Vorwort. Sina Heine Geschäftsführende Gesellschafterin. Daniel Heine, MBA Geschäftsführender Gesellschafter

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorwort. Sina Heine Geschäftsführende Gesellschafterin. Daniel Heine, MBA Geschäftsführender Gesellschafter"

Transkript

1 Verhaltenskodex

2 Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Partner, Heine & Partner Immobilien ist bundesweit und international tätig. Wir arbeiten mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern und Kunden zusammen. Gerade als Franchise Unternehmen sind einheitliche Qualitätsstandarts und Verhaltensrichtlinen unabdingbar. Jede Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied. Diese Aussage hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Gerade bei so vielen dezentralen Partnern ist es wichtig, dass alle gemeinsam für eine gute Reputation sorgen. Die Reputation von Heine & Partner trägt entscheidend zum Geschäftserfolg aller im Unternehmen bei. Wir alle sind für die Pflege des guten Rufes von Heine & Partner verantwortlich. Wir haben aus diesen Gründen nicht nur einen Verhaltenskodex entworfen, sondern ihn auch zum Bestandteil aller Franchise- und Arbeitsverträge gemacht. Dieser Verhaltenskodex von Heine & Partner enthält die Erwartungen des Unternehmens und praktische Leitlinien zum täglichen Geschäft. Jeder von uns ist angehalten diesen Verhaltenskodex zu befolgen. Sollte einmal jemand Bedenken haben, dass an einer Stelle dieser Verhaltenskodex nicht eingehalten wird, holen Sie sich bitte Rat bei uns ein. Bitte nehmen Sie sich die Zeit diesen Verhaltenskodex zu lesen, er stellt eine wichtige Grundlage für das Image und den Erfolg unseres Unternehmens dar. Daniel Heine, MBA Geschäftsführender Gesellschafter Sina Heine Geschäftsführende Gesellschafterin

3 Inhalt Geltungsbereich 4 Unsere Produkte und Dienstleistungen 5 Personalpolitik 6 Umgang mit Mitarbeitern und Kollegen 7 Umgang mit Franchisenehmern 8 Umgang mit Kunden 9 Umgang mit Mitbewerbern (Immobilienmakler) 10 Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz 11 Gesetzeskonformes Verhalten 12 Umweltbewusstes Verhalten 13 Schlusswort 14

4 Geltungsbereich Dieser Verhaltenskodex gilt für alle Mitarbeiter, Partner und angeschlossene Unternehmen von Heine & Partner (z.b. Heine Academy, Heine Consultigs). Der Verhaltenskodex ist die Basis für unser unternehmerisches Handeln, den Umgang miteinander und den Umgang mit unseren Kunden und Kooperationspartnern. Er erstereckt sich auf alle Bereiche von Heine & Partner, in welchem die o.a. Zielgruppen als Repräsentanten von Heine & Partner wahrgenommen werden.

5 Unsere Produkte und Dienstleistungen Wir schaffen Produkte und Dienstleistungen von hoher Qualität. Unser Ziel ist es, die Qualität bundesweit und international auf einem hohen Stand zu halten, schnellere Vermittlungserfolge durch effiziente Marketingmethoden zu erzielen und unseren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein. Im Mittelpunkt unserer Dienstleistungen steht die Immobilienvermittlung. Hier setzen wir neben den ausgereiften Marketingtools auch innovative Instrumente ein. Diese Innovationen prüfen wir immer an einzelnen Pilotstandorten und evaluieren die Ergebnisse auf wissenschaftlicher Basis. Erfolgreiche Ideen werden anschließend flächendeckend umgesetzt. Im Mittelpunkt der Immobilienvermittlung stehen die Kunden und die Kollegen. Hier pflegen wir einen fairen und transparenten Umgang. Durch dieses Verhalten wird es uns möglich sein, langfristig als fairer und guter Partner am Markt wahrgenommen zu werden.

6 Personalpolitik Bei Heine & Partner gibt es eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten. Wir möchten Berufseinsteigern über den Trainee - Weg einen Einblick geben und fördern ebenso Quereinsteiger. Wir unterstützen unsere neuen Kollegen und Partner nach besten Kräften durch unsere hauseigene Existenzgründungs- und Unternehmensberatung. Von unseren Immobilienberatern und Partnern erwarten wir einheitliche Mindestanforderungen, wie z.b. eine Schulung zum Immobilienmakler oder vergleichbar bzw. höherwertig. Zusätzlich sollen sich alle Mitarbeiter regelmäßig weiterbilden um immer auf dem aktuellsten Wissenstand zu sein. Dieses ist auch in unserer hauseigene Academy möglich. Unser Ziel ist es gut qualifizierte und motivierte Mitarbeiter und Partner in allen Bereichen von Heine & Partner zu haben. Wir sind für jeden Mitarbeiter ansprechbar und stehen gerne in allen Fragen der Tätigkeit beratend und unterstützend zur Seite.

7 Umgang mit Mitarbeitern und Kollegen Wir ziehen alle an einem Strang. Aus diesem Grund pflegen wir bei Heine & Partner einen kooperativen und fairen Umgang miteinander. Wir unterstützen uns bei Geschäften und führen untereinander Gemeinschaftsgeschäfte nach den Geschäftsgebräuchen des Immobilienverbandes Deutschlands - IVD durch. Wir stehen uns mit Rat und Tat zur Seite und helfen uns untereinander. Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeiter und Kollegen und sehen in den Unterschieden Chancen und Möglichkeiten für das Unternehmen. Wir verpflichten uns, alle Mitarbeiter und Kollegen fair und gleich zu behandeln. Wir dulden keine Diskreminierung oder Belästung am Arbeitsplatz und unterstützen uns untereinander, wenn jemand dergleichen bemerkt. Jegliche Belästigung kann anonym an gemeldet werden.

8 Umgang mit (Franchise-) Partnern Partner sehen wir als Kollegen. Alle Mitarbeiter im Unternehmen stehen unseren Partnern gerne beratend und unterstützend zur Seite. Wir unterstützen unsere Partner insbesondere durch eine intensive Begleitung, nicht nur bei der Unternehmensgründung, sondern auch darüber hinaus. Wir nehmen von Partnern keine hohen Lizenzgebühren oder Umsatzbeteiligungen. Wir möchten unsere Partner durch ein faires und transparentes Preis- /Leistungssystem binden und sie nicht durch hohe Abgaben finanziell einschränken. Jeder Partner hat bei uns die Möglichkeit, mehrere Filialen zu eröffnen und ggf. auch unter seinem eigenen Namen weiterzuarbeiten. Wir möchten unseren Partnern einen echten Mehrwert bieten, welcher zu einer langen und nachhaltigen Partnerschaft führt. Diese Mehrwert gliedert sich in Kosten- und Know-how Vorteile gegenüber den Wettbewerbern.

9 Umgang mit Kunden Der gute Umgang mit Kunden ist für Heine & Partner existentiell. Gerade in der Immobilienbranche ist Empfehlungsmarketing ein wichtiger Aspekt der Immobilienakquise und -vermittlung. Wir behandeln unsere Kunden fair und legen unsere unternehmerischen Tätigkeiten transparent, z.b. über das Objekt Tracking, dar. Bei der Preisempfehlung für den Immobilienverkauf sprechen wir offen und ehrlich mit dem Kunden über den richtigen Preis. Wir werden keine überhöhten Preisvortsellungen des Kunden annehmen, nur um den Vermittlungsauftrag zu erhalten. Wir erklären unseren Kunden sachlich und verständlich den Wert ihrer Immobilie. Gegenüber Käufern und Mietern sind wir in allen Belangen offen und verheimlichen keine negativen Aspekte zum Objekt. Wir bemühen uns jeden Suchauftrag zu bedienen und suchen auch bei anderen Maklern nach passenden Objekten für unsere Kunden.

10 Umgang mit Mitbewerbern (Immobilienmakler) Wir gehen fair mit unseren Mitbewerbern auf dem Markt um. Wir verbreiten keine negativen Tatsachen und bemühen uns, kooperativ mit anderen Immobilienvermittlern zusammenzuarbeiten. Uns ist bewusst, dass wir mehr bewegen können, wenn wir gemeinsam agieren und uns unterstützen. Gemeinschaftsgeschäfte sind hier ein guter Ansatz. Wir bieten alle unsere Verkaufsimmobilien als Gemeinschaftsgeschäft auch Mitbewerbern an. Das Gemeinschaftsgeschäft führen wir nach fairen Absprachen durch.

11 Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Heine & Partner achtet bei seinen Büros, Filialen und Niederlassungen auf die Einhaltung der geltenden Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltgesetze. Alle Mitarbeiter bei Heine & Partner sollen einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz haben. Wir unterstützen gesundheitsfördernde Maßnahmen und beraten unsere Mitarbeiter in allen Fragen der Gesundheitsförderung. Zum gesunden Arbeitsplatz gehört für uns auch der gute Umgang miteinander. Diskreminierung und Mobbing werden in keinster Weise geduldet.

12 Gesetzeskonformes Verhalten In allen Bereichen des unternehmerischen Handelns unterliegt Heine & Partner gesetzlichen Bestimmungen. Für uns ist es oberstes Ziel, deren Anforderungen gerecht zu werden und sich nur innerhalb der rechtlichen Handlungsspielräume zu bewegen. Alle Mitarbeiter halten sich streng an gesetzliche Vorgaben. Besonders hervorzuheben sind hier die gesetzlichen Grundlagen zum Makler- und Wettbewerbsrecht, sowie zum Telemediengesetz. Heine & Partner wird alles Notwendige tun, um alle Mitarbeiter zu den betreffenden Vorgaben zu informieren.

13 Umweltbewusstes Verhalten Umweltbewusstes Verhalten ist in der heutigen Zeit nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch unabdingbar. Wir wissen, dass umweltbewusstes Verhalten nicht nur der Natur gut tut, sondern auch von wirtschaftlichem Vorteil für das gesamte Unternehmen ist. Neben den alltäglichen Energieeinsparmaßnahmen in den Büros, Filialen und Niederlassungen, kennzeichnet sich das umweltbewusste Verhalten auch durch eine kraftsstoffsparende Fahrweise und Beratung unserer Kunden zu energieeinsparenden Maßnahmen.

14 Schlusswort Jeder Mitarbeiter und Partner erhält eine Ausfertigung dieses Verhaltenskodex. Zusätzlich wird dieser öffentlich im Internet auf der Unternehmenshomepage von Heine & Partner dargestellt. Es reicht nicht nur diesen Verhaltenskodex zu lesen und zu akzeptieren. Es ist notwendig, dass dieser Kodex von allen Mitarbeitern und Partnern gelebt wird. In allen Fragen zum Verhaltenskodex ist für unser Mitarbeiter die jeweilige vorgesetze Person zuständig. Zusätzlich besteht immer die Möglichkteit - gerade wenn es ggf. die Vorgesetzte Person betrifft - sich direkt telefonisch oder per Mail heine-partner.com) an die Unternehmensleitung zu wenden. Die Einhaltung dieser Verhaltensregeln wird am Ende jedem Mitarbeiter und Partner zu gute kommen und eine nachhaltige und andauernde Partnerschaft ermöglichen.

Leitbild der Direktionen

Leitbild der Direktionen Leitbild der Direktionen Administration Auftrag Wir bieten unseren Kunden Lösungen in den Bereichen Finanzen, Informatik, Organisation, Personal sowie Zentrale Dienste an. Als Kompetenzzentrum für das

Mehr

Verhaltenskodex Code of Conduct

Verhaltenskodex Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct Vorwort Verhaltenskodex Vorwort Der gute Ruf unserer Unternehmensgruppe als Anbieter hochwertiger Produkte und Leistungen auf dem Gebiet des metallurgischen Maschinen-

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Ammann Gruppe Code of Conduct

Ammann Gruppe Code of Conduct Ammann Gruppe Code of Conduct C ode of Conduct Für die Integrität unserer Unternehmung und die Sicherheit unserer Mitarbeitenden Hans-Christian Schneider CEO und Verwaltungsrat Ammann Gruppe «Im Code of

Mehr

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln Unternehmensleitbild Vision Mission Werte Spielregeln Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir genießen heute bei unseren Geschäftspartnern einen ausgezeichneten Ruf. Dazu haben die langjährige erfolgreiche

Mehr

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung.

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Verhaltenskodex Verhaltensgrundsätze Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Unser Verhalten ist geprägt von Wertschätzung, Ehrlichkeit, Transparenz und Verlässlichkeit.

Mehr

SWARCO VERHALTENSKODEX

SWARCO VERHALTENSKODEX SWARCO VERHALTENSKODEX Seite 1 von 5 SWARCO Verhaltenskodex/aktualisiert Oktober 2008 Verstöße gegen Gesetze können verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf das Unternehmen und die darin involvierten

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Oktober 2014 INHALT 1. EINLEITUNG 2. KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 3. MITARBEITER 4. VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 4.1. Sensible Geschäftsfelder 4.2. Umwelt und

Mehr

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe Die für unsere Lieferanten maßgeblichen Verhaltensregeln des Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe (CODE OF CONDUCT) Der Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe stellt unterschiedliche Verhaltensregeln für das tägliche

Mehr

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung code of conduct Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Marken- und Handelsmarkensegment zurück, auf die wir alle stolz sein können. Unser Erfolg basiert

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Geschäftsgrundsätze Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Stand: Juni 2012 inhalt Vorbemerkung Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz Mitarbeiter Geschäftspartner Öffentlichkeit

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen Titel der Richtlinie Verhaltenskodex der NSG Group für Lieferanten Genehmigt von Leitender Ausschuss für Beschaffungspolitik Genehmigungsdatum 17.06.2009 Geltungsbereich Diese

Mehr

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10 Verhaltenskodex der Doppelmayr / Garaventa Gruppe Stand 05.2013 1 / 10 Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, wir alle sind weltweit im Einsatz. Dank Euch konnte unsere Unternehmensgruppe zu einem der

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Liebe Kolleginnen und Kollegen, in Zeiten der Globalisierung und des sich verschärfenden Wettbewerbs ist es für ein inter national tätiges Unternehmen wichtig, nach

Mehr

Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen.

Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen. W Qu Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen. G. S. Hausverwaltung GmbH Sulzbacher Strasse 105 92224 Amberg {t} +49 96 21 / 6 76 20 {f} +49 96 21 / 67 62 11 www.gshausverwaltung.de mail: info@gshausverwaltung.de

Mehr

Falkenstein, September 2012. Asklepios Führungsgrundsätze. Gemeinsam für Gesundheit

Falkenstein, September 2012. Asklepios Führungsgrundsätze. Gemeinsam für Gesundheit Falkenstein, September 2012 Asklepios Führungsgrundsätze Gemeinsam für Gesundheit Asklepios Führungsgrundsätze Falkenstein, September 2012 01 Präambel 02 Ziel- und Ergebnisorientierung 03 Dezentralität

Mehr

Auf den Punkt gebracht

Auf den Punkt gebracht Dir vertraue ich Auf den Punkt gebracht Unsere Verhaltensgrundsätze Bei unserer Arbeit für die CONCORDIA kommen wir immer wieder in Situationen, in denen wir uns für verschiedene Wege entscheiden können.

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Inhalt Code of Conduct - Präambel 1. Verhalten und Respekt im Umgang miteinander 2. Gesetzestreue und redliche Führung der Geschäfte 3. Vertraulichkeit

Mehr

Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres Unternehmens

Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres Unternehmens Code of Conduct 3 Vorwort Gemeinsam verantwortungsbewusst handeln Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres

Mehr

VERHALTENSKODEX BFB Zeitarbeit GmbH

VERHALTENSKODEX BFB Zeitarbeit GmbH VERHALTENSKODEX BFB Zeitarbeit GmbH Stand: 25. Juli 2014 4 PRÄAMBEL Das Unternehmen BFB Zeitarbeit GmbH ist sich ihrer gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Verantwortung bewusst. Die Verantwortung

Mehr

G&B macht. Beratung aus einer Hand.

G&B macht. Beratung aus einer Hand. GEWERBE BERATUNG G&B macht. Beratung aus einer Hand. Hamburg - Sylt - Berlin IHRE immobilienberater ERFOLG DURCH BERATUNG Partner bei Ihren Entscheidungen Erfolgsfaktor Firmensitz. Der Standort und die

Mehr

Seit über. Jahren WIR SIND KARTZFEHN. Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit

Seit über. Jahren WIR SIND KARTZFEHN. Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit WIR SIND KARTZFEHN Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit Liebe Kartzfehner, lässt man die Nachtruhezeit außer Betracht, verbringt ein Berufstätiger mehr Zeit mit seinen Kolleginnen und Kollegen als

Mehr

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE STAND 02/2013 LEITIDEE Die Wernsing Food Family ist eine europaweit tätige und verantwortungsbewußte Unternehmensfamilie, die gute Lebensmittel

Mehr

THINK GLOBAL, ACT HUMAN

THINK GLOBAL, ACT HUMAN M OB A V E RH A L T E N S K O D E X ETHISCHE GRUNDSÄTZE DER MOBA GRUPPE THINK GLOBAL, ACT HUMAN VORWORT Dieser Verhaltenskodex definiert die ethischen Grundsätze innerhalb der MOBA-Gruppe. Er bildet die

Mehr

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE Mai 2014 INHALT 03 1 EINLEITUNG 03 2 KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 04 3 VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 04 3.1 Verantwortung im Kerngeschäft 04 3.2 Umwelt und Ökologie 04

Mehr

Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass.

Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass. Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass. Willkommen Wer Werte schaffen will, muss Werte haben. Es freut uns, dass Sie sich für Reuss Private interessieren. Wir sind ein unternehmerisch geführter unabhängiger

Mehr

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD!

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Lesertelefonaktion Ombudsmann Immobilien vom 26.2.2009 / Nachbericht Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Wer bislang Ärger mit Immobilienmaklern, Sachverständigen oder

Mehr

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Vier vernetzte Disziplinen unter einem Dach:

Mehr

CODE OF BUSINESS CONDUCT

CODE OF BUSINESS CONDUCT CANDULOR CODE OF BUSINESS CONDUCT EINFÜHRUNG Die CANDULOR AG strebt danach, durch kontinuierliche Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit den Unternehmenswert für Kunden, Partner, Mitarbeitende und Aktionäre

Mehr

THE CODE OF BUSINESS CONDUCT

THE CODE OF BUSINESS CONDUCT N T R E S P E O J E M Y THE CODE OF BUSINESS CONDUCT C T P N A E S S I N O Was ist der HEINEKEN- Verhaltenskodex? Dieser Verhaltenskodex kommuniziert die Grundprinzipien, nach denen sie sich richten müssen,

Mehr

CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o.

CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o. für Lieferanten und Business Partner CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 1 Gesellschaftliche Verantwortung 2 2 Transparente Geschäftsbeziehungen 3 3 Faires Marktverhalten 3 4

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance Handbuch Nachhaltigkeit undtextinhalte Compliance weiter kommen >> Seite 1 / 6 Inhaltsverzeichnis 1. Compliance-Kultur 2. Compliance-Ziele und Nachhaltigkeit 3. Compliance-Risiken 4. Compliance-Programm

Mehr

Helco Reise Gmbh. Travel Management by Business Plus Lufthansa City Center. Helco Reise GmbH. Helco Reise GmbH. Frankfurt, den 5.

Helco Reise Gmbh. Travel Management by Business Plus Lufthansa City Center. Helco Reise GmbH. Helco Reise GmbH. Frankfurt, den 5. Helco Reise Gmbh Travel Management by Business Plus Lufthansa City Center Frankfurt, den 5. November 2009 Business Plus Lufthansa City Center das Konzept Lufthansa City Center ist eine internationale Kette

Mehr

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy Siemens Transformers Managementpolitik Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz www.siemens.com/energy Kundennutzen durch Qualität und Kompetenz Transformers QUALITÄTS MANAGEMENT POLITIK Ziel der SIEMENS

Mehr

Immobilienverband IVD. Hier ist Immobilienkompetenz zu Hause

Immobilienverband IVD. Hier ist Immobilienkompetenz zu Hause Immobilienverband IVD Hier ist Immobilienkompetenz zu Hause Immobilienkompetenz, die ansteckt. Die Kompetenz von rund 6.000 Mitgliedern im Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater,

Mehr

Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer

Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer Ihr Referent Christoph Kolbe Pressereferent Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0

Mehr

NMC. Leitlinien. zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit

NMC. Leitlinien. zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit NMC Leitlinien zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit Eynatten, Januar 2009; 2 / 10 Vision Wir werden auch in Zukunft als ein international tätiges und führendes Unternehmen in der Entwicklung, Produktion

Mehr

Leitbild Kliniken der Stadt Köln. Der Mensch im Zentrum unseres Handelns

Leitbild Kliniken der Stadt Köln. Der Mensch im Zentrum unseres Handelns Leitbild Kliniken der Stadt Köln Der Mensch im Zentrum unseres Handelns Wir, die Kliniken der Stadt Köln, stellen mit unseren Krankenhäusern Holweide, Merheim und Amsterdamer Straße einen wesentlichen

Mehr

InternationalesRahmenabkommen. zwischen

InternationalesRahmenabkommen. zwischen InternationalesRahmenabkommen zwischen derthyssenkruppag,demkonzernbetriebsratderthyssenkruppag, derigmetallundderindustriallglobalunion Präambel ThyssenKruppalsTechnologiekonzernmithoherWerkstoffkompetenzistinbesonderemMaße

Mehr

Unternehmensleitlinien

Unternehmensleitlinien S t a r k im Team Bewegung durch Perfektion Unternehmensleitlinien Was uns antreibt und bewegt Die Königsklasse in Lufttechnik, Regeltechnik und Antriebstechnik 2 ziehl-abegg.de Gehen wir das Große an!

Mehr

Sozialer Dialog im Betrieb - am Beispiel Pflege

Sozialer Dialog im Betrieb - am Beispiel Pflege Sozialer Dialog im Betrieb - am Beispiel Pflege Präsentation des PaPsD-Projektes zur ver.di Tagung Gute Arbeit (18./19.06.2009) Präsentation durch: Heinz-Josef Itkowiak Hamburg, den 17.06.2009 verdi_20091806_1

Mehr

Erfolg mit System! lizenzpartner. guide

Erfolg mit System! lizenzpartner. guide Erfolg mit System! lizenzpartner guide Tel: 0800 / 646 0 646 (kostenlos) www.falcimmo.de Unsere Strategie am Immobilienmarkt Als bundesweit agierendes Immobilienunternehmen mit innovativem Lizenzsystem

Mehr

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS VERHALTENSKODEX DER FREUDE AM BAUEN ERLEBEN GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS 02 VERHALTENSKODEX DER I. Grundlegende Verhaltensanforderungen Gesetzestreues Verhalten ist

Mehr

Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungen

Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungen Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungen Pressegespräch 13. März 2015 Gerhard Müller Vorsitzender des GDV-Vertriebsausschusses 2 Verhaltenskodex für den Vertrieb 1 2 3 4 5 6 7 8 Brancheninitiative:

Mehr

Petrofer Konzern. Code of Conduct

Petrofer Konzern. Code of Conduct Petrofer Konzern Code of Conduct Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und der Gesellschaft 1.1 Verantwortung und Zusammenarbeit 1.2 Menschenrechte und Diskriminierung

Mehr

DACHSER Verhaltenskodex

DACHSER Verhaltenskodex DACHSER Verhaltenskodex 1. Präambel Die Grundlage allen Handelns bei Dachser ist die Einhaltung der gesetzlich bindenden Vorschriften auf nationaler und internationaler Ebene sowie aller freiwillig eingegangenen

Mehr

Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v.

Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v. Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v. am 3. September 2010 in Köln Premiumpartner Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, der Maklertreff 2009 war erneut ein großer Erfolg und auch in diesem Jahr sind

Mehr

Verhaltenskodex. Vorwort des Vorstands. Seite 1 von 9

Verhaltenskodex. Vorwort des Vorstands. Seite 1 von 9 Vorwort des Vorstands Die KHS GmbH (fortan KHS ) ist einer der führenden Maschinen- und Anlagenbauer für Getränkeabfüll- und Verpackungsmaschinen. KHS ist in über 60 Ländern präsent, und unsere global

Mehr

EASY VOLUNTEER. Mitarbeiterzeitspende professionell umgesetzt

EASY VOLUNTEER. Mitarbeiterzeitspende professionell umgesetzt EASY VOLUNTEER Mitarbeiterzeitspende professionell umgesetzt WAS IST CORPORATE VOLUNTEERING? Corporate Volunteering, also die Überlassung von Mitarbeiterzeit bietet Unternehmen die Möglichkeit neben Sach-

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ WIEGEL GEBÄUDETECHNIK KOMPETENZ FÜR LÖSUNGEN DER ZUKUNFT 02/03 WIEGEL - GANZHEITLICHER ANSATZ Mit der Erfahrung eines über 100 Jahre im Bereich der Gebäudetechnik

Mehr

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH Grundlagen: ISO 9001 ISO 14001 BS OHSAS 18001 Seite: 1 von 8 Inhalt Vorwort... 2 Organisation, Politik und Ziele... 3 Unser Leitbild Vision, Mission, Werte, Verhalten...

Mehr

Code of Conduct FAQ. Was ist der Code of Conduct? Warum braucht B. Braun einen Code of Conduct?

Code of Conduct FAQ. Was ist der Code of Conduct? Warum braucht B. Braun einen Code of Conduct? Code of Conduct FAQ Was ist der Code of Conduct? Der Code of Conduct ist ein Verhaltenskodex, der für alle B. Braun-Mitarbeitenden weltweit gültig ist. Er umfasst zehn Prinzipien, die von den Mitarbeitenden

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Pressestimmen November 2011 Februar 2012. RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012. Tel. 07 11-93 32 63-30 www.rem a x-s u ed west.

Pressestimmen November 2011 Februar 2012. RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012. Tel. 07 11-93 32 63-30 www.rem a x-s u ed west. Pressestimmen November 2011 Februar 2012 RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012 Franchisedirekt.com Erscheinungsdatum: 26.01.2012 Geschäftsmodell Franchising: Neue Herausforderungen erfordern stabile

Mehr

Personalbindung und Fachkräftesicherung in der AWO

Personalbindung und Fachkräftesicherung in der AWO Abschlusstagung Personalbindung und Fachkräftesicherung in der AWO Brigitte Döcker, Mitglied des Vorstandes, AWO Bundesverband e.v.: Begrüßung: Abschlusstagung des ESF-Projektes Lernnetzwerk Personalbindungskonzepte

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Ziele und Werte 5 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1. Wir dulden keine Korruption 3.2. Wir vergeben unsere Aufträge transparent

Mehr

Hotline: +49 (0)40 / 80 81 82 75

Hotline: +49 (0)40 / 80 81 82 75 Partnerschaft Die einen sagen Franchising, die anderen Partnerschaft - wir meinen das selbe. Die Partnerschaft mit HellNet ist eine Echte: Geben und Nehmen stehen gleichberechtigt nebeneinander und ermöglichen

Mehr

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden. www.stiebel-eltron.de. Irrtum und technische Änderung vorbehalten.

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden. www.stiebel-eltron.de. Irrtum und technische Änderung vorbehalten. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden www.stiebel-eltron.de Stand 06_13 311726_C_3_06_13_MEHR. Irrtum und technische Änderung vorbehalten. Unsere Energie hat Zukunft Führungsleitbild

Mehr

Innerbetriebliche Konfliktlösung

Innerbetriebliche Konfliktlösung Innerbetriebliche Konfliktlösung Bei uns sind Sie in besten Händen Wir haben einen Konflikt - Was nun? Konflikte sind grundsätzlich ein normaler Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. Sie können aufzeigen,

Mehr

Der Ethik-Kodex des European Mentoring & Coaching Council (EMCC)

Der Ethik-Kodex des European Mentoring & Coaching Council (EMCC) 1 Der Ethik-Kodex des European Mentoring & Coaching Council (EMCC) Die flow consulting gmbh ist Mitglied im European Mentoring & Coaching Council (EMCC). Alle Coaches der flow consulting haben sich verpflichtet,

Mehr

Code of Conduct Minimax Viking GmbH

Code of Conduct Minimax Viking GmbH Code of Conduct Minimax Viking GmbH D Code of Conduct Minimax Viking Gruppe Stand: Mai 2012 Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere Reputation gehört zu unseren wichtigsten Aktiva. Das Vertrauen

Mehr

Unsere Vision Unser Leitbild

Unsere Vision Unser Leitbild Unsere Vision Unser Leitbild apetito ist durch seine Mitarbeiter zu dem geworden, was es heute ist. Karl Düsterberg Firmengründer 3 Was ist unsere Unternehmensvision? Was ist unser Leitbild? Unsere Vision

Mehr

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009 Karl-Jaspers-Klinik Führungsgrundsätze August 2009 Vorwort Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Führungskräfte, wir haben in der Karl-Jaspers-Klinik begonnen, uns mit dem Thema Führung aktiv auseinanderzusetzen.

Mehr

Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung

Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung Ziele des MAG Das MAG an der Hochschule Bochum ist der zentrale Baustein der Personalentwicklung. Mit dem MAG

Mehr

Starten Sie ganz neu durch.

Starten Sie ganz neu durch. Starten Sie ganz neu durch. Ihre Karriere bei der Nummer 1. Traumberuf: Immobilienmakler. Erfolg, Anerkennung, Spaß, Teamgeist und nette Kollegen: Was eine TOP-Karriere ausmacht, bekommen Sie bei RE/MAX.

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR 7 UNterNeHMeNsKULtUr UND -strategie Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Natur. Für die Blechwarenfabrik Limburg ist das Thema Nachhaltigkeit ein systematischer

Mehr

Nr. 38 / 05 vom 17. Oktober 2005. Senatsrichtlinie Partnerschaftliches Verhalten. an der Universität Paderborn

Nr. 38 / 05 vom 17. Oktober 2005. Senatsrichtlinie Partnerschaftliches Verhalten. an der Universität Paderborn Nr. 38 / 05 vom 17. Oktober 2005 Senatsrichtlinie Partnerschaftliches Verhalten an der Universität Paderborn Vom 17. Oktober 2005 - 2 - Senatsrichtlinie Partnerschaftliches Verhalten an der Universität

Mehr

I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit

I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 19 - Lavoro BESTER ARBEITGEBER SÜDTIROLS

Mehr

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Die barrierefreie Fassung Die barrierefreie Fassung des Verhaltenskodex wurde nach dem capito Qualitäts-Standard in erstellt. Der capito Qualitäts-Standard

Mehr

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze Helvetia Gruppe Personalgrundsätze Liebe Mitarbeitende Unsere Personalpolitik stützt sich auf das Leitbild mit dem Leitsatz «Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue» ab und wird in der ganzen

Mehr

Die LÖSUNG für den SELBSTZAHLER- BEREICH Ihrer Physiotherapie

Die LÖSUNG für den SELBSTZAHLER- BEREICH Ihrer Physiotherapie Die LÖSUNG für den SELBSTZAHLER- BEREICH Ihrer Physiotherapie Persönlicher Berater Sicheres Mitgliederwachstum Niedrige Kündigungsquote Hoher Durchschnittsbeitrag Entlastung von Alltagsaufgaben Rechtssicherheit

Mehr

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen 2 BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der BME und seine Mitglieder erkennen ihre soziale

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Werte 4 2.1 Wer wir sind 2.2 Wofür wir stehen 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1 Wir dulden keine Korruption 3.2 Wir agieren fair

Mehr

10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft.

10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft. 10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft. Erfahrung 01 Ihr Partner ist sich seiner Sache sicher. Vom Dampfkessel-Überwachungsverein zum modernen Dienstleistungskonzern: In unserer mehr als 140-jährigen

Mehr

ERBE VERHALTENSKODEX

ERBE VERHALTENSKODEX ERBE VERHALTENSKODEX ERBE Unsere gesamte Energie gilt dem Menschen Unser Unternehmen ist für seine Integrität, Technologieführerschaft und Kundenorientierung bekannt. Wir sind auf das Erreichte zu Recht

Mehr

Wir lösen Ihre Haus-Aufgaben. Präzise. Effizient. Engagiert.

Wir lösen Ihre Haus-Aufgaben. Präzise. Effizient. Engagiert. Abakus Immobilien Wir lösen Ihre Haus-Aufgaben. Präzise. Effizient. Engagiert. 2 Verwaltung Vermietung Verkauf Wertermittlung 3 Unsere Kompetenz für Ihre Immobilie Liebe Leser, unsere Kunden wissen es:

Mehr

Werteorientiertes Führen

Werteorientiertes Führen Welt der Vakuum-Technologie Auf die Führungskräfte kommt es an: Werteorientiertes Führen 05.06.2013 IHK Fachkräftekongress Wolfgang Schmalz Geschäftsführender Gesellschafter Agenda Die J. Schmalz GmbH

Mehr

Dienstvereinbarung. zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz. bei der Stadtverwaltung Hemer

Dienstvereinbarung. zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz. bei der Stadtverwaltung Hemer Dienstvereinbarung zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz bei der Stadtverwaltung Hemer - 2 - Zwischen der Stadt Hemer vertreten durch den Bürgermeister und dem Personalrat vertreten durch den Vorsitzenden

Mehr

Verhaltenskodex der Deutschen Apothekerund Ärztebank eg.

Verhaltenskodex der Deutschen Apothekerund Ärztebank eg. Verhaltenskodex der Deutschen Apothekerund Ärztebank eg. Präambel (1) Das Vertrauen der Kunden, Mitglieder und Mitarbeiter in die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eg (nachstehend apobank ) und ihre Tochtergesellschaften

Mehr

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Sie kennen den Markt Ihrer Produkte und das Stärken- und Schwächenprofil genau und verbessern ihre Leistung kontinuierlich. Durch das Wissen ihrer Kundenzufriedenheit

Mehr

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Qualitätsmanagement JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Telefon +49-491-6002-0 Telefax +49-491-6002-48 info@jovyatlas.de www.jovyatlas.de Wer

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Wir schaffen virtuelle Realität!

Wir schaffen virtuelle Realität! IMMOMENTO Wir schaffen virtuelle Realität! I MMOMENTO F P A N O G R A I E Ihr Ansprechpartner: Waldemar Wegner Telefon 030-58 86 49 27 ww@immomento.de Sie lieben die Fotografie? Sie leben davon oder wollen

Mehr

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds InstitutionAl SAUREN INSTITUTIONAL Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds Welcher Investmentansatz hat das Potential, Ihren Ansprüchen gerecht zu werden? Für die Verwaltung Ihrer Assets

Mehr

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter.

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Editorial ERGO Direkt Versicherungen Guten Tag, die Bedeutung von Kooperationen als strategisches Instrument wächst zunehmend. Wir haben mit unseren Partnern

Mehr

Nur gemeinsam kommen wir voran. Verhaltenskodex für den Vertrieb

Nur gemeinsam kommen wir voran. Verhaltenskodex für den Vertrieb Nur gemeinsam kommen wir voran. Verhaltenskodex für den Vertrieb Wir schaffen das. Gemeinsam! Seien wir ehrlich, Kundengespräche zu Versicherungsthemen sind höchst anspruchsvoll. Jeder Berater muss in

Mehr

Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN. sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform

Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN. sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform Zielgruppe Unser Beratungskonzept ist für die Unternehmensleitungen kleiner und mittelständischer Unternehmen

Mehr

Die Preisträger Innovationspreis Weiterbildung Region Stuttgart 2007

Die Preisträger Innovationspreis Weiterbildung Region Stuttgart 2007 Die Preisträger Innovationspreis Weiterbildung Region Stuttgart 2007 Zielsetzungen Zur Weiterentwicklung des Qualifikations - niveaus in der Region Stuttgart tragen Unternehmen aller Größen und Branchen

Mehr

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge.

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Die Firma Schrader Industriefahrzeuge ist bereits seit 1965 als Ihr Staplerhaus im Ruhrgebiet, Vertragshändler der Linde Material Handling GmbH, erfolgreich

Mehr

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG Compliance-Richtlinie der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG (im Folgenden InfraServ Wiesbaden genannt) 17. April 2013 Seite 1 Vorwort Compliance, engl. für Einhaltung, Befolgung, steht für rechtmäßiges

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Dieser Verhaltenskodex ist der verbindliche Leitfaden für unser Handeln in allen, der MAINGAU Energie GmbH und deren Leistungen betreffenden Bereichen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG Verhaltenskodex Messe Bozen AG Inhalt 1. Verhaltenskodex... 3 1.1. Zweck und Geltungsbereich... 3 1.2. Aufbau des Verhaltenskodex... 3 1.3. Allgemeine Grundsätze... 3 1.4. Verhaltensrichtlinien... 5 1.5.

Mehr