Übersicht Zuständigkeiten Arbeitsgebiete SEV Responsabilités dans les divers domaines de travail SEV

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht Zuständigkeiten Arbeitsgebiete SEV Responsabilités dans les divers domaines de travail SEV"

Transkript

1 Zentralsekretariat Steinerstrasse 35 Postfach CH-3000 Bern 6 Telefon +41 (0) Telefax +41 (0) Christina Jäggi Direkt +41 (0) Übersicht Zuständigkeiten Arbeitsgebiete SEV Responsabilités dans les divers domaines de travail SEV Verteiler: Mitarbeitende SEV (Intranet) Zentralpräsidenten/-in Unterverbände Präsidial-Bereich (Gesamtleitung: ) Domaine de la présidence (direction: ) Assistentin Assistante Organisationssekretariat Secrétariat de l organisation Kommunikation, Presse Communication, Presse FVP Exekutiv Ausschuss ETF Comité exécutif ETF ETF, Sektion Eisenbahn ETF, section rail ETF, Ausschuss für den öffentlichen Nahverkehr ETF, comité de transport public de proximité ETF, Flugverkehr ETF, aviation Beziehungen allgemein Relations générales SGB USS Internationales Katrin Leuenberger Christina Jäggi Peter Moor Peter Anliker Vivian Bologna Markus Fischer Jörg Matter (Homepage / Intranet) Henriette Schaffter Anita Engimann Beatrice Fankhauser Manuel Avallone Manuel Avallone

2 Zentralsekretariat - chj 2 / 8 (Verkehrs-) Politik / Lobbying Politique (des transports) / Lobbyisme Frauenkommission Commission féminine Jugendkommission Commission de jeunesse Migrationskommission Commission de migration Pensionskassen Caisses de pensions Bildung, Werben und Organisieren Formation, recruter et organiser Sektionscoaching Coaching de section Flugverkehr Aviation Daniela Lehmann Manuel Avallone Edith Graf-Litscher Peter Moor Lucie Waser Jris Piazzoli Lucie Waser Arne Hegland Susanne Frischknecht Toni Feuz Elena Obreschkow Elena Obreschkow Regula Bieri Ariane Mose Regionalsekretariate (Zuständigkeit: ) Secrétariats régionaux (responsabilité: ) Bellinzona Chur Lausanne St. Gallen Zürich Genève Françoise Gehring Angelo Stroppini Patrizia Pellandini Minotti Peter Peyer Jean-Pierre Etique Jérôme Hayoz Baptiste Morier Cornelia Barraud Anita Mattes Regula Bieri Arne Hegland Susanne Frischknecht Valérie Solano

3 Zentralsekretariat - chj 3 / 8 Bereich KTU (Gesamtleitung: ) Domaine ETC (direction: ) Assistentin Assistante Verantwortung Branche Bahn Responsable Branche Rail Verantwortung Branche Bus/Nahverkehr Responsable Branche Bus/transport urbain Verantwortung Branche Schifffahrt Responsable Branche Navigation Verantwortung Branche Touristik Responsable Branche Touristique Verantwortung Pensionierte Responsable pour les retraité(e)s Sonja Heinichen Jérôme Hayoz vakant Peter Peyer Aare Seeland mobil AG asm Michael Buletti Appenzeller Bahnen AG AB Arosa Bergbahn ABB Peter Peyer Autobus AG Schwyz ASGS Autobusbetrieb Biel-Meinisberg AG ABM Michael Buletti Autolinea Mendrisiense SA AMSA Autolinee Bleniesi Angelo Stroppini Autolinee Regionali Luganesi ARL Automobilverkehr Frutigen-Adelboden AG AFA Baselland Transport AG BLT BDWM Transport AG BDWM Edith Graf-Litscher Bergbahnen Adelboden AG Bergbahn Rheineck-Walzenhausen (Appenzeller Bahnen) Bergbahnen Meiringen Hasliberg BMH Berner Oberland Bahn (Jungfraugruppe) BOB Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft BSG Michael Buletti BLS AG BLS Michael Buletti Toni Feuz (ab ) Brienz Rothorn Bahn Bus Sarganserland Werdenberg (RTB-Gruppe) AAR bus+bahn AAR Edith Graf-Litscher Cardada Impianti Turistici Angelo Stroppini Chemin de fer du Jura CJ Jean-Pierre Etique Chemin de fer Lausanne-Echallens-Bercher LEB Compagnie Générale de Navigation sur le Lac Léman CGN Jérôme Hayoz Deutsche Bahn AG DB René Windlin Elsigenalpbahnen AG Elvetino Regula Bieri Engadin Bus Peter Peyer Ferrovie Autolinee Regionali Ticinesi FART Angelo Stroppini Ferrovie Luganesi Forces motrices de l'avançon FMA Jérôme Hayoz Forchbahn Edith Graf-Litscher Frauenfeld-Wil Bahn Funic Michael Buletti Funicolare Locarno-Madonna del Sasso Angelo Stroppini Funicolare Monte Brè Funicolare Monte Lema Funicolare Monte San Salvatore GoldenPass/MOB Jérôme Hayoz Gornergrat Bahn Jungfraubahn Holding AG JB Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg (SZU) LAZ Edith Graf-Litscher Luftseilbahn Kandersteg-Sunnbüel Luftseilbahn Stechelberg-Mürren-Schilthorn Luftseilbahn Wengen-Männlichen

4 Zentralsekretariat - chj 4 / 8 Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg Matterhorn Gotthard Bahn MGB Mouettes Genevoises MG Valérie Solano Navigazione Lago di Lugano Navigazione Lago Maggiore (FART) NLM Angelo Stroppini Niesenbahn AG Oensingen-Balsthal-Bahn OeBB Rhätia Werte AG Peter Peyer Regionalbus Lenzburg RBL Edith Graf-Litscher RegionAlps Jérôme Hayoz Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS Rhätische Bahn AG RhB Peter Peyer Rheintal Bus AG (RTB-Gruppe) RTB Rorschach-Heiden Bergbahn (Appenzeller Bahnen) Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV Schilthornbahn AG Schweizerische Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft SBS Schweizerische Südostbahn AG SOB Schynige Platte Bahn Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU Edith Graf-Litscher Société de Navigation Lac de Neuchâtel / Morat Jean-Pierre Etique Stockhornbahn AG Thunersee-Beatenberg-Niederhorn-Bahnen Thurbo AG Treni Regionali Ticino Lombardia TILO Françoise Gehring Transport de Martigny et Régions TMR Jérôme Hayoz Transports de la Région Morges-Bière-Cossonay Transports en commun de Neuchâtel et environs TransN Jean-Pierre Etique Transports publics de la Région Lausanne TPL Transports Publics du Chablais TPC Jérôme Hayoz Transports publics fribourgeois TPF Transports publics genevois TPG Valérie Solano Transports publics région nyonnaise (Transports publics TPN régionaux Nyon Ouest) Transports publics Vevey-Montreux-Chillon-Villeneuve VMCV Transports Régionaux Neuchâtelois TransN Jean-Pierre Etique Trasporti Pubblici Luganesi TPL TRAVYS SA Trogener Bahn (Appenzeller Bahnen) Verkehrsbetriebe Leuk-Leukerbad Verkehrsbetriebe STI Thun STI Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland VZO Arne Hegland Waldenburgerbahnen AG WB Wil Mobil AG (RTB-Gruppe) Zentralbahn AG Zb Zermatt Bergbahnen AG MGB Zugerbergbahnen (ZVB) Zugerland Verkehrsbetriebe ZVB Zugersee Schifffahrtfahrtsgesellschaft (ZVB) Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft ZSG Edith Graf-Litscher

5 Zentralsekretariat - chj 5 / 8 Bereich öv-dienstleistungen (Gesamtleitung: ) Domaine prestations TP (direction: ) CIT Crossrail Michael Buletti GATA Login Berufsbildung Login Formation professionelle Pensionskasse SBB Urs Huber Caisse de pensions CFF SBB Historic Securitrans Urs Huber Transportpolizei Jürg Hurni Kompetenzzentren Arbeitszeit und Recht (Gesamtleitung: ) Centres de compétences Temps de travail et service juridique (direction: ) Arbeitszeit Temps de travail Regula Bieri Recht (Berufsrechtsschutz) Service juridique (assistance judiciaire) Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz Sécurité au travail, protection de la santé Jean-Pierre Etique Franziska Schneider René Windlin Gertrud Gasser Myriam Allemann Franziska Schneider

6 Zentralsekretariat - chj 6 / 8 Bereich SBB (Gesamtleitung: Manuel Avallone) Domaine CFF (direction: Manuel Avallone) Assistentin Assistante Division Personenverkehr (P) Division Voyageurs (P) Division Cargo (G) SBB Cargo International Division Infrastruktur (I) Division Infrastructure (I) Division Zentralbereiche (Z) Division Services centraux (Z) Immobilien (auch Rail Clean) Immobilier (aussi Rail Clean) Transportpolizei Police des transports Verwaltungsrat SBB Conseil d administration CFF Jris Piazzoli Jürg Hurni Urs Huber Daniel Froidevaux Daniel Froidevaux Daniel Froidevaux Jürg Hurni Daniel Trolliet Kompetenzzentrum Lohn (Gesamtleitung: Manuel Avallone) Centre de compétences salaires (direction: Manuel Avallone) Lohn / Zulagen Daniel Froidevaux Salaires / indemnités Michael Buletti

7 Zentralsekretariat - chj 7 / 8 Bereich Finanzen / Mitgliederdienste (Gesamtleitung: Aroldo Cambi) Domaine finances / service des mutations et prestations (direction: Aroldo Cambi) Assistentin Assistante Personalleiterin Miriam Brand-Friedl Cheffe du personnel Adressänderungen / Zeitungsadministration Changements d adresses / administration du journal Adressverzeichnis Répertoire d'adresses Austritte SEV Démissions SEV Betreuung Teilorganisationen (Sektionskassen) Encadrement des organisations internes (caisses des sections) Bildung (Movendo) admin. Formation (Movendo) admin. Brenscino (Geschäftsführung) Brenscino (administration) Darlehen / Notunterstützung Prêts / secours Firmenrabatte Rabais d achats Finanz- und Rechnungswesen, Budget, Jahresabschluss Finances et facturation, budget, bouclement annuel Inserate SEV / Helvetia Versicherungen Annonces SEV / Helvetia Assurances Interne Dienste (Druckerei, Materialbestellungen, etc.) Services internes (imprimerie, commandes de matériel, etc.) IT Informatique Kalenderunfallversicherung Assurance accident de l agenda Kongress (administrativer Bereich) Congrès (service administratif) Kostenstellenrechnung, Finanzplan, direkte Steuern, MwSt Facturation des coûts, plan financier, impôts directs, TVA Kalender SEV Agenda SEV Krankenkassen Caisses maladie Lohnwesen, Sozialversicherungen Salaires, assurances sociales Mitgliederdienste OM Service des mutations, OM Multirechtsschutz Protection juridique privée Multi Pensionskasse SEV Caisse de pensions SEV Ferienrabattgutscheine Bons de rabais de vacances Registratur Chancellerie Mirjam Schläfli Jürg Schneider Aroldo Cambi Jürg Schneider André Hebler Barbara Michel Daniel Aemmer Sonja Heinichen Andreas Etter Mirjam Schläfli Mirjam Schläfli Aroldo Cambi Anja Meierhans Barbara Michel

8 Zentralsekretariat - chj 8 / 8 Bereich Finanzen / Mitgliederdienste (Gesamtleitung: Aroldo Cambi) Domaine finances / service des mutations et prestations (direction: Aroldo Cambi) Reka Revisorat (Kassen Unterverbände und Sektionen) Révisions (caisses des sous-fédérations et des sections) Jürg Schneider Telefonzentrale Marisa Filippi Centrale téléphonique Barbara Michel Übersetzungsdienst Murielle Vianin Service de traduction Urlaubscheques admin. Cheques congés admin. Myriam Allemann Sonja Heinichen /chj

Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis

Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis Schweizer Privatbahnen im Personenverkehr bzw. Infratruktur Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis AB Appenzeller Bahnen www.appenzellerbahnen.ch

Mehr

IIIII. 125 itii' vtiv UTP. vöv UTP

IIIII. 125 itii' vtiv UTP. vöv UTP IIIII vöv UTP Verband öffentlicher Verkehr Union des transporls publics Unione dei trasporti pubblici An die am direkten schweizerischen Personenund Gepäckverkehr sowie einzelnen direkten schweizerischen

Mehr

T600.6 - Streckenwechsel. T600.6 - Changements de parcours. T600.6 - Cambiamenti di percorso

T600.6 - Streckenwechsel. T600.6 - Changements de parcours. T600.6 - Cambiamenti di percorso T600.6 - Streckenwechsel Änderungen gültig ab 13.12.2015 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 1 Anwendungsbereich: Aufhebung des Unternehmens: TTM-tmpf 259 Moléson-Village Le Moléson

Mehr

Wieviele TU sind im Swiss-Pass-Bereich?

Wieviele TU sind im Swiss-Pass-Bereich? Wieviele TU sind im Swiss-Pass-Bereich? Betriebsgruppe: 011 011 SBB Schweizerische Bundesbahnen alle Linien 702 SBB Bus Automobildienst SBB Betriebsgruppe: 022 022 AB-ab Appenzeller Bahnen Gossau SG Appenzell

Mehr

Wieviele TU sind im T652 (MFK)?

Wieviele TU sind im T652 (MFK)? Wieviele TU sind im T652 (MFK)? Betriebsgruppe: 011 011 SBB Schweizerische Bundesbahnen alle Linien 702 SBB Bus Automobildienst SBB Betriebsgruppe: 022 022 AB-ab Appenzeller Bahnen Gossau SG Appenzell

Mehr

5 Wahlen. 16.4, Aufgaben des Kongresses Wahlen oder Abberufungen:

5 Wahlen. 16.4, Aufgaben des Kongresses Wahlen oder Abberufungen: Grundlage Grundlage für die Wahlgeschäfte bilden folgende Ziffern der Statuten: 16.3, Kongresspräsidium Das Kongresspräsidium besteht aus der Präsidentin oder dem Präsidenten und der Vizepräsidentin oder

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl r, Aarau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Affoltern a.a. Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Aigle Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Amriswil Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein

Mehr

Adresse 1 Adresse 2 Strasse Postfach PLZ Ort. AlpTransit Gotthard AG Zentralstrasse 5 6003 Luzern. BLS AG Genfergasse 11 Postfach 3001 Bern

Adresse 1 Adresse 2 Strasse Postfach PLZ Ort. AlpTransit Gotthard AG Zentralstrasse 5 6003 Luzern. BLS AG Genfergasse 11 Postfach 3001 Bern Normalspur AlpTransit Gotthard AG Zentralstrasse 5 6003 Luzern BLS AG Genfergasse 11 Postfach 3001 Bern BLS Netz AG Genfergasse 11 Postfach 3001 Bern Cisalpino AG Eisenbahngesellschaft Parkterrasse 10

Mehr

Änderungen gültig ab Modifications valables dès le 12.12.2010 Modificazioni valide dal. Es treten folgende Änderungen in Kraft:

Änderungen gültig ab Modifications valables dès le 12.12.2010 Modificazioni valide dal. Es treten folgende Änderungen in Kraft: Fahrvergünstigung für Familien Junior-Karte / Enkel-Karte 600.3 Facilités de voyage pour familles carte junior / carte petits-enfants Facilitazioni di viaggio per famiglie carta junior / carta Nipotini

Mehr

Swissconnect_Brosch_d_ :35 Uhr Seite 12. Bahn frei für swissconnect

Swissconnect_Brosch_d_ :35 Uhr Seite 12. Bahn frei für swissconnect Swissconnect_Brosch_d_08 2.5.2002 8:35 Uhr Seite 12 Bahn frei für swissconnect Swissconnect_Brosch_d_08 2.5.2002 8:35 Uhr Seite 2 Schnell, sicher und smart Die schnellsten Schweizer Kurierdienste für Ihre

Mehr

T Streckenwechsel. T Changements de parcours. T Cambiamenti di percorso

T Streckenwechsel. T Changements de parcours. T Cambiamenti di percorso T600.6 - Streckenwechsel Änderungen gültig ab 11.12.2016 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung Anwendungsbereich: 1 Aufnahme der Unternehmung: BBA 840 Busbetrieb Aarau Redaktionelle Anpassungen

Mehr

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Mit einem Klick die PAX in Ihrer Region Die PAX ist für Sie im Einsatz. Mit einem Klick auf den Namen Ihrer Region, gelangen Sie direkt zu den Kontaktdaten Ihrer

Mehr

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédérale des contributions AFC Amministrazione federale delle contribuzioni AFC

Mehr

Kooperationsstrategie von SBB RailAway

Kooperationsstrategie von SBB RailAway Kooperationsstrategie von SBB RailAway Ziele, Stossrichtungen, Partnermodell, Erfolgsfaktoren und Erkenntnisse für die Destinationen. Referat VSTM Management Seminar 2009, Leukerbad René Kamer, CEO RailAway

Mehr

Tarifverbund Fribourg - Neue Preise des City-Tickets Fribourg CTIFR (484) Fribourg (Artikel 5489) Preis 1/1: CHF 6.60 Preis 1/2: CHF 5.

Tarifverbund Fribourg - Neue Preise des City-Tickets Fribourg CTIFR (484) Fribourg (Artikel 5489) Preis 1/1: CHF 6.60 Preis 1/2: CHF 5. City-Ticket 600.7 Änderungen gültig ab 12.12.2010 Modifications valables dès le 12.12.2010 Modificazioni valide dal 12.12.2010 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Les modifications suivantes entrent

Mehr

Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand

Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand Bestellung für Betäubungsmittel-Rezeptblöcke Stand 19.10.2016 Kanton Adresse Telefon / Fax e-mail Aargau Departement Gesundheit u. Soziales des Kantons Tel. +41 62 835 29 59 barbara.rohr@ag.ch Aargau Sekretariat

Mehr

Jugendskilager 2017 Lenk

Jugendskilager 2017 Lenk Aargau Baden ab 11:22 IR 2168 Brugg AG ab 11:32 Aarau ab 11:46 Olten ab 11:59 Bern an 12:26 Bern ab 13:08 Extrazug 30453 Zweisimmen ab 15:20 Extrazug 12532 Lenk i.s. an 15:37 Lenk i.s. ab 09:37 R 2513

Mehr

Bern, 21. Dezember Pressekonferenz Travail.Suisse Stefan Müller-Altermatt, transfair

Bern, 21. Dezember Pressekonferenz Travail.Suisse Stefan Müller-Altermatt, transfair Bern, 21. Dezember 2015 Pressekonferenz Travail.Suisse Stefan Müller-Altermatt, transfair LOHNRESULTATE TRANSFAIR NULLRUNDEN IM SERVICE PUBLIC KEINE AUSNAHME Insgesamt sind die Lohnergebnisse aufgrund

Mehr

Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse

Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse 3400 Hauswirtschaft Schweiz / Economie familiale Suisse VERWALTUNGSRECHNUNG Verbände (Kollektivmitglieder)/Associations (membres collectifs) 30.06. 15'650.00 15'000.00 26'589.00 3401 Schulen (Kollektivmitglieder)/Ecoles

Mehr

Steuerungsanlagen in der Bahntechnik

Steuerungsanlagen in der Bahntechnik Steuerungsanlagen in der Bahntechnik Steuerungsanlagen in der Bahntechnik Furrer+Frey baut hauptsächlich Steuerungsanlagen für Werkstätten und Depotanlagen. Diese Steuerungen haben das sichere Arbeiten

Mehr

3 Generalabonnemente Redaktionelle Anpassungen 31.7 Neu erhalten Studierende folgender Institutionen das GA Junior für Studierende:

3 Generalabonnemente Redaktionelle Anpassungen 31.7 Neu erhalten Studierende folgender Institutionen das GA Junior für Studierende: Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente Tarif des abonnements généraux, demi-tarif et Voie 7 654 Tariffa degli abbonamenti generali, metà-prezzo e Binario 7 Änderungen gültig ab Modifications

Mehr

Referenzen References Références

Referenzen References Références Fahrplanbeleuchtungen FBD Timetable illuminators FBD Dispositifs d éclairage d horaires FBD FINNLAND FINLAND FINLANDE AB Appenzeller Bahnen KMT KMT Teknikka Oy, Kankaanpää BT Daimler-Benz Transp. (Schweiz)

Mehr

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen.

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 58 Aarau Affoltern a. A. Aigle Amriswil Andermatt (MG-Bahn) 2 Appenzell (AB) Arth-Goldau Arosa (RhB) Baden 2 3 Basel SBB 1 2 Bellinzona Bergün (RhB) Bern Bern Bümpliz

Mehr

LOHNRESULTATE TRANSFAIR: MÄSSIG ZUFRIEDENSTELLENDER LOHNHERBST

LOHNRESULTATE TRANSFAIR: MÄSSIG ZUFRIEDENSTELLENDER LOHNHERBST Bern, 15. Dezember 2014 Pressekonferenz Travail.Suisse Stefan Müller-Altermatt, transfair LOHNRESULTATE TRANSFAIR: MÄSSIG ZUFRIEDENSTELLENDER LOHNHERBST Neben einigen guten Verhandlungsresultaten reichte

Mehr

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail Kanton / Canton 09.12.2015 Acquisizione dei libretti di lavoro Appenzell A.Rh oder Kantonspolizei Appenzell A.Rh ARV-Kontrollstelle Landsgemeindeplatz

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 5. Juli 2012 DB-33.1.e-HEA An die

Mehr

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Stand Januar 2007 Weitere Möglichkeiten sind offen Fläche je nach Standort ab ca. 1'000m² bis über 50'000m² Deutschschweiz Standorte Autobahnen Strecke Richtung

Mehr

STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ

STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ MIT EINEM KLICK PAX IN IHRER REGION Pax ist für Sie im Einsatz. Mit einem Klick auf den Namen Ihrer Region gelangen Sie direkt zu den Kontaktdaten

Mehr

T600 - Allgemeiner Personentarif

T600 - Allgemeiner Personentarif T600 - Allgemeiner Personentarif Änderungen gültig ab 01.06.2016 Es treten folgende Änderungen in Kraft: 1 Ziffer 09.03 Änderung Anpassung des Anwendungsbereiches: Aufnahme : TPG 881 Transports publics

Mehr

Liste der Anhörungsadressaten Liste des destinataires Elenco dei destinatari

Liste der Anhörungsadressaten Liste des destinataires Elenco dei destinatari Liste der Anhörungsadressaten Liste des destinataires Elenco dei destinatari 1. Kantone / Cantons / Cantoni - Staatskanzlei des Kantons Zürich - Staatskanzlei des Kantons Bern - Staatskanzlei des Kantons

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 25. Februar 2015 An die kantonalen

Mehr

BUNDESAMT FUER INDUSTRIE, GEWERBE UND ARBEIT OFFICE FEDERAL DE L INDUSTRIE, DES ARTS ET METIERS ET DU TRAVAIL

BUNDESAMT FUER INDUSTRIE, GEWERBE UND ARBEIT OFFICE FEDERAL DE L INDUSTRIE, DES ARTS ET METIERS ET DU TRAVAIL BUNDESAMT FUER INDUSTRIE, GEWERBE UND ARBEIT OFFICE FEDERAL DE L INDUSTRIE, DES ARTS ET METIERS ET DU TRAVAIL Strategie-Seminar FACHKRAEFTEMANGEL IN DER SCHWEIZ vom 24. August 1987 Séminaire MANQUE DE

Mehr

2 Allgemeine Bestimmungen Generalabonnement, Halbtax, Gleis7 20.02 Die Plastikkarten bleiben Eigentum der Transportunternehmen.

2 Allgemeine Bestimmungen Generalabonnement, Halbtax, Gleis7 20.02 Die Plastikkarten bleiben Eigentum der Transportunternehmen. Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente Tarif des abonnements généraux, demi-tarif et Voie 7 654 Tariffa degli abbonamenti generali, metà-prezzo e Binario 7 Änderungen gültig ab Modifications

Mehr

Vollzeit Ausbildungsinstitute Centres de formation à plein temps

Vollzeit Ausbildungsinstitute Centres de formation à plein temps VSEI-Dok. Nr. 260335AU Stand/Etat: 1. September 2015 Seite/Page 1/6 Vollzeit Ausbildungsinstitute Centres de formation à plein temps Fachausweis oder Diplom nach neuem Reglement 2003 Brevet fédéral où

Mehr

T654 - Tariffa degli abbonamenti generali, metà-prezzo e Binario 7

T654 - Tariffa degli abbonamenti generali, metà-prezzo e Binario 7 T654 - Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente Änderungen gültig ab 01.08.2015 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 35 Neue Ziffer: Übergangslösung GA-Kombinationen Regula

Mehr

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro

Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail. Acquisizione dei libretti di lavoro Bezugsstellen Arbeitsbücher - Acquisition des livrets de travail Kanton / Canton 01.02.2016 Acquisizione dei libretti di lavoro Aargau AG Kantonspolizei Aargau Mobile Einsatzpolizei lllllg ARV-Kontrollstelle

Mehr

Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria

Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria VSEI-Dok. Nr. 250359AU Stand/Etat: 1. September 2005 Seite/Page

Mehr

Einführung ETCS Level 2 auf der Strecke Lausanne (exkl.) Villeneuve

Einführung ETCS Level 2 auf der Strecke Lausanne (exkl.) Villeneuve SBB Infrastruktur Hilfikerstrasse 3, 3000 Bern 65 An die Unternehmen gemäss Verteilerliste Bern, den 21. Juli 2016 Einführung ETCS Level 2 auf der Strecke Lausanne (exkl.) Villeneuve Sehr geehrte Damen

Mehr

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Martin Bütikofer, Leiter Regionalverkehr SBB SBB Division Personenverkehr 12.9.2008 1 Personenverkehr Der Kunde

Mehr

ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland

ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland Angebot und Preise 2015 ÖV-Werbung Thun Stadt und Berner Oberland www.apgsga.ch / traffic 2 Thun Stadt und Berner Oberland Angebot Aussenformate Aussenformate sammeln endlos Kilometer, Tag für Tag. Ihre

Mehr

Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)

Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) Points de contact des cantons pour les demandes de numéros d identification selon

Mehr

T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System: Änderungen 01.01.11

T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System: Änderungen 01.01.11 T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System: Änderungen 01.01.11 Änderungen gültig ab 1.1.2011 Es treten folgende Änderungen in Kraft: 673.0 Allgemeines 1 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich wurde

Mehr

Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können.

Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können. Übersicht über die eidgenössischen und kantonalen Behörden, welche in Rechtsfragen zur Psychotherapie Auskunft erteilen können. Bund Eidgenössischer Datenschutzbeauftragter Mo bis Fr von 10.00 bis 12.00

Mehr

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31.

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Anerkannte Vertragsmodelle der Säule 3a Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Dezember 2014 1. Vorsorgeversicherungen

Mehr

STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ

STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ STANDORTE PARTNERAGENTUREN AUF EINEN BLICK PAX FÜR SIE IM EINSATZ MIT EINEM KLICK PAX IN IHRER REGION Pax ist für Sie im Einsatz. Mit einem Klick auf den Namen Ihrer Region gelangen Sie direkt zu den Kontaktdaten

Mehr

Sonderschulheime. Foyers scolaires spécialisés

Sonderschulheime. Foyers scolaires spécialisés Sonderschulheime Foyers scolaires spécialisés August / août 2015 Alters- und Behindertenamt, Dokumentationsstelle Rathausgasse 1, 3011 Bern Office des personnes âgées et handicapées, Centre de documentation

Mehr

Redaktionelle Anpassungen aufgrund Einführung SwissPass. Adaptations rédactionnelles dues au lancement du SwissPass

Redaktionelle Anpassungen aufgrund Einführung SwissPass. Adaptations rédactionnelles dues au lancement du SwissPass T600 - Allgemeiner Personentarif Änderungen gültig ab 01.06.2015 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung Anwendungsbereich: 1 Der Anwendungsbereich wurde nachgeführt. Änderungen entnehmen

Mehr

Kooperationsstrategien für Unternehmen im öffentlichen Verkehr

Kooperationsstrategien für Unternehmen im öffentlichen Verkehr Kooperationsstrategien für Unternehmen im öffentlichen Verkehr Daniel Fischer Damian Pfister Das Marktumfeld sowie die politischen Rahmenbedingungen der ÖV-Unternehmen haben in den letzten Jahren im nationalen

Mehr

Membres de la Conférence suisse des offices de liaison de la loi fédérale sur l aide aux victimes d infractions (CSOL-LAVI)

Membres de la Conférence suisse des offices de liaison de la loi fédérale sur l aide aux victimes d infractions (CSOL-LAVI) Mitglieder der Schweizerischen Verbindungsstellen-Konferenz Opferhilfegesetz (SVK-OHG) Membres de la Conférence suisse des offices de liaison de la loi fédérale sur l aide aux victimes d infractions (CSOL-LAVI)

Mehr

Meterspur: viel Bahn für wenig Aufwand

Meterspur: viel Bahn für wenig Aufwand Meterspur: viel Bahn für wenig Aufwand AAR bus+bahn Aare Seeland mobil AG AB Appenzeller Bahnen AG BDWM Transport AG MGB Matterhorn Gotthard Bahn RBS Regionalverkehr Bern-Solothurn AG RhB Rhätische Bahn

Mehr

Spuren von Kurt Herzog (Auszug)

Spuren von Kurt Herzog (Auszug) Spuren von Kurt Herzog (Auszug) AAR bus+bahn Wynental- und Suhrentalbahn 5001 Aarau Aare Seeland mobil AG 4900 Langenthal Appenzeller Bahnen 9101 Herisau ATS Wickel- und Montagetechnik AG 5436 Würenlos

Mehr

Ihr starker Partner die Gewerkschaft SEV

Ihr starker Partner die Gewerkschaft SEV 1 Ihr starker Partner die Gewerkschaft SEV Rund 45 000 Mitglieder garantieren eine wirksame Interessenvertretung. Vorwort Impressum SEV, Bern 2015 Konzept und Gestaltung: Medienbüro Selezione, Ligornetto

Mehr

11 Stützpunktbahnhöfe.*

11 Stützpunktbahnhöfe.* 11 Stützpunktbahnhöfe.* 11.1 Ausrüstungsstandards für Reisende mit einer Behinderung. 55 Zeichenerklärung zur Tabelle ab Seite 58. Billettschalter, mit Rollstuhl zugänglich. Stufenloser Perronzugang, Rampe

Mehr

Communication du Ministère fédéral des Transports et des Infrastructures numériques, Bonn, du 11 février 2015.

Communication du Ministère fédéral des Transports et des Infrastructures numériques, Bonn, du 11 février 2015. ORGANISATION INTERGOUVERNEMENTALE POUR LES TRANSPORTS INTERNATIONAUX FERROVIAIRES ZWISCHENSTAATLICHE ORGANISATION FÜR DEN INTERNATIONALEN EISENBAHNVERKEHR INTERGOVERNMENTAL ORGANISATION FOR INTERNATIONAL

Mehr

Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung. 1. Presse Titelkombinationen

Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung. 1. Presse Titelkombinationen Zusammensetzung Kombinationen / Gruppen pro Mediengattung 1. Presse 1.1. Titelkombinationen KombiNation SwissFamily Caffè della domenica, Il Hebdo, L Schweizer Illustrierte Sonntags TV8 KombiNation SwissWomen

Mehr

Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria

Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria Berufs- und Meister-Prüfungskommission Commission d examens professionnels et de maîtrise Commissione degli esami professionali e di maestria VSEI-Dok. Nr. 220629AU Stand/Etat: 1. Oktober 2003 Seite/Page

Mehr

Versandliste Vernehmlassung / Anhörung

Versandliste Vernehmlassung / Anhörung Stand Januar 2008 Versandliste Vernehmlassung / Anhörung 1 Kantonsregierungen Regierungsrat des Kantons Zürich 8090 Zürich Regierungsrat des Kantons Bern 3000 Bern Regierungsrat des Kantons Luzern 6002

Mehr

2.2 Verkehrskommissionen des National- und Ständerates

2.2 Verkehrskommissionen des National- und Ständerates Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Verordnung über die Sicherheitsorgane der Transportunternehmen im öffentlichen Verkehr (VST) Bericht vom 28. März 2011 über

Mehr

Convenzione di Lugano revisionata Apertura della procedura di consultazione. Lista dei destinatari della procedura di consultazione. 1.

Convenzione di Lugano revisionata Apertura della procedura di consultazione. Lista dei destinatari della procedura di consultazione. 1. Convenzione di Lugano revisionata Apertura della procedura di consultazione Lista dei destinatari della procedura di consultazione 1. Cantoni Regierungsrat des Kantons Zürich Kaspar Escher-Haus 8090 Zürich

Mehr

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 SBB Immobilien ist wichtig für die SBB. Verhältnis des Umsatzes zwischen Verkehrsgeschäft

Mehr

Verkehrsmediziner / Verkehrsmedizinerin SGRM Me decine du trafic SSML

Verkehrsmediziner / Verkehrsmedizinerin SGRM Me decine du trafic SSML Schweizerische Gesellschaft für Rechtsmedizin SGRM Société Suisse de Médecine Légale SSML Sektion Verkehrsmedizin Section de médecine du trafic (VM / MTR) Società Svizzera di Medicina Legale SSML Verkehrsmediziner

Mehr

Berichterstattung CORPORATE GOVERNANCE. BLS Geschäftsbericht 2013. Generalversammlung. Verwaltungsrat

Berichterstattung CORPORATE GOVERNANCE. BLS Geschäftsbericht 2013. Generalversammlung. Verwaltungsrat 32 Berichterstattung Die BLS AG orientiert sich an den Empfehlungen der Zulassungsstelle der Berne exchange, die sich pragmatisch an die Standards des Swiss Code of Best Practice anlehnen. Zusätzlich zu

Mehr

Immigration Procedures Residence Permits

Immigration Procedures Residence Permits Immigration Procedures Residence Permits STATE SECRETARIAT FOR MIGRATION (SEM) Due to a division of jurisdiction between the cantons and Confederation, cantonal migration authorities are responsible for

Mehr

News. Editorial des Präsidenten. 1 Editorial des Präsidenten. 2 Personelles Reto Kast, neuer Ausbildungskoordinator. Inhalt

News. Editorial des Präsidenten. 1 Editorial des Präsidenten. 2 Personelles Reto Kast, neuer Ausbildungskoordinator. Inhalt News Inhalt 1 Editorial des Präsidenten 2 Personelles Reto Kast, neuer Ausbildungskoordinator 3 3. Meterspur-Anlass Luzern, 5. November 2014 4 Nachgefragt bei Renato Fasciati 5 Impressionen 3. Meterspur-Anlass

Mehr

Verkehrsmediziner / Verkehrsmedizinerin SGRM Me decine du trafic SSML

Verkehrsmediziner / Verkehrsmedizinerin SGRM Me decine du trafic SSML Schweizerische Gesellschaft für Rechtsmedizin SGRM Société Suisse de Médecine Légale SSML Sektion Verkehrsmedizin Section de médecine du trafic (VM / MTR) Società Svizzera di Medicina Legale SSML Verkehrsmediziner

Mehr

Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps

Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps VSEI-Dok. Nr. 260335AU Stand/Etat: 1. November 2012 Seite/Page 1/5 Vollzeit Ausbildungsinstitute BMPK Centres de formation CEPM à plein temps Fachausweis oder Diplom nach neuem Reglement 2003 Brevet fédéral

Mehr

Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch

Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch Dr. Gian-Mattia Schucan (*46) gms@schucanmanagement.ch Since 2013, founder and Managing Director of schucan management 10 years with Swiss Federal Railways (SBB), Bern o 5 years as SVP Distribution & Services

Mehr

T654 - Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente

T654 - Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente T654 - Tarif für General,- Halbtax- und Gleis 7-Abonnemente Änderungen gültig ab 14.12.2014 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung Redaktionelle Anpassungen 1 15 Anwendungsbereich Der

Mehr

Öffentlicher Verkehr Schweiz: Seine Leistungen - seine Finanzierung

Öffentlicher Verkehr Schweiz: Seine Leistungen - seine Finanzierung VöV_Schriften_04 Öffentlicher Verkehr Schweiz: Seine Leistungen - seine Finanzierung Erfolgsjahre für Bahn, Bus und Tram Dählhölzliweg 12 CH-3000 Bern 6 www.voev.ch / www.utp.ch info@voev.ch / info@utp.ch

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde Detailhandelsfachleute Detailhandelsassistentin/Detailhandelassistent Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde A+P Branche 71195, 71295, 71395 Autoteile- Logistik 71112,

Mehr

T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System. T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System. T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System

T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System. T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System. T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System T673 - Offer Switzerland Swiss Travel System Änderungen gültig ab 01.06.2015 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 673 1.3 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich wurde nachgeführt. Änderungen

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern Impôts sur les véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) Impôts

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Letzter Update: 24.10.2005 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal

Mehr

Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG

Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG 9.5.2014 Mitgliederversammlung Trägerverein Energiestadt, Lausanne 1 9.5.2014

Mehr

Verbundtarif ZVV. Tarif Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge

Verbundtarif ZVV. Tarif Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge Verbundtarif ZVV Tarif 651.8 Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge Ausgabe: 11.12.2016 5 Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge 5.0 Handgepäck, Kinderwagen,

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Letzter Update: 26.11.2010 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) AEK BANK 1826,

Mehr

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock. 10/11 janvier 2014

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock. 10/11 janvier 2014 Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock 10/11 janvier 2014 Programm Programme Freitag, 10. Januar 2014 Vendredi 10 janvier 2014 ab 09.30 Uhr à partir de 9h30

Mehr

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG

ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG ASIP Performancevergleich Pensionskasse der Muster AG per 30. Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Gesamtportfolio 9 Anhang 16 Teilnehmerliste 17 Disclaimer 18 ASIP Performancevergleich per 30. Juni 2014

Mehr

Zentrale Kantonsbehörden gem. Art. 6 Abs. 2 und zuständige Behörden gem. Art. 23:

Zentrale Kantonsbehörden gem. Art. 6 Abs. 2 und zuständige Behörden gem. Art. 23: BGBl. III - Ausgegeben am 9. Mai 2008 - Nr. 61 1 von 5 Zentrale Bundesbehörde gem. Art. 6: Office fédéral de la Justice Unité Droit international privé Bundesrain 20 CH-3003 Berne Téléphone 031 323 88

Mehr

25 / 88. Datum: 12.06.2014. Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch

25 / 88. Datum: 12.06.2014. Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch Auflage: 80'756 Seite: 6 Fläche: 31'453 mm² Argus Ref.: 54169897 Ausschnitt Seite: 1/2 25 / 88 Hauptausgabe Aargauer Zeitung

Mehr

ASSOCIATION DES SERVICES DES AUTOMOBILES VEREINIGUNG DER STRASSENVERKEHRSÄMTER ASSOCIAZIONE DEI SERVIZI DELLA CIRCOLAZIONE VELOVIGNETTE

ASSOCIATION DES SERVICES DES AUTOMOBILES VEREINIGUNG DER STRASSENVERKEHRSÄMTER ASSOCIAZIONE DEI SERVIZI DELLA CIRCOLAZIONE VELOVIGNETTE asa ASSOCIATION DES SERVICES DES AUTOMOBILES VEREINIGUNG DER STRASSENVERKEHRSÄMTER ASSOCIAZIONE DEI SERVIZI DELLA CIRCOLAZIONE Code-Liste für Versicherungsnummern Liste des codes pour les numéros d'assurances

Mehr

September Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV

September Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV September 2016 Einführung eines Verpflichtungskredits zur Abgeltung von Leistungen im regionalen

Mehr

swissuniversities ein gemeinsames hochschulpolitisches Organ Direkteinstieg Direkteinstieg Studienstädte Schweiz

swissuniversities ein gemeinsames hochschulpolitisches Organ Direkteinstieg Direkteinstieg Studienstädte Schweiz Basel Zürich St. Gallen Neuchâtel Bern Fribourg Luzern Zug Chur Lausanne Genève Sion Locarno Lugano Bern Studierende 15 406 Internationale Studierende 15 % Semestergebühren pro Semester 784 CHF PH Bern

Mehr

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD)

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD) Studienplan und ECTS-Punkte für das integrierte grundständige Studium mit dem Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht (80 ECTS) Abs. 6 der Studienordnung. Semester/ er Semestre ( ECTS) Düsseldorf

Mehr

Modernes Personalmarketing

Modernes Personalmarketing Modernes Personalmarketing im öv Wie sich Bahn, Bus und Schiff als attraktive Arbeitgeber positionieren und sich auch in Zukunft die nötigen Fachkräfte rekrutieren lassen VöV-Kommission Human Resources

Mehr

Compte administratif Verwaltungsrechnung

Compte administratif Verwaltungsrechnung Compte administratif Verwaltungsrechnung Les données relatives au compte 1999 présentées ci-après peuvent différer de quelques francs de celles précédemment publiées, en raison d'une modification du mode

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h 44 ème COURSE DE RELAIS EN FORET *** 4 4. WALDSTAFFELLAUF Informations Information Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h Catégories relais (3x6km)

Mehr

Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori

Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori Änderungen gültig ab 1.6.2011 Modifications valables dès le 1.6.2011 Modificazioni valide dal 1.6.2011 Es treten

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 1. März 2013 DB-33.1.e-HEA An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

Einladung. 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich

Einladung. 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich INSIGHT Einladung 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich Wir freuen uns, Sie zu unserem Seminar IST INSIGHT am Mittwoch, 25. März 2015 im Haus zum Rüden, Limmatquai 42 in Zürich einzuladen. Melden Sie sich

Mehr

Vorstand/Comité. Stand/Etat au 1.5.2013. NANCHEN Christian Chef de service. Präsident/ Président

Vorstand/Comité. Stand/Etat au 1.5.2013. NANCHEN Christian Chef de service. Präsident/ Président Stand/Etat au 1.5.2013 Schweizerische Konferenz der kantonalen Verantwortlichen für Kindesschutz und Jugendhilfe (KKJS) Conférence Suisse des responsables cantonaux de la protection de l enfance et de

Mehr

Die BLS AG orientiert sich in ihrem Handeln und in ihrer Berichterstattung

Die BLS AG orientiert sich in ihrem Handeln und in ihrer Berichterstattung Corporate Governance Die BLS AG orientiert sich in ihrem Handeln und in ihrer erstattung im Bereich Corporate Governance an den Empfehlungen der Zulassungsstelle der Berne exchange, die sich pragmatisch

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden: Letzter Update: 13.02.2006 Nachfolgend aufgeführte e können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden: Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal Bank Amtsersparniskasse

Mehr

/VL Seite 1. AD SH LawH KH MR HGH WAH

/VL Seite 1. AD SH LawH KH MR HGH WAH 07.10.2011 Dressurverein Basel H09 x 07.-09.10.2011 HGH-SM RG Wallis, Gampel H09/CR08 x 08.10.2011 Redog RG Ostschweiz H09 x 08.10.2011 SC OG Attiswil H08 x x x 08.10.2011 SC OG Albis H08 x x x 08.10.2011

Mehr

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen

Kantonsapotheker / Kantonsapothekerinnen Kantonsapotheker / nen Stand: 09.06.2016 Kanton Name Adresse Telefon / Fax e-mail Aargau Departement Gesundheit und Tel. 062 835 29 11 mailto: muriel.sponagel@ag.ch Muriel Sponagel- Brennwald Soziales

Mehr