812 VP-Nr. Nachname (Inhaber/Gesellschafter) Nachname (Inhaber/Gesellschafter)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "812 VP-Nr. Nachname (Inhaber/Gesellschafter) Nachname (Inhaber/Gesellschafter)"

Transkript

1 Auftragsformular SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 1/3 Hinweis: Neukunden: Bitte vollständig ausfüllen. Bestandskunden: Bitte Kundennummer, Name und Anschrift angeben und nur das ausfüllen, was an Ihrem bestehenden Vertrag geändert werden soll. Hardwareversand: Falls Sie Versatel-Hardware erhalten,die an eine von Ihrer Rechnungsanschrift abweichende Adresse geschickt werden soll, verwenden Sie bitte auch das Zusatzformular Lieferanschrift. 813 VP-Name 812 VP-Nr. 1. Name, Firmierung, Anschrift 001 Frau 002 Herr 032 Firma 021 Handelsregister-Nr. 022 Ort der Handelsregister-Eintragung 690 Persönlicher PinCode (5-15 Zeichen) für telefonische Auskünfte, frei wählbar 004 Ich bin bereits Kunde 005 Kunden-Nr. 006 Vorname (Inhaber/Gesellschafter) 007 Nachname (Inhaber/Gesellschafter) 027 Geburtsdatum (Inhaber/Gesellschafter) 023 Firmenname 024 Rechtsform 008 Straße 009 Haus-Nr. 033 Umsatzsteuer-ID 010 PLZ 011 Ort Vorwahl Rückruf-Nr. tagsüber Rückruf-Nr. tagsüber 2. Angaben zu meinem derzeitigen Anbieter Bisheriger Anbieter 630 Deutsche Telekom AG 634 Anderer Anbieter Anbieter Mobilfunk-Nr. Anschlussinhaber (also Vertragspartner) bei meinem bisherigen Anbieter: 640 Bin ich selbst 641 Vorname (Inhaber/Gesellschafter) 642 Nachname (Inhaber/Gesellschafter) 643 Geburtsdatum (Inhaber/Gesellschafter) 644 Firmenname 645 Rechtsform 646 Straße 647 Haus-Nr PLZ 3. Ich beauftrage folgenden Anschluss: Ort 160 SHkomplett 50* 161 SHkomplett 100* Telefonanschluss mit Flatrate in das deutsche Festnetz Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s Down- und 10 Mbit/s Upstream, WLAN-Router inklusive 1 Telefonanschluss mit Flatrate in das deutsche Festnetz Internetzugang mit bis zu 100 Mbit/s Down- und 20 Mbit/s Upstream, WLAN-Router inklusive SHkomplett 50 TV* 163 * Telefonanschluss mit Flatrate in das deutsche Festnetz Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s Down- und 10 Mbit/s Upstream, WLAN-Router inklusive 1, Fernsehanschluss analog/digital Telefonanschluss mit Flatrate in das deutsche Festnetz Internetzugang mit bis zu 100 Mbit/s Down- und 20 Mbit/s Upstream, WLAN-Router inklusive 1, Fernsehanschluss analog/digital *Die Verfügbarkeit der oben genannten Produkte hängt von physikalischen und technischen Merkmalen des jeweiligen Anschlusses ab (z. B. der Leitungslänge). Es kann daher sein, dass die gewünschte Geschwindigkeit im Einzelfall nicht realisierbar ist. Wenn nach technischer Prüfung die gewünschte Geschwindigkeit nicht realisierbar ist, werden Sie automatisch mit einer niedrigeren Übertragungsbandbreite an das Internet angeschlossen. 1 Der WLAN Router wird während der Vertragslaufzeit von Versatel bereitgestellt. 4. Mindestvertragslaufzeiten: Die Mindestvertragslaufzeit eines jeden Telefon-, Breitband- bzw. Komplettanschluss-Vertrags beträgt: Monate (einmaliges Einrichtungsentgelt Standard lt. Preisliste) Monate (einmaliges Einrichtungsentgelt 50% ermäßigt lt. Preisliste)

2 Auftragsformular SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 2/3 5. Zusätzlich buche ich folgende(s) kostenpflichtige Modul(e): 240 Flatrate Ostsee 241 Flatrate Mittelmeer Kostenlose Telefonate vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder: Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland, Schweden 242 Flatrate International 243 Mobil-Option Kostenlose Telefonate vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder: Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA 430 Installation Installation der Hardware und Konfiguration des Webbrowsers und - Programms durch einen Servicetechniker. Kostenlose Telefonate vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder: Algerien, Ägypten, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Kroatien, Libyen, Montenegro, Slowenien, Spanien, Syrien, Tunesien, Türkei, Zypern 30 Minuten pro Monat kostenlos vom Festnetz in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren, danach 0,09 /Min. 6. Anschluss und Rufnummern Bitte geben Sie uns Ihre bestehende Anschlussart und bei ISDN-Anschlüssen alle Rufnummern an, die übernommen werden sollen. Nicht angegebene Rufnummern werden durch Versatel gekündigt und Sie erhalten neue Rufnummern. Bestehender Anschluss 601 Analog 602 ISDN-Mehrgeräteanschluss 610 Vorwahl Rufnummer Rufnummer 296 Alle bestehenden Rufnummern portieren (Einzelauflistung nicht notwendig, nur erste Rufnummer angeben) Rufnummer 5. Rufnummer Rufnummer 6. Rufnummer Rufnummer Rufnummer Rufnummer Rufnummer 621 Weitere Angaben zur Lage des Anschlusses (z. B. 1. Stock links, EG) 622 Einfamilienhaus 623 Reihenhaus 624 Mehrfamilienhaus Name Vormieter (falls vorhanden) 294 Vorname 295 Nachname 7. Installationsanschrift (falls abweichend von Punkt 1) 012 Name/Ansprechpartner für Auftragsabwicklung 628 Straße 629 Haus-Nr. 632 PLZ 633 Ort 637 Vorwahl Rückruf-Nr. tagsüber 635 Rückruf-Nr. tagsüber 636 Mobilfunk-Nr. 8. Eintrag in Das Telefonbuch und in die elektronische Auskunft kostenlos (Sie können der Auskunftserteilung jederzeit widersprechen.) 667 Eintrag in Das Telefonbuch 668 Eintrag in die elektronische Auskunft 660 mit Adresse 661 ohne Adresse Soweit Sie nicht widersprechen, wird über die Telefonauskunft gegen Angabe Ihrer Rufnummer Name und Adresse an Dritte mitgeteilt (Inverssuche). 663 Ja, ich widerspreche, dass über die Telefonauskunft Dritten mein Name und meine Adresse gegen Angabe der Rufnummer mitgeteilt wird (Inverssuche). (Sie können der Inverssuche jederzeit widersprechen.)

3 Auftragsformular SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 3/3 9. Rufnummernsperre 0900 kostenlos 650 Bitte sperren Sie kostenlos die 0900-Rufnummern, um meinen Anschluss zu schützen. Diese sollen von meinem Anschluss aus nicht erreichbar sein. 10. Rechnungsversand, Einzelverbindungsnachweis (EVN) für Sprachtelefonie* Rechnung und EVN werden Ihnen kostenlos in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Sie erhalten eine Nachricht per , sobald Ihre Daten online einsehbar sind. Diese wird standardmäßig an Ihre neue KielNET -Adresse geschickt. Sofern Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind, besteht die Möglichkeit die Onlinerechnung mit einer Onlinesignatur zu erhalten. 670 Alternativ möchte ich die Rechnung und ggf. den EVN postalisch an meine Adresse erhalten. Für die Rechnung werden mir monatlich 3,00 inkl. gesetzl. MwSt. berechnet. 675 Onlinesignatur 671 Ja, ich möchte einen kostenlosen EVN, und zwar: 674 Nein, ich möchte keinen EVN (Der Kunde hat seine Vorsteuerabzugsberechtigung auf Verlangen von Versatel nachzuweisen.) 672 Zielrufnr. um 3 Stellen verkürzt 673 Zielrufnr. unverkürzt *Es erfolgt kein EVN über die Telefon- und Internet-Verbindungen, die im Rahmen einer Telefon- und Internet-Flatrate abgerechnet werden; ausgewiesen werden jedoch Gespräche ins Ausland, in die Mobilfunknetze, zu Sonderrufnummern oder Einwahlen ins Internet. Durch die Beauftragung des EVN erkläre ich, alle jetzigen zum Haushalt gehörenden Mitbenutzer meines Anschlusses bzw. bei geschäftlicher Nutzung alle jetzigen und künftigen Mitarbeiter hierüber unverzüglich zu informieren und bestehende Mitarbeitervertretungen entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zu beteiligen. Meine Verkehrsdaten sollen wie auf dem beauftragten EVN ausgewiesen werden. 11. Rechnungsanschrift (falls abweichend von Punkt 1) 040 Vorname (Inhaber/Gesellschafter) 041 Nachname (Inhaber/Gesellschafter) 025 Firmenname 026 Rechtsform 028 Straße 029 Haus-Nr. 030 PLZ 031 Ort 12. SEPA Lastschrifteinzug Versatel akzeptiert ausschließlich das SEPA-Lastschrifteinzugsverfahren, daher bitten wir Sie das beigefügte Dokument SEPA-Lastschrift-Mandat auszufüllen und zu unterzeichnen. 13. Allgemeine Informationen Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Highspeed Internet Glasfasertechnik, ggf. Besondere Geschäftsbedingungen, die jeweiligen produktbezogenen Leistungsbeschreibungen und Preislisten von Versatel. Ich willige ein, dass Versatel der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, Wiesbaden, (SCHUFA) und/oder der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, Neuss, (Boniversum) und/oder BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, Hamburg, (BÜRGEL) Daten über die Beauftragung, Aufnahme und Beendigung dieses Telekommunikationsvertrages übermittelt und Auskünfte über mich von der SCHUFA/Boniversum/BÜRGEL erhält (der konkrete Umfang dieser Einwilligung, siehe nachfolgendes Zusatzblatt Schufa- und Datenschutzerklärung). 680 Ich bin jederzeit widerruflich damit einverstanden, dass der Anbieter meine Kontaktdaten (Post-, -Adressen sowie Fax und Rufnummer) zur Beratung und Werbung ausschließlich für eigene Zwecke nutzt und mir auf diesem Wege aktuelle Produktinformationen bzw. den Newsletter zukommen lässt. Ich versichere mit meiner Unterschrift, im Namen aller Anschlussinhaber zu unterzeichnen. Ich beauftrage Versatel ausdrücklich mit meiner Unterschrift, mit der Erbringung der Dienstleistung sofort zu beginnen und die Umstellung meines Anschlusses zu veranlassen. 814 Datum 815 Datum 811 Unterschrift 810 Unterschrift KielNET ist eine Marke der Versatel Deutschland GmbH Niederkasseler Lohweg Düsseldorf Sitz und Registergericht: Düsseldorf, HRB-Nr.: Aufsichtsrat: Dr. Rolf Pohlig (Vorsitzender) Geschäftsführer: Johannes Pruchnow, Dr. Holger Püchert, Thorsten Haeser

4 X X Kündigung von Telefon-/ ISDN-/PMx-Anschlüssen bei (separate Kündigung beim abgebenden Netzbetreiber nicht erforderlich) Hiermit kündige/n ich/wir den/die zur unten genannten/r Rufnummer/n gehöhrende Anschluss/Anschlüsse bei zum nächst möglichen Termin. Für den Fall, dass aus technischen Gründen die tatsächliche Umschaltung erst zeitlich nach dem nächstmöglichen Kündigungstermin für das Vertragsverhältnis über meinen/unseren Anschluss erfolgt, wird das Vertragsverhältnis abweichend von etwaigen anders laufenden Vertragsverlängerungs- oder Kündigungsbedingungen über den nächst möglichen Beendigungstermin hinaus bis zum Zeitpunkt der Umschaltung fortgeführt. Auftrag zur Rufnummernmitnahme D016 Gleichzeitig beauftrage/n ich/wir die KielNET (Versatel Deutschland GmbH) die Portierung der angegebenen Rufnummer/n aus dem Netz von in das Netz von der KielNET (Versatel Deutschland GmbH) zum Termin der tatsächlichen Umschaltung durchzuführen. Name/Firma: Vorname: Straße: PLZ: Termin: Hausnummer: Der genaue Ausführungstermin wird von beiden Netzbetreibern festgelegt und Ihnen von KielNET GmbH schriftlich mitgeteilt. Ortsnetzkennzahl Rufnummer Rufnummer ( ) Ort: Restl. MSN kündigen Bei Telekommunikationsanlagen: Ortsnetzkennzahl Durchwahlrufnummer Rufnummernblock ( ) Ort/Datum: Kiel, Unterschrift (aller Anschlussinhaber und ggf. Stempel) Zu dieser Portierung gehört eine Bestellung/Kündigung einer Teilnehmeranschlussleitung durch KielNET (Versatel Deutschland GmbH) ggf. Referenz.-Nr. intern: Portierungstermin: Portierungsfenster: 6:00 8:00 Uhr 06:00 12:00 Uhr Rückinformation an KielNET (Versatel Deutschland GmbH) über Fax Nr.: Termin bestätigt: ja nat natavb Datum : Rng: WAi: MSNf: MSN: MSN: Aif: Kuf: MSN: MSN: Anl: Son: MSN: MSN: Ansprechpartner bei Tel.: Fax: Interne Bemerkungen KielNET (Versatel Deutschland GmbH)

5 Anlage Telefonbucheintrag V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 1/1 1. Auftraggeber Frau Herr Firma Kunden-Nr. (falls vorhanden) Vorname (Inhaber/Gesellschafter) Nachname (Inhaber/Gesellschafter) Firmenname Straße/Hausnummer PLZ Ort 2. Beauftragung Ich wünsche: Einen Standardeintrag für meinen Telefon-Anschluss (ein Eintrag je Rufnummer) Einen Standardeintrag für meinen Anlagen-Anschluss (max. 15 Untereinträge) Ich widerspreche: Eintragung in gedruckte Verzeichnisse (z. B. Telefonbuch) Eintrag in elektronische Verzeichnisse (z. B. CD-Rom, Internet) Einen Standardeintrag für meinen PMX-Anschluss (max. 15 Untereinträge) Bekanntgabe meiner Daten außer der Rufnummer durch die Auskunft keinen Eintrag Bekanntgabe meiner Daten durch die Auskunft 3. Gewünschter Standardeintrag Name/Firma max. 80 Zeichen inkl. Leerzeichen Straße und Hausnummer, ggf. Postfach Rufnummer der Abfragestelle (inkl. Vorwahl) Durchwahl 4. Untereintrag Max. 60 Zeichen inkl. Leerzeichen. Im Standardeintrag erfolgt die Sortierung nach aufsteigender Durchwahlnummer. Jede Durchwahlnummer darf nur einmal aufgeführt sein. Bei mehr als 9 Untereinträgen verwenden Sie bitte ein weiteres Formular Anlage Telefonbucheintrag. Untereintrag z. B. Fax, Abteilung etc. Durchwahl-Nr Erklärungen und Unterschrift Versatel organisiert für den Auftraggeber kostenfrei den Standardeintrag in das Kommunikationsverzeichnis der Deutschen Telekom AG, entsprechend den von Ihnen oben angegebenen Wünschen. Die Deutsche Telekom AG führt diese Dienstleistung im Auftrag von Versatel aus. Es gelten daher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Telekom AG. Die Eintragung soll erfolgen ab: Datum Unterschrift

6 SEPA-Lastschrift-Mandat V /1114/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 1/1 Lastschrift-Mandat Gläubiger-Identifikationsnummer: Versatel Deutschland GmbH: DE58ZZZ Versatel BreisNet GmbH: DE65ZZZ Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Mit Unterzeichnung ermächtige(n) ich/wir die Versatel widerruflich Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich wird damit mein/unser Kreditinstitut angewiesen, die von Versatel auf dieses Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich bin zur Mandatserteilung berechtigt. Hinweis: Lastschrifteinzug erfolgt frühestens 5 Werktage nach Rechnungszugang oder Vorabinformation. Innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, kann die Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. 701 Kontoinhaber entspricht Auftraggeber 702 Abweichender Kontoinhaber (Bitte alle Felder ausfüllen) 711 Vorname oder Firmenname Kontoinhaber 715 Nachname oder HR-Nr. Kontoinhaber 721 Straße Kontoinhaber 722 Hausnummer Kontoinhaber 723 Adresse Kontoinhaber Bei Firmenkonto: Ansprechpartner des Kontoinhabers 731 Postleitzahl Kontoinhaber 732 Ort Kontoinhaber 005 Kundennummer 014 Vorwahl 015 Rufnummer 741 IBAN Kontoinhaber (22 Stellen) 742 BIC Kontoinhaber (11 Stellen) 750 Ort, Datum Unterschrift Kontoinhaber KielNET ist eine Marke der Versatel Deutschland GmbH Niederkasseler Lohweg Düsseldorf Sitz und Registergericht: Düsseldorf, HRB-Nr.: Aufsichtsrat: Dr. Rolf Pohlig (Vorsitzender) Geschäftsführer: Johannes Pruchnow, Dr. Holger Püchert, Thorsten Haeser

7 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 1/7 Diese Preisliste ist gültig ab Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. SHkomplett 50 SHkomplett 50 Preise in Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten 83, ,50 Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten 41, ,75 Monatlicher Grundpreis auf Basis eines Glasfaseranschlusses 36, ,90 Enthaltene Module und Leistungen Telefonanschluss, NGN Telefonflatrate Deutschland Internetflatrate NGN, Next Generation Network: Der Sprachdienst wird mittels VoIP im Versatel-Netz gewährleistet. Das überlassene Abschlussgerät ermöglicht die Nutzung von Analog- und ISDN-Mehrgeräte-Endgeräten. Ausgenommen sind Verbindungen in Mobilfunknetze und zu Sonderrufnummern. Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s Downstream- und 10 Mbit/s Upstream-Geschwindigkeit. SHkomplett 100 SHkomplett 100 Preise in Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten 83, ,50 Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten 41, ,75 Monatlicher Grundpreis auf Basis eines Glasfaseranschlusses 39, ,90 Enthaltene Module und Leistungen Telefonanschluss, NGN Telefonflatrate Deutschland Internetflatrate NGN, Next Generation Network: Der Sprachdienst wird mittels VoIP im Versatel-Netz gewährleistet. Das überlassene Abschlussgerät ermöglicht die Nutzung von Analog- und ISDN-Mehrgeräte-Endgeräten. Ausgenommen sind Verbindungen in Mobilfunknetze und zu Sonderrufnummern. Internetzugang mit bis zu 100 Mbit/s Downstream- und 20 Mbit/s Upstream-Geschwindigkeit.

8 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 2/7 SHkomplett 50 TV SHkomplett 50 TV Preise in Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten 83, ,50 Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten 41, ,75 Monatlicher Grundpreis auf Basis eines Glasfaseranschlusses 46, ,90 Enthaltene Module und Leistungen Telefonanschluss, NGN Telefonflatrate Deutschland Internetflatrate Kabel-TV-Anschluss NGN, Next Generation Network: Der Sprachdienst wird mittels VoIP im Versatel-Netz gewährleistet. Das überlassene Abschlussgerät ermöglicht die Nutzung von Analog- und ISDN-Mehrgeräte-Endgeräten. Ausgenommen sind Verbindungen in Mobilfunknetze und zu Sonderrufnummern. Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s Downstream- und 10 Mbit/s Upstream-Geschwindigkeit. DVB-C mit analogen und digitalen Senderangeboten (insofern im Anschlussgebiet verfügbar) Preise in Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten 83, ,50 Einrichtung eines Anschlusses bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten 41, ,75 Monatlicher Grundpreis auf Basis eines Glasfaseranschlusses 49, ,90 Enthaltene Module und Leistungen Telefonanschluss, NGN Telefonflatrate Deutschland Internetflatrate Kabel-TV-Anschluss NGN, Next Generation Network: Der Sprachdienst wird mittels VoIP im Versatel-Netz gewährleistet. Das überlassene Abschlussgerät ermöglicht die Nutzung von Analog- und ISDN-Mehrgeräte-Endgeräten. Ausgenommen sind Verbindungen in Mobilfunknetze und zu Sonderrufnummern. Internetzugang mit bis zu 100 Mbit/s Downstream- und 20 Mbit/s Upstream-Geschwindigkeit. DVB-C mit analogen und digitalen Senderangeboten (insofern im Anschlussgebiet verfügbar)

9 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 3/7 Optionale Module Flatrate International 1 Preise in Monatliches Entgelt 3,7815 4,50 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 3,7815 4,50 Kostenlos vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder telefonieren: Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA. Flatrate Ostsee 1 Preise in Monatliches Entgelt 3,7815 4,50 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 3,7815 4,50 Kostenlos vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder telefonieren: Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland, Schweden. Flatrate Mittelmeer 1 Preise in Monatliches Entgelt 3,7815 4,50 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 3,7815 4,50 Kostenlos vom Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder telefonieren: Algerien, Ägypten, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Kroatien, Libyen, Montenegro, Slowenien, Spanien, Syrien, Tunesien, Türkei, Zypern. Mobil-Option 3 Preise in Monatliches Entgelt 3,7815 4,50 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 3,7815 4,50 30 Minuten pro Monat kostenlos vom Festnetz in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren, ab der 31. Minute 0,09 Euro/Minute inkl. gesetzl. MwSt. Mehrwertleistung Fax 2 Mail - Service Preise in Monatliches Grundentgelt 0,7563 0,90 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 4,1176 4,90 Einzelverbindungsnachweis (EVN) Preise in EVN Standard-Ausdruck, monatlich kostenlos In Form einer 3,5 Diskette / Compact Disc, monatlich 5,0000 5,95 1 Gilt ausschließlich für Rufnummernziele in den Festnetzen der Länder der gewählten Tarifoption. Andere Verbindungen, z. B. zu Sonderrufnummern, Mobilfunk-, Auslands- und Datenverbindungen, werden gemäß Preisliste separat berechnet. 2 Die Aktivierung ist bei Ersteinrichtung des Anschlusses kostenlos. 3 Nicht genutzte Minuten des Monatskontingents können nicht in Folgemonate übertragen werden und verfallen zum Monatsende.

10 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 4/7 Tarifoptionen Anklopfen, Rückfragen und Makeln (CW/HOLD) 4 Preise in Monatliches Grundentgelt Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 inklusive inklusive Dreierkonferenz (3PTY) 4 Preise in Monatliches Grundentgelt Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 inklusive inklusive Übermittlung der eigenen Rufnummer (CLIR) Preise in Monatliches Grundentgelt Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 inklusive inklusive Anzeige der Rufnummer des Anrufers (CLIP) Preise in Monatliches Grundentgelt Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 inklusive inklusive Anrufweiterschaltung (CF) 5 Preise in Monatliches Grundentgelt 0,7563 0,90 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 4,1176 4,90 Paralleles Klingeln von zwei Anschlüssen 5,6 Preise in Monatliches Grundentgelt 0,7563 0,90 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 4,1176 4,90 Ansage geänderter Rufnummern / Feste Anrufumleitung Preise in Monatliches Grundentgelt 4,2017 5,00 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung 2 10, ,00 2 Die Aktivierung ist bei Ersteinrichtung des Anschlusses kostenlos. 4 Die Verbindungspreise werden dem Kunden berechnet, der die verbindung herstellt. Der Konferenzzuschlag (0,05 Euro/Minute inkl. gesetzl. MwSt.) wird dem Kunden berechnet, der die Dreierkonferenz aktiviert. 5 Die Preise für die weiterführenden Verbindungen werden dem Kunden berechnet, mit dem ein Vertrag über das Leistungsmerkmal besteht. 6 Leistungsmerkmal pro Rufnummer.

11 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 5/7 Administrative Dienste Fester Gassenfilter (z. B. 0900, 0180) für abgehende Verbindungen Preise in Monatliches Grundentgelt 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung je Filter 2 0,0000 0,00 Fester Gassenfilter (z. B. 0900, 0180) für ankommende Verbindungen Preise in Monatliches Grundentgelt 0,7563 0,90 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung je Filter 2 4,1176 4,90 Fester Rufnummernfilter (z. B ) für abgehende Verbindungen Preise in Monatliches Grundentgelt 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung je Filter 2 0,0000 0,00 Fester Rufnummernfilter (z. B ) für ankommende Verbindungen Preise in Monatliches Grundentgelt Einmaliges Entgelt für Aktivierung / Deaktivierung je Filter 2 nach Aufwand variabel Sperren und Entsperren Preise in Einmaliges Entgelt für Aktivierung Verwaltungssperre 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Deaktivierung der Anschluss-Sperre 8,3193 9,90 Identifizieren böswilliger Anrufe, Identifizierung sofort Preise in Einmaliges Entgelt für Einrichtung 8,3193 9,90 Einmaliges Grundentgelt für 1 Tag, je Anschluss 4,1176 4,90 Einmaliges Grundentgelt für 7 Tage, je Anschluss 21, ,00 Einmaliges Grundentgelt für 30 Tage, je Anschluss 63, ,00 Vergabe von Einzelrufnummern und MSN Preise in Vergabe von Rufnummern aus dem Versatel-Rufnummernhaushalt Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung der 1. Rufnummer (RN)/MSN 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung ab der 2. RN/MSN, je RN/MSN 8,3193 9,90 2 Die Aktivierung ist bei Ersteinrichtung des Anschlusses kostenlos.

12 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 6/7 Vergabe von Rufnummernblöcken Preise in Vergabe von Rufnummernblöcken aus dem Versatel-Rufnummernhaushalt Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 10 RN-Block 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 30 RN-Block 20, ,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 50 RN-Block 30, ,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 80 RN-Block 41, ,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 100 RN-Block 49, ,00 Einmaliges Entgelt für Vergabe und Einrichtung, 1000 RN-Block 495, ,00 Rufnummernwechsel/-überschreibung Preise in Einmaliges Entgelt für die 1. Rufnummer 14, ,90 Einmaliges Entgelt für jede weitere Rufnummer 4,1176 4,90 Rufnummernportierung Preise in Mitnahme der Rufnummer zu Anschlüssen anderer Anbieter bei Vertragsbeendigung Einmaliges Entgelt für die 1. Rufnummer 6,3025 7,50 Einmaliges Entgelt für jede weitere Rufnummer 0,4202 0,50 Vom vereinbarten Bankeinzug abweichende Zahlungsarten Preise in Monatliches Bearbeitungsentgelt 6,6387 7,90 Rechnung Preise in Einmaliges Entgelt für Umstellung auf den elektronischen Rechnungsversand 0,0000 0,00 Einmaliges Entgelt für Umstellung auf den Rechnungsversand per Post 7,9832 9,50 Monatliches Entgelt für den Rechnungsversand per Post 2,5210 3,00 Einmaliges Entgelt für jede weitere Papierrechnung 5,0420 6,00 Vom Kunden zu vertretende Rücklastschriften Preise in Einmalige Aufwendungsersatzpauschale, je Rücklastschrift 5,56 5,56 (steuerfrei) Anschriftenermittlung Preise in Ermittlung der postzustellungsfähigen Anschrift des Kunden nach Postrücklauf 9, ,00 Installationsservice Preise in Installation und Inbetriebnahme der Netz-Abschlusskomponenten beim Kunden 57, ,00 Zusätzlicher Bereitstellungs- oder Entstörtermin aufgrund Kundenverschuldens Preise in Einmaliges Entgelt, je Termin 41, ,50

13 Preisliste SHkomplett 50, SHkomplett 100, SHkomplett 50 TV, V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 7/7 Ungerechtfertigte Störungsmeldung Preise in Einmaliges Entgelt, je Meldung 44, ,50 Umzug Preise in Einmaliges Entgelt, je Umzug 42, ,00 Produktwechsel innerhalb der Vertragslaufzeit (12 oder 24 Monate) Preise in nur möglich, wenn ein höherwertiges Produkt gewählt wird (upgrade) Kostenlos Produktwechsel Preise in nach Ablauf der Vertragslaufzeit Kostenlos 7 Anschlussübernahme Preise in Anschlussübernahme Kostenlos 8 Stornierungsentgelt (bei Neuschaltung, Tarifwechsel oder Umzug) Preise in Einmaliger, pauschaler Aufwendungsersatz bei einvernehmlicher Vertragsauflösung, durch den Kunden verschuldeter vorzeitiger Vertragsbeendigung oder bei kundenseitig gewünschter Rückabwicklung eines Wechselauftrags 125, ,90 Tarife Tarife Inland Preise in Minutenpreis 0 Uhr - 24 Uhr, Taktung 60/60 Verbindungen innerhalb Deutschlands: 0,0000 0,0000 Verbindungen in inländische Mobilfunknetze: D-Netze E-Netze 0,1429 0,1597 0,1700 0,1900 Tarife Ausland Es gelten die Tarife und Preise für Auslandsverbindungen laut separater Preisliste Verbindungsentgelte Ausland. Tarife Sonderrufnummern Es gelten die Tarife und Preise für Sonderrufnummern laut separater Preisliste Verbindungsentgelte Sonderrufnummern. 7 Ggf. fallen Kosten für den nachträglichen Einbau des TV-Moduls beim Netzbetreiber an. 8 Kostenlos bei Übernahme eines bereits geschalteten Anschlusses. Erfolgt die Anschlussübernahme vor Schaltung, gilt das Entgelt zur Einrichtung eines Anschlusses.

14 Allgemeine Geschäftsbedingungen Highspeed Internet Glasfasertechnik V /1014/01. Änderungen vorbehalten. Gültig ab Seite 1/7 SHkomplett 50 SHkomplett 50 TV SHkomplett Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für Verträge über die oben genannten Privatkunden-Festnetz-Produkte die abgeschlossen werden zwischen einem Endnutzer und Teilnehmer, welcher i.d.r. Verbraucher im Sinne des 13 BGB ist, (nachfolgend Kunde genannt) einerseits und der Versatel Deutschland GmbH, Sitz Düsseldorf, Amtsgericht Düsseldorf HRB (nachfolgend Versatel genannt) andererseits. Der Vertrag kommt zwischen Versatel und dem im jeweiligen Vertragsdokument (einheitlicher Vertrag oder Auftrag und Auftragsbestätigung) genannten Kunden zustande. Versatel ist berechtigt, bestehende Verträge auf die folgenden Gesellschaften zu übertragen: a) Versatel Beteiligungs GmbH, Amtsgericht Düsseldorf, HRB 63650, b) Versatel Service Süd GmbH & Co KG, Amtsgericht Düsseldorf, HRA 21209, beide vorgenannten Gesellschaften mit Anschrift Niederkasseler Lohweg , Düsseldorf zu übertragen und umgekehrt. Mit der Übertragung erfolgt zugleich auch eine Übertragung einer vom Kunden erteilten Einzugsermächtigung bzw. eines SEPA-Mandats auf das jeweils übernehmende Unternehmen. Über die Durchführung der jeweiligen Übertragung wird der Kunde im Rahmen der Rechnungsstellung vorab informiert. 1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) gelten für alle Verträge, aufgrund derer Versatel beim Kunden einen standortgebundenen Teilnehmeranschluss auf Basis von Glasfasertechnik ( Versatel-Teilnehmeranschluss ) zur Verfügung stellt, über den Versatel öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste zur Übertragung von Gesprächen, Telefaxen und Daten erbringt, wozu das öffentliche Telekommunikationsnetz der Versatel genutzt wird (nachfolgend Festnetz-Produkte genannt). Sie gelten weiter für Verträge über weitere Leistungen aus optional zubuchbaren Produkt-Modulen z. B. Bandbreiten-, Flatrate-, Mobilfunk-, Internet-, Service- und Hardware-Modulen (nachfolgend Produkt-Module genannt). 1.3 Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Versatel hätte ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt. Dieser Zustimmungsvorbehalt gilt in jedem Fall, insbesondere auch dann, wenn Versatel Leistungen in Kenntnis abweichender AGB des Kunden erbringt oder entgegennimmt. 1.4 Versatel ist berechtigt, diese AGB, die Leistungsbeschreibungen sowie die jeweiligen Preislisten von Versatel für die Festnetz-Produkte und Produkt-Module zu ändern oder zu ergänzen, soweit hierdurch keine wesentlichen Regelungen des Vertragsverhältnisses berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. Dies kann insbesondere der Fall sein, wenn sich Rechtsnormen oder die Rechtsprechung ändert und eine oder mehrere Klauseln dieser AGB hiervon betroffen sind. Leistungsbeschreibungen können geändert werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, z. B. wenn es technische Neuerungen auf dem Markt für die geschuldeten Leistungen gibt oder wenn Dritte, von denen Versatel zur Erbringung ihrer Leistungen notwendige Vorleistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern. Die vereinbarten Preise können zum Ausgleich von gestiegenen Kosten erhöht werden. Dies ist z. B. der Fall, wenn Dritte, von denen Versatel zur Erbringung der nach diesem Vertrag geschuldeten Leistungen erforderliche Vorleistungen bezieht, ihre Preise erhöhen. Ferner sind Preiserhöhungen in dem Maß möglich, in dem eine Erhöhung der Umsatzsteuer erfolgt oder durch die Bundesnetzagentur aufgrund von Regulierungsvorschriften verbindlich gefordert wird. Hierzu wird Versatel dem Kunden die beabsichtigten Änderungen sechs Wochen vor ihrem Wirksamwerden schriftlich mitteilen. Dem Kunden steht ein Widerspruchsrecht und zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen ein Sonderkündigungsrecht zu. Übt der Kunde innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung nicht schriftlich sein Widerspruchsrecht aus oder kündigt den Vertrag, so wird der Vertrag zu den geänderten Bedingungen fortgesetzt. Im Falle des Widerspruchs wird der Vertrag zu unveränderten Bedingungen fortgesetzt. Der Kunde wird auf diese Folgen in der Änderungsmitteilung besonders hingewiesen. 2 Vertragsschluss 2.1 Der Kunde kann Aufträge schriftlich, fernmündlich oder durch Online-Auftrag (z. B. ) erteilen. Ein Vertrag kommt zustande durch die schriftliche Annahme des Auftrags durch Versatel, spätestens jedoch mit Freischaltung des Versatel-Teilnehmeranschlusses. Die Annahme erfolgt entsprechend 147 BGB zu einem Zeitpunkt, in welchem der Kunde den Eingang der Antwort unter regelmäßigen Umständen erwarten darf. Für die Annahme erhält der Kunde eine schriftliche Auftragsbestätigung von Versatel. 2.2 Der Inhalt des Vertrags richtet sich ausschließlich nach dem Inhalt des Auftrags und der Auftragsbestätigung, der Preisliste, den jeweiligen produktspezifischen Leistungsbeschreibungen, den ggf. zur Anwendung kommenden Besonderen Geschäftsbedingungen (z. B. für Mobilfunkleistungen) und diesen AGB. Im Falle von Widersprüchen in den einzelnen Unterlagen gelten die Unterlagen in der vorgenannten Reihenfolge. 3 Leistungsarten und Leistungsumfang 3.1 Art und Umfang der von Versatel zu erbringenden Leistungen sowie deren jeweils vereinbarte Beschaffenheit sind in den jeweiligen produktspezifischen Leistungsbeschreibungen, in Auftragsbestätigung und Auftrag, den Besonderen Geschäftsbedingungen, diesen AGB und den individuell getroffenen Vereinbarungen geregelt. Die technischen Leistungsdaten der von Versatel angebotenen Leistungen ergeben sich insoweit vorrangig aus den Leistungsbeschreibungen für die jeweiligen Festnetz- Produkte sowie für die einzelnen Produkt-Module. Im Übrigen gilt Folgendes: 3.2 Versatel stellt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen Möglichkeiten beim Kunden einen Netzzugang zu ihrem öffentlichen Telekommunikationsnetz ( Netzabschlusspunkt ) bereit. Über ein Netzabschlussgerät (z. B. TAE, NTBA, DSL- Splitter, IAD, DSL-Modem) erfolgt der Anschluss des Kunden an das von Versatel betriebene öffentliche Telekommunikationsnetz (nachfolgend: Versatel- Telekommunikationsnetz). Die Nutzung von Telekommunikationsdienstleistungen anderer Diensteanbieter mittels Betreibervorauswahl (Preselection) oder Betreiberauswahl (Call-by-Call) über den Netzabschlusspunkt ist nur möglich, soweit entsprechende Vereinbarungen und Netzzusammenschaltungen zwischen Versatel und diesen Anbietern bestehen. 3.3 Der Kunde kann die Versatel-Telekommunikationsdienste nach dem Anschluss von eigenen Telekommunikationsendgeräten ( Endgeräte ) wie Sprachtelefon-, Telefax-, Datenübertragungs- und sonstigen bestimmungsgemäßen sowie nach Gesetz oder sonstiger Rechtsnorm zulässigen Endgeräten nutzen. Mit Hilfe solcher Endgeräte kann der Kunde Verbindungen zur Übertragung von Sprache oder Daten (Telekommunikationsverbindungen) entgegennehmen oder zu anderen Anschlüssen im In- und Ausland erstellen, soweit entsprechende Vereinbarungen mit anderen Netzbetreibern oder Telekommunikationsanbietern bestehen. Bei der Nutzung von Telekommunikationsnetzen anderer Anbieter beschränkt sich die Leistungspflicht von Versatel grundsätzlich darauf, dem Kunden einen Zugang zu diesem Netz zu verschaffen. Dasselbe gilt für den Zugang zu Angeboten von anderen Anbietern. Derartige Leistungen, die fremde Dritte anbieten, gehören auch dann nicht zum Leistungsumfang von Versatel, wenn sie aufgrund der Leistungen von Versatel genutzt werden. Dasselbe gilt für Inhalte, die von Dritten angeboten und über Leistungen von Versatel in Anspruch genommen werden können. 3.4 Die beim Kunden installierten und die zur Selbstinstallation von Versatel an den Kunden übersandten und für den Anschluss an das Versatel-Telekommunikationsnetz und die Nutzung der Versatel-Telekommunikationsdienste erforderlichen Netzabschlussgeräte bleiben grundsätzlich, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, im Eigentum der Versatel. Im Falle der Überlassung von zusätzlichen technischen Einrichtungen oder Endgeräten (z. B. WLAN-Zusatz-Komponenten, Telefone), gelten die Besonderen Geschäftsbedingungen für optionale Hardware-Module. 3.5 Der Kunde hat über das Versatel-Telekommunikationsnetz Zugang zu Telekommunikationsnetzen anderer Netzbetreiber oder zu Informations-, Kommunikations- und sonstigen Diensten anderer Anbieter (z. B. über das Internet). Auf die Verfügbarkeit von Verbindungen und Diensten innerhalb eines anderen Telekommunikationsnetzes oder des Internets hat Versatel keinen Einfluss. Leistungen, die unter Nutzung dieser fremden Infrastruktur erfolgen, gehören insoweit nicht zum Leistungsumfang von Versatel. Kundenseitig endet der Verantwortungsbereich von Versatel am Netzabschlusspunkt. 3.6 Vermittelt Versatel dem Kunden den Zugang zur Nutzung von Telekommunikationsnetzen anderer Netzbetreiber oder Telekommunikationsdiensten anderer Anbieter (z. B. des Internets), unterliegen die an den Versatel-Teilnehmeranschluss

Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit.

Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Gültig ab 01.09.2015 Seite 1/6 Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. KielNETkomplett START KielNETkomplett

Mehr

Balingen Web&Phone fiber

Balingen Web&Phone fiber Bestellung/Auftrag für Balingen Web&Phone fiber 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) Frau Herr Vorname / Nachname Straße u. Nr. PLZ / Ort Telefon Handy Geburtsdatum E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden)

Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Auftrag Internetzugang filstalnetz.dsl (Privatkunden) Stand 01.10.2015 Ihr schneller DSL/VDSL Internetzugang im Filstal Vertragspartner Anschrift/Kontaktdaten Kundennummer (wenn vorhanden) E-Mail Telefon

Mehr

NeckarCom DSL Web&Phone

NeckarCom DSL Web&Phone Bestellung/Auftrag für NeckarCom DSL Web&Phone 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) * Frau Herr Vorname/Nachname Straße/Haus-Nr. PLZ/Ort Telefon Geburtsdatum Handy E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate

Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate Die folgende Leistungsbeschreibung sipgate team Flatrate regelt die Bedingungen zur Nutzung der beschriebenen sipgate Leistungen. Sofern und soweit der Kunde

Mehr

gschwindnet Web&Phone

gschwindnet Web&Phone Bestellung/Auftrag für gschwindnet Web&Phone 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) * Frau Herr Vorname/Nachname Straße/Haus-Nr. PLZ/Ort Telefon Geburtsdatum Handy E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000 AUFTRAG WEMACOM Loft-DSL Loft-DSL ist ein Produkt der Auftraggeber/ Rechnungsanschrift Pflichtfelder Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! WEMACOM Telekommunikation GmbH Postanschrift: Postfach

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Auftragsformular Geschäftskunde

Auftragsformular Geschäftskunde Auftragsformular Geschäftskunde Glasfaser Rüsselsheim Aktions-Code Neuauftrag Änderung Umzug Auftraggeber Kundennummer (falls vorhanden) Unternehmen Titel/Vorname/Name Straße/Hausnummer Postleitzahl/Ort

Mehr

AGB für Festnetz-Produkte

AGB für Festnetz-Produkte Gültig ab 06/2013 Seite 1/6 1 Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für Verträge über Privatkunden- Festnetz-Produkte die abgeschlossen werden zwischen einem Endnutzer und Teilnehmer,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Telefon- und DSL-Leistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Telefon- und DSL-Leistungen Gültig ab 01.10.2015 Seite 1/6 1 Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für Verträge über die oben genannten Privatkunden-Festnetz-Produkte die abgeschlossen werden zwischen einem Endnutzer

Mehr

Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate

Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate Leistungsbeschreibung nexiu VoIP-Flatrate Die folgende Leistungsbeschreibung regelt - in Verbindung mit den nexiu AGB sowie mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) - den Inhalt des nexiu VoIP-Flatrate Vertrages.

Mehr

ThüringenDSL.privat. Werden Sie jetzt Profi-Surfer! Informieren Sie sich über unsere Aktionen und Angebote unter. www.netkom.de.

ThüringenDSL.privat. Werden Sie jetzt Profi-Surfer! Informieren Sie sich über unsere Aktionen und Angebote unter. www.netkom.de. Auftrag Netkom ThüringenDSL.privat/01.15 Informieren Sie sich über unsere Aktionen und Angebote unter www.netkom.de. ThüringenDSL.privat Werden Sie jetzt Profi-Surfer! ThüringenDSL.privat Auftrag Die mit

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen RzK HotSpot (Public WLAN).

Allgemeine Geschäftsbedingungen RzK HotSpot (Public WLAN). Allgemeine Geschäftsbedingungen RzK HotSpot (Public WLAN). 1 Vertragspartner Vertragspartner ist die RzK GmbH (im folgenden RzK ), Hauptstr. 49, 53567 Asbach (Amtsgericht Montabaur HRB 13006) und der Kunde.

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Festnetz-Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Festnetz-Produkte 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für Verträge über Privatkunden-Festnetz- Produkte, die abgeschlossen werden zwischen einem Endnutzer und Teilnehmer, welcher i. d. R. Verbraucher

Mehr

ComHome more tv. Auftraggeber 1. Telefonie. Kundenname: (Vor- und Zuname) Anschlussadresse. Einzelverbindungsnachweis (EVN) Tarif 2

ComHome more tv. Auftraggeber 1. Telefonie. Kundenname: (Vor- und Zuname) Anschlussadresse. Einzelverbindungsnachweis (EVN) Tarif 2 Auftragsformular Intern (wird von der NetCom BW ausgefüllt) ComHome more tv Vertrag: WF: Bitte ankreuzen: Neuvertrag Änderung, Vertragsnr.: Auftraggeber 1 Telefonie vorhandene Rufnummer(n) übernehmen gemäß

Mehr

Preisübersicht. KielNET-Einmalentgelte. KielNET-Verbindungen, pro Minute. Leistungsmerkmale zum gebuchten Tarifpaket, Grundentgelt mtl.

Preisübersicht. KielNET-Einmalentgelte. KielNET-Verbindungen, pro Minute. Leistungsmerkmale zum gebuchten Tarifpaket, Grundentgelt mtl. Preisübersicht KielNET-Einmalentgelte Erstmalige Neubeauftragung eines KielNET-Anschlusses bei vorhandenem Telefonanschluss Umzug eines KielNET-Telefon-/DSL- oder VDSL-Anschlusses (inkl. Anschlussartwechsel)

Mehr

Telefon (tagsüber) mobil.basic. x 1,00. x 14,90 24,90 10,90

Telefon (tagsüber) mobil.basic. x 1,00. x 14,90 24,90 10,90 PrivatkundenAuftrag Service-Center, Lesserstraße 73, 2204 Hamburg Mobilfunk Hiermit bestelle ich (bitte ausfüllen): Alle Preise inkl. 1% MwSt. pro Monat Frau Geburtsdatum -Kundennummer PLZ Ort Telefon

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Preise & Tarife Mobilfunk

Preise & Tarife Mobilfunk Gültig ab 01.01.2015 Seite 1/5 Diese Preisliste ist gültig ab: 01.01.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Modul Allnet-Flatrate Konditionen

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Vertragsunterlagen. Auftrag Breitband Telefon- und Internet-Anschluss. 1. Kundendaten. 4. Vertragslaufzeit. 5. Rufnummern

Vertragsunterlagen. Auftrag Breitband Telefon- und Internet-Anschluss. 1. Kundendaten. 4. Vertragslaufzeit. 5. Rufnummern Privatkunden Auftrag Breitband Telefon- und Internet-Anschluss Kundennummer (nicht vom Kunden auszufüllen) Ja, ich bestelle bei KOMNEXX Telefon, Internet oder Telefon und Internet: Neuauftrag Änderung

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Komfort Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

WLAN-AGB. 1. Gegenstand. 2. Nutzungsberechtigung. 3. Sicherheit

WLAN-AGB. 1. Gegenstand. 2. Nutzungsberechtigung. 3. Sicherheit Seite 1/5 WLAN-AGB 1. Gegenstand Die nachfolgenden WLAN-AGB regeln die Nutzung und den Zugang zum WLAN ( BVB WLAN ) der Borussia Dortmund GmbH und Co. KGaA ( BVB ). 2. Nutzungsberechtigung 2.1. Die Nutzung

Mehr

DOMAIN-VERTRAG. (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain)

DOMAIN-VERTRAG. (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain) DOMAIN-VERTRAG (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain) DOMAIN-VERTRAG zwischen Telefon: 0221-3559433 Fax: 0221-3559432 E-Mail: kontakt@hostyourweb.info http://www.schattengestalt.de http://www.hostyourweb.info

Mehr

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie Preis- und Leistungsbeschreibung für ie - / Telefonanschluss 10 20 30 50 10 20 30 50 Telefon Preis*- und Leistungsmerkmale Download bis zu 10 Mbit/s Upload bis zu 1 Mbit/s 12,90/Monat in den ersten 6 Monaten,

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Prepaid Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen

EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen EWR Internett: Antworten auf häufig gestellte Fragen ALLGEMEINES 1. Warum wird EWR Internett mit tt geschrieben? EWR Internett steht für schnelles Internet und unbeschwertes Telefonieren. Internet und

Mehr

1. Kundendaten Name, Vorname * Straße * PLZ, Ort * Geburtsdatum * (bei Telefonie**) Mitglieds-Nr. Antenne * Telefonnummer * Kundennummer SAT-Kabel

1. Kundendaten Name, Vorname * Straße * PLZ, Ort * Geburtsdatum * (bei Telefonie**) Mitglieds-Nr. Antenne * Telefonnummer * Kundennummer SAT-Kabel Satelliten- und Kabelfernsehanlagen/Industrievertretung GmbH Chemnitzer Straße 11. 09217 Burgstädt Tel.: +49 (0) 3724 66 65-0 Fax: +49 (0) 3724 66 65-44 E-Mail: info@sat-kabel.de Internet: www.sat-kabel.de

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh VOIPLINE FÜR FAHRSTUHLNOTRUF Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibungen für das Produkt VoIPLine für Fahrstuhlnotruf der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft

Mehr

Vodafone Telsenio 60plus

Vodafone Telsenio 60plus Vodafone Telsenio 60plus Schnell erklärt: Seniorentarif Telsenio 60plus 1 Stichwort: günstiges Telefonieren für alle Vorteile: für 9,95 Euro im Monat ohne zusätzliche Kosten ins deutsche Festnetz telefonieren,

Mehr

Tarife und Preise: Telefon und Internet Privatkunden

Tarife und Preise: Telefon und Internet Privatkunden Diese Preisliste ist gültig ab 15.09.2013. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Basic Basic Preise in Monatlicher Grundpreis (24 Monate) 12,52 14,90

Mehr

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Stand: 04.10.2012 1. Geltung dieser Webhostingbedingungen 1.1 Die expeer GmbH erbringt ihre Webhostingleistungen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Allgemeinen

Mehr

Vorvertrag WEMACOM 3in1

Vorvertrag WEMACOM 3in1 Vorvertrag WEMACOM 3in1 WEMACOM 3in1 ist ein Produkt der Auftraggeber/ Rechnungsanschrift Name Vorname Straße, Hausnummer Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! WEMACOM Telekommunikation GmbH Post-

Mehr

E-Plus Service GmbH & Co. KG: Preisliste für E-Plus Prepaid Mobilfunkdienstleistungen, gültig ab dem 15.05.2012

E-Plus Service GmbH & Co. KG: Preisliste für E-Plus Prepaid Mobilfunkdienstleistungen, gültig ab dem 15.05.2012 E-Plus Service GmbH & Co. KG: Preisliste für E-Plus Prepaid Mobilfunkdienstleistungen, gültig ab dem 15.05.2012 Die nachstehenden Preise sind gültig ab dem 15.05.2012. Die angegebenen Preise sind Normalpreise

Mehr

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN BORnet GmbH Ostlandstraße 5 46325 Borken www.bornet.de Telefon: 02861 890600 Telefax: 02861 89060-605 E-Mail: info@bornet.de Ganz schön

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Cloud Storage V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Cloud Storage V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Cloud Storage V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS CLOUD STORAGE... 3 Preise... 3 Vertragslaufzeit

Mehr

Allgemeine Gescha ftsbedingungen BASE Cloud / E-Plus Cloud

Allgemeine Gescha ftsbedingungen BASE Cloud / E-Plus Cloud Allgemeine Gescha ftsbedingungen BASE Cloud / E-Plus Cloud Telefónica Germany GmbH & Co. OHG: Allgemeine Geschäftsbedingungen BASE Cloud bzw. E-Plus Cloud gültig ab dem 22.06.2015 1. Vertragspartner: Vertragspartner

Mehr

Neu! Vodafone SuperFlat: Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und deutsche Vodafone-Netz telefonieren 1

Neu! Vodafone SuperFlat: Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und deutsche Vodafone-Netz telefonieren 1 Seite 1 von 5 Neu! Vodafone SuperFlat: Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und deutsche Vodafone-Netz telefonieren 1 Einfach, transparent und richtig günstig! Mit der Vodafone SuperFlat können Sie rund um

Mehr

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen EASY-PHONE und EASY-PHONE-NGN (OPT-VOICE) www.vsenet.de Fassung: 2.0 Revision: 4.0-DE vom 1.10.2014 Änderungen vorbehalten. INHALT 1 OPTIONALE LEISTUNGSMERKMALE

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Anmeldung TNG.BOX Hausverwaltung Haus&Grund Kiel

Anmeldung TNG.BOX Hausverwaltung Haus&Grund Kiel An TNG THE NET GENERATION AG Privat Kunden Vertrieb Projensdorfer Straße 324 24106 Kiel Hausverwaltung des Kieler Grundeigentümervereins GmbH Sophienblatt 9, 24103 Kiel, - Vermittler - Tel. (0431) 66 36-0,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Monitoring 2.0 V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Monitoring 2.0 V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Monitoring 2.0 V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MONITORING 2.0... 3 Preise... 3 Monitoring

Mehr

NetMobil-KombiFlat 4,90. Alle Tarife haben einen einmaligen Bereitstellungspreis von 24,90. Die Mindestvertragslaufzeit ist für alle Tarife 24 Monate.

NetMobil-KombiFlat 4,90. Alle Tarife haben einen einmaligen Bereitstellungspreis von 24,90. Die Mindestvertragslaufzeit ist für alle Tarife 24 Monate. PREISLISTE MOBILFUNK Gültig ab 15.06.2015 NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbh Am Coloneum 9 50829 Köln ServiceTeam: 0800 2222-800 Fax: 0221 2222-390 Geschäftsführung: Jost Hermanns, Mario

Mehr

Muster-AGB für Online-Shops

Muster-AGB für Online-Shops Muster-AGB für Online-Shops Stand: Januar 2014 Hinweise für die Benutzung dieser Muster-AGB Unzulässige AGB-Klauseln sind immer wieder Anlass wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen gegenüber Betreibern von

Mehr

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt.

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Unity3play und alles ist möglich. Surfen mit atemberaubender Geschwindigkeit, telefonieren

Mehr

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12 Frau Herr Familie 1. Ihre persönlichen Daten: Original für das STADTWERK AM SEE Telefon Geburtsdatum E-Mail Ich bin damit einverstanden, über die zuvor genannte E-Mail-Adresse vom STADTWERK AM SEE rechtserhebliche

Mehr

Hosting-Auftrag UNIX Standard

Hosting-Auftrag UNIX Standard Hosting-Auftrag UNIX Standard ecom webservices Am Hohentorshafen 21a 28197 Bremen fon: 0421 50 91 32 7 fax: 0421 50 91 32 8 email: kontakt@ecom-bremen.de web: www.ecom-webservices.de Bitte senden Sie diesen

Mehr

Taktung Telefonie minutengenaue Abrechnung (Bei Servicerufnummern und Diensten und Gesprächen im Ausland kann die Taktung abweichen)

Taktung Telefonie minutengenaue Abrechnung (Bei Servicerufnummern und Diensten und Gesprächen im Ausland kann die Taktung abweichen) gültig ab 11.04.2014 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Für die Berechnung der Verbindungsentgelte sind die Verbindungsdauer, die Verbindungsart sowie die Nutzungszeiten

Mehr

LF.net Netzwerksysteme GmbH

LF.net Netzwerksysteme GmbH Ruppmannstr. 27 70565 Stuttgart LF.net Netzwerksysteme GmbH LF.net GmbH, Ruppmannstr. 27, 70565 Stuttgart Telefon +49 711 90074-0 Telefax +49 711 90074-33 E-Mail info@lf.net Internet http://lf.net/ Stuttgart,

Mehr

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots "ADAC Prepaid"

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid adac-prepaid.de http://www.adac-prepaid.de/preisliste/ Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots "ADAC Prepaid" gültig ab dem 11.04.2014 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive

Mehr

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 01.04.2015

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 01.04.2015 getsmart GmbH Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 0.04.205 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Für die Berechnung

Mehr

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Laufzeitvertrag Die Turkcell Europe GmbH (im Folgenden "Turkcell") überlässt dem Kunden im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

ALLGEMEINE Fragen. Was ist primerocom

ALLGEMEINE Fragen. Was ist primerocom ALLGEMEINE Fragen Was ist primerocom Sind weitere Anbieter verfügbar? Gibt es eine Bereitstellungsgebühr bei primerocom? Ich habe gelesen, dass bei primerocom eine Fritz!Box inklusive ist Welche Leistungen

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA)

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) der Cloud&Heat GmbH, Königsbrücker Straße 96, 01099 Dresden, Deutschland 1. Geltungsbereich 1.1 Die folgenden Service Level Agreements (SLA) gelten für alle zwischen der Cloud&Heat und dem Kunden geschlossenen

Mehr

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten in Ergänzung zum Telekommunikationsgesetz (TKG) und den weiteren zwingenden gesetzlichen Regelungen.

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten in Ergänzung zum Telekommunikationsgesetz (TKG) und den weiteren zwingenden gesetzlichen Regelungen. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von der StarDSL GmbH für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. Die nachfolgenden Bestimmungen gelten in Ergänzung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH 1 Geltungsbereich 1.1 KCS Internetlösungen Kröger GmbH, nachfolgend KCS genannt, erbringt alle Leistungen und Lieferungen

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de Der TÜV empfiehlt Netaachen. Und Sie? Der Service von NetAachen ist ausgezeichnet: Das hat uns der TÜV mit Brief und Siegel bestätigt. Sie sind Kunde und auch überzeugt von NetAachen? Dann empfehlen Sie

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung Übersicht I. Besondere Hinweise II. Widerrufsrecht für Verbraucher III. Muster-Widerrufsformular I. Besondere Hinweise und Verweise auf unsere Allgemeine

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung Business Internet Symmetrisch Leistungsbeschreibung Stand Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Beschreibung... 3 3. Datentransfervolumen: Flat Rate... 4 4. Voraussetzungen für den Betrieb...

Mehr

Informationsmappe SEPA-Lastschriften

Informationsmappe SEPA-Lastschriften Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen heute in ganz Europa ohne besondere Hürden erwerben. Rechnungen begleichen und Forderungen einziehen ist mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Preise & Tarife Mobilfunk für Privatkunden

Preise & Tarife Mobilfunk für Privatkunden Gültig ab 01.07.2013 Seite1/5 Diese Preisliste ist gültig ab: 01.07.2013. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Modul Mobility 50 und Mobility 1000

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

VERTRAG Nutzer Einzugsermächtigung

VERTRAG Nutzer Einzugsermächtigung VERTRAG über die Nutzung des Netzwerks der Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Teltow-Fläming mbh (SWFG) im Biotechnologiepark Luckenwalde Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn Sie dieses

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN

RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN STAND 15.05.2013 DER INHALT AUF EINEN BLICK. 1. ALLGEMEINES... 2 2. AUSLANDSOPTIONEN... 3 3. DATENVERBINDUNGEN, SMS & TV...

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

Preise & Tarife Doppel-Flat basic, select und classic

Preise & Tarife Doppel-Flat basic, select und classic Gültig ab 03/2013 Seite 1/6 Diese Preisliste ist gültig ab 01.09.2012. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Doppel-Flat basic Doppel-Flat basic Preise

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Leistungsbeschreibung Festnetz der TNG Stadtnetz GmbH (im Folgenden TNG)

Leistungsbeschreibung Festnetz der TNG Stadtnetz GmbH (im Folgenden TNG) Stand: Oktober 2011, Seite 1/5 1. Allgemeine Bestimmungen Grundlage aller in Anspruch genommener Dienstleistungen der TNG sind die individuellen Vertragsvereinbarungen, die Leistungsbeschreibungen, die

Mehr

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit Wussten Sie schon? Virtuelle Root Server haben Hardware-Servern gegenüber klare Vorteile! Sie haben volle Bewegungsfreiheit: Sparen Virtuelle Server

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung (Stand: Januar 2013) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Leistungsbeschreibung der Placetel-Telefonanlage Präambel Diese Leistungsbeschreibungen gelten für alle Verträge,

Mehr

an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss!

an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss! Das sollten Sie sich genauer an!schauen! an! ist Internet mit super schnellen 100 Mbit/s 4, Telefon und Fernsehen aus einem an!schluss! Internet, Telefon, Fernsehen. Für Leipzig aus Leipzig. Herzlich willkommen

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland Allgemeine Konditionen Monatliche Handysurf Flatrate 1 1 GB Anschlusspreis 24,95 Monatlicher Paketpreis 9,95 Mindestvertragslaufzeit 2 flexibel: monatlich kündbar 1) Beinhaltet bis zu 1 GB Datenvolumen

Mehr

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb.

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb. Unternehmen Ansprechpartner Straße PLZ und Ort Telefon/Telefax Umsatz-ID Kunden-Nr. email-adresse (für allgemeines) email-adresse (für Rechnungen) Aktions-Code Bestellung Instant-ISP Aktions-Pakete Menge

Mehr

Ich / wir melde/n mein / unser Kind:

Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0151 55991453 e-mail: grund@gernzeit.de homepage: www.gernzeit.de Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Name: Vorname: Geburtstag: Erziehungsberechtigte: Name: Vorname:

Mehr

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v.

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. DER Fußballverein in Pinneberg-Nord an der Müssenwiete Herrenfußball Jugendfußball Kinderfußball A u f n a h m e a n t r a g Hiermit beantrage ich die Aufnahme in den Verein

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V.

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. Die Christlichen Vereine Junger Menschen haben den Zweck, solche junge Menschen miteinander

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Storage FTP V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Storage FTP V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Managed Storage FTP V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED STORAGE - FTP... 3 Preise...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr