Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen"

Transkript

1 Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen Der Lehrplan des Aufbauseminars entspricht dem fachlichen Anforderungsprofil für Sachverständige aus dem Bereich Schaden und Bewertung der Personenzertifizierung. [Änderungen im Seminarplan vorbehalten] Seminartermin: (30 Ausb.-Tage/240 Ausb.Std.+2 Prüfungstage) Für Teilnehmer die gem. 85 SGB III gefördert werden (Bildungsgutschein) liegt durch die Bundesagentur für Arbeit eine Kostenzustimmung vor. Preise erfragen Sie bitte bei der Akademieleitung.

2 Ausbildungswoche 1-3: Nr. TN Datum Thema Referent Beschreibung 1 1 Tag Einführung G.Menzel Auswertung der Praktika, Themenbesprechung der Prüfung, kurze Inhaltsabfrage 2 1 Tag Schaden III V. Seiwert Übung und Vertiefung zu: Schadenaufnahme; Reparaturwege; Kalkulation; Bewertung; Arten, Aufbau, Ausstattung, Markt, Schäden, 3 Instandsetzungswege Reparaturkosten, Produktion, 2 Tage Omnibus R.Berghoff 4 Schadengutachten a. Beispiel, Zeitbedarf und Rechnungsstellung 5 1 Tag Schadeninstands. Intens. Keip, Trapp oder Seiwert oder Bungartz Tage SV im Ger. Verfahren Hartmann, Nolte Roos Göritz 9 1 Tag Motorschaden Dr. Liebig Anhand mehrerer Schadenfahrzeuge wird unter Anleitung in Gruppenarbeit der Instandsetzungsweg, der zeitl. Verlauf, Rep.-Techniken, Kosten usw. diskutiert. Grundlagen für den SV / SV-Zeugen; SV in der ZPO / StPO Gerichtsauftrag; Beweisbeschluss, Auftrag der Parteien, Eingrenzen des Auftrags / Vergütung; Ortstermin, Verhalten und Umgang mit den Parteien, Der Strafprozess unter Mitwirkung eines SV, Grundsätze des Strafverfahrens Verhalten vor Gericht / Anforderungen an das Gutachten; Ansprüche des Gerichts an den SV im Zivilprozess, Einsatz von Hilfskräften, Aktenbehandlung; JVEG Einführung in die Erstellung von Motorschaden-Gutachten; Erläuterung technischer Details; Aktuelle Motorentechnik; Fallbeispiele aus der Praxis; Aktuelle Themen der Sachverständigentätigkeit 10 1 Tag BVSK-Symposion BVSK- Referenten 11 1 Tag Existenzgründung Existenzgründung aus Sicht des selbstständigen SV T. Metzner Combi+ 10, 75 Min Tag Fahrsicherheitstraining G.Menzel Fahrsicherheitszentrum Nürburgring Prüfungsvorbereitung T.Metzner Wiederholung der 13 1 Tag WinValue, 13, 45 Min. G.Menzel Rechtsgrundlagen/Technik/Gutachtenerstellung 14 NFZ-Schaden & Bewertung T.Metzner Typenerkennung; Mindestbestandteile; Rechenbeispiele 1 Tag 10 Auto-Online L.Rabeneick Besonderheiten im Nutzfahrzeugbereich 15 1 Tag BWL P.Schaaf Grundlagen Betriebswirtschaftslehre für Sachverständige

3 Ausbildungswoche 4-6: Nr. TN Datum Thema Referent Beschreibung Tag 2 Tage Reisemobile F.Hoffmann 2 Tage Spuren II J.Göritz, KDB Besondere Schäden TM Aufbau und Typen; Die Hersteller & ihre Besonderheiten; Schadenbegutachtung Reparaturmethoden; Hilfen für die Bewertung Informationsfindung Spuren erkennen - Spuren sichern; Spuren dokumentieren und auswerten; Simulationsprogramme; Gerichtsverwertbare GA erstellen; Fahrversuche Aufnahme von schweren Schäden mit Ermittlung der Reparaturkosten, Restwert, Wertminderung, Wiederbeschaffungswert 21 Voraussetzungen; Rechtliches; Formales; Durchführung; 1 Tag Kasko II, HH, SV-Verfahren D.Trapp Protokoll; der Ausschuss; Übungen Arten von Landmaschinen; Reparaturmöglichkeiten Besichtigung eines Reparaturbetriebes; Gutachten-aufbau; 22 2 Tage Landmaschinen KH-Bungartz Informationsfindung; Workshop zur Bewertung von 23 Landmaschinen vor Ort in einem Landmaschinenzentrallager 24 Reparaturwege; Kalkulation; Bewertung; Gutachtenerstellung N.Keip 2 Tage 25 N.Keip Fallstricke bei der Gutachtenerstellung 26 1 Tag Verfügung/Prüfungsvorbereitung 27 1 Tag Leasing Fa. Douteil V.Seiwert N.Keip G. Menzel Reinking, TM Hr.Jäger 28 1 Tag Oldtimer II M.Stromberg 29 1 Tag Bewertung unter Prüfungsbedingung C.Breite Fachvorträge aus den Themenbereichen; Übungen zur Schadenkalkulation; Vertragsgrundlagen; Leasingnehmer und Leasinggeber; Trends am Markt; Auswirkung auf das Schadengutachten; Leasingrücknahme Bewertung am Praxisfahrzeug; Besonderheiten bei der Bewertung von Vorkriegsmodellen; Formulierungen im Gutachten; Schäden an Oldtimern, Restauration Bewertung am Praxisfahrzeug; Fahrzeuge die nicht über die gängigen Bewertungssysteme geschätzt werden können

4 Ausbildungswoche 7: 30 1 Tag Prüfungsvorbereitung T.Metzner Übungen zu Leasing/Kasko/Gerichtsgutachten 31 2 Tage Schriftl./Prakt. Prüfung 32 Mündl. Prüfung Menzel, Maas Metzner, Trapp Bungartz Maas, Bungartz, Trapp Menzel, Metzner Keip Technik, Gutachten, Recht FZ-Schaden und FZ-Bewertung aus den Themenbereichen des Gesamtseminars

5 Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich zum Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum Kfz. - Sachverständigen vom bis an. Titel, Name, Vorname Straße Tel.: Ort Mailadresse: ggfs. Firmenstempel AWG / BVSK-Akademie August-Horch-Str Kottenheim Telefon: Fax im Internet: http\\www.bvsk-akademie.de Unterschrift, Datum

Teil I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen (Kfz-Sachverständigen-Assistent)

Teil I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen (Kfz-Sachverständigen-Assistent) WISSEN FÜR MORGEN Teil I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen (Kfz-Sachverständigen-Assistent) Der Lehrplan des Grundlagenseminars entspricht dem fachlichen Anforderungsprofil

Mehr

Modul I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen

Modul I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen Modul I Grundlagenseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen Der Lehrplan des Grundlagenseminars entspricht dem fachlichen Anforderungsprofil für Sachverständige aus dem Bereich Schaden und Bewertung

Mehr

KFZ- Sachverständigen für Motorschäden

KFZ- Sachverständigen für Motorschäden AWG Aus- und Weiterbildungsgesellschaft für Ingenieure und Kfz-Sachverständige mbh Geschäftsführer Dr. Oliver Brockmann AWG mbh Postfach 1445 56704 Mayen Akademie _ Fachseminar zum KFZ- Sachverständigen

Mehr

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal rennekoven 9 41334 nettetal. Sachverständigen Kompetenz-Center fon: 02153 / 40984-0 fax: 02153 / 40984-9 internet: www..de e-mail: @.de Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige

Mehr

Unabhängige Sachverständige Partner der Autofahrer

Unabhängige Sachverständige Partner der Autofahrer Damit Sie nach einem Unfall kein Geld verlieren: Unabhängige Sachverständige Partner der Autofahrer Mehr als zwei Millionen Mal kracht es jedes Jahr auf deutschen Straßen. Zum Glück bleibt es bei vielen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Den Kunden beraten oder verraten? Umfang, Risiken und Haftung bei der Unfallabwicklung

Den Kunden beraten oder verraten? Umfang, Risiken und Haftung bei der Unfallabwicklung Den Kunden beraten oder verraten? Umfang, Risiken und Haftung bei der Unfallabwicklung Kanzleiveranstaltung am 24. März 2009 Referenten: Mitglied der ARGE Versicherungsrecht im DAV Dipl.-Ing. (FH) Andreas

Mehr

CAR dienst KFZ SACHVERSTÄNDIGEN INGENIEURBÜRO. Die Spezialisten für die Kfz. Schäden und Wertgutachten

CAR dienst KFZ SACHVERSTÄNDIGEN INGENIEURBÜRO. Die Spezialisten für die Kfz. Schäden und Wertgutachten Die Spezialisten für die Kfz. Schäden und Wertgutachten Unsere Leistungen Gutachten über Unfallschäden Gutachten über Brand- und Wildschäden Kurzgutachten bei Schäden unter 750,- Wertgutachten Rechnungsprüfung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Unternehmensvorstellung SVS. Sach-Verständigen-Stelle. für Kfz-Gutachten, Technik und Controlling

Inhaltsverzeichnis. Unternehmensvorstellung SVS. Sach-Verständigen-Stelle. für Kfz-Gutachten, Technik und Controlling Inhaltsverzeichnis Unternehmensvorstellung SVS Stand 04.01.2007 Inhaltsverzeichnis Seite Das Unternehmen 3 Von... bis heute 4 Unser Arbeitsumfeld 5 Tätigkeit 11 Überblick / unser Service 11 Praktische

Mehr

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft.

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft. PRESSEMITTEILUNG Sachverstand gefragt, wenn es um der Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geht! Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport das deutsche Automobil ist gefragter

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der Unfallschadenabwicklung. Das juristische Informationssystem rund um das Automobil

Aktuelle Entwicklungen in der Unfallschadenabwicklung. Das juristische Informationssystem rund um das Automobil Aktuelle Entwicklungen in der Unfallschadenabwicklung Das juristische Informationssystem rund um das Automobil I. Aktuelle Markentwicklungen II. Schadenfeststellung III. Das Kfz-Sachverständigenhonorar

Mehr

Architekten verstehen Architekten begeistern

Architekten verstehen Architekten begeistern AUSBILDUNGSGANG Architekten verstehen Architekten begeistern Architekten sind eigen! Architekten sind schwierig! Architekten sind wichtige Multiplikatoren im Vertrieb! Wer sie und ihre Erwartungen versteht,

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung

12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung networker NRW e. V. Karolinger Straße 96 45141 Essen Tel.: 0201 / 81 27 900 Fax: 0201 / 81 27 901 ITTS2016@networker.nrw www.it-trends-sicherheit.de 12. IT-Trends Sicherheit 2016 Ausstelleranmeldung Termin:

Mehr

BVSK-Information für Kfz-Reparaturbetriebe / Autofahrer / Rechtsanwälte

BVSK-Information für Kfz-Reparaturbetriebe / Autofahrer / Rechtsanwälte BVSK-Information für Kfz-Reparaturbetriebe / Autofahrer / Rechtsanwälte Fälle zur 130 %-Grenze Vorbemerkung Die Abrechnung im Rahmen der so genannten 130 %-Grenze gehört zu den Besonderheiten des deutschen

Mehr

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified)

Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) AUSBILDUNGSGANG in Kooperation mit bueroszene.ch Gepr. BüroFachplaner (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum "Gepr. ArbeitsplatzExperten"

Mehr

Themenübersicht Rechtsprechung Fahrzeugtechnik Nutz- und Sonderfahrzeuge

Themenübersicht Rechtsprechung Fahrzeugtechnik Nutz- und Sonderfahrzeuge Themenübersicht Rechtsprechung Rechtsthemen für den Kraftfahrzeug-Sachverständigen... 7 Grundlagen des Kaskorechts... 8 Kasko in der tägl. Praxis inkl. Handel-Handwerk & SV-Verfahren... 9 Fahrzeugtechnik

Mehr

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung AUSBILDUNGSGANG Akustik-Schulung Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung Dieser Kurs ist eine Fortbildungsmaßnahme für QUALITY OFFICE-Berater. Durch die Teilnahme können 8 QO-Punkte

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG in Kooperation mit bueroszene.ch Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMIN 13.-15. Juli 2016 Veranstaltungsort: CAMPUS SURSEE Seminarzentrum Leidenbergstrasse

Mehr

Produktbeschreibung für den Gutachtenbereich Schaden

Produktbeschreibung für den Gutachtenbereich Schaden Produktbeschreibung für den Gutachtenbereich Schaden Gültig in Verbindung mit den Allgemeinen Standards. Dieses Dokument ist Grundlage für die X10 (Auftraggeberbesonderheiten). V4.0 1. April 2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Frühjahr 2013 Modul 1: 24. 26.04. 2013 Modul 2: 06.

Mehr

Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes nach Einführung des Schadenersatzrechtsänderungsgesetzes zum 01.08.2002

Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes nach Einführung des Schadenersatzrechtsänderungsgesetzes zum 01.08.2002 Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes nach Einführung des Schadenersatzrechtsänderungsgesetzes zum 01.08.2002 0BVorbemerkung Die korrekte Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes in einem Schadengutachten

Mehr

Aufnahmeantrag. Hiermit beantrage ich meine Aufnahme als Mitglied in den Verband der unabhängigen Kraftfahrzeug-Sachverständigen e.v., (VKS).

Aufnahmeantrag. Hiermit beantrage ich meine Aufnahme als Mitglied in den Verband der unabhängigen Kraftfahrzeug-Sachverständigen e.v., (VKS). An den Verband der unabhängigen Kfz-Sachverständigen e.v. - Bundesgeschäftsstelle - Hauptstraße 80 56477 Rennerod Aufnahmeantrag Hiermit beantrage ich meine Aufnahme als Mitglied in den Verband der unabhängigen

Mehr

KFZ-Schadenabwicklung und Abfallprüfung

KFZ-Schadenabwicklung und Abfallprüfung KFZ-Schadenabwicklung und Abfallprüfung Dr. Wolfgang Pfeffer Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Unfallanalyse, KFZ -Schäden, - Reparaturen und -Bewertungen Fotoquelle:

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Workshop Innovationswerkstatt Urban Production Stuttgart, 5. November 2014 Vorwort Kann ein Unternehmen in der Stadt wirtschaftlicher, nachhaltiger

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart Seminar USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

Hiermit beantrage ich die Aufnahme als Vollmitglied in den Bundesverband Fenster Türen Fassaden Sachverständiger e.v. für den.

Hiermit beantrage ich die Aufnahme als Vollmitglied in den Bundesverband Fenster Türen Fassaden Sachverständiger e.v. für den. Aufnahmeantrag Blatt 1 von 5 Hiermit beantrage ich die Aufnahme als Vollmitglied in den Bundesverband Fenster Türen Fassaden Sachverständiger e.v. für den Fachbereich: Name: Vorname: Titel: Geb. Straße:

Mehr

Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken

Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken Claim Management im Bau und Anlagenbau Mit Nachforderungen erfolgreich umgehen Minimieren von Auftragsrisiken Die Auseinandersetzung mit Claims, Vertragsstrafen und anderen Vertragsfragen gewinnt im Rahmen

Mehr

1010 Wien, Doblhoffgasse 3/5 +43(1)405 45 46 406 32 67 Fax 406 11 56 ZVR-Zahl 301537258 hauptverband@gerichts-sv.org www.gerichts-sv.

1010 Wien, Doblhoffgasse 3/5 +43(1)405 45 46 406 32 67 Fax 406 11 56 ZVR-Zahl 301537258 hauptverband@gerichts-sv.org www.gerichts-sv. HAUPTVERBAND DER GERICHTSSACHVERSTÄNDIGEN 1010 Wien, Doblhoffgasse 3/5 +43(1)405 45 46 406 32 67 Fax 406 11 56 ZVR-Zahl 301537258 hauptverband@gerichts-sv.org www.gerichts-sv.at Prüfungsstandards für die

Mehr

Themenprotokoll der 3. Vorlesung

Themenprotokoll der 3. Vorlesung KFZ-Schäden- und Themenprotokoll der 3. Vorlesung Behandlung von Fragen zur letzten Unterrichtseinheit und den Unterlagen Schadenaufnahme Auftragsbearbeitung und Vorgehensweise Ermittlung der Reparaturkosten

Mehr

Honorarbefragung 2013

Honorarbefragung 2013 Befragung zur Höhe des üblichen Kfz-Sachverständigenhonorars 1. Vorbemerkung Kfz-Sachverständige, Rechtsanwälte, Versicherungen sowie Gerichte sind regelmäßig mit der Frage befasst, ob das Honorar des

Mehr

Anwalt und Mediation

Anwalt und Mediation Anwalt und Mediation 1. Mitteldeutscher Mediationskongress 120705-2010-03 Foto: www.fotolia.de Kaarsten 3. Juni 2010 Bundesverwaltungsgericht, Leipzig Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers der

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Produktstandards für den Gutachtenbereich Schaden

Produktstandards für den Gutachtenbereich Schaden Produktstandards für den Gutachtenbereich Schaden Gültig in Verbindung mit den Allgemeinen Standards. Dieses Dokument ist Grundlage für die X10 (Auftraggeberbesonderheiten). V2.0 1. Juli 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger des Handwerks: Name:... Vorname:...

1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger des Handwerks: Name:... Vorname:... Bewerbungsbogen für Sachverständige Bitte zurücksenden an: Handwerkskammer Lübeck Abtlg.2.1.3 Breite Str. 10-12 23552 Lübeck 1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als

Mehr

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren Seminar Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren 23. Mai 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Das Konzept von Open Innovation Um im heutigen globalen Wettbewerb erfolgreich zu

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR HMI-TAGE. Konzeption und Design von Human-Machine-Interfaces in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR HMI-TAGE. Konzeption und Design von Human-Machine-Interfaces in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Seminar & Workshop HMI-TAGE Konzeption und Design von Human-Machine-Interfaces in der Praxis Stuttgart, 23. und 24. September 2014 Vorwort

Mehr

Rechte und Pflichten im Schadensfall

Rechte und Pflichten im Schadensfall Rechte und Pflichten im Schadensfall Unfall was tun? Auf Deutschlands Straßen kracht es jährlich mehr als zwei Millionen Mal. Jeder Bundesbürger ist statistisch jedes siebte Jahr betroffen! Egal ob Haftpflicht-

Mehr

Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter:

Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter: Informationen zum Workshop Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter: Langfristige Kundenbeziehungen auf- und ausbauen Hintergrund Als leitender Mitarbeiter einer

Mehr

Konzept. - Businessplan -

Konzept. - Businessplan - Konzept zur Existenzgründung - Businessplan - KFZ-Sachverständiger Gründung am: Datum einsetzen erstellt am: Datum einsetzen Vorname Nachname Straße Nr PLZ und Ort einsetzen Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung

Mehr

Mit Sicherheit mehr erreichen.

Mit Sicherheit mehr erreichen. Mit Sicherheit mehr erreichen. FSP Wer sind wir? Die FSP Fahrzeugsicherheitsprüfung ist seit mehr als 20 Jahren im Markt und ein bundesweit tätiges Unternehmen in den Bereichen: Services und Lösungen für

Mehr

Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum "Geprüften ArbeitsplatzExperten" notwendig.

Bitte beachten: Um diesen Kurs zu absolvieren ist die Prüfung zum Geprüften ArbeitsplatzExperten notwendig. AUSBILDUNGSGANG Gepr. BüroEinrichter European Office Professional (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen 1 Kurs 2 Zertifikate: Wenn Sie das Zertifikat "Gepr. BüroEinrichter" besitzen, können

Mehr

Themenprotokoll der 8. Vorlesung

Themenprotokoll der 8. Vorlesung KFZ-Schäden- und Themenprotokoll der 8. Vorlesung Behandlung von Fragen zur letzten Unterrichtseinheit und den Unterlagen Grundsätze für einen Auftrag und die SV-Leistung Auftrag und Beweissicherung Gutachtenarten

Mehr

Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin

Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin MSA Schweiz: contav ag P.-E. Brandtstr. 4 2500 Biel/Bienne 4 Fon 032 322 26 46 info@contav.ch www.contav.ch Schaffen Sie die Grundlage für dauerhaftes

Mehr

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching Informationen zum Workshop Konfliktlösendes Coaching Hintergrund Ein zentrales und immer wiederkehrendes Thema in der Arbeit von Führungskräften ist das Konfliktmanagement. Wann macht es für eine Führungskraft

Mehr

ARTIKEL FÜR AVE VON JOHANNES STEINMANN

ARTIKEL FÜR AVE VON JOHANNES STEINMANN Abtretung von Schadenersatzansprüchen des Geschädigten aus einem Verkehrsunfall gegen den Schädiger und dessen Kfz-Haftpflichtversicherung zur Sicherung des Anspruchs des Sachverständigen auf Ersatz der

Mehr

Wertminderung. Ruhkopf/Sahm 10% - 30% 31% - 60% 61% - 90% Zulassungsjahr 1 5% 6% 7% Zulassungsjahr 2 4% 5% 6% Zulassungsjahr 3 3% 4% 5% Wertminderung

Wertminderung. Ruhkopf/Sahm 10% - 30% 31% - 60% 61% - 90% Zulassungsjahr 1 5% 6% 7% Zulassungsjahr 2 4% 5% 6% Zulassungsjahr 3 3% 4% 5% Wertminderung Wertminderung Wurde ein Fahrzeug bei einem Autounfall beschädigt, muss der Eigentümer diese Tatsache bei einem Weiterverkauf des Kraftfahrzeugs offen legen. Selbst wenn das Fahrzeug nach dem Autounfall

Mehr

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER ANTRAG zur Zertifizierung IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER bei Von der Zertifizierungsstelle auszufüllen: Ident-Nr Eingangsstempel 1. Antrag für (bitte nur einmal ankreuzen!) o Zertifizierungsprüfung (Praktiker

Mehr

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe Auto-Leasing mit GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Gemäß

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. HMI-Tage 2015. Konzeption und Design in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. HMI-Tage 2015. Konzeption und Design in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Seminar & Workshop HMI-Tage 2015 Konzeption und Design in der Praxis Stuttgart, 13. und 14. Oktober 2015 Vorwort Herausragende Human-Machine

Mehr

Der Sachverständige im Gerichtsverfahren. Anforderungen an den Sachverständigen. und an die Gutachten. Vortrag zum Bauschäden-Forum in Weimar

Der Sachverständige im Gerichtsverfahren. Anforderungen an den Sachverständigen. und an die Gutachten. Vortrag zum Bauschäden-Forum in Weimar Der Sachverständige im Gerichtsverfahren Anforderungen an den Sachverständigen und an die Gutachten Vortrag zum Bauschäden-Forum in Weimar 19. bis 21. März 2014 DR. KATRIN MEINS VORSITZENDE RICHTERIN AM

Mehr

Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat

Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat 1. Ziel Mit der Qualifizierung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen im sicherheitstechnischen

Mehr

Akupunkturausbildung. Lehrplan

Akupunkturausbildung. Lehrplan Akupunkturausbildung Lehrplan Die Ausbildung umfasst 4 Blöcke mit je 4 Tagen und 1 separaten Prüfungstag. Zu allen Themenbereichen werden schriftliche Unterlagen ausgegeben. Die Ausbildungszeiten sind:

Mehr

Kontakt und Anfahrt. ...und so finden Sie zu uns:

Kontakt und Anfahrt. ...und so finden Sie zu uns: mebino Medizinisches Bildungszentrum Nord Rettungsdienstschulen Bremen I Friesland I Hannover mebino - Bildungseinrichtung Das Medizinische Bildungszentrum Nord ist eine Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtung,

Mehr

Lehrgangsangebot. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Lehrgangsangebot. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Lehrgangsangebot Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Zielgruppe: Inhalte: Meister und Gesellen im Rollladen- und Jalousiebauerhandwerk Grundlagen der Elektrotechnik Gefahren und Wirkungen des

Mehr

VAK-Nr. Erforderlicher Nachweis Art des erbrachten Nachweises. Vorlesung (2 cp): bestandene Klausur bestandene Klausur nicht erforderlich keine

VAK-Nr. Erforderlicher Nachweis Art des erbrachten Nachweises. Vorlesung (2 cp): bestandene Klausur bestandene Klausur nicht erforderlich keine Modul EWL1: Eführung die Erziehungswissenschaft [FBW] (6 cp) Modulnote: Modulverantwortliche: Prof. Dr. Ursula Carle Unterschrift:... VAK-Nr. Erforderlicher Nachweis Art des erbrachten Nachweises Thema

Mehr

Das copyright zu diesem E-Book liegt bei Giuseppe Zuriago. Alle Rechte vorbehalten.

Das copyright zu diesem E-Book liegt bei Giuseppe Zuriago. Alle Rechte vorbehalten. 1 Inhalt I. Rechtliche Hinweise... 3 II. Vorwort... 4 1. Tipp:... 6 2. Tipp:... 8 3. Tipp:... 9 4. Tipp:... 10 5. Tipp:... 11 6. Europäischer Unfallbericht:... 13 III. Schlusswort... 14 2 I. Rechtliche

Mehr

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill I.Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen.

Mehr

Mediations fälle im Immobilien bereich

Mediations fälle im Immobilien bereich Interaktives Seminar Mediations fälle im Immobilien bereich Grundlagen der Mediation, Verfahren, Methoden 20. Januar 2016 Hotel Arte, Olten Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung

Mehr

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Köln, den 11.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Auftrag des 1. Vorsitzenden, Herrn Detlev Löll, lade ich Sie herzlich zur Teilnahme am VBS-Fortbildungsseminar

Mehr

Opel Werkfeuerwehr - Seminarangebot

Opel Werkfeuerwehr - Seminarangebot Datenkatalog Opel Werkfeuerwehr - Seminarangebot Copyright by Adam Opel AG, Rüsselsheim, Germany Die in dieser Publikation enthaltenen Angaben entsprechen dem unten angegebenen Stand. Änderungen der Technik,

Mehr

Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert. "Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen"

Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert. Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen Ausbildungsprogramm 2015 Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert Mensch & Büro-Akademie "Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen" Blended Learning Konzept: 3 Tage Präsenzseminar

Mehr

Ein Angebot für alle Trainer in der Basis- und Schulpferdeausbildung Ort: Hohenaspe/Ottenbüttel 31. Januar 2016

Ein Angebot für alle Trainer in der Basis- und Schulpferdeausbildung Ort: Hohenaspe/Ottenbüttel 31. Januar 2016 Eine Kooperations-Initiative der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein: Ein Angebot für alle Trainer in der Basis- und Schulpferdeausbildung Ort: Hohenaspe/Ottenbüttel

Mehr

AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM

AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM AKUPUNKTUR SEMINARE & A-DIPLOM 2015 Aus- & Weiterbildung für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen Akupunktur A-Diplom Der Gesamtkurs Akupunktur mit Abschluss

Mehr

Merkblatt zur Auftragserfüllung

Merkblatt zur Auftragserfüllung durch Sachverständige als Unternehmensleiter, Partner, Gesellschafter oder Angestellte Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Seite

Mehr

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 3-tägiges Intensiv-Seminar: Responsive Webdesign Beschreibung Der überwältigende Erfolg von Smartphones und Tablets stellt Webdesigner/innen vor ganz neue Herausforderungen:

Mehr

VERNETZT ZU INNOVATIONEN

VERNETZT ZU INNOVATIONEN FRAuNhoFER-INStItut FüR ARBEItSwIRtSchAFt und organisation IAo SEMINAR VERNETZT ZU INNOVATIONEN Erfolgreich mit open Innovation und neuen Geschäftsmodellen Stuttgart, 4. Juli 2012 SEMINAR Mittwoch, 4.

Mehr

Rechtsanwälte Uwe Pagel und Guido Pauly Unfallfragebogen

Rechtsanwälte Uwe Pagel und Guido Pauly Unfallfragebogen Rechtsanwälte Uwe Pagel und Guido Pauly Unfallfragebogen bitte Angaben tätigen, soweit Ihnen bekannt. http://www.pagel-und-pauly.de Anspruchsteller Vorname, Name: Anschrift : Haftpflichtversicherung Anspruchsteller

Mehr

Antrag Erstzertifizierung und Fragebogen Seite 1

Antrag Erstzertifizierung und Fragebogen Seite 1 Antrag Erstzertifizierung und Fragebogen Seite 1 An die ZAK-Zertifizierungsstelle für Fahrzeug- Limburger Str. 110 65582 Diez (wird von ZAK-Zert ausgefüllt) zugeteilte Zert-Nr.: Prüfergebnis: Urkunde ausgestellt

Mehr

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 www.schaedlinge-weiterbildung.de TechnologiePark Köln Eupener Straße 150 office@delphi-online.de www.delphi-online.de Fon 0221-9130074 Fax 0221-9130078 delphi

Mehr

Gepr. BüroEinrichter. European Office Professional (MBA certified) Gepr. BüroEinrichter AUSBILDUNGSGANG. Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE

Gepr. BüroEinrichter. European Office Professional (MBA certified) Gepr. BüroEinrichter AUSBILDUNGSGANG. Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE AUSBILDUNGSGANG Gepr. BüroEinrichter European Office Professional (MBA certified) Bürokonzepte entwickeln und umsetzen TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 09.-10.09.2013 Modul 2: 09.-11.10.2013 Modul 3: 13.-15.11.2013

Mehr

Ermittlung der merkantilen Wertminderung

Ermittlung der merkantilen Wertminderung Vorbemerkung Ermittlung der merkantilen Wertminderung Die Ermittlung der merkantilen Wertminderung in einem KH-Schaden gehört zu den zentralen Aufgaben bei der Schadenfeststellung durch einen Kfz-Sachverständigen.

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Dipl.-Ing. (FH) Michael Wessels. Der merkantile Minderwert nach einem Unfallschaden

Dipl.-Ing. (FH) Michael Wessels. Der merkantile Minderwert nach einem Unfallschaden Dipl.-Ing. (FH) Michael Wessels Der merkantile Minderwert nach einem Unfallschaden Der merkantile Minderwert nach einem Unfallschaden Dipl.-Ing. (FH) Michael Wessels Der merkantile Minderwert nach einem

Mehr

Richtlinie zur Vergabe von Zertifikaten durch das Sprachenzentrum der Technischen Universität Clausthal vom 3. Mai 2012 (Mitt. TUC 2012, Seite 130)

Richtlinie zur Vergabe von Zertifikaten durch das Sprachenzentrum der Technischen Universität Clausthal vom 3. Mai 2012 (Mitt. TUC 2012, Seite 130) Verwaltungshandbuch Richtlinie zur Vergabe von Zertifikaten durch das Sprachenzentrum der Technischen Universität Clausthal vom 3. Mai 2012 (Mitt. TUC 2012, Seite 130) 1. Vergabe von Zertifikaten im Rahmen

Mehr

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT - SEMINAR 5. AUGUST 2015 EINLEITENDE WORTE Die Methode FMEA (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse)

Mehr

Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat

Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat Prüfung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Holstenstraße 98 24103 Kiel 1. Ziel Mit der Qualifizierung zum Systemadministrator mit Datenschutzzertifikat

Mehr

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch.

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch. Hallplatz Ettlinger Hermann-Lingg-Straße Hasenbergstraße 23/25 3a 90402 4976137 70176 Nürnberg 10 Karlsruhe 80336 Stuttgart München An alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte In IT-, IuK-, EDV- oder ERP

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Normatives Dokument Kfz-Sachverständige für Schäden und Bewertung Stand Dezember 2005. Berufliches Anforderungsprofil. Zertifizierungsverfahren

Normatives Dokument Kfz-Sachverständige für Schäden und Bewertung Stand Dezember 2005. Berufliches Anforderungsprofil. Zertifizierungsverfahren Normatives Dokument Kfz-Sachverständige für Schäden und Bewertung Stand Dezember 2005 Berufliches Anforderungsprofil Zertifizierungsverfahren Ablauf Zertifizierungsprüfung Rechte und Pflichten des zertifizierten

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

ZELLKULTUREN AUTO MATISIERT HERSTELLEN PRODUKTIONSTECHNOLOGIEN HEUTE UND MORGEN

ZELLKULTUREN AUTO MATISIERT HERSTELLEN PRODUKTIONSTECHNOLOGIEN HEUTE UND MORGEN ZELLKULTUREN AUTO MATISIERT HERSTELLEN PRODUKTIONSTECHNOLOGIEN HEUTE UND MORGEN MEDIZIN- UND BIOTECHNIK TECHNOLOGIESEMINAR 3. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Zell- und Gewebekulturen werden immer noch

Mehr

Vorlesungsplan Master 1 WS 2015/16

Vorlesungsplan Master 1 WS 2015/16 Masterstudiengang GM Blockwochen für den Master 1 Stand vom 06.08.2015 1.Woche vom 08./09.10.2015 2.Woche vom 15/16.10.2015 M2.208 M2.208 Einführung Master Einführung Master Dr. Wicenec (Hartmann) Einführung

Mehr

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz b.v.s. Landesverband Sachsen, Schnorrstraße 70, 01069 Dresden Vorsitzender: Dr.oec.-Ing. Wolfgang Vogel Geschäftsstelle Schnorrstraße 70 01069 Dresden Tel. 0351 86264333 Fax 0351 86264334 vorstand@sachsen-sachverstaendige.de

Mehr

Reparaturkalkulation. Fahrzeugbewertung. Grundlagen-Seminare. August bis Dezember 2011

Reparaturkalkulation. Fahrzeugbewertung. Grundlagen-Seminare. August bis Dezember 2011 Audatex Deutschland GmbH Kuhlenstraße 15 32427 Minden Tel: +49 (0)571 805 01 Fax: +49 (0)571 275 00 www.audanet.de August bis Dezember 2011 www.solerainc.com Geschäftsführer: Werner von Hebel UStr.Id-Nr.:

Mehr

Referenten-Briefing 2010. Referenten-Briefing zum 10. Jahreskongress des itsmf Deutschland e.v

Referenten-Briefing 2010. Referenten-Briefing zum 10. Jahreskongress des itsmf Deutschland e.v Referenten-Briefing zum 10. Jahreskongress des itsmf Deutschland e.v ITSM - FIT für Innovation Sehr geehrte Referentin, sehr geehrter Referent, Motto ITSM - FIT für Innovation wir freuen uns über Ihre

Mehr

Haftung des Betreibers einer Kfz-Waschanlage für Schäden am Fahrzeug AG Berlin-Charlottenburg, Urteil vom 03.03.2014, AZ: 237 C 288/13

Haftung des Betreibers einer Kfz-Waschanlage für Schäden am Fahrzeug AG Berlin-Charlottenburg, Urteil vom 03.03.2014, AZ: 237 C 288/13 BVSK-RECHT AKTUELL 2015 / KW 12 Haftung des Betreibers einer Kfz-Waschanlage für Schäden am Fahrzeug AG Berlin-Charlottenburg, Urteil vom 03.03.2014, AZ: 237 C 288/13 Der Kläger von Beruf Kfz-Sachverständiger

Mehr

Das Berufsbild des Kfz- Sachverständigen und Prüfingenieurs bei der GTÜ. Informationen für Studenten und Absolventen. Bernd Schulz

Das Berufsbild des Kfz- Sachverständigen und Prüfingenieurs bei der GTÜ. Informationen für Studenten und Absolventen. Bernd Schulz Das Berufsbild des Kfz- Sachverständigen und Prüfingenieurs bei der GTÜ Informationen für Studenten und Absolventen Bernd Schulz Historie der GTÜ 1981 Gründung, um amtliche FZU zu liberalisieren 1990 erste

Mehr

Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft projektimpulse GmbH in Kooperation mit projektimpulse GmbH Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft Berufsbegleitende PM-Qualifizierung mit national und international anerkanntem

Mehr

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt- und Vertragsverwaltung... 5 Buchhaltung... 6 Abrechnung... 7 Instandhaltung (laufende)...

Mehr

Prüfungsvorbereitung Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)

Prüfungsvorbereitung Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK) Prüfungsvorbereitung Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK) Termine 17. bis 20.9.2013 und 25. bis 27.9.2013 Dauer und Umfang drei bis vier Tage jeweils acht UStd.

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at

Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at Jeder kann lernen, eine Webseite selbst zu erstellen und zu aktualisieren. Bei meta.at bekommen Sie auf einfache und unterhaltsame

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Funktionaler Analphabetismus bei Jugendlichen in Einrichtungen der Jugendberufshilfe

Funktionaler Analphabetismus bei Jugendlichen in Einrichtungen der Jugendberufshilfe FACHTAGUNG Funktionaler Analphabetismus bei Jugendlichen in Einrichtungen der Jugendberufshilfe Termin: Ort: 8. Juni 2016 (Beginn 12:15 Uhr, Ende ca. 16:45 Uhr) Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstraße

Mehr

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2015/16 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2015/16 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2015/16 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH Vorwort Die Bildungsurlaubsveranstaltungen und die Wochenendseminare

Mehr

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA SEMINAR 17. SEPTEMBER 2015 INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG SMARTE DIENSTE FÜR INDUSTRIE 4.0-ANWENDUNGEN ENTWICKELN VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr