Handyscope HS5 der Messplatz in einem Gerät! Zweikanal Highspeed-USB-Oszilloskop bis 500MS/s Integrierter Funktionsgenerator bis 40MHz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handyscope HS5 der Messplatz in einem Gerät! Zweikanal Highspeed-USB-Oszilloskop bis 500MS/s Integrierter Funktionsgenerator bis 40MHz"

Transkript

1 Handyscope HS5 der Messplatz eem Gerät! Zweikanal Highspeed-USB-Oszilloskop bis 500MS/s Integrierter Funktionsgenerator bis 40MHz ideal für Universitäten, Schulen u.a. Lehrerichtungen Ausbildung Ausbildung Forschung Forschung Institute Institute Messlabors Messlabors Prüfstände Prüfstände KFZ-Bereich KFZ-Bereich uvm. uvm. Eckdaten Messfunktionen (2 Messkanäle): Oszilloskop / Spektralanalyzer / Voltmeter / Datenlogger / Transientenrecorder / Protokollanalyzer Funktionsgenerator für beliebige Signale 50Ω Impedanz Synchronisierbar mit Messegängen Bis zu 500MS/s Abtastrate (ekanalig, 12 Bit), bis zu 0MS/s bei Zweikanalmessung 1µHz bis 40MHz Sus, Rechteck, Dreieck und beliebige Signalformen Bei 14Bit Abtastraten bis 0MS/s zweikanalig, bei 16Bit Abtastraten bis 6,25MS/s zweikanalig 240MS/s, 14Bit, 64MSamples Speicher für beliebige Kurvenformen Bandbreite bis 250MHz Ausgang: ± 0,12V, ± 1,2V, ± 12V(24Vpp) Bis 32MSamples Speicher pro Kanal 1ppm Zeitbasisgenauigkeit 0.25% vertikale DC Genauigkeit Störabstand (nicht-harmonisch) bis > 75dB 1ppm Zeitbasisgenauigkeit 8ns Anstiegs- und Abfallzeit Datenstreamg: 14Bit bis MS/s, 8Bit bis 40MS/s Sweep (l./log.) Messbereiche: 0mV...80V ohne Tastkopfteiler Ezigartige Möglichkeiten Mimaler Platzverbrauch Das Handyscope HS5 ist e über USB gespeistes Oszilloskop, das erlaubt, mit bis zu 500MHz bei eer Auflösung von bis 12Bit und eer Bandbreite von 250MHz zu sampeln. Dies ermöglicht das Messen von sehr schnellen Signalen mit sehr kleen Amplituden. Kleste Verzerrungen im Messsignal lassen sich erkennen durch die hohe Auflösung und Bandbreite. Mittels der großen Speichertiefe (bis 32MSamples pro Kanal) lassen sich lange Messungen, z.b. mit sporadischen Ereignissen aufzeichnen. Ebenso lassen sich damit Fast Fourier TransformationsBerechnungen mit über 16 Mio. Spektrallien ausführen. Durch die Verwendung sehr schneller FFT-Algorithmen kann ee FFT mit 1Million Spektrallien eer Sekunde berechnet werden. Durch die hohe Packungsdichte der Bauteile betragen die Maße des HS5 nur 14cm * 17cm * 2,5cm und machen es damit ideal für mobilen Esatz. Höchste Zeitbasisgenauigkeit Die Zeitbasis des HS5 wird von eem hochstabilen TCXO (thermisch kompensiert) mit eer Abweichung unter 1ppm und eem jährlichen Abweichungsdrift von weniger als 1ppm erzeugt. Signalfrequenzmessungen können sehr genau erfolgen. Bei eer erlaubten Toleranz von ppm ist ee Neukalibrierung der Zeitbasis erst nach Jahren erforderlich. 1

2 bzw. nicht mehr ausmachen, da sich die Amplitudengröße im Bereich der LSB-Auflösung bewegt (LSB hier: Hohe Ausgabefrequenz des Funktionsgenerators 0.4V / = 24µV). Jedoch lässt sich das Signal Der Funktionsgenerator (AWG) des HS5 weist een problemlos im Spektralanalyzermodus erkennen, dem vergleichsweise sehr hohen Frequenzbereich auf. Die sehr viele Spektrallien des Signals berechnet werden. Samplgfrequenz des AWG kann bis zu 240MHz betragen. Selbst e teures 6,5 Digit Multimeter hat größte Probleme, Durch e spezielles CDS-System lassen sich beliebige e solches Signal erkennen. Solche Messungen von Kurvenformen bis zu 40MHz Signalfrequenz ausgeben. Der Klesignalen (bis zu -1dB) stellen jedoch durch das 64MSamples große Signalformspeicher erlaubt exzellente Front End des HS5 durch die Verwendung als mannigfaltige Anwenderesätze. Spektralanalyzer kee Schwierigkeit mehr dar. Hohe Amplitudenauflösung E Standardoszilloskop arbeitet gewöhnlich mit eer niederen Auflösung von 8Bit oder 9Bit und eer Darstellungsfläche eer 5,7 - oder 8,5 -Anzeige mit wenigen 0k-Pixeln. Diese sd dann meist auf die niedrige Auflösung abgestimmt und zeigen die Signalverläufe gleich der tatsächlichen Auflösung. Ausschnittsvergrößerungen bieten kee weiteren Details der Verläufe. Das Handyscope HS5 bietet Auflösungen von Standard 12 Bit und sogar bis zu 14Bit und 16Bit bei reduzierter, maximaler Samplgrate. Zum Vergleich: Die 14BitAuflösung bietet y-richtung bereits die 64-fache Pixelanzahl im Vergleich zu eem 8Bit-Gerät und im 16BitModus sogar die 256-fache. Die Betrachtung auf beispielsweise eem 24 -Full-HD-Monitor bietet auf een Blick sofort ee extrem detailreiche Ansicht des Messsignals. Kleste Verlaufsbereiche werden exzellent Sehr hohe Learität des Funktionsgenerators dargestellt, und durch die hohe Messauflösung ist zudem noch problemlos weiteres Zoomen möglich, was weitere Das Handyscope HS5 verwendet e Constant Data Details ans Tageslicht brgen kann. System, das ee sehr hohe Learität bietet. E Dreiecksignal (Symmetrie 50% und Amplitude 2Vpp) weist z.b. kaum irgendwelche zusätzlichen Verzerrungen auf. E Standard-DDS-Funktionsgenerator fügt zusätzliche Verzerrungskomponenten bei -60dB e. E Dreiecksignal ist bis 40MHz verfügbar. Während bei Standard-AWGs die Frequenz ees Rampensignals auf 0kHz begrenzt ist, ermöglicht das HS5 die Ausgabe ees Dreiecksignals über 1MHz, unerreicht von anderen AWGs dieser Klasse. Ausschnitt lks: Eschwgverhalten der Flanke gezoomt bei 8 Bit, Ausschnitt rechts: dasselbe, gezoomt bei 12 Bit Auflösung. Wozu viele Spektralkomponenten? Der Vorteil lässt sich sehr gut an eem Beispiel veranschaulichen: Wird beispielsweise e sehr klees 2MHz Sussignal von µv eem 0,4V-Bereich gemessen, lässt sich dieses im Oszilloskopmodus (selbst bei 14Bit Auflösung) nur schwer 2

3 14Bit Auflösung und extrem guter Störabstand Das CDS-System des HS5 liefert een typischen Störabstand von über 85dB bei 0kHz Signalfrequenz. Ezigartig seer Klasse! Features des Funktionsgenerators Der egebaute Funktionsgenerator bietet e großes Display, das alle Eigenschaften des momentan ausgegebenen Signals anzeigt, klusive der Kurvenform. Der Funktionsgenerator kann sowohl Standard- als auch beliebige Signalformen erzeugen. Dies können vom Gerät gemessene se, die entweder direkt vom Messegang übertragen oder aus eer Datei geladen wurden, oder Signalverläufe aus Dateien, die aus eer anderen Anwendung stammen. Ferner lässt sich die Frequenz, Symmetrie, Amplitude, Phase und Offset des Signals estellen. Der Generator erlaubt die Ausgabe ees kontuierlichen Signals oder den Burst eer vorgegebenen Anzahl von Zyklen. Sweeps können ebenso erzeugt werden, lear und logarithmisch. Die Bedienung ist äußerst efach und tuitiv. Da der Signalgenerator parallel zu den Messegängen aktiv se kann, ist damit die Möglichkeit gegeben, Vierpole wie Filter durchzumessen. Normalerweise sd für een solchen Vorgang mehrere Geräte notwendig. Mit dem Handyscope HS5 steht alles eem handlichen, portablen und hochgenauen Gerät zur Verfügung. Gerge Verzerrung des Funktionsgenerators Das Handyscope HS5 kann e Sussignal von Vpp mit eer Verzerrung von nur 0.008% erzeugen. Diese gerge Verzerrung ist e Ergebnis des hier verwendeten CDSSystems. E sehr guter DDS-AWG weist vergleichsweise immer noch Verzerrungswerte von 0.015% auf. Gerge Verzerrung bei Handyscope HS5 Estelloberfläche des AWG's Beispiel eer gemessenen Filterkurve Höhere Verzerrung bei Fremd-AWG 3

4 Angezeigter Zeitbereich: 0,3s Efache Kaskadierung Das Handyscope HS5 besitzt e durchdachtes Taktverteilungssystem, das auf efache Weise erlaubt, mehrere Geräte zu eem größeren, vielkanaligen Messgerät zu verbden. So lässt sich beispielsweise e achtkanliges Messgerät durch Verkettung von vier Handyscopes HS5 realisieren. Ee Anpassung der Erfordernisse bei steigendem Messkanalbedarf ist damit auch zu späteren Zeitpunkten noch möglich. Die Abtastzeitpunkte aller Geräte erfolgen mittels Kaskadierung über Synchronkabel dann phasengenau. Angezeigter, gezoomter Zeitbereich aus voriger Aufzeichnung: 5Mikrosekunden Komplexe mathematische Operationen Mathematische Operationen lassen sich bei dem Handyscope HS5 mittels der im Lieferumfang enthaltenen Multichannelsoftware auf efachste Weise durchführen. Dies geschieht über Verarbeitungsblöcke, die die Messkette egefügt werden können. Beispiele: Addieren/Subtrahieren, Multiplizieren/Dividieren, Wurzel, Absolutwert, Integrieren/Ableiten, Logarithmus, Tiefpass, Mittelwert usw. Neben mathematischen Operationen lassen sich auch weitere Funktionen ausführen, wie Erkennen der Mima-, Maxima-Werte, Wertebegrenzung auf een bestimmten Bereich, Mittelwertbildung, Tiefpassfiltern, Signale mit Verstärkungsfaktor und Offset verrechnen etc. Diese ganzen Operationen können zudem noch kombiert werden, wodurch ee fast unbegrenzte Vielzahl an mathematischen Berechnungs-, und Auswertemöglichkeiten zur Verfügung steht. Die Ergebnisse lassen sich eem oder mehreren Diagrammen darstellen und verschiedenen Formaten abspeichern. Im nachfolgenden Beispiel: Anzeige von Kanal 1 und 2, x-y-darstellung, Ableitung von Kanal 1 und Multiplikation der beiden Kanäle. Fast beliebiges Zoomen Bei hohen Samplgraten ist ee große Datensatzlänge sehr vorteilhaft, da ansonsten der Aufzeichnungsspeicher bereits voll se kann, bevor der teressierende Teil eer Messung erfasst wurde. Bei eer Samplgrate von 500MHz repräsentiert e 5k großer Datensatz beispielsweise lediglich een Zeitabschnitt von µs. Um komfortabel messen zu können, verfügt das Handyscope HS5 deshalb (Option XM) über ee Speichergröße von 64MSamples (32MSamples pro Kanal bei Zweikanalmessung und 64MSamples bei ekanaliger Messung). Die nachfolgenden Bilder zeigen ee Messung ees 1MHz-Signals bei 0MHz Abtastrate. Zuerst ee Aufzeichnung über 0,3 Sekunden, danach e heraus gezoomter Zeitabschnitt von 5µs, d.h fache Vergrößerung x-richtung. Ee hochgenaue Analyse von Signalverläufen ist dadurch gewährleistet. 4

5 Voltmeter / Multimeter Protokollanalyzer Neben der oszilloskopischen Erfassungsmöglichkeit und den vielen Auswertevarianten steht die Funktion ees Voltmeters/Multimeters zur Verfügung. In eem Anzeigefenster können die gewünschten Anzeigegrößen nach Belieben konfiguriert werden. Diese umfassen: Echteffektivwert, Mimum, Maximum, Spitze-Spitze, Mittelwert, Varianz, Standardabweichung, Frequenz, Dienstdauer/Tastverhältnis und vertiert, Scheitelfaktor, Anstiegszeit, Abfallzeit, dbm und Anzahl Perioden. Die Anzeigen lassen sich digital und Form ees Analogmeters ausgeben. Da das Fenster ebenfalls bis Displaygröße aufgezogen werden kann, ist e bequemes und deutliches Ablesen möglich. Für Demonstrationen mittels Beamern können auf diese Weise Live-Messwerte auch eem größeren Publikum zugänglich gemacht werden, z.b. Lehrbetrieben, Schulen und Universitäten. Ee weitere, mächtige Funktion des Handyscope HS5 ist die Fähigkeit, Protokolle zur Auswertung festzuhalten von CAN-Bus, J1939, RS232, I2C und zahlreicher anderer serieller Kommunikationsprotokolle. Beispiel für CAN-Bus-Analyzer-Ausgabe: Nachfolgend e Beispiel mit Anzeigewerten: Handyscope 5: MULTIFUNKTIONAL! 6 Geräte 1 Die im Lieferumfang enthaltene Software erlaubt die Verwendung des Handyscope 5 als 2-Kanal-OSZILLOSKOP, 2-Kanal-SPEKTRUMANALYZER, 2-Kanal-DATENLOGGER/TRANSIENTENRECORDER, 2-Kanal-MULTIMETER PROTOKOLLANALYZER und FUNKTIONSGENERATOR für Standard- und beliebige Signalformen. Dadurch steht Ihnen nicht nur e ezelnes Gerät zur Verfügung, sondern e universeller Messplatz! Die Betriebsarten lassen sich auch verschiedenen Kombationen gleichzeitig verwenden, wie z.b. Funktionsgenerator und Oszilloskop/Spektralanalyzer. Info für PROGRAMMIERER: Bibliotheken verfügbar für kundenspezifische Applikationen (Wdows / Lux) 5

6 Technische Daten Datenerfassungssystem Triggersystem Egänge 2 analoge Messegänge System digital, 2 Pegel Kan1, Kan2 BNC Quellen max. Samplgrate Modellabhängig Triggermodi 12Bit, ekanalig 500MS/s, 0MS/s, 0MS/s oder 50MS/s 12Bit, zweikanalig 0MS/s, 0MS/s, 50MS/s oder MS/s Kan1, Kan2, digital extern, AND, OR, AWG Start, AWG Stop, AWG neue Periode steigende Flanke, fallende Flanke, nerhalb/außerhalb Fenster Pegelestellung 0-0% Gesamtbereich 14Bit, zweikanalig 0MS/s, 50MS/s, MS/s oder MS/s Hystereseestellung 0-0% Gesamtbereich 16Bit, zweikanalig 6,25MS/s, 3,125MS/s, 1,25MS/s, oder 625kS/s Auflösung 0,024% (12Bit) / 0,006% (14/16Bit) max. Streamgrate Modellabhängig Vortrigger 0-128kSamples (0-0%, Auflösung: 1 Sample) 12/14Bit, ekanalig MS/s, MS/s, 5MS/s oder2ms/s Nachtrigger 0-128kSamples (0-0%, Auflösung: 1 Sample) 12/14Bit, MS/s, 5MS/s, 2MS/s oder 1MS/s zweikanalig Digital externer Trigger Egang AUX I/O Verbder an Geräterückseite 16Bit,, zweikanalig 6,25MS/s, 3,125MS/s, 1,25MS/s, oder 625kS/s Empfdlichkeit 0...2,5V (TTL), Kopplung: DC Samplgquelle Intern TCXO Funktionsgenerator (AWG) Genauigkeit ±0,0001% Stabilität ±1ppm von 0 C C Ausgang 1 analoger, BNC / 14Bit-DAC Langzeitdrift ±1ppm pro Jahr Zeitbasis Ausgangsbereich -12V...+12V (Leerlauf) Amplitudenestellung Extern LVDS, an den AUX-Verbdern Bereich ±0,12V, ±1,2V, ±12V Egangsbereich MHz Auflösung 12Bit Speicher Genauigkeit 0,4% des Bereichs Standardmodell 128KiSamples pro Kanal DC Offset-Estellung XM Modell 32MiSamples pro Kanal Bereich -12V...+12V 64MiSamples auf Kanal 1 wenn Kanal 2 nicht Benutzung Auflösung 12Bit Genauigkeit 0,4% des Bereichs BNC Egänge Kanal1 und Kanal2 Rauschpegel 0,12V 900µVrms Messmodus massebezogen 1,2V 1,3mVrms Auflösung 12Bit, 14Bit, 16Bit durch Benutzer wählbar 12V 1,5mVrms Genauigkeit 0,25% ± 1LSB des Gesamtbereichs Kopplung/Impedanz DC/50Ω ±0mV...±80V Vollaussteuerung (ohne Egangsbereich Tastkopfteiler) Überlastungsschutz Kopplung AC/DC System Constant Data Size Impedanz 1MΩ / 25pF Speicher 64MiSamples maximale Spannung 0V (DC+ACpeak <khz) (ohne Tastkopf) Arbeitsmodi Dauer, Getriggert, Geschaltet 240MS/s bei HS5-540 und HS MS/s bei HS5-2 Samplg Rate 0MS/s bei HS5-1 50MS/s bei HS5-055 maximale Spannung (mit Tastkopf auf 600V (DC+ACpeak <khz) 1:) Bandbreite (-3dB) 250MHz ±% 1 Samplgquelle AC Grenzfrequenz (ca. ±1,5Hz 3dB) 1 Ausgang schaltet ab wenn Überlastung anliegt. Gerät ist unbegrenzt kurzschlusssicher Intern TCXO Genauigkeit ±0,0001% bei 75% der Vollaussteuerung, mit 50Ω Abschluss Stabilität ±1ppm von 0 C C Langzeitdrift Zeitbasis ±1ppm pro Jahr 6

7 Kurvenformen HS MS/s Standard Sus, Dreieck, Rechteck, DC, Puls, Rauschen HS MS/s Signalcharakteristika HS5-1 0MS/s Sus HS MS/s Frequenzbereich 1µHz bis 40MHz Anstiegs-/Abfallzeit <8ns Auflösung 14Bit bei 240MS/s Learitätsabweichung <0,01% (bezogen auf Signalspitzenwert) Amplitudenstauchung Bezogen auf 1KHz Eschwgzeit <8ns bis % des Endwerts <0kHz ±0,1dB Jitter (RMS) <50ps <5MHz ±0,15dB Burst <MHz ±0,3dB Kurvenformen Sus, Dreieck, Rechteck, Rauschen, beliebig <40MHz ±0,4dB Anzahl Störpegel Trigger Software, extern <khz -80dBc Tastköpfe khz 0kHz -75dBc 0kHz...1MHz -70dBc Typ HP MHz...MHz -60dBc Bandbreite MHz...15MHz -55dBc 1:1 6MHz 15MHz...MHz -45dBc 1: 250MHz MHz...40MHz -35dBc Anstiegszeit Rechteck 1:1 58ns Frequenzbereich 1µHz bis 40MHz 1: 1,4ns Anstiegs-/Abfallzeit <8ns Egangsimpedanz Überschwgen <1% 1:1 47pF + Oszilloskop Kapazität Variable Pulsbreite 0,01%...99,99% 1: 17pF <0% der Periodendauer +5ns (bei 50% Asymetrie Tastverhältnis) Kompensationsbereich 1:1 - Jitter <50ps 1: pf...35pf Dreieck Arbeitsspannung Frequenzbereich 1µHz bis 40MHz 1:1 300V CAT I, 150V CAT II (DC + Spitze AC) Auflösung 14Bit bei 240MS/s 1: 600V CAT I, 300V CAT II (DC + Spitze AC) Learitätsabweichung <0,01% (bezogen auf Signalspitzenwert) Symmetrie 0%...0% 0,1% Schritten Sonstiges Puls Periode 0ns...00s Stromversorgung von USB oder extern, 500mA max. Pulsbreite 15ns...00s Höhe / Länge / Breite 25mm / 170mm / 140mm Variable Kantenzeit ms...1s Gewicht 430g Überschwgen <1% USB-Kabel 1,8m Jitter (RMS) <50ps Systemanforderungen Rauschen Wdows 98/ME/00/XP/Vista/7/8, 32/64Bit (Stand 13) Umgebungstemperatur C Betriebsbedgungen rel. Luftfeuchtigkeit...90% nicht kondensierend Bandbreite (typisch) 40MHz Auflösung 14Bit bei 240MS/s Benutzerdefiert Umgebungstemperatur - C...70 C Lagerbedgungen rel. Luftfeuchtigkeit % nicht kondensierend Frequenzbereich 1µHz bis 40MHz Länge 1 bis 64MiSamples CE konform Auflösung 14Bit bei 240MS/s RoHS konform Samplgraten Packungshalt HS MS/s Messgerät Handyscope 5, 2 Tastköpfe 1:1/1:, USB-Kabel, Software, Anleitung 7

8 Der schnelle Weg zum Wunschgerät über die nachfolgende Handyscope HS5-Bestellbezeichnungstabelle Das passende Gerät zu fden, ist ganz efach! Sie wählen: 1.) aus Tabelle a) die Variante, die von den Samplggeschwdigkeiten Ihren Anforderungen genügt. Daraus ergibt sich der Hauptcode der Bestellbezeichnung. 2.) Sie wählen die gewünschten Optionen aus Tabelle b) mit den Suffixangaben. Die Aneanderreihung von Hauptcode und den Suffixen 1,2, 3 ergibt zielgenau das Wunschgerät Ihrer Wahl. Tabelle a) Grundausführung: Normale oszilloskopische Messungen mittels schnellem, egebautem Speicher Samplg max. MSamples/s* Hauptcode (12Bit) Samplg max. kontuierliche Datenerfassung auf Speicher wie Festplatte etc. Samplg max. MSamples/s* MSamples/s* (14Bit) 1-kanalig 2-kanalig HS HS HS5-2 0 HS5-1 0 HS Max. Streamgrate MSamples/s* Max. Streamgrate MSamples/s* Max. Streamgrate MSamples/s* Max. Signalfrequenz des Signalgenerators (8Bit) (12Bit und 14Bit) (16Bit) (14Bit) (16Bit) 1-und 2-kanalig 1-und 2-kanalig AWGFunktionsgenerator (Standard- und beliebige Signale) 1kanalig 2kanalig 1kanalig 2kanalig 1-und 2-kanalig 6, ,25 40MHz 0 6, ,25 30MHz , ,125 MHz 50 1, ,25 MHz 0, ,625 5MHz *MSamples/s: MegaSamples/s = Millionen Abtastungen pro Sekunde Tabelle b) Optionen: Suffix ohne mit Suffix 1: (XM) 128KiSamples Speicher pro Kanal 32MSamples Speicher pro Kanal (bzw. 64MSamples bei Messung nur auf Kanal 1) Suffix 2: (S) kee Kontaktprüferichtung Mit der SureConnect-Kontaktprüferichtung** Suffix 3: (-W5) Gewährleistung 3 Jahre erweiterte Herstellergewährleistung auf 5 Jahr **SureConnect-Kontaktprüferichtung: Im Handyscope HS5 (Ausführung mit Angabe S der Bestellbezeichnung / s.o.) ist die sogenannte SureConnect-Technologie egebaut. Dies bedeutet, dass bei den Messkanälen ee Anzeige vorhanden ist, die durch een grün/rot- Indikator anzeigt, ob tatsächlich ee elektrische Verbdung zu den Abnahmekontakten besteht. Häufig können an Kontakten durch Schmutz, Oxide oder sonstige Isolationsschichten Übergangsprobleme auftreten. Daraus resultieren dann falsche Messergebnisse, Signalverzerrungen u.ä., die die Messung unbrauchbar machen. Mit der SureConnect-Technologie erhalten Sie jedoch sofort angezeigt, ob die Verbdung zuverlässig ist, oder ob Unsicherheiten durch Unterbrechungen vorhanden sd. Je nach Eigenschaften besteht die Bestellbezeichnung dann aus [Hauptcode][Suffix1][Suffix2][Suffix3], Beispiele: HS5-1XM-W5 oder HS5-540XMS-W5 usw. Lieferumfang: Handyscope HS5 + zwei Tastköpfe + Komplettsoftware (Oszilloskop, Spektralanalyzer, Voltmeter, Trasientenrecorder, Funktionsgenerator), gedruckte Anleitungen (Hard- und Software) dt. Bestellungen / Anfragen via: Kontakt: Internet: und Fax: (0700) * Tel.: (0700) * Deutschland *nur 6ct/angefangene 30s aus dem Festnetz der dt. Telekom, andere Provider/Mobil bitte beim Provider anfragen Postadresse: Postfach Schorndorf, Office (Ke Ladenverkauf!): Meisenweg Althütte Bitzer Digitaltechnik, Dipl.-Ing. Joachim Bitzer 8

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops 182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops Institut für Technische Informatik TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN AGILENT TECHNOLOGIES DSO-X 3034 A Alle Oszilloskope,

Mehr

USB 2.0 / USB 1.1. TP-Handyscope 3

USB 2.0 / USB 1.1. TP-Handyscope 3 TP-Handyscope 3 Funktionsgenerator für beliebige Kurvenausgabe Zweikanaloszilloskop Spektralanalyzer Zweikanalvoltmeter Transientenrekorder Software für Windows 98 / ME / 2000 / XP USB 2.0 / USB 1.1 Das

Mehr

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Vorbereitung: Lesen Sie den ersten Teil der Versuchsbeschreibung Oszillograph des Anfängerpraktikums, in dem die Funktionsweise und die wichtigsten Bedienungselemente

Mehr

Laborübung: Oszilloskop

Laborübung: Oszilloskop Laborübung: Oszilloskop Die folgenden Laborübungen sind für Studenten gedacht, welche wenig Erfahrung im Umgang mit dem Oszilloskop haben. Für diese Laborübung wurde eine Schaltung entwickelt, die verschiedene

Mehr

USB Temperatur-Datenlogger PicoLog TC-08

USB Temperatur-Datenlogger PicoLog TC-08 I/O-Module, Datenlogger USB Temperatur-Datenlogger USB Temperatur-Datenlogger PicoLog TC-08 Optionales Zubehör TC-08-SCTB (PP624): 1-Kanal Terminal- Karte. Schraubklemmen zum Anschluss von Spannungen 0

Mehr

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation 1 Allgemeine Angaben Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation Dokumentieren Sie den jeweiligen Messaufbau, den Ablauf der Messungen, die Einstellungen des Generators und des Oscilloscopes,

Mehr

Neue DSO-/MSO- Oszilloskope und serielle Busanalyse für den Breitenmarkt von HAMEG Instruments. Holger Petzold 2011-09-21 PLT 2011 in Chemnitz

Neue DSO-/MSO- Oszilloskope und serielle Busanalyse für den Breitenmarkt von HAMEG Instruments. Holger Petzold 2011-09-21 PLT 2011 in Chemnitz Neue DSO-/MSO- Oszilloskope und serielle Busanalyse für den Breitenmarkt von HAMEG Instruments Holger Petzold 2011-09-21 PLT 2011 in Chemnitz Agenda AMC - GmbH Chemnitz Oszilloskoptypen von HAMEG Erweiterung

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1

Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1 Fachhochschule Osnabrück Labor für Elektromagnetische Verträglichkeit Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1 Kopplungsmechanismen auf elektrisch kurzen Leitungen Versuchstag: Teilnehmer: Testat:

Mehr

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing.

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5 Das Oszilloskop Ort: TFH Berlin Datum: 05.01.04 Uhrzeit: Dozent: Arbeitsgruppe: von 8.00h bis 11.30 Uhr Prof. Dr.-Ing. Klaus Metzger Mirko Grimberg, Udo Frethke,

Mehr

PicoScope 5000-Serie. Hohe Geschwindigkeit und hohe Auflösung. www.picotech.com

PicoScope 5000-Serie. Hohe Geschwindigkeit und hohe Auflösung. www.picotech.com Ye AR 5000Serie OSZILLOSKOPE MIT FLEXIBLER AUFLÖSUNG Hohe Geschwindigkeit und hohe Auflösung Flexible HochleistungsPCOszilloskope Flexible Auflösung von 8 bis 16 Bit Bis zu 200 MHz analoge Bandbreite Maximale

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Das Analogoszilloskop - Allgemeines 2. Messungen 2.1 Messung der Laborspannung 24V 2.1.1 Schaltungsaufbau und Inventarliste 2.2.2 Messergebnisse und Interpretation

Mehr

2-Kanal-Oszilloskop CS-4128

2-Kanal-Oszilloskop CS-4128 2-Kanal-Oszilloskop CS-4128 Best.Nr. 830 123 Pollin Electronic GmbH Tel. 08403/920-920 www.pollin.de 1. Kurze Einleitung Das Zweikanal-Oszilloskop CS-4128 ist ein tragbares Zweikanal Gerät mit einer Bandbreite

Mehr

PicoScope 2000-Serie. www.picotech.com. Hohe Qualität von einem Hersteller, auf den Sie sich verlassen können

PicoScope 2000-Serie. www.picotech.com. Hohe Qualität von einem Hersteller, auf den Sie sich verlassen können PicoScope 2000-Serie 2-KANAL-OSZILLOSKOPE MIT GENERATOR FÜR ANWENDERDEFINIERTE WELLENFORMEN Hohe Qualität von einem Hersteller, auf den Sie sich verlassen können Bandbreiten von 10 bis 200 MHz Abtastrate

Mehr

Übungsaufgaben zum 2. Versuch. Elektronik 1 - UT-Labor

Übungsaufgaben zum 2. Versuch. Elektronik 1 - UT-Labor Übungsaufgaben zum 2. Versuch Elektronik 1 - UT-Labor Bild 2: Bild 1: Bild 4: Bild 3: 1 Elektronik 1 - UT-Labor Übungsaufgaben zum 2. Versuch Bild 6: Bild 5: Bild 8: Bild 7: 2 Übungsaufgaben zum 2. Versuch

Mehr

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq.

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq. 16 isolierte Digital-Eingänge CompactPCI-Interface PCI-Express-Modell 16 isolierte Digital-Ausgänge 37-pol. Sub-D-Buchse Isolierte Eingänge mit Interrupt-Funktion 16 TTL-Digital-I/Os ADQ-10-Serie Adapterkabel

Mehr

Oszilloskop HP 54600A

Oszilloskop HP 54600A Oszilloskop HP 54600A Grundeinstellungen Einstellen eines Eingangsignals: Schliessen Sie den Osziloskopkabel an die BNC Buchse des Osziloskops an, beachten Sie dabei, dass die Masse des Osziloskopkabels

Mehr

Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen

Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen Bei diesem Versuch sollen Sie mit den grundlegenden Eigenschaften und Anwendungen von Operationsverstärkern

Mehr

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25 ICE 2.2 Bestandteile Seite 5 Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 00 x 00 mm) Connection Board - wird von unten in die Ground-Plane eingesetzt CB 0708 Mit unterschiedliche

Mehr

Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5. Operationsverstärker. Versuchsdatum: 22.11.2005. Teilnehmer:

Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5. Operationsverstärker. Versuchsdatum: 22.11.2005. Teilnehmer: Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5 Operationsverstärker Versuchsdatum: 22.11.2005 Teilnehmer: 1. Vorbereitung 1.1. Geräte zum Versuchsaufbau 1.1.1 Lawinendiode 1.1.2 Photomultiplier

Mehr

PicoScope 6000 Serie HOCHLEISTUNGS-USB-OSZILLOSKOPE

PicoScope 6000 Serie HOCHLEISTUNGS-USB-OSZILLOSKOPE PicoScope 6000 Serie HOCHLEISTUNGS-USB-OSZILLOSKOPE Überragende technische Daten. Maximaler Nutzen. 4 Kanäle 500 MHz Bandbreite 5 GS/s Abtastrate 1 GS Speicher Pufferspeicher für 10.000 Wellenformen Bis

Mehr

INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ. Praktikum Elektrotechnik SS 2006. Protokoll. Übung 1 : Oszilloskop

INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ. Praktikum Elektrotechnik SS 2006. Protokoll. Übung 1 : Oszilloskop INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Praktikum Elektrotechnik SS 2006 Protokoll Übung 1 : Oszilloskop Gruppe: Protokollführer / Protokollführerin: Unterschrift: Mitarbeiter / Mitarbeiterin:

Mehr

Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B

Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B 1.0 Darstellen von Spannungsverläufen periodischer Signale Um das Gerät in Betrieb zu nehmen, schalten Sie es zunächst mit dem Netzschalter,

Mehr

20 JAHRE. IT 8700-Serie. Elektronische DC-.Lasten. 200 W - 600 W Modular

20 JAHRE. IT 8700-Serie. Elektronische DC-.Lasten. 200 W - 600 W Modular 20 JAHRE IT 8700-Serie Elektronische DC-.Lasten 200 W - 600 W Modular 1 Elektronische DC-.Lasten IT 8700-Serie 200 W - 600 W Modular IT 8733, 80 V / 120 A / 600 W Besondere Merkmale CC-/CV-/CR - Betriebsarten

Mehr

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Diese Anleitung bezieht sich auf HP 8903B Audio Analyzer und den Servogor 750 X-Y Schreiber. Mithilfe dieser Anleitung sollen Studenten in der Lage sein

Mehr

R 4 GSa/s Real Time, 50 GSa/s Random Sampling, rauscharme Flash A/D Wandler (Referenz Klasse)

R 4 GSa/s Real Time, 50 GSa/s Random Sampling, rauscharme Flash A/D Wandler (Referenz Klasse) 3 5 0 M H z 2 [ 4 ] K a n a l D i g i t a l - O s z i l lo s k o p H M O 3 5 2 2 [ H M O 3 5 2 4 ] HMO3524 8 Kanal Logiktastkopf HO3508 Transporttasche HZ99 Aktiver Tastkopf HZO30 R 4 GSa/s Real Time,

Mehr

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung Oszilloskope Oszilloskope sind für den Elektroniker die wichtigsten und am vielseitigsten einsetzbaren Meßgeräte. Ihr besonderer Vorteil gegenüber anderen üblichen Meßgeräten liegt darin, daß der zeitliche

Mehr

Arbeiten mit dem Oszilloskop

Arbeiten mit dem Oszilloskop Start Experimente Grundlagen - Oszi 1 - Oszi 2 - Oszi 3 Arbeiten mit dem Oszilloskop Wer sich ernsthaft mit Elektronik auseinandersetzen möchte, kommt ohne ein Oszilloskop nicht aus. Einfache Modelle sind

Mehr

Wellenwiderstands- und Reexionsmessgerät TDR 3000

Wellenwiderstands- und Reexionsmessgerät TDR 3000 Wellenwiderstands- und Reexionsmessgerät TDR 3000 Wellenwiderstands- und Reexionsmessgerät TDR 3000 ˆ Handliches Wellenwiderstands-Messgerät nach dem Verfahren der Time-Domain-Reectometrie (TDR) ˆ Integrierter

Mehr

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Datenerfassung, Datenlogging und Datenschnittstelle Messdatenerfassungssystem FrontDAQ nur 211,5 x 194,7 x 57 mm nur 800

Mehr

Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop

Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop Laborversuch Grundlagen der physikalischen Messtechnik: Digitaloszilloskop 1 Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop Für die im Versuch benutzten Gerätschaften geltenden im allgemeinen folgende Konventionen

Mehr

16. Elektronik-Stammtisch: Logic Analyzer

16. Elektronik-Stammtisch: Logic Analyzer 16. Elektronik-Stammtisch: Logic Analyzer Axel Attraktor e.v. 6. Mai 2013 Axel (Attraktor e.v.) 16. Elektronik-Stammtisch 6. Mai 2013 1 / 40 Was ist ein Logic Analyzer Messgerät für digitale Signale Spannungsverläufe

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13)

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13) Mobile Mess-Systeme Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung, zuverlässige

Mehr

Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter. Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen

Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter. Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen Mit 14 Messfunktionen sowie Berechnungs- und Analysemodi eignen sich 8845A/8846A für automatische Prüfsysteme,

Mehr

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt Für jede Anwendung gibt es das passende Gehäuse mit den Funktionsmodulen. Kleine Systeme für den mobilen Einsatz im Fahrzeug, als Datenlogger Große Systeme mit vielen Kanälen als Tischgerät oder zum Einbau

Mehr

1 Digital Oszilloskop

1 Digital Oszilloskop 1 Digital Oszilloskop Beim digitalen Oszilloskop wird das Signal im Erfassungssystem durch den Analog-Digital- Umsetzer an zeitdiskreten Punkten abgetastet und wandelt die Signalspannung an diesen Punkten

Mehr

Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412

Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412 TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412 Patrick Christ und Daniel Biedermann 16.10.2009 1. INHALTSVERZEICHNIS 1. INHALTSVERZEICHNIS... 2 2. AUFGABE 1...

Mehr

Digitale Modulation mit MFSK

Digitale Modulation mit MFSK Hochschule für Technik und Informatik ICT Grundlagen Fachbereich Elektro- und Kommunikationstechnik Übung ICT-4 1 Ziele der Übung Digitale Modulation mit MFSK Modellaufbau eines kompletten Datenübertragungssystems.

Mehr

Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1. Versuch 1: Labormessgeräte

Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1. Versuch 1: Labormessgeräte Studiengang Elektrotechnik Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1 Versuch 1: Labormessgeräte Modul/Unit-Nr. TEL 1005.2 Kurs-Nr. TEL11GR... Name der/s Studierenden:... Laborausarbeitung in Ordnung. Laborausarbeitung

Mehr

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 3GPP-Sendermessungen an Basisstationen und Modulen mit dem Signalanalysator R&S FSQ und den Spektrumanalysatoren R&S FSU und R&S FSP Erweiterung der Analysator-Familien

Mehr

Störströme führen über Impedanzen zur Funkstörspannung. Abbildung 1 zeigt den prinzipiellen Stromfluss von Störströmen in einem Schaltnetzteil.

Störströme führen über Impedanzen zur Funkstörspannung. Abbildung 1 zeigt den prinzipiellen Stromfluss von Störströmen in einem Schaltnetzteil. Von Stefan Klein 1. Motivation zum Netzfilter Schaltnetzteile führen zu leitungsgebundenen Störungen, weil sie auf der Netzseite eine Funkstörspannung erzeugen. Dadurch können andere am Netz versorgte

Mehr

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik Dräger. Technik für das Leben Dräger setzt neuen Standard Dräger FG4200 Lange haben Entwicklungsteams bei Dräger MSI an der Neuheit des FG4200 entwickelt.

Mehr

Hardware Übersicht. Mobil und robust. Nur 7,8 kg und gegen strenge Shock/Vibrations-Standards getestet. 150 MB/s. 100 MB/s.

Hardware Übersicht. Mobil und robust. Nur 7,8 kg und gegen strenge Shock/Vibrations-Standards getestet. 150 MB/s. 100 MB/s. von Hardware Übersicht Mobil und robust Nur 7,8 kg und gegen strenge Shock/ibrations-Standards getestet. Datensicherheit Eine SSD für das Betriebssystem und eine 1 TB Harddisk (opt. SSD) explizit nur für

Mehr

Broadband EMI Noise Measurement in Time Domain

Broadband EMI Noise Measurement in Time Domain Broadband EMI Noise Measurement in Time Domain Florian Krug, Peter Russer Institute for High-Frequency Engineering Technische Universität München fkrug@ieee.org 1 Inhalt Einführung Time-Domain Electromagnetic

Mehr

Serie PicoScope 3000

Serie PicoScope 3000 YE AR Serie PicoScope 3000 DAS LEISTUNGSSTÄRKSTE USB-GESPEISTE OSZILLOSKOP AUF DEM MARKT Leistung und Mobilität. Warum Kompromisse eingehen? 128 MS-Pufferspeicher Serielle Entschlüsselung Spektrumanalysator

Mehr

Oszilloskope für den mobilen Einsatz

Oszilloskope für den mobilen Einsatz Oszilloskope für den mobilen Einsatz ScopeMeter 123 und Serie 190 20 MHz bis 200 MHz Bandbreite Bis zu 2,5 GS/s Echtzeit-Sampling Bis zu 5 Stunden Batteriebetrieb Bedienungsfreundlich mit Connect-and-View

Mehr

Oszilloskope. Die neue Serie HMO 3000 300 MHz 400 MHz 500 MHz

Oszilloskope. Die neue Serie HMO 3000 300 MHz 400 MHz 500 MHz Oszilloskope Die neue Serie HMO 3000 300 MHz 400 MHz 500 MHz HMO 3004 SERIES, 500 MHz mit 4 Kanälen Intelligentes User Interface Zur optimalen Nutzung des Bildschirms werden Menüs ein- und ausgeblendet

Mehr

USB DrDAQ. USB DrDAQ: Datenprotokollierung spannend wie nie zuvor! VIELSEITIGE DATENERFASSUNG. www.drdaq.com

USB DrDAQ. USB DrDAQ: Datenprotokollierung spannend wie nie zuvor! VIELSEITIGE DATENERFASSUNG. www.drdaq.com YE AR VIELSEITIGE DATENERFASSUNG : Datenprotokollierung spannend wie nie zuvor! Ob als Lehrer, Student, Hobby-Anwender oder professioneller Nutzer, das -Datenaufzeichnungsgerät bietet Ihnen einen kostengünstigen

Mehr

Tablet- & Handheld-Oszilloskope

Tablet- & Handheld-Oszilloskope powered by Tablet- & Handheld-Oszilloskope für Labor und Service Unsere Vertriebs-Hotline: +49 (0) 89 / 894 222 74, E-Mail: sales@alldaq.com Informieren Sie sich auch auf Facebook, Twitter und Youtube.

Mehr

Der Avalanche-Generator. Funktionsprinzip und Versuche

Der Avalanche-Generator. Funktionsprinzip und Versuche Der Avalanche-Generator Funktionsprinzip und Versuche ACHTUNG: In der hier beschrieben Schaltung treten Spannungen über 50V auf!!! 1(7) Das Avalanche-Prinzip Der Avalanche-Effekt ( avalanche = Lawine )

Mehr

Grundlagenpraktikum 2.Teil. Versuch : Transistorschaltungen. A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang)

Grundlagenpraktikum 2.Teil. Versuch : Transistorschaltungen. A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang) Grundlagenpraktikum 2.Teil Versuch : Transistorschaltungen Fassung vom 14.07.2005 A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang) Informieren Sie sich ausführlich über o Wirkungsweise des

Mehr

Zusatzinfo LS11. Funktionsprinzipien elektrischer Messgeräte Version vom 26. Februar 2015

Zusatzinfo LS11. Funktionsprinzipien elektrischer Messgeräte Version vom 26. Februar 2015 Funktionsprinzipien elektrischer Messgeräte Version vom 26. Februar 2015 1.1 analoge Messgeräte Fließt durch einen Leiter, welcher sich in einem Magnetfeld B befindet ein Strom I, so wirkt auf diesen eine

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik Mobile Mess-Systeme Multi-Handy 3050 der Einstieg in die Systemtechnik Das Spitzengerät unserer Multi-Handy Familie bietet selbstverständlich alle Eigenschaften und Funktionen, die Messtechniker von mobilen

Mehr

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche AquiTronic Datenaufzeichnung und Steuerung bei Pumpversuchen Anlagenüberwachung Universell einsetzbar Datenfernabfrage /Alarmfunktion Netzwerkfähig Speicher 1GB (Standard) Modularer Aufbau Verschiedene

Mehr

High-Speed Optical Transmission Systems Grundlagen der numerischen Simulation

High-Speed Optical Transmission Systems Grundlagen der numerischen Simulation High-Speed Optical Transmission Systems Grundlagen der numerischen Simulation 8. Februar 2 In dieser Übung sollen einige Grundlagen der numerischen Simulation mit dem Programm VPItransmissionMaker behandelt

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

Digital Signage DiSign-System 7.2

Digital Signage DiSign-System 7.2 DiSign-System Verlängern und Verteilen von Audio- und/oder Videosignalen Leading the way in digital KVM Das System Das System DiSign verlängert und verteilt Video- und Audiosignale eines Computers in Echtzeit

Mehr

3.Transistor. 1 Bipolartransistor. Christoph Mahnke 27.4.2006. 1.1 Dimensionierung

3.Transistor. 1 Bipolartransistor. Christoph Mahnke 27.4.2006. 1.1 Dimensionierung 1 Bipolartransistor. 1.1 Dimensionierung 3.Transistor Christoph Mahnke 7.4.006 Für den Transistor (Nr.4) stand ein Kennlinienfeld zu Verfügung, auf dem ein Arbeitspunkt gewählt werden sollte. Abbildung

Mehr

Entwicklung einer digitalen Übertragungsstrecke mit Einplatinencomputern zur Signalanalyse

Entwicklung einer digitalen Übertragungsstrecke mit Einplatinencomputern zur Signalanalyse Entwicklung einer digitalen mit Einplatinencomputern zur Signalanalyse Philipp Urban Jacobs p.1 Inhalt 1 Motivation 2 Grundlagen 3 Umsetzung 4 Verifizierung 5 Fazit p.2 Motivation Signalgenerator ADC Gertboard

Mehr

Messen, prüfen testen mit : Bosch Fahrzeug System Analyse. Fahrzeug System Analyse. Automotive Aftermarket

Messen, prüfen testen mit : Bosch Fahrzeug System Analyse. Fahrzeug System Analyse. Automotive Aftermarket Messen, prüfen testen mit : Bosch Fahrzeug System Analyse 1 Inhalt Einsatzmöglichkeiten Geräteausführungen Zubehör Technische Daten Besonderheiten Verkaufsargumente Zusammenfassung 2 Einsatzmöglichkeiten

Mehr

EO - Oszilloskop Blockpraktikum Frühjahr 2005

EO - Oszilloskop Blockpraktikum Frühjahr 2005 EO - Oszilloskop, Blockpraktikum Frühjahr 25 28. März 25 EO - Oszilloskop Blockpraktikum Frühjahr 25 Alexander Seizinger, Tobias Müller Assistent René Rexer Tübingen, den 28. März 25 Einführung In diesem

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

LCR-Schwingkreise. Aufgabenstellung. Geräteliste. Hinweise. Bsp. Nr. 7: Parallelschwingkreis Version 25.09.2014 Karl-Franzens Universität Graz

LCR-Schwingkreise. Aufgabenstellung. Geräteliste. Hinweise. Bsp. Nr. 7: Parallelschwingkreis Version 25.09.2014 Karl-Franzens Universität Graz LCR-Schwingkreise Schwingkreise sind Schaltungen, die Induktivitäten und Kapazitäten enthalten. Das besondere physikalische Verhalten dieser Schaltungen rührt daher, dass sie zwei Energiespeicher enthalten,

Mehr

Digital Signage DiSign-System 7.2

Digital Signage DiSign-System 7.2 DiSign-System Verlängern und Verteilen von Audio- und/oder Videosignalen Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the Way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH wurde 1985 von den Namensgebern

Mehr

Punktlandung Präziser. Komfortabler. Messgeräte für Temperatur, Widerstand, Strom und Spannung C Asec k mk mw ka g kohm V mg Ohm kg W mv µv kg F µa W µohm K C Asec k mk mw ka g k Temperatur ITS-RTD Temperaturmessung

Mehr

Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz. DSS Diskrete Signale und Systeme.

Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz. DSS Diskrete Signale und Systeme. Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz DSS Diskrete Signale und Systeme Teampartner: Praktikum Versuch 1 Laborplatz: Name: Vorname: Studiengang /-richtung

Mehr

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin Waniewski Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung und Prinzip von Antenne und Abstimmmitteln 2.0 Schaltbild der Abstimmmittel und Betriebswerte 3.0 Messwerte der Antennen- Impedanz 4.0 Messwerte der Impedanz

Mehr

C.A 8352. Die komplette Analyse von Stromnetzen mit einer Fingerspitze! Analysator für die Qualität von Stromnetzen

C.A 8352. Die komplette Analyse von Stromnetzen mit einer Fingerspitze! Analysator für die Qualität von Stromnetzen Ausbaufähiges, normgerechtes Messsystem C.A 8352 Analysator für die Qualität von Stromnetzen Die komplette Analyse von Stromnetzen mit einer Fingerspitze! Sämtliche Messungen für eine komplette Analyse:

Mehr

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 Version 04.00 Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 August 2008 Für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen an ungeschirmten, symmetrischen Telekommunikationsschnittstellen Vierdraht- und Zweidraht-Netzwerke

Mehr

SICONN light basic Sync H-Sync

SICONN light basic Sync H-Sync USB Messtechn USB-Messtechn SICONN light basic Sync H-Sync USB Messtechn Inhaltsverzeichnis SICONN-USB2 basic light Seite -1 - - 8 analoge Eingangskanäle, SE 150 khz Summenabtastrate 16 Bit A/D-Wandler

Mehr

Oszilloskope. Grundlagen und Anwendungsgebiete. Measurement Day 2012. Referent: Andreas Stelling / datatec Ihr Spezialist für Mess- und Prüfgeräte

Oszilloskope. Grundlagen und Anwendungsgebiete. Measurement Day 2012. Referent: Andreas Stelling / datatec Ihr Spezialist für Mess- und Prüfgeräte Oszilloskope Grundlagen und Anwendungsgebiete Measurement Day 2012 Referent: Andreas Stelling / datatec Ihr Spezialist für Mess- und Prüfgeräte ZAHLEN. DATEN. FAKTEN. Zahlen. Daten. Fakten. Gründungsjahr:

Mehr

Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard. Dr. S. Katholy

Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard. Dr. S. Katholy Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard Dr. S. Katholy Inhaltsverzeichnis 1 Laborarbeitsplatz 5 1.1 Arbeitsschutz.................................. 5 1.2 Computer-Arbeitsplatz.............................

Mehr

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise TTR- und TTS-Serie Intelligente Drehmomentsensoren Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber Ultra kompakte Bauweise USB-Schnittstelle

Mehr

Oszilloskop HM1008-2. Der Analog-Betrieb ist bezüglich der Originaltreue der Signaldarstellung unübertroffen.

Oszilloskop HM1008-2. Der Analog-Betrieb ist bezüglich der Originaltreue der Signaldarstellung unübertroffen. Oszilloskop HM1008-2 Das Oszilloskop HM1008-2 vereinigt zwei Oszilloskope in sich: ein Analogoszilloskop und ein Digitaloszilloskop. Mit einem Tastendruck lässt sich vom Analog- auf Digital- Oszilloskop

Mehr

MobaTime Server MTS. IRIG, AFNOR, DCF-FSK sowie präzise, programmierbare Zeitimpulse.

MobaTime Server MTS. IRIG, AFNOR, DCF-FSK sowie präzise, programmierbare Zeitimpulse. Die zuverlässige, präzise Hauptuhr und Zeitreferenz für alle rechner- und prozessorgesteuerten Geräte, Anlagen, Netzwerke und IT-Anwendungen. MobaTime Server MTS Diese neue Generation der Master Clocks

Mehr

Einsatz vom NI ELVIS II+ mit Multisim und LabVIEW

Einsatz vom NI ELVIS II+ mit Multisim und LabVIEW Workshop Einsatz vom NI ELVIS II+ mit Multisim und LabVIEW Beat Schib & Jan Kniewasser Academic Field Sales Engineers National Instruments Switzerland Corp Seite 1 Inhalt Übung 1: RLC Schaltung in Multisim...

Mehr

EyeCheck Smart Cameras

EyeCheck Smart Cameras EyeCheck Smart Cameras 2 3 EyeCheck 9xx & 1xxx Serie Technische Daten Speicher: DDR RAM 128 MB FLASH 128 MB Schnittstellen: Ethernet (LAN) RS422, RS232 (nicht EC900, EC910, EC1000, EC1010) EtherNet / IP

Mehr

HMO3524. 350MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO3522 [HMO3524]

HMO3524. 350MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO3522 [HMO3524] 350MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO3522 [HMO3524] HMO3524 8 Kanal Logiktastkopf HO3508 Transporttasche HZ99 Aktiver Tastkopf HZO30 R 4 GSa /s Real Time, 50 GSa /s Random Sampling, rauscharme Flash

Mehr

100MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO1022 [HMO1024]

100MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO1022 [HMO1024] 100MHz 2[4] Kanal Digital-Oszilloskop HMO1022 [HMO1024] HMO1024 Transporttasche HZO90 Komponententester/ Bus Signalquelle Ethernet/USB Dual-Schnittstelle HO730 (Option) R 2 GSa /s Real Time, rauscharme

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Tontechnik 2. DA-Wandlung. DA-Wandlung (Übersicht) Hold-Schaltung. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart

Tontechnik 2. DA-Wandlung. DA-Wandlung (Übersicht) Hold-Schaltung. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart Tontechnik 2 DA-Wandlung Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart Quelle: Michael Dickreiter, Handbuch der Tonstudiotechnik DA-Wandlung (Übersicht) Hold-Schaltung 1 DA-Wandlung Rückgewinnung analoger Spannungswerte

Mehr

PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT.

PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT. PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT. PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System Das neue PSM 900 ist zuverlässiger und ermöglicht ein schnelleres Setup als die meisten anderen

Mehr

Q.brixx station 101 / 101T

Q.brixx station 101 / 101T Die wichtigsten Fakten: Q.brixx Basiseinheit bestehend aus Seitenwangen, Test Controller Q.brixx station und Netzteil, für bis zu 14 Messmodule im gleichen Gehäuse oder bis zu 32 Modulen in Erweiterungsgehäusen

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

max. 5 Zeilen insgesamt Je weniger, desto besser

max. 5 Zeilen insgesamt Je weniger, desto besser R&S Gerätename R&S RTM keine Digitales Variable! Oszilloskop Headline Scope of the 34 Punkt Art max. 5 Zeilen insgesamt Je weniger, desto besser Messtechnik Produktbroschüre 03.00 R&S RTM Digitales Oszilloskop

Mehr

1. Versuchsziel und Ausrüstung

1. Versuchsziel und Ausrüstung Technische Informatik Regenerative Energietechnik 2. Semester Praktikum: Bauelemente und Grundschaltungen, 90min Raum: Labor Schaltungs- und Prozessortechnik Betreuung: Prof. Dr.- Ing. M. Viehmann Dipl.-

Mehr

Spannungsstabilisierung

Spannungsstabilisierung Spannungsstabilisierung 28. Januar 2007 Oliver Sieber siebero@phys.ethz.ch 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 4 2 Einführung 4 3 Bau der DC-Spannungsquelle 5 3.1 Halbwellengleichrichter........................

Mehr

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Hochfrequenztechnik WS 2007/08 Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Oszilloskope Autor: Jihad Lyamani 1 Geschichte und Entwicklung: Als erstes soll die Frage geklärt werden, warum man ein Oszilloskop erfunden hat

Mehr

HMO1024. Transporttasche HZO90. Komponententester/ Bus Signalquelle. Ethernet/USB-Schnittstelle HO730 (Option)

HMO1024. Transporttasche HZO90. Komponententester/ Bus Signalquelle. Ethernet/USB-Schnittstelle HO730 (Option) 10 0 M H z 2 [ 4 ] K a n a l D i g i t a l- O s z i l l o s ko p H M O10 2 2 [ H M O10 2 4 ] HMO1024 Transporttasche HZO90 Komponententester/ Bus Signalquelle Ethernet/USB-Schnittstelle HO730 (Option)

Mehr

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme PC-basierte leistungsfähige Signal Die Software GX430 ist eine einkanalige Lösung von Rohde&Schwarz für die Analyse und Verarbeitung analoger und digitaler HF- / VHF- / UHF-Signale. Zusammen mit einem

Mehr

Rotational ODS+OMA Features 2-32+ synchrone Kanäle Frequenzbereich 0-20 khz 24 bit Auflösung ±10mV - ±10V in 1, 2, 5 Stufen Überblick AC/DC, ICP

Rotational ODS+OMA Features 2-32+ synchrone Kanäle Frequenzbereich 0-20 khz 24 bit Auflösung ±10mV - ±10V in 1, 2, 5 Stufen Überblick AC/DC, ICP Rotational ODS+OMA Features 2-32+ synchrone Kanäle Frequenzbereich 0-20 khz 24 bit Auflösung ±10mV - ±10V in 1, 2, 5 Stufen AC/DC, ICP Time Recording, Offline Analyse Sensor-Datenbank Tachosignal mit 1

Mehr

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden 27.05.13 Autor / Redakteur: Nach Unterlagen von National Instruments / Hendrik Härter Messdaten

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien

High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien Wireless-Technologien Signalerzeugung und -analyse High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien BILD 1: Zusammen mit zwei Vektorsignalgeneratoren R&S SGS100A bildet der neue Vektor

Mehr

Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann!

Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann! Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann! Nach mehreren Aufbauten von Vorverstärkern für 2m und 70 cm sollten nun auch die Parameter dieser Verstärker gemessen werden.

Mehr

PCS-CONTROL BOX. Steuereinheit für Parametrierung von PCS Farbsensoren. Silicann Technologies GmbH Joachim-Jungius-Str.

PCS-CONTROL BOX. Steuereinheit für Parametrierung von PCS Farbsensoren. Silicann Technologies GmbH Joachim-Jungius-Str. PCS-CONTROL BOX Steuereinheit für Parametrierung von PCS Farbsensoren Silicann Technologies GmbH Joachim-Jungius-Str. 9 18059 Rostock Tel: +49 (381) 4059 760 Tel: +49 (381) 4059 874 www.silicann.com Rev.

Mehr

Labor für elektrische Messtechnik Fakultät Elektro-Feinwerk- und Informationstechnik. 1. Einleitung und Ziel

Labor für elektrische Messtechnik Fakultät Elektro-Feinwerk- und Informationstechnik. 1. Einleitung und Ziel Fassung vom 26.04.10 Blatt 1 1. Einleitung und Ziel Es sollen grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit einem Oszilloskop gefestigt werden. Zur Vorbereitung wird neben der Durchsicht der folgenden Ausführungen

Mehr

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT MSK 130, MSK 130/O, MSK 30 Messgeräte I SAT/TV/FM/(Optik) Tragbare Messgeräte für Sat/TV/FM (Optik) MSK 130, MSK 130/0 Das MSK 130 ist als tragbares Kombi-Messgerät

Mehr