Vierte Ausgabe. März 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vierte Ausgabe. März 2010"

Transkript

1 B aktuell Zeitung der Vierte Ausgabe März 2010

2 Inhalt Entwicklung 2009 Finanzmarkt Einlagensicherung Seite 5 Aktienmärkte Seite 8/9 Privat Thermische Sanierung Seite 4 Leasing Seite Prominente Clubmitglieder Seite 10 Bildergalerie Seite 10/11 Unsere Mitarbeiter Seite 12 Landwirtschaft Berlakovich im Talk Seite 5 Wirtschaft Volle Kraft voraus Seite Förderbegleitung Seite 6/ Editorial VDir. Mag. Christian Sajovitz (links) und VDir. Mag. Edgar Muchitsch Die Schlagzahl erhöht sich Was beschäftigt uns als Bank in diesen Zeiten? Eines ist klar, das Leben wird härter aufgrund von Begleitumständen wie der Umsetzung der Basel-II-Vorgaben, Gesamtbankrisikosteuerung, Zahlungsdienstleistegesetz, Wertpapieraufsichtsgesetz, Geldwäschereirichtlinie, Fremdwährungsrichtlinie und Basel III im Anmarsch. Die Einführung und Umsetzung all dieser Regelungen und Gesetze beeinflusst massiv das Tagesgeschäft in Form von Dokumentationserfordernissen, die zusätzlich zur Kundenabwicklung anfallen. Hinzu kommt in diesen Tagen eine schärfere Revision mit der Kontrolle der Abläufe auf formelle und materielle Richtigkeit und Einhaltung der o. a. Richtlinien. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen und so muss es auch sein das Kundengeschäft, die Kundenzufriedenheit und Abwicklungsqualität. Allerdings werden Nebentätigkeiten im Arbeitsumfang immer bedeutender. Dies schlägt sich in den Kosten nieder, da das Tagesgeschäft nicht darunter leiden darf und für die Nebentätigkeiten zusätzliche Ressourcen in Form von Man-/Frauenpower gebraucht werden. Und das, obwohl die zusätzlichen Dokumentationserfordernisse oft nur dazu dienen, den Kontrollorganen nachweisen zu können, dass bei der Durchführung und Abwicklung der Geschäfte alles seine Richtigkeit hatte und nicht leichtfertig mit dem verwalteten Vermögen umgegangen wird. Spareinlagen Kredite an Kunden Bilanzsumme Kundeneinlagen Alle Angaben in Mio. Euro Quelle: Infografik: wuapaa.com die redaktion 10,5 109,6 112,5 125,8 10,0 1,4 162,5 19, 186, Volle Kraft voraus Die setzt die Segel. Die Geschäftsleitung navigiert ihr Team mit einem positiven Betriebsergebnis ins neue Jahr. Recht Energieausweis Seite 9 Impressum: Offenlegung nach 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber:. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der RB. Erscheinungsort: Region. Fotos: wenn nicht anders angegeben. Redaktion und Layout: wuapaa.com die redaktion. Druck: Ernst Ploetz Druck- und Verlagshaus GesmbH. Druckauflage: Stück. Vertrieb: Postzustellung. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Was unsere betrifft, gibt es gute Nachrichten: Die in letzter Zeit aufgenommenen Mitarbeiter passen sehr gut ins Team und stellen ihre Kompetenz täglich im Geschäft unter Beweis. Sowohl im Kundenverkehr als auch in der Marktfolge sind alle Kollegen bestens integriert und täglich gefordert. Aufgrund des Wachstums unserer Bank haben wir nicht nur unsere Ablauforganisation angepasst, sondern auch den Funktionsaufbau. So gibt es nicht nur eine eigene Controllingstelle, auch die Ausgliederung der Sanierung/Verwertung in eine eigene Position hat sich bewährt. Standortmäßig werden wir im Mai 2010 mit einer Serviceeinheit im neuen Einkaufscenter Tenorio der Familie Leeb in Wolfsberg eine neue Bankstelle dazubekommen. Dies ist ein weiterer Schritt zum Ausbau des Kundengeschäfts in Wolfsberg, insbesondere in der Region nördlich und westlich des Zentrums. Die Bankstelle wird alle Selbstbedienungsgeräte aufweisen, die man für den täglichen Bedarf benötigt, und zeitweise durch einen kompetenten Mitarbeiter besetzt sein, der vor Ort für Fragen, Geschäftsanbahnung und Service zur Verfügung steht. VDir. Mag. Christian Sajovitz VDir. Mag. Edgar Muchitsch Keine Spur von Ebbe in der Kassa: Wir, die, haben auch 2009 eindrucksvoll bewiesen, dass wir ein Fels in der Brandung sind. Sowohl im Kundengeschäft als auch in personellen Belangen: Wir sind auch nach dem vielzitierten Krisenjahr bestens aufgestellt, beruhigt Vorstandsdirektor Mag. Edgar Muchitsch (siehe auch Mitarbeiterseite, Seite 12). Dass dahinter kein bloßes Gerede steht, beweisen die Zahlen: Spareinlagen im Plus Die Bilanzsumme der stieg von 2008 auf 2009 von 19, Millionen Euro auf 186,5 Millionen Euro beziehungsweise um,8 Prozent. Im selben Zeitraum konnten die Spareinlagen unserer Kunden von 109,6 Millionen auf 112,5 Millionen Euro erhöht werden. Eine positive Bilanz zeichnet sich auch beim Kreditvolumen ab: Gegenüber 10 Millionen im Vorjahr erreichten wir ,4 Millionen Euro beziehungsweise um 5, Prozent mehr, erklärt Vorstandsdirektor Mag. Christian Sajovitz. Wie die St. Andrä- Wolfsberg in den letzten drei Jahren in den einzelnen Bereichen abgeschnitten hat, entnehmen Sie der Grafik oben im Bild. Unter den besten fünf Kärntner en Sehr zufrieden zeigt sich Muchitsch zudem mit dem Dienstleistungsgeschäft. Im Aufwandsbereich, im Personal- und Sachaufwand, konnten wir wie auch in der Vergangenheit sehr kostenschlank arbeiten. Bei der Cost Income Ratio das ist das Verhältnis der Betriebsaufwendungen zu den Betriebserträgen in Prozent liegt die heimische mit 6,8 Prozent unter den besten fünf der insgesamt 4 Kärntner en. Zum Vergleich: Der Durchschnitt aller Kärntner en liegt bei rund 68 Prozent. Flüssig shoppen TENORIO: Neues Einkaufszentrum in Wolfsberg Nord Die Eröffnung findet am 14. Mai 2010 statt! Wir bieten unseren Kunden vor Ort einen Raiffeisen Service- Point für finanziell uneingeschränktes Einkaufsvergnügen.!

3 4 50 % Kosten sparen Verpulvern Sie Ihr Geld nicht, sondern setzen Sie auf eine thermische Sanierung! Verheizen Sie nicht weiter Bares. Nehmen Sie jetzt die Sanierung Ihres Eigenheims in Angriff. Durch Wärmedämmung und Heizkesseltausch können Sie mit Hilfe der bis zu 50 Prozent Ihrer Heizkosten einsparen! Aktion des Landes Mit einer Unterstützung der Kärntner Landesregierung machen Sie Energieschwachstellen sichtbar und sparen bares Geld. Die Förderungen im Detail: 0 Prozent der anerkennbaren Investitionskosten für Sanierungsmaßnahmen wie Wohnungszusammenlegungen oder -teilungen Dacherneuerung Errichtung oder Austausch von Zentralheizungsanlagen, die mit Öl oder Gas betrieben werden 6 Prozent der anerkennbaren Investitionskosten für thermische Sanierungsmaßnahmen wie Wärmedämmung der Fassade Austausch der Fenster Anschluss an Fernwärme Solar-, Wärmepumpen- und Fotovoltaikanlagen 42 Prozent der anerkennbaren Investitionskosten für die Nutzung erneuerbarer Energieträger wie Heizungsanlagen mit biogenen Brennstoffen (Pellets etc.) Komfortlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung 60 Prozent der anerkennbaren Investitionskosten für thermische Gesamtsanierungen, wenn zumindest 95 Prozent der Gebäudehülle betroffen sind Bis zu Euro vom Land Die förderbaren Investitionskosten betragen 00 Euro pro Quadratmeter, maximal aber Euro. Somit unterstützt das Land Kärnten die thermische Gesamtsanierung von Einfamilienhäusern mit bis zu Euro. Die Erstellung eines Energieausweises wird zusätzlich mit maximal 50 Euro unterstützt. Und das mit einem direkten, nicht rückzahlbaren Kostenzuschuss, unabhängig vom Einkommen. Mehr unter oder auch in unseren beiden Bankstellen. Prok. Reinhard Fritzl Bankstellenleiter Tel.: 0458/ rbgk.raiffeisen.at Geiz ist nicht geil Landwirtschaftsminister Berlakovich über Preisverfall und den alpinen Raum. Die diesjährige Agrarmesse nutzte die Raiffeisen Gruppe, um Landwirtschafts- und Umweltminister Niki Berlakovich nach Klagenfurt zu holen. Thema des Besuchs: die aktuelle Agrarpolitik. Regionalität entscheidet Berlakovich ist überzeugt, dass Genossenschaften gerade in der Krise Stehvermögen zeigen. Immerhin gibt es in Kärnten über 100 Genossenschaften mit mehr als Mitgliedern. Der Minister plädiert dafür, jetzt Mut für Investitionen zu beweisen und Qualität zu sichern. Die Zeit von Geiz ist geil ist vorbei, sagt der Minister. Das untermauert auch eine aktuelle Umfrage, wonach für 80 Prozent der Konsumenten die Regionalität entscheidend sei. Trotzdem setzt die Krise laut Berlakovich den Bauern zu. Nach In Kärnten gibt es über 100 Genossenschaften mit mehr als Mitgliedern. Niki Berlakovich zweistelligen Einkommenszuwächsen in den Jahren 200 und 2008 hatten Landwirte 2009 aufgrund volatiler Preise mit Einkommensverlusten um die 20 Prozent zu kämpfen. Dennoch ist es gelungen, den Verfall der Milchpreise abzufedern und eine Gegenbewegung in Gang zu setzen. So wurde Milchpulver exportiert und Direktzahlungen wurden vorgezogen. Bergbauern unterstützen Ein besonderes Anliegen Berlakovichs sind die alpinen Regionen. Davon will der Minister auch die Europäische Union überzeugen und nachhaltige Unterstützung für heimische Bergbauern an Land ziehen. Dazu wurde bereits die Konferenz der alpinen Agrarminister gegründet. Die Befürchtung, dass den Bergbauern Sonderzahlungen bei der Neuordnung der europäischen Agrarpolitik im Jahr 201 beträchtlich gekürzt werden, weist Berlakovich zurück. Total sicher Vertrauen braucht eine Basis. Raiffeisen-Werte garantieren Stabilität und Sicherheit. Schon seit Generationen sorgt Raiffeisen aus Überzeugung für Stabilität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Daran wird sich für unsere Kunden auch in Zukunft nichts ändern. Durch unser ganzheitliches und lebensbegleitendes Beratungskonzept wissen wir ganz genau, in welcher Lebensphase Sie sich gerade befinden und welche Bedürfnisse dabei entstehen. Darauf können wir auch angemessen und nachhaltig reagieren ganz im Sinne Ihrer finanziellen Vorsorge! Drei gute Gründe, warum die Sicherheit der Einlagen unserer Kunden an erster Stelle steht: 1. Die St. Andrä- Wolfsberg verfügt über ausreichend Reserven zur Spareinlagensicherung (z. B. in Form von Eigenkapital). 2. Dem Prinzip der gegenseitigen Hilfestellung folgend, verfügen die Kärntner en zusätzlich über eine freiwillige Sicherungseinrichtung (Raiffeisen Solidaritätsfonds Kärnten).. Darüber hinaus sorgt die gesetzliche Einlagensicherung für zusätzliche Sicherheit Ihrer Spareinlagen. Seit dem 1. Jänner 2010 sind die Einlagen natürlicher Personen bis zu Euro gesetzlich gesichert. Daher dürfen Sie uns auch in Zukunft Ihr wertvolles Vertrauen schenken. Sie werden nicht enttäuscht! 5

4 6 Durchstarten Träumen Sie nicht länger vom neuen Auto. Starten Sie gleich durch mit einem Leasingangebot der! Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand: Eine individuelle Leasingfinanzierung und die passende Versicherung gibt es gleich dazu. Die Vorteile: Unabhängigkeit Bei uns sind Sie an keine Automarke gebunden. Topbetreuung Durch das Raiffeisennetzwerk ist immer ein Betreuer in Ihrer Nähe. Darauf fahren wir ab! Fahrtechnikzentrum Driving Park Lovnttol bremst Raser ein und fördert Verantwortung im Straßenverkehr. Auf 2,8 Hektar haben Führerscheinneulinge, routinierte Autofahrer und PS-Fans rund um Wolfsberg jetzt ein neues Mekka gefunden. Seit Oktober 2009 können sie neben den Firmen Cancola und Ploetz in St. Marein den neuen Driving Park Lovnttol der Familie Haider nutzen, der alle Stückerln spielt. Angeboten werden: Fahrsicherheitstraining Pkw (8 Teilnehmer pro Training) 2 Stunden Schnuppertraining Tagestraining Klein und Groß (4 bzw. 8 Stunden) Verschärftes Pkw-Gefahrentraining (für Fortgeschrittene) Pkw-Damentraining Rutschbeläge mit Wasserhindernissen Kreisbahnen mit Rutschbelag für Reaktionen bei Unter- und Übersteuerung Zonen für Bremsmessungen Trainingsgelände für klassische Fahrausbildung Spritspartraining Motorrad-Fahrsicherheitstrainings für Anfänger, Wiedereinsteiger und Profis Projekte mit Zukunft unterstützen wir immer wieder gerne. Christian Sajovitz Motorrad-Perfektionstraining Trainingsgelände für klassische Fahrausbildung Motorrad-Schräglagentraining Trial-Motorrad-Kurse Baggerkurse im Offroad- Gelände Vollgas für neue Projekte Mit ins Boot geholt haben die Haiders ihre Hausbank, die Raiff- eisenbank, die dieses verkehrssicherheitssteigernde Projekt finanziell begleitet und mit der Förderabwicklung unterstützt hat. Drehen Sie Ihre Runden: Die Fahrsicherheitstrainings für Pkw beziehungsweise Motorräder finden jeweils nach telefonischer Vereinbarung statt: Tel.: 0452/148- Driving Park Lovnttol 941 St. Marein Tel.: 0452/148 Web: So finden Sie uns: A 2 Abfahrt Wolfsberg Süd südlich des Flugplatzes St. Marein nahe der Spedition Cancola und der Druckerei Ploetz Klaus Kogler RLB-Förderspezialist Tel.: 046/ raiffeisen.at Mag. Christian Sajovitz Geschäftsleitung Tel.: 0458/ rbgk.raiffeisen.at Erfahrung und Position Profitieren Sie von unserem Wissen als Marktführer auf dem österreichischen Leasingmarkt mit über 5 Jahren Erfahrung. Stabilität und Qualität Raiffeisen bürgt für Sicherheit und Stabilität. Dafür steht das Leasing-OK!-Gütesiegel, das uns vom Verband Österreichischer Leasing-Gesellschaften verliehen wurde. Preisbeispiel (inkl. 20 % USt): Kaufpreis: Euro Anzahlung: Euro Laufzeit: 6 Monate Kilometerleistung: km/jahr Restwert: Euro Rate: 169,22 Euro Gesamtbelastung: Euro Dietmar Holzbauer Firmenkundenberater Tel.: 0452/

5 8 Gastkommentar 9 Mag. Herbert Juri: Energieausweis Haftung für Liegenschaftsverkäufer und Bestandgeber? Aufgrund des am 1. Jänner 2009 in Kraft getretenen Energieausweis-Vorlage- Gesetzes sind Verkäufer, Vermieter und Verpächter von Gebäuden und Wohnungen verpflichtet, dem Käufer, Mieter oder Pächter im Zuge des Vertragsabschlusses einen nicht mehr als 10 Jahre alten Energieausweis vorzulegen. Ausnahmen von der Vorlagepflicht bestehen insbesondere für Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche unter 50 Quadratmeter und solche, die nicht zu Wohnzwecken dienen (zum Beispiel Stallgebäude, Lagerhallen). Auf Transformationskurs IHS-Boss Bernhard Felderer und Raiffeisen RESEARCH-Chefanalyst Peter Brezinschek geben Krisenentwarnung. Wirtschaftswissenschaft ist das einzige Fach, in dem jedes Jahr auf dieselben Fragen andere Antworten richtig sind. Das Zitat von Schauspieler Danny Kaye trifft es auf den Punkt. Die richtigen Antworten zur Krise bleiben aus. Und trotzdem: Wir sind aus dem Gröbsten raus, die Talsohle der Krise ist überschritten, sagt Professor Bernhard Felderer vom Institut für Höhere Studien (IHS). Ins selbe Horn bläst Mag. Peter Brezinschek, Chefanalyst von Raiffeisen RESEARCH, der meint: 2010 ist das Jahr der Unternehmensgewinne und das ist wesentlich für die langfristige Entwicklung. In der ersten Jahreshälfte dominiert zwar noch Vorsicht, gegen Jahresende sieht Brezinschek jedoch eindeutige Chancen bei Risikogeschäften. Was die Zinsen betrifft prognostiziert Brezinschek weiterhin Niedrigniveau. Erst Ende 2010/Anfang 2011 ortet der Experte einen Zinsanstieg. Aktien wieder attraktiv Brezinscheks Kommentar zu Aktien: Diese sind der Krise im Wachstum immer ein Stück voraus was jetzt der Fall ist. Gab es 2009 noch Gewinneinbußen zwischen 15 und 44 Prozent, liegen die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr bei den gängigsten Börsenindizes schon zwischen 15 und 40 Prozent Gewinnzuwachs. Kärnten ist Industrieland Zuversicht versprüht auch Felderer. Immerhin zeigt in den USA der Supply Management Index wieder nach oben. Die Industrieproduktion geht bergauf und die Produktionspreise ziehen an. In Österreich sind die Aufträge weniger abgestürzt als in Deutschland. Die Aufträge in der Industrie sind sogar leicht positiv. Kärnten Der Motor stottert seit Wir brauchen jetzt Phasen des Miteinanders. Reinhold Weinländer ist damit ganz klar ein Industrieland geworden, stellt der IHS- Chef klar. So ist auch das Wirtschaftswachstum in Kärnten besser als im Bundesvergleich. Worauf man laut Felderer aber noch immer aufpassen müsse: die öffentliche Verschuldung. Erholung statt Aufschwung Es bleibt auch 2010 noch turbulent auf den Kapitalmärkten. Fragen, auf die selbst die Wirtschaftswissenschaft nicht die richtige Antwort liefert, sind weiterhin an der Tagesordnung. Wir können Sie aber beruhigen bei der St. Andrä- Wolfsberg ist Ihr Erspartes nach wie vor in sicheren Händen! Reinhold Weinländer Diplom. Finanzberater Tel.: 0458/ Profi Hand anlegen lassen Der von einem befugten Techniker auszustellende Energieausweis liefert die relevanten Energiekennzahlen eines Gebäudes und soll dem Nutzer Informationen über Energieverbrauch, Dämmung und Betriebskosten geben. Wird ein solcher Energieausweis nicht spätestens beim Vertragsabschluss vorgelegt, gilt gemäß 5 EAVG eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Gemäß 6 EAVG sind Vereinbarungen, die die Vorlagepflicht oder die Rechtsfolge unterlassener Vorlage nach 5 EAVG ausschließen oder einschränken, unwirksam. In der Praxis werden derzeit noch zahlreiche Kauf- und insbesondere Mietverträge ohne Vorlage eines entsprechenden Energieausweises geschlossen. Die diesbezüglichen Rechtsfolgen sind mangels entsprechender Entscheidungen der Gerichte dazu noch nicht absehbar. Aufhebung und Rückabwicklung als Folge Meiner Ansicht nach könnte aber, wenn zum Beispiel anlässlich des Vertragsabschlusses ein Energieausweis nicht vorgelegt wurde und das betreffende Gebäude auch nicht entsprechend dem Stand der Technik zum Zeitpunkt seiner Erbauung isoliert ist, durchaus eine Haftung gegeben sein. Mögliche Folgen könnten eine nachträgliche Preisminderung oder gar eine Aufhebung und Rückabwicklung des Kaufvertrages sein. Ein vereinbarter Gewährleistungsausschluss wird meines Erachtens aufgrund der ausdrücklichen Regelung des Energieausweis-Vorlage- Gesetzes keine Rechtswirksamkeit entfalten. JuS Rechtsanwälte Mag. Herbert Juri und Mag. Thomas Schuster Bambergerstraße 5/III 9400 Wolfsberg Tel.: 0452/600 Web:

6 Action und Cut Gelungene Filmpremiere im REART in St. Stefan. A nfang Jänner fand in St. Stefan die Premiere des neuen Films von Roland Töfferl statt. Last Hours ist das zweite Filmprojekt des Lavanttaler BORG-Absolventen, der die Filmakademie in Wien besucht. In dem Streifen geht es um ein Geschwisterpaar, das versucht, einen gefährlichen Wissenschaftler zu stoppen, der ein tödliches Virus gestohlen hat. Antenne-KärntenModeratorin Kathrin Eckert begrüßte die zahlreichen Besucher und stellte Darsteller und Crew vor. Töfferl selbst sprach über die Entstehungsgeschichte und Produktion seines neuesten Werks. Nach der Premiere, die von den Gästen ausgezeichnete Kritik bekam, ließen Besucher, Darsteller und Mitarbeiter die gelungene Veranstaltung gemütlich ausklingen. Den Lavanttaler Filmemacher sollten Sie sich merken: Als Nächstes möchte ich einen Film ohne Mord und Totschlag produzieren. Mit toller Musik, perfektem Bild und Ton soll eine Liebeskomödie entstehen, so Töfferl über sein nächstes Projekt. 4 1 Nia gnua unsere Events Gewinnspiele, Sportveranstaltungen, Faschingsgschnas und die St. Andräer Agrarwoche die RB lässt nichts aus! So sehen Gewinner aus Auch 2009 gab es vom Jugendclub der RB ein Gewinnspiel, bei dem sich gleich vier Jugendliche über tolle Preise freuen konnten. Clubbetreuer Johann Radl ließ es sich nicht nehmen, die Geschenke persönlich zu übergeben. Für Christina Krenn aus St. Michael hatte er den Hauptpreis, einen Laptop, im Gepäck. Marie-Theres Pichler aus Bad St. Leonhard, Julia Knauder und Philipp Fellner, beide aus St. Andrä, freuten sich jeweils über einen Apple ipod. Die Preise wurden in Kooperation mit Computer Magnet zur Verfügung gestellt. 2 Neue Dressen für die U8 des ASV St. Margarethen/Lavanttal Die stolzen Kicker mit ihren Förderern (v. l. n. r.): Nachwuchsleiter Bernhard Kainz, Johann Radl von der, Trainer Stephan Desenbekowitsch, Trainer Martin Samwald, Intersport-Filialleiter Christian Kainz und Sektionsleiter Peter Pucker. Nicht auf dem Bild: Mitsponsor Christoph Gollmann (Biohof) und Vereinsobmann Hubert Christöfl. school fun day 2010 Am 29. Jänner veranstaltete die Stadtgemeinde Wolfsberg auf der Koralpe den school fun day Mit von der Partie waren auch unsere Jugendclub-Beraterinnen Lisa-Maria Riedl und Kerstin Zellnig. 4 Adventlauf: Hunderte Teilnehmer trotzten der Kälte beim Adventlauf 2009 in St. Andrä 6 Am Faschingsdienstag stattete die ausgerüstet mit Krapfen der HTL einen Besuch ab 5 Nia gnua: Unser Prokurist Reinhard Fritzl in seinem Element beim St. Andräer Fasching Agrarwoche: Die Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä freute sich über ein volles Haus

7 12 Unsere glorreichen Personell hat sich in den letzten Monaten einiges getan in der! Hier ein Update: Andrea Janow stieß im Sommer zu uns. Ihre Aufgaben: Marktassistenz und Bilanzanalysen. Andrea unterstützt auch ihre Kollegen in der Kundenbetreuung, bei Kontoeröffnungen und Kartenanträgen und bereitet Kredite vor. Eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die die Mutter einer sechsjährigen Tochter sehr schätzt. 2 Carmen Kainz ist seit letztem August als Lehrling in unserer tätig. Seitdem hat der Teamplayer schon einiges gelernt. Nachdem Bankbereiche wie der Schalter durchlaufen wurden, schnuppert Carmen derzeit in der Buchhaltung. Ihre Freizeit verbringt sie mit Sport, Lesen und Reisen. Nina-Daniela Simon ergänzt unser Team seit September. Ihre Ausbildung an der HLW in Wolfsberg komplettiert sie nun mit einer intensiven Banklehre. Aktuelle Station ist der Schalterbereich. Privat liest der zielstrebige Lehrling gerne, reist und ist auch sportlich unterwegs. 4 Mag. Martin Polanc ist als HAK- Absolvent und Wirtschaftspädagoge die Idealbesetzung des angehenden Firmenkundenbetreuers. In diesem Metier beweist er die gleiche Ausdauer wie im Sport. Dabei lernt der gebürtige St. Stefaner alles von Kundenbetreuung über Bankprodukte bis hin zur Bonitätskontrolle. 5 Astrid Grojer ist fast ein Jahr an unserer Hauptkasse tätig. Die gelernte Modeund Bekleidungstechnikerin brachte bereits Raiffeisen-Know-how mit: Zuvor war Astrid vier Jahre für die RBB Klagenfurt in Pörtschach in derselben Position tätig. 6 Mag. Carmen Dohr sammelte bereits als Research Analyst bei der Raiffeisenzentralbank (RZB) in Wien und London berufliche Erfahrungen. Seit September 2009 bringt sie ihr wertvolles Know-how in der RB St. Andrä- Wolfsberg ein, wo sie das Controlling- Team unterstützt. Mag. Christine Moser gehört seit Juli 2009 zu unserem Team. Nach Stationen in Kreditabteilung und Marktfolge passiv ist sie seit Februar für die Innenrevision in der Bank zuständig. Ihre Freizeit verbringt Christine am liebsten mit der Familie bei sportlichen Aktivitäten und Ausflügen

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Wir leben in der Region für die Region.

Wir leben in der Region für die Region. Wir leben in der Region für die Region. Schön, dass Sie bei Raiffeisen sind. Wir begleiten Sie ein Leben lang. Wirtschaften ist nicht Selbstzweck, bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Raiffeisen ist

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainz, 05.02.2016 Pressemitteilung Ansprechpartner Abteilung Kommunikation Martin Eich 06131 148-8509 martin.eich@mvb.de Anke Sostmann

Mehr

1. Grunderwerbsteuer vom Wert der Gegenleistung...3,5% (Ermäßigung oder Befreiung in Sonderfällen möglich)

1. Grunderwerbsteuer vom Wert der Gegenleistung...3,5% (Ermäßigung oder Befreiung in Sonderfällen möglich) I. Nebenkosten bei Kaufverträge 1. Grunderwerbsteuer vom Wert der Gegenleistung...3,5% (Ermäßigung oder Befreiung in Sonderfällen möglich) 2. Grundbuchseintragungsgebühr (Eigentumsrecht)...1% 3. Kosten

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2011

Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Gießen, 19. Januar 2012 Die gute Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fügt sich nahtlos in die der Vorjahre ein. Dabei hat sich unsere bodenständige

Mehr

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen Einladung zur Infoveranstaltung Zu Hause alt werden dürfen am 20.11.2013 um 16.00 Uhr im Goglhof / Fügenberg Wer möchte das nicht! Im Kreise seiner Familie den Ruhestand genießen und dort leben wo man

Mehr

Finanzierung von Profi zu Profi. Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at

Finanzierung von Profi zu Profi. Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at Finanzierung von Profi zu Profi Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at Partner der Wirtschaft. Um große Erfolge zu erreichen, muss etwas gewagt werden!

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote

VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote Das Thema Sicherheit hat in der VKB-Bank Tradition. Kunden der VKB-Bank wissen diese Sicherheit zu schätzen. Die starke Eigenmittelbasis der

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2014 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro -> 24...

Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro -> 24... Seite 1 von 5 Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro Neukredite an Private und Unternehmen: 8,8 Mrd. Euro Jahresüberschuss nach Steuern steigt um 23,2 Prozent auf 270

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Jörg Priebe. Mir liegt der Mensch am Herzen und mein Beruf ist meine Passion! Darum liebe ich meinen Beruf!

Jörg Priebe. Mir liegt der Mensch am Herzen und mein Beruf ist meine Passion! Darum liebe ich meinen Beruf! Unser Team Christian Hußmann In erster Linie verstehe ich mich als Betreuer meiner Mandanten Sie in allen Fragen rund um die Kapitalanlage zu informieren und zu beraten, habe ich schon seit Beginn meiner

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg Die Sparkasse stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen Ein herzliches Willkommen und Grüß Gott. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, immer wieder werden wir gefragt, wodurch sich die Sparkasse

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2013 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig.

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig. Wattens und Umgebung Raiffeisen-Spartage 29. und 30. Oktober 2012 Weltspartag am 31. Oktober 2012 Information der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung Ausgabe Oktober 2012 www.rbwattens.at Sparen bei der

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region.

s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. s Sparkasse Mainz Pressemitteilung -vorläufige Zahlen- Sparkasse Mainz: Gut für die Menschen. Gut für die Region. Kontinuität in der Geschäftspolitik zahlt sich aus. Sparkasse Mainz auch in der anhaltenden

Mehr

WERFEN SIE IHR GELD NICHT ZUM FENSTER HINAUS. NULL ZINSEN. NULL ARBEIT.

WERFEN SIE IHR GELD NICHT ZUM FENSTER HINAUS. NULL ZINSEN. NULL ARBEIT. WERFEN SIE IHR GELD NICHT ZUM FENSTER HINAUS. NULL ZINSEN. NULL ARBEIT. Neue Wohnbauförderung 0,0 % Verzinsung Der richtige Zeitpunkt sanieren Sie jetzt. Jetzt von der neuen Wohnbauförderung profitieren

Mehr

Mag.(FH) Jürgen Helzl

Mag.(FH) Jürgen Helzl Energieausweis Quelle ÖVI 27.12.2011 eine Information für Käufer und Mieter bei Vertragsabschluss ein erforderliches Dokument im Baubewilligungsverfahren, Immobilientreuhand Mag. (FH) Jürgen Helzl, c/o

Mehr

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de Ideen für Ihr Geld Die Santander Geldanlagen Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de 08.2014 Inhalt Die Santander Gruppe 3 Die Santander Consumer Bank AG 4 Einlagensicherung

Mehr

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011 Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09. Österreicher als konservative Finanzmuffel 75% 2 Sparprodukte (insg.) 45% 19% Bausparen

Mehr

Berenberg Bank wächst auch 2008

Berenberg Bank wächst auch 2008 PRESSE-INFORMATION 2.2.2009 Berenberg Bank wächst auch 2008 - Eigenkapitalrendite trotz schwierigen Umfeldes bei 37,5 % - Kernkapitalquote in der Gruppe bei 12,0 % - Assets under Management + 5 % auf 20,3

Mehr

Sie malen sich ein neues Auto aus.

Sie malen sich ein neues Auto aus. Jetzt mit JubiläumsBonus! 1) Sie malen sich ein neues Auto aus. Mit uns fahren Sie gut. Und das seit 50 Jahren. Mit dem Kfz-Leasing. Ein Produkt der UniCredit KFZ-Leasing GmbH 1) Bei Abschluss eines UniCredit

Mehr

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations.

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Für mich stehen in all den Jahren meiner Tätigkeit in der Eventbranche stets im Mittelpunkt: die Locations.

Mehr

Der Unterschied zwischen Energieausweis und Gebäudeausweis

Der Unterschied zwischen Energieausweis und Gebäudeausweis Wir beraten, bilden und forschen für sinnvollen Energieeinsatz und erneuerbare Energieträger. Der Unterschied zwischen Energieausweis und Gebäudeausweis Mit 1.1.2008 wurde der Energieausweis als bau- und

Mehr

LIMITED. SOLARFESTZINS Natürlich Geld anlegen

LIMITED. SOLARFESTZINS Natürlich Geld anlegen LIMITED SOLARFESTZINS Natürlich Geld anlegen 2 2 3 Ihre Wünsche sind unser Ansporn für Neues! Daher bieten wir Ihnen jetzt eine limitierte Edition des bewährten Solarfestzins an: den Solarfestzins 2 mit

Mehr

EAVG 2012 Praxiserfahrungen und Stolpersteine

EAVG 2012 Praxiserfahrungen und Stolpersteine EAVG 2012 Praxiserfahrungen und Stolpersteine Ing. Stefan Filzwieser Ingenieurbüro Filos Endresstraße 125 1230 Wien +43 (01) 8890667 office@filos.at www.filos.at Inhalt ( 1) Energieausweisvorlage bei Verkauf

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich.

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. An einen Haushalt Postentgelt bar bezahlt Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. Bevor Sie bauen, kaufen oder sanieren, lassen Sie sich beraten, fördern und finanzieren! www.wohnen-in-noe.at

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Zwei starke Partner für Ihr Vermögen DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Eine gute Entscheidung Herzlich willkommen bei der DAB bank! Zwei starke Partner haben sich zu Ihrem Nutzen zusammengetan; Sie

Mehr

Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at

Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at Textilarbeiterinnen in Bangladesch: Große Hoffnung hartes Los! Aufgrund der Verfügbarkeit billiger Arbeitskräfte spielt

Mehr

Wohnbauförderung - Finanzierung. Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber. unabhängig vom Einkommen. Allgemeine Voraussetzungen

Wohnbauförderung - Finanzierung. Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber. unabhängig vom Einkommen. Allgemeine Voraussetzungen Wohnbauförderung - Finanzierung Josef Feldhofer Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber Volljährige, natürliche oder juristische Person Liegenschafts- bzw. Wohnungseigentümer, Mieter oder Nutzungsberechtigter

Mehr

SALZBURG AUS ÜBERZEUGUNG: 100 % ÖKOSTROM WWW.SALZBURGOEKO.AT

SALZBURG AUS ÜBERZEUGUNG: 100 % ÖKOSTROM WWW.SALZBURGOEKO.AT SALZBURG AUS ÜBERZEUGUNG: 100 % ÖKOSTROM EIN NEUES KAPITEL DER NACHHALTIGKEIT Die Salzburg Ökoenergie GmbH wurde 2008 als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Salzburg AG gegründet. Wir versorgen

Mehr

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach klimafreundlich SILVERSTAR - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach verglast 3fach klimafreundlich Der Klimawandel ist Realität. Das Thema beschäftigt die Menschen auf dem ganzen Globus. Doch blosse

Mehr

Energielösungen nach Maß. von unseren Energiesparprofis

Energielösungen nach Maß. von unseren Energiesparprofis Energielösungen nach Maß von unseren Energiesparprofis Klaus Dorninger MBA Ing. Dr. Gerhard Zettler Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die OÖ. Gas-Wärme GmbH, eine Tochtergesellschaft der OÖ. Ferngas

Mehr

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at AK-Wohnbaudarlehen kaernten.arbeiterkammer.at Günther Goach Wer ein Haus baut, eine Wohnung kauft oder Wohnraum saniert, den unterstützt die AK bei der Finanzierung mit einem zinsenlosen Wohnbaudarlehen.

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen.

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. Finanzen nachhaltig gestalten mehrwert-berater.de Weiter denken bedeutet jetzt genau das Richtige

Mehr

Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe

Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe Energiecontracting Seite 2 Effiziente und zuverlässige Energieversorgung Als Contractor garantiert die VERBUND GETEC Energiecontracting

Mehr

VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität

VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität Seit über 140 Jahren ist die VKB-Bank ein verlässlicher Finanzpartner in Oberösterreich. Auch wenn sich weltweit die Bankenlandschaft massiv verändert, bleibt

Mehr

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich.

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. An einen Haushalt Postentgelt bar bezahlt Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. Bevor Sie bauen, kaufen oder sanieren, lassen Sie sich beraten, fördern und finanzieren! www.wohnen-in-noe.at

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen.

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG Postfach 20 06 53 80006 München Tel. 01802 121616 Fax 089 50068-840 serviceline@dab.com www.dab-bank.de Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. Ihr unabhängiger Vermögensberater & DAB bank AG

Mehr

VOLKSBANK SICHERHEIT IN DER KRISE

VOLKSBANK SICHERHEIT IN DER KRISE VOLKSBANK SICHERHEIT IN DER KRISE Fragen und Antworten zur aktuellen Situation. REGIONALE VERANKERUNG VOLKSBANK Welche Vorteile haben Sie mit der Volksbank als Hausbank? Die Stärken der Volksbanken sind

Mehr

Pressegespräch, 26.02.2008

Pressegespräch, 26.02.2008 Pressegespräch, 26.02.2008 Geschäftsentwicklung 2007: Unsicherheit auf Finanzmärkten bewirkte Bauspar-Rekordergebnis Bauspar-Top-Player in Zentral- und Osteuropa Ihre Gesprächspartner: Gen. Dir. Mag. Dr.

Mehr

Firmenvorstellung. . wir finden, was Sie suchen. www.uni-real.at. überreicht durch. Martin Gram CEO UNI-Real Mobil: +43 680 11 66 846 gram@uni-real.

Firmenvorstellung. . wir finden, was Sie suchen. www.uni-real.at. überreicht durch. Martin Gram CEO UNI-Real Mobil: +43 680 11 66 846 gram@uni-real. Firmenvorstellung überreicht durch Martin Gram CEO UNI-Real Mobil: +43 680 11 66 846 gram@uni-real.at. wir finden, was Sie suchen. WARUM Der Wunsch nach individuellen Lösungen im Rahmen eines universellen

Mehr

EU-Energieausweis. Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com

EU-Energieausweis. Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Willkommen bei der 3. Ausgabe der Austrotherm Erfolgsfibel! Wirtschaftlicher Erfolg hängt heute mehr denn

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 24. Mai 2012 RBI verdoppelte Gewinn und steigerte Kapitalquote deutlich Zinsüberschuss stabil bei 875 Millionen (Q1 2011: 884 Millionen) Betriebserträge fielen leicht um 3,4 Prozent auf 1.295 Millionen

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Die flexible FINANZIERUNG

Die flexible FINANZIERUNG Die flexible FINANZIERUNG Honda Finance Fahrspaß und Finanzierung aus einer Hand Sie haben Ihr Traumauto bei Honda gefunden und machen sich nun Gedanken darüber, wie es ausgestattet sein soll? Überlegen

Mehr

Datenblatt GEQ Whg Fröbelgasse 4

Datenblatt GEQ Whg Fröbelgasse 4 Datenblatt GEQ Anzeige in Druckwerken und elektronischen Medien HW 153 2,37 Gebäudedaten - Ist-Zustand rutto-grundfläche GF Konditioniertes rutto-volumen Gebäudehüllfläche A 106 440 302 m² m³ m² Ergebnisse

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

P&R Container- Investitions-Programm

P&R Container- Investitions-Programm P&R - Investitions- Investitions Einfach. Ertragreich. Sicher. Vorwort Einfach. Ertragreich. Sicher. Einfach. Ertragreich. Sicher. Wenn es das ist, was Sie von einer Kapitalanlage erwarten, bietet Ihnen

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015 Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem Wachstum im Kundengeschäft Solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 Zweite Führungsebene wird gestärkt Alte Wache

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

SANIEREN Nehmen Sie Ihr Eigenheim unter die Lupe und sparen Sie bis zu 50 Prozent Heizkosten. WIRTSCHAFT IHS-Chef Bernhard Felderer hält Pessimismus

SANIEREN Nehmen Sie Ihr Eigenheim unter die Lupe und sparen Sie bis zu 50 Prozent Heizkosten. WIRTSCHAFT IHS-Chef Bernhard Felderer hält Pessimismus SANIEREN Nehmen Sie Ihr Eigenheim unter die Lupe und sparen Sie bis zu 50 Prozent Heizkosten. Seite 3 WIRTSCHAFT IHS-Chef Bernhard Felderer hält Pessimismus für unangebracht. Seite 5 Ausgabe März 00 L

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

Hypo Tirol Bank AG - der strategische Partner des öffentlichen Sektors. Mag. Carmen Rosenberger-Pfurtscheller Öffentliche Institutionen 15.01.

Hypo Tirol Bank AG - der strategische Partner des öffentlichen Sektors. Mag. Carmen Rosenberger-Pfurtscheller Öffentliche Institutionen 15.01. Hypo Tirol Bank AG - der strategische Partner des öffentlichen Sektors Mag. Carmen Rosenberger-Pfurtscheller Öffentliche Institutionen 15.01.2013 Aktionärsstruktur Im Eigentum des Landes Tirol Seit ihrer

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation BauFinanz- RheinMain Unternehmenspräsentation Inhalt Idee und Geschäftsmodell Markt und Wettbewerb Ziele und Strategie Organisation Provisionsmodelle Idee und Geschäftsmodell BauFinanz-RheinMain GbR Wer

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

Mit Werten Individualität gestalten.

Mit Werten Individualität gestalten. VR-PrivateBanking Mit Werten Individualität gestalten. Außergewöhnliche Zeiten erfordern eine außergewöhnliche Idee: VR-PrivateBanking. Nach der globalen Finanzmarktkrise überdenken viele Menschen ihre

Mehr

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 INDUSTRIE 4.0 Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 LECLERE SOLUTIONS 2015 Protokoll vom 25.2.2015 1 Ablauf der Veranstaltung!

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank Bank verbindung Zugestellt durch Kundenzeitung der Graz-Mariatrost 2. Ausgabe Oktober 2012 Aktuelle Information anlässlich der Raiffeisen-Spartage Oktober2012 vom 29. bis 31. Wenn s um richtig gute Beratung

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft.

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. s Finanzgruppe DSV 228 411 000 / 01.2012 Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich viele Bankkunden die Frage, wie

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor Sparkasse Pfaffenhofen Inhalt: Die Sparkasse Pfaffenhofen Ihr Firmenkundenteam Ihre Spezialisten Unser Leistungsspektrum für Sie Unser Qualitätsanspruch Die Sparkasse

Mehr

Einer guten Bank sind Mitarbeiter wertvoll für die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG sind sie ihr größtes Kapital.

Einer guten Bank sind Mitarbeiter wertvoll für die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG sind sie ihr größtes Kapital. Einer guten Bank sind Mitarbeiter wertvoll für die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG sind sie ihr größtes Kapital. Es freut uns, dass Sie sich für eine Karriere in der Sparkasse Niederösterreich

Mehr

www.nestorgold.at Soziales NESTOR GOLD Gütesiegel für Alter(n)sgerechte Unternehmen und Organisationen

www.nestorgold.at Soziales NESTOR GOLD Gütesiegel für Alter(n)sgerechte Unternehmen und Organisationen www.nestorgold.at Soziales NESTOR GOLD Gütesiegel für Alter(n)sgerechte Unternehmen und Organisationen Stand: Juni 2015 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Erfahrung sind in der Wirtschaft unverzichtbar.

Mehr

Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter

Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter Herbst 2006 V e r s i c h e r u n g s Liebe Leser! Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter Naturkatastrophen immer häufiger! Beste Versorgung im Krankheitsfall die Sonderklasseversicherung

Mehr

Handelsbestände 3 3 0-7.8!% Finanzanlagen 1'426 1'586-160 -10.1!% Beteiligungen 42 46-4 -7.9!% Übrige Aktiven 294 314-20 -6.3!%

Handelsbestände 3 3 0-7.8!% Finanzanlagen 1'426 1'586-160 -10.1!% Beteiligungen 42 46-4 -7.9!% Übrige Aktiven 294 314-20 -6.3!% Bilanz (Aktiven) in Mio. CHF 31. 12. 2014 31. 12. 2013 Veränderung in Mio. CHF in % Flüssige Mittel 1'092 871 221 25.4!% Ford. aus Geldmarktpapieren 12 13 0-1!% Ford. gegenüber Banken 580 345 235 68.2!%

Mehr

4.5.1 Anlass zur Erstellung des Energieausweises. Ausstellung und Verwendung von Energieausweisen

4.5.1 Anlass zur Erstellung des Energieausweises. Ausstellung und Verwendung von Energieausweisen Seite 1 4.5.1 4.5.1 s Ausstellung und Verwendung von n Die Anlässe zur Ausstellung von n werden in 16 geregelt. Der Energieausweis dokumentiert die energetische Qualität eines Gebäudes. Dabei gilt er als

Mehr

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen!

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Als modernes Bauunternehmen (er)füllt Krieger + Schramm Lebens(t)räume. Mit seinen fünf Geschäftsbereichen Projektentwicklung/Vertrieb, Rohbau, Schlüsselfertigbau,

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

Herausragend wie Ihr Leben

Herausragend wie Ihr Leben Herausragend wie Ihr Leben Wels Süd Die 10 herausragenden Leistungen der Raiffeisenbank Wels Süd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Wir sind immer in Ihrer Nähe Projekt: Meine Zukunft - ZUKUNFTSPREIS Ausschließlich

Mehr

Presseinformation. Volksbanken und Raiffeisenbanken treiben integriertes Kundenmanagement voran

Presseinformation. Volksbanken und Raiffeisenbanken treiben integriertes Kundenmanagement voran Presseinformation Volksbanken und Raiffeisenbanken treiben integriertes Kundenmanagement voran Verzahnung von On- und Offline-Welt 2012 dynamische Entwicklung im Kundengeschäft Fusion mit dem Mitteldeutschen

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

BKS Immobilien-Service

BKS Immobilien-Service BKS Immobilien-Service Drei neu adaptierte und zentral gelegene Wohnungen in der Klagenfurter Innenstadt! Objekt Nr. 120 Neu adaptierte Kleinwohnungen mitten im Herzen von Klagenfurt - Erstbezug! Objekt

Mehr

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Pressemitteilung Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Friedrichshafen / Konstanz, 15. April 2016 Neuer Vorsitzender des Vorstandes Lothar Mayer übernimmt am 1. Mai Extreme Niedrigzinsphase

Mehr

VLOTTE. Österreichs erste Modellregion für E-Mobilität Stefan Hartmann. Internationale Bodenseekonferenz (IBK) Plattform Klimaschutz und Energie

VLOTTE. Österreichs erste Modellregion für E-Mobilität Stefan Hartmann. Internationale Bodenseekonferenz (IBK) Plattform Klimaschutz und Energie VLOTTE Plattform Klimaschutz und Energie Österreichs erste Modellregion für E-Mobilität Stefan Hartmann Seite 1 Inhalt VLOTTE 2009 bis 2011 Energieautonomie Vorarlberg Vorstellung Projekt Feedback von

Mehr

Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis

Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis St. Pölten, 5. Juni 2013 Dr. Christian KOCH Abteilungsleiter Stv. Public Finance HYPO NOE HYPO Gasse 1, 3100 St. Pölten Tel.: +43 (0)5 90 910-1245

Mehr

WOHNBAUFÖRDERUNG KÄRNTEN

WOHNBAUFÖRDERUNG KÄRNTEN Der Energie Spar 1000er Eine Initiative der Kärntner Landesregierung Wer erhält den Energie Spar 1000er? Österreichische Staatsbürger, die Besitzer eines Eigenheims mit Standort in Kärnten sind. Wann wird

Mehr

INFORMATION FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

INFORMATION FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEITFADEN COACHING-ORIENTIERTES MITARBEITER/INNENGESPRÄCH INFORMATION FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Inhalt: A: Allgemeines zum coaching-orientierten MitarbeiterInnengespräch B: Vorbereitung C: Ein Phasenkonzept D.

Mehr