Bindungstheorie. Bedeutung für die sozialpädagogische Familienarbeit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bindungstheorie. Bedeutung für die sozialpädagogische Familienarbeit"

Transkript

1 Geisteswissenschaft Anja Ostermann Bindungstheorie. Bedeutung für die sozialpädagogische Familienarbeit Bachelorarbeit

2

3 Gliederung Seite Einleitung Teil I Darlegung des theoretischen Konzeptes der Bindungstheorie 1 Entstehung und Begriff der Bindungstheorie 10 2 Begründer und deren grundlegende Erkenntnisse John Bowlby Grundlagen der Bindungstheorie Die Postulate der Bindungstheorie Das Konzept Bindung Bindungsverhalten Das Explorationssystem Phasen der Bindungsentwicklung Mütterliches Verhalten Mary Salter Ainsworth Die fremde Situation Seite 2 von 122

4 Seite 3 Bindungsqualitäten 3.1 Kategorie B : Sicher gebundene Kinder in der Fremden Situation Fürsorgeverhalten von Eltern sicher gebundener Kinder Auswirkungen der sicheren Bindungsqualität auf das Kind 3.2 Kategorie A: Unsicher-vermeidend gebundene Kinder in der Fremden Situation Fürsorgeverhalten von Eltern unsicher-vermeidend gebundener Kin Auswirkungen der unsicher-vermeidenden Bindungsqualität für das Kind Kategorie C: Unsicher-ambivalent gebundene Kinder in der Fremden Situation Fürsorgeverhalten von Eltern unsicher-ambivalent gebundener Kinder Auswirkungen der unsicher-ambivalenten Bindungsqualität auf das Kind Kategorie D: Desorganisiert gebundene Kinder in der Fremden Situation Fürsorgeverhalten von Eltern desorganisiert gebundener Kinder Auswirkungen der desorganisierten Bindungsqualität für das Kind Haupterscheinungsbild bei 6-Jährigen mit desorganisierter Bindung Seite 3 von 122

5 4 Faktoren, die für die Entwicklung der Bindungsqualität Seite von Bedeutung sind 4.1 Feinfühligkeit Skalen zur Erfassung mütterlichen Verhaltens Untersuchungen zur mütterlichen Feinfühligkeit 4.2 Zielkorrigierte Partnerschaft 4.3 Das internale Arbeitsmodell 4.4 Das Konzept der Bindungsrepräsentation Das Adult-Attachment- Interview Transgenerationale Perspektive 4.5 Haupt- und Nebenbindungsfiguren 4.6 Die Rolle des Vaters Unterschiede zwischen Vätern und Müttern aus Sicht der Bindungstheorie Untersuchungen zur Rolle des Vaters 4.7 Die Vertrauens- und Spielbeziehung im Dienste der Kompetenzentwicklung 4.8 Stabilität der Bindungsqualität 4.9 Bindung als Schutz- und Risikofakt 5 Trennung von der Bindungsperson aus Sicht der Bindungstheorie Bindungserfahrungen von Pflegekindern 5.2 Überlegungen zur Verarbeitung eines Traumas 5.3 Überlegungen zum Beziehungsaufbau des Pflegekindes zu den Pflegeeltern Seite 4 von 122

6 Teil II Übertragung der Theorie in die Praxis Seite 1 Fallbeispiel 1.1 Vorgeschichte der Mutter Kindeswohlgefährdung Mutter-Kind-Haus. 1.4 Während des Pflegeverhältnisses Die Pflegefamilie Die Rückführung Einleitung der sozialpädagogischen Familienhilfe Erziehungskompetenzen der Mutter Verhalten des Mädchens Schilderungen des Mädchens über die Zeit in der Pflegefamilie Erneuter Umzug.. 2 Interpretation des Falles. 2.1 Feinfühligkeit der Mutter Bindungsstil und Bindungsrepräsentation der Mutter 2.3 Bindung zur Mutter vor Einleitung der Vollzeitpflege Arbeitsmodell des Mädchens vor Einleitung der Vollzeitpflege Bindung zur Pflegemutter. 2.6 Folgen von Trennung und Wiedereingliederung in die Familie 2.7 Bindungsmuster des Mädchens seit der Rückführung Die Bindung zum Vater 98 Seite 5 von 122

7 Seite 3 Bindungstheoretische Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie im Rahmen der sozialpädagogischen Familienhilfe Überlegungen zur Arbeit mit der Mutter aus bindungstheoret Grundhaltung der Mutter gegenüber Umsetzung der Grundhaltung Überlegungen zur Arbeit mit der Tochter aus bindungstheoretischer Sicht 4 teps Toward Effective Enjoyable Parenting) 4.1 Bausteine des Programms 4.2 Das STEEP- Programm in Deutschland 5 Relevanz der Bindungstheorie und ungelöste Probleme 5 6 Literaturverzeichnis 7 Abbildungsverzeichnis Seite 6 von 122

8 Einleitung: In der vorliegenden Arbeit möchte ich die Bedeutung von Bindungen für die menschliche Entwicklung, die Folgen einer gestörten Bindung anhand der Bindungstheorie sowie deren praktische Relevanz für die sozialpädagogische Familienarbeit ausführen. Die Bindungstheorie beschäftigt sich mit dem Bindungsaufbau des Kindes zur primären Bezugsperson. Die Qualität dieser Bindung ist, nach zahlreichen Untersuchungen, grundlegend für die Regulation von negativen Emotionen und beeinflusst somit auch die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes in nicht unwesentlichem Maße. Die Bindungstheorie geht also davon aus, dass den primären Bezugspersonen für die Entwicklung des Kindes eine fundamentale Bedeutung zukommt und zwar umso mehr, je jünger das Kind ist. Wesentlich dabei ist, wie die Bezugspersonen mit dem Kind umgehen und so die Entwicklung seiner Persönlichkeit beeinflussen. In der vorliegenden Arbeit sollen daher die unterschiedlichen, die Bindungsqualität beeinflussenden Faktoren aufgeführt sowie theoretische Überlegungen über die Trennung von den Bindungspersonen und deren Konsequenzen herausgearbeitet werden. Dieses Thema hat eine besondere praktische Relevanz für mich, da ich seit etwa einem Jahr als sozialpädagogische Familienhilfe in Multiproblemfamilien tätig bin. In vielen dieser Familien sind keine klaren Regeln, Strukturen und Sicherheiten zu erkennen. Zudem fallen häufige Trennungen und Beziehungsabbrüche auf. Im Rahmen der Arbeit mit einer Familie, in der es bereits seit Geburt des Kindes immer wieder zu einschneidenden Veränderungen, z. B. in Form von Wohnungswechseln, Wechsel der Betreuungspersonen sowie Trennungen kam, führten die gängigen Herangehensweisen der sozialpädagogischen Familienarbeit nicht zu einer Verbesserung der Situation. Im Alter von zwei Jahren wurde bei dem Mädchen eine Kindeswohlgefährdung durch die Mutter festgestellt und es kam zur Unterbringung in einer Pflegefamilie. Nach etwa drei Jahren wurde die Tochter wieder in die Ursprungsfamilie rückgeführt, wobei im Rahmen des Pflegeverhältnisses kaum Kontakte zwischen Mutter und Tochter angebahnt wurden. Trotz größter Bemühungen war es mir nicht möglich, mit den herkömmlichen Methoden die Bindung zwischen Mutter und Kind in einem hinreichenden Maße zu intensivieren sowie Seite 7 von 122

9 Einfühlungsvermögen und Verständnis der Mutter für die Situation der Tochter herzustellen. Mit den herkömmlichen Theorien war es nur eingeschränkt möglich, die Problematiken zu erfassen und dann die richtigen Vorgehensweisen und Methoden zu wählen. Für eine gute und erfolgreiche Arbeit mit dieser Familie war es wichtig, mich in diese Theorie einzuarbeiten. Um die theoretisch gewonnenen Erkenntnisse zu vertiefen und die Bedeutung für die praktische Tätigkeit aufzuzeigen, wird die Falldarstellung dieser Familie eine gewichtige Rolle in dieser Arbeit spielen. Gang der Untersuchung: Im ersten Teil der Untersuchung soll auf die beiden Gründungsfiguren der Bindungstheorie eingegangen und deren wichtigste Erkenntnisse vorgestellt werden. Nach einer kurzen Biografie von John Bowlby wird daher das Konzept von Bindung und grundlegende Elemente erläutert, um im Anschluss auf das Leben von Marry Salter Ainsworth und das von ihr konzipierte Verfahren die Fremde Situation einzugehen. Im zweiten Teil folgen Ausführungen zu den verschiedenen Bindungsmustern unter Einbeziehung des Fürsorgeverhaltens der Eltern und der Konsequenzen für das Kind, um daran anschließend diverse Faktoren aufzuzeigen, die die Bindungsqualität des Kindes beeinflussen. Den Abschluss des theoretischen Teils bildet die Darstellung der Trennung von der Bezugsperson im Hinblick auf die Fremdunterbringung in Pflegefamilien. Im nun folgenden praktischen Teil der Arbeit wird zunächst das bereits kurz angeführte Fallbeispiel ausführlich dargestellt. Im zweiten Teil soll die zuvor ausgeführte Theorie auf das Beispiel aus der Praxis angewendet werden. Im Rahmen der Interpretation werden Konsequenzen für die Arbeit mit dieser Familie aufgezeigt und durch ein auf die Bindungstheorie aufbauendes Präventionsprojekt ergänzt. Seite 8 von 122

10 Abschließen werde ich die Arbeit dann durch meine persönliche Meinung zur Relevanz der Bindungstheorie sowie deren Schwachstellen und Probleme. Seite 9 von 122

11 Teil I Darlegung des theoretischen Konzeptes der Bindungstheorie 1 Entstehung und Begriff der Bindungstheorie Die Bindungstheorie entstand in der Auseinandersetzung des englischen Psychiaters und Psychoanalytikers John Bowlby mit der Psychoanalyse in den 1940er und 1950er Jahren (vgl. Grossmann/Grossmann 2003). Folglich bestehen in der Theorie Berührungspunkte mit der Psychoanalyse, mit der sie die Auffassung teilt, dass frühkindliche Erlebnisse ein Schlüssel zur Erklärung der gesamten weiteren Entwicklung eines Menschen sind. Bowlby erkannte aber die unbedingte Notwendigkeit von empirischer Forschung und grenzte sich klar von den nicht verifizierbaren Hypothesen der Psychoanalyse ab. Durch sein empirisches Vorgehen konnte sich die Bindungsforschung schließlich entwicklungspsychologisch und klinisch etablieren (vgl. Grossmann/Grossmann 2004 S ). Klaus E. Grossmann und Karin Grossmann fassen die Theoriebildung Bowlbys wie folgt zusammen: eben um die Bewahrung wichtiger tiefenpsychologischer Einsichten, indem er die auf klinischen Einsichten und der Loyalität unter den Vertretern einer bestimmten Schule beruhende Lehre durch eine wissenschaftliche Theorie ersetzte und sie auf Beobachtbarem und Überprüfbarem aufbaute. An die Stelle von Phantasien setzte er tatsächliche Erfahrungen. (Grossmann/Grossmann 2003, S. 7) Die praktische Umsetzung der Theorie gelang schließlich Mary Ainsworth, die 1950 zum Forschungsteam von John Bowlby gestoßen war, durch zahlreiche Feldbeobachtungen (vgl. Grossmann/Grossmann 2003). Den Anstoß für sein lebenslanges Forschungsprojekt erhielt Bowlby in England während der Nachkriegszeit, als er als Kinderpsychiater Kontakt zu vielen Kindern hatte, die durch die Kriegswirren früh von ihren Eltern getrennt worden waren und zum Seite 10 von 122

12 Teil schwerwiegende Persönlichkeitsstörungen aufwiesen, für die sich zunächst keine befriedigende Erklärung finden ließ (vgl. Brisch 2006). Die Bindungstheorie verbindet klinisch-psychoanalytisches Wissen mit evolutionsbiologischem 1 Denken (vgl. Grossmann/Grossmann 2004, S. 33). Die evolutionsbiologische Komponente der Bindungstheorie tritt nach Klaus E. und Karin Grossmann durch die Annahme einer n Bereitschaft des Menschen und damit verbundene Notwendigkeit zur Bindung auf der Grundlage stammesgeschichtlicher Selektionsbedingungen (Grossmann/Grossman 2004, S. 29) hervor. Bowlbys Theorie befasst sich mit der emotionalen Entwicklung des Menschen, mit dessen lebensnotwendigen und soziokulturellen Erfahrungen und vor allem mit den emotionalen Folgen, die sich aus negativen Bindungserfahrungen ergeben können. Sie war von Bowlby vor allem dazu geschaffen worden, um (vgl. Grossmann/Grossmann 2004) vielen Formen von emotionalen und Persönlichkeitsstörungen, einschließlich Angst, Wut, Depression und emotionale Entfremdung die durch ungewollte (Bowlby 2006, S. 44). Bowlby wird zu den Pionieren der Entwicklungspsychopathologie gerechnet. Diese beschäftigt sich, im Unterschied zur Entwicklungspsychologie, mit von der Norm abweichenden Entwicklungsverläufen. Ausgehend von der Annahme, dass durch die Erforschung von normaler Entwicklung das Verständnis für abweichende Entwicklungsverläufe erweitert werden könne, teilt diese Disziplin mit der Entwicklungspsychologie deren Theorien, Methoden und Forschungsstrategien (vgl. Schleiffer 2009). Eine der zentralen Aussagen von Bowlbys Theorie ist, dass der menschliche Säugling die angeborene Neigung hat, die Nähe einer vertrauten Person zu suchen. Fühlt er sich müde, krank, unsicher oder alleine, so wird Bindungsverhalten wie Schreien, 1 Nach William R. Charlesworth versteht man unter Ethologie. 14). Seite 11 von 122

Bindung. Definition nach John Bowlby:

Bindung. Definition nach John Bowlby: Bindung und Bildung Bindung Definition nach John Bowlby: Beziehung ist der übergeordnete Begriff Bindung ist Teil von Beziehung Mutter und Säugling sind Teilnehmer/innen in einem sich wechselseitig bedingenden

Mehr

Bindungen stärken bei kindlichem Stress und in Risikokonstellation Regensburger Fachtagung - Frühe Hilfen April 2015

Bindungen stärken bei kindlichem Stress und in Risikokonstellation Regensburger Fachtagung - Frühe Hilfen April 2015 Bindungen stärken bei kindlichem Stress und in Risikokonstellation Regensburger Fachtagung - Frühe Hilfen 16.-17. April 2015 Prof. Dr. Éva Hédervári-Heller Fachhochschule Potsdam und Internationale Psychoanalytische

Mehr

Überblick. Alles Wachsen ist Veränderung. JOHN BOWLBY. Bindung und Beziehung. Basel, 10.September 2013

Überblick. Alles Wachsen ist Veränderung. JOHN BOWLBY. Bindung und Beziehung. Basel, 10.September 2013 Alles Wachsen ist Veränderung. Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie Dipl.Psych.Birgit Milz Meier, Liestal Überblick Bindungstheorie Übergangsobjekt Intermediärer Raum Trennung und Übergänge

Mehr

Gesundheitsförderung in der Geburtshilfe: Über den Zusammenhang von Stillförderung, Bonding und Familiengesundheit

Gesundheitsförderung in der Geburtshilfe: Über den Zusammenhang von Stillförderung, Bonding und Familiengesundheit Gesundheitsförderung in der Geburtshilfe: Über den Zusammenhang von Stillförderung, Bonding und Familiengesundheit von Caroline Ottlik Erstauflage Diplomica Verlag 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Bindung - Trennung. InfoserviceVollzeitpflege, LJA Brandenburg 1 von 5

Bindung - Trennung. InfoserviceVollzeitpflege, LJA Brandenburg 1 von 5 Bindung - Trennung Bindungsforscher (führend: John Bowlby, Mary Ainsworth) stellten fest, dass jeder Säugling mit einem Bedürfnis nach Bindung auf die Welt kommt. Typische Verhaltensweisen, die Nähe zur

Mehr

Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung

Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung Die Bedeutung von Bindung in Sozialer Arbeit, Pädagogik und Beratung Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Der präventive Auftrag in den Frühen Hilfen aus der Sicht bindungstheoretischer Erkenntnisse

Der präventive Auftrag in den Frühen Hilfen aus der Sicht bindungstheoretischer Erkenntnisse Der präventive Auftrag in den Frühen Hilfen aus der Sicht bindungstheoretischer Erkenntnisse Eine sichere Bindungsentwicklung und das damit verbundene Urvertrauen wirken wie ein großer Schatz auf seiner

Mehr

Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen

Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen Einführung in die Bindungstheorie sowie Diagnostik und Behandlung von Bindungsstörungen Karl-Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Emotionen und Bindung bei Kleinkindern Entwicklung verstehen und Störungen behandeln (Beltz 2011)

Emotionen und Bindung bei Kleinkindern Entwicklung verstehen und Störungen behandeln (Beltz 2011) Emotionen und Bindung bei Kleinkindern Entwicklung verstehen und Störungen behandeln (Beltz 2011) Prof. Dr. Éva Hédervári-Heller Hannover, den 15.02.2012 Gliederung 1. Vorstellungen über Kindheit 2. Affektforschung

Mehr

Diagnostik der Bindungsqualität. Einführung in die Diagnostik der Frühen Bildung und Frühförderung

Diagnostik der Bindungsqualität. Einführung in die Diagnostik der Frühen Bildung und Frühförderung Diagnostik der Bindungsqualität Einführung in die Diagnostik der Frühen Bildung und Frühförderung EWS FB; Eva Straub, Lea Jutzeler; SS 2011 Gliederung 1. Bindungsbegriff 2. Bindungstheorie 3. Bindungsverhalten

Mehr

HfH Interkantonale Hochschule für Pädagogik Trauma und Lernen 16./17.Mai 2014

HfH Interkantonale Hochschule für Pädagogik Trauma und Lernen 16./17.Mai 2014 HfH Interkantonale Hochschule für Pädagogik Trauma und Lernen 16./17.Mai 2014 Traumabedingte Verhaltensänderungen Frühkindliche Bindung Ein Präventivkonzept Bernd Frank Leitender Arzt Psychotraumatologie

Mehr

Bindung und Beziehung im Kontext von Kindeswohlgefährdung

Bindung und Beziehung im Kontext von Kindeswohlgefährdung Bindung und Beziehung im Kontext von Kindeswohlgefährdung Workshop auf der 7. Jahrestagung für Kinderschutzfachkräfte, 29.11.2013 in Gelsenkirchen Dr. Christina Günther, Institut für soziale Arbeit e.v.

Mehr

Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt

Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt Das Kind und ich eine Bindung, die stärkt P Ä D A G O G I S C H E W E R K T A G U N G 1 3. 1 5. J U L I 2 0 1 0 S A L Z B U R G Ich darf Sie durch diesen Workshop begleiten: Klinische- u. Gesundheitspsychologin

Mehr

Werner Dirrigl SICHERE BINDUNGEN IM BILDUNGSPROZESS

Werner Dirrigl SICHERE BINDUNGEN IM BILDUNGSPROZESS Werner Dirrigl SICHERE BINDUNGEN IM BILDUNGSPROZESS INHALT DES VORTRAGS 1. Bindung und Bindungsverhalten 2. Feinfühligkeit und sichere Bindungen 3. Bindungs- und Explorationsverhalten 4. Sichere Bindungen

Mehr

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention

Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Bindung, Trauma und Bindungsstörung: Ursachen, Therapie und Prävention Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bad Sassendorf, Vater-Kind-Bindung: Ist sie etwas Besonderes? Dr. Andreas Eickhorst. Deutsches Jugendinstitut, München

Bad Sassendorf, Vater-Kind-Bindung: Ist sie etwas Besonderes? Dr. Andreas Eickhorst. Deutsches Jugendinstitut, München Bad Sassendorf, 10.03.2016 Vater-Kind-Bindung: Ist sie etwas Besonderes? Dr. Andreas Eickhorst Deutsches Jugendinstitut, München Inhalt Betrachtungsmöglichkeiten zu Vätern Wissen über Väter Vater-Kind-Bindung

Mehr

Bindungsorientierung in der Sozialen Arbeit Fachtagung der Katho NRW am 12.01.2013 in Aachen

Bindungsorientierung in der Sozialen Arbeit Fachtagung der Katho NRW am 12.01.2013 in Aachen Bindungsaspekte von Unterstützungsangeboten im 1. Lebensjahr Qualitative Studie zur Entwicklung von Beziehungen im ersten Lebensjahr Bindungsorientierung in der Sozialen Arbeit Fachtagung der Katho NRW

Mehr

Ein Leitfaden zur Vermittlung von dem Aufbau einer sicheren Bindung zwischen der Betreuungsperson und dem Kind. (v. Lydia Oehling/ 2009)

Ein Leitfaden zur Vermittlung von dem Aufbau einer sicheren Bindung zwischen der Betreuungsperson und dem Kind. (v. Lydia Oehling/ 2009) Ein Leitfaden zur Vermittlung von dem Aufbau einer sicheren Bindung zwischen der Betreuungsperson und dem Kind. (v. Lydia Oehling/ 2009) Theoretischer Teil: I. Die Bedeutung einer sicheren Bindung für

Mehr

Bindungsstörungen Behandlungsansätze auf der Eltern- Kind-Station. Sabine Jurgan und Nina Kienle

Bindungsstörungen Behandlungsansätze auf der Eltern- Kind-Station. Sabine Jurgan und Nina Kienle Bindungsstörungen Behandlungsansätze auf der Eltern- Kind-Station Sabine Jurgan und Nina Kienle Symposium 14. März 2015 Unterscheidung der Klassifikationssysteme A. Bindungstheorie (J. Bowlby) B. Klinische

Mehr

Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern

Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern Wie wichtig sind sichere Beziehungen? Über Kompetenz und Verletzlichkeit von Kleinkindern 30. Oktober 2014 Prof. Dr. med. Alain Di Gallo Chefarzt Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Die psychische

Mehr

Fachliche Beurteilung im Pflegekinderwesen

Fachliche Beurteilung im Pflegekinderwesen Fachliche Beurteilung im Pflegekinderwesen 3. Fachtagung Soziale Diagnostik und Klassifikation 6. - 7. Mai Höhenried Bernried Sabine Letsch-Stockmann Anzahl der Pflegekinder in Deutschland Zahlen/Fakten:

Mehr

Frühkindliche Bindungs- erfahrung und Persönlichkeits- entwicklung. Dr.Jürgen Wettig Ltd.Abteilungsarzt ZSP Rheinblick Eltville

Frühkindliche Bindungs- erfahrung und Persönlichkeits- entwicklung. Dr.Jürgen Wettig Ltd.Abteilungsarzt ZSP Rheinblick Eltville Frühkindliche Bindungs- erfahrung und Persönlichkeits- entwicklung Dr.Jürgen Wettig Ltd.Abteilungsarzt ZSP Rheinblick Eltville Man gebe den kleinen Kindern Wurzeln und den großen Kindern Flügel Dr.J.Wettig

Mehr

Bindungstheoretisches Handlungskonzept Zusammenfassung von Dr. Eva Hasenauer Bindung Bindung ist ein verinnerlichtes Muster

Bindungstheoretisches Handlungskonzept Zusammenfassung von Dr. Eva Hasenauer Bindung Bindung ist ein verinnerlichtes Muster Bindung Bindung ist ein verinnerlichtes Muster Verinnerlichter Raster für Beziehungen Bindung ist im Gefühl verankert und verbindet das Individuum mit der anderen besonderen Person über Raum und Zeit hinweg

Mehr

Praxis für Psychotherapie (für Erwachsene) Elternberatung für Säuglinge und Kleinkinder von 0 bis 3 Jahren

Praxis für Psychotherapie (für Erwachsene) Elternberatung für Säuglinge und Kleinkinder von 0 bis 3 Jahren Dipl. Psychologin Antje Kräuter Psychotherapeutin Praxis für Psychotherapie (für Erwachsene) Elternberatung für Säuglinge und Kleinkinder von 0 bis 3 Jahren Ohne Bindung keine Bildung Intitiative Frühe

Mehr

Umgang mit Bindungsstörungen im sozial- und heilpädagogischen Alltag - Herausforderung zur Selbstentwicklung

Umgang mit Bindungsstörungen im sozial- und heilpädagogischen Alltag - Herausforderung zur Selbstentwicklung Umgang mit Bindungsstörungen im sozial- und heilpädagogischen Alltag - Herausforderung zur Selbstentwicklung D E R M E N S C H W I R D A M D U Z U M I C H. M A R T I N B U B E R Überblick I. Wurzeln der

Mehr

Die Bedeutung von Bindung im Kontext der Familienbildung

Die Bedeutung von Bindung im Kontext der Familienbildung Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb) Fachtag, 3. Juli 2014 Familienbildung im Aufbruch Chancen und Herausforderungen für eine zukunftsfähige Familienbildung Die Bedeutung

Mehr

PFLEGEKINDER KINDER MIT EINEM HOHEN MAß AN BEDÜRFNISSEN

PFLEGEKINDER KINDER MIT EINEM HOHEN MAß AN BEDÜRFNISSEN PFLEGEKINDER KINDER MIT EINEM HOHEN MAß AN BEDÜRFNISSEN Pflegeeltern erfüllen eine wichtige Aufgabe von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung Regelmäßige Fortbildungs- und Informationsangebote DAS SACHGEBIET

Mehr

Einstellung und Verhalten Wird pädagogisches Handeln durch pädagogische Haltungen beeinflusst? Eine kricsche Analyse des Forschungsstandes

Einstellung und Verhalten Wird pädagogisches Handeln durch pädagogische Haltungen beeinflusst? Eine kricsche Analyse des Forschungsstandes Univ.- Prof. Dr. Henri Julius Universität Rostock Einstellung und Verhalten Wird pädagogisches Handeln durch pädagogische Haltungen beeinflusst? Eine kricsche Analyse des Forschungsstandes Vortrag anlässlich

Mehr

Wie Elternschaft gelingt (WiEge) Projektstandort Hamburg

Wie Elternschaft gelingt (WiEge) Projektstandort Hamburg Wie Elternschaft gelingt (WiEge) Projektstandort Hamburg Ergebnisse Gefördert vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen Durchgeführt von Prof. Dr. Gerhard J. Süß, Uta Bohlen, Agnes Mali Das Praxisprojekt STEEP

Mehr

Bindungsstörung bei psychisch kranken Eltern

Bindungsstörung bei psychisch kranken Eltern nicht von schlechten Eltern Bindungsstörung bei psychisch kranken Eltern Vortrag Fachtag Frühförderung Kinder werden in verschiedenen Lebens- und Entwicklungskontexten wahrgenommen, selten aber in der

Mehr

Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung.

Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung. Sichere Bindungserfahrungen: Das Fundament einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung. Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik

Mehr

Bindungsstile im Kindes- und Erwachsenenalter

Bindungsstile im Kindes- und Erwachsenenalter Bindungsstile im Kindes- und Erwachsenenalter Bindung: Eine soziale Beziehung ist ein zeitstabiles Merkmal einer Dyade (Personenpaar). Die Beziehungsqualität hängt ab von * der Persönlichkeit beider Bezugspersonen

Mehr

Interpersonelle Psychotherapie der Depression

Interpersonelle Psychotherapie der Depression Elisabeth Schramm Interpersonelle Psychotherapie der Depression nach Klerman und Weissman Es gehört zum menschlichen Leben, daß das Selbsterleben sich wesentlich aus den Beziehungen zu anderen Menschen

Mehr

Emotionale Entwicklung I: Emotionsverständnis. Die Entwicklung von Emotionsverständnis und sein Einfluss auf die soziale Kompetenz

Emotionale Entwicklung I: Emotionsverständnis. Die Entwicklung von Emotionsverständnis und sein Einfluss auf die soziale Kompetenz Emotionale Entwicklung I: Emotionsverständnis Die Entwicklung von Emotionsverständnis und sein Einfluss auf die soziale Kompetenz Emotionsverständnis: Definition das Verständnis davon, wie man Emotionen

Mehr

Landkreis Esslingen. Psychologische Beratungsstellen für Familie und Jugend Esslingen und Nürtingen. Jahresbericht 2006 Teil 1: Bindung

Landkreis Esslingen. Psychologische Beratungsstellen für Familie und Jugend Esslingen und Nürtingen. Jahresbericht 2006 Teil 1: Bindung Landkreis Esslingen Psychologische Beratungsstellen für Familie und Jugend Esslingen und Nürtingen Jahresbericht 2006 Teil 1: Bindung Landkreis Esslingen Psychologische Beratungsstellen für Familie und

Mehr

Auswirkung der psychischen Erkrankung der Eltern auf die Beziehungsgestaltung mit den Kindern

Auswirkung der psychischen Erkrankung der Eltern auf die Beziehungsgestaltung mit den Kindern Auswirkung der psychischen Erkrankung der Eltern auf die Beziehungsgestaltung mit den Kindern 1. Vermindertes Einfühlungsvermögen (Unterentwicklung des inneren Radarsystems der Mutter für kindliche Signale)

Mehr

Bindung und Eltern-Kind- Interaktion I. Aufbau einer Bindung und Diagnostik in der frühen und mittleren Kindheit

Bindung und Eltern-Kind- Interaktion I. Aufbau einer Bindung und Diagnostik in der frühen und mittleren Kindheit Bindung und Eltern-Kind- Interaktion I Aufbau einer Bindung und Diagnostik in der frühen und mittleren Kindheit Bindung und Eltern-Kind- Interaktion I I. Bindungstheorie II. Überblick über gängige Diagnoseverfahren

Mehr

34 Entwicklungspsychologie

34 Entwicklungspsychologie Kenntnisse der Psychologie und Psychopathologie des Kinder- und Jugendalters sind nicht nur für zukünftige Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten von Bedeutung. Wie bereits angemerkt, wird Psychologischen

Mehr

"Bindung als Voraussetzung für gesunde kindliche Entwicklung"

Bindung als Voraussetzung für gesunde kindliche Entwicklung "Bindung als Voraussetzung für gesunde kindliche Entwicklung" Fachtag der GSHN 8. November 2012 Referat www.claudine-calvet.eu Die frühe Kindheit als Wegbereiter für die weitere Entwicklung Die frühe Qualität

Mehr

- Theoretischer Bezugsrahmen -

- Theoretischer Bezugsrahmen - Inhaltsverzeichnis 1. Leserführung 1 1.1. Teil 1: Der theoretische Bezugsrahmen... 1 1.2. Teil 2: Das Produkt... 1 1.3. Teil 3: Das Produkt in der Praxis... 2 1.4. Teil 4: Schlussfolgerungen... 2 2. Einleitung

Mehr

Förderung von Feinfühligkeit in der Arbeit mit Familien

Förderung von Feinfühligkeit in der Arbeit mit Familien Förderung von Feinfühligkeit in der Arbeit mit Familien Dr. Daniela Mayer Staatsinstitut für Frühpädagogik München PAT-Fachtagung, Nürnberg 9. Oktober 2015 Gliederung Grundzüge der Bindungstheorie Was

Mehr

Gute Bindung - Gutes Leben

Gute Bindung - Gutes Leben Gute Bindung - Gutes Leben Psychologische Forschungsergebnisse, die P. Kentenich erfreut hätten... Klaus Glas Ein kurzer Blick in Zeit gut versorgt, aber krank Krippenkinder in der DDR der 1980er Jahre:

Mehr

Bindungsstörungen was ist das eigentlich?

Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Bindungsstörungen was ist das eigentlich? Übersicht 1. Definition und Bedeutung 2. Bindungsentwicklung 3. Bindungsqualitäten / Bindungsrepräsentationen 4. Traumatische

Mehr

Nähe die Kinder wachsen lässt

Nähe die Kinder wachsen lässt Nähe die Kinder wachsen lässt Bindung ermöglicht Geborgenheit und Sicherheit Seminarleitung: Gundula Göbel Geborgenheit Geborgenheit Sicherheit Wohlbefinden Wärme innere Liebe Glück Vertrauen Ungeborgenheit

Mehr

Entwicklungsförderung in Kindertagesstätten: Die Bedeutung der Bindungsentwicklung

Entwicklungsförderung in Kindertagesstätten: Die Bedeutung der Bindungsentwicklung Entwicklungsförderung in Kindertagesstätten: Die Bedeutung der Bindungsentwicklung Dr. Ina Bovenschen (Universität Erlangen-Nürnberg) Bildung von Anfang an! Grundlegendes: Basis für die Bildungsqualität

Mehr

Fachtag der KiD Facheinrichtung Trauma Bindung - Kinderschutz am 11.05.2001 in Düsseldorf

Fachtag der KiD Facheinrichtung Trauma Bindung - Kinderschutz am 11.05.2001 in Düsseldorf Fachtag der KiD Facheinrichtung Trauma Bindung - Kinderschutz am 11.05.2001 in Düsseldorf Arbeitsergebnis Workshop 5: Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien Chancen und Risiken Die thematischen Impulse/Diskussion

Mehr

Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern

Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern Hrsg.: Susanne Viernickel Petra Völkel Christian Bethke Katja Braukhane Janina Knobeloch Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt? Dann senden

Mehr

Eingewöhnungskonzept der Kindertagesstätte. Käte Duncker

Eingewöhnungskonzept der Kindertagesstätte. Käte Duncker Eingewöhnungskonzept der Kindertagesstätte Käte Duncker Eine behutsame und individuelle Eingewöhnung ist uns sehr wichtig, um dem Kind einen guten Start in die Kita zu ermöglichen. Wir orientieren uns

Mehr

Downloads Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Folien und andere Informationen Karl Heinz Brisch

Downloads Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Folien und andere Informationen Karl Heinz Brisch Die Bedeutung der Bindung für die stationäre Betreuung von Kleinstkindern Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Mutter-Kind-Bindung, neue Ergebnisse, Risikofaktoren und Korrekturmöglichkeiten Stuttgart, 15. Oktober 2009. Prof. Dr. Gabriele Gloger-Tippelt

Mutter-Kind-Bindung, neue Ergebnisse, Risikofaktoren und Korrekturmöglichkeiten Stuttgart, 15. Oktober 2009. Prof. Dr. Gabriele Gloger-Tippelt Mutter-Kind-Bindung, neue Ergebnisse, Risikofaktoren und Korrekturmöglichkeiten Stuttgart, 15. Oktober 2009 Prof. Dr. Gabriele Gloger-Tippelt Stuttgart von circa 100 Jahren Weraheim damals? Markplatz Königsstrasse

Mehr

Wir über uns. Informationen zur Station 0.2// Mutter-Kind-Behandlung // Kompetent für Menschen.

Wir über uns. Informationen zur Station 0.2// Mutter-Kind-Behandlung // Kompetent für Menschen. Wir über uns Informationen zur Station 0.2// Mutter-Kind-Behandlung // Kompetent für Menschen. 02 BEGRÜSSUNG Gesundheit ist das höchste Gut. Sie zu erhalten, haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Wir heißen

Mehr

Frühe Bindung und ihre Bedeutung für die weitere Entwicklung

Frühe Bindung und ihre Bedeutung für die weitere Entwicklung Frühe Bindung und ihre Bedeutung für die weitere Entwicklung Dr. Melanie Schön Dipl.-Psychologin GfG 1 -Familienbegleiterin ( 1 Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit)

Mehr

Beziehung hat Vorfahrt : Bei Eingewöhnung und Bindung im Krippenalter

Beziehung hat Vorfahrt : Bei Eingewöhnung und Bindung im Krippenalter Bei Eingewöhnung und Bindung im Krippenalter Fabienne Becker-Stoll Staatsinstitut für Frühpädagogik Fotos: Jochen Fiebig, IFP, 2007 in Krippen der LHM 1. Befriedigung der physischen und psychischen Grundbedürfnisse

Mehr

Glückliche Kinder durch sichere Bindung

Glückliche Kinder durch sichere Bindung Glückliche Kinder durch sichere Bindung Wie Eltern ihre Kinder durch eine gute Beziehung stark machen Beziehung macht stark. Die Bindungsforschung beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Beziehung von

Mehr

Frühe Bindung. Lieselotte Ahnert (Hg.) Entstehung und Entwicklung. Ernst Reinhardt Verlag München Basel. Mit einem Geleitwort von Jörg Maywald

Frühe Bindung. Lieselotte Ahnert (Hg.) Entstehung und Entwicklung. Ernst Reinhardt Verlag München Basel. Mit einem Geleitwort von Jörg Maywald 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Lieselotte Ahnert (Hg.) Frühe Bindung Entstehung und Entwicklung

Mehr

Übersicht. Homepage WWW.KHBRISCH.DE. Bindungen von Kindern im Trennungs- und Scheidungskonflikt

Übersicht. Homepage WWW.KHBRISCH.DE. Bindungen von Kindern im Trennungs- und Scheidungskonflikt Bindungen von Kindern im Trennungs- und Scheidungskonflikt Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

Mehr

Bindungserfahrungen und Tagesbetreuung in der frühen Kindheit

Bindungserfahrungen und Tagesbetreuung in der frühen Kindheit Bindungserfahrungen und Tagesbetreuung in der frühen Kindheit Referat von: Jana Schmies, Isabel Perabo, Ronja Born Seminar Entwicklungspsychologie Bei Dipl.-Psych. Ruth von Brachel November 2006 Gliederung

Mehr

Die Bindungstheorie Überblick und neuere Forschungsansätze

Die Bindungstheorie Überblick und neuere Forschungsansätze Fachbereich Pädagogik Sozialpädagogisches Institut SPI Schriften 2008 Die Bindungstheorie Überblick und neuere Forschungsansätze Innsbruck 2008 Jahr: 2008 Herausgeber: Sozialpädagogisches Institut, Fachbereich

Mehr

Biografiearbeit mit dem Erinnerungsbuch auch für traumatisierte Kinder

Biografiearbeit mit dem Erinnerungsbuch auch für traumatisierte Kinder Biografiearbeit mit dem Erinnerungsbuch auch für traumatisierte Kinder Perspektiven fremduntergebrachter Kinder unter dem Aspekt der traumapädagogischen Arbeit Bernburg / 05.06.11. 2012 Übersicht Warum

Mehr

Wie kann der Bindungsaspekt elterlicher Erziehungsfähigkeit eingeschätzt werden? Heinz Kindler / Peter Zimmermann

Wie kann der Bindungsaspekt elterlicher Erziehungsfähigkeit eingeschätzt werden? Heinz Kindler / Peter Zimmermann Wie kann der Bindungsaspekt elterlicher Erziehungsfähigkeit eingeschätzt werden? Heinz Kindler / Peter Zimmermann Bindungen bezeichnen den Vertrauensaspekt der Eltern-Kind-Beziehung 1 und haben die gemeinsame

Mehr

Bachelorarbeit Sport mit Schlaganfallpatienten: Ein neuer Ansatz - Der Gehweg von SpoMobil

Bachelorarbeit Sport mit Schlaganfallpatienten: Ein neuer Ansatz - Der Gehweg von SpoMobil Universität Paderborn Fakultät der Naturwissenschaften Department Sport und Gesundheit Angewandte Sportwissenschaften Betreuer: Prof. Dr. med. Weiß Zweitprüfer: PD Dr. med. Baum Bachelorarbeit Sport mit

Mehr

Bindungsverhalten und Lernen

Bindungsverhalten und Lernen Bindungsverhalten und Lernen Lernen durch Motivation Motivation durch Beziehung Man kann sich nicht NICHT BEZIEHUNGSMÄßIG verhalten. (Julius, 2009) DIE LEHRER/IN- SCHÜLER/IN- BEZIEHUNG IST DIE BESTE VORHERSAGE

Mehr

John Bowlby. Trennung. Angst und Zorn. Aus dem Englischen von Erika Nosbüsch. Ernst Reinhardt Verlag München Basel

John Bowlby. Trennung. Angst und Zorn. Aus dem Englischen von Erika Nosbüsch. Ernst Reinhardt Verlag München Basel John Bowlby Trennung Angst und Zorn Aus dem Englischen von Erika Nosbüsch Ernst Reinhardt Verlag München Basel John Bowlby (1907 1990), britischer Psychiater und Psychoanalytiker, arbeitete und forschte

Mehr

Rückführungen von Pflegekindern nach belastender Vorgeschichte Ein Forschungsüberblick zu Entscheidungshilfen

Rückführungen von Pflegekindern nach belastender Vorgeschichte Ein Forschungsüberblick zu Entscheidungshilfen Rückführungen von Pflegekindern nach belastender Vorgeschichte Ein Forschungsüberblick zu Entscheidungshilfen Symposium Versorgung traumatisierter Pflegekinder Stichtagseinschätzungen Problembelastung

Mehr

Kleinkindzeit, Eltern-Kind-Bindung und Bindungsstörungen. Ute Ziegenhain

Kleinkindzeit, Eltern-Kind-Bindung und Bindungsstörungen. Ute Ziegenhain Kleinkindzeit, Eltern-Kind-Bindung und Bindungsstörungen Ute Ziegenhain Besonderheiten in der Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit In der frühen Kindheit werden nahezu alle Erfahrungen durch die

Mehr

Depression. Ursachen der Depression: Bindung. Ursachen der Depression: Bindung. Ursachen der Depression: Bindung

Depression. Ursachen der Depression: Bindung. Ursachen der Depression: Bindung. Ursachen der Depression: Bindung Hans-Werner Stecker Depression Ursachen und Behandlung - frühe ist ein wesentlicher Faktor in den Bedingungen der Sozialisation vollzieht sich in den ersten Lebensjahren eines Kindes zwischen der Mutter

Mehr

Depression. Ursachen der Depression: Probleme in der Entwicklung. Ursachen der Depression: Zusammenfassung. Ursachen und Behandlung - Sozialisation

Depression. Ursachen der Depression: Probleme in der Entwicklung. Ursachen der Depression: Zusammenfassung. Ursachen und Behandlung - Sozialisation Hans-Werner Stecker Depression Ursachen und Behandlung - Sozialisation zuletzt geändert: 04/2007 Zusammenfassung Erbliche Veranlagung körperliche Faktoren Aktuelle körperliche Erkrankung Aktuelle psychische

Mehr

Bindung, Liebe und Partnerschaft Kurs 03404

Bindung, Liebe und Partnerschaft Kurs 03404 Horst Heidbrink Ingrid Josephs Bindung, Liebe und Partnerschaft Kurs 03404 Januar 2011 Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung

Mehr

Anna Freud (1952) - Harvard Lectures

Anna Freud (1952) - Harvard Lectures Anna Freud (1952) - Harvard Lectures 1. Neonatale Imitation (Meltzoff & Moore, 1977) 2. Still-face Prozedur (Tronick et al., 1978) und Kontingenzwahrnehmung (Murray & Trevarthen, 1985) 3. Personenwahrnehmung

Mehr

11. Sozial-kognitive Persönlichkeitstheorien. Rotter und Bandura. Teil 11.b: Bandura

11. Sozial-kognitive Persönlichkeitstheorien. Rotter und Bandura. Teil 11.b: Bandura 10. Theorien der Persönlichkeit GHF im WiSe 2008 / 2009 an der HS MD- SDL(FH) im Studiengang Rehabilitationspsychologie, B.Sc., 1. Semester Persönlichkeitstheorien Rotter und Bandura Teil 11.b: Bandura

Mehr

Teil I: Offenes Beispiel

Teil I: Offenes Beispiel Methodenlehreklausur 3/98 1 Teil I: Offenes Beispiel Sperka, Markus (1997). Zur Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung der Kommunikation in Organisationen (KomminO). Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie,

Mehr

Unser Eingewöhnungskonzept

Unser Eingewöhnungskonzept Katholische Kindertagesstätte St. Maria Königin Goethestraße 84 50968 Köln Tel.: 0221 / 38 72 00 Fax.: 0221/ 340 63 15 E-Mail: kita-st-maria-koenigin@netcologne.de Unser Eingewöhnungskonzept Träger: Katholischer

Mehr

FOSUMOS Persönlichkeitsstörungen: Ein alternativer Blick. Felix Altorfer 1

FOSUMOS Persönlichkeitsstörungen: Ein alternativer Blick. Felix Altorfer 1 FOSUMOS 11.06.08 Persönlichkeitsstörungen: Ein alternativer Blick Felix Altorfer 1 Persönlichkeitsstörungen Synonyma/Historische Begriffe Psychopathische Persönlichkeit (Kraeppelin 1903, K. Schneider 1923)

Mehr

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis 11 Tabellen-und Abbildungsverzeichnis 13

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis 11 Tabellen-und Abbildungsverzeichnis 13 Inhalt Abkürzungsverzeichnis 11 Tabellen-und Abbildungsverzeichnis 13 1. Einleitung 15 1.1 Hauptschüler und ihre Vorstellungen von Arbeit und Arbeitslosigkeit I 18 1.2 Leitende Thesen der Untersuchung

Mehr

Die Bedeutung der Eltern-Kind- Bindung aus entwicklungspsychologischer

Die Bedeutung der Eltern-Kind- Bindung aus entwicklungspsychologischer Die Bedeutung der Eltern-Kind- Bindung aus entwicklungspsychologischer Sicht OA Joachim Perlberg Salus-Tagesklinik für KJPP Puschkinstr. 7, 06886 Luth. Wittenberg www.salus-lsa.de 2 0. Fallvorstellung

Mehr

Ablauf: Triade Mutter-Vater-Kind. 1. b) Quellen/Vorläufer. 1. a) Geschichte der Forschungsentwicklung

Ablauf: Triade Mutter-Vater-Kind. 1. b) Quellen/Vorläufer. 1. a) Geschichte der Forschungsentwicklung Ablauf: Triade Mutter-Vater-Kind 1. a) Geschichte der Forschungsentwicklung b) Quellen/Vorläufer 2. Triadische Fähigkeiten der Eltern Referat am 20.06.06 Von Johannes Hammer 3. Beispiele und Veranschaulichungen

Mehr

Erlebte Bindungen. auswegloses Schicksal?

Erlebte Bindungen. auswegloses Schicksal? Erlebte Bindungen auswegloses Schicksal? Bindungsverhalten des Kindes Kinder entwickeln ein Bindungsverhaltenssystem (genetisch programmiert) Sie lösen bei Erwachsenen komplementäres Fürsorgeverhalten

Mehr

BINDUNG RISIKO UND CHANCE

BINDUNG RISIKO UND CHANCE BINDUNG RISIKO UND CHANCE Abbildung 1 Titelblatt (Quelle: Die wichtige Eltern Kind Bindung, 2015. Gefunden unter http://www.rundumskinderzimmer.de/mutter-kind-bindung/) Die Bedeutung der Bindungstheorie

Mehr

Die Bedeutung des Bindungskonzepts im Bereich der Pflegekinderhilfe

Die Bedeutung des Bindungskonzepts im Bereich der Pflegekinderhilfe Die Bedeutung des Bindungskonzepts im Bereich der Pflegekinderhilfe Dr. Hermann Scheuerer-Englisch, Regensburg Fachkongress: Kinder in Pflegefamilien: Chancen, Risiken, Nebenwirkungen 10./11. Dezember

Mehr

Bindungstypen und Bindungsstörungen. Frühe Hilfen als empfohlene Umsetzungsmaßnahme. Sensibilisierung von Fachpersonen Frühjahr 2014

Bindungstypen und Bindungsstörungen. Frühe Hilfen als empfohlene Umsetzungsmaßnahme. Sensibilisierung von Fachpersonen Frühjahr 2014 Newsletter NETZWERK FAMILIE September 2014 NETZWERK FAMILIE Fortbildung Im Mai 2014 fand die Fortbildung zum Thema Bindungsbasierte Formen der Unterstützung für Familien in belastenden Lebenssituationen

Mehr

Die Entwicklung der Eltern-Kind-Bindung bei Hörschädigung des Kindes

Die Entwicklung der Eltern-Kind-Bindung bei Hörschädigung des Kindes Die Entwicklung der Eltern-Kind-Bindung bei Hörschädigung des Kindes Frühe Hilfen Wirksame Hilfen Institut für Lehrerfortbildung Bensberg, 12.11.2010 Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Kißgen Humanwissenschaftliche

Mehr

EMPIRISCHE ERGEBNISSE ÜBER BESUCHSKONTAKTE VON PFLEGEKINDERN. I. Praxisbezogener Einblick in die Forschungslage

EMPIRISCHE ERGEBNISSE ÜBER BESUCHSKONTAKTE VON PFLEGEKINDERN. I. Praxisbezogener Einblick in die Forschungslage Elisabeth Brousek, Besuchskontakte von Wiener Pflegekindern, November 2010 EMPIRISCHE ERGEBNISSE ÜBER BESUCHSKONTAKTE VON PFLEGEKINDERN Die Forschung & Entwicklung der MA 11 hat sich zum Ziel gemacht,

Mehr

"Gewaltfreie Kommunikation" im Mitarbeitergespräch

Gewaltfreie Kommunikation im Mitarbeitergespräch Geisteswissenschaft Andrea Frech "Gewaltfreie Kommunikation" im Mitarbeitergespräch Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Methode... 3 3. Definitionen... 3 3.1. Gewalt... 3 3.2. Kommunikation...

Mehr

Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche

Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche Die politischen Systeme Österreichs und der USA ein politikwissenschaftlicher Vergleich anhand ausgewählter Themenbereiche ABSTRACT zur DIPLOMARBEIT zur Erlangung des Magistergrades für Militärische Führung

Mehr

Empathie bei Kindern psychisch kranker Eltern

Empathie bei Kindern psychisch kranker Eltern Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e. V. Klaus Riedel Empathie bei Kindern psychisch kranker Eltern GwG-Verlag Klaus Riedel Empathie bei Kindern psychisch kranker Eltern Dr. phil.

Mehr

Befragung und empirische Einschätzung der Praxisrelevanz

Befragung und empirische Einschätzung der Praxisrelevanz Befragung und empirische Einschätzung der Praxisrelevanz eines Vorgehensmodells zur Auswahl von CRM-Systemen D I P L O M A R B E I T zur Erlangung des Grades eines Diplom-Ökonomen der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Der Labeling Approach

Der Labeling Approach Geisteswissenschaft Feryal Kor Der Labeling Approach Studienarbeit 1. Einleitung In jeglichen Gesellschaftsformen leben die unterschiedlichsten Individuen, welche vielfältige und unterschiedliche Verhaltensweisen

Mehr

Wie lernen Kinder in den ersten Lebensjahren. Entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen

Wie lernen Kinder in den ersten Lebensjahren. Entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen Wie lernen Kinder in den ersten Lebensjahren Entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen Frühpädagogische Fragen Auf den Anfang kommt es an warum gerade die ersten Lebensjahre so entscheidend

Mehr

Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen

Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen Familie und Bindung: Prägung, Prävention, Schwachstellen Karl Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Leitfaden zur Vorbereitung einer Masterarbeit Themenfindung und Erstellung eines Exposés

Leitfaden zur Vorbereitung einer Masterarbeit Themenfindung und Erstellung eines Exposés Professur für Wirtschaftsinformatik II www.wi2.uni-trier.de Leitfaden zur Vorbereitung einer Masterarbeit Themenfindung und Erstellung eines Exposés Erstellt von der Professur für Wirtschaftsinformatik

Mehr

Der kompetente Säugling

Der kompetente Säugling Martin Domes Der kompetente Säugling Die präverbale Entwicklung des Menschen Fischer Taschenbuch Verlag Inhalt Danksagung 13 Einleitung 15 1. Braucht die Psychoanalyse eine direktbeobachtende Entwicklungspsychologie?

Mehr

Grundannahmen der Bindungstheorie Das Bindungs und das Explorationssystem

Grundannahmen der Bindungstheorie Das Bindungs und das Explorationssystem Grundannahmen der Bindungstheorie Die Bindungstheorie befasst sich mit den frühen Einflüssen der Interaktion zwischen Mutter (Bezugsperson) und Kind und deren Bedeutung für die emotionale Entwicklung des

Mehr

Entstehung und Verlauf des Forschungsprojekts...7

Entstehung und Verlauf des Forschungsprojekts...7 Inhaltsverzeichnis 1. Entstehung und Verlauf des Forschungsprojekts...7 2. Der Elternfragebogen... 10 2.1 Das methodische Vorgehen... 10 2.2 Die Ergebnisse des Elternfragebogens... 12 2.2.1 Trägerschaft

Mehr

Soziologie. Bildungsverlag EINS a Wolters Kluwer business. Sylvia Betscher-Ott, Wilfried Gotthardt, Hermann Hobmair, Wilhelm Ott, Rosemarie Pöll

Soziologie. Bildungsverlag EINS a Wolters Kluwer business. Sylvia Betscher-Ott, Wilfried Gotthardt, Hermann Hobmair, Wilhelm Ott, Rosemarie Pöll Sylvia Betscher-Ott, Wilfried Gotthardt, Hermann Hobmair, Wilhelm Ott, Rosemarie Pöll Herausgeber: Hermann Hobmair Soziologie 1. Auflage Bestellnummer 05006 Bildungsverlag EINS a Wolters Kluwer business

Mehr

Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen

Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen Bindungsstörungen bei älteren Kindern und Jugendlichen Karl-Heinz Brisch Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

BINDUNG UND ADHS. PD Dr. Rüdiger Kißgen Universität zu Köln

BINDUNG UND ADHS. PD Dr. Rüdiger Kißgen Universität zu Köln BINDUNG UND ADHS PD Dr. Rüdiger Kißgen Universität zu Köln Übersicht 1. Begriffsklärung ADHS 2. Grundlagen der Bindungstheorie 3. Bindungsrepräsentation bei Müttern von ADHS-Kindern Definition Hyperkinetische

Mehr

Anna Spindler. Staatsinstitut für Frühpädagogik München

Anna Spindler. Staatsinstitut für Frühpädagogik München Fachtagung der Stadt Augsburg Die Eingewöhnung in der Krippe ein wichtiger Schlüsselprozess unter dem Aspekt von Bindung und Beziehung Anna Spindler Staatsinstitut für Frühpädagogik München 1. Einführung

Mehr

Körperliche Gewalterfahrung N=34. Kontrolle N=80

Körperliche Gewalterfahrung N=34. Kontrolle N=80 Dr. Götz Fabry Vorlesung Medizinische Psychologie 12.06.2009 Entwicklungspsychologie I: Bindung Entwicklungspsychologische Fragestellungen sind für die ärztliche Tätigkeit von großer praktischer Bedeutung.

Mehr

Rollen- und Berechtigungskonzepte in der IT-Prüfung. Bachelorarbeit

Rollen- und Berechtigungskonzepte in der IT-Prüfung. Bachelorarbeit Rollen- und Berechtigungskonzepte in der IT-Prüfung Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr