Fußpilz. Syn.: Tinea pedis et interdigitalis. Klinik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fußpilz. Syn.: Tinea pedis et interdigitalis. Klinik"

Transkript

1 8 Fußpilz Syn.: Tinea pedis et interdigitalis Häufigkeit Geschlechtsverteilung ] An Fußpilz leiden über 10% der Bevölkerung; bestimmte Personenkreise (regelmäßiges Jogging) weisen die höchsten Erkrankungszahlen auf. ] Männer erkranken häufiger als Frauen. Klinik Pilzinfektionen im Bereich der Zehenzwischenräume, die in unterschiedlicher Zahl befallen sein können, zeigen sich als trockene Schuppung, wobei subjektive Symptome fehlen, oder als schuppende Rötungen und Einrisse, die dann auch schmerzen können (Abb. 8.1). Eine Pilzinfektion an der Fußsohle manifestiert sich unter zwei klinischen Bildern: eine trockene Schuppung, die im Bereich der Ferse sehr scharf abgegrenzt zur unbefallenen Haut ist (Tinea pedis vom Mokassintyp; Abb. 8.2). Eine weitere klinische Manifestationsform ist das zeitweilige Auftreten von Bläschen auf entzündlicher Rötung (Tinea pedis vom dyshidrosiformen Typ; Abb. 8.3). Häufig und Abb Tinea interdigitalis. Im befallenen Zehenzwischenraum zeigt sich ein entzündliches Erythem mit im Randbereich mazerierter Haut.

2 28 ] Fußpilz Abb Tinea pedis. Mokassintyp. Einseitig am Fußaußenrand mit scharfer Abgrenzung zur unbefallen Haut trockene Schuppung auf blassem Erythem. In der Kultur Nachweis von Trichophyton rubrum. Abb Tinea pedis vom dyshidrosiformen Typ. Einseitig im Fußgewölbe Bläschen und eingetrocknete Bläschen sowie Schuppenkrusten auf entzündlichem Erythem. In der Kultur Nachweis von Trichophyton mentagrophytes. überaus charakteristisch finden sich die Veränderungen an den Fußsohlen einseitig. Subjektive Symptome fehlen in der Regel. Pathogenese Die Zehenzwischenraummykose ohne entzündliche Veränderungen entwickelt sich aus einer Dermatophyteninvasion des Stratum corneums, die entzündlichen Veränderungen hingegen resultieren aus einem Zusammenspiel von grampositiven Bakterien und Dermatophyten. Der antropophile Erreger Trichophyton rubrum zeichnet mehrheitlich für die trockenen Plantarmykosen verantwortlich, während der zoophile Erreger Trichophyton mentagrophytes der typische Verursacher der Tinea pedis vom dyshidrosiformen Typ ist.

3 Therapie ] 29 Sporttreibende haben gegenüber der Gesamtbevölkerung ein etwa zweifach erhöhtes Risiko für einen Fußpilz. Diagnose Die exakte Diagnose einer Interdigitalmykose und Fußsohlenmykose verlangt den kulturellen Erregernachweis. Bei einer Interdigitalmykose wird hierauf unter praktischen Gesichtspunkten in der Regel verzichtet. Bei einer Pilzinfektion an der Fußsohle ist der Erregernachweis jedoch zu fordern, da die Behandlung in der Regel oral erfolgt. Die Pilzinfektion an der Fußsohle kann differentialdiagnostische Schwierigkeiten bereiten (Tabelle 8.1). Wichtige klinische Unterscheidungshilfen sind jedoch die Einseitigkeit und das Fehlen klinischer Symptome. Therapie Die Zehenzwischenraummykose ist eine Domäne der topischen Behandlung. Zu achten ist auf eine ausreichend lange Behandlungsdauer, die über die klinische Erscheinungsfreiheit hinausgeht und in der Regel 4 Wochen beträgt. Ciclopiroxolamin und Bifonazol haben zusätzlich eine antibakterielle und antientzündliche Wirkung. Für die dyshidrosiforme Tinea pedis wie auch für die Mokassintypvariante, die beide durch eine hohe Rezidivrate gekennzeichnet sind, ist eine orale und topische antimykotische Behandlung zu empfehlen (Tabelle 8.2). Die topische Behandlung sollte einen Zeitraum von 4 Wochen umfassen. Sinnvolle Maßnahmen zur Verhinderung eines Rezidivs nennt Tabelle 8.3. Tabelle 8.1. Differenzialdiagnosen der Tinea pedis und ihre Abgrenzungsmöglichkeiten Diagnose ] Atopisches Fußekzem ] Dyshidrosiformes Fußekzem ] Psoriasis pustulosa Abgrenzung zur Tinea pedis Entzündungsreaktion stärker ausgeprägt; häufig auch Befall anderer Körperstellen massive Bläschenaussaat; starker Juckreiz gelbliche Pusteln deutlich größer; häufig auch Befall anderer Körperstellen Tabelle 8.2. Behandlung von Zehenzwischenraum- und Fußsohlenmykosen Topisch Ciclopiroxolamin (Batrafen Creme) Bifonazol (Canesten extra Creme) ] Interdigitalmykose ] Tinea pedis Oral Tabelle 8.3. Präventionsmaßnahmen gegen Fußpilz Terbinafin 250 mg/tag für 14 Tage ] Kleidung synthethische Socken regelmäßiger Wechsel ] Schuhwerk gut luftdurchlässig Tragen nur jeden 2. oder 3. Tag Desinfektion mittels Antimykotikum (Clotrimazol-Spray) oder Sakrotan ] Im Schwimmbad oder anderen Gemeinschaftseinrichtungen antimykotische Behandlung von Zehenzwischenräumen und Fußsohlen nach Besuch mittels Clotrimazol-Spray Tragen von Badelatschen

4 30 ] Fußpilz Prävention Die wichtigste Maßnahme ist es, die Füße trocken zu halten. Synthetische Socken, die regelmäßig gewechselt werden und atmungsaktives Schuhwerk sind hierfür sehr gut geeignet. Auch ein Tragen nur alle 2 oder 3 Tage hilft, Schuhe auszutrocknen. Der Einsatz pilzabtötender Desinfektionsmaßnahmen im Schwimmbad ist wichtig für die Prävention (Tabelle 8.3). Literatur Caputo R, De Boulle K, Rosso J et al (2001) Prevalence of superficial fungal infections among sport-active individuals: results from the Achilles survey, a review of the literature. J Am Acad Dermatol 15: Field LA, Adams BB (2008) Tinea pedis in athletes. Intern J Dermatol 47: Korting HC, Kiencke P, Nelles S, Rychlik R (2007) Comparable efficacy and safety of various topical formulations of terbinafine in tinea pedis irrespective of the treatment regimen: results of a meta-analysis. Am J Clin Dermatol 8:

5

Interdisziplinäres Management der Tinea pedis. Klinisches Bild und Erreger. Charakteristik der Erkrankung

Interdisziplinäres Management der Tinea pedis. Klinisches Bild und Erreger. Charakteristik der Erkrankung Stellungnahme der GD Gesellschaft für Dermopharmazie e. V. Gustav-Heinemann-Ufer 92 50968 Köln Tel.: 02162/67454 Fax: 02162/80589 E-Mail: webmaster@gd-online.de Internet: http://www.gd-online.de Interdisziplinäres

Mehr

Weil bei Fußpilz Gründlichkeit zählt. Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung.

Weil bei Fußpilz Gründlichkeit zählt. Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung. Weil bei Fußpilz Gründlichkeit zählt. Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung. www.canesten.de Can_EXTRA_EV_Broschuere_Fuss_0912.indd 1 09.11.12 07:47 Liebe Kundin, lieber Kunde, juckt es möglicherweise

Mehr

Papeln, Pusteln, Bläschen!

Papeln, Pusteln, Bläschen! Papeln, Pusteln, Bläschen! Abb. 1 a: Massive Blasenbildung im Bereich des linken Fußes Abb. 1 b: Großblasige Ablösung der Fußsohle, interdigitale Mazeration alle Fotos Mayser Peter Mayser Hautmykosen wie

Mehr

Mykosen in der hausärzt lichen Praxis

Mykosen in der hausärzt lichen Praxis Mykosen in der hausärzt lichen Praxis Häufig, harmlos und immer heilbar Von Hans-Jürgen Tietz 12 Die Begleitumstände für Mykosen waren noch nie so günstig wie heute. Hausärzte stehen diesem Thema hautnah

Mehr

Gute Besserung wünscht Ihnen 1 A Pharma!

Gute Besserung wünscht Ihnen 1 A Pharma! Gute Besserung wünscht Ihnen 1 A Pharma! Wir beraten Sie gerne: Weitere Informationen und Ratgeber von 1APharma finden Sie unter: www.1apharma.de 1 A Pharma GmbH Keltenring 1 + 3 82041 Oberhaching Tel.:

Mehr

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh. Fußpilz erkennen Fußpilz loswerden

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh. Fußpilz erkennen Fußpilz loswerden Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh Fußpilz erkennen Fußpilz loswerden 1 Die ersten Anzeichen von Fußpilz sind nicht selten ein unangenehmes Jucken oder Brennen. Fußpilz erkennen Um bei der Diagnose

Mehr

Mykosen, Epizoonosen, Parasiten. Julia Welzel Klinik für Dermatologie und Allergologie Klinikum Augsburg

Mykosen, Epizoonosen, Parasiten. Julia Welzel Klinik für Dermatologie und Allergologie Klinikum Augsburg Mykosen, Epizoonosen, Parasiten Julia Welzel Klinik für Dermatologie und Allergologie Klinikum Augsburg Hautinfektionen Pilze Viren Bakterien Dermatophyten Hefen Schimmelpilze Parasiten Milben Läuse Zecken

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Batrafen Gel 7,7 mg/g Wirkstoff: Ciclopirox Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

alles gute :) stada.de Was tun bei Pilzinfektionen von Haut und Nägeln? Schottenpreis. STADA-Qualität.

alles gute :) stada.de Was tun bei Pilzinfektionen von Haut und Nägeln? Schottenpreis. STADA-Qualität. alles gute :) stada.de Informationen für Patienten Was tun bei Pilzinfektionen von Haut und Nägeln? Schottenpreis. STADA-Qualität. Rasche Hilfe bei Pilzinfektionen Liebe Patientin, lieber Patient, Pilzerkrankungen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Terbinafin-CT 1 % Creme. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Terbinafin-CT 1 % Creme. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Terbinafin-CT 1 % Creme Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Hexal Patientenratgeber Haut- und Fußpilz

Hexal Patientenratgeber Haut- und Fußpilz mit großen Schritten gegen Haut- und Fußpilz! Antifungol HEXAL Extra 1 % Creme/ - Lösung, zur Anwendung auf der Haut: Wirkstoff: Bifonazol. Anwendungsgebiete: Mykosen d. Haut, verursacht durch Dermatophyten,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Clotrimazol - Lösung zur äußerlichen Anwendung Wirkstoff: Clotrimazol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Clotrimazol - Lösung zur äußerlichen Anwendung Wirkstoff: Clotrimazol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Canesten Clotrimazol - Lösung zur äußerlichen Anwendung Wirkstoff: Clotrimazol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

1x auftragen und die Behandlung ist vorbei. Wichtiges über Fußpilz und die einzigartige Einmalbehandlung mit LAMISIL ONCE.

1x auftragen und die Behandlung ist vorbei. Wichtiges über Fußpilz und die einzigartige Einmalbehandlung mit LAMISIL ONCE. 1x auftragen und die Behandlung ist vorbei. Wichtiges über Fußpilz und die einzigartige Einmalbehandlung mit LAMISIL ONCE. Fußpilzprobleme? Rund jeder dritte Erwachsene in Deutschland war schon einmal

Mehr

Übersicht über Häufigkeit, Bedeutung, Klinik und Behandlung der Tinea pedis

Übersicht über Häufigkeit, Bedeutung, Klinik und Behandlung der Tinea pedis PRAXIS Schweiz Med Forum Nr. 35 29. August 2001 875 Übersicht über Häufigkeit, Bedeutung, Klinik und Behandlung der Tinea pedis L. M. Böhlen a, M. M. van Rooijen b, L. R. Braathen a a Dermatologische Universitäts-

Mehr

PDF-Version. Nagelpilz

PDF-Version. Nagelpilz PDF-Version Nagelpilz Einleitung Wenn die Nägel brüchig sind oder sich verfärben, kann eine Pilzinfektion die Ursache sein. Oft sind die Nägel der großen Zehen betroffen. Nagelpilz an den Händen ist viel

Mehr

Endlich wieder. Füße zeigen! Fußpilz. erkennen behandeln vorbeugen. Informationen für Betroffene und Interessierte

Endlich wieder. Füße zeigen! Fußpilz. erkennen behandeln vorbeugen. Informationen für Betroffene und Interessierte Endlich wieder Füße zeigen! Fußpilz erkennen behandeln vorbeugen Informationen für Betroffene und Interessierte Einleitung Inhalt Einleitung 3 Was ist Fußpilz? 4 Wie zeigt sich eine Infektion? 5 Faktoren,

Mehr

2 Beratung zum Krankheitsbild

2 Beratung zum Krankheitsbild 4 Kapitel 2 2 Beratung zum Krankheitsbild Ihre Erkrankung wird durch Pilze verursacht. Man nenntsie auch Mykose.Diese kommt in der Bevölkerung sehr häufig vor und kann meist imrahmen der Selbstmedikation

Mehr

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie Innenstadt, Klinikum der Universität München (Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. G.

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie Innenstadt, Klinikum der Universität München (Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. G. Mykosen der Haut und Nagelorgane Mikrobiologie, Klinik und von Dermatophytosen K. Merk, M. Schaller, H.C. Korting Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie Innenstadt, Klinikum der Universität

Mehr

FUSS- UND NAGELPILZ! JUCKREIZ? TROCKENHEIT? RÖTUNG?

FUSS- UND NAGELPILZ! JUCKREIZ? TROCKENHEIT? RÖTUNG? INFORMIEREN SIE SICH HIER ÜBER FUSS- UND NAGELPILZ! JUCKREIZ? TROCKENHEIT? RÖTUNG? 2 WIE MERKE ICH, DASS ICH FUSSPILZ HABE? In den meisten Fällen können Sie die Alarmzeichen kaum übersehen. Denn die Anzeichen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Clotrimazol Creme Wirkstoff: Clotrimazol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Clotrimazol Creme Wirkstoff: Clotrimazol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Canesten Clotrimazol Creme Wirkstoff: Clotrimazol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

RISIKO FUSSPILZ. Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße

RISIKO FUSSPILZ. Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße RISIKO FUSSPILZ Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße 1 Fesselnde Fußfakten Risiko Fußpilz Unsere Füße spielen eine tragende Rolle in unserem Leben. Im Laufe unseres Lebens bringen sie uns ungefähr 160.000

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. LamisilOnce 1 % Lösung zur einmaligen Anwendung auf der Haut. Terbinafin

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. LamisilOnce 1 % Lösung zur einmaligen Anwendung auf der Haut. Terbinafin Seite 1 von 6 Gebrauchsinformation: Information für den Anwender LamisilOnce 1 % Lösung zur einmaligen Anwendung auf der Haut Terbinafin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N

U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Charité - Universitätsmedizin Berlin Diagnostik und Therapie von Erkrankungen durch Eichenprozessionsspinner

Mehr

ykosen Pilzinfektionen bei Sportlern Klinik und Diagnose

ykosen Pilzinfektionen bei Sportlern Klinik und Diagnose M ykosen Hausarzt Medizin Pilzinfektionen bei Sportlern Wenn der Lieblingsverein ein Derby bestreitet, dann spielt auch Fußgegen Nagelpilz. Denn Sportlerfüße sind von Pilzinfektionen häufig betroffen.

Mehr

Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE

Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE Ungeliebt und wenig beachtet der Fuß Trotz ihrer tragenden Rolle schenken wir unseren Füßen nur wenig Beachtung, vernachlässigen sie oft sogar.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Canesten Bifonazol comp. Salbe + Nagelset

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Canesten Bifonazol comp. Salbe + Nagelset GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Wirkstoffe: Bifonazol, Harnstoff Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enth ält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel

Mehr

Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE

Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE Wenn es zwischen den Zehen juckt... RATGEBER FÜR GESUNDE FÜSSE Ungeliebt und wenig beachtet der Fuß Trotz ihrer tragenden Rolle schenken wir unseren Füßen nur wenig Beachtung, vernachlässigen sie oft sogar.

Mehr

Haut- und Nagelpilze

Haut- und Nagelpilze Schweizer Paraplegiker Forschung Haut- und Nagelpilze Veronika Geng veronika.geng@paranet.ch Hygieneforum Zentralschweiz 26.10.2005 Pilze allgemein ca. 300.000 Arten medizinisch bedeutsame Pilze Fadenpilze

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation Seite 1 von 5 Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Bifon Creme Wirkstoff: Bifonazol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Zeigt her eure Füße. Freund und Feind - Wissenswertes über Pilze

Zeigt her eure Füße. Freund und Feind - Wissenswertes über Pilze Zeigt her eure Füße Fußpilz- genau wie Läuse auch ein Tabuthema. Keiner der Betroffenen möchte gern darüber reden. Männer schicken vorzugsweise ihre Frauen in die Apotheke, um "mal vorsichtshalber etwas

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Canesten Bifonazol - Creme

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Canesten Bifonazol - Creme GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Canesten Bifonazol - Creme Wirkstoff: Bifonazol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

Körperpflege bei Psoriasis und

Körperpflege bei Psoriasis und SONDERDRUCK AUS ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 1 I 4 Christiane Birkner, Patrick Hering, Ulrich Amon PsoriSol-Klinik für Dermatologie und Allergologie Ärztlicher Leiter: Prof. Dr. med. habil. U. Amon Mühlstraße

Mehr

Risiko. Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße

Risiko. Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße Risiko FuSSpilz Ratgeber für gesunde und gepflegte Füße 1 Fesselnde Fußfakten Risiko Fußpilz Unsere Füße spielen eine tragende Rolle in unserem Leben. Im Laufe unseres Lebens bringen sie uns ungefähr 160.000

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Canesten Bifonazol comp. Salbe + Nagelset. Wirkstoffe: Bifonazol, Harnstoff

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Canesten Bifonazol comp. Salbe + Nagelset. Wirkstoffe: Bifonazol, Harnstoff Gebrauchsinformation: Information für Anwender Canesten Bifonazol comp. Salbe + Nagelset Wirkstoffe: Bifonazol, Harnstoff Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Bifonazol - Creme

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Canesten Bifonazol - Creme GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Canesten Bifonazol - Creme Wirkstoff: Bifonazol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Impetigo contagiosa. Klinik

Impetigo contagiosa. Klinik 12 Impetigo contagiosa Häufigkeit Geschlechtsverteilung ] Die Erkrankung tritt häufiger im Kindes- und Jugendalter auf und zeigt eine jahreszeitliche Abhängigkeit mit deutlich höheren Erkrankungszahlen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Terbinafin-ratiopharm Creme Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Anhang. Prinzipielle Überlegungen zum Einsatz von Vehikeln 124. Dermatologische Grundausstattung 125. Stichwortverzeichnis 127

Anhang. Prinzipielle Überlegungen zum Einsatz von Vehikeln 124. Dermatologische Grundausstattung 125. Stichwortverzeichnis 127 Anhang Prinzipielle Überlegungen zum Einsatz von Vehikeln 124 Dermatologische Grundausstattung 125 Stichwortverzeichnis 127 124 Anhang Prinzipielle Überlegungen zum Einsatz von Vehikeln Der topische Einsatz

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Clotrimazol-CT Pumpspray 10 mg/ml, Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung Wirkstoff: Clotrimazol

Mehr

Das Erysipel ist eine meist hochfieberhafte, häufig am Fuß und den Unterextremitäten auftretende Infektionserkrankung.

Das Erysipel ist eine meist hochfieberhafte, häufig am Fuß und den Unterextremitäten auftretende Infektionserkrankung. 26 - HÄUFIGE DERMATOLOGISCHE PROBLEME AM FUß Michael Binder, Nikolaus Schaumann Univ. Klinik. f. Dermatologie Abteilung f. allg. Dermatologie Medizinische Universität Wien Ein kurzer, befriedigender Abriss

Mehr

MediPreis Produktsteckbrief

MediPreis Produktsteckbrief MediPreis Produktsteckbrief CLOTRIMAZOL AL 1% CLOTRIMAZOL AL 1% Creme ALIUD Pharma GmbH PZN: 04941490 Menge: 20 g Art: Creme Link: https://www.medipreis.de/04941490 Clotrimazol Al 1% Creme - Gegen Pilzinfektionen

Mehr

Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin Dietrich Abeck Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin ] Klinik ] Diagnose ] Therapie Mit 86 farbigen Abbildungen und 58 Tabellen

Mehr

Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild

Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild Prof. Dr. M. Bacharach-Buhles Abbildungen aus der Enzyklopädie: Dermatologie Allergie Umweltmedizin P. Altmeyer, M. Bacharach-Buhles Psoriasis = Schuppenflechte

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Lamisil 1% Creme Terbinafinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Lamisil 1% Creme Terbinafinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Lamisil 1% Creme Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses

Mehr

Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm.

Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm. Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm. Schnelle und hilfreiche Informationen rund um das Thema Nagelpilz. Nagelpilz Etwa jeder 3. bis 10. leidet an einem Fuß- oder Nagelpilz. Nagelpilz ist eine ansteckende

Mehr

Projekte: Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes

Projekte: Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes Monitoring services for one country for a multi-country registry in chronic urticaria Preparation of a CRF for a registry in chronic urticaria Development of a Clinical Study Protocol, Master PIC and CRF

Mehr

Stellenwert von Brivudin in der antiviralen Behandlung der Gürtelrose: Aktuelle Virus- und Komplikationsbekämpfung bei Herpes zoster

Stellenwert von Brivudin in der antiviralen Behandlung der Gürtelrose: Aktuelle Virus- und Komplikationsbekämpfung bei Herpes zoster 17.10.2003 Prof. Dr. med. Sawko Wassilew Deutschland Stellenwert von Brivudin in der antiviralen Behandlung der Gürtelrose: Aktuelle Virus- und Komplikationsbekämpfung bei Herpes zoster Keywords: Herpes

Mehr

Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz.

Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz. Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz www.1apharma.de Wichtiger Hinweis für Leser Ratgeber bei Fußpilz Die in dieser Information enthaltenen An ga ben beruhen auf der Erfahrung der Autoren und dem aktuellen

Mehr

Nagelpilz. ist ansteckend, Hautpilz auch! Ein Ratgeber für Patienten

Nagelpilz. ist ansteckend, Hautpilz auch! Ein Ratgeber für Patienten Nagelpilz ist ansteckend, Hautpilz auch! Ein Ratgeber für Patienten Was sind Pilzerkrankungen? Pilze können alle Stellen der Haut und deren Anhangsorgane, die Haare und Nägel, befallen. Der Arzt bezeichnet

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Terbinafine EG 1 % Creme Terbinafinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Terbinafine EG 1 % Creme Terbinafinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Terbinafine EG 1 % Creme Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Diabetes und Fußpflege

Diabetes und Fußpflege Diabetes und Fußpflege Bayer Austria Ges.m.b.H Herbststraße 6-10 1160 Wien 0800/220 110 www.bayerdiabetes.at Diese Informationsbroschüre ist nicht als medizinischer Ratgeber zu betrachten und ist kein

Mehr

Aus: Terbinafin Schäfer-Korting/Schmid-Wendtner Copyright 2006 ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, Berlin

Aus: Terbinafin Schäfer-Korting/Schmid-Wendtner Copyright 2006 ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, Berlin 10 Verträglichkeit Bis heute haben weltweit mehr als 18 Millionen Patienten Terbinafin systemisch eingenommen. Das Auftreten unerwünschter Wirkungen sowie Interaktionen mit anderen Arzneimitteln wurden

Mehr

Ekzemschübe bei atopischer Dermatitis vermeiden Protopic Salbe jetzt zur proaktiven Therapie zugelassen

Ekzemschübe bei atopischer Dermatitis vermeiden Protopic Salbe jetzt zur proaktiven Therapie zugelassen Ekzemschübe bei atopischer Dermatitis vermeiden Protopic Salbe jetzt zur proaktiven Therapie zugelassen München (1. Mai 2009) Die europäische Arzneimittelagentur EMEA hat mit Wirkung zum 1. Mai 2009 Protopic

Mehr

Kategorie Health Care. Kunde: Novartis Consumer Health GmbH, München Agentur: Healthy People Agentur für Gesundheitsmarketing GmbH, Düsseldorf

Kategorie Health Care. Kunde: Novartis Consumer Health GmbH, München Agentur: Healthy People Agentur für Gesundheitsmarketing GmbH, Düsseldorf Kategorie Health Care Kunde: Novartis Consumer Health GmbH, München Agentur: Healthy People Agentur für Gesundheitsmarketing GmbH, Düsseldorf Lamisil LAMISIL MACHT DEM FUßPILZ BEINE Die Marketing-Situation

Mehr

PEDESIN -N INFORMATIONSBROSCHÜRE

PEDESIN -N INFORMATIONSBROSCHÜRE PEDESIN -N INFORMATIONSBROSCHÜRE www.belladerm.at Impressum: AMS Advanced Medical Services GmbH Am Berg 3, A-3714 Sitzendorf an der Schmida Telefon: +43 (0) 2959/27 126, Fax: +43 (0) 2959/27 126 27 E-Mail:

Mehr

Gut zu Fuß Gut drauf! 7 Tips für schöne und gesunde Füße. Von Canesten

Gut zu Fuß Gut drauf! 7 Tips für schöne und gesunde Füße. Von Canesten Gut zu Fuß Gut drauf! 7 Tips für schöne und gesunde Füße. Von Canesten Liebe Leserin, lieber Leser! Mal ganz ehrlich: Möchten Sie Ihre eigenen Füße sein? Unsere Füße sind ganz schön arm dran. Sie müssen

Mehr

Was ist ein Nagelpilz?

Was ist ein Nagelpilz? Dr.med.Frank-M.Schaart Hautarzt und Allergologe Haar-und Kopfhautspezialist Poststr.2/Ecke NeuerWall 20354 Hamburg Tel.: 040 / 530 56 69-0 Fax: 040 / 530 56 69-10 www.hautarzt-dr-schaart.de Was ist ein

Mehr

Zubereitung aus Aciclovir und Hydrocortison

Zubereitung aus Aciclovir und Hydrocortison Zubereitung aus Aciclovir und Hydrocortison Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Seite 1 Antrag Antrag

Mehr

finden sie auf der Hautoberfläche ideale Lebensbedingungen. Vornehmlich Nie wieder!

finden sie auf der Hautoberfläche ideale Lebensbedingungen. Vornehmlich Nie wieder! AKTION Fit für die Beratung Fußpilz (Tinea pedis) gehört zu den häufigsten Hauterkrankungen. Schätzungen zur Prävalenz gehen davon aus, dass rund 30 Prozent aller Bürger davon betroffen sind. Hand in Hand

Mehr

Dermatophyten-Infektionen der Haut, Haare und Nägel ein Update Teil 2: Mykologische Diagnostik und Therapie

Dermatophyten-Infektionen der Haut, Haare und Nägel ein Update Teil 2: Mykologische Diagnostik und Therapie 432 Fort- und Weiterbildung Dermatophyten-Infektionen der Haut, Haare und Nägel ein Update Teil 2: Mykologische Diagnostik und Therapie Dermatophyte Infections of the Skin, Hair and Nails an Update Part

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL DERMGEL 1%, Gel Terbinafin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL DERMGEL 1%, Gel Terbinafin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER LAMISIL DERMGEL 1%, Gel Terbinafin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel

Mehr

Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz.

Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz. Unsere Tipps zum Thema: Fußpilz www.1apharma.de Wichtiger Hinweis für Leser Die in dieser Information enthaltenen An ga ben beruhen auf der Erfahrung der Autoren und dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Terbinafin HCL acis 10 mg/g Creme Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm. Schnelle und hilfreiche Informationen rund um das Thema Nagelpilz.

Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm. Schnelle und hilfreiche Informationen rund um das Thema Nagelpilz. Nagelpilz? Dafür gibt s doch ratiopharm. Schnelle und hilfreiche Informationen rund um das Thema Nagelpilz. Nagelpilz Etwa jeder 3. bis 10. leidet an einem Fuß- oder Nagelpilz. Nagelpilz ist eine ansteckende

Mehr

Werden Sie aktiv. gegen Fuß- & Nagelpilz. Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung von Fuß- und Nagelpilz.

Werden Sie aktiv. gegen Fuß- & Nagelpilz. Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung von Fuß- und Nagelpilz. Werden Sie aktiv gegen Fuß- & Nagelpilz Informationen und Tipps zur Selbstbehandlung von Fuß- und Nagelpilz Weil Pilzbehandlung Vertrauenssache ist. Fuß- und Nagelpilz Fuß- und Nagelpilz eine Volkskrankheit

Mehr

Patienten mit Neurodermitis. Hilfe für Ihre Haut

Patienten mit Neurodermitis. Hilfe für Ihre Haut Patienten mit Neurodermitis Hilfe für Ihre Haut Vorwort Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wie wichtig eine gesunde, glatte und gut durchblutete Haut für unser Wohlbefinden ist, merkt man spätestens

Mehr

ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS

ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS 1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Trosyd 1 % Creme 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG 1 g Creme enthält 10 mg Tioconazol. Sonstiger Bestandteil

Mehr

Diasammlung Psoriasis

Diasammlung Psoriasis Diasammlung Psoriasis Hermal dankt Univ.-Prof. Dr. med. H.H. Wolff, Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universitätsklinik zu Lübeck Priv.-Doz. Dr. med. Dr. rer. nat. J. Kreusch, Lübeck

Mehr

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 S. Wojcinski Franziskus Hospital Bielefeld Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1 2 3 Prävention 4 Rauchen HR BC-mortality HR All-cause-mortality Nichraucher

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Travocort 1mg/10mg per g Creme. Diflucortolonvalerat/Isoconazolnitrat

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Travocort 1mg/10mg per g Creme. Diflucortolonvalerat/Isoconazolnitrat Packungsbeilage GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Travocort 1mg/10mg per g Creme Diflucortolonvalerat/Isoconazolnitrat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Travogen - Creme. Isoconazolnitrat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Travogen - Creme. Isoconazolnitrat 1 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Travogen - Creme Isoconazolnitrat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Beschreibung Auch als Lippenherpes bekannt Viruserkrankung durch Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV Typ1) kleine nässende Bläschen, empfindlich,

Mehr

Pilzinfektionen und Textilien

Pilzinfektionen und Textilien 18 Pilzinfektionen und Textilien Zusammenfassung Bei der Therapie und Prophylaxe von Pilzinfektionen wie Fuûpilz, Nagelpilz oder Windeldermatitis spielt die richtige Auswahl und Pflege von Textilien eine

Mehr

Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin Dietrich Abeck ] Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin Dietrich Abeck Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin ] Klinik ] Diagnose ] Therapie Mit 86 farbigen Abbildungen und 58 Tabellen

Mehr

Dokumentation der antimykotischen Therapie ReSyMe-Projekt

Dokumentation der antimykotischen Therapie ReSyMe-Projekt Dokumentation der antimykotischen Therapie ReSyMe-Projekt Bonn, PEG-Tagung 4.4.2008 Professor Markus Ruhnke Medizinische Klinik II Warum Erfassung der Antimkyotika- Therapie? In Deutschland gibt es keine

Mehr

Das Diabetische Fußsyndrom und seine Folgen

Das Diabetische Fußsyndrom und seine Folgen Kleine Wunde - große Auswirkung Das Diabetische Fußsyndrom und seine Folgen Aktuellen Schätzungen zufolge haben etwa sieben Prozent der Diabetiker eine Fussläsion. Häufig werden kleinste Verän-derungen

Mehr

Seite: 152. Alphabetisch. Kapitel 8: Mykosen der Haut. Bild. Ursachen. Effloreszenzen. Suche Inhalt drucken letzte aufgerufene Seite zurück vorwärts

Seite: 152. Alphabetisch. Kapitel 8: Mykosen der Haut. Bild. Ursachen. Effloreszenzen. Suche Inhalt drucken letzte aufgerufene Seite zurück vorwärts Kapitel 8: Mykosen der Haut Seite: 152 Mykosen der Haut Dermatophytosen (en mit Fadenpilzen) Seite: 153 8.1 Dermatophytosen (en mit Fadenpilzen) Tinea corporis Die Herde am Körper und im Gesicht sind durch

Mehr

FUß- UND NAGELPILZ ISTOCKPHOTO/OSULEO PATIENTENRATGEBER FÜR GESUNDE FÜßE UND NÄGEL

FUß- UND NAGELPILZ ISTOCKPHOTO/OSULEO PATIENTENRATGEBER FÜR GESUNDE FÜßE UND NÄGEL FUß- UND NAGELPILZ ISTOCKPHOTO/OSULEO PATIENTENRATGEBER FÜR GESUNDE FÜßE UND NÄGEL IMPRESSUM 2012 Mit freundlicher Unterstützung von INHALTSVERZEICHNIS VORWORT 4 WIE ENTSTEHEN FUß- UND NAGELPILZERKRANKUNGEN?

Mehr

Psoriasis - Schuppenflechte

Psoriasis - Schuppenflechte Kapitel 10: Psoriasis - Schuppenflechte Seite: 204 Psoriasis - Schuppenflechte Klinische Aspekte Seite: 205 10.1 Klinische Aspekte : Psoriasis vulgaris Erythematöse Form Die klassische Hautveränderung

Mehr

Diagnostisch Therapeutische Seminar Dermatologie Fallbeispiele für den Allgemein-Praktiker. Beispiele aus der Gruppe Infektiöse Erkrankungen

Diagnostisch Therapeutische Seminar Dermatologie Fallbeispiele für den Allgemein-Praktiker. Beispiele aus der Gruppe Infektiöse Erkrankungen Diagnostisch Therapeutische Seminar Dermatologie Fallbeispiele für den Allgemein-Praktiker Beispiele aus der Gruppe Infektiöse Erkrankungen Aufbau: Klinische Beispiele/Klinische Variabilität der Hautauschläge

Mehr

Baycuten HC Creme 1% / 1% Creme Wirkstoffe: Clotrimazol / Hydrocortison

Baycuten HC Creme 1% / 1% Creme Wirkstoffe: Clotrimazol / Hydrocortison Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Baycuten HC Creme 1% / 1% Creme Wirkstoffe: Clotrimazol / Hydrocortison Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Travogen 1% Creme Isoconazolnitrat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Travogen 1% Creme Isoconazolnitrat Gebrauchsinformation: Information für Anwender Travogen 1% Creme Isoconazolnitrat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Antimykotische Prophylaxe bei Patienten mit hämatologischen

Antimykotische Prophylaxe bei Patienten mit hämatologischen Antimykotische Prophylaxe bei Patienten mit hämatologischen Neoplasien oder nach allogener Stammzelltransplantation Leitlinie Empfehlungen der Fachgesellschaft zur Diagnostik und Therapie hämatologischer

Mehr

Informationen für Betroffene und Interessierte

Informationen für Betroffene und Interessierte Informationen für Betroffene und Interessierte Inhalt Fuss- und Nagelpilz... 2 Fuss- und Nagelpilz wie zeigt sich eine Infektion?... 4 Fuss- und Nagelpilz wie fängt man sich den ein?... 6 Fuss- und Nagelpilz

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut. Terbinafin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut. Terbinafin Gebrauchsinformation: Information für Anwender LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut Terbinafin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Batrafen Puder GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 10 mg/g, Pulver zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Ciclopirox-Olamin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL SPRAY 1% Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung Terbinafinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL SPRAY 1% Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung Terbinafinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER LAMISIL SPRAY 1% Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält

Mehr

Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid

Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Terbiderm 10 mg/g Creme Terbinafinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

2. Süddeutscher Hebammen-Tag Basispflege von Anfang an Ihr Stellenwert im Rahmen der Prävention der Atopie

2. Süddeutscher Hebammen-Tag Basispflege von Anfang an Ihr Stellenwert im Rahmen der Prävention der Atopie 2. Süddeutscher Hebammen-Tag Basispflege von Anfang an Ihr Stellenwert im Rahmen der Prävention der Atopie Dietrich Abeck MÜNCHEN Singen, 30. Juni 2015 Atopie (griechisch ατοπία, atopía, Ortlosigkeit )

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut. Terbinafin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut. Terbinafin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER LAMISIL ONCE 1 %, Lösung zur Anwendung auf der Haut Terbinafin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Leitlinien der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft

Leitlinien der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft AWMF online Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften Leitlinien der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft AWMF-Leitlinien-Register

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Batrafen Puder 10 mg/g, Pulver zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Ciclopirox-Olamin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS

PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS häufig, etwa 2% der Bevölkerung chronisch rezidivierender Verlauf erbliche Veranlagung (HLA-Assoziation) äußere Faktoren als Auslöser (Trigger) PSORIASIS VULGARIS scharf begrenzte Maculae

Mehr

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen Lichen ruber planus 2002 Dermatologische Klinik mit Poliklinik des Universitätsklinikums Erlangen 16 NULL EINS WERBEAGENTUR, Erlangen

Mehr

er kratzt sich viel?

er kratzt sich viel? er kratzt sich viel? knabbert an seiner haut? reibt sein gesicht? kaut an seinen pfoten? Hört sich das nach Ihrem Hund an? Es könnte sich um eine Hauterkrankung handeln: Sprechen Sie noch heute mit Ihrem

Mehr

Zertifizierte Medizinische Fußambulanz

Zertifizierte Medizinische Fußambulanz Zertifizierte Medizinische Fußambulanz Behandlung von Patienten mit diabetischem Fuß und peripherer arterieller Verschlusskrankheit Etwa 4,5 Millionen Deutsche sind Diabetiker. Durch den hohen Blutzuckerspiegel

Mehr

Eine Haut zum Wohlfühlen

Eine Haut zum Wohlfühlen Die neue Dimension in der Behandlung von trockener Haut, Neurodermitis, Kontaktallergie, Akne, Psoriasis und Rosacea Eine Haut zum Wohlfühlen E Dermalex: Für die Haut mit besonderen Ansprüchen. Dermalex

Mehr

DGKH. Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.v.

DGKH. Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.v. ... Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.v. Wissenschaftlich begründete Leitlinien für Diagnostik und Therapie der AWMF-Fachgesellschaft Dermatologie/Mykologie: Tinea capitis Inhalt 1. Definition

Mehr

Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Leipzig Klausur Vorlesung Dermatologie Sommersemester 2009

Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Leipzig Klausur Vorlesung Dermatologie Sommersemester 2009 Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Leipzig Klausur Vorlesung Dermatologie Sommersemester 2009 Datum: 22.06.2009 A 1. Dermatophyten: welche Aussage ist falsch? A Trichophyton

Mehr