Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen"

Transkript

1 Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring Köln Telefon 02 21/ Fax 02 21/

2 Seite 2 Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autor alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Monographien Bayerlein, Walter Praxishandbuch Sachverständigenrecht Mit Nachtrag zum Inkrafttreten des JVEG 2004 C.H. Beck Verlag München 4. Aufl. 2008, 975 Seiten, 118,00 ISBN JVEG Kommentar Wingen-Verlag, Essen 4. Auflage 2008, 388 Seiten, 39,00 ISBN Öffentliche Bestellung von Sachverständigen In: Landmann/Rohmer Kommentar zur GewO, 36 (Loseblatt) C.H. Beck Verlag München ISBN Buss, Harald Der Sachverständige für Schäden an Gebäuden Frauenhofer-IRB-Verlag, Stuttgart 3. Auflage Seiten, 49,80 ISBN Cors, Klaus G. Handbuch Sachverständigenwesen Sachverständiger - Wie werde ich das? Vulkan-Verlag, Essen 4. Auflage 2006, 343 Seiten, 48,00 ISBN Hankammer, Gunter Der Sachverständige Verlagsgesellschaft Müller, Köln 1. Auflage 2007, 380 Seiten, 59,00 ISBN Krell, Roger / Renz, Andreas Die Haftung des Bausachverständigen Bundesanzeiger-Verlag, Köln 1. Auflage 2007, 140 Seiten, 29,80 ISBN

3 Seite 3 Meyer, Paul /Höver, Albert/Bach, Wolfgang Die Vergütung und Entschädigung von Sachverständigen, Zeugen, Dritten und ehrenamtlichen Richtern nach dem JVEG Carl Heymanns Verlag Köln 24. Auflage 2007, 413 Seiten, 54,00 ISBN Schneider, Hagen JVEG: Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz C.H. Beck Verlag, München 1. Auflage 2007, 462 Seiten, 68,00 ISB Staudt, Michael Handbuch für den Bausachverständigen Bundesanzeiger-Verlag, Köln 1. Auflage 2007, 607 Seiten, 90,00 ISBN Neimke Lothar / Klocke Wilhelm Der Sachverständige und seine Auftraggeber Frauenhofer IRB-Verlag, Stuttgart Ausgabe Juni 2003, 300 Seiten, 49,80 ISBN Tettinger, Peter Öffentliche Bestellung von Sachverständigen In: Tettinger/Wank Kommentar zur GewO, 36 C.H. Beck, München 7. Auflage 2004, 1129 Seiten, 64,00 ISBN Thole Christoph Die Haftung des gerichtlichen Sachverständigen nach 839a BGB Carl Heymanns Verlag, Köln Ausgabe 2004, 294 Seiten, 78,00 ISBN Ulrich, Jürgen Der gerichtliche Sachverständige. Ein Handbuch für die Praxis Carl Heymanns Verlag, Köln 12. Auflage 2007, 637 Seiten, 99,00 ISBN Ulrich, Jürgen Selbstständiges Beweisverfahren mit Sachverständigen Werner Verlag, Neuwied 2. Auflage 2008, 248 Seiten, 37,00 ISBN

4 Seite 4 Wapenhans, Wilfried Baugutachten gezielt hinterfragen Frauenhofer IRB Verlag, Stuttgart 2. Auflage 2007, 190 Seiten, 42,00 ISBN Wellmann Carl. R. Bearbeiter: Hüttemann, Walterscheid, Weidhaas Der Sachverständige in der Praxis Werner Verlag, Düsseldorf 7. Auflage 2004, 320 Seiten, 49,00 ISBN Zimmermann, Peter Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG), Kommentar Gieseking Buchverlag, Bielefeld Auflage März 2005, 415 Seiten, 58,00 ISBN Zimmermann, Albrecht / Otto, Karl-Heinz / Gabler, Peter Bewertung von EDV- und Elektronik-Systemen Wißner-Verlag, Augsburg 5. Auflage 2006, 48 Seiten, 10,00 ISBN Broschüren Broschüren des Instituts für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87, Köln, Telefon 0221/ oder Die Ortsbesichtigung durch Sachverständige 6. Aufl. 2006, 58 Seiten, 13,50 Leitsätze für die Maschinenbewertung 2. Aufl. 1999, 46 Seiten, 15,34 EDV-Gutachten Hinweise zur Erstellung von Gutachten im Bereich Informationsverarbeitung 1. Aufl. 2000, 170 Seiten, 39,88 Das Schiedsgutachten Merkblatt für den Sachverständigen und seine Auftraggeber 4. Aufl. 2002, 15,00 Der Sachverständige und seine Mitarbeiter Die Zusammenarbeit mehrerer Sachverständiger und die Einschaltung von Hilfskräften im Zivilprozess und bei Privatauftrag 2. Aufl. 2003, 73 Seiten, 15,00

5 Seite 5 Öffentlich bestellte Sachverständige - Wissenswertes in 10 Tipps 5. Aufl. 2005, 28 Seiten, 2,56 Todsünden des Sachverständigen 4. Aufl. 2006, 28 Seiten, 8,50 Mit Sachverstand werben Leitfaden für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige 2. Aufl. 2005, 100 Seiten, 18,50 Kfz-Schäden und bewertung. Leitsätze für Gutachten und andere Sachverständigenleistungen 2. Auflage 2006, 68 Seiten, 18,00 Ablehnung wegen Besorgnis der Befangenheit Erläuterungen und 240 Gerichtsentscheidungen in Leitsätzen und mit Fundstellen 2. Aufl. 1999, 100 Seiten, 16,36 Leitfaden für die Erstellung von Gutachten zur Ermittlung von Wohnraummieten 1. Aufl. 2000, 69 Seiten, 25,00 Die Haftung des Sachverständigen für fehlerhafte Gutachten 1. Aufl. 2002, 148 Seiten, 35,00 Der Sachverständigenvertrag Vorschläge zur Vertragsgestaltung mit Erläuterungen 1. Aufl. 2004, 68 Seiten, 15,00 Literatur-Brevier Wo kann man was nachlesen? 700 Literaturstellen sachbezogen aufbereitet 1. Auflage 2006, 114 Seiten Das Sachverständigenwesen in Europa Aktuelle Fragen und Antworten 1. Auflage 2006, 61 Seiten, 5,00 Broschüren des Deutschen Industrie- und Handelskammertages DIHK Publikationen Service, Eichelnkampstr. 2, Meckenheim, Telefon 02225/ oder Sachverständige Inhalt und Pflichten ihrer öffentlichen Bestellung 6. Aufl. 2003, 160 Seiten, 15,00 Der gerichtliche Gutachtenauftrag Tipps und Empfehlungen zur richtigen Abwicklung eines gerichtlichen Gutachtenauftrags im Zivilprozess 8. Auflage 2007, 94 Seiten, 9,80 Gebühren für Gutachter Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen nach neuem Recht (JVEG) 5. Aufl. 2005, 132 Seiten, 15,00

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Institut für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Telefon 02 21/91 27

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Was ist ein Sachverständiger oder Gutachter? Ein Sachverständiger ist eine unabhängige, unparteiische sowie integere Person, die auf einem oder mehreren

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s)

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Ein Merkblatt Ihrer IHK Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Allgemeiner Hinweis Grundsätzlich ist die Bezeichnung Sachverständiger in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Um gezielt

Mehr

Empfehlungen zum Aufbau eines Sachverständigengutachtens

Empfehlungen zum Aufbau eines Sachverständigengutachtens Eine der grundlegenden sachverständigen Leistungen ist die Gutachtenerstellung durch den Sachverständigen. Gerichte, Behörden, Unternehmen und der sogenannte Endverbraucher kommen in unserem technisierten

Mehr

Manfred Wunderlich Lebenslauf Name Geburtstag Staatsangehörigkeit Familienstand Ausbildung Prüfungen Berufsweg

Manfred Wunderlich Lebenslauf Name Geburtstag Staatsangehörigkeit Familienstand Ausbildung Prüfungen Berufsweg Lebenslauf Name Geburtstag 25.11.1954 in Solingen Staatsangehörigkeit Deutsch Familienstand Ledig Ausbildung 1961 bis 1965 Volksschule in Hamburg. 1965 bis 1974 Gymnasium in Hamburg. 1975 bis 1976 Grundwehrdienst

Mehr

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015 Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015 1 Anwendungsbereich... 1 2 Bestellung... 1 3 Voraussetzungen... 2 4 Abberufung... 2 5 Gutachterliste...

Mehr

Manfred Wunderlich Diplom-Ingenieur Beratender Ingenieur

Manfred Wunderlich Diplom-Ingenieur Beratender Ingenieur Lebenslauf und beruflicher Werdegang Name Jahrgang 1954 Staatsangehörigkeit Deutsch Ausbildung 1961 bis 1965 Volksschule in Hamburg. 1965 bis 1974 Gymnasium in Hamburg. Abschluß mit Abitur. 1975 bis 1976

Mehr

Die Unterschiede dieser vier Gruppen von Sachverständigen sind in folgenden Umständen begründet:

Die Unterschiede dieser vier Gruppen von Sachverständigen sind in folgenden Umständen begründet: Aufgaben und Merkmale eines Sachverständigen: Feststellung von Tatsachen Beispiele: Feststellung von Bauschäden, von Altlasten, des Blutalkoholspiegels, der chemischen Zusammensetzung von Stoffen, der

Mehr

Ein Merkblatt Ihrer IHK

Ein Merkblatt Ihrer IHK Ein Merkblatt Ihrer IHK Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für das Sachgebiet sowie Bewertung und Schäden von Innenräumen Anmerkung: Diese Liste enthält Sachverständige mit

Mehr

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft.

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft. PRESSEMITTEILUNG Sachverstand gefragt, wenn es um der Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geht! Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport das deutsche Automobil ist gefragter

Mehr

ecambria experts IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen

ecambria experts IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen ecambria experts IT Gutachten Schlichtung Beratung IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen Dr. Oliver Stiemerling* Diplom-Informatiker ecambria

Mehr

SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG

SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG - 2 - INHALTSÜBERSICHT Seite EINLEITUNG 3 UNTERSCHEIDUNG: FREIER SACHVERSTÄNDIGER / DER ÖFFENTLICH BESTELLTE UND VEREIDIGTE SACHVERSTÄNDIGE EINE BEGRIFFS-BESTIMMUNG

Mehr

Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten

Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten THE EUROPEAN ORGANISATION FOR EXPERT ASSOCIATIONS Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten Herausgeber: Hauptverband

Mehr

Karl-Heinz Keldungs Wolfgang Tilly. Beweissicherung im Bauwesen

Karl-Heinz Keldungs Wolfgang Tilly. Beweissicherung im Bauwesen Karl-Heinz Keldungs Wolfgang Tilly Beweissicherung im Bauwesen Aus dem Programm. Bauwesen Die Vergutung des Sachverstandigen von A. Weglage und I. Pawliczek Hinzunehmende UnregelmaBigkeiten bei Gebauden

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Postfachadresse: Postfach 10 10 17. 40001 Düsseldorf Hausadresse: Ernst-Schneider-Platz 1. 40212 Düsseldorf Telefon 0211 3557-0 Sachverständigenordnung der Industrie-

Mehr

DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN

DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN Sachverständige im Handwerk Rechtsgrundlagen der öffentlichen Bestellung und Vereidigung Anforderungen an öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Pflichten

Mehr

Informationsverarbeitung

Informationsverarbeitung Hrsg. Institut für Sachverständigenwesen e.v. Seite 1 - Fachliche Bestellungsvoraussetzungen - Sachgebietseinteilung - Anlage 1: Literaturliste - Anlage 2: Merkblatt für Antragsteller auf dem Sachgebiet

Mehr

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal rennekoven 9 41334 nettetal. Sachverständigen Kompetenz-Center fon: 02153 / 40984-0 fax: 02153 / 40984-9 internet: www..de e-mail: @.de Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige

Mehr

Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater

Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Köln hat am 11. Juni 2007 auf Grund von 1 und 4 des Gesetzes zur

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11.

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11. Öffentlich bestellte Sachverständige Unabhängig und unparteiisch Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11. Juni 2007

Mehr

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Darstellung der maßgeblichen rechtliche Aspekte Diplomica Verlag Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal:

Mehr

Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht

Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht Münchener AnwaltsHandbücher Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht von Dominik Bender, Dr. Robert G. Brehm, Dr. Werner Budach, Dr. Markus Deutsch, Dr. Rainer Döring, Dr. Jan-Peter Fiebig, Dr. Klaus

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Köln hat am 07.06.2010 gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts

Mehr

DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN

DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN DAS HANDWERKLICHE SACHVERSTÄNDIGENWESEN Sachverständige im Handwerk Rechtsgrundlagen der öffentlichen Bestellung und Vereidigung Anforderungen an öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Pflichten

Mehr

Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug

Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug Ordnungswidrigkeitenrecht und Verfahrensrecht Kommentar zu den 369-412 AO 1977 von RAin Dr. Brigitte Hilgers-Klautzsch, RA Dr. Marko Matthes, Professor Dr.

Mehr

Versicherungsfachmann/ -frau IHK

Versicherungsfachmann/ -frau IHK Stand: Oktober 2015 Versicherungsfachmann/ -frau IHK 1. Präsenzkurse Aachen inside Unternehmensgruppe Auf der Hüls 190 52068 Aachen Tel.: 0241 18292-20 Fax: 0241 18292-79 E-Mail: info@inside-online.de

Mehr

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M.

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Verlag C.H. BECK, Wilhelmstraße 9, 80801 München Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Wilhelmstraße 9 80801 München Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Damit Sie jeden Fall auf die Reihe

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer. MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.com/series/852 Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.v.

Mehr

Literatur für das Bewachungsgewerbe

Literatur für das Bewachungsgewerbe Sach-/Fachkundeprüfung Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 22654 Literatur für das Bewachungsgewerbe Die Teilnahme an der Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe erfordert

Mehr

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes unabhängiger Pflegesachverständiger, 22.02.2014, Lübeck Dr. Roland Uphoff, M.mel. Fachanwalt für Medizinrecht 839a BGB Haftung

Mehr

OLG Nürnberg, Beschluss vom 08.09.2011-8 U 2204/08

OLG Nürnberg, Beschluss vom 08.09.2011-8 U 2204/08 OLG Nürnberg, Beschluss vom 08.09.2011-8 U 2204/08 Unsachliche Ausführungen führen zu Ablehnung und Vergütungsverlust dasgrün.de Sachverständige müssen immer unparteiisch und neutral sein. Das gilt für

Mehr

Was ist eigentlich ein Sachverständiger, Wie wird man Sachverständiger?

Was ist eigentlich ein Sachverständiger, Wie wird man Sachverständiger? n DIENSTLEISTUNG EXPERTISE Wie wird man Das Sachverständigenwesen ist eine spannende Betätigung für Menschen mit einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise und entsprechender Berufserfahrung auf

Mehr

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum. 2 IfS: Seminarprogramm Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Seminare für Sachverständige 2. Halbjahr 2008 Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Integro-Seminar

Mehr

Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater

Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden hat am 05. Dezember 2007 auf Grund von 1 und 4 des Gesetzes

Mehr

Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung Gelbe Erläuterungsbücher Produkthaftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Produkthaftpflichtversicherung von Industrie- und Handelsbetrieben (Produkthaftpflicht-Modell)

Mehr

InvielenGerichtsverfahren,besondersinProzessenbezüglichVerkehrsunfällen,ArzthaftungoderBerufsunfähigkeitsversicherungen,dientdasGutachten

InvielenGerichtsverfahren,besondersinProzessenbezüglichVerkehrsunfällen,ArzthaftungoderBerufsunfähigkeitsversicherungen,dientdasGutachten Deutscher Bundestag Drucksache 17/12673 17. Wahlperiode 11. 03. 2013 Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Martina Bunge, Ingrid Remmers, Harald Weinberg, Diana Golze, Jan Korte, Heidrun Dittrich, Katja

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

Die Streitverkündung gegenüber dem gerichtlich bestellten Sachverständigen

Die Streitverkündung gegenüber dem gerichtlich bestellten Sachverständigen Rechtsanwalt Axel Rickert, Berlin Die Streitverkündung gegenüber dem gerichtlich bestellten Sachverständigen Vortrag auf dem Sachverständigentag 2006 der IHK Heilbronn-Franken Die Aufgaben im Verfahren

Mehr

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015 Beck`sche Musterverträge Gewerberaummiete von Dr. Michael Schultz 4. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 67144 9 Zu Leseprobe und Sachverzeichnis

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 48066 Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Inhalt: 1. Bedeutung der öffentlichen Bestellung... 2 2. Voraussetzungen...

Mehr

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar hat am 02. Dezember 2009 auf Grund von 1 und 4

Mehr

Basiswissen Software-Projektmanagement

Basiswissen Software-Projektmanagement isql-reihe Basiswissen Software-Projektmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Project Management nach isqi-standard von Bernd Hindel, Klaus Hörmann, Markus Müller, Jürgen Schmied

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 16/11906 16. Wahlperiode 11. 02. 2009 Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses (6. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf des Bundesrates Drucksache 16/4972 Entwurf

Mehr

1. Deutscher Baugerichtstag Arbeitskreis VI Sachverständigenrecht. Empfehlungen Thesen

1. Deutscher Baugerichtstag Arbeitskreis VI Sachverständigenrecht. Empfehlungen Thesen Arbeitskreis VI Sachverständigenrecht Empfehlungen Thesen Arbeitskreis VI - Sachverständigenrecht - 2 Empfehlungen des 1. Deutschen Baugerichtstag zum Sachverständigenrecht Thema Empfehlen sich gesetzliche

Mehr

Pflichtverletzungen im Mietverhältnis

Pflichtverletzungen im Mietverhältnis Partner im Gespräch 90 30. Mietrechtstage von Evangelischen Siedlungswerk in Deutschland ESWiD, Evangelischer Bundesverband für Immobilienwesen in Wissenschaft und Praxis, Evangelischen Bundesverband für

Mehr

Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater

Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater Sachverständigengutachten Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater von StB WP Gerald Schwamberger, Göttingen Für Steuerberater kann die Tätigkeit als Sachverständiger

Mehr

Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg

Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg (alphabetisch) Albrecht Fensterbau GmbH Unter dem Birkenkopf 14, 70197 Stuttgart, Tel: 0711/649660, Fax: 0711/6496677 info@albrecht-fenster.de www.albrecht-fenster.de

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

Fax und Fertig 06826 / 9343-430 Fachinformationstipps - Infoline 04/2014

Fax und Fertig 06826 / 9343-430 Fachinformationstipps - Infoline 04/2014 Unternehmens- und Praxisübertragung / NWB / ISBN 978-3-482-42458-8 / ca. 129,00 Euro * ET laut Verlag voraussichtlich im Dezember 2014. * International Financial Reporting Standards IFRS / IDW / ISBN 978-3-8021-1988-0

Mehr

Nomos. Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne. Handkommentar. 2. Auflage

Nomos. Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne. Handkommentar. 2. Auflage NomosKommentar Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne Handkommentar 2. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Christoph Nix Prof. Dr. Jan Hegemann Rolf C. Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne Handkommentar

Mehr

Satzung. für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater

Satzung. für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater Satzung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Kassel beschließt aufgrund von 1 und 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung: GmbHG

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung: GmbHG Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung: GmbHG Kommentar von em. Prof. Heinz Rowedder, Prof. Dr. Christian Schmidt-Leithoff, Hans Jürgen Schaal, Dr. Alfred Bergmann, Dr. Andreas Pentz,

Mehr

Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen

Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen mitp Professional Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen Das ERP-Pflichtenheft von Volker Jungebluth 1. Auflage Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen Jungebluth schnell

Mehr

Data Warehousing mit Oracle

Data Warehousing mit Oracle Data Warehousing mit Oracle Business Intelligence in der Praxis von Claus Jordan, Dani Schnider, Joachim Wehner, Peter Welker 1. Auflage Hanser München 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung Gliederung + Literatur zur Lehrveranstaltung Materialwirtschaft Logistik [4SWS] Prof. Dr.-Ing. W. Petersen Stand März 2012 MWL_4_copy_shop_Mar_ 2012.odt - a - Inhaltsverzeichnis Materialwirtschaft und

Mehr

Umwelt- und Technikrecht

Umwelt- und Technikrecht Umwelt- und Technikrecht Schriftenreihe des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier Herausgegeben von Prof. Dr. Timo Hebeler Prof. Dr. Reinhard Hendler Prof. Dr. Alexander Proelß Prof.

Mehr

Seminare Januar bis Juni 2013

Seminare Januar bis Juni 2013 Termin Ort Thema Referent Netto-Preis/ 22.01.2013 Köln Pauschalklauseln in Bauverträgen - Chancen und Risiken aus bau- und vergaberechtlicher Sicht Volker Schmidt, 23.01.2013 München Rechtliche Probleme

Mehr

Quelle: Informationen für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, 5/2001 Herausgeber: Institut für Sachverständigenwesen e.v.

Quelle: Informationen für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, 5/2001 Herausgeber: Institut für Sachverständigenwesen e.v. Quelle: Informationen für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, 5/2001 Herausgeber: Institut für Sachverständigenwesen e.v. Checkliste eines Fragenkatalogs zur Absicherung des Haftungsrisikos

Mehr

Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken

Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken Recht THEMEN Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken Mit Erläuterungen Jürgen Christoph Gödan THEMEN Recht B. Organisatorische Modelte Organisatorisch sind zwei Modelle ehrenamtlicher Tätigkeit

Mehr

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/Versicherungsberater. der. Industrie- und Handelskammer Limburg

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/Versicherungsberater. der. Industrie- und Handelskammer Limburg Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/Versicherungsberater der Industrie- und Handelskammer Limburg Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler / Versicherungsberater

Mehr

Arbeitsgerichtsgesetz

Arbeitsgerichtsgesetz Arbeitsgerichtsgesetz Kommentar herausgegeben von Norbert Schwab Prof. Dr. Stephan Weth bearbeitet von Ernst-Dieter Berscheid Vorsitzender Richter am LAG, Hamm Andreas Busemann Vorsitzender Richter am

Mehr

Tipps zum Mietvertrag für Mieter

Tipps zum Mietvertrag für Mieter Tipps zum Mietvertrag für Mieter Fallen vermeiden - Vorteile nutzen von Deutscher Mieterbund e.v. (DMB), Ulrich Ropertz, Deutschen Mieterbund 1. Auflage Tipps zum Mietvertrag für Mieter Deutscher Mieterbund

Mehr

Übersetzen in die Zukunft, 2. internationale Fachkonferenz des BDÜ, 28. 30.9.2012 in Berlin

Übersetzen in die Zukunft, 2. internationale Fachkonferenz des BDÜ, 28. 30.9.2012 in Berlin Übersetzen in die Zukunft 2. Internationale Fachkonferenz des BDÜ, 28. 30.9.2012 in Berlin Dr. Isabelle Thormann (Braunschweig) Kurzseminar: Kann man mit Urkundenübersetzungen Geld verdienen? die halbe

Mehr

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften. 2 Geltendmachung und Erlöschen des Anspruchs, Verjährung

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften. 2 Geltendmachung und Erlöschen des Anspruchs, Verjährung Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen,

Mehr

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Institut für Sachverständigenwesen e.v. www.ifsforum.

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Institut für Sachverständigenwesen e.v. www.ifsforum. 1 IfS Seminarprogramm Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Seminare für Sachverständige 1. Halbjahr 2010 - www.ifsforum.de Beschwerdemanagement im Sachverständigenbüro 15 Zertifikatslehrgang

Mehr

Befangenheit des Sachverständigen

Befangenheit des Sachverständigen Befangenheit des Sachverständigen Verhältnis des Sachverständigen zum Gericht Auf der Grundlage der Artikel 20, 92 und 97 Grundgesetz (GG) sowie 1 GVG (Gerichtsverfassungsgesetz) geht die rechtsprechende

Mehr

Standardisiert und doch flexibel Optimierung von Geschäftsprozessen mit PROZEUS

Standardisiert und doch flexibel Optimierung von Geschäftsprozessen mit PROZEUS Standardisiert und doch flexibel Optimierung von Geschäftsprozessen mit PROZEUS Ralf Wiegand Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Wirtschaftsforum E-Manufacturing & Supply, Berlin, 14. September

Mehr

Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber

Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber Zur Umsatzsteuer bei der Vergütung des nach 106 KO, 2 Abs. 4 GesO bestellten Sequesters, InVo 1997, 281 Zuständigkeiten und Verfahrensführung des Richter im

Mehr

Nutzung eines Rundstempels wettbewerbswidrig?

Nutzung eines Rundstempels wettbewerbswidrig? Nutzung eines Rundstempels wettbewerbswidrig? Ein Bausachverständiger verliert in erster Instanz Der Beitrag setzt sich mit dem Urteil des LG Koblenz vom 08.01.2014, Az. 2 HK O 48/13, kritisch auseinander.

Mehr

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Merkblatt Nr. 420 Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

bei Prof. Dr. Ulrich Preis und Dr. Markus Stoffels

bei Prof. Dr. Ulrich Preis und Dr. Markus Stoffels Jessica Demmer 5. Semester Haftung der Banken bei fehlerhafter Anlageberatung unter besonderer Berücksichtigung von Wertpapieranlagen Seminar im Zivilrecht Wintersemester 1999 / 2000 bei Prof. Dr. Ulrich

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater. der. Industrie- und Handelskammer Limburg

Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater. der. Industrie- und Handelskammer Limburg Prüfungsordnung für die Sachkundeprüfung Versicherungsvermittler/ Versicherungsberater der Industrie- und Handelskammer Limburg Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Limburg hat am 08. Dezember

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT

INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT MERKBLATT INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT Nach 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und beratung (VersVermV) haben Versicherungsvermittler und berater die Pflicht, dem

Mehr

Fortbildungsbescheinigung des DAV -Ihre DAV-Mitgliedsnummer: 287833

Fortbildungsbescheinigung des DAV -Ihre DAV-Mitgliedsnummer: 287833 Deutscher Anwalt Verein Herrn Steinstr. 79 81667 MÜNCHEN DEUTSCHLAND Dr. Ulrike Guckes GeschaftsfOhrerin Tel.: 0 30/72 61 52-148 guckes@anwaltverein.de www.anwaltverein.de Sekretariat: Judith Weidacher

Mehr

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienberater, Verwalter und Sachverständiger Immobilienverwalter- & Samstag, 23.11.2013 9.00 bis 17.00 Uhr Hotel Barceló City Center Habsburgerring 9-13, 50674 Köln

Mehr

AG Informationstechnologie

AG Informationstechnologie AG Informationstechnologie Gläserner Laptop Technische Möglichkeiten Dr. Siegfried Streitz öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme der Informationsverarbeitung Streitz@Streitz.de

Mehr

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert)

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) Stand April 2013 Adlantec Hard & Software Service GmbH 20097 Hamburg, Amsinckstraße 57 Ulrich Bönkemeyer, Telefon: 040-237001-37

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 2 Teil 3 (20.04.2015):

Mehr

Kündigungsschutzgesetz: KSchG

Kündigungsschutzgesetz: KSchG Gelbe Erläuterungsbücher Kündigungsschutzgesetz: KSchG Kommentar von Prof. Dr. Roland Schwarze, Dr. Mario Eylert, Dr. Peter Schrader 1. Auflage Kündigungsschutzgesetz: KSchG Schwarze / Eylert / Schrader

Mehr

Innovationen im Personalmanagement

Innovationen im Personalmanagement Innovationen im Personalmanagement Die spannendsten Entwicklungen aus der HR-Szene und ihr Nutzen für Unternehmen von 1. Auflage Springer Gabler Wiesbaden 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Hotel Real Estate Management

Hotel Real Estate Management Hotel Real Estate Management Grundlagen, Spezialbereiche, Fallbeispiele Bearbeitet von Dr. Jörg Frehse, Prof. Dr. Klaus Weiermair, Jürgen Baurmann, Prof. Dr. Thomas Bieger, Prof. Dr. Christian Buer, Axel

Mehr

Insolvenzordnung (InsO)

Insolvenzordnung (InsO) Insolvenzordnung (InsO) Kommentar von Dr. Eberhard Braun, Rüdiger Bauch, Elke Bäuerle, Dr. Andreas J. Baumert, Dr. Andreas Beck, Holger Blümle, Volker Böhm, Michael Böhner, Dr. Peter Bra, de, Stefano Buck,

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern 49 Susanne Niemz Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung Nomos Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker-

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Zeitraum: 12.01.2012 bis 31.03.2012 in Hannover In zweieinhalb Monaten zum Fachanwalt! Fachliche Leitung: RiAG Frank Frind

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Arbeitsbuch Wirtschaftsinformatik

Arbeitsbuch Wirtschaftsinformatik Arbeitsbuch Wirtschaftsinformatik IT-Lexikon, Aufgaben und Lösungen Hans Robert Hansen und Gustaf Neumann 7., völlig neu bearbeitete und stark erweiterte Auflage Lucius & Lucius Stuttgart Anschrift der

Mehr

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott Reiseversicherung Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott 3., völlig neu bearbeitete Auflage Reiseversicherung

Mehr