Adventskalender Nachhaltige Entwicklung Ein Projekt von GAMMARUS Umweltkommunikation in Zusammenarbeit mit der Öbu,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2012. Ein Projekt von GAMMARUS Umweltkommunikation in Zusammenarbeit mit der Öbu,"

Transkript

1 Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2012 Ein Projekt von GAMMARUS Umweltkommunikation in Zusammenarbeit mit der Öbu, Öbu Uraniastrasse Zürich Tel Fax

2 Seite 2 1 Zusammenfassend unser Angebot & Ihr Mehrwert Der Online Adventskalender für nachhaltige Entwicklung ist ein Gemeinschaftsprojekt von innovativen Unternehmen, Forschungsgruppen, Umweltorganisationen, Bundesämtern, Hilfswerken, öffentlichen Institutionen und weiteren Akteuren, sogenannte Fensterpartner. In 24 Fenstern werden ab dem 1. Dezember täglich mit diesen Fensterpartnern Geschichten von Projekten, Aktionen und Produkten rund um das Thema nachhaltige Entwicklung erzählt. Im dazugehörigen Quiz können Interessierte ihr Wissen vertiefen und mit etwas Glück nachhaltige Geschenke gewinnen. Ziel ist es, Spannendes und Innovatives aus dem Bereich nachhaltige Entwicklung einer breiten und interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Unser Angebot Wir bieten Ihnen als Fensterpartner an, ein Best Practice Beispiel aus Ihrer Organisation einer breiten und interessierten Öffentlichkeit von StammleserInnen (2011) und einer aktiven Social Media Gruppe sowie weiteren Lesergruppen auf zugänglich zu machen. Wir übernehmen gerne die Aufbereitung und Redaktion und stimmen die Inhalte mit Ihnen ab und vernetzen Sie ggf. mit potentiellen weiteren Fensterpartnern. Ihr Mehrwert Etablierte & glaubwürdige Plattform für die Verbreitung von Geschichten rund um das Thema Nachhaltigkeit. Hohe Anzahl an StammleserInnen. Möglichkeit neue Lesergruppen zu erschliessen (Social Media Präsenz, Verbreitung über Intranet von Fensterpartnern). Unsere Leser schätzen die Aktualität und Neutralität der vorgestellten Themen und Produkte. den Informationsgehalt und das breite Spektrum der Themen und Fensterpartner. die Möglichkeit, das Gelesene im Tagesquiz interaktiv zu vertiefen. Die Kennzahlen Sowohl die Nutzerzahlen als auch das Interesse seitens der Fensterpartner nehmen seit dem ersten Kalender im Jahr 2000 stetig zu. Inzwischen haben 110 Unternehmen, 30 öffentliche Stellen und 42 NPOs ihre Projekte zur nachhaltigen Entwicklung vorgestellt. Der Kalender erreicht eine Leserschaft von Besuchern (2011), welche den Kalender durchschnittlich 3,5 mal besuchen. Die Anzahl der besuchten Seiten stieg zuletzt auf beinahe eine Million ( ). Die Quiz wurden im Durchschnitt von 700 BesucherInnen pro Tag gelöst.

3 Seite 3 2 Inhalte, Ziele und Zielgruppen 2.1 Inhalte 2012 Der Online-Adventskalender Nachhaltige Entwicklung zeigt verschiedene Facetten der nachhaltigen Entwicklung. Vorgestellt werden innovative Projekte und konkrete Handlungsoptionen. Ein Tagestipp soll die Lesenden zum Mitmachen animieren, im Tagesquiz kann das Gelesene vertieft werden und mit etwas Glück können nachhaltige Preise gewonnen werden. Als roter Faden werden im Kalender 2012 folgende Schwerpunkte gesetzt: Montag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Samstag: Sonntag: Effizienz-Strategien, gute Beispiele für wirtschaftlich-ökologische Win-Win Situationen. Konsistenz mit natürlichen Stoffkreisläufen, Cradle-2-Cradle Ansatz, Erneuerbare Energien. Jahres-Special zum Thema Bergsport & Nachhaltigkeit. Suffizienz-Strategien: Weniger ist mehr. Fokus auf Lebensqualität, Humankapital, Glück. Projekte von und mit der Jugend. Projekte aus dem Themenfeld Kultur und Nachhaltigkeit. Die Inhalte stammen je zu circa einem Drittel von Unternehmen, NPO und öffentlichen Stellen sowie punktuell aus Wissenschaft und Kultur. Wir achten auf einen ausgewogenen Mix von sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten der nachhaltigen Entwicklung. Aufgrund der positiven Rückmeldungen soll die Gestaltung der Startseite auf der Version von 2011 aufbauen. Die Navigation wird weiter optimiert. Neu soll 2012 eine für Smartphone optimierte Version angeboten werden. 2.2 Zielsetzung Die BesucherInnen werden informiert und vor allem zum Mitmachen animiert, indem sie Ideen verbreiten oder selber umsetzen. Anhand von Best Practice - Beispielen wird gezeigt, dass nachhaltige Entwicklung mit Lebensfreude, Lebensqualität und Innovation zu tun hat. Interaktive Auseinandersetzung mit den einzelnen Themen durch das tägliche Quiz. Hinweise auf sinnstiftende Geschenk- und Spendenideen sowie Tipps für Ausstellungen und Events zum Thema Nachhaltigkeit. Rückblick auf besondere Projekte und Auszeichnungen im Jahr 2012 (z.b. Auszeichnungen von Nachhaltigkeitsberichten, lokale Umweltpreise). Vorschau auf Kampagnen und Projekte im Jahr 2013 (z.b. Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser). Bereitstellung von handlungsorientierten Unterrichtsideen für Lehrkräfte.

4 Seite Zielgruppen Dank der breiten Trägerschaft und Themenvielfalt können Partner mit einem relativ geringen Aufwand neue Kreise, z.b. ganze Belegschaften von Firmen ansprechen. Der Adventskalender hat inzwischen eine Stammleserschaft von LeserInnen (2011). Angesprochen werden vor allem: Mitarbeitende und KundInnen der über 400 Mitgliedunternehmen der Öbu. Mitarbeitende und KundInnen der Fensterpartner (24 Fensterpartner, 40 Geschenksponsoren). An Umwelt und Nachhaltigkeit interessierte Öffentlichkeit (z.b. Mitglieder von NPOs). Mitarbeitende der beteiligten Hochschulen und Forschungsinstitute. SchülerInnen und Lehrlinge (viele Lehrpersonen haben den Kalender abonniert). Privat- und Einzelpersonen (Social Media Community). 2.4 Zielgruppen nach Sprachregionen Der Online Adventskalender ist in 5 Sprachen verfügbar: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Spanisch. Die Leserschaft geht über die Grenzen der Schweiz hinaus. Nach der Schweiz sind vor allem Deutschland und Italien sowie Frankreich Einzugsgebiet des Adventskalenders. Aber auch in den USA, in Spanien und Mexiko und sogar Kolumbien finden sich einige LeserInnen. 3 Mediendaten und Verbreitung 3.1 BesucherInnen und Nutzerzahlen Wie die untenstehende Grafik zeigt, steigen die Benutzerzahlen seit dem ersten Erscheinen im Jahr 2000 stetig. Im Dezember 2011 wurden über 970'000 Seiten von verschiedenen BesucherInnen angeschaut. Die totale Anzahl Besuche lag bei 85'000, somit hat ein Besucher bzw. eine Besucherin dem Adventskalender im Durchschnitt 3.5 Besuche abgestattet. Entwicklung Nutzerzahlen im Verlauf der letzten Jahre (Anzahl besuchter Seiten im Monat Dezember).

5 Seite Verbreitung Das Projekt wird vor allem durch die Kanäle der beteiligten Partner (Fenster- und Medienpartner) verbreitet. Der Adventskalender ist darauf angewiesen, dass die Partner zwischen dem 26. November 2012 und dem 6. Januar 2013 über ihre Hauptkommunikationskanäle wie Newsletter, Homepage, Intranet, Facebook, Twitter etc. darauf hinweisen. Presse-Communiqué an nationale Medien (durch Öbu und Bundesamt für Energie). E-Newsletter an über Adressen (bisherige Teilnehmer, FFU, Schweizer Verband der Umweltfachleute, Bionetz.ch etc.). Täglicher Kurzbericht auf News.ch und durch weitere Medienpartner. Intranetauftritte der Partner (z.b Ansprache der Belegschaft von UBS & Coop). Link-/Bannerwerbung auf den Webseiten verschiedener Partner, darunter Grossverteiler und das Bundesamt für Energie. Reminder-Mails mit Wochenvorschau am Montag (auf Bestellung). Optional können die Fenster auch täglich per Mail angeschaut werden. Websites oder Blogs von Vereinen und privaten Personen, die den Kalender unterstützen. Social Media (falls Sie auf Facebook und Twitter präsent sind, besprechen wir mit Ihnen gerne die möglichen Kooperationsmöglichkeiten). Gedruckte Adventskalender Weihnachtskarten (auf Bestellung). 3.3 Zusätzliche Werbe- und Präsenzpakete Auf Wunsch organisieren wir folgende Zusatzwerbung: Social-Media-Paket: Banner, Textbox, E-Newsletter in Tagesanzeiger, NZZ-Online, Beobachter (ca. CHF , nach Absprache). Facebook / Google Werbung am betreffenden Tag. Diese Zusatzwerbung kann sehr fokussiert auf die Zielgruppe des Partners ausgerichtet werden. Mit CHF können circa zusätzliche Besucher/innen erreicht werden. Die Fenster können in fünf verschiedenen Sprachversionen dargestellt werden (Kosten siehe Punkt 4). Aufbereitung für Ihren Intranetauftritt, ggf. mit wöchentlichem Teaser. Circa 4 Online-Chats mit ExpertInnen oder bekannten Persönlichkeiten. Zielgruppenspezifische Informationen: - Tipps für Kinder und Eltern - Literaturtipps - Tipps für den Unterricht 3.4 Längerfristige Präsenz Die Seiten bleiben als Best Practice-Beispiele in der Datenbank des Kalenders gespeichert und können von interessierten BesucherInnen auch nach der Adventszeit weiter angeschaut werden (Bsp.: oder Die Webseite erhält ausserhalb der Adventszeit rund 300 Besuche pro Tag. Gerne verbreiten wir aktuelle Hinweise der Adventskalender-Partner auch im Laufe des Jahres. In der Rubrik aktuell gibt es laufend Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und innovative Produkte. Die Social Media-Strategie (Facebook, Twitter, neu Google+) wird in reduzierter Form weitergeführt.

6 Seite 6 4 Finanzierung und Sponsoringangebot Der Adventskalender finanziert sich zum Einen über allgemeines Sponsoring (Hauptsponsor, Sponsor Sprachversion und Mobile App), zum Anderen über die Fensterpartner. Ein Tagesfenster kann in den 5 Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Spanisch gebucht werden oder aber auch nur in einer Auswahl. Standardsprachversionen inkl. sind Deutsch, Französisch und Italienisch. Folgendes Angebot können wir Ihnen machen. Gerne besprechen wir die Finanzierung mit Ihnen persönlich. Angebot Inhalt / Präsenz Kostenbeteiligung (jeweils exkl. MwSt.) Hauptsponsor Logo auf der Einstiegsseite, 1 Exklusiv-Fenster für Projekte, prominente Erwähnung in allen Produkten der Medienarbeit. CHF 15'000 / EUR Sponsor Mobile Logo mit Link auf Version für Smartphones. CHF 8'000 Sponsor einer Sprachversion Tandem-Fenster* Exklusiv-Fenster Logo auf Einstiegsseite einer Sprachversion, 1 Exklusiv- Fenster. Fenster mit 2 komplementären Praxisbeispielen, darunter eine NPO. Beschreibung der beiden Beispiele mit Text, Bild, und Link (D, F, I). Erwähnung in Reminder Mailings (D, F, I). Pro zusätzlicher Sprachraum (E, ES). Beschreibung der Nachhaltigkeitsleistung exklusiv für einen Partner mit Text und Bild, Logo und Link, Erwähnung in Reminder Mailings. Pro zusätzlicher Sprachraum (E, ES). Unternehmen: CHF 7'000 / EUR NPO: CHF / EUR CHF / EUR Öbu-Mitglieder: CHF / EUR CHF 500 / EUR 430 Unternehmen: CHF / EUR Öbu-Mitglieder: CHF / EUR NPO: CHF / EUR CHF 500 / EUR 430 Preissponsor Darstellung mit Text, Bild und Link (siehe S. 8). Richtwert für Wert der Preise: CHF 400 / EUR 350 Medienpartner Erwähnung auf Partnerseite mit Logo. Nach Absprache Chat, Literaturtipps Tipps für Eltern oder Lehrpersonen. Nach Absprache *Falls es sich um mehr als 2 Fensterpartner handelt, wie beim Bergspecial 2012, wird der Preis in Absprache bestimmt.

7 Seite 7 5 Inhalt der Tagesseite Die Seiten beinhalten jeweils einen Text von bis zu 1'600 Zeichen (mit 2-3 integrierten Links), eine Auswahl von aussagekräftigen Bildern oder ein Video (1-5 Bilder, 330 Pixel breit) sowie ein Vorschlag für eine konkrete Handlungsoption.

8 Seite 8 Zusätzlich gibt es ein Tagesquiz mit rund fünf Multiplechoicefragen (Text und/oder Bilder) mit der Möglichkeit, ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk zu gewinnen. Idealerweise sind die Fragen des Quiz so aufgebaut, dass Inhalte im Text, in den Links und/oder im Bild- bzw. Filmmaterial zu finden sind. Für Vorschläge bezüglich Inhalt sowie Redaktion ist das Adventskalenderteam verantwortlich, die Fensterpartner geben dazu einen Input mit Text-, Bildoder Videomaterial. Das Adventskalenderteam und der Fensterpartner erarbeiten dann gemeinsam einen Entwurf. Die Quiz wurden 2011 im Durchschnitt von über 700 BesucherInnen gelöst. Der Link auf der Startseite zu der Geschenke-Übersicht wurde mit knapp 7'000 BesucherInnen besonders häufig frequentiert. Die Wettbewerbspreise werden mit Bild, Link und Text vorgestellt und sollen Ideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke anbieten. Da die GewinnerInnen auf der gleichen Seite aufgeführt werden, ist diese Seite besonders häufig frequentiert. Der Hauptpreis wird erst am 6. Januar verlost, damit LeserInnen auch nach der hektischen Adventszeit Zeit finden die Quiz zu lösen. Wer 20 (oder mehr) Quiz gelöst hat, nimmt an der Hauptverlosung teil.

9 Seite 9 6 Fensterpartner bisheriger Kalender (Auswahl) Unternehmen: - Bank Coop, Coop, Die Post, Kuoni Schweiz, Sunstar Hotels, Schweizer Metallbau, Romande Energie, SBB, Schweizer Jugendherbergen, UBS, Ricola, Hydroplant, Losinger-Marazzi. NPO, Stiftungen: - Helvetas, WWF, Procap, Casinotheater Winterthur, Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung, UNESCO, Prix Evenir, Stiftung Züriwerk, Stiftung Philias, Summit Foundation, Erklärung von Bern. Öffentliche Stellen, Forschung: - Novatlantis, EnergieSchweiz, Monet, Bundesamt für Statistik, Bundesamt für Raumentwicklung, Bundesamt für Umwelt, Kanton Genf. 7 Termine Bis 30. Juli Anmeldetermin mit Frühbucherrabatt von 10%. Bis 31. August Erste Fenster-Entwürfe (je nach Anmeldung der Fensterpartner). Bis 30. September Bestellung von individualisierten Weihnachtskarten (gedruckt). Bis 15. Oktober Bestellung von allgemeinen Weihnachtskarten (gedruckt). 1. November Start Kommunikationskampagne und Versand Weihnachtskarten an Partner. 20. November Medienmitteilung, Versand Weihnachtskarten an LeserInnen. 1. Dezember Start Adventskalender mit täglicher Verlosung der Preise. 6. Januar 2013 Abschluss Adventskalender mit Verlosung des Hauptpreises. 8 Besondere Daten und Themen 2012 / Klimakonferenz COP18 in Doha, Katar UN-Literatur-Dekade: Bildung für Alle UNO Dekade Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung Internationale Dekade "Wasser - Quelle des Lebens" Zweites internationales Jahrzehnt der indigenen Völker der Erde Zweite UNO Dekade für die Ausrottung der Armut UNO Dekade der Biodiversität 2012 Internationales Jahr der Genossenschaften 2012 Internationales Jahr der erneuerbaren Energien für alle 2013 Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser

10 Seite 10 9 Kontakte Deutsche und Englische Version (Projektkoordination) Tania Schellenberg, Gammarus GmbH, Tel Sabina Döbeli, Gammarus GmbH, Tel Thomas Wälchli, Oebu, Tel Französische Version Marc Vogt, IN-FINITUDE, Tel Italienische Version Marcello Martinoni, Consultati, Tel Spanische Version Roger Willi, Sinum, Tel Jahres-Special zum Thema Bergsport & Nachhaltigkeit Maxi Grebe, Gammarus GmbH, Tel

Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2013

Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2013 Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2013 Ein Projekt von GAMMARUS Umweltkommunikation in Zusammenarbeit mit der Öbu, Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften sowie weiteren Partnern Umweltkommunikation,

Mehr

ITB Berlin 2016 Mobile Guide

ITB Berlin 2016 Mobile Guide THE WORLD S LEADING TRAVEL TRADE SHOW ITB Berlin 2016 Mobile Guide Media Kit REDUCED TO THE MAX! Das sagen unsere Sponsoring Partner 2015: Der ITB Mobile Guide 2016 ist das praktische, mobile Nachschlagewerk

Mehr

ansprechen und Reseller unterstützen

ansprechen und Reseller unterstützen Neu: Online Lead dgeneration Endkunden d (B2B/B2C) ansprechen und Reseller unterstützen Januar 2014 Endkunden Werbung 300 000 000 Endkunden direkt ansprechen und/oder 1 000 000 Impressions pro Monat erreichen

Mehr

Das wirkungsvolle Umweltportal

Das wirkungsvolle Umweltportal Das wirkungsvolle Umweltportal ist Die Umweltplattform für Umweltwissen, Umweltprodukte und Umweltdienstleistungen «clean-tech» verbindet Dienstleisterund Unternehmen der Umweltbranche Menschen mit Interesse

Mehr

macprime.ch ist ein unabhängiges und den journalistischen Kriterien verpflichtetes Medium,

macprime.ch ist ein unabhängiges und den journalistischen Kriterien verpflichtetes Medium, macprime.ch ist ein unabhängiges und den journalistischen Kriterien verpflichtetes Medium, welches 2002 gegründet wurde und seit 2011 vom Trägerverein melamedia mit Sitz in Filisur betrieben wird. macprime.ch

Mehr

Konzept Liebesbotschaften by Celebrationpoint

Konzept Liebesbotschaften by Celebrationpoint Konzept Liebesbotschaften by Celebrationpoint Celebrationpoint AG Lindenbachstrasse 56 8006 Zürich T: +41 44 366 61 10 F: +41 44 366 61 29 info@celebrationpoint.ch www.celebrationpoint.ch Stand: Juli 2013

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT Philosophie und Vision Hinter Die Zeitlos Das Studentenmagazin steht eine Gruppe engagierter StudentInnen des MCI Management Center Innsbruck und der Universitäten

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils

Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils Inhalt 1 Über das Swiss IPv6 Council... 2 2 Plattformen... 2 3 Mitglieder... 2 4 Aktivitäten... 3 5 Sponsoring Pakete... 4 5.1 Übersicht über

Mehr

AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015

AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015 AUSLANDSCHWEIZER-KONGRESS 2015 Die 750 000 Auslandschweizer sind die besten Botschafter. Alain Berset, Kongress 2014 Vom 14. bis 16. August 2015, Internationales Kongresszentrum Genf (CICG) Thema: Bürgerbildung:

Mehr

Überblick - FIT FOR FUN Themenspecials

Überblick - FIT FOR FUN Themenspecials Inhaltsverzeichnis SEXY IN 14 TAGEN COVER GENERATOR SO HALTE ICH MICH FIT FETT-WEG-VIDEO-KALENDER Seite 2 Sexy in 14 Tagen Buchungsdetails im Überblick Attraktiv und aufmerksamkeitsstark unsere Aktion

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

NetMoms Das Portal für Mütter Mediadaten 2014

NetMoms Das Portal für Mütter Mediadaten 2014 NetMoms Das Portal für Mütter Mediadaten 2014 Unsere Großfamilie TOMORROW FOCUS Seite 2 Agenda 1 NetMoms Das Portal für Mütter 2 Integrationsmöglichkeiten 3 Begleitende Mediapakete und Sonderplatzierungen

Mehr

EXKLUSIVES MARKETING.» Modernes Marketing durch crossmediale Kommunikation!

EXKLUSIVES MARKETING.» Modernes Marketing durch crossmediale Kommunikation! EXKLUSIVES MARKETING» Modernes Marketing durch crossmediale Kommunikation! « » Künstler & Labels «Angebot Pflichtpromotion Zeitraum der Kampagne: mind. eine Woche 1. Durchführung einer Verlosungsaktion

Mehr

aso.ch Mediadaten 2016 Auslandschweizer-Organisation (ASO)

aso.ch Mediadaten 2016 Auslandschweizer-Organisation (ASO) aso.ch & Mediadaten 2016 Auslandschweizer-Organisation (ASO) Die Internetseite www.aso.ch wird von der Auslandschweizer-Organisation (ASO) auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und teilweise

Mehr

BSC Young Boys I NEW MEDIA VERMARKTUNG

BSC Young Boys I NEW MEDIA VERMARKTUNG BSC Young Boys I NEW MEDIA VERMARKTUNG BSC Young Boys I BEWEGENDE MOMENTE MIT BSC YB ERLEBEN BSC Young Boys I Online Vermarktung Erreichen Sie jetzt Ihre zukünftigen Kunden 3 BSC Young Boys I Nutzen Online-Präsenz

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

CNO CASE & CNO VIDEO CASE

CNO CASE & CNO VIDEO CASE CNO CASE & CNO VIDEO CASE Von der Fallstudie zum Verkaufserfolg. Lassen Sie Ihren Kunden für Sie sprechen. sieber&partners beschreibt als neutrale, unabhängige und betriebswirtschaftlich orientierte Instanz

Mehr

Sponsoring-Angebote und Mediadaten 2017

Sponsoring-Angebote und Mediadaten 2017 Sponsoring-Angebote und Mediadaten 2017 ist als Verband der FundraiserInnen (gegründet 1995) im Bereich «Mittelbeschaffung» für Nonprofit-Organisationen in der Schweiz massgebend und anerkannt in Europa.

Mehr

Wer sind wir. und was tun wir?

Wer sind wir. und was tun wir? Wer sind wir und was tun wir? tmf dialogmarketing GmbH seit vielen Jahren spezialisiert auf Dialogmarketing für die internationale MICE Branche und Tourismus qualifizierte Datenbanken für alle relevanten

Mehr

Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz

Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform Jährlich suchen über drei Millionen Besucher auf unseren Studienportalen nach dem passenden Bildungsangebot Bildungsweb

Mehr

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media Neue Kanäle als Chance Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media als Chance 2 Social Media verändert die Unternehmenskommunikation radikal. Vom Verlautbarungsstil zum Dialog

Mehr

PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München

PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München PR Konzept für das Citymagazin Sur La Terre München 1. Die sur la terre Gruppe Das Konzept Eine internationale Franchisemarke, die durch ein Netzwerk luxuriöser und weltweit vertriebener Citymagazine operiert

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

MEDIADATEN 2016 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED PRODUCT 9

MEDIADATEN 2016 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED PRODUCT 9 MEDIADATEN 2016 STYLEPARK FIRMENPROFIL 2 ZAHLEN, FAKTEN, INFOS 3 SOCIAL MEDIA 4 LESERSCHAFT / LÄNDERVERTEILUNG 5 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED

Mehr

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012!

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012! Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012! Über den World Usability Day Der World Usability Day wurde 2005 vom internationalen Usability-Berufsverband, der Usability Professionals Association

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Online Werbung auf basel.com. Exklusive Angebote für die Partner von Basel Tourismus.

Online Werbung auf basel.com. Exklusive Angebote für die Partner von Basel Tourismus. Online Werbung auf basel.com Exklusive Angebote für die Partner von Basel Tourismus. Allgemeine Informationen. Die Webseite von Basel Tourismus www.basel.com verzeichnet pro Jahr über eine Million Besucher

Mehr

Bildungsplattformen. Bildungsangebote im Internet

Bildungsplattformen. Bildungsangebote im Internet Bildungsplattformen Bildungsangebote im Internet bildungsplattformen.ch Der Verein bildungsplattformen.ch bietet seit dem Jahr 2003 ein aktuelles und umfassendes Netzwerk unterschiedlicher Internet-Plattformen

Mehr

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Die Kampagne log in. berlin. macht IT Entscheider, Fachkräfte und Investoren auf

Mehr

DVD- und Eventsponsoring

DVD- und Eventsponsoring DVD- und Eventsponsoring Kurz zu Filme für die Erde Der Verein Filme für die Erde ist ein schweizweit tätiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Winterthur. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Mehr

EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote

EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote Werbepaket Basic Top Events auf TICKETINO-Website Newsletter Werbung Social Media & TICKETINO Blog Ticketverlosungen ALLE Leistungen im Werbepaket Basic sind für Sie absolut

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

Werbung in Social Media

Werbung in Social Media Werbung in Social Media YOUTUBE UND XING EIN VERGLEICH DER MÖGLICHKEITEN IM SOCIAL WEB Die Gestaltungsmöglichkeiten und die Anwendungen im Web 2.0 könnten vielfältiger nicht sein. Zusammenfassend kann

Mehr

www.universal-dog.eu Mediakatalog

www.universal-dog.eu Mediakatalog Mediadaten Working-dog.eu ist eine Webseite für Hundesportler, Liebhaber, Aussteller und Züchter von Rassehunden und wird zusammen mit universal-dog.eu von mehr als 79.000 registrierten Usern aus der ganzen

Mehr

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei!

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Mit Ihrer eigenen Facebook-App für Apple und Android, Ihrer mobilen Website und Ihren eigenen RSS-Kanal: Jetzt ganz einfach mit tobit

Mehr

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de Warum Social Media und Online- Marketing? Social Media-Strategie muss in ganzheitliche Online-Marketing-Strategie integriert sein

Mehr

Media Kit MBA & Master-Portale in Österreich

Media Kit MBA & Master-Portale in Österreich Media Kit MBA & Master-Portale in Österreich Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform Jährlich suchen über drei Millionen Besucher auf unseren Studienportalen nach dem passenden Bildungsangebot Bildungsweb

Mehr

Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche

Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche NEU. ANDERS. DIMAG. Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche MEDIADATEN 2015 DAS MAGAZIN FÜR DIE MENSCHEN DER ARMATUREN- Packende Themen. Hochwertige Produktion. Ansprechende Grafik. Lebendige

Mehr

Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V

Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V BUSINESS-LUNCH 3 IN 2 München, 27. November 2013 AGENDA Aufbau von Social Media bei R+V 2 AUFBAU VON SOCIAL MEDIA BEI R+V Vom Pilotfeld

Mehr

64% 9% 27% INFORMATIONSSTATUS INTERNET. CHART 1 Ergebnisse in Prozent. Es fühlen sich über das Internet - gut informiert. weniger gut informiert

64% 9% 27% INFORMATIONSSTATUS INTERNET. CHART 1 Ergebnisse in Prozent. Es fühlen sich über das Internet - gut informiert. weniger gut informiert INFORMATIONSSTATUS INTERNET Frage: Wie gut fühlen Sie sich ganz allgemein über das Internet informiert? Würden Sie sagen Es fühlen sich über das Internet - gut informiert 64% 9% weniger gut informiert

Mehr

Webinar Mit Sonja Welzel & Kai Morasch. In 3 Schritten zu mehr Teilnehmern für Ihr Webinar erfolgreich Einladen via Social Media

Webinar Mit Sonja Welzel & Kai Morasch. In 3 Schritten zu mehr Teilnehmern für Ihr Webinar erfolgreich Einladen via Social Media Webinar Mit Sonja Welzel & Kai Morasch In 3 Schritten zu mehr Teilnehmern für Ihr Webinar erfolgreich Einladen via Social Media Ihre Herausforderungen als Webinar-Manager Ihre Herausforderungen als Webinar-Manager

Mehr

Digital. Tagungen & Events Print & Produktion. Verpackungen. Services. Marketing MEDIADATEN ONLINE

Digital. Tagungen & Events Print & Produktion. Verpackungen. Services. Marketing MEDIADATEN ONLINE Verpackungen Digital Tagungen & Events Print & Produktion Marketing Services 015 MEDIADATEN ONLINE Profil Charakteristik MK-Fokus ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Mobiles Internet. Welche Rolle spielt mobiles Marketing für Unternehmen? Sinnika Kophstahl Leitung Mediaplanung ademma GmbH aus Hannover

Mobiles Internet. Welche Rolle spielt mobiles Marketing für Unternehmen? Sinnika Kophstahl Leitung Mediaplanung ademma GmbH aus Hannover 11.11.10 1 Mobiles Internet Welche Rolle spielt mobiles Marketing für Unternehmen? Sinnika Kophstahl Leitung Mediaplanung ademma GmbH aus Hannover 11.11.10 2 Kurzvorstellung der ademma GmbH Die Online

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012 Social Networking für Finanzvertriebe Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind Social Networking Köln, 6. Juni 2012 Agenda Social Media: Grundlagen Welche Portale sind relevant? Ein Überblick Umsetzung

Mehr

Die Medien der CWIEME 2014

Die Medien der CWIEME 2014 Die Medien der CWIEME 2014 Show preview Messekatalog Online-Ausstellerverzeichnis News + Videos Mobile Guide + Match! CWIEME Berlin Media Services The CWIEME 2014 Media Die Medien der CWIEME 2014 bieten

Mehr

Golf_Post. Regionale OnlineWerbung für Golfclubs. Vorstellung des Angebotes GOLF POST KÖLN, JULI 2015 GOLF POST KÖLN, JULI 2015

Golf_Post. Regionale OnlineWerbung für Golfclubs. Vorstellung des Angebotes GOLF POST KÖLN, JULI 2015 GOLF POST KÖLN, JULI 2015 Regionale OnlineWerbung für Golfclubs Vorstellung des Angebotes 1 größtes Online-MagazinGolf mit starkem Wachstum Post 39.500 Fans ist ein unabhängiges, digitales Medium auf dem deutschsprachigen Markt

Mehr

TYPO3 CAMP. 8. 10. Juli 2016. Keyfacts. Das Camp. Kontakt / Verantwortlich. in Berlin Maximal 150 Teilnehmer 1/6

TYPO3 CAMP. 8. 10. Juli 2016. Keyfacts. Das Camp. Kontakt / Verantwortlich. in Berlin Maximal 150 Teilnehmer 1/6 Keyfacts TYPO3 CAMP 8. 10. Juli 2016 in Berlin Maximal 150 Teilnehmer Das Camp Bereits das siebte Mal trifft sich in Berlin die TYPO3-Entwickler-Gemeinde zum Chatten, Kennenlernen und Wissensaustausch.

Mehr

Die online Testleser-Community Nr.1 mit garantierter Leserstimmenverbreitung MEDIADATEN 2015

Die online Testleser-Community Nr.1 mit garantierter Leserstimmenverbreitung MEDIADATEN 2015 Die online Testleser-Community Nr.1 mit garantierter Leserstimmenverbreitung MEDIADATEN 2015 Ihr Auftakt für Ihre Bestseller Effektives Marketing über vernetzte Leseeindrücke, Rezensionen und Empfehlungen.

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden.

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking.

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

IHR UNTERNEHMEN IN DER FLEISCHBRANCHE

IHR UNTERNEHMEN IN DER FLEISCHBRANCHE IHR UNTERNEHMEN IN DER FLEISCHBRANCHE KOPF-Banner überall sichtbar SKYSCRAPER überall sichtbar Unternehmensvideo auf der Startseite PREMIUM-Eintrag PLUS-Eintrag BASIS-Eintrag Internationale Suchmaschinenlistung

Mehr

AUSSTELLERUNTERLAGEN

AUSSTELLERUNTERLAGEN MESSE FÜR KREATIVE IDEEN MESSE BASEL 15. 18. April 2016 EXPO BEAULIEU LAUSANNE 16. 19. September 2016 MESSE ZÜRICH 29. Sept. 2. Okt. 2016 AUSSTELLERUNTERLAGEN Creativa 2016 INSPIRATIONSPLATTFORM FÜR BASTELFANS

Mehr

Pocket Messeplan. Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien. Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort

Pocket Messeplan. Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien. Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort DIE OFFIZIELLEN MEDIEN Pocket Messeplan Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort Auflage: 50.000 Exemplare Kostenlose Verteilung

Mehr

P R EIS E BRA N CH EN B UC H EI NT RÄGE

P R EIS E BRA N CH EN B UC H EI NT RÄGE P R EIS E BRA N CH EN B UC H EI NT RÄGE Diese Seite zeigt eine Übersicht über die Preise der verschiedenen Branchenbucheinträge. Die Branchenbucheinträge sind in 3 Kategorien (,, ) unterteilt. Die jeweiligen

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

DIE BUSINESS-APP FÜR DEUTSCHLAND

DIE BUSINESS-APP FÜR DEUTSCHLAND DIE BUSINESS-APP FÜR DEUTSCHLAND HIER SIND SIE AUF DER RICHTIGEN SEITE..telyou ist ein neues und einzigartiges Business-Verzeichnis auf Basis der.tel-domain. Damit werden völlig neue Standards in der Online-Unternehmenssuche

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

WERBUNG & SPONSORING MOBILBRANCHE.DE

WERBUNG & SPONSORING MOBILBRANCHE.DE WERBUNG & SPONSORING MOBILBRANCHE.DE Gliederung 1. Überblick 2. Ihre Vorteile 3. Werbeformen & Angebote 4. Spezifika@onen 5. Wie funk@oniert eine Buchung? 6. Kontakt 1 Im Überblick mobilbranche.de Website

Mehr

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT Aussagekräftiges Profilbild Facebook bietet viele Möglichkeiten eine Marke und ein Corporate Design auch in Social

Mehr

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf Google! Leibniz FH 21.04.2014 1 Die Entwicklung der Sozialen Netze 2 Nutzerdaten Soziale Netz Zwei Drittel der Internetnutzer sind in sozialen Netzwerken aktiv Sind sie in sozialen Online-Netzwerken angemeldet

Mehr

IAA Blogger Zone: September 2017 Mediadaten

IAA Blogger Zone: September 2017 Mediadaten IAA Blogger Zone: 12.-17. September 2017 Mediadaten Content- und Networking-Angebot an Influencer der Automobilindustrie IAA Blogger Zone als zielgruppen- und bedarfsgerechter Arbeitsplatz und exklusiver

Mehr

EVENTMANAGEMENT STUDIEREN.DE Der Wegweiser zu Deinem Studium

EVENTMANAGEMENT STUDIEREN.DE Der Wegweiser zu Deinem Studium EVENTMANAGEMENT STUDIEREN.DE Der Wegweiser zu Deinem Studium M E D I A D A T E N 2 0 0 9 Was ist Eventmanagement-Studieren.de? Unter www.eventmanagement-studieren.de finden Interessenten eines Event-Studiums

Mehr

03 2011 Facebook für Unternehmen

03 2011 Facebook für Unternehmen 03 2011 Facebook für Unternehmen Eine Einführung und Entscheidungsgrundlage über einen unternehmerischen Auftritt im sozialen Netzwerk facebook.com Einleitung Nie eröffneten sich so schnell neue Möglichkeiten

Mehr

Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ. Marketing Werbemarkt, März 2011

Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ. Marketing Werbemarkt, März 2011 Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ Marketing Werbemarkt, März 2011 1 Programm Inhalt 1. Crossmedia ist... 2. Multichannel-Kampagne 3. Ihr Ziel 4. Unser vielfältiges

Mehr

Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform

Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform Die Studienportale Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform Jährlich suchen über drei Millionen Besucher auf unseren Studienportalen nach dem passenden Bildungsangebot Bildungsweb bietet Ihnen als

Mehr

ITB Berlin Mediadaten 2017

ITB Berlin Mediadaten 2017 Das neue Medienkonzept der ITB Berlin 2017: Alles Digitale aus einer Hand! Virtual Market Place ITB Berlin Webseite ITB App Mit neuen Werbeoptionen und Online-Shop Zur ITB Berlin 2017 begrüßen wir Sie

Mehr

NACHWUCHSREKRUTIERUNG FÜR VERBÄNDE

NACHWUCHSREKRUTIERUNG FÜR VERBÄNDE Sehr geehrte Damen und Herren, Schwerpunkt von kitz.kommunikation ist seit über 17 Jahren die Betreuung von Verbänden in sämtlichen Disziplinen der Verbandskommunikation. Wir unterstützen dabei intensiv

Mehr

Mediadaten 2016 INITIATOREN

Mediadaten 2016 INITIATOREN Mediadaten 2016 INITIATOREN INFORMATIONEN ABOUT Gründerimpuls ist das Netzwerk für innovative Unternehmensgründungen in Hannover und der Region mit Fokus auf die IT-, Medien- und Kreativwirtschaft. Wir

Mehr

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com www.appyshopper.de Deine Esslingen App Der Markt verändert sich und ganzheitliche Konzepte zur Ansprache von Endkonsumenten sind gefragt. Mobiles Internet und Apps sind in der breiten Bevölkerung mittlerweile

Mehr

Medien. Kino. Dienstleistungen. Das Medium Internet. die Ihre kommunikation verstärken. Internet

Medien. Kino. Dienstleistungen. Das Medium Internet. die Ihre kommunikation verstärken. Internet IPnewmedia DIE WERBEFLÄCHEn die Ihre kommunikation verstärken internet : Die zusätzliche interaktive Dimension Das Medium Internet Täglich besuchen 67,2 % der Luxemburger Bevölkerung Internetseiten Bei

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Medien Schweiz Facts & Figures booking@ronorp.net Über 360 000 PI pro Monat 1.7 Mio PI / 160 000 UC pro Monat, Ø 6 Minuten Use Time >> Zur

Mehr

WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN

WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN DEFINITIONSBEREICH DER STUDIE Im Juli 2009 hat Burson-Marsteller USA die Social Media Nutzung von amerikanischen Fortune 100 Unternehmen untersucht. Basierend auf

Mehr

MEDIADATEN. Werben auf TONIGHT.de

MEDIADATEN. Werben auf TONIGHT.de MEDIADATEN Werben auf TONIGHT.de Das ist TONIGHT.de Party. Fashion. Musik. Kino. Lifestyle. Das ist TONIGHT.de Das Szene- und Ausgehportal von RP Digital ist die Nummer 1 in Düsseldorf und der Region,

Mehr

Modalitäten des Wettbewerbs

Modalitäten des Wettbewerbs ITALIEN-SCHWEIZ EXPO 2015 LERNEN ENTWICKELN VERBREITEN Modalitäten des Wettbewerbs ZIELE DES WETTBEWERBS Der Wettbewerb verfolgt zwei Ziele. Zum einen sollen die SchülerInnen der Sekundarstufe II der Schweiz

Mehr

Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB

Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB Erfahrungsbericht: Social Media bei MWB Referent: Jochen Mulfinger Dipl.-Betriebswirt (FH) MWB Wirtschaftsberatung Weipertstraße 8 10 74076 Heilbronn www.w-beratung.de Tel. (07131) 7669-310 Social Media

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht?

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? 1 Sie lechzen danach, täglich nach Neuem zu fragen... einige sind so schrecklich neugierig und auf Neue Zeitungen erpicht..., dass sie sich nicht

Mehr

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Wir sind der Link zu Ihren Kunden Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Ihre Kunden sind bei uns Über den Online-Shop des OZ-Verlags können unsere Leser das gesamte OZ-Verlagssortiment bestellen: Zeitschriften

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Online-Mediadaten 2012/2013

Online-Mediadaten 2012/2013 Online-Mediadaten 2012/2013 Für den Onlineauftritt, Web2.0 und Social Media Leistungen des Bundesverbandes Sekretariat und Büromanagement e.v. (bsb) www.bsb-office.de Homepage, Facebook, Google Plus, Xing

Mehr

TAUFE VON PRINZ ALEXANDER VON SCHWEDEN. REDAKTIONELLES SPECIAL a Burda company

TAUFE VON PRINZ ALEXANDER VON SCHWEDEN. REDAKTIONELLES SPECIAL a Burda company TAUFE VON PRINZ ALEXANDER VON SCHWEDEN REDAKTIONELLES SPECIAL REDAKTIONELLES SPECIAL AUF BUNTE.DE DIE TAUFE VON PRINZ ALEXANDER Sie präsentieren als exklusiver Partner das redaktionelle Special zur Taufe

Mehr

arc I vote - SPONSORING -UND WERBEFORMATE - Stand 03.06.2010 -

arc I vote - SPONSORING -UND WERBEFORMATE - Stand 03.06.2010 - arc I vote - SPONSORING -UND WERBEFORMATE - Stand 03.06.2010 - RUBRIKEN - SPONSORING Das Rubrikensponsoring ermöglicht Ihnen im Gegensatz zur Bannerwerbung eine enge inhaltliche Verknüpfung Ihrer Werbebotschaft

Mehr

16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013

16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013 16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013 Foto: Titlis Ostwand "Unsere gemeinsame Zukunft zeigt, dass die Zeit gekommen ist, Ökonomie und Ökologie zusammenzubringen, so dass die Regierungen und die Menschen

Mehr

THE CROSSMEDIA MARKETPLACE. Die erste Planungs- und Buchungsplattform für Werbung und Sponsoring

THE CROSSMEDIA MARKETPLACE. Die erste Planungs- und Buchungsplattform für Werbung und Sponsoring THE CROSSMEDIA MARKETPLACE Die erste Planungs- und Buchungsplattform für Werbung und Sponsoring WAS IST DER CROSSMEDIAMARKET? Der crossmediamarket hat die Vision, zur weltweit grössten Plattform für Angebote

Mehr

Mediadokumentation 2015

Mediadokumentation 2015 Mediadokumentation 2015 Das Online-Portal von TEC21, und archi. TEC21 ARCHI www./tec21 www./traces www./archi Dreisprachig interdisziplinär interkulturell Reichweite über die Schweiz hinaus in alle entsprechenden

Mehr

businessworld.de und zentrada.tv

businessworld.de und zentrada.tv Idee und Entwicklung einer Videoplattform für Wirtschaftsthemen und der Einsatz von Webcasts im BtoB businessworld.de und zentrada.tv Gegründet 2003 als Spin-off aus der Haufe Mediengruppe. Heute: 1 Zeitschrift

Mehr

FREITAG, 18. SEPTEMBER 2015 INFORMATION FÜR PARTNER

FREITAG, 18. SEPTEMBER 2015 INFORMATION FÜR PARTNER FREITAG, 18. SEPTEMBER 2015 INFORMATION FÜR PARTNER Kurzportrait Filme für die Erde Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete, politisch und konfessionell neutrale Bildungs-Initiative.

Mehr