Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk"

Transkript

1 Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, chlagwerk tudienverlaufsplan Master of Music, 6 CP Master of Music Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk Modul/Veranstaltung em em credits/ emester 9 6 Künstlerische Professionalisierung,,, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk E, Werkstudium E,,, Masterprojekt 7 8 tudienverlaufsplan Master of Music mit Profil Master of Music Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk mit Profil Modul/Veranstaltung em em em em credits Künstlerische Professionalisierung ,,,,, Hauptinstrument* E 6, Werkstudium 8 E,,,,, Profil Masterprojekt * bei Wahl eines Profils mit Unterrichtsanteil an E/ E+x (mit Ausnahme des Profils Orchestermusik), W über vier emester; ggf. Wahl eines Nebeninstrumentes möglich

2 tudienverlaufsplan Master of Music Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk +. Fach Modul/Veranstaltung em em em em credits. Fach Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe,,,,, 8, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk Hauptinstrument* 6 E 6, Werkstudium E,,,,,. Fach Masterprojekt * bei Wahl eines. Faches mit Unterrichtsanteil an E/ E+x,7 W über vier emester (Ausnahme: Instrumentalpädagogik); ggf. Wahl eines Nebeninstrumentes möglich

3 tudienverlaufsplan Instrumentalpädagogik (. Fach) Master of Music Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk + Instrumentalpädagogik Modul/Veranstaltung em em em em credits. Fach Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe, Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba oder chlagwerk. Fach Instrumentalpädagogik Musikpädagogische Akademie 9 9 7,7 7,,7, 7,7 Hauptfach: Unterrichtstätigkeit in Praxiseinrichtungen,,, 9, [davon mentorenbetreut E] [,] [,] [,] Musikpädagogisches Kolloquium Ü Pädagogisch-psychologische pezialvorlesung V Unterrichtspraktisches Klavierspiel E+x,7,7,7, Musikpädagogisches Hospitationspraktikum ( h) Ensembleleitung G,, Elementare Musikpädagogik II G Rhythmik/Instrumentalimprovisation G,, Wahlmodul Gruppenmusizieren,,,,, Musikdidaktik für die allgemein bildende chule 8 6, Instrumental- und Gesangspädagogik*, Fachdidaktik*, Rhetorik/Kommunikation/timmbildung* E+x,,, Masterprojekt * verpflichtend innerhalb von B.Mus. oder M.Mus. zu belegen

4 tudienverlaufsplan Musikwissenschaft / Kulturmanagement (. Fach) Master of Music Künstlerisches Fach + Musikwissenschaft/ Kulturmanagement Modul/Veranstaltung em em em em credits. Fach (künstlerisch). Fach Musikwissenschaft/ Musikwissenschaft Kulturmanagement 6 (Der generellen Angabe, W entsprechen in Grundlagen/Musikwissenschaft Einführung in die Musikwissenschaft Analyse I Notationsgeschichte pezialwissen/musikwissenschaft I pezialvorlesung (Historische Musikwissenschaft) eminar (Notentext und Interpretation) oder Kolloquium 6 6 pezialwissen/musikwissenschaft II pezialvorlesung (ystematische Musikwissenschaft) eminar freier Wahl 6 6 Kulturmanagement Grundlagenmodul Module im umfang von Credits frei wählbar Kulturmanagement und Managementpraxis 7 Einführung in das Kulturmanagement Projekt- und Veranstaltungspraxis,,,, 6, Rhetorik Ü Führung Management und Organisation in Kulturinstitutionen 6 6 Theatermanagement,7,,,,7 Kultursponsoring,, Marketing,7,7 Marketing,,, Marketing

5 Kulturrecht,7,,7 Rechtsgrundlagen im Kulturbereich Rechtsgrundlagen im Kulturbereich Rechtspraxis Kulturpolitik 9 Kulturpolitik,, Kulturpolitik Masterprojekt

6 tudienverlaufsplan Musikwissenschaft / Musiktheorie (. Fach) Master of Music Künstlerisches Fach + Musikwissenschaft/ Musiktheorie Modul/Veranstaltung em em em em credits. Fach. Fach Musikwissenschaft/ Musiktheorie Musikwissenschaft (Der generellen Angabe, W entsprechen in wissenschaftlichen Lehrveranstaltungen W.),, 6, Grundlagen/Musikwissenschaft Einführung in die Musikwissenschaft Ü Analyse I Ü Notationsgeschichte Ü pezialwissen/musikwissenschaft I pezialvorlesung (Historische Musikwissenschaft) pv eminar (Notentext und Interpretation) oder Kolloquium 6 6 pezialwissen/musikwissenschaft II pezialvorlesung (ystematische Musikwissenschaft) pv eminar freier Wahl 6 6

7 Musiktheorie Musiktheorie Hauptfach Musiktheorie MT 6 6 E / E+x,,, Wahlmodul 8 Aufeinander aufbauende Kurse sind nacheinander zu belegen. Durch zusätzliche Leistungen kann pro Lehrveranstaltung und emester ein weiterer Credit erworben werden (Ausnahme: Historische atzlehre). Einführung analoge Klangsynthese Harmonielehre Gehörbildung Arrangieren pezialkurse Musiktheorie Werkanalyse Werkanalyse Höranalyse Höranalyse atztechniken des. Jahrhunderts atztechniken des. Jahrhunderts Kontrapunkt Kontrapunkt Instrumentation Instrumentation Künstlerischer Tonsatz Künstlerischer Tonsatz Historische atzlehre (Geschichte) MW,7,7,7, Historische atzlehre (Praxis) MT,, Masterprojekt

Gesamtcredits/ Semester Künstlerische Professionalisierung E 1,50 1,50 3,00 G 1,50 1,50. Masterprojekt

Gesamtcredits/ Semester Künstlerische Professionalisierung E 1,50 1,50 3,00 G 1,50 1,50. Masterprojekt Elektrische itarre tudienverlaufsplan Master of Music, 6 CP Master of Music Elektrische itarre Modul/Veranstaltung em em esamt esamtcredits/ emester 6 Künstlerische Professionalisierung Elektrische itarre

Mehr

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Harfe Flöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagwerk splan Master of Music, 60 CP Modul/sfach ssemester Künstlerische Professionalisierung

Mehr

Umfang der Prüfung. Umfang der Prüfung

Umfang der Prüfung. Umfang der Prüfung Elektrische Gitarre splan Master of Music, 60 CP Modul/sfach ssemester Künstlerische Professionalisierung Elektrische Gitarre 2 Testate 2. Masterprojekt 2. Konzert praktisch 60 70 min +) 85% 2. Dokumentation

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und studienordnung für den Studiengang Master of Music Künstlerische Professionalisierung ZweiFach (120 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und studienordnung für den Studiengang Master of Music mit Profil (120 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Thüringer Hochschulgesetz

Mehr

2. Studienverlaufsplan (Anlage 1) und Prüfungsplan (Anlage 2) werden wie folgt geändert und neu gefasst:

2. Studienverlaufsplan (Anlage 1) und Prüfungsplan (Anlage 2) werden wie folgt geändert und neu gefasst: Zweite Änderung der Vorläufigen Fachprüfungs- und studienordnung für die Studienrichtung Saiteninstrumente, Studienfach im Studiengang Bachelor of Music an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß

Mehr

Studienplan Instrumentalstudium

Studienplan Instrumentalstudium Wildbergstraße 18, 4040 Linz Tel.: 0043-732-701000-Dw. 21 / 22 Fax: 0043-732-701000-Dw. 16 e-mail: studienbuero@bruckneruni.at www.bruckneruni.at Bachelor-Studium: Studienplan Instrumentalstudium Empfohlenes

Mehr

Instrumental-, Gesangspädagogik/ Elementare Musikpädagogik/ Musiktheorie / Komposition in der musikpädagogischen Praxis

Instrumental-, Gesangspädagogik/ Elementare Musikpädagogik/ Musiktheorie / Komposition in der musikpädagogischen Praxis STUDIENBUCH für den Studiengang mit dem Abschlussgrad Bachelor of Music : Instrumental-, Gesangspädagogik/ Elementare Musikpädagogik/ Musiktheorie / Komposition in der musikpädagogischen Praxis Zuname,

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und -studienordnung für den Studiengang Master of Music (60 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG)

Mehr

Präambel. Voraussetzung, Aufgabe und Abschluß des Studiums

Präambel. Voraussetzung, Aufgabe und Abschluß des Studiums Studienordnung der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau für den Diplom-Studiengang Musiklehrer in Verbindung mit der Prüfungsordnung für den Diplom-Studiengang Musiklehrer vom 13.03.2000 1 Präambel

Mehr

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Beschlussreifer Entwurf Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Auf Grund der 5 Abs. 3 und 24 des Studienförderungsgesetzes

Mehr

Blasinstrumente/Schlagzeug

Blasinstrumente/Schlagzeug HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Blasinstrumente/Schlagzeug Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchester- oder Ensemblemusiker

Mehr

Zwischenprüfung 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Dauer ca. 15 Minuten

Zwischenprüfung 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Dauer ca. 15 Minuten Bachelor Musik - Stand März 2012 Hauptfach Blockflöte 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Hauptfach Cembalo Stichproben aus einem Repertoire von mindestens

Mehr

Musik LS CP (studiert werden die Module des LS1-Studienganges) 300 Musik LS CP

Musik LS CP (studiert werden die Module des LS1-Studienganges) 300 Musik LS CP Modulübersicht Lehramt für die Sekundarstufe I und für die Sekundarstufe II (Gymnasien und Gemeinschaftsschulen) (LS1+2) - erweitertes Studium mit 142 CP (LS1+2 142 CP) sowie Studium mit 115 CP (LS1 +

Mehr

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen:

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen: Kurztitel Studienförderung für Studierende an Konservatorien Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 390/2004 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 338/2014 Typ V /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 11.12.2014

Mehr

Modulübersicht Lehramt Musik an Gymnasien/ Gesamtschulen (LAG) insgesamt 142 (LAG 1) bzw. 115 (LAG 2) ECTS Punkte

Modulübersicht Lehramt Musik an Gymnasien/ Gesamtschulen (LAG) insgesamt 142 (LAG 1) bzw. 115 (LAG 2) ECTS Punkte Modulübersicht Lehramt Musik an Gymnasien/ Gesamtschulen (LAG) insgesamt 142 bzw. 115 (LAG 2) ECTS Punkte Die Teilnahme an Veranstaltungen der Hochschule für Musik Saar für das Studium des Lehramtes mit

Mehr

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt I A) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER... 2 I B) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER POPULÄRE MUSIK / JAZZ... 5 I C) WAHLPFLICHTMODULE

Mehr

Modulplan. Master Orchesterspiel ab WS 2012/13

Modulplan. Master Orchesterspiel ab WS 2012/13 Modulplan Master Orchesterspiel ab WS 2012/13 Hinweis: Auf der folgenden Seite findet sich der Modulplan, der in schematischer Übersicht modellhaft die Studierbarkeit anzeigt. Die mit römischen Ziffern

Mehr

6 Semester Salzburg 6 Semester Innsbruck Wien

6 Semester Salzburg  6 Semester Innsbruck  Wien Musik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Musik- und Tanzwissenschaft Salzburg http://www.uni-salzburg.at Musikologie Musikwissenschaft Graz http://www.uni-graz.at gemeinsam

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

GESAMT Ardelt

GESAMT Ardelt Module und zugehörige Lehrveranstaltungen Semest er Prüfungsformen Studentische Arbeitsbelastung (in Zeitstunden) ECTS- Punkte Modulbeauftragt e/-r Wertungsfaktor Kontaktzeit (Lehrveranstaltungsstunden)

Mehr

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar vom 30.

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar vom 30. ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar vom 30. April 2008 Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs.

Mehr

Modulübersicht Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-10) (LS1) insgesamt 88 ECTS-Punkte

Modulübersicht Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-10) (LS1) insgesamt 88 ECTS-Punkte Modulübersicht Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-10) (LS1) insgesamt 88 ECTS-Punkte Die Teilnahme an Veranstaltungen der Hochschule für Musik Saar für das Studium des Lehramtes mit dem Fach

Mehr

studieren an der hochschule für musik und tanz köln

studieren an der hochschule für musik und tanz köln studieren an der hochschule für musik und tanz köln Liebe Studieninteressierte, Sie interessieren sich für ein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, einer der größten Musikhochschulen in Europa?

Mehr

Modulübersicht Lehramt Musik an Hauptschulen und Gesamtschulen (LAH) und Lehramt Musik an Realschulen und Gesamtschulen (LAR) insgesamt 88 ECTS Punkte

Modulübersicht Lehramt Musik an Hauptschulen und Gesamtschulen (LAH) und Lehramt Musik an Realschulen und Gesamtschulen (LAR) insgesamt 88 ECTS Punkte Modulübersicht Lehramt Musik an Hauptschulen und Gesamtschulen (LAH) und Lehramt Musik an Realschulen und Gesamtschulen (LAR) insgesamt 88 ECTS Punkte Die Teilnahme an Veranstaltungen der Hochschule für

Mehr

Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Albert Einstein

Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Albert Einstein Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Albert Einstein Eine musikalische Begabung ist etwas Besonderes. Musik kann Menschen zutiefst berühren. Sie

Mehr

(aktualisierte Fassung) Vom 20. Dezember 2011

(aktualisierte Fassung) Vom 20. Dezember 2011 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Hackbrett (künstlerische Studienrichtung) mit der Abschlussbezeichnung Bachelor of Music (B. Mus.) der Hochschule für Musik und Theater München

Mehr

Musical veröffentlicht

Musical veröffentlicht Musical veröffentlicht 12.12.2014 Legende: Unterrichtsform: EU = Einzelunterricht, GU = Gruppenunterricht, = Seminar, = Vorlesung, EN = Ensemble, PR = Praktikum, AA = Abschlussarbeit Prüfungsart: LN =

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg Vom 13. November 2013 und 08. Juni 2016 Das Präsidium der Hochschule für Musik

Mehr

Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Instrumental- und Vokalpraxis. Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP

Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Instrumental- und Vokalpraxis. Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP 3 Zusatzinstrument oder Sprecherz. () Gehörbildung I () Harmoniel. I () Gehörbildung II

Mehr

Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis

Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis Hauptfach Nebenfach Einzelunterricht im Hauptfach 3 Semester à 1 SWS Einzelunterricht im Nebenfach 3 Semester à 0,5 SWS Gruppenunterricht

Mehr

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Folkwang Universität

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Folkwang Universität Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Folkwang Universität Fachbereich 1 / Master of Music Hinweis: Es wird kein Musiktheorietest für Masterstudiengänge durchgeführt, außer bei Neuer Musik. Master

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2011 Ausgegeben am 14. Jänner 2011 Teil II 9. Verordnung: Änderung der Verordnung über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Mehr

Systematik der Noten

Systematik der Noten Systematik der Noten Hauptgruppenübersicht A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013

ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013 ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013 A C H T U N G: OHNE SCHRIFTLICHE ANMELDUNG IN DER STUDIEN- UND PRÜFUNGSABTEILUNG IST EIN ANTRITT ZUR ZULASSUNGSPRÜFUNG NICHT MÖGLICH!!! DER ANMELDESCHLUSS FÜR

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

Flauto Oboe I, II Fagotto I, II Corno I, II in Re/D Clarino I, II in Re/D Timpani in Re-La/D-A Pianoforte Violino I Violino II Viola I, II Violoncello e Basso Allegro Konzert in d KV 466 3 p p p p 3 p

Mehr

Siegfried-Idyll. Flöte. a tempo Sehr ruhig. Noch mehr zurückhaltend. Etwas zögernd. Ruhig bewegt. 60 poco rit a tempo. Sehr einfach. dolce. cresc.

Siegfried-Idyll. Flöte. a tempo Sehr ruhig. Noch mehr zurückhaltend. Etwas zögernd. Ruhig bewegt. 60 poco rit a tempo. Sehr einfach. dolce. cresc. Flöte 1 Siegfried-Idyll Ruhig bewegt Etwas zögernd Noch mehr zurückhaltend Richard Wagner (1813-1883) Bearbeitung: Matthias Kuhn (2008) a tempo Sehr ruhig 35 44 dolce più 60 poco rit a tempo dolce 69 80

Mehr

Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik 1. Fach

Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik 1. Fach Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik. Fach des Instituts für der Universität zu Köln Name: ) Modul Musikpraxis (Dauer: mindestens 3 Semester): Instrument bzw. Hauptinstrument oder Hauptfach

Mehr

Studienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs Katholische Theologie 80CP im BA-Studiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften

Studienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs Katholische Theologie 80CP im BA-Studiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften GuK BA Anlage - tudienverlaufspläne - 7.35.04 Nr.. tudienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs Katholische Theologie 0CP im BA-tudiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften emester Einführung in Biblische

Mehr

MUS-LA-URS-011. Nr. Veranstaltungen SWS LP 1 Übung: Gesang/ Sprechen 6 2 Übung: Instrument * 6

MUS-LA-URS-011. Nr. Veranstaltungen SWS LP 1 Übung: Gesang/ Sprechen 6 2 Übung: Instrument * 6 MUS-LA-URS-011 Musikpraxis 1: Individuelle künstlerische Entwicklung 3. Inhalte / Lehrziele: Entwicklung künstlerischer Fähigkeiten - - verwendbar in: Lehramt Realschule, Musik als Unterrichtsfach 6. Wie

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Hochschule für Musik Detmold Studienbuch B.Ed. Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen PO Version 2016 Unterrichtsfach Musik 1.1 Künstlerische Musikpraxis 1 (10000) - 9 - a) Künstlerische Hauptdisziplin

Mehr

STUDIENEMPFEHLUNG FACH MUSIK

STUDIENEMPFEHLUNG FACH MUSIK STUDIENEMPFEHLUNG FACH MUSIK MODULÜBERSICHT PRIMARBEREICH / GRUNDSCHULE 1 MUS01 Aufbau individueller künstl.-pädagogischer Fähigkeiten, 9LP, unbenotet 2 MUS08 Bausteine des Musikunterrichtens und planens,

Mehr

Master of Arts FHNW in Musikpädagogik Studienrichtung Musiktheorie

Master of Arts FHNW in Musikpädagogik Studienrichtung Musiktheorie Kernbereich Modul Hauptfach 1 1 Semester Einzelunterricht Musiktheorie 1 (P) Einzelunterricht Musiktheorie 2 (P) Einzelunterricht Komposition (P) Kolloquium Komposition/Musiktheorie (WP) Analyse für Hf

Mehr

Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr

Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr Kombinationsstudiengang Lehramt Musik / Kirchenmusik Kombinationsstudiengang Lehramt Musik / Instrumental /Gesangspädagogik (EinFachStudium) Kombinationsstudiengang

Mehr

Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016

Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016 Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016 Laufende Nr./ Kennzahl(en) Studienrichtung/Studium ISCED Studienplanversion 1 Bühnengestaltung - Diplomstudium MBl. Nr. 37, vom 24.9.2001 542 Bühnengestaltung

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik

Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik Akademischer Grad Master of Education Modulnummer 31-MUS-4001 Modulform Pflicht Modultitel Modultitel (englisch) Empfohlen für: Verantwortlich

Mehr

MUS-LA-UHS-011. Nr. Veranstaltungen SWS LP 1 Übung: Gesang/ Sprechen 6 2 Übung: Instrument * 3 Übung: Schulpraktisches Instrumentalspiel

MUS-LA-UHS-011. Nr. Veranstaltungen SWS LP 1 Übung: Gesang/ Sprechen 6 2 Übung: Instrument * 3 Übung: Schulpraktisches Instrumentalspiel MUS-LA-UHS-011 Musikpraxis 1: Individuelle künstlerische Entwicklung 3. Inhalte / Lehrziele: Entwicklung künstlerischer Fähigkeiten - - verwendbar in: Lehramt Hauptschule, Musik als Unterrichtsfach 6.

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Gitarre I: - Gitarre 1. Sem. - Gitarre

Mehr

MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar

MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-pädagogisches Profil, an der Hochschule für Musik Saar Künstlerischer Kernbereich 1 1-4 7 54 Zugangsvoraussetzungen Bestandene Eignungsprüfung

Mehr

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Katalog der Wahlfächer (vorläufig)

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Katalog der Wahlfächer (vorläufig) Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Katalog der Wahlfächer (vorläufig) Wahlmodul Modul-Code: Die Angebote im Wahlkatalog gelten für Studierende der Studiengänge Bachelor of Music und Master of Music.

Mehr

Berufsfachschule für Musik... aus Berufung zum Beruf die Brücke zum Musikberuf

Berufsfachschule für Musik... aus Berufung zum Beruf die Brücke zum Musikberuf BAD KÖNIGSHOFEN BERUFSFACHSCHULE FÜR MUSIK Berufsfachschule für Musik... aus Berufung zum Beruf die Brücke zum Musikberuf Musik erleben, reflektieren, interpretieren und vermitteln Sie wollen Ihre musikalischen

Mehr

Modul- und Prüfungsplan M.A. Kulturmanagement

Modul- und Prüfungsplan M.A. Kulturmanagement Modul und Prüfungsplan M.A. Kulturmanagement MA KuMa 01 Kulturökonomie 1 S Kulturbetriebswirtschaftslehre TN/Referat Hausarbeit S Kulturmarketing TN Hausarbeit MA KuMa 02 Kulturökonomie 2 MA KuMa 03 Kulturökonomie

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul rüfungsleistung rüfungsanforderungen Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

Bachelorstudiengang Künstlerisch-päd. Ausbildung (B.Mus.)

Bachelorstudiengang Künstlerisch-päd. Ausbildung (B.Mus.) Bachelorstudiengang Künstlerisch-päd. Ausbildung (B.Mus.) Studienrichtungen: Instrumentalpädagogik (IP) Elementare Musikpädagogik (EMP) Rhythmik (RHY) Informationen für Studienbewerberinnen und -bewerber

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln 21.11.2014 Nr. 68 Inhaltsverzeichnis: I. Änderungsordnung der Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music Tonsatz an der Hochschule

Mehr

Hochschule für Alte Musik

Hochschule für Alte Musik Hochschule für Alte Musik C. Besondere Bestimmungen: Schola Cantorum Basiliensis 1. Bachelor of Arts in Musik 1.1. Profil Alte Musik: instrumentales/vokales Hauptfach im Bereich Mittelalter-Renaissance

Mehr

Modul Hauptfach Orgel

Modul Hauptfach Orgel Modul Hauptfach Orgel 1.-4. 4 12 64 X Hauptfachmodul Pflichtmodul Prof. Martin Schmeding (Vorsitzender Studienkommission Kirchenmusik) Prof. Martin Schmeding, Prof. Klemens Schnorr, Prof. Karl-Ludwig Kreutz,

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Klarinette I: - Klarinette 1. Sem.

Mehr

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Grundwissen MUSIK Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Die offene Form dieser Materialsammlung zum Thema Grundwissen MUSIK erhebt keinen

Mehr

Master of Arts FHNW in Musikpädagogik Studienrichtung alte Musik instrumental / vokal

Master of Arts FHNW in Musikpädagogik Studienrichtung alte Musik instrumental / vokal Kernbereich I Modul Hauptfach 1 Hauptfach: Einzel- und Gruppenunterricht (P) Hauptfachspezifische /Regelungen (WP) CP 18 Zugang Zulassung zum Studium im Studiengang MA MPAM Die Studierenden eignen sich

Mehr

Vorlesungsverzeichnis WS 06/07

Vorlesungsverzeichnis WS 06/07 Vorlesungsverzeichnis WS 06/07 Musikhochschule Münster Fachbereich 15 der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster Termine Semestertermine für das WS 2006/2007 Semesterbeginn 01.10.2006 Vorlesungs-

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Seite 1 von 15 Studienbuch Bachelor of Music in der Studienrichtung Freischaffender Musiker (Akkordeon, Blockflöte, Gitarre, Klavier, Orgel, Pauken/Schlagzeug, Saxophon) Dazugehörige e Hauptinstrument

Mehr

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM).

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM). Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM). Geltungsbereich Die Fachspezifische Bestimmung gilt zusammen mit der Prüfungsordnung

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Harfe I: - Harfe 1. Sem. - Hauptfachseminar

Mehr

Stand: Modulhandbuch für den Studiengang. Professional Performance (M.Mus)

Stand: Modulhandbuch für den Studiengang. Professional Performance (M.Mus) Modulhandbuch für den Professional Performance (M.Mus) M.Mus. Professional Performance Hauptfach I (P) Credit Points (CP) 42 Workload (WL) 1260 1) Hauptfach: CP 42 I K 45 I S 1215 I WL 1260 (Akkorden,

Mehr

Musik im Kombinatorischen Bachelor of Arts

Musik im Kombinatorischen Bachelor of Arts Musik im Kombinatorischen Bachelor of Arts (Prüfungsordnung 11/2014 Änderung 2016) Kernbereich 41 LP MUS1 Grundlagen Musik 7 LP a Musikpädagogische Fragestellungen c Musikwissenschaftliche Fragestellungen

Mehr

Entwurf twurf. II FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN für das Unterrichtsfach Musik für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen

Entwurf twurf. II FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN für das Unterrichtsfach Musik für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen Studienordnung Musik GHR - -2- II FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN für das Unterrichtsfach Musik für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen 11 Studien- und Qualifikationsziele Ziel des Studiums ist

Mehr

Studienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs "Evangelische Religion" 80 CP im BA-Studiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften

Studienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs Evangelische Religion 80 CP im BA-Studiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften GuK BA Anlage 1 - tudienverlaufspläne - In der Fassung des 2a.Beschlusses vom 15.0.200 (Deregulierungsfassung).35.04 Nr. 1. 1 gültig ab Wie 200/10 tudienverlaufsplan des Ersten Hauptfachs "Evangelische

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Prüfungsleistung Prüfungsanforderungen Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

Die Studenten des Magister-Studiengangs im Fach Musikpädagogik und Musikdidaktik sollen befähigt werden,

Die Studenten des Magister-Studiengangs im Fach Musikpädagogik und Musikdidaktik sollen befähigt werden, 27 T e i l s t u d i e n o r d n u n g für das Fach 4. Musikpädagogik und Musikdidaktik (Haupt- und Nebenfach) für den Magisterstudiengang der Universität Bamberg 1 Geltungsbereich Die Studienordnung regelt

Mehr

SS Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften. Musikpädagogik. Musikwissenschaft

SS Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften. Musikpädagogik. Musikwissenschaft SS 2009 (Stand: 17.03.2009) Veranstaltungsverzeichnis des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften Musikpädagogik Musikwissenschaft 091MUS000000 Musikgeschichte im berblick IV: Musik ab ca. 1900

Mehr

Curriculum. Pre College Salzburg Universität Mozarteum

Curriculum. Pre College Salzburg Universität Mozarteum Curriculum Universitätslehrgang zur umfassenden Förderung des künstlerischen Nachwuchses an der Universität Mozarteum Salzburg Pre College Salzburg Universität Mozarteum Studienkennzahlen 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

INSTRUMENTAL(GESANGS)PÄDAGOGIK (Klassik/Popularmusik)

INSTRUMENTAL(GESANGS)PÄDAGOGIK (Klassik/Popularmusik) Studien- und Prüfungsabteilung/ Prüfungsreferat für musikpädagogische Studien Rennweg 8, 1030 Wien, Tel.: +43-1-711 55 DW 6910/6913/6916/6923 e-mail: studienabteilung@mdw.ac.at homepage: www.mdw.ac.at

Mehr

Bachelor of Arts in Musik Studienrichtung Instrumental / vokal

Bachelor of Arts in Musik Studienrichtung Instrumental / vokal Kernbereich Modul Hauptfach 1 Einzelunterricht und Klassenstunde (P) Kammermusik (P) gemäss hauptfachspezifischen Regelungen (P): HF Orchesterinstrumente/Klavier: Orchesterprojekte/Repertoireproben (P)

Mehr

Studiengang Lehramt Sekundarstufe I B.A.

Studiengang Lehramt Sekundarstufe I B.A. Modul: Fach -I Modultitel: Grundlagenmodul Musik Modulkürzel: BA-S1-MUS-1 Leistungspunkte (ECTS): 12 Arbeitsbelastung gesamt: 360 Stunden Turnus: jedes Semester kennen Grundlagen der Musiktheorie und des

Mehr

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad Nachstehend wird der Wortlaut der Anlage 1.8 () zur fachspezifischen Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs vom 21. Juni 2011 der Universität

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand Januar Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand Januar Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand Januar 2017 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

Stundentafeln der Berufsfachschule für Musik

Stundentafeln der Berufsfachschule für Musik BFSO Musik: Anlage 1 Stundentafeln der Berufsfachschule für Musik Anlage 1 (zu 9 Abs. 1 Satz 1) Stundentafeln der Berufsfachschule für Musik I. Fachrichtung Klassik Wöchentliche Unterrichtsstunden im Hauptfachinstrument

Mehr

Modulabschlüsse Hauptfach

Modulabschlüsse Hauptfach SPO_Master2015_150716_Anlage_150929 1 Anlage 1 zur Prüfungs- und Studienordnung Master Instrumentalfächer, Gesang, Klavier-Kammermusik, Bläser-Kammermusik, Liedgestaltung, Dirigieren, Komposition, Musiktheorie,

Mehr

Hauptfach Komposition (K) I

Hauptfach Komposition (K) I Hauptfach Komposition (K) I a) Inhalte und Qualifizierungsziele: Entwicklung eines eigenen kompositorischen Profils des Studierenden. Kompositionen des Studierenden werden dazu eingehend analysiert und

Mehr

Vorläufiger Modulkatalog Dreierdidaktik Musik für die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen

Vorläufiger Modulkatalog Dreierdidaktik Musik für die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen Stand 11.01.2010 Vorläufiger Modulkatalog Dreierdidaktik Musik 1 von 16 Vorläufiger Modulkatalog Dreierdidaktik Musik für die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen Stand der Redaktion 11. Januar 2010 Stand

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR EIGNUNGSPRÜFUNG

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR EIGNUNGSPRÜFUNG HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR EIGNUNGSPRÜFUNG Vor der Eignungsprüfung / Allgemeine Informationen: Wo finde ich Informationen über das Studienangebot, Studienvoraussetzungen, Eignungsprüfungen, etc.? Informationen

Mehr

Akkordeon an Folkwang

Akkordeon an Folkwang Akkordeon an Folkwang Aktuell gibt es acht verschiedene Studienprogramme für dieses Instrument Die Folkwang Akkordeonklasse von Prof. Mie Miki hat international einen herausragenden Ruf. Das liegt zum

Mehr

Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik

Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik 1 Stundentafel Tabelle 4.3 Stundentafel Masterstudium IGP-Klassik Masterstudium IGP-Klassik Typ der LV 1 2 3 4 SSt. Ges. ECTS- Credits 1. Zentrales

Mehr

Musikschule Tutzing. Musikschule Bernried

Musikschule Tutzing. Musikschule Bernried Musikalische Grundfächer Orientierungsangebote Instrumental- / Vokalunterricht Musikschule Tutzing Ensembles / Orchester Musik plus Musikschule Weilheim Musikschule Bernried Städtische Musikschule Weilheim

Mehr

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer:

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Fakultät II Department Kunst und Musik Studienbuch für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Studienverlaufsplan für das Lehramt an Haupt-, Real-

Mehr

- NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG -

- NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG - - NICHTAMTLICHE LESEFASSUNG - Fachspezifische Bestimmungen * für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen der Universität Siegen Vom 0. Juni 06 geändert

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) FFr reei iil llaasssseenn füür f r EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer) FFrreei iil llaasssseenn füürr f EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

PBA JIM Module. gültig ab Wintersemester 2014/15 Seite 1

PBA JIM Module. gültig ab Wintersemester 2014/15 Seite 1 Module Bezeichnung des Moduls SST ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS (Summe) 1.Sem 2.Sem 3.Sem 4.Sem 5.Sem 6.Sem 7.Sem 8.Sem Modul Künstlerisch 1 14,5 14,5 29 Musikalische Grundkompetenzen 1

Mehr

Künstlerische Vertiefung

Künstlerische Vertiefung Künstlerische Vertiefung Teilmodule Verknüpfung mit Musikwissens. YK) Vorbereitung künstl. Berufspraxis I, II YK1) Orchesterstudien, Probespieltraining (k) 0,5 2,5 0,5 2,5 1 5 YK2) Werkinterpretation,

Mehr

Version: Modulhandbuch für den Studiengang Professional Performance (M.Mus.)

Version: Modulhandbuch für den Studiengang Professional Performance (M.Mus.) Version: 08.07.2015 Modulhandbuch für den Studiengang Professional Performance (M.Mus.) Modulnummer Studiengang Modulname (Modultyp) ECTS-Credits (Cr) Workload (WL) Teilmodulname und Lehrende (mit jeweiligen

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Hauptinstrument Gitarre Hauptinstrument Gitarre 1 105.100 P 1. - 2. 2 Semester 1 Testat 34 - insgesamt 63 LP - Hauptinstrument Gitarre 2 105.200 P 3. - 4. 2 Semester 1 Testat 27 Body- und Vokalpercussion

Mehr

Noten-Systematik. Sammlungen von Werken verschiedener Komponisten (Lieder, Arien, Operettenlieder, Schlager)

Noten-Systematik. Sammlungen von Werken verschiedener Komponisten (Lieder, Arien, Operettenlieder, Schlager) Noten-Systematik Mus A Mus A 100 141 Mus A 2 Mus A 200 Mus A 201 Mus A 202 Mus A 203 Mus A 210 211 Mus A 220 221 Mus A 230 231 Mus A 240 241 Mus A 3 Gesang für Einzelstimmen Gesang ohne Begleitung Gesang

Mehr

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Querflöte Oboe Klarinette Saxophon Fagott Horn Trompete Posaune Tuba Pauken und Schlagzeug Harfe Violine Viola Violoncello

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch Studiengangspezifische Bestimmungen für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch vom 8.2.2017 Aufgrund von Art. 13 i.v.m. Art. 58 Abs. 1 und Art. 61 Abs. 2 BayHSchG

Mehr