Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tourenplan Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet"

Transkript

1 Tourenplan 2016 Entsorgungstermine für den Landkreis Saalekreis nördliches Entsorgungsgebiet Einheitsgemeinden: Kabelsketal Petersberg Salzatal Stadt Landsberg Stadt Wettin-Löbejün Teutschenthal Inhaltsverzeichnis Städte & Gemeinden 2 Hinweise 3 Abfuhrtermine Restabfall 4 6 Abfuhrtermine gelbe Tonne 7 9 Papierentsorgung (Blaue Tonne) Baum- und Strauchschnittsammlung Sammeltermine Umweltmobil Formular Abfallentsorgung Anmeldung/Abmeldung/Änderung 17 Formular Einzugsermächtigung 19 Achtung: Änderung von Abfuhrterminen im Tourenplan! Sie finden uns auch im Internet unter

2 Gemeinde / Stadt Ortschaften Ortsteile Kabelsketal Petersberg Salzatal Teutschenthal Landsberg Wettin-Löbejün Dieskau Gröbers Dölbau Großkugel Brachstedt Gutenberg Krosigk Kütten Morl Nehlitz Ostrau Petersberg Sennewitz Teicha Wallwitz Beesenstedt Bennstedt Fienstedt Höhnstedt Kloschwitz Lieskau Salzmünde Schochwitz Zappendorf Angersdorf Dornstedt Holleben Langenbogen Steuden Teutschenthal Zscherben Hohenthurm Landsberg Niemberg Oppin Peißen Queis Reußen Schwerz Sietzsch Spickendorf Braschwitz Brachwitz Döblitz Domnitz Gimritz Löbejün Nauendorf Neutz-Lettewitz Plötz Rothenburg Wettin Zwintschöna Benndorf, Gottenz, Osmünde, Schwoitsch Kleinkugel, Naundorf Beuditz Hohen, Wurp Kaltenmark Drobitz Alaune / Franzigmark, Beidersee, Möderau Mösthinsdorf, Werderthau Drehlitz, Frößnitz Grube Ferdinande Dachritz, Merkewitz, Sylbitz, Trebitz, Westewitz Naundorf, Schwittersdorf, Zörnitz Johannashall, Rumpin, Trebitz Benkendorf, Gödewitz, Neuragoczy, Quillschina, Schiepzig, Pfützthal Gorsleben, Krimpe, Räther, Wils Köllme, Müllerdorf Asendorf Benkendorf Etzdorf Bahnhof, Eisdorf, Köchstedt Gollma, Gütz, Reinsdorf, Schwätz Eismannsdorf Maschwitz Stichelsdorf, Zöberitz Klepzig, Kockwitz, Wiedersdorf Zwebendorf Dammendorf Bageritz, Lohnsdorf Petersdorf Plößnitz Friedrichsschwerz Dalena, Dornitz Schlettau Merbitz, Priester Deutleben, Görbitz, Lettewitz, Neutz Kösseln Dößel, Dobis, Mücheln, Zaschwitz Die nachfolgenden Termine gelten für die aufgeführten Ortschaften und Ortsteile. Soweit einzelne Ortsteile nicht aufgeführt sind, erfolgt die Abfallentsorgung mit der jeweiligen Ortschaft. 2

3 Entsorgung von Sperrmüll, Schrott- und Elektro(nik)schrott Alle an die Abfallentsorgung angeschlossenen Haushalte und Gewerbe können 1 pro Jahr eine Sperrmüllentsorgung sowie Schrott- und Elektro(nik)schrottabfuhr in Anspruch nehmen. Die Anmeldung mittels Abrufkarte sollte ca. 4 6 Wochen vor dem Termin bei der Firma Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH in Oppin erfolgen. Der genaue Termin wird vom Entsorger spätestens 5 Tage vor Abholung mitgeteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass nur haushaltsübliche Mengen entsorgt werden. Haushaltsauflösungen sowie komplette Wohnungs- und Hausberäumungen gehören nicht dazu und sind separat, außerhalb der öffentlichen Abfallentsorgung, zu organisieren. Alternativ kann der Sperrmüll auch an der Annahmestelle einmal im Jahr kostenfrei abgegeben werden, hierzu ist die Sperrmüllkarte mitzuführen. Verbotswidrig abgelagerte Abfälle Bauschutt, Sperrmüll, Reifen, Schrott oder sogar gefährliche Abfälle, wie z. B. Asbest werden oft verantwortungslos in der Natur abgelagert. Auch Gartenabfälle, Strauch- und Rasenschnitt werden von einigen Bürgern am nächsten Waldrand abgelagert. Durch die Verdichtung der entsorgten Abfälle kommt es leicht zu Schimmel- und Gärprozessen, in deren Verlauf gute und benötigte Mikroorganismen absterben. Die vorhandenen Klein- und Kleinstlebewesen können in der natürlich vorkommenden Dichte die konzentrierten Mengen an zusätzlicher Biomasse nicht in Humus umsetzen. Natürliche Kreisläufe werden unterbrochen, das ablaufende Oberflächenwasser wird in seiner Beschaffenheit verändert, Bäume können krank werden und absterben. Auch können über solche Ablagerungen zusätzliche Pflanzenarten (durch deren Samen) in die örtliche Vegetation eingebracht werden und das ursprüngliche Biotop zerstören. Es ist folglich wichtig, die Grünabfälle fachgerecht über die hierfür eingerichteten Wege zu entsorgen. Daneben verstößt der Verursacher damit gegen geltendes Recht. Nach abfall- und naturschutzrechtlichen Vorschriften stellen wilde Ablagerungen von Abfällen aller Art in Wald und Flur Ordnungswidrigkeiten dar, die mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden können. Sofern die Ablagerungen eine besondere Gefahr für die Umwelt darstellen z. B. bei Nachweis von Sickersäften kommt sogar eine strafrechtliche Verfolgung in Betracht. Die Beseitigung illegaler Müllablagerungen verursacht jährlich hohe Entsorgungskosten, die über die Müllgebühren finanziert und damit von jedem Bürger getragen werden. Diese zusätzlichen Kosten können eingespart werden, wenn die dafür im Landkreis zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für die ordnungsgemäße Entsorgung aller Abfälle genutzt werden, denn die meisten Entsorgungsleistungen werden im Rahmen der Abfallentsorgungsgebühr bereits bezahlt. Der Landkreis bittet alle Bürgerinnen und Bürger dabei mitzuhelfen, illegale Abfallablagerungen zu verhindern. Hinweise nehmen beim Landkreis die Mitarbeiter des Umweltamtes gern entgegen. Beobachtungen können an die Umweltüberwachung des Landkreises Saalekreis unter der Rufnummer 03461/ gemeldet werden. Sie erreichen die Abfallberatung des Saalekreises unter der 03461/

4 Restabfallentsorgung gerade Kalenderwoche Montag Alaune/Franzigmark, Gutenberg, Queis, Sennewitz, Sietzsch, Teutschenthal Mitte Die Di Die Die Dienstag Löbejün, Hohenthurm, Reußen, Teutschenthal Eisdorf und Kopfweg Mo Mittwoch Dieskau, Großkugel, Ostrau, Plötz, Teutschenthal West, Reinsdorf, Gollma, Gütz, Schwätz Die Donnerstag Dornstedt, Dölbau, Petersberg, Steuden, Stadtgebiet Landsberg, Teutschenthal Bahnhof und Köchstedt, Wallwitz, Zwintschöna Fr Mi Freitag Gröbers, Kütten, Nehlitz, Teicha, Zappendorf Do Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt von nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Zu den hervorgehobenen Terminen, werden die Abfälle aufgrund von Feiertagen an einem anderen Wochentag entsorgt. 4

5 Restabfallentsorgung ungerade Kalenderwoche Montag Angersdorf, Domnitz, Dobis, Dößel, Höhnstedt, Rothenburg, Zscherben, Krimpe, Räther, Wils Die Dienstag Braschwitz, Fienstedt, Kloschwitz, Lieskau, Schochwitz, Schwerz, Wettin, Zörnitz Mittwoch Bennstedt, Brachstedt, Brachwitz, Döblitz, Langenbogen, Niemberg Do Donnerstag Beesenstedt, Krosigk, Nauendorf, Oppin, Peißen, Salzmünde Seepark Freitag Gimritz, Grube Ferdinande, Holleben, Morl, Neutz-Lettewitz, Salzmünde, Spickendorf Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt in nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Zu den hervorgehobenen Terminen, werden die Abfälle aufgrund von Feiertagen an einem anderen Wochentag entsorgt. 5

6 Das gehört in den Restabfall z. B. Alttapeten, Asche, CDs, Disketten, Einwegrasierer, Fensterglas, Filzstifte, Fotos, Geschirr, Glühlampen (keine Energiesparlampen), Hygieneartikel, Kassetten, Kugelschreiber, Lumpen, Medikamente, Porzellan, Schallplatten, Spiegelglas, Staubsaugerbeutel, Straßenkehricht, Styropor-Deckenplatten, Videokassetten, Windeln, Wursthaut, Zahnbürsten, Zigarettenreste, eingetrocknete Farb- und Kleberreste. Bauschutt, Elektrogeräte und Schadstoffe gehören nicht in die Restmülltonne. Tipps und Hinweise Die Abfallbehälter (mit dem Griff zur Straße) bitte am Abfuhrtag bis 6.00 Uhr am Straßenrand bereitstellen. Die Behälter dürfen nur soweit gefüllt werden, dass sich der Deckel noch schließen lässt. Insbesondere ist ein Einstampfen oder Einschlämmen sowie das Einfüllen von brennenden, glühenden oder heißen Abfällen nicht erlaubt. Wenn der Restabfall bei der Leerung nicht komplett aus dem Behälter fällt besteht kein Anspruch auf Ermäßigung oder nochmalige kostenlose Kippung/Leerung des Abfallbehälters. Wenn durch Bautätigkeiten oder andere Behinderungen (z. B. Schnee und Eis) Ihre Straße zeitweise nicht befahrbar ist, bringen Sie Ihre Abfallbehälter und andere Abfälle an einen geeigneten Bereitstellungsort, an den die Entsorgungsfahrzeuge heranfahren können. Kennzeichnen Sie Ihre Behälter, damit diese nicht vertauscht werden. Jeder Eigentümer eines Grundstückes im Landkreis ist verpflichtet, sein Grundstück an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen sowie einen vom Landkreis zur Verfügung gestellten, festen und mit einem Identifikationschip versehenen Abfallbehälter vorzuhalten. Für gelegentlich anfallende Mehrmengen von Restabfällen können Abfallsäcke (70 l) bei den unten genannten Stellen käuflich erworben werden. Diese werden am Entleerungstag neben den Restabfallbehälter zur Abholung bereitgestellt. Der Kaufpreis schließt die Abfallentsorgung ein. Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH Telefon: / o. 15 Gutenberger Straße Landsberg OT Oppin Kreisverwaltung Saalekreis Telefon: 0345/ Nebenstelle mit Bürgerbüro Hansering Halle Kreisverwaltung Saalekreis Telefon: 03461/ o Umweltamt Domplatz Merseburg Stadt Landsberg Telefon: / Köthener Straße Landsberg Gemeinde Salzatal Telefon: /28-0 Schulstraße Salzatal OT Salzmünde Stadt Wettin-Löbejün Telefon: /757-0 Markt Wettin-Löbejün OT Löbejün Gemeinde Teutschenthal Telefon: /365 Am Busch Teutschenthal 6

7 Gelbe Tonne gerade Kalenderwoche Montag Braschwitz, Hohenthurm, Niemberg, Reußen, Salzmünde Die Die Die Die Dienstag Deutleben, Domnitz, Höhnstedt, Langenbogen, Neutz, Rothenburg, Zappendorf Mo Mo Mittwoch Dieskau, Großkugel, Löbejün, Sietzsch Die Die Donnerstag Beesenstedt, Brachstedt, Fienstedt, Kloschwitz, Oppin, Wettin Mi Mi Freitag Angersdorf, Holleben, Kütten, Lieskau, Nauendorf, Schochwitz Do Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt in nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Zu den hervorgehobenen Terminen werden die Abfälle aufgrund von Feiertagen an einem anderen Wochentag entsorgt. 7

8 Gelbe Tonne ungerade Kalenderwoche Montag Dölbau, Queis und Gewerbegebiet, Teutschenthal Eisdorf, Kopfweg und Mitte Die Dienstag Steuden, Teutschenthal Bahnhof, Köchstedt und West, Zscherben Mittwoch Gutenberg, Landsberg, Nehlitz, Teicha Do Donnerstag Bennstedt, Dornstedt, Frößnitz, Ostrau, Peißen, Schwerz, Spickendorf, Wallwitz Freitag Brachwitz, Döblitz, Gimritz, Görbitz, Gröbers, Krosigk, Lettewitz, Morl, Mösthinsdorf, Petersberg, Plötz, Sennewitz Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt in nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Zu den hervorgehobenen Terminen, werden die Abfälle aufgrund von Feiertagen an einem anderen Wochentag entsorgt. 8

9 Das gehört in die Gelbe Tonne Grundsätzlich gehören ausschließlich Verpackungen aus Metall, Kunststoff und Verbundstoffen in die Sammelbehälter des Dualen Systems. Verpackungen aus Kunststoff, z. B. Kunststofffolien und -flaschen, Plastiktüten, Plastiktuben, Joghurt-, Sahne- und Margarinebecher, Einweggeschirr und -besteck, Blumentöpfe für Pflanzlinge Verpackungen aus Weißblech, z. B. Getränke- und Konservendosen, Tierfutterdosen, Verschlüsse von Gläsern und Flaschen, Tuben und Keksschachteln aus Blech, leere Sprayflaschen Verpackungen aus Aluminium, z. B. Aluschalen, Tierfutterdosen, Fischkonserven, Verschlüsse, Alufolien, Joghurtdeckel, leere Sprayflaschen Verpackungen aus Styropor, z. B. Schalen für Obst, Gemüse und Fleisch Verpackungen aus Verbundmaterial, z. B. Milch- und Saftkartons, Kakaodosen, Suppen- und Saucentüten, kunststoffbeschichtete Papiere Tipps und Hinweise Verpackungen nicht ausspülen, nur restentleeren (löffelrein) Verpackungen aus unterschiedlichen Materialien nicht ineinander stapeln Verpackungen zur Volumenreduzierung zusammen drücken (z. B. Milch- und Saftkartons, Dosen) In die Gelbe Tonne gehören nicht z. B. Glasflaschen, Papier- und Pappkartons, Verpackungen mit schadstoffhaltigen Anhaftungen, Abdeckfolien, Teichfolien, Kunststoffschüsseln, Kunststofftischdecken, Eimer, Kunststoffkästen, Frischhalteboxen, Kinderspielzeug, CDs, Haarbürsten, Küchengeräte, Töpfe, Pfannen, Tapeten, Dämmmaterial oder Deckenverkleidung, Elektro- und Elektronikschrott Restabfälle gehören nicht in diese Sammelbehälter! Bitte beachten! Gelbe Tonnen mit Fehlbefüllungen werden nicht entsorgt. Erst bei richtiger Nachsortierung werden diese bei der nächsten regulären Tour entsorgt. Im Wiederholungsfall können die gelben Tonnen auch eingezogen werden. Weitere Informationen zum Grünen Punkt erhalten Sie im Internet unter Bei Rückfragen bezüglich der Entsorgung der gelben Tonnen wenden Sie sich bitte an die Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH, Gutenberger Straße 6 in Landsberg OT Oppin. Entsorgung von Stoffgleichen Nichtverpackungen (SNV) Materialien, die keine Verpackungen sind, aber aus dem gleichen Material bestehen, also SNV, mussten bisher über den Restmüll bzw. Sperrmüll entsorgt werden. SNV werden kostenfrei am Kleinanliefererbereich der Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH, Gutenberger Straße 6 in Landsberg OT Oppin entgegen genommen. Beispiele für SNV: Kunststoffkörbe, Wannen, Eimer, Gießkannen, Regentonnen, Gartenmöbel aus Kunststoff, Kinderspielzeug aus Kunststoff, Getränkekisten, Schüsseln, Wasserkanister. Die Gegenstände müssen restentleert sein und es dürfen keine Fremdanhaftungen vorhanden sein, da diese eine sinnvolle Verwertung stören. Angenommen werden nur Abfälle, die üblicherweise in Haushalten anfallen können. Dazu gehören nicht z. B. Abflussrohre, Agrarfolien, Autoteile, Dachrinnen, Fenster, Öltanks, Rollläden. Sie erreichen die Abfallberatung des Saalekreises unter der 03461/

10 Papierentsorgung (Blaue Tonne) KW 1, 5, 9, 13, 17, 21, 25, 29, 33, 37, 41, 45, 49 Montag Domnitz, Rothenburg, Wettin (ohne Zaschwitz) Die Dienstag Döblitz, Friedrichsschwerz, Gimritz, Morl, Neutz-Lettewitz Mittwoch Brachwitz, Braschwitz, Nauendorf, Schwerz, Spickendorf Do Donnerstag Oppin, Reußen, Salzmünde (ohne Benkendorf und Quillschina) Freitag Brachstedt, Niemberg KW 2, 6, 10, 14, 18, 22, 26, 30, 34, 38, 42, 46, 50 Montag Teutschenthal Köchstedt, Kopfweg, Mitte und West Dienstag Teutschenthal Bahnhof und Eisdorf Mittwoch Dölbau, Queis, Sietzsch, Zwintschöna

11 Donnerstag Dieskau, Großkugel, Gröbers Fr Freitag Fienstedt, Schochwitz KW 3, 7, 11, 15, 19, 23, 27, 31, 35, 39, 43, 47, 51 Montag Angersdorf, Beesenstedt, Kloschwitz, Zaschwitz, Zscherben Dienstag Benkendorf (Salzmünde), Höhnstedt, Quillschina Mittwoch Dornstedt, Holleben, Steuden Donnerstag Bennstedt, Langenbogen, Zappendorf Freitag Lieskau KW 4, 8, 12, 16, 20, 24, 28, 32, 36, 40, 44, 48, 52 Montag Alaune/Franzigmark, Gutenberg, Krosigk, Nehlitz, Sennewitz, Teicha Die Die Die Die

12 Dienstag Hohenthurm, Peißen Mo Mittwoch Kütten, Löbejün, Ostrau, Plötz Die Donnerstag Landsberg und Gewerbegebiet Mit Freitag Petersberg, Wallwitz Do Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt in nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Zu den hervorgehobenen Terminen, werden die Abfälle aufgrund von Feiertagen an einem anderen Wochentag entsorgt. Wird das Altpapier rar, sind die Müllgebühren in Gefahr Papier ist ein wichtiger Wertstoff und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Papier begegnet uns u. a. in Form von Zeitungen, Briefen und Büchern. Doch wohin mit der Zeitung von gestern? Im Landkreis Saalekreis besteht ein flächendeckendes Sammelsystem für Altpapier. Entsorgt werden Druckerzeugnisse, Papiere, Pappen und Kartonagen, die in den bereitgestellten blauen Behältern gesammelt werden. Das eingesammelte Papier wird der Verwertung zugeführt. Die daraus erzielten Erlöse werden vollständig in den Abfallgebühren berücksichtigt. Je mehr Papier über die blauen Tonnen gesammelt wird, je niedriger sind die Müllgebühren. Überlassen Sie also Ihr Altpapier ausschließlich dem Landkreis Saalekreis zur Sammlung und Sie selbst können die Müllgebühren positiv beeinflussen. Wer aus Papiertonnen Altpapier entwendet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Sie erreichen die Abfallberatung des Saalekreises unter der 03461/

13 Baum- und Strauchschnittsammlung Braschwitz, Gröbers, Großkugel Dieskau, Dölbau, Peißen, Reußen, Sietzsch Hohenthurm, Queis, Schwerz, Spickendorf Landsberg, Niemberg Brachstedt, Gutenberg, Oppin Alaune/Franzigmark, Sennewitz, Teicha, Wallwitz Krosigk, Nehlitz, Ostrau, Petersberg Kütten, Löbejün, Mösthinsdorf, Nauendorf, Plötz Brachwitz, Döblitz, Gimritz, Morl (ohne Alaune/Franzigmark), Wettin Domnitz, Dößel, Neutz-Lettewitz, Rothenburg Angersdorf, Holleben Dornstedt, Eisdorf, Steuden, Zscherben Teutschenthal Bahnhof, Kopfweg, Mitte, West und Köchstedt Bennstedt, Langenbogen Lieskau

14 Höhnstedt, Fienstedt, Schochwitz Beesenstedt, Kloschwitz, Zaschwitz Salzmünde, Zappendorf Bitte beachten! Die Entsorgung erfolgt in nicht genannten Ortsteilen mit der jeweiligen Ortschaft. Das gehört zum Baum- und Strauchschnitt Äste, Heckenschnitt, Rosenschnitt, Strauchschnitt und Laub Tipps und Hinweise Baum- und Strauchschnitt ist zu bündeln. Die Länge von 1,50 m und die Aststärke von 8 cm sind dabei nicht zu überschreiten. Die Bereitstellung des Baum- und Strauchschnitts darf frühestens am Vortag des Abholungstermins ab 16:00 Uhr erfolgen. Baum- und Strauchschnitt, welcher sich nicht oder schlecht bündeln lässt, kann in kompostierbaren Behältern (z. B. Papiersäcke, Pappkartons) bereitgestellt werden. Bündel, Säcke und Kartons müssen von einer Person anzuheben sein. Ein Gewicht von 25 kg ist nicht zu überschreiten. Bei Regen ist, wenn möglich, der Baum- und Strauchschnitt, welcher in Papiersäcken bzw. in Kartons bereitgestellt wird, abzudecken. Diese durchnässen sonst und können dann beim Anheben reißen. In Plastesäcken bereitgestellter Baum- und Strauchschnitt wird nicht entsorgt. Baum- und Strauchschnitt kann auch bei den 3 Annahmestellen (MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH in Asendorf, Fehr Umwelt Ost GmbH in Bennstedt und Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH in Oppin) im Zeitraum von März bis November mehrfach kostenfrei abgegeben werden (gilt nicht für Gewerbe). Achtung!!! Rasenschnitt und Fallobst/Saatgut gehören nicht zum Baum- und Strauchschnitt. Entsorgung von Bioabfällen Bioabfälle in Bioabfallsäcken, die u. a. bei der Firma Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH, Gutenberger Straße 6, OT Oppin sowie im Umweltamt des Landkreises Saalekreis, Domplatz 9, Merseburg käuflich erworben werden können, werden bei der Firma Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH angenommen. Sie erreichen die Abfallberatung des Saalekreises unter der 03461/

15 Sammeltermine des Umweltmobils Montag Zeit Ort Standort Kloschwitz Parkplatz an der Feuerwache Beesenstedt Am Schafstall / Bahnhofstraße Schochwitz Platz der dt. Einheit / Schlossplatz-Lindenallee Fienstedt Gödewitzer Weg vorm Stall rechts Salzmünde Edeka-aktiv-Markt / Parkplatz Zappendorf an der Feuerwache Lieskau Parkplatz an der Feuerwache Dienstag Zeit Ort Standort Gütz vor der Feuerwache Landsberg Stadt Marktplatz Gollma Lindenplatz Reußen Am Sportplatz, Neue Bahnhofstraße Klepzig Teichstraße KITA Queis Platz des Friedens Sietzsch Parkplatz Gemeindebüro Mittwoch Zeit Ort Standort Morl E.-Thälmann-Straße Brachwitz An der Feldscheune Döblitz Am Gemeindeamt / Saalebogen Gimritz Am Teich Lettewitz Bushaltestelle Nauendorf Am Sportzentrum Merbitz Friedensplatz, Str. am Gutshof, Krosigker Str. Donnerstag Zeit Ort Standort :45 Dornstedt Gemeindeamt Schulstraße Steuden Dorfanger Teutschenthal Am Sportplatz Richtung Polizei Teutschenthal Bahnhof Straße der Einheit / ehemalige Bushaltestelle / ehem. Fa. C.A.R.E. Freitag Zeit Ort Standort Oppin Brunnenstr. 3 / Platz vorm ehemaligen Pflegeheim Brachstedt Dorfplatz Niemberg Parkplatz Kaufhalle Schwerz An den Linden 31 / Karl-Mehne-Str Spickendorf Gaststätte W.-Külz-Straße Braschwitz Platz am Bahnübergang Richtung Peißen Peißen Parkplatz Dorfplatz / Vogelwiese Hohenthurm Bahnhofsvorplatz Montag Zeit Ort Standort Großkugel Am Löschteich, vor alter Feuerwehr Gröbers Lange Straße Osmünde Paul-Scheibe-Platz Dieskau Schlossplatz Zwintschöna Altes Dorf, Containerplatz Naundorf Thälmannplatz, Containerplatz Dölbau Containerplatz zur Autobahn Dienstag Zeit Ort Standort Krosigk Auf dem Burghof Petersberg Parkplatz Fernsehkiosk / Hallesche Str. 15

16 Wallwitz Parkplatz im Hof, Gemeindeamt Nehlitz Dorfplatz Teicha Gasthaus Sachse Sennewitz Parkplatz der Feuerwehr, Liebknechtstraße Gutenberg Volkshof Mittwoch Zeit Ort Standort Höhnstedt Hauptstraße / Abzweig Am Ring Langenbogen vor dem Gemeindeamt Bennstedt Eislebener Straße, Containerplatz Zscherben Angersdorfer Straße, Containerplatz Angersdorf ehemaliger Schulplatz / Schulküche / Schulstraße Holleben Ernst-Thälmann-Straße 57 / Bahnhof Donnerstag Zeit Ort Standort Domnitz Weißes Haus / Str. der Genossenschaft Rothenburg Platz Kuhnert Drahtwaren Rothenburg Kirchplatz Dößel Am Dorfplatz Neutz Containerplatz / Am Berg Wettin Könnernsche Straße Wettin Parkplatz Saale / Lange Reihe Freitag Zeit Ort Standort Löbejün Am Schützenhaus, K.-Heyer-Str. / Merbitzer Berg Löbejün Wiesenstraße / Martinstraße, Containerplatz Plötz Alter Dorfplatz Kösseln E.-Thälmann-Str. / Feuerwehr Mösthinsdorf Containerplatz Ostrau Parkplatz Landgasthof Kütten Gemeindeamt Das gehört zur Schadstoffsammlung z. B. Altöl, Batterien, Chemikalien, Energiesparlampen*, Farben, Feuerlöscher, Haushaltsreiniger, Lacke, Leuchtstoffröhren*, Lösungsmittel, Medikamente, Ölradiatoren, quecksilberhaltige Gegenstände, Spraydosen mit Restinhalt, Schädlings- und Unkrautbekämpfungsmittel, Holzschutzmittel. Tipps und Hinweise! Die Schadstoffe sind dem Personal am Umweltmobil persönlich zu übergeben und dürfen nicht außerhalb der angegebenen Zeiten am Standort abgestellt werden. Flüssige Schadstoffe sind in geschlossenen Behältern und mit Inhaltsangabe abzugeben. Nach telefonischer Anmeldung im Umweltamt (Telefon 03461/ oder 1419) können Schadstoffe (bekannter Inhalt) bei der Firma Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH in Oppin kostenlos abgegeben werden. Folgende Kleingeräte können ebenfalls am Umweltmobil kostenfrei abgegeben werden z. B. Bügeleisen, Toaster, Fritteusen, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, elektrische Messer, Haarschneidegeräte, Rasierapparate, elektrische Zahnbürsten, Wecker, Armbanduhren, Telefone u. ä. * Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren können uneingeschränkt und kostenlos auch in einer LIGHTCYCLE-Sammelstelle in Deutschland abgegeben werden. Hierzu verfügt LIGHTCYCLE über ein flächendeckendes Netzwerk von Annahmestellen, die unter veröffentlicht sind. Sie erreichen die Abfallberatung des Saalekreises unter der 03461/

17 Formular Abfallentsorgung nördliches Entsorgungsgebiet (Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen und zutreffende Angaben ankreuzen bzw. unterstreichen) Neuanschluss an die Abfallentsorgung Kundennummer Eigentümer- bzw. Nutzerwechsel Änderung der Behältergröße / Anzahl der Haushalte Abmeldung von der Abfallentsorgung Haushalt Gewerbe Angaben zum Eigentümer/ Hausverwalter (Hausverwaltervollmacht beifügen) (bei Abmeldung hier neue Anschrift angeben) Vor- und Zuname bzw. Firmenbezeichnung: Straße und Haus-Nr.: PLZ, Ort, Ortsteil: Telefon (tagsüber) : Stellort Angaben zum Grundstücksnutzer: (falls abweichend v. Grundstückseigentümer) Straße und Hausnummer: PLZ, Ort, Ortsteil: Telefon (tagsüber) : Personenanzahl: Heizungsart: Anzahl der Haushalte: Datum der An-/ Abmeldung zur Abfallentsorgung Abfallbehälter Restmüllbehälter (falls vorhanden Chipnummer ergänzen) Chipnummer (7-stellig) MGB 40 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB 60 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB 80 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB 120 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB 240 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB l (14-tägig) MGB l (wöchentlich) Stück stellen/abholen/vorhanden Stück stellen/abholen/vorhanden Mindestbehältervolumen: bei moderner Heizung = 20 l pro Person bei Kohle-/Holzheizung = 40 l pro Person Blaue Tonne (Papier) MGB 240 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB l Stück stellen/abholen/vorhanden Gelbe Tonne (Leichtverpackungen) MGB 120 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB 240 l Stück stellen/abholen/vorhanden MGB l Stück stellen/abholen/vorhanden Datum Unterschrift Eigentümer bzw. Grundstücksnutzer Formular ausgefüllt und unterschrieben an: Landkreis Saalekreis, SG Abfallwirtschaft, Domplatz 9, Merseburg; per Fax an: 03461/ oder per (nur mit Originalunterschrift/eingescannt) an: 17

18 18

19 Achtung: Schicken Sie uns dieses Formular rechtzeitig (mindestens 14 Tage vor der nächsten Fälligkeit) ausgefüllt und handschriftlich unterzeichnet ausschließlich per Post zu und wir erledigen den Rest für Sie. Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für Abfallgebühren Landkreis Saalekreis, Domplatz 9, Merseburg Gläubiger-Identifikationsnummer DE90ZZZ Vertrag zu Mandatsreferenz/Kundennummer: SEPA-Lastschriftmandat 1. Ich ermächtige den Landkreis Saalekreis widerruflich, Zahlungen für Abfallgebühren von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Landkreis Saalekreis auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. 2. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. 3. Abbuchung: Die Abfallgebühren werden frühestens zum nächsten Fälligkeitstermin abgebucht. Offene Forderungen für zurückliegende Zeiträume sind selbstständig einzuzahlen. Kreditinstitut*: BIC*: IBAN*: D E Name, Vorname (Kontoinhaber) *: Straße/Hausnr. (Kontoinhaber) *: Telefonnummer (Kontoinhaber) *: PLZ, Ort, Ortsteil (Kontoinhaber) *: Ort, Datum* Unterschrift* * = Pflichtfelder Formular ausgefüllt und unterschrieben an: Kreisverwaltung Saalekreis, SG Abfallwirtschaft, Domplatz 9, Merseburg 19

20

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

Das Abfall-ABC. Restmüll kommunale Sammelstelle Sondermüllsammlung Elektroschrott

Das Abfall-ABC. Restmüll kommunale Sammelstelle Sondermüllsammlung Elektroschrott A Abbeizmittel Abflussreiniger Äste Akkus Akten Altglas Altkleider Altöl Altpapier Aluminium Asbest Asche (kalt) Autobatterien Autoreifen Biotonne/Komposthaufen Rückgabe an Händler, Glascontainer Sammelcontainer,

Mehr

Müllkalender Kreisstadt Bad Hersfeld. Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV)

Müllkalender Kreisstadt Bad Hersfeld. Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV) Müllkalender 2014 Kreisstadt Bad Hersfeld Telefonische Sperrmüll-Anmeldung: 06621 969-215 Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV) www.azv-hef-rof.de Bezirk 1 Kreisstadt Bad Hersfeld

Mehr

Zusätzliche Müllkosten

Zusätzliche Müllkosten Zusätzliche Müllkosten 10 L 10 L 1 + 1/2 = 15 Liter Nur 15 Liter Restmüll pro Woche darf jeder Bürger in die Hausmüllcontainer entsorgen! Das entspricht dem Inhalt von 1,5 Wassereimern. Mehr ist in dem

Mehr

MüllKalender. Kreisstadt Bad Hersfeld. Telefonische Sperrmüll-Anmeldung:

MüllKalender. Kreisstadt Bad Hersfeld. Telefonische Sperrmüll-Anmeldung: MüllKalender Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV) www.azv-hef-rof.de 2016 Kreisstadt Bad Hersfeld Telefonische Sperrmüll-Anmeldung: 06621 969-215 Abholtermine 2016 Bezirk 1

Mehr

Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung-

Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung- Verordnung über die Beförderungsentgelte- und bedingungen der Unternehmen des Taxigewerbes im Landkreis Saalekreis -Taxitarifverordnung- Auf Grund des 51 Absatz 1 Satz 1 des Personenbeförderungsgesetzes

Mehr

Infos zu Müll und Wertstoffen

Infos zu Müll und Wertstoffen Infos zu Müll und Wertstoffen Abfallkalender mit allen Terminen erhalten Sie im Rathaus oder im Landratsamt Info-Telefon: 07641/451 97 00 www.landkreis-emmendingen.de abfall@landkreis-emmendingen.de Was?

Mehr

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis

Was Wo und Wann Kosten Was gehört (nicht) dazu. Gratis. Gratis. Gratis. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis. Gegen Gebühr. Gratis Alteisen 044 856 11 55 Altglas - Altglas reinigen und nach Farben sortieren (Verschlüsse vorher entfernen) - Kein Spiegel- oder Fensterglas Altöl - Getrennt nach Speise- und Mineralöl (Maschinen- und Motorenöl)

Mehr

Kindertagesstätte "Feldmäuschen" Müchelstraße Albersroda Tel

Kindertagesstätte Feldmäuschen Müchelstraße Albersroda Tel Kindertagesstätte "Feldmäuschen" Müchelstraße 8 06268 Albersroda Tel. 034632 22742 Hort Regenbogen Tollwitz OT Tollwitz Am Park 12 Tel. 03462 83143 Stadt Bad Dürrenberg Fichtestraße 6 Kindertagesstätte

Mehr

Grundschulkinderbetreuung in Schwieberdingen - Informationsblatt -

Grundschulkinderbetreuung in Schwieberdingen - Informationsblatt - Grundschulkinderbetreuung in Schwieberdingen - Informationsblatt - Stand: September 2016 Für wen ist das Angebot gedacht? Ausschließlich berufstätigen Eltern von Grundschulkindern wird mit dem Betreuungsangebot

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Langenseifen e.v.

Freiwillige Feuerwehr Langenseifen e.v. Aufnahmeantrag in die Langenseifen Name: Vorname: Geboren am: PLZ: Wohnort: Straße: Telefon: Mobil: E-Mail: Hiermit möchte ich, ab dem der Freiwilligen Feuerwehr Langenseifen, als 9,00 jährlich Die aktive

Mehr

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg

Müll trennen lohnt sich. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Machen Sie mit: Trennen Sie Müll. Müll trennen ist einfach. Wir erklären, was Sie beachten müssen. Das Heft ist in Leichter Sprache. Infos zur Müll-Trennung in Hamburg Seite 1 Das steht im Text: Seite

Mehr

Touren. Abfall-Sammeltouren. Annahme jeden Dienstag (am Tag der Abfuhr bereitstellen)

Touren. Abfall-Sammeltouren. Annahme jeden Dienstag (am Tag der Abfuhr bereitstellen) Abfall-Sammeltouren Touren Kehricht (brennbar) gebührenpflichtige Säcke oder Container mit Gebührenmarke Annahme jeden Dienstag (am Tag der Abfuhr bereitstellen) Garten- und Küchenabfälle (nur organische

Mehr

Dahin damit / Recyclinghöfe

Dahin damit / Recyclinghöfe Dahin damit / Recyclinghöfe An den sechs Recyclinghöfen der EDG Entsorgung Dortmund GmbH werden Abfälle und Wertstoffe aus privaten Haushalten gesammelt. Diese Abfälle werden auf getrennten Wegen unterschiedlichen

Mehr

Abfallwegweiser. des Vogtlandkreises. Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen

Abfallwegweiser. des Vogtlandkreises. Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen Abfallwegweiser des Vogtlandkreises 2013 Ent sor gungsgebiet Stadt Plauen Liebe Einwohnerinnen und Einwohner des Vogtlandkreises, auch für das Jahr 2013 erhalten Sie im Abfallwegweiser des Vogtlandkreises

Mehr

Vertrag über die Teilnahme am Ganztagsangebot an der Valentin-Senger-Schule, Frankfurt am Main

Vertrag über die Teilnahme am Ganztagsangebot an der Valentin-Senger-Schule, Frankfurt am Main Vertrag über die Teilnahme am Ganztagsangebot an der Valentin-Senger-Schule, Frankfurt am Main zwischen dem Verein der Freunde und Förderer der Valentin-Senger-Schule e.v., Valentin-Senger-Str. 9, 60389

Mehr

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum Casinostr. 51 Casinostraße 51 Telefon 0261/13 01-0 Telefax 02 61/13 01-119 Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum 19.09.2014 Ihre Kundennummer: Auftrag zur Änderung Ihrer

Mehr

Geschäftsstelle: Fax: 0711-23 60 296 Hohenheimer Str. 5 70184 Stuttgart. Aufnahme Antrag

Geschäftsstelle: Fax: 0711-23 60 296 Hohenheimer Str. 5 70184 Stuttgart. Aufnahme Antrag Anschrift: Verein der Gehörlosen Stuttgart e.v. E-Mail: 1.Vorsitzender@vdg-stuttgart.de Geschäftsstelle: Fax: 0711-23 60 296 Aufnahme Antrag Hiermit erkläre ich meine Bereitschaft, Mitglied im Verein der

Mehr

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Besonders im Verpackungsbereich lassen sich Abfälle einsparen. Wer beim Einkauf Mehrwegflaschen, lose Waren und Nachfüllpackungen bevorzugt sowie

Mehr

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein!

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Besuchen Sie uns in unserem vereinseigenen, gemütlichen Schützenhaus oder besuchen sie unsere Website. Steinbrink 5, 30880 Laatzen www.sv-laatzen.de

Mehr

Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll)

Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll) Gewerbemüll (Restmüll, Hausmüll, Feuchtmüll) Restmüll ist Abfall, der weder der Wiederverwertung zugeführt werden kann, noch in die Biomülltonne gehört. Er gehört in die Restmülltonne. Aktenordner Asche

Mehr

OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH. Anmeldung

OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH. Anmeldung OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH Anmeldung Sehr geehrte Eltern, anbei erhalten Sie das Anmeldeformular für die Offene Ganztagsschule und OGTS plus am Gymnasium Miesbach. Sollten Sie dazu Fragen

Mehr

Die neue Abfallgebührenstruktur

Die neue Abfallgebührenstruktur Die neue Abfallgebührenstruktur ab dem 1. Januar 2014 DIE NEUE ABFALLGEBÜHREN- STRUKTUR AB DEM 1. JANUAR 2014 Ob als Grundstückseigentümer, Firmeninhaber oder Mieter: Abfallgebühren betreffen alle Bremer

Mehr

Bei zeitlich festgelegten Kursen gilt der jeweilige Kurspreis, den Sie in den Werbeflyern, auf den Aushängen oder im Internet finden.

Bei zeitlich festgelegten Kursen gilt der jeweilige Kurspreis, den Sie in den Werbeflyern, auf den Aushängen oder im Internet finden. Merkblatt für Mitglied Aufnahmeantrag Herzlich Willkommen in der Tanzsportgemeinschaft Marburg e.v. der Verein, der Marburg tanzen lässt! Wir freuen uns, dass Sie ein neues Mitglied des TSG Marburg e.v.

Mehr

Leichtverpackungen. Faustregel: Alle Verkaufsverpackungen, die nicht aus Glas oder Papier sind gehören "in Gelb".

Leichtverpackungen. Faustregel: Alle Verkaufsverpackungen, die nicht aus Glas oder Papier sind gehören in Gelb. Leichtverpackungen Unter Leichtstoffverpackungen versteht man alle Verpackungen aus Kunststoff, Metallen, Aluminium, Styropor, Verbundmaterialien (ein Gemisch aus Papier, Kunststoff und Aluminium). Sie

Mehr

Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v.

Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v. Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v. Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am

Mehr

Müllentsorgung in Finnland

Müllentsorgung in Finnland Müllentsorgung in Finnland Die finnische Gesetzgebung beinhaltet Bestimmungen über Abfallbehandlung und dessen Trennung um Landschaft und Gesundheit der Menschen zu schützen. Das Gesetz schlägt vor Müll

Mehr

b 312 Querfurt-Steuden-Teutschenthal-Zscherben-Halle gültig ab: OBS

b 312 Querfurt-Steuden-Teutschenthal-Zscherben-Halle gültig ab: OBS b 12 uerfurt-steuden-teutschenthal-zscherben-halle gültig ab: 0.11.14 OBS Montag - Freitag Fahrtnummer Verkehrshinweise Anrufbus 06:00 uerfurt, Gymnasium. ab uerfurt, Pappelstr. uerfurt, Merseburger Str.

Mehr

Schulferienvereinbarung Sommer 2016

Schulferienvereinbarung Sommer 2016 Schulferienvereinbarung Sommer 2016 Zwischen dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Gifhorn e. V., als Träger der Offenen Ganztagsgrundschulen SG Isenbüttel und den Sorgeberechtigten: (Vor- und Zuname

Mehr

Betreuungsvertrag über die nachschulische Betreuung/Lernzeit am Rhein-Gymnasium in Köln

Betreuungsvertrag über die nachschulische Betreuung/Lernzeit am Rhein-Gymnasium in Köln Betreuungsvertrag über die nachschulische Betreuung/Lernzeit am Rhein-Gymnasium in Köln Zwischen dem Trägerverein Jugendzentren Köln gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbh (JugZ), Christianstr. 82, 50825

Mehr

Nigeria Touristenvisum Antrag

Nigeria Touristenvisum Antrag Nigeria Touristenvisum Antrag Wenn Sie zum ersten Mal ein Visum für Nigeria beantragen, müssen Sie persönlich beim Konsulat erscheinen, um ein Gespräch zu führen. Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen

Mehr

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Geburtsdatum Strasse

Mehr

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung

Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wegweiser zur richtigen Mülltrennung Wohin mit dem Abfall? Gehört Katzenstreu in die Biotonne? Darf man Tapetenreste in die Papiertonne werfen? Unser Wegweiser zur

Mehr

Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung im Landkreis Rostock (AbfeGS LRO)

Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung im Landkreis Rostock (AbfeGS LRO) Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung im Landkreis Rostock (AbfeGS LRO) Aufgrund der 91, 92 und 100 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juli 2011 (GVOBl.

Mehr

Altes bewahren Neues fördern!

Altes bewahren Neues fördern! Altes bewahren Neues fördern! Unsere Eine starke Gemeinschaft! Der gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma e.v. setzt sich seit 1956 dafür ein, die Einzigartigkeit der Wilhelma zu erhalten

Mehr

Bestellformular DHfPG-Sweatshirt und DHfPG-BSA Funktions-T-Shirts

Bestellformular DHfPG-Sweatshirt und DHfPG-BSA Funktions-T-Shirts Bestellung Shirts Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH 66123 Saarbrücken Telefon: 0681 68 55 150 Telefax: 0681 68 55 190 Vertragspartner: 66123 Saarbrücken Telefon: 0681 68

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 1. Kinder- und Jugendtennis (nur für Mitglieder): Der Anmeldeschluss für das diesjährige Jugend für Clubmitglieder ist Freitag, der 11.04.2014. Die Gruppeneinteilung

Mehr

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU

Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Vollzugsverordnung zum Abfallentsorgungsreglement 2003 der Gemeinde Geuensee LU Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr Art. 2 Kehrichtgebinde Art. 3 Bereitstellung der Gebinde Art. 4 Haushalt-Sperrgut

Mehr

Abfall-Merkblatt 2016

Abfall-Merkblatt 2016 Abfall-Merkblatt 2016 Gemeinde Beringen 3 2 4 1 5 Abfallsammelstellen: 1 Hard 4 Beringen Enge 2 Abfallcenter 5 Guntmadingen 3 Coop Verkaufsstellen für Abfallmarken: Coop Beringen, Schaffhauserstrasse 2

Mehr

Wichtige Information an alle Haushalte in den Städten und Gemeinden Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze, Wedemark.

Wichtige Information an alle Haushalte in den Städten und Gemeinden Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze, Wedemark. Postfach 61 01 70 30601 Hannover Wichtige Information an alle Haushalte in den Städten und Gemeinden Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze, Wedemark. www.aha-region.de wie ist Das Schön!

Mehr

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter zur Betreuung durch die Kinder-Stadtkirche an: Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung in der Ganztagsgrundschule Oberweissach

Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung in der Ganztagsgrundschule Oberweissach SERVICESTELLE KINDERBETREUUNG Frau Sara Meier Telefon: 07191/3531-40 Email: sara.meier@weissach-im-tal.de Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung

Mehr

Kindernest Malsch e.v. Hauptstraße 107 69254 Malsch Aufnahmeantrag für das Kindernest ab. bei 2 Kindern unter 18 Jahren in der Familie

Kindernest Malsch e.v. Hauptstraße 107 69254 Malsch Aufnahmeantrag für das Kindernest ab. bei 2 Kindern unter 18 Jahren in der Familie Aufnahmeantrag für das Kindernest ab Für Kinder im Alter von 3-6 Jahren: Betreuungsumfang bei einem Kind bei 2 Kindern bei 3 Kindern bei 4 oder mehr Kindern Vollplatz * 147 112 71 22 Ganztagesplatz * 310

Mehr

IN DEN GELBEN SACK GEHÖREN

IN DEN GELBEN SACK GEHÖREN Abfallkalender 2016 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit Beginn des neuen Jahres erhalten Sie wie bisher gewohnt einen neuen Abfallkalender für das Jahr 2016 an die Hand, um sich einen Überblick zu

Mehr

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder 2015/2016 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder Geltungszeitraum 1.3. 2015 bis 29. 2. 2016 Pauschalentgelte gültig ab dem 1. 3. 2015 für Fahrerinnen/Fahrer der Länder: Baden-Württemberg,

Mehr

K U N D M A C H U N G

K U N D M A C H U N G ABFALLWIRTSCHAFT Magistrat der Stadt St. Pölten Datum: 13.10.2016 K U N D M A C H U N G betreffend die Abfallwirtschaftsverordnung 2017 der Landeshauptstadt St. Pölten Der Gemeinderat der Landeshauptstadt

Mehr

Sie rufen an wir holen ab!

Sie rufen an wir holen ab! Wohin mit dem Sperrmüll? Sie rufen an wir holen ab! SPERRMÜLL-ABHOLUNG Der ZAW-SR bietet Ihnen eine kostenlose Sperrmüllabholung für alle an die Müllabfuhr angeschlossenen Grundstücke des Verbandsgebietes.

Mehr

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS WWW.ENNI.DE Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS tschaft_v02.indd 1 14.04.11 Das bietet Ihnen der KWH Am KWH nehmen wir kostenfrei an: Der Kreislaufwirtschaftshof (KWH) Die ENNI Stadt und

Mehr

Anmeldung zur Betreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule: Grundschule im Buch

Anmeldung zur Betreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule: Grundschule im Buch Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen Stadtkämmerei Postfach 17 62 74307 Bietigheim-Bissingen Anmeldung zur Betreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule: Grundschule im Buch Ich/Wir Erziehungsberechtigte/r

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Saalekreis (Abfallgebührensatzung - AbfGS)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Saalekreis (Abfallgebührensatzung - AbfGS) Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im (Abfallgebührensatzung - AbfGS) Der Kreistag hat auf Grund von 6 der Landkreisordnung für das Land Sachsen-Anhalt (LKO LSA) vom 5. Okt.

Mehr

Verbindliche Anmeldung und Betreuungsvertrag

Verbindliche Anmeldung und Betreuungsvertrag STADT WINDSBACH http://www.windsbach.de Verbindliche Anmeldung und Betreuungsvertrag zwischen der Stadt Windsbach vertreten durch Herrn Ersten Bürgermeister Matthias Seitz im folgenden Träger genannt und

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

ZÜGELTAGE - ENTSORGUNGSTAGE 2016

ZÜGELTAGE - ENTSORGUNGSTAGE 2016 Herzlichen Dank für die umweltgerechte Abfallentsorgung! Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Leimbach: www.leimbach-ag.ch Leimbach, Dezember 2015 Wissenswertes über die

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN. Bewerbung als. 1.Angaben zur Betreuungsperson. Bewerber/in. Name. Vorname. Straße. PLZ, Wohnort. Ortsteil.

BEWERBUNGSBOGEN. Bewerbung als. 1.Angaben zur Betreuungsperson. Bewerber/in. Name. Vorname. Straße. PLZ, Wohnort. Ortsteil. BEWERBUNGSBOGEN Bewerbung als Kinderbetreuer/in (Kursbetreuung) Schulrandbetreuer/in 1.Angaben zur Betreuungsperson Bewerber/in Name Vorname Straße PLZ, Wohnort Ortsteil Telefon privat Telefon mobil Email-Adresse

Mehr

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg

Abfallwegweiser. Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Abfallwegweiser Aktiver Umweltschutz für den Landkreis Regensburg Vorwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der neue Abfall- und Wertstoffwegweiser soll Ihnen in der bewährten Art und Weise helfen, praktische

Mehr

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung

Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und -entsorgung Wohin mit dem Müll? Abfallvermeidung und entsorgung Inhalt Seite 03 03 04 Inf o r m a t i o n e n un d Wi s s e n s w e r t e s Wohin mit dem Müll? Mülltrennung Abfallwegweiser mit Berechtigungskarte Adr

Mehr

UÜ bersicht u ber die Gottesdienste zum Heiligen Abend und zu Weihnachten im Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis

UÜ bersicht u ber die Gottesdienste zum Heiligen Abend und zu Weihnachten im Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis UÜ bersicht u ber die Gottesdienste zum Heiligen Abend und zu Weihnachten im Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis Halle - Marktkirche 'Unser lieben Frauen' Halle (Saale): Mittwoch, 24. Dezember 2014,

Mehr

Zuständigkeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes

Zuständigkeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes Zuständigkeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes Stand: Juli 2015 Leiterin des Allgemeinen Sozialen Dienstes: Monika Schröpfer Tel. 03461/ 40 1520 Email: monika.schroepfer@saalekreis.de

Mehr

Infoblatt zur Windeltonne

Infoblatt zur Windeltonne Stadt (Einwohnerzahl) Wie läuft es ab? Landkreis Garmisch- Partenkirchen, Bayern (86.336) Infoblatt zur Windeltonne Wird mit der Restmülltonne abgeholt. Für die Windeltonnen wird nur das Gewicht berechnet,

Mehr

AMTSBLATT für den Landkreis Saalekreis

AMTSBLATT für den Landkreis Saalekreis AMTSBLATT für den Landkreis Saalekreis 08. Jahrgang Merseburg, den 06. November 2014 Nummer 31 I N H A L T Kreistag Saalekreis / Ausschusssitzungen: Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 10.11.2014. 1

Mehr

FACHASSISTENT LOHN UND GEHALT - Samstagslehrgang -

FACHASSISTENT LOHN UND GEHALT - Samstagslehrgang - FACHASSISTENT LOHN UND GEHALT - Samstagslehrgang - www.fachassistentlohnundgehalt.de 2017 AKADEMIE FÜR STEUER- UND WIRTSCHAFTSRECHT Fachassistent Lohn und Gehalt Einladung zu einem Vorbereitungslehrgang

Mehr

5 SEPA-Lastschriftmandat: vom Kontoinhaber abweichender Schuldner 6 SEPA-Firmenlastschrift-Mandat

5 SEPA-Lastschriftmandat: vom Kontoinhaber abweichender Schuldner 6 SEPA-Firmenlastschrift-Mandat Inhaltsverzeichnis Umdeutung der bisherigen Einzugsermächtigung: 2 Hinweis... 2 mittels Brief... 3 mittels Brief einschließlich Vorabankündigung... 4 SEPA-Lastschriftmandat 5 SEPA-Lastschriftmandat: vom

Mehr

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax:

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Aufnahmeantrag Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Art der Mitgliedschaft: Aktiv: Passiv: Jugend: Versicherung vorhanden?: Ja: (bitte Nachweis beifügen) Nein:

Mehr

Abfalltrennung. im Tennengau

Abfalltrennung. im Tennengau Abfalltrennung im Tennengau Die folgenden Altstoffe gehören nicht in die Restabfalltonne. Bitte nutzen Sie die von Ihrer Gemeinde zur Verfügung gestellten Sammeleinrichtungen. Altpapier Altpapier und Karton

Mehr

Verantwortungsvolles Recycling

Verantwortungsvolles Recycling Verantwortungsvolles Recycling Damit es sich auch für unsere Kinder und Kindeskinder im Kreis dreht. Kuster Recycling AG Ihr Gesamtentsorger in der Region Ostschweiz Die Kuster Recycling AG stellt sich

Mehr

HOSPIZ- UND PALLIATIVVEREIN. Landsberg am Lech e.v. Füreinander da sein. im Leben und im Sterben

HOSPIZ- UND PALLIATIVVEREIN. Landsberg am Lech e.v. Füreinander da sein. im Leben und im Sterben HOSPIZ- UND PALLIATIVVEREIN Landsberg am Lech e.v. Füreinander da sein im Leben und im Sterben Begleitung und Beistand für Schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige Wir sind...... der ambulante

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO

Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO Bitte wenden Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO Mischgebiet Zone A Höhrer Straße Grönerstraße (zutreffendes bitte ankreuzen) Name, Vorname, Geburtsdatum: Straße, PLZ,

Mehr

Abfallart Hauskehricht Papier/Karton

Abfallart Hauskehricht Papier/Karton Abfallart Stahldosen Aluminium Alle Dosen, die ganz oder zum grösseren Teil als Stahlblech bestehen Sie sind magnetisch Alufolien, Aludosen, Aluformen, Getränkedosen Alu ist nicht magnetisch Aludosen,

Mehr

Aufnahmeantrag / Ummeldeantrag

Aufnahmeantrag / Ummeldeantrag Aufnahmeantrag / Ummeldeantrag Je Betrieb ist ein Antrag zu stellen. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE25ZZZ00000075955 Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen! Mitgliedsnummer: Hiermit beantrage ich, als

Mehr

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Die bestehende Standard Life-Versicherung Nr. soll mit allen Rechten und Pflichten von dem bisherigen Versicherungsnehmer Name, Vorname, Firmenname

Mehr

Anmeldung RAVENSBURG Sem. I/2016

Anmeldung RAVENSBURG Sem. I/2016 Anmeldung RAVENSBURG Sem. I/2016 Tel.: (07 51) 3 6199-11/12/16/19 Fax: (0751) 3 6199-21 www.vhs-rv.de ADRESSE (bitte vollständig und genau ausfüllen) Name und Vorname des Teilnehmers Straße / Haus-Nr.

Mehr

Müllabfuhrordnung. der Gemeinde Nassereith

Müllabfuhrordnung. der Gemeinde Nassereith Müllabfuhrordnung der Gemeinde Nassereith Der Gemeinderat der Gemeinde Nassereith hat mit Beschluss vom 30.03.2005, gemäß 15 des Tiroler Abfallwirtschaftsgesetzes, LGBl. Nr. 50/1990 idgf., nachstehende

Mehr

Die Verschiedenen Müllarten Auf Einen Blick

Die Verschiedenen Müllarten Auf Einen Blick Die Verschiedenen Müllarten Auf Einen Blick 1. Sperrmüll Zum Sperrmüll gehören Möbel und Möbelteile Matratzen Teppiche Kunstoffkisten Körbe Eimer nicht elektronisches Spielzeug Koffer Betten und Kissen

Mehr

Hauptsatzung der Einheitsgemeinde Petersberg

Hauptsatzung der Einheitsgemeinde Petersberg Hauptsatzung der Einheitsgemeinde Petersberg Auf Grundlage des 10 i.v.m. 8 und 45 Abs.2 Nr.1 Kommunalverfassungsgesetz für das Land Sachsen-Anhalt (KVG LSA) i.d.f. der Bekanntmachung vom 26.06.2014 (GVBl.

Mehr

W e r t s t o f f f i b e l

W e r t s t o f f f i b e l Gemeinde Berndorf b. Sbg. B A-5165 Berndorf, Franz-Xaver-Gruber-Platz 1 Tel. 06217/8133-0, Fax: DW 75 Internet: www.berndorf.salzburg.at : gemeinde@berndorf.salzburg.at W e r t s t o f f f i b e l Abfalltrennung

Mehr

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Das Abfall-ABC für Gewerbeabfälle wurde von der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbh (AVL mbh) und dem Landratsamt Ludwigsburg ausgearbeitet. Es dient

Mehr

Nigeria Touristenvisum Antrag

Nigeria Touristenvisum Antrag Nigeria Touristenvisum Antrag Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen an Name: E-mail: Tel: Mobil: Spätestes Datum, Ihren Reisepass rechtzeitig für Ihre Reise zurückzuerhalten: Nigeria Touristenvisum

Mehr

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis

Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Informationen über die Abfallwirtschaft im Main-Tauber-Kreis Allgemeines Der Müll aus den Haushaltungen ist zu trennen und separat zu entsorgen. (Öffnungszeiten Kreismülldeponie Heegwald siehe Seite 8).

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG Das Unternehmen erfüllt am Standort Recyclinghof Langes Feld, Dittershäuser Straße 40, D-34134 Kassel Königinhofstraße 79, D-34123 Kassel die Anforderungen

Mehr

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme Rudolf-Breitscheid-Straße 14 Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V. Hiermit beantrage ich für mein Kind die Mitgliedschaft in der Sportgemeinschaft Friedrichsgrün e.v. Ich erkenne die

Mehr

Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau

Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau Formular 12/2014 Erfasst: KITA Eingang Kindertagesstätte:... Anmeldung Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau Angaben zu den Personensorgeberechtigten (Eltern): Name Vorname Straße u. Haus-Nr. PLZ / Ort

Mehr

Wertstoffhof-Service im ZAKB

Wertstoffhof-Service im ZAKB Wertstoffhof-Service im ZAKB Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) Stand Oktober 2012 UMSTRUKTURIERUNG DER WERTSTOFFANNAHME Der ZAKB hält für seine Kunden in den Mitgliedskommunen ein umfassendes

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di .: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di Abflussreiniger Akkus Aktenordner Altholz Altkleider Altöl Alufolien/-deckel/-tuben Aluminium (Verpackung) Aquarium Arzneimittel Asbesthaltige Stoffe Asche (erkaltet)

Mehr

Bekanntmachungsanordnung

Bekanntmachungsanordnung Aufsichtsbehördliche Genehmigung Ratsbeschluss Bekanntmachungsanordnung öffentlich bekannt gemacht In Kraft getreten 21.12.1993-22.12.1993 29.12.1993 01.01.1994 1. Änderung 20.12.1994-21.12.1994 29.12.1994

Mehr

Arbeiterwohlfahrt Germering e.v Germering Planegger Str. 9 Tel. 089/ Fax 089/

Arbeiterwohlfahrt Germering e.v Germering Planegger Str. 9 Tel. 089/ Fax 089/ Verbindliche Buchung für die Ferienbetreuung 2016/ 2017 Daten des Kindes Name, Vorname Geschlecht: Klasse: Geburtsdatum Geburtsort/ Land Staatsangehörigkeit Anschrift Mein Kind ist behindert/ hat einen

Mehr

Das neue Abfall-Sammelsystem

Das neue Abfall-Sammelsystem PAPIER REST PLASTIK- FLASCHEN Stadt Villach Entsorgung Das neue Abfall-Sammelsystem In Landskron probiert man s schon! Versuchszeitraum: Dezember 2004 bis Mai 2005 1.000 ausgewählte Haushalte in Landskron

Mehr

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer Vertrag über die Schulkindbetreuung an der Grundschule Winkelwiese/Waldhäuser Ost Verlässliche Grundschule Standort Waldhäuser Ost Klasse 3 und 4 für das Schuljahr 2013/2014 Zwischen der Universitätsstadt

Mehr

Was gehört wohin von A bis Z

Was gehört wohin von A bis Z Was gehört wohin von A bis Z Die folgende Liste soll Ihnen einen kleinen Überblick darüber geben, welcher Abfall wohin gehört. Sollten Sie hier nicht fündig werden, so wenden Sie sich bitte an die Abfallberaterin

Mehr

Grazer Pilotprojekt Abfalltrennung in Wohnsiedlungen

Grazer Pilotprojekt Abfalltrennung in Wohnsiedlungen Seite 1 von 7 Stand: April 2010 Grazer Pilotprojekt Abfalltrennung in Wohnsiedlungen In den heimischen Medien gibt es immer wieder Meldungen, dass die BürgerInnen zu viel Restmüllgebühren bezahlen. Bei

Mehr

Abfallgebührensatzung (AbfGS) zur Abfallsatzung der Stadt Raunheim

Abfallgebührensatzung (AbfGS) zur Abfallsatzung der Stadt Raunheim Abfallgebührensatzung (AbfGS) zur Abfallsatzung der Stadt Raunheim Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Raunheim hat in ihrer Sitzung am 18.12.2014 folgende Abfallgebührensatzung zur Abfallsatzung

Mehr

Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?!

Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?! Es wird eh wieder alles z amm g schmissen?! Inhaltsverzeichnis Seite 2 Tonnenweise Argumente für richtiges Trennen Seite 3 Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?! Seite 4 Energiesparlampen und Batterien

Mehr

Ballettini Coppelia Aufführung von Coppelia FBS- Ballettinis, Leitung Andrea Hilger, (hier Generalprobe)

Ballettini Coppelia Aufführung von Coppelia FBS- Ballettinis, Leitung Andrea Hilger, (hier Generalprobe) Ballettini Coppelia 191 2016 Aufführung von Coppelia FBS- Ballettinis, Leitung Andrea Hilger, (hier Generalprobe) 192 Diese Kurse merk ich mir! Seite... Nr.. Titel... Seite... Nr.. Titel... Mit vielen

Mehr

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG In Leichter Sprache Inhalt Was ist aha? 3 Abfall-Gebühren 4 Was sind Abfall-Gebühren? 4 Wer muss Abfall-Gebühren zahlen? 5 Wie berechnet aha die Abfall-Gebühren?

Mehr

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands

Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Die einzige rekonstruierte Germanensiedlung Deutschlands Der Kyffhäuserkreis Liebe Bürgerinnen und Bürger, pünktlich vor Beginn des neuen Jahres erhalten Sie die Abfallfibel 2015. Auch in diesem Jahr wurde

Mehr

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus

abfallist wertvoll Batterien Akkus Konservendosen Blechdeckel von Flaschen, Konfigläsern etc. Batterien Knopfzellen Kleinakkus Alu Blech Batterien Akkus Aluminium und Blechdosen werden oft gemeinsam gesammelt und danach magnetisch von - einander getrennt. Beide Materialien können beliebig oft eingeschmolzen und zu vollwertigen,

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für den Wertstoff- und Entsorgungshof der Kreisstadt St. Wendel vom

Benutzungs- und Entgeltordnung für den Wertstoff- und Entsorgungshof der Kreisstadt St. Wendel vom Benutzungs- und Entgeltordnung für den Wertstoff- und Entsorgungshof der Kreisstadt St. Wendel vom 20.12.2005 1 Allgemeines (1) In Verfolgung seiner abfallwirtschaftlichen Zielsetzungen betreibt der Abfallentsorgungsbetrieb

Mehr

Freundeskreis DB Museum Weichen stellen. Mitglied werden. Unterstützen Sie mit uns das älteste Eisenbahnmuseum der Welt.

Freundeskreis DB Museum Weichen stellen. Mitglied werden. Unterstützen Sie mit uns das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Gemeinsam sichern wir die Zukunft des DB Museums Wir bedanken uns herzlich bei allen Unternehmen und Privatpersonen, die unsere Arbeit mit Spenden, Sponsoring und Förderung unterstützen. Kontakt Frank

Mehr