Releaseinformation Release R11b Version 1.0

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Releaseinformation Release R11b Version 1.0"

Transkript

1 e-card Releaseinformation für VPSWH Releaseinformation Release R11b Version 1.0 Information über die mit dem Release R11b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Wien, am

2 Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokuments ACHTUNG: Wichtige Hinweise für das Release R11b Zeitliche Abfolge des Rollout VPSWH Rollout Release R11b Vertragspartner Rollout Release R11b Allgemeine Änderungen bzw. Erweiterungen Überarbeitung der Meldungstexte Dokumentationsblattannahme-Service (DBAS) Therapie Aktiv Verwaltung (TAV/DMP) Datenabfragesystem (DAS) - Infotool für den Erstattungskodex (IEKO) Technische Änderungen bzw. Erweiterungen Versionsübersicht Vertragspartnersoftware Schnittstelle (SS12)... 8 VPSWH Releaseinformation R11b Seite 2 von 8

3 1. Zweck des Dokuments Dieses Dokument enthält Informationen über die mit dem Release R11b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Die hier beschriebenen Änderungen bzw. Erweiterungen beziehen sich auf das zuletzt gültige Release R11a. Details entnehmen Sie bitte der aktuellen SS12 Schnittstellenbeschreibung. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter zur Verfügung. VPSWH Releaseinformation R11b Seite 3 von 8

4 2. ACHTUNG: Wichtige Hinweise für das Release R11b Durch die Hebung der SS12 sind alte Schnittstellenversionen nicht mehr verfügbar! Details dazu sind im Kapitel 5.2 Vertragspartnersoftware Schnittstelle (SS12) zu finden. SS12 Schnittstellenbeschreibung R11b Alle Änderungen bzw. Erweiterungen in den einzelnen e-card Services sind in der aktuellen Schnittstellenbeschreibung, zum Download unter im Bereich Partner, zu finden. VPSWH Rollout GINA Distribution Die beim VPSWH Rollout gelieferte GINA Distribution ( xx bzw xx) enthält alle SS12 Funktionen des Release R11b. Da an den GUI-Oberflächen noch gearbeitet wird, sind diese Komponenten noch nicht vollständig verfügbar. Strom in der Ordination nicht abschalten! Bitte weisen Sie Ihre Kunden darauf hin, sonst startet das Softwareupdate der GINA erst am Morgen nach dem Rollout und kann dann den Ordinationsbetrieb beeinträchtigen. Während des Updates der GINA können keine e-card Services genutzt werden. e-card Vertragspartner-Benutzerhandbücher R11b Die Vertragspartner-Benutzerhandbücher wurden aktualisiert und stehen ab Anfang Oktober 2011 auf der Homepage im Bereich Service zur Verfügung. VPSWH Releaseinformation R11b Seite 4 von 8

5 3. Zeitliche Abfolge des Rollout 3.1 VPSWH Rollout Release R11b Dienstag, 13. September 2011 ab 10:00 Uhr: Softwareverteilung bei den Vertragspartner-Softwareherstellern (VPSWH). Das Test- Referenzsystem steht während des Rollout nicht zur Verfügung. 3.2 Vertragspartner Rollout Release R11b Samstag, 29. Oktober 2011 ab 14:00 Uhr: Das e-card System wird am Samstag, 29. Oktober 2011 ab 14:00 Uhr serverseitig auf das neue Release umgestellt und steht wieder ab dem 31. Oktober :00 Uhr zur Verfügung. Das Erfassen von Konsultationen ist während der Umstellung ausschließlich im Offline-Modus möglich! Mittwoch, 02. November 2011 ab 21:00 Uhr: Start der ersten Rolloutwelle. Das Release R11b wird auf die GINAs von 300 Vertragspartnern verteilt. Dienstag, 08. November 2011 ab 21:00 Uhr: Österreichweiter Rollout des Release R11b VPSWH Releaseinformation R11b Seite 5 von 8

6 4. Allgemeine Änderungen bzw. Erweiterungen 4.1 Überarbeitung der Meldungstexte In der Release R11a wurde bereits mit der Überarbeitung von Meldungstexten des e-card Systems begonnen. Dies wird nun in der Release R11b fortgeführt. Beispiele: Meldungstext bisher Bitte geben Sie die Sozialversicherungsnummer manuell ein. Die eingegebene Identifikationsnummer (PIN) ist nicht korrekt. Meldungstext ab R11b Bitte geben Sie die SV-Nummer manuell ein. Der Wert der eingegebenen Identifikationsnummer (PIN) ist ungültig. 4.2 Dokumentationsblattannahme-Service (DBAS) Mit dem Release R11b wurden folgende Änderungen in den Therapie Aktiv Dokumentationsbögen vorgenommen: Bei der Erstellung von Therapie Aktiv Datenblättern muss zukünftig über die SS12 - neben dem Untersuchungsdatum - ein dazugehöriges Betreuungsverhältnis (BvId) übergeben werden. Mit der Funktion searchdmpdata können die benötigten Betreuungsdaten abgefragt werden. Der Parameter Ersteinschreibung wurde entfernt. Das Untersuchungsdatum muss zwischen den Datumswerten der Parameter antragsdatum und ausschreibedatum (bzw. dem aktuellen Datum) des ausgewählten Betreuungsverhältnisses liegen. Außerdem darf es maximal 3 Jahre in der Vergangenheit liegen. 4.3 Therapie Aktiv Verwaltung (TAV/DMP) An der SS12 wird die neue Funktion searchbetreuungsverhaeltnisseforpatient angeboten. Alle aktuellen Betreuungsverhältnisse zu einem Patienten werden zurückgeliefert. Die Betreuungsdaten werden um die Parameter einschreibungseit und ausschreibungseit erweitert. Erweiterung der Eingangsparameter der Funktion getbetreutepatienten um den optionalen Parameter DmpCode. Wird der Parameter angegeben, erfolgt eine Einschränkung auf das angegebene Programm. VPSWH Releaseinformation R11b Seite 6 von 8

7 Das Service DMP wird um das neue Programm Integrierte Versorgung Demenz (DEM) erweitert. Berechtigte Vertragspartner haben somit die Möglichkeit analog zu den bereits bestehenden Therapie Aktiv Programmen auch Demenz-Patienten einzuschreiben. 4.4 Datenabfragesystem (DAS) - Infotool für den Erstattungskodex (IEKO) Die Detaildaten der in den Vergleichen gefundenen Arzneispezialität werden um die Langzeitgenehmigung, das Suchtgift-Kennzeichen und HTML formatierte Texte für Regel- bzw. Indikationstexte ergänzt. Außerdem soll der bereits mitgelieferte Hinweis zur Packung zukünftig angezeigt werden. VPSWH Releaseinformation R11b Seite 7 von 8

8 BASE KSE SAS ABS* TSV** DBAS DMP AUM* UZE STS* EMEDIK* DAS 5. Technische Änderungen bzw. Erweiterungen 5.1 Versionsübersicht Ordinations-Client: Distribution (mgina): xx Distribution (GINA Gen. 2): xx LAN-CCR: Build 1080 Empfohlene Browser: Microsoft Internet Explorer Version 8 und 9 Mozilla Firefox Version 5 und 6 Safari Version 5.x 5.2 Vertragspartnersoftware Schnittstelle (SS12) Mit dem Release R11b werden einige Schnittstellenversionen an der SS12 gehoben. Wir bitten Sie sicherzustellen, dass Ihre Kunden die notwendigen Softwareupdates rechtzeitig bekommen, damit alle e-card Services ab 09. Oktober 2011 problemlos nutzbar sind. R11b kompatibel entfallen neue Schnittstellenversion * Für diese Services wird mit R11b nur eine Schnittstellenversion angeboten. ** Dieses Service dient ausschließlich zur Verwendung für die Vertragspartner-Softwarehersteller und steht auf den GINAs Ihrer Kunden nicht zur Verfügung. VPSWH Releaseinformation R11b Seite 8 von 8

e-card Releaseinformation

e-card Releaseinformation e-card Releaseinformation Release R15a Version 1.0 Information über die mit dem Release R15a in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Wien, März 2015

Mehr

Releaseinformation Release R10b Version 1.0

Releaseinformation Release R10b Version 1.0 e-card Releaseinformation Releaseinformation Release R10b Version 1.0 Information über die mit dem Release R10b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems.

Mehr

Releaseinformation Release R12b Version 1.0

Releaseinformation Release R12b Version 1.0 e-card Releaseinformation für VP Releaseinformation Release R12b Version 1.0 Information über die mit dem Release R12b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card

Mehr

Releaseinformation Release R09b Version 1.0

Releaseinformation Release R09b Version 1.0 e-card Releaseinformation Releaseinformation Release R09b Version 1.0 Information über die mit dem Release R09b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems.

Mehr

e-card Releaseinformation

e-card Releaseinformation e-card Releaseinformation Release R17b Version 1.0 Information über die mit dem Release R17b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Wien, September

Mehr

e-card Releaseinformation für VP Release R13b Version 1.0

e-card Releaseinformation für VP Release R13b Version 1.0 e-card Releaseinformation für VP Release R13b Version 1.0 Information über die mit dem Release R13b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Wien

Mehr

e-card Releaseinformation

e-card Releaseinformation e-card Releaseinformation Release R16b Version 1.1 Information über die mit dem Release R16b in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems. Wien, Oktober

Mehr

Releaseinformation Release R13a Version 1.0

Releaseinformation Release R13a Version 1.0 e-card Releaseinformation Releaseinformation Release R13a Version 1.0 Information über die mit dem Release R13a in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card Systems.

Mehr

e-card Releaseinformation für VP

e-card Releaseinformation für VP e-card Releaseinformation für VP Release R14a Version 1.1 Information über die mit dem Release R14a in Kraft tretenden fachlichen und technischen Änderungen bzw. Erweiterungen des e-card-systems. Wien

Mehr

SVGmm. Version 1.0. e-card Releasei nformation Release R17a

SVGmm. Version 1.0. e-card Releasei nformation Release R17a SVGmm r r i r r r r r. "' i.. e-card Releasei nformation Release R17a Version 1.0 lnformation über die mit dem Release R17a in Kraft tretenden fachlichen und technischen Anderungen bzw. Erweiterungen des

Mehr

bþ('jä 1. Umstellungsze tpunkt 2. Vertragspartnersoftware Schnittstelle SS12 " 9, 0kt, 2015

bþ('jä 1. Umstellungsze tpunkt 2. Vertragspartnersoftware Schnittstelle SS12  9, 0kt, 2015 bþ('jä Österr. Arztekammer eingegangen " 9, 0kt, 2015 Hâuptvsrbånd der österrsichischen Sozinlversicherungsft àger Österreich ische Arztekammer Weihburggasse 10-12 1010 Wien Generaldirektor-Stu. Dl (FH)

Mehr

e-card in Krankenanstalten

e-card in Krankenanstalten e-card in Krankenanstalten Linz, am 09. November 2010 Agenda e-card Systemlandschaft Überblick über e-card Services e-card Infrastruktur o-card / Software Zertifikate Kommunikationswege Redundante Anbindung

Mehr

Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden

Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden Version 3.4 Wien, Februar 2017 Allgemeines Dieser Leitfaden gibt Krankenanstalten, Instituten, sozialen Einrichtungen, Heimen, etc. bzw.

Mehr

Agenda. Aktueller Status. Neue Funktionalitäten R08a. Status der aktuellen e-card Folgeprojekte

Agenda. Aktueller Status. Neue Funktionalitäten R08a. Status der aktuellen e-card Folgeprojekte 30.01.2008 ÄK JF Agenda Aktueller Status Neue Funktionalitäten R08a Status der aktuellen e-card Folgeprojekte 30.01.2008 2 Agenda Aktueller Status Neue Funktionalitäten R08a Status der aktuellen e-card

Mehr

Benutzerhandbuch für die. Therapie Aktiv Verwaltung (TAV)

Benutzerhandbuch für die. Therapie Aktiv Verwaltung (TAV) Benutzerhandbuch für die Therapie Aktiv Verwaltung (TAV) Version November Rel 17b 2017 1 Gültig ab: Version November Rel 17b 2017 Ist vom Techniker des GIN Zugangs-Providers auszufüllen: Adresse der GINA:

Mehr

- Anleitungen. Browsereinstellungen. Gerhard Toppler

- Anleitungen. Browsereinstellungen. Gerhard Toppler - Anleitungen Browsereinstellungen Gerhard Toppler Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Browser aktualisieren... 4 2.1 Standardbrowser einrichten... 4 2.2 Menüleiste einblenden... 4 2.3 Auf Updates

Mehr

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch)

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Wie kann ich Cookies und JavaScript im Browser aktivieren? Seite 1 von 12 Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Hilfestellung für Website Nutzer: Wie kann ich

Mehr

Schulungsunterlagen. Registrierung und Meldung. November

Schulungsunterlagen. Registrierung und Meldung. November Schulungsunterlagen Registrierung und Meldung November 2012 Inhaltsverzeichnis Technische Voraussetzungen Zugangsdaten beantragen (einmalig) Melden über die Erfassungsanwendung oder Melden über die Abrechnungsdatei

Mehr

Plattformübersicht Wilken Software Group

Plattformübersicht Wilken Software Group Wilken Software Group Wilken ERP und unterstützte Plattformen für Applikationsserver Stand: 20. September 2017 Windows 2008 R2 SP1 Windows 2016 Standard Linux SLES 11 / SLES 12 AIX 7 Sun 10 (Oracle Solaris)

Mehr

HANSEVISION SMARTFIND DOKUMENTATION INSTALLATION. SmartFind

HANSEVISION SMARTFIND DOKUMENTATION INSTALLATION. SmartFind HANSEVISION SMARTFIND DOKUMENTATION INSTALLATION SmartFind Inhalt Versionshistorie... 3 Allgemeine Hinweise... 3 Browserunterstützung... 3 Unterstützte SharePoint Versionen... 3 Notwendige Berechtigungen...

Mehr

Problem bei der Kommunikation zwischen Volume License Server (VLS) und dem NCP Aktivierungsserver über einen HTTPS-Proxy wurde behoben.

Problem bei der Kommunikation zwischen Volume License Server (VLS) und dem NCP Aktivierungsserver über einen HTTPS-Proxy wurde behoben. NCP Volume License Server (Win32/64) Service Release: 1.02 Build 012 Datum: August 2013 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen Unterstützung von Windows 8 als Installationsplattform 2. Verbesserungen

Mehr

IIS Zertifikat Import um den Zertifizierungspfad sicherzustellen

IIS Zertifikat Import um den Zertifizierungspfad sicherzustellen IIS Zertifikat Import um den Zertifizierungspfad sicherzustellen Version 2.0 16. September 2008 Einleitung Dieses Dokument beschreibt wie im Microsoft Windows 2003 Server im IIS nach der Installation eines

Mehr

Plattformübersicht Wilken

Plattformübersicht Wilken Wilken Wilken ERP und ENER:GY unterstützte Plattformen für Applikationsserver Stand: 6. Februar 2017 Windows 2008 R2 SP1 Windows 2012 R2 Windows 2016 Standard Linux SLES 11 / SLES 12 1) 4) AIX 7 1) 4)

Mehr

Schnellstart zum MAN-Extranet Seite 1 von 21

Schnellstart zum MAN-Extranet Seite 1 von 21 Schnellstart zum MAN-Extranet 06.05.2011 Seite 1 von 21 Schnellstart zum MAN-Extranet 06.05.2011 Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 4 2 Sicherheitshinweise... 5 3 Installation... 6 3.1 Überblick...

Mehr

Supportportal / Anmeldung und Nutzung

Supportportal / Anmeldung und Nutzung Supportportal / Anmeldung und Nutzung 2015 BSV GmbH & Co. KG Zollstock 15 37081 Göttingen Tel. 0551 548 55 0 Fax 0551 548 55 20 www.bsv.net Inhaltsverzeichnis Installation Client... 3 Registrierung und

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 erstellt von: EXEC Software Team GmbH Südstraße 24 56235 Ransbach-Baumbach www.exec.de sidoku - Quickstart Inhalt Inhalt 1 Einleitung...

Mehr

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1 Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1 1 Alle Screenshots wurden mit Microsoft Internet Explorer, Version 11.596.10.586.0 erstellt. Internet Explorer ist

Mehr

wiko Bausoftware GmbH

wiko Bausoftware GmbH Systemvoraussetzungen wiko Bausoftware Produkt: wiko Version: 6.x Status: Veröffentlicht Datum: 19.09.2017 Owner: wiko Bausoftware GmbH Inhalt 1. wiko.... 3 1.1 Server... 3 1.2 Übersicht Konfigurationen...

Mehr

EnergyDataView. Version 3.0. Benutzerhandbuch für Endkunden

EnergyDataView. Version 3.0. Benutzerhandbuch für Endkunden EnergyDataView Version 3.0 Benutzerhandbuch für Endkunden Thüga MeteringService GmbH Gültig ab Version: 3.0 Seite 2 von 14 Inhalt 1. Anwendungsbereich 3 1.1. Allgemeines 3 1.2. Systemvoraussetzungen 3

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

ZERTIFIZIERUNG. digidesk - media solutions Kapellenweg Verl.

ZERTIFIZIERUNG. digidesk - media solutions Kapellenweg Verl. ZERTIFIZIERUNG digidesk - media solutions Kapellenweg 76 33415 Verl support@digidesk.de www.digidesk.de INHALT ÜBER DIE FIRMA DIGIDESK - MEDIA SOLUTIONS ZIEL DER ROXIVE READY ZERTIFIZIERUNG DIE ROXIVE

Mehr

robotron*e count robotron*e sales robotron*e collect Anmeldung Webkomponente Anwenderdokumentation Version: 2.0 Stand: 28.05.2014

robotron*e count robotron*e sales robotron*e collect Anmeldung Webkomponente Anwenderdokumentation Version: 2.0 Stand: 28.05.2014 robotron*e count robotron*e sales robotron*e collect Anwenderdokumentation Version: 2.0 Stand: 28.05.2014 Seite 2 von 5 Alle Rechte dieser Dokumentation unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung,

Mehr

Upgrade Szenario SMC 2.5 auf SMC 2.6

Upgrade Szenario SMC 2.5 auf SMC 2.6 Upgrade Szenario SMC 2.5 auf SMC 2.6 Support April 2011 www.avira.de Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten Avira GmbH 2011 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Aktualisierung über das Security

Mehr

R E L E A S E N O T E S

R E L E A S E N O T E S R E L E A S E N O T E S CoMaP MDC Erstellt am: 07.01.2014 Aktualisiert am: 07.01.2014 Dokument Version: 1.0 Release Version: Release Datum: 1.6.8 13.01.2014 Sternico GmbH Dreimännerstr. 5 38176 Wendeburg

Mehr

Installationsanleitung für S-TRUST Wurzelzertifikate

Installationsanleitung für S-TRUST Wurzelzertifikate Installationsanleitung für S-TRUST Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Installation von S-TRUST n...4 2.1 Installation in Microsoft Internet Explorer Version 6.0... 4 2.2 Installation in Mozilla Firefox

Mehr

Installations- & Konfigurationsanleitung

Installations- & Konfigurationsanleitung Installations- & Konfigurationsanleitung Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen... 3 Installation... 4 Schritt für Schritt... 4 Administrationsanleitung... 5 NABUCCO Groupware Rollen... 5 Konfiguration - Schritt

Mehr

E-ConsentPro und Online-Portal E-Consent. Drucken unter Firefox ab Version 52

E-ConsentPro und Online-Portal E-Consent. Drucken unter Firefox ab Version 52 E-ConsentPro und Online-Portal E-Consent Drucken unter Firefox ab Version 52 Zielstellung des Dokuments Mozilla hat die Unterstützung von sämtlichen NPAPI-Plugins außer dem Adobe Flash Player in Firefox

Mehr

Citrix Anmeldung. Datum: Ersteller/in: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS Version: 1.2 Status: Gültig.

Citrix Anmeldung. Datum: Ersteller/in: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS Version: 1.2 Status: Gültig. We keep IT moving Citrix Anmeldung Datum: 30.01.2018 Ersteller/in: WienIT OIS Inhalte von: WienIT OIS Version: 1.2 Status: Gültig WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh FN 255649 f Handelsgericht Wien

Mehr

Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden

Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden Ausstattung von Krankenanstalten mit dem e-card-system Leitfaden Version 3.3 Wien, Juni 2013 Allgemeines Dieser Leitfaden gibt Krankenanstalten, Instituten, sozialen Einrichtungen, Heimen, etc. bzw. deren

Mehr

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch)

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Wie kann ich Cookies und JavaScript im Browser aktivieren? Seite 1 von 20 Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Hilfestellung für Website Nutzer: Wie kann ich

Mehr

map.apps Version Systemvoraussetzungen

map.apps Version Systemvoraussetzungen map.apps Version 3.6.0 Systemvoraussetzungen Version 3.6.0 Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen Dokumente berechtigt den Lizenznehmer zur Nutzung dieser

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

elmeg hybird 120/130 Release Notes Systemsoftware Patch 2 Copyright 17. April 2014 bintec elmeg GmbH Version 1.0

elmeg hybird 120/130 Release Notes Systemsoftware Patch 2 Copyright 17. April 2014 bintec elmeg GmbH Version 1.0 elmeg hybird 120/130 Release Notes Systemsoftware 9.1.8 Patch 2 Copyright 17. April 2014 bintec elmeg GmbH Version 1.0 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie bintec elmeg

Mehr

map.apps 4 Bundles PIONEER / Systemvoraussetzungen

map.apps 4 Bundles PIONEER / Systemvoraussetzungen map.apps 4 Bundles 4.0.0-PIONEER / 3.7.0 Systemvoraussetzungen Version map.apps 4 (Bundles 4.0.0-PIONEER / 3.7.0) Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen

Mehr

conjectcm Systemvoraussetzungen

conjectcm Systemvoraussetzungen conjectcm Systemvoraussetzungen www.conject.com conjectcm Systemvoraussetzungen Nutzungshinweis: Das vorliegende Dokument können Sie innerhalb Ihrer Organisation jederzeit weitergeben, kopieren und ausdrucken.

Mehr

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5 Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5 Copyright 016 Lexmark. All rights reserved. Lexmark is a trademark of Lexmark International, Inc., registered in the U.S. and/or other countries. All other trademarks

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2016.11 Codename: Egon (Sohn eines Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 24.11.2016 Datum Support-Ende: 24.11.2018 2 Technische Voraussetzungen

Mehr

EnergyDataView. Version 3.1. Benutzerhandbuch für Endkunden

EnergyDataView. Version 3.1. Benutzerhandbuch für Endkunden EnergyDataView Version 3.1 Benutzerhandbuch für Endkunden Thüga SmartService GmbH Bereich: EnergyDataView 3.1 Seite 2 von 18 Inhalt 1. Anwendungsbereich 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Systemvoraussetzungen 3

Mehr

FINNOVA EINFÜHRUNGSCHECKLISTE (ECL) Internet-Banking

FINNOVA EINFÜHRUNGSCHECKLISTE (ECL) Internet-Banking FINNOVA EINFÜHRUNGSCHECKLISTE (ECL) Internet-Banking Copyright 2008-2010 finnova AG Bankware. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen daraus sind, zu welchem

Mehr

Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen

Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen Hinweis: Bei den folgenden Bildern handelt es sich um die Oberfläche des Prototypen. Die Umsetzung im fertigen Programm kann mehr oder weniger stark

Mehr

Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher

Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher 18.04.2017 Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher 17.1.1 Die folgenden Update-Hinweise gelten für die Programmvarianten XBRL Publisher Desktop und XBRL Publisher Client-Server. Eine Liste der

Mehr

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Amt für Informatik Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Anleitung vom 12. September 2009 Version: 1.0 Ersteller: Ressort Sicherheit Zielgruppe: Benutzer von SSLVPN.TG.CH Kurzbeschreib:

Mehr

Anwender Dokumentation. Update Elster 2015 für. WFinac Version 2.41 Build 100

Anwender Dokumentation. Update Elster 2015 für. WFinac Version 2.41 Build 100 Anwender Dokumentation für WFinac Version 2.41 Build 100 INSTALLATIONSANLEITUNG VORARBEITEN VERSIONSPRÜFUNG Das Elsterupdate 2015 darf nur eingespielt werden, wenn WFinac aktuell mindestens die Version

Mehr

Release Notes. NCP Local License Server (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 3. Bekannte Einschränkungen

Release Notes. NCP Local License Server (Win32/64) 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 3. Bekannte Einschränkungen NCP Local License Server (Win32/64) Service Release: 1.01 Build 004 Datum: März 2013 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen Geänderter Produktname Der Produktname wurde zu Volume License Server (VLS)

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Volume License Server (Win32/64) Service Release: 1.03 Build 004 Datum: Juli 2014 Open SSL Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek

Mehr

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012 INDEX Netzwerk Überblick Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) Windows SQL Server 2012 Client Voraussetzungen

Mehr

DFÜ Verbindung unter Windows 7

DFÜ Verbindung unter Windows 7 Einrichten einer DFÜ Verbindung unter Microsoft Windows 7 DFÜ Verbindung unter Windows 7 Dokumentation Version 1.0.00 www.lucom.de Version 1.0.00 Seite 1 von 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1. Einleitung

Mehr

Enthaltene Programmänderungen. DMP-Assist Version 4.80

Enthaltene Programmänderungen. DMP-Assist Version 4.80 - 1 - Enthaltene Programmänderungen DMP-Assist Version 4.80 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Datensicherung vor dem Update... 3 3 Die Installation des Updates... 5 3.1. Wichtige Hinweise

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle Miss Marple Lizenzkontrolle Version 11.1.0 Copyright 1998-2011 amando software GmbH Hard- und Softwarevoraussetzungen Microsoft SQL Server Minimalvoraussetzung für die Nutzung der MISS MARPLE Lizenzkontrolle

Mehr

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 2 Firmwareupdate CF Karte

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 2 Firmwareupdate CF Karte Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 2 Firmwareupdate CF Karte Kurzanleitung Version 1.0 Firmwareupdate www.jrdrucksysteme.de Seite 1 von 9 Inhalt 1. Firmwareupdate mit CF Karte...... 3 1.1 Allgemeines...

Mehr

Technische Voraussetzungen zum elektronischen Ausfüllen der Formulare Abrechnungserklärung Leitender Notarzt Einsatzdokumentation Leitender Notarzt

Technische Voraussetzungen zum elektronischen Ausfüllen der Formulare Abrechnungserklärung Leitender Notarzt Einsatzdokumentation Leitender Notarzt Technische Voraussetzungen zum elektronischen Ausfüllen der Abrechnungserklärung Leitender Notarzt Einsatzdokumentation Leitender Notarzt Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 2 Information zum Adobe Reader...

Mehr

METALPRODEX. Technische Voraussetzungen

METALPRODEX. Technische Voraussetzungen METALPRODEX Technische Voraussetzungen 2016-06-01 Inhaltsverzeichnis Verweise... 3 Abschnitt 1: Begriffsdefinitionen... 4 Abschnitt 2: Allgemeine Bestimmungen... 5 2.1 Elektronische Handelsplattform...

Mehr

Citrix Portal Windows_Deutsch

Citrix Portal Windows_Deutsch 100703 Status Vorname Name Funktion Datum Unterschrift DD-MMM-YYYY Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) Erstellt: D. Schenker Apprentice (INF) 13.04.2018 12:44:56 D. Schenker

Mehr

meinebtv BTV Zahlungsverkehr und Support Februar 2018 Seite 1 von 6 Hier finden Sie nützliche Tipps und Tricks rund um meinebtv.

meinebtv BTV Zahlungsverkehr und Support Februar 2018 Seite 1 von 6 Hier finden Sie nützliche Tipps und Tricks rund um meinebtv. Februar 2018 Seite 1 von 6 Hier finden Sie nützliche Tipps und Tricks rund um meinebtv. Wie funktioniert eine Überweisung an das Finanzamt? In meinebtv sind sämtliche Daten aller Finanzämter aus Österreich

Mehr

Handbuch Alpha11 Pager-Software

Handbuch Alpha11 Pager-Software Handbuch Alpha11 Pager-Software Dieses Handbuch beschreibt die Installation, sowie die Funktionen der Pager-Software. Sollte die Pager-Software bereits installiert sein, können Sie gleich auf die Funktions-Beschreibung

Mehr

Textbaustein-Verwaltung. Featurelist

Textbaustein-Verwaltung. Featurelist Textbaustein-Verwaltung Featurelist Stand Juli 2012 Inhalt 1 Kurzbeschreibung 3 2 Grundsätzliche Funktionen 4 3 Featurelist 4 4 Detailbeschreibung 6 4.1 Allgemein... 6 4.1.1 Ablage von Grafiken... 6 4.1.2

Mehr

Die Kurse sind online zu bearbeiten, ein Download auf Ihren Rechner ist nicht möglich.

Die Kurse sind online zu bearbeiten, ein Download auf Ihren Rechner ist nicht möglich. Hilfe zur Bearbeitung und Navigation Technische Anforderungen Die Kurse sind online zu bearbeiten, ein Download auf Ihren Rechner ist nicht möglich. Um unsere Kurse anschauen und bearbeiten zu können,

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung. Version We keep IT moving

Anleitung zur Citrix Anmeldung. Version We keep IT moving We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.2 10.3.2016 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43 (0)1 904

Mehr

Nutzung von REST Clients für Allyouneed Marktplatz

Nutzung von REST Clients für Allyouneed Marktplatz Nutzung von REST Clients für Allyouneed Marktplatz Stand: 23. Mai 2014 Version 1.0 portal.allyouneed.com Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 2 crest Client für Google Chrome...

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte Kurzanleitung Version 1.0 Firmwareupdate www.jrdrucksysteme.de Seite 1 von 22 Inhalt 1. Firmwareupdate mit CF Karte......

Mehr

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch)

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Wie kann ich Cookies und JavaScript im Browser aktivieren? Seite 1 von 10 Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Hilfestellung für Website Nutzer: Wie kann ich

Mehr

GEORG FÜRNSINN, BMLFUW

GEORG FÜRNSINN, BMLFUW RELEASE NOTES eeag R 6.1 Roll Out in Produktionsumgebung: 3.3.2016 BESITZER: GEORG FÜRNSINN, BMLFUW ERSTELL-DATUM: 10.2.2016 2016 eeag Seite 1 von 5 1 Allgemeines Besitzer Georg Fürnsinn, BMLFUW (Teil)Projektname

Mehr

Fernzugriff über Citrix Access Gateway https://cag.insel.ch (Campus Inselspital / Spitalnetz Bern AG) https://cagext.insel.ch (Extern / Home Office)

Fernzugriff über Citrix Access Gateway https://cag.insel.ch (Campus Inselspital / Spitalnetz Bern AG) https://cagext.insel.ch (Extern / Home Office) Dienste, Bereich Informatik & Telekommunikation Fernzugriff über Citrix Access Gateway https://cag.insel.ch (Campus Inselspital / Spitalnetz Bern AG) https://cagext.insel.ch (Extern / Home Office) Raphael

Mehr

Issue/Amendment e.data Version 1.0 1/12

Issue/Amendment e.data Version 1.0 1/12 e.data Version 1.0 1/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen... 2 2 Anwendungsbereich... 4 3 Begriffsdefinitionen... 4 4 Firmware-Update-Prozess... 5 Revision History... 12 1 e.data Version 1.0

Mehr

DVB-IP Kundeninformation

DVB-IP Kundeninformation DVB-IP Kundeninformation 1. Installationsanleitung 02/14 Version 1.1 Diese Anleitung hilft Ihnen Ihre Empfangsbox (Settop-Box)) mit Ihrem Kabelmodem so zu verbinden damit Sie DVB-IP Programme empfangen

Mehr

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Informationen für den Arzt. Inhaltsverzeichnis. Error! Bookmark not defined.

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Informationen für den Arzt. Inhaltsverzeichnis.  Error! Bookmark not defined. Inhaltsverzeichnis Einplatz System Server System in einem Netzwerk Arbeitsplatz System (Client) in einem Netzwerk Plattenkapazität RAID Systeme Peripherie Bildschirme Drucker Netzwerk Verkabelung Internet

Mehr

HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP

HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP In diesem Dokument wurde aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf geschlechtsneutrale Formulierungen verzichtet A-Trust GmbH 2016 2 Handbuch Handy-Signatur

Mehr

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch)

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Wie kann ich Cookies und JavaScript im Browser aktivieren? Seite 1 von 14 Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Hilfestellung für Website Nutzer: Wie kann ich

Mehr

Swiss Map online Zusatzanleitung

Swiss Map online Zusatzanleitung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS armasuisse Bundesamt für Landestopografie swisstopo Swiss Map online Zusatzanleitung Software aktualisieren (Windows) Support

Mehr

Varial Beraterinformation März 2010

Varial Beraterinformation März 2010 Varial Beraterinformation März 2010 Inhalt Wussten Sie schon? Das Downloadcenter auf der Varial-Homepage 1.0 Installation & Administration Umstellung Microsoft SQL Server 2000 2.0 Archiv-Schnittstelle

Mehr

MAGIX PC Check & Tuning Free

MAGIX PC Check & Tuning Free MAGIX PC Check & Tuning Free MAGIX PC Check & Tuning Free ist die kostenlose Softwarelösung zur intelligenten Überprüfung, Wartung und Beschleunigung von PCs und Notebooks unter Windows XP, Vista und Windows

Mehr

Fernzugang Uniklinikum über VMware View

Fernzugang Uniklinikum über VMware View Fernzugang Uniklinikum über VMware View Windows Mit VMware View haben Sie die Möglichkeit, von einem beliebigen Netzwerk aus auf einen Rechnerpool des Uniklinikums zuzugreifen. 1. Installation des VMware

Mehr

E.V. RSS Feed. RSS Feed mit dem Seite 1

E.V. RSS Feed. RSS Feed mit dem Seite 1 Inhaltsverzeichnis RSS Feed der DHG e.v. nutzen... 2 Was ist ein RSS Feed?... 2 RSS Feed mit Mozilla Firefox 3.0... 2 RSS Feed im Lesezeichen Menü... 3 RSS Feed in der Symbolleiste... 4 RSS Feed mit dem

Mehr

Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden

Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden Inhalt Allgemeines... 2 Registrierung... 2 Login... 2 Änderung der Daten... 2 Browser... 3 Event erstellen und bearbeiten...

Mehr

S-BUSINESS SIGN. Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12

S-BUSINESS SIGN. Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12 S-BUSINESS SIGN Ihre Desktop App zur Anbindung von Kartenlesern Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12 S-Business Sign Installationsanleitung 1 Inhalt 1 Einführung... 3 2 Installation...

Mehr

Kurzbeschreibung BiCA Service Portal

Kurzbeschreibung BiCA Service Portal 1. Allgemein Über das BiCA Service Portal erfolgen der Datenaustausch und die Statusmeldungen zwischen BiCA und dem Sub-Contractor. Es soll damit ein zentrales Werkzeug eingesetzt und damit die Anzahl

Mehr

Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die digitalstrom AG über Software- Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten.

Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die digitalstrom AG über Software- Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten. Software Release Notes dss V1.14.0 Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die digitalstrom AG über Software- Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten. Dokument-Nummer SRN-1711

Mehr

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login...

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login... Installationsanleitung IPS Video Analytics für Axis ACAP Kameras und Encoder Inhalt 1 Axis Kamera-Konfiguration... 1 1.1 IP-Konfiguration... 1 1.2 Datum und Uhrzeit einstellen... 4 1.3 Die Option Anonymous

Mehr

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login...

1 Axis Kamera-Konfiguration IP-Konfiguration Datum und Uhrzeit einstellen Die Option Anonymous viewer login... Installationsanleitung IPS Video Analytics für Axis ACAP Kameras und Encoder Inhalt 1 Axis Kamera-Konfiguration... 1 1.1 IP-Konfiguration... 1 1.2 Datum und Uhrzeit einstellen... 4 1.3 Die Option Anonymous

Mehr

Update-Dokumentation. Bitte unbedingt lesen!

Update-Dokumentation. Bitte unbedingt lesen! Update-Dokumentation Bitte unbedingt lesen! Enthaltene Programmänderungen DMP Assist Version 4.87 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Datensicherung vor dem Update... 2 3 Die Installation

Mehr

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Vielen Dank für Ihr Interesse an der Lyoness Cashback Bar. Mit diesem praktischen Browser-Add-on verpassen Sie beim Online Shopping nie wieder Ihren Cashback und finden

Mehr

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals 1 43 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Microsoft Internet Explorer... 4 Mozilla Firefox... 13 Google Chrome... 23 Opera... 32

Mehr

AutiSta 9.6 AE 10.08.2012 Technische Informationen zur Auslieferung oh 1 / 8. AutiSta 9.6 Technische Informationen zur Auslieferung (T-IzA)

AutiSta 9.6 AE 10.08.2012 Technische Informationen zur Auslieferung oh 1 / 8. AutiSta 9.6 Technische Informationen zur Auslieferung (T-IzA) Technische Informationen zur Auslieferung oh 1 / 8 AutiSta 9.6 Technische Informationen zur Auslieferung (T-IzA) Vorbemerkung Dieses Dokument beschreibt die mit AutiSta 9.6 vorgenommenen technischen Änderungen

Mehr

Enthaltene Programmänderungen. DMP-Assist Version

Enthaltene Programmänderungen. DMP-Assist Version - 1 - Enthaltene Programmänderungen DMP-Assist Version 3.7.0.0 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen...3 2 Datensicherung vor dem Update...3 3 Die Installation des Updates...5 3.1. Wichtige Hinweise

Mehr

Anwender Dokumentation. Update Elster 02/2015 ab. WFinac Version 2.41 Build 100

Anwender Dokumentation. Update Elster 02/2015 ab. WFinac Version 2.41 Build 100 Anwender Dokumentation Update Elster 02/2015 ab WFinac Version 2.41 Build 100 INSTALLATIONSANLEITUNG VORARBEITEN VERSIONSPRÜFUNG Das Elsterupdate 02/2015 darf nur eingespielt werden, wenn WFinac aktuell

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr