Future Office 2015 SPECIALS. Ihre Referenten: Konferenzleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Future Office 2015 SPECIALS. Ihre Referenten: Konferenzleitung"

Transkript

1 Future Office 2015 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen und Besichtigung 12. und 13. November 2015, BMW Welt München SPECIALS FUTURE OFFICE LIVE Wir besichtigen die neue Arbeitswelt der Swiss Re Europe S.A. in München AUS NEW YORK Stefan Blach, Studio Libeskind Kosten- und nutzerorientierte Flächenkonzepte für Büroimmobilien: Aufbruch in eine neue Arbeitskultur > Top-Praxisbeispiele für innovative Raumkonzepte: - MyArena: Acitvity Bades Working bei adidas - Die neue Konzernzentrale: Tradition trifft Zukunft bei Siemens - Projektmarketing und Mitarbeiterbeteiligung bei Swiss Re - IT Campus 111: Neue Arbeitswelten bei DATEV > New workplaces, new office: - Erfolgsfaktoren im Change Prozess bei Mondi Ihre Referenten: Stefan Blach, Studio Libeskind / Iris Brachmaier, Mondi / Thomas Braun, Siemens Real Estate / Michael Grosam, adidas Group / Helmut Hamer, DATEV eg / Christoph Kitterle, congena Gesellschaft für Planung, Training und Organisation GmbH / Denise Riesenberg, Architektin / Ulrike Sailer, Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh / Christoph Santner, RealMakers GesbR / Michael Schäffler, Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG / Christian Scheidegger, Vetrotech Saint-Gobain International AG / David Schöner, DATEV eg Konferenzleitung Matthias Pietzcker, combine Consulting GmbH (vormals Quickborner Team) Hochkarätiges Networking und Fachdiskussionen Contentpartner: Platinpartner:

2 Erster Tag I Donnerstag 12. November 2015 Konferenzleitung: Matthias Pietzcker, Geschäftsführender Gesellschafter, combine Consulting GmbH (vormals QUICKBORNER TEAM), Hamburg 9.00 Begrüßung durch den Moderator und Management Forum Starnberg 9.15 Vortrag Pietzcker Schöne neue Arbeitswelt: Fluch oder Segen? > Was die Veränderung treibt. > Warum die Büroplanung nicht mehr nur Büroplanung ist. > Weshalb die Führungskräfte gefordert sind. > Wie Mitarbeiter eingebunden werden. Matthias Pietzcker, Geschäftsführender Gesellschafter, combine Consulting GmbH (vormals QUICKBORNER TEAM), Hamburg From Making Places to Providing Stages > (Making Places mittels eines Leuchtturmprojekts einen urbanen Standort etablieren, der als Arbeitsplatz attraktiv ist (Dublin) > Enhancing Work mit den Mitteln der Architektur ein räumliches Umfeld gestalten, das als Bereicherung der Arbeitswelt erlebt wird (Düsseldorf) > Providing Stages offene, jedoch charaktervolle Räume gestalten, die dazu einladen, durch noch unbekannte zukünftige Arbeitsund Lebensweisen interpretiert zu werden (Rom) Stefan Blach, Architekt, Studio Libeskind, New York Kommunikations- und Kaffeepause Tradition trifft Zukunft: Die neue Siemens Konzernzentrale Thomas Braun General Manager Siemens Headquarters, Siemens Real Estate, München Flexible Bauweise, flexibles Arbeiten - ein modulares Praxisbeispiel > Vorstellung der Modulbauweise > Vorteile der modularen Bauart für den Verwaltungsbau > Konzept einer kreativen Arbeitswelt Michael Schäffler, Mitglied der Geschäftsleitung, Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG, Cadolzburg Gemeinsames Mittagessen Creating the workplace of tomorrow Christoph Santner, Gründer und Geschäftsführer, RealMakers, München und Wien Swiss Re > Ganzheitlich von der Standortsuche bis zum Design > Die neue Arbeitswelt bei der Swiss Re - Innenarchitektur als identitätsstiftender Faktor > Projektmarketing, Mitarbeiterbeteiligung - Mitarbeiterakzeptanz als Schlüssel zum Erfolg Christoph Kitterle, Geschäftsführender Gesellschafter, congena GmbH, München Kommunikations- und Kaffeepause Future Office live: Besichtigen Sie mit uns die neue Arbeitswelt der Swiss Re Europe S.A. in München Get Together Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung Ende des ersten Veranstaltungstages Ihre Ansprechpartnerin Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung beantworte ich Ihnen gerne! Elke Wiedmaier, Telefon (08151)

3 Zweiter Tag I Freitag 13. November 2015 Konferenzleitung: Matthias Pietzcker, Geschäftsführender Gesellschafter, combine Consulting GmbH (vormals QUICKBORNER TEAM), Hamburg 9.15 Begrüßung und Eröffnung des zweiten Konferenztages 9.30 MyArena the best workplace possible for the adidas Group > The way we work today > Activity Based Working > A day with MyArena / Wie funktioniert MyArena? > Bilder / Eindrücke Michael Grosam, Director Strategy and Planning, Corporate Property + Services EMEA, adidas Group, Herzogenaurach IT Campus neue Arbeitswelten für Softwareentwickler bei DATEV > Ausgangssituation und Zielsetzung > Ausgestaltung - Ein Blick in den IT Campus und das dortige Raumkonzept > Change - Mitarbeitereinbindung und Gestaltungsmöglichkeiten Helmut Hamer, Leiter Facility Management, David Schöner, Leiter Flächenmanagement und Organisation im FM, DATEV eg, Nürnberg Kommunikations- und Kaffeepause SageGlass Dynamisches Sonnenschutzglas > Nachteile mechanischer Beschattungssysteme > Effizientes Tageslichtmanagement durch SageGlass > Funktionsweise von SageGlass > Anwendungsbeispiele/Referenzen Christian Scheidegger, Vetrotech Saint-Gobain International AG Neue Wege der Luftbefeuchtung im Konzept einer ganzheitlichen Bürogestaltung am Beispiel Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh, München > Konzept und Ziele der Bürogestaltung > Bedeutung des Klimas für Wohlbefinden und Gesundheit > Nachrüstung einer Direkt-Raumluftbefeuchtung > Bewertung der zusätzlichen Luftbefeuchtung aus Nutzersicht Ulrike Sailer, Senior Office Managerin, Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh, München Gemeinsames Mittagessen Headquarter Mondi E+I, Wien: New workplaces, new office > Motivation, Chancen und Herausforderungen des neuen Bürokonzeptes > Employer Branding, Unternehmenskultur und Office Design > Auswirkungen der Arbeitsumgebung auf Mitarbeiterzufriedenheit und Performance > Erfolgsfaktoren im Change Prozess Iris Brachmaier, Head of Global HR Strategy, Europe & International und Head of Human Resources Headquarters Europe & International & HR Country Manager Austria, Mondi, Wien Denise Riesenberg, Architektin, Wien 15:00 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und Ende der Jahrestagung Ihr Moderator: Matthias Pietzcker Matthias Pietzcker ist Geschäftsführender Gesellschafter der combine Consulting GmbH. Seit dem haben sich das QUICKBORNER TEAM und macon zu combine Consulting zusammengeschlossen. Davor war er Geschäftsführender Gesellschafter der QUICKBORNER TEAM GmbH. Er trat 1995 in das Unternehmen ein und wurde 1998 Mitglied der Geschäftsleitung. Seine Tätigkeitsfelder sind u.a. organisatorische Gebäudeplanung, baubegleitende Organisationsplanung, Arbeitsprozessanalysen und -planung, Umsetzung von Bürokonzepten, insbesondere Teleworking, Desksharing, Nonterritoriale Bürokonzepte und Change Management.

4 Partner Platinpartner Willkommen in der Welt der modularen Gebäude! Cadolto baut als weltweit führender Spezialist komplexe, technisch anspruchsvolle Gebäude in modularer Bauweise. Dabei ist unsere Kernkompetenz der hohe Grad der industriellen Gebäudefabrikation. Dadurch können komplette Bauvorhaben zügig realisiert werden, während der laufende Betrieb nahezu störungsfrei bleibt. Besonders in unseren Kernbereichen Medizin und Labor gewinnt dieser Faktor immer mehr an Bedeutung. Steelcase ist der weltweit führende Hersteller von Büroeinrichtungen und Raumlösungen. Das Produkt-Portfolio umfasst drei Schwerpunkte: Innenarchitektur, Einrichtung und Technologie. Mit seinen individuellen Produkten und Dienstleistungen unterstützt Steelcase Menschen, damit sie erfolgreich und effizient arbeiten können. Auf der Grundlage seiner nachhaltigen Unternehmensphilosophie ist das Unternehmen weltweit Vorreiter in Sachen Eco-Design und nimmt seine soziale Verantwortung in zahlreichen Initiativen wahr. DRAABE Systeme für die Direktraum- Luftbefeuchtung passen in jedes Büro und können für alle Gebäude unabhängig von einer Klimaanlage nachgerüstet werden. Eine optimale Luftfeuchte im Büro schütz die Gesundheit und steigert Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Als führender Anbieter von Luftbefeuchtungssystemen ist DRAABE von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit dem Zertifikat Optimierte Luftbefeuchtung ausgezeichnet worden. Absolute Hygiene und hohe Sicherheit sind dadurch garantiert. Distributed by Vetrotech Saint-Gobain International AG. Spezialistin für elektronisch tönbares Glas. Vetrotech Saint-Gobain International AG (Hauptsitz Schweiz) betreibt als führende Herstellerin von Brandschutz-, Sicherheits- und Hightech-Gläsern in Europa und Übersee mehrere Produktionsstandorte, Verkaufsbüros und eigene Testlabors. Seit 2013 bietet sie SageGlass für Sonnenschutzlösungen in Europa an. Dieses intelligente Glas sorgt seit über zehn Jahren in größeren Bauprojekten in den USA für hohen Raumkomfort und frei bleibende Sicht nach aussen. Goldpartner Moderne Arbeitswelten haben andere Aufbewahrungsanforderungen. Bruynzeel Storage Systems entwickelt innovative und multifunktionelle Stauraumlösungen, womit Sie Raum schaffen, den Gewinn verbessern und perfekte Bedingungen für echte Innovationen schaffen. Unsere Produkte werden in Büros, Archiven, Bibliotheken und Museen genutzt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Gestaltung einer individuellen Lösung, womit Sie die Produktivität steigern und das Wohlbefinden der Mitarbeiter verbessern. Waldmann entwickelt Beleuchtungskonzepte für Büro und Verwaltung, die Industrie und die medizinische Phototherapie. Licht wirkt maßgeblich auf das Erscheinungsbild eines Büroraumes und beeinflusst Wohlbefinden, Leistung und Gesundheit. Ziel einer optimalen Bürobeleuchtung ist intelligentes Licht, das sich den Bedürfnissen des Menschen anpasst und ihn bei seiner Arbeit unterstutzt. Waldmann Lichtkonzepte helfen außerdem bei höchsten Standards in der Beleuchtungsqualität, Energie zu sparen.

5 Ihre Referenten Stefan Blach arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten im Studio Libeskind und zeichnet verantwortlich für komplexe Großprojekte des Studios auf der ganzen Welt. Er koordiniert die Planung von Fachplanern in einer Vielzahl von kulturellen, Wohn-und Geschäftsvorhaben. Er ist verantwortlich für die Koordinierung der Design Teams von zahlreichen Projekten, darunter das Grand Canal Theatre in Dublin mit Sitzen, die Erweiterung des Felix-Nussbaum-Hauses in Osnabrück, das Militärhistorische Museum in Dresden und das Geschäftshaus Kö-Bogen in Düsseldorf. Iris Brachmaier ist Head of Global HR Strategy, Europe & International und Head of Human Resources Headquarters Europe & International & HR Country Manager Austria bei Mondi Europe & International in Wien. Dort ist sie unter anderem verantwortlich für die Leitung des HR Management für die 8 Produktionsstätten in Österreich sowie für das Headquarter der Division Europe & International. Iris Brachmaier trägt die Verantwortung für die HR Strategie, Personalplanung und Personalkostenplanung. Thomas Braun ist seit 2010 bei Siemens Real Estate der Immobiliensparte der Siemens AG - der General Manager des Projekts Siemens Headquarters. In dieser Position verantwortet er den Neubau der Konzernzentrale am Wittelsbacherplatz in München. Seit 2015 ist er dazu als General Manager für das Großprojekt Siemens Campus Erlangen verantwortlich stieg Thomas Braun bei Siemens Real Estate als Projektleiter ein. Ab 2004 übernahm er dort die Leitung der Abteilungen Development und Corporate Architecture übernahm er die Funktion Head of Construction verantwortlich für die Region Asien. Michael Grosam ist Director Strategy and Planning im Bereich Corporate Property + Services EMEA bei der adidas Group. Er ist verantwortlich für die Konzeption und kontinuierliche Weiterentwicklung der adidas-bürolandschaften unter Berücksichtigung von Arbeitsinhalten, Kulturen und technischem Wandel. Michael Grosam ist seit 2011 bei adidas, u.a. als Manager Construction and Maintenance und Director Maintenance. Zuvor war er u.a. bei der MEILLERGHP GmbH und der Swiss Post Solutions GmbH. Helmut Hamer ist seit 2006 Leiter im Facility Management und seit 1992 im HR-Management der DATEV eg tätig. Er ist Honorardozentur an der Akademie Führung und Organisation, Zusatzausbildungen in systemischer Beratung und zum Kommunikationsexperten sowie Post Graduate Management Ausbildung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Christoph Kitterle, ist selbstständiger Architekt und seit 1996 als Berater der congena GmbH in den Bereichen Gestaltung von Arbeitswelten und Nutzer-Projektmanagement tätig. Seit 1998 ist er Gesellschafter und seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter der congena GmbH. Denise Riesenberg ist Architektin für Corporate Workplaces und Corporate Buildings. Sie berät Unternehmen im Bereich Office Consulting bei der Entwicklung passender Arbeitswelten und überführt die Konzepte in die Gestaltung von Räumen und Gebäuden. Denise Riesenberg hat 13 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Architekturbüros, zuletzt bei Hadi Teherani in Hamburg. Seit 2010 betreibt sie ein eigenes Büro in Wien. Ulrike Sailer ist seit mehr als 14 Jahren für Pioneer Investments KAG mbh (Tochterunternehmen der UniCredit) als Senior Office Managerin tätig. Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig und umfasst den Einkauf, den Fuhrpark, die Haustechnik und -service, die Raumplanung und -gestaltung sowie die Umsetzung und die Sicherheit. Davor war sie in der HypoVereinsbank und dort verantwortlich für Banksicherheit, sowohl in technischer als auch in organisatorischer Hinsicht. Christoph Santner ist Gründer und Geschäftsführer von RealMakers in Wien und München, beschäftigt sich intensiv mit dem Workplace 4.0. Er besuchte weltweit mehr als 40 Future-Labs, Innovation-Centers und wegweisende Workplace-Konzepte. Darüber spricht er als Zukunfts-Experte in seinen Keynotes und berät Unternehmen in der Realisierung innovativer Konzepte, wie z.b. die Errichtung eines Co-Creation-Centers in London. Michael Schäffler ist Vertriebsleiter, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG. Er ist seit 2007 für Cadolto tätig, seit 2012 verantwortlich für den Vertrieb im Inland und im Ausland. Weiterhin hat er die Geschäftsführung für die Vertriebsgesellschaften im Ausland. Davor war Michael Schäffler mehrere Jahre bei einem europaweit tätigen Generalunternehmen als Bereichsleiter Hochbau im Schlüsselfertigbau beschäftigt. Christian Scheidegger ist Architectural Project Manager bei Vetrotech Saint-Gobain International AG. Er ist Marketingfachmann mit einem eidgenössischen Fachausweis. Christian Scheidegger hat 15 Jahre Erfahrung in der Bauindustrie sowie 12 Jahre im Bereich Fassaden und Tageslichtmanagement. David Schöner ist seit 2015 Leiter des Flächenmanagement und der Organisation im FM, zuständig für die strategische und operative Flächenplanung an allen deutschen Standorten der DATEV eg. Davor war er in unterschiedlichen Funktionen im Facility Management der DATEV eg tätig. Von 2007 bis 2009 sammelte David Schöner Erfahrungen als Unternehmensberater für Banken und Versicherungen bei KPMG, mit Schwerpunkt auf Organisationsprojekten und steuerlicher Optimierung.

6 Informationen Zielgruppe So melden Sie sich an Teilnahmegebühr Termin und Veranstaltungsort Übernachtung Registrierung Rücktritt Management Forum Starnberg Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Liegenschaften und Bau, Immobilien, Facility Management, Verwaltung und Organisation. Ebenso sind angesprochen Architekten und Innenarchitekten, Beratungsunternehmen und Anbieter von Büroeinrichtungskonzepten >> per Telefon: ( ) >> per Telefax: ( ) >> per >> per Internet: >> per Post: Management Forum Starnberg GmbH Maximilianstr. 2b D Starnberg Die Gebühr für die Jahrestagung Future Office 2015 am 12. und 13. November 2015 beträgt zzgl. MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Konferenzteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor 12. und 13. November 2015 BMW Welt, Am Olympiapark 1, München Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung finden Sie unter folgenden links: und Der Tagungs-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden. Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 28. Oktober 2015 bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Tagungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte Wenn auch Sie Interesse haben, als Partner bei Future Office 2015 dabei zu sein, rufen Sie mich gerne an. Silke Schönenborn, Managerin Ausstellung / Sponsoring Tel.: +49-(0) Datenschutzhinweis: Die Management Forum Starnberg GmbH verwendet die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen per Post Informationen über weitere Angebote zu schicken. Wir informieren unsere Kunden außerdem telefonisch, per oder Fax über für Sie interessante Weiterbildungsangebote, die den von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Forum Starnberg, Maximilianstraße 2b, Starnberg, unter oder telefonisch unter widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Fax ( ) Bitte Coupon fotokopieren oder ausschneiden und im Briefumschlag oder per Fax an: Management Forum Starnberg GmbH, Maximilianstraße 2b, D Starnberg Ja, hiermit melde ich mich an für die Jahrestagung Future Office 2015 am 12. und 13. November 2015 in München. 1. Name Vorname Position Abteilung Firma 2. Name Vorname Position Abteilung X7198 Straße/PF PLZ/ Ort Management Forum Starnberg GmbH Frau Franziska Jeck Maximilianstraße 2b D Starnberg Telefon * Branche Datum Telefax* Beschäftigungszahl: ca. Unterschrift Sollten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 28. Oktober 2015 stornieren (schriftlich bei uns eingehend), berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person. Bei Nichterscheinen bzw. bei einer verspäteten Absage ist die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. *Mit der Nennung Ihrer adresse und/oder Faxnummer erklären Sie sich einverstanden, dass wir Sie auch per und/oder Fax über unser aktuelles Angebot informieren dürfen. Wenn Sie dies nicht wünschen, streichen Sie bitte diesen Satz.

7 Ihre Fortbildung einfach und direkt anfordern! Erstklassige Weiterbildungsangebote aus unserem Haus können Sie ab sofort direkt und Ihren persönlichen Interessen entsprechend anfordern. Keine überflüssigen Briefe, Faxe oder Mails in Ihrem Postkorb stattdessen genau die Angebote, die für Sie relevant sind. Lassen Sie uns wissen, zu welchen Themen und auf welchem Weg wir Sie zukünftig informieren können:

Non-territoriale Bürokonzepte

Non-territoriale Bürokonzepte Machen Sie das Beste aus Ihren Büroflächen! Non-territoriale Bürokonzepte Durch Flächenoptimierung zu geringeren Arbeitsplatzkosten und höherer Mitarbeitermotivation 23. und 24. Mai 2007 Le Meridien München

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachkonferenz: 5. und 6. März 2009 in der BMW Welt, München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten- und

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachseminar: 17. und 18. November 2009 in der BMW Welt München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten-

Mehr

Kostenoptimierung im Facility Management

Kostenoptimierung im Facility Management Eintägiges Intensivseminar am 21. April 2015 in Starnberg (bei München) am 30. Juni 2015 in Frankfurt/M. Kostenoptimierung im Facility Management Erfahren Sie kompakt an nur einem Tag, wie Sie einfach,

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen Intensivseminar für Führungskräfte aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Steuern und IT am 25. November 2015 in Wiesbaden oder am 3. März 2016 in München Elektronische Archivierung unter

Mehr

Future Office 2012. Kosten- und nutzerorientierte Flächenkonzepte für Büroimmobilien

Future Office 2012. Kosten- und nutzerorientierte Flächenkonzepte für Büroimmobilien Future Office 2012 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen und Besichtigungen 6. und 7. Dezember 2012 in Wien Special Future Office live Erleben Sie Das neue Arbeiten bei Microsoft Wien und den

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Expertenwissen kompakt für Mieter, Vermieter, Asset Manager und Property Manager 25. März 2015 in Frankfurt/M. 21. Mai 2015 in München Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Die Kosten der Bewirtschaftung

Mehr

Mitarbeiter gesund führen

Mitarbeiter gesund führen Intensivseminar für Führungskräfte 8. und 9. Dezember 2014 in München 19. und 20. März 2015 in Frankfurt/M. Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Maßnahmen zur Prävention und betrieblichen

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2015 in Düsseldorf 14. und 15. Oktober 2015 in Hamburg 25. und 26. November 2015 in München Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte

Mehr

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle Eintägiges Kompaktseminar für Fach- und Führungskräfte 27. Mai 2015 in Frankfurt/M. 21. Juli 2015 in München Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle arbeitsrechtlich sicher gestalten Diskutieren Sie die

Mehr

Konfliktmanagement im Change-Prozess

Konfliktmanagement im Change-Prozess Intensivseminar 4. und 5. Juni 2014 in Wiesbaden Konfliktmanagement im Change-Prozess Veränderungen zielführend begleiten Erfolgversprechende Vorgehensweisen bei Konflikten im Change-Prozess Erwerben Sie

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 7. und 8. Mai 2014 in Frankfurt/M. 11. und 12. September 2014 in Frankfurt/M. 27. und 28. November 2014 in München Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks

Mehr

Technisches Controlling Herausforderungen durch Industrie 4.0

Technisches Controlling Herausforderungen durch Industrie 4.0 Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 22. und 23. Januar 2015 in Frankfurt/M. 19. und 20. März 2015 in München/Unterhaching Herausforderungen durch Industrie 4.0 Ziele, Anforderungen, Methoden, Erfahrungen

Mehr

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2013 in Wiesbaden 7. und 8. November 2013 in München Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de Top-Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. September 2015 in Düsseldorf oder 19. November 2015 in Starnberg Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft Wie entwickelt sich der Finanzbereich

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Kennzahlen und Kennzahlensysteme Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 3. und 4. April in 2014 in Starnberg oder 13. und 14. Mai 2014 in Wiesbaden Kennzahlen und Kennzahlensysteme Sicher entscheiden

Mehr

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen Fachseminar 20. und 21. Oktober 2014 in München Managementorientierte Gestaltung von > Managementorientierung Führungskräfte durch perfekte überzeugen > Die optimale Argumentation Entscheidungen durch

Mehr

Controlling der Dienstleister im Facility Management

Controlling der Dienstleister im Facility Management 13. und 14. November 2014 in Frankfurt/M. 9. und 10. Februar 2015 in München Controlling der Dienstleister im Facility Management Steigern Sie Kostentransparenz und Qualität Ihrer FM-Dienstleistungen!

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation!

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation! Intensivseminar für Top-Manager mit Führungsverantwortung 25. und 26. August 2015 in Köln 22. und 23. Oktober 2015 in Starnberg Für jede Situation die richtige Kommunikation! > Kommunikation ist Ihr wichtigstes

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensiv-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. und 27. Juni 2014 in Wiesbaden 23. und 24. Juli 2014 in München 29. und 30. September 2014 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Gestaltungsstrategien

Mehr

Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen

Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen Eintägiges Intensivseminar 27. Juni 2013 in Starnberg 5. September 2013 in Mainz Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen Ertragsteuern, Grunderwerb- und Umsatzsteuer Themenschwerpunkte: > Haftungsrisiken

Mehr

Future Office 2014 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen und Besichtigungen: 19. und 20. November 2014 in Hamburg

Future Office 2014 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen und Besichtigungen: 19. und 20. November 2014 in Hamburg Future Office 2014 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen und Besichtigungen: 19. und 20. November 2014 in Hamburg Kosten- und nutzerorientierte Flächenkonzepte für Büroimmobilien Special Future

Mehr

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Top-Seminar für Facility Manager und Gebäudemanager/-verwalter Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management 20. und 21. November 2008 in München 11. und 12. Dezember 2008 in

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 4. und 5. Juni 2012 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juli 2012 in München für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Das eigene Persönlichkeitsprofil Eigene Persönlichkeitsausprägungen

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensivseminar für Marketing Kommunikation PR Corporate Identity 5. und 6. November 2013 in Wiesbaden 2. und 3. Dezember 2013 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Kommunikationsmittel professionell

Mehr

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 24. und 25. Februar 2010 in München 16. und 17. März 2010 in Frankfurt/M. Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Schaffen Sie Kostentransparenz

Mehr

Professionelles Trennungs-Management

Professionelles Trennungs-Management Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. Februar 2014 in Wiesbaden 1. und 2. April 2014 in Starnberg Professionelles Trennungs-Management Kündigung als Führungsaufgabe und Ausdruck

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV Praxisseminare für Geschäftsführer, Vorstände und Fach- und Führungskräfte Lesen, verstehen, bewerten 16. März 2015 in München 28. September 2015 in Wiesbaden > Bilanzpositionen Anlage- und Umlaufvermögen,

Mehr

Finanzen und Controlling

Finanzen und Controlling Zertifikatslehrgang in nur 6 Tagen Zertifikatslehrgang Finanzen und Controlling Mit drei von vier Seminaren zum Zertifikat bitte wählen Sie: Lernen Sie die entscheidenden Stellschrauben im Finanzbereich

Mehr

Umsatzsteuer und Immobilien

Umsatzsteuer und Immobilien Eintägiges Intensivseminar 28. Juni 2013 in Starnberg 6. September 2013 in Mainz Umsatzsteuer und Risiken managen Chancen nutzen Themenschwerpunkte: > Die umsatzsteuerrechtlichen Risiken und Chancen bei

Mehr

Effektives Zeitmanagement

Effektives Zeitmanagement Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 6. und 7. Oktober 2015 in Wiesbaden 26. und 27. November 2015 in Starnberg Effektives Zeitmanagement Arbeits- und Planungstools für die Praxis Klar strukturiert

Mehr

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Eintägiger Crashkurs 10. Februar 2015 in Wiesbaden 19. März 2015 in München Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis! Bis 30.4.2015 müssen alle Themen: Verträge

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz! Psychologie für Führungskräfte Neue Temine wegen großer Nachfrage! Bitte wählen Sie Ihren Termin: 11. und 12. Dezember 2006 in München 23. und 24.

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre steueroptimal! Getrennt buchbar! Verrechnungspreise besteuerung 28. April 2009 in Frankfurt/M. Entwicklungen und Praxiserfahrungen Verrechnungspreisvorschriften

Mehr

Grafik-Design. für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte

Grafik-Design. für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Intensivseminar 25. und 26. November 2009 in Düsseldorf 3. und 4. Februar 2010 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Anschauliche Erläuterungen anhand

Mehr

Der Social Media Marketing Manager

Der Social Media Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit aktuellen Praxisbeispielen 18. und 19. Februar 2013 in München 15. und 16. April 2013 in Frankfurt/M. Der Social Media Marketing Manager Ihr Weg zum Erfolg im Social

Mehr

Argumentationstraining

Argumentationstraining Top-Training für Fach- und Führungskräfte 2. und 3. November 2015 in Frankfurt/M. 1. und 2. Dezember 2015 in München Richtige Sprache für überzeugende Argumente > Die Macht der Worte: Konkurrenten oder

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training)

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training) Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. Juni 2013 in Starnberg 20. August 2013 in Hamburg Das neue IT-Governance und IT-Management Framework Praxis- Workshop Getrennt buchbarer eintägiger Praxis-Workshop

Mehr

Disposition unter SAP

Disposition unter SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 8. und 9. Oktober in Frankfurt/M. 30. November und 1. Dezember in München Disposition unter SAP Vom Disponenten zum Supply Chain Manager unter SAP/R3 Machen Sie Ihre

Mehr

Marketing-Prozess- Optimierung

Marketing-Prozess- Optimierung Kompaktseminar mit hohem Praxisbezug! 28. Januar 2010 in Düsseldorf 4. März 2010 in München Marketing-Prozess- Optimierung Kosten senken, Transparenz erhöhen, Marketingaktivitäten besser messen und bewerten

Mehr

Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte

Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23./24. Juni 2015 in Wiesbaden 19./20. November 2015 in München Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte Methoden wirksamer Führung 7 grundlegende Führungslogiken

Mehr

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. und 21. November 2014 in Frankfurt/M. 5. und 6. Mai 2015 in Starnberg Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Seminar am 19. und 20. Februar 2009 in Frankfurt/M. Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Überlassen Sie Ihren Know-how-Schutz nicht dem Zufall! 3 Marke, Design & Co. 3 Lizenz-, Marken-

Mehr

Stammdatenmanagement unter SAP

Stammdatenmanagement unter SAP Unabhängiges Anwenderseminar 10. und 11. Dezember 2014 in Wiesbaden 28. und 29. April 2015 in München Stammdatenmanagement unter SAP Maximalen Nutzen aus dem Datenpool in der ziehen Live-Demo am System

Mehr

Pensionszusagen für Geschäftsführer

Pensionszusagen für Geschäftsführer Intensivseminar für, Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Steuerberater 1. Juli 2011 in München 6. September 2011 in Frankfurt/M. Risiken und Handlungsoptionen bei Durch die aktuellen Vorgaben des BilMoG,

Mehr

Stimme, Rhetorik und Körpersprache

Stimme, Rhetorik und Körpersprache Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte 29 und 30. Januar 2015 in München 3. und 4. März 2015 in Frankfurt/M. Stimme, Rhetorik und Körpersprache Das perfekte Zusammenspiel! Trainieren Sie nah an Ihrer

Mehr

Schutz vor Plagiaten

Schutz vor Plagiaten Intensivseminar 23. September 2015 in Köln 18. November 2015 in Starnberg Wie Sie die richtigen Handlungsstrategien festlegen Schwerpunktthemen: > Die wichtigsten Rechtsgrundlagen > Prozessuale Maßnahmen:

Mehr

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Für alle Fach- und Führungskräfte, die Verträge verhandeln 8. und 9. September 2014 in Frankfurt/M. 16. und 17. Oktober 2014 in München Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Kein Vertrag ist

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

SAP -Security. Intensivseminar. mit Live-Demo am System. Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit

SAP -Security. Intensivseminar. mit Live-Demo am System. Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit Intensivseminar SAP -Security mit Live-Demo am System 27. und 28. Januar 2009 in Frankfurt/M. Ihr Referent: Geschäftsführer

Mehr

Know-how-Schutz im Unternehmen

Know-how-Schutz im Unternehmen Intensivseminar 22. September 2015 in Köln 17. November 2015 in Starnberg Know-how-Schutz im Unternehmen Handlungsempfehlungen zum Schutz Ihrer Unternehmenswerte Schwerpunktthemen: > Strategien für den

Mehr

Lizenzverträge richtig gestalten. Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge. www.management-forum.de

Lizenzverträge richtig gestalten. Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge. www.management-forum.de Praxisseminare für Geschäftsführer, Vorstände und Fach- und Führungskräfte Eintägiger Crashkurs Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis! 12. November 2015

Mehr

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Intensivseminar für Führungskräfte 15. und 16. September 2015 in Düsseldorf 8. und 9. Dezember 2015 in München Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Schluss mit der Zeitverschwendung so gestalten

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Intensivseminar am 3. und 4. November 2008 in Köln am 8. und 9. Dezember 2008 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Anschauliche Erläuterungen anhand

Mehr

Crashkurs Projektmanagement

Crashkurs Projektmanagement Hard Facts und Soft Skills für Ihren Projekterfolg! Crashkurs Projektmanagement 4. und 5. April 2006 in Frankfurt/M. 18. und 19. Mai 2006 in München-Freising Die Trainer: Die Toolbox für effektive Projektarbeit:

Mehr

Gebäudereinigung. Konzept - Vergabe - Vertragsgestaltung - Qualitätssicherung

Gebäudereinigung. Konzept - Vergabe - Vertragsgestaltung - Qualitätssicherung Intensivseminar 8. Dezember 2014 in Frankfurt/M. 19. Mai 2015 in München Konzept - Vergabe - Vertragsgestaltung - Qualitätssicherung Wie Sie sleistungen wirtschaftlich und rechtssicher organisieren > als

Mehr

Souveränitätstraining

Souveränitätstraining Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 19. und 20. März 2015 Düsseldorf 11. und 12. Mai 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. Juni 2015 in Starnberg In schwierigen Situationen geschickt reagieren

Mehr

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 21. und 22. Januar 2015 in Frankfurt/M. 18. und 19. März 2015 in München Wie Sie von Datenbrillen profitieren Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel

Mehr

Kartellrecht für Geschäftsführer

Kartellrecht für Geschäftsführer Risiken bei Innovationsentwicklung, Vermarktungskooperationen, Produktionsvereinbarungen, Vertriebsverträgen erkennen und abwehren Kartellrecht für Geschäftsführer Drastische Verschärfung der persönlichen

Mehr

CRM für B2B-Unternehmen

CRM für B2B-Unternehmen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 28. und 29. Januar 2016 in München CRM für B2B-Unternehmen Ihr Weg zu optimierter Kundenloyalität,, Kundendurchdringung und Kundenentwicklung > Ganzheitliches Customer

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Mit Diplomatie zum Erfolg

Mit Diplomatie zum Erfolg Intensivseminar 8. und 9. Oktober 2015 in Wiesbaden 3. und 4. Dezember 2015 in München Wertschätzung bewusste Kommunikation Glaubwürdigkeit Diplomatie die Königsdisziplin der Kommunikation > Mit Diplomatie

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller Das Erfolgstraining mit Herausforderung und Erfolgsgarant! geht jeden im Unternehmen an! Top-Seminar für Führungskräfte: 27. Februar 2008 in Frankfurt/M. Profitieren Sie vom Experten Know-How einer der

Mehr

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Praxisseminar für Sales Professionals 27. und 28. Januar 2014 in Wiesbaden oder 7. und 8. April 2014 in München So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Mehrwerte

Mehr

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen Intensivseminar mit qualifiziertem Teilnahmezertifikat 7. und 8 April 2014 in München 25. und 26. Juni 2014 in Frankfurt/M. Crashkurs BWL Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Mehr

Nachträge am Bau. www.management-forum.de

Nachträge am Bau. www.management-forum.de Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 1. Oktober 2013 in Frankfurt/M. 10. Dezember 2013 in München Schützen Sie sich mit einem rechtssicheren Nachtragsmanagement vor ungerechtfertigten Forderungen und

Mehr

Digitale Betriebsprüfung in SAP

Digitale Betriebsprüfung in SAP So realisieren Sie Ihr GDPdU-Projekt effizient im SAP-Umfeld! Digitale Betriebsprüfung in SAP Intensivseminar mit Live-Präsentation IDEA und am SAP-System Live-Demo SAP und IDEA 22. und 23. Januar 2009

Mehr

Unternehmensbewertung Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis

Unternehmensbewertung Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis Unternehmenstransaktionen richtig vorbereiten: Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis Intensivseminar mit zahlreichen Fallstudien und Rechenbeispielen! 15. und 16. April 2008 in München Ihr Expertenteam:

Mehr

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen 21. und 22. September 2015 in Starnberg oder 11. und 12. November 2015 in Frankfurt/M. IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen Abschluss, Gestaltung und Durchführung von IT-Verträgen Ihr umfassendes IT-Vertrags-Training

Mehr

Social Media in Krankenhäusern

Social Media in Krankenhäusern Fachtagung mit Praxis-Workshop 18. und 19. Juni 2013 in Düsseldorf Social Media in Krankenhäusern Neue Wege im Gesundheitsmarketing! In Zeiten von DRG, Kostendruck und drohenden Klinikschließungen müssen

Mehr

Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien

Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien Intensivseminar 12. und 13. Mai 2014 in Frankfurt/M. 14. und 15. Oktober 2014 in Frankfurt/M. Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien für Mieter und Vermieter von Gewerbeimmobilien Lernen Sie alle wichtigen

Mehr

Das Mitarbeiter- Jahresgespräch

Das Mitarbeiter- Jahresgespräch Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23. Februar 2010 in München 17. März 2010 in Frankfurt/M. Das Mitarbeiter- Jahresgespräch effektiv gezielt wirksam Mitarbeiterentwicklung ist oberste Führungsaufgabe

Mehr

Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb. Programm Winter/Frühjahr 2014

Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb. Programm Winter/Frühjahr 2014 Klimaneutralität als Erfolgsfaktor für Einkauf und Vertrieb Programm Winter/Frühjahr 2014 Grundlagen, Anwendung und Kommunikation Ihres Engagements im Klimaschutz Die ClimatePartner Academy ist für viele

Mehr

Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten -

Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten - Mehr Respekt und Anerkennung von Vorgesetzten - Mitarbeitern - Geschäftspartnern durch Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten - Für Fach- und Führungskräfte, die wirklich weiterkommen

Mehr

Immobilien LifeCycleCosts

Immobilien LifeCycleCosts Intensivseminar mit Top-Praxisbezug! 15. und 16. Juli 2014 in Frankfurt/M 22. und 23. Oktober 2014 in Starnberg Immobilien LifeCycleCosts Für Facility Manager, Bauplaner, Projektentwickler, PPP-Auftraggeber/

Mehr

Krankheitsbedingte Fehlzeiten

Krankheitsbedingte Fehlzeiten Intensivseminar für Führungskräfte mit Personalverantwortung und für Personaler 27. und 28. Mai 2015 in Frankfurt/M. 24. und 25. Juni 2015 in München Krankheitsbedingte Fehlzeiten Erfahren Sie, welche

Mehr

Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken. Programm Sommer 2013

Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken. Programm Sommer 2013 Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken Programm Sommer 2013 Grundlagen, Anwendung und Kommunikation Ihres Engagements im Klimaschutz Die ClimatePartner Academy ist für viele Unternehmen

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

Energiemanagement im FM

Energiemanagement im FM Intensivseminar mit aktuellen Praxisberichten und Handlungsempfehlungen 25. und 26. Juni 2012 in Frankfurt/M. im FM Praxistipps und Strategien Energieeffizienz steigern Energiebedarf reduzieren Energiekosten

Mehr

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 21. und 22. April 2015 in München 22. und 23. September 2015 in Köln Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Nutzen Sie das volle

Mehr

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin:

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin: Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 17. und 18. März 2015 in München 23. und 24. April 2015 in Frankfurt/M. Frauen in Führung Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen >

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG Erarbeiten Sie Schritt für Schritt die Aufstellung eines Konzernabschlusses! Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen

Mehr

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Einleitung Community of Practice Weniger büro, mehr leben und erfolg In reifen, wettbewerbsintensiven,

Mehr

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Intensivseminar am 4. Juli 2012 in Stuttgart 18. September 2012 in Nürnberg Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Marktchancen nutzen für Verkauf, Produktion, Serviceleistungen und Einkauf

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Die erfolgreiche Präsentation

Die erfolgreiche Präsentation Stehen, bestehen und überzeugen vor Publikum! Die erfolgreiche Präsentation Termine: 16. und 17. Oktober 2007 in München 5. und 6. März 2008 in Frankfurt/M. Ihr Trainer: Peter Mohr Diplom-Pädagoge, Fachtrainer

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung Informieren Sie sich über den neuesten Stand der betrieblichen Altersversorgung! BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung Intensivseminar 22. und 23. Januar 2009 in München 5. und

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr