Albert Schweitzer Kinderdor Hanau Kinderlachen ist kostbar.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Albert Schweitzer Kinderdor Hanau Kinderlachen ist kostbar."

Transkript

1 Albert Schweitzer Kinderdor Hanau Kinderlachen ist kostbar. 1

2 Inhalt Wir über uns Seite 3 Beratungsdienst Seite 4 Familiengruppen Seite 5 Wohngruppen für Kinder und Jugendliche Seite 6 Wochengruppe Seite 6 Tagesgruppe Seite 7 Außengeleitete Betreuungsangebote für Jugendliche Seite 8 Inobhutnahme Seite 9 Ambulante Jugendhilfe Seite 10 So finden Sie uns Seite

3 Wir über uns Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau ist eine pädagogisch- therapeutische Einrichtung der Jugendhilfe. Träger ist der Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.v., ein freier und gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe. Das Kinderdorf verfügt über ein differenziertes stationäres, teilstationäres und ambulantes Jugendhilfeangebot für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Unser Leitbild der Familienorientierung hat diese Differenzierung und Qualifi zierung bestimmt. Aus Überzeugung, dass familiale Strukturen gute Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder bieten, versuchen wir, Kindern einen tragfähigen Familienrahmen zu geben, den Kindern die Rückführung in die Herkunftsfamilien zu ermöglichen bzw. die eigene Familie zu erhalten. Schwerpunkte unserer Arbeit Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie bis zu familientherapeutischen Angeboten Fachliche Standards Personalschlüssel in den stationären Gruppen 1 : 1,8 Regelmäßige Inhouse - Fortbildungen zu den Themen Sexuelle Gewalt, Systemische Erziehungshilfe und Eskalation / Deeskalation Fast alle pädagogischen MitarbeiterInnen der Gruppen verfügen inzwischen über eine zweijährige Zusatzausbildung mit dem Thema Systemische Erziehungshilfe oder befi nden sich in dieser Ausbildung (Im Jahre 2003 haben 22 Mitarbeiter die Weiterbildung abgeschlossen und 28 im Anschluss daran begonnen) Systemischer Beratungsdienst (regelmäßige Fallrefl exion und fachliche Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie) Fachdienst Traumaarbeit zur Unterstützung der Teams, insbesondere bei Kindern mit sexueller Gewalterfahrung Regelmäßige externe Supervision aller MitarbeiterInnen mit pädagogischen oder therapeutischen Funktionen Kinder aus Herkunftsfamilien, bei denen die Eltern besondere Anforderungen an eine Zusammenarbeit stellen Kinder mit Missbrauchs- und Gewalterfahrungen Kinder, die entwicklungsbedingt ein hohes Maß an Beziehungskontinuität und Geborgenheit benötigen Kinder und Familien, die durch ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfeformen eine zeitlich begrenzte Unterstützung benötigen 4 5

4 Beratungsdienst Fachdienst für systemische Beratung Die Beratung der Gruppen umfasst regelmäßige Fallgespräche nach einem systemischen Konzept mit dem jeweiligen gesamten Team im Rhythmus von drei bis vier Wochen. Schwerpunkt des Fachdienstes für systemische Beratung ist, das gesamte Lebensfeld des Kindes zu refl ektieren. Regelmäßige Arbeitsmethoden sind: Systemanalyse (Genogramm, Family-Map, Beschreibung der Familiendynamik, Beschreibung des Problemsystems) Hypothesenbildung, Strategienbildung hinsichtlich des pädagogischen Handelns mit dem Kind und der Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie. Fachdienst Traumata Der Fachdienst Traumata bietet den Gruppen und betroffenen Kindern und Jugendlichen Unterstützung bei traumatischen Erlebnissen, insbesondere nach sexueller Gewalt an. Er beteiligt sich bei der Hilfeplanung und allen pädagogischen Planungen hinsichtlich dieses Problembereichs: Weitere gruppenübergreifende Aktivitäten Motopädagogik Schulische Hilfen Musikalische Förderung Gezielte Freizeitaktivitäten Familiengruppen Die Basis der Familiengruppen in den Albert - Schweitzer - Kinderdörfern bildet in der Regel ein (Ehe-) Paar mit eigenen Kindern. Ein Partner verfügt über eine pädagogische Ausbildung und wird als FamiliengruppenleiterIn eingestellt. Der andere Partner geht extern seinem Beruf nach und arbeitet in seiner Freizeit ehrenamtlich mit. In Einzelfällen leben auch Einzelpersonen in Lebensgemeinschaft mit den Kindern. Die Platzzahl variiert zwischen zwei und sechs. Weitere pädagogische Mitarbeiter sind im Stellenschlüssel 1: 1,8 tätig. Die Gruppen sind dezentralisiert und bewohnen größere Einfamilienhäuser in Hanau und Umgebung. Wohngruppen für Kinder und Jugendliche Die Wohngruppen für Kinder und Jugendliche verfügen über jeweils 9 Plätze in koedukativer Lebensform. Die Betreuungsform ist stationär und innengeleitet. Das pädagogische Team besteht aus 5 Dipl.-SozialpädagogInnen. Zwei Gruppen sind Außenwohngruppen (Großkrotzenburg und Nähe Bad Soden - Salmünster). Die Gruppe in Hanau befi ndet sich auf dem Kinderdorfgelände und zu dem großzügigen Raumangebot gehören 3 Appartements im Nachbarhaus. Dadurch ist es möglich nach Alter, Entwicklungsstand und Lebensform zu differenzieren. Alle Wohngruppen werden durch unseren systemischen Beratungsdienst intensiv unterstützt. Um den Heimaufenthalt so effektiv wie möglich zu gestalten haben wir die Rahmenbedingungen so organisiert, dass sowohl das Ziel einer Rückführung in die Herkunftsfamilie erarbeitet werden kann, als auch eine alsbaldige Verselbständigung möglich ist. 6 7

5 Wochengruppe Die Wochengruppe verfügt über 9 Plätze, koedukativ. Sie ist in einem Haus mit einem großzügigem Raumangebot auf dem Kinderdorfgelände in Hanau untergebracht. Dadurch ist eine zentrale Lage mit guten Verkehrsanbindungen und kurze Schulwege gewährleistet. Der Ausbildungsstandard ist Dipl.- SozialpädagogIn mit einer systemischen Zusatzausbildung. Ein Mitarbeiter unseres systemischen Beratungsdienstes ist der Gruppe mit halber Stelle fest zugeordnet und gestaltet gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeitern die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie. Zielsetzung und Aufgabe Der Aufenthalt des Kindes in der Wochengruppe ist zeitlich befristet. Die Rückführung des Kindes in die Herkunftsfamilie soll baldmöglichst erfolgen. In der Regel gelingt dies nach 1,5 Jahren. Eine Verlängerung ist bis maximal 3 Jahren möglich. Tagesgruppe Die Tagesgruppe ist ein regionales teilstationäres Jugendhilfeangebot. Während der Schultage ist die Tagesgruppe von Uhr bis Uhr für die Kinder geöffnet. Das Kind erhält eine intensive sozialpädagogische und schulische Förderung. Bei Bedarf wird die Hilfe durch heilpädagogische und/oder therapeutische Hilfen ergänzt. Die Familie des Kindes erhält Beratungsangebote in Form von regelmäßigen Eltern- bzw. Familiengesprächen und wird in die pädagogische Arbeit einbezogen. Außengeleitete Betreuungsangebote für Jugendliche Betreutes Wohnen in Jugendappartements auf dem Kinderdorfgelände in Hanau Diese Wohn- und Betreuungsform ist besonders für Jugendliche ab 16 Jahre geeignet, die nicht mehr in innengeleiteten Jugendwohngruppen betreut werden sollen oder können und andererseits mit einer selbständigen Wohnform in einer Wohnung im Ort überfordert sind. Die Lage und Einbindung im Kinderdorf verhindert eine Isolierung der Jugendlichen und eine gewisse soziale Kontrolle ist gegeben. Betreutes Wohnen in Wohnungen außerhalb des ASK - Geländes Jugendliche ab 16 Jahren können im Rahmen des Betreuten Wohnens in Einzelwohnungen außerhalb des ASK - Geländes betreut werden, wenn dies für sie die richtige bzw. ausreichende Betreuungsform darstellt. Nachbetreuung Wir führen bei allen verselbständigten Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen bei Bedarf Nachbetreuungen außerhalb der Entgeltvereinbarungen durch. 8 9

6 Inobhutnahme /ambulante Jugendhilfe Inobhutnahme Auf dem ASK - Gelände in Hanau ist die Inobhutnahmeeinrichtung untergebracht. In dieser Einrichtung wird regelhaft nach 42 SGB VIII betreut. Ambulante Hilfen FiM / Familie im Mittelpunkt Das Albert - Schweitzer - Kinderdorf Hanau hat in Kooperation mit dem Albert - Schweitzer - Kinderdorf Wetzlar und der Fachhochschule Frankfurt das Kriseninterventionsprogramm FiM in Deutschland bekannt gemacht und mit niederländischer Hilfe und durch Gründung einer Bundesarbeitsgemeinschaft etabliert. FiM kann eingesetzt werden, wenn seitens des Jugendamtes, auf Grund der vorliegenden Problemlage, die feste Absicht besteht, ein oder mehrere Kinder stationär unterzubringen und die Familie sich in einer Krise befi ndet bzw. durch die Fremdplatzierungsabsicht in eine Krise gerät. Die Hilfe beginnt innerhalb von 24 Stunden und dauert 4 Wochen. Die spezielle Form der Hilfe und der Druck, der durch die Krise und der Fremdplatzierungsabsicht auf der Familie lastet, führt zu einer hohen Erfolgsquote (ca. 80%). Als Erfolg wird gewertet, wenn für längere Zeit keine stationäre Maßnahme erfolgen muss. In der Regel ist eine ambulante Nachbetreuung erforderlich. Flexible Familienhilfe Die angebotene Flexible Familienhilfe unterscheidet sich von der klassischen Sozialpädagogischen Familienhilfe vor allem dadurch, dass der Rahmen der Hilfe (Ziele, Zeitstruktur und Methodik) den jeweiligen Bedürfnissen der Familie angepasst wird. So sind kurzfristige und langfristige Hilfen mit wenigen oder vielen Wochenstunden möglich. Sozialpädagogisches Clearing Voraussetzung und Ausgangssituation eines sozialpädagogischen Clearings ist in der Regel, dass das Jugendamt in einer Familie mit Kindern/ Jugendlichen einen Bedarf an Hilfe zur Erziehung sieht, aufgrund der Komplexität der Problemlage aber nicht mit hinreichender Sicherheit die Form und das Ausmaß der Hilfen (stationär, ambulant, Intensität, Zeitdauer) beurteilen kann, zumal dies von den noch unbekannten Ressourcen und der noch nicht einschätzbaren Mitarbeitsbereitschaft der Familie abhängt

7 So finden Sie uns: Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau Am Pedro-Jung-Park Hanau Tel: Fax: Spendenkonto Bank für Sozialwirtschaft KTO BLZ

MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER JUGENDHILFE AM BEISPIEL DES ALBERT SCHWEITZER KINDERDORF HESSEN E.V. RÜDIGER JÄHRLING/CHRISTIAN SCHARFE

MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER JUGENDHILFE AM BEISPIEL DES ALBERT SCHWEITZER KINDERDORF HESSEN E.V. RÜDIGER JÄHRLING/CHRISTIAN SCHARFE MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER JUGENDHILFE AM BEISPIEL DES ALBERT SCHWEITZER KINDERDORF HESSEN E.V. RÜDIGER JÄHRLING/CHRISTIAN SCHARFE Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.v. Kinderdorf Hanau Kinderdorf

Mehr

Albert Schweitzer Kinderdorf. Hanau.

Albert Schweitzer Kinderdorf. Hanau. Albert Schweitzer Kinderdorf Hanau www.ask-hessen.de 3 Inhalt Einrichtungsstruktur Seite 4 5 Wir über uns Seite 6 7 Systemische Familien arbeit, Multifamilien therapie und Fachdienst Trauma Seite 8 10

Mehr

Albert Schweitzer Kinderdorf. Wetzlar

Albert Schweitzer Kinderdorf. Wetzlar Albert Schweitzer Kinderdorf Wetzlar 1 Inhalt Wir über uns Seite 4 Familiengruppen Seite 6 Wochengruppe Seite 8 Tagesgruppen Seite 9 Mädchenjugendwohngruppe Seite 10 Betreutes Wohnen Seite 11 Ambulanter

Mehr

Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Hessen e.v.

Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Hessen e.v. Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.v. www.ask-hessen.de Inhalt Unser Angebot Seite 5 Familiengruppen Seite 6 Fachliche Entwicklung und Familienorientierung Seite 7 Zusammenarbeit mit Herkunftsfamilien

Mehr

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V.

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V. Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V. www.ask-hessen.de Inhalt Willkommen im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V. Wir über uns Seite 3 Einrichtungsstruktur Seite 4 Familiengruppen / Wohngruppen

Mehr

Das Jugendwohnen St. Hermann-Josef

Das Jugendwohnen St. Hermann-Josef Das Jugendwohnen St. Hermann-Josef bietet Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien differenzierte Angebote im Rahmen der Hilfen zur Erziehung gemäß 27 ff, 35a, 41 SGB VIII. Unsere Werte Unserem

Mehr

Jugendwohnen St. Sebastian

Jugendwohnen St. Sebastian Jugendwohnen St. Sebastian Das Jugendwohnen St. Sebastian bietet differenzierte Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien gemäß 27ff, 41 SGB VIII. Die Angebote gliedern sich

Mehr

MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER WOCHENGRUPPE/TAGESGRUPPE. Susanne Hecker, Manuela Wallenstein Albert-Schweitzer-Kinderdorf Wetzlar

MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER WOCHENGRUPPE/TAGESGRUPPE. Susanne Hecker, Manuela Wallenstein Albert-Schweitzer-Kinderdorf Wetzlar MULTIFAMILIENTHERAPIE IN DER WOCHENGRUPPE/TAGESGRUPPE Susanne Hecker, Manuela Wallenstein Albert-Schweitzer-Kinderdorf Wetzlar Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.v. Kinderdorf Hanau Kinderdorf Wetzlar

Mehr

Diakonie in unserer Region

Diakonie in unserer Region Kinder- und Jugendheim Diakonie in unserer Region Wir laden Sie ein... Kinder- und Jugendheim unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern etwas näher kennenzulernen. Der Fachbereich Jugendhilfe

Mehr

Leistungsvereinbarung

Leistungsvereinbarung Leistungsvereinbarung Einrichtung: (Name, Adresse) Ort der Leistungserbringung: Einrichtungsart: Angebotene gesetzl. Leistungen: SGB VIII Anzahl Gruppen und Plätze 1. Gesamteinrichtung 1.1 Art der Gesamteinrichtung/Leistungsbereich/Grundstruktur

Mehr

Wir machen Sie fit für die Zukunft Seite 1 von 5 Seiten RA Torsten G. Blach. Einführung ins KJHG

Wir machen Sie fit für die Zukunft Seite 1 von 5 Seiten RA Torsten G. Blach. Einführung ins KJHG Seite 1 von 5 Seiten RA Torsten G. Blach Einführung ins KJHG 1. Ziele des KJHG: Richtziel... 2. Aufgaben des KJHG: Leistungen Definition: Andere Aufgaben Definition: 3. Leistungsberechtigte des KJHG: 4.

Mehr

Leistungsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis

Leistungsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis Anlage 1 Leistungsbeschreibung in der Fassung vom: Inhaltsverzeichnis 1. Gesamteinrichtung 1.1 Art der Gesamteinrichtung/Leistungsbereiche/Grundstruktur 1.2 Leitungsaufgaben nach Einrichtungen 1.3 Grundsätzliches

Mehr

Orientierungshilfe. zur Erstellung einer Leistungsbeschreibung für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen gem. 35 a SGB VIII anzubieten

Orientierungshilfe. zur Erstellung einer Leistungsbeschreibung für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen gem. 35 a SGB VIII anzubieten 1 Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie Orientierungshilfe zur Erstellung einer Leistungsbeschreibung für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Erziehungshilfeverbund Gerburgis Erziehungshilfeverbund Bönninghausenweg 3-5 46399 Bocholt Erziehungshilfeverbund Gerburgis Bönninghausenweg 3-5 46399 Bocholt Tel.: 02871/245 0 210 Fax: 02871/245 0 240

Mehr

Kinder- und Jugendhilfe. Angebote und Maßnahmen (Deutschland)

Kinder- und Jugendhilfe. Angebote und Maßnahmen (Deutschland) Kinder- und Jugendhilfe Angebote und Maßnahmen (Deutschland) Inhalt 1. Allgemeine gesetzliche Grundlagen und Anspruchsvoraussetzungen 2. Ambulante Hilfen Definition Selbstverständnis und Zielsetzung Angebote

Mehr

Praxissemester in unserem Mutter-Kind-Haus

Praxissemester in unserem Mutter-Kind-Haus Praxissemester in unserem Mutter-Kind-Haus Was ist das Mutter-Kind-Haus? das Mutter-Kind-Haus bietet acht jungen Schwangeren und Müttern ab 14 Jahren die Möglichkeit, zusammen mit ihren Kindern in einem

Mehr

Fit for Jugendhilfe. Rechtsgrundlagen

Fit for Jugendhilfe. Rechtsgrundlagen Fit for Jugendhilfe Basisinformationen für Quereinsteiger aus anderen Systemen und Rechtskreisen Rechtsgrundlagen Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) - Kinderund Jugendhilfe Bürgerliches Gesetzbuch

Mehr

Inhalt.

Inhalt. Einleitung 11 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung 15 Das Negativimage der Heimerziehung 15 Die Entwicklung der Heimerziehung in ihrem historischen Kontext 16 Reformen und ihre Auswirkungen

Mehr

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh ISOLATION ÜBERWINDEN GEMEINSCHAFT ERÖFFNEN PERSPEKTIVEN ENTWICKELN Konzeption der ausgelagerten Mädchenwohngruppe (amwg) Strünkede Herne

Mehr

Leistungsbeschreibung Ambulante Dienste - Familienhilfe -

Leistungsbeschreibung Ambulante Dienste - Familienhilfe - Anlage A Leistungsbeschreibung Ambulante Dienste - Familienhilfe - Stand: 23. Dezember 2009 Die Ambulante Familienhilfe leistet Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien, die sich in einer

Mehr

herzlich willkommen! 3

herzlich willkommen!  3 erziehungsbeistandschaft jugendwohnen schule therapien tagesgruppen sozialpädagogische familienhilfe kinderkrippe herzlich willkommen! Als private Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe möchten wir Kindern,

Mehr

Heilpädagogisch- Therapeutische Wohngruppen

Heilpädagogisch- Therapeutische Wohngruppen Heilpädagogisch- Therapeutische Wohngruppen Heilpädagogisch-Therapeutische Wohngruppen im Martin-Luther-Haus Die Heilpädagogisch-Therapeutischen Wohngruppen gehören zum Martin-Luther-Haus. Diese Gemeinschaften

Mehr

Fachdienst Betreuungsfamilien

Fachdienst Betreuungsfamilien Fachdienst Betreuungsfamilien Familiäre Bereitschaftsbetreuung Sozialpädagogische Betreuungsfamilien Jedes Kind braucht Familie. Doch manchmal ist es nicht nur die eigene. Sie spielen gerne, toben, laufen,

Mehr

Praxis und Methoden der Heimerziehung. Entwicklungen, Veränderungen und Perspektiven der stationären Erziehungshilfe

Praxis und Methoden der Heimerziehung. Entwicklungen, Veränderungen und Perspektiven der stationären Erziehungshilfe Richard Günder Praxis und Methoden der Heimerziehung Entwicklungen, Veränderungen und Perspektiven der stationären Erziehungshilfe Lambertus Inhalt EINLEITUNG 11 KAPITEL I ENTWICKLUNGEN UND VERÄNDERUNGEN

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Betreutes Wohnen Hauptstraße 55-59 www.kreuznacherdiakonie.de 1. Allgemeines 1.1. Anschrift Hauptstr. 55 59 1.2. Einrichtungsträger Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Ringstr.

Mehr

DIE EINRICHTUNG DAS TEAM DER TRÄGER

DIE EINRICHTUNG DAS TEAM DER TRÄGER FAMILIENWOHNGRUPPE GRÜSEN 2 DIE EINRICHTUNG Die Familienwohngruppe Grüsen bietet 2 Kindern, die im Rahmen von stationären Jugendhilfemaßnahmen bis zur Volljährigkeit begleitet werden sollen, einen Lebensort.

Mehr

Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung

Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung Einleitung... Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung Das Negativimage der Heimerziehung... Die Entwicklung der Heimerziehung in ihrem historischen Kontext... Reformen und ihre Auswirkungen...

Mehr

Flexible Hilfen. Erzieherische Hilfen für Familien, Kinder und Jugendliche

Flexible Hilfen. Erzieherische Hilfen für Familien, Kinder und Jugendliche Flexible Hilfen Erzieherische Hilfen für Familien, Kinder und Jugendliche & Flexible Erziehungshilfen Die Flexiblen Erziehungshilfen der Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven sind maßgeschneiderte Jugendhilfeangebote

Mehr

Praxissemester in einer Tagesgruppe

Praxissemester in einer Tagesgruppe Praxissemester in einer Tagesgruppe Was ist die Tagesgruppe? eine Tagesgruppe ist eine teilstationäre Maßnahme der Kinder- und Jugendhilfe nach 32 SGB VIII. die Tagesgruppenarbeit umfasst insbesondere

Mehr

JUGENDHAUS DOMÄNE. Suchtarbeit. Domänenweg 9, Eschwege Tel.: +49 (0)

JUGENDHAUS DOMÄNE. Suchtarbeit. Domänenweg 9, Eschwege Tel.: +49 (0) JUGENDHAUS DOMÄNE Spezielles stationäres Betreuungsangebot mit Verzahnung der pädagogischen, erzieherischen und therapeutischen Behandlungsangebote, basierend auf den individuellen Bedürfnissen der Jugendlichen.

Mehr

DATENBLATT. zum Info-Katalog Sachsen-Anhalt ( 10 Abs. 2 Rahmenvertrag) Tel.:

DATENBLATT. zum Info-Katalog Sachsen-Anhalt ( 10 Abs. 2 Rahmenvertrag) Tel.: Landesverwaltungsamt - Landesjugendamt - Referat 502 Familie und Frauen DATENBLATT zum Info-Katalog Sachsen-Anhalt ( 10 Abs. 2 Rahmenvertrag) Teil I Angaben zum Träger 1 (Ansprechpartner f. Rückfragen):...

Mehr

Gegenwart verstehen, Zukunft gestalten...

Gegenwart verstehen, Zukunft gestalten... Gegenwart verstehen, Zukunft gestalten... Wendepunkt Jugendhilfe im Landkreis Hameln-Pyrmont Unsere Einrichtung in der Leuthenstraße in Hameln Seit dem 1. Januar 2013 erbringen wir als Eigenbetrieb des

Mehr

40 Jahre gemeinsam unterstützen. Die Arbeit der GPS in der Stadt Wilhelmshaven

40 Jahre gemeinsam unterstützen. Die Arbeit der GPS in der Stadt Wilhelmshaven 40 Jahre gemeinsam unterstützen Die Arbeit der GPS in der Stadt Wilhelmshaven Die Lage der GPS in Deutschland Die Standorte der GPS Die Vorgeschichte der GPS 1962: Ambulanter Pflegedienst 1965: Die erste

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG C.3.1-

LEISTUNGSBESCHREIBUNG C.3.1- LEISTUNGSBESCHREIBUNG - Intensivpädagogisch-therapeutische 1. Leistungskategorie Intensivangebot Lebensfeldersetzende bzw. lebensfelderschließende Jugendhilfeangebote 2. Platzzahl/ Größe der Betreuungseinheiten

Mehr

Flexible ambulante Hilfen

Flexible ambulante Hilfen Haus am Thie Ev. Jugendhilfe - Obernjesa e.v. Flexible ambulante Hilfen Wir müssen nur lernen zu verstehen, dass man die meisten Schwierigkeiten in Chancen umwandeln kann. (Ben Furmann) www.jugendhilfe-obernjesa.de

Mehr

Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung... 17

Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung... 17 Einleitung 13 Kapitel 1 Entwicklungen und Veränderungen der Heimerziehung... 17 Das Negativimage der Heimerziehung 19 Die Entwicklung der Heimerziehung in ihrem historischen Kontext 20 Reformen und ihre

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

LEISTUNGSBESCHREIBUNG Ev. Kinder- und Jugendhilfe Aachen-Brand ggmbh Februar 2013 Freunder Landstr. 60 52078 Aachen Tel.: 0241 9 28 27-0 Gesamteinrichtung LEISTUNGSBESCHREIBUNG 1. Kurzbeschreibung des Angebotes Hilfen zur Erziehung

Mehr

STE PHAN 5 STI FU. Evangelische Jugendhilfe Oberharz. Diakonie~~

STE PHAN 5 STI FU. Evangelische Jugendhilfe Oberharz. Diakonie~~ I STE PHAN 5 STI FU Evangelische Jugendhilfe Oberharz Diakonie~~ Willkommen bei der Evangelischen Jugendhilfe Oberharz! Die Evangelische Jugendhilfe Oberharz ist eine heilpädagogische Jugendhilfeeinrichtung

Mehr

Niedersburg. Haus. Nächstenliebe leben. Evangelische Kinder- und Familienhilfe. s Wohnheim. s Außenwohngruppe. s Tagesgruppen

Niedersburg. Haus. Nächstenliebe leben. Evangelische Kinder- und Familienhilfe. s Wohnheim. s Außenwohngruppe. s Tagesgruppen Evangelische Kinder- und Familienhilfe Boppard Haus Niedersburg Nächstenliebe leben s Wohnheim s Außenwohngruppe s Tagesgruppen s Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen s Sozialpädagogische Familienhilfe s

Mehr

Junge Wilde. Die Perspektive der Jugendhilfe Zusammenarbeit mit betreuten volljährigen Klienten und deren Betreuer/innen

Junge Wilde. Die Perspektive der Jugendhilfe Zusammenarbeit mit betreuten volljährigen Klienten und deren Betreuer/innen Junge Wilde Die Perspektive der Jugendhilfe Zusammenarbeit mit betreuten volljährigen Klienten und deren Betreuer/innen Jugendhilfetypen offene Jugendhilfe, z.b. Jugendberufshilfe Hilfen zur Erziehung

Mehr

Albert Schweitzer Kinderdor. Wetzlar

Albert Schweitzer Kinderdor. Wetzlar Albert Schweitzer Kinderdor Wetzlar Inhalt Einrichtungsstruktur Seite 4 Wir über uns Seite 6 Therapeutischer Dienst Seite 8 Familiengruppen Seite 10 Mädchenjugendwohngruppe Seite 12 Wochengruppe Seite

Mehr

Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. Unsere Chance auf ein glückliches Leben. en.

Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. Unsere Chance auf ein glückliches Leben. en. Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. n. Unsere Chance auf ein glückliches Leben. en. Christian Naeve Ich war im Zeitraum 1999-2001 im KJH. Die Zeit war teilweise sehr schwer für mich, aber ich kann

Mehr

Wir nehmen Kinder und Eltern ernst. Stärken stärken Schwächen schwächen. Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden.

Wir nehmen Kinder und Eltern ernst. Stärken stärken Schwächen schwächen. Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. Wir nehmen Kinder und Eltern ernst Stärken stärken Schwächen schwächen. Das Kinder- und Jugendheim Baden-Baden. www.kjh-baden-baden.de Das KJH Baden-Baden Heilpädagogische Einrichtung der Jugendhilfe Das

Mehr

Praxisfelder sozialer Arbeit im SKFM e.v. Stationäre und ambulante Erziehungshilfe

Praxisfelder sozialer Arbeit im SKFM e.v. Stationäre und ambulante Erziehungshilfe Praxisfelder sozialer Arbeit im SKFM e.v. Stationäre und ambulante Erziehungshilfe Fachbereich Erzieherische Hilfen Mutter und Kind Verselbständigungs-WG m o b i l e Wohnen wendepunkt Ambulante erzieherische

Mehr

Leistungsbeschreibung gem. 78 c KJHG SGB VIII

Leistungsbeschreibung gem. 78 c KJHG SGB VIII Verselbstständigungsangebot Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen Leistungsbeschreibung gem. 78 c KJHG SGB VIII Bild: Unser Haupthaus aus dem Jahre 1700 Träger: Corsten Jugendhilfe GmbH Telefon: 02482 1259-0

Mehr

Kinderheim St. Annastift. Ludwigshafen am Rhein

Kinderheim St. Annastift. Ludwigshafen am Rhein Kinderheim St. Annastift Ludwigshafen am Rhein Pädagogik mit Herz 2 Das Kinderheim Unser 1912 gegründetes Kinderheim St. Annastift in Ludwigshafen-Mundenheim ist eine moderne Jugendhilfeeinrichtung mit

Mehr

Intensivpädagogische Verselbstständigung (IPV)

Intensivpädagogische Verselbstständigung (IPV) Intensivpädagogische Verselb ständigung Robert Perthel-Haus (IPV) - - Seite 2 von 7; Stand: 2017-05-29 Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur. Max Frisch, 15.05.1911-04.04.1991, schweizerischer

Mehr

Veldenz. Nächstenliebe leben. Evangelische Erziehungshilfe. s Wohngruppen. s Außenwohngruppen. s Jugendwohngemeinschaft.

Veldenz. Nächstenliebe leben. Evangelische Erziehungshilfe. s Wohngruppen. s Außenwohngruppen. s Jugendwohngemeinschaft. Evangelische Erziehungshilfe Veldenz Veldenz Nächstenliebe leben s Wohngruppen s Außenwohngruppen s Jugendwohngemeinschaft s Familiengruppen s Fünf-Tage-Gruppen s Tagesgruppen s Mobile Betreuung s Sozialpädagogische

Mehr

Inhalt. Rechtsgrundlagen im SGV VIII Perspektivenplanung in der Hilfeplanung Die Herkunftsfamilie Die Pflegefamilie

Inhalt. Rechtsgrundlagen im SGV VIII Perspektivenplanung in der Hilfeplanung Die Herkunftsfamilie Die Pflegefamilie 9. Gemeinsamer Kinderschutztag für Jugendämter und Familiengerichte am 8. März 2017 in Schwetzingen Kinder in Pflegefamilieneine zeitlich befristete oder eine dauerhafte Lebensperspektive für die Kinder

Mehr

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh ISOLATION ÜBERWINDEN GEMEINSCHAFT ERÖFFNEN PERSPEKTIVEN ENTWICKELN Konzeption der ambulanten Mutter-Kind-Betreuung 1. Kurzkonzept In der

Mehr

Erziehungsstellen. Professionelle Pflegefamilien bei Vitos Teilhabe

Erziehungsstellen. Professionelle Pflegefamilien bei Vitos Teilhabe Erziehungsstellen Professionelle Pflegefamilien bei Vitos Teilhabe // Was sind Erziehungsstellen? // Qualifizierte Pflegefamilien, bestehend aus den Personen, die mit dem Kind oder Jugendlichen zusammen

Mehr

SOS Kinderdorf e.v. Zusammen wohnen. SOS-Jugendhilfen Weilheim. Selbständig werden. Probleme lösen Spaß haben

SOS Kinderdorf e.v. Zusammen wohnen. SOS-Jugendhilfen Weilheim. Selbständig werden. Probleme lösen Spaß haben a SOS Kinderdorf e.v. SOS-Jugendhilfen Weilheim Zusammen wohnen Selbständig werden Probleme lösen Spaß haben Inhalt Seite 2 Wer wir sind Was wir anbieten Seite 3 Drei heilpädagogische Wohngemeinschaften

Mehr

Wir finden den Weg. Gemeinsam.

Wir finden den Weg. Gemeinsam. Wir finden den Weg. Gemeinsam. www.outlaw-ggmbh.de Was ist Outlaw? OUTLAW so hieß der Zweimastschoner, mit dem alles begann und der als Namensgeber für unser 1987 gegründetes Unternehmen fungiert. Auf

Mehr

Mönchengladbach. Ambulant betreutes Wohnen Stefanie Weyerstraß. Maria-Montessori-Haus Gabriele Birkenhauer Wilhelm-Ruland-Weg 15

Mönchengladbach. Ambulant betreutes Wohnen Stefanie Weyerstraß. Maria-Montessori-Haus Gabriele Birkenhauer Wilhelm-Ruland-Weg 15 Ambulant betreutes Wohnen Stefanie Weyerstraß E-Mail: weyerstrass@skf-mg.de Maria-Montessori-Haus Gabriele Birkenhauer Wilhelm-Ruland-Weg 15 Tel.: 02161 / 83 33 28 E-Mail: Montessori@skf-mg.de Schwangerschaftsberatung

Mehr

Unbegleitete minderjährige Jugendliche in Gastfamilien. Fachbereich familiale Fremdunterbringung. Konzeption

Unbegleitete minderjährige Jugendliche in Gastfamilien. Fachbereich familiale Fremdunterbringung. Konzeption Unbegleitete minderjährige Jugendliche in Gastfamilien Fachbereich familiale Fremdunterbringung Konzeption Stand März 2017 Konzept zur Begleitung von jugendlichen minderjährigen Flüchtlingen in Gastfamilien

Mehr

Kinder- und Jugendhilfe. Ambulante, mobile und stationäre Angebote und Maßnahmen (Österreich)

Kinder- und Jugendhilfe. Ambulante, mobile und stationäre Angebote und Maßnahmen (Österreich) Kinder- und Jugendhilfe Ambulante, mobile und stationäre Angebote und Maßnahmen (Österreich) ÜBERBLICK 1. Allgemeine gesetzliche Grundlage und Anspruchsvoraussetzungen 2. Ambulante Jugendhilfemaßnahmen

Mehr

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh ISOLATION ÜBERWINDEN GEMEINSCHAFT ERÖFFNEN PERSPEKTIVEN ENTWICKELN Konzeption des Mädchenwohnprojektes DAKATA Herne 1. Kurzkonzept Mädchenarbeit

Mehr

Konzeption Trainingswohnen. für Schwangere bzw. Mütter mit Kind

Konzeption Trainingswohnen. für Schwangere bzw. Mütter mit Kind Konzeption Trainingswohnen für Schwangere bzw. Mütter mit Kind (Stand 08.2014) pro juventa gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft Theodor-Heuss-Str. 19/13, 72762 Reutlingen Te.: 07121 / 9249-0, Fax: 07121

Mehr

Hilfeplanung. Zuhören Wir hören dir zu! Jeder von uns gerät in Krisen. Planen Sobald wir deine Geschichte gehört haben, sind

Hilfeplanung. Zuhören Wir hören dir zu! Jeder von uns gerät in Krisen. Planen Sobald wir deine Geschichte gehört haben, sind Hilfeplanung Unsere ambulanten, flexiblen Kinder- und Jugendhilfeangebote richten sich, wie alle unsere Hilfen, nach dem individuellen Bedarf des Einzelnen. Sie werden gemeinsam mit den zuständigen Fachkräften

Mehr

Familiäre Bereitschaftsbetreuung gemäß 33 SGB VIII. Fachbereich familiale Fremdunterbringung im SKFM Düsseldorf e.v. Ulmenstraße Düsseldorf

Familiäre Bereitschaftsbetreuung gemäß 33 SGB VIII. Fachbereich familiale Fremdunterbringung im SKFM Düsseldorf e.v. Ulmenstraße Düsseldorf Familiäre Bereitschaftsbetreuung gemäß 33 SGB VIII Fachbereich familiale Fremdunterbringung im SKFM Düsseldorf e.v. Ulmenstraße 67 40476 Düsseldorf Konzeption Leitung: Frau Ursula Hennel Tel.: 0211 4696

Mehr

DIJuF Interaktiv Stand:

DIJuF Interaktiv  Stand: DIJuF Interaktiv www.kijup-sgbviii-reform.de Stand: 23.9.2016 SYNOPSE zur Arbeitsfassung/Diskussionsgrundlage zur Vorbereitung eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Ausschnitt), 23.8.2016

Mehr

LEISTUNGSANGEBOT. Kurzbeschreibung und Überblick des Leistungsangebotes. 1. Kurzbeschreibung der Gesamteinrichtung

LEISTUNGSANGEBOT. Kurzbeschreibung und Überblick des Leistungsangebotes. 1. Kurzbeschreibung der Gesamteinrichtung Kurzbeschreibung und Überblick des Leistungsangebotes Stand: August 2017 1. Kurzbeschreibung der Gesamteinrichtung Der Neukirchener Erziehungsverein betreibt diakonische Jugendhilfe seit nunmehr über 170

Mehr

Konzeption Trainingswohnen. für Schwangere bzw. Mütter mit Kind

Konzeption Trainingswohnen. für Schwangere bzw. Mütter mit Kind Konzeption Trainingswohnen für Schwangere bzw. Mütter mit Kind (Stand 09.2007) pro juventa gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft Theodor-Heuss-Str. 19/13, 72762 Reutlingen Te.: 07121 / 9249-0, Fax: 07121

Mehr

Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger

Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger Rummelsberger Dienste für junge Menschen I 04.03.2018 I Seite 1 Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger Rummelsberger Dienste für junge Menschen I 04.03.2018 I Seite 2 Wohnformen für junge geflüchtete

Mehr

PFLEGEFAMILIEN FÜR BEHINDERTE KINDER UND JUGENDLICHE LANDESWOHLFAHRTSVERBAND HESSEN. Fachbereich für Menschen mit geistiger Behinderung

PFLEGEFAMILIEN FÜR BEHINDERTE KINDER UND JUGENDLICHE LANDESWOHLFAHRTSVERBAND HESSEN. Fachbereich für Menschen mit geistiger Behinderung PFLEGEFAMILIEN FÜR BEHINDERTE KINDER UND JUGENDLICHE LANDESWOHLFAHRTSVERBAND HESSEN Fachbereich für Menschen mit geistiger Behinderung WARUM PFLEGEFAMILIEN?. Die Pflegefamilien des Landeswohlfahrtsverbandes

Mehr

Leistungsbeschreibung für das Angebot Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer

Leistungsbeschreibung für das Angebot Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Duisburg Leistungsbeschreibung für das Angebot Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer Allgemeine Beschreibung der Hilfeform Rechtsgrundlage Zielgruppe Die Erziehungsbeistandschaft

Mehr

Leitbild für flexible Erziehungshilfen

Leitbild für flexible Erziehungshilfen 1 Leitbild für flexible Erziehungshilfen Gliederung: 1. Gesetzlicher Auftrag 2. Ziele 3. Standards 4. Ressourcen Amt für Jugend und Soziales Frankfurt (Oder) Arbeitsgemeinschaft "Flexible Erziehungshilfen"

Mehr

Caritas Kinderdorf Irschenberg

Caritas Kinderdorf Irschenberg Kinder, Jugend und Familie Caritas Kinderdorf Irschenberg Leitbild des Jugendhilfeverbundes Vertrauen. Von Anfang an Caritas Kinderdorf Irschenberg Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind groß zu ziehen

Mehr

Kinderheim St. Annastift. Ludwigshafen am Rhein

Kinderheim St. Annastift. Ludwigshafen am Rhein Kinderheim St. Annastift Ludwigshafen am Rhein Pädagogik mit Herz 2 Das Kinderheim Unser 1912 gegründetes Kinderheim St. Annastift in Ludwigshafen-Mundenheim ist eine moderne Jugendhilfeeinrichtung mit

Mehr

Kinder- und Jugendhilfezentrum

Kinder- und Jugendhilfezentrum Jugendamt Kinder- und Jugendhilfezentrum (KJHZ) Heilpädagogische Gruppen www.kjhz.nuernberg.de Die heilpädagogischen Gruppen des Kinder- und Jugendhilfezentrums (KJHZ) sind eine stationäre heilpädagogische

Mehr

Jugendhilfeeinrichtung Flexible Ambulante Hilfen SGB VIII Kinder Jugend 27 ff

Jugendhilfeeinrichtung Flexible Ambulante Hilfen SGB VIII Kinder Jugend 27 ff Jugendhilfeeinrichtung Flexible Ambulante Hilfen SGB VIII Kinder Jugend 27 ff 1 Leistungsbeschreibung Flexible ambulante Hilfe Allgemeine Beschreibung der Hilfeform Flexible ambulante Betreuung ist ein,

Mehr

Konzeption und Leistungsbeschreibung Trainingswohnungen Langestraße Individualpädagogische Maßnahmen (IPM)

Konzeption und Leistungsbeschreibung Trainingswohnungen Langestraße Individualpädagogische Maßnahmen (IPM) LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Konzeption und Leistungsbeschreibung Trainingswohnungen Langestraße Individualpädagogische Maßnahmen (IPM) Langestraße 82 59379 Selm Stand: 14.10.2010 Einleitung Individuelle

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung stationäre Wohngruppe Leistungsart: rechtliche Grundlagen: stationäre Jugendhilfe SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) 27 Hilfen zur Erziehung 34 Heimerziehung, sonstige betreute

Mehr

ÜBZ Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder

ÜBZ Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder ÜBZ Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder ÜBZ Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder im Martin-Luther-Haus Das ÜBZ (Überregionales Beratungszentrum) ist eine auf Krisenhilfe, Diagnostik, Beratung

Mehr

Konzept. Heilpädagogisch unterstützte Kleinstwohngruppe mit innewohnender Fachkraft. Haus Alpen

Konzept. Heilpädagogisch unterstützte Kleinstwohngruppe mit innewohnender Fachkraft. Haus Alpen Konzept Heilpädagogisch unterstützte Kleinstwohngruppe mit innewohnender Fachkraft Haus Alpen Ihre Ansprechpartner sind: Christian Weise Einrichtungsleiter Telefon: 0208/468969-13 Alice Lüpertz Erzieherin,

Mehr

Jugendhilfestation Waren. Diakonieverein Malchin e. V.

Jugendhilfestation Waren. Diakonieverein Malchin e. V. Jugendhilfestation Waren Diakonieverein Malchin e. V. Ambulante Hilfen zur Erziehung Bei familiären Spannungen oder Erziehungsproblemen, bei Überforderung in Schule oder Berufsausbildung und in anderen

Mehr

Neue Autorität in den Hilfen zur Erziehung

Neue Autorität in den Hilfen zur Erziehung Neue Autorität in den Hilfen zur Erziehung Überblick SOS Kinderdorf und die Neue Autorität Die Neue Autorität in unserer Praxis Unsere Top Five der Neuen Autorität / Fallbeispiele Neue Autorität in den

Mehr

Konzeptvorstellung einer Heilpädagogischen Tagesstätte: tte: Martin Schaupp. Würzburg, SOZIALDIENST KATHOLISCHER FRAUEN E.V.

Konzeptvorstellung einer Heilpädagogischen Tagesstätte: tte: Martin Schaupp. Würzburg, SOZIALDIENST KATHOLISCHER FRAUEN E.V. Konzeptvorstellung einer Heilpädagogischen Tagesstätte: tte: Martin Schaupp Würzburg, 26.04.2012 SOZIALDIENST KATHOLISCHER FRAUEN E.V. WÜRZBURG Organisatorische Einbettung im SkF Vorstand Geschäftsführung

Mehr

Leistungsbeschreibung. Erziehungsstellen. LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Lisenkamp Hamm

Leistungsbeschreibung. Erziehungsstellen. LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Lisenkamp Hamm LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Lisenkamp 27-59071 Hamm www.lwl-heiki-hamm.de Leistungsbeschreibung Erziehungsstellen LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Lisenkamp 27 59071 Hamm E-Mail: lwl-heikihamm@lwl.org

Mehr

Intensiv Betreute Wohngruppen (IBW) im St. Elisabeth-Verein Marburg

Intensiv Betreute Wohngruppen (IBW) im St. Elisabeth-Verein Marburg Intensiv Betreute Wohngruppen (IBW) im St. Elisabeth-Verein Marburg Stationäre HzE für besonders schwierige junge Menschen Historie Entstanden 1991 in Kooperation mit Vitos Klinik Lahnhöhe Keine therapeutischen

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG B.1-

LEISTUNGSBESCHREIBUNG B.1- Tagesgruppen 1. Leistungskategorie Heilpädagogische Tagesbetreuung Teilstationäre, familienunterstützende und ergänzende Hilfe für psychosozial und schulisch stark belastete oder überforderte junge Menschen

Mehr

Leitgedanken zur Pflegekinderhilfe Diese Hilfeform ( ) nimmt eine Sonderstellung im Hilfekatalog nach 27 ff SGB VIII ein, da sie im privaten Raum eine

Leitgedanken zur Pflegekinderhilfe Diese Hilfeform ( ) nimmt eine Sonderstellung im Hilfekatalog nach 27 ff SGB VIII ein, da sie im privaten Raum eine Das Besondere der Pflegekinderhilfe - ein kurzer Blick in die Zahlen Joachim Glaum Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie Was sagt das Gesetz? 33 SGB VIII: Hilfe Vollzeitpflege soll

Mehr

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh

Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh Evangelisches Kinderheim - Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel ggmbh ISOLATION ÜBERWINDEN GEMEINSCHAFT ERÖFFNEN PERSPEKTIVEN ENTWICKELN Konzeption Heilpädagogische Wohngruppe Herne Vorwort Wie wir in den

Mehr

ENTGELTSÄTZE DER ERFASSTEN JUGENDHILFEANGEBOTE

ENTGELTSÄTZE DER ERFASSTEN JUGENDHILFEANGEBOTE ENTGELTSÄTZE DER ERFASSTEN JUGENDHILFEANGEBOTE verhandelt in der saarländischen Leistungs- und Entgeltkommission gem. 78 b SGB VIII Stand: 09. Januar 2019 Abkürzungsverzeichnis: 5 TWG Fünftage-Wohngruppe

Mehr

Im Rahmen der Jugendhilfeforschung auf der Basis der EVAS-Auswertungen 1 zeigt sich für Tagesgruppen folgendes Bild:

Im Rahmen der Jugendhilfeforschung auf der Basis der EVAS-Auswertungen 1 zeigt sich für Tagesgruppen folgendes Bild: Tagesgruppen Ein effizientes Angebot nach 32 SGB VIII Eine Argumentationshilfe --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das

Mehr

Stationäre Hilfen. Das Kinder- und Jugendheim Haus PETRA

Stationäre Hilfen. Das Kinder- und Jugendheim Haus PETRA Stationäre Hilfen Das Kinder- und Jugendheim Haus PETRA Positive Lebensorte. Neue Perspektiven. Das pädagogisch-therapeutische Kinder- und Jugendheim Haus PETRA besteht seit 1966 und hat seither mehr als

Mehr

Qualifizierte Rückführung

Qualifizierte Rückführung 2014 Qualifizierte Rückführung Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Kerpen e.v. Hauptstr. 215 50169 Kerpen Tel. 02273 913311 www.kinderschutzbundkerpen.de Begleitete Rückführung in die Herkunftsfamilie

Mehr

Orientierungshilfe. zur Erstellung eines Leistungsangebotes für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen gem. 35 a SGB VIII anzubieten

Orientierungshilfe. zur Erstellung eines Leistungsangebotes für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen gem. 35 a SGB VIII anzubieten Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie Orientierungshilfe zur Erstellung eines Leistungsangebotes für Träger von Einrichtungen, die beabsichtigen, Hilfen

Mehr

JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES. Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr

JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES. Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr Dienste des Kreisjugendamtes Dienste des Kreisjugendamtes Sozialer Dienst Beratungsstelle für Jugendliche

Mehr

Rahmenleistungsvereinbarung für teilstationäre Einrichtungen

Rahmenleistungsvereinbarung für teilstationäre Einrichtungen Rahmenleistungsvereinbarung für teilstationäre Einrichtungen Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfe ( 4 Abs.1 des Rahmenvertrages zu 78f SGB VIII) Präambel Die Rahmenleistungsvereinbarung enthält

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung für die stationären Leistungsangebote der BERGFR!ED Kinder- und Jugendhilfe GmbH erstellt nach den Empfehlungen zur Leistungsvereinbarung nach 34 SGB VIII Heimerziehung im Rahmenvertrag

Mehr

Wohnen und Lernen Jugendhilfe im BBW

Wohnen und Lernen Jugendhilfe im BBW Wohnen und Lernen Jugendhilfe im BBW Eine Chance für die Zukunft! Kein Schulabschluss, kein Job, zu Hause nur Ärger: Für manche Jugendliche sieht die Zukunft ziemlich grau aus. Für eine Ausbildung fehlen

Mehr

Jugendwohngruppen. Orion und Sirius

Jugendwohngruppen. Orion und Sirius Jugendwohngruppen Orion und Sirius Jugendwohngruppen Zielsetzungen Die Jugendwohngruppen (JWG) bieten Jugendlichen einen betreuten Rahmen, um Kompetenzen (Selbst-, Sozial- und lebenspraktische Kompetenz)

Mehr

Betreutes Wohnen und Nachbetreuung

Betreutes Wohnen und Nachbetreuung Betreutes Wohnen und Nachbetreuung Konzeption und Organisation Stand: 11/2017 2 Inhalt 1. Ausgangslage... 4 2. Die Gesamteinrichtung... 4 3. Die Betreuten Wohnformen/Nachbetreuung im THSJ... 5 3.1 Räumliche

Mehr

Betriebsbeschreibung für das Caritas Haus Marienstift in Gauting, Lkrs. Starnberg

Betriebsbeschreibung für das Caritas Haus Marienstift in Gauting, Lkrs. Starnberg Betriebsbeschreibung für das Caritas Haus Marienstift in Gauting, Lkrs. Starnberg INHALT 1. Rahmenbedingungen 2. Lage 3. Ausstattung des Heimes 4. Beschreibung der einzelnen Leistungsangebote 5. Personelle

Mehr

Ambulantes Clearing Gottfried-Claren-Str. 21, Bonn Tel: 0228/ Fax:0228/

Ambulantes Clearing Gottfried-Claren-Str. 21, Bonn Tel: 0228/ Fax:0228/ Seite 1 von 6 Stand: 01/2017 Ambulantes Angebot Zuordnung des Angebotes. Leistungsbereich Leistungsform Leistungsart Allgemeine Beschreibung der Hilfeform Hilfen zur Erziehung Ambulante Hilfe Ambulantes

Mehr