Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase?"

Transkript

1 Mylogo is member of Erste Group (this is optional: please cancel completely from the Master, if not needed or just cancel this info) Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase? Pressegespräch Ausblick 2015 Wien, 14. Jänner 2015

2 Ihre Gesprächspartner Heinz Bednar Vorsitzender der Geschäftsführung Erste Asset Management und ERSTE-SPARINVEST Gerold Permoser Leiter Fonds-Veranlagungen Chief Investment Officer (CIO) 2

3 Entwicklung Fondsvolumina (Mrd. EUR) Quelle: OeKB, ERSTE-SPARINVEST; in Mrd. EUR Marktanteil: 19,5% 3

4 Entwicklung EAM Fonds- und Asset Management Volumina in CEE (in Mrd. EUR), per ,3 6,2 7, ,9 3,4 Quelle: EAM, in Mrd. EUR 2 1 1,9 1,8 1,3 0,9 0,8 0,9 1,2 0 Tschechien Ungarn Rumänien Slowakei

5 Performance ESPA-Fonds 2014 Die Top Aktienfonds: ESPA STOCK BIOTEC: + 52,7% ESPA STOCK ISTANBUL: + 39,2% ESPA STOCK TECHNO: + 28,3% Die Top Mischfonds: ESPA PORTFOLIO BALANCED 50: + 8,6% YOU INVEST SOLID: + 8,5% ESPA SELECT INVEST: + 8,4% Die Top Anleihenfonds: ESPA BOND DOLLAR-CORPORATE: + 19,6% ESPA BOND DOLLAR: + 17,8% ESPA BOND INTERNATIONAL: + 13,7% Quelle: FMP, ERSTE-SPARINVEST 5

6 YOU INVEST Wertentwicklung per (seit dem Start am ) 8,49 % 7,97 % 8,42 % 6

7 Die Devise für 2015: Kontrollierte Offensive Die USA ist von den großen Industrieländern am besten aus der Finanzkrise gekommen. Eine pragmatische Wirtschaftspolitik und flexible Strukturen machen die US-Wirtschaft anpassungsfähiger als die Wirtschaften anderer Staaten. Die Eurozone hat zwar Fortschritte auf dem Weg aus der Krise gemacht. Noch bleibt aber viel zu tun. Damit ist Wiederaufflammen der Krise möglich. Die Emerging Markets haben 2014 enttäuscht. Im Jahr 2015 bieten zwar einige Schwellenländer Chancen, die Asset Klasse per se ist aber sehr heterogen. Auch 2015 gibt es eine Reihe von Risiken, die sich negativ auf die Finanzmärkte auswirken können: GREXIT, die Russlandkrise, der Ölpreis oder eine Rezession in China. Der Ölpreis wirkt sich insgesamt positiv auf die Weltwirtschaft aus. 7

8 Die USA kommen am Besten aus der Krise 7 Jahre nach dem Beginn der Finanzkrise lässt sich sagen, dass die USA die Krise am besten gemeistert haben. Dafür sind viele strukturelle Faktoren verantwortlich Akteure mit klaren Verantwortungen Flexibilität der Wirtschaft Lösung der Probleme im Bankensektor Weniger Austerität Expansivere Geldpolitik Das bedeutet, dass in den USA die Wirtschaft schneller wächst als in Europa und die Arbeitslosigkeit von ihren Höchstständen deutlich zurückgegangen ist. Als Konsequenz wird die Fed ihre Geldpolitik 2015 straffen. Zinserhöhungen sind damit wahrscheinlich, werden aber von der weiteren Entwicklung der Wirtschaftsdaten abhängen. 8

9 Die Festigung des US-Dollar unterstützt die Exportwirtschaft im Rest der Welt 1,60 US-Dollar pro Euro 1,40 1,20 Ø -40 Cent seit dem Top 1, Cent seit dem Tief 0, Quelle: Bloomberg 9

10 Die Probleme sind noch nicht gelöst, aber 4,0 reales Wirtschaftswachstum, Prognose für 2015, Prozent, Vorjahresvergleich 3,0 2,0 1,0 0,0 Italien Frankreich Quelle: Europäische Kommission Eurozone Deutschland Österreich Portugal Spanien Griechenland Irland 10

11 Die Politik der EZB ist zu restriktiv Geldbasis, Milliarden % % Federal Reserve, US-Dollar Europäische Zentralbank, Euro Quelle: Bloomberg, Federal Reserve, Europäische Zentralbank 11

12 Griechenland viel Lärm um nichts? 30 Implizierte Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls von Griechenland (auf ein Jahr), Prozent Quelle: Bloomberg 12

13 Schwellenländer Asien im Fokus Aktienperformance 2014, in EUR, Prozent 50% 39% 40% 41% 43% 43% 44% 30% 14% 16% 18% 19% 20% 21% 27% 28% 29% 10% 2% 5% 6% 7% 8% 9% -10% -2% -30% -18% -13% -50% -37% Russland Österreich Quelle: Datastream, MSCI CEE ex Russland Lateinamerika Malaysia Korea Eurozone UK Japan Australia Schweiz Kanada Singapur Welt Südafrika Hong Kong Taiwan China USA Israel Türkei Thailand Philippinen Indonesien Indien 13

14 Ölpreis Globale Steuersenkung (mit Gewinnern und Verlierern) 120 Brent, US-Dollar pro Barrel Quelle: Bloomberg

15 Russlandkrise: Öl, Sanktionen und Reformstau 80 Rubel pro Euro Seit Beginn 2014 hat der Rubel um knapp über 40% abgewertet Quelle: Bloomberg 15

16 Erwartungen Anleihen Money Market EUR Governments EUR Corporates EUR High Yield US Treasuries USD Corporates USD High Yield EM Hard Currency EM Local Currency EM Credit Zinsentwicklung Zinsen bei Null, Geldpolitik bleibt expansiv QE wahrscheinlich, kein Inflationsdruck Suche nach Rendite unterstützt, Bewertung teuer Nachfrage führt zu Spreadeinengung Leitzinsgetriebene Renditeanstiege Spreadeinengung kompensiert höhere Treasury Renditen relativ attraktive Spreadniveaus, gutes Umfeld Spread stabil, Druck von US-Staatsanleihen Renditen Potential für Renditerückgänge vorhanden (CNY, INR, RUB) Spread stabil, Druck von US-Staatsanleihen Renditen Optional information 14. Jänner

17 Erwartungen Aktien - Regionen Attraktivität USA Japan UK EURO (ex UK) Beste Gewinndynamik innerhalb der entwickelten Märkte, USD-Stärke Leicht steigenden Gewinne, moderat günstig bewertet, Achtung: JPY-Schwäche Fallendes Gewinnwachstum, leichte Überbewertung Kein Gewinnwachstum, schwaches wirtschaftliches Umfeld EM Asia EM LatAm EM Europe Highlight im EM Universum, Starkes Gewinnwachstum in China und Indien Wirtschaftliche Probleme in Brasilien, Rohstoffabhängigkeit schadet Teuer, kein Gewinnwachstum Optional information 14. Jänner

18 Erwartungen Aktien - Sektoren Attraktivität Biotec Längerfristiges Wachstum 15-20%. IT Consumer Discretionary Consumer Staples Industrials Health Care Materials Telecom Energy Financials Utilities Gutes Gewinnwachstum, viel Potential in der Zukunft Hohe Profitabilität, faire Bewertungen Antizyklisch, profitiert von fallenden Ölpreisen Einige Unternehmen profitieren vom fallenden Ölpreis, z.b. Airlines Fair bewertet Fallende Rohstoffpreise -> fallende Gewinne Harte Konkurrenz, Margendruck Fallender Ölpreis belastet Unternehmen Zinsniveaus, Profitabilität weit unter den historischen Mitteln Sicherer Hafen, hohe Dividenden, derzeit sehr teuer bewertet Optional information 14. Jänner

19 Veranlagungsempfehlungen Aktien: Globale Aktien Anleihen: Anleihen-Portfolios breit gestreut Kern-Strategie: Global und breit diversifiziert ESPA STOCK GLOBAL ESPA SELECT BOND bzw. ESPA SELECT BOND DYNAMIC YOU INVEST solid / balanced / active

20 Gesetzlicher Hinweis Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h., Erste Asset Management GmbH und RINGTURM Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgf erstellt und im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h., Erste Asset Management GmbH und RINGTURM Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG ivm InvFG 2011 Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG erstellt. Der Prospekt, die Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepagewww.erste-am.com ersichtlich. Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapieren neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Auch Wechselkursänderungen können den Wert einer Anlage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurück erhalten. Personen, die am Erwerb von Investmentfondsanteilen interessiert sind, sollten vor einer etwaigen Investition den/die aktuelle(n) Prospekt(e) bzw. die Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG, insbesondere die darin enthaltenen Risikohinweise, lesen. Zu den Beschränkungen des Vertriebs eines Fonds an amerikanische Staatsbürger entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise dem Prospekt bzw. den Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 20

Referenten. Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt der. Mag. Gerold Permoser Chief Investment Officer der ERSTE-SPARINVEST

Referenten. Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt der. Mag. Gerold Permoser Chief Investment Officer der ERSTE-SPARINVEST Marktausblick 2015 Wir starten pünktlich um 10:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen im Anschluss beantworten. Referenten Mag.

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014 Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank 6. März 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

ESPA RISING MARKETS FONDS. Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung

ESPA RISING MARKETS FONDS. Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung ESPA RISING MARKETS FONDS Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung Rising Markets Bond Index (ERMBOX) Die Selektion der Einzeltitel erfolgt in folgenden Schritten: am Kapitalmarkt verfügbare Anleihen

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen. Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag MEDIENINFORMATION Wien, 11. Juli 2013 Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag Wolfgang Pinner feiert mit seinem Nachhaltigkeits-Fondsmanagement-

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455customerId,7a3e535c-2fa3-428b-bdc1-4e991dd0fdda 3478676865245-0000001 34545323455userstring1,1.0 34545323455userstring0,YOUINVESTQuarterly 34545323455userstring2,2014-07-17ÿ10:49:37.285 34545323455userstring3,InstitutionalSales

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in Kooperation

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 27. und 28. August, nächste planmäßige Sitzung am 13. und 14. November 2013) Aktien

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014 Webinar Die Anlageklasse Anleihen 9. April 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Dr. Alexander Fleischer Head of Fixed Income Markets ERSTE-SPARINVEST

Mehr

EMERGING MARKETS Aktien

EMERGING MARKETS Aktien EMERGING MARKETS Aktien Aktien wegen Inflation und Sorgen über den Gewinnausblick unter Druck Die Aktienbörsen der Schwellenländer sind seit Jahresbeginn massiv unter Druck geraten. Zuletzt war auch die

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Eurozone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum im negativen Bereich verharren. Dafür

Mehr

TOP-Fonds I Der Stabile Aktuelle Präsentation

TOP-Fonds I Der Stabile Aktuelle Präsentation TOP-Fonds I Der Stabile Aktuelle Präsentation (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 17. und 18. Januar, nächste planmäßige Sitzung am 19. und 20. April 2012) Aktien / Anleihen 20% Aktien 80%

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Erste Immobilienfonds Veranlagen ERSTE IMMOBILIENFONDS in echte Werte investieren Immobilien haben immer Saison. Ein Grundstück, die eigene Wohnung, das eigene

Mehr

Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014

Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014 Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014 1. Willkommen beim YOU INVEST Chat! Bitte stellen Sie jetzt Ihre Fragen. 2. Wird You Invest auch in anderen Ländern vertrieben? YOU INVEST wird auch überaus

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum auf einem rekordtiefen Niveau bleiben.

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 23. und 24. Juni, nächste planmäßige Sitzung am 29. und 30. September 2015) Aktien

Mehr

Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds

Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds Wir starten pünktlich um 10:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen im Anschluss

Mehr

Asien weiterhin attraktiv!

Asien weiterhin attraktiv! Asien weiterhin attraktiv! Aktienkomponente In der Schoellerbank Strategierunde (17. Jänner 2013) wurde die Erhöhung der Aktienquote auf "Stark Übergewichten" diskutiert. Die Aktienmärkte bieten aus unserer

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Die Anlageklasse Alternative Investments

Die Anlageklasse Alternative Investments Die Anlageklasse Alternative Investments Wir starten pünktlich um 10:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen im Anschluss beantworten.

Mehr

Aktien bleiben erste Wahl

Aktien bleiben erste Wahl Mylogo is member of Erste Group (this is optional: please cancel completely from the Master, if not needed or just cancel this info) Aktien bleiben erste Wahl Franz Gschiegl, Harald Egger Wien, 13. August

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select

Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select 24h Service 05 0100-20503 www.tirolersparkasse.at Veranlagung Eine ertragreiche Kombination: s Kapital Sparen Select s Kapital Sparen Select ist die Kombination aus Sparen mit hohen Fixzinsen und chancenreicher

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011 22. Dezember 2014: KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Änderung Prospekt / Wesentliche Anlegerinformationen Kundeninformationsdokument (KID) Der nach den Bestimmungen des 131 InvFG 2011 erstellte

Mehr

Allgemeine Fondsdaten (Anteilsgattungen)... 2. Entwicklung der Märkte in der Berichtsperiode... 4. Zusammensetzung des Fondsvermögens...

Allgemeine Fondsdaten (Anteilsgattungen)... 2. Entwicklung der Märkte in der Berichtsperiode... 4. Zusammensetzung des Fondsvermögens... VB Garantie-Spar-Fonds HALBJAHRESBERICHT RECHNUNGSJAHR 2014/2015 Inhaltsverzeichnis Daten zur Verwaltungsgesellschaft... 2 Daten zum Investmentfonds... 2 Allgemeine Fondsdaten (Anteilsgattungen)... 2 Fondscharakteristik...

Mehr

Department of Finance, Accounting and Statistics WU Wirtschaftsuniversität Wien. Finanzmarkttrends 2014, WK Steiermark, Fachgruppe Finanzdienstleister

Department of Finance, Accounting and Statistics WU Wirtschaftsuniversität Wien. Finanzmarkttrends 2014, WK Steiermark, Fachgruppe Finanzdienstleister Finanzmärkte 2014 O. Univ.-Prof. Dr. Engelbert J. Dockner Department of Finance, Accounting and Statistics WU Wirtschaftsuniversität Wien Finanzmarkttrends 2014, WK Steiermark, Fachgruppe Finanzdienstleister

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 Kathrein Privatbank - exklusive Privatbank in einer finanzstarken Bankengruppe. 2014 vom Fachmagazin Euromoney in 7 Kategorien ausgezeichnet, darunter für Best Privatbanking

Mehr

Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 2015

Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 2015 Ausblick für Konjunktur und Finanzmärkte Internationale Aktionswochen 215 Patrick Franke Senior Economist Verl, 18.3.215 Geldpolitik seit der Krise 2 Finanzkrise? Schuldenkrise? Konjunkturelle Schwäche?

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt. Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG

Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt. Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG Wie reagiert die Fed? Emerging Markets? 2016 Komplexe wirtschaftliche und geldpolitische

Mehr

MARKTEINSCHÄTZUNG UND ASSET ALLOCATION

MARKTEINSCHÄTZUNG UND ASSET ALLOCATION MARKTEINSCHÄTZUNG UND ASSET ALLOCATION Investmentstrategien für institutionelle Anleger 2. Quartal 2016 Makro-Ausblick 2016 Ein Drahtseilakt BIP-Wachstum 2016 (Prognosen) 1 6,5% 4,3% 1,8% 1,6% 0,7% US

Mehr

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Der Kampf ums Öl geht in die nächste Runde 2 Marktbilanz Rohöl (Angebot-Nachfrage) in Mio.

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. Continental AG Pension Asset Management

Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. Continental AG Pension Asset Management Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. (24,4 x 7,6 cm) Continental AG Pension Asset Management www.continental-corporation.com Corporate

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum auf einem rekordtiefen Niveau bleiben.

Mehr

Asiatische Anleihen in USD

Asiatische Anleihen in USD Asiatische Anleihen in USD Modellportfolio - Mandat für asiatische IG Credit Anleihen in USD Renditesteigerung Modellportfolio Account-Typ Anlageuniversum Anlageziel Benchmark Portfoliowährung Duration

Mehr

Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil wie ich es will.

Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil wie ich es will. TOP-Fonds I Der Stabile TOP-Fonds II Der Flexible TOP-Fonds III Der Aktive TOP-Fonds IV Der Planende TOP-Fonds V Der Offensive Best of Fonds Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Nach dem für uns doch überraschenden Zinsschritt von 0,50 % auf 0,25 % erwarten wir vorerst ein Beibehalten des

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Michel Manigand. Anleihefonds. Rückblick auf 2013 Ausblick auf 2014 Aktuelles von den Fonds

Michel Manigand. Anleihefonds. Rückblick auf 2013 Ausblick auf 2014 Aktuelles von den Fonds Anleihefonds Rückblick auf 2013 Ausblick auf 2014 Aktuelles von den Fonds Veränderung der -Zinskurve 2013 2 1,5 1 31.12.2013 31.12.2012 0,5 0-0,5 80 60 1Y 2Y 3Y 4Y 5Y 6Y 7Y 8Y 9Y 10Y Veränderung in BP

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. PWM Marktbericht Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. Juni 2011 USA Erholung verläuft frustrierend langsam Äußerungen von Ben Bernanke im Nachgang zur US-Notenbanksitzung Ben

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

Nachlese zum 1. YOU INVEST Chat vom 14.01.2014

Nachlese zum 1. YOU INVEST Chat vom 14.01.2014 Nachlese zum 1. YOU INVEST Chat vom 14.01.2014 Liebe TeilnehmerInnen, willkommen beim YOU INVEST Chat. Der Chat ist jetzt eröffnet. Bitte stellen Sie jetzt Ihre Fragen. Die Beantwortung der Fragen erfolgt

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 27. und 28. Juni, nächste planmäßige Sitzung am 27. und 28. August 2013) Aktien /

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH 2 Emerging Markets sind kein Nebenschauplatz 3 83% Bevölkerungsanteil 75% der Landmasse Anteil

Mehr

Marktbericht. Johannes Müller 11. April 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. Johannes Müller 11. April 2016. Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller 11. April 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Aktienmarkt Revisionen der Prognosen 1 für Unternehmensgewinne im ersten Quartal Aktienmarkt USA: S&P 500 2

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Wir behalten die jeweilige Bandbreite für den 3m- Euribor und die EZB-Zielrate bei. Die Geldmarktzinsen dürften

Mehr

Investment Ausblick 2014. Global Financial Advice

Investment Ausblick 2014. Global Financial Advice Investment Ausblick 2014 Global Financial Advice 5 Minuten 5 Folien 2014 im Detail 2 2013e 1,7 % 1,7 % 0,5 % 0,2 % -1,2 % -1,8 % 7,7 % 2014e 2,3 % 1,2% 1,7 % 0,7 % 0,8 % 0,3 % 7,4 % weltweites BIP Wachstum

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS

Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS Der ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS ist ein aktiv gemanagter Investmentfonds der ERSTE-SPARINVEST, der weltweit in Aktien aus den Schwellenländern

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Korrektur oder Bärenmarkt?

Korrektur oder Bärenmarkt? Korrektur oder Bärenmarkt? Wien, August 2015 Diese Unterlage repräsentiert die hauseigene Meinung der Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft zur Entwicklung von Aktienmärkten und stellt keine Finanzanalyse

Mehr

Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN

Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN Marktüberblick, 15.06.2011 DANIEL ZINDSTEIN 1 Die Märkte sehen zur Zeit überall Probleme: Reihenweise schwächere Konjunkturdaten vor allem aus USA. Arbeitsmarktbericht war viel schlechter als erwartet.

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 7. Dezember 2007 Ausschüttung/Auszahlung zum Ex-Tag 17.12.2007 Die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. gibt folgende Ausschüttungen/Auszahlungen pro Anteil bekannt: K 3 Ausschüttung/Auszahlung:

Mehr

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne JPMorgan Investment Funds Ausschüttungsgleiche Erträge für Österreich für das Geschäftsjahr 1. Jänner bis 31. Dezember 2005 pwc Alle Beträge in EUR Klasse EUR Global Balanced Fund Class A (acc) LU0070212591

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. PWM Marktbericht Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. August 2012 Notenbanken Retter in der Not? Komplexe Krisenbewältigung Konsolidierung dämpft Anstieg der Einkommen Notwendiger

Mehr

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Präsentation in Hamburg am 13. Mai 2014 1. Ökonomischer Ausblick: Weltwirtschaft Weltwirtschaft: Wichtige makroökonomische

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

ESPA ASSET ALLOCATION

ESPA ASSET ALLOCATION OHNE FREMDWÄHRUNG www.sparinvest.at 3. QUARTAL JULI 2004 - Aufteilung Anleihen ohne (max. 5 %) Fremdwährung Die Asset Allocation (= optimierte Vermögensaufteilung) im Bereich Anleihen ohne Fremdwährung

Mehr

abc Wir informieren Sie!

abc Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per AKTUELLES März/April 2016 Ölpreis das Prinzip Hoffnung Die Hoffnungen waren von

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Euro-Zone Die Geldmarktzinsen dürften im Euro-Raum noch über einen längeren Zeitraum auf einem rekordtiefen Niveau bleiben.

Mehr

Vermögensverwaltung. Der andere Weg.

Vermögensverwaltung. Der andere Weg. Vermögensverwaltung. Der andere Weg. KEPLER Portfolio Management (KPM) Roland Himmelfreundpointner Leiter Asset Allokation KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

Salzburger Sparkasse Private Banking

Salzburger Sparkasse Private Banking Salzburger Sparkasse Private Banking Globaler Ausblick Wirtschaft und Finanzmärkte mit Fokus Österreich / CEE 17. Dezember 2013 Regina Ovesny-Straka, Generaldirektorin der Salzburger Sparkasse Bank AG

Mehr

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Schweizer Pensionskassen 2010 Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Peter Bänziger Leiter Asset Management / CIO Swisscanto Gruppe 1 Teilnehmer 278 Autonome und teilautonome Vorsorgeeinrichtungen

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Spängler IQAM Invest: Wo sollen Anleger 2014 investieren?

Spängler IQAM Invest: Wo sollen Anleger 2014 investieren? fondsprofessionell.at & fondsprofessionell.de vom 05.12.2013 http://www.fondsprofessionell.at/news/news-products/nid/spaengler-iqam-invest-tochter-verschmilzt-vollstaendig-mitmutter/gid/1012123/ref/2/

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr