Betreuungslehrer(in):

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betreuungslehrer(in):"

Transkript

1 Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in):

2 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S Inhaltsverzeichnis S Kontaktadressen S Bewerbungsanschreiben an die Praktikumsstelle S Tabellarischer Lebenslauf mit Foto S Kleiner Knigge S Mein Beruf S Sicherheit am Arbeitsplatz 9. Mein Praktikumsbetrieb 10. Der erste Tag im Betrieb 11. Ein Tagesbericht eines Tages meiner Wahl 12. Ein beobachteter Arbeitsgang 13. Mein Wahlthema 14. Fach- und Fremdwörteraufstellung 15. Meine Bewertung/Beurteilung des Praktikums 16. Beurteilungsbogen 17. Zertifikat 18. Beurteilung der Praktikumsmappe 19. Anhang

3 3. Kontaktadressen

4 6. Kleiner Knigge Begrüße alle Mitarbeiter stets freundlich! Sei hilfsbereit und arbeite mit! Beachte alle Anweisungen und Erklärungen! Entschuldige dich für Fehler! Sei nicht vorlaut! Behandele Arbeitsgeräte und Materialien pfleglich! Beachte die Unfallverhütungsvorschriften! Informiere dich über betriebliche Bestimmungen! Plaudere kein Betriebsgeheimnis aus! Fülle deine Betriebspraktikumsmappe sorgfältig aus! Da du eine Arbeitsplatzbeschreibung sowie ein Berufsbild anfertigen musst, informiere dich rechtzeitig, sammle Bilder, fertige Skizzen an usw. Notiere dir wichtige Dinge, um sie später bei deinen Tagesberichten zu vermerken! Bedanke dich am Ende des Praktikums beim Betreuer! Entschuldige dich bei Krankheit in Schule und Betrieb! Halte stets durch, auch wenn es mal schwer fällt!

5 7. Mein Beruf 1. Genaue Bezeichnung meines Praktikumsberufes: 2. Wo befindet sich der Arbeitsplatz? O Werkstatt O Fabrikhalle O Baustelle O Büro O im Freien O Laden O Labor O wechselnde Stelle O 3. Mit welchem Material und mit welchen Geräten (Werkzeuge, Maschinen ) arbeitet man? 4. Kreuze an, welche Anforderungen in diesem Beruf gestellt werden: geistige Fähigkeiten körperliche Fähigkeit soziale Fähigkeiten Reaktionsfähigkeit Belastbarkeit (stehen ) gute Umgangsformen Beobachtungsvermögen gute Gesundheit Verantwortungsbereitschaft Sorgfalt Schwindelfreiheit Kontaktsicherheit Gedächtnis, Merkfähigkeit Farbtüchtigkeit Fähigkeit zur Teamarbeit Konzentrationsfähigkeit handwerkliches Geschick allein arbeiten können räumliches Vorstellungsvermögen Sinn für Formen, Farben Rechtschreibsicherheit schriftsprachlicher Ausdruck sprachliche Gewandtheit Rechenfähigkeit technisches Verständnis zeichnerische Fähigkeit Hand- und Fingergeschicklichkeit Interesse und Mitgefühl für Menschen seelische Belastbarkeit Selbstständigkeit andere überzeugen können Rücksicht nehmen können

6 5. Was muss der/die während der Ausbildung lernen? 6. Informiere dich auch in Beruf aktuell, Mach s richtig 7. Schulabschluss: O Hauptschule O Klasse 10 O Fachhochschulreife O Hochschulreife O ohne Abschluss 8. Weitere Voraussetzungen: O Mindestalter bei Beginn der Ausbildung: O abgeschlossene Berufsausbildung als O Praktikum O Sonstige 9. Wie lange dauert die Ausbildung? 10. Verdienst während der Ausbildung? 11. Was kostet die Ausbildung (besonders bei einer schulischen Ausbildung)? 12. Gibt es finanzielle Förderungen während der Ausbildung? O nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz BAföG O Berufausbildungsbeihilfe BAB

7 13. Gibt es Ausbildungsmöglichkeiten (Betriebe oder Schulen) in der näheren Umgebung? 14. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? O Seminare, Kurzlehrgänge O Weiterbildung zum/zur O Meisterprüfung O Technikerausbildung O Ingenieurstudium O 15. Fertige mit Hilfe dieser Angaben eine ausführliche Berufsbeschreibung an!

8 8. Sicherheit am Arbeitsplatz 1. Welche Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften gelten für deinen Betrieb? Führe je zwei bis drei wichtige Vorschriften an: a) Allgemeiner Art b) Bei bestimmten Arbeiten 2. Welche Sicherheitskennzeichen sind in deinem Betrieb vorhanden? Beschreibe die Gefahrenbereiche, die damit gekennzeichnet sind! Welche Unfälle sollen dadurch verhütet werden?

9 3. Bestehen Vorschriften bezüglich der Kleidung (Schuhe, Helm )? Wenn ja, welche? 4. Überlege, welchen Wert das oft ungeliebte Aufräumen/Saubermachen hat! 5. Bei eventuellen Unfällen musst du wissen: a) Wo ist der nächste Verbandskasten? b) Wo ist das nächste Telefon? c) Gibt es einen Sanitätsraum? d) Wichtige Telefonnummern: e) Wo hängt der nächste Feuerlöscher?

10 14. Aufstellung von Fachbegriffen/ Fremdwörtern Fachausdruck Erklärung

11 15. Meine Bewertung/ Beurteilung des Praktikums Frage ja nein Bemerkung Hat dir das Betriebspraktikum im Ganzen gefallen? Hattest du am Praktikum einen Gewinn, d.h. hast du Wichtiges dazugelernt? War das Praktikum für dich langweilig und somit sinnlos? Hast du einen Beruf kennengelernt, der dir zusagt? Bist du von einem Beruf nun sehr enttäuscht, den du vorher mochtest? War das Praktikum für dich zu anstrengend? Wenn ja, warum? War die Arbeitszeit zu lang/zu kurz? Waren die Pausen angemessen/ ausreichend? Hast du entscheidende Mängel festgestellt? Wenn ja, welche? Waren die Aufgaben der Praktikumsmappe zu schwer/zu leicht? Hast du aufgrund des Praktikums einen Beruf gefunden, der dir zusagst? Hattest du dir das Praktikum anders (leichter/schwerer) vorgestellt? Worüber hättest du in deinem Praktikumsbetrieb gern mehr erfahren? Fertige aus diesen Stichworten und Überlegungen nun eine kurze Gesamtauswertung an! Der Umfang sollte eine Seite betragen!

12 Zertifikat Die Schülerin / der Schüler hat im Rahmen der Berufswahlvorbereitung im Schuljahr 20 / 20 in unserem / in meinem Betrieb ein einwöchiges Betriebspraktikum absolviert. (Firmenstempel) (Ort, Datum) (Unterschrift)

13 Beurteilungsbogen

14 Bewertung der Praktikumsmappe

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Meine Praktikumsmappe

Meine Praktikumsmappe Meine Praktikumsmappe Mein Arbeitsplatz Foto Name und Anschrift des Praktikanten Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes Name des Ansprechpartners Praktikumszeitraum Inhaltsverzeichnis Grundregeln für

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe für Schüler (Vor- und Zuname) Zentralstelle für das Betriebspraktikum Ein kurzes Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, dein Betriebspraktikum wurde im Unterricht

Mehr

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin:

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Gesamtschule Zollstock EUROPASCHULE KÖLN Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr Praktikumsmappe Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Adressen und Telefonnummern PraktikantIn

Mehr

[DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE]

[DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE] [DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE] Auf einem Deckblatt sollte euer Name drauf stehen, dazu die Zeit, in der das Praktikum stattfand. Außerdem der Beruf, den ihr euch angeschaut habt sowie der Betrieb, der euch

Mehr

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck.

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck. Arbeitsblatt 2.1 Regeln für ein erfolgreiches Betriebspraktikum Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich erscheine grundsätzlich pünktlich am Arbeitsplatz. Ich achte auf mein

Mehr

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer Betriebspraktikum Name Schule Klasse Zeitraum des Praktikums bis Ort des Praktikums Mein Praktikumsbetreuer heißt Mein betreuender Lehrer. Inhaltsverzeichnis Praktikumsmappe Angaben zur Person Bewerbung

Mehr

Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum

Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum Vervollständige die Sätze, sodass sie deine Erwartungen an dein Praktikum widerspiegeln! Ich hoffe, dass... Mich würde es freuen, wenn... Ich wäre enttäuscht,

Mehr

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb:

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Seite 1 von 8 Praktikumsbericht von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer der Schülerin / des Schülers: Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Betreuer /Betreuerin in der Praktikumseinrichtung mit Telefonnummer

Mehr

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum:

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: 1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: Praktikumswoche: vom bis Praktikumsbetrieb: (Anschrift und Telefonnummer) Ausbildungsberuf: Mein Betreuer im Betrieb: Meine Arbeitszeiten: Montag von Uhr bis Uhr

Mehr

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum Wagrienschule Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein Praktikumsmappe für das Betriebspraktikum vom bis von: Klasse: Meine Praktikumsmappe 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mappe zum Betriebspraktikum von

Mappe zum Betriebspraktikum von Mappe zum Betriebspraktikum von 1 1.) Daten für das Praktikum Persönliche Daten Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ/ Wohnort: Telefon: Daten des Praktikumsbetriebes Name: Straße: PLZ/ Ort: Telefon:

Mehr

ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN

ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN Sekundarstufen I und II / Eichendorff-Kolleg Pestalozzistraße 27, 52511 Geilenkirchen Tel.: 02451/9807-0, Fax: 02451/9807-31 Berufswahlvorbereitung 10. Jahrgang

Mehr

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann AJC-Berufskolleg Minoritenstraße 10 40878 Ratingen Kreis Mettmann Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg Ratingen Schule der Sekundarstufe II Betriebspraktikum Vom: 30.01.2006 bis: 24.02.2006 Name: Praktikumsbetrieb:

Mehr

Christliche Schule Dresden

Christliche Schule Dresden Checkliste zum Führen der Praktikumsmappe Seite 1 selbst gestaltetes Deckblatt 2 Checkliste und Aufgaben 3 Merkblatt für Praktikantinnen und Praktikanten 4 Tätigkeitsnachweise 5 Wahlthema 6 Praktikumseinschätzung

Mehr

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16 Betriebspraktikum vom: Firma: Name: Seite 1 von 16 Praktikumsbericht Inhaltsverzeichnis 0. Bewerbung 1. Betriebs- und Arbeitsplatzerkundung 1.1 Fragebogen 1.2 Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Praktikumsmappe Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Schüler/in Name:... Klasse: 9. Praktikum von... bis... als... Praktikumsstelle: Anschrift:......... Telefon:... Betreuer:... Hinweise

Mehr

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Lege einen Ringordner als Praktikumsmappe an. Die Praktikumsmappe wird in Sozialkunde

Mehr

Jahrgang 9 vom bis

Jahrgang 9 vom bis Betriebspraktikum Jahrgang 9 vom 31.10.2016 bis 18.11.2016 Name / Klasse: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betreuer/in: Lehrer/in: Inhalt Seitenzahl: Vorbemerkungen Aufgabenstellung Bericht 3 4 5 1. Erwartungen

Mehr

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren Praktikum 2015 Deutsch von: Sekundarschule Haaren, Klasse in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober 2015 bei: als: Deutsch-Mappe Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS Deckblatt... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 (mit

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ - GESAMTSCHULE MIT GYMNASIALER OBERSTUFE - NAME KG DATEN ZUM PRAKTIKUM Praktikant / in Name: Vorname: KG: Anschrift: Tel.: Der Betrieb Bezeichnung:

Mehr

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom 11.11.-22.11.2013 Anforderungen: Erstellen einer Praktikumsmappe Formale Anforderungen Checkliste Titelblatt mit Name, Betrieb, Datum Schreibweise mit dem

Mehr

Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16

Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16 Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16 Name, Vorname: Klasse: 1. Praktikum Praktikumszeitraum: 23. - 27. November 2015 Betrieb: Beruf: 2. Praktikum (freiwillig) Praktikumszeitraum: Betrieb:

Mehr

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade?

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? BORS Betriebspraktikum Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? B Praktikumsbericht C Erkenntnisse und Einsichten zum erkundeten Beruf A

Mehr

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: Modul 5: Fach: 5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Weiteres

Mehr

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein:

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: Die BOT-Mappe Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: A. Äußere Form - möglichst mit Computer ansonsten Schönschrift (keine exotischen Schriftarten, Bildchen, ClipArts o.ä.; auf Lesefreundlichkeit

Mehr

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016 Praktikum 2016 von:, Klasse in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober 2016 bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Inhaltsverzeichnis Thema Namen und Adressen Praktikant: Name, Vorname Straße,

Mehr

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Die Einträge im Berichtsheft müssen in deutscher Sprache erfolgen. Alle Berichte und Beschreibungen müssen in vollständigen deutschen Sätzen

Mehr

Meine praktische Ausbildung bei der Firma

Meine praktische Ausbildung bei der Firma BBS Lingen -Gewerbliche Fachrichtungen- Abteilung Chemietechnik Beckstr. 23 49809 Lingen Name der/des Schülerin/Schülers Klasse Meine praktische Ausbildung bei der Firma Name Anschrift Abteilung Ausbilder

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe:

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe: Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum In diesem Dokument findest du alle Angaben und Materialien, die du benötigst um deine Praktikumsmappe zu erstellen! Auf dieser Seite findest du eine Übersicht

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Deckblatt...1 Berichtsheft Schwerpunkt Beruf...1 Inhaltsverzeichnis...2 Merkblatt zum Verhalten im Betrieb...3

Mehr

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Klasse: Schuljahr: Zeitraum: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betriebsabteilung: Betreuer im Betrieb: Betreuungslehrer/in: Abgabetermin: Mein Praktikumsplatz: Bild:

Mehr

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer:

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer: 1 Praktikumsmappe Dauer des Betriebspraktikums: vom _bis _ Name des Schülers: Straße: Postleitzahl/Wohnort: Telefon: Name der Lehrkraft:: Telefon: Schulstempel: Betrieb: Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift:

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betriebspraktikum des 12. Jahrgangs vom 26.08.2013 bis 06.09.2013 Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betreuer im Betrieb: Betreuende Lehrkraft: Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule

Mehr

Mein erstes Betriebspraktikum

Mein erstes Betriebspraktikum Bischof Manfred Müller Schule Katholische Freie Grund- und Mittelschule der Schulstiftung der Diözese Regensburg Weinweg 31, 93047 Regensburg, www.bimamue.de Mein erstes Betriebspraktikum Der betreuende

Mehr

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 9. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017

Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017 Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017 Name: Klasse: Betriebspraktikum vom:... bis:... Hinweise und Tipps zu den Aufgaben während der Praktikumszeit Diese Vorlage soll dir helfen, gezielt deine

Mehr

Betriebspraktikum 9. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/

Betriebspraktikum 9. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/ Betriebspraktikum 9 Inhalt der BP- Mappe Verwende einen dünnen Ordner oder einen Schnellhefter. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/ Name/ Klasse). Hefte dann

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Berichtsheft vom: bis: Ulrich von Hutten - Oberschule Große Müllroser Str. 16 15232 Frankfurt (Oder) 0335/540208 Name: Vorname: Klasse: Betrieb: Adresse: Telefon/Fax: Betreuung

Mehr

Abschnitt B Was passt zu mir?

Abschnitt B Was passt zu mir? Abschnitt B Was passt zu mir? Name Register 5: Praktika / Praktisch ausprobieren Ziel Betriebspraktika und ähnliche Veranstaltungen dokumentieren Vom BWP gestellte Inhalte Weitere mögliche Inhalte Erfahrungen

Mehr

Die Berufswelt entdecken

Die Berufswelt entdecken Département de la formation et de la sécurité Service de la formation professionnelle Office d'orientation scolaire et professionnelle du Haut-Valais Departement für Bildung und Sicherheit Dienststelle

Mehr

Moritz-von-Büren-Schule LWL Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation. Betriebspraktikum. vom: Name: Betrieb: Seite...

Moritz-von-Büren-Schule LWL Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation. Betriebspraktikum. vom: Name: Betrieb: Seite... . Betriebspraktikum vom: Name: Betrieb: Betriebspraktikum Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Der Praktikant/Die Praktikantin: Vor- und Nachname:... Geburtsdatum:... Straße:... PLZ Ort:... :... Der Praktikumsbetrieb:

Mehr

Arbeitslehre. Name: Kerngruppe: Tel.: Fax: Anschrift: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Betrieb/Branche: Tel.: Praktikumszeitraum - vom:

Arbeitslehre. Name: Kerngruppe: Tel.: Fax: Anschrift: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Betrieb/Branche: Tel.: Praktikumszeitraum - vom: Berichtsheft Name: Kerngruppe: Praktikumszeitraum - vom: Betrieb/Branche: bis: Anschrift: Tel.: Fax: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Arbeitslehre Tel.: (Lehrer/in)Herr/Frau: Tel.: Praktikumsbericht Teil

Mehr

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn Praktikumsheft Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in Name: Vorname: Betrieb: Adresse: Betreuer: Brillenladen Frank Alte Zennstr. 24 90579 Langenzenn Herr Frank Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts

Mehr

Die angegebenen Seitenzahlen zu den einzelnen Punkten sind Richtwerte.

Die angegebenen Seitenzahlen zu den einzelnen Punkten sind Richtwerte. Name: Liebe Praktikanten und Praktikantinnen, neben diesem Anschreiben findet ihr drei weitere Anlagen zu eurem Betriebspraktikum. Bitte speichert sie auf eurem Computer ab und lest sie aufmerksam durch.

Mehr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße 80 45479 Mülheim a. d. Ruhr Hier ist Platz für deine persönliche Gestaltung des Deckblatts, etwa ein Foto deines Betriebs, eines typischen Arbeitsvorganges,

Mehr

Praktikum im 8. Schuljahr. vom

Praktikum im 8. Schuljahr. vom Praktikum im 8. Schuljahr vom 20.03.2017 31.03.2017 Das Praktikum dient als wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit des Schülers / der Schülerin. Praktikumsbericht von: Wpf-Lehrkraft:

Mehr

Deckblatt. Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von

Deckblatt. Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Deckblatt Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Klasse: Schuljahr: Zeitraum: Betrieb/ Unternehmen: Betriebsabteilung: Betreuer im Betrieb: Betreuungslehrer/in: Abgabetermin Inhaltsverzeichnis (kommentiert)

Mehr

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Richtlinien für die Erstellung des Praktikumshefters 2016 Deckblatt Entwickle ein anschauliches Deckblatt, das alle wichtigen Informationen zum Praktikum

Mehr

Mein erstes Schülerbetriebspraktikum

Mein erstes Schülerbetriebspraktikum Mein erstes Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe von: im Betrieb: im Zeitraum: vom bis Praktikant als: Inhaltsverzeichnis Seite I. Deckblatt II. Inhaltsverzeichnis III. Vorbereitung des Praktikums

Mehr

Praktikum im 9. Schuljahr. vom

Praktikum im 9. Schuljahr. vom Praktikum im 9. Schuljahr vom 15.02.2016 26.02.2016 Das Praktikum dient als wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit des Schülers / der Schülerin. Praktikumsbericht von: Wpf-Lehrkraft:

Mehr

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Muster Deckblatt Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Praktikumsbericht Julia Kapri juliakapri@email.de über das abgeleistete Praktikum bei Firma Anschrift vom 28.01.2013 bis 08.02.2013 Diese Vorlage

Mehr

Führen des Praktikumsheftes

Führen des Praktikumsheftes Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts 2. Praktikumsregeln 3.Mein Praktikumsbetrieb 4. Praktikumsprotokoll 5. Praktikumszeugnis 6.Fazit 7. Praktikumsvertrag http://pixabay.com/en/question-mark-question-characters-452707/

Mehr

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9 CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch den

Mehr

Schnupperlehrtagebuch

Schnupperlehrtagebuch Schnupperlehrtagebuch Meine Schnupperlehre als Firma Betreuer/in vom bis Warum ein Schnupperlehrtagebuch? damit du die vielen Eindrücke besser ordnen und überblicken kannst weil sonst vieles schnell vergessen

Mehr

Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker

Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker Vorwort Willkommen in der Berufswelt der Mechanik. Bei Deinem ersten Kontakt mit Baumaschinen wirst Du erfahren, ob diese Welt für Dich von Interesse ist. Du kommst

Mehr

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis Betriebspraktikum der 8. Klassen vom 11.03. bis 22.03.2013 Praktikumsordner Während deines Betriebspraktikums sollst du einen Praktikumsordner führen, den du später in der Schule vorlegen musst. Dieser

Mehr

Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe

Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe Berufsorientierender Zweig Soziales 8 Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe 1. Zeitlicher Umfang 8 12 Unterrichtsstunden 2. Kompetenzen Fachkompetenz Voraussetzungen für die einzelnen Berufsfelder

Mehr

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler,

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr werdet nun im Rahmen eurer schulischen Ausbildung erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Sicherlich

Mehr

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer Betriebspraktikum Name Schule Klasse Zeitraum des Praktikums bis Ort des Praktikums Mein Praktikumsbetreuer heißt Mein betreuender Lehrer. 1 Inhaltsverzeichnis Praktikumsmappe Angaben zur Person Merkblatt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort

Mehr

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Thema Seite Kontaktadressen Praktikumsbetrieb Name _ Anschrift _ Telefon _ Zuständige/r Mitarbeiter/in Name _ Telefon _ Schule Name Anschrift Telefon Peter-Korschak-Schule Wasserwerkstraße

Mehr

Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8

Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8 Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8 Voraussetzungen und Vorbereitungsmaßnahmen für die Jahrgangsstufen 8 Die Schülerinnen

Mehr

Betriebspraktikum Klasse 9

Betriebspraktikum Klasse 9 Betriebspraktikum Klasse 9 Hinweise zur Erstellung des Praktikumshefters und Terminplanung: Verwendung eines Hefters ohne Klarsichthüllen Sachliche Gestaltung des Hefters nach den Vorgaben Schrifttyp Arial

Mehr

Praktikumsbericht. Schulen der Brede. Schulen der Brede. Abteilung: Name. Klasse / Jahrgangstufe. Betreuungslehrer/in

Praktikumsbericht. Schulen der Brede. Schulen der Brede. Abteilung: Name. Klasse / Jahrgangstufe. Betreuungslehrer/in Schulen der Brede Berufskolleg Gymnasium Realschule Praktikumsbericht Schulen der Brede Abteilung: Name Klasse / Jahrgangstufe Betreuungslehrer/in Persönliche Daten I. Der Praktikant /die Praktikantin

Mehr

Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse Schuljahr 2012/13

Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse Schuljahr 2012/13 Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse Schuljahr 2012/13 Abgabetermin der Mappe: Mittwoch, den 06.03.2013, an den Betreuungslehrer Aufbau der Mappe: (Die Zahlen in Klammern geben die Bewertung an.)

Mehr

Abschnitt B Was passt zu mir?

Abschnitt B Was passt zu mir? Abschnitt B Was passt zu mir? Name Register 5: Praktika / Praktisch ausprobieren Ziel Betriebspraktika und ähnliche Veranstaltungen dokumentieren Erfahrungen und Gelerntes festhalten und reflektieren Vom

Mehr

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Ottweilerstr. 20 40476 Düsseldorf Telefon 0211.4 36 00 51 Fax 0211.43 16 54 E-Mail rs.ottweilerstr@schule. duesseldorf.de Hinweise zum Betriebspraktikum

Mehr

Betriebspraktikum 2013 Klasse 9

Betriebspraktikum 2013 Klasse 9 Verbindliche Richtlinien für die vorbereitende Dokumentation Betriebspraktikum 2013 Klasse 9 Deckblatt Entwickle selbst ein Deckblatt, auf dem du alle wichtigen Informationen zum Praktikum zusammenstellst.

Mehr

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Du kannst diesen Fragebogen zu Gesprächen mit Berufstätigen, Betriebsbesichtigungen und Schnupperlehren mitnehmen. Firma: Ort: Datum: Name des/der Betreuer/in:

Mehr

2. Der Weg in die Ausbildung

2. Der Weg in die Ausbildung 2. Der Weg in die Ausbildung Meine Interessen und Fähigkeiten Arbeiten heißt viel Zeit mit einer Tätigkeit zu verbringen. Du musst wissen, was dich interessiert und was du kannst. Erst dann kannst du überlegen,

Mehr

Schülerbetriebspraktikum 2013

Schülerbetriebspraktikum 2013 Schülerbetriebspraktikum 2013 Praktikumsmappe von:. Diese Vorlage einer Praktikumsmappe ist so aufgebaut, dass du sie handschriftlich führen kannst. Es lassen sich Zusatzblätter einheften, wenn du mehr

Mehr

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Oktober 2016 T. Schöne und C. Schneider 1 Zeitraum des Praktikums Montag, 27.03.2017 bis Freitag, 07.04.2017 (zwei Wochen vor den Osterferien) 03.10.2016

Mehr

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren...

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... Vorbereitung 1. Das Instrument aktiv nutzen Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... 2. Anfrage von Schüler/in

Mehr

Berichtsheft für mein Betriebspraktikum

Berichtsheft für mein Betriebspraktikum Berichtsheft für mein Betriebspraktikum 20 vom bis Berichtsheft von:... (Vor- und Nachname, Klasse) Abgabetermin: Bewertung des Praktikumsberichtes 1. Fach: Deutsch/Kommunikation Note : Datum: Lehrer:

Mehr

Integrierte GesamtSchule/RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl

Integrierte GesamtSchule/RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl für das vom bis Integrierte GesamtSchule/RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl Name Klasse Straße PLZ Ort Telefon Inhalt INHALT... 1 HINWEISE ZUR PRAKTIKUMSMAPPE... 2 CHECKLISTE FÜR DAS BETRIEBSPRAKTIKUM...

Mehr

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 kt Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 von Name der Schülerin / des Schülers Seite 2 kt AUFGABE: Betriebserkundung Mein Praktikumsbericht Name des Betriebes: Anschrift: Ansprechpartner/in: Branche: 1. Welche

Mehr

Praxistage in der Oberschule Lamspringe. Betriebspraktikum bis

Praxistage in der Oberschule Lamspringe. Betriebspraktikum bis Praxistage in der Oberschule Lamspringe Betriebspraktikum 22.02. bis 11.03.2016 Liebe Schüler/innen und Schüler, liebe Eltern, das Betriebspraktikum steht vor der Tür und manches ist vielleicht noch unklar.

Mehr

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von Betriebspraktikum 2015 Praktikumsbericht von An die Personalabteilungen der deutschen Praktikumsfirmen 2015 Betriebspraktikum 22.06. 03.07.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Schule Lissabon

Mehr

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354. Betriebspraktikum. Berichtsheft

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354. Betriebspraktikum. Berichtsheft Caspar-David- Friedrich-Schule Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354 Betriebspraktikum Berichtsheft vom 30. November 2015 bis 18. Dezember 2015 Name: Betrieb: Mein Praktikumsbetrieb

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Merkblatt zum Verhalten Im Betrieb 1. Wir sind Gäste im Betrieb. Es versteht sich deshalb von selbst, dass wir besonders

Mehr

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum September 2015 T. Schöne und C. Schneider 1 Zeitraum des Praktikums Montag, 07.03.2016 bis Freitag, 18.03.2016 (zwei Wochen vor den Osterferien) Erkundige

Mehr

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch den

Mehr

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 0 Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 1 Startnummer Liebe Schülerin, lieber Schüler, Du hast Dir sicher schon einmal Gedanken gemacht, welche beruflichen Tätigkeiten Du interessant findest. Das vor Dir

Mehr

Praktikumsbericht. Max Mustermann

Praktikumsbericht. Max Mustermann Praktikumsbericht Max Mustermann Inhaltsverzeichnis 1 Persönliche Daten 1 2 Berufsbild... 2 2.1 Inhalt und Ablauf der Berufsausbildung 3 2.2 Tätigkeiten im Berufsalltag 3 2.3 Möglichkeiten der beruflichen

Mehr

Betriebspraktikum in der 9. Klasse

Betriebspraktikum in der 9. Klasse Informationen zum Betriebspraktikum in der 9. Klasse Schuljahr 2014/15 für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Betriebe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Gymnasium Maxdorf führt

Mehr

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 Praktikumstagebuch Einführung Für die richtige Berufswahl ist es heutzutage entscheidend schon mal in einen Beruf reinzuschnuppern, um zu erkennen,

Mehr

Betriebspraktikum. KAISER-LOTHAR-REALSCHULE plus Prüm - Kooperative Realschule - Diese Praktikumsmappe gehört: Klasse: Zeitraum des Praktikums

Betriebspraktikum. KAISER-LOTHAR-REALSCHULE plus Prüm - Kooperative Realschule - Diese Praktikumsmappe gehört: Klasse: Zeitraum des Praktikums KAISER-LOTHAR-REALSCHULE plus Prüm - Kooperative Realschule - Schwerpunktschule und Ganztagsschule in Angebotsform mit gemeinsamer Orientierungsstufe mit dem Regino-Gymnasium Prüm Betriebspraktikum Diese

Mehr

Wo arbeiten meine Eltern / Bekannten?

Wo arbeiten meine Eltern / Bekannten? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 6. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiet : 3 Berufe von A - Z Welche Berufe gibt es? Was passt zu mir? Modul 5: Fach: Wo arbeiten meine Eltern

Mehr

Ausbildung Fachfrau/Fachmann Gesundheit Schwerpunkt, Pflege des psychisch kranken Menschen

Ausbildung Fachfrau/Fachmann Gesundheit Schwerpunkt, Pflege des psychisch kranken Menschen Ausbildung Fachfrau/Fachmann Gesundheit Schwerpunkt, Pflege des psychisch kranken Menschen Die Universitären Psychiatrischen Kliniken sind als Kompetenzzentrum der Psychiatrie auf qualifiziertes Personal

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Autoren Dr. Lutz Engelmann Dr. Charlotte

Mehr

Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre)

Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre) Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre) Das Berufswahlpraktikum ist eine ideale Möglichkeit, einen Beruf und auch den Lehrbetrieb besser kennen zu lernen. Während zwei bis fünf Tagen kannst du die Anforderungen,

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium, Buckenhofer Str. 5, 91080 Spardorf Tel.: 09131/ 53 69-0, Fax: 09131/53 69

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb Name Praktikantenbetreuerin oder Praktikantenbetreuer und der Praktikantin/dem Praktikanten Vorname Name

Mehr

Beurteilungsbogen Inklusive Behindertenbegleitung Fach-Sozialhilfe. Praktikum Behinderten-Bereich

Beurteilungsbogen Inklusive Behindertenbegleitung Fach-Sozialhilfe. Praktikum Behinderten-Bereich Beurteilungsbogen Inklusive Behindertenbegleitung Fach-Sozialhilfe Praktikum Behinderten-Bereich Praktikant/ Praktikantin Praktikums-Stelle von: bis: Praktikums-Anleiter/ Praktikums-Anleiterin an der Praktikumsstelle

Mehr

Fragebogen für die Betriebserkundung

Fragebogen für die Betriebserkundung Fragebogen für die Betriebserkundung Name des Unternehmens: 1. Seit wann gibt es den Betrieb? 2. Wie viele Mitarbeiter/innen beschäftigt der Betrieb? 3. Wie viele davon sind Lehrlinge? 4. Welche Produkte

Mehr

Leitfaden zur Berufsorientierung

Leitfaden zur Berufsorientierung St. -Matthias-Gymnasium Gerolstein St.- Matthias-Gymnasium Telefon: 06591-949870 Digoinstraße 1 Fax: 06591-9498729 54568 Gerolstein E-Mail: info@sankt-matthias-gymnasium.de Homepage: www.sankt-matthias-gymnasium.de

Mehr

Bericht über das Berufspraktikum vom

Bericht über das Berufspraktikum vom Bericht über das Berufspraktikum vom durchgeführt bei: Name und Anschrift des Unternehmens, der Einrichtung erstellt durch: der eigene Name, Klasse, Schuljahr Inhaltsverzeichnis 1. Vor dem Praktikum...

Mehr