Anschluss- und Anwendungsbeispiele für Rückmeldemodule RS-16-Opto!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anschluss- und Anwendungsbeispiele für Rückmeldemodule RS-16-Opto!"

Transkript

1 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 / Anschluss- und Anwendungsbeispiele für e RS--Opto!. e an Digital plus System anschliessen. e an das Digitalsystem anschliessen. Unterschiedliche e am RS-Rückmeldebus Seite. Anschlussbeispiele: Verschiedene Rückmeldekontakte. Diverse Rückmeldekontakte. Reedkontakte. Kontaktgleis als Momentkontakt. Kontaktgleisschalter [z. B. Arnold 0]. Weichenrückmeldung Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

2 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. e an Digital plus System anschliessen Allgemeines: Zur Informationsübertragung sind alle auf der Anlage vorhandenen e über den RS-Rückmeldebus (die Leitungen zu den Klemmen R und S) mit der Zentrale LZ00 bzw. LZV00 und untereinander verbunden. edes erhält deshalb eine individuelle Adresse, die auf der Anlage nur einmal vergeben sein darf. Hinweise zur Einstellung der Rückmeldeadresse finden Sie in der Bedienungsanleitung zum RS--O. Die Anschlüsse und K werden mit den gleichnamigen Anschlüssen des Leistungsverstärkers LV0 bzw. der Zentrale LZV00 verbunden. Seine Stromversorgung erhält das RS--O über die -polige Klemme. Schliessen Sie hier die Wechselspannung eines Modellbahntransformators ( bis V ) an. Es ist aber auch möglich, diesen Anschluss mit Digitalstrom ( und K) zu versorgen.. e an das Digitalsystem anschliessen 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge R S P Q RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S XpressNet LZV00 U V K T L M A B C D E Lenz Elektronik GmbH D - GIESSEN Made in Germany LZV00 Vom Modellbahntrafo From transformer Anschluss des RS--O an Modellbahntransformator und Zentrale LZV00. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

3 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Unterschiedliche e am RS-Rückmeldebus Alle Rückmeldmodule Ihrer Digitalanlage werden über die Leitungen R und S mit der Zentrale LZ00 bzw. LZV00 und untereinander verbunden. Dabei können beliebige e miteinander kombiniert werden. Die Abbildung zeigt einen LR0, einen RS--O und einen RS- mit integrierter Gleisbelegtmeldung (fach). K IN IN K 0 / Feedback module RS- -fach mit integrierten Gleisbelegtmeldern -fold feedback module with occupancy detectors for the RS-feedback bus. KL..V~ KL R S -fach RS- mit Gleisbesetztmeldern Rev.. S LED -fold feedback module with occupancy detectors RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S LZV00 U V K T XpressNet R S P Q L M A B C D E R S T Ud LR0 T Lenz Elektronik GmbH D - GIESSEN Made in Germany Digital plus by Lenz ~ ~ Lenz Elektronik GmbH D - GIESSEN Made in Germany LZV00 Alle e werden über den RS-Rückmeldebus mit der Zentrale LZV00 und untereinander verbunden. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

4 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Anschlussbeispiele: Verschiedene Rückmeldekontakte. Diverse Rückmeldekontakte Das RS--O meldet die Schaltereignisse beliebiger Kontakte über den RS- Bus an die Zentrale LZ00. Bis zu Kontakte können an das RS--O angeschlossen werden. Um auch unterschiedliche elektrische Potentiale rückmelden zu können, sind die Eingänge des RS--O mit Optokopplern ausgestattet. Eine gemeinsame Masse der Versorgungsspannung und der Rückmeldekontakte ist damit nicht erforderlich. Der Eingang in der Mitte der -poligen Klemmleiste, ist der gemeinsame Pol der Rückmeldekontakte. Zur Versorgung der Rückmeldekontakte sind alle auf der Modellbahn üblichen Gleich- und Digitalspannungen geeignet. Reed-Kontakt + Magnet reed contact + magnet Lichtempfindlicher Widerstand (LDR) light dependent resistor Relaiskontakt relay contact Taster push button 0 Schalter switch RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S K Anschluss unterschiedlicher Rückmeldekontakte, die von der Digitalspannung ( und K) versorgt werden. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

5 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 / Opto-Koppler opto coupling Reed-Kontakt + Magnet reed contact + magnet Lichtempfindlicher Widerstand (LDR) light dependent resistor Relaiskontakt relay contact Taster push button Schalter switch 0 lex-lichtschranke reflexion light barrier RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge - +..V= RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S Anschluss unterschiedlicher Rückmeldekontakte, die von einer Gleichspannung versorgt werden. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

6 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Reedkontakte eder Reedkontakt ist ein Momentkontakt, der in das Gleis integriert werden kann. edes Fahrzeug, das mit einem Magneten ausgerüstet ist, löst diesen Kontakt aus. Das RS--O meldet jede Kontaktänderung (Reedkontakt geschlossen oder wieder geöffnet) sofort über den RS-Rückmeldebus an die angeschlossene Zentrale LZ00 weiter. Somit geht auch bei schnell vorbeifahrenden Zügen kein Schaltereignis verloren. Anstelle der Reedkontakte Ihres Gleismaterialherstellers, können auch handelsübliche Reedkontakte verwendet werden. Wir führen zwei Ausführungen: REED mit einer Länge von 0mm und REED mit einer Länge von mm. Weitere technische Details entnehmen Sie bitte unserer Preisliste. Wie in den Abbildungen zu sehen, wird der eine Anschluss des Reedkontaktes stets mit einem der Eingänge der s RS--O verbunden. Der zweite Anschluss des Reedkontaktes wird mit einem der beiden Pole der Digitalspannung direkt (links) oder über die entsprechende Schiene (rechts) verbunden. An den Eingang in der Mitte der -poligen Klemmleiste, wird der zweite Pol der Digitalspannung angeschlossen. Die Leitungen und K der Digitalspannung können in der gezeichneten Polung oder aber auch getauscht angeordnet sein. Auf diese Art können pro RS--O bis zu Reedkontakte überwacht werden. 0 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O Rev..0 LED S.. V~ K R S RS--O Rev..0 LED S.. V~ K R S K Reedkontakt direkt versorgt. K Reedkontakt über eine Schiene versorgt. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

7 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Kontaktgleis als Momentkontakt Mit dem RS--O lässt sich aufgrund der galvanischen Trennung, ein einfacher Momentkontakt durch das Isolieren eines kleinen Schienenabschnittes realisieren. e nach Nenngröße, sollte dieser Abschnitt nur bis Millimeter lang sein, damit keine Lok stromlos auf diesem Abschnitt stehen bleibt. edes vorbeirollende Rad löst beim Überfahren des Spaltes einen Kontakt aus, da dann der isolierte Abschnitt kurzzeitig mit Strom aus dem nichtisolierten Bereich versorgt wird. Das RS--O meldet jede Kontaktänderung (Strom fließt oder es fließt kein Strom mehr) sofort über den RS-Rückmeldebus an die angeschlossene Zentrale LZ00 bzw. LZV00 weiter. Somit geht auch bei schnell vorbeifahrenden Zügen kein Schaltereignis verloren. Dies ist eine sehr preiswerte Methode, einen Rückmeldekontakt als Momentkontakt im Zweileiter-Gleissystem aufzubauen. 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O Rev..0 LED S K R S.. V~ K Rückmeldung über kurzes Kontaktgleis als Momentkontakt. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

8 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Kontaktgleisschalter Beim Kontaktgleisschalter (z. B. von ARNOLD mit der Bezeichnung 0) stellt jedes vorbeirollende Metallrad eine elektrische Verbindung zur stromführenden Schiene her. Da diese Art der Rückmeldung nicht potentialfrei ist, lässt sich das RS--O aufgrund der galvanischen Trennung, hervorragend einsetzen. Die nachfolgende Verdrahtungszeichnung zeigt den Anschluss eines Kontaktgleisschalters. Sobald ein Metallrad in den Schaltbereich fährt, fließt ein Strom in den angeschlossenen Rückmeldeeingang. Das RS--O meldet jede Kontaktänderung (Strom fließt oder es fließt kein Strom mehr) sofort über den RS-Rückmeldebus an die angeschlossene Zentrale LZ00 bzw. LZV00 weiter. Somit geht auch bei schnell vorbeifahrenden Zügen kein Schaltereignis verloren. 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O Rev..0 LED S K R S.. V~ K Rückmeldung über Kontaktgleisschalter. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

9 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 /. Weichenrückmeldung Wollen Sie die Stellung der Weichen über den RS-Rückmeldebus rückmelden, können Sie nach dem unten abgebildeten Anschlussplan verfahren. Wichtig ist, dass die Weichen eine Endabschaltung besitzen. Im Anschlussbeispiel sind wegen der Übersichtlichkeit nur Weichen angeschlossen. Insgesamt können aber Weichen mit den beiden abgebildeten Weichendecodern S-DEC--DC geschaltet und über ein RS--O zurückgemeldet werden. Beide Decoder werden über KL an den Digitalstromkreis angeschlossen. Die externe Spannungsversorgung wird nur einem der beiden Weichendecoder zugeführt (wie abgebildet). KL KL R G R G S K R G R G S K KL Magnetartikel-Decoder S-DEC--DC Für Doppelspulenantriebe für DCC Digitalsysteme. Schaltstrom: Ampere pro Ausgang. Multi-Digital S-DEC- Rev.. + ~ ~ -... V~ -fach Magnetartikeldecoder... V= -fold turnout decoder G R R G KL Magnetartikel-Decoder S-DEC--DC Für Doppelspulenantriebe für DCC Digitalsysteme. Schaltstrom: Ampere pro Ausgang. Multi-Digital S-DEC- Rev.. + ~ ~ -... V~ -fach Magnetartikeldecoder... V= -fold turnout decoder G R R G Modellbahntrafo Transformer..V~ 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S Weichenrückmeldung von Weichen mit integrierten Endabschaltern. Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) /

10 Kleiner Ring Heist Tel: 0 / Fax: 0 / Wenn Sie die Weichenstellung zusätzlich auf einem Gleisbildstellpult über Leuchtdioden sichtbar machen wollen, verdrahten Sie die Leuchtdioden des Stellpultes bitte nach dem folgenden Anschlussplan: KL KL R G R G S K R G R G S K KL Magnetartikel-Decoder S-DEC--DC Für Doppelspulenantriebe für DCC Digitalsysteme. Schaltstrom: Ampere pro Ausgang. Multi-Digital S-DEC- Rev.. + ~ ~ -... V~ -fach Magnetartikeldecoder... V= -fold turnout decoder G R R G KL Magnetartikel-Decoder S-DEC--DC Für Doppelspulenantriebe für DCC Digitalsysteme. Schaltstrom: Ampere pro Ausgang. Multi-Digital S-DEC- Rev.. + ~ ~ -... V~ -fach Magnetartikeldecoder... V= -fold turnout decoder G R R G Modellbahntrafo Transformer..V~ 0 RS- Opto galvanisch getrennte Rückmeldeeingänge RS--O LED Rev..0 S.. V~ K R S Weichenrückmeldung plus Leuchtdioden für das Gleisbildstellpult. Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. 0/0 by LDT Anschrift Telefon Internet / Kleiner Ring + (0) / Fax + (0) / 0

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

Bogobit Bremsmodul Classic ABC Bedienungsanleitung

Bogobit Bremsmodul Classic ABC Bedienungsanleitung Bogobit Bremsmodul Classic ABC Bedienungsanleitung 1 Einführung Lesen Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die komplette Bedienungsanleitung durch, beachten Sie alle Bedienungs- und Sicherheitshinweise!

Mehr

Preis "0,00" = noch kein Preis bekannt!

Preis 0,00 = noch kein Preis bekannt! 10231-01 Lenz 10231-01 Lokdecoder Standard+ 1,0A, mit Schnittstellenst. NEM 65217,00 10310-02 Lenz 10310-02 Lokdecoder Silver mini+ 0,5 / 0,8A, mit Kabel 31,00 10311-02 Lenz 10311-02 Lokdecoder Silver

Mehr

Zusatzinformation FTS12

Zusatzinformation FTS12 Zusatzinformation FTS12 Mit einem oder mehreren Taster-Eingabemodulen mit je 10 Tastereingängen werden Steuersignale in den RS85-Bus eingegeben. Diese werden über das Gateway FGW1 in den bidirektionalen

Mehr

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen Vielen Dank dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die CMS-24 richtig anzuschließen und zu benutzen, lesen Sie bitte diese

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

Win-Digipet V 8.5 Premium Edition Update Betrieb von Autos auf der Modellbahnanlage - Workshop # 20 Zusatz W I N D I G I P E T. WDP im Strassenmodus

Win-Digipet V 8.5 Premium Edition Update Betrieb von Autos auf der Modellbahnanlage - Workshop # 20 Zusatz W I N D I G I P E T. WDP im Strassenmodus W I N D I G I P E T Premium Edition WDP im Strassenmodus Besondere Symbole für Car-Systeme Bedienung von Sonderfunktionen von Siegmund Dankwardt Version 1.00-04.07.2004 weitere Informationen zu fahrenden

Mehr

DeltaV SIS TM Hilfskomponenten

DeltaV SIS TM Hilfskomponenten Juli 2000 Seite 1 DeltaV SIS TM Hilfskomponenten Kombinieren Sie das DTA Inverting Modul oder das ETA Direct Modul mit einem Hilfsrelais-Diodenmodul, um zusätzliche Funktionen zu erhalten. Ermöglicht die

Mehr

ABGEKÜNDIGT. Steuerung von 3 Kanälen mit 1-fach/2-fach Tastern/Bewegungsmelder/modularDIM Stromversorgung

ABGEKÜNDIGT. Steuerung von 3 Kanälen mit 1-fach/2-fach Tastern/Bewegungsmelder/modularDIM Stromversorgung luxcotro modulardim Steuerung von Kanälen mit 1-fach/2-fach Tastern/Bewegungsmelder/modularDIM Stromversorgung Das Steuermodul bildet das Kernstück der modulardim Produktfamilie. Bequem können die drei

Mehr

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113 Die Mobile Station 60653 ist für folgende Einsatzmöglichkeiten konzipiert: 1. Einsatz als eigenständiges System zusammen mit einer Gleisbox 60112 (Spur 1) oder 60113 (Spur H0) und einem Schaltnetzteil

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Physik-Übung * Jahrgangsstufe 9 * Der Transistor Blatt 1

Physik-Übung * Jahrgangsstufe 9 * Der Transistor Blatt 1 Physik-Übung * Jahrgangsstufe 9 * Der Transistor latt 1 Aufbau eines Transistors Ein npn-transistor entsteht, wenn man zwei n-dotierte Schichten mit einer dünnen dazwischen liegenden p-dotierten Schicht

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung EloStar 7215 - EloXT - 1 - Inhaltsverzeichnis - 1. SYSTEMDARSTELLUNG ELOSTAR 7215...3 2. TECHNISCHE DATEN...4 3. ANSCHLUSSBELEGUNG...5 4. MONTAGE...6 5. KONFIGURATION...8

Mehr

Serviceleitfaden G.A.S.-pro

Serviceleitfaden G.A.S.-pro Serviceleitfaden G.A.S.-pro Thitronik GmbH -Sicherheitstechnikwww.thitronik.de service@thitronik.de 1. Einbauort G.A.S.-pro kann an beliebiger Stelle montiert werden. Der Einbau in unmittelbarer Nähe einer

Mehr

Quanton Manual (de) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 )

Quanton Manual (de) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 ) Datum: 20.06.2013 URL: http://wiki:8090/pages/viewpage.action?pageid=9928792 ) Inhaltsverzeichnis 1 quanton flight control rev. 1 3 1.1 Anschlüsse für Peripheriegeräte 3 1.1.1 Eingänge / Ausgänge 3 1.1.2

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Ablauf Bahnübergang mit Faller Car System Stopp-Stelle

Ablauf Bahnübergang mit Faller Car System Stopp-Stelle Ablauf Bahnübergang mit Faller Car System Stopp-Stelle Herzlichen Glückwunsch! Sie haben einen Ablauf von Multi-Steuerung.de erworben, mit dessen Hilfe Sie einen ganz besonderen, schönen Bahnübergang auf

Mehr

Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule

Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule Druckhaltung Expansion Nachspeisung Entgasung 1. Allgemein multicontrol Erweiterungsmodul analoge Fernmeldungen Das Erweiterungsmodul bietet die Ausgabe

Mehr

Handbuch Serielle PCI-Karten

Handbuch Serielle PCI-Karten Handbuch W&T Typ 13011, 13410 13411, 13610 13611, 13812 Version 1.6 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 04/2008 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf

Mehr

Programmierung Weichenmodul S/D Tafel 1

Programmierung Weichenmodul S/D Tafel 1 Programmierung Weichenmodul S/D Tafel 1 Voraussetzungen: Fahrspannung ist abgeschalten (rote Taste an MC 2004 oder Einfrieren im Traincontroller) Programmiertaste am Modul ist gedrückt (rote LED leuchtet),

Mehr

Gerätebeschreibung Temperaturüberwachungsgerät TAA-12

Gerätebeschreibung Temperaturüberwachungsgerät TAA-12 Gerätebeschreibung Temperaturüberwachungsgerät TAA-12 1 Temperaturüberwachungsgerät TAA12 Ein universal einsetzbares Temperaturüberwachungsgerät z.b. für Gießharztransformatoren Das Gerät ist für den Anschluß

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Einstieg. in die. Digitale Modellbahn

Einstieg. in die. Digitale Modellbahn Einstieg in die Digitale Modellbahn Seminar 1. Grundlagen der Digitaltechnik 2. Unterschiede zwischen analogen und digitalen Fahrzeugen 3. Wie fährt man digital? 4. Was muss ich tun, um eine analoge Lok

Mehr

Sound-Director 38 000

Sound-Director 38 000 07.08 Be Sound-Director 38 000 Beschreibung Der Sound-Director ist wie ein MP3-Player in der Lage MP3-Dateien (Samples) nacheinander abzuspielen. Er dient dazu, auf der Modellbahn eine dem Original entsprechende

Mehr

TM-72427. Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch

TM-72427. Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch TM-72427 Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch 2011 BioDigit Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung der Inhalte des vorliegenden Dokuments in jeglicher Form, einschließlich

Mehr

Technik-Tipp Nr. Die Central Station 60213-60215 - Teil 1. Aufgabe der Central Station 60213-60215

Technik-Tipp Nr. Die Central Station 60213-60215 - Teil 1. Aufgabe der Central Station 60213-60215 Die Central Station 60213-60215 - Teil 1 Aufgabe der Central Station 60213-60215 ders gekennzeichnet - für alle drei Versionen gültig. Mit der Central Station 60213 im Jahr 2008 wurde eine zeitgemäße Modellbahnsteuerung

Mehr

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach -EB Allgemeine Sicherheitsbestimmungen Sicherheitshinweise! Achtung! Montage, Installation, Inbetriebnahme und Reparaturen elektrischer

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Systemkomponenten. Regelung BW/H

Systemkomponenten. Regelung BW/H Technische Daten Gehäuse: Kunststoff, PC-ABS und PMMA Schutzart: IP 0 / DIN 000 Umgebungstemp.: 0 bis 0 C Abmessung: 7 x 0 x 6 mm Einbau: Wandmontage, Schalttafeleinbau möglich Anzeige: Systemmonitor zur

Mehr

PIKO SmartControl die digitale Zukunft der Modellbahn steuerung!

PIKO SmartControl die digitale Zukunft der Modellbahn steuerung! PIKO SmartControl die digitale Zukunft der Modellbahn steuerung! Automatische Erkennung und Einbindung von Loks (bei RailComPlus -Decodern) Loks programmieren auf dem Programmier- oder Hauptgleis Automatische

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

ZIP-USB-MP Interface zwischen einer USB- und einer MP-Schnittstelle

ZIP-USB-MP Interface zwischen einer USB- und einer MP-Schnittstelle ZIP-- ZIP-- Interface zwischen einer - und einer -Schnittstelle Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweis Produktmerkmale Spannungsversorgung Treiber Schalter Masterbetrieb und Monitorbetrieb Anschluss Funktion

Mehr

SESAMTec- Engineering. LIGHT- Monitoring. Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten

SESAMTec- Engineering. LIGHT- Monitoring. Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten LIGHT- Monitoring Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten 1 An Sicherungssysteme in Außenbereichen werden hohe Ansprüche bezüglich mechanischer Festigkeit, Wetterbeständigkeit

Mehr

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit Die PADES 2000 Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A ist eine universelle Einheit zur Verwaltung von Sprechstellen-Durchsagen und professioneller Musikwiedergabe.

Mehr

Stellantriebe für Absperrklappen

Stellantriebe für Absperrklappen . X X testregistrierung Stellantriebe für Absperrklappen Serie Zur Auf-Zu-Umschaltung in raumlufttechnischen Anlagen Stellantriebe für Absperrklappen der Serien AK und AKK Umschaltung der Klappenstellung

Mehr

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten.

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten. Microtaste für multifunktionalen Einsatz 145MT... + lange Lebensdauer durch magnetisches Betätigungsprinzip + verschiedene Tastenfarben und Symbole passend zur Anwendung + verschleißfreie Reedkontakte

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

DAS1ip REG. DALI-Schaltaktor. Bedienungsanleitung. Art.Nr.: 10.741

DAS1ip REG. DALI-Schaltaktor. Bedienungsanleitung. Art.Nr.: 10.741 DAS1ip REG DALI-Schaltaktor Bedienungsanleitung Art.Nr.: 10.741 Dokumentennummer: DAS1ipREG_Anleitung_B05_ DE_20150130 Erstellungsdatum: 01 / 2015 1 Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme

Mehr

I 2 C. ANALYTICA GmbH

I 2 C. ANALYTICA GmbH HANDBUCH ANAGATE I 2 C ANALYTICA GmbH Vorholzstraße 36 Tel. +49 721 35043-0 email: info@analytica-gmbh.de D-76137 Karlsruhe Fax: +49 721 35043-20 WWW: http://www.analytica-gmbh.de 1 2004-2006, Analytica

Mehr

A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn. aufwändige Entwicklung/ Entflechtung. Lösungsvariante 2: Wago-Klemme

A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn. aufwändige Entwicklung/ Entflechtung. Lösungsvariante 2: Wago-Klemme A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn BILD 13 LEITERBAHNEN platzsparend aufwändige Entwicklung/ Entflechtung komplizierte Verzweigungen möglich teure Anfertigung keine zusätzliche

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

Einfache Computersteuerung für Modellbahnen

Einfache Computersteuerung für Modellbahnen Einfache Computersteuerung für Modellbahnen Was soll eigentlich mit einem Computer gesteuert werden? Diese Frage muss man sich als erstes stellen: - Man braucht für Ausstellungen einen kompletten automatischen

Mehr

Umbauanleitung für Zubehörradios mit Din ISO Stecker / und Chinch Ausgängen für Audi A4 8E mit oder ohne Handyvorbereitung ( kein Navi )

Umbauanleitung für Zubehörradios mit Din ISO Stecker / und Chinch Ausgängen für Audi A4 8E mit oder ohne Handyvorbereitung ( kein Navi ) Umbauanleitung für Zubehörradios mit Din ISO Stecker / und Chinch Ausgängen für Audi A4 8E mit oder ohne Handyvorbereitung ( kein Navi ) Der Umbau erfolgt auf eigene Gefahr ich übernehme keine Garantie

Mehr

Produkt- und Funktionsbeschreibung

Produkt- und Funktionsbeschreibung Produkt- und Funktionsbeschreibung Das Schaltaktor-Hauptmodul N 562/11 ist ein Reiheneinbaugerät im N-Maß. Es kann über seine drei Relaiskontakt-Ausgänge drei voneinander unabhängige Gruppen elektrischer

Mehr

Application Note AN02. CommU - Anbindung von Erweiterungsmodulen. Communication Center CommU. Artikelnummer: CC_101.

Application Note AN02. CommU - Anbindung von Erweiterungsmodulen. Communication Center CommU. Artikelnummer: CC_101. Application Note AN02 CommU - Anbindung von Erweiterungsmodulen Communication Center CommU Artikelnummer: CC_101 Versionshistorie Version Datum Beschreibung V1.0 2012-02-15 Erstversion V1.1 2013-03-14

Mehr

Version 1.5-03/08. DiMAX 100A PC Modul 8175001

Version 1.5-03/08. DiMAX 100A PC Modul 8175001 DiMAX 100A PC Modul 8175001 Version 1.5-03/08 INFORMATION Das DiMAX PC Modul ermöglicht Ihnen mittels PC ein Update von MZS-III-Zentralen und DIMAX -Busgeräten ohne DIMAX Zentralen 800Z oder 1200Z. Bequemes

Mehr

Bedienungsanleitung für IP-Zentrale

Bedienungsanleitung für IP-Zentrale Bedienungsanleitung für Gefahrenhinweise Systeminformation Funktion Eigenschaften Verzeichnisserver Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen. Dabei

Mehr

Relais 7FR507 1 Produktblatt

Relais 7FR507 1 Produktblatt Relais 7FR507 Dok-Nr.: D2020078064 Jumper X4 Jumper X3 Impulsgetriebe Das Hilfsrelais dient in Fernzähl-, Summenfernzähl- und Maximumüberwachungsanlagen zur galvanischen Trennung und Verstärkung von Impulsen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Seriell auf Ethernet-Umsetzer (Device Server) Installationsanleitung Bestellnummer: SES-LAN/100 Technische Daten: Serieller Port...RS 232 Ethernet-Port... 10/100 BaseT Versorgungsspannung... 10-24 V Maße

Mehr

GSM-Schaltbox EPR-S1

GSM-Schaltbox EPR-S1 GSM-Schaltbox EPR-S1 Anschluss und Bedienung 1. Funktion Schalten per Anruf und Alarmieren per SMS Diese Box ermöglicht das Auslösen eines Schaltvorganges mittels kostenlosem Anruf und das Melden eines

Mehr

Bedienungsanleitung. IP-Zentrale. Art.-Nr.: IPZ 1000 REG. 1. Systeminformation. 2. Gefahrenhinweise. 3. Funktion

Bedienungsanleitung. IP-Zentrale. Art.-Nr.: IPZ 1000 REG. 1. Systeminformation. 2. Gefahrenhinweise. 3. Funktion KNX IP-Zentrale Bedienungsanleitung IP-Zentrale 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen

Mehr

Digitaler Schaltbeschleuniger für erhöhte Leistung DIGISPEED-DS2. Version 3 + 4 (Standard)

Digitaler Schaltbeschleuniger für erhöhte Leistung DIGISPEED-DS2. Version 3 + 4 (Standard) Digitaler für erhöhte Leistung DIGISPEED-DS2 Version 3 + 4 (Standard) Digitronic Steinbeisstraße 3 D - 72636 Frickenhausen Tel. +49 7022 40590-0 Fax -10 Auf der Langwies 1 D - 65510 Hünstetten-Wallbach

Mehr

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Gebäudeintelligenz EBA National Champion 2013 Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Über FIBARO Intuitives und benutzerfreundliches Interface. Das Fibaro-System ist zur Zeit die modernste Lösung im intelligenten

Mehr

BETRIEB VON LED-LEUCHTMITTELN mit aizo Dimmer Produkten - Hinweise für den Einsatz von LED-Leuchtmitteln und -Netzteilen

BETRIEB VON LED-LEUCHTMITTELN mit aizo Dimmer Produkten - Hinweise für den Einsatz von LED-Leuchtmitteln und -Netzteilen BETRIEB VON LED-LEUCHTMITTELN mit aizo Dimmer Produkten - Hinweise für den Einsatz von LED-Leuchtmitteln und -Netzteilen Aufgabenstellung In diesem Anwendungsbeispiel wird die richtige Zusammenarbeit von

Mehr

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Managementeinheit HRCU 8 KLASSE CLASS Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de Internet:

Mehr

Nr. 441502. Regenwächter. Ausgabe: 2 / Datum: 06/14. Produktdatenblatt

Nr. 441502. Regenwächter. Ausgabe: 2 / Datum: 06/14. Produktdatenblatt Produktdatenblatt Regenwächter Nr. 441502 Ausgabe: 2 / Datum: 06/14 1 Ausführung Bestell - Nr. Messwert Ausgang Betriebsspannung 5.4106.00.000 Niederschlagsstatus (ja / nein) 441502 Niederschlagsstatus

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen.

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen. Inbetriebnahme des AS-i Steuerkopfes Ki Top Allgemeines zum Aufbau des Buses Wie der Name (Aktuator-Sensor-Interface) schon sagt, ist der Bus für die Installationsebene konzipiert. An das AS-Interface

Mehr

Sensors Monitoring Systems

Sensors Monitoring Systems Sensors Monitoring Systems Dr.E.Horn GmbH Im Vogelsang 1 71101 Schönaich Germany Tel: +49 7031 6302-0 info@dr-horn.org DK 002629 Rev: 2 01.07.2015 1 /14 Absolut-Drehgeber Absolut-Encoder EGD50.5X und EGD50.7X

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

AVR Net-IO. Der originale von Pollin vertriebene Bausatz hat folgende Eckdaten:

AVR Net-IO. Der originale von Pollin vertriebene Bausatz hat folgende Eckdaten: AVR Net-IO 2013 DL2USR Bitte alles sorgfältig lesen. Weitere Hinweise enthält die Readme.txt im Softwareordner. Keine Garantie für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit, kein Support in irgendeiner Art! Ein

Mehr

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701 Auszug aus dem Online- Katalog IL CAN BK-TC-PAC Artikelnummer: 2718701 CANopen-Buskoppler, 24 V DC, Busschnittstelle 2 x 5-polig TWIN- COMBICON-Stecker, komplett mit Zubehör (Anschlussstecker und Beschriftungsfeld)

Mehr

Busch-Jaeger Elektro GmbH

Busch-Jaeger Elektro GmbH Busch-Jaeger Elektro GmbH 0173-1-6324 28008 Busch-Jalousiecontrol Trennrelais 6415/24 für den Einbau Betriebsanleitung Nur für autorisiertes Elektrofachpersonal Fig. 1 Anschlussbeispiel für Motore mit

Mehr

Medizintechnik und IT

Medizintechnik und IT Informationen für Mediziner und Fachhändler Ein Medical PC was ist das eigentlich? Ein Ausflug in die Welt der Elektrotechnik Ein Fallbeispiel anhand eines Raumplans Einige Produkte der Baaske Medical

Mehr

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Katalogbroschüre 2 Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL E/A-Module V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 4 V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 5 V-Design

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

Datenblatt MT0.5-STQ

Datenblatt MT0.5-STQ Schalten wie von Geisterhand EDISEN SENSOR SYSTEMEGmbH & Co. KG Wilhelm-Pieck-Str. 33-35 D- 01979 Lauchhammer Tel./Fax: +49-(0)3574 2825/2822 e-mail: info@edisen.de www.edisen.de Datenblatt MT0.5-STQ 12V-Unterbausensor

Mehr

HMI / Industrie-PC. Einsteckkarte Sercans III

HMI / Industrie-PC. Einsteckkarte Sercans III Einsteckkarte Sercans III 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Sercans III ist ein aktives Sercos-Master-Modul zur Unterstützung von bis zu 128 Geräten, unabhängig vom Betriebssystem,

Mehr

Informationen und Anschlußbelegungen

Informationen und Anschlußbelegungen Informationen und Anschlußbelegungen von Telefonleitungen und Telefonanschlußeinheiten (TAE) Hauptstr. 69 - D-52146 Würselen (Broichweiden) Tel.: 02405-420 648 Fax: 02405-420 649 2000-2012 Ralf Hottmeyer

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

Zweistufenschalter für raue Einsatzbedingungen

Zweistufenschalter für raue Einsatzbedingungen Vorteile Die Zweistufenschalter der wurden entwickelt, um Motoren mit zwei Geschwindigkeitsstufen zu steuern. SIL Safety Integrity Level (SIL) ist eine Sicherheitsanforderungsstufe der Norm IEC 658 für

Mehr

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul Technische Informationen und Montageanleitung zum PayLife Bankomat-Kassen Einbaumodul. HYPERCOM ARTEMA MODULAR PayLife. Bringt Leben in Ihre Kasse. Voraussetzungen für die Montage Ihres PayLife Bankomat-Kassen

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

CompuLok Zentrale. Servicehandbuch Uniboost Steuergerät. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format

CompuLok Zentrale. Servicehandbuch Uniboost Steuergerät. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format CompuLok Zentrale Servicehandbuch Uniboost Steuergerät Digitalzentrale für DCC und Motorola Format Inhalt Servicehandbuch CompuLok Uniboost...3 Einleitung...3 Software Installation...3 CompuLok Software...3

Mehr

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle busfähiger technolon Tasterschnittstelle Binär-Controller für UP-Montage für 7 binäre Eingänge und 2 binäre usgänge Änderungen vorbehalten usgabedatum: 01.10.2007 Inhalt... 1 Hinweise zur... 2 Sicherheitshinweise...

Mehr

Handbuch Serielle PCI Express-Karten

Handbuch Serielle PCI Express-Karten Handbuch W&T Typ 13031 13431 13631 Version 1.0 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 01/2009 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Liste zur Verfolgung der Versionsfreigaben der sicherheits-gerichteten Baugruppen des Modularen Schaltgeräts PSS universal

Liste zur Verfolgung der Versionsfreigaben der sicherheits-gerichteten Baugruppen des Modularen Schaltgeräts PSS universal Liste zur Verfolgung der Versionsfreigaben der sicherheits-gerichteten Baugruppen des Modularen Schaltgeräts PSS universal List for tracking the version releases of safety related modules of the automation

Mehr

Anleitung zum Verbinden des ecoroute HD 1xxx/2xxx/3xxx

Anleitung zum Verbinden des ecoroute HD 1xxx/2xxx/3xxx Anleitung zum Verbinden des ecoroute HD 1xxx/2xxx/3xxx ecoroute HD ist die intelligente Weiterentwicklung der erfolgreichen Garmin ecoroute Technologie. Es macht aus einem Garmin nüvi ein Fahrzeug-Diagnose

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2

Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2 Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2 Wendling elektronik GmbH Montanusweg 2 42781 Haan www.wendling-elektronik.de DYNAMISCHES NOCKENSCHALTWERK MCT3 Funktionsbeschreibung

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule D 1 Lieferumfang Montierung (Standard): Kontrollsoftware Autoslew von Dipl. Phys. Phillip Keller Sequence Software 1 Stück Gegengewichtstange

Mehr

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en

Bedienungsanleitung. Operating Manual. Starter-KIT FIT ) -AED-KIT. A2022-1.0 de/en Bedienungsanleitung Operating Manual Starter-KIT ) -AE-KIT 2 -AE-KIT 1 Allgemeines as Starter-KIT dient dem Anschluss der (CAN / evicenet) bzw. AE9401A (mit A103C) an einen PC. Es ist nur im Laborbereich

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Metz Model 32TV64 / Axio pro 32-LED Media twin R und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung

Mehr

Adressbeispiele Binär Schalterbild

Adressbeispiele Binär Schalterbild Datenblatt Features Controller kann DMX 512 empfangen oder senden Bis zu 360W Schaltleistung (3x 5A bei 24V) 3 PWM Kanäle Onboard, 7-24V DMX 512 zu WS2801 fähig Bequem programmierbar über Fernbedienung

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

IUI-MAP-L4 LED-Tableau

IUI-MAP-L4 LED-Tableau IUI-MAP-L4 LED-Tableau de Installationshandbuch 610-F.01U.565.842 1.0 2012.01 Installationshandbuch Bosch Sicherheitssysteme 2 de IUI-MAP-L4 LED-Tableau Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 3 1.1 Bestimmungsgemäße

Mehr

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 918 94 A2 (43) Veröffentlichungstag: 07.0.08 Patentblatt 08/19 (1) Int Cl.: H01F /02 (06.01) H01F 27/29 (06.01) (21) Anmeldenummer: 071179.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

TC-GEN Parametrierung via PC-Software

TC-GEN Parametrierung via PC-Software TC-GEN Parametrierung via PC-Software Die Notstromautomatik TC-GEN lässt sich sehr komfortabel über die TCGen Konfigurationssoftware parametrieren. Verdrahtung der TCGEN (Visualisierungs-Modul, Mess-Modul

Mehr

GSM-Torsteuerung. Das Gerät darf nicht aufgeschraubt werden. Jede Änderung am Gerät ist unzulässig und führt zum Verlust der Gewährleistung.

GSM-Torsteuerung. Das Gerät darf nicht aufgeschraubt werden. Jede Änderung am Gerät ist unzulässig und führt zum Verlust der Gewährleistung. GSM-Torsteuerung Bestimmungsgemäße Verwendung: Die GSM-Steuerung dient zur Erweiterung bestehender Torsteuerungen auf Mobilfunkbetrieb. Voraussetzung hierzu ist, dass die zu erweiternde Steuerung neben

Mehr

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062 1 of 13 Historie: V1.0 R. Herrling 14.05.2009 Erstausgabe V1.1 R. Herrling 28.08.2009 Überarbeitung der Endtestdurchführung: Gliederung in Bestückungsoptionen Erweiterung des 3,1V Reset-Pegel-Test V1.2

Mehr

Anschlussmöglichkeiten Rückseite:

Anschlussmöglichkeiten Rückseite: Die central station von Märklin Anschlussmöglichkeiten Rückseite: Ausgang für Terminal 60125 o. Anschluß einer zweiten 60213 als Zweitgerät über Kabel 60123 Booster neu 60173 Selectrix-Bus im Moment Programmiergleis

Mehr