Trainingsplan von 10 auf 21,1 km

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trainingsplan von 10 auf 21,1 km"

Transkript

1 GA1: % der HF max GA2: % der HF max WSA: 90 % der HF max Dauer: 12 Wochen 1/4 Woche 1 45 min GA1 50 min GA1 Sie haben diese Woche 4:30 h trainiert. Noch 77 Tage bis zum Rennen! Woche 2 /2 50 min GA1 Sie haben diese Woche 4:15 h trainiert. Noch 70 Tage bis zum Rennen! Woche 3 /2 60 min GA1 80 min GA1 Sie haben diese Woche 4:35h trainiert. Noch 63 Tage bis zum Rennen!

2 2/4 Woche 4, 15min Alternativtraining Schwimmen oder Radfahren GA145 min Sie haben diese Woche 3:55 h trainiert. Noch 56 Tage bis zum Rennen! Woche 5 8 x 400 m % HF max 70 min 60 min GA1 Sie haben diese Woche 5:10 h trainiert. Noch 49 Tage bis zum Rennen! Woche 6 10 x 400 m % HF max 70 min Wettkampfschuh oder Sie haben diese Woche 5:30 h trainiert. Noch 42 Tage bis zum Rennen!

3 3/4 Woche 7 12 x 400 m % HFmax 70 min Wettkampfschuh oder 100 min GA1 Sie haben diese Woche 5:30 h trainiert. Noch 35 Tage bis zum Rennen! Woche 8 Sie haben diese Woche 3:25 h trainiert. Noch 28 Tage bis zum Rennen! Alternativtraining Schwimmen oder Radfahren GA1 45 min Woche 9 /2 110 min GA1 Sie haben diese Woche 5:25 h trainiert. Noch 21 Tage bis zum Rennen!

4 4/4 Woche min GA1/2 120 min GA1 Sie haben diese Woche 5:35 h trainiert. Noch 14 Tage bis zum Rennen! Woche min GA1/2 / % HFmax Sie haben diese Woche 4:30 h trainiert. Noch 7 Tage bis zum Rennen! Woche min GA1 Halbmarathon Viel Erfolg bei Ihrem Wettkampf!

5 Laufseminare in ganz Deutschland Schneverdingen 2 1 QualitätS Garantie Kamen Frankfurt Erlangen Stuttgart 7 München 8 Die Nr. 1 im Laufbereich * Online buchen! Termine, Infos und Anmeldungen unter Bei Fragen rufen Sie uns einfach direkt an: +49 (0) Das sagen unsere Seminarteilnehmer: ich habe noch nie so viel trainiert wie für diesen Wettkampf. Und das ohne Probleme mit Muskulatur, Sehnen oder Bändern. Ohne natural running wäre das mit Sicherheit nicht machbar gewesen. Rainer Gruhlke, Marathon 2:58 Std. Mit den natural-running-trainingsplänen bin ich so locker gelaufen wie noch nie. Danke Matthias! Lars Sandmann, Marathon 3:48 Std.gen unter * Bundesweit flächendeckendes Seminarangebot. 97 % unserer Seminarteilnehmer würden uns weiterempfehlen.

Trainingsplan 5 Kilometer in 22:30 min

Trainingsplan 5 Kilometer in 22:30 min GA1: 65 80% der HFmax GA2: 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 40 min GA 1 6 6:/ 5 x 1 min GA 2 mit 1: TP 6 GA 2 (= 33 min) 5:/ 65 min GA 1 Sie sind diese Woche 25 Kilometer

Mehr

Trainingsplan Marathon in 3:45 h

Trainingsplan Marathon in 3:45 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 5:19 min/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 31 min 5 km 44 min 5:/km 78 min 6:/km Sie sind diese Woche 25 Kilometer gelaufen und

Mehr

Trainingsplan Marathon in 4:00 h

Trainingsplan Marathon in 4:00 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 5:41 min/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 33 min 5 km 46 min 5:/km 7:00 min/km Sie sind diese Woche 25 Kilometer gelaufen und

Mehr

Trainingsplan Halbmarathon in 1:30 h

Trainingsplan Halbmarathon in 1:30 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: 90% der HF max Wettkampftempo: 4:/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 40 min 5:/km 67 min Sie sind diese Woche 30 Kilometer gelaufen und haben 5:45 Stunden trainiert.

Mehr

Trainingsplan Marathon in 3:15 h

Trainingsplan Marathon in 3:15 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 4:37 min/ Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 8 x 200 m WSA 3:40 min/ (=44 sec auf 200 m) 200 m Trabpause 55min 5:/ Sie sind diese Woche

Mehr

Trainingsplan Marathon in 3:30 h

Trainingsplan Marathon in 3:30 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 4:58 min/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 48 min 8 km 51 min 5:10 min/km 75 min 6:/km Sie sind diese Woche 30 Kilometer gelaufen

Mehr

Trainingsplan Halbmarathon in 1:50 h

Trainingsplan Halbmarathon in 1:50 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 5:12 min/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 45min 7 km 6:/km 54 min 6:45 min/km Sie sind diese Woche 15 Kilometer gelaufen und haben

Mehr

Trainingsplan 5 Kilometer in 30:00 min

Trainingsplan 5 Kilometer in 30:00 min GA1: 56 80% der HFmax GA2: 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HFmax Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 Sie sind diese Woche 10 Kilometer gelaufen und haben 2:00 Stunden trainiert. Noch 105 Tage bis zum Rennen.

Mehr

Trainingsplan Halbmarathon in 1:20 h

Trainingsplan Halbmarathon in 1:20 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 3:/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 Einsteiger 70 min Sie sind diese Woche 36 Kilometer gelaufen und haben 6:00 Stunden trainiert.

Mehr

Trainingsplan Marathon in 4:30 h

Trainingsplan Marathon in 4:30 h : 65 80% der HFmax : 80 90% der HFmax WSA: > 90% der HF max Wettkampftempo: 6:23 min/km Dauer: 16 Wochen 1/6 Woche 1 29 min 4 km 39 min 6 km 6:/km 76 min Sie sind diese Woche 20 Kilometer gelaufen und

Mehr

Das Konzept von natural running. schneller leichter schmerzfrei 6 x 3 Übungen für Ihren Lauferfolg

Das Konzept von natural running. schneller leichter schmerzfrei 6 x 3 Übungen für Ihren Lauferfolg info www.natural-running.com QUALITÄTS GARANTIE Das Originalprogramm aus der Laufbibel von Dr. Marquardt Das Konzept von natural running schneller leichter schmerzfrei 6 x 3 Übungen für Ihren Lauferfolg

Mehr

30 min locker Laufen (wenn du außer Atem bist, mache eine kurze Gehpause) 8 9 10 11 12 13 14 30 min locker Laufen. Gehpause)

30 min locker Laufen (wenn du außer Atem bist, mache eine kurze Gehpause) 8 9 10 11 12 13 14 30 min locker Laufen. Gehpause) November 2010 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 "locker Laufen" = man könnte sich noch beim Laufen unterhalten oder 65-75% von Maximalpuls Wenn möglich versuche

Mehr

Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten:

Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten: Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten: Checkliste: Sie sind 10 km durchgelaufen und haben einen BMI < 25 Leistungsgruppe 1 Sie sind 10 km durchgelaufen

Mehr

Viel Erfolg beim Training und beim Wettkampf wünscht dir die INTERSPORT Deutschland eg und Dr. Matthias Marquardt

Viel Erfolg beim Training und beim Wettkampf wünscht dir die INTERSPORT Deutschland eg und Dr. Matthias Marquardt Dein Ziel ist es den B2Run Lauf 2015 in unter 40 Minuten zu laufen? Dann bist du hier genau richtig! Auf den nachfolgenden Seiten hat Dr. Matthias Marquardt einen genauen Trainingsplan für dich erstellt,

Mehr

Datum Sportart Programm Trainingsmittel Gesamt dauer [min] Mi 17.03.200 4

Datum Sportart Programm Trainingsmittel Gesamt dauer [min] Mi 17.03.200 4 5513 Weiler Trainingsplan für Referenz Läufer 1.03.200 Mi 17.03.200 (mittel) Langer, entspannter Lauf mit konstanter Herzfrequenz (HF) über 2½ Stunden. Die HF sollte sich am unteren Wert -eher noch leicht

Mehr

Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Anfänger mit Zielzeit 2:15-2:30 Stunden

Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Anfänger mit Zielzeit 2:15-2:30 Stunden Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Anfänger mit Zielzeit 2:15-2:30 Stunden Sie laufen seit mindestens einem Jahr, dreimal wöchentlich und können 70 min am Stück im langsamen Tempo problemlos durchlaufen.

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen 26. April 2009 Allgemeine Informationen Anmeldung Anmelden können Sie sich mit dem in diesem Heft befindlichen Anmeldeformular oder im Internet unter www.rheinenergie-marathon-bonn.de Anmeldeschluss ist

Mehr

TRAININGSPLAN # SCHNELL

TRAININGSPLAN # SCHNELL 1 Montag laufen GA1 45 lockerer Dauerlauf im unteren GA1-Bereich + 4 Steigerungen á 80 m, + Kraft Beine (= 3 x15 Kniebeugen in den Lauf einstreuen, wem es zu leicht ist, sucht sich im Gebüsch einen Baumstamm

Mehr

Trainingsplan «Engadin Skimarathon 2014»

Trainingsplan «Engadin Skimarathon 2014» Trainingsplan «Engadin Skimarathon 2014» Zielgruppe: Halbmarathon & Marathon - «Einsteiger» Für alle, die kürzlich mit dem Langlaufen begonnen haben und/oder erstmals beim Engadin Skimarathon teilnehmen

Mehr

Laufen, bis die Socken qualmen

Laufen, bis die Socken qualmen 10 Migros-Magazin 43, 25. Oktober 2010 Laufen, bis die Socken qualmen B ei Marathon-Volksläufen kommen Jung und Alt, Frau und Mann, Ausgleichssportler und Profis zusammen. Sie lassen Dampf ab und loten

Mehr

TRAININGSPLAN EINSTEIGER

TRAININGSPLAN EINSTEIGER TRAININGSPLAN EINSTEIGER Ziel: in 8 Wochen auf 30 Min./5 km (ohne Athletiktraining) Wie funktioniert Ihr Trainingsplan? Ihr Trainingsplan umfasst acht Wochen und besteht aus den Trainingseinheiten im Wechsel

Mehr

Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Engagierte Läufer mit Zielzeit 1:45 2:00 Stunden

Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Engagierte Läufer mit Zielzeit 1:45 2:00 Stunden Der Trainingsplan Halbmarathon 21,1 km Engagierte Läufer mit Zielzeit 1:45 2:00 Stunden Sie laufen schon seit Jahren regelmäßig mind. drei- bis viermal pro Woche und nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil.

Mehr

Die mögliche und die realistische Marathonendzeit in Bezug zur aktuellen m Bestzeit!

Die mögliche und die realistische Marathonendzeit in Bezug zur aktuellen m Bestzeit! L-L-H,, Die mögliche und die realistische Marathonendzeit in Bezug zur aktuellen 10.000m Bestzeit! 10.000m Bestzeit Max. mögliche Marathonzeit 50:00 4:00:00 4:30:00 52:30 4:12:30 4:45:00 55:00 4:25:00

Mehr

Prozent der maximalen Herzfrequenz = HF- max. Kompensation KOM % 5-40 min 1 8 km. GA1 niedrig GA % min 14 25km

Prozent der maximalen Herzfrequenz = HF- max. Kompensation KOM % 5-40 min 1 8 km. GA1 niedrig GA % min 14 25km Liebe Läuferinnen und Läufer! Bevor es wieder losgeht noch einige wichtige Hinweise zum Training bzw. Trainingsplan: Jeder Läufer sollte sich vor Beginn einer neuen / ersten Laufsaison einem medizinischen

Mehr

TRAININGSPLAN FÜR FORTGESCHRITTENE HALBMARATHON

TRAININGSPLAN FÜR FORTGESCHRITTENE HALBMARATHON TRAININGSPLAN FÜR FORTGESCHRITTENE HALBMARATHON DEIN ZIEL: individuelle Bestleistungen oder Bestätigungen im höheren Lauftempo DEIN PLAN: 4-6 x Training pro Woche 1.-3. Woche 4. Woche Ruhe 5.-7. Woche

Mehr

Trainingsplan: Einstieg ins Jogging/Laufen Ziel: 30 Minuten Laufen ohne Pause

Trainingsplan: Einstieg ins Jogging/Laufen Ziel: 30 Minuten Laufen ohne Pause Zielgruppe: Laufanfänger Trainingsplan: Einstieg ins Jogging/Laufen Ziel: 30 Minuten Laufen ohne Pause Allgemeines: Die Einheiten sind nicht fix an Wochentage gebunden, sonder können nach eigenem Ermessen

Mehr

Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge

Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge Allgemeines (I) Sporttherapie kann sehr früh post-op begonnen werden Einschränkungen beachten Auch während der Chemo und Bestrahlung möglich (individuell),

Mehr

Sport & Schwangerschaft

Sport & Schwangerschaft Sport & Schwangerschaft www.sportundschwangerschaft.de Dipl. Psych. Marion Sulprizio cand. Dipl. Sportwiss. Sabine Kanngiesser Hintergrund mittlerweile als populärwissenschaftlicher Begriff Beratung, persönliches

Mehr

2. 4. Scheeßeler Volksduathlon

2. 4. Scheeßeler Volksduathlon 2. 4. Scheeßeler dodenhof Volksduathlon Veranstaltungsort: Scheeßel, Stadion Waidmannsruh, Helvesieker Weg Veranstaltungsdatum: 10. April 2010 - Start: 14.00 Uhr Distanz: 5 km Laufen - 20 km Radfahren

Mehr

Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin

Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin 2 Sport ein chronisch unterdosiertes Therapeutikum? Dr. med. Ursula Hildebrandt Ärztin Manuela Preuß Sportwissenschaftlerin M.A. 3, DSHS Köln 21.03.2012 4 5 Medizin, Gesundheit & Prävention in der DSHS

Mehr

TRAININGSPLAN # Flott

TRAININGSPLAN # Flott TRAININGSPLAN # Flott 5.7.2014 OBERTAUERN AUSTRIA 16 Mo., 14. Apr. 2014 Frei 16 Di., 15. Apr. 2014 Laufen GA1 60 lockerer Dauerlauf im unteren GA1 Bereich + 4 Steigerungen á 80m, + Kraft Beine (=3x15 Kniebeugen

Mehr

ich berichte Ihnen im Folgenden über Ihre Bewegungsanalyse und Sportberatung am 01.07.2009 in Hannover.

ich berichte Ihnen im Folgenden über Ihre Bewegungsanalyse und Sportberatung am 01.07.2009 in Hannover. Privatpraxis Dr. Marquardt Ferdinand-Wallbrecht-Str. 23 D-30163 Hannover Herr Hans Meier Musterstraße 10 12345 Musterdorf 09.07.2009 Hans Meier, geb. 06.05.1956 Musterstraße 10 12345 Musterdorf Sehr geehrter

Mehr

-Serie. Die individuelle Lösung für Ihr Training

-Serie. Die individuelle Lösung für Ihr Training -Serie Die individuelle Lösung für Ihr Training Training in Herzfrequenz-Zonen 1. Zone 50-65 Prozent von Hfmax (sehr leicht) Allgemeines Gesundheitstraining (Bluthochdruck, Diabetes) Rehabilitationstraining,

Mehr

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland!

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Düsseldorf Köln Frankfurt Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Stuttgart Ulm Augsburg und noch mehr München Salzburg Attnang-P. Wels Linz Amstetten St.Pölten Hütteldorf Wien Fahrplan Wien - München

Mehr

http://connect.garmin.com/mintraining-plan

http://connect.garmin.com/mintraining-plan 1 von 7 25.09.2014 18:24 NIVEAU II 16 Wochen 5 Trainings pro Woche Zeitplan 01/09/2014-21/12/2014 Woche 1 01/09/2014 Pause Erholungstag. 02/09/2014 W01D2-Einfacher In Bereich 2 laufen, locker, 35 Minuten.

Mehr

Spezielle Vorbereitung Marathon und Halbmarathon. Wilhelm Lilge/team2012.at

Spezielle Vorbereitung Marathon und Halbmarathon. Wilhelm Lilge/team2012.at Spezielle Vorbereitung Marathon und Halbmarathon Wilhelm Lilge/team2012.at Langfristige Entwicklung der Marathonleistungen in Österreich Leistungsbeeinflussende Faktoren Kondition Genetische Voraussetzungen

Mehr

Bewegung & Entspannung. 28. November 2014

Bewegung & Entspannung. 28. November 2014 Bewegung & Entspannung 28. November 2014 Gesundheit Ausgewogene Ernährung Moderate Bewegung Angenehmes soziales Umfeld Ressourcen stabil labil Einseitige Ernährung Bewegungsmangel Soziale Isolation Belastungen

Mehr

Trainingsherzfrequenz

Trainingsherzfrequenz Trainingsherzfrequenz Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth Dr. med. Patrick Kudielka Facharzt für

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! TRIATHLON WIESBADEN. www.scw-1911.de / triathlon@scw-1911.de

HERZLICH WILLKOMMEN! TRIATHLON WIESBADEN. www.scw-1911.de / triathlon@scw-1911.de HERZLICH WILLKOMMEN! AGENDA TRIATHLON DIE ABTEILUNG Gründung Team Coaching UNSERE PHILOSOPHIE TRAININGSZEITEN, TRAININGSPLÄNE, TRAININGSLAGER UND WETTKÄMPFE ANMELDUNG, BEITRÄGE UND MITGLIEDSKARTE UNSERE

Mehr

Trainingsplan. Mister Fitness. Sporttexx 10000 m. winlactat. Körpergewicht 84,0 kg. 01.10.2008-23.12.2008 Energieverbrauch: 36900 kcal.

Trainingsplan. Mister Fitness. Sporttexx 10000 m. winlactat. Körpergewicht 84,0 kg. 01.10.2008-23.12.2008 Energieverbrauch: 36900 kcal. Sporttexx 10000 m Dauer 84 Tage Energieverbrauch: 36900 kcal Mister Fitness Körpergewicht 84,0 kg Energieverbauch Grundumsatz winlactat 2681 kcal/24h Trainingsziel Definierte Trainingseinheiten und -ziele

Mehr

Rock n Roll Marathon Lissabon 2016

Rock n Roll Marathon Lissabon 2016 Rock n Roll Marathon Lissabon 2016 Die Rock n Roll Marathon Serie ist mit mehr als 500.000 Teilnehmern die größte Laufserie der Welt. Jedes Jahr starten Läufe in 30 Städten weltweit. An den Strecken spielen

Mehr

Triathletin / Event Managerin Who failed to prepare is prepared to fail

Triathletin / Event Managerin Who failed to prepare is prepared to fail Mai 2014 Mission 70.3 Weltmeisterschaft Triathletin / Event Managerin Who failed to prepare is prepared to fail Wer ich bin ** Was ich Ihnen bieten kann ** Was Sie für mich tun können Persönliches Anja

Mehr

IN 12 WOCHEN ZUM HALBMARATHON UNTER 2 STUNDEN TRAININGSPLAN VON INGALENA HEUCK

IN 12 WOCHEN ZUM HALBMARATHON UNTER 2 STUNDEN TRAININGSPLAN VON INGALENA HEUCK Renntempo für Zielzeit 1:59.00 Stunden: 5.38 min/km Voraussetzungen: Seit mindestens einem halben Jahr Lauferfahrung mit rund 2-3 Laufeinheiten pro Woche (Gesamtlaufumfang pro Woche rund 15-20 km) Bisheriges

Mehr

Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai)

Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai) Flüge mit EMIRATES auf die MALEDIVEN 2 x täglich - ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg (via Dubai) 01.05.-15.07.15 781 U 3.030 I 5.790 A 685 2.471 5.790 838 B 4.180 C 728 3.334 896 M 771 1.011

Mehr

24. Steinbecker. Triathlon. Sonntag, 21. Juni 2015. SteelMan. 1,5 km Schwimmen - 70 km Radfahren - 21 km Laufen. Olympische Distanz

24. Steinbecker. Triathlon. Sonntag, 21. Juni 2015. SteelMan. 1,5 km Schwimmen - 70 km Radfahren - 21 km Laufen. Olympische Distanz 24. Steinbecker Triathlon Sonntag, 21. Juni 2015 SteelMan 1,5 km Schwimmen - 70 km Radfahren - 21 km Laufen Olympische Distanz 1,5 km Schwimmen - 42 km Radfahren - 10 km Laufen ShortMan + Staffel 500 m

Mehr

LAUFSCHULESAUKEL TRAININGSPLAN HALBMARATHON KEMPTEN Zielzeit 1:30,00h 1:45,00h 2:00,00h

LAUFSCHULESAUKEL TRAININGSPLAN HALBMARATHON KEMPTEN Zielzeit 1:30,00h 1:45,00h 2:00,00h LAUFSCHULESAUKEL TRAININGSPLAN HALBMARATHON KEMPTEN 19.04.2015 1 Zielstrecke HALBMARATHON 2 Zielzeit 1:30,00h 1:45,00h 2:00,00h 3 Zielgeschwindigkeit 4:15min/km 5:00min/km 5:40min/km 4 Vorbereitungszeitraum:

Mehr

HERZFREQUENZ VARIABILITÄT

HERZFREQUENZ VARIABILITÄT Neu Möglichkeiten in der Trainingssteuerung dank HERZFREQUENZ VARIABILITÄT Grundprinzip der HVF: Im Ruhezustand schlägt das Herz langsam aber unregelmässig (hohe HRV) Während sportlicher Aktivität ist

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule München Studiengang und -fach: Luft-und Raumfahrttechnik mit Pilotenausbildung In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Triathletin / Event Managerin

Triathletin / Event Managerin Januar 2015 Triple-Crown-Queen Triathletin / Event Managerin Who failed to prepare is prepared to fail Anja Kobs * Am Kirchberg 10 + 82239 Alling T: 0152 31780407 Email: anja@anjakobs.eu Wer ich bin: Anja

Mehr

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22

F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 F a x a n t w o r t (030) 68 29 85-22 An GOING PUBLIC! AG & Co. KG Lahnstraße 84-86a 12055 Berlin Ja, ich möchte an folgenden 2-Tages-Seminaren bzw. 3-Tages-Seminaren teilnehmen melde mich an. Die Studiengebühr

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Trainingskonzept der Laufgruppe 1

Trainingskonzept der Laufgruppe 1 Michael Lanz (ML) Daniel Stucki Tel G ML: 062 923 34 23 Mobile ML: 079 466 96 56 Trainingskonzept der Laufgruppe 1 Leitung: Michael Lanz / Daniel Stucki LäuferInnen, welche das Dienstagstraining als eine

Mehr

Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten

Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten 15.4.12-3. Schwetzinger Spargellauf Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten von Maybritt Schillinger Die "Spargelläufer" haben jetzt allen Grund, sich auf das Frühstück zu freuen.

Mehr

Herausforderungen der

Herausforderungen der qualiko Train the Trainer-Workshop Herausforderungen der Trainingskonzeption und -moderation 5.-6. November 2010 Elke Bosse Institut für Interkulturelle Kommunikation Universität Hildesheim bossee@uni-hildesheim.de

Mehr

TRAININGSPLÄNE 10km-Lauf. 5 verschiedene Trainingspläne aufgebaut je nach erwünschter Laufzeit beim Wettbewerb : 60, 55, 50, 45 oder 40 Minuten

TRAININGSPLÄNE 10km-Lauf. 5 verschiedene Trainingspläne aufgebaut je nach erwünschter Laufzeit beim Wettbewerb : 60, 55, 50, 45 oder 40 Minuten TRAININGSPLÄNE 10km-Lauf 5 verschiedene Trainingspläne aufgebaut je nach erwünschter Laufzeit beim Wettbewerb : 60, 55, 50, 45 oder 40 Minuten TRAININGSBEREICH (Lauftempo): Erläuterungen zu den Begriffen

Mehr

Ausschreibung 1.Uthleder Volks-Triathlon

Ausschreibung 1.Uthleder Volks-Triathlon TSV Uthlede e.v. 27628 Hagen im Bremischen - Uthlede Ausschreibung 1.Uthleder Volks-Triathlon Alles Wissenswerte über den 1.Uthleder Volks-Triathlon 2015 Datum 04. July 2015 Veranstaltungsort Grienenberg

Mehr

Einführung in den adidas Halbmarathon-Trainingsplan

Einführung in den adidas Halbmarathon-Trainingsplan Einfühg in den adidas Halbmarathon-Trainingsplan Dieser Trainingsplan wurde für eine Vorbereitungszeit von 9 Wochen entwickelt. Die einzelnen Workout-Typen, die in diesem Plan vorgeschlagen werden, basieren

Mehr

Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin

Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin DEHOGA-Dienstleistung Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin Stand 22.10.2013 Ihre Ansprechspartnerin Stefanie Weber > sweber@dehogabw.de Telefon: 07331 932500 DEHOGA Akademie Hausener Straße 19

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Disziplinspezifische Ausdauer

Disziplinspezifische Ausdauer Trainingslehre Disziplinspezifische Ausdauer 09-1df Begriff Aerobe Kapazität Aerobe Leistungsfähigkeit Disziplinspezifische Ausdauer Schnelligkeitsausdauer (Anaerob Leistungsfähigkeit) Anaerob laktazide

Mehr

ABSCHNITT I. 1) Was sind Erholungsprozesse (Regeneration) für Dich?

ABSCHNITT I. 1) Was sind Erholungsprozesse (Regeneration) für Dich? Name/Codename (beliebig) Geburtsdatum: Geschlecht: männlich weiblich Beruf/ Betätigung: überwiegend geistige Tätigkeit überwiegend körperliche Tätigkeit Wie viel Stunden Arbeit/Studium o.ä. pro Woche?

Mehr

Swiss Athletics Nachwuchslehrgang Beweglichkeit 201/08 29.03.2008

Swiss Athletics Nachwuchslehrgang Beweglichkeit 201/08 29.03.2008 Beweglichkeitstraining resp. Kraftgymnastik im Laufbereich Ausgangslage Welche Muskulatur ist im Laufbereich leistungsbestimmend? Wadenmuskulatur vordere Oberschenkelmuskulatur (vorwiegend in der Startphase

Mehr

Presse-Information. Rekord-Triathlon-Europameisterschaften mit Power von DYNACORD und Electro-Voice

Presse-Information. Rekord-Triathlon-Europameisterschaften mit Power von DYNACORD und Electro-Voice Presse-Information Rekord-Triathlon-Europameisterschaften mit Power von DYNACORD und Electro-Voice August 2012 ST/SEC-MKT! Über 5 000 Starter beim Challenge Roth sorgen für neuen Teilnehmerrekord bei ETU

Mehr

Statistik und Datenanalyse

Statistik und Datenanalyse Weiterbildung am ZEW Expertenseminar Statistik und Datenanalyse Eine praxisorientierte Einführung 10. November 2015, Mannheim ompetenz economics weiterbildung science future research weiterbi en competence

Mehr

Energieverbrauch > 5.000 kcal/woche durch Training = mind. 6 Std. intensives Training!!! Ernährung (Essen + Trinken!) der letzten Hauptmahlzeit vor

Energieverbrauch > 5.000 kcal/woche durch Training = mind. 6 Std. intensives Training!!! Ernährung (Essen + Trinken!) der letzten Hauptmahlzeit vor Energieverbrauch > 5.000 kcal/woche durch Training = mind. 6 Std. intensives Training!!! Ernährung (Essen + Trinken!) der letzten Hauptmahlzeit vor der Belastung, unmittelbar vor der Belastung, während

Mehr

Personen-Daten Name Datum / Zeit. Elly Energy 05.08.2009 Geburtsdatum 21.04.1980. 12:33 Uhr. Ihr individuelles Electrocardioportrait

Personen-Daten Name Datum / Zeit. Elly Energy 05.08.2009 Geburtsdatum 21.04.1980. 12:33 Uhr. Ihr individuelles Electrocardioportrait Personen-Daten Name Datum / Zeit Elly Energy 05.08.2009 Geburtsdatum 21.04.1980 Größe 167 cm Gewicht 64 kg 12:33 Uhr Ihr individuelles Electrocardioportrait Erklärung der Anzahl der Wellen: Nach Definition

Mehr

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung Weiterbildung am ZEW Foto: istock Expertenseminar Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung 12. November 2015, Mannheim ompetenz economics weiterbildung science future research weiterbi

Mehr

Schwimmtrainingspläne zum selbst trainieren

Schwimmtrainingspläne zum selbst trainieren Schwimmtrainingspläne zum selbst trainieren Die Trainings Nr. 1-13 sind längere Einheiten für die ambitionierten Schwimmer. Die Trainings Nr. 14-26 sind kürzere Einheiten für die Mist warum muss ich beim

Mehr

Testbericht von Nastasia Lich

Testbericht von Nastasia Lich Testbericht von Nastasia Lich Seit April teste ich nun die Produkte von FIRST pure energy und bin durchweg begeistert. Die Produkte haben mein Training sehr gut unterstützt und mit Sicherheit dazu beigetragen,

Mehr

TRainingslager Intervalle. Intervalltraining für Mountainbiker. Stark und Schnell

TRainingslager Intervalle. Intervalltraining für Mountainbiker. Stark und Schnell TRainingslager Intervalle Intervalltraining für Mountainbiker Stark und Schnell 28 Stundenlanges Fahren und Kilometerzählen allein reichen nicht: Wer richtig fit sein will, muss Intervalleinheiten in sein

Mehr

back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen

back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen 2012 back to core Tri Camp 2012 Neue Trainingsreize entdecken abseits

Mehr

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon teamathlon.ch www.teamathlon.ch Zur Startseite (/) Der n Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon 11.September 2009 zugetraut, aber von drei Disziplinen Am 11.7.2009 war es mal wieder Zeit

Mehr

CAMP. Runner s World Camp Algarve

CAMP. Runner s World Camp Algarve CAMP Runner s World Camp Algarve mit der RUNNER S WORLD-Redaktion Laufcamp: Termin 1: 18.02. - 25.02.2012 Termin 2: 25.02. - 03.03.2012 Laufwoche und Teilnahme am Halbmarathon in Lissabon: 17.03. - 26.03.2012

Mehr

Laufen mit Piepenbrock

Laufen mit Piepenbrock Laufen mit Piepenbrock Tipps für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis Die ersten Schritte für Einsteiger Sie möchten mit dem Laufen beginnen und suchen nach hilfreichen Tipps? Bernd Buchwald von www.laufen-os.de

Mehr

Akutschmerzkurs der Deutschen Schmerzgesellschaft

Akutschmerzkurs der Deutschen Schmerzgesellschaft Beginn der Veranstaltung: 18.01.2013 Ende der Veranstaltung: - 19.01.2013 Ort: Greifswald E-Mail: Uni Greifswald, Ellernholzstrasse 1 2, 17489 Greifswald Beginn der Veranstaltung: 22.02.2013 Ende der Veranstaltung:

Mehr

Vom Datensatz zur Interpretation

Vom Datensatz zur Interpretation Weiterbildung am ZEW Expertenseminar Vom Datensatz zur Interpretation Grundlagen der Marktforschung 24. September 2013, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/618 ompetenz economics

Mehr

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung

Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Internationaler Mitarbeitereinsatz in Wissenschaft und Forschung 22. Januar 2014, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/639 ompetenz

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr

Bundesliga Spielplan 2009/2010

Bundesliga Spielplan 2009/2010 30.07.2009 UEL Q3 H 01./02.08.2009 DFB R1 06.08.2009 UEL Q3 R 07.08.2009 1 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 08./09.08.2009 1 Borussia Dortmund 1. FC Köln 08./09.08.2009 1 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 08./09.08.2009

Mehr

Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung

Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Frühjahrstagung im Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung Bonn, 14./15.05.2009 Folie 1 Immobilienpreisanalyse aus Bundessicht Frühjahrstagung des

Mehr

DEINE SCHNELLSTE MEILE 8-WOCHEN TRAININGSPLAN

DEINE SCHNELLSTE MEILE 8-WOCHEN TRAININGSPLAN DEINE SCHNELLSTE MEILE 8-WOCHEN TRAININGSPLAN LET S TUNE YOUR SPEED JEDER KANN DAVON PROFITIEREN, SEINE SCHNELLSTE MEILE ZU LAUFEN - EGAL WIE SCHNELL, STARK, LANGSAM ODER EHRGEIZIG DU BIST - ALLES, WAS

Mehr

SSVE P R O G R A M M 2 0 1 3. Anmeldung für Kurs Nr. /13 Einfach per Post an Susi Baum Stettenerstr. 83 73732 Esslingen

SSVE P R O G R A M M 2 0 1 3. Anmeldung für Kurs Nr. /13 Einfach per Post an Susi Baum Stettenerstr. 83 73732 Esslingen Anmeldung für Kurs Nr. /13 Einfach per Post an Susi Baum Stettenerstr. 83 73732 Esslingen Name vom Kursteilnehmer Strasse PLZ, Ort Telefon / Handy-Nr. Geburtsdatum vom Teilnehmer Kursgebühr SSVE Schwimmsportverein

Mehr

Aquateam Wasmeier. Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse

Aquateam Wasmeier. Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse Aquateam Wasmeier Präventionskurse Sonstige Schwimmkurse Präventionskurse Durch unterschiedliche Beckentiefen im elypso sind alle unsere Aquakurse auch für Nichtschwimmer geeignet. Das Training im Wasser

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 SC

Mehr

Die Alternative zum Pflegeheim. pflegehelden. Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz. Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden.

Die Alternative zum Pflegeheim. pflegehelden. Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz. Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden. pflegehelden Die Alternative zum Pflegeheim Häusliche Rundum-Betreuung mit Herz Von Mensch zu Mensch. Von Pflegehelden. Unser Zuhause ist geprägt von zahlreichen Erinnerungen, die uns besonders im Alter

Mehr

Trainer C Leistungssport Schwimmen 2011 Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011 Aufbau Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011

Trainer C Leistungssport Schwimmen 2011 Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011 Aufbau Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011 Trainer C Leistungssport Schwimmen 2011 Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011 Aufbau Trainer C Breitensport Bewegungsraum Wasser 2011 Achtung! Ab 2011 umfasst die Ausbildung zum Trainer C Breitensport

Mehr

Optimal Trainieren. Mehr Erfolg mit der Laufcampus-Methode. Andreas Butz

Optimal Trainieren. Mehr Erfolg mit der Laufcampus-Methode. Andreas Butz Optimal Trainieren Mehr Erfolg mit der Laufcampus-Methode Andreas Butz Optimal Trainieren Trainingssteuerung.... 04-09 Dauerlaufen.... 10-15 Tempotraining.... 16-21 Regeneration.... 22-27 Leistungsdiagnostik....

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

The day after - Das Training nach dem Marathon

The day after - Das Training nach dem Marathon The day after - Das Training nach dem Marathon Die meisten Läufer bereiten sich über mehrere Monate auf einen Marathon vor. Irgendwann ist dann der große Tag vorbei, und was dann? Auch wenn es sich viele

Mehr

Viktor Röthlin. Von der Lungenembolie zur Europameisterschaft

Viktor Röthlin. Von der Lungenembolie zur Europameisterschaft Viktor Röthlin Von der Lungenembolie zur Europameisterschaft Trainingslager Kenia Januar-März 2009 11. März 2009 Nach lockerem Abendtraining über 10km einschießender Brustschmerz atemabhängig. Liegend

Mehr

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte.

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte. Arbeitsblatt 1: Brief an die Redaktion (Lückentext) Thema: Lernziel: Zielgruppe: Sozialform: Zeit: Der Traum, reich und berühmt zu sein TN können sich an den Brief von Dennis erinnern ab 12Jahren EA 20

Mehr

Aufstiegsfortbildung mit dem eva-lernsystem. Ausbildung der Ausbilder (IHK) in 5 Tagen. www.schneller-schlau.de

Aufstiegsfortbildung mit dem eva-lernsystem. Ausbildung der Ausbilder (IHK) in 5 Tagen. www.schneller-schlau.de Aufstiegsfortbildung mit dem eva-lernsystem Ausbildung der Ausbilder (IHK) in 5 Tagen www.schneller-schlau.de Ausbildung der Ausbilder (AdA nach AEVO, IHK) in 5 Tagen Zielsetzung Sie lernen die notwendigen

Mehr

Vorwort von Anja Beranek

Vorwort von Anja Beranek Vorwort von Anja Beranek Sportart: Erfolge: Langdistanz- Triathlon IRONMAN Champion Switzerland Europameisterin 70.3 IRONMAN Vize-Europameisterin IRONMAN Profi-Triathletin Beruf: Ausbildung: Diplom-Kauffrau

Mehr

Professionelle Befragungen: Von der Planung bis zur Durchführung

Professionelle Befragungen: Von der Planung bis zur Durchführung Rh ei n AK Mannheim 50 ompetenz economics weiterbildung science future research weiterbildung zukunft wissen knowledge competence entwicklung forschung esearch kompetenz wirtschaft coaching weiterbildung

Mehr

Welche grundlegenden Trainingsprinzipien gilt es zu beachten?

Welche grundlegenden Trainingsprinzipien gilt es zu beachten? Welche grundlegenden Trainingsprinzipien gilt es zu beachten? Prinzip des zielgerichteten, planmäßigen und langfristig angelegten Trainings Prinzip der optimalen Relation von Belastung und Erholung ( Superkompensation,

Mehr

stand AuGusT 2013 Marathon Total 2014 MARATHonReisen VoRBeReiTunGsWoCHen WoRKsHoPs

stand AuGusT 2013 Marathon Total 2014 MARATHonReisen VoRBeReiTunGsWoCHen WoRKsHoPs stand AuGusT 2013 Marathon Total 2014 MARATHonReisen VoRBeReiTunGsWoCHen WoRKsHoPs 2 MARATHon ToTAL 2014 Begleitete Marathon Reisen: 9. New York Halbmarathon, 13. - 18. MÄRZ 2014 Der internationale Halbmarathon

Mehr

Ausdauertraining mit UNIQA VitalCoach Lukas Kummerer

Ausdauertraining mit UNIQA VitalCoach Lukas Kummerer Ausdauertraining mit UNIQA VitalCoach Lukas Kummerer Seite 2 1. Ihre Ruheherzfrequenz ist a) Der Blutdruck in Ruhe b) Der Herzschlag, wenn man Sie in Ruhe lässt c) Die Anzahl Ihrer Herzschläge pro Minute

Mehr

Elternabend. Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016. Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb

Elternabend. Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016. Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb Elternabend Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016 Für eine menschlichere und erfolgreichere Schulkultur müssen wir umdenken. Weg von der

Mehr

Tipps für Laufanfänger

Tipps für Laufanfänger Tipps für Laufanfänger Laufen macht Spaß und es kann (fast) jeder. Das Gute daran ist, dass es Ihr Körper Ihnen danken wird. Versprochen! 70 Prozent der gesamten Muskulatur werden beim Laufen bewegt. Schon

Mehr