Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln. Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln. Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016"

Transkript

1 Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016

2 Über Deutschland sicher im Netz e.v. Mission von DsiN Sensibilisierung und Befähigung von Unternehmen und Verbrauchern zum sicheren Umgang mit IT und Internet Praktische Hilfestellungen und Anleitungen Plattform für nützliche Angebote Mehrjährige Projekte Gegründet als gemeinnütziger Verein im Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung, getragen von der IT-Wirtschaft, gemeinnützigen Organisationen und Verbänden Digitale Agenda der Bundesregierung: DsiN für breite Aufklärungsarbeit! 2

3 Ausgangslage in KMU I Paradox der digitalen Transformation 1. DsiN SicherheitsMonitor Mittelstand 2015 Wachsende Digitalisierung stagnierender IT-Schutz bei KMU 2. IT-Sicherheitspraxis in KMU Einzelbausteine statt wirkungsvoller ganzheitliche Sicherheitskonzepte 3. Langfristige Betrachtung Keine Verbesserung, trotz Debatten um NSA und Deutschen Bundestag im Gegenteil. 4. Digitale Aufklärung 2.0 Perspektiven: Im Verbund von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft für IT-Sicherheit durch Aufklärung 3

4 Ausgangslage in KMU II Paradox der digitalen Transformation Alarmierend: IT-Schutz verharrt teilweise auf niedrigem Niveau KMU zögern bei der Umsetzung von Sicherheitsfragen Mit der digitalen Vernetzung in der Industrie 4.0 entstehen neue Angriffsflächen 4

5 Gründe und Ursachen I Fatalismus in Unternehmen DsiN-Index: Sicherheitstypen Fatalisten auch in Unternehmen Bringt doch nix -Haltung 5

6 Gründe und Ursachen I Fatalismus auch in Unternehmen verbreitet Kaum Verhaltensänderung durch aktuelle Debatten um NSA Sicherheitsfatalismus durch krasse Sicherheitsvorfälle gestiegen 6

7 Gründe und Ursachen II Insellösungen statt ganzheitliche Konzepte Basisschutz überwiegt - komplexere Maßnahmen eher selten Organisationsdefizite, Trägheit und mangelnde Kenntnisse Insbesondere bei Industrie 4.0 reicht gängiger Basisschutz nicht mehr 7

8 Gründe und Ursachen II Insellösungen statt ganzheitliche Konzepte Verschlüsselung der Festplatten von Notebooks: nur 24 % der Befragten Zugriffschutz auf Notebooks lag mit 51% 2011 nur 4%-Punkte unter dem heutigen Wert Teilweise Datenverschlüsselung: 8% (im Vergleich zu 2014: 7%) 8

9 Die Herausforderung Paradox überwinden mit Aufklärung 2.0 Aufklärung 2.0 Aufklärungsmix mit zielgruppenspezifischen, passgenauen Angeboten, die auf die individuellen Bedürfnisse eingehen Bestehendes Engagement bündeln, Partner einbinden Zusammenarbeit mit allen Beteiligten: Regulierer, Anbieter, Aufklärung Spezifische Maßnahmen für jede Zielgruppe erforderlich Sensibilisieren: Grundwissen und Problembewusstsein vermitteln Befähigen: Umsetzungskompetenz verbessern Motivieren: Umsetzungsbereitschaft stärken 9

10 Die Herausforderung Paradox überwinden mit Aufklärung 2.0 Ganzheitliche Aufklärung Herangehensweise organisatorisch technisch rechtlich Digitales Themenspektrum (Auswahl) Kommunikationsanwendungen (Internet, , Skype etc.) Mobile Endgeräte Cloud Computing 10

11 Unsere Empfehlung Nr. 1 Organisatorische Vorkehrungen treffen für IT-Sicherheit 28% der Unternehmen verzichten auf jede organisatorische Vorkehrung Berechtigungsmanagement im Unternehmen sogar rückläufig (74%) 11

12 Unsere Empfehlung Nr. 2 Mitarbeiter für IT-Sicherheit schulen IT-Grundverständnis auf allen Ebenen erforderlich: In KMU unter 25% der Mitarbeiter für IT- Sicherheit sensibilisiert Umfrage 2016: Schwachstelle Mitarbeiter Mitarbeiter-Manipulation: 16% der Unternehmen registrierten Fälle von Social Engineering Innentäter: bei 65% der KMU aktuelle oder ehemals Beschäftigte für Taten verantwortlich Dringender Nachholbedarf bei Mitarbeiterschulungen Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit DsiN-Datev-Leitfäden für Mitarbeiter zu Sicherheitsfragen Workshopreihe 12

13 Unsere Empfehlung Nr. 3 IT-Sicherheit im Unternehmen an Technik anpassen Mobile Kommunikation im digitalen Geschäftsalltag 65% synchronisieren durch externen Datenzugriff über mobile Geräte auf das Unternehmensnetzwerk Postfächer oder Kalender Häufigstes Medium für die Synchronisation: Notebooks (39 %) 13

14 Wirkung digitaler Aufklärung Cloud Computing als Beispiel Unternehmen zwischen 10 und 500 Mitarbeitern: intensivste Nutzer IT-Sicherheit und Rechtsfragen der Cloud bekannt: 26% der Anwender Bei Nicht-Anwendern: signifikant weniger Kenntnisse vorhanden (12%) DsiN-Angebote: DsiN Cloud-Scout und DsiN Cloud-Scout-Report 14

15 Relevanz digitaler Aufklärung Digitale Souveränität als Schlüssel BDI: Schäden durch Cyberattacken bei Mrd. im Jahr (2015) BITKOM: 2 von 3 Industrieunternehmen (69%) in vergangenen 2 Jahren Opfer von Opfer von Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage. Vergleich Gesamtindustrie: 51% (Industrie 4.0 Umfrage 2016) Bis zu 95% aller Cyberattacken könnten durch sicheren Umgang mit IT abgewehrt werden 15

16 DsiN-Aufklärungsangebote (Auszug) Für Unternehmen Cloud Scout Sicherheitscheck DsiN-Blog Sicherheitsmonitor Für alle Anwender Passwortkarte DsiN-Index SiBa App Aktionsbund Digitale Sicherheit 16

17 Kontakt Deutschland sicher im Netz e.v. Albrechtstraße 10b Berlin Telefon: Sascha Wilms Leiter Mittelstand

"Digitaler Sorglosigkeit" entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren

Digitaler Sorglosigkeit entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren "Digitaler Sorglosigkeit" entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren Sven Scharioth, stv. Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. 1. Über Deutschland sicher im Netz Verein und Mission

Mehr

Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v.

Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. Über Deutschland sicher im Netz e.v. Mission von DsiN Sensibilisierung

Mehr

Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU

Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU it-sa 2014, 07. Oktober 2014 BMWi - Die neuen Angebote der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft Dr. Michael Littger Geschäftsführer Agenda 1.

Mehr

Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen

Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen @ IT-Sicherheit @ Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen Unter der Schirmherrschaft des www.sicher-im-netz.de Sigmar Gabriel Geleitwort

Mehr

Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen

Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen @ IT-Sicherheit @ Mittelstand Bundesweite Workshop-Reihe für Geschäftsführer und Entscheider in kleinen und mittleren Unternehmen Unter der Schirmherrschaft des Sigmar Gabriel Geleitwort Es gehört schon

Mehr

Denn Sicherheit kommt von Verantwortung

Denn Sicherheit kommt von Verantwortung Denn Sicherheit kommt von Verantwortung Engagieren Sie sich für mehr IT-Sicherheit & für mehr Vertrauen in die digitale Welt Eine Publikation zum 10-jährigen Jubiläum 2016 von Deutschland sicher im Netz

Mehr

Unter der Schirmherrschaft des

Unter der Schirmherrschaft des IT-Sicherheit@Mittelstand 2.0 Unter der Schirmherrschaft des Handout_It-Sicherheit@Mittelstand2.0_ohne_Vorwort.indd 1 23.05.17 13:01 Handout_It-Sicherheit@Mittelstand2.0_ohne_Vorwort.indd 2 23.05.17 13:01

Mehr

CLOUD-DIENSTE UND DATENSCHUTZ IN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 5

CLOUD-DIENSTE UND DATENSCHUTZ IN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 5 CLOUD-DIENSTE UND DATENSCHUTZ IN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 5 DIE THEMEN: 1. ÜBERBLICK: CLOUD-DIENSTE 2. VOR- UND NACHTEILE DES CLOUD COMPUTING 3. DATENSCHUTZ 4. SICHERHEITSMASSNAHMEN UND EIGENER CLOUD SERVER

Mehr

IKT treibt digitale Transformation?! Monika Gatzke, Clustermanagement IKT.NRW

IKT treibt digitale Transformation?! Monika Gatzke, Clustermanagement IKT.NRW IKT treibt digitale Transformation?! Monika Gatzke, Clustermanagement IKT.NRW IKT-Branche ist Innovationsmotor NRW ist ein Land mit starken Industrien: Zukunftsbranchen wie Produktion, Gesundheit, Energie,

Mehr

Was sind die größten IT-Sicherheitsherausforderungen?

Was sind die größten IT-Sicherheitsherausforderungen? Was sind die größten IT-Sicherheitsherausforderungen? Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de

Mehr

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 Deutschland sicher im Netz e.v. Katrin Böhme Referentin für IT-Sicherheit 22. Februar 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert umfassend herstellerübergreifend

Mehr

DsiN. [Hintergrundbild] SicherheitsMonitor DsiN Mittelstand 2016 Mittelstand. Finale Erhebung IT-Sicherheitslage in Deutschland

DsiN. [Hintergrundbild] SicherheitsMonitor DsiN Mittelstand 2016 Mittelstand. Finale Erhebung IT-Sicherheitslage in Deutschland Mögliche Kapitelzuordnung DsiN SicherheitsMonitor DsiN Mittelstand 2016 2016 Mittelstand Finale Erhebung IT-Sicherheitslage in Deutschland [Hintergrundbild] 37 I DsiN-Sicherheitsmonitor 2016 www.sicher-im-netz.de

Mehr

Passwort: Kein Dadada

Passwort: Kein Dadada Passwort: Kein Dadada Keyfacts über IT-Sicherheit - Identity-Access-Management sorgt für mehr Sicherheit - Schatten-IT ist ein wachsendes Problem - Bedarf an Mitarbeiterschulung ist groß 28. Juni 2016

Mehr

Plattform Industrie 4.0

Plattform Industrie 4.0 Plattform Industrie 4.0 Dr. Andreas Hoffknecht Geschäftsstelle Plattform Industrie 4.0 Regionalforum Industrie 4.0 07.03.2017, Monheim Industrie 4.0 Industrie für eine Digitale Gesellschaft Die 4. Industrielle

Mehr

Informationssicherheit und Know-how-Schutz

Informationssicherheit und Know-how-Schutz 11. PATENTFORUM NORDBAYERN - WISSEN SCHÜTZEN Informationssicherheit und Know-how-Schutz Praktische Hilfestellung für den Mittelstand 1 Agenda Informationssicherheit einige Zahlen Cybergefahren Social Engineering

Mehr

splone Penetrationstest Leistungsübersicht

splone Penetrationstest Leistungsübersicht splone Penetrationstest Leistungsübersicht 3. November 2016 Penetrationstest Whoever is first in the field and awaits the coming of the enemy, will be fresh for the fight - Sun Tzu, The Art of War Jedes

Mehr

Digitale Aufklärung 2.0 wann, wenn nicht jetzt?

Digitale Aufklärung 2.0 wann, wenn nicht jetzt? Schirmherrschaft: Mögliche Kapitelzuordnung Prof. Dieter Kempf Dr. Michael Littger Digitale Aufklärung 2.0 wann, wenn nicht jetzt? Zum fünften Mal stellt Deutschland sicher im Netz im Sicherheitsmonitor

Mehr

Unser gesellschaftliches Engagement

Unser gesellschaftliches Engagement Unser gesellschaftliches Engagement Warum engagieren wir uns? Mitverantwortung für eine Gesellschaft zu tragen und sich für sie zu engagieren, ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Denn

Mehr

Digitalisierung im Mittelstand: Status quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen

Digitalisierung im Mittelstand: Status quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen Digitalisierung im Mittelstand: Status quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen Dr. Jörg Zeuner Chefvolkswirt KfW Bankengruppe 18. August 2016 Acht von zehn Mittelständlern setzen Digitalisierungsprojekt

Mehr

Daten- und Sicherheitspannen. Mit maßgeschneiderten Cyber Security-Lösungen für den Mittelstand.

Daten- und Sicherheitspannen. Mit maßgeschneiderten Cyber Security-Lösungen für den Mittelstand. Daten- und Sicherheitspannen vermeiden. Mit maßgeschneiderten Cyber Security-Lösungen für den Mittelstand. Cyber Security geht jedes Unternehmen an Laut einer Forsa-Umfrage ist jedes vierte kleine bis

Mehr

BOTTOM-UP BERUFSSCHÜLER FÜR IT-SICHERHEIT PROJEKTBERICHT LEHRKRÄFTE BEFÄHIGEN, AUSZUBILDENDE SCHULEN, IT-SICHERHEIT IN BETRIEBEN STÄRKEN

BOTTOM-UP BERUFSSCHÜLER FÜR IT-SICHERHEIT PROJEKTBERICHT LEHRKRÄFTE BEFÄHIGEN, AUSZUBILDENDE SCHULEN, IT-SICHERHEIT IN BETRIEBEN STÄRKEN BOTTOM-UP BERUFSSCHÜLER FÜR PROJEKTBERICHT LEHRKRÄFTE BEFÄHIGEN, AUSZUBILDENDE SCHULEN, IN BETRIEBEN STÄRKEN Gefördert durch: Im Rahmen der Initiative: Ein Projekt von: BOTTOM UP: BERUFSSCHÜLER FÜR Gertrud

Mehr

SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2

SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2 SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2 DIE THEMEN: 1. Kommunikationspartner & -mittel 2. Datenschutz 3. Potentielle Gefahren > Phishing > Social Engineering 4. Maßnahmen zur Vorbeugung > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Mehr

Mittelstand- Digital. Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse

Mittelstand- Digital. Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse Mittelstand- Digital Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital Mittelstand und Handwerk stehen bei der zunehmenden digitalen Vernetzung und

Mehr

DIGITALE WIRTSCHAFTSSPIONAGE, SABOTAGE UND DATENDIEBSTAHL ERGEBNISSE EINER REPRÄSENTATIVEN BEFRAGUNG IM AUFTRAG DES DIGITALVERBANDS BITKOM

DIGITALE WIRTSCHAFTSSPIONAGE, SABOTAGE UND DATENDIEBSTAHL ERGEBNISSE EINER REPRÄSENTATIVEN BEFRAGUNG IM AUFTRAG DES DIGITALVERBANDS BITKOM DIGITALE WIRTSCHAFTSSPIONAGE, SABOTAGE UND DATENDIEBSTAHL ERGEBNISSE EINER REPRÄSENTATIVEN BEFRAGUNG IM AUFTRAG DES DIGITALVERBANDS BITKOM SPIONAGE, SABOTAGE, DATENKLAU TRIFFT JEDES ZWEITE UNTERNEHMEN

Mehr

2. DsiNsights Breakfast. Einfach. Sicher. Verschlüsseln. 20. Mai 2015

2. DsiNsights Breakfast. Einfach. Sicher. Verschlüsseln. 20. Mai 2015 2. DsiNsights Breakfast Einfach. Sicher. Verschlüsseln. 20. Mai 2015 Einfach. Sicher. Verschlüsseln. Begrüßung Dr. Michael Littger Geschäftsführer, Deutschland sicher im Netz e.v. Einfach. Sicher. Verschlüsseln.

Mehr

Plattform Industrie 4.0. Digitale Transformation Made in Germany

Plattform Industrie 4.0. Digitale Transformation Made in Germany Plattform Industrie 4.0 Digitale Transformation Made in Germany Industrie 4.0 Made in Germany Digitalisierung der Wirtschaft bietet globale Chancen Die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft

Mehr

eco-report: Internet-Sicherheit 2014 Ein Report der eco Kompetenzgruppe Sicherheit unter der Leitung von Dr. Kurt Brand

eco-report: Internet-Sicherheit 2014 Ein Report der eco Kompetenzgruppe Sicherheit unter der Leitung von Dr. Kurt Brand eco-report: Internet-Sicherheit 2014 Ein Report der eco Kompetenzgruppe Sicherheit unter der Leitung von Dr. Kurt Brand Für den Report wurden 219 Experten aus der IT Branche befragt Branchenverteilung

Mehr

Auswirkungen der Digitalisierung am Beispiel eines wissensintensiven Dienstleisters

Auswirkungen der Digitalisierung am Beispiel eines wissensintensiven Dienstleisters Auswirkungen der Digitalisierung am Beispiel eines wissensintensiven Dienstleisters Dr. Michael Link Digital Transformation Officer Seite DATEV eg Zukunft gestalten. Gemeinsam. DAS ALLES IST DATEV Über

Mehr

Security Kann es Sicherheit im Netz geben?

Security Kann es Sicherheit im Netz geben? Security Kann es Sicherheit im Netz geben? Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de Internet und

Mehr

Masterplan Wirtschaft für Duisburg. Stärkungsinitiative Industrie für Mülheim an der Ruhr

Masterplan Wirtschaft für Duisburg. Stärkungsinitiative Industrie für Mülheim an der Ruhr Masterplan Wirtschaft für Duisburg Stärkungsinitiative Industrie für Mülheim an der Ruhr Masterplan Wirtschaft für Duisburg Ausgangslage Duisburg: Arbeitslosigkeit über 12 Prozent große Investitionsschwäche

Mehr

Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Oktober 2016

Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Oktober 2016 Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Agenda 1 Bestandsaufnahme 2 Mitarbeiter und Personal 3 Digitalisierung 4 Politische Rahmenbedingungen 2 Studiensteckbrief

Mehr

eco Umfrage IT-Sicherheit 2016

eco Umfrage IT-Sicherheit 2016 eco Umfrage IT-Sicherheit 2016 Ein Report der eco Kompetenzgruppe Sicherheit unter der Leitung von Oliver Dehning Für den Report wurden 580 Experten aus der IT-Branche befragt. Demografie 33% Sprache 67%

Mehr

Cyber-Sicherheit in der mobilen Kommunikation. Arne Schönbohm, Präsident Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheit in der mobilen Kommunikation. Arne Schönbohm, Präsident Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit Cyber-Sicherheit in der mobilen Kommunikation Arne Schönbohm, Präsident 01.09.2017 17. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit 1. Fünf Jahre Allianz für Cyber- Sicherheit eine Erfolgsgeschichte

Mehr

Wirtschaftsspionage Abgehört und Ausspioniert

Wirtschaftsspionage Abgehört und Ausspioniert Wirtschaftsspionage Abgehört und Ausspioniert 24. Oktober 2014, Landtag NRW Burkhard Freier, Leiter des Verfassungsschutzes Nordrhein-Westfalen Wirtschaftsspionage ein Thema? Wirtschaftsspionage Staatlich

Mehr

Ohne IT-Sicherheit gelingt keine nachhaltige Digitalisierung!

Ohne IT-Sicherheit gelingt keine nachhaltige Digitalisierung! Ohne IT-Sicherheit gelingt keine nachhaltige Digitalisierung! Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de

Mehr

Cyber-Sicherheits-Umfrage Ergebnisse, Stand

Cyber-Sicherheits-Umfrage Ergebnisse, Stand Cyber-Sicherheits-Umfrage 2016 Ergebnisse, Stand 10.10.2016 Allianz für Cyber-Sicherheit Die Allianz für Cyber-Sicherheit ist eine Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik,

Mehr

Unternehmensvorstellung. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

Unternehmensvorstellung. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Unternehmensvorstellung Wir schützen Ihre Wir schützen Ihre Die auditiert, berät und entwickelt Lösungen im Bereich und IT-Sicherheit. Sie beschäftigt 10 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker, Dipl.-Ingenieure,

Mehr

MODERNER ARBEITSPLATZ FÜR FLEXIBLES & EFFIZIENTES TEAMWORK

MODERNER ARBEITSPLATZ FÜR FLEXIBLES & EFFIZIENTES TEAMWORK MODERNER ARBEITSPLATZ FÜR FLEXIBLES & EFFIZIENTES TEAMWORK Der moderne Arbeitsplatz FÜR INNOVATIVE TEAMARBEIT Immer mehr Arbeitszeit wird außerhalb des Büros verbracht. Mobilität und Flexibilität prägen

Mehr

NCP ENGINEERING GMBH SEITE 3

NCP ENGINEERING GMBH SEITE 3 SEITE 2 NCP ENGINEERING GMBH SEITE 3 ÜBER 30 JAHRE SECURE COMMUNICATIONS EXPERTISE NÜRNBERG - DEUTSCHLAND SUNNYVALE- KALIFORNIEN Gründung 2010 CLEARWATER - FLORIDA Gründung 2015 Hauptsitz Gründung 1986

Mehr

Gedanken zum Einstieg in die Cloud. Strategien und Maßnahmen zur Sicherheit in der Cloud

Gedanken zum Einstieg in die Cloud. Strategien und Maßnahmen zur Sicherheit in der Cloud Daniel Grohé 11.10.2016 Gedanken zum Einstieg in die Cloud Strategien und Maßnahmen zur Sicherheit in der Cloud Agenda Was ist die Cloud? Pro und Contra Welche Cloud passt zu mir? Strategieentwicklung

Mehr

Status Quo zur Sicherheit Eine Sichtweise

Status Quo zur Sicherheit Eine Sichtweise Status Quo zur Sicherheit Eine Sichtweise Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de Status Quo

Mehr

Déjeuner d Affaires / Business Lunch , Frankfurt am Main

Déjeuner d Affaires / Business Lunch , Frankfurt am Main Déjeuner d Affaires / Business Lunch 30.11.2016, Frankfurt am Main Die Digitalisierung als große Unbekannte?! GDI «Die Zukunft der vernetzten Gesellschaft - Neue Spielregeln, neue Spielmacher» Jörg Pretzel

Mehr

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund T.I.S.P. Community Meeting 2013 ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft Chancen, Potentiale, Risiken, Strategien Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund so könnte der Arbeitsplatz der

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit 10.10.2013, itsa Nürnberg Vorstellung DsiN securitynews APP Prof. Norbert Pohlmann Michael Kranawetter Idee Informationsdienst Sicherheits-Nachrichten Cyber-Kriminelle nutzen Schwachstellen in Software-Produkten

Mehr

Was heißt Digitalisierung für KMU in den Regionen? Gerhard Laga, WKÖ E-Center

Was heißt Digitalisierung für KMU in den Regionen? Gerhard Laga, WKÖ E-Center Was heißt Digitalisierung für KMU in den Regionen? Gerhard Laga, WKÖ E-Center Agenda n Einige Zahlen aus der WKÖ E-Business Erhebung 2017 n Themen der Digitalisierung n einige Beispiele n KMU DIGITAL 38.

Mehr

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 DIE THEMEN: 1. Social-Media-Plattformen im Überblick 2. Potentiale von Social Media für Unternehmen 3. Risiken von Social Media für Unternehmen

Mehr

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Worum geht es? Was kann die IG Metall tun? Engineering-Tagung am 20.09.2011 in Essen Constanze Kurz VB 02, Ressort Branchenpolitik

Mehr

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Dr. Dina Bartels Automatica München, 4.Juni 2014 Industrie braucht Informationssicherheit - die Bedrohungen sind real und die Schäden signifikant

Mehr

Sicherheitsrisiken durch Mitarbeiter im Ausland Michael Sopart menoora Consulting GmbH

Sicherheitsrisiken durch Mitarbeiter im Ausland Michael Sopart menoora Consulting GmbH Sicherheitsrisiken durch Mitarbeiter im Ausland Michael Sopart menoora Consulting GmbH menoora Consulting GmbH 1 Über Uns menoora Consulting GmbH 2 Leistungsportfolio Datenschutzberatung Mobile Security

Mehr

Studie Informationssicherheit

Studie Informationssicherheit Studie Informationssicherheit Informationssicherheit in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 Dipl.-Ing Philipp Reisinger is131510@fhstp.ac.at Inhalt Ausgangslage Ziele Key Facts & Aufbau Vorstellung

Mehr

Seite 2

Seite 2 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 1 Vgl. Stopka, Ulrike; Pessier, René; Flößel, Sebastian; Breitbandstudie Sachsen 2030. Zukünftige Dienste, Adaptionsprozesse und Bandbreitenbedarf; Dresden, 2013; S. 5f.

Mehr

Stellenwert der Digitalisierung aus Sicht der Unternehmen

Stellenwert der Digitalisierung aus Sicht der Unternehmen Stellenwert der Digitalisierung aus Sicht der Unternehmen Ergebnisse der IHK-Erhebung 2016 in Brandenburg Digitalisierungsdialog am 21.03.2017 um 15:30 Uhr IHK Cottbus Quelle: Fotolia 1 Digitale Transformation

Mehr

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 AGENDA Cloud-Computing: nach dem Hype Grundlagen und Orientierung (Daten-) Sicherheit in der Cloud Besonderheiten für

Mehr

Security Einfach Machen

Security Einfach Machen Security Einfach Machen Ferri Abolhassan (Hrsg.) Security Einfach Machen IT-Sicherheit als Sprungbrett für die Digitalisierung Ferri Abolhassan T-Systems International GmbH Saarbrücken, Deutschland ISBN

Mehr

Cloud-Strategie mit. Welcher Weg führt zum Erfolg?

Cloud-Strategie mit. Welcher Weg führt zum Erfolg? Cloud-Strategie mit Welcher Weg führt zum Erfolg? Drehen sich Ihre Fragen auch um die Cloud? Womit sollen wir beginnen? Wie können wir Kosten vs. Nutzen kalkulieren? Besteht die Möglichkeit mit unterschiedlichen

Mehr

Bedeutung der IT-Sicherheit bei mobilen Geschäftsanwendungen

Bedeutung der IT-Sicherheit bei mobilen Geschäftsanwendungen Bedeutung der IT-Sicherheit bei mobilen Geschäftsanwendungen Dr.-Ing. Kpatcha M. Bayarou SimoBIT-Talk bei der Hessen-IT-Preisverleihung Mobil gewinnt 22. September 2010 Mathematikum, Gießen Agenda Motivation:

Mehr

Betriebliche Prävention in der digitalen Arbeitswelt

Betriebliche Prävention in der digitalen Arbeitswelt AOK Nordost Betriebliche Prävention in der digitalen Arbeitswelt 17.10.2017, IHK Konferenz - Gesund zum Erfolg Werner Mall Agenda Ausgangslage Leitfaden Prävention BGF-Koordinierungsstelle AOK Nordost

Mehr

Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0

Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0 Volkswirtschaftliche Potenziale von Industrie 4.0 Pressekonferenz mit Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Leiter Fraunhofer IAO Hannover, 07.04.2014 Von Industrie 1.0 zu

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v Kompetenznetzwerk Trusted Cloud

EuroCloud Deutschland_eco e.v Kompetenznetzwerk Trusted Cloud EuroCloud Deutschland_eco e.v Kompetenznetzwerk Trusted Cloud Andreas Weiss Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.v Verband der Cloud Computing Wirtschaft am Marktplatz Deutschland Über das EuroCloud Netzwerk

Mehr

EIN PROJEKT DES SÄCHSISCHEN STAATSMINISTERIUMS FÜR WIRTSCHAFT, ARBEIT UND VERKEHR DURCHGEFÜHRT VON VDI/VDE INNOVATION + TECHNIK GMBH

EIN PROJEKT DES SÄCHSISCHEN STAATSMINISTERIUMS FÜR WIRTSCHAFT, ARBEIT UND VERKEHR DURCHGEFÜHRT VON VDI/VDE INNOVATION + TECHNIK GMBH EIN PROJEKT DES SÄCHSISCHEN STAATSMINISTERIUMS FÜR WIRTSCHAFT, ARBEIT UND VERKEHR DURCHGEFÜHRT VON VDI/VDE INNOVATION + TECHNIK GMBH PERSPEKTIVE 2030 Wohin kann sich die sächsische Industrie entwickeln?

Mehr

GRUNDEINSTELLUNGEN FÜR EINEN SICHEREN ARBEITSPLATZ LERNEINHEIT 1

GRUNDEINSTELLUNGEN FÜR EINEN SICHEREN ARBEITSPLATZ LERNEINHEIT 1 GRUNDEINSTELLUNGEN FÜR EINEN SICHEREN ARBEITSPLATZ LERNEINHEIT 1 DIE THEMEN: 1. IT-SICHERHEITSRISIKEN: VIREN, TROJANER UND CO. 2. ABWEHR VON SCHADSOFTWARE 3. VORKEHRUNGEN FÜR DIE SICHERHEIT BEI BROWSER

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1 Digitalisierungsaufgaben des StMFLH Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, 12 Stellen (11 aktuell besetzt) 4 Mitarbeiter in München 3 Mitarbeiter

Mehr

IT-SICHERHEIT FÜR LEITENDE IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 7

IT-SICHERHEIT FÜR LEITENDE IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 7 IT-SICHERHEIT FÜR LEITENDE IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN LERNEINHEIT 7 DIE THEMEN: 1. GESETZLICHE BESTIMMUNGEN > Was ist Informationssicherheit > persönliche Haftung von Geschäftsführern > Datenschutz-Grundverordnung

Mehr

Medienorientierung. Die Entwicklung der ICT-Märkte in der Schweiz und Europa. Dr. Axel Pols Geschäftsführer Bitkom Research Zürich,

Medienorientierung. Die Entwicklung der ICT-Märkte in der Schweiz und Europa. Dr. Axel Pols Geschäftsführer Bitkom Research Zürich, Medienorientierung Die Entwicklung der ICT-Märkte in der Schweiz und Europa Dr. Axel Pols Geschäftsführer Bitkom Research Zürich, 28.01.2016 AGENDA ICT Markt Europa ICT Markt Schweiz Perspektive Deutschland

Mehr

IT-Sicherheitspolitik: Bericht aus Berlin

IT-Sicherheitspolitik: Bericht aus Berlin IT-Sicherheitspolitik: Bericht aus Berlin GEHRKE ECON: CYBERATTACKEN UND DATENSICHERHEIT Torsten Wunderlich, Leiter DATEV Informationsbüro Berlin Seite Das politische Dreieck NUE BRU TXL im Fokus Brüssel

Mehr

Cloud Computing - Brauche ich das jetzt wirklich?

Cloud Computing - Brauche ich das jetzt wirklich? Cloud Computing - Brauche ich das jetzt wirklich? Michael Schnaider (Mittelstand 4.0-Agentur Cloud, it.emsland) 18. Oktober 2017, Wirtschaft Digital - Cloud-Lösungen 1 Was ist die Mittelstand 4.0-Agentur

Mehr

Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU

Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU Informationsveranstaltung der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Handwerkskammer für Unterfranken 7. März 2016 Dietrich Schirm Leistungsexplosion bei IuK-Technik

Mehr

Pressestatement. Es gilt das gesprochene Wort! Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren!

Pressestatement. Es gilt das gesprochene Wort! Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren! Pressestatement Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Es gilt das gesprochene Wort! Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren! Der BITKOM Trendkongress versteht sich als Plattform, auf der die verschiedenen

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit DsiN-Cloud-Scout Unabhängiges Informationsangebot zum Cloud Computing für KMU Sven Scharioth, DsiN Agenda 1. Deutschland sicher im Netz 2. Cloud Computing und KMU 3. DsiN-Cloud-Scout Agenda 1. Deutschland

Mehr

Die Kultur- und Kreativwirtschaft und der digitale Wandel ein Überblick

Die Kultur- und Kreativwirtschaft und der digitale Wandel ein Überblick Die Kultur- und Kreativwirtschaft und der digitale Wandel ein Überblick Irene Bertschek ZEW Mannheim 14. Juni 2016 Zukunftswerkstatt Künstlersozialversicherung Bundesministerium für Arbeit und Soziales,

Mehr

CRM im Zeitalter der Digitalisierung mit Beispielen aus der Praxis

CRM im Zeitalter der Digitalisierung mit Beispielen aus der Praxis CRM-Praxistag 19. Oktober 2016 CRM im Zeitalter der Digitalisierung mit Beispielen aus der Praxis Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung & Steffen Münch Sales Consultant Agenda Vorstellung CAS Software

Mehr

4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit

4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit 4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit Markus Hannemann Geschäftsführer IT-Counsultant 4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit Essener Straße 59 46047 Oberhausen 0208 307791-81 info@4brain.de 1 Firmenportrait März

Mehr

Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU

Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU Digitalbonus Das neue Förderprogramm für KMU Informationsveranstaltung Traunstein Dietrich Schirm 29. November 2016 Leistungsexplosion der Informationstechnik vor einigen Jahren 2016 Transistordichte 2.300

Mehr

Moderne APT-Erkennung: Die Tricks der Angreifer SecuMedia Forum, CeBIT 2016

Moderne APT-Erkennung: Die Tricks der Angreifer SecuMedia Forum, CeBIT 2016 Halle 6, Stand G30 Moderne APT-Erkennung: Die Tricks der Angreifer SecuMedia Forum, CeBIT 2016 16. März 2016 Vortrag: Diego Sanchez sanchez@finally-safe.com https://www.finally-safe.com Seite 2 18.02.2016

Mehr

Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl

Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Berlin, 16. April 2015 Spionage, Sabotage, Datenklau trifft jedes zweite Unternehmen War Ihr Unternehmen innerhalb

Mehr

Thema IT-basierte Innovationen. IT-Sicherheit ist absolut unnütz, so lange bis etwas passiert Dirk Czepluch 21. November 2016

Thema IT-basierte Innovationen. IT-Sicherheit ist absolut unnütz, so lange bis etwas passiert Dirk Czepluch 21. November 2016 Thema IT-basierte Innovationen IT-Sicherheit ist absolut unnütz, so lange bis etwas passiert Dirk Czepluch 21. November 2016 Warum IT-Sicherheit so unbeliebt ist Aktuelle Gefahren Wie der Trade-Off dennoch

Mehr

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 23. Automation Day "Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 16. Juli 2014 IHK Akademie, Nürnberg

Mehr

Mittelstand

Mittelstand @ IT-Sicherheit @ Mittelstand 22.03.2016 IHK Cottbus Unter der Schirmherrschaft des 1 I IT-Sicherheit @ Mittelstand Bevor wir starten...... Führen Sie den DsiN-Sicherheitscheck selbst durch: 2 I IT-Sicherheit

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 14. März 2016

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 14. März 2016 Digitalisierung der Wirtschaft Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 14. März 2016 Digitalisierung große Herausforderung für Unternehmen Was sind die aktuellen Herausforderungen für Ihr Unternehmen?

Mehr

Kommunikation im digitalen Zeitalter kann jeder machen was er will?

Kommunikation im digitalen Zeitalter kann jeder machen was er will? Kommunikation im digitalen Zeitalter kann jeder machen was er will? 19. DOXNET Fachkonferenz & Ausstellung im Kongresshaus Baden-Baden Baden-Baden, 20.06.2017 Matthias Kammer DIVSI - Deutsches Institut

Mehr

Erfurt Nachfolge beginnt jetzt! Projektvorstellung ICON: Innovativer Content zur Unternehmensnachfolge. Laura Marwede I Michael Graffius

Erfurt Nachfolge beginnt jetzt! Projektvorstellung ICON: Innovativer Content zur Unternehmensnachfolge. Laura Marwede I Michael Graffius Projektvorstellung ICON: Innovativer Content zur Unternehmensnachfolge Nachfolge beginnt jetzt! Erfurt 19.02.2015 Laura Marwede I Michael Graffius EMF-Institut Vorstellung 2008 an der HWR Berlin gegründet

Mehr

Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015

Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015 Datenschutz und Informationssicherheit 03.09.2015 Vertrauen in öffentliche Institutionen in Deutschland ist hoch Studie der GfK: Global Trust Report (2015) Staatliche Institutionen führen das Vertrauensranking

Mehr

Aktionsleitfaden zum European Cyber Security Month ECSM

Aktionsleitfaden zum European Cyber Security Month ECSM 1 Aktionsleitfaden zum European INHALT Aktionsleitfaden zum European Cyber Security Month ECSM Oktober 2017 Ins Internet mit Sicherheit Ins Internet mit Sicherheit! Inhaltsverzeichnis Grußwort von Arne

Mehr

Pressekonferenz. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ralph Appel, Direktor und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied

Pressekonferenz. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ralph Appel, Direktor und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Pressekonferenz Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ralph Appel, Direktor und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dipl.-Ing. Dieter Westerkamp, Bereichsleiter Technik und Wissenschaft Bild: Ociacia/Shutterstock.com

Mehr

Fit für den Beruf Initiative VerA

Fit für den Beruf Initiative VerA Fit für den Beruf Initiative VerA Ausgangslage Bisher hat sich die Bildungspolitik im Bereich der beruflichen Bildung intensiv mit der Gewinnung zusätzlicher Ausbildungsplätze beschäftigt In Zukunft Konzentration

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft & Industrie 4.0 in Asien

Digitalisierung der Wirtschaft & Industrie 4.0 in Asien Digitalisierung der Wirtschaft & Industrie 4.0 in Asien Aktueller Stand in Japan Marcus Schürmann Mumbai 01.-04.11.2015 0. Ausgangslage 3 Herausforderungen IKT-Standards, Normen & Zertifizierungen Weltweit

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

IT SECURITY UND DIGITALE KOMPETENZ. Business Breakfast 28. Juni 2017

IT SECURITY UND DIGITALE KOMPETENZ. Business Breakfast 28. Juni 2017 IT SECURITY UND DIGITALE KOMPETENZ Business Breakfast 28. Juni 207 DIGITALISIERUNG ALS CHANCE UND HERAUSFORDERUNGEN FÜR DIE HEIMISCHE WIRTSCHAFT 8% sehen Digitalisierung als eine Chance 0 % stimmen zu,

Mehr

IT-Sicherheit für KMUs

IT-Sicherheit für KMUs Quelle: fotolia Schutzschilde aufbauen und aufrechterhalten EDV-Sachverstand.nrw IHK Duisburg 30.11.2016 1 Ihr Referent Inhaber Ing.-Büro DaTeCom IT-Sicherheitsbeauftragter Cyber-Security-Consultant Datenschutzbeauftragter

Mehr

Cloud Monitor 2017 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz

Cloud Monitor 2017 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz Cloud Monitor 2017 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz Dr. Axel Pols, Bitkom Research GmbH Marko Vogel, KPMG AG 14. März 2017 www.kpmg.de/cloud Cloud-Monitor 2017 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Potenzialanalyse: Wie digital sind die deutschen Mittelständler? Januar 2017

Potenzialanalyse: Wie digital sind die deutschen Mittelständler? Januar 2017 www.pwc.de/familienunternehmen Potenzialanalyse: Wie digital sind die deutschen Mittelständler? Management Summary Potenzialanalyse: Wie digital sind deutsche Mittelständler 2017 ist die Digitalisierung

Mehr

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Netz. Methoden und Instrumente

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Netz. Methoden und Instrumente Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Netz Methoden und Instrumente Cyber Content Week 7. Juli 2016 Wo Journalisten recherchieren 85 % 55,5 % der befragten Journalisten nennen das Internet als wichtigste

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Stand zum 01. August 2016 Meistern, worauf es in der Informations- und IT-Sicherheit ankommt Unabhängige Prüfung ganzheitliche Optimierung SCHUTZWERK ist Ihr Partner für die unabhängige Prüfung und ganzheitliche

Mehr

Digitalisierung in der Praxis Was verstehen wir unter Cloud?

Digitalisierung in der Praxis Was verstehen wir unter Cloud? Digitalisierung in der Praxis Was verstehen wir unter Cloud? Öhringen, 11. Oktober 2017 LIV Stuttgart/ Dipl.-Kfm. Franz E. Kunkel Jürgen Falkner, Fraunhofer IAO 1 Überblick Digitalisierung Charakter und

Mehr

Digitalisierung und Sicherheit. Dipl.-Ing. (TU) Carsten J. Pinnow, 9. Netzwerktreffen des VDI Arbeitskreises Kunststofftechnik am

Digitalisierung und Sicherheit. Dipl.-Ing. (TU) Carsten J. Pinnow, 9. Netzwerktreffen des VDI Arbeitskreises Kunststofftechnik am Digitalisierung und Sicherheit Dipl.-Ing. (TU) Carsten J. Pinnow, 9. Netzwerktreffen des VDI Arbeitskreises Kunststofftechnik am 31.03.2017 Industrie 4.0 Bild: acatecht 2 / 28 Industrie 4.0 - Definition

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer Berlin, 22.

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer Berlin, 22. Digitalisierung der Wirtschaft Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer Berlin, 22. November 2016 Chance Digitalisierung Rückkehr von Wertschöpfung Wird in Folge

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 20. März 2017

Digitalisierung der Wirtschaft. Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 20. März 2017 Digitalisierung der Wirtschaft Thorsten Dirks, Bitkom-Präsident Hannover, 20. März 2017 Mehr Unternehmen bekommen die Digitalisierung in den Griff Was sind die aktuellen Herausforderungen für Ihr Unternehmen?

Mehr

Datenaustausch über öffentliche Netze aber nur verschlüsselt!

Datenaustausch über öffentliche Netze aber nur verschlüsselt! it-sa 2014 Auditorium Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Nürnberg, 08.10.2014 Datenaustausch über öffentliche Netze aber nur verschlüsselt! Marieke Petersohn, TeleTrusT (Projektkoordinatorin) Peter Hansemann,

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz. Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse.

IT-Sicherheit und Datenschutz. Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse. IT-Sicherheit und Datenschutz Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse. 20 DATEV eg _ GESCHÄFTSBERICHT 2014 IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr