Becker Content Manager Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Becker Content Manager Inhalt"

Transkript

1 Becker Content Manager Inhalt Willkommen beim Becker Content Manager...2 Installation des Becker Content Manager...2 Becker Content Manager starten...3 Becker Content Manager schließen...3 Kartendaten aktualisieren...4 Beschreibung Becker Content Manager Startfenster...9 Daten anzeigen...10 Daten kaufen...11 Daten verwalten...12 Daten verwalten...13 Daten sichern...14 Daten wiederherstellen...14 Automatische Updates...14 Becker Online Shop...15 Produkt kaufen

2 Willkommen beim Becker Content Manager Mit dem Becker Content Manager können Sie die Inhalte Ihres Becker MAP PILOT anzeigen und verwalten. Als Weiteres können Sie zusätzliche Karten oder Kartenupdates erwerben. Sie haben über den Content Manager auch Zugriff auf das Handbuch Ihres Becker MAP PILOT. Hinweis: Zur Nutzung vieler Funktionen des Becker Content Manager ist eine Internet Verbindung notwendig. Installation des Becker Content Manager Verbinden Sie Ihren Becker MAP PILOT mit dem mitgelieferten USB Kabel mit Ihrem PC. Wurde der Becker Content Manager bisher nicht installiert. Werden Sie nun zur Installation aufgefordert. Hinweis: Sollte die Installation des Becker Content Manager nicht automatisch starten, ist eventuell die Autostart Funktion deaktiviert. Führen Sie in diesem Fall über den Explorer, im vom Becker MAP PILOT angelegten virtuellen CD Laufwerk, die Datei Setup.exe aus. Klicken Sie auf Weiter um die Installation zu starten. Folgen Sie nun den Anweisungen in den folgenden Menüs. Zum Abschluss der Installation können Sie auswählen, ob der Becker Content Manager gleich gestartet werden soll. 2

3 Klicken Sie auf Fertig stellen um die Installation abzuschließen. Becker Content Manager starten Der bereits installierte Becker Content Manager startet automatisch, sobald Sie Ihren Becker MAP PILOT mit dem mitgelieferten USB Kabel mit Ihrem PC verbinden. Es wird das Startfenster des Becker Content Manager angezeigt. Eventuell müssen Sie noch die Sprache des Becker Content Manager einstellen. Es stehen Ihnen die Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch und Spanisch zur Verfügung. Zum Umstellen der Sprache klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Einstellungen > Umschaltung der Bediensprache und wählen dann die gewünschte Sprache aus. Hinweis: Beim ersten Starten des Becker Content Manager werden Sie aufgefordert, eine Datensicherung Ihres Becker MAP PILOT vorzunehmen. Wir empfehlen Ihenen, dieses Update auf jeden Fall durchzuführen. Es kann sonst nicht ausgeschlossen werden, dass bei weiteren Aktionen mit dem Becker Content Manager eventuell Daten unwiederbringlich verloren gehen. Becker Content Manager schließen Haben Sie die Arbeit mit dem Becker Content Manager abgeschlossen, können Sie diesen schließen. Drücken Sie hierzu entweder im rechten oberen Teil des Fensters auf oder Klicken Sie im linken oberen Bereich auf Datei und danach auf Beenden. 3

4 Kartendaten aktualisieren In diesem Abschnitt der Beschreibung wird Ihnen der komplette Ablauf für den Kauf von aktualisierten Kartendaten beschrieben. Für diesen Vorgang muss der Becker MAP PILOT mit dem PC verbunden sein und eine Internetverbindung bestehen. Sie werden mit einem Assistenten bis zur Installation der aktualisierten Kartendaten geleitet. Sie haben aber auch die Möglichkeit mit den Bedienelementen des Startfensters die gleichen Funktionen auszuführen. Klicken Sie im Startfenster links auf anzeigen. Klicken Sie nun auf die Registerkarte Kartendaten anzeigen. 4

5 Es werden die Kartendaten der installierten Länder angezeigt. Die Kartendaten der grün markierten Länder sind auf dem aktuellsten Stand. Für die gelb markierten Länder gibt es aktuellere Kartendaten. Die grau markierten Länder sind nicht installiert. Indem Sie mit der Maus auf die einzelnen Teile des Kartenausschnitts zeigen, erhalten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Karten. Hinweis: Es werden nur die im internen Speicher des Becker MAP PILOT abgelegten Daten angezeigt. Eventuell auf einer SD-Karte abgelegte Daten werden nicht berücksichtigt. Klicken Sie auf weiter um zur Auswahl von aktualisierten Kartendaten zu gelangen. Der Becker Online Shop wird aufgerufen. Hinweis: Haben Sie sich bisher noch nicht beim Becker Online Shop angemeldet, werden Sie beim ersten Verbinden aufgefordert sich auf unserem Becker Online Shop zu registrieren. Die ist nur einmalig erforderlich. Nach erfolgter Registrierung werden Sie bei jedem Start des Becker Content Manager automatisch beim Becker Online Shop angemeldet. Klicken Sie auf Abschließen um den ersten Teil der Registrierung für den Becker Online Shop zu bestätigen. Der Becker Online Shop startet und zeigt den zweiten Teil der Registrierung an. 5

6 Geben Sie in den jeweiligen Feldern die entsprechenden Daten ein. Im rechten unteren Bereich des Fensters können Sie festlegen ob Sie einen Newsletter erhalten möchten. Zusätzlich können Sie sich die Datenschutzbestimmungen ansehen. Bestätigen Sie die Eingabe der Daten durch Klicken auf die Schaltfläche anmelden. Der zweite Teil der Registrierung ist nun abgeschlossen und die Startseite des Becker Online Shop wird angezeigt. 6

7 Die Handhabung des Becker Online Shops ist selbsterklärend. Sollten Sie trotzdem Fragen haben, finden Sie unter dem Menüpunkt FAQs viele Antworten zu den unterschiedlichsten Fragestellungen. Zusätzlich finden Sie unter Becker Online Shop auf Seite 15 eine kurze Erläuterung zum Becker Online Shop. Nachdem Sie Ihren Einkauf mit der Bezahlung abgeschlossen haben, werden automatisch die gekauften Daten heruntergeladen. 7

8 Die in dieser Anzeige aufgelisteten Produkte haben Sie im Becker Online Shop gekauft. Die gekauften Daten werden nun heruntergeladen und auf Ihrem PC gespeichert. Ist der Speicherplatz auf Ihrem Becker MAP PILOT ausreichend, werden die gekauften Daten auch sofort auf den Becker MAP PILOT übertragen. Sie erhalten dann einen entsprechenden Hinweis und die Aktualisierung der Kartendaten ist abgeschlossen. Ist der Speicherplatz nicht ausreichend, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. Klicken Sie in diesem Fall auf weiter. Hinweis: Falls Sie noch keine Datensicherung vorgenommen haben, werden Sie eventuell jetzt aufgefordert, ein Datensicherung durchzuführen. Selektieren Sie bei 1 welche Inhalte auf Ihren Becker MAP PILOT übertragen werden sollen ( wird übertragen, wird nicht übertragen). Selektieren Sie bei 2 welche Inhalte von Ihrem Becker MAP PILOT entfernt werden sollen ( wird entfernt, wird nicht entfernt). Klicken Sie auf 3 um die zuvor selektierten Daten von Ihrem Becker MAP PILOT zu löschen. Klicken Sie nun auf 4 um die selektierten Daten auf Ihren Becker MAP PILOT zu übertragen. Sind alle Daten übertragen, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis und die Aktualisierung der Kartendaten ist abgeschlossen. 8

9 Beschreibung Becker Content Manager Startfenster Über das Startfenster können Sie alle Funktionen des Becker Content Manager aufrufen. Der linke Bereich wird in alle Fenstern des Becker Content Manager angezeigt. Sie können durch Auswählen von anzeigen, einkaufen und verwalten die Hauptfunktionen des Becker Content Manager aufrufen. Durch Klicken auf Home erreichen Sie aus jedem Fenster wieder die Startseite. Durch Klicken auf Handbücher können Sie sich das Handbuch des Becker MAP PILOT und das Handbuch für den Content Manager anzeigen lassen. Im unteren Bereich des Fensters werden Ihnen bei verbundenem Becker MAP PILOT Informationen zur Speicherbelegung, Seriennummern und der Software Stand angezeigt. In der rechten unteren Ecke wird angezeigt, ob Sie bereits im Becker Online Shop angemeldet sind (grün = angemeldet). Dies zeigt natürlich auch gleichzeitig die aktive Internetverbindung an. Im mittleren Bereich des Fensters werden Ihnen, sofern verfügbar, Angebote des Becker Online Shop angezeigt. Hinweis: Die Fenster des Becker Content Manager sind auf eine Größe von 1280 auf 1024 Punkten ausgelegt. Die Fenster können nicht weiter vergrößert werden. 9

10 Daten anzeigen Sie können sich anzeigen lassen, welche Inhalte auf Ihrem Becker MAP PILOT installiert sind bzw. auf der Festplatte in der Datensicherung gespeichert sind. Sie erhalten ebenfalls eine Übersicht über die Aktualität der Daten. Hinweis: Es werden nur die im internen Speicher des Becker MAP PILOT abgelegten Daten angezeigt. Eventuell auf einer SD-Karte abgelegte Daten werden nicht berücksichtigt. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf anzeigen. Sie können nun vier verschiedene Registerkarten anzeigen: Kartendaten anzeigen Es werden die Kartendaten der installierten Länder angezeigt. Die Kartendaten der grün markierten Länder sind auf dem aktuellsten Stand. Für die gelb markierten Länder gibt es aktuellere Kartendaten. Die grau markierten Länder sind nicht installiert. Indem Sie mit der Maus auf die einzelnen Teile des Kartenausschnitts zeigen, erhalten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Karten. Sonderziele anzeigen Es werden die installierten Sonderzielpakete angezeigt. Die grün markierten Sonderzielpakete sind auf dem aktuellsten Stand. Für die gelb markierten Sonderzielpakete ist eine Aktualisierung verfügbar. 10

11 Weitere Inhalte anzeigen Hier werden sofern verfügbar weitere installierte Inhalte angezeigt. Dies können z.b. zusätzliche Bediensprachen, Sprachbediensprachen oder TMC Erweiterungen sein. Software anzeigen Es wird der aktuelle Software Stand angezeigt. Haben Sie sich den gewünschten Überblick verschafft, können Sie durch Klicken auf weiter zum Becker Online Shop wechseln. Daten kaufen Sie können den Becker Online Shop aufrufen und dort z.b. aktualisierte Kartendaten für Ihren Becker MAP PILOT erwerben. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf einkaufen. Die Handhabung des Becker Online Shops ist selbsterklärend. Sollten Sie trotzdem Fragen haben, finden Sie unter dem Menüpunkt FAQs viele Antworten zu den unterschiedlichsten Fragestellungen. Zusätzlich finden Sie unter Becker Online Shop auf Seite 15 eine kurze Erläuterung zum Becker Online Shop. 11

12 Daten verwalten Sie können festlegen, welche Inhalte auf Ihrem Becker MAP PILOT gespeichert oder auf dem PC ausgelagert werden sollen. Zusätzlich können Sie eine Datensicherung veranlassen oder die Daten des Becker MAP PILOT komplett wiederherstellen. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf verwalten. Klicken Sie auf Daten verwalten, Daten sichern oder Daten wiederherstellen. Daten verwalten Sie können festlegen welche Inhalte auf dem Becker MAP PILOT gespeichert oder auf dem PC ausgelagert werden sollen. Daten sichern Sie können eine komplette Datensicherung des Becker MAP PILOT veranlassen. Daten wiederherstellen Sie können eine auf dem PC gespeicherte Sicherung auf dem Becker MAP PILOT wiederherstellen. 12

13 Daten verwalten Sie können festlegen, welche Inhalte auf dem Becker MAP PILOT gespeichert oder auf dem PC ausgelagert werden sollen. Hinweis: Sie sollten vor dem Verwalten der Inhalte auf jeden Fall eine komplette Datensicherung Ihres Becker MAP PILOT durchführen. Durch Klicken auf die einzelnen Registerkarten können Sie festlegen, welche Inhalte Sie verwalten möchten. Als Beispiel ist im Folgenden die Verwaltung der Kartendaten beschrieben (klicken Sie auf Kartendaten verwalten): Selektieren Sie bei 1 welche Inhalte auf Ihren Becker MAP PILOT übertragen werden sollen ( wird übertragen, wird nicht übertragen). Selektieren Sie bei 2 welche Inhalte von Ihrem Becker MAP PILOT entfernt werden sollen ( wird entfernt, wird nicht entfernt). Klicken Sie auf 3 um die zuvor selektierten Daten von Ihrem Becker MAP PILOT zu löschen. Klicken Sie nun auf 4 um die selektierten Daten auf Ihren Becker MAP PILOT zu übertragen. 13

14 Daten sichern Durch Klicken auf Daten sichern können Sie eine komplette Sicherung der Daten des Becker MAP PILOT starten. Es wird dann geprüft, ob auf dem PC genug Speicherplatz zur Verfügung steht. Ist genug Speicherplatz vorhanden, wird die Datensicherung gestartet. Besteht bereits eine Sicherung der Daten, wird diese Datensicherung nur aktualisiert. Daten wiederherstellen Durch Klicken auf Daten wiederherstellen können Sie die Daten einer auf dem PC gespeicherten Datensicherung komplett auf Ihren Becker MAP PILOT zurück übertragen. Beachten Sie aber hierbei, dass vor dem Zurückspielen zuerst alle Daten auf dem Becker MAP PILOT gelöscht werden. Automatische Updates Wenn der Becker MAP PILOT mit dem PC verbunden ist und und der Becker Content Manager gestartet wurde, werden Sie automatisch über Updates der Systemsoftware informiert. Im rechten unteren Bereich des Content Manager wird in diesem Fall ein Fenster eingeblendet. Klicken Sie auf aktualisieren um die Systemsoftware zu aktualisieren. Bestätigen Sie im nächsten Fenster mit weiter die Datensicherung der Inhalte des Becker MAP PILOT. Der Fortschritt wird anschließend mit einem Fortschrittsbalken visualisiert. Ist die Aktualisierung der Systemsoftware abgeschlossen, erhalten Sie eine entsprechende Meldung. 14

15 Becker Online Shop Um den Becker Online Shop aufzurufen, klicken Sie im linken Fensterbereich auf einkaufen. Hinweis: Haben Sie sich bisher noch nicht beim Becker Online Shop angemeldet, werden Sie beim ersten Verbinden aufgefordert sich auf unserem Becker Online Shop zu registrieren. Die ist nur einmalig erforderlich. Nach erfolgter Registrierung werden Sie bei jedem Start des Becker Content Manager automatisch beim Becker Online Shop angemeldet. Klicken Sie auf Abschließen um den ersten Teil der Registrierung für den Becker Online Shop zu bestätigen. Der Becker Online Shop startet und zeigt den zweiten Teil der Registrierung an. 15

16 Geben Sie in den jeweiligen Feldern die entsprechenden Daten ein. Im rechten unteren Bereich des Fensters können Sie festlegen ob Sie einen Newsletter erhalten möchten. Zusätzlich können Sie sich die Datenschutzbestimmungen ansehen. Bestätigen Sie die Eingabe der Daten durch Klicken auf die Schaltfläche anmelden. Der zweite Teil der Registrierung ist nun abgeschlossen und die Startseite des Becker Online Shop wird anschließend angezeigt. Auf der Startseite des Becker Online Shop werden im unteren Bereich aktuelle Produkte angezeigt. Durch Klicken auf zum Produkt können Sie zur detaillierten Beschreibung des jeweiligen Produktes gelangen. Im linken oberen Bereich des Becker Online Shop finden Sie die Menüpunkte HOME, SHOP, FAQs und KONTAKT. Mit Klicken auf HOME können Sie aus allen Bildschirmen immer diese Startseite aufrufen. Durch Klicken auf SHOP können Sie sich alle verfügbaren Produkte anzeigen lassen. Nach Klicken auf FAQs finden Sie als Hilfe viele Antworten zu den unterschiedlichsten Fragestellungen. Nach Klicken auf Kontakt öffnet sich eine Seite mit einem Kontaktformular. Sie können mit diesem Formular dann Fragen oder Anregungen an uns weiterleiten. 16

17 Produkt kaufen Klicken Sie SHOP. Selektieren Sie bei 1 welche Produktgruppe Sie sehen möchten oder wählen Sie Alle anzeigen aus um alle Produkte zu sehen. Zu den einzelnen Produkten können Sie sich durch Klicken auf 2 weitere Informationen anzeigen lassen. Klicken Sie beim gewünschten Produkt auf 3 (in den Warenkorb). Der Artikel wird in den Warenkorb übernommen und der Warenkorb wird angezeigt. Sie können nun wählen, ob Sie den Einkauf fortsetzen (weiter einkaufen) oder direkt mit der Bestellung des Warenkorbs fortfahren (jetzt bestellen) möchten. Hinweis: Sie können den Warenkorb auch immer durch Klicken auf Warenkorb im oberen rechten Bereich des Fensters aufrufen und von dort die Bestellung starten. 17

18 Nach der Auswahl von jetzt bestellen wird Ihnen Ihre Bestellung im Detail angezeigt. Bitte überprüfen Sie die Bestellung genau und nehmen Sie wenn nötig entsprechende Änderungen vor. Klicken Sie auf weiter um im Bestellprozess fortzufahren. 18

19 Geben Sie die zur Bezahlung notwendigen Kreditkarteninformationen ein. Klicken Sie auf Zahlung bestätigen um den Bezahlvorgang abzuschließen. Die Kartendaten werden nun überprüft. Ist die Bestätigung des Kartenunternehmens erfolgt, zeigt der Becker Content Manager automatisch die Downloadanzeige an. Die gekauften Daten werden nun heruntergeladen und auf Ihrem PC gespeichert. Ist der Speicherplatz auf Ihrem Becker MAP PILOT ausreichend, werden die gekauften Daten auch sofort auf den Becker MAP PILOT übertragen. Sie erhalten dann einen entsprechenden Hinweis und die Aktualisierung der Kartendaten ist abgeschlossen. Ist der Speicherplatz nicht ausreichend, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. Klicken Sie in diesem Fall auf weiter. Beachten Sie hierzu die Beschreibung auf Seite 8. 19

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Mit dieser Schnittstelle können Kundendaten vom Coffee CRM System für die Excel Datei der Konzeptberatung zur Verfügung gestellt werden. Die Eingabefelder

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Computer-Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8. Für andere Betriebssysteme wenden Sie sich an die PCE Deutschland GmbH.

Computer-Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8. Für andere Betriebssysteme wenden Sie sich an die PCE Deutschland GmbH. AccuPoint Advanced ist die nächste Generation des AccuPoint Hygienemonitoring-Systems. Verbesserungen sind neben NEUEN flüssig-stabilisierten Probenehmern auch Verbesserungen für das Lesegerät und die

Mehr

KURZANLEITUNG utypia Shop

KURZANLEITUNG utypia Shop KURZANLEITUNG utypia Shop SCHRITT 1 - ANMELDEN... 1 SCHRITT 2 PRODUKTE AUSWÄHLEN und GESTALTEN... 2 A BESTELLEN ÜBER LAYOUT GESTALTEN... 3 B BESTELLEN ÜBER DEN KATALOG... 3 C BESTELLEN MIT ARTIKELNUMMER...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Sehr geehrte Kunden, ein wichtiges Ausstattungsmerkmal Ihrer Navisoftware sind die Points Of Interest (POI). Dank dieser Orte von besonderem Interesse (bzw. Sonderziele) - wie Hotels,

Mehr

Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt

Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung wollen wir Ihnen die Bewerbung für eine Stelle im Goethe-Institut erleichtern.

Mehr

Bedienungsanleitung zu unserem Online-Shop

Bedienungsanleitung zu unserem Online-Shop Diese Bedienungsanleitung erklärt Ihnen, wie Sie eine Bestellung in unserem neuen Online Shop mit Ihrem persönlichen Login tätigen können. Anleitung zum Login :. Auf persönlichen Zugang klicken.(). Email

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

Flychart Software Installation auf einem Windows PC

Flychart Software Installation auf einem Windows PC Schliessen Sie das Fluginstrument nicht am PC an, solange Sie die Software- Installation unter Schritt 2 nicht abgeschlossen haben. Die Software ist für folgende Microsoft Betriebssysteme ausgelegt: Windows

Mehr

Windows RT 8.1 Update Step-by-Step Guide

Windows RT 8.1 Update Step-by-Step Guide Windows RT 8.1 Update Step-by-Step Guide Aktualisieren Ihres Windows RT-PCs auf Windows RT 8.1 Aktualisieren Ihres Windows RT-PCs durch Installation der aktuellsten Windows-Updates So finden Sie Aktualisierungen

Mehr

Anleitung VR-Networld-Software 6.x

Anleitung VR-Networld-Software 6.x 1. Installation der VR-Networld-Software Bevor Sie mit der Installation der VR-NetWorld-Software beginnen, schließen Sie zunächst alle offenen Programme. Laden Sie die Installationsdatei von unserer Homepage

Mehr

In den folgenden Kapiteln wird die Registrierung eines neuen K-Accounts und die Verwaltung eines bestehenden K-Accounts beschrieben.

In den folgenden Kapiteln wird die Registrierung eines neuen K-Accounts und die Verwaltung eines bestehenden K-Accounts beschrieben. Um commcus benutzen zu können, benötigt jeder Nutzer einen persönlichen K-Account. Mit diesem Account kann der Nutzer commcus auf verschiedenen Geräten verwenden. Für jedes Gerät wird eine eigene Lizenz

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Kompatibilitätsupdate Gigaset SL910/SL910A/SL910H

Kompatibilitätsupdate Gigaset SL910/SL910A/SL910H Für das Kompatibilitätsupdate beim Gigaset SL910 muss die neueste Gigaset QuickSync Software (ab Version 8.2.xxx) installiert sein. Diese Version ist für Windows PC unter www.gigaset.com/gigasetsl910 im

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Anleitung zum Online-Update auf USB-Stick

Anleitung zum Online-Update auf USB-Stick Anleitung zum Online-Update auf USB-Stick Wichtige Vorabinformation Der Daten-Download erfolgt über das Webportal www.garmin.com/kenwood. Um sich auf der Website einloggen zu können, benötigen Sie den

Mehr

Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen

Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen Sicheres Firmwareupdate für ORGA Kartenterminals im deutschen Gesundheitswesen Kurzbeschreibung: Dieses Update besteht aus einer ausführbaren Datei ".exe". Sie ist komprimiert und enthält alle benötigten

Mehr

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.:

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: 51.00.246 Doc no. 2.033.126.0 www.janitza.de Janitza electronics GmbH Vor dem Polstück 1 D-35633 Lahnau Support Tel. (0 64 41) 9642-22 Fax (0 64 41) 9642-30

Mehr

UPDATEANLEITUNG ELBA 5

UPDATEANLEITUNG ELBA 5 UPDATEANLEITUNG ELBA 5 Damit Sie das Update auf Ihrem PC durchführen können werden folgende Systemvoraussetzungen empfohlen: Ab Pentium 4 1024 MB RAM 200 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Microsoft

Mehr

Starten sie das Internet und geben sie in die Adresszeile ein. Klicken Sie im rechten Bereich der Seite auf das Feld BILDER- GALERIE

Starten sie das Internet und geben sie in die Adresszeile  ein. Klicken Sie im rechten Bereich der Seite auf das Feld BILDER- GALERIE So finden Sie sich in der BILDER- GALERIE zurecht Um Ihre Privatsphäre zu schützen sind alle Foto- Galerien auf unserer Webseite bis auf 2 Beispiele mit Passworten versehen so dass nur Sie und Ihre Lieben

Mehr

Rodatest Software Modul II. Gebrauchsanweisung

Rodatest Software Modul II. Gebrauchsanweisung Rodatest Software Modul II Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeine Angaben und Hinweise. 3 1.1 Einführung. 3 1.2 Angaben zum Produkt. 3 1.2.1 Produktbezeichnung. 3 1.2.2 Hersteller. 3 1.2.3

Mehr

Kreditkartenzahlungen über Concardis

Kreditkartenzahlungen über Concardis Kreditkartenzahlungen über Concardis Inhalt Allgemeines Voraussetzungen und Grundeinstellungen Eingabe der Zahlung Zahlung mit neuer Kreditkarte Zahlung mit vorhandener Alias-Kreditkarte Allgemeines Über

Mehr

Installationsanleitung für NavGear StreetMate GT-35/GT-43

Installationsanleitung für NavGear StreetMate GT-35/GT-43 Installationsanleitung für NavGear StreetMate GT-35/GT-43 Sehr geehrte Kunden, ein wichtiges Ausstattungsmerkmal Ihres NavGear StreetMate sind die Points Of Interest (POI). Dank dieser Orte von besonderem

Mehr

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Inhalt 1. Vorbedingungen... 4 2. Installation... 5 2.1. Umstellung von Datenspooler Version A.03.09 auf Datenspooler-Version

Mehr

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Electronic Banking Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Profi cash 10 Installation und erste Schritte Legen Sie bitte die CD ein. Sollte die CD nicht von alleine

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

TIKOS Leitfaden. TIKOS Update

TIKOS Leitfaden. TIKOS Update TIKOS Leitfaden TIKOS Update Copyright 2015, Alle Rechte vorbehalten support@socom.de 06.05.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Ausführen des Updates... 3 3. Mögliche Meldungen beim Update... 9

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Das Softwarepaket Fiery Extended Applications Package v4.2 enthält Fiery Anwendungsprogramme, mit denen Sie bestimmte

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software

Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software Software und Lizenzschlüssel für die Produkte im Rahmen des Microsoft DreamSpark Premium Programms erhalten

Mehr

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Verwendung des Formatierungsprogramms... 1 Installation der FreeAgent-Software... 4 Sicheres Entfernen der Festplatte... 9 Festplattenverwaltung... 10 Aktualisieren

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Installationsanleitung SignMax und JetMax 4Xi

Installationsanleitung SignMax und JetMax 4Xi Installationsanleitung SignMax und JetMax 4Xi Inhaltsverzeichnis 1. Durchzuführende Arbeiten vor der Installation...3 2. Installation der Anwendung...3 3. Installation des Druckertreibers...6 4. Benutzerrechte

Mehr

Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+

Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+ Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+ Anleitung für die Betriebssysteme Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 Gehen Sie bitte je nach verwendetem Betriebssystem entweder

Mehr

Paragon Camptune X. Schnellstartanleitung

Paragon Camptune X. Schnellstartanleitung PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

Naviextras Toolbox-ANLEITUNGEN

Naviextras Toolbox-ANLEITUNGEN Naviextras Toolbox-ANLEITUNGEN Installationsanleitung für Naviextras Toolbox Bitte stellen Sie vor dem Herunterladen des Installationsprogramms von der Seite Downloads sicher, dass Ihr PC die Mindest-Systemanforderungen

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt

Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt Schritt 1 - Setup Beginn Bestätigen Sie mit Ja, dass Sie den Terminkalender installieren möchten. Bei Nein wird das Setup abgebrochen. Schritt 2

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

Kurzanleitung BUNZL WEBSHOP

Kurzanleitung BUNZL WEBSHOP Kurzanleitung BUNZL WEBSHOP Inhalt 1. Einführung 2. Login 3. Webshop-Aufbau 4. Lieferadresse 5. Artikel Suchen/Bestellen 6. Favoriten 7. Warenkorb 8. Bestellung Abschicken/Auftrag Erteilen 9. Abmeldung

Mehr

Anleitung zur Nutzung des Aufbruchsmanagements der Städtischen Betriebe Minden (SBM)

Anleitung zur Nutzung des Aufbruchsmanagements der Städtischen Betriebe Minden (SBM) Anleitung zur Nutzung des Aufbruchsmanagements der Städtischen Betriebe Minden (SBM) http://www.geodaten.minden.de Erstmalige Registrierung - Im linken Bereich Anmelden / Abmelden wählen - Registrierung

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Kurzanleitung Schneider Online Shop

Kurzanleitung Schneider Online Shop Kurzanleitung Schneider Online Shop Verzeichnis Web-Adresse Schneider Online Shop... 2 Navigation im Shop... 2 Anmelden... 4 Ich bin bereits Kunde... 4 Ich bin ein neuer Kunde... 5 Ihr Konto... 6 Kundendaten

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner anlegen

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner anlegen PC EINSTEIGER Ordner und Dateien 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

AutoRunnerX / AutoRunnerU Kurzanleitung

AutoRunnerX / AutoRunnerU Kurzanleitung AutoRunnerX / AutoRunnerU Kurzanleitung AutoRunnerX und AutoRunnerU sind Autostart-Erweiterungen für Windows (32/64 Bit). Im Gegensatz zur Autorun-Funktionalität in Windows können mit diesen Tools gezielte

Mehr

Sie befinden sich nun in der B2B Umgebung. Hier wird Ihnen direkt die Artikelauswahl angezeigt.

Sie befinden sich nun in der B2B Umgebung. Hier wird Ihnen direkt die Artikelauswahl angezeigt. Kurzfassung Benutzerhandbuch Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Erläuterung zu den Grundfunktionen der BABY-PLUS B2B-Plattform. Über unsere Homepage www.baby-plus.de gelangen Sie über den Link B2B Plattform

Mehr

SYMPTOME U. a.: Wenn man nach der Datensicherung wieder mit dem ColorManager arbeiten will, kommt die Meldung. auf Deutsch oder.

SYMPTOME U. a.: Wenn man nach der Datensicherung wieder mit dem ColorManager arbeiten will, kommt die Meldung. auf Deutsch oder. Das Programm Backup On Stick verursacht immer öfter Fehlermeldungen von ColorManager, da die Datensicherung über nicht dokumentierte Wege außerhalb des SQL-Servers durchgeführt wird. Deshalb wird auch

Mehr

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 0 2 Netzwerkeinrichtung Schritt-für-Schritt 1 2.1 Windows 7.................................... 1 2.2 Windows

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Installieren und Verbinden des Mac Client

Installieren und Verbinden des Mac Client Installieren und Verbinden des Mac Client Installieren und Verbinden des Mac Client Dieses Dokument führt Sie durch die notwendigen Schritte zur Installation des PosterJet Client auf dem Betriebssystem

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Quick-Guide Web Shop Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Start und Übersicht... 2 Erweiterte Such- und Filterfunktionen... 3 Artikel-Detailansicht...

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Zusammenfassung der Schulungsinhalte

Zusammenfassung der Schulungsinhalte Zusammenfassung der Schulungsinhalte Was ist Facelift?... 2 Welche Bereiche enthält Facelift im Bereich Communication?... 2 Anmeldung (Login)... 4 Vergabe der Zugriffsberechtigung (Access Token)... 4 Kurzanleitung

Mehr

Update auf DataNAUT 5.x

Update auf DataNAUT 5.x Update auf DataNAUT 5.x Diese Anleitung beschreibt, wie Sie mit vorhandenen Kenntnissen über die Software DataNAUT und den MS-SQL Server ein Update auf eine aktuelle Version von DataNAUT Version 5 vornehmen.

Mehr

Ausführen des Online-Updates und Aktivieren des automatischen Online-Updates

Ausführen des Online-Updates und Aktivieren des automatischen Online-Updates Mit Hilfe des Online-Updates soll erreicht werden, dass Service Release und Hotfixe ohne großen Aufwand bei den Softwareanwendern eingespielt werden können. Die Komponenten werden zentral bereitgestellt,

Mehr

INFOS ZUM SEMESTERENDE

INFOS ZUM SEMESTERENDE Infos zum Semesterende 1 Allgemeine Hinweise... 1 2 Kurs bleibt bestehen & Studierende sollen weiterhin Zugriff auf einen Kurs haben... 1 3 Kurs bleibt bestehen & Studierende sollen keinen Zugriff auf

Mehr

Anmeldung und Abmeldung

Anmeldung und Abmeldung Anmeldung und Abmeldung In die Adresszeile lhres Browsers geben Sie den folgenden Pfad ein: https ://www.essenbestellen.net/lmg-lev Wenn Sie jetzt die ENTER-Taste drücken, wird schon die Anmeldeseite angezeigt:

Mehr

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich.

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Anleitung A1 TV aufnehmen A1.net Einfach A1. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Stand: November 2012 Der A1 Mediabox Recorder bietet Ihnen mehr Möglichkeiten.

Mehr

Umstellungsassistent. für. windata professional 7 windata basic

Umstellungsassistent. für. windata professional 7 windata basic Umstellung von HBCI-Kontakten bei bayerischen Sparkassen (Migration Rechenzentrum IZB nach SI) Umstellungsassistent für windata professional 7 windata basic windata@home baumann + balk ag financial software

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Automatisches Lizenzupdate VISI2016 R1. Release: VISI 2016 R1 Autor: Anja Gerlach Datum: 13. Juni 2013 Update:

Automatisches Lizenzupdate VISI2016 R1. Release: VISI 2016 R1 Autor: Anja Gerlach Datum: 13. Juni 2013 Update: Automatisches Lizenzupdate VISI2016 R1 Release: VISI 2016 R1 Autor: Anja Gerlach Datum: 13. Juni 2013 Update: 07.06.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Automatisches Updaten der Visi-Lizenzen... 3 2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Paragon Camptune X. Kurzanleitung

Paragon Camptune X. Kurzanleitung PARAGON Software GmbH Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.de E-Mail vertrieb@paragon-software.de Paragon

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG

Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG WWW.GEOLIVES.COM VON 1. Sich auf geolives.com einschreiben 2. Sich an Ihr Konto verbinden 3. Unsere Lösungen 4. Wie gut Sie mit Geolives PC Editor starten können? 5. Wie

Mehr

KUKEY 1.5. Inhalt. Version 1.0 F.Kunz/T.Friedrichs Datum

KUKEY 1.5. Inhalt. Version 1.0 F.Kunz/T.Friedrichs Datum Version 1.0 Autor F.Kunz/T.Friedrichs Datum 26.08.15 Inhalt Installation von KUKEY... 2 Starten der.msi-datei:... 2 Setup-Assisten von KUKEY:... 2 Installationseinstellungen:... 3 Installationsbestätigung:...

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld Allgemein Welche Software Versionen sind aktuell? Tachostore Version 4.15 DStore Version 1.14R12 DumpDBox Version 1.15R11 D-Box Version 4.01 Die Software Updates sind auf der Web Seite www.smartach.de

Mehr

Rademacher IP-Kamera

Rademacher IP-Kamera Rademacher IP-Kamera Anmeldung und W-LAN Konfiguration In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Rademacher IP-Kamera am HomePilot anmelden. Dabei muss zuerst die Verbindung

Mehr

Schritt 4 Übernahme der Inventurerfassung in den Lagerbestand

Schritt 4 Übernahme der Inventurerfassung in den Lagerbestand Kurzanleitung zur Inventur im KfzWIN basic Schritt 1 Drucken der Inventurzählliste Schritt 2 Erfassung der gezählten Bestände Schritt 3 Inventurbewertung drucken Schritt 4 Übernahme der Inventurerfassung

Mehr

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Die automatische Installationsroutine auf der mit dem System mitgelieferten CD oder DVD-ROM wurde ausschließlich für

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

9.3 - moveonline outgoing - Online-Bewerbung für Studenten Outgoing

9.3 - moveonline outgoing - Online-Bewerbung für Studenten Outgoing 9.3 - moveonline outgoing - Online-Bewerbung für Studenten Outgoing Dieses Kapitel beschreibt die Funktionsweise und die Konfiguration des Online-Moduls moveonline outgoing, mit dem Sie Online-Bewerbungen

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup home (kabelnet-acb) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO 4.0x

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO 4.0x Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO 4.0x Inhalt: 1. Vorbereitungen... 2 2. Datenbank beenden... 4 3. Datensicherung... 5 4. Update starten... 6 5. Programmstart mit neuen Grundeinstellungen... 10 Installationen

Mehr

Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten

Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten! Wichtig: Bitte installieren Sie das Update, damit Sie auch weiterhin die Tablet-Ausgabe der App

Mehr

Inbetriebnahme Chiligreen Home Server 2011

Inbetriebnahme Chiligreen Home Server 2011 Inbetriebnahme Chiligreen Home Server 2011 Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie folgende Adresse in das Adressfeld ein: http://cgwhs/connect Sie werden automatisch auf http://cgwhs:65510/connect/ geleitet,

Mehr

Swiss Map online Schritt-für-Schritt-Anleitung

Swiss Map online Schritt-für-Schritt-Anleitung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS armasuisse Bundesamt für Landestopografie swisstopo Swiss Map online Schritt-für-Schritt-Anleitung Abo-Verlängerung Support

Mehr

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH Bedienungsanleitung V1.0 PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement TECTUS Transponder Technology GmbH Eurotecring 39 D-47445 Moers ALLGEMEIN 4 Installation 4 PROGRAMMBESCHREIBUNG 5 1 TASKLEISTEN SYMBOL

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) PHOTO RECOVERY INSTALLIEREN--------------------------------------------------------------- 2 PHOTO RECOVERY STARTEN UND BEENDEN -----------------------------------------------

Mehr

Karteninstallation mit dem TomTom WORK Karteninstallationstool

Karteninstallation mit dem TomTom WORK Karteninstallationstool Karteninstallation mit dem TomTom WORK Karteninstallationstool Mit dem TomTom WORK Karteninstallationstool (Kartentool) können Sie Ihre Karten aktualisieren, neue Karten installieren oder die Anwendungssoftware

Mehr

BayLern Hilfe Inhalt:

BayLern Hilfe Inhalt: BayLern Hilfe Inhalt: 1. Anmeldung... 2 2. Übersicht Startseite, Gebuchte Kurse starten... 3 3. Kurs buchen und stornieren... 6 3.1. Kurs buchen... 6 3.2. Kurs mit Genehmigung buchen... 8 3.3. Weitere

Mehr

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel Quicken 2011 Anleitung zum Rechnerwechsel Diese Anleitung begleitet Sie beim Umstieg auf einen neuen PC und hilft Ihnen, alle relevanten Daten Ihres Lexware Programms sicher auf den neuen Rechner zu übertragen.

Mehr

WINDOWS 8 Zusätzliche Infos 2013 H.-J. Wronski

WINDOWS 8 Zusätzliche Infos 2013 H.-J. Wronski Unter der Adresse www.classicshell.net finden Sie ein kostenloses Programm, das das von früheren Windows-Versionen bekannte Startmenü (weitgehend) zurückbringt. Klicken Sie auf Download Now, um das Programm

Mehr

Online-Feldbuch User Manual Version

Online-Feldbuch User Manual Version Version 22.07.2015 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Zugang zum Online-Feldbuch 2 Login 3 Die Übersichtsseite des Online-Feldbuchs 4 Das Fundmeldeformular 5 Arbeiten mit dem Kartierfenster 6 Fundmeldungen

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

OutlookExAttachments AddIn

OutlookExAttachments AddIn OutlookExAttachments AddIn K e i n m ü h s e l i g e s S p e i c h e r n u n t e r f ü r j e d e n A n h a n g! K e i n e a u f g e b l ä h t e O u t l o o k - D a t e n d a t e i m e h r! E f f e k t

Mehr

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Webshop für Volvo Car Lifestyle-Accessoires 1. Auswahl der Kundenrolle 2. Übersicht Startseite 3. Übersicht Infomenüs 4. Anmeldung

Mehr

Folgeanleitung für Klassenlehrer

Folgeanleitung für Klassenlehrer Folgeanleitung für Klassenlehrer 1. Das richtige Halbjahr einstellen Stellen sie bitte zunächst das richtige Schul- und Halbjahr ein. Ist das korrekte Schul- und Halbjahr eingestellt, leuchtet die Fläche

Mehr

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Installationsanleitung Dialogpost-Manager Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte:

Mehr