Copyright BILDER, VIDEOS, AUDIO

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Copyright BILDER, VIDEOS, AUDIO"

Transkript

1 Copyright BILDER, VIDEOS, AUDIO

2 Copyright in Kürze Links setzen: Diese sollten einen kurzen Hinweis zum Inhalt der Website geben. Bilder, Videos: Holen Sie die Genehmigung zur Verwendung von Bildern vom/von der Urheber/in oder Rechteinhaber/in per ein! Heben Sie die auf! Texte, Textpassagen, Dokumente: Holen Sie die Genehmigung zur Verwendung der Texte vom Urheber/in oder Rechteinhaber/in per ein! Heben Sie die auf! Zitieren Sie die Texte und achten Sie darauf, dass Kontakte genannt werden. Eigene Bilder, Texte, etc.: Geben Sie immer den Namen sowie Ihre Institution an.

3 Materialien aus Österreich Urheberrecht 30 häufig gestellte Fragen (FAQ) samt Antworten und einer kleinen Check-Liste Albrecht Haller Recht in virtuellen Lernumgebungen Erika Hummer, Christl Oberlerchner, Watler Olensky, Klaus Rick, Werner Schöggl, Paul Meinl Recht_in_virtuellen_Lernumgebungen_1012.pdf Urheberrecht Ein Leitfaden zum Umgang mit geistigem Eigentum Ruth Sattler für VirtuelleSchule Österreich Folder_Basisinformationen/urheberrecht_DE.pdf

4 Materialien international Creative Commons Creative Commons Austria W3C Web Content Accessibility

5 Namensnennung CC BY Namensnennung - Nichtkommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA Namensnennung-Nichtkommerziell CC BY-NC Namensnennung-Keine Bearbeitung CC BY-ND Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-SA Namensnennung- NichtKommerziell- KeineBearbeitung CC BY-NC-ND

6 Namensnennung BY Diese Lizenz erlaubt anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, solange Sie als Urheber des Originals genannt werden. Dies ist die freieste Lizenz, die wir anbieten, empfohlen für maximale Verbreitung und Nutzung des lizenzierten Materials.

7 Namensnennung Keine Bearbeitung BY - ND Diese Lizenz erlaubt anderen die Weiterverbreitung Ihres Werkes/Inhaltes, kommerziell wie nichtkommerziell, solange dies ohne Veränderungen und vollständig geschieht und Sie als Urheber genannt werden.

8 Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.

9 Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-SA Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden. Diese Lizenz wird oft mit "Copyleft"-Lizenzen im Bereich freier und Open Source Software verglichen. Alle neuen Werke/Inhalte, die auf Ihrem aufbauen, werden unter derselben Lizenz stehen, also auch kommerziell nutzbar sein. Dies ist die Lizenz, die auch von der Wikipedia eingesetzt wird, empfohlen für Material, für das eine Einbindung von Wikipedia-Material oder anderen so lizenzierten Inhalten sinnvoll sein kann.

10 Namensnennung-Nicht-kommerziell CC BY-NC Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell. Und obwohl auch bei den auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werken Ihr Namen mit genannt werden muss und sie nur nicht-kommerziell verwendet werden dürfen, müssen diese neuen Werke nicht unter denselben Bedingungen lizenziert werden.

11 Namensnennung-NichtKommerziell- KeineBearbeitung CC BY-NC-ND Dies ist die restriktivste unserer sechs Kernlizenzen. Sie erlaubt lediglich Download und Weiterverteilung des Werkes/Inhaltes unter Nennung Ihres Namens, jedoch keinerlei Bearbeitung oder kommerzielle Nutzung.

12 Bereiche für den Bildungsbereich auf creative commons Culture Education Science Government

13 Kontakt Virtuelle Schule Österreich EU Projects vcard Virtuelle Schule Österreich BM:UKK, IT-Systeme für Unterrichtszwecke IKT-Projekte national und international Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Tel: Website: Minoritenplatz 5, A-1010 Wien Elisabeth ZISTLER!

econtent, Lernszenarien, eskills, efit, Schlüsselkompetenzen

econtent, Lernszenarien, eskills, efit, Schlüsselkompetenzen Ein Blick auf die Digitale Medienkompetenz Einführung in econtent, Lernszenarien, eskills, efit, Schlüsselkompetenzen Wo befindet sich dieser? 1eContent 2Lern- szenarien 3eSkills efit 4Schlüssel- kompetenzen

Mehr

Projektvorstellung. Aline Bergert Chemnitz am 16. Juni 2017

Projektvorstellung. Aline Bergert Chemnitz am 16. Juni 2017 Projektvorstellung Aline Bergert Chemnitz am 16. Juni 2017 OERsax Agenda (1) Open Educational Resources (OER) Probleme Definitionen Lizenzen Beispiele (2) OERsax Projektdaten Inhalte Ablauf Kooperationen

Mehr

Alles offen und trotzdem ganz dicht! Informationen zu freien Lehr- und Lernmaterialien

Alles offen und trotzdem ganz dicht! Informationen zu freien Lehr- und Lernmaterialien Alles offen und trotzdem ganz dicht! Informationen zu freien Lehr- und Lernmaterialien Beitrag zur NA-Monitoringveranstaltung am 21.06.2017 Referentin: Susanne Grimm (BIBB) Inhalt 1. Was macht OERinfo?

Mehr

Die Creative-Commons-Lizenzfamilie im Zusammenhang mit Open Access

Die Creative-Commons-Lizenzfamilie im Zusammenhang mit Open Access Die Creative-Commons-Lizenzfamilie im Zusammenhang mit Open Access 22.10.2009 Struktur Einleitung: Urheberrecht 1 Einleitung: Urheberrecht 2 2.1 Die Geburt der freien Software 2.2 Definition freier Software

Mehr

In diesem Dokument sind folgende Bilder verwendet: Darstellungen der Katze Mia: Cliparts aus dem Angebot von

In diesem Dokument sind folgende Bilder verwendet: Darstellungen der Katze Mia: Cliparts aus dem Angebot von Mathe mit Mieze Mia Mathe mit Mieze Mia Mia lernt die Uhr - 1 Dieses Lernheft habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschule.cc zum absolut kostenlosen

Mehr

Die Creative Commons Lizenzen

Die Creative Commons Lizenzen C Die Creative Commons Lizenzen Florian Philapitsch Creative Commons Österreich Legal Project Lead www.creativecommons.org florian.philapitsch@wu-wien.ac.at Affiliate Institution Abteilung für Informationsrecht

Mehr

Dr. Joachim Losehand, M.A. Wahl ohne Qual - Welche ist die richtige CC-Lizenz für mein (wissenschaftliches) Werk?

Dr. Joachim Losehand, M.A. Wahl ohne Qual - Welche ist die richtige CC-Lizenz für mein (wissenschaftliches) Werk? Dr. Joachim Losehand, M.A. Wahl ohne Qual - Welche ist die richtige CC-Lizenz für mein (wissenschaftliches) Werk? @ Open Aire & FFG - European Pathways to Open Science Informationsveranstaltung Wien, 25.

Mehr

TAG DER LEHRE FH OÖ RECHTSFRAGEN. RA Mag. Michael Lanzinger

TAG DER LEHRE FH OÖ RECHTSFRAGEN. RA Mag. Michael Lanzinger TAG DER LEHRE FH OÖ RECHTSFRAGEN RA Mag. Michael Lanzinger Magister Who? RA Magister Michael Lanzinger office@kanzlei-lanzinger.at www.rechtsanwalt-lanzinger.at Seit 01.10.2011 externer Lektor an der UNI

Mehr

Urheberrecht allgemein

Urheberrecht allgemein LINKSAMMLUNG ZUR ARBEIT AM POLIPEDIA-SCHWERPUNKT WEM GEHÖRT DER CONTENT? Die folgenden Hinweise und Links sollen Sie und Ihre SchülerInnen bei der Arbeit am Schwerpunkt unterstützen und liefern Infos zu

Mehr

Urheberrechtlich geschützte Bilder

Urheberrechtlich geschützte Bilder BILDER UND VIDEOS IM NETZ Urheberrechtlich geschützte Bilder Willst du fremde Fotos, Grafiken oder Videos im Internet veröffentlichen, brauchst du dafür die Zustimmung des Rechteinhabers. Es ist in der

Mehr

Was ist das Recht am Eigenen Bild?

Was ist das Recht am Eigenen Bild? BILDER UND VIDEOS IM NETZ Was ist das Recht am Eigenen Bild? Möchtest du ein Foto oder Video auf Facebook & Co. hochladen, auf dem auch andere Personen abgebildet sind, musst du das Recht am eigenen Bild

Mehr

Was ist das Recht am Eigenen Bild?

Was ist das Recht am Eigenen Bild? BILDER UND VIDEOS IM NETZ Was ist das Recht am Eigenen Bild? Möchtest du ein Foto oder Video auf Facebook & Co. hochladen, auf dem auch andere Personen abgebildet sind, musst du das Recht am eigenen Bild

Mehr

Was ist das Recht am Eigenen Bild?

Was ist das Recht am Eigenen Bild? BILDER UND VIDEOS IM NETZ Was ist das Recht am Eigenen Bild? Möchtest du ein Foto oder Video auf Facebook & Co. hochladen, auf dem auch andere Personen abgebildet sind, musst du das Recht am eigenen Bild

Mehr

Bild- und Urheberrecht für VWA / Diplomarbeit

Bild- und Urheberrecht für VWA / Diplomarbeit Bild- und Urheberrecht für VWA / Diplomarbeit Mag. Karin Lackner UB Graz Publikationsservices Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. Inhalt Grundlagen

Mehr

Urheberrecht eine kurze Einführung. Manuel Steinke

Urheberrecht eine kurze Einführung. Manuel Steinke Urheberrecht eine kurze Einführung Manuel Steinke Entstehung des Urheberrechts Mit der Schöpfung des Werkes Kein weiterer Akt erforderlich, by Schutzfähige Werke sind insb., 2 I UrhG - 1. Sprachwerke,

Mehr

Share! Mashup! Remix! Barcamp FFM # # Nicole Ebber -

Share! Mashup! Remix! Barcamp FFM # # Nicole Ebber - Share! Mashup! Remix! Barcamp FFM #21.04.2007# Nicole Ebber - www.antischokke.de Agenda Vorstellung Urheberrecht CC Organisation & Lizenzen Chancen & Risiken Verbesserungspotentiale & Kritik Anwendungsbeispiele

Mehr

Urheberrecht und Lizenzen. Dr. Sebastian Mehl

Urheberrecht und Lizenzen. Dr. Sebastian Mehl Urheberrecht und Lizenzen Dr. Sebastian Mehl Leitung Promotionskoordinationsstelle, FOKUS-Projekt 25.Oktober 2017 Übersicht I. Aspekte des Urheberrechts 1. Grundideen des Urheberrechtsgesetzes 2. Urheberrecht

Mehr

LINKED OPEN DATA. Warum offen nicht genug ist und wir. Daten verlinken müssen.

LINKED OPEN DATA. Warum offen nicht genug ist und wir. Daten verlinken müssen. LINKED OPEN DATA Warum offen nicht genug ist und wir Daten verlinken müssen. Angelo Veltens (@aveltens) http://www.datenwissen.de SIGINT, Köln, Mai 2012 1 World Wide Web 2 World Wide Web Wer braucht schon

Mehr

Open Educational Resources und Open Access an Hochschulen

Open Educational Resources und Open Access an Hochschulen Open Educational Resources und Open Access an Hochschulen Dr. Sandra Schön Salzburg Research BIMS e.v. 1. Dezember 2015 Universität Wien E-Learning und Recht fnm-austria Freier Zugang zu Wissen und Bildung

Mehr

Rotkäppchen Erzähldomino. Start

Rotkäppchen Erzähldomino. Start Start zzz zzz ENDE Dieses Bilddomino kann mit den üblichen Dominoregeln von zwei oder mehr Kindern oder einem einzelnen Kind gespielt werden. Das Domino dient als Übung für das Sequenzieren und Nacherzählen

Mehr

Streaming. Download. Achtung: viele zum Download angebotene Werke auf Onlineplattformen, da es sich hier oft um urheberrechtsverletzende

Streaming. Download. Achtung: viele zum Download angebotene Werke auf Onlineplattformen, da es sich hier oft um urheberrechtsverletzende Urheberrecht Streaming Streaming ist eine Form von Datenübertragung, bei der Video- und Audiodateien downgeloadet und gleichzeitig auf dem Endgerät abgespielt werden. Die Daten werden üblicherweise nicht

Mehr

Du sollst nicht stehlen Ex 20,15

Du sollst nicht stehlen Ex 20,15 Du sollst nicht stehlen Ex 20,15 Bistum Augsburg Werkwoche für Jugendseelsorge 2011 Johannes Aubele, CAJ Jugendbildungsreferent Kulturpädagoge, Medieninformatiker Heute schon gestohlen? Der Diebstahl von

Mehr

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Tools für die Remix-Generation Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Überblick Eine kurze Geschichte des Urheberrechts Veränderte Rahmenbedingungen in der digitalen Welt Lösungsvorschlag:

Mehr

Urheberrecht für die Schule 4.0

Urheberrecht für die Schule 4.0 Urheberrecht für die Schule 4.0 1 Vervielfältigung zum eigenen und privaten Gebrauch 42 (5) nur mehr, wenn eine rechtmäßig hergestellte Vorlage verwendet wird 2 Vervielfältigung (und Verbreitung) zum eigenen

Mehr

Freie Lizenzen bei Lehr- und Lernmaterialien

Freie Lizenzen bei Lehr- und Lernmaterialien Freie Lizenzen bei Lehr- und Lernmaterialien Chaos Computer Club Dresden Marius Melzer, Paul Schwanse, Stephan Thamm Stand: 13.03.2013 1 / 1 2 / 1 Wissen 3 / 1 Wissen Einfache Nutzung 3 / 1 Wissen Einfache

Mehr

OER (Open Educational Ressources) in Erasmus+ Projekten

OER (Open Educational Ressources) in Erasmus+ Projekten OER (Open Educational Ressources) in Erasmus+ Projekten Agenda Global Open Educational Ressources Logo by JonathasMello CC BY 3.0 Unported https://de.wikipedia.org/wiki/datei:global_open_educational_resources_logo.svg

Mehr

OpenStreetMap (OSM) Die freie Weltkarte im Internet - Lizenzmodell -

OpenStreetMap (OSM) Die freie Weltkarte im Internet - Lizenzmodell - OpenStreetMap (OSM) Die freie Weltkarte im Internet - Lizenzmodell - 1 Gliederung 1. Lizenz- und Urheberrecht 2. Lizenzmodell bei OpenStreetMap 3. Auswirkungen bei der Verwendung von OSM Daten 4. Umstellung

Mehr

Das Urheberrecht im Kontext von Unterricht und Lehre (www.diceproject.ch)

Das Urheberrecht im Kontext von Unterricht und Lehre (www.diceproject.ch) Das Urheberrecht im Kontext von Unterricht und Lehre (www.diceproject.ch) 15. Juni 2012 Anna Picco-Schwendener for DICE Team This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs

Mehr

Europeana Data Exchange Agreement und CC0-Lizenz

Europeana Data Exchange Agreement und CC0-Lizenz Europeana Data Exchange Agreement und CC0-Lizenz 13. MusIS-Nutzertreffen Mannheim, 18.06.2012 Christof Mainberger Europeana DEA Die Europeana ist ein Kultur-Portal, das einer breiten Öffentlichkeit das

Mehr

Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content

Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content von RA Dr. Till Jaeger FAZIT-Fachtagung "Open Content Open Access", Stuttgart, 9. Juni 2008 Agenda 1. Nutzungsbefugnisse aus Open Content

Mehr

Datenschutz und Lizenzrecht in Open-Data-Projekten

Datenschutz und Lizenzrecht in Open-Data-Projekten Datenschutz und Lizenzrecht in Open-Data-Projekten RLI-ED/ 06.09.2017 Editha Kötter & Ludwig Hülk 1 Transformation von Energiesystemen RLI-ED Open Science Agenda Begrüßung & Motivation Open Science 20

Mehr

Offene und einheitliche Lizenzierung in der DUK

Offene und einheitliche Lizenzierung in der DUK Offene und einheitliche Lizenzierung in der DUK Veränderungen gegenüber dem Status Quo (CC BY-NC-SA (Webseite) und CC BY-NC (Publikationen)): Das restriktive NC-Element wird vermieden. Zugleich stellt

Mehr

Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum

Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum Urheberrecht In dieser Lektion beschäftigen Sie sich mit dem Recht auf das geistige Eigentum und machen sich Gedanken darüber, wann

Mehr

schön Schöne Möbel Der Stuhl ist sehr schön! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 17

schön Schöne Möbel Der Stuhl ist sehr schön! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 17 Schöne Möbel Öö Der Stuhl ist sehr schön! 1 2 Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 17 schön SchlaU Werkstatt für Migrationspädagogik ggmbh 2018 Deutsch als Zweitsprache, DOI 10.1007/ 978-3-662-56270-3_20

Mehr

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 DIE THEMEN: 1. Social-Media-Plattformen im Überblick 2. Potentiale von Social Media für Unternehmen 3. Risiken von Social Media für Unternehmen

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

Open Source Software als rechtliches Konzept

Open Source Software als rechtliches Konzept Open Source Software als rechtliches Konzept Mit einem Seitenblick auf die Sonderregelung des URG für Schulen Dr. Christian Laux, LL.M. 1 Urheberrecht Was ist geschützt? Werke der Literatur und Kunst Schutzvoraussetzung:

Mehr

Bilder im Netz. Tipp. Selbst betroffen? Bitte die Person, die das Foto online gestellt hat, um Entfernung.

Bilder im Netz. Tipp. Selbst betroffen? Bitte die Person, die das Foto online gestellt hat, um Entfernung. Alles Facebook Bilder im Netz Tipp Daten volum en das au tomat am Handy sp is aren: L che Ab n ur im Veröffentliche keine Fotos oder Videos, die dir ass spiele WLAN n von z u A ( u t Videos App-E oplay

Mehr

Privatsphäre schützen

Privatsphäre schützen Alles Facebook Privatsphäre schützen Gib nicht zu viel von dir preis! Im Netz ist man nicht so anonym, wie man glaubt. Tipps Wie sicher sind deine Pass wörter? Verwende P asswörter, di e zu knacken nicht

Mehr

FreieSoftwareOG. Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick

FreieSoftwareOG. Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick FreieSoftwareOG Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick Was bedeutet Creative Commons? Creative Commons ist nicht der Name einer Lizenz Creative Commons ist eine gemeinnützige Organisation,

Mehr

IT-Projekt Wirtschaftsinformatik

IT-Projekt Wirtschaftsinformatik IT-Projekt Wirtschaftsinformatik Kursleitung: Dr. Stefan Schiffer Zusammenfassung der Umfrage zu Open Commons Gahleitner David Huber Herbert Pramesberger Christian Stand 27.06.2011 Seite 1 Ziel und Ergebnis

Mehr

elearning und econtent

elearning und econtent > Trainingsworkshop und Astrid Leeb Education Highway (eduhi) a.leeb@ist.eduhi.at Ruth Sattler -Trend-Scout ruth.sattler@schule.at 1 von 14 > Lehren und Lernen unter Einsatz aller aktuellen neuen Medien.

Mehr

Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien

Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien von RA Dr. Till Jaeger Integriertes Wissensmanagement an Hochschulen, Hagen, 22. Februar 2007 Agenda 1. Was ist Open Content, Open Access? 2. Das Open

Mehr

Quellen prüfen und angeben

Quellen prüfen und angeben 1 1. Woher hast du das? Beispiel: Du nutzt das Internet zur Informationssuche und kopierst Online-Inhalte in deine eigenen Texte, Referate oder Facharbeiten. Dann ist es notwendig, dass du dich mit Quellenkritik

Mehr

1. Anforderungen 2. Onlinedissertation 3. Verlagsausgabe 4. Rechteklärung 5. publikationsbasierte Veröffentlichung

1. Anforderungen 2. Onlinedissertation 3. Verlagsausgabe 4. Rechteklärung 5. publikationsbasierte Veröffentlichung 1. Anforderungen Chemnitz 19. März 2015 Ute Blumtritt 1 1. Anforderungen Promotionsurkunde Chemnitz 19. März 2015 Ute Blumtritt 2 1. Anforderungen Promotionsordnungen/ Habilitationsordnungen-> Reputation

Mehr

Softwarelizenzen und Open Source

Softwarelizenzen und Open Source 02. Februar 2016 Softwarelizenzen und Open Source Juristisches IT-Projektmanagement Vortrag von Michael Woborschil Inhalt 1. Einführung 2. Lizenzen allgemein 3. Open Source 4. Copyleft 4. Beispiele für

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Methoden und Projekten auf Digitale- Spielewelten.de (DSW)

Kurzanleitung zur Erstellung von Methoden und Projekten auf Digitale- Spielewelten.de (DSW) Kurzanleitung zur Erstellung von Methoden und Projekten auf Digitale- Spielewelten.de (DSW) Inhalt Erstellung eines Nutzer*innen-Kontos Einstellen einer Methode / eines Projektes 1. Methoden- und Kurzbeschreibung

Mehr

anwenden und erstellen eine Einführung

anwenden und erstellen eine Einführung 3.0 AT Michael Kopp Claudia Zimmermann April 2017 anwenden und erstellen eine Einführung CC BY 3.0 Jonathasmello, Global Open Educational Resources Logo, URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/20/global_open_educational_resources_logo.svg

Mehr

Freie Unterrichtsmaterialien für BasisbildnerInnen. Birgit Aschemann Netzwerk MIKA. Gefördert aus Mitteln des ESF und BMB.

Freie Unterrichtsmaterialien für BasisbildnerInnen. Birgit Aschemann Netzwerk MIKA. Gefördert aus Mitteln des ESF und BMB. Freie Unterrichtsmaterialien für BasisbildnerInnen mit Schwerpunkt DaZ Birgit Aschemann Netzwerk MIKA Gefördert aus Mitteln des ESF und BMB Inhalt & Ablauf Impulsreferat: Warum freie Bildungsressourcen?

Mehr

Einführung in das Open Street Map Projekt

Einführung in das Open Street Map Projekt 7. April 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Die OSM-Idee 2 3 4 Ursprung und Entwicklung der Idee Gründung durch Steve Coast Ursprung und Entwicklung der Idee Gründung durch Steve Coast 2004 in England Ursprung

Mehr

Open Educational. in der Web-2.0-Bewegung. Universität St. Gallen

Open Educational. in der Web-2.0-Bewegung. Universität St. Gallen Open Educational Resources in der Web-2.0-Bewegung Prof. Dr. Andrea Back Universität St. Gallen Michael Reschke:, Logo, in Wikiversity Seite 2 Mögliche Gliederung des Vortrags: OER - Gestaltungsfragen

Mehr

Die freie Lizenzierung von OpenStreetMap-Daten

Die freie Lizenzierung von OpenStreetMap-Daten Die freie Lizenzierung von OpenStreetMap-Daten Die Open Database License (ODbL) 27.08.2015 1 / 31 Inhaltsverzeichnis OpenStreetMap als Projekt 1 OpenStreetMap als Projekt 2 3 4 2 / 31 Gliederung 1 OpenStreetMap

Mehr

Nutzungsbedingungen für Online-Angebote der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Nutzungsbedingungen für Online-Angebote der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Nutzungsbedingungen für Online-Angebote der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Die Online-Angebote der Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek der Herzog August Bibliothek (http://digbib.hab.de ) sind urheberrechtlich

Mehr

Alles Instagram, alles öffentlich?

Alles Instagram, alles öffentlich? Instagram Alles Instagram, alles öffentlich? # Wenn du ein öffentliches Instagram-Profil hast, kann jede/r deine Fotos und Videos sehen auch Leute, die gar nicht bei Instagram angemeldet sind. Deine öffentlich

Mehr

Privatsphäre schützen

Privatsphäre schützen Alles Facebook Privatsphäre schützen Gib nicht zu viel von dir preis! Im Netz ist man nicht so anonym wie man glaubt. Tipps Wie sicher sind deine Passw örter? Verwende P asswörter, die nicht le zu knacken

Mehr

Woher kommst du? Woher kommst du? Ich komme aus Syrien. Aus Ghana. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 20

Woher kommst du? Woher kommst du? Ich komme aus Syrien. Aus Ghana. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 20 Dd Woher kommst du? Ich komme aus Syrien. Aus Ghana. 1 2 Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 20 du Deutsch als Zweitsprache, DOI 10.1007/ 978-3-662-56270-3_4 39 3a Sprich nach und fahre mit dem

Mehr

Themenvorschläge, die zu Ihrem Unterricht passen könnten finden sie im Tutorialbereich unter Schritt1 Die Idee auf schools-on.de.

Themenvorschläge, die zu Ihrem Unterricht passen könnten finden sie im Tutorialbereich unter Schritt1 Die Idee auf schools-on.de. Rechte und Lizenzen Hinweise zum Projektablauf und Übungen Ob in einer Projektwoche, der AG oder im regulären Unterrichtsablauf: ein SchoolsON-Projekt ist am ergiebigsten als Gruppenarbeit. Wir empfehlen,

Mehr

Veröffentlichungsvertrag für eine neue Schriftenreihe/Zeitschrift in Cologne Open Science

Veröffentlichungsvertrag für eine neue Schriftenreihe/Zeitschrift in Cologne Open Science Veröffentlichungsvertrag für eine neue Schriftenreihe/Zeitschrift in Cologne Open Science zwischen Frau / Herrn... (nachstehend: Herausgeber 1 ) Im Falle mehrerer Herausgeber: Die genannten Herausgeber

Mehr

Datenschutz und Urheberrecht Bereich Medien und Informatik, IWB

Datenschutz und Urheberrecht Bereich Medien und Informatik, IWB Schule im analogen Elfenbeinturm? Datenschutz und Urheberrecht Bereich Medien und Informatik, IWB Datenschutz und Urheberrecht Schule im analogen Elfenbeinturm? CC BY-SA, Kleiner Elfenbeinturm von Merlon

Mehr

Medientechnik - Praktikum Audio

Medientechnik - Praktikum Audio Seite 1/3 Medientechnik - Praktikum Audio Aufgaben Hinweis: Alle Aufgaben werden als Gruppe abgegeben. Aufgabe 1: Vorbereitung Audio-Aufnahme (5 Punkte) Ihre Aufgabe ist es, eine kurze Radio-Nachrichtensendung

Mehr

Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt. Mathe mit Mieze Mia

Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt. Mathe mit Mieze Mia Mathe mit Mieze Mia Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt Dieses Lernheft habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt nd stelle es af meiner privaten Homepage www.grndschlnews.de zm absolt

Mehr

Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum

Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum Online Zusammenarbeit Kapitel 1 Lektion 3 Recht auf geistiges Eigentum Urheberrecht In dieser Lektion beschäftigen Sie sich mit dem Recht auf das geistige Eigentum und machen sich Gedanken darüber, wann

Mehr

Eine medienpädagogische Perspektive auf Jugendbeteiligung. Matthias Andrasch Friederike Siller

Eine medienpädagogische Perspektive auf Jugendbeteiligung. Matthias Andrasch Friederike Siller Eine medienpädagogische Perspektive auf Jugendbeteiligung Matthias Andrasch Friederike Siller Text unter CC BY 4.0 (ausgenommen Grafiken/Videos) https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ Folien: www.goo.gl/uijkzw

Mehr

(es) Rechtmachen beim Radiomachen. Leitfaden des Verbands Freier Radios Österreich zur richtigen Lizenzierung von Inhalten in der täglichen Praxis

(es) Rechtmachen beim Radiomachen. Leitfaden des Verbands Freier Radios Österreich zur richtigen Lizenzierung von Inhalten in der täglichen Praxis (es) Rechtmachen beim Radiomachen Leitfaden des Verbands Freier Radios Österreich zur richtigen Lizenzierung von Inhalten in der täglichen Praxis Verfasser: Joachim Losehand VerbanD freier Radios OEsterreich

Mehr

Freie Software. Udo Diewald Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied) 4AF3:FEA3:9125:CBD8:DEEE 7E0A:C634:8B52:5584:159F

Freie Software. Udo Diewald Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied) 4AF3:FEA3:9125:CBD8:DEEE 7E0A:C634:8B52:5584:159F Freie Software Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied) ud.di@e.mail.de 4AF3:FEA3:9125:CBD8:DEEE 7E0A:C634:8B52:5584:159F 12. imedia, 26.04.2016, Mainz Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst, durch Nichtgebrauch

Mehr

Wissenschaftliches Publizieren mit Open Access

Wissenschaftliches Publizieren mit Open Access Wissenschaftliches Publizieren mit Open Access Die Universitätsbibliothek informiert über Prinzipien, Finanzierung und rechtliche Aspekte beim Publizieren unter Open Access Bedingungen 10. März 2014, 14

Mehr

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Termin 5, 19. März 2015 Dr. Matthias Stürmer und Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement

Mehr

ArcGIS-Desktop: Nutzung von KAGIS Geodatendiensten des OGD-Portal Kärnten Leitfaden

ArcGIS-Desktop: Nutzung von KAGIS Geodatendiensten des OGD-Portal Kärnten Leitfaden ArcGIS-Desktop: Nutzung von KAGIS Geodatendiensten des OGD-Portal Kärnten Leitfaden 24.11.2015 Dieses Dokument soll Schritt für Schritt erläutern, wie die von KAGIS im Rahmen der OGD-Initiative des Landes

Mehr

Lernmodul HTML aus PowerPoint

Lernmodul HTML aus PowerPoint Supportstelle für ICT-gestützte Lehre der Universität Bern! Lernmodul HTML aus PowerPoint Wie kann ich aus einer PowerPoint-Präsentation eine Webseite mit «SWITCHinteract Web Meeting» in ILIAS herstellen?!

Mehr

Informations- und Kommunikationsrecht HS Urheberrecht. PD Dr. Simon Schlauri. Urheberrecht. Informations- und Kommunikationsrecht

Informations- und Kommunikationsrecht HS Urheberrecht. PD Dr. Simon Schlauri. Urheberrecht. Informations- und Kommunikationsrecht 1 Einleitung Lernziele Sie haben einen Überblick über die Begrifflichkeiten und Grundsätze des s Sie wissen grundsätzlich Bescheid über den Umgang des s mit Software Sie kennen einige «Baustellen» im Bereich

Mehr

So funktioniert s: Urheberrecht und digitale Lehre. Elvira Schulze Technische Universität München ITSZ Medienzentrum München, 11.

So funktioniert s: Urheberrecht und digitale Lehre. Elvira Schulze Technische Universität München ITSZ Medienzentrum München, 11. So funktioniert s: Urheberrecht und digitale Lehre Elvira Schulze Technische Universität München ITSZ Medienzentrum München, 11. Juli 2016 Überblick 1 Was schützt das Urheberrecht? 2 Welche Materialien

Mehr

Computerprogramme im Urheberrecht

Computerprogramme im Urheberrecht Computerprogramme im Urheberrecht Anwaltskanzlei Cordula Hildebrandt www.hildebrandt-ra.de 1 Urheberrechtsschutz ist der hauptsächliche Schutz für Computerprogramme. Anwaltskanzlei Cordula Hildebrandt

Mehr

OER-Einsatz in der Schule Eine Frage der Qualität. Ein Workshop des Projektes MINT-L-OER-amt der RWTH Aachen

OER-Einsatz in der Schule Eine Frage der Qualität. Ein Workshop des Projektes MINT-L-OER-amt der RWTH Aachen OER-Einsatz in der Schule Eine Frage der Qualität Ein Workshop des Projektes MINT-L-OER-amt der RWTH Aachen Agenda MINT-L-OER-amt Einstieg ins Thema Erste Diskussionsrunde Möglichkeiten der Qualitätssicherung/-bewertung

Mehr

DAS PRINZIP OFFENHEIT

DAS PRINZIP OFFENHEIT DAS PRINZIP OFFENHEIT Open Commons Region Linz, Gerald Kempinger Open Commons Region Linz, Stefan Pawel http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt

Mehr

A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative

A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative Vision: Jede/r unabhängig von Alter, Bildungsstand und sozialer Herkunft- soll Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. kostenlose

Mehr

Willkommen. Der Freigabe-Assistent. Der Freigabe-Assistent , Kornwestheim. DaB. 7CD1E35FD2A3A158

Willkommen. Der Freigabe-Assistent. Der Freigabe-Assistent , Kornwestheim. DaB. 7CD1E35FD2A3A158 Willkommen 1 Wer sind die Freigeber? Urheber selbst. Freunde, Bekannte, Verwandte, Nachbarn des Urhebers mit Computer und Internet. Freigabe-Organisatoren. Firmen. 2 Problem? Und alle bekommen die selbe

Mehr

Übersicht über das OSS-Recht

Übersicht über das OSS-Recht OSS-Tagung 1. September 2004 Übersicht über das OSS-Recht Dr. iur. Mike J. Widmer OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 1 Open Source Software und Recht OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 2 Open

Mehr

Party. Tolle Party! Alles Gute zum Geburtstag! Tolle Party! Danke für die Einladung. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach.

Party. Tolle Party! Alles Gute zum Geburtstag! Tolle Party! Danke für die Einladung. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. Tolle Party! Yy Alles Gute zum Geburtstag! Tolle Party! Danke für die Einladung. 1 2 Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 7 Party Deutsch als Zweitsprache, DOI 10.1007/ 978-3-662-56270-3_31 13

Mehr

JPG in SVG umwandeln. SVG-Dateien erstellen für Kurs-, Gruppen- und Ordner-Icons. Stand: 15. November 2017

JPG in SVG umwandeln. SVG-Dateien erstellen für Kurs-, Gruppen- und Ordner-Icons. Stand: 15. November 2017 ! JPG in SVG umwandeln SVG-Dateien erstellen für Kurs-, Gruppen- und Ordner-Icons Stand: 5. November 07! Supportstelle für ICT-gestützte, innovative Lehre Hochschulstrasse 6 0 Bern http://www.ilub.unibe.ch

Mehr

Nacht. Der Tag die Nacht. Guten Morgen! Guten Tag! Guten Abend! Gute Nacht! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 29

Nacht. Der Tag die Nacht. Guten Morgen! Guten Tag! Guten Abend! Gute Nacht! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 29 Der Tag die Nacht ch Guten Morgen! Guten Tag! Guten Abend! Gute Nacht! 1 2 Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 29 Nacht Deutsch als Zweitsprache,, DOI 10.1007/ 978-3-662-56270-3_16 49 Der Tag

Mehr

UMSETZUNG VON OPEN ACCESS

UMSETZUNG VON OPEN ACCESS UMSETZUNG VON OPEN ACCESS an der ETH Zürich am Beispiel des Bildarchivs der ETH-Bibliothek Nicole Graf ETH Zürich, ETH-Bibliothek 1 INHALT Rahmenbedingungen Bildarchiv und dessen Benutzung Benutzerbefragung

Mehr

Cyber-Mobbing Was ist das?

Cyber-Mobbing Was ist das? CYBER-MOBBING Cyber-Mobbing Was ist das? Cyber-Mobbing (oder auch Cyber-Stalking oder Cyber-Bullying ) meint das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das

Mehr

Alexandra Abbrederis Simpson Das Miss Bizzy-Prinzip Erfolgreich Gründen für kreative, intuitive Köpfe.

Alexandra Abbrederis Simpson Das Miss Bizzy-Prinzip Erfolgreich Gründen für kreative, intuitive Köpfe. Alexandra Abbrederis Simpson Das Miss Bizzy-Prinzip Erfolgreich Gründen für kreative, intuitive Köpfe. 1. Auflage 2016 Verlag Wilde Aprikosen e. U., Bregenz wilde-aprikosen.com Lektorat: Brigitta Soraperra

Mehr

Stud.IP und 52a UrhG Geltungsbereich der Änderungen (Zugriffssperrungen) vermutlich ab Dateiupload

Stud.IP und 52a UrhG Geltungsbereich der Änderungen (Zugriffssperrungen) vermutlich ab Dateiupload Stud.IP und 52a UrhG Geltungsbereich der Änderungen (Zugriffssperrungen) vermutlich ab 1.10.2017 Dateiupload Das Herunterladen ist für alle Teilnehmer möglich Selbst verfasstes, nicht publiziertes Werk

Mehr

MINT-L-OER-amt. Workshop für Dozierende der MINT-Fachdidaktiken der RWTH Aachen

MINT-L-OER-amt. Workshop für Dozierende der MINT-Fachdidaktiken der RWTH Aachen MINT-L-OER-amt Workshop für Dozierende der MINT-Fachdidaktiken der RWTH Aachen Agenda MINT-L-OER-amt Was ist OER? Wieso OER? OER Portale OER Lizenzen OER Suchen & Finden OER Erstellen & Bearbeiten OER

Mehr

open data Verwendung was ist open data? weltweit für alle unwiderruflich kostenfrei verändern verbreiten anwenden (auch kommerziell) übertragen

open data Verwendung was ist open data? weltweit für alle unwiderruflich kostenfrei verändern verbreiten anwenden (auch kommerziell) übertragen was ist open data? open data Zugang weltweit für alle unwiderruflich kostenfrei Format offen (bzgl Software) aktuell maschinenlesbar modifizierbar Verwendung verändern verbreiten anwenden (auch kommerziell)

Mehr

Alles Instagram, alles öffentlich?

Alles Instagram, alles öffentlich? Instagram Alles Instagram, alles öffentlich? Wenn du ein öffentliches Instagram- Profil hast, kann jede/r deine Fotos und Videos sehen auch Leute, die gar nicht bei Instagram angemeldet sind. Deine öffentlich

Mehr

Schütze deine Privatsphäre!

Schütze deine Privatsphäre! youtube Schütze deine Privatsphäre! Veröffentliche nicht unter deinem echten Namen, sondern denke dir für deinen YouTube-Kanal einen Nickname aus. Gib nicht zu viel von dir preis! Deine Handynummer oder

Mehr

Ei ei. Eis. Einkaufen. Eis, Eis, Eis! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 7

Ei ei. Eis. Einkaufen. Eis, Eis, Eis! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 7 Einkaufen Ei ei Eis, Eis, Eis! Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 7 Eis SchlaU Werkstatt für Migrationspädagogik ggmbh 08 Deutsch als Zweitsprache, DOI 0.007/ 978-3-66-5670-3_0 3 Einkaufen 3a

Mehr

Schütze deine Privatsphäre!

Schütze deine Privatsphäre! youtube Schütze deine Privatsphäre! Veröffentliche nicht unter deinem echten Namen, sondern denke dir für deinen YouTube-Kanal einen Nickname aus. Gib nicht zu viel von dir preis! Deine Handynummer oder

Mehr

BMI, Referat O1 Version 1.1. Information für Datenbereitsteller zu Nutzungsbestimmungen

BMI, Referat O1 Version 1.1. Information für Datenbereitsteller zu Nutzungsbestimmungen Information für Datenbereitsteller zu Nutzungsbestimmungen Was sind Nutzungsbestimmungen oder Lizenzen? Nutzungsbestimmungen oder Lizenzen legen die Bedingungen fest, unter denen ein Datensatz genutzt

Mehr

Rechtsfragen der Mediennutzung im Unterricht

Rechtsfragen der Mediennutzung im Unterricht Rechtsfragen der Mediennutzung im Unterricht Stabi macht Schule Armin Talke Mediennutzung im Unterricht Kopieren Verteilen der Kopien Präsentation auf dem Smartboard Lernplattform Vorführen von Filmen

Mehr

Obst. Obstsalat! Was machst du? Ich schneide Obst. Ich mache Obstsalat. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 14

Obst. Obstsalat! Was machst du? Ich schneide Obst. Ich mache Obstsalat. Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 14 Obstsalat! Oo Was machst du? Ich schneide Obst. Ich mache Obstsalat. 1 2 Was siehst du? Sprich. Höre und sprich nach. 14 Obst Deutsch als Zweitsprache, DOI 10.1007/ 978-3-662-56270-3_11 25 Obstsalat! 3a

Mehr

3 Fremde Bilder finden

3 Fremde Bilder finden Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2010 Nando Stöcklin und Oliver Ott, PHBern, Zentrum für Bildungsinformatik, bildungsinformatik.phbern.ch 1 Fremde Bilder verwenden

Mehr

Freie Inhalte aus Perspektive der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik: Einblicke und Ausblicke

Freie Inhalte aus Perspektive der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik: Einblicke und Ausblicke Freie Inhalte aus Perspektive der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik: Einblicke und Ausblicke Bernd Hartmann FAZIT Fachtagung Open Content - Open Access 9. Juni 2008 Agenda 1 Der offene Ansatz 2 Auswirkungen

Mehr

Impulsreferat. Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz

Impulsreferat. Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz 1 Impulsreferat Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz 2 1 Vorstellung Aachener Verkehrsverbund (AVV) angesiedelt im Dreiländereck Belgien,

Mehr

Lernmodul HTML aus PowerPoint

Lernmodul HTML aus PowerPoint Supportstelle für ICT-gestützte Lehre der Universität Bern! Lernmodul HTML aus PowerPoint Wie kann ich aus einer PowerPoint-Präsentation eine Webseite mit «LibreOffice» in ILIAS herstellen?! Supportstelle

Mehr

Der Computerkurs. die- vernetzte- welt. Büro Mailen Chatten. Mind- Map. Netz- werken. Freizeit. Lernen Infos. Ämter. Video, Audio.

Der Computerkurs. die- vernetzte- welt. Büro Mailen Chatten. Mind- Map. Netz- werken. Freizeit. Lernen Infos. Ämter. Video, Audio. Der Computerkurs die- vernetzte- welt Mind- Map Büro Mailen Chatten Netz- werken Freizeit Lernen Infos Ämter Video, Audio Der Computerkurs Bilder EZ, 11/11 Ablauf Begrüßung Vorstellungsrunde Kurze Übersicht

Mehr