IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland"

Transkript

1 IGKSG Interessengemeinschaft Kehrichtgebühr Zürcher Unterland Dez / Rev. Dez

2 Ziele der IGKSG und Organisationsform Die Mitgliedgemeinden der IGKSG bieten der Bevölkerung einheitliche Kehrichtsäcke zu einheitlichen Endverkaufspreisen an. Der Verwaltungsaufwand für die einzelnen Gemeinden ist minimiert, weil sich nicht jede einzelne Gemeinde die Bewirtschaftung eines eigenen Gebührenträgers leisten muss. Die Mitgliedgemeinden sind mittels eines Anschlussvertrages an die geschäftsführende Gemeinde angeschlossen. Es findet mindest einmal jährlich eine Vollversammlung statt, welche der geschäftsführenden Gemeinde Anträge stellen kann (z.b. Gebührenanpassungen). Die Geschäfte werden durch einen Ausschuss vorbereitet. Geschäftsführende Gemeinde (Opfikon) Ausschuss der IGKSG: Präsident (Opfikon) / Geschäftsführer (Opfikon)/ Vizepräsident (Bülach) / Rechnungsführer (Kloten)/ weitere Mitglieder Rechnungsführende Gemeinde Vollversammlung der IGKSG 2

3 Was die geschäftsführende Gemeinde und die rechnungsführende Gemeinde der IGKSG für die n tut Zusammen mit der rechnungsführenden Gemeinde (Kloten) nimmt die geschäftsführende Gemeinde (Opfikon) folgende Aufgaben war: Führen der Geschäftstelle der IGKSG Inkasso der Gebühren und Rückerstattung an die Gemeinden Erhebung der Kostenentwicklung in den einzelnen Gemeinden (einfaches Benchmarking) Abschluss von Verträgen mit Lieferanten Festsetzung der Sackgebühr auf Antrag der Vollversammlung der IGKSG Beobachtung der Entwicklungen in der Abfallwirtschaft Beratung der n in allgemeinen Fragen der Abfalllogistik 3

4 Hersteller des IGKSG - Sackes und Vertrieb Seit über zehn Jahren arbeitetet die IGKSG für die Herstellung des Sackes und dessen Vertrieb mit der Petroplast Vinora AG zusammen. Mittels eines Werkvertrages ist die Petroplast Vinora AG verantwortlich für Herstellung, Vertrieb, Inkasso und Abrechnung mit den Endverkäufern. Die effektiven Gebühreneinnahmen überweist die Petroplast Vinora AG der Rechnungsstelle der IGKSG. Über dieses System werden jährlich Gebühren in der Höhe von gesamthaft rund 5 Mio. Franken generiert und in der Folge den Gemeinden anteilmässig ausbezahlt. PetroplastVinora AG Postfach Feldrietstrasse Andwil 4

5 Qualität des IGKSG Sackes Die IGKSG legt Wert auf einen ökologisch hochwertigen Kehrichtsack. Der schwarze Gebührensack hat deshalb einen Regeneratantteil von 80%, wovon 30% Primärregenerat und 70% Sekundärregenerat ist. Die Qualität des Sackes bezüglich seiner Reissfestigkeit basiert auf den Richtlinien des Schweizerischen Städteverbandes. 5

6 Die Mitgliedgemeinden der IGKSG Bis heute sind 38 Gemeinden Mitglied der IGKSG: Bachs Embrach Niederhasli Rüdlingen Bassersdorf Freienstein-Teufen Nürensdorf Schleinikon Boppelsen Glattfelden Oberembrach Schöfflisdorf Buchberg Hochfelden Oberglatt Steinmaur Buchs Höri Oberweningen Wasterkingen Bülach Hüntwangen Opfikon Wil Dällikon Hüttikon Otelfingen Winkel Dielsdorf Kloten Rafz Winkel Dietlikon Lufingen Regensberg Embrach Niederglatt Regensdorf 6

7 Geschichte und Zahlen der IGKSG 1992: erste Ideen eines gemeinsamen Kehrichtsackes und anschliessende Gründung der IGKSG mit der geschäftsführenden Gemeinde Bülach. 1993: Die IGKSG umfasst 21 Gemeinden mit 84'000 EW 1994: Die IGKSG umfasst 27 Gemeinden mit 103'000 EW 1996: Die IGKSG umfasst 34 Gemeinden mit 130'000 EW Heute: Die IGKSG umfasst heute 38 Gemeinden des Zürcher Unterlandes mit rund 160'000 Einwohner und Einwohnerinnen. Die gesamte Kehrichtmenge beträgt rund 19'000 Tonnen Kehrichtmnge in Tonnen (2007) Kehrichtmenge Anzahl Einwohner Anzahl Einwohner (2007) 0 Regensberg Schleinikon Bachs Oberembrach Boppelsen Hochfelden Rorbas Eglisau Glattfelden Buchs Embrach Bassersdorf Regensdorf Kloten

8 Aktuelle Endverkaufspreise für die IGKSG- Gebührensäcke Sackgrösse Rolle Sack 17 Liter-Sack 10 Säcke/Rolle Liter-Sack 10 Säcke/Rolle Liter-Sack 5 Säcke/Rolle Liter-Sack 5 Säcke/Rolle

9 Geldfluss beim 35-Liter-Sack und Verteilschlüssel Die Gebühreneinnahmen werden durch die rechnungsführende Gemeinde ausbezahlt. Der Verteilschlüssel ist die gemeldete Einwohnerzahl der Vertragsgemeinden, da eine enge Beziehung zwischen der Kehrichtmenge und der Einwohnerzahl besteht. Grundsätzlich sollte der Gebührenertrag die Kosten der Entsorgung der entsprechenden Kehrichtmenge einer Gemeinde zu 100% decken. Die Kehrichtgebühr berücksichtigt somit, soweit technisch möglich und ökonomisch tragbar, das Verursacherprinzip. Ein Ausgleich zwischen den Gemeinden erfolgt nicht, da die Gemeinden z.b. autonom ihren Transportunternehmer wählen. Anzahl Einwohner R 2 = Menge Haushaltkehricht Beziehung zwischen Kehrichtmenge und Einwohnerzahl SFr SFr SFr SFr Produktionskosten Logistikkosten und Bankgarantien Marge für Verkaufsstellen Mehrwertsteuer Netto-Gebührenertrag SFr Geldfluss des IGKSG - Sackes 9

10 what's up? Projekte im IGKSG - Land Die Kernaufgabe der IGKSG ist die gemeinsame Bewirtschaftung des Gebührenträgers Kehrichtsack. Dennoch ist die IGKSG auch offen für weitere Projekte. So steht in Opfikon der erste Wägepresscontainer im Zürcher Unterland, welcher privaten erlaubt, mittels einer Magnetwertkarte den Kehricht zu entsorgen. Das Vertragswerk der IGKSG wurde entsprechend dieser neuen Form der Erhebung der Kehrichtgebühr (Gewicht statt Volumen) angepasst. Im Juni 2008 führte die IGKSG als Pilotprojekt eine Anti - littering - Kampagne durch, an welcher sich 31 Schulhäuser des Zürcher Unterlandes beteiligten. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter 10

11 Kontakt c/o Stadtverwaltung Opfikon Rolf Gall Oberhauserstrasse Glattbrugg Telefon 044/ Telefax 044/

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland.

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland. KZU Das Gymnasium im Zürcher Unterland. I Die besten Verbindungen hin und zurück I I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I Änderungen vorbehalten. Die KZU übernimmt keine Garan:e für die publizierten

Mehr

Zweigstellen-Verzeichnis

Zweigstellen-Verzeichnis Zweigstellen-Verzeichnis Stand: 30. Juli 2015 123 Ausgleichskasse 8452 Adlikon bei Andelfingen 052 317 24 18 052 317 24 18 052 317 38 75 gemeinde@adlikon.zh.ch 8134 Adliswil 044 711 78 40 044 711 78 44

Mehr

** [Diese Anzahl der Gemeinden gilt auch per ]

** [Diese Anzahl der Gemeinden gilt auch per ] Kanton Zürich: Zuordnung der 268* Ortschaften (in alphabetischer Reihenfolge + PLZ Stand 26.08.08) 171** Gemeinden 12 Bezirke * inklusive 4 Querverweisen wegen des 2. Teils von Doppelnamen. ** [Diese Anzahl

Mehr

Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012)

Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012) Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012) Vereins-Nr. Bezirksschützenverband Affoltern 1.01.0.01.005 Aeugst a.a. Schützengesellschaft 27 36 38 31 18 5 23 3 1.01.0.01.006

Mehr

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach PostAuto sorgt für klare Regeln. Am Bahnhof Bülach warten die Postautos wie folgt auf verspätete Züge aus Zürich: Morgen Tagsüber Abend Vor 08.00 Uhr MoFr 08.0022.00

Mehr

Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell!

Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell! Dokumentation 2015 Preise und Leistungen National ZRZ Zürcher Regionalzeitungen, Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell! Dielsdorf

Mehr

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich Liste angeschlossene Arbeitgeber (Stand Mai 2010) Adlikon, Gemeindeverwaltung Adlikon, Primarschule Aeugst a.a., Gemeinde Aeugst a.a., Primarschule Aeugst a.a., Reformierte Kirchgemeinde Affoltern a.a.,

Mehr

Gegen Kostenexzesse in der Sozialindustrie: Grundlagenpapier

Gegen Kostenexzesse in der Sozialindustrie: Grundlagenpapier SVP des Kantons Zürich Lagerstrasse 14 8600 Dübendorf Tel. 044 217 77 66 Fax 044 217 77 65 E-Mail: sekretariat@svp-zuerich.ch Zürich, 17. Oktober 2014 Gegen Kostenexzesse in der Sozialindustrie: Grundlagenpapier

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 01.03.13 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 Name der Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Name der Mailadresse Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

Kanton Zürich zuständige Ausgabestelle

Kanton Zürich zuständige Ausgabestelle Kanton Zürich zuständige Ausgabestelle Bitte entnehmen Sie aus der Liste unten welcher Bezirk für Ihre Gemeinde für die Ausgabe der Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung zuständig ist. PLZ Ortschaft

Mehr

Bewertung von Liegenschaften, Festsetzung der Eigenmietwerte

Bewertung von Liegenschaften, Festsetzung der Eigenmietwerte Weisung des Regierungsrates an die Steuerbehörden über die Bewertung von Liegenschaften und die Festsetzung der Eigenmietwerte ab Steuerperiode 2009 (Weisung 2009) (vom 12. August 2009) Der Regierungsrat,

Mehr

Zweckverbandsstatuten

Zweckverbandsstatuten Spitalverband Bülach Zweckverbandsstatuten gültig ab 01. Januar 2012 (Ersetzen die Statuten des Spitalverbands Bülach vom 23. Juni 2010) Inhaltsverzeichnis Statuten...2 1 Trägerschaft und Zweck... 2 2

Mehr

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Gemeindeamt Abteilung Gemeindefinanzen Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 GEFIS_ID EINHEITSBEZEZEICHNUNG REVISIONSGESELLSCHAFT

Mehr

Rafzerfeld/Eglisau/Glattfelden

Rafzerfeld/Eglisau/Glattfelden ZVV-Ticket-App Der handlichste Ticketautomat. Infos auf www.zvv.ch Rafzerfeld/Eglisau/Glattfelden Gültig 11.12.16 9.12.17 ZVV-Contact 0848 988 988 Linien 540 542 543 545 546 N53 Inhaltsverzeichnis Linie

Mehr

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 Das ZVV-Jahresabo mit Mobility Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 3 Hier erhalten Sie das ZVV-Jahresabo mit Mobility Verkaufsstellen und Informationen Aussteigen aus der S-Bahn, einsteigen in Ihr Auto

Mehr

A. Zusammenschluss Politischer Gemeinden

A. Zusammenschluss Politischer Gemeinden 1 Zusammenschluss Politischer Gemeinden A. Zusammenschluss Politischer Gemeinden 1.1 Rechtsgrundlage und Name 1 Rechtsgrundlage und Name Gemäss 12 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 7. September 1975

Mehr

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur 50.03 26. bis 28. Juni 2015 A LBA N I F EST KOM I T E E 971 se it 1 W I NT E RT H U R 2 Staufrei ans Albanifest Bis frühmorgens sicher nach Hause Mit S-Bahn und

Mehr

Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell!

Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell! Dokumentation 2016 Preise und Leistungen ZRZ Zürcher Regionalzeitungen, Der Zürcher Unterländer die Tageszeitung mit mehr Region. Sie berichtet kompakt, übersichtlich und professionell! Dielsdorf Regensdorf

Mehr

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Das Projekt Colina liegt im idyllischen Teufen, in der naturnahen Umgebung von Irchel, Töss und Rhein. Freienstein-Teufen

Mehr

PostAuto Schweiz AG, Alexander Häne / Mark Stutz SBB Division Personenverkehr, Bruno Albert ZVV, Philipp Dijkstra Thurbo AG, Jean-Christophe Thieke

PostAuto Schweiz AG, Alexander Häne / Mark Stutz SBB Division Personenverkehr, Bruno Albert ZVV, Philipp Dijkstra Thurbo AG, Jean-Christophe Thieke Planungsgruppe Zürcher Unterland Prtkll der Delegiertenversammlung Vm 6. Nvember 2014 17.30 Uhr - 19.10 Uhr Neuwis-Huus, Stadel Anwesend Vrsitz Prtkll Arbeitsausschuss Fachkmmissin öff. Verkehr Entschuldigt

Mehr

Geschäftsbericht 2013

Geschäftsbericht 2013 Standort Zürcher Unterland Geschäftsbericht 2013 Standort Zürcher Unterland Kasernenstrasse 1 Postfach CH-8180 Bülach www.zuercherunterland.ch Geschäftsbericht 2013 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Mitglieder

Mehr

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Ein Wegweiser mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen www.friedensrichter-zh.ch 1 2 Inhaltsverzeichnis Grusswort 2 Vorwort 3 Amtsstellung

Mehr

Strategieumsetzung vom Papier zur Praxis

Strategieumsetzung vom Papier zur Praxis Strategieumsetzung mit BEx Strategieumsetzung vom Papier zur Praxis 1 Strategieumsetzung mit BEx 22. Juni 2009 Strategieumsetzung mit BEx Inhalt Rahmenprozess: von der Strategieentwicklung bis zur Umsetzung

Mehr

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 A Aathal-Seegräben Umgebung Zürich Freitag Altdorf SH Schaffhausen Donnerstag Andelfingen Winterthur-Frauenfeld Mittwoch B Bachenbülach

Mehr

Park and Ride Kanton Zürich

Park and Ride Kanton Zürich RZU Regionalplanung Zürich und Umgebung in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) Park and Ride Kanton Zürich Heutige Situation analysiert Die RZU führte in Zusammenarbeit mit dem ZVV eine

Mehr

Arbeitsgruppe Alter. Angebote Standort Zürcher Unterland

Arbeitsgruppe Alter. Angebote Standort Zürcher Unterland Arbeitsgruppe Alter Angebote Standort Zürcher Unterland Stand: 31. März 2016 Administration Standortförderung Tel. +41 (0) 44 860 16 73 Fax +41 (0) 44 862 01 24 info@zuercherunterland.ch Administration

Mehr

Das Zürcher Kombi Plus

Das Zürcher Kombi Plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi Plus 2016 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

Der Finanzplatz Zürich 2008

Der Finanzplatz Zürich 2008 Verband Zürcherischer Kreditinstitute Autoren Hans Geiger, Stefan Mauchle, Alexandra Schaller, Oliver Wünsch Unter Mitwirkung von Beat Affolter, Adrian Baumgartner, Robert Eberle, Patrick Haas, Bruno Steiner,

Mehr

Themendossier 4: Was kostet unsere Mobilität?

Themendossier 4: Was kostet unsere Mobilität? Themendossier 4: Was kostet unsere Mobilität? 1. Kosten Unsere Mobilität kostet Geld. Die Anschaffung und der Betrieb von Fahrzeugen, der Bau und Unterhalt von Strassen, Schienen und Haltestellen sowie

Mehr

Schiessverein Höri 2006

Schiessverein Höri 2006 1 378 Infanger Ferdy Isenthal, Schützengesellschaft 1936 SV 90 2 373 Moser Urs Illnau, Schützengesellschaft 1964 A 57 3 371 Hofstetter Gustav Uster, Grütli-Feldschützen 1942 V 90 4 371 Spühler Martin Wasterkingen,

Mehr

für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek

für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek Allgemeine Benutzungsbedingungen für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek (Stand 27.11.2015 Version 3.1) Präambel Die Digitale Bibliothek ist ein Service der Gemeinde- und Schulbibliothek

Mehr

Merkblatt Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern

Merkblatt Abfallentsorgung. Abfallsack. Neuanmeldung von Containern Rathaus 9467 Frümsen Telefon 058 228 28 28 Telefax 058 228 28 00 E-Mail gemeinde@sennwald.ch Internet www.sennwald.ch Abfallentsorgung Abfallsack Der gelbe Abfallsack ist für den Haushaltabfall da. Er

Mehr

Das Zürcher Kombi plus

Das Zürcher Kombi plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi plus 2015 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Ein Wegweiser mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen www.friedensrichter-zh.ch 1 Inhaltsverzeichnis Grusswort 1 Vorwort 3 Amtsstellung

Mehr

( ( ( ( ( ( ( ( KZU Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit. Bassersdorf Embrach Nürensdorf

( ( ( ( ( ( ( ( KZU Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit. Bassersdorf Embrach Nürensdorf ) KZU( ( ( ( ( ( ( ( ( KZU Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit 2013 Bassersdorf Embrach Nürensdorf 20141 Ein Tag mit vielen neuen Ideen. Unsere Werte Simone Wüst Fachangestellte Gesundheit Seit 2005

Mehr

GEBÜHRENTARIF ZUM ABFALLREGLEMENT DER EINWOHNERGEMEINDE WORBEN

GEBÜHRENTARIF ZUM ABFALLREGLEMENT DER EINWOHNERGEMEINDE WORBEN GEBÜHRENTARIF ZUM ABFALLREGLEMENT DER EINWOHNERGEMEINDE WORBEN 1999 GEBÜHRENTARIF ZUM ABFALLREGLEMENT DER EINWOHNERGEMEINDE WORBEN Die Einwohnergemeinde Worben erlässt gestützt auf Artikel 28 und 30 des

Mehr

Willkommen bei der Wasserversorgung Zürich

Willkommen bei der Wasserversorgung Zürich Willkommen bei der Wasserversorgung Zürich Martin Rotter Beauftragter Qualität/Sicherheit/Umwelt Wasserversorgung Inhalt der Präsentation - Wasserversorgung - Herkunft des Wassers - Wasserqualität - Verteilsystem

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

Die natürlichste Sache der Welt.

Die natürlichste Sache der Welt. KIBAG Umwelt und Entsorgung Die natürlichste Sache der Welt. KIBAG Umwelt und Entsorgung heute an morgen denken. KIBAG. Aus gutem Grund. Kaiserstuhl AG Rümikon AG Fisibach Weiach Siglistorf Rafz Wil ZH

Mehr

Delegiertenversammlung 2010 des BSVB

Delegiertenversammlung 2010 des BSVB Bezirksschützenverband Bülach 95. ordentliche Delegiertenversammlung 2010 des BSVB Wasterkingen; Freitag, 5. März 2010 Protokoll Ort: Zeiten: Wasterkingen, Dorfhaus 18.30 Uhr Apéro und Verteilung der 1.

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr

Regierungsrat. Ständerat. Nationalrät/-in

Regierungsrat. Ständerat. Nationalrät/-in Regierungsrat Dr. Josef Keller, Regierungsrat Kanton St. Gallen, St. Gallen Hanspeter Ruprecht, Regierungsrat Kanton Thurgau, Frauenfeld Ständerat CVP, Stähelin Philipp, Frauenfeld Ständerat SVP, Bürgi

Mehr

STEINMAUR Moderne 3.5- bis 5.5-Zimmer-Eigentumswohnungen in ländlicher Idylle

STEINMAUR Moderne 3.5- bis 5.5-Zimmer-Eigentumswohnungen in ländlicher Idylle RIEDTERSTRASSE STEINMAUR Moderne 3.5- bis 5.5-Zimmer-Eigentumswohnungen in ländlicher Idylle LÄNDLICHE SCHÖNHEIT MIT EXZELLENTEN VERBINDUNGEN Direkt vor den Toren von Zürich, umgeben von schönster Natur

Mehr

Wo-Wer-Was? 2016/17. Hier finden Sie Antworten! Wo ist der Unterricht - Wer gibt den Unterricht - Was wird im Unterricht gespielt.

Wo-Wer-Was? 2016/17.  Hier finden Sie Antworten! Wo ist der Unterricht - Wer gibt den Unterricht - Was wird im Unterricht gespielt. Wo-Wer-Was? 2016/17 Hier finden Sie Antworten! Wo ist der Unterricht - Wer gibt den Unterricht - Was wird im Unterricht gespielt. Musikschule Zürcher Unterland Bahnhofstrasse 55 8180 Bülach Telefon 044

Mehr

70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û

70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û 70.512 70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û 51001 51003 5 10 5 12 5 14 5 18 5 27 5 29 5 31 5 33 5 35 5 36 5 38 5 42 5 48 5 51 5 53 51017 8 12 8 14 8 16 8 33 8 36 8 42 8

Mehr

DACHTECH. TECH GmbH. Referenz- Objekte SPENGLERARBEITEN FLACHDACH DACHAB ABDICHTUNGEN BLITZSCHUTZANLAGEN DACHSERVICE

DACHTECH. TECH GmbH. Referenz- Objekte SPENGLERARBEITEN FLACHDACH DACHAB ABDICHTUNGEN BLITZSCHUTZANLAGEN DACHSERVICE DACHTECH TECH GmbH SPENGLERARBEITEN FLACHDACH DACHAB ABDICHTUNGEN BLITZSCHUTZANLAGEN DACHSERVICE Referenz- Objekte Objekt: Franz AG, Badenerstrasse 333, Zürich Bauherr: Karmon AG Planung und Ausführung

Mehr

statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 19/2006

statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 19/2006 19/2006 statistik.info Daten, Informationen, Analysen @ www.statistik.zh.ch Sandra Stutz-Delmore, Ruth Brammertz Bildungsdirektion Kanton Zürich Schulpflichtige in Privatschulen 1995 2005 Zusammenfassung

Mehr

12.1 Verzeichnis der Lokalnetze gemäss den Detailregelungen in Ziffer 1.4.

12.1 Verzeichnis der Lokalnetze gemäss den Detailregelungen in Ziffer 1.4. 12.1 Verzeichnis der Lokalnetze gemäss den Detailregelungen in Ziffer 1.4. Für Fahrten innerhalb der Lokalnetze (ohne Stadtnetze und ) gilt der Lokaltarif (Tarifstufe 1). In den Stadtnetzen von und gilt

Mehr

18. Glattschiessen Höri 2008 Festsiegerrangliste (Ordonnanzwaffen)

18. Glattschiessen Höri 2008 Festsiegerrangliste (Ordonnanzwaffen) 18. Glattschiessen Höri 2008 Festsiegerrangliste (Ordonnanzwaffen) Rang Resultate Name Sektion JG Waffe Stich Preisgeld in CHF 1 133.9 Weilenmann Karin Küsnacht, Schützenverein 1972 90 97-369- 50 2 132.1

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

18. Glattschiessen Höri 2008 Auszahlungstich (Ordonnanzwaffen)

18. Glattschiessen Höri 2008 Auszahlungstich (Ordonnanzwaffen) 18. Glattschiessen Höri 2008 Auszahlungstich (Ordonnanzwaffen) Rang Resultat Name Sektion JG Kategorie Waffe 1 383 Peter Karl Bachenbülach, Schiessverein 1934 SV KA 2 383 Beuchat Gilbert Eglisau, Schützengesellschaft

Mehr

Staatsarchiv des Kantons Zürich Regierungsratsbeschlüsse seit 1803 online. http://www.staatsarchiv.zh.ch/query

Staatsarchiv des Kantons Zürich Regierungsratsbeschlüsse seit 1803 online. http://www.staatsarchiv.zh.ch/query E Staatsarchiv des Kantons Zürich Regierungsratsbeschlüsse seit 1803 online http://www.staatsarchiv.zh.ch/query Signatur StAZH MM 2.2 RRB 1831/0761 Titel Zunftgerichtswahlen in mehrern Bezirken. Datum

Mehr

Wegleitung zur Regelung des Parkplatz-Bedarfs in kommunalen Erlassen

Wegleitung zur Regelung des Parkplatz-Bedarfs in kommunalen Erlassen audirektion Kanton Zürich Allgemeines/Agenda etrieblicher Umweltschutz Verkehr Störfallvorsorge Wegleitung zur Regelung des Parkplatz-edarfs in kommunalen Erlassen Energie Luft Lärm Raum / Landschaft oden

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser

Liebe Leserinnen und Leser Jahresbericht 2009 Liebe Leserinnen und Leser Wechsel ist das Los des Lebens, und es kommt ein anderer Tag... Was habe ich mir vor einem Jahr für Sorgen gemacht betreffend der Personalsituation! Doch

Mehr

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014 Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die

Mehr

Pfungen und Eglisau sind in den letzten Jahren massiv gewachsen vier Mal stärker als der Rest des Kantons. Das ist nicht ohne Folgen geblieben.

Pfungen und Eglisau sind in den letzten Jahren massiv gewachsen vier Mal stärker als der Rest des Kantons. Das ist nicht ohne Folgen geblieben. 1 von 6 18.07.2014 08:15 Pfungen und Eglisau sind in den letzten Jahren massiv gewachsen vier Mal stärker als der Rest des Kantons. Das ist nicht ohne Folgen geblieben. MARKTPLATZ 2 von 6 18.07.2014 08:15

Mehr

510 Flughafen Oberglatt Stadel b. Niederglatt

510 Flughafen Oberglatt Stadel b. Niederglatt 510 Flughafen Oberglatt Stadel b. Niederglatt - Werft Glattbrugg, Unterriet - Rümelbach - Riedmatt Oberglatt ZH, Bahnhof - Altes Schulhaus - Nöschikon Neerach, Gemeindehaus - Post - Musterplatz an - Neuwis-Huus

Mehr

Aufbau der neuen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde

Aufbau der neuen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde Aufbau der neuen Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde Ausgangslage (Vor-) Entscheide im Bezirk Sitzgemeinden KESB Projektorganisation Das liebe Geld Weiteres Vorgehen Orientierung Gemeinderat Ueli Studer,

Mehr

Statuten Verein PrimaJob

Statuten Verein PrimaJob Statuten Verein PrimaJob Diese Statuten treten am Tag nach ihrer Annahme durch die konstituierende Versammlung in Kraft. Sie sind an der Sitzung der Gemeindepräsidentenvereinigung Werdenberg- Sarganserland

Mehr

Abfallverordnung 12. Mai 2011

Abfallverordnung 12. Mai 2011 Abfallverordnung 12. Mai 2011 INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. GEBÜHREN Art. 1 Mehrwertsteuer 2 Art. 2 Grundgebühr 2 Art. 3 Sackgebühr 2 Art. 4 Gebühr für Gewerbecontainer 3 Art. 5 Verdichteter Abfall 3 Art.

Mehr

Reglement / Taxordnung. Pflegezentrum Dielsdorf

Reglement / Taxordnung. Pflegezentrum Dielsdorf Reglement / Taxordnung Pflegezentrum Dielsdorf gültig ab 1. Februar 2015 Reglement Pflegezentrum (Die männliche Form bezieht sich auch auf weibliche Personen) A) Zweck und Trägerschaft 1. Zweck 1.1 Das

Mehr

3. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 21.05.2012

3. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 21.05.2012 Spitex-Verein Embrachertal Protokoll der Generalversammlung Montag, 13. Mai 2013, 18.30 Uhr, RAZE in Embrach Traktanden 1. Begrüssung 2. Wahl der StimmenzählerInnen 3. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung

Mehr

0 1 0 Jahresbericht 2

0 1 0 Jahresbericht 2 insieme-zwirniträff Jahresbericht 2010 2 Liebe Leserinnen und Leser Dieses Jahr begehen wir das Jahr der Freiwilligenarbeit. In der Schweiz hat die Freiwilligenarbeit einen hohen Stellenwert. Rund 1,5

Mehr

der 56. Delegiertenversammlunci des Zweckverbands Sozialdienste Bezirk Dielsdorf vom 21. Mai 2014 Körner Philipp Buchs Boppelsen Dänikon

der 56. Delegiertenversammlunci des Zweckverbands Sozialdienste Bezirk Dielsdorf vom 21. Mai 2014 Körner Philipp Buchs Boppelsen Dänikon =i-) Zweckverband Sozialdienste 71 Bezirk Dielsdarf Zweckverband PROTOKOLL Geerenstrasse 6 Postfach 212 8157Dielsdorf T 043 422 20 50 F 043 422 20 59 info@sdbdch wwwsdbdch der 56 Delegiertenversammlunci

Mehr

GRÜNLIBERALE REZEPTE FÜR ALLE LEBENSLAGEN

GRÜNLIBERALE REZEPTE FÜR ALLE LEBENSLAGEN NATÜRLICH! Liste 5 GRÜNLIBERALE REZEPTE Natürlich! Liste 5; Grünliberale Rezepte für alle Lebenslagen. Von den Kandidierenden für die Kantonsratswahlen vom 12. April 2015 FÜR ALLE LEBENSLAGEN VON DEN KANDIDIERENDEN

Mehr

Schiessverein Höri 2006

Schiessverein Höri 2006 1 97 Albrecht Walter Neerach, Schiessverein 1951 A 90 2 97 Lips Kurt Oberglatt, Schützengesellschaft 1963 A 90 3 96 Spühler Martin Wasterkingen, Militärschützenverein 1953 A 90 4 95 Steinmann Hans Dübendorf,

Mehr

Landschaftsqualitätsprojekt Zürich Unterland der Bezirke Bülach, Dielsdorf, Dietikon und Stadt Zürich

Landschaftsqualitätsprojekt Zürich Unterland der Bezirke Bülach, Dielsdorf, Dietikon und Stadt Zürich Kanton Zürich Landschaftsqualitätsprojekt Zürich Unterland der Bezirke Bülach, Dielsdorf, Dietikon und Stadt Zürich Projektbericht Teil 1 (Trägerschaft) Ort/Datum: Dübendorf, 10.3.2015 Landschaftsqualitätsprojekt

Mehr

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr Art. 2 Kehrichtgebinde Art. 3 Bereitstellung der Gebinde Art. 4 Haushalt-Sperrgut

Mehr

Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV)

Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV) Abfall- und Gebührenverordnung (AbfallV) vom 8. November 005 Ausgabe Januar 006 Abfall- und Gebührenverordnung Der Gemeinderat von Burgdorf erlässt gestützt auf Art. Abs. des Abfallreglements vom 9. September

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

Kanton Zürich. Regionaler Richtplan Unterland. Beschluss des Regierungsrates (RRB Nr / 1997)

Kanton Zürich. Regionaler Richtplan Unterland. Beschluss des Regierungsrates (RRB Nr / 1997) Kanton Zürich Regionaler Richtplan Unterland Beschluss des Regierungsrates (RRB Nr. 2660 / 1997) INHALSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINES... 1 1.1 Einleitung... 1 1.2 Aufgaben der regionalen Richtplanung... 1 1.3

Mehr

STADTRAT. Antrag des Stadtrates vom 20. Oktober 2009

STADTRAT. Antrag des Stadtrates vom 20. Oktober 2009 STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 20. Oktober 2009 Auflösung des Krankenheimverbandes Zürcher Unterland (KZU) und Gründung der Interkommunalen Anstalt KZU, Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit G3.1.11

Mehr

Hypona 3360 Herzogenbuchsee www.hypona.ch. Elektro Zollinger Glattalstrasse 228. info@elektro-zollinger.ch www.elektro-zollinger.

Hypona 3360 Herzogenbuchsee www.hypona.ch. Elektro Zollinger Glattalstrasse 228. info@elektro-zollinger.ch www.elektro-zollinger. Hypona 3360 Herzogenbuchsee www.hypona.ch Elektro Zollinger Glattalstrasse 228 info@elektro-zollinger.ch www.elektro-zollinger.ch B&B Concept AG Lindenweg 6 info@bbconcept.ch www.bbconcept.ch FotoLink

Mehr

preisliste Gültig ab 1. Januar 2009

preisliste Gültig ab 1. Januar 2009 preisliste Gültig ab 1. Januar 2009 9 Weiacher kies ag Preisliste 2009 Verkauf und Beratung Tel. 044 859 11 21 - Fax 044 859 11 01 Beschreibung beton sn en 206-1 4 7 Bruno Schäpper Verkaufsleiter Tel.

Mehr

Werkliste

Werkliste Werkliste 1996-2017 16.08.2016 2017 2014 HAMILTON-VIEW, GLATTPARK-OPFIKON 198 Wohnungen AFFOLTERNSTRASSE, REGENSDORF 9 Wohnungen AREALÜBERBAUUNG SAUMER, GLATTALSTRASSE, RÜMLANG 102 Wohnungen 2016 AREALÜBERBAUUNG

Mehr

Fahrplan und Infos Silvesterzauber

Fahrplan und Infos Silvesterzauber Fahrplan und Infos Silvesterzauber Im Halbstundentakt ins neue Jahr 5 6 50.03 2 3 Staufrei an den Silvesterzauber Im Halbstundentakt ins neue Jahr S-Bahn, Tram und Bus bringen Sie sicher zum Silvesterzauber

Mehr

Kaufvertrag. Öffentliche Beurkundung

Kaufvertrag. Öffentliche Beurkundung Öffentliche Beurkundung Kaufvertrag Die Politische Gemeinde Hüntwangen, besondere Rechtsform, mit Sitz in Hüntwangen ZH, UID CHE-114.859.727, Dorfstrasse 41, 8194 Hüntwangen, als Alleineigentümerin, heute

Mehr

49. Bülacher Frühlingsschiessen 2016

49. Bülacher Frühlingsschiessen 2016 49. Bülacher Frühlingsschiessen 2016 www.ms-buelach.ch Einzelrangliste Gruppenstich Feld D Rang Schütze Resultat Tf. Jahrgang Ausz. Waffe Verein 1 Hiltebrand Michael 145 100 1994 98 E KK Stgw-90 Bülach

Mehr

Wertschöpfung im Kanton Zürich

Wertschöpfung im Kanton Zürich Wertschöpfung im Kanton Zürich Impressum Herausgeberin Zürcher Kantonalbank Autoren Richard Kämpf, BAK Basel Economics Thomas Dietzi, BAK Basel Economics Redaktion Adrian Lüscher, ZKB Othmar Köchle, ZKB

Mehr

Renergia Zentralschweiz AG: Beteiligung des ZEBA; Eventualverpflichtung

Renergia Zentralschweiz AG: Beteiligung des ZEBA; Eventualverpflichtung S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 2172 Renergia Zentralschweiz AG: Beteiligung des ZEBA; Eventualverpflichtung Bericht und Antrag des Stadtrats vom 20. September 2011 Das Wichtigste im Überblick

Mehr

KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Zürich

KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Zürich Sportamt des Kantons Neumühlequai 8 Postfach 8090 Telefon 043 259 52 52 info@sport.zh.ch www.sport.zh.ch Kanton Sportamt KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Dezember 2014 Alle

Mehr

Segeno Senioren Wohnbau Genossenschaft Alterswohnungen Schaffhauserstr 58 Genehmigung Darlehensvertrag

Segeno Senioren Wohnbau Genossenschaft Alterswohnungen Schaffhauserstr 58 Genehmigung Darlehensvertrag Rechnungsprüfungskommission Segeno Senioren Wohnbau Genossenschaft Alterswohnungen Schaffhauserstr 58 Genehmigung Darlehensvertrag W3.2.2 1. Ausgangslage Am 16. Juni 2004 ersuchte die Segeno die Stadt

Mehr

Stand der Informatikintegration an der Volksschule des Kantons Zürich

Stand der Informatikintegration an der Volksschule des Kantons Zürich Schulinformatik Volksschule Silvie Spiess, Martin Wirthensohn, Juni 2003 Bildungsdirektion des Kantons Zürich Generalsekretariat, Bildungsplanung Stand der Informatikintegration an der Volksschule des

Mehr

Zweckverband Abwasserreinigung Fischbach-Glatt. Zweckverbandsstatuten

Zweckverband Abwasserreinigung Fischbach-Glatt. Zweckverbandsstatuten Zweckverband Abwasserreinigung Fischbach-Glatt Zweckverbandsstatuten Bachs Dielsdorf Neerach Niederglatt Niederhasli Oberglatt Regensberg Rümlang Steinmaur 1 Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenschluss und Zweck...

Mehr

Dienstbarkeitsvertrag

Dienstbarkeitsvertrag Öffentliche Beurkung Dienstbarkeitsvertrag zwischen der SPIRITEC AG, Aktiengesellschaft (AG), mit Sitz in Hüntwangen ZH, UID CHE-106.547.272, Signalstrasse 1, 8194 Hüntwangen, heute vertreten durch den

Mehr

Gebührenreglement Friedhof Halden

Gebührenreglement Friedhof Halden Gebührenreglement Friedhof Halden 01.01.2013 PRÄSIDIALABTEILUNG, Oberhauserstrasse 25, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 21, Fax 044 829 83 38, stadtkanzlei@opfikon.ch, www.opfikon.ch Art. 1 1 Grundlagen

Mehr

Schreibdienst Bülach

Schreibdienst Bülach Schreibdienst Bülach Abschlussbericht Pilotprojekt PROJEKTDATEN Projektname Trägerschaft Beratung und fachliche Unterstützung Schreibdienst Bülach Gemeinnütziger Frauenverein Bülach Stadt Bülach, Reissverschluss

Mehr

Kantonsratswahlen 2015 Wahlkreis XVIII, Dielsdorf

Kantonsratswahlen 2015 Wahlkreis XVIII, Dielsdorf 12.04.15/18:10 Formular 5 Wahlprotokoll Seite 1 von 1 Kantonsratswahlen 2015 Wahlkreis XVIII, Dielsdorf Stimmberechtigte: Total Männer : Frauen : Total Stimmberechtigte : 24925 26065 50990 Eingegangene

Mehr

Liste der Sporthallen

Liste der Sporthallen Kanton Zürich Sicherheitsdirektion Sportamt KASAK ZH-Anlagenkatalog 1. September 2014 Liste der Sporthallen Sporthalle Wisacher Regensdorf Furttal GH regional Sporthalle Gries Volketswil Glatttal GH regional

Mehr

Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009)

Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009) Verhandlungsbericht (GR-Sitzung vom 03. Juni 2009) Der Gossauer Gemeinderat will das EW Gossau in eine Aktiengesellschaft umwandeln, die ganz in Gemeindebesitz bleibt. Das letzte Wort dazu haben die Stimmbürgerinnen

Mehr

Am 13. Dezember ist. Fahrplanwechsel. Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf

Am 13. Dezember ist. Fahrplanwechsel. Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf Am 13. Dezember ist Neue Zeiten, neue Linien, neue Verbindungen Fahrplanwechsel Checken Sie jetzt Ihre Verbindung auf www.zvv.ch Verzeichnis der Gemeinden mit Angebotsveränderungen ab 13. Dezember 2015

Mehr

Reglement / Taxordnung. Pflegezentrum Dielsdorf

Reglement / Taxordnung. Pflegezentrum Dielsdorf Reglement / Taxordnung Pflegezentrum Dielsdorf gültig ab 1. Januar 2016 Reglement Pflegezentrum (Die männliche Form bezieht sich auch auf weibliche Personen) A) Zweck und Trägerschaft 1. Zweck 1.1 Das

Mehr

Medienmitteilung. Startschuss für 320 Mio. Projekt erfolgt

Medienmitteilung. Startschuss für 320 Mio. Projekt erfolgt Renergia Zentralschweiz AG c/o Real Reusseggstrasse 15 6020 Emmenbrücke Telefon 041 429 12 12 Fax 041 429 12 13 Medien der Zentralschweiz gemäss Verteiler/Anfrage info@renergia.ch www.renergia.ch Emmenbrücke,

Mehr

Nr. 22 Juni 2015 RSC REGENSDORF

Nr. 22 Juni 2015 RSC REGENSDORF Nr. 22 Juni 2015 RSC REGENSDORF Regensdorfs grosses Radsportmagazin www.rsc- regensdorf.ch Seite 3 Präsident ad interim Vizepräsident Kassier Beisitzer Revisorin Aktuar Medienchef Clubnachrichten Harry

Mehr

Vollzugsverordnung. zum Abfallentsorgungsreglement. der Gemeinde Ufhusen

Vollzugsverordnung. zum Abfallentsorgungsreglement. der Gemeinde Ufhusen Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement der Gemeinde Ufhusen INHALTSVERZEICHNIS VOLLZUGSVERORDNUNG ZUM ABFALLENTSORGUNGSREGLEMENT DER GEMEINDE UFHUSEN... 3 Art. 1 Kehrichtabfuhr...3 Art. 2 Kehrichtgebinde...3

Mehr

Herzlich willkommen Referat Buchs

Herzlich willkommen Referat Buchs Herzlich willkommen Referat Buchs Themen - Vorstellung Gesundheitszentrum Dielsdorf - Gesundheitsgesetz / Pflegegesetz Neuerungen - Die Gesellschaft im Wandel / Demographische Entwicklung, Tendenzen -

Mehr

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich. Ein Wegweiser. mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen

Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich. Ein Wegweiser. mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen Friedensrichter und Friedensrichterinnen im Kanton Zürich Ein Wegweiser mit Erläuterungen, Hinweisen, Tipps und Adressen Inhaltsverzeichnis Grusswort 1 Vorwort 3 Amtsstellung / Befugnisse 4 Aufgabenbereich

Mehr

Herzlich willkommen bei. Gasser & Partner Architekten + GU AG

Herzlich willkommen bei. Gasser & Partner Architekten + GU AG Herzlich willkommen bei Gasser & Partner Architekten + GU AG Über uns Über uns Vom Einzelbüro zur AG Gasser & Partner Architekten + GU AG beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter (inklusive Lehrlinge) und

Mehr