datenhaltung und Datenmanagement erfüllt. Dahinter steht kein einzelnes Produkt, sondern unterschiedliche, miteinander verknüpfte Lösungen. Durch die regulatorischen Maßnahmen der Gesetzgeber sind vollkommen neue Anforderungen an Speicher entstanden. Unter anderem die revisionssichere Aufbewahrung von Finanz-, Entwicklungs- und Produktionsdaten (vgl. GDPdU). Auch werden E Mails von der Rechtsprechung als Ersatz für Brief oder Fax akzeptiert und Verträge können auf elektronischem Wege geschlossen werden. BURA setzt bei der ordnungsgemäßen Archivierung an und hilft, Unternehmenspolicies auf der einen und Anforderungen des Gesetzgebers auf der anderen Seite optimal umzusetzen. Fixed Content sicher nutzen Das Datenarchiv ist in heutigen Unternehmen eine Wissenszentrale, deren rasantes Datenwachstum nicht nur Informationen mit kurzer Lebensdauer betrifft. Inhalte, die über lange Zeiträume hinweg ihre Gültigkeit behalten, sogenannter Fixed Content, wie beispielsweise E Mails, Verträge und Röntgenbilder machen mittlerweile etwa 50 % des anfallenden Datenvolumens aus. Die Lösung für das Problem, immer mehr Daten immer sicherer speichern zu müssen: EMC Centera eine diskbasierte Speicherlösung, die eigens für die Langzeitarchivierung und -verwaltung von Fixed Content entwickelt wurde und eine revisionssichere Datenspeicherung garantiert. Langlebige Inhalte sicher verwahrt Die EMC Centera basiert auf dem neuartigen CAS- Konzept (Content-Addressed Storage) und kombiniert sowohl Hard- als auch Software-Lösungen für die Speicherung, Verwaltung, den Schutz sowie gemeinsamen Zugriff auf unveränderliche langlebige Daten. Mit CAS ist es nicht länger nötig, den physikalischen oder logischen Aufbewahrungsort einer Datei zu kennen und zu verwalten. Die Centera verlinkt das zu speichernde Objekt automatisch über eine Datenstruktur den c Clip Descriptor File (CDF) mit der Applikation und dem Anwender. Diese contentbasierte Speicherung ermöglicht hohe Sicherheit und Business Continuity. So schützt die CAS-Technologie vor unerlaubtem Zugriff. Darüber hinaus wird von jeder archivierten Datei automatisch sofort eine Kopie auf einer zweiten Speichereinheit erstellt und die logische Datenintegrität permanent überwacht. Ist ein Datenobjekt fehlerhaft, erzeugt das System selbstständig eine neue Kopie. Dies garantiert zusätzlich die Authentizität der Daten. In BURA integriert Die EMC Centera gehört zusammen mit - Xtender, DiskXtender, Networker und der Clariion Disk Library zu den Produkten, die von EMC angeboten werden, um die BURA-Strategie umzusetzen. Ziel ist, Kosten durch die Entlastung des teuren Primärspeichers zu sparen und gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Das Datenmanagement übernehmen der Networker für das Backup und Recovery, - und DiskXtender für die policybasierte Verschiebung nicht mehr genutzter E Mails oder Dateien beispielsweise auf den SATA-Speicher Clariion Disk Library beziehungsweise die Centera. Selten benötigte oder nur noch aus regulatorischen Gründen vorgehaltene Daten stehen dabei immer noch durchsuchbar zur Verfügung, werden aber nicht mehr in das Backup der Primärspeicher einbezogen. Die Folge ist, dass sich die Backup-Zeiten erheblich verkürzen, die Primärspeicher weniger belastet werden, kleiner dimensioniert werden können und performanter sind. So erreicht ein Unternehmen ohne weiteres Zutun Kostensenkungen und eine bessere Gesamtleistung der IT. Ihr Ansprechpartner Manfred Wollweber Teamleiter Großkundenvertrieb T F

11 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Der günstige Wechsel zu Office 2007 Mit dem Produktwechsel von Office 2003 auf 2007 kamen aus lizenztechnischer Sicht so einige Änderungen auf uns zu. Microsoft verabschiedete sich von der kostengünstigen Systembuilder-Variante inklusive Datenträger und vertreibt diese Option nur noch als Key. Die Idee: Der Kunde kauft einen neuen PC mit einer vorinstallierten Testversion von Office 2007 und hat innerhalb von 90 Tagen Zeit, sich bei Interesse den zur Freischaltung von Office 2007 Basic, Small Business oder Pro benötigten Key (MLK = Medialess Kit) zu erwerben. Der Datenträger lässt sich entweder bei Microsoft gegen Vorlage der PC-Rechnung mit einer Gebühr nachbestellen oder vom PC aus selbst brennen. Ist der Kunde noch nicht im Besitz eines solchen Office-Ready-PCs, kann er sich das Office durch einen Fachhändler installieren lassen, sich die Boxversion besorgen oder einen Volumenlizenzvertrag abschließen. Die Krux der drei Alternativen ist der mehr als doppelte Preis gegenüber der MLK-Version. Der Schlüssel für einen günstigen Umstieg ab drei PCs/Notebooks liegt in Office 2007 Small Business Edition. Rechtlich gesehen und das wirklich nur bei der SMB-Edition ist folgende Konstellation möglich: Der Kunde erwirbt über einen Open-Business-Vertrag (ehemals OPEN-NL beziehungsweise OPEN-A) eine Lizenz von Office 2007 SMB und den zur Installation benötigten Volumendatenträger. Hat er noch keinen bestehenden Open-Business-Vertrag, müssen noch mindestens vier weitere Lizenzen jeglicher Art zum Beitritt erworben werden. In der Regel werden günstige Fülllizenzen wie z. B. Windows CALs zu diesem Zwecke verwendet. Parallel dazu kauft der Kunde die Key-Systembuilder-Version in gewünschter Anzahl. Bei ca. 20 auszustattenden Geräten lassen sich so im Schnitt schon mal um die Euro im Gegensatz zu reinen Volumenlizenzen sparen. Basic 2007 Home and Student 2007 Standard 2007 Small Business 2007 Professional 2007 Professional Plus 2007 Enterprise 2007 Word 2007 Excel 2007 Outlook 2007 PowerPoint 2007 OneNote 2007 Publisher 2007 Outlook 2007 with Business Contact Manager Access 2007 InfoPath 2007 Communicator Integrated Enterprise Content Management Electronic Forms Advanced Information Rights Management and Policy Capabilities Microsoft Offfice Groove 2007 Q

12 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Weshalb funktioniert diese Vorgehensweise nicht bei anderen Office-Versionen? Microsoft schreibt vor, dass zum Reimaging zu verwendende Lizenzen in der gleichen Version und Sprache erworben werden müssen. Office Pro 2007 z. B. hat im Volumenvertrag den Zusatz Plus und weicht so in der Version von der Systembuilder-Variante ab. Office Standard gibt es nicht als Systembuilder und Office Basic gibt es nicht als Volumenlizenz. Welche Nutzungsrechte fallen im Gegensatz zu reinen Volumenlizenzen weg? Terminal-Server-Dienste: die Nutzung der Software über einen Terminal-Server Crosslanguage-Recht: das Recht auf Verwendung mehrerer Sprachen Lizenzverwaltung: Auflistung vorhandener Lizenzen im Internet Downgraderecht: das Recht, eine ältere Version einzusetzen Zweitnutzungsrecht: das Recht, eine zweite Kopie auf einem tragbaren Gerät zu installieren, sofern der Lizenznutzer auch der Nutzer des Hauptgeräts ist. Wenn es also um das reine Nutzungsrecht über den Einsatz von Office 2007 SMB ohne die zusätzlichen Vorteile wie oben beschrieben geht, ist die Kombination aus einer Volumen- und mehreren Systembuilderlizenzen eine wirklich kostensparende Alternative. Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr persönliches Angebot. Ihr Ansprechpartner Klaus Stein Teamleiter Einkauf T F Hochverfügbarkeit für Exchange Das will jedes Unternehmen: eine umfassende regularienkonforme E Mail-Archivierung, die Verringerung der Datenmenge auf den Primärspeichern, kürzere Backup-/Recovery-Zeiten und eine höhere Verfügbarkeit. NearPoint für Microsoft Exchange Server ist eine diskbasierte E Mail-Archivierungslösung, die genau diese Anforderungen erfüllt. Einfach und effektiv Dazu wird nach der Installation des Programms eine komplette Kopie der Exchange-Datenbanken auf preiswerten Festplatten angelegt. Durch Single-Instance-Speicherung und Auslagerung werden doppelte s und Attachments eliminiert, bleiben aber weiterhin verfügbar das Datenvolumen reduziert sich so um bis zu 80 Prozent. Danach wird Exchange im laufenden Betrieb und unterbrechungsfrei durch Continuous Application Shadowing geschützt. Dabei greift das System auf die Exchange-Transaktion-Logfiles zu und schneidet so die Aktionen auf laufenden Servern mit, ohne ihre Leistung zu beeinflussen. Sobald eine der höchstens 1 MB großen Logdateien geschlossen wird, wird sie ebenfalls kopiert. So stehen ständig ein aktuelles durchsuchbares Archiv und alle nötigen Informationen für ein vollständiges Point-in-Time Recovery zur Verfügung, wodurch ein Unternehmen auch verschärften Compliance-Anforderungen gerecht wird. Der NearPoint-Server analysiert permanent die Anwendungsdaten und nutzt einen Prozess namens Smart Extraction dazu, Datenobjekte in beliebiger Granularität zu separieren und notfalls wiederherzustellen. Beim Microsoft-Exchange-Server etwa hält das System auf diese Weise Nachrichten, Attachments und Kalendereinträge auseinander. Dieses Vorgehen garantiert, dass eine Recherche im Archiv beispielsweise nicht nur auf der Ebene der kompletten Exchange-Datenbank, sondern auch auf Postfachebene und nach einzelnen Nachrichten durchgeführt werden kann. 10

13 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Die NearPoint-Architektur reduziert das E Mail-Volumen, archiviert und schützt Exchange im laufenden Betrieb. Next Generation hochverfügbare Mimosa- NearPoint-Architektur. NearPoint für MS Exchange Server 3.0 Mimosa NearPoint für Microsoft Exchange Server 3.0 ist die neueste Version der NearPoint-Lösung. Das System wurde in den Bereichen Performance und Skalierbarkeit wesentlich erweitert. Mimosa geht davon aus, dass Anforderungen aus den Bereichen Compliance und Corporate Governance immer mehr Unternehmen dazu bringen werden, eine systematische Archivierung aller s in Angriff zu nehmen. Genau dies war der Grund, die Skalierbarkeit des Produkts durch Grid-Architektur noch einmal deutlich zu erhöhen, sodass jetzt Exchange- Implementierungen von 100 bis zu Zehntausenden von Postfächern unterstützt werden. NearPoint 3.0 stellt wichtige Exchange-Verwaltungsfunktionen für Archivierung, Suche und Wiedergewinnung (ediscovery), klassisches Recovery und Disaster-Recovery sowie für Storage Management zur Verfügung. Die Anwendung wurde intensiv mit Exchange 2007 und Outlook 2007 getestet. NearPoint 3.0 unterstützt außerdem neue Exchange2007-Funktionen für Folder-Level-Retention und Journaling auf der Postfachebene und das Archivieren von Instant-Messaging-Kommunikation unter Live Communication Server Auch der Zugriff auf das NearPoint- Archiv über mobile Geräte (Windows Mobile und Blackberry) wird voll unterstützt. Vorteile für Unternehmen Unternehmen profitieren beim Einsatz von Near- Point für Microsoft Exchange von der permanenten Aktualisierung der Backup-Informationen ausserhalb des normalen Backup-Fensters und durch die Single- Instance-Speicherung bei gleichzeitiger Verringerung der Datenmenge. Die unmittelbare Übertragung des jeweils zuletzt geschlossenen Exchange-Logfiles gewährleistet eine nahezu 100-prozentige Aktualität der Backup-Daten, da im Falle eines Datenverlusts dieser auf die 1 MB des akutell im Schreibzugriff befindlichen Logfiles begrenzt ist. NearPoint ermöglicht das Replizieren und sehr schnelle Wiederherstellen von einzelnen s, Postfächern oder ganzen Exchange-Datenbanken von Festplatte zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Mit der Disaster Recovery-Option kann im Katastrophenfall auf einen Standby-Exchange-Server und das NearPoint-Archivsystem umgeschaltet werden, um die Ausfallzeit auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Vorgaben, Bestimmungen und Gesetze zur Aufbewahrung und Bereitstellung elektronischer Daten werden automatisch eingehalten und die Volltextindexierung aller Exchange-Inhalte ( s, Kalendereinträge, Tasks, -Anhänge, etc.) aus den Logfiles ermöglicht Abfragen, die in konventionellen -Archiven nicht möglich sind. Ihr Ansprechpartner Manfred Wollweber Teamleiter Großkundenvertrieb T F Q

14 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n HP Care Pack Wissenswertes über HP-Garantieerweiterungen Ein Hardwareausfall kann schnell unangenehme Folgen haben. Einfach absichern über HP Care Pack Services weltweit. HP bietet das umfangreichste Angebot an Garantieerweiterungen für EDV-Produkte unter den Hardwareherstellern. Dabei sind der Erwerb und die Registrierung der Garantieerweiterung denkbar einfach gehalten. Vordefinierte Servicepakete mit jeweils eigener Produktnummer und festen Preisen können zusammen mit dem Hardwareprodukt oder spätestens 180 Tage danach erworben werden und decken Aufwendungen für Anfahrt, Arbeitszeit und Ersatzteile für das Hauptprodukt sowie alle intern eingebauten Optionen und das Standardzubehör ab. Ein HP Care Pack Service ist an ein Gerät gebunden (bei Software an eine Softwarelizenz), nicht an dessen Standort. Der Service ist weltweit länderspezifisch verfügbar. In gelisteten Ländern Europas, des Mittleren Ostens und Afrikas (EMEA) erworbene Carepacks sind darüber hinaus innerhalb der EMEA- Länder übertragbar. Bei Notebooks gibt es HP Care Pack Services, die sogar ohne Übertragung weltweit gelten (in über 40 Ländern). Bitte beachten Sie Die Servicelevel können dabei variieren. Nicht jeder HP Care Pack Service ist in jedem Land verfügbar. Bitte prüfen Sie daher die Verfügbarkeit stets vorab im HP Care Pack Services Look-up Tool: Das aktuelle Produktportfolio bietet die meistgefragten Servicelevels als Standardpakete vom Einsenden bis 24x7 Call to Repair (24 Stunden täglich) über die telefonische Softwareunterstützung über Proactive Services bis hin zu kompletten KMU-Lösungspaketen. Weitere Anforderungen, die nicht standardmäßig über die HP Care Pack Services abgedeckt werden, können in einem individuellen Vertrag vereinbart werden. Im Störungsfall können Kunden direkt die spezielle HP Care Pack- Hotline anrufen und ihr Problem telefonisch, remote oder durch einen Servicetechniker vor Ort beheben lassen. Alternativ können HP Care Pack Services auch von HP-autorisierten Servicepartnern erbracht werden. 12+ Nach Ablauf eines HP Care Pack Service kann ein HP Care Pack 12+ erworben werden, das die Laufzeit um zwölf weitere Monate verlängert. H&G wickelt für Sie den gesamten Registraturprozess schnell und unkompliziert in elektronischer Form ab. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Hardware auch tatsächlich bei HP für den Care Pack Service registriert ist und im Fall eines Serviceeinsatzes umgehend Hilfe geleistet wird. Dies gilt für Garantieerweiterungen bei Hardwareneukauf, wie auch bei der Anschlussgarantie über HP Care Pack 12+. Auch im Hinblick auf internationale Garantieerweiterungen für Nicht-EMEA-Länder wie z. B. China oder USA sind wir gerne ihr Ansprechpartner. Ihr Ansprechpartner Susanne Wegener KMU-Vertrieb T F

15 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Wir sind hier, direkt an Ihrer Seite. Wir unterstützen Sie mit intelligenten, innovativen und besonders wirtschaftlichen Laserlösungen zum Drucken, Faxen, Kopieren und Scannen. Brother. At your Side. Die neue Farblaser-Generation. Farbstark. Funktional. Zuverlässig. Schnell. Und erstaunlich günstig. Infos unter DRUCKEN FAXEN KOPIEREN SCANNEN BESCHRIFTEN Q

16 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Hardware Rollouts mit praxiserprobtem Know-how Viele Unternehmen vereinheitlichen ihre IT-Infrastruktur standortübergreifend, um die Administrationskosten zu senken. Die Folge ist ein Austausch der gesamten PC-Arbeitsplätze alle drei bis vier Jahre. Dies muss schnell und ohne Betriebsstörung vollzogen werden. Das H&G-Serviceteam setzt im Rahmen von lokalen oder überregionalen Hardware Rollouts eine praxiserprobte Vorgehensweise ein, die alle Aspekte derartiger Projekte berücksichtigt: Zeitplanung, Transport, Aufbau, Inbetriebnahme und Entsorgung der Altgeräte, aber auch weiche Faktoren, wie Menschen und Unternehmenskulturen. Eine detaillierte und gleichzeitig flexible Planung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Durchführung. Weiche Faktoren wie Unternehmenskulturen und Menschen erfordern Ad-hoc-Flexibilität während der Rollout-Phase. Insbesondere beim Hot Swap von Systemen kommt es immer zu Verzögerungen. Obwohl alle Betroffenen weit im Voraus informiert worden sind, gibt es sie/ihn, die/der nun doch noch dringend etwas am PC fertigstellen muss, einen Druckjob senden muss oder nicht informierte Urlaubsvertretungen. Auch einfache Dinge wie die Zwischenlagerung der neuen Geräte (aus dem Lkw auf die Etage), bei welcher der Sicherheitsverantwortliche aus Gründen des Brandschutzes Fluchtwege frei halten muss, oder auch ein zu enger Aufzug und unerwartete Treppenstufen können schnell Flexibilität in der Planung erfordern. Wir greifen auf eigene erfahrene Mitarbeiter zurück und erhalten uns somit die größtmögliche Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Arbeiten gehen Hand in Hand und jeder weiß, was von ihm erwartet wird. Um das nächste Rollout mit Ihnen gemeinsam zu realisieren, haben wir Auszüge aus unserer Planungscheckliste zusammengestellt: Checkliste zur Planung Alle Mitarbeiter informieren, zur Erinnerung auch noch einmal kurz vor dem Start Generalschlüssel für alle Räume vorhanden? Arbeitsplätze frei räumen Sind alle Gerätestandorte bekannt? Standorte definieren und in Plänen kennzeichnen Ausreichend Strom- und ggf. Netzwerkanschlüsse vorhanden? Barrierefreier Zugang vorhanden? (Lastenaufzüge, Treppenstufen) Parkmöglichkeiten für Techniker und Lkws Stellplätze für die Zwischenlagerung der neuen Geräte und der Verpackung Stellplätze für die Altgeräte Ist ein höherer Lärmpegel möglich oder müssen die Arbeiten zu anderen Zeiten ausgeführt werden? Soll zusätzlich eine Inventarisierung vorgenommen werden? Liste mit Telefonnummern der Ansprechpartner, Hausmeister, Elektriker Arbeiten nach Uhr und ggf. auch am Wochenende möglich? Wenn dies gemeinsam vorher geplant wird, sollte einem reibungslosen Rollout nichts im Wege stehen. Ihr Ansprechpartner Steffen Kleinoth Teamleiter Servicecenter T F

17 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft Die Deutsche Forschungsgemeinschaft ist die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft zur Förderung der Forschung an Hochschulen und öffentlich finanzierten Forschungsinstitutionen in Deutschland. Bestandteil der IT-Strategie der DFG ist es, einheitliche Arbeitsplatz-PCs bereitzustellen. Zum zweiten Mal in Folge hat die Fa. Hansen & Gieraths den überwiegenden Teil der ca. 550 Arbeitsplatz-PCs mit den zugehörigen Monitoren am Standort Bonn getauscht. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten des Herstellers mussten nicht nur die Meilensteine des Projekts, sondern musste auch der Umfang der jeweils an den Wochenenden vorzusehenden Austauschmengen wiederholt neu geplant werden. Mit den Erfahrungen der H&G-Mannschaft aus dem ersten Roll-out bei der DFG und dem steten Bemühen, die Abläufe im Roll-out permanent den aktuellen Anforderungen anzupassen und zu optimieren, gelang es es trotz aller Widrigkeiten, den Roll-out termingerecht abzuschließen. Die Zusammenarbeit mit den anderen am Rollout Beteiligten (eigenes Fachpersonal, Transportunternehmen) war überaus teamorientiert. Und das Wichtigste vor allem, die PC-Nutzer haben sich sehr positiv über den für sie kaum wahrnehmbaren Geräteaustausch geäußert. Reinhard Tomaschewski DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft Informationstechnik, Infrastruktur Bonn Albatros ein Unternehmen im Lufthansa-Konzern Erfahrungsbericht zum bundesweiten TFT-Rollout bei der Albatros/Delvag-Gruppe (Lufthansa-Tochterunternehmen): Mit dem Service, den H&G uns geboten hat, waren wir rundum zufrieden, er hat diese Bezeichnung auch wirklich verdient! An unseren diversen, bundesweit verteilten Außenstandorten wurde ein Rollout von TFT-Monitoren durchgeführt. Absprachen und Termine wurden eingehalten, die Zusammenarbeit und Kommunikation waren absolut positiv. Auch unsere Mitarbeiter vor Ort haben uns über diese Aktion ein durchweg positives Feedback gegeben. Vielen Dank und weiter so! Herr Thomas Lejczyk ServiceDesk FRA ZH /IS-S Herr Günter Hamacher Leiter IT ServiceDesk Q

18 P r o d u k t e u n d A n w e n d u n g e n Price-per-Seat-Flatrate: innovatives Finanzierungsmodell für Ihr Unternehmen Wissen Sie, welche Kosten ein Bildschirmarbeitsplatz ihrem Unternehmen verursacht? Haben Sie sich nicht schon immer einen festen Preis gewünscht, ähnlich einer Mobilfunkflatrate transparent und gedeckelt? Siemens Finance & Leasing hat zur Schaffung von Transparenz ein Price-per-Seat-Modell geschaffen. Procurement Installation Lifecycle Management Service Deinstallation Rücknahme Dieses ermöglicht volle Kostenkontrolle und Transparenz über jeden Bildschirmarbeitsplatz: von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Basis bei diesem Angebot ist ein Leasingvertrag mit einer festen monatlichen Nutzergebühr pro Bildschirmarbeitsplatz, der nach einer Mindestvertragslaufzeit für Sie ganz oder teilweise kündbar ist. So können einzelne IT-Komponenten gezielt ausgetauscht bzw. aufgerüstet werden und die Kosten bleiben immer kalkulierbar. Esprimo E Intel Core 2 Duo Prozessor, 2,40 GHz 2 GB DDR2-667 RAM 250 GB S-ATA II Festplatte Tastatur, Maus, LAN Windows Vista Servicepack Procurement Installation/Deinstallation Lifecycle Management Rücknahme Ihr Nutzen: Schaffung von Kostentransparenz und Budgetsicherheit Erhöhung der Liquidität durch bedarfsgerechte Finanzierung Prozessoptimierung über den gesamten Lifecycle Plus alle leasing-typischen Vorteile wie pay as you earn, Liquiditätsschonung etc. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an! Inklusive Hardware, Software, Garantieerweiterungen, Installation/Deinstallation, Lifecycle Management und anderer modularer Bausteine bis hin zur fachgerechten Entsorgung. Ihr Ansprechpartner Christoph Kautzky Vertrieb KMU T F

19 P r O D u k T e u n D a n W e n D u n G e n usv Stromversorgung wird zum kritischen Zukunftsthema Nach Ansicht von Energieexperten wirkt sich der Klimawandel in den kommenden Jahren verstärkt auf die Stromversorgung aus, wodurch Strom mittel- bis langfristig zur Mangelware werden könnte. Sommerund Wintergewitter sowie extreme Temperaturschwankungen mit Eis und Schnee sind eine Gefahr für die Netze der Versorger. Großkonzerne schützen sich in der Regel durch eine eigene Stromversorgung oder leistungsstarke Notstromversorgung. KMUs (kleinere und mittlere Unternehmen) haben dagegen seltener vorgesorgt. Dabei sind gerade bei solchen Betrieben die Kunden-, Bestell- und Auftragsdaten überlebenswichtig. Stiefkind eines Notstromkonzepts ist häufig die Telefonanlage, speziell seitdem VoIP-Systeme (Voice over IP) auf dem Vormarsch sind. Unternehmen, die ihren Telefonverkehr nur noch über das Firmennetz und das Internet abwickeln, sind bei einem Stromausfall in der Regel von ihren Telefonressourcen abgeschnitten. Hier bietet der Markt inzwischen eigene USV-Lösungen, die analog zur VoIP-Anlage in Betrieb genommen werden können. Mit USVs (unterbrechungsfreier Stromversorgung) lassen sich Stromausfälle über bestimmte Zeiträume hinweg überbrücken. Dadurch kann ein Notbetrieb aufrechterhalten werden, bis alle Anwendungen sachgemäß geschlossen und die betroffenen Systeme ordentlich heruntergefahren werden können. Die H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebs GmbH arbeitet im Bereich KMU verstärkt mit dem Hersteller MGE zusammen: Die USV-Systeme der Serie Ellipse MAX, einer Line- Interactive -Reihe von 600 bis VA, eignen sich optimal für den Schutz von hochwertigen PCs, Arbeitsplätzen oder kleinen Servern für mittelständische Unternehmen. Die Technologie Line Interactive ist Bestandteil einer mikroprozessorgesteuerten USV, die Netzspannungen überwacht und die Ausgangsspannung über einen Booster- und Fadermodus anpassen kann. Die neue Produktreihe beinhaltet eine integrierte Advanced-Surge-Reduction-Funktion (ASR), die auf dem Markt der USV-Anlagen einzigartig ist. ASR steht im Grunde für einen leistungsstarken Q

20 P r O D u k T e u n D a n W e n D u n G e n Überspannungsschutz, der Überspannungen atmosphärischen sowie industriellen Ursprungs mit der gleichen Wirksamkeit bekämpft. Anlagen mit ASR bieten als Erste eine echte Blitzschutztechnologie zu einem wett bewerbsfähigen Preis, die Überspannungen auch durch Ethernetleitungen abfängt. Dieses optimale Preis-Leistungs-Verhältnis wird unter anderem auch dadurch gewährleistet, dass die Ellipse MAX erstmalig den Überspannungsschutz ASR mit einer Linde-Interactive -Technologie und einer Integrierbarkeit als 2U-Rack kombiniert. Angenehm fällt auch das Design dieser Reihe auf: Mit einer extraflachen Konfiguration und einem Gehäuse, das unter dem Bildschirm aufrecht oder im Rack angebracht werden kann, ist Ellipse MAX in fünf Modellen ab sofort lieferbar. Der Anschluss von Ellipse MAX ist extrem benutzerfreundlich und erfolgt über Standardsteckdosenleisten mit vier oder acht Plätzen (FR, DIN, Universell, IEC). Die USBS-Modelle der Produktreihe Ellipse MAX verfügen über einen kombinierten USB-/seriellen Port für die Kommunikation zwischen USV-Anlagen und Rechner. Mit der integrierten Software MGE Personal Solution Pac 2 stehen zahlreiche Managementlösungen für eine einfache und intuitive Verwaltung der Grundfunktionen oder Optionen wie Alarm, Schalten in den Standby-Modus, automatischer Neustart oder Shutdown des Systems zur Verfügung. ihr ansprechpartner Klaus Stein Teamleiter Einkauf T F Fehlt ihnen manchmal der Überblick? Bringen sie Ordnung auf ihren schreibtisch! Multiple-Monitor-Computing Plug-and-Play einfach mit dem usb-display von samsung. Hohe Produktivität erfordert inzwischen wenigstens eine Zweidisplaylösung je Arbeitsplatz. Bislang bedeutete dies allerdings deutliche Mehrkosten und Installationsaufwand, da entweder zwei Grafik karten beziehungsweise spezielle Grafikkarten mit zwei Ausgängen nötig waren oder aufgrund der modernen Gehäuseformen der PCs gar keine Möglichkeit für eine zweite Grafikkarte gegeben ist. Samsung hat dieses Problem erkannt und ein über USB angesteuertes Display entwickelt. Noch nie war der Mehrdisplaybetrieb so einfach. Man kann zusätzlich zum primären Display bis zu sechs weitere UbiSync-Displays am USB-Port eines PCs oder Notebooks anschließen. Ohne zusätzliche Grafikkarte, ohne aufwändige Installation, ganz einfach mit Plug-and-Play-Funktionalität dank USB-Verbindung. 18

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Der beste Plan für Office 365 Archivierung.

Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der Einsatz einer externen Archivierungslösung wie Retain bietet Office 365 Kunden unabhängig vom Lizenzierungsplan viele Vorteile. Einsatzszenarien von Retain:

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

digital business solutions smart IP office

digital business solutions smart IP office digital business solutions smart IP office Stetig vergrößert sich das Volumen an Dokumenten und Daten zu Vorgängen im Gewerblichen Rechtsschutz, die schnell und einfach auffindbar sein müssen. Optimieren

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen

FAQ Häufig gestellte Fragen FAQ Häufig gestellte Fragen Was ist Microsoft Office System 2007? Microsoft Office hat sich von einer Reihe von Produktivitätsanwendungen zu einem umfassenden und integrierten System entwickelt. Basierend

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Netgear bringt das weltweit schnellste Desktop Network Attached Storage mit 10GbE-Konnektivität auf den Markt

Netgear bringt das weltweit schnellste Desktop Network Attached Storage mit 10GbE-Konnektivität auf den Markt Netgear-PR-Nr. NG 23/13, November 2013 Netgear hebt mit der neuen ReadyNAS 716 die Desktop-Storage-Features auf das nächste Level und bietet verbesserten Datenschutz sowie Datenübertragungsraten angepasst

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Juli 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Die Intel Xeon E5-2600 v3

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Business Pläne (1 300 Nutzer) 4 > Office 365 Business > Office 365 Business Essentials > Office 365

Mehr

c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t

c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t ... alle Daten sind gesichert, aber nur einen Klick entfernt. Sie haben nie mehr Sorgen wegen eines Backups. Ihre Daten sind auch bei einem Hardware-Ausfall

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Backup und Recovery der neuen Generation für RHEV-Umgebungen (Red Hat Enterprise Virtualization)! Schützen Sie Ihre komplette RHEV-Umgebung mit effizienten Backups,

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Datenschutz und Datensicherung

Datenschutz und Datensicherung Datenschutz und Datensicherung UWW-Treff am 26. September 2011 Über die WorNet AG Datenschutz im Unternehmen Grundlagen der Datensicherung Backuplösungen WorNet AG 2011 / Seite 1 IT-Spezialisten für Rechenzentrums-Technologien

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Microsoft Software Assurance

Microsoft Software Assurance Microsoft Software Assurance Was ist Software Assurance? Software Assurance (SA) ist eine Lizenzlösung, die Ihnen die Tür zu einer flexiblen und effizienten Softwarenutzung öffnet. Software Assurance ist

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER 2010 Corporate High-end Migration für corporate Windows Umgebungen! Virtualization Manager 2010 Corporate ist unsere Antwort auf die steigende Nachfrage moderner Unternehmen

Mehr

egs Storage Offensive

egs Storage Offensive egs Storage Offensive Seit mittlerweile 5 Jahren können wir eine enge Partnerschaft zwischen der egs Netzwerk und Computersysteme GmbH und dem führenden Anbieter im Bereich Datenmanagement NetApp vorweisen.

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

SynServer. SynDisk Cloud Storage Pakete ... Einführungsangebot bis zum 31.10.2011:

SynServer. SynDisk Cloud Storage Pakete ... Einführungsangebot bis zum 31.10.2011: ... Storage Pakete Einführungsangebot bis zum 31.10.2011: - Gültig für alle Pakete und Bestellungen bis zum 31.10.2011-50% Rabatt auf die angegebenen monatliche Gebühren während der ersten - Entfall der

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Windows Vista und 2007 Office System in meinem Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Windows Vista und 2007 Office System in meinem Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Windows Vista und 2007 Office System in meinem Unternehmen. 1. : Was bringen Windows Vista und 2007 Office System meinem Unternehmen? 1. : Was bringen Windows Vista und

Mehr

Wir machen IT-Commerce

Wir machen IT-Commerce Wir machen IT-Commerce Zahlen & Fakten Gegründet: 1992 Größe: ~200 Angestellte Umsatz: 2009: ~ 25M 2008: 20M 2007: 15.5M Standorte: Kunden: Neu-Isenburg (Headquarter EMEA), Atlanta (Headquarter US) weltweites

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen Pivot3 Ressourcen sparen mit Pivot3 Server-/Storage-Lösungen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Die effiziente mobile Kommunikationslösung für Ihr Notebook

Die effiziente mobile Kommunikationslösung für Ihr Notebook Produktübersicht Die effiziente mobile Kommunikationslösung für Ihr Notebook Vodafone Mobile Connect Card Profitieren Sie auch unterwegs von dem Komfort eines modernen Highspeed- Büros kabellos checken

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht Produktübersicht ready Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Profitieren Sie auch unterwegs von dem Komfort eines modernen Highspeed-Büros. Das laut der Fachzeitschrift Connect

Mehr

MEDISTAR Systemanforderungen

MEDISTAR Systemanforderungen MEDISTAR Systemanforderungen Inhalt Systemanforderungen für den Betrieb von MEDISTAR...3 1. Zugelassene Betriebssysteme...3 2. Microsoft Word...3 3. Service Packs...3 4. Abkündigungen...3 5. Mindestanforderungen

Mehr

Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung

Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Archivierung OPEN ARCHIVE 2010 2007 1992 2000 2004 Mainframe

Mehr

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Vielleicht die effizienteste, günstigste und leistungsfähigste Die Appliance setzt branchenweit neue Maßstäbe

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Auf der sicheren Seite. » der DKV Tachomanager

Auf der sicheren Seite. » der DKV Tachomanager Auf der sicheren Seite.» der DKV Tachomanager Ohne beschränkte Haftung. Die VO (EG) 561/2006. Auf die harte Tour. Kontrolle und Konsequenzen. Seit April 2007 sind Sie vom Gesetzgeber verpflichtet, nicht

Mehr

Business-Produkte von HCM. Fast LTA Silent Cubes. Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher

Business-Produkte von HCM. Fast LTA Silent Cubes. Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher Der Gesetzgeber fordert, dass bestimmte geschäftsrelevante Daten mit unterschiedlichen Aufbewahrungsfristen archiviert werden

Mehr

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan ASP IT-Sourcing Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose 2 microplan IT-Sourcing Beste Leistung bei kalkulierbaren, monatlichen Kosten - auch für kleine

Mehr

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x SYSTEM REQUIREMENTS 8MAN v4.5.x 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath

Checkliste Systemvoraussetzungen. Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath Checkliste Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen für den Datenbank-Server von MKS Goliath CPU Pentium III oder höher Pentium IV oder höher RAM 512 MB 512 MB oder höher Festplatte Freier Speicher

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

Die REIMER Computer-Flatrate.de

Die REIMER Computer-Flatrate.de Die REIMER Computer-Flatrate.de Komplett Frei nach dem Motto Einstecken - Einschalten - Arbeiten enthält das Paket alle nötige Hard- und Software, so dass Sie sich sofort auf Ihre Aufgaben konzentrieren

Mehr

Normen. Einfach. Managen.

Normen. Einfach. Managen. Normen. Einfach. Managen. SOFTWARE Mit Beratung und Lösungen von Beuth. DOKUMENTE METADATEN SERVICE Mit Beuth e-norm haben Sie Ihre Dokumente im Griff. Und nicht umgekehrt. Gutes und effektives Normen-Management

Mehr

Allplan Precast 2012 Hotletter

Allplan Precast 2012 Hotletter Allplan Precast 2012 Hotletter Wichtiges in Kürze Installation Allplan Precast 2012 Diese Dokumentation wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt; jedwede Haftung muss jedoch ausgeschlossen werden.

Mehr

MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop

MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop MEDION ERAZER X5741 D mit neuester NVIDIA GeForce GTX 980 Grafik, Intel Core i7 Prozessor der vierten Generation und

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom 1 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Pläne für kleine und mittelgrosse Betriebe (1 25 bzw. 300 Nutzer) 4 > Small Business > Small Business

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

TOP 5. Funktionen. von Retain

TOP 5. Funktionen. von Retain ediscovery Leichtes Audit Management Unified Archiving Compliance Die Facebook & Twitter Archivierung TOP 5 End-User Message Deletion Schnelle & leichte Wiederherstellung Funktionen [Archivierungs-] von

Mehr

Ihr persönlicher Sales-Guide. Machen Sie aus kleinen Unternehmen große Umsatzchancen: Die Small Business- Lösungen von Trend Micro

Ihr persönlicher Sales-Guide. Machen Sie aus kleinen Unternehmen große Umsatzchancen: Die Small Business- Lösungen von Trend Micro Ihr persönlicher Sales-Guide Machen Sie aus kleinen Unternehmen große Umsatzchancen: Die Small Business- Lösungen von Trend Micro Für jeden Ihrer Kunden die Sicherheit, die er braucht Die Worry-Free-Familie:

Mehr

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Stand Januar 2014 Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Handbuch-Version 1.8 Copyright 1995-2014 by winvs software AG, alle Rechte vorbehalten

Mehr

Video-Konferenzen werden bei großen Unternehmen vor allem aus Zeit- und Kostengründen bereits regelmäßig eingesetzt.

Video-Konferenzen werden bei großen Unternehmen vor allem aus Zeit- und Kostengründen bereits regelmäßig eingesetzt. Qubus 2003 Video-Konferenzen werden bei großen Unternehmen vor allem aus Zeit- und Kostengründen bereits regelmäßig eingesetzt. Der Vorteil dabei: Ausdrucksformen wie Gestik und Mimik können wie im direkten

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem.

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. Doch wie kommen Sie schnell und sicher wieder an Ihre Daten heran? Wir haben

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche von Exchange Server 2010 Die Verwaltungsoberfläche mit der Bezeichnung Exchange Management Konsole hat Microsoft

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT SYSTEM REQUIREMENTS 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene Software

Mehr

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08 Systemvoraussetzung ReNoStar Verbraucherinsolvenz Stand: August 08 Software ReNoStar 1.) Hardwarekonfiguration Sicherheitshinweis: Der Server ist in einem eigenem klimatisierten Raum aufzustellen. Er sollte

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00 SCS Data Manager Versionshinweise Version 3.00 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253

Mehr

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung heißt jetzt: Weniger kompliziert Mehr einfach Mehr Sicherheit Mehr Team Mehr finden Mehr individuell Mehr Schnelligkeit Mehr Top Service Mehr Support Mehr

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Beratung

Microsoft SharePoint 2013 Beratung Microsoft SharePoint 2013 Beratung Was ist SharePoint? Warum Grobman & Schwarz? SharePoint Beratung Einführungspakete gssmartbusiness gsprofessionalbusiness Voraussetzungen Unternehmen Was ist SharePoint?

Mehr

Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung

Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich für eine Schulung zum RWA-Modulzentralensystem Typ MZ2 angemeldet. Bei diesem System handelt es sich

Mehr

Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich

Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich MEDION AKOYA E7225T und MEDION AKOYA E7227T überzeugen mit großem 17 Multitouch HD-Display, neuesten

Mehr

HP Backup and Recovery Manager

HP Backup and Recovery Manager HP Backup and Recovery Manager Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis Einleitung Installation Installation Verfügbare Sprachen HP Backup and Recovery Manager Erinnerungen Geplante Sicherungen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt BTC NetWork Forum ECM Bernd Hennicke Portfolio Manager Microsoft Solutions September 29, 2010 Rev 1.1 02092009 Slide

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN Überblick Attraktives Cloud Angebot von Microsoft - zugeschnitten auf mittelständische Unternehmen. Einfache Verwaltung im Marketplace. Qualitativ

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Digitalisierung von Geschäftsprozessen & Technische Voraussetzungen. Maurice Henkel IKH Arnsberg 09.09.2015

Digitalisierung von Geschäftsprozessen & Technische Voraussetzungen. Maurice Henkel IKH Arnsberg 09.09.2015 Digitalisierung von Geschäftsprozessen & Technische Voraussetzungen Maurice Henkel IKH Arnsberg Übersicht Dokumentenmanagement Erforderliche Geräte Benutzeraspekte Sicherheitsaspekte Technische Voraussetzungen

Mehr

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services Prävention und Perfektion Schnell, flexibel und kostengünstig auf aktuelle Geschäftsanforderungen zu reagieren, ist das Gebot der Stunde. Dazu

Mehr