REFA-Grundausbildung 2.0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REFA-Grundausbildung 2.0"

Transkript

1 Das Know-how. Jetzt kompakt in 4 Wochen: davon 3 Theorie und 1 Praxis. REFA-Grundausbildung 2.0 Ihr Basis-Know-how in Industrial Engineering. A N A L Y S E U N D G E S T A L T U N G V O N P R O Z E S S E N E R M I T T L U N G U N D A N W E N D U N G V O N P R O Z E S S D A T E N D I E K R Ö N U N G : P R A X I S W O C H E M I T M E T H O D E N T R A I N I N G Pixelio Noch mehr Qualifikation und Kompetenz für Sie und Ihre Zukunft nutzen Sie die neuen Chancen!

2 Zum Titelbild: REFA vermittelt Know-how, die Natur ist Know-how pur. EINE ALTERNATIVE FÜR UNTERNEHMEN: INHOUSE-SEMINARE Mehrere Mitarbeiter Ihres Unternehmens sollen an einem Seminar oder einer Ausbildung in (Richtung) Arbeits- und Prozessorganisation teilnehmen? Wir kommen gerne zu Ihnen vor Ort. Ihre Vorteile: Die Seminare können auf Ihre betrieblichen Anwendungsfälle bzw. Beispiele ausgerichtet werden und sind damit noch praxisbezogener. Sie bestimmen Zeit und Ort des Seminars. Es fallen keine Reise- und Übernachtungskosten für Mitarbeiter an. Die Abwesenheit der Mitarbeiter wird minimiert. Sprechen Sie mit uns. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot. BESONDERE HINWEISE Die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit im Internet (Adressen siehe Rückseite) abrufen. Zur besseren Lesbarkeit wird in dieser Broschüre bei Personenbezeichnungen wie Teilnehmer, Mitarbeiter, Trainer stets die männliche Form verwendet. Damit werden Frauen wie Männer gleichermaßen angesprochen.

3 GENERATIONENWECHSEL NEUE BASIS FÜR INDUSTRIAL ENGINEERING Die REFA-Grundausbildung 2.0 setzt neue Maßstäbe. Seit Jahrzehnten gilt die Grundausbildung von REFA als wahrer Grundstein für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang in der Industrie, aber auch im Dienstleistungssektor. Warum eigentlich? Einfach deshalb, weil nachweisbar zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus unterschiedlichsten Branchen diese Ausbildung als handfest, praxisnah und umfassend erleben sowie die Tatsache schätzen, dass die Ausbildungsinhalte (primär die REFA- Methoden) seit eh und je mit den Tarifpartnern abgestimmt sind. Diese Eigenschaften der Grundausbildung hat REFA immer gepflegt bzw. laufend aktualisiert. Mit der neuen Generation 2.0, die sich nun definitiv als das Basis-Know-how für Industrial Engineering versteht, sind darüber hinaus ganz neue Maßstäbe gesetzt worden: die Ausbildungsdauer ist auf 4 Wochen (Theorie 3, Praxis 1) konzentriert; die REFA-Standards und -Standardprogramme sind erweitert; neue und aktualisierte Themen, Vorschriften, Normen, Formblätter sowie Vereinbarungen der Tarifpartner sind eingebaut; Methodenkompetenz wird in einer Praxiswoche verstärkt vermittelt und trainiert; es gibt nun auch kompakte Versionen zum Upgraden und Einblicken. Entdecken Sie in dieser Broschüre, welche Vorteile Sie mit der Generation 2.0 erwarten und was dahinter steckt. Lassen Sie uns wissen, wenn wir Sie bei der Wahl Ihres künftigen Erfolgskurses beratend begleiten können. Auf Wiedersehen und beste Grüße Dipl.-Ing. Frank Pöschel Aufsichtsratsvorsitzender REFA Bundesverband e.v. Prof. Dr. Oliver B. Störmer Vorstand REFA Bundesverband e.v. 3

4 REFA-Grundausbildung 2.0 Ihre Möglichkeiten im Überblick. 4

5 Die REFA-Grundausbildung 2.0 Ihr Basis-Know-how in Industrial Engineering Wie lassen sich Material und Betriebsmittel nutzen und Menschen so ein beziehen, dass marktgerechte Produkte und Leistungen kostengünstig, qualitätsgerecht, ressourcensparend und umweltschonend realisiert werden können? Die Antwort: Leistungsfähigkeit und Erfolg eines Unternehmens werden entscheidend durch die Gestaltung von Prozessen und Arbeitsplätzen geprägt. Dazu müssen Prozessdaten professionell ermittelt und angewendet werden. Diese Themenkreise und die dazugehörenden Instrumente sind Gegenstand der REFA-Grundausbildung 2.0. Eignen Sie sich hiermit neu in nur vier Wochen das Basis-Know-how in Industrial Engineering an. IHR THEMA DIE ZIELGRUPPEN Fach- und Führungskräfte Betriebsräte Handwerks- und Industriemeister Techniker Fachhochschul- und Hochschulabsolventen Mitarbeiter aus Montage, Produktions- sowie Fertigungsplanung und -steuerung, KVP-Teamleiter und -Moderatoren IHR NUTZEN DIE KOMPETENZ Mit der Grundausbildung 2.0 erwerben Sie praxisnah ein umfassendes Rüstzeug, um Arbeitsabläufe zu analysieren und zu strukturieren; um Arbeitsplätze arbeitsorganisatorisch und ergonomisch zu bewerten, zu gestalten und zu verbessern; um Prozessdaten zu ermitteln, zu bewerten und anzuwenden; um sich eine praxisbezogene Qualifikation anzueignen, mit der Sie im Betrieb nachweislich mehr Verantwortung übernehmen können. IHR WEG DIE ETAPPEN MIT VOLLZEIT- UND TEILZEITVERSIONEN Die REFA-Grundausbildung Arbeitsorganisation besteht aus drei Teilen. Nach zwei erfolgreichen Prüfungen zu den beiden ersten Teilen und Abschluss des dritten Teils, der Praxiswoche, erhalten Sie die begehrte Urkunde REFA- Grundschein Arbeitsorganisation. Etappen Bausteine Seite Teil 1 Analyse und Gestaltung von Prozessen 10 Teil 2 Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten 12 Teil 3 Praxiswoche Methodentraining 14 = Urkunde REFA-Grundschein Arbeitsorganisation 5

6 Ihr Mehrwert mit der 2. Generation Nutzen Sie die neuen Chancen Motiviert durch zahlreiche Wünsche, Hinweise und Anregungen von Seminarteilnehmern, Unternehmen, Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbänden sowie aus Wissenschaft und Politik hat REFA in der Grundausbildung nun einen spürbaren Schritt nach vorn gemacht. Das Ergebnis ist eine neue Generation von Wissensvermittlung und heißt demnach REFA-Grundausbildung IHR MEHRWERT DIE NEUEN CHANCEN Mit der Grundausbildung 2.0 profitieren Sie ab sofort von einem dreifachen Mehrwert: 1. Es erwarten Sie rundum aktualisierte sowie viele neue Ausbildungsinhalte, ausgerichtet auf die heutigen und sich abzeichnenden künftigen Praxisanforderungen jetzt rundum kompakt, Sie sind zwei Wochen schneller am Ziel. 2. Sie nutzen attraktive Zusatzleistungen ohne Aufpreis und erleben eine neue umfassende Qualität. 3. In einer Praxiswoche stellen Sie das gewonnene Know-how jetzt direkt auf den Prüfstand des Alltags. AKTUALISIERT UND NEU AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS Hinter der REFA-Grundausbildung 2.0 steckt ein komplett neuer Leitgedanke : mehr und in sich konsequent abgestimmtes Know-how mit spürbar mehr Praxis bezug. Das sind die Hauptmerkmale der REFA-Grundausbildung 2.0: Die Grundvariante umfasst 24 Module, die sich auf 160 Seminarstunden verteilen und sich wochen- bzw. tageweise als Themenblöcke oder berufsbegleitend absolvieren lassen. Ein durchgehendes Beispiel zeigt Ihnen, wie sich die gewonnenen Erkenntnisse konkret in der Praxis nutzen lassen. Die aktualisierten und neuen Inhalte sind verstärkt auf die Sichtweise und die Praxis des Industrial Engineering ausgerichtet. Die REFA-Lehrkräfte sind auf diese neue Grundausbildung gezielt und umfassend vorbereitet worden fachlich wie didaktisch. An der Themenbearbeitung haben Vertreter aus Theorie und Praxis mitgewirkt. So sind nicht nur die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Wirtschaft bzw. Industrie eingeflossen, sondern auch die Erfahrungen der Tarifpartner. ZUSATZLEISTUNGEN FÜR SIE DAMIT ES RUNDUM STIMMT Zu einer gelungenen Ausbildung gehören gute Inhalte und passende Lehr- bzw. Lernmethoden. Ein Teilnehmer erwartet zur Abrundung aber auch Zusatzleistungen. Was heißt das für die REFA-Grundausbildung 2.0? Die Seminarunterlagen sind komplett erneuert worden und beinhalten nun zahlreiche Hilfsmittel, die voll auf Ihre alltägliche Arbeit ausgerichtet sind. Als Bonus erhalten Sie jetzt praktische Werkzeuge wie REFA-Apps und -Publikationen, auf die auch während der Seminare eingegangen wird. Wir nehmen uns mehr Zeit für Sie und Ihre Fragen. Denn Sie sollen nicht nur lernen Sie sollen verstehen! 6

7 Versionen REFA-Grundausbildung 2.0 Ihre Wahlmöglichkeiten REFA-Grundausbildung 2.0 Mit der Basisversion stehen zwei Optionen zur Wahl: Vollzeitversion während der Arbeitszeit, total 160 Stunden; Teilzeitversion berufsbegleitend, ebenfalls total 160 Stunden. Diese Versionen beruhen auf identischen Inhalten, Themen bzw. Hilfsmitteln und führen zu absolut gleichwertigen Zeugnissen bzw. Urkunden. REFA-Grundausbildung 2.0 Uni Die Spezialversion für UNI-/HS-Absolventen ist die ideale Ergänzung Ihres Studiums. Voraussetzung und Dauer: nachweislicher Abschluss eines Studiums (z. B. Ingenieurwissenschaften) an einer Universität oder Hochschule; diese Version dauert in Vollzeit (samt 30 Stunden Praxiswoche) insgesamt 112 Stunden. Der UNI-/HS-Absolvent verfügt so über einen zweiten Abschluss, der sich durch Praxisnähe und Know-how im Gebrauch von REFA-Methoden auszeichnet. REFA-Grundausbildung 2.0 U Die Spezialversion Upgrade richtet sich an ehemalige Absolventen : um ihr bisheriges Know-how auf den aktuellen Stand zu bringen; sie dauert in Teil- und Vollzeit 40 Stunden (mit Teilnahmebescheinigung). Schwerpunkte dieser Version liegen thematisch auf neuen Vorschriften und Normen, aber auch auf einem praxisbezogenen Methodentraining. REFA-Grundwissen 2.0 Fa Mit der Version Einblick für Fachkräfte können betreffende Personen sich: mit Instrumenten des Arbeitsdatenmanagements vertraut machen; das entsprechende Know-how in 40 Stunden (Teil- oder Vollzeit) aneignen. Im Vordergrund steht das Kennenlernen ausgewählter Instrumente und vor allem deren Einsatz im praktischen Alltag. REFA-Grundwissen 2.0 Fü Die Version Überblick für Führungskräfte bietet Verantwortlichen: Know-how zum Abbau von Verschwendung und zur Leistungsverbesserung; Methoden-Fitness in kürzester Zeit (24 Stunden, Vollzeit). Diese Version richtet sich an all jene, die laufend Entscheidungen über Leistungsziele, Arbeitsergebnisse und Ressourcennutzung zu treffen haben. 7

8 REFA-Grundausbildung 2.0 Es erwarten Sie drei Teile. 8

9 Aufbau und Inhalte Ihre Trümpfe am Beispiel der Basisversion (Vollzeit oder Teilzeit) Die REFA-Grundausbildung 2.0 beruht auf einer klaren Leitidee: so viel Fachkunde wie nötig, so viel Aneignung von praktischem Know-how für die Umsetzung wie möglich. Dazu dienen nun drei Ausbildungsteile: 1 Analyse und Gestaltung von Prozessen 2 Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten 3 Praxiswoche REFA-Grundausbildung 2.0 (Methodentraining) TEIL 1 PROZESSE ANALYSIEREN UND GESTALTEN Der Begriff Prozess verstanden als Ablauf bzw. Vorgang gehört wohl in allen Wirtschaftszweigen zu den Stichwörtern, die ständig mit Herausforderungen verbunden sind. Mit der REFA-Grundausbildung 2.0 lernen Sie, wie und mit welchen Hilfsmitteln sich Prozesse analysieren lassen und wie Sie, gestützt auf die Analyseergebnisse, auch umfassende Prozesse professionell gestalten. TEIL 2 PROZESSDATEN ERMITTELN UND ANWENDEN Prozesse sind in der Regel komplex. Um sie zu konzipieren und dann vor allem laufend zu optimieren, werden zahlreiche Prozessdaten benötigt. Mit der Grundausbildung 2.0 erwerben Sie praxisnah ein umfassendes Rüstzeug: um die verschiedenartigen Daten zu charakterisieren und zu ermitteln; um die Daten im Rahmen von Prozessentwicklungen und -optimierungen zielgerichtet und passgenau anzuwenden. REFA-Zertifikat-Nr. abcdefghij U RKUNDE REFA-Grundschein Arbeitsorganisation REFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDERE FA REFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDE REFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUN DEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKU NDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAUR KUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAU RKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFA URKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDERE FAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDE REFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUN DEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURK UNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAU RKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREF AURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDER EFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDE REFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUND EREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUN DEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKU NDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURK UNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAUR KUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAU RKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFA URKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDEREF AURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDER EFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUNDE REFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUND EREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKUN DEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURKU NDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAURK UNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAUR KUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFAU RKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDEREFA URKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDERE FAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDER EFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUNDE REFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUND EREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKUN DEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURKU NDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAURK UNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAUR KUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFAU RKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAREFA URKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFARE FAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAURKUNDEREFAR Herr Max Mustemann geboren am in Hanau hat die REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 ARBEITSORGANISATION erfolgreich abgeschlossen und ist berechtigt, arbeitsorganisatorische und arbeitsgestaltende Aufgaben auszuführen. Die Ausbildung umfasst folgende Teile: Analyse und Gestaltung von Prozessen Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten Praxiswoche Methodentraining REFA Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.v. Darmstadt, Prof. Dr. Oliver B. Störmer Vorstand REFA Bundesverband e.v. REFA ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Hans-Joachim Adam Seminarleitung TEIL 3 PROZESSE UND PROZESSDATEN HANDHABEN Die Krönung der Grundausbildung 2.0 erleben Sie in Form einer Praxiswoche. In diesem Praktikum ist die Umsetzung bzw. die Anwendung des in den Teilen 1 und 2 angeeigneten Know-hows angesagt. Es erwarten Sie: spannende Gruppenarbeiten zu ganz konkreten Themen; ein umfassendes Training im Umgang mit Methoden und Hilfsmitteln; immer wieder Möglichkeiten, Ergebnisse zu präsentieren und Fragen bzw. Anregungen zu diskutieren. DIE PRÜFUNGEN IHR ABSCHLUSS Die Vollversion der REFA-Grundausbildung 2.0 Arbeitsorganisation besteht aus drei Teilen. Für die beiden ersten Teile erhalten Sie nach erfolgreich abgeschlossenen Prüfungen jeweils ein Zeugnis. Nach erfolgreichem Abschluss des dritten Teils (Praxiswoche), der mit einer Leistungsbeurteilung je Teilnehmer beendet wird, haben Sie die begehrte Urkunde REFA-Grundschein Arbeitsorganisation in der Tasche und tragen damit den Titel REFA-Arbeitsorganisator. 9

10 und REFA Arbeitsdatenmanagement 1 Darmstadt, Prof. Dr. Oliver B. Störmer (Ablauf- und Zeitarten) Hans-Joachim Adam Seminare REFA-Grundausbildung 2.0 Teil 1 Analyse und Gestaltung von Prozessen Begriffe wie Arbeitssystem, Zeitdaten, Prozesse, Kosten oder Aufbau- und Ablauforganisation sind Ihnen sicher bekannt. Aber was steckt in der Arbeitswelt wirklich dahinter? In diesem ersten Teil der REFA-Grundausbildung 2.0 machen Sie sich hiermit und mit vielen praktischen Methoden rund um die Analyse und Gestaltung von Prozessen vertraut. IHRE SEMINARSCHRITTE UNSERE EMPFEHLUNG Idealerweise halten Sie die Reihenfolge der Seminare ein. Wählen Sie den Rhythmus, der Ihnen passt. Sie können die Seminarreihe unterbrechen und am gleichen oder an einem anderen Seminarstandort fortsetzen. IHR EINSATZ DIE SEMINARDAUER Als Vollzeit- und Teilzeitausbildung beinhaltet dieser Teil 8 Module und erstreckt sich über 40 Stunden. Für Hochschulabsolventen werden die Inhalte dieses Ausbildungsteils komprimiert in einem Seminar von 32 Stunden vermittelt. IHR NUTZEN DIE SEMINARZIELE Sie kennen die REFA-Methoden zur Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und -prozessen. Sie verstehen die Bedeutung von REFA für erfolgreiche Unternehmen und für eine humane Arbeit. Sie wissen, wie Sie als REFA-Arbeitsorganisator kompetent im Unternehmen handeln. Sie setzen REFA-Standardprogramme zur systematischen Gestaltung von Arbeitssystemen und Prozessen ein. Sie kennen die verschiedenen REFA-Ablauf- und Zeitarten zur systematischen Gliederung von Arbeitsabläufen und können den Zeitbedarf für Prozesse ermitteln. Sie strukturieren und bewerten Arbeitsaufgaben und Arbeitsabläufe. Sie sind mit den Methoden zur Analyse, Darstellung und Gestaltung betrieblicher Prozesse vertraut. Sie verstehen die Funktion des REFA-Arbeitssystems als betriebliche Leistungseinheit und Prozessbaustein. IHR ABSCHLUSS DAS ZERTIFIKAT Nach einer Abschlussprüfung zum Teil 1 der REFA- Grundausbildung 2.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Analyse und Gestaltung von Prozessen. IHR ZUSATZNUTZEN TEIL VON AUSBILDUNGEN Der erfolgreiche Abschluss dieser 8 Module ist ein Baustein der Ausbildungen (siehe auch Seite 17): REFA-Grundschein Arbeitsorganisation; REFA-Produktionsplaner; REFA-Kostencontroller; REFA-Fachschein Prozessorganisation; REFA-Techniker für Industrial Engineering. Z REFA-Zertifikat-Nr. abcdefghij EUGNIS E F Herr Max Mustemann geboren am in Hanau hat am REFA-Seminar ANALYSE UND GESTALTUNG VON PROZESSEN teilgenommen und die schriftliche Abschlussprüfung bestanden. Die Seminardauer betrug 40 Stunden. Es wurden die folgenden Gebiete behandelt: GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ Erfolgreiche Unternehmen, humane Arbeit EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF Sozialkompetenz des REFA-Arbeitsorganisators Prozessorientierte Arbeitsorganisation Arbeitsdatenmanagement II EFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNI SREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUG GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ (Leitlinien/Grundlagen/Methoden) Aufgabe und Ablauf (Gliederung und Gestaltung) EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF Arbeitsdatenmanagement III (Ablaufstrukturen/Prozessdarstellungen) Das REFA-Arbeitssystem (Leistungseinheit und Prozessbaustein) REFA Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.v. ZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISRE Vorstand REFA Bundesverband e.v. REFA ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Seminarleitung 10

11 IHRE TRAININGSFELDER DIE SEMINARINHALTE IM TEIL 1 REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 (AUSZUG) MODUL 1 Erfolgreiche Unternehmen, humane Arbeit und REFA Erfolgreiche Unternehmen Strategie der Prozessoptimierung (REFA-Unternehmensmodell, Rolle des Industrial Engineering, Methodeneinsatz, Personalqualifizierung) Mit REFA zum erfolgreichen Unternehmen MODUL 2 Sozialkompetenz des REFA-Arbeitsorganisators Veränderungsprozesse Haltung und Rolle in der Zusammenarbeit (Klarheit über eigene Rolle, Standpunkte vertreten, Kompetenzen anderer einbeziehen, Verbesserungen entwickeln, Spannungen abbauen) MODUL 3 Prozessorientierte Arbeitsorganisation Arbeitsteilung Aufbauorganisation Ablauforganisation (Prozessbeschreibung und -verbesserung, ablauforganisatorische Grundformen) MODUL 6 Aufgabe und Ablauf (Gliederung und Gestaltung) Aufgaben (Gliederung, Beschreibung) Gestalten von Aufgaben (Anliegen/Ziele, Gestaltung, Aufgabenstrukturierung) Arbeitsablauf (REFA-Standard Ablaufanalyse) MODUL 7 Arbeitsdatenmanagement III (Ablaufstrukturen/Prozessdarstellungen) Ablaufdarstellungen (Strukturen, Begriffe und Symbole) Zeitberechnung in Ablaufstrukturen (Ermittlung von Durchlauf- und Auftragszeiten) Wertstromdesign MODUL 8 Das REFA-Arbeitssystem (Leistungseinheit und Prozessbaustein) Arbeitssysteme (Kernbausteine) (Systeme/Systemarten, REFA-Arbeitssystem, systematische Analyse/Beschreibung/Dokumentation) MODUL 4 Arbeitsdatenmanagement 1 (Leitlinien/Grundlagen/Methoden) Arbeitsdaten in Prozessen und Arbeitssystemen Ermittlung, Verarbeitung und Nutzung von Arbeitsdaten (Leitlinien, Anwendung, Planungssystematik, Arbeitsdatenermittlung) MODUL 5 Arbeitsdatenmanagement II (Ablauf- und Zeitarten) REFA-Ablaufarten REFA-Zeitarten (Prozess-, Durchlauf-, Vorgabe-, Auftrags-, Belegungs-, Ausführungs-, Grund-, Verteil-, Erholungszeit, Zeit je Einheit, Zeitdatenermittlung) 11

12 Seminare REFA-Grundausbildung 2.0 Teil 2 Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten IHRE SEMINARSCHRITTE UNSERE EMPFEHLUNG Idealerweise halten Sie die Reihenfolge der Seminare ein. Wählen Sie den Rhythmus, der Ihnen passt. Sie können die Seminarreihe unterbrechen und am gleichen oder an einem anderen Seminarstandort fortsetzen. Mit diesem zweiten Teil der REFA-Grundausbildung 2.0 vervollständigen Sie Ihre persönliche Basiskompetenz in der Arbeitsorganisation. Die Seminare zum Prozessdatenmanagement, die Bezeichnung lässt es erahnen, legen den Schwerpunkt auf Methoden und Daten, darunter auf Zeitdaten: Was wird wie erfasst, analysiert und praxisgerecht ausgewertet bzw. angewendet? IHR NUTZEN DIE SEMINARZIELE Sie sind mit praxisbewährten Methoden zur Ermittlung und Nutzung von arbeitsbezogenen Daten vertraut. Sie ermitteln mittels Multimomentaufnahme Arbeitsdaten. Sie verstehen, wie Leistungsgradbeurteilungen und Verteilzeitaufnahmen durchgeführt werden. Sie können betriebliche Arbeitsdaten nach REFA- Standard ermitteln, analysieren und auswerten. Sie wissen, wie Arbeitsdaten bei Gruppen- und Mehrstellenarbeit zu ermitteln sind. Sie können Rüstzeiten ermitteln und minimieren. Sie entwickeln Planzeitbausteine für die Mehrfachnutzung von Standardlösungen. Sie verstehen und beurteilen das menschliche Leistungsvermögen im Arbeitsprozess sowie die Wirkung von Einflussgrößen auf die Arbeitsgestaltung. Sie kennen rechtliche Anforderungen an die Arbeitsplatzgestaltung. Sie bewerten und gestalten Arbeitssituationen nach ergonomischen Gesichtspunkten. Sie führen Kostenkalkulationen mithilfe von Arbeitsdaten durch. Sie wissen, wie Sie bei der Bewertung von Arbeitsanforderungen vorgehen. Sie sind mit Methoden zur Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern vertraut. Sie kennen Methoden und Modelle zur betrieblichen Entgeltgestaltung. IHR EINSATZ DIE SEMINARDAUER Als Vollzeit- und Teilzeitausbildung beinhaltet dieser Teil 15 Module und erstreckt sich über 80 Stunden. Für Hochschulabsolventen werden die Inhalte der Ausbildungsteile 2 und 3 komprimiert in einem Seminar von 80 Stunden vermittelt. IHR ABSCHLUSS DAS ZERTIFIKAT Nach einer Abschlussprüfung zum Teil 2 der REFA- Grundausbildung 2.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten. ZEUGNIS E F GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF EFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNI SREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUG GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF ZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISRE hat am REFA-Seminar ERMITTLUNG UND ANWENDUNG VON PROZESSDATEN teilgenommen und die schriftliche Abschlussprüfung bestanden. Die Seminardauer betrug 80 Stunden. Es wurden die folgenden Gebiete behandelt: Multimomentaufnahme Verteilzeitermittlung Leistungsgradbeurteilung REFA-Zeitstudie Arbeitsdatenermittlung (Durchführung und Auswertung) (bei Gruppen- u. Mehrstellenorganisation) REFA Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.v. Darmstadt, REFA ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Herr Max Mustemann geboren am in Hanau Prof. Dr. Oliver B. Störmer Vorstand REFA Bundesverband e.v. Rüstzeit (Ermittlung und Minimierung) Vergleichen und Schätzen Ermittlung von Planzeitbausteinen Systeme vorbestimmter Zeiten Grundlagen der Arbeitsgestaltung Arbeitssystemgestaltung Nutzung von Arbeitsdaten für die Kostenkalkulation Arbeitsbewertung Leistungsbeurteilung Grundlagen der Entgeltgestaltung Hans-Joachim Adam Seminarleitung IHR ZUSATZNUTZEN TEIL VON AUSBILDUNGEN Der erfolgreiche Abschluss dieser 15 Module ist ein Baustein der Ausbildungen (siehe auch Seite 17): REFA-Grundschein Arbeitsorganisation; REFA-Produktionsplaner; REFA-Kostencontroller; REFA-Fachschein Prozessorganisation; REFA-Techniker für Industrial Engineering. 12

13 IHRE TRAININGSFELDER DIE SEMINARINHALTE IM TEIL 2 REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 (AUSZUG) MODUL 9 Multimomentaufnahme Grundgedanken, REFA-Standardprogramm Einsatz der Multimomentaufnahme MODUL 10 Verteilzeitermittlung Grundlagen und Zusammenhänge Verteilzeitermittlung mit der REFA-Zeitstudie Verteilzeitermittlung als Potenzialanalyse MODUL 11 Leistungsgradbeurteilung Grundlagen und Zusammenhänge Vorgehen beim Beurteilen des Leistungsgrades (Anwendung erfolgt ausschließlich als Bestandteil von REFA-Zeitstudien) MODUL 12 REFA-Zeitstudie (Durchführung und Auswertung) REFA-Standardprogramm Zeitstudie vorbereiten, durchführen und auswerten Ergebnisse präsentieren und anwenden Spezielle statistische Auswertung der ermittelten Daten MODUL 13 Arbeitsdatenermittlung (bei Gruppen- u. Mehrstellenorganisation) Arbeitsdatenermittlung bei Gruppenarbeit Arbeitsdatenermittlung bei Mehrstellenarbeit MODUL 14 Rüstzeit (Ermittlung und Minimierung) Basiswissen Ablauf der Rüstzeitminimierung MODUL 15 Vergleichen und Schätzen Grundlagen und Voraussetzungen Zeitklassen und Standardarbeiten Vorgehen, Entwicklungsarbeiten, Anwendung MODUL 16 Ermittlung von Planzeitbausteinen Planung mit Planzeitbausteinen REFA-Standardprogramm Planzeitbausteine als Prozessstandards bereitstellen Planzeitbausteine verwenden MODUL 17 Systeme vorbestimmter Zeiten Methodisches Prinzip und Anwendung Ausgewählte Systeme MODUL 18 Grundlagen der Arbeitsgestaltung Der Mensch Leistungsträger im Arbeitssystem Arbeitsbelastung und Arbeitsbeanspruchung Einflussnahme auf Arbeitsbelastung und -beanspruchung Ermittlung von Arbeitsbelastungen (Methoden/Beispiele) MODUL 19 Arbeitssystemgestaltung Ganzheitliches Gestalten von Arbeitssystemen Vorschriften und Normen MODUL 20 Nutzung von Arbeitsdaten für die Kostenkalkulation Einsatzmöglichkeiten, Teilgebiete und Grundbegriffe Kostenarten-, Kostenstellen-, Kostenträgerrechnung Kostenvergleichsrechnung, Ausblick Kostenmanagement MODUL 21 Arbeitsbewertung Anforderungsmerkmale Arbeitsbewertungsverfahren/-methoden (nach ERA) Vorgehensweise bei der Arbeitsbewertung (4 Stufen) MODUL 22 Leistungsbeurteilung Ziele, Methoden, Elemente, Merkmale und Stufen Beurteilungsverfahren MODUL 23 Grundlagen der Entgeltgestaltung Betriebliches Entgeltsystem, Leistungsentgeltsystem Gängige Entgeltgrundsätze und -methoden Gestaltung betrieblicher Leistungsentgeltsysteme 13

14 Seminare REFA-Grundausbildung 2.0 Teil 3 Praxiswoche Methodentraining Für einen besonderen Lerneffekt sorgt die Abschlusswoche mit einem durchgängigen Fallbeispiel. Hier heißt es mit dem Köpfchen IHR EINSATZ DIE SEMINARDAUER Die Praxiswoche ist Bestandteil der Vollversion Grundausbildung 2.0. Die Teilnahme, Voraussetzung für den Erhalt der Urkunde, erstreckt sich über 40 Stunden. IHR ABSCHLUSS DIE URKUNDE Nach den Prüfungen zu den Teilen 1 und 2 der REFA- Grundausbildung 2.0 und nach Abschluss der Praxis woche (mit Zeugnis) erhalten Sie die Urkunde REFA-Grundschein Arbeitsorganisation. Damit tragen Sie den Titel REFA-Arbeitsorganisator. und zudem laufend auch mit den Händen arbeiten. Dadurch wird für Sie vieles nicht nur fassbar, sondern vor allem auch anschaulich. IHR ZUSATZNUTZEN TEIL VON AUSBILDUNGEN Der erfolgreiche Abschluss der Prüfungen nach den Ausbildungsteilen 1 und 2 sowie die Teilnahme am Methodentraining der Praxiswoche sind ein Baustein der Ausbildungen (siehe auch Seite 17): REFA-Grundschein Arbeitsorganisation; REFA-Produktionsplaner; REFA-Kostencontroller; REFA-Fachschein Prozessorganisation; REFA-Techniker für Industrial Engineering. IHR NUTZEN DIE PRAXISERLEBNISSE Sie eignen sich hautnah das Know-how für die Anwendung und die Umsetzung der erlernten REFA- Methoden an. Sie arbeiten in Gruppen, analysieren und gestalten selbstständig Prozesse, ermitteln Arbeitsdaten und optimieren die Arbeitsplätze. Sie machen sich mit der professionellen Präsentation von Arbeitsergebnissen vertraut. Ihr Trainer begleitet Sie als Coach und unterstützt Sie während der gesamten Praxiswoche. Ihre Gestaltungslösungen und erarbeiteten Unterlagen nehmen Sie mit in Ihren Betrieb. So können Sie die erlernten Methoden gleich am Arbeitsplatz umsetzen. Das Modell des Fallbeispiels begleitet Sie nach der Praxiswoche an Ihren Arbeitsplatz. ZEUGNIS E F GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF EFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNI SREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUG GNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZ EUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREF ZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISREFAZEUGNISRE hat am REFA-Seminar Einführung und Aufgabenstellung Methodentraining Planung der vorgegebenen Aufgaben im Team Vorbereitung, Durchführung und Auswertung des Methodeneinsatzes zur Erarbeitung von Arbeitsdaten zur Ablaufgestaltung systematische Erfassung, Aufbereitung sowie sachgerechte Präsentation der entwickelten Ergebnisse REFA Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.v. REFA ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Herr Max Mustemann geboren am in Hanau PRAXISWOCHE METHODENTRAINING teilgenommen und die schriftliche Abschlussprüfung bestanden. Die Seminardauer betrug 40 Stunden. Es wurden die folgenden Gebiete behandelt: Darmstadt, Prof. Dr. Oliver B. Störmer Vorstand REFA Bundesverband e.v. Hans-Joachim Adam Seminarleitung 14

15 IHRE TRAININGSFELDER GEGENSTAND TEIL 3, PRAXISWOCHE REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 (AUSZUG) Im Vordergrund stehen das Erkennen und Aufdecken von Möglichkeiten zum Verbessern und Gestalten von Prozessen, entsprechend überzeugende Begründungen sowie informative und anschauliche Präsentationen der Ergebnisse in selbst zu gestaltender Gruppenarbeit. Zu entwickeln ist eine effektive arbeitsorganisatorische Lösung für die Montage von unterschiedlichen LKW-Modellen. EIN BAUKASTEN IHRE HANDFESTEN HILFSMITTEL Die notwendigen Einzelteile stehen mit den Montagewerkzeugen als Bausatz zur Verfügung. Sie werden im Verlauf der Praxiswoche zu den jeweiligen Erzeugnisvarianten zusammengebaut. Hierbei sind entsprechend der Aufgabenstellung geeignete REFA-Methoden auszuwählen und anzuwenden. DAS FALLBEISPIEL AUSZUG ALS KOSTPROBE Für ein neues Produkt, das in zwei Varianten ausgeführt und vermarktet werden soll, wird zur Montage eine zeitgemäße Arbeitsorganisation gefordert. Die Montage erfolgt im Unternehmen. Die Grundlage: Die Erzeugnisgliederung der Konstruktion sowie Vorschläge zum schrittweisen Zusammenbau je Produktvariante stehen im Mittelpunkt. Die Absatzplanung sieht je Variante minimal 300 und maximal Stück pro Monat vor. In der Montage sind Männer und Frauen tätig. Als Entgelt wird ein Prämienentgelt vorgesehen. Die zu entwickelnde Lösung soll in drei Wochen eingesetzt werden. Von dem Modell-LKW sind zwei Varianten zu montieren: REFA-FORMBLÄTTER WEITERE HILFSMITTEL Bei den praktischen Arbeiten stehen Ihnen auch zahlreiche themenbezogene REFA-Formblätter zur Verfügung. Damit lassen sich die verschiedensten Aufgaben gezielt und stets strukturiert lösen. Hier ein kleiner Auszug aus der Liste mit über zehn Themenbereichen: Thema Nr. Bezeichnung Bemerkung MM1 MM2 Multimomentaufnahme REFA-Multimomentaufnahme Ergebnisbogen REFA-Multimomentaufnahme Ablaufartenkatalog Vorderseite Aufnahme Vorderseite Aufnahme UND GANZ WICHTIG IHRE BEGEISTERUNG Sie werden all die Hilfsmittel während der Praxiswoche sicherlich nicht missen wollen. Aber ganz wichtig ist, dass Sie die Aufgaben mit Begeisterung angehen. 15

16 REFA-Grundausbildung 2.0 Weitere Infos auch zur Anmeldung. 16

17 Die REFA-Grundausbildung 2.0 ist generell eine solide Basis. Auch für andere REFA-Ausbildungen. REFA-GRUNDAUSBILDUNG EINE ZUKUNFTSINVESTITION Die REFA-Grundausbildung wird seit Jahrzehnten als eine (wenn nicht die) solide Basis für einen gelungenen beruflichen Werdegang in der Industrie und nicht nur dort geschätzt. Die Inhalte sind praxisgerecht und kommen stets auf den Punkt. Sie profitieren jetzt mit der Grundausbildung 2.0 in zweifacher Hinsicht: Sie verschaffen sich unmittelbar ein Know-how, mit dem Sie sich direkt für verschiedenste Tätigkeiten im Industrial Engineering qualifizieren. Sie legen einen wichtigen Grundstein für Ihre persönliche Weiterbildung praktisch alle Wege bauen auf der Grundausbildung auf. Detaillierte Informationen über die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten mit REFA in Ihrer Region finden Sie im Internet Sie können selbstverständlich auch telefonisch oder per Kontakt mit uns aufnehmen. Die Adressen sehen Sie auf der Rückseite dieser Broschüre. WEITERE KENNZEICHEN DER REFA-GRUNDAUSBILDUNG Warum hat die im In- und Ausland einheitliche Grundausbildung von REFA einen derart hohen Stellenwert? Ganz einfach deshalb, weil sie zu einem umfassenden Basis-Know-how über anerkannte und entsprechend vielfach bewährte Instrumente zur Prozess-und Arbeitsgestaltung führt. Die ausschließlich durch REFA vermittelte und von den Tarifpartnern anerkannte Fachkunde berechtigt die Teilnehmer, das Instrumentarium in der Praxis unbegrenzt anzuwenden. Das bewährte modulare Konzept der Grundausbildung ist in der 2. Generation noch konsequenter nutzbar. Die Module lassen sich nun als Themengruppen (Blöcke) absolvieren. Die Teilnehmer können diese REFA-Grundausbildung sehr flexibel nutzen, da eine befristete Unterbrechung der Ausbildung sowie ein Wechsel des Ausbildungsortes jederzeit möglich sind. 17

REFA-Grundausbildung 2.0 - Teil 3 für Meister, Techniker und Hochschulabsolventen mit Hessen Add-on

REFA-Grundausbildung 2.0 - Teil 3 für Meister, Techniker und Hochschulabsolventen mit Hessen Add-on Das Know- how. REFA-Hessen e.v. REFA-Grundausbildung 2.0 - Teil 3 für Meister, Techniker und Hochschulabsolventen mit Hessen Add-on Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 01.02.2016 REFA-Grundausbildung

Mehr

REFA-Grundausbildung 2.0

REFA-Grundausbildung 2.0 REFA-Grundausbildung 2.0 Ihr Basis-Know-how im Industrial Engineering 16.03. - 02.04.2016 Technische Universität Dresden www.refa-sachsen.de REFA SACHSEN e.v. INFORMATIONEN ZUR Ihr Leistungspartner für

Mehr

4852 Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten REFA-Grundausbildung Teil 2

4852 Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten REFA-Grundausbildung Teil 2 Mit diesem zweiten Teil der REFA-Grundausbildung 2.0 vervollständigen Sie Ihre persönliche Basiskompetenz in der Arbeitsorganisation. Die Seminare zum Prozessdatenmanagement, die Bezeichnung lässt es erahnen,

Mehr

SACHSEN. Das Know-how REFA Grundausbildung 2.0 (kompakt - für Schüler mit Vorkenntnissen) Die Modalitäten. Der Kontakt

SACHSEN. Das Know-how REFA Grundausbildung 2.0 (kompakt - für Schüler mit Vorkenntnissen) Die Modalitäten. Der Kontakt Das Know-how REFA Grundausbildung 2.0 Dieses Seminar ist speziell für Schüler mit Vorkenntnissen in den Themengebieten der REFA Grundausbildung 2.0. Es ist verkürzt und baut auf den Vorkenntnissen der

Mehr

NEU! DIE REFA Grundausbildung im Rahmen der Ausbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering

NEU! DIE REFA Grundausbildung im Rahmen der Ausbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering Das Know-how. DIE REFA Grundausbildung im Rahmen der Ausbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering Die modulare berufliche Weiterbildung für ein effizientes Produktionsmanagement NEU! Mit Handlungskompetenz

Mehr

REFA-Grundausbildung Arbeitsorganisation

REFA-Grundausbildung Arbeitsorganisation REFA-Grundausbildung Arbeitsorganisation Die REFA-Grundausbildung wird in der Industrie, Verwaltung und Dienstleistung seit Jahrzehnten als wichtige Basisqualifizierung für planende, steuernde und dispositive

Mehr

REFA-Grundausbildung 2.0

REFA-Grundausbildung 2.0 Das Know-how. REFA-Grundausbildung 2.0 Ihr Basis-Know-how in Industrial Engineering. 2015/16 VOLLZEIT- UND WOCHENENDSEMINARE INHOUSE-SEMINARE Pixelio Qualifikation und Kompetenz für Sie und Ihre Zukunft

Mehr

REFA-Grundausbildung 2.0

REFA-Grundausbildung 2.0 Das Know-how. REFA-Grundausbildung 2.0 Ihr Basis-Know-how in Industrial Engineering. 2016 VOLLZEIT- UND WOCHENENDSEMINARE INHOUSE-SEMINARE Pixelio Qualifikation und Kompetenz für Sie und Ihre Zukunft nutzen

Mehr

REFA-Organisationsmanager

REFA-Organisationsmanager Das Know-how. Jetzt NEU! REFA-Organisationsmanager Ihre erweiterten Kompetenzen in Organisationsprozessen Darmstadt Dortmund München REFA-Organisationsmanager Ihre erweiterten Kompetenzen in Organisations-Prozessen.

Mehr

REFA-Ausbildungen und -Seminare 2015

REFA-Ausbildungen und -Seminare 2015 REFA-Ausbildungen und -Seminare 2015 REFA-Bundesverband und REFA Südwest PRODUKTIONS- UND ORGANISATIONSMANAGEMENT LOGISTIK QUALITÄTSMANAGEMENT CONTROLLING INDUSTRIAL ENGINEERING REFA-Techniker für Industrial

Mehr

REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner. Beschreibung

REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner. Beschreibung REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner Beschreibung Inhaltsverzeichnis REFA Produktionsplaner/in... 1 Seminar Planungsmethoden und -instrumente der Auftragsabwicklung... 2 Seminar Ressourcenplanung -

Mehr

REFA-Produktionsplaner Übernehmen Sie Prozessverantwortung.

REFA-Produktionsplaner Übernehmen Sie Prozessverantwortung. Übernehmen Sie Prozessverantwortung. Sollen Aufträge termingenau durchgeführt und dafür die verfügbaren Ressourcen an Personal, Material und Betriebsmitteln im Dienste des Kunden optimal eingesetzt werden,

Mehr

REFA-Grundwissen für Führungskräfte

REFA-Grundwissen für Führungskräfte Das Know-how. REFA-Grundwissen für Führungskräfte Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Die Topseminare von REFA

Die Topseminare von REFA Das Know-how. Die Topseminare von REFA Punktgenau und international bewährt KOMMUNIKATION + FÜHRUNG PRODUKTIONSMANAGEMENT QUALITÄTSMANAGEMENT IN HORGEN/ZÜRICH, BADEN, BASEL, EGERKINGEN UND BAD RAGAZ REFA-Grundausbildung

Mehr

Trainer in der Erwachsenenbildung

Trainer in der Erwachsenenbildung Das Know-how. Trainer in der Erwachsenenbildung Anerkannte Qualifizierung mit REFA. PRAXISWISSEN PROFESSIONELL WEITERGEBEN. REFA-Ausbildung Trainer Erwachsenenbildung Erfolgreich Wissen Erwachsenen vermitteln.

Mehr

REFA-Organisationsreferent

REFA-Organisationsreferent Das Know-how. REFA-Organisationsreferent Weiterbildung in drei Etappen Die Basics in Mitarbeiterführung Darmstadt Dortmund München REFA-Organisationsreferent Die Basics in Mitarbeiterführung. Wer Personalentscheidungen

Mehr

90 Jahre -15% REFA. Produktionsmanagement. Das Know-how. REFA-Ausbildungen und Seminare 2014/2015 REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 REFA-PRODUKTIONSPLANER

90 Jahre -15% REFA. Produktionsmanagement. Das Know-how. REFA-Ausbildungen und Seminare 2014/2015 REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 REFA-PRODUKTIONSPLANER Das Know-how. Produktionsmanagement REFA-Ausbildungen und Seminare 2014/2015 REFA-GRUNDAUSBILDUNG 2.0 REFA-PRODUKTIONSPLANER REFA-KOSTENCONTROLLER REFA-KOMPAKTSEMINARE 90 Jahre Unser Jubiläumsgeschenk

Mehr

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Praxiswissen Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v.

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Praxiswissen Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Praxiswissen Qualitätsmanagement Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 10.02.2016 Praxiswissen Qualitätsmanagement Qualität erweist sich häufig als der entscheidende

Mehr

Eine gute Antwort liefert REFA!

Eine gute Antwort liefert REFA! Leadership / Project- / Management? Eine gute Antwort liefert REFA! Weiterbildung mit REFA REFA-Organisationsreferent Foto: Methodisches Vorgehen trainieren um Potentiale in der Zusammenarbeit zu heben.

Mehr

Finanzcontrolling und Reporting

Finanzcontrolling und Reporting Das Know-how. Finanzcontrolling und Reporting Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Ressourcenplanung - Kapazitäts- und Materialwirtschaft

Ressourcenplanung - Kapazitäts- und Materialwirtschaft Das Know-how. Ressourcenplanung - Kapazitäts- und Materialwirtschaft Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

REFA-TRAININGSPLAN 2014/2015

REFA-TRAININGSPLAN 2014/2015 SACHSEN REFA-TRAININGSPLAN 2014/2015 AUSBILDUNGEN UND KOMPAKTSEMINARE zum Durchstarten und Dranbleiben www.refa-sachsen.de SCHNELLIGKEIT UND AUSDAUER, KRAFT UND GESCHICKLICHKEIT, ELEGANZ, PRÄZISION, GEDULD,

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Das Know-how. Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Online-Werbung mit Google

Online-Werbung mit Google Das Know-how. Online-Werbung mit Google Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH Suisse. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

NEU! REFA-Techniker für Industrial Engineering. Die modulare berufliche Weiterbildung für ein effizientes Produktionsmanagement. Das Know-how.

NEU! REFA-Techniker für Industrial Engineering. Die modulare berufliche Weiterbildung für ein effizientes Produktionsmanagement. Das Know-how. Das Know-how. NEU! REFA-Techniker für Industrial Engineering Die modulare berufliche Weiterbildung für ein effizientes Produktionsmanagement Mit Handlungskompetenz erfolgreich. www.refa-owl.de Das Know-how.

Mehr

Personal- und Arbeitsrecht

Personal- und Arbeitsrecht Das Know-how. Personal- und Arbeitsrecht Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Soll-Ist-Vergleich zur Prozessoptimierung in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen - Teil 1: Grundlagen und Methoden

Soll-Ist-Vergleich zur Prozessoptimierung in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen - Teil 1: Grundlagen und Methoden Das Know-how. Soll-Ist-Vergleich zur Prozessoptimierung in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen - Teil 1: Grundlagen und Methoden Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische

Mehr

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen

Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen 3-tägiges Praxisseminar Geschäftsprozesse strukturiert beschreiben, analysieren, optimieren und aktiv managen In Zusammenarbeit mit dem RKW Bayern e.v. Geschäftsprozesse aktiv zu managen ist keine brotlose

Mehr

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

Qualitätsmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. Qualitätsmanagement Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Die REFA-Ausbildung nur für eingeschriebene Studenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Die REFA-Ausbildung nur für eingeschriebene Studenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Die REFA-Ausbildung nur für eingeschriebene Studenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Der Nutzen Sie erwerben sich praxisnah ein umfassendes Rüstzeug, um Arbeitsabläufe zu analysieren und zu strukturieren;

Mehr

Trainer in der Erwachsenenbildung

Trainer in der Erwachsenenbildung Das Know-how. Trainer in der Erwachsenenbildung Anerkannte Qualifizierung mit REFA. PRAXISWISSEN PROFESSIONELL WEITERGEBEN. Kunden von REFA (Auszug): AOK, Audi, BMW Group, Continental, Daimler AG, Deutsche

Mehr

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für Seminarangebot KAIZEN Service Management KAIZEN Office live KAIZEN Service Management - Basics KAIZEN Service Management - Aufbau KAIZEN Service Management - Coach Führung in einer KAIZEN Service Kultur

Mehr

Energiemanagement - Seminar 1

Energiemanagement - Seminar 1 Das Know-how. Energiemanagement - Seminar 1 Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar Das Know-how. Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH Suisse. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Führungswissen: Qualitätsmanagement Rahmenlehrplan. Gesamtübersicht Zielgruppe Unternehmer/innen und Führungskräfte, Unternehmerfrauen Lernziel

Führungswissen: Qualitätsmanagement Rahmenlehrplan. Gesamtübersicht Zielgruppe Unternehmer/innen und Führungskräfte, Unternehmerfrauen Lernziel Rahmenlehrplan Gesamtübersicht Zielgruppe Unternehmer/innen und Führungskräfte, Unternehmerfrauen Lernziel Umfang Stoffplan- Übersicht Unternehmern/innen und Führungskräften werden die notwendigen Kenntnisse

Mehr

Ausbildung REFA-Grundschein Arbeitsorganisation

Ausbildung REFA-Grundschein Arbeitsorganisation Ausbildung REFA-Grundschein Arbeitsorganisation Eine solide Basis, auf der Sie aufbauen können. Wie können Menschen, Material und Betriebsmittel so eingesetzt werden, damit ein marktgerechtes Produkt hinsichtlich

Mehr

Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen

Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen Das Know-how. Qualitätsmanagement zur Verbesserung von Prozessen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich

Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich Februar 2016 bis Juli 2016 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske 0951/93224-29 jeske.ines@ba.bbw.de Bildungswerk

Mehr

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Prozessmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD

Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD Das Baukastensystem LOB Inhouse-Veranstaltungen zur individuellen Umsetzung in Ihrer Verwaltung / Organisation Das Baukastensystem LOB Seit zwei Jahren bieten

Mehr

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Personal- und Arbeitsrecht. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v.

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Personal- und Arbeitsrecht. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Personal- und Arbeitsrecht Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 01.02.2016 Personal- und Arbeitsrecht Human Resources gelten als erfolgskritischer Faktor, der

Mehr

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen -

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Vier Schlüssel zum beruflichen Erfolg Wir legen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten! oder Wir

Mehr

Planspiel Kugelschreiberfabrik Prozessorientierung für Auszubildende bei Siemens

Planspiel Kugelschreiberfabrik Prozessorientierung für Auszubildende bei Siemens Planspiel Kugelschreiberfabrik Prozessorientierung für Auszubildende bei Siemens Frackmann, Margit; Bruse, Thomas; Lammers, Wilfrid Eine Reihe neuer Ausbildungsordnungen berücksichtigt neben dem weiterhin

Mehr

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Kompera GmbH Mannheim Karin Wyschka Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Erfahrungen der IG-BCE-Weiterbildungsberatung Die IG-BCE-Weiterbildungsberatung

Mehr

Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management

Vom Service zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management 1. Der Begriff "Service" "Eine Dienstleistung (Service) ist eine Interaktion zwischen Anbietern und Kunden zur Wertschöpfung

Mehr

Produktionsplanung, -steuerung und - kontrolle

Produktionsplanung, -steuerung und - kontrolle Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Produktionsplanung, -steuerung und - kontrolle Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 31.01.2016 Produktionsplanung, -steuerung und - kontrolle Die Teilnehmer erwerben

Mehr

REFA-Landesverband Hessen e.v. Weiterbildung mit REFA Six Sigma Green Belt Arbeitsorganisation

REFA-Landesverband Hessen e.v. Weiterbildung mit REFA Six Sigma Green Belt Arbeitsorganisation REFA-Landesverband Hessen e.v. Weiterbildung mit REFA REFA-Seminare Qualitäts- und Umweltmanagement Ihr Beitrag, damit es rundum stimmt. Um Qualität professionell in einem Unternehmen sicherzustellen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2.»Wir mischen uns daein«der Konflikt um Entgelt-, Arbeits- und Leistungsbedingungen

Inhaltsverzeichnis. 2.»Wir mischen uns daein«der Konflikt um Entgelt-, Arbeits- und Leistungsbedingungen Vorbemerkungen der Herausgeber.................. 5 Abkürzungsverzeichnis........................ 15 Vorwort: Gute Arbeit Gutes Entgelt Gute Tarifverträge von Berthold Huber und Helga Schwitzer..............

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Prozesse managen - Prüfung

Prozesse managen - Prüfung Das Know-how. Prozesse managen - Prüfung Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung

Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung Das Know-how. Planspiel Ganzheitliche Organisationsgestaltung Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand:

Mehr

REFA-Grundausbildung Upgrade

REFA-Grundausbildung Upgrade Das Know-how. REFA-Grundausbildung 2.0 - Upgrade Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Leitungsaufgaben in der Pfl ege

Leitungsaufgaben in der Pfl ege 15 Jahre Erfahrung & Erfolg Pflegeakademie Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pfl ege - Staatlich anerkannte Weiterbildung - 15 Jahre Erfahrung: Erfolg zahlt sich aus MediCon führt seit 15 Jahren mit

Mehr

Labormanagement und Medizinprodukte

Labormanagement und Medizinprodukte Labormanagement und Medizinprodukte QM-Systeme nach ISO/IEC 17025 und DIN EN ISO 13485 helfen Unternehmen, Prozesse klar zu strukturieren und Verantwortlichkeiten eindeutig festzulegen. Dadurch sind reibungsarme

Mehr

Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel

Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 28.01.2016

Mehr

Risikomanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen

Risikomanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen Das Know-how. Risikomanagement in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010,

Mehr

Projektmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

Projektmanagement. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. Projektmanagement Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Lean Production. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v.

Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Lean Production. Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Lean Production Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 21.11.2015 Lean Production Toyota verfügt über das effizienteste Produktionssystem der Welt. Zu umfassenden

Mehr

REFA-Datenschutzbeauftragter

REFA-Datenschutzbeauftragter Das Know-how. REFA-Datenschutzbeauftragter Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK VSK Verband Schweizerischer

Mehr

IT-Trends und -Hypes. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

IT-Trends und -Hypes. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. IT-Trends und -Hypes Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Produktivitätssteigerung mit OEE

Produktivitätssteigerung mit OEE Das Know-how. Produktivitätssteigerung mit OEE Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar Das Know-how. Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten? Basisseminar Ihre Qualifizierung bei REFA Südwest. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Performance Management

Performance Management Performance Management Wir sorgen für gute Leistung. Neue Entgeltordnung TVöD/TV-L wir schulen und machen für Sie die Überleitung! Neue Entgeltordnung STEFAN WERUM Consulting ist Ihr Partner für Projekte,

Mehr

Lehrgang "Ausbildung der Ausbilder" Lehr- und Stoffverteilungsplan. Kirchfeldstraße 60 40217 Düsseldorf Telefon: 0211 3892-523 Telefax: 0211 3892-555

Lehrgang Ausbildung der Ausbilder Lehr- und Stoffverteilungsplan. Kirchfeldstraße 60 40217 Düsseldorf Telefon: 0211 3892-523 Telefax: 0211 3892-555 Lehrgang "Ausbildung der Ausbilder" Kirchfeldstraße 60 40217 Düsseldorf Telefon: 0211 3892-523 Telefax: 0211 3892-555 01/2010 Lehrgang "Ausbildung der Ausbilder" Vorbemerkungen 1. Zielsetzung des Lehrgangs

Mehr

Training Within Industry

Training Within Industry Das Know-how. Training Within Industry Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Von der Prozessoptimierung (GPO) zum Prozessmanagement. KGSt -Seminarreihe GPO 1 bis 5

Von der Prozessoptimierung (GPO) zum Prozessmanagement. KGSt -Seminarreihe GPO 1 bis 5 Von der Prozessoptimierung (GPO) KGSt -Seminarreihe GPO 1 bis 5 KGSt -Seminarreihe Von der Prozessoptimierung (GPO) Seminarreihe GPO 1 bis 5 Durch eine Prozessoptimierung (GPO) sollen Arbeitsabläufe in

Mehr

Qualitätsmanagement in der Praxis

Qualitätsmanagement in der Praxis Das Know-how. Qualitätsmanagement in der Praxis Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik. Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS

Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik. Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS Qualitätsmanagement in der tierärztlichen Praxis/Klinik Was ist QM?

Mehr

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg I. Information für Unternehmen Die Zahl der Schulabsolventen * geht dramatisch zurück. Der Wettbewerb um Fachkräfte verschärft sich. Vor allem für

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! www.nordmetall.de www.agvnord.de NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e.v. M. Mustermann 24.08.2011 Seite 1 Wir sind die arbeits- und sozialpolitische Interessenvertretung

Mehr

Gepr. Logistikmeister /-in IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel

Gepr. Logistikmeister /-in IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Gepr. Logistikmeister /-in IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand: 23.12.2015 Gepr.

Mehr

Trainerausbildung IHK - Zertifikat

Trainerausbildung IHK - Zertifikat Trainerausbildung IHK - Zertifikat Sie möchten sich beruflich verändern oder suchen einen Weg, sich ein umfassendes Know-How für Ihre täglichen beruflichen Aufgaben anzueignen? Dann ist unsere Trainerausbildung

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten

Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen nur wie? Nur wenn die Situation im Betrieb genau analysiert

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Situationsanalyse (Modul 1M)

Situationsanalyse (Modul 1M) Situationsanalyse (Modul 1M) Im ersten Modul werden Methoden und Werkzeuge für die Situationsanalyse (Selbstbewertung) vorgestellt. Jeder Teilnehmer analysiert sein eigenes Unternehmen und ermittelt den

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen Das Know-how. Betriebswirtschaftliche Grundlagen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

2 Kompetenzen für das P-Seminar

2 Kompetenzen für das P-Seminar Nicht nur in der modernen Arbeitswelt und im Studium, sondern auch in der Schule finden durch offenere, kreative und innovative Unterrichtsformen notwendige und sinnvolle Veränderungen statt. Mit dem P-Seminar

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Exzellent führen. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Ein Seminar für weibliche Führungskräfte in wissenschaftlichen Institutionen

Exzellent führen. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Ein Seminar für weibliche Führungskräfte in wissenschaftlichen Institutionen Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Exzellent führen Ein Seminar für weibliche Führungskräfte in wissenschaftlichen Institutionen 20./21. Januar 2015, Mannheim 14./15. April 2015, Mannheim

Mehr

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen 1 Das Stufen-Ausbildungskonzept LEAN und KAIZEN MediCrew Consulting GmbH Die Basis bildet

Mehr

Lieferantenmanagement/-audit

Lieferantenmanagement/-audit Das Know-how. Lieferantenmanagement/-audit Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär Schön, dass Sie wachsen wollen! Wir unterstützen die zielgerichtete Weiterentwicklung Ihres Unternehmens. Ob Auszubildender, Mitarbeiter oder Führungskraft wir stärken soziale, personale und fachliche

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist/ Fachlageristin Fachkraft für Lagerlogistik

Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist/ Fachlageristin Fachkraft für Lagerlogistik Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist/ Fachlageristin Fachkraft für Lagerlogistik Vom 26. Juli 2004 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil 1 S. 1887

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Dienstleistungsbeschreibung www.ecoprotec.de Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Einleitung Leistungsschritte zur Durchführung der Grundleistungen während der Planung Grundleistungen während der Durchführung

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück BUSINESS COACH IHK zertifiziert Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück Coaching Coaching ist eine spezielle Form der professionellen ressourcen-

Mehr