Prof. Dr. Frank E. W. Zschaler Eichstätt 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prof. Dr. Frank E. W. Zschaler Eichstätt 2011"

Transkript

1 Prof. Dr. Frank E. W. Zschaler Eichstätt 2011 Schriftenverzeichnis I. Herausgeberschaften: 1. (hrsg. mit Wolfram Fischer und Uwe Müller) Wirtschaft im Umbruch. Strukturveränderungen und Wirtschaftspolitik im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Lothar Baar zum 65. Geburtstag, St. Katharinen 1997, III/406 Seiten, Scripta Mercaturae Verlag. 2. (hrsg. mit Rainer K. Tredt) Zinnzeit. Spuren eines Handwerks in Alltag und Kunst, Verlag Schnell und Steiner GmbH, Regensburg 2004, 152 Seiten. 3. Gasthrsg. von Bd. 11 des Jahrbuchs für Universitätsgeschichte (hrsg. von Rüdiger vom Bruch und Marie-Luise Bott). Schwerpunktthema Katholische Universitäten, Franz Steiner Verlag Stuttgart 2008, 270 S. 4. (hrsg. mit Nils Goldschmidt und Klaus Stüwe): Arbeitswelt und Sozialstaat in einer globalisierten Gesellschaft. Deutsch-koreanische Betrachtungen, mit einem Geleitwort von Anton Rauscher, = Kulturelle Ökonomik Bd. 9, LIT-Verlag Dr. W. Hopf, Münster-Hamburg-Berlin-Wien- London-Zürich 2009, 455 S. 5. Hrsg., Laetita Boehm: Rainer A. Müller ( ). Neuzeitgeschichte - Universitätsgeschichte - Landesgeschichte zwischen München und Eichstätt, = Eichstätter Eichstätter Universitätsreden Bd. 117, hrsg. im Auftrag des Senats der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt von Joachim Genosko, Thomas Pittrof und Burkkard M. Zapff, Verlag Kastner, Eichstätt 2010, 34 S 6. (hrsg. mit Sabine Meck, Frits van Engeldorp Gastelaars, Jens Kleine, Christioph Weber-Berg): Jahrbuch für Finanz- und Organisationsethik. Yearbook on Financial and Organizational Ethics, Steinbeis-Edition Stuttgart, seit (hrsg. mit Sabine Meck und Jens Kleine): Ethik, Werthaltigkeit und Nachhaltigkeit im Finanzsystem, Jahrbuch für Finanz- und Organisationsethik, hrsg. von Sabine Meck, Frank E. W. Zschaler, Frits van Engeldorp Gastelaars, Jens Kleine, Christioph Weber-Berg, Bd. 1, Steinbeis-Edition Stuttgart 2011, 308 S. im Druck: 8. Hrsg., Philosophie und Wissenschaftstheorie, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Regionalgeschichte. Festschrift für Hubert Kiesewetter zum 65. Geburtstag, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2012, ca. 250 S. 9. (hrsg. mit Harald Schmidt) Wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Japan und Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert, Bd. 1 der Eichstätter Reihe integrierte Sozialwissenschaften [ERiS], hrsg. von Harald Schmidt und Frank E. W. Zschaler, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2012, ca. 200 S. 10. Hrsg., Transformationsprozesse und Modernisierung in der Entwicklung des Gesundheitswesens, erscheint 2012.

2 2 II. Selbständige Schriften und Buchkapitel: 1. (mit Peter Leisering) Die deutsche Wirtschaft von der industriellen Revolution bis zum Vorabend des ersten Weltkrieges (1800 bis 1914), Wirtschaftsgeschichte: Erster Lehrbrief, hrsg. im Auftrage der Zentralstelle für das Hochschulfernstudium, Dresden 1988, 61 Seiten. 2. Öffentliche Finanzen und Finanzpolitik in Berlin Eine vergleichende Untersuchung von Ost- und West-Berlin (mit Datenanhang ), (Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin, Bd. 88), Berlin New York 1995, XIX/340 Seiten, Verlag Walter de Gruyter. 3. Vom Heilig-Geist-Spital zur Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät: 110 Jahre Staatswissenschaftlich-Statistisches Seminar an der vormals Königlichen Friedrich-Wilhelms-Universität, 90 Jahre Handels-Hochschule Berlin, (Schriften der Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, hrsg. von Horst Albach und Edzard Reuter, Bd. 2), Berlin Heidelberg 1996, VI/88 Seiten, Springer-Verlag. 4. (mit Frank Hahlbohm und Gregor Weber) Der Fluch der Inflation. Geldentwertungen im Römischen Reich und im 20. Jahrhundert, Eichstätt 2000, 144 Seiten, HWZ-Verlag. 5. (mit Hartmut Berghoff, Christoph Buchheim, Harold James, Ilja Mieck, Rainer Naser/Ulrich Preuß/Albrecht Sommer) Geschichte des Finanzplatzes Berlin, hg. Im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Bankhistorische Forschung e. V. von Hans Pohl, Fritz Knapp Verlag, Frankfurt am Main 2002, 321 S. dort: Kapitel V: Erzwungene Reorientierung im Zeichen der deutschen Teilung , 37 S. 6. (mit Constantin Carl und Harald Schmidt) Die Dynamit Eine Kunststoffgeschichte in Weißenburg in Bayern, Dynamit Nobel Kunststoff GmbH, Weißenburg 2005, 160 S. 7. (mit Harald Schmidt) JÄGLE - Eine Familie schafft Mobilität. 300 Jahre Unternehmensgeschichte von der Thurn und Taxischen Posthalterei in Eichstätt zum modernen Nahverkehrsunternehmen in Bayern, VI/148 S., Eichstätt Die Wirtschaft und ihre Einbettung in die Kultur, = Kirche und Gesellschaft, Heft 371, hrsg. von der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Mönchengladbach, Köln 2010, 16 S. Im Druck: 9. Auf der Suche nach einer effizienten Besteuerung. Das institutionelle Arrangement der Steuersysteme Deutschlands und Frankreichs von 1872 bis 1913, erscheint in der Reihe Kulturelle Ökonomik, LIT-Verlag Dr. W. Hopf, Münster-Hamburg-Berlin-Wien-London-Zürich 2012, ca. 400 S. III. Aufsätze: 1. Zur Bedeutung von Klein- und Mittelbetrieben in der chemischen Industrie Deutschlands von der Industriellen Revolution bis zur Weltwirtschaftskrise, in: Small- and medium-size enterprises in the economy of the late-comers since the industrial revolution, A 4 b Session of the Tenth International Economic History Congress, S , Leuven Von der Emissions- und Girobank zur Deutschen Notenbank - Zu den Umständen der Gründung einer Staatsbank für Ostdeutschland, in: Bankhistorisches Archiv H. 2/92, Frankfurt am Main 1992, S Die wirtschaftliche Spaltung Berlins - Zu Unterschieden in der Wirtschafts- und Finanzpolitik zwischen den Westsektoren und dem Sowjetsektor (Ende der 40er/Anfang der 50er Jahre), in: W. Fischer, J. Bähr (Hrsg.), Die Wirtschaft im geteilten Berlin Forschungsansätze und Zeitzeugen, München New Providence London Paris 1994, S , K.G. Saur Verlag. 4. (mit Rainer Karlsch) Historisch-geographische Aspekte des Luftkreuzes Berlin. Gutachten im Auftrage der WIB GmbH für das Berliner Großflughafenprojekt, Berlin 1994.

3 3 5. Die Entwicklung einer zentralen Finanzverwaltung der SBZ/DDR ( /50), in: H. Mehringer (Hrsg.), Von der SBZ zur DDR. Studien zum Herrschaftssystem in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und in der Deutschen Demokratischen Republik, (Sondernummer der Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte), München 1995, S , R. Oldenbourg Verlag. 6. (mit Lothar Baar und Uwe Müller) Strukturveränderungen und Wachstumsschwankungen. Investitionen und Budget in der DDR 1949 bis 1989, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, Teil 2/1995, S (mit Uwe Müller) Weltstadt von Industrie und Gewerbe. Die Berliner Wirtschaft und die Gewerbeausstellung von 1896, in: Die verhinderte Weltausstellung. Beiträge zur Berliner Gewerbeausstellung 1896, hrsg. vom Bezirksamt Treptow von Berlin, Berlin 1996, S , Verlag Berliner Debatte. 8. Das Finanzsystem in der frühen SBZ/DDR. Effizienzprobleme aus institutionsökonomischer Sicht, in: J. Bähr/D. Petzina (Hrsg.), Innovationsverhalten und Entscheidungsstrukturen. Vergleichende Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung im geteilten Deutschland , (Bd. 48 der Schriften zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Berlin 1996, S , Verlag Ducker & Humblot. 9. Die vergessene Währungsreform. Vorgeschichte, Durchführung und Ergebnisse der Geldumstellung in der SBZ 1948, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, 45. Jg. Heft 2/1997, S Berliner Finanzprobleme in historischer Perspektive, in Wolfram Fischer, Uwe Müller, Frank Zschaler (Hrsg.) Wirtschafts im Umbruch. Strukturveränderungen und Wirtschaftspolitik im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Lothar Baar zum 65. Geburtstag, St. Katharinen 1997, S , Scripta Mercaturae Verlag. 11. Die vergessene Währungsreform - Geldumstellung in Ostdeutschland 1948 und ihre Auswirkungen auf die wirtschaftliche Zukunft der SBZ/DDR, in: Stefan Weinfurter, Frank Martin Siefarth (Hg.): Geschichte als Argument, 41. Deutscher Historikertag in München 1996 (Berichtsband), R. Oldenbourg Verlang, München 1997, s (mit Wolfram Fischer) Wirtschafts- und Sozialgeschichte, in: Jürgen Kocka, Renate Mayntz (Hrsg.), Wissenschaft und Wiedervereinigung. Disziplinen im Umbruch, Berlin 1998, S , Akademie Verlag. 13. Die gute und die schlechte Mark. Währungsreform in Ost und West, in: DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur, Heft 6/1998, S Das Bankhaus Meyer & Co. in Leipzig. Eine sächsische Bankiersfamilie zwischen 1814 und 1972, in: Ulrich Heß, Michael Schäfer, Petra Listewnik (Hrsg.), Unternehmer in Sachsen, Aufstieg-Krise-Untergang-Neubeginn (=Leipziger Studien zur Erforschung von regionenbezogenen Identifikationsprozessen, Bd. 4; zugleich: Veröffentlichungen des Sächsischen Wirtschaftsarchivs e.v., Reihe A - Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte Sachsens, Bd.1), Leipzig 1998, S , Leipziger Universitätsverlag. 15. Das Erreichte kann Mut machen. Die Wende und ihre Folgen, in: UNITAS, Zeitschrift des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas, 139. Jg., Nr. 4/1999, S Die Lösung der Währungsfrage in Berlin 1948/49. Weichenstellung für die Nachkriegsentwicklung der deutschen Hauptstadt, in: Burghard Ciesla, Michael Lemke, Thomas Lindenberger (Hrsg.), Sterben für Berlin? Berliner Krisen 1948 : 1958, Berlin 2000, S Öffentliche Finanzen und Finanzpolitik in Berlin nach 1945, in: Kristina Hübener, Wilfried G. Hübscher, Detlev Hummel (Hrsg.), Bankgeschäfte an Havel und Spree, Geschichte- Traditionen-Perspektiven, =Bd. 6 der Brandenburgischen Historischen Studien, hrsg. von der

4 4 Brandenburgischen Historischen Kommission, Verlag für Brandenburg GmbH, Potsdam 2000, S (mit Hubert Kiesewetter) Globalisierung als Mythos oder neue Qualität der Weltwirtschaft. Auf was wir vorbereitet sein sollten, in: Waltraud Schreiber (Hrsg.), Vom Imperium Romanum zum Global Village. Globalisierungen im Spiegel der Geschichte, =Bd. 1 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2000, S Das institutionelle Arrangement von Steuersystemen am Beispiel Deutschlands und Frankreichs zwischen 1870 und 1914, in: Bankhistorisches Archiv. Zeitschrift für Bankgeschichte 1/01, Frankfurt am Main 2001, S Das Fremde als Erfolgsmodell? Die kulturelle Adaption ausländischer Unternehmensinnovationen vom Mittelalter bis zur Gegenwart, in: Waltraud Schreiber (Hrsg.). Kontakte-Konflikte- Kooperation. Der Umgang mit Fremden in der Geschichte, =Bd. 2 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2001, S Steuern und Wirtschaftswachstum in Deutschland im 19. Und 20. Jahrhundert, in: KOBE GA- KUIN Economic Papers, Vol. 32 No. 3-4, March 2001, Kobe (Japan), S Wenn Drachen Geldscheine Speien, in: Ausstellungen in der Universitätsbibliothek Eichstätt- Ingolstadt. Vorträge bei Ausstellungseröffnungen, =Bd. 52 der Schriften der Universitätsbibliothek Eichstätt, hrsg. Von Hermann Holzbauer, Wiesbaden 2003, S Europa - Leitidee der Wirtschaftsgeschichte oder Erfindung des 20. Jahrhunderts?, in Andreas Michler, Waltraud Schreiber (Hrsg.), Blicke auf Europa. Kontinuität und Wandel, =Bd. 3 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2003, S Material und Handwerk, in: Rainer K. Tredt, Frank E. W. Zschaler (Hrsg.): Zinnzeit. Spuren eines Handwerks in Alltag und Kunst, Verlag Schnell und Steiner GmbH, Regensburg 2004, S Segen oder Fluch? Gesellschaftsutopien in der Geschichte. Claude-Henri de Saint-Simon, Robert Owen, Charles Fourier, Etienne Cabet, in: Rainer A. Müller ( ), Gerhard Lux (Hrsg.): Utopien und utopisches Denken. Von der Bibel bis zur Globalisierung. Ausführungen zu unterschiedlichen Denkansätzen, Universitätsverlag Kastner, München 2004, S Hauptstadtanspruch und Hauptstadtwirklichkeit. Die Finanzierung von Hauptstadtfunktionen in West- und Ost-Berlin von 1945 bis 1961,in: Wolfgang Ribbe (Hrsg.): Hauptstadtfinanzierung in Deutschland. Von der Reichsgründung bis zur Gegenwart, Berlin 2004, S Schöne bunte Warenwelt oder schöner Schein? Werbebilder und Geschichte, in: Waltraud Schreiber (Hrsg.): Bilder aus der Vergangenheit - Bilder der Vergangenheit. =Bd. 4 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2004, S Amerikanisierung der Welt? Vergangenheit und Zukunft verschiedener Wirtschaftskulturen, in: Waltraud Schreiber (Hrsg.): Der Vergleich Eine Methode zur Förderung historischer Kompetenzen. Ausgewählte Beispiele = Bd. 5 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2005, S Armut und Sozialabbau. Phänomene des 19. Jahrhunderts?, in: Waltraud Schreiber, Carola Gruner (Hrsg.): Von den Olympischen Spielen bis zur Potsdamer Konferenz. Standardthemen des Geschichtsunterrichts forschungsnah, = Bd. 6 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2006, S Die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Folgen der Mediatisierung der Reichsstädte, in Rainer A. Müller ( ), Helmut Flachenecker, Reiner Kammerl (Hrsg.): Das En-

5 5 de der kleinen Reichsstädte 1803 im süddeutschen Raum = Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte Beiheft 27 Reihe B, Verlag C. H. Beck, München 2007, S Editorial, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte Bd. 11. Schwerpunktthema Katholische Universitäten, (hrsg. von Rüdiger vom Bruch und Marie-Luise Bott, Gasthrsg. Frank E. W. Zschaler), Franz Steiner Verlag Stuttgart 2008, S Katholische Universitäten in Kirche und Welt. Vielfalt eines universellen Konzepts, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte Bd. 11. Schwerpunktthema Katholische Universitäten, (hrsg. von Rüdiger vom Bruch und Marie-Luise Bott, Gasthrsg. Frank E. W. Zschaler), Franz Steiner Verlag Stuttgart 2008, S Georg Ratzinger als Wirtschaftswissenschaftler, in: Johann Kirchinger, Ernst Schütz (Hrsg.): Georg Ratzinger ( ). Ein Leben zwischen Politik, Geschichte und Seelsorge, Schnell und Steiner Verlag Regensburg 2008, S Wirtschaftlicher Wettbewerb und sportlicher Wettbewerb, in: Markus A. Denzel, Margarete Wagner-Braun (Hrsg.): Wirtschaftlicher und sportlicher Wettbewerb. Festschrift für Rainer Gömmel zum 65. Geburtstag, =Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Beihefte Nr. 205, Stuttgrat 2009, S Grenzerfahrungen - rekonstruierte Geschichten, in: August Heimbüchler (Hrsg.): 1100 Jahre Buxheim. Nachlesebuch zum Jubiläum 2008, Gemeinde Buxheim 2009, S Die Besteuerung von (Arbeits-)Einkommen. Historische Entwicklung im Blickfeld von Gerechtigkeitsdiskursen, in: Nils Goldschmidt, Klaus Stüwe, Frank Zschaler (Hrsg.): Arbeitswelt und Sozialstaat in einer globalisierten Gesellschaft. Deutsch-koreanische Betrachtungen, mit einem Geleitwort von Anton Rauscher, = Kulturelle Ökonomik Bd. 9, LIT-Verlag Dr. W. Hopf, Münster-Hamburg-Berlin-Wien-London-Zürich 2009, S Sozialpolitik als Staatsaufgabe: Kritische Wortmeldung zu einer zentralen Frage des 19. Jahrhunderts, in: Nils Goldschmidt, Klaus Stüwe, Frank Zschaler (Hrsg.): Arbeitswelt und Sozialstaat in einer globalisierten Gesellschaft. Deutsch-koreanische Betrachtungen, mit einem Geleitwort von Anton Rauscher, = Kulturelle Ökonomik Bd. 9, LIT-Verlag Dr. W. Hopf, Münster- Hamburg-Berlin-Wien-London-Zürich 2009, S Elitewandel als Indiz für Sozialisierungsprozesse in Ostdeutschland 1949 bis 1958, in: Forum für osteurpäische Ideen- und Zeitgeschichte, hrsg. von Nikolaus Lobkowicz, Leonid Luks, Donal O'Sullivan (bis 2001), Alexei Rybakov und Andreas Umland, 13. Jg. Heft 2: Der Abschied vom Sowjetimperium, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2009, S Wirtschaftsräume - Dimensionen historischer Konstrukte, in: Waltraud Schreiber, Carola Gruner (Hrsg.): Raum und Zeit. Orientierung durch Geschichte, = Bd. 7 der Schriftenreihe Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2009, S Das Eichstätter Universitätsarchiv - Neue Institution in einer alten Wissenschaftslandschaft, in. Jahrbuch für Universitätsgeschichte, hrsg. von Rüdiger vom Bruch u.a. Bd. 13, Stuttgart 2010, S Die Wettbewerbssituation der ostdeutschen Wirtschaft am Ende des Zweiten Weltkrieges und ihre Veränderung infolge der Spaltung Deutschlands und Europas (1945 bis 1989), S., in: Stüwe, Klaus ; Hermannseder, Eveline (Hrsg.): Die Wiedervereinigung geteilter Nationen : Erfahrungen aus Deutschland und Perspektiven für Korea, = Kulturelle Ökonomik Bd. 10, LIT- Verlag Dr. W. Hopf, Münster-Hamburg-Berlin-Wien-London-Zürich 2011, S Ethik und Steuern. Ethik, Werthaltigkeit und Nachhaltigkeit in historischen Steuersystemen, in: Jahrbuch für Finanz- und Organisationsethik, Bd. 1, hrsg. von Sabine Meck, Frank E. W. Zschaler und Jens Kleine, Steinbeis-Edition, Stuttgart 2011, S

6 6 43. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt. Junge Institution in einer alten Wissenschaftslandschaft (mit einer Zusammenfassung in polnischer Sprache, übersetzt von Renata Skowronska), in: Biuletyn Polskiej Misji Historycznej - Bulletin der Polnischen Historischen Mission, Nr. 06/2011, S im Druck: 44. Adolph Wagner, in: Berlinische Lebensbilder. Geisteswissenschaften II, von Hans-Cristoph Krause hrsg. im Auftrage der Historischen Kommission zu Berlin, Berlin 2011, 15 S. 45. Werner Sombart, in: Berlinische Lebensbilder. Geisteswissenschaften II, von Hans-Cristoph Krause hrsg. im Auftrage der Historischen Kommission zu Berlin, Berlin 2011, 15 S. 46. Bundesshilfen für Berlin, in: Hauptstadtanspruch und symbolische Politik: Die Bundespräsenz im geteilten Berlin , von Michael Bienert hrsg. im Auftrage der Historischen Kommission zu Berlin, be.bra wissenschaft verlag, 1. Aufl., Berlin 2012, ca. 20 S. 47. Die soziale Frage des 19. Jahrhunderts in deutscher und europäischer Perspektive, in: Tradition und Erneuerung der christlichen Sozialethik in Zeiten der Modernisierung, hrsg. André Habisch, Jürgen Küsters und Rudolf Uertz, Verlag Herder, 1. Aufl., Freiburg 2011, ca. 15 S. 48. Das stolze Werk wurde von seinem Sohn weitergeführt. Sterben, Tod und Nachfolge von Unternehmern zwischen Selbstinszenierung und Verdrängung, in: Leben und Tod, hrsg. von Gabriele Gien, Eichstätt 2011, 11. S. 49. Institutionelle Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und Japan, in: Harald Schmidt, Frank E. W. Zschaler (Hrsg.) Wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Japan und Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert = Eichstätter Reihe integrierte Sozialwissenschaften [ERiS] Bd. 1, hrsg. von Harald Schmidt und Frank E. W. Zschaler, ars una Verlagsgesellschaft mbh, Neuried 2012, ca. 15 S. 50. Von der Krise des Sozialstaats zur Finanzmarktkrise. Die wirtschafts- und sozialpolitische Entwicklung der Berliner Republik, in: Die Berliner Republik. Stand und Perspektiven der Forschung, hrsg. von der Historischen Kommission zu Berlin, Berlin 2012, 15. S. IV. Ausstellungskonzeptionen: /2001: (mit Frank Hahlbohm und Gregor Weber) Der Fluch der Inflation. Geldentwertungen im Römischen Reich und im 20. Jahrhundert. Mitarbeit an Konzeption und Realisierung einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek Eichstätt /2002: (mit Rainer A. Müller und Manfred Roppelt) Integration von Heimatvertriebenen und Flüchtlingen in Weißenburg. Mitarbeit an der Konzeption eines Vertriebenenmuseums im Reichsstadtmuseum Weißenburg in Bayern, realisiert 2005 als ständige Abteilung des Reichsstadtmuseums /2004: (mit Andreas Michler und Rainer K. Tredt) Geschichte des Zinngießerhandwerks im 19. und 20. Jahrhundert. Mitarbeit an der Konzeption und Realisierung einer Ausstellung auf der Willibaldsburg Eichstätt /2004: (mit Harald Schmidt) 60 Jahre Dynamit Nobel Kunststoffe in Weißenburg. Mitarbeit an der Konzeption und Realisierung einer Ausstellung in der Schranne zu Weißenburg in Bayern : Eichstätter Universitätsgeschichte. Vom tridentinischen Seminar zur Katholischen Universität. Ausstellung zum 25. Universitätsjubiläum : Jägle Verkehrsbetriebe. Ein bewegtes Jahrhundert. Ausstellung zum 100. Gründungsjubiläum der Firma Jägle Verkehrsbetriebe GmbH in Eichstätt.

7 7 V. Rezensionen / Rundfunksendungen: Zahlreiche Rezensionen in folgenden Fachzeitschriften: Bankhistorisches Archiv. Zeitschrift zur Bankengeschichte Das Historisch-Politische Buch Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung (IWK) Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands Vierteljahrsschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, und bei Rundfunkanstalten: RIAS Berlin Deutschlandradio Deutschlandradio Kultur VI. Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften: 1. Geübte Krisenmanager. Sächsische Wege aus Miseren im Wandel der Zeiten, in: Wochenpost. Zeitung für Politik, Kultur, Wirtschaft, Unterhaltung, 38. Jahrgang, Nr. 37, Berlin Finanznotopfer Berlin. Ein subventionsfreies Berlin braucht weiter Subventionen. (Ein finanzhistorischer Bericht), in: Wochenpost. Zeitung für Politik, Kultur, Wirtschaft, Unterhaltung, 39. Jahrgang, Nr. 42, Berlin Die Bernauer Marktposse, in: Wirtschaft & Markt, Zeitschrift für den Mittelstand in den neuen Bundesländern, Juni 1991, S Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, in: Wirtschaft & Markt, Zeitschrift für den Mittelstand in den neuen Bundesländern, Juni 1991, S Radio Werner in Bernau. Ein Dienstleister setzt auf Qualität, in: Wirtschaft & Markt, Zeitschrift für den Mittelstand in den neuen Bundesländern, Juli 1991, S Auch die Präsidentin der Notenbank wußte es nicht. Am 13. Oktober 1957 führte die DDR neue Banknoten ein, in: Sächsische Zeitung, 9. Oktober Zwischen Überzeugung und politischer Weichenstellung. Dr. Rudolf Friedrichs wirkte von Kriegsende bis 1947 als sächsischer Regierungschef (=Sachsen und seine Ministerpräsidenten, Teil 19), in: Sächsische Zeitung, 30. Oktober Ulbrichts Pharaonentraum. Politisches Zentrum für vereinigtes Deutschland geplant, in: Sächsische Zeitung, 27. November Kurze Etappe eines wechselvollen Lebens. Von 1947 bis zur Abschaffung der Länder war Max Seydewitz sächsischer Regierungschef (=Sachsen und seine Ministerpräsidenten, Teil 20), in: Sächsische Zeitung, 30. November Kritik am Zustand der politischen Klasse. Über Aufgaben und Zukunft deutscher Demokratie, in: Sächsische Zeitung, 5./6. Dezember Nur kurze Zeit konnte sich Pluralismus entwickeln. Sachsen übernahm sowjetisches Modell am schnellsten, in: Sächsische Zeitung, 18. Dezember Mit der Enteignung in Sachsen Weichen gestellt. Wirtschaftliche Probleme des Landes 1945 bis 1952, in: Sächsische Zeitung, 31. Dezember Wie der Rautenkranz ins Meißnische Land kam erhielt das Haus Wettin die Kurfürstenwürde, in: Sächsische Zeitung, 8. Januar 1993.

8 8 14. Ein konsequenter Erneuerer. Am 1. Februar jährt sich zum 260. Mal der Todestag von August II., in: Sächsische Zeitung (Dresdner Zeitung), 22. Januar Sachsens Regierungen unter dem Hakenkreuz bis 1945 waren Freiherr von Killinger und Gauleiter Mutschmann Regierungschefs, in: Sächsische Zeitung, 22. Januar Affäre Rohner - ein verhinderter Schauprozeß. SZ-Artikel gaben 1950 Aussschlag für West- Flucht des sächsischen Finanzministers, in: Sächsische Zeitung, 14. Mai Der Tag, an dem die Spaltung begann. Vor 45 Jahren wurden in Deutschland zwei unterschiedliche Währungen eingeführt, in: Sächsische Zeitung, 18. Juni Den Blattern zum Opfer gefallen. Vor 300 Jahren starb mit Johann Georg IV. Der Vorgänger August des Starken, in: Sächsische Zeitung, 13. Mai Der erste Wettiner, der mit dem Zug fuhr. Friedrich August II. förderte Industrialisierung Sachsens, in: Sächsische Zeitung, 5. August Per Geldumtausch enteignet,in: Mitteldeutsche Zeitung, 23. September Renommiertes Bankhaus von Fürst Repnins Gnaden. Meyer &. Co., einzige Privatbank Ostdeutschlands, existierte bis 1972 in Sachsen, in: Sächsische Zeitung, 11. November Letzte Chance mit dem 17. Juni 1953 erhalten. Meyer & Co. als Privatbank in der Planwirtschaft, in: Sächsische Zeitung, 25. November Schiedsspruch als erstes Schriftzeugnis Dresdens. Familiengeschichte der Burggrafen zu Dohna reicht mehr als 800 Jahre zurück, in: Sächsische Zeitung, 21. Januar Legende vom schuldenfreien Staat DDR. Mit der Ära Honecker begann der Staatsbankrott, in: Sächsische Zeitung, 23. Juni Die gute Mark und die schlechte Mark, in: Sächsische Zeitung, 17. August Der Aufstieg einer Weltmarke. Vor 150 Jahren wurde Julius Maggi geboren, in: Sächsische Zeitung, 5. Oktober Wo Kaufleute ihr Handwerk lernten..., in: Humboldt. Die Zeitung der Alma Mater Berolinensis, Jg. 1996/97, Heft 1 vom 18. Oktober Das Erreichte kann Mut machen. Die Wende und ihre Folgen,in: unitas. Zeitschrift des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas, 139. Jg., Nr. 4/August 1999, S Europa Traditionelles Leitbild der Wirtschaftsgeschichte oder Erfindung des 20. Jahrhunderts, inunitas. Zeitschrift des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas, 142. Jg., Nr. 1/Januar (mit Constantin Carl und Harald Schmidt) Dynamit Nobel Kunststoffe 60 Jahre in Weißenburg. Ausstellung in der Schranne vom 24. September bis 24. Oktober 2004, in: Weißenburger Blätter für Geschichte, Heimatkunde und Kultur von Stadt und Weißenburger Land, hrsg. von der Großen Kreisstadt Weißenburg in Bayern, Heft 3/2004, S Historische Steuern im Vergleich, in: AGORA, Magazin der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt, hrsg. vom Präsidenten, 20. Jg. 1/2004, S Noch schneller als die Wirtschaft wachsen die christlichen Gemeinden. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt veranstaltet 6. Deutsch-Koreanisches Kolloquium zum Thema Sozialstaat im Kloster Plankstetten, in Die Tagespost. Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur, 2. August 2007.

(hrsg. mit Rainer K. Tredt) Zinnzeit. Spuren eines Handwerks in Alltag und Kunst, Verlag Schnell und Steiner GmbH, Regensburg 2004, 152 Seiten.

(hrsg. mit Rainer K. Tredt) Zinnzeit. Spuren eines Handwerks in Alltag und Kunst, Verlag Schnell und Steiner GmbH, Regensburg 2004, 152 Seiten. Herausgeberschaften: (hrsg. mit Wolfram Fischer und Uwe Müller) Wirtschaft im Umbruch. Strukturveränderungen und Wirtschaftspolitik im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Lothar Baar zum 65. Geburtstag,

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 KG- Säur München New York London Paris 1991 Inhalt Zum Geleit ' 11 Einführung 13

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

Martin Abraham, Günter Büschges: Einführung in die Organisationssoziologie. Stuttgart: Teubner 1997, hier: S. 17-91

Martin Abraham, Günter Büschges: Einführung in die Organisationssoziologie. Stuttgart: Teubner 1997, hier: S. 17-91 Prof. Dr. Eva Barlösius Wintersemester 2006/7 Einführung in die Organisationssoziologie Es besteht Konsens darüber, dass moderne Gesellschaften als Organisationsgesellschaft beschrieben werden können.

Mehr

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Geschichte Deutschlands nach 1945 im europäischen und internationalen Kontext Unterrichtseinheit mit Unterthemen/ Schwerpunkten/ Leitfragen Inhaltsbezogene

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79 Danksagung 1 Erster Teil Politische Perspektive 3 Hauptstadt Berlin: Von der geteilten Stadt zum place to be für Kreative und Talente 5 KLAUS WOWEREIT (Regierender Bürgermeister von Berlin) Respekt Mangelware?

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Johannes Mierau. Die juristischen Abschlußund Diplomprüfungen indersbz/ddr. Ein Einblick in die Juristenausbildung im Sozialismus.

Johannes Mierau. Die juristischen Abschlußund Diplomprüfungen indersbz/ddr. Ein Einblick in die Juristenausbildung im Sozialismus. Johannes Mierau Die juristischen Abschlußund Diplomprüfungen indersbz/ddr Ein Einblick in die Juristenausbildung im Sozialismus Peter Lang Europäischer Verlas der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Detlev Frehsee/Gabi Loschper/Gerlinda Smaus (Hg.) Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Detlev Frehsee, Bielefeld/Gabi Loschper,

Mehr

Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise

Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise Yanis Varoufakis, Stuart Holland, James K. Galbraith Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise Ein New Deal für Europa! Nach dem spektakulären Regierungswechsel in Griechenland ist die Aufregung

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

1. Eichstätter Lehrertag Heterogenität 30. September 2011 Workshop Geschichte Kompetenzorientierter Geschichtsunterricht in heterogenen Klassen

1. Eichstätter Lehrertag Heterogenität 30. September 2011 Workshop Geschichte Kompetenzorientierter Geschichtsunterricht in heterogenen Klassen 1. Eichstätter Lehrertag Heterogenität 30. September 2011 Workshop Geschichte Kompetenzorientierter Geschichtsunterricht in heterogenen Klassen Prof. Dr. Waltraud Schreiber, KU Eichstätt-Ingolstadt Geschichtsunterricht

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung Carina Altreiter, Franz Astleithner Gutes Leben für Alle - Kongress 21.02.2015, Wien Soziologische Perspektiven auf Arbeitszeit Blick

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich

Mehr

Vorkenntnisse Die Teilnehmer dieses Kurses sollten die Kurse "Grundlagen des Gestaltens" besucht haben.

Vorkenntnisse Die Teilnehmer dieses Kurses sollten die Kurse Grundlagen des Gestaltens besucht haben. BEREICH DESIGN Kategorie Spezialisierung Design KURSE IM ÜBERBLICK 1. Einführung 2. Einführung Industrial Design 3. Einführung Medien Design 4. Projektmanagement 5. Medientheorie 6. Designtheorie 7. Designgeschichte

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

Politischer Widerstand

Politischer Widerstand Wissenschaftliche Tagung Politischer Widerstand 23.-25. Oktober 2014 Universität Passau Organisation: Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig, Professur für politische Theorie und Ideengeschichte, Universität Passau

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Institut für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Telefon 02 21/91 27

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

Dokument 19: Nr. 54, 2001, Ausgabe 1, S. 24 f.:

Dokument 19: Nr. 54, 2001, Ausgabe 1, S. 24 f.: Horst Groschopp Die diesseits und die Humanistische Akademie (Fortsetzung 1) Teil 2: Der Aufbau Dokumente 19-37 (2001-2005) Teil 1 der Studie endete mit dem Verweis auf mehr Einheit in der säkularen Szene,

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

FOLGEN DES KOREAKRIEGES

FOLGEN DES KOREAKRIEGES 1 FOLGEN DES KOREAKRIEGES Wahrnehmungen, Wirkungen und Erinnerungskultur in Europa und Korea Foto: Thomas Lindenberger Internationale Konferenz Potsdam, 13. 15. Oktober 2005 The Institute for Korean Historical

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

GELD UND KREDIT. in der Deutschen Demokratischen Republik DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER LEHRBUCH

GELD UND KREDIT. in der Deutschen Demokratischen Republik DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER LEHRBUCH DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER GELD UND KREDIT in der Deutschen Demokratischen Republik LEHRBUCH 19 5 7 VERLAG DI E WI RTSCHAFT BERLIN INHALTSVERZEICHNIS Vorbemerkung 5 /. Abschnitt

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Praxishandbuch Real Estate Management

Praxishandbuch Real Estate Management BDO Deutsche Warentreuhand AG (Hrsg.) Praxishandbuch Real Estate Management Kompendium der Immobilienwirtschaft 2005 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart IX Geleitwort (RA/WP/StB C. Dyckerhoff - BDO Deutsche

Mehr

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 BÜCHER & STUDIENKURSE Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015 Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 Die Inszenierung der Stadt. Urbanität

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Das Handbuch der Personalberatung

Das Handbuch der Personalberatung Stephan Füchtner, Thomas Wegerich Hg. Das Handbuch der Personalberatung Eine Branche im Umbruch Jranffurter Allgemeine Buch Inhalt I Vorwort der Herausgeber 9 Geleitwort 13 Einleitung Der Einbruch, die

Mehr

Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele

Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele Heinrich Liebmann - Mathematiker Dörflinger, Gabriele Originalveröffentlichung in: Badische Biographien. Neue Folge, 6 (2011), pp. 258-259 URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/14711/

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

Art der Veröffentlichung

Art der Veröffentlichung Titel Art der Veröffentlichung Jahr Ressource Bestand Artikel in Fachzeitschrift Jun 07 Automatisierung über alles? Optimierung manueller Kommisioniersysteme Reengineering im Warehouse - Automatisierung

Mehr

Volkswirtschaftliches Hauptseminar: Die Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Folgen für die Wirtschaft und ihre Ordnung WS 2009/2010

Volkswirtschaftliches Hauptseminar: Die Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Folgen für die Wirtschaft und ihre Ordnung WS 2009/2010 Volkswirtschaftliches Hauptseminar: Die Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Folgen für die Wirtschaft und ihre Ordnung WS 2009/2010 Prof. Dr. Ulrich van Lith Was ist heute anders? Wirtschafts- und Finanzkrisen

Mehr

Regular Members (Ordentliche Mitglieder)

Regular Members (Ordentliche Mitglieder) Regular Members (Ordentliche Mitglieder) Prof. Dr. Markus Antonietti Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung Am Mühlenberg 1 (Golm) Tel. 0331-567 9501 Fax 0331-567 9502 Email: pape@mpikg-golm.mpg.de

Mehr

Geburtstag von Wilhelm Löhe

Geburtstag von Wilhelm Löhe 01-Januar-11-1800 01-Januar-11-1903 01-Januar-11-1951 02-Februar-14-1895 02-Februar-15-1113 Das erste Diakonissen-Mutterhaus weltweit Fliedner-Kulturstiftung, Düsseldorf Gründungsdatum Berufsorganisation

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Ziele der. Bearbeitet von: Sandra Bärmann, Christoph Mai und Philipp Ulrich

Ziele der. Bearbeitet von: Sandra Bärmann, Christoph Mai und Philipp Ulrich Ziele der Kapitalmarktregulierung Bearbeitet von: Sandra Bärmann, Christoph Mai und Philipp Ulrich 2 Gliederung 1. Grundlagen und Definitionen 3. Kritik 3 Gliederung 1. Grundlagen und Definitionen 3. Kritik

Mehr

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung Gliederung + Literatur zur Lehrveranstaltung Materialwirtschaft Logistik [4SWS] Prof. Dr.-Ing. W. Petersen Stand März 2012 MWL_4_copy_shop_Mar_ 2012.odt - a - Inhaltsverzeichnis Materialwirtschaft und

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Soziallabor oder Sonderfall? Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte

Mehr

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Freundesgabe fur Hans Hengeler zum 70. Geburtstag am 1. Februar 1972 Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Springer -Verlag Berlin Heidelberg. New York 1972 lsbn-13:

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

Service - Stützpunkte

Service - Stützpunkte 01 03 Bernd Wurm Tel.: 03501/52 42 36 Labor- und Dentalgeräte Service Fax: 03501/58 59 32 Am Ehrenhain 32 Funk: 0173/9 28 44 94 labortechnik-wurm@t-online.de 01796 Pirna-Copitz Herr Wurm 04 06 Manfred

Mehr

Landeskunde. Finalrunde

Landeskunde. Finalrunde 1 Landeskunde 1. Bundesländer Finalrunde Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Auf Seite 102 im Kursbuch sind die deutschen Bundesländer mit ihren Wappen abgebildet. (Vokabelhilfe:

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Markus Hertwig (Stand: 12.2.2007) (1) Artikel in Büchern oder Zeitschriften 2006 Betriebsräte und Andere Vertretungsorgane im Vergleich Strukturen, Arbeitsweisen und Beteiligungsmöglichkeiten.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Strategie und Strukturen 1

Inhaltsverzeichnis. A. Strategie und Strukturen 1 A. Strategie und Strukturen 1 1. Systeme und Entwicklungsprozesse im europäischen Bankenmarkt... 1 Thomas R. Fischer Rentabilitätsgefälle und Strukturunterschiede im europäischen Bankenmarkt 13 Hans-Hermann

Mehr

WILLKOMMEN BEI DER HELABA

WILLKOMMEN BEI DER HELABA Vorwort WILLKOMMEN BEI DER HELABA Ebene für Ebene informiert Sie diese Broschüre in kompakter Form über die Leistungen der Helaba rund um erfolgreiche Gewerbeimmobilien. Dabei haben wir stets die gesamte

Mehr

Design denken, machen, lernen

Design denken, machen, lernen HEFT 371 I 72 I I 2013 Linkliste zu: Design denken, machen, lernen Alle Links zu den Beiträgen aus dem Themenheft Design denken, machen, lernen (K+U 371/72//2013) finden Sie hier in der Reihenfolge des

Mehr

MATERIAL: Design denken, machen, lernen

MATERIAL: Design denken, machen, lernen Beilage zu HEFT 374 I 75 II 2013 Linkliste zu: MATERIAL: Design denken, machen, lernen Alle Links zu den Beiträgen aus dem MATERIAL: Design denken, machen, lernen (EXKURS/Beilage zu K+U 374/75//2013) finden

Mehr

32. Kolloquium der Technischen Universität Ilmenau über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz ,-».

32. Kolloquium der Technischen Universität Ilmenau über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz ,-». 32. Kolloquium der Technischen Universität Ilmenau über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz PATINFO c * ' \,-». * -. «? - Methoden und Werkzeuge gegen Barrieren und Rückstände im gewerblichen

Mehr

Jugendwohlfahrtsmodelle in Europa. Dr. Christian Stadler, MBA

Jugendwohlfahrtsmodelle in Europa. Dr. Christian Stadler, MBA Dr. Christian Stadler, MBA Die unterschiedlichen Entwicklungen der Jugendwohlfahrtseinrichtungen in drei europäischen Wohlfahrtsmodellen Ein sozialer und ökonomischer Vergleich Inhaltsverzeichnis Kapitel

Mehr

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr.

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. und Beijing- Konsens Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. Ulrich Menzel Literaturhinweise Johnsons, Chalmers A. (1982): MITI and the Japanese Miracle. The growth of industrial

Mehr

Stiftungsprofessuren in Deutschland

Stiftungsprofessuren in Deutschland Stiftungsprofessuren in Deutschland Zahlen, Erfahrungen, Perspektiven KONFERENZ 10. November 2009, Wissenschaftszentrum Bonn PROGRAMM da s p r o g r a m m Stiftungsprofessuren in Deutschland Zahlen, Erfahrungen,

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende

Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende Berühmte Persönlichkeiten: Handreichung für Lehrende Zielsetzung: Die Lernenden setzen sich über ihre eigene Person hinweg mit anderen (historischen) Personen auseinander, sprechen darüber und benutzen

Mehr

Das deutsche Banken-und

Das deutsche Banken-und Das deutsche Banken-und Finanzsystem Im Spannungsfeld von internationalen Finanzmärkten und regionaler Orientierung Proseminar Wirtschaftsgeographie SS 2011 von Andreas Trapp 1 Stern View (2011) Proseminar

Mehr

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO Michael Volkmer wurde 1965 in Augsburg geboren. Nach einer Ausbildung zum Fotografen und anschließender Tätigkeit als Kamera-Assistent studierte er Kommunikationsdesign

Mehr

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN ERIK PETERSON AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN Mit Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats Bernard Andreae, Ferdinand Hahn, Karl Lehmann, Werner Löser, Hans Maier herausgegeben von Barbara Nichtweiß Sonderband

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf 7. Deutscher Nachhaltigkeitstag 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf Ein aktuelles Bild der Nachhaltigkeit in Deutschland und Antworten für morgen. Mit zuletzt 2.000 Teilnehmern aus Wirtschaft,

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Die Trendfleischerei mit innovativen Konzepten für den Point of Sale

Die Trendfleischerei mit innovativen Konzepten für den Point of Sale Änderungen vorbehalten. Stand April 2013. Printed in Germany 4/13/10.0 D Die Nr. 1 der Fleischwirtschaft Frankfurt am Main 4. 9. 5. 2013 Die Trendfleischerei mit innovativen Konzepten für den Point of

Mehr

Hotel Real Estate Management

Hotel Real Estate Management Hotel Real Estate Management Grundlagen, Spezialbereiche, Fallbeispiele Bearbeitet von Dr. Jörg Frehse, Prof. Dr. Klaus Weiermair, Jürgen Baurmann, Prof. Dr. Thomas Bieger, Prof. Dr. Christian Buer, Axel

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr