PROFI news. Inhalt. Alle Welt redet von Cloud Computing Alles nur ein Hype?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PROFI news. Inhalt. Alle Welt redet von Cloud Computing Alles nur ein Hype?"

Transkript

1 PROFI news CeBIT - ein Nachbericht PROFI punktete mit Köpfchen und Weitsicht Effiziente Entscheidungen mittels Informationsportal Managed Services Ihre individuelle Systembetreuung Winner Beacon Award PROFI gewinnt mit seiner Portallösung für die Stadt Karlsruhe den begehrten IBM Beacon Award Alle Welt redet von Cloud Computing Alles nur ein Hype? Ganz im Gegenteil. Cloud Computing ist heute Realität. Laut einer aktuellen Studie der Technischen Universität Darmstadt setzen es bereits 38 Prozent der Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum ein. Die Vorteile sind einfach nicht von der Hand zu weisen: flexiblere IT-Ausgaben, weniger Administrationskosten, höhere Mobilität. Wir sind uns der Vorteile für unsere Kunden bewusst und richten deshalb unsere Strategie vom System- zum Cloudintegrator aus. Flankiert wird dieses Vorgehen von einem Portfolio, das unseren Kunden innovative und nachhaltige Lösungen anbietet. Beispielsweise profitieren unsere Kunden bereits heute von unserem exklusiven Zugang zur IBM- Cloud. In dieser Entwicklungsumgebung können Kunden Anwendungen testen, ohne die eigene Produktionsumgebung zu belasten (Seite 3). Ob in der Cloud oder außerhalb der Wolke mit den PROFI Managed Services profitieren unsere Kunden von einer individuellen Systembetreuung. Sie sparen damit Zeit und Kosten (Seite 14). Cloud Computing ist aber nur ein Thema dieser PROFI news. Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr über unsere preisgekrönten Lösungen für die Stadt Karlsruhe (Seiten 2 & 18) und für den Verpackungsspezialisten Constantia Hueck Folien (Seite 2). Sie interessieren sich für unsere Lösungen im Hardwareumfeld? Dann schauen Sie doch mal auf die Seite 9. Ich wünsche Ihnen eine anregende und aufschlussreiche Lektüre der PROFI news. Inhalt Unternehmensnachrichten CeBIT - ein Nachbericht Seite 2 Kundenzufriedenheit zahlt sich aus Seite 2 Pokal für Portal - PROFI erhält IBM Beacon Award Seite 2 Ausgezeichnetes Fachwissen Seite 3 Ab in die Cloud mit der PROFI AG Seite 3 Cloud Computing - Kunden an die Hand nehmen Seite 4 IBM zeichnet PROFI mit BestSeller Awards aus Seite 5 Partnerschaft mit Novell Seite 5 Innovative Personalarbeit Seite 6 Innovation als Unternehmensphilosophie Seite 7 Darmstadts OB berät mit PROFI Seite 8 Veranstaltungen - Übersicht Seite 8 Lösungen Silberhochzeit mit Power Seite 9 IBM Maintenance für Cisco-Produkte Seite 10 IBM Dynamic Infrastructure Seite 11 IBM Flashcopy Manager Seite 12 PROFIFlash für IBM i Seite 13 Maßgeschneiderte Systembetreuung Seite 14 Enterprise Logging mit PROFI AG Seite 15 Migration von COBOL nach Java Seite 16 SLAs - darauf sollten Sie achten Seite Strategie Seite 17 Referenzen Stadt Karlsruhe Seite 18/19 UAMR Universitätsallianz Metropole Ruhr Seite 20/21 GELITA Seite 22/23 Ihr Manfred Lackner IT-Projekte IT-Infrastruktur SW-Infrastruktur SW-Anwendungen Media & Broadcast Gesundheitswesen

2 Unternehmensnachrichten PROFI news Maßgeschneiderter Cloud-Service auf der CeBIT 2011 PROFI AG punktete mit Köpfchen und Weitsicht Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries informiert sich über die Lösungen der PROFI AG Auf der diesjährigen CeBIT überzeugte PROFI auf dem IBM Partnerstand mit smarten Optimierungen bei Arbeitsprozessen und Rundum-Systembetreuung für Cloud-Kunden. Als neue Entwicklung in der IT-Welt hat PROFI eine Lösung aus dem Bereich Smarter Work vorgestellt. Bei gleichbleibender Ressourcennutzung gestalten sich Arbeitsvorgänge in der Verwaltung effizienter. Am Demostand konnten Besucher die praktische Umsetzung an einem Erfolgsbeispiel für die Stadt Karlsruhe erleben. PROFI führte bestehende interne und externe Informationsquellen in einem Rats- und Verwaltungsinformationssystem (ravis Portal) zusammen. Den zweiten Schwerpunkt auf der Messe bildeten die umfangreichen Managed Cloud Services von PROFI. Dazu zählen intensive Betreuung und Zugang zu einer Testumgebung. Manfred Lackner, Vorstand bei der PROFI erläutert: Allen Besuchern am PROFI-Stand ist die Gesamtheit unserer Leistungen aufgefallen. Wir unterstützen nicht nur bei der Wahl der richtigen Cloud-Umgebung und Infrastruktur, sondern begleiten unsere Kunden auch im Alltag bei Problemen und Fragen und entlasten IT-Abteilungen mit Betreuung der Cloud-Systeme. Ein solches Angebot bieten nur wenige Systemhäuser. Kundenzufriedenheit zahlt sich aus Umfrage untermauert Status der Darmstädter PROFI AG Mit dem Ziel, die Kundenzufriedenheit von IBM-Geschäftspartnern zu vergleichen, wurde auch 2010 wieder eine Vielzahl von Kunden der PROFI AG befragt. Anhand 14 verschiedener Kriterien sollten Befragte die Qualität der Kundenbetreuung bewerten. Dabei reichte das Spektrum von Kenntnis firmenspezifischer Anforderungen, allgemeiner Leistungsbeschreibung bis hin zur generellen Geschäftsabwicklung. Im Vergleich zu anderen IBM Business Partnern lag die PROFI AG teils deutlich über dem Durchschnitt. Nicht nur in den Bereichen Fachwissen, Problembewältigung oder Unterstützung bei Installation überzeugte der IT-Spezialist seine Kunden. Beim technischen Support und Zuverlässigkeit setzte die PROFI AG Maßstäbe und erzielte Bestwerte. Mit einem Gesamtzufriedenheitsindex (Net Satisfaction Index NSI) von 86,5 erlangte die PROFI AG einen deutlich höheren Wert, als der Durchschnitt aller befragten Unternehmen (80,9). Auch 2011 will die PROFI AG diesen Weg weiter fortführen. PROFI Vorstand Manfred Lackner zeigte sich höchst erfreut über dieses Ergebnis: Die Zufriedenheit unserer Kunden ist nicht nur die beste Werbung, sondern zahlt sich letztlich auch immer aus. Pokal für Portal PROFI erhält IBM Beacon Award Systemhaus PROFI gewinnt mit seiner Portallösung für die Stadt Karlsruhe den begehrten IBM Beacon Award 2011 Gleich doppelte Freude bei der PROFI Engineering Systems AG in Darmstadt: Das Unternehmen erhält in der Kategorie Best Industry Solution for Government den renommierten Beacon Award der weltweiten IBM Business Partner Organisation. Zudem kam das mittelständische Systemhaus in der Kategorie Smarter Systems Outstanding IBM Power Systems Solution in die Endausscheidung. Die Preisverleihung fand auf der PartnerWorld 2011 in Orlando (Florida) statt. Mit dem jährlichen Beacon Award zeichnet IBM weltweit wegweisende IT-Projekte ihrer Geschäftspartner aus. Preise gab es in mehr als 20 Kategorien. PROFI gewann den Beacon Award in der Kategorie Best Industry Solution for Government. Ausgezeichnet wurde eine Portallösung, die PROFI bei der Karlsruher Stadtverwaltung realisieren konnte. Bis in die Endausscheidung kam der IBM Geschäftspartner mit einer SAP Installation auf POWER7 Systemen, die beim internationalen Verpackungsspezialisten Constantia Hueck Folien installiert wurde. Die eingereichten Projekte von PROFI überzeugten durch ihre hohe Professionalität in der Umsetzung und ihre smarten Lösungskonzepte. Bei der mit der Stadt Karlsruhe erarbeiteten Informations- und Kommunikationsplattform ravis (Ratsund Verwaltungsinformationssystem) ist es gelungen, die Komplexität der vielen angebundenen und heterogenen Backendsysteme in einer einheitlichen Benutzeroberfläche zusammenzuführen. Das neue Portal erlaubt den zentralen Zugriff auf alle dahinterliegenden Systeme. Eine enorme Vereinfachung für die Nutzer des Portals, also Gemeinderäte und Führungskräfte der Verwaltung mit ihren Mitarbeitern. Weitere Informationen zur Portallösung für die Stadt Karlsruhe finden Sie auf Seite 18 2

3 PROFI news Unternehmensnachrichten Ausgezeichnetes Fachwissen PROFI AG erhält IBM-Auszeichnung für technische Expertise Die PROFI Engineering Systems AG wurde von IBM mit dem Centre of Technical Excellence for Business Partners Award ausgezeichnet. Der IT-Konzern aus Armonk / USA prüfte über zwei Jahre die Fachkenntnisse seiner europäischen Geschäftspartner. Nur sechs deutsche Unternehmen erhielten den Preis. PROFI überzeugte die Jury in den Bereichen Power AIX, Power i, System x, System z und Storage. Grundlage der Auszeichnung ist das ausgeprägte Fachwissen der PROFI-Spezialisten nachgewiesen durch zahlreiche Zertifikate, Schulungen und Weiterbildungen. So besitzen die Systemingenieure und Vertriebsmitarbeiter mehrere Hundert IBM- Fachauszeichnungen. Die Preisverleihung fand unter 2000 Geschäftspartnern auf der PartnerWorld 2011 in Orlando / USA statt. Die Auszeichnung macht uns stolz und spornt uns zugleich an, zeigt sich Manfred Lackner, Vorstand bei der PROFI AG, erfreut. In unseren Projekten können wir aus einem umfangreichen und prämierten Reservoir an Fachwissen schöpfen. Davon profitieren vor allem unsere Kunden. Dass die Projekte der PROFI AG einen sehr guten Ruf genießen, zeigen weitere Auszeichnungen. So honorierte IBM kürzlich die PROFI-Portallösung für die Stadt Karlsruhe und die erste SAP-Installation auf POWER7-Systemen mit den begehrten Beacon Awards. Diese werden für innovative Lösungen und beispielhafte Kundenzufriedenheit unter den IBM-Geschäftspartnern vergeben. Ab in die Cloud mit der PROFI AG Die PROFI AG setzt auf Cloud Computing als Geschäftsmodell der Zukunft, um IT-Projekte vor allem für den Mittelstand und die öffentliche Hand umzusetzen. Auch großen Unternehmen ebnet der IBM-Geschäftspartner den Weg in die Cloud und bietet neben Infrastruktur und Hardware auch die entsprechende Beratung an. Basis für das Cloud-Angebot sind IBM Cloud-Services, die die PROFI AG aus dem IBM-Rechenzentrum in Ehningen bezieht. Mit dem jetzt abgeschlossenen Vertrag über eine IBM-Testund Entwicklungsumgebung kann die PROFI AG ihre eigenen Anwendungen cloud-fähig machen oder die Infrastruktur für IT-Projekte zur Verfügung stellen. Früher haben wir in erster Linie IT- Systeme vernetzt, heute ist es für unsere Kunden wichtig, dass wir unternehmensweite Geschäftsprozesse integrieren, sagt Manfred Lackner, Vorstand der PROFI AG. Deshalb gehen wir denweg vom System- zum Cloud-Integrator, denn gerade die Prozesse sind es, die immer stärker von Anwendungen aus der Cloud unterstützt werden und entsprechend vernetzt sein müssen. Die PROFI AG hat als einer der ersten IBM-Geschäftspartner in Deutschland einen Vertrag für die Cloud-Services IBM Smart Business Development and Test on the IBM Cloud unterzeichnet. Damit baut das Darmstädter Systemhaus seine Cloud-Strategie weiter aus, die sich in den drei Geschäftsbereichen IT- System-Infrastruktur, IT-Software-Infrastruktur und Betriebsservices widerspiegelt. Mit der IBM-Cloud-Umgebung entwickelt die PROFI AG beispielsweise ihre eigenen Anwendungen, die im Umfeld des öffentlichen Dienstes eingesetzt werden. Ziel ist es, dass die Software in der Cloud innerhalb kürzester Zeit implementiert und genutzt werden kann. Zudem bietet die PROFI AG ihre Cloud- Services an, um Unternehmen bei deren eigenen Anwendungsszenarien zu unterstützen. Unabhängig davon, ob ein Unternehmen sein CRM (Customer Relationship Management) verbessern oder nach einer Akquise einen neuen Standort IT-seitig integrieren will die Cloud-Services der PROFI AG ermöglichen einen Testlauf, ohne die bestehende Produktionsumgebung zu stören. Über eine einfache Internetanbindung kann die PROFI AG innerhalb von wenigen Minuten bis maximal zwei Stunden den Zugriff in die Cloud freischalten. Im IBM-Rechenzentrum in Ehningen lässt sich nach Bedarf Rechnerleistung hinzuschalten und für den tatsächlichen Produktionseinsatz testen. Vorteil der Cloud-Services ist, dass nur die tatsächlich bezogene Rechnerleistung bezahlt wird. Neben den Kosten profitieren die Kunden vor allem von der Hochverfügbarkeit und der Skalierbarkeit der IBM-Cloud-Services. Viele unserer Geschäftspartner wie die PROFI AG haben erkannt, welches Potenzial in der Cloud steckt und welchen Mehrwert sie ihren Kunden damit bieten können, sagt Doris Albiez, Vice President Geschäftspartner und Mittelstand, IBM Deutschland. Wir können unsere Cloud-Services so anbieten, dass sie sich flexibel an die Anforderung eines jeden IT-Projekts anpassen lassen. Über das Cloud Computing Portal der IBM Partnerworld haben Geschäftspartner Zugang zu kostenlosen Enablement- Ressourcen. Diese beinhalten Tools, Weiterbildungen, Webcasts und Neuigkeiten zu Angeboten. Des Weiteren können sie den Cloud Adoption Advisor nutzen, ein 20-minütiges Assessment. Es hilft Geschäftspartnern, effektiver mit Kunden in Kontakt zu treten und den Pre-Sales Support zu beschleunigen. 3

4 Unternehmensnachrichten PROFI news digitalbusiness 4

5 PROFI news Unternehmensnachrichten Hardware in den Wolken: PROFI ist Best Cloud Service Infrastruktur Partner IBM verleiht BestSeller Award Auf dem jährlich stattfindenden IBM Channel Kick Off treffen sich die IBM Business Partner und Big Blue verleiht die BestSeller Awards. Die PROFI Engineering Systems AG wurde als Best Cloud Service Infrastruktur Partner 2010 ausgezeichnet. Das Darmstädter Systemhaus unterzeichnete als erster IBM Geschäftspartner in Deutschland einen Vertrag für die Cloud-Services IBM Smart Business Development and Test on the IBM Cloud. Mit der IBM Cloud-Umgebung entwickeln die Darmstädter beispielsweise ihre eigenen Anwendungen, die im Umfeld des öffentlichen Dienstes eingesetzt werden. Ziel ist es, dass die Software in der Cloud innerhalb kürzester Zeit implementiert und genutzt werden kann. Zudem bietet die PROFI AG ihre Cloud-Services an, um Unternehmen bei deren eigenen Anwendungsszenarien zu unterstützen. Mit dem Strategiewechsel vom Systemintegrator zum Cloud-Integrator nimmt PROFI aktuelle Herausforderungen in der IT an. Unser frühzeitiges Engagement zum Thema Cloud zahlt sich aus, freut sich Manfred Lackner, Vorstand der PROFI AG. IBM würdigt mit dem BestSeller Award PROFIs Engagement im Geschäftsmodell der Zukunft. Basis für das Cloud- Angebot sind IBM Cloud-Services, die die PROFI AG aus dem IBM Rechenzentrum in Ehningen bezieht. Unsere Kunden profitieren vom deutschlandweit ersten Vertrag für die IBM Cloud- Services, erklärt Manfred Lackner. Für unsere Kunden ist es wichtig, die Vorteile der Integration des Internets in die eigene IT richtig einzuschätzen. Wir unterstützen das mit qualitativ hochwertigen Leistungen in den Bereichen Analyse, Implementierung und Betreuung. Wenn man eine Partnerschaft mit Gold besiegelt... PROFI AG und Novell erweitern Partnerschaft Ab sofort ist die PROFI Engineering Systems AG ein Novell Gold Partner für die DataCenter Produkte des führenden Intelligent Workload Management Anbieters. Durch diese neue Partnerstufe wird die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen gefestigt, die den Kunden kompetente Beratung und technisches Know-how für die Novell Produkte garantiert. PROFI und Novell ergänzen sich hervorragend in ihrem Lösungsangebot. Gemeinsam nutzen wir Synergieeffekte zum Vorteil unserer Kunden. In vielen Projekten konnten wir uns bereits von der Qualität der Novell Produkte überzeugen und freuen uns über den nächsten Schritt in der gemeinsamen Partnerschaft" ergänzt Manfred Lackner, Vorstand der PROFI AG. Mit der PROFI AG haben wir einen Lösungsanbieter als Partner, der die Kompetenz und das Wissen hat, unsere Intelligent Workload Management Strategie beim Kunden umzusetzen", sagt Jens- Gero Böhm, Manager DataCenter Partner Sales, Area Central bei Novell. 5

6 Unternehmensnachrichten PROFI news Innovative Personalarbeit ist eine Frage der Qualität Lutz Hohmann im Interview mit dem IHK Report Herr Hohmann, Sie haben in den vergangenen Jahren bundesweit neue Geschäftsstellen eröffnet und wollen auch in Zukunft wachsen. Bekommen Sie den Fachkräftemangel zu spüren? Es ist tatsächlich eine Hürde, gute IT- Fachleute zu finden, doch wir beschränken uns nicht darauf, bei Bedarf Stellenanzeigen zu schalten, sondern betreiben proaktiv innovative Personalpolitik. Dazu zählt natürlich auch, dass wir in den für unsere Kernbereiche wichtigen Berufen ausbilden. Bei der Auswahl der Azubis achten wir dabei nicht nur auf Fachwissen, Hauptknackpunkt für uns ist vielmehr die Motivation. Daher sind auch engagierte Quereinsteiger bei uns gerne gesehen. Übrigens bieten wir unseren Auszubildenden ein Austauschprogramm mit unserem Partner IBM, so dass sie auch Einblick in ein großes Unternehmen gewinnen. Scheuen Sie nicht die Konkurrenz der Großen? Nein, kleine und mittelständische Unternehmen nehmen an Attraktivität zu, beispielsweise durch flache Hierarchien und die Möglichkeit, zügig Verantwortung zu übernehmen. Unser Nachwuchs übernimmt schnell eigenverantwortlich Teilbereiche in den Kundenprojekten. Vorher jedoch beginnt jede Ausbildung am Empfang, um Kollegen und das Unternehmen kennenzulernen. Das erleichtert den Einstieg in die zukünftigen Abteilungen, die dann im Rahmen der Ausbildung folgen. Unsere Neuen bekommen aus diesem Grund auch einen langjährigen Mitarbeiter als Paten zur Seite gestellt. Sie haben damit eine persönliche Bezugsperson und integrieren sich leichter in die Gemeinschaft. Wir haben außerdem festgestellt, dass es für alle gewinnbringend ist, wenn ein junger Wilder und ein erfahrener Hase zusammen arbeiten. Aber wie schaffen Sie es, Hochschulabsolventen an sich zu binden? Zum einen bilden wir in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt Studierende des Kooperativen Studiengangs Informatik (KoSI) aus. Zum anderen halten wir unsere Führungskräfte in den Geschäftsstellen dazu an, aktiv Kontakte zu den regionalen Hochschulen aufzubauen, um uns dort als Arbeitgeber darzustellen. Das tun wir, indem wir unser Know-how beisteuern und ausgewählte Mitarbeiter Arbeitsgruppen in den Universitäten und Fachhochschulen leiten. Das ist Teil unseres regionalen Marketingkonzeptes. In der Eingangshalle zieren zahlreiche Zertifikate die Wände, die zeigen, dass Sie zum neunten Mal in Folge zu den Top 100, gehören, den 100 innovativsten Mittelständlern. Auch die Top Job-Auszeichnung haben Sie erhalten, zählen also zu den besten Arbeitgebern. Warum die regelmäßige Beteiligung an diesen Wettbewerben? Die Teilnahme beginnt mit einer internen Mitarbeiter-Befragung, die die Grundlage für Empfehlungen bildet, was wir in unserem Betrieb verbessern können. Und die Auszeichnung Top-Arbeitnehmer hat natürlich Außenwirkung, der wir uns in Bewerbungsgesprächen auch bedienen können. Es wird klar: Wir bieten sowohl jungen als auch der 50+-Generation Perspektiven. Nicht zuletzt kommt man durch die Teilnahme an dem Wettbewerb in Kontakt mit anderen Top-Unternehmen, so dass wir unsere Erfahrungen austauschen und Anregungen weitergeben können. Arbeitnehmer zu finden ist eine Sache, eine andere ist es, sie zu binden. Das stimmt. Wir unterstützen deswegen auch die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter, wobei Aus- und Weiterbildung bei uns übrigens im Qualitätsmanagement angesiedelt sind. Wir bieten nicht nur zahlreiche Weiterbildungen in Form der üblichen Seminare an. Unsere Mitarbeiter können darüber hinaus einen Tag pro Woche der persönlichen Weiterbildung, dem Querdenken und Zusammenfinden von Kollegen anderer Bereiche widmen. Dazu haben wir Internet-Communities geschaffen, in denen konkrete Themen wie Cloud Computing ortsunabhängig diskutiert werden. Auch wenn dieser Tag im Tagesgeschäft nicht immer komplett freigehalten werden kann, bemühen wir uns, dieses Ziel zu erreichen. Wir wollen ein positives, offenes und kommunikatives Miteinander schaffen, was wir übrigens auch durch regelmäßig stattfindende Runde Tische mit Vertretern aller Hierarchieebenen erreichen. Lutz Hohmann Vorstandsmitglied Bereich Finanzen und Personal 6

7 PROFI news Unternehmensnachrichten 7

8 Unternehmensnachrichten PROFI news Darmstadts Oberbürgermeister und PROFI AG beraten über Wirtschaftsregion Stadtoberhaupt Walter Hoffmann beim Runden Tisch des IT-Dienstleisters Walter Hoffmann, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, traf sich mit Vorstand und Führungskräften der PROFI Engineering Systems AG. Diskutiert wurden Entwicklung und Chancen des Wirtschafts- und Karrierestandortes Darmstadt. Dabei bewertete der Oberbürgermeister die Leistungen des südhessischen IT- Unternehmens als wichtigen Beitrag für die Stabilität und das Wachstum der lokalen Wirtschaftsregion. Kontinuität zeichnet die PROFI AG seit ihrer Gründung in Darmstadt vor über 25 Jahren aus. Bei PROFI denken wir nicht in Quartalen, sondern in Generationen ist der Leitgedanke des Unternehmensgründers Dr. Udo Hamm. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen in seiner Oberbürgermeister Walter Hoffmann (2.v.r.) besucht PROFI Darmstädter Zentrale 100 Mitarbeiter und hat in den letzten Jahren 34 junge Menschen ausgebildet. Der hessische Standort ist damit der größte der 14 PROFI-Geschäftstellen. Ein Fokus des Runden Tisches lag auf der Förderung der Region durch Unternehmen einerseits und durch die Stadt andererseits. Passend dazu stellten Spezialisten des IT-Dienstleisters Lösungen für kommunale Verwaltungen vor. Anhand von Beispielen aus der Praxis, wie der Portallösung in Karlsruhe, diskutierten sie mit dem Oberbürgermeister Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten. Als mittelständisches Unternehmen ist die PROFI AG ein wichtiger Multiplikator für die wirtschaftliche Stabilität und das Wachstum der gesamten Region, betont Oberbürgermeister Walter Hoffmann. Nicht zuletzt freue ich mich über das soziale Engagement von PROFI. Solche ergänzenden Aktivitäten bei der Steuerung eines Unternehmens zeugen von einem ausgeprägten Wertebewusstsein und einem verantwortungsvollen Verhältnis zur Stadt und ihren Bewohnern. PROFI Veranstaltungen Roadshow mit dem Verfassungsschutz Technologietag System i Client Virtualisierung mit VMware Neues zur TSM Version 6 Dynamische IT-Lösungsrunde Wirtschaftsspionage - Bedrohung für Ihr Unternehmen Neuigkeiten über IBM i Version 7.1 Desktop Virtualisierung mit VMware View 4.5 TSM v6 - Features, Erfahrungen, Empfehlungen Dynamische Infrastrukturen - Wie funktioniert Wirtschaftsspionage heute? - Know-how-Schutz im Unternehmen - Sicherheitsproblem Mensch - Elektronische Angriffe auf Ihr Unternehmen - Vorstellung Lösungsansätze Beispiel aus der Praxis: - So gelingt die Übernahme zu Version Hochverfügbarkeitslösungen und Ausfallsicherheit - Lösungen der Performance-Probleme im Datenbankbereich - Neueste Infos zum VMware vcenter Lab Manager - Windows 7 Support - Live Demonstration mit neuen Möglichkeiten der Client- und Applikationsvirtualisierung - Backup und Recovery in Sekunden mit dem Tivoli FlashCopy Manager - TSM - Die richtige Systembetreuung - Virtualisierung mit VMware / IBM POWER7 - IBM Speichertechnologie Storwize V Lotus Notes auf Smartphone 8

9 PROFI news Lösungen Silberhochzeit mit Power PROFI AG: weltweiter Pionier bei SAP auf POWER7 Seit 25 Jahren Kontinuität und Kundennähe: Die Darmstädter PROFI Engineering Systems AG agiert mit ihrer Domäne Infrastrukturlösungen überaus erfolgreich und wurde vielfach ausgezeichnet. Mit neuester IBM Power-Technologie für eine bestehende SAP ERP-Implementierung zeigte PROFI als Erster, was Power-Systeme für den Unternehmensalltag wirklich bedeuten. Global Player meets Local Champion so etwa könnte man die inzwischen 25 Jahre währende enge Beziehung zwischen IBM und seinem Premier Business Partner PROFI charakterisieren. Der Champion hierzulande erhielt den Ritterschlag von IBM in Form der höchsten Auszeichnung, dem IBM Distinguished Blue Diamond Beacon Award für die Region EMEA. Damit werden unter anderem Kundenzufriedenheit und Referenzprojekte bewertet. Seit 2002 gehört PROFI jedes Jahr zu den TOP 100 Der innovative Mittelstand in Deutschland. Wir setzen die IBM Strategien konsequent um, sagt Manfred Lackner, Mitglied des Vorstands der PROFI Engineering Systems AG in Darmstadt. Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und die Offenheit für kreative, individuelle Ideen machen uns als Partner für andere innovative Unternehmen interessant. Von den rund 300 Mitarbeitern sind fast die Hälfte Systemingenieure. Die Kunden werden von 14 Standorten aus betreut. Manfred Lackner, Vorstand der PROFI AG Praxiserfahrung zählt Was drüben in Armonk an Visionen, Strategien und Ideen entsteht und weltweit verwirklicht wird, ist die Basis für das Angebot von PROFI bei IT-Systeminfrastruktur, Software-Infrastruktur und Betriebsservices. Schon zu Zeiten des IBM RS/6000-Systems, einem der Ahnen der heutigen IBM Power-Systeme, war PROFI einer der wichtigsten Business Partner von IBM. Wir haben die technologische Entwicklung und die daraus resultierenden stetigen Verbesserungen bei Leistung und Funktionalität hautnah miterlebt, blickt Manfred Lackner zurück. Ob Dynamic Infrastructure oder Smarter Planet: IBM setzt immer wieder neue Maßstäbe. Die damit verbundenen Vorteile für das tägliche Geschäft seiner Kunden zu sichern, das sieht PROFI als Hauptaufgabe. Beispiel POWER7: Herausragende Performance und Effizienz trifft auf ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs- Verhältnis. Damit geraten Intel-Plattformen gehörig unter Druck; IBM selbst hat mitgeteilt, dass sich die Zahl der Kunden, die verteilte x86-systeme durch Migration auf Power konsolidieren, im ersten Quartal 2010 vervierfacht hat. Die Experten von PROFI haben Antworten auf die konkreten Fragen der Profi-Anwender in der Industrie: Können i/os-lizenzen auf POWER7 übertragen werden? Laufen vorhandene Anwendungen problemlos weiter? Wie kann POWER7 mit günstigem externen Speicher betrieben werden? Wann lohnt sich der Umstieg wirklich? Zuverlässige Partnerschaft für zufriedene Kunden Bei der POWER7-Ankündigung von IBM war PROFI bereits mit einem SAP ERP-Referenzprojekt vertreten. Im März 2010 implementierte PROFI bei der Constantia Hueck Folien GmbH & Co. KG in Weiden zwei neue IBM Power 750 Express Server und IBM AIX 7, IBM PowerHA und IBM PowerVM Live Partition Mobility. Das Unternehmen sollte innerhalb des Mutterkonzerns als interner SAP-Dienstleister fungieren und sah sich mit einer Verdoppelung der SAP-Instanzen und Benutzerzahl konfrontiert. Mit der PROFI-Lösung konnten die Performance glatt verdoppelt, die Systemverfügbarkeit deutlich erhöht und geplante wie ungeplante Downtimes des SAP ERP-Systems radikal minimiert werden. IBM zeichnete PROFI für das Projekt mit einem der begehrten Beacon Awards aus (siehe Seite 22). Die meisten unserer Kunden betreiben ihre SAP-Anwendungen auf stabilen und hochperformanten Power-Plattformen, kommentiert Manfred Lackner. Und sie können sicher sein, dass IBM die Entwicklung zuverlässig vorantreibt. PROFI wird weiterhin nah dran bleiben. 9

10 Lösungen PROFI news IBM Maintenance Lösungen für Cisco Produkte Gesucht: eine einfache Lösung für ein komplexes Umfeld Verfügbarkeit der Netzinfrastruktur wird immer wichtiger in einer vernetzten Welt mit zentralen Anwendungsservern und Speichersystemen. Der Ausfall nur einer Komponente in einem komplexen Netz kann fatale Auswirkungen auf die gesamte Infrastruktur haben. Die Erkenntnis liegt auf der Hand, dass ausbreitende und wachsende Netze zunehmend heterogener werden und Komponenten verschiedener Hersteller enthalten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat IBM globale Allianzen mit den führenden Netzwerkherstellern aufgebaut. IBM Maintenance Lösungen für Cisco Produkte PROFI und IBM stellen aus einem Baukasten diejenigen Service-Komponenten zusammen, die genau Ihre Anforderungen und Bedürfnisse treffen. Wir bieten Ihnen Services für Hardware, Software, für einen Hersteller oder für Ihr gesamtes Netz an, reaktive oder proaktive Dienstleistungen, vor Ort oder remote was immer Sie brauchen, um den maximalen Nutzen aus Ihrem Netzwerk zu ziehen. Wir sorgen rund um die Uhr am richtigen Ort dafür, dass Ihr Netzwerk verfügbar ist und bleibt. Sie erreichen unseren Support unter einer zentralen Nummer; alle Anrufe gelangen zu unseren Spezialisten in unserem Netzwerk Support Center, die alle notwendigen internen und externen Ressourcen einsetzen, die für die Lösung Ihres Problems notwendig sind. Wenn ein anderer Hersteller betroffen ist, gibt es kein Ping-Pong: Wir leiten die Eskalation ein und überwachen die Lösung. Die Vorteile für unsere Kunden Ein durchgängiger Support für Cisco Produkte: Hardware, IOS und Software Service aus einer Hand gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie für Ihr Netzwerk brauchen: 10» Flächendeckende Präsenz in Deutschland bietet höchste Servicelevel mit garantierter Wiederherstellung.» Globale Gold und Service Partnerschaft Die Stärken von IBM und Cisco vereint in einem Serviceangebot.» Remote und onsite Services ganz nach Ihrem Bedarf.» Attraktives Preis- / Leistungsverhältnis. IBM und Cisco - Die globale Allianz bietet Ihnen höchste Kompetenz und Sicherheit Insbesondere bei geschäftkritischen Ausfällen ist Erfahrung und höchstes Knowhow gefragt: schnell, überall und jederzeit. Mit IBM haben Sie einen Servicepartner mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Netzwerkumfeld. Seit 1998 ist IBM Gold Partner und Global Solution Partner und hat in diesem Zeitraum seine Position als der weltweit wichtigste Partner von Cisco mit einer Vielzahl von gemeinsamen Aktivitäten auf- und ausgebaut. Die in 2007 geschlossene Global Service Allianz ist ein weiteres klares Bekenntnis von Cisco an die hohen Servicekompetenz der IBM. Qualitätsmerkmale auf einen Blick - zugeschnitten auf Ihre Geschäftsanforderungen» Zugesicherte Wiederherstellzeiten bis herunter auf 4 Stunden.» Verfügbar an 24 Stunden pro Tag und an 365 Tagen im Jahr.» Problemanalyse und qualifizierung. Durch unsere zertifizierten Spezialisten im Netzwerk Support Center mit direktem Eskalationspfad zum Cisco TAC.» Direkter Kundenzugriff auf das Cisco TAC in geschäftskritischen Situationen.» Support für Cisco Hardware, IOS und Software.» Ersatzteilversorgung durch millionenfach bewährte IBM Logistik in Kombination mit Cisco Ersatzteilversorgung.» Support für das gesamte Cisco Produktportfolio einschließlich Telepresence. 7 Gründe für IBM als Servicepartner» Etablierte IBM Supportstrukturen und eine starke Partnerschaft mit Cisco geben Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen.» Sie profitieren von neuesten IOS / Software Releases.» Sie genießen direkten Zugriff auf Cisco Wissensdatenbanken und Softwarebibliotheken.» Durch unsere modulare Servicearchitektur erhalten Sie exakt die Leistung, die Sie benötigen: Sie minimieren dadurch Ihre Kosten.» Sind Sie schon IBM Wartungskunde? Dann können Sie Cisco Produkte einfach mit in den bestehenden Vertrag aufnehmen: das reduziert Ihre administrativen Aufwände.» Service aus einer Hand bringt Ihnen Kosteneinsparungen ohne Qualitätsverluste.» Mit IBM Wartungsservices überbrükken Sie flexibel Ressourcenengpässe in Urlaubszeiten, an Wochenenden oder in Krankheitsfällen. Eine Vielzahl von Firmen in Deutschland vertraut beim Service ihrer Cisco Produkte auf IBM. Ob Großkonzern oder Mittelstandskunde, bei IBM sind Sie in guten Händen. Die PROFI AG erstellt Ihnen gerne ein Wartungsangebot für Ihre Netzwerk-Infrastruktur ganz zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

11 PROFI news Lösungen Was ist IBM Dynamic Infrastructure? Vorgehensmodell zur Gestaltung der IT-Infrastruktur» Evaluierung der Position der IT im Unternehmen» Ableitung der Auswirkungen der Anforderungen aus den Fachbereichen auf die IT-Infrastruktur» Analyse der Abdeckung der Anforderungen und Aufdeckung von Lücken» Erstellung von Lösungsvorschlägen zur Beseitigung der Lücken» Einbindung von DI-zertifizierten Partnern Bedeutung der IT-Infrastruktur Geschäftsabläufe und IT müssen darauf ausgerichtet werden, Interaktion in Echtzeit zu ermöglichen und damit Innovation Die Reaktionsfähigkeit der Geschäftsbereiche auf Marktanforderungen ist auch abhängig von der IT-Infrastruktur. Diese Abhängigkeit ist nicht offensichtlich und wird im Management der Unternehmen unterschiedlich bewertet. Ein gemeinsames Verständnis schafft eine Analyse der Einflüsse auf Geschäftsprozesse, der Kriterien für das Design der IT-Unterstützung und der Eigenschaften der bestehenden IT-Infrastruktur. PROFI hilft Ihnen bei der Ableitung der notwendigen Eigenschaften der IT-Infrastruktur zur optimalen Unterstützung Ihrer Geschäftsprozesse. Lösungsbereiche, in denen wir Sie bei der Aufdeckung des Handlungsbedarfs unterstützen» Virtualization & Consolidation» Business Continuity» Disaster Recovery» Network & Security» Energy Efficiency» Information Infrastructure» Service Management - Incident Management - Problem Management - Change Management - Configuration Management - Release Management - Service Level Management - Availability Management - Capacity Management - IT Service Continuity Management - Security Management durch Abgleich der Analyseergebnisse mit den aktuellen modernen Standards in der IT-Infrastruktur. Aufarbeitung der Kundensituation durch Projekt Definitionsworkshops (PDW). Notwendige Eigenschaften der IT-Infrastruktur Verschiedenste Anforderungen aus dem Design (SLAs) Zugang für Benutzer Leistungsfähigkeit der Anwendung Verfügbarkeit der Anwendung Kosten der IT-Infrastruktur beeinflusst durch beeinflusst durch beeinflusst durch beeinflusst durch Netzwerke & Security, Arbeitsplätze Ressourcen für Server & Storage, opt. RZ-Betrieb Ausfallsicherheit, Wiederherstellung, Monitor & Automation Auslastung der Ressourcen, ITIL-Prozesse Dynamische IT-Infrastruktur Flexibel, sicher, robust 11

12 Lösungen PROFI news Der schnelle Weg zum Restore mit Flashcopy & Snapshots Suchen Sie neue Wege für Ihre Datensicherungen?» Wäre ein täglicher SAVE21 Ihrer IBM i nicht beruhigend?» Sprengt Ihre Datensicherung das dafür vorgesehene Zeitfenster?» Beeinträchtigt die Online-Sicherung Ihren Produktivbetrieb?» Können Sie Ihre wichtigen Anwendungen nur nacheinander sichern?» Verlangen Ihre Geschäftsprozesse einen Restore in wenigen Minuten - auch für große Datenbanken?» Benötigen Sie den schnellen Restore einzelner Mailboxes und Objekte?» War Ihnen das Einrichten von Flashcopy-Sicherungen bisher zu aufwändig?» Klonen Sie Ihr SAP-System wegen des Aufwandes nur 1-2 Mal im Jahr?» Möchten Sie endlich ein komfortables GUI, um Flashcopy-Sicherungen zu steuern? So profitieren Sie von der Implementierung durch PROFI» Tägliche Vollsicherung der IBM i mit korrekten BRMS-Einträgen in 30 Minuten.» Optimiertes Backup-Konzept für Ihre kritischen Daten.» Konsistente Sicherung der Anwendung.» Mehrmals tägliche Datensicherung möglich.» Backup großer Datenmengen in kürzester Zeit ohne direkte Belastung der Produktion.» Sicherung und Auslagerung auf Band zeitlich getrennt.» Gleichzeitige Sicherung der wichtigen Anwendungen.» Schneller Restore großer Datenbanken bei geringem Recovery Time Objective.» Restore einzelner Objekte für Microsoft Exchange.» Integration in Backup Software durch PROFI.» Minutenschnelle Erstellung von Testumgebungen.» Reduzierung der Kosten für die SAP Entwicklung.» Schlüsselfertige Lösung, passend für Ihre Umgebung. Funktionsweise Flashcopy Backup Unterstützte Umgebungen» IBM DS8000, SVC, XIV» Oracle, IBM DB2, SAP für AIX Point-in-Time-Kopien erstellen Quelle Ziel 1 online verzögert» DS-Systeme, SVC, XIV» SQL, Microsoft Exchange» IBM Nseries & Netapp FAS» SAP, Exchange, VMware, SQL, Oracle» DS5000, SVC, DS8000» Alle LPARs mit i/os» Das Paket "PROFIflash" bietet eine tägliche Vollsicherung und den schnellen, einfachen Restore für IBM i mit BRMS Klon Ziel Ziel 2 inkrementell Daten wiederherstellen Ziel 2. Reverse Flashcopy 1. Sicherung des Zustands Quelle Backup ohne Leistungseinbußen Ersatz- Quelle K-Fall-RZ 12

13 PROFI news Lösungen So verkürzen Sie die Restore Zeit Beispiel aus der Praxis: DB2 Datenbank, 2,5 TB Dauer des Backups Beeinträchtigung der Datenbank durch Backup Server CPU Belastung durch Backup Restore Zeit (ohne roll fwd recovery) Flashcopy < 1 min (logisch) 15 min (physisch) Tape 6 h 1 min 6 h < = 5 % < = 40 % < 12 min 8 h Leistungen der PROFI AG» Aufsetzen der Point-in-Time-Kopien, so dass - Ihre Anwendungen konsistent, - zu der von Ihnen gewünschten Zeit und - in den gewünschten Intervallen gesichert werden.» Analyse der Speicher- und Backup-Infrastruktur.» Integration in ein vorhandenes Backup-Konzept unter Berücksichtigung der Wiederherstellungsdauer (Recovery Time Objective) und des Wiederanlaufpunktes (Recovery Point Objective).» Lieferung und Installation der benötigten Hardund Software.» Implementierung, Test und Dokumentation des Backup-Verfahrens.» Integration in neue oder vorhandene Datensicherungsumgebungen wie TSM (Tivoli Storage Manager). Die regelmäßige Sicherung unternehmenskritischer Daten ist Pflicht in jeder IT-Umgebung. Oft ist es notwendig, während der Dauer der Datensicherung, Applikationen anzuhalten oder zu beenden, um die Konsistenz und Integrität der Daten zu gewährleisten. Dies jedoch steht häufig im Widerspruch zur Forderung nach kleineren Sicherungszeitfenstern, um die Applikationsverfügbarkeit für die Benutzer zu erhöhen. Lösung Eine Lösung bietet die Verwendung der Snapshot / Flashcopy Funktionalität von IBM Storage Servern. Der gesamte für System- und Benutzerdaten benötigte Plattenspeicherplatz befindet sich auf einem IBM Storage Server, der an ein IBM POWER System mit IBM i angeschlossenen ist. Die Flashcopy Funktion dieses Storage Servers erlaubt es, binnen kürzester Zeit eine virtuelle Kopie der Platten zu erzeugen. Selbst Datenbanken mit mehreren Terabyte können so innerhalb weniger Minuten ein logisches Duplikat erstellen. Die Produktionsumgebung steht dann sofort wieder zur Verfügung. Die virtuelle Kopie des Plattenplatzes wird anschließend über ein zweites System, in der Regel eine weitere logische PROFIFlash für IBM i Partition (LPAR), aktiviert, so dass ein Klon des Produktionssystems entsteht. Auf diesem Klon kann die Datensicherung durchgeführt werden, ohne die Produktion zu beeinflussen. Neue Einsatzmöglichkeiten Diese Lösung hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt. Allerdings blieb sie auf große IBM i Umgebungen beschränkt, da sie nur von den Storage Servern aus dem Enterprise Umfeld (DS6000, DS8000) unterstützt wurde. Die aktuellen IBM POWER Systeme mit IBM i bieten jetzt die Möglichkeit, auch IBM Storage Systeme aus dem Midrange Segment anzuschließen. Interessant für IBM i ist hier insbesondere die DS5000 Reihe mit ihrem hervorragenden Preis- / Leistungsverhältnis. Damit wird die Flashcopy Lösung zur Datensicherung für eine erheblich größere Zahl von IBM i Umgebungen zu einer möglichen Alternative. PROFIFlash Beim Start muss das Klon -System so angepasst werden, dass eine Umgebung entsteht, auf der gesichert werden kann, ohne die Produktionsumgebung zu beeinflussen. Um dieser Herausforderung besser, schneller und einfacher zu begegnen bietet PROFI jetzt die Lösung PROFIFlash für IBM i an. Dabei handelt es sich um ein Paket aus mehreren Komponenten. Ein Bestandteil sind Best Practices, also erprobte Vorgehensweisen. Diese beziehen sich zum einen auf die notwendige Vorbereitung des Flash- Vorgangs. Zum anderen zeigen sie die erforderlichen Schritte beim Aktivieren des Klon -Systems. PROFIFlash stellt getestete Beispielprogramme zur Verfügung, die als Ganzes übernommen werden oder in Teilen in bereits vorhandene Prozeduren integriert werden können. Wichtiger Bestandteil von PROFIFlash ist eine Windows Anwendung, die es erlaubt, das Management Interface des Storage Servers automatisiert zu bedienen. Gleichzeitig stellt diese Anwendung die Kommunikation und Synchronisation des Storage Servers mit IBM i und der HMC her. Erst dadurch ist es möglich, den gesamten Vorgang, der in der Regel nachts abläuft, zu automatisieren und ohne manuelle Eingriffe oder Überwachung durchzuführen. 13

14 Lösungen PROFI news Maßgeschneiderte Systembetreuung... damit aus einer Störung kein Ausfall wird Gleich drei Dinge auf einmal: Geld sparen Risiken minimieren von Spezialisten profitieren Schuster, bleib bei deinen Leisten, lautet ein altes Sprichwort. Das galt für das Schuhhandwerk damals, genauso wie heute für die IT-Branche ja wie für jede Branche. Kaum ein Unternehmen kommt heutzutage ohne IT aus. Weder der Mittelstand, der öffentliche Sektor, geschweige denn Konzerne. Wettbewerbsfähigkeit Seit Jahren steigt die Komplexität der IT- Systeme und natürlich die damit verbundenen Kosten. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen jeder selbst Störungen beseitigen und Optimierungen durchführen konnte. Dafür wurden IT-Fachleute eingestellt. Eingebunden in die IT-Abteilungen ihrer Unternehmen, administrieren sie die Systeme, kümmern sich um Störungen und optimieren die IT-Infrastruktur das alles am besten rund um die Uhr und neben den eigentlichen unternehmensspezifischen IT-Projekten. Die logische Folge bleibt nicht aus: Das Kerngeschäft der Unternehmen leidet, der Kostendruck steigt, die Wettbewerbsfähigkeit wird nicht ausgeschöpft. Outtasking An dieser Stelle wird es Zeit für Experten. IT-Unternehmen, wie die PROFI AG, die sich auf präventive Systembeobachtung und schnelle Reaktionen spezialisiert haben. Im Allgemeinen wird das Auslagern von bestimmten IT-Aufgaben Outtasking genannt. Dabei regeln Unternehmen und IT-Diensleister in so genannten Systembetreuungsverträgen (die weit über bloße Wartungsverträge hinausgehen) den Umfang und das Vorgehen der Systempflege. Aktion und Reaktion Die Systempflege kann einfache reaktive Maßnahmen beinhalten wie die Prüfung des Systemstatus, Konfigurationshilfen oder Sofort-Hilfe im Notfall. Eine aktive Systembetreuung dagegen entlastet Unternehmen und ihre IT-Abteilungen stärker, da der IT-Dienstleister eigenständig und vorbeugend Kontrolle und Wartung der vereinbarten Systeme durchführt. Beispielsweise gehören dazu: Fehlervermeidung durch Problemfrüherkennung, Einrichtung von Remotezugängen und Bereitschaftsdienst 24 Stunden sieben Tage die Woche. Die Vorteile liegen auf der Hand: Experten sind aufgrund ihrer Erfahrung routinierter und schneller. Sie beseitigen Störungen zielsicherer als Kundenmitarbeiter, da sie den Umgang mit kritischen Situationen auch unter Zeitdruck gewohnt sind. Fazit Der Schuster kann sich voll und ganz seinem Handwerk widmen oder anders gesagt durch externe Systembetreuung konzentrieren sich Unternehmen wieder auf ihr Kerngeschäft. Sie sparen Geld, da IT-Dienstleister, wie die PROFI AG über das Knowhow verfügen und die bedarfsbezogenen Leistungen kostengünstiger erbringen als sie selbst. Reinhart Schindhelm Servicedirektor 14

15 PROFI news Lösungen Enterprise Logging mit PROFI AG jetzt auch in der verteilten Welt PROFI AG kooperiert mit Beta Systems für effektives History Management Die PROFI Engineering Systems AG bietet ihren Kunden ab sofort eine neue Lösung zur Auswertung von Systemstatistiken an. Mit BETA UX History Management der Beta Systems Software AG verfügen Kunden jetzt über eine zentrale Lösung, die alle Informationen zu einem gesuchten Zwischenfall ( Event ) sofort für eine detaillierte Auswertung bereitstellt. Die Software läuft auf allen gängigen Systemen wie Unix, Windows oder Linux, was den Anwendern eine flexible Nutzung gewährleistet. Effektives History Management bedeutet für Unternehmen heute mehr als nur die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben: Eine revisionssichere Archivierung, ergänzt durch die unmittelbare Verfügbarkeit der Log-Dateien aller Systeme, stellt die benötigten Daten der vorhandenen Plattformen automatisch bereit. Bislang mussten bei der Suche nach einem Produktionsoder Verfahrensfehler alle Server nach dem entsprechenden Log-Eintrag untersucht werden. Was in der Mainframe-Welt selbstverständlich ist, steht nun auch in der verteilten offenen Welt zur Verfügung. Dies ist vor allem für SAP-Audits von Bedeutung, um die Revisoren bei der Prüfung von SAP-Anwendungen zu unterstützen. Die Datenschutzbeauftragten der SAP-Anwender erhalten Anhaltspunkte für die Vorgehensweise bei der Umsetzung der Datenschutzvorschriften, die sich beim Einsatz der SAP-Software ergeben. Als Teil des IBM Dynamic Infrastructure Programms fließt auch das Know-how von Big Blue mit in diese Kooperation mit ein. Beta UX History Management stellt eine optimale Ergänzung unseres Lösungsangebots dar. Mit Beta Systems gewinnen wir einen absoluten Spezialisten für unser Partnerportfolio hinzu, erklärt Manfred Lackner, Vorstand der PROFI AG. Die Kunden der PROFI AG profitieren durch den Einsatz dieses präventiven Monitorings gleichzeitig in drei Bereichen: Compliance, Security und Prozessoptimierung. Manfred Lackner, Vorstand Das intelligente Log-Management- System von Beta Systems bietet neben der automatischen Überprüfung der Logs beim Einlesen auch das Sichern für spätere Überprüfungen oder Revisionen. Administratoren finden dank Indizes und Suchkriterien jederzeit gezielt archivierte Logs. Gerade auch in der Produktion steigt die Verantwortung mit Blick auf Governance, Risikomanagement und Compliance (GRC): Neben der Erfüllung der Euro- Sox-Richtlinie werden Unternehmen in anderen Bereichen immer stärker in die Verantwortung genommen und müssen neben Logs auch ganze Job- und Prozess- Logs nachweisen. Auch hier bieten PROFI und das Berliner Softwarehaus mit Beta UX History Management eine Lösung an. Zentral administrieren die Mitarbeiter alle gespeicherten Log-Daten und implementieren gesetzliche Vorgaben in das interne Kontrollsystem. Wir betrachten Compliance und Log- Management als ganzheitliche Aufgabe und sehen das History Management als Basis für die aktuelle Sicherheit unserer Kunden, so Lackner abschließend. 15

16 Lösungen PROFI news Migration von COBOL nach Java ganz einfach mit BluePhoenix und PROFI Steigende Wartungskosten, mangelnde Fachkräfte, End-of-Life-Mitteilungen, mühsame Bereitstellungsprozesse, Plattformabhängigkeiten - dies sind nur einige Gründe dafür, warum Unternehmen eine Migration von Legacy-COBOL-Anwendungen auf moderne Java-Lösungen durchführen. Unabhängig davon, um welche Art von Anwendungen es sich handelt - eine manuelle Umstellung ist im Allgemeinen von sehr komplexer, risikoreicher, teurer und zeitaufwändiger Natur. Um diese Schwierigkeiten zu vermeiden, entscheiden sich immer mehr Unternehmen für eine tool-basierte Lösung mit dem BluePhoenix LanguageMigrator für COBOL - eine innovative und effiziente Lösung, die alle Vorteile einer automatisierten Migration bietet und gleichzeitig den Inhalt und die Business-Logik des ursprünglichen COBOL-Codes beibehält. Diese kosteneffektive Lösung reduziert Risiko und Zeitaufwand, und die migrierte Anwendung kann von den Programmierern / Entwicklern auch nach der Migration weiter gewartet und erweitert werden. Neue Technologien für Ihre Legacy-Anwendungen In COBOL implementierte Legacy- Anwendungen stellen heute ein gewisses Risiko für jedes Unternehmen dar. Durch ein Re-Hosting der COBOL-Anwendungen auf eine andere Plattform wird diese Situation nicht verbessert, da die Anwendungen weiterhin über die gleiche Programmierumgebung verfügen und mit exakt den gleichen Problemen behaftet bleiben. So verursachen beispielsweise Compiler, Transaktionsmonitore und / oder Laufzeitumgebungen von Drittanbietern weiterhin Kosten. Werden dem existierenden System Webservices und Webclients hinzugefügt, wird die Komplexität der bestehenden Architektur weiter erhöht. Deshalb ist eine tool-basierte Migration eine optimale Alternative, um von Legacy-COBOL auf Java oder C# zu kommen. Mit dem LanguageMigrator von Blue- Phoenix kann der migrierte Java/C# Code entsprechend der geschäftlichen Anforderungen in Client / Server-Anwendungen oder webbasierten Anwendungen eingesetzt werden. Die Konvertierung auf die neue Umgebung erfolgt unter Beibehaltung der Business-Logik und ist integraler Bestandteil des automatisierten Gesamtprozesses. Mit dem Language Migrator wird eine End-to-End-Lösung angeboten, die alle Phasen des Migrationsprozesses unterstützt -von der Analyse des Quellcodes über die Identifizierung der externen Ressourcennutzung bis zur Erstellung einer testbereiten Zielanwendung. Birgit König Principal Consultant 16

17 PROFI news Lösungen SLAs Darauf sollten Sie achten Unternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Systeme bei den ersten Schritten in der Cloud professionell betreut werden. Service-Level-Agreements (SLAs) legen hierbei fest, welche messbaren Leistungen Dienstleister in der IT zu erbringen haben. Im Folgenden die Top 5, was es bei SLAs zu beachten gilt. 1. Verfügbarkeit und zugesicherte Performance sind bei Cloud-Computing- Services das A und O. Insbesondere bei der Auslagerung unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud kann eine Störung schwerwiegende Folgen haben. Deshalb: ohne Service- Level-Agreements (SLA) keine Cloud. 2. SLAs in der Cloud definieren sich anders, als im bisherigen Computing. War früher nur Reaktionszeit ein Thema, sind heute Anzahl, Ressour- cen, Verfügbarkeit und Performance die ausschlaggebenden Faktoren. Was nützt eine hohe Verfügbarkeit, wenn die Performance ungenügend ist oder umgekehrt ein hochperformanter Service, auf den man warten muss? Der Kunde muss ganz genau wissen, was er beim Vertragsabschluss will. 3. Sicherheit ist in der Cloud ein zentrales Thema. Der Provider muss gewährleisten, dass die Daten nicht zerstört werden und gleichzeitig dafür sorgen, dass niemand in der Wolke die Daten missbraucht. 4. Parameter, die enthalten sein sollten:» Verfügbarkeit: Zugänglichkeit über definierte Schnittstellen» Performance: Geschwindigkeit der Verarbeitung und Geschwindigkeit der Anwenderschnittstellen» Datensicherheit: Daten müssen gegen Verlust und gegen Fremdzugriff gesichert werden» Reaktionszeit: Zeit zwischen Störung und Beginn der Störungsbehebung» Wiederherstellungszeit: Zeit bis der Service wieder verfügbar ist» Wartungsfenster 5. In der Cloud ist ein Monitoring-Tool unerlässlich. Während man im normalen Client-Server-Umfeld Fehler sofort erkennt, weil der Service ausfällt, machen sich Störungen im Cloud- Umfeld durch schlechtere Qualität und geringere Performance nur schleichend bemerkbar. Der Provider braucht ein Monitoring-Tool, um SLAs zu gewährleisten und der Kunde braucht Zugriff, um zu wissen, was er erhält. Reinhart Schindhelm Servicedirektor Die Strategie Mit Ihrem SAP auf IBM System i Mit dem Schritt zu verschaffen Sie sich viele Vorteile: 7 die Erste: IBM Power 7 Technologie» Bis zu 80 % erhöhter Durchsatz für Ihre SAP Systeme (SAP Benchmark)» Virtualisierung out of the box über PowerVM 7 die Zweite: IBM i v7.1» Vereinfachte Verwaltung und erhöhte Verfügbarkeit Ihrer Betriebssystemressourcen» Reduzierte Hardware- und Lizenzkosten» Schnellere Datenbankzugriffe durch optimierte DB2 Funktionalitäten» Performancegewinn bei Analyseanwendungen durch Unterstützung der SSD-Technologie 7 die Dritte: SAP Business Suite 7» Synchronisierte Release-Strategie für die Anwendungen SAP ERP, SAP CRM, SAP SRM, SAP SCM, SAP PLM und branchenspezifische Anwendungen» Erweiterung der Anwendungsfunktionen durch Enhancement Packages» Erhöhte Benutzerfreundlichkeit durch verbesserte Anwendungsoberflächen» Analysefunktionen aus dem Business Objects Portfolio Die PROFI Engineering Systems AG Die PROFI AG ist langjähriger IBM i Plattform Experte und unterstützt Sie kompetent in allen Phasen bei Ihrem Schritt zu in Ihrer existierenden SAP-Installation. Durch attraktive SAP-Lösungspakte für POWER7 auf IBM i im Mittelstand und eine beschleunigte Einführungsmethodik (KOBI), können auch nicht SAP-Kunden von PROFI auf die strategische und zukunftssichere ERP-Plattform gebracht werden. Kontaktieren Sie die PROFI(s) bzgl. Ihres Move für SAP on IBM i PROFI Engineering Systems AG Otto-Röhm-Straße 18 D Darmstadt Kontakt: Dr. Karl Schrupp Telefon: Online: 17

18 Referenz IBM prämierte Lösung Neues Portal bei der Stadt Karlsruhe ravis unterstützt auch den Dialog zwischen Rat, Verwaltung und den Bürgern. Und es schafft Transparenz. Frank Leyerle, Leiter des Projektes ravis bei der Stadt Karlsruhe Schloss in Karlsruhe ravis Portal Mit Unterstützung der PROFI Engineering Systems AG modernisiert die Stadt Karlsruhe ihre IT-Infrastruktur und Anwendungslandschaft. Unter anderem wird ein Rats- und Verwaltungsinformationssystem ravis 1.0 (ravis Portal) auf Basis von IBM Websphere Portal Server neu eingeführt. Zielgruppe sind in der Startphase etwa 100 Benutzer aus dem Gemeinderat und Führungskräfte der Verwaltung. Um dem Kunden einen zentralen Zugang zu den verwendeten Informationsquellen zu ermöglichen, wird die Portaltechnologie von IBM eingesetzt. Neben der zusätzlichen Integration von im Internet verfügbaren Diensten, wurden für die Stadt Karlsruhe neue Produkte der Lotus Collaboration Services Suite (IBM Lotus Quickr) und der IBM Information Management Brand (IBM Omnifind) eingeführt und in das Portal integriert. Stadt Karlsruhe Die Stadt Karlsruhe in Baden-Württemberg hat rund Einwohner, ist Sitz von Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichtshof und Bundesanwaltschaft und als führende IT-Region mit namhaften Bildungs- und Forschungseinrichtungen bekannt. Mitglieder des Gemeinderates und Führungskräfte der Verwaltung benötigen als Grundlage ihrer Arbeit umfangreiche Informationen über Geschehnisse und Fakten im Großraum Karlsruhe. Die Ausgangssituation Verschiedene interne und externe Daten und Informationsquellen der Stadt erforderten von Seiten der Benutzer diverse Zugriffswege. Je nach Quellsystem waren unterschiedliche Clients zu verwenden. Durch die Vielfalt der unterschiedlichen Zugriffswege fehlte der Überblick über die zur Verfügung stehenden Informatio- nen, und diese wurden nicht konsequent genutzt, da Medienbrüche auf nahezu allen Ebenen existierten. Durch die Verwendung mehrerer Benutzer-Passwort- Paare gab es Sicherheitsbedenken. Die Administration der Clients war erforderlich, der Schulungsaufwand zeit- und kostenaufwändig. Die Lösung Mit der Einführung des ravis Portals werden die bedingungs- und sachadäquaten Informationen aus einer browserbasierten Oberfläche heraus verfügbar und um die Einbindung einer Suche sowie Möglichkeiten der Teamarbeit erweitert. Integration Omnifind Omnifind ist eine Enterprise Search Application, die in den WebSphere Application Server installiert wird. Omnifind durchsucht die für die Installation bekannt gegebenen Datenquellen. Über die Suchanwendungen des Produkts er- 18

19 Referenz IBM WebSphere Portal Server IBM Rational Application Developer IBM Portlet Factory IBM Lotus Quickr IBM Omnifind folgt die Suche nach Informationen. Suchergebnisse werden anhand der Berechtigung des Suchenden gefiltert. Im ravis Portal wurde die Portal-Suche durch die Suchanwendung von Omnifind ersetzt. Darüber hinaus hat PROFI das Erscheinungsbild der Anwendung auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Außerdem wurden Erweiterungen für Kontaktinformationen und Geodaten gewünscht. Durch die mit dem Rational Application Developer vorgenommen Anpassungen ist die Suchanwendung jetzt intuitiver hinsichtlich ihrer Bedienbarkeit und übersichtlicher bezüglich ihrer Ergebnisliste. Zudem ist der Aufruf der hinter den Ergebnislisten enthaltenen Informationen nun komplett über den Browser möglich. Somit bietet das ravis Portal Informationen sowohl auf strukturiertem als auch auf unstrukturiertem Weg : Auf strukturiertem Weg findet der Nutzer eine Information in ihrem strengen Kontext, z.b. in einer bestimmten Sitzung des Gemeinderates. Hierfür ist im Portal die Navigation zum RIS hinterlegt. Auf unstrukturiertem Weg erstellt der Benutzer eine Suchanfrage in der verwaltungsinternen Suche Omnifind. Der Suchbegriff liefert Treffer und von dieser Trefferanzeige aus gelangt der Nutzer durch Anklicken direkt zum Ziel. Als Nebeneffekt ergeben sich automatisch Treffer zu weiteren relevanten Informationen zum Suchbegriff wie beispielsweise Geodaten oder Berichterstattung in der Lokalpresse, die auf strukturiertem Weg so nie aufgezeigt worden wären, weil diese dort nicht offensichtlich sind. Integration IBM Lotus Quickr Das Dokumenten Management System IBM Lotus Quickr ermöglicht Portalnutzern ein teambasiertes und projektorientiertes Arbeiten. Es unterstützt Teams bei gleichzeitiger Bearbeitung mittels Check- In, Check-Out, Versions- und Berechtigungsverwaltung. Von Quickr angebotene Konnektoren können ähnlich einem Browser Plug-in per Mausklick aus dem Portal heraus installiert werden und integrieren sich nahtlos in das MS Office Paket, den Windows Explorer und den Lotus Notes Client. Navigation im ravis Die Oberfläche des Rats- und Verwaltungsinformationssystems ist nach der Implementierung anwenderfreundlich sowie übersichtlich und die Lösung bedeutet eine Zeitersparnis auf dem Weg zu gewünschten Informationen und Informationsgewinn On The Fly durch eine leicht zu bedienende googleähnliche Suche. Statt einer Vielzahl an Clients besitzen Gemeinderäte und Führungskräfte nun einen zentralisierten und selbsterklärenden Zugang zu allen von ihnen benötigten Informationen. Mit dem Portal haben sich zudem die Benutzerfreundlichkeit und die Akzeptanz durch die Nutzer erhöht. Informationen sind jetzt an konsolidierter Stelle vorhanden und über eine einzige Authen- tifizierung erreichbar, womit gleichzeitig Sicherheitslücken geschlossen werden. Die leistungsfähige verwaltungsinterne Suche garantiert das Auffinden aller Informationen - statt eines Informationsverlusts ist eine Informationsbereicherung zu beobachten, da nun Informationen quer über Datenquellen gesucht, in der Trefferanzeige gewichtet, angeboten werden. Kunden-Statement Eine gute Ratsarbeit setzt voraus, dass man den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten hilft, die Informationsflut zu bewältigen. Um das notwendigewissen für Entscheidungen zu bekommen, brauchen sie effektive Werkzeuge zur Recherche. ravis bildet hierfür bei der Stadt Karlsruhe die Grundlage und bietet auch für die Zukunft ein großes Potenzial, erklärt Frank Leyerle, Leiter des Projektes ravis bei der Stadt Karlsruhe. 19

20 Referenz Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) schafft einheitliche IT-Strukturen UAMR Mit Gründung der Universitätsallianz Metropole Ruhr haben die Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg- Essen eine strategische Kooperation geschlossen, um ihre Kräfte zu bündeln und das große Potenzial der Partneruniversitäten noch besser ausschöpfen zu können. Universität Duisburg-Essen Universität Bochum Foto: Pressestelle der Ruhr-Universität Bochum Universität Dortmund Die neuen Strukturen bilden die Basis für die Zusammenarbeit mit PROFI. Dipl.-Inf. Hans-Dieter Weckmann, Leiter der UDE-IT-Infrastruktur Übergeordnete Vision ist die Etablierung der Universitätsallianz Metropole Ruhr als exzellenten Standort in der nationalen und internationalen Wissenschafts- und Studienlandschaft. Die Allianzuniversitäten füllen den Verbund auf verschiedenen Ebenen mit Leben und schaffen so eine Umgebung für Spitzenforschung, ein hochwertiges Studium und besten Service. Insgesamt sind Studierende in der Universitätsallianz eingeschrieben, die von über und Professoren sowie über wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut werden. PROFI AG liefert neue Backup- und Archiv-Umgebung für die Universitäten in Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen Die Universitätsallianz Metropole Ruhr ist der im März 2007 gegründete Verbund der drei großen Ruhrgebietsuniversitäten Bochum, Dortmund und Duisburg- Essen, die eine stärkere Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Lehre und Administration vereinbart haben. Insbesondere im Bereich der IT-Infrastruktur konnte bereits ein hohes Maß an Kooperation erreicht werden. Mithilfe der PROFI Engineering Systems AG ist es gelungen, an der Universität Duisburg- Essen ein zentrales System mit einer neuen einheitlichen Umgebung und einem Backup / Archiv für alle Standorte in der UAMR zu installieren. Die neue Struktur und das übergreifende Backup / Archiv sorgen für hohe Verfügbarkeit und Datensicherheit sowie für höhere Kapazitäten. Zum Einsatz kommt dabei die so genannte Incremental- Forever-Strategie, die Fähigkeit eines Netzwerk-Sicherungssystems, den letzten Stand des kompletten Dateisystems nur noch aus fortlaufenden inkrementellen Backups wiederherzustellen. Drei Standorte Die drei Kooperationspartner teilen sich auch wichtige Aufgaben in der IT: In Duisburg-Essen will die UAMR zukünftig das Backup / Archiv bündeln und als Dienst den anderen beiden Universitäten zur Verfügung stellen. In Bochum liegt die Verantwortung für alle Virtualisierungsmaßnahmen und in Dortmund fokussieren die Mitarbeiter sich auf den Bereich High Performance Computing (HPC). In Duisburg-Essen arbeiten die Verantwortlichen bisher mit TSM und IBM Hardware, in Dortmund ebenfalls, und in Bochum ist ein HP Data Protector System installiert. Da die vorhandenen Backupumgebungen an ihre Grenzen stießen, werden sie schon jetzt teilweise durch das neue System abgelöst. Das HP System in Bochum wird dabei komplett ersetzt. Es lagen dabei sehr unterschiedliche Anforderungen vor. Neben dem derzeit auch dezentralen Backup an der Universität Duisburg-Essen, soll in Bochum das Backup für Server mit wenigen Klienten 20

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Jetzt anmelden! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Was ist Big Data? 3 Herzlich willkommen. Die PROFI AG bietet Kunden ein breites Spektrum an Software-Lösungen,

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Accelerating Your Success Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Avnet Mobile Solution Center Generation IV: DemoRack Cloud Computing & Storage Virtualisierung Mobil.

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Networking die eigenen Grenzen erweitern

Networking die eigenen Grenzen erweitern Networking die eigenen Grenzen erweitern Dynamisierung des Mittelstandes durch IT Hans-Dieter Wysuwa 09. Sep. 2008 Senior Vice President Managing Director Germany Agenda Was leistetder Mittelstand? Situation

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik

Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik DOXNET Fachkonferenz Baden Baden, 21. Juni 2010 Arthur Brack 1von 26 Zukunftssicheres

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Infrastruktur-Lösungen für PDM/PLM und mehr. 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen

Infrastruktur-Lösungen für PDM/PLM und mehr. 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen Backup heute: Hauptprobleme Operative Aspekte Gängigste technische Probleme beim Backup und Recovery: 66 % Backup-Fenster einhalten 49 % Zu langes Recovery 40 %

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

m.a.x. it Unterföhring, 11.05.2011 Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it

m.a.x. it Unterföhring, 11.05.2011 Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it best OpenSystems Day Unterföhring, m.a.x. it Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it Christian Roth und Michael Lücke Gegründet 1989 Sitz in München ca. 60

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Das Unternehmen Gegründet 2000 Standorte nahe Berlin, Frankfurt/Main und Kuala Lumpur derzeit 20 Mitarbeiter (Stammpersonal) strategische Partnerschaften

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel

IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel Hier Kundenlogo einfügen NICHT SVA-Logo IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel IT Desaster Recovery Sind Ihre Daten klassifiziert und ist die Wiederherstellung

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Management Physikalischer Infrastrukturen

Management Physikalischer Infrastrukturen Management Physikalischer Infrastrukturen in virtualisiertenumgebungen Dipl.-Ing. Lars-Hendrik Thom Regional Technical Support Manager D-A-CH 4/10/2012 Kurzvorstellung PANDUIT Panduit ist einer der führenden

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Jetzt anmelden! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Herzlich willkommen. Die PROFI AG bietet Kunden ein breites Spektrum an Software-Lösungen, um Geschäftsprozesse

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Geltende rechtliche Anforderungen zwingen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, E-Mails über viele Jahre hinweg

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

INDUS-VBS GmbH. Industry Value Based Solutions

INDUS-VBS GmbH. Industry Value Based Solutions INDUS-VBS GmbH Industry Value Based Solutions Partner von LogicalDOC s.r.l. für den deutschsprachigen Raum Geschäftsführung Wolfgang Fröhlich 30 Jahre IT-Branchenerfahrung -12 Jahre Consulting, 18 Jahre

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM VERGESSEN SIE DAS ALTE ARCHIV ...IHR NEUES ARCHIV KANN MEHR! EINFACH, KOSTENGUNSTIG, SICHER UND RECHTSKONFORM Die Menge der im Unternehmen

Mehr

Bücker GmbH & Dacher Systems GmbH

Bücker GmbH & Dacher Systems GmbH Bücker GmbH & Dacher Systems GmbH IBM Software Service IBM Software Wartung und Support Software Development Integration Software Service IBM Add-on Software Solutions Bücker GmbH & Dacher Systems GmbH

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

egs Storage Offensive

egs Storage Offensive egs Storage Offensive Seit mittlerweile 5 Jahren können wir eine enge Partnerschaft zwischen der egs Netzwerk und Computersysteme GmbH und dem führenden Anbieter im Bereich Datenmanagement NetApp vorweisen.

Mehr

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services Prävention und Perfektion Schnell, flexibel und kostengünstig auf aktuelle Geschäftsanforderungen zu reagieren, ist das Gebot der Stunde. Dazu

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Stuttgart 5. Oktober 2010 Daten reduzieren bei Sicherung und Archivierung Deduplizierung: Mehr Speicherplatz statt Redundanz Deduplizierung: Mehr Speicherplatz

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Dokumente einfach besser.

Dokumente einfach besser. Dokumente einfach besser. Fakten. Fakten. Mit 25 Mitarbeitern sind wir ein flexibles mittelständisches Unternehmen der Wirtschaftsregion Reutlingen /Tübingen. Unsere Berater schöpfen aus einem enormen

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Ihre Herausforderung unsere Lösung Ein funktionierender, sicherer und bezahlbarer Informatikbetrieb ist Ihnen ein Bedürfnis. Die Informatik ist in den letzten

Mehr

SolutionContract FlexFrame füroracle RE

SolutionContract FlexFrame füroracle RE SolutionContract FlexFrame füroracle RE Hardware und Software Maintenancefür DynamicData Center-Infrastrukturen Copyright 2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS Agenda Situation Lösung Vorteile 1 Einleitung

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr