Inhalt. Kulturelle Bildung. VHS-Sommer. Stichwortregister

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Kulturelle Bildung. VHS-Sommer. Stichwortregister"

Transkript

1

2 Information, Beratung, Anmeldung...2 Bildungsurlaub...3 Einzelveranstaltungen...4 vhs\\personalentwicklung.plus...4 Grundbildung Lesen und Schreiben...5 Mathematik...6 Nachträgliche Schulabschlüsse...6 Arbeit und Beruf Xpert personal business skills...7 Kommunikation / Rhetorik...8 Arbeitstechniken...10 Führungskompetenz...10 Frau und Beruf...10 Existenzgründung / Berufliche Neuorientierung / Bewerbungstraining...11 Abschlussbezogene berufliche Weiterbildung...13 Betriebliches Rechnungswesen...14 Lohn / Gehalt...15 Schreibtraining / Computerschreiben...17 EDV: Allgemeine Information...18 Xpert-Prüfungen...18 EDV Grundlagen...18 EDV für Senior(inn)en...19 EDV-Anwendungen: Office (Word, Excel, Access, Outlook)...20 Professionelles Gestalten am PC...22 Internet / Netzwerke / Programmieren...24 Kommunikationstechnik: Handy-Kurse...25 Sprachen / Interkulturelle Bildung Sprachen lernen in der VHS / Lernstufen...26 Deutsch als Fremdsprache...27 Englisch...30 Französisch...40 Italienisch...43 Spanisch...45 Dänisch / Niederländisch...48 Norwegisch / Schwedisch...49 Griechisch / Portugiesisch...50 Türkisch / Bulgarisch / Kroatisch / Polnisch Russisch / Slowakisch / Ungarisch...52 Arabisch / Chinesisch / Ivrit (Neuhebräisch) / Japanisch...53 Persisch...54 Inhalt Politik, Gesellschaft, Ökologie Politik...55 Geschichte / Lokalgeschichte...56 Philosophie...57 Ökologie und Naturwissenschaften...57 Markt und Recht...62 Mit der Behinderung leben...63 Kulturelle Bildung Kunst / Kunstgeschichte / vhs\\kino.plus...64 Literatur...66 Theater...67 Musik...68 Tanz...69 Video / Radio...72 Kulturwirtschaft...73 Künstlerisches Gestalten / Zeichnen / Malen / Grafik...74 Töpfern / Keramik...77 Werken / Kunsthandwerk...78 Fotografie...79 Nähen / Textilgestaltung...82 Gesundheit, Ernährung, Bewegung Gesundheit / Psychologie...84 Kochen / Ernährung...92 Gymnastik / Bewegung...95 Selbstverteidigung...96 Fax-Anmeldung...97 VHS in den Stadtbezirken Angebote in den Stadtteilen...98 VHS-Sommer Sommerhoch statt Sommerloch - VHS-Sommerfest...59/91 Sommerakademie Unsere Nachbarn im Löwenhof...39 Musikschule...83 Stichwortregister egister Wer macht was bei der VHS Teilnahmebedingungen / Entgeltordnung Kalender 2. Trimester 2005 Trimester rimester woche Montag kursfrei Dienstag Mittwoch Donnerstag kursfrei , kursfrei Freitag Samstag kursfrei Sonntag kursfrei 8.5. kursfrei Unterrichtsfreie eie Tage age: 1.5. = Tag der Arbeit 5.5. = Christi Himmelfahrt = Pfingsten = Fronleichnam Sommerakademie: Angebot siehe Seite 60 Herausgeber: Volkshochschule Dortmund, Hansastraße 2-4, Dortmund, Tel.: 0231 / , Fax: 0231 / Redaktion: Hildegard Scholand (verantwortlich), Dieter Schütz, Elke Brinkmann-Pytlik 1

3 Information, Beratung, Anmeldung SO ERREICHEN SIE UNS Postanschrift: VHS im Löwenhof Hansastr. 2-4, Dortmund Kunden-Hotline Montag bis Freitag: Uhr Samstag: Uhr Zahlungsverkehr Kasse, Buchhaltung Fax: Internet: Öffentliche fentliche Verkehrsmittel: Haltestellen Kampstraße, Reinoldikirche oder Hauptbahnhof. Mit dem PKW: Parkhäuser Freistuhl, Burgtor, Kuckelke, Bissenkamp und Königswall. GESCHÄFTSZEITEN Montag bis Donnerstag Uhr vom Uhr Freitag Uhr am 08. und Uhr FACHLICHE BERATUNG Die Rufnummern der Programmbereiche finden Sie auf den entsprechenden Seiten in diesem Programm. PERSÖNLICHE BERATUNG Während der Geschäftszeiten und nach Vereinbarung. ANMELDUNGEN Anmeldekarte Das Einfachste ist die schriftliche Anmeldung. Anmeldekarten finden Sie in diesem Heft. Sie können uns diese zusenden oder in der Hansastr. 2-4 abgeben. Fax Für eine Anmeldung per Fax nutzen Sie bitte die Fax-Anmeldung auf Seite 97. Online-Anmeldung Eine Online-Anmeldung über unsere Internetadresse ist ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie in jedem Fall die Ausführungen in unserer Entgeltordnung, die wir auf der letzten Seite abgedruckt haben. Keine Anmeldebestätigung Die Anmeldungen werden von uns nicht bestätigt (mit Ausnahme von Bildungsurlaubs-Veranstaltungen). Erhalten Sie von uns auf Ihre Anmeldung hin keine Nachricht, findet die Veranstaltung so, wie im Programmheft angekündigt, statt. Fällt sie aus, muss sie verschoben werden oder kann Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden, weil die gewünschte Veranstaltung bereits ausgebucht ist, erhalten Sie von uns schriftlich oder telefonisch Nachricht. Platz sichern Mit Ausnahme der Einzelveranstaltungen ist der Besuch unserer Veranstaltungen nur nach Anmeldung möglich! FRÜHBUCHER-RABATT Melden Sie sich so früh wie möglich an - das sichert nicht nur 10 % Frühbucher- Rabatt, sondern auch einen Platz. Sie erhalten den Frühbucher-Rabatt für Anmeldungen, die spätestens 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen. ANMELDEFRISTEN Für einzelne Veranstaltungen (z.b. Wochenendseminare) sind Anmeldefristen im Programm angegeben. Für Kompaktveranstaltungen nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz ( Bildungsurlaub ) müssen Sie Ihrem Arbeitgeber spätestens 6 Wochen vorher eine Anmeldebestätigung vorlegen. BEZAHLUNG - durch Ihre unterschriebene Einzugsermächtigung auf Ihrer Anmeldekarte (das Entgelt wird erst nach Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht). - per Barzahlung oder ec cash zu den oben angegebenen Geschäftszeiten in der Hansastraße 2-4 vor Kursbeginn. ERMÄßIGUNG - 25% Ermäßigung für Studierende, Schüler und Schülerinnen, Auszubildende, Praktikanten, Wehr- und Zivildienstleistende sowie Sozialjahr-Leistende - 50% Ermäßigung für Inhaber und Inhaberinnen des Dortmund-Passes. Bitte legen Sie einen entsprechenden Nachweis mit der Anmeldung vor! ABMELDUNGEN sind nur schriftlich oder persönlich in der VHS, Hansastraße 2-4, mög- lich. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Verwaltungskostenpauschale von 6,00 Euro erhoben; bei späteren Abmeldungen wird das gesamte Entgelt fällig. ENTGELTORDNUNG TORDNUNG UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN Den vollen Wortlaut finden Sie auf der letzten Seite. VERANSTAL ALTUNGEN IN DEN STADTTEILEN Unsere Veranstaltungen finden außer im Stadtzentrum an über 80 Unterrichtsorten im Stadtgebiet statt. Diese haben wir ab der Seite 98 pro Stadtbezirk von bis Scharnhorst zusammengefasst. 2

4 Bildungsurlaub Mai Titel Veranst-Nr eranst-nr.. Preis Schluss mit dem Stress ,00 Euro Reden und Verhandeln ,00 Euro Juni NLP für Arbeit und Beruf ,00 Euro Adobe PHOTOSHOP ,80 Euro EDV-Grundlagen: Einführung in die Bedienung eines PC ,00 Euro WORD Basic ,00 Euro Internet Basic ,00 Euro Einführung in die MS-Office-Programme Word und Excel ,00 Euro Dramaturgie und Videoschnitt mit Adobe Premiere Einführung ,00 Euro Web-Design HTML - Basic ,00 Euro Juli International Business Communication ,50 Euro Spanisch für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse ,00 Euro Finanzbuchführung ,00 Euro Englisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse ,50 Euro Englisch für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen ,50 Euro Englisch für Anfänger mit Vorkenntnissen ,50 Euro Englisch Mittelstufe ,50 Euro Englisch Auffrischkurs ,50 Euro Juli Titel eranst.-nr. Preis Spanisch für AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen ,00 Euro Niederländisch Anfänger ohne Vorkenntnisse ,00 Euro Arabisch Intensivkurs ,50 Euro DGS 1/2 Wochenseminar ,00 Euro Refresher Course English-B ,50 Euro August WORD Basic ,00 Euro EXCEL Einführung ,00 Euro Dreamweaver MX Einführung ,00 Euro Präsentationstechnik für den betrieblichen Gebrauch auf der Grundlage von Microsoft Powerpoint ,00 Euro LINUX Aufbaukurs ,00 Euro Oktober Finanzbuchführung - Teil ,20 Euro Strategien zur Reduzierung von Gewalt und Aggressionen ,20 Euro Spanisch für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse ,00 Euro Spanisch für AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen ,00 Euro Persönlichkeitsentwicklung mit NLP ,00 Euro 3

5 Einzelveranstaltungen Mit der RN-Card gibt es Rabatt bei der Buchung von mehr als 3 Einzelveranstaltungen! Einzelveranstaltungen können ohne Anmeldung besucht werden. April Titel Veranst-Nr eranst-nr Visionen im Sport - ohne Glauben kein Erfolg Einstein und Die Visualisierung relativistischer Effekte Müssen Kinder den Heimplatz ihrer Eltern zahlen? Edvard Munch: Aufbruch in die Moderne Einführung in die Montessori-Pädagogik Schnarchen - nur lästiges Übel oder Ursache für schwere Folgeerkrankungen? Einstein und die RaumZeit Dortmunder Bücherstreit zum Bücherfrühling Das Nibelungenlied - ein deutscher Mythos? Poetry jam - Das offene Lesepult Fluchtpunkt Hollywood Die Dorn-Therapie Sind wir Sklaven unserer Gefühle? - Oder lassen sie sich beherrschen? Solarstrom vom Dach Deutschland und Polen: Geschichte - Kultur - Politik "Auf Wohnungssuche - Was Mieterinnen und Mieter wissen müssen Lesung: Das Seminar Café Pröhlken: Hoesch - Eine Firma zwischen Wirtschaft und Politik Wandmalereien der römischen Antike Weltsozialforum in Port Alegre Patientenverfügung gegen künstliche Sterbeverlängerung Gesund durch Ernährung Mai Lesung am Montag Deutschland stirbt aus!? Juni Was blüht denn da? - Pflanzenbestimmung für den Hausgebrauch Lesung am Montag Montessori-Pädagogik als anerkannte Weiterbildung Café Pröhlken: Stricken, Sticken, Klöppeln - Eine aussterbende Kunst? Poetry jam - Das offene Lesepult vhs\\personalentwicklung.plus Bringen Sie Weiterbildung in Ihr Unternehmen! Arbeit und Beruf Xpert personal business skills Kommunikation Rhetorik Arbeitstechniken Führungskompetenz Gesprächs- und Verhandlungsführung Moderations- und Präsentationstraining Konfliktlösung Kommunikation Rhetorik Betriebliches Rechnungswesen EDV-Grundlagen Xpert - Europäischer Computerpass EDV-Anwendungen Office Word Excel Access Powerpoint Outlook Professionelles Gestalten am PC Datenbanken JAVA Linux Digitalfotografie Internet HTML- Programmierung Kommunikationstechnik Netzwerke Englisch Französisch Griechisch Türkisch Russisch Japanisch Politik Geschichte Philosophie Ökologie Naturwissenschaften Markt Recht Kunstgeschichte Literatur Künstlerisches Gestalten Grafik Drucken Fotografie Betriebliche Gesundheitsförderung Entspannungstechniken AutogenesTraining Wirbelsäulengymnastik Stressbewältigung Yoga Psychologie Ernährung Sie suchen ein Angebot für eine unternehmensbezogene Weiterbildung? Wir erarbeiten mit Ihnen die optimale Lösung. Individuelle Beratung Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Team braucht eine Schulung? Wir fördern die Potentiale und Kreativität Ihrer Mitarbeiter/innen. Einzel- und Gruppentrainings Wir kommen zu Ihnen und schulen am Arbeitsplatz. Sie haben keine geeigneten Räume? Kommen Sie doch zu uns. Flexible Wahl ahl der Räumlichkeiten Sie beschreiben die benötigte Qualifikation. Wir schneidern ein zielgerichtetes und erfolgsorientiertes Weiterbildungskonzept nach Maß. Maßgeschneiderte Inhalte Wettbewerbsfähigkeit verlangt praxisorientierte Kompetenz. Wir haben die Erfahrung, das Know-how.... Weiterbildung passgenau Professionelle Mitarbeiter/innen Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 4 Rainer Bommert Tel.: Heinz Bünger Tel.: Dietlinde Führenberg Tel: Winfried Hennig Tel.:

6 Grundbildung Programmbereichsleitung: Rainer Vollmer Tel./Fax: 0231 / Sachbearbeitung: Gabriele Donvito Tel.: el.: 0231 / Sozialpädagogin: Nicole Birkwald Tel.: 0231 / Lesen und Schreiben Nach Schätzungen der UNESCO gibt es über 4 Millionen deutschsprachige Jugendliche und Erwachsene, die gar nicht oder nur mühsam lesen und schreiben können. Auch für Dortmund kann man davon ausgehen, dass mehrere Tausend Bürgerinnen und Bürger nicht über ausreichende Lese- und Schreibfähigkeiten verfügen. Im Alltagsleben stehen sie vor vielfältigen Problemen. Texte und Hinweise können nicht gelesen werden, man kann sich nicht schriftlich mitteilen; um Formulare und Anträge auszufüllen, benötigt man Hilfe. In Zeiten einer schwierigen Arbeitsmarktsituation ist dieser Personenkreis darüber hinaus besonders von Arbeitslosigkeit bedroht. Wir bieten Erwachsenen die Möglichkeit, Lesen und Schreiben zu erlernen. Um den geeigneten Kurs zu finden, ist zuvor ein Beratungsgespräch unbedingt erforderlich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns: Tel.: Stufe 1 Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Schwierigkeiten haben, Wörter und einfache Sätze zu lesen bzw. zu schreiben. max. 11 Personen eranst.-nr Katrin Gschlössl 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Stufe 2 Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die kurze einfache Sätze lesen und schreiben können. max. 11 Personen eranst.-nr Ursula Mizera-Jahn 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro eranst.-nr Ursula Mizera-Jahn 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Stufe 3 Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die kurze einfache Texte lesen und schreiben können. max. 11 Personen eranst.-nr Katrin Gschlössl 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro eranst.-nr Frank Wendt 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Schreibe- und Lesetreff Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse Lesen und Schreiben von Anfang an bietet die Volkshochschule einen offenen Treff an, wo Hilfestellung beim Abfassen von Formularen, Karten, Briefen u. ä. gegeben wird. Weiterhin wird hier an der Erstellung einer Teilnehmer- Innenzeitung gearbeitet. eranst.-nr Nicole Birkwald 10 x Dienstag, ab Uhr,, 40 UStd., frei Alphabetisierung für Erwach- sene mit geistiger Behinderung Viele Erwachsene mit geistiger Behinderung haben während ihrer Schulzeit das Lesen und Schreiben nicht erlernt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie grundsätzlich nicht dazu in der Lage wären. Vielmehr steigen mit fortgeschrittenem Alter der persönliche Reifegrad und die eigene Motivation, was wesentlich die Lernfähigkeit beeinflussen kann. Es werden Alltagssituationen (z. B. Einkauf, Arbeitsplatz) aufgegriffen und die besondere Lebenswelt der TeilnehmerInnen berücksichtigt. max. 11 Personen eranst.-nr Sebastian van den Akker/Frank Wendt 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro eranst.-nr Smiljana Hesse/Heike Offermann 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Grundkurs Rechnen Dieser Kurs ist in erster Linie für TeilnehmerInnen der Veranstaltungen Lesen und Schreiben als Einstieg in die Mathematik gedacht. Es werden, anknüpfend an Alltagssituationen, Kenntnisse der Grundrechenarten vermittelt. max. 11 Personen eranst.-nr Sabine Knappertsbusch 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Lesen und Schreiben am Vormittag Dieser Kurs richtet sich an die TeilnehmerInnen, die die Kurse am Abend nicht besuchen können. max. 11 Personen eranst.-nr Beate Wahlich-Mengelkamp 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Grundkurs Rechnen am Vormittag Dieser Kurs richtet sich an die TeilnehmerInnen, die den Kurs am Abend nicht besuchen können. max. 11 Personen eranst.-nr Beate Wahlich-Mengelkamp 18 x Di / Do, ab Uhr,, 36 UStd. 8,00 Euro Deutsch als Grundsprache Deutsch Grundkurs Dieser Kurs wendet sich an TeilnehmerInnen, die seit dem Schulbesuch wenig geschrieben haben und die sich unsicher fühlen, wenn sie sich schriftlich äußern müssen. Themen: Grundzüge der Grammatik, Satzbau, Groß- und Kleinschreibung, Getrenntund Zusammenschreibung, Schreibung der s-laute. Regelmäßige schriftliche Übungen sollen die TeilnehmerInnen befähigen, einen sicheren Umgang mit der Schriftsprache zu erlangen. Das Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt. max. 16 Personen eranst.-nr Bärbel Stegmann 9 x Montag, ab Uhr,, 18 UStd. 37,80 Euro Deutsch Aufbaukurs Dieser Kurs wendet sich an TeilnehmerInnen, die ihre Kenntnisse der Rechtschreibung und Grammatik auffrischen und vertiefen wollen, um sich in alltäglichen Situationen am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit oder bei Behörden sprachlich behaupten zu können. Themen: Neue deutsche Rechtschreibung, Besonderheiten der Groß- und Kleinschreibung, problematische Bereiche der Rechtschreibung, Schreibung von Fremdwörtern, Getrennt- und Zusammenschreiben. max. 16 Personen eranst.-nr Lutz Lammerding Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 9 x Dienstag, ab Uhr,, 18 UStd. 37,80 Euro Weiterbildungsforum und Weiterbildungsberatungsstelle Die Volkshochschule Dortmund ist Mitglied im Dortmunder Weiter eiter- bildungsforum e.v., das aus dem 1995 gegründeten Verein zur Förderung der Weiterbildung entstand und sich zum Ziel gesetzt hat: Weiterbildungsangebote der Region transparent zu machen Interessenten in Sachen Weiterbildung zu beraten, um Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen zum lebensbegleitenden Lernen zu motivieren Qualitätsstandards in der Weiterbildung zu setzen Weiterbildungsentwicklungen zu erkennen und unternehmensorientiert umzusetzen Kooperationen zwischen Trägern und Unternehmen zu fördern Unternehmen von der Qualifizierung der Mitarbeiter bis zur Personalentwicklung zu beraten die Arbeitsmarktpolitik aktiv mitzugestalten Postanschrift: Dortmunder Weiterbildungsforum e.v. c/o Volkshochschule der Stadt Dortmund Hansastr. 2-4, Dortmund Kontakt: Hildegard Scholand, Geschäftsführung Telefon: Internet: Petra Skroblin, Koordinatorin Telefon: Das Dortmunder Weiterbildungsforum e.v. unterhält die Weiterbildungs- beratungsstelle: Küpferstraße 1, Dortmund Telefon: oder Fax:

7 6 Mathematik Programmbereichsleitung: Dr.. Roderich Grimm Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Algebra Dieser Kurs eignet sich vor allem zur Auffrischung und Intensivierung der Kenntnisse für die Vorbereitung auf die Facharbeiter-, Meister- und Technikerprüfung. Inhalte: 1. Addieren und Subtrahieren 2. Multiplizieren und Dividieren 3. Potenzieren und Radizieren 4. Binomische Lehrsätze - Pascalsches Dreieck 5. Quadratische Gleichungen 6. Gleichungen 1. Grades mit einer und zwei Unbekannten 7. Gleichungen 2. Grades 8. Wurzelgleichungen und Rechnungen mit Formeln 9 Winkelfunktionen und deren Beziehungen untereinander 10. Pythagoras - Euklid und Thales am Dreieck 11. Das Koordinatensystem 12. Geometrische und arithmetische Reihe eranst.-nr Uwe Rathje 9 x Montag, ab Uhr,, 27 UStd. 83,70 Euro Differential- und Integralrechnung Dieser Kurs eignet sich als Vorbereitung auf die Abiturprüfung oder ein Studium im Bereich der Ingenieurswissenschaften u.ä. Erarbeitet werden folgende Gebiete: - Steigerung und Gleichung einer Geraden von Sekante zur Tangente - 2-Pkt. - und Pkt.-Steigungsform. Differenzen- u. Differentialquotient. - Ableitungen a) der ganzen rationalen Funktionen, b) der Wurzelfunktionen, c) der Exponentialfunktionen nach a) Potenzregel, b) Kettenregel, c) Produkt- u. Quotientenregel. - Kurvendiskussion: Extremas (Hoch-, Tiefund Wendepunkt) und Abstände (Maxima und Minima) - Grundintegrale - Fläche unter der Kurve - Drehkörper-Volumina eranst.-nr Uwe Rathje 9 x Dienstag, ab Uhr,, 27 UStd. 83,70 Euro Der Logarithmus und das Logarithmieren Dieser Kurs ergänzt und erweitert das Angebot Algebra und bereitet auf die Differential- und Integralrechnung vor. Behandelt werden: Potenzfunktionen Exponentialfunktionen Logarithmusfunktionen Der allgemeine Logarithmus log Der dekadische, 10er, Briggsche Logarithmus lg Der natürliche Logarithmus lu Die Basis e Die Logarithmengesetze für das Multiplizieren, Dividieren, Potenzieren und radizieren Das Rechnen mit dekadischen und natürlichen Logarithmen eranst.-nr Uwe Rathje, 9 x Donnerstag, ab Uhr,, 27 UStd. 83,70 Euro Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , , Schulabschlüsse Programmbereichsleitung: Rainer Vollmer Tel./Fax: 0231 / Weiterbildungslehrerinnen: Petra Adamski, Ursula Becker,, Heike Dutkowski, Annegret et Lippsmeier,, Margit Luka, Marianne Rose, Annette Winkler inkler,, Birgit Zehnter Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Gabriele Donvito Tel.: el.: 0231 / Sozialpädagogin: Nicole Birkwald Tel.: el.: 0231 / Schulgebäude: Adlerstraße 44, Dortmund Ein Schulabschluss dient als Schlüsselqualifikation für alle weiteren schulischen und beruflichen Bildungsgänge. Fehlende oder unzureichende Schulabschlüsse schränken die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich ein. Über 6 % der SchulabgängerInnen sind in NRW ohne Abschluss und haben kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Aber auch Personen, die sich beruflich umorientieren oder verbessern möchten, die etwas gegen drohende Arbeitslosigkeit unternehmen möchten, benötigen häufig einen höheren Schulabschluss. Die Kurse sind an der Berufs- und Arbeitswelt ausgerichtet und haben in der Regel das Ziel, die AbsolventInnen in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Unser Angebot: Hauptschulabschluss nach Klasse 9 - Wenn Sie ohne Abschluss die Schule verlassen haben. Hauptschulabschluss nach Klasse 10 - Wenn Sie einen höheren Abschluss erreichen wollen (kann in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung auch als Fachoberschulreife anerkannt werden). Aufnahmebedingungen: Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10. Schuljahr der Sonderschule Fachoberschulreife - Wenn Sie einen zusätzlichen Abschluss und/ oder den Zugang zu weiterführenden Angeboten im 2. Bildungsweg erwerben möchten. Aufnahmebedingungen: Sekundarabschluss I (Hauptschulabschluss nach Klasse 10) oder Hauptschulabschluss nach Klasse 9 in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung (Zeugnis und individuelle Beratung unbedingt erforderlich) Voraussetzungen Beendigung der allgemeinen Schulpflicht, Mindestalter 16 Jahre, ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache Beratung/Anmeldung: Sie nennen Ihren Schulabschluss - wir stufen Sie in den für Sie geeigneten Kurs ein (bitte letztes Schulzeugnis und evtl. Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen) und legen mit Ihnen den Zeitplan der Ausbildung fest. Die Aufnahme erfolgt ohne Prüfung und unabhängig von Zeugnisnoten. Beratung: Adlerstr.. 44, Dortmund, Telefon: oder mittwochs, Uhr, donnerstags, Uhr und nach Ver ereinbarung einbarung Nächste Anmeldung am Merkmale der Kurse - Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, an allen Kursen der VHS zu ermäßigten Gebühren teilzunehmen. - Keine Teilnahmegebühren; 2,60 Kopierkosten - Beginn: Jeweils nach den Sommerferien und im Februar / März - Dauer mindestens 2 Semester (1 Jahr), Ferien entsprechend den allgemeinen Schulen - Unterricht in der Regel montags bis freitags von Uhr, 16 bzw. 18 Unterrichtsstunden pro Woche - Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch (Ersatzfach für TeilnehmerInnen ohne Englischkenntnisse: Wirtschaftslehre), Biologie, Geschichte/ Politik, ab Klasse 10 Erdkunde - Prüfungen nach einer staatlichen Prüfungsund Ausbildungsordnung durch unterrichtende LehrerInnen (keine Fremdprüfungen), dadurch staatlich anerkannte Abschlüsse - TeilnehmerInnenorientierter Unterricht (Lerntempo, Unterrichtsthemen, Aufarbeitung von individuellen Defiziten) - Lernmittel stehen zur Verfügung - Unterschiedliche Betriebspraktika, berufliche Orientierungsberatung - Arbeitsgemeinschaften, Projekttage und Seminare als fächerübergreifende Betätigung - EDV-Kurse - Freizeit- und Ferienaktivitäten (Besuch von Beratungsstellen, Ämtern, Ausstellungen, etc.) - Hilfe bei individuellen Problemen durch Sozialpädagogin Nicole Birkwald - Lernberatung und Lernhilfen montags und mittwochs Uhr, N. Birkwald Abiturlehrgang Allgemeine Hoch- schulreife (Bildungskooperative) Die Bildungskooperative Dortmund bietet Vormittagslehrgänge zur Allgemeinen Hochschulreife für Familienfrauen, ArbeitnehmerInnen mit atypischen Arbeitszeiten und AbsolventInnen der Lehrgänge zum nachträglichen Erwerb der Fachoberschulreife der VHS an. Aufnahmebedingungen: Mindestalter 19 J., Nachweis einer Berufsausbildung oder einer mind. 3-j. geregelten Berufstätigkeit (anrechenbar: Führung eines Familienhaushaltes, Dienstzeit bei Bundeswehr/Bundesgrenzschutz, Zivildienst, freiwilliges soz. Jahr sowie nachgewiesene Arbeitslosigkeit von bis zu einem Jahr). Eine Aufnahmeprüfung findet nicht statt. Sprechstunde der Bildungskooperative Dortmund mit dem BIZ (Berufsinformationszentrum) jeden 1. Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im BIZ der Agentur für Arbeit, Steinstraße. Mitglieder dieser Bildungskooperative sind neben der VHS Dortmund: Abendgymnasium, Telefon Abendrealschule, ealschule, Telefon Westfalenkolleg, Telefon

8 Kommunikation, Rhetorik, Arbeitstechniken, Führungs- kompetenz, Programmbereichsleitung: Existenzgründung Meinolf Viedenz Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: el.: 0231 / Schlüsselqualifikationen für Arbeit und Beruf Moderne Unternehmen verlassen sich heute nicht mehr nur auf ausgezeichnetes Fachwissen. Auch die Persönlichkeit der Mitarbeiter/innen muss stimmen und sich harmonisch ins Team einfügen. Erwartet werden Eigenschaften und Kompetenzen, die über die fachliche Qualifikation hinaus gehen, sogenannte Schlüsselqualifikationen. Das Spektrum dieser überfachlichen Kompetenzen reicht von Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen sowie Kommunikations- und Kritikfähigkeit bis hin zum Durchsetzungsvermögen und der Fähigkeit, andere Menschen einzubinden, zu führen und für ein gemeinsames Ziel zu begeistern. Schlüsselqualifikationen sind somit von besonderer Bedeutung für den beruflichen Erfolg, den Wiedereinstieg, die berufliche Neuorientierung und die Integration in den Arbeitsmarkt. Die Volkshochschule bietet auf den folgenden Seiten ein differenziertes Bildungsangebot zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen aus den Bereichen Kommunikation/Rhetorik, Arbeits- und Lerntechniken, Führungskompetenzen, Existenzgründung / Unternehmensführung und Bewerbungstraining an. Sie können wählen zwischen den Angeboten des Zertifikats-Lehrgangssystems Xpert personal business skills mit bundesweit anerkanntem Zertifikat und Seminaren mit qualifizierter Teilnahme-Bescheinigung. Das Entgelt für alle Seminare enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,25 je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur, Unterrichtsmedien und -materialien. Im Zertifikats-Lehrgang Xpert personal business skills werden wichtige Schlüsselkompetenzen für das Berufsleben erarbeitet. Der Lehrgang besteht aus vier Segmenten (Kernkompetenzen) mit insgesamt 12 Einzeltrainings: Reden und verhandeln, Zielgerichtet präsentieren, Effektiv planen und organisieren und Gruppenprozesse moderieren. Die Trainings können individuell zusammengestellt werden. Jedes Training kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden (31,00 Euro Gebühr; Termine unter ). Für jede bestandene Teilprüfung wird ein Einzelzeugnis vergeben. Nach erfolgreichem Abschluss von drei Trainings, die mindestens zwei Kernkompetenzen Ihrer Wahl abdecken, wird das Zertifikat Xpert personal business skills erworben. Wenn zwei weitere Trainings (davon mindestens eines aus einem dritten Kompetenzbereich) erfolgreich absolviert sind, wird das Zertifikat Xpert personal business skills pro erteilt. Das Absolvieren einer Zusatzleistung, die im Rahmen eines Abschlussworkshops angeboten wird (z. B. Projektplanung, Präsentationserstellung als Hausarbeit oder Teamaufgabe als Gruppenarbeit) führt zum Abschluss Xpert personal business skills master. Rhetorik I Wirksam vortragen Die Präsentation der eigenen Person, ob im Team, vor Kunden oder den Kollegen, stellt eine grundlegende soziale Kompetenz dar. Die gelungene Präsentation von Ideen, Meinungen oder Forderungen setzt Wissen um theoretische Zusammenhänge und praktische Erfahrungen voraus. Seminarziel: Die persönliche und inhaltliche Präsentation von Vorträgen verbessern. In aufeinander aufbauenden praktischen Übungen die Instrumente der Rhetorik anwenden lernen. Inhalt: Atemtechnik als Basiselement des Sprechens; Stimmeinsatz, Entdecken der eigenen Möglichkeiten; Körpersprache als Bestandteil einer Botschaft; Redevorbereitung, Struktur und Gliederung. Methoden: Kurze Theorie-Inputs, moderierte Diskussion, Gruppen- und Trainerfeedback, Einzelübungen, Videoanalyse. Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. eranst.-nr Hans Kronawitter 4 x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 135,50 Euro Rhetorik II Verhandeln, diskutieren en und argumentieren Viele Gespräche und Verhandlungen führen zu keinem befriedigenden Ergebnis. Oft reden wir aneinander vorbei. Um ein Gespräch zum Nutzen aller Beteiligten überzeugend zu gestalten und zu leiten, brauchen wir rhetorisches Geschick. Seminarziel: Im beruflichen Alltag überzeugend reden und argumentieren, sich anhand von praktischen Übungen selbstsi- cherer in eine Diskussion einbringen, Argumentationstechniken beherrschen lernen, Diskussionen und Verhandlungen zielgerichtet vorbereiten, durchführen und strukturieren lernen. Inhalt: Analyse des eigenen Gesprächsverhaltens. Verbesserung der sprachlichen und inhaltlichen Verständnisebene. Verhandlungskonzepte als Handlungs- und Orientierungsrahmen: Win-Win, Harvard- Konzept, Alles oder Nichts. Lenken, Leiten und Führen durch Fragetechniken. Abwehr von rhetorischen Strategien, Umgang mit Killerphrasen. Methoden: Videoübungen, Plenums- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Fallstudien Zielgruppe: Interessenten, die an einem Grundkurs Rhetorik teilgenommen haben. Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. eranst.-nr Hans Kronawitter 4 x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 135,50 Euro Reden und Verhandeln kompakt - Bildungsurlaub Das Wochenseminar fasst die beiden Xpert Module Wirksam vortragen und Verhandeln, diskutieren und argumentieren zusammen. Im Entgelt sind 25 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Bildungsurlaub eranst.-nr Hans Kronawitter Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 237,00 Euro Ihr Weg zum Erfolg: Xpert personal business skills Siehe auch unter: Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , , Für die Durchführung der Seminare gelten Qualitätsstandards wie verbindliche Lernzielkataloge, Einsatz von autorisierten Trainern, Teilnehmerhöchstgrenze, bundesweit einheitliche Prüfungen, aktuelle Seminarunterlagen, Ausstattung der Seminarräume mit zeitgemäßem Moderationsmaterial und Technik etc. Diese verbindlichen Qualitätsstandards sichern Ihnen einen hohen Verwertungsgrad unmittelbar für Ihren beruflichen Erfolg. Ein Begleitbuch zur Vertiefung der Inhalte und zur Prüfungsvorbereitung ist im Seminarpreis enthalten. Es ist möglich, die Seminare zu besuchen, ohne an der Xpert-Prüfung teilzunehmen. 7

9 Rhetorik III Verkaufsgespräche erfolgreich eich führen Im Kontakt mit den Kunden zeigt sich, wie gut Mitarbeiter sich auf ihre Kunden einstellen können. Vom Verkaufsgespräch über die Reklamation bis zum schwierigen Kunden sind Mitarbeiter gefordert, die gut auf den Kunden eingehen, die ihr Produkt, aber auch sich selbst präsentieren und den Verkauf sicher abschließen können. Seminarziel: Anhand von praktischen Fallbeispielen Verkaufsgespräche optimieren und den richtigen Ton treffen. Inhalt: Psychologische Bedingungen der Verkaufskommunikation; Verkaufsgesprächs- Strategien entwickeln; Sprachgebrauch im Kundengespräch verbessern; Reklamation als Chance erkennen; Arbeitsmethodik einsetzen. Methoden: Videoübungen, Plenums- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Fallstudien Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die im direkten Kundenkontakt stehen und ihr Unternehmen bzw. ihre Einrichtung repräsentieren müssen. Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Thomas Risse Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 110,90 Euro Zeit optimal nutzen Wenn es gelingt, die zur Verfügung stehende Zeit optimal zu nutzen, lösen sich viele Probleme, das Leben verläuft stressfreier und die Arbeitsgestaltung ist effektiver. Seminarziel: Es werden theoretische Grundlagen zum effektiven Umgang mit der eigenen Zeit vermittelt und individuelle Lösungen für eigene Zeit-Probleme erarbeitet. Inhalt: Planen: Planungsregeln, Einsatz von Zeitplanbuch und PC; Ziele: Zieltheorie, Techniken, Zielformulierung; Prioritäten setzen: ABC-Analyse, Pareto-Prinzip, Eisenhower- Prinzip; Prinzip der Schriftlichkeit; eigene Leistungskurven erkennen; richtig delegieren; Tipps gegen das Verzetteln und die Aufschieberitis ; rationelles Lesen; Umgang mit Besuchern; Tipps für effektive Besprechungen; Nein sagen können; Umgang mit Störungen; Selbstdisziplin; individuelle Zeit-Probleme der Teilnehmenden. Methoden: Plenums- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Fallstudien Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Stefan Kalle Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 110,90 Euro 8 Besprechungen erfolgreich moderieren Konflikte im Betrieb können in der eigenen Person, im Verhältnis zu Kollegen, zu Vorgesetzten oder als Gruppenkonflikte erscheinen. Unmutsäußerungen der Mitarbeiter über ein schlechtes Betriebsklima häufen sich, immer öfter tauchen Beschwerden über Mobbing auf. Der Druck auf Mitarbeiter, Vorgesetzte und Leitungsgremien, diese Probleme effektiv zu lösen, steigt ständig. Einige der Gründe für diese Entwicklung: Es gibt immer weniger zu verteilen, die Angst der Menschen um ihre Arbeitsplätze steigt ständig, und durch die neuen Technologien entstehen veränderte Arbeitsformen, die ein wesentliches Mehr an Kommunikation, Kooperation und Konfliktmanagement erfordern. Seminarziel: Beispiele aus dem Teilnehmerkreis, vorgegebene Rollenspiele sowie ein vorgegebenes Konfliktspiel bieten die Möglichkeit, verwickelte und teilweise überlagerte Konflikte problemorientiert zu lösen. Inhalt: Konfliktmanagementtheorie: Analytische Konfliktlösung, Mediation, problemorientierte Konfliktlösung; Ursachenvernetzung von Konflikten, Konflikte und ihre Eskalation, kompetenter Konfliktstil; Erprobung problemorientierter Konfliktlösungstechniken. Methoden: Lehrvortrag, Lehrgespräch mit Diskussion, narbeit, Videoaufzeichnung und Auswertung Zielgruppe: Mitarbeiter aus Betrieben, Verwaltungen und Organisationen, wobei sich gerade eine Mischung aus Vorgesetzten und Mitarbeitern oder Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen produktiv auf die Seminararbeit auswirken kann. Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Claudia Zimmer Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 110,90 Euro Overhead-Folien und Bildschirmshows am PC erstellen und gestalten. Siehe Powerpoint/ Präsentationsgrafik unter den eranst.-nr bis Rhetorik / Kommunikation Atem-Stimme-Artikulation Zu laut oder zu leise, monoton oder lebendig, heiser oder kräftig - Ihre Stimme ist Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und wichtiges Instrument für die alltägliche Kommunikation. Seminarziel: Erweitern der individuellen stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten; ökonomischer Einsatz von Atmung und Stimme. Inhalt: Grundlage für die Stimmbildung: Atmung und Körperbewusstsein; Beweglichkeit der Artikulations- Werkzeuge ; Körperspannung; kreativer Umgang mit Texten. Für diese Arbeit bitte bequeme Kleidung tragen und eine weiche Unterlage sowie einen Tennisball und einen Flaschenkorken mitbringen. Wochenendseminar/ eranst.-nr Danni Rösner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 84,60 Euro Ausstrahlung, Auftreten und Aussehen Faktoren für Ihren beruflichen Erfolg Mit einem harmonischen Gesamtauftritt wirken Sie besonders positiv in Ihrem sozialen und beruflichen Umfeld. Sie lernen Techniken kennen, mit denen Sie Ihre Ausstrahlung zum Blühen bringen, trainieren den geduldigen und freundlichen Umgang mit Ihren Unsicherheiten und nehmen Ihre Stärken bewusster wahr. Sie trainieren ein sicheres, angenehmes Auftreten mit dem Wechselspiel von Präsenz und Zurückhaltung und stärken Ihre positive Grundeinstellung zu Ihrem Aussehen. Wenn Sie strahlen, sehen Sie besser aus. Besseres Aussehen hebt Ihre Stimmung. Je mehr Sie sich selbst akzeptieren, desto sicherer treten Sie auf. Das Seminar bietet Kenntnisse und Trainingsmöglichkeiten, die Sie motiviert, gestärkt und mit mehr Wissen und Können im Handgepäck ein wenig verwandelt in den Berufsalltag zurückkehren lassen. Wochenendseminar eranst.-nr Barbara Görner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 10 UStd., 45,50 Euro Frei reden und effektiv kommunizieren Während man sich im privaten Bereich vielleicht noch vor der Geburtstags-, Prüfung-bestanden- oder Hochzeitsrede drücken kann, geht das im beruflichen Alltag nicht immer: Besuchsberichte müssen kommuniziert, die veränderte Marktsituation dargestellt oder ein Konzept zur Lösung eines Problems vorgestellt werden. Dabei möchten wir unsere Sichtweise der Dinge deutlich artikulieren und unsere Argumente überzeugend darlegen können. Doch mit Reden allein ist das i.d.r. nicht getan: wir müssen Kommunizieren und auch auf andere Argumente eingehen und diese einbeziehen können, ohne dass einer der Beteiligten dabei sein Gesicht verliert. Seminarziel: Die eigene Rede-, Präsentations- und Gesprächsfähigkeit verbessern. Inhalt: Grundlagen der Rhetorik und Kommunikation; freie Reden und Präsentationen inhaltlich strukturieren und vor Gruppen halten/durchführen; Einsatz und Wirkung von Körpersprache (nonverbale Kommunikation); Authentizität; Sprache und Sprachverhalten; wirkungsvolles Argumentieren nach dem Pyramiden-Prinzip; aggressionsfreies Diskutieren mit der 6- Hüte-Methode; das 4-Ohren/Schnabel- Modell nach Schulz von Thun; Methoden: Einzel- und Gruppenübungen, Rollenspiele, Übungen mit Videoaufzeichnungen und Gruppen- und Trainerfeedback. eranst.-nr Heinz-Jürgen Fey Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 72,80 Euro Kommunikation und Selbstsicherheit Grundlagen Menschen, die sich in Gesprächssituationen unsicher fühlen, können oft eigene Bedürfnisse und Meinungen nicht mitteilen. Seminarziel: Sich treffender ausdrücken, Redebarrieren abbauen, körpersprachliche Darstellungsmöglichkeiten nutzen, mit Kritik umgehen und die eigene Persönlichkeit insbesondere in schwierigen Situationen darstellen. Inhalt: Grundlagen der partnerschaftlichen Kommunikation; eigene Sprechängste und -stärken erkennen; Selbst- und Fremdwahrnehmung gegenüberstellen; Auseinandersetzung mit schwierigen Gesprächssituationen am Arbeitsplatz oder im Privatleben; aktives Zuhören; Umgang mit unsachlicher Kritik; Gesprächsziele formulieren; Umgang mit Lampenfieber Methoden: Gruppenarbeit und Rollenspiele. Um Selbst- und Fremdbild besser vergleichen zu können, besteht die Möglichkeit, die praktischen Übungen mit der Videokamera zu begleiten. Zusätzliche Materialkosten: 5 Euro. Wochenendseminar eranst.-nr Michael Baum 2 x Samstag, ab Uhr,, 16 UStd. 72,80 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Michael Baum 2 x Samstag, ab Uhr,, 16 UStd. 72,80 Euro

10 Ich lasse mich nicht überrumpeln Kommunikation und Selbstsicherheit Aufbauseminar Überrumpelungen finden täglich statt. Im Berufsalltag wie im Privatleben. Überrumpelungen bringen einen oft aus der Fassung, können Verunsicherungen und Ängste hervorrufen. Seminarziel: Überrumpelungstechniken erkennen und meistern. Den Umgang mit Menschen durch mehr Selbstsicherheit gestalten. Inhalt: Vertiefen und ausbauen der Kommunikationsfähigkeiten; Umgang mit persönlichen Angriffen und eigener Betroffenheit; Schaffen von Verbindlichkeiten; Körpersprachliche Signale wahrnehmen; Erlernen von Strategien für schwierige und/oder unangenehme Gesprächssituationen. Methoden: Gruppenarbeit, Spontanübungen, Rollenspiele und Videofeedback. Wochenendseminar/ eranst.-nr Michael Baum Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 98,40 Euro special Verkaufskommunikation: Kunden gewinnen, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen, eranst.-nr Kommunikation: selbst-sicher-r -reden Das Gefühl aufkommender Unruhe oder gar Angst, wenn es darum geht, persönliche Meinung in alltäglichen Gesprächen oder Diskussionen einzubringen, ist ein durchaus häufig auftretendes Phänomen. Seminarziel: Abbau von Redehemmungen, den eigenen Standpunkt überzeugend formulieren und in Gesprächen vertreten. Inhalt: Körpersprache, Stimme und Sprachausdruck; Sprechängste und -stärken erkennen; Umgang mit Lampenfieber; Selbst- und Fremdwahrnehmung; strukturierte Argumentation; schwierige Gesprächssituationen reflektieren. Methoden: Praktische Übungen zur Sprache und Körpersprache, Gruppenarbeit und Rollenspiele, Diskussion im Plenum. Wochenendseminar eranst.-nr Ellen Braun Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 12 UStd., 54,60 Euro Nicht auf den Mund gefallen Schlagfertigkeitstraining In unzähligen beruflichen und privaten Situationen wünschen wir, gut und passend antworten zu können! Oft fragen wir uns: WIE soll ich antworten, das nächste Mal: WARUM fiel mir nichts ein? Wenn die passende Antwort erst Stunden später im Gedächtnis erscheint, dann hat uns eine Situation meist geärgert oder verletzt. Es gibt erlernbare Methoden, die helfen, richtige Antworten schneller zu finden! Seminarziel: Einen Weg für die richtige Antwort im rechten Moment aufzeigen. Inhalt: Was ist Schlagfertigkeit; unangenehme Situationen meistern; unsere Blockaden; Mut zur Frechheit; Schlagfertigkeitstechniken; Gegenfragen; Witzfertigkeit, der freche Vergleich; Übertreibung; absurde Situationen; Fragen mit Nonsens beantworten; Nutzen aus dem Vorwurf ziehen; Schlagfertigkeit in Diskussion und Wortgefecht; Selbstbehauptung; die sanfte Art, Angriffe abzuwehren; den aktiven Wortschatz vergrößern; die Phantasie erweitern; Übung macht Sie dreister Methoden: Die Teilnehmer erarbeiten die Inhalte interaktiv auf der Basis von bereitgestellten Seminarunterlagen und bringen Fallbeispiele aus der eigenen Praxis ein. Verschiedene Selbstbehauptungstechniken werden ausführlich trainiert. Wochenendseminar eranst.-nr Edeltraud Möller-Kahlert Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 72,80 Euro Kundengerechtes Telefonier elefonieren en Kundengerecht zu telefonieren bedeutet, jeden Kundenkontakt am Telefon erfolgreich zu gestalten. Auch in schwierigen Situationen richtig agieren, Leistungen kundengerecht darstellen, mit Reklamationen und Beschwerden konstruktiv umgehen und ein Vertrauensverhältnis zum Kunden aufbauen und aufrecht erhalten, das ist kundengerechtes Telefonieren. Seminarziel: Das Verhalten am Telefon gegenüber dem Kunden bewusster und unternehmensweit einheitlicher gestalten. Inhalt: Die 5 Phasen eines Telefongespräches; aktives Zuhören und Fragetechniken; Umgang mit Beschwerden und Konfliktmanagement; Erfahrungen sichern und Prozesse verbessern; kundenorientiert sprechen; positives Denken; Zielorientierung erreichen. Methoden: praktische Übungen, Rollenspiele und Videodarstellungen. max. 12 Personen Tagesseminar/ eranst.-nr Peter Eisfeld Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Freitag, , Uhr,, 8 UStd. 49,20 Euro Gesprächsmanagement: Die Macht der positiven Beeinflussung Nehmen Sie größtmöglichen Einfluss auf Beginn, Verlauf und Abschluss eines jeden Gespräches. Verlassen Sie sich dabei nicht auf die rein sachlich gesprochenen Worte, sondern sensibilisieren Sie auch Ihr Ohr für die feinen Zwischentöne. Damit sind Sie dem anderen immer einen gelassenen Schritt voraus. Zur Ausprägung dieser Fähigkeit gehört auch das Training, die Vorbereitung und das mentale Durchspielen von Zusammentreffen, die noch in unsichtbarer Zukunft liegen. Wissen, üben und verinnerlichen, so lautet die Devise, um dann, wenn es darauf ankommt, intuitiv und professionell die passende Methode zu wählen. Übernehmen Sie die Führung im Gespräch! Inhalte: Persönliches Erscheinungsprofil optimieren; der inneren Einstellung bewusst werden; eigenes Fehlverhalten erkennen und positiv programmieren; Gesprächsführungen beeinflussen mit Strategien aus dem Basis- Wissen des Neuro-Linguistischen- Programmierens (NLP); Schutz vor ungewollter und unterschwelliger Beeinflussung durch Kenntnis der manipulativen Gesetze. Methoden: Theorie-Inputs, Rollenspiele, Trainieren neuer Verhaltensmuster, Trainerinund Gruppenfeedback Wochenendseminar/ eranst.-nr Liane Strauß Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 98,40 Euro Sitzungen effektiver durchführen: Parallel Denken statt kontrovers Argumentieren. In Sitzungen und Gesprächsrunden stehen wir i.d.r. vor folgenden Aufgaben: Wir müssen Situationen analysieren und bewerten sowie den sich daraus ergebenden Handlungsbedarf ermitteln; wir müssen Ideen für die Umsetzung entwickeln und diese bewerten. Dabei neigen wir dazu, Situation oder Vorschläge sofort zu bewerten und somit bereits mit dem ersten Redebeitrag einen Standpunkt zu beziehen. Daraus entsteht zwangsläufig eine kontroverse Diskussion nach dem Motto Wer hat Recht?. Es geht auch anders: Man kann eine Situation, eine Idee oder einen Vorschlag gemeinsam für eine bestimmte Zeit aus einer Perspektive betrachten, d.h. parallel denken. Man kann die Perspektive mehrfach systematisch wechseln und sich erst am Ende dieses Prozesses eine Meinung bilden. Dadurch wird vermieden, dass man durch vorschnelles Urteilen Gefahr läuft, sein Gesicht zu verlieren. Aggressionen können so gar nicht entstehen bzw. werden auf ein Minimum reduziert. Die Meetings werden erheblich kürzer und die Qualität der Ergebnisse steigt signifikant. Inhalt: Ursprung unserer heutigen Diskussionskultur; Eigenschaften der Argumentation; Entstehung und Eigenschaften von Denkmustern; wie man Denkmuster durchbrechen kann; systematischer Wechsel der Denkrichtung, bzw. der Betrachtungsperspektive; Eigenschaften des parallelen Denkens; Vergleich von Argumentation und parallelem Denken; wie man sämtliche Meetingteilnehmer in den Denkprozess einbezieht; Anwendungssituationen des parallelen Denkens; Methoden: Selbsterforschendes Lernen, praktische Übungen, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Trainer- und Gruppenfeedback Wochenendseminar/ eranst.-nr Heinz-Jürgen Fey Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 98,40 Euro Haus Rodenberg Beliebter Veranstaltungsort für unsere Rhetorikkurse Einführung in die professionelle Öffentlichkeitsarbeit Die Kooperation mit Redaktionen, freien Journalisten, Werbefachleuten und anderen Multiplikatoren ist für alle, die mit Öffentlichkeitsarbeit in Betrieben, Verwaltungen, Organisationen und Vereinen betraut sind, sehr wichtig Seminarziel: An Beispielen wird gezeigt, dass professionelle Öffentlichkeitsarbeit drei wichtigen Zielen dient: Bekanntwerden und Bekanntbleiben, Imagepflege sowie Information und Identifikation von Mitgliedern, Kunden und Kooperationspartnern. Ein Schwerpunkt wird auf die Besonderheiten beim Umgang mit elektronischen Medien gelegt. Was ist wichtig bei Aufzeichnungs- und Liveproduktionen für Radio und Fernsehen? Wie kann das Internet die PR-Arbeit sinnvoll ergänzen? Inhalt: Medienübersicht; PR-Darstellungsformen; Pressekonferenzen; Hintergrundgespräche mit Journalisten; schriftliche Presse-Informationen; Pressespiegel; PR-, Lobby- und Existenzsicherungsinitiativen; PR in nicht-kommerziellen Organisationen; Krisen-PR; Interviewtraining für TV- und Radio-Produktionen; PR-Mappe, Info-Blatt, Fotos, Video-Portrait; Internet-Auftritt / On-Line-Pressearbeit Methoden: Kurzvorträge, Einzelgespräche, Diskussionen, Beispielanalysen, Interviewtraining. Auf Erfahrungen, Fragen und Wünsche der Teilnehmer/innen gehen die Dozenten gerne ein. Wochenendseminar eranst.-nr Vassilios Psaltis/Markus Pilz Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 72,80 Euro 9

11 WORTE mit WIRKUNG - Moderne Trends in der Geschäftskorrespondenz Formulieren Sie positiv und empfängerorientiert und damit ansprechend. Erkennen Sie eingespielte Formulierungen und gewinnen Sie mehr Sicherheit in der Korrespondenz.. Weg von Phrasen und Floskeln! Vermeiden Sie Fettnäpfchen, indem sie korrekte Anredeformen verwenden, formulieren Sie so, dass sich Ihr Empfänger angesprochen fühlt! Inhalte: Die äußere Form des Briefes; Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung nach DIN 5008; Inhaltliche Gestaltung; Arten der geschäftlichen Korrespondenz; wozu dient der Brief - wann Fax - wann ? A-I-D-A; ein guter Anfang; ein schöner Schluss; der Brief als Werbebrief ; verständliches Deutsch; Wiederholungen - Abkürzungen - Fremdwörter - Doppelformulierungen; richtiges Deutsch; wichtige grammatikalische Regeln; ungeliebte Briefe; Reklamationen - Mahnbriefe - Kondolenzschreiben menschlich formuliert Trainingsmethode: Die Teilnehmenden erarbeiten die Inhalte auf der Grundlage von bereitgestellten Unterlagen. Verschiedene Übungen machen Gewohnheiten bewusst und weisen den Weg zu Verbesserungen. Wochenendseminar/ eranst.-nr Edeltraud Möller-Kahlert Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 73,80 Euro Arbeitstechniken, Lerntechniken Mind-Map-Methode Einführung in eine kreative Arbeitstechnik Die Erkenntnisse der Forschung über die Funktionsweise des linken und rechten Gehirns bilden den wissenschaftlichen Hintergrund für diese faszinierende Arbeitsmethode. Mind Map verbindet sprachlich/logisches und bildhaft/assoziatives Denken und bietet gegenüber der traditionellen Methode des linearen Aufzeichnens von Notizen viele Vorteile. Dabei ist es gleichgültig, ob man eher ein analytischer oder kreativer Typ ist. Wer vorwiegend mit der linken, rational denkenden Gehirnhälfte arbeitet, kann mit Hilfe von Mind Maps auch seine rechte, schöpferische Seite entfalten. Und wer von Natur aus kreativ veranlagt ist, findet mit dieser Methode die perfekte Unterstützung beim Präzisieren und Strukturieren seiner Gedanken. Die Methode ist privat und beruflich vielseitig einsetzbar. Inhalt: Prinzipien, innere Strukturen und Grundregeln der Mind Map Methode; Erkenntnisse aus der Gehirnforschung bzgl. rechter und linker Gehirnhälfte; Lesen und strukturieren bzw. lernen mit Mind Maps; Methoden: Praktische Übungen durch die Erstellung eigener Mind Maps Einsatzbeispiele sind: Planung, Vorträge, Projektarbeit, Wissensaneignung, Wissensvermittlung, Besprechungs- und Unterrichtsvorbereitungen, Qualitätszirkel, Besprechungsprotokolle, Reden Problemdefinition und Problemlösung. Bitte mitbringen: Buntstifte bzw. bunte Filzstifte, weißes DIN A 3 Papier Tagesseminar eranst.-nr Annette Schmidt Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 36,40 Euro Steigerung der Lese- kompetenz - gelesen heißt noch nicht verstanden Lebensbegleitendes Lernen erfordert eine möglichst hohe Lesekompetenz: Viele Informationen sind an Schriftsprache gebunden und über Lesen erschließbar. Lesekompetenz lässt sich trainieren und verbessern. Inhalt: Grundlagen von Lern und Gedächtnisprozessen; Schulung der Lesekompetenz durch Kennenlernen und Anwenden von Elaborationsstrategien (Anreichern, Ergänzen, Klären, Beziehungen herstellen zu eigenen Erfahrungen, Schlussfolgerungen ziehen, Verbindungen zwischen Textteilen und zwischen Text und Wirklichkeit herstellen); Strategien der Metakognition und Regulation zur Steuerung von Lern- und Verstehensprozessen. Methoden: Übungen zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und des Gedächtnisses; Übungen zum schnellen und zuverlässigen Erwerb und Bewerten von Informationen. Wochenendseminar eranst.-nr Ingo van den Berg 2 x Samstag, ab Uhr,, 16 UStd. 72,80 Euro Büroorganisation Überlegen Sie oft, wie Sie ihre Informationsflut am Arbeitsplatz in den Griff bekommen können? Managen Sie das Chaos? Wissen Sie, welche Hilfsmittel eingesetzt werden können, um ihr Büro auf Vordermann zu bringen? Dieses Seminar bietet den Teilnehmern/innen hilfreiche Schritte, Büro und Schreibtisch effektiver und zeitschonender zu nutzen. Seminarziel: Praxisbezogene Umsetzung effektiver Arbeitsmethoden im Büro. Inhalt: Ablagesysteme; Ordnungssysteme; Aktenarchivierung; Aktenpläne; Bürohilfsmittel, EDV-Einsatzmöglichkeiten etc. Tagesseminar eranst.-nr Fritz Denne Samstag, , Uhr,, 7 UStd. 24,85 Euro Führungskompetenz Veränderte Betriebsführung im Handwerk und Mittelstand Worauf haben erfolgreiche Unternehmer/ -innen ihr Augenmerk zu richten? Wie ist aktuell eine rentable Zukunft in den Betrieben zu schaffen? Von Unternehmern, Unternehmerinnen, Managern, Meistern, ihren Partnern und Partnerinnen wird heute sehr viel verlangt. In einer Jahresplanung als Kompass für die eigene Zukunftsausrichtung, aber auch für das erforderliche Banken-Rating, ist die Rentabilität und Kapitaldienstfähigkeit eines Betriebes nachzuweisen. Inhalte: Rating, Kapitalstruktur, Bilanzanalyse, GuV, BWA, Planung und Umsetzung, Kostenmanagement, Arbeitskosten, Gemeinkosten, Handhabung Kreditoren und Debitoren, Neukundengewinnung (Marketing-Beispiele), Produkt- und Leistungslinien, Ertragskraft, Kalkulation, Angebotswesen, Zukunftsausrichtung, Vertretung, Nachfolge Methoden: Vortrag, Diskussion eranst.-nr Dieter Wulf Dienstag, , Uhr,, 5 UStd. 22,75 Euro Coaching als Beratungstechnik Grundgedanke des Coaching ist es, anderen ein Problem in seiner Vielschichtigkeit und Ganzheit darzustellen. Die Führungskraft als Berater/in soll die Mitarbeiter/ innen zu einer Auseinandersetzung mit möglichst vielen verschiedenen Aspekten und Sichtweisen einer Situation anregen, um daraus neue Möglichkeiten für ein verändertes Handeln ableiten zu können. Seminarziel: Sie lernen Coaching als modernes Führungsmittel im Umgang mit Ihren Mitarbeitern/innen einzusetzen und entscheidende leistungsrelevante Entwicklungen in Gang zu bringen. Inhalt: Was heißt Coaching? Wie läßt sich Coaching in einen Führungszyklus einordnen? Ablauf eines Coachings; wichtige Parameter, die den Coaching-Prozess beeinflussen; die Instrumente im Coaching- Prozess; Einsatzpunkte des Coaching- Vorgehens Methoden: Vortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Videoaufzeichnung und Analyse. Im Entgelt sind 14 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Christoph Dahms Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 126,80 Euro Delegation von Verantwortung und Mitarbeitermotivation Sie streben eine Führungsposition an oder haben bereits Führungsaufgaben übernommen. Gefordert sind neben bestehenden fachlichen Kompetenzen vor allem Managementkompetenzen im Bereich der Führung von Mitarbeitern/innen und Teams. Inhalte: Thematisierung verschiedener Aspekte von Führungstechniken, Training und Reflexion diversen Führungsverhaltens, bestmögliche Delegation von Aufgaben an Mitarbeiter/innen, effektive Möglichkeiten der Mitarbeitermotivation. Methoden: Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Übungen, Erfahrungsaustausch. Wochendseminar/ eranst.-nr Claudia Zimmer Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 112,80 Euro Sitzungen effektiver durchführen: Parallel Denken statt kontrovers Argumentieren, eranst.-nr Frau und Beruf In Kooperation mit der Regionalstelle Frau und Wirtschaft- Frauen in Führungspositionen: Führen durch Präsenz, Offenheit fenheit und Transpar ransparenz Positive Selbstdarstellung und überzeugende Führungstechniken setzen Wissen über die eigenen Potenziale, Ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen voraus. Für den beruflichen Erfolg brauchen Sie Klarheit über Ihr Persönlichkeitsprofil und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten. Seminarziel: Die eigene Führungspersönlichkeit profilieren. Durch effektives Selbstmanagement Vorbildfunktion gewinnen. Inhalt: Selbststeuerung und -motivation; Führungs -und Anforderungsprofil; Vision, Ziel und Strategie; Souveränität und Erfolg; Weibliche Autorität und der Umgang mit Macht und Konkurrenz; Problemlösungsund Entscheidungsfindung; Handlungsstärke und Durchsetzungskraft; Prioritäten setzen, Zeitziele managen Methoden: Zielorientierung und Transfermöglichkeiten bestimmen das Training. Videoaufzeichnungen lassen Eigenbild und Wirkung auf andere besser erfahren. 2,50 Euro für Unterrichtsmaterialien im Entgelt enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Dr.. Heidi Oberndorf Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 143,50 Euro 10

12 Frauen in Führungspositio- nen: Konfliktmanagement Führen bedeutet nicht nur Fördern, sondern auch Fordern der Mitarbeitenden. Führungskräfte müssen Leistungspotenziale einschätzen und Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten investieren. Sie sollen Fehler zulassen, aber auch klare Ziele und Erwartungen formulieren können, konkrete Feedbacks geben und den Mut haben, unliebsame Entscheidungen zu treffen und auch zu vertreten. Seminarziel: Analyse und Weiterentwicklung von Konfliktbereitschaft und Konfliktlösungskompetenz. Kompetenztraining, um Widerstände in Veränderungsprozessen integrativ bearbeiten und Irrtümer und Fehler angehen zu können, statt selbige zu verdecken. Erkennen von Ungereimtheiten und Unsicherheiten und Finden kreativer Konfliktlösungen. Zielgruppe: Frauen in Führungspositionen, Frauen, die Führungspositionen anstreben. Inhalt: Führungspersönlichkeit und Konfliktkompetenz; Konfliktvermeidungsverhalten; Konflikt- und Interventionsebenen erkennen; Abschied nehmen von altem Konfliktdenken; Konsens statt Kompromiss; Entstehung und Ursachen von Konflikten; Schritte der Planung und Veränderung Methoden: Schwerpunkte werden gemeinsam aus der Praxis, den Erwartungen und der Zielorientierung (Transfermöglichkeit in die Praxis) der Teilnehmerinnen entwickelt und gestaltet. Selbstbild und Fremdbild werden durch Videoauswertungen reflektiert. 2,50 Euro für Unterrichtsmaterialien im Entgelt enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Dr.. Heidi Oberndorf Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 143,50 Euro Körpersprache im Beruf Beruflicher Erfolg hängt vielfach davon ab, wie Sie mit anderen Menschen kommunizieren. Ein großer Teil unserer Ausstrahlung und Wirkung auf andere wird durch unsere Körpersprache bestimmt. Daher ist es wichtig für eine erfolgreiche Kommunikation die Botschaften der Körpersprache zu kennen und wirkungsvoll einzusetzen. Ziel dieses Seminars ist es zu einer ganz persönlichen und wirksamen Körpersprache zu finden und diese dann in der Kommunikation mit anderen erfolgreich und selbstbewusst ein zu setzen. Inhalt: Alle wichtigen Felder der Körpersprache werden behandelt wie Gestik, Mimik und Kopfhaltungen, Bewegungsdynamik, Stand- und Sitzarten, Oberkörperhaltung, Territorial- und Distanzzonen. Die Inhalte werden ganz praktisch durch umfangreiche Übungen, Rollenspiele und auf Wunsch mit Videofeedback vermittelt. Wochenendseminar/ eranst.-nr Ilka Sölla Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 73,80 Euro Lampenfieber - na und? Selbstsicher reden und vortragen Rhetoriktraining für Frauen Kennen Sie das? Sie stehen vor einer Gruppe, wollen etwas vortragen - und plötzlich packt Sie das Lampenfieber. Reden und der Umgang mit Lampenfieber sind eine Frage der Übung. Dieses Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, einen gelasseneren Umgang mit Lampenfieber in spontanen Reden und freien Reden mit Stichwortzettel zu üben. Seminarziel: Mehr Sicherheit in Vortragsund Redesituationen gewinnen. Lampenfieber managen. Die eigene Redefähigkeit kennen lernen und verbessern. Inhalt: Selbstpräsentation vor der Gruppe; Tipps für Redesituationen; Lampenfieber- Management; Stimmübungen und Übungen für einen lebendigen Sprechausdruck; Spontanrede mit Kurzvorbereitung; Eine Rede (Sachvortrag, Referat) vorbereiten und präsentieren: vom Stichwortkonzept bis zum Vortrag (mit Videokamera) Methoden: Lockernde Übungen, die der Stimme gut tun, lebendiges Sprechen fördern und das Lampenfieber senken; Spontanreden vor der Gruppe mit Feedback; Vorbereitung und Präsentation einer Rede (mit Video-Feedback); Trainerinnen- und Gruppenfeedback. Wochenendseminar/ eranst.-nr Rita Schwickert Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 98,40 Euro Positionen, Potenziale und Perspektiven entwickeln Ein Workshop für Frauen in beruflichen Entscheidungsphasen Berufs- und Lebensverläufe von Frauen sind häufig durch Unterbrechungen und Umbrüche bestimmt, sei es durch Erziehungszeit oder Arbeitsplatzverlust. Zeiten der Unsicherheit und Veränderung bieten auch Chancen der Weiterentwicklung und eigenständiger Lebensgestaltung. Es geht um mehr als die Kunst des Überlebens, es geht darum, die persönlichen Künste des Lebens innerhalb bestimmter sozialer Rahmenbedingungen zu entwickeln. Seminarziel: Klarheit bei der beruflichen Standortbestimmung gewinnen, Entdecken der eigenen Ressourcen, Ziele formulieren. Inhalt: Meine jetzige Situation: Wo stehe ich? Mein persönlicher Berufsweg: Was bringe ich mit an Erfahrungen, Fähigkeiten, Interessen? Meine beruflichen Ziele: Wo möchte ich in absehbarer Zeit hin? Methoden: Ansätze zur Neuorientierung aus der lösungs- und zielorientierten Prozessberatung; Arbeit mit Berufsbiographien; narbeit; Trainerin- und Gruppenfeedback Wochenendseminar/ eranst.-nr Lena Laps Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 73,80 Euro Erfolg durch Selbstinszenierung und Charisma Beruflicher und persönlicher Erfolg hängen überwiegend davon ab, wie wir auf unsere Mitmenschen wirken und wie wir mit ihnen kommunizieren. Erfolg zu erzielen gelingt mit charismatischen Fähigkeiten besser. Mit der Ausstrahlungskraft verhält es sich aber wie mit der körperlichen Fitness: Regelmäßiges Training führt zum Erfolg. Seminarziel: Ausdrucksstärken erkennen und wirkungsvoll einsetzen. Kreatives Denken zur positiven Selbstdarstellung nutzen lernen. Inhalt: Nonverbale Ausdrucksmöglichkeiten und ihre Wirkung; Stimme und Bewegung als Einheit; humorvolle und verbale Fertigkeiten zur positiven Selbstdarstellung. Methoden: Intonations- und Sprechtraining, Bühnentechnik, Rollenspiele, Einzel- und Gruppenarbeit, Atem- und Entspannungstechniken. Trainerin- und Gruppenfeedback. Wochenendseminar eranst.-nr Felizitas Kaluzny Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede, Bürenstr enstr.. 1 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 15 UStd., 68,25 Euro Bewerbungstraining für Frauen, eranst.-nr Farb- und Stilberatung für Frauen Etwas von der Harmonie der Farben zu wissen und seinen typgerechten Stil herauszufinden, hilft beim Aussuchen optimaler Kleidung und damit zu mehr Sicherheit und Erfolg beim Auftreten im Berufs- und Privatleben. Ziel/Inhalt: Was ist Farb- und Stilberatung? Welchen Sinn und Zweck hat sie? Was ist Harmonie von Kopf bis Fuß? Jeder Teilnehmerin wird durch eine individuelle Farbberatung das Zusammenspiel von Farben und Teint deutlich gemacht. Die Teilnehmerinnen sollen lernen, durch richtiges Kombinieren von Farben und Stil das gewisse Etwas der Persönlichkeit besser zur Geltung zu bringen. Einen Farbpass benötigen Sie zum Umsetzen des Gelernten. Er ist nicht im Entgelt enthalten, kann aber bei der Dozentin für 30 Euro erworben werden. Tagesseminar/ eranst.-nr Barbara Schiffmann Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 49,20 Euro Tagesseminar/ eranst.-nr Barbara Schiffmann Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 49,20 Euro Von on der Kleidersammlung zur Basisgarderobe Hilfe, mein Kleiderschrank ist voll und ich habe nichts anzuziehen! sollte der Vergangenheit angehören und frau sich stilsicher eine Garderobe aufbauen können.. Ziel/Inhalt:: Die eigenen Proportionen erkennen, eine Grundgarderobe erstellen, 10 Kleidungsstücke und ihre vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten, was trägt frau zu welchem Anlass? Ohne Accessoires kein Modeleben und natürlich alle Fragen, die frau hat. Bitte mitbringen: 2 Lieblingskleidungsstücke, eine Sonnenbrille, ein Maßband. Tagesseminar/ eranst.-nr Barbara Schiffmann Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 49,20 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! Existenzgründung, berufliche Orientierung, Bewerbungstraining Orientierungsworkshop Existenzgründung Zunehmend mehr Menschen setzen sich auf der Suche nach Beschäftigungs- und Verdienstmöglichkeiten mit der Frage auseinander, ob sich durch Selbständigkeit eine neue Existenz aufbauen lässt. Seminarziel: Erste Orientierungs- und Entscheidungshilfen Inhalt: Ist die Selbständigkeit ein Beruf für mich; verfüge ich über genügend Kenntnisse; was sind meine Stärken und Schwächen; wird mein Angebot von Kunden akzeptiert; wie wird aus einer Idee ein Konzept; ist die Finanzierung eine unüberwindbare Hürde für mich. max. 20 Personen Tagesseminar eranst.-nr Martin Schulte Samstag, , Uhr,, 8 UStd. entgeltfrei Tagesseminar eranst.-nr Martin Schulte Samstag, , Uhr,, 8 UStd. entgeltfrei 11

13 Kunden gewinnen, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen Guten Tag, ich habe von Ihren hervorragenden Produkten und Leistungen gehört; wann können wir diese beziehen.? Leider hört man als Unternehmer diese Frage nicht sehr häufig. Folglicherweise müssen Sie auf die Kunden zugehen. Planen Sie Ihre Akquisitionsarbeit? Setzen Sie die richtigen Instrumente ein? Wie sieht es mit der Verkaufskommunikation aus? In diesem Seminar erarbeiten Sie, wie sie ihre Akquisition erfolgreicher machen können. Inhalte: Ich als Käufer; Instrumente der Direktansprache; der Akquisitionsprozess; der Kundenkreislauf; das Telefonat; Angebote nachfassen; das Produkt vorstellen, präsentieren; kleine Verkaufspsychologie Zielgruppe: Existenzgründer, Kleinunternehmer, Kleingewerbebetreibende, Ich- AG s Tagesseminar eranst.-nr Hans-Joachim Ernst Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 25,60 Euro Steuerrecht für Existenzgründer - was Sie wissen sollten Viele Existenzgründer wagen den Schritt in die Selbständigkeit ohne besondere steuerliche Vorbildung. Das Wissen um steuerliche Rechte und Pflichten ist jedoch keinesfalls von untergeordneter Bedeutung und nicht zu unterschätzen; bei Nichtbeachtung könnte dies fatale Folgen nach sich ziehen. Inhalt: Den Teilnehmern werden die wichtigen Vorschriften unseres Steuerrechts vorgestellt, um ein Bewusstsein zu entwickeln für die steuerlichen Rechte und Pflichten und um ein möglichst konfliktfreies Zusammenarbeiten mit den Finanzbehörden zu ermöglichen. Schwerpunkte dieses Seminars bilden die steuerrechtlichen Pflichten im Rahmen des Veranlagungsverfahrens sowie handelsrechtliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Darüber hinaus wird das System des deutschen Steuerrechts in den wichtigsten Steuerarten, der Umsatz, Gewerbe- und Einkommensteuer (Schwerpunkt Gewinnermittlung) aufgezeigt. Methoden: Interaktiver Vortrag Tagesseminar eranst.-nr Christian Joost Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 27,30 Euro Rechtsgrundlagen für Existenzgründer und Jungunternehmer Der Start in die Selbständigkeit ist vollzogen - und schon muss sich der Gründer einer Vielzahl von Rechtsfragen aussetzen. Damit hier von Anfang an Fehler vermieden werden, sollen den Teilnehmenden die wichtigsten rechtlichen Regelungen erläutert werden. Inhalt: Vertragsgestaltung und Anwendung - allgemeine Regeln; Verträge für verschiedene Berufe anhand von Beispielen für: Kaufverträge, Werk- und Werklieferungsverträge, Dienstverträge, Franchising, Mietverträge, Leasing, Verträge im Internet, etc. sowie allgemeine Geschäftsbedingungen/Lieferbedingungen; Gewährleistung, Garantie und Mängelhaftung; Verjährungsfristen (was bringt das neue Schuldrecht?); wie kommt der Unternehmer an sein Geld? (richtig mahnen, gerichtliches Mahnverfahren und dessen Formulare, Vollstreckung, Vollstreckungsbescheid, Beauftragung des Gerichtsvollziehers, Pfändung) Zielgruppe: Existenzgründer, Kleinunternehmer, Ich-AG s Tagesseminar eranst.-nr Hartwig Vöhrs Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 22,75 Euro Das Vorstellungsgespräch - die 100 wichtigsten Fragen Die erste Hürde ist genommen, Sie haben eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten. Eine gründliche Vorbereitung ist jetzt nötig. Leider reichen gute fachliche Qualifikationen und ein freundliches Wesen nicht immer aus, um den begehrten Arbeitsplatz zu bekommen. Seminarziel: Intensive Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch: Sich optimal präsentieren und überzeugen durch Fachkompetenz, Motivation und selbstsichere Gesprächsführung. Inhalt: Wie bereitet man sich auf das Gespräch vor; welche Kleidung ist angemessen; Stolperfallen im Vorzimmer oder beim Gespräch; Aufbau und Ablauf eines Bewerbergesprächs; Fragen, mit denen Sie rechnen müssen; erlaubte und unerlaubte Fragen und Killerfragen ; wann sind Notlügen erlaubt; überzeugende Darstellung der eigenen Qualifikationen; Fragen, die Sie stellen oder aber vermeiden sollten Methoden: Vortrag, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, praktische Argumentationsund Gesprächsübungen mit Trainerin- und Gruppenfeedback. Seminarschwerpunkte werden anhand von Erwartungen und den spezifischen Bedürfnissen des Teilnehmer/ innenkreises ermittelt. Wochenendseminar eranst.-nr Marlene Schröder Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 47,20 Euro Bewerbungstraining für Frauen Das Interesse von Frauen, sich um höhere Positionen zu bewerben oder nach der Familienphase zurück in den Beruf zu gehen, wird immer größer. Die fachliche Qualifikation allein reicht heute nicht mehr aus, um im Bewerbungsverfahren erfolgreich zu sein. Von ausschlaggebender Bedeutung sind überzeugende Bewerbungsunterlagen und die professionelle Darstellung der eigenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Motivation im Vorstellungsgespräch. Zielgruppe: Berufliche Neu- und Wiedereinsteigerinnen, Berufswechslerinnen oder Frauen, die sich auf höhere Positionen bewerben wollen. Inhalt: Standortanalyse und Zielvorstellungen; Sammeln von Informationen über geeignete Unternehmen; Stellenanforderungsprofil und Stellenanalyse; Persönlichkeitsprofil und Anforderungsprofil; Blindbewerbung ; Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch/Auswahlgespräche: Ablauf, Inhalte, Fragen; Typ-Beratung: Farbe und Stil; Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiele; Trainerin- und Gruppenfeedback; Erfahrungsaustausch; Bewerbungsunterlagen bitte mitbringen. Wochenendseminar eranst.-nr Dr.. Heidi Oberndorf Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 47,20 Euro Tun, was Freude macht Neue berufliche Perspektiven gewinnen Dieses Seminar richtet sich Interessierte, die sich beruflich orientieren und neu oder wieder einsteigen wollen oder sich verändern möchten. Inhalt: Die Kompaktveranstaltung bietet Möglichkeiten zur Orientierung, Information und zum Austausch. Sie hilft Fragen zu beantworten wie etwa: Fühle ich mich in meinen bisherigen Arbeitsmöglichkeiten wohl oder muss ich grundsätzlich etwas verändern? Wie sieht mein Traum von der idealen Tätigkeit aus? Wie schaffe ich neue Perspektiven, welche Chancen gibt es für einen Neuanfang? Suche ich eine Anstellung oder eine Ausbildung? Was für Fähigkeiten besitze ich schon, welche benötige ich noch und wo kann ich diese bekommen? Bin ich eher geeignet zum Angestellten-Verhältnis, habe ich den Mut und Qualitäten zu freiberuflicher Tätigkeit oder zur Selbstständigkeit? Wo finde ich Unterstützung? Gibt es öffentliche Fördermittel? Methoden: Gearbeitet wird mit Arbeitsblättern, Demonstrationen und Rollenspiel. Kompaktseminar eranst.-nr Liane Strauß Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 54,60 Euro 12

14 Abschlussbezogene berufliche Weiterbildung Programmbereichsleitung: Wilfried Mühlhaus Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: el.: 0231 / Berufliche Weiterbildung für den Baubereich Vom om Bauvorarbeiter bis zum Sicherheits- und Gesundheits- geprüften Polier schutzkoordinator im Baubereich Die Volkshochschule Dortmund bietet In Kooperation mit der IG BAU und Glückderzeit keinen eigenen Lehrgang zum Geprüften Polier an. im 3. Trimester 2005 einen Vorbereitungs- DS bietet die Volkshochschule Dortmund Interessenten wenden sich bitte an unseren Kooperationspartner: ge Sicherheits- und Gesundheitsschutzund Qualifizierungslehrgang für zukünfti- BFW-BAU, koordinatoren an. Iggelhorst 26, Veranstaltungs-nummer Dortmund, 300 Euro. Tel. 0231/ Telefonische Informationen unter 0231/ / Berufliche Weiterbildung für erzieherische und pädagogische Berufe Einführung in die Montessori-Pädagogik Im Vortrag werden die inhaltlich-methodischen Grundlagen der Mon-tessori-Pädagogik vorgestellt. eranst.-nr Karin Gymnich Mittwoch, , Uhr,, 4 UStd. 6,50 Euro, Abendkasse Montessori-Pädagogik als anerkannte Weiterbildung Im Mittelpunkt dieser Informationsveranstaltung stehen Struktur, Inhalte, Organisation und Kosten der Montessori- Diplomausbildung. eranst.-nr Karin Gymnich, Mittwoch, , Uhr,, 4 UStd. 6,50 Euro, Abendkasse Montessori-Diplom- Ausbildungslehrgang - in Kooperation mit der Montessori-Ver ereinigung einigung e. V. Die Montessori Pädagogik, genannt nach der Ärztin und Pädagogin Maria Montessori ( ), ist ein reform-pädagogischer Ansatz, das Lernen von Kindern kindgerecht und individuell in ihrem sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld zu fördern, ihre Verantwortlichkeit zu unterstützen und ihr Lern- und Sozialverhalten zu stärken. Mit dem geplanten Diplomlehrgang bietet die VHS Dortmund als Lehrgangsträgerin ein berufsorientiertes und zertifiziertes Diplom-Weiterbildungsangebot für Erzieher/ innen, Lehrer/innen und andere pädagogisch Arbeitende an, das auch für Lehramts-Studierende oder interessierte Eltern eine interessante Zusatzausbildung sein kann. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung. Die Kursdauer beträgt 2 Jahre. Ausbildung und Prüfung erfolgen gemäß den von der Montessori-Vereinigung festgelegten bundesweit geltenden Vorgaben. Der Lehrgang umfasst 300 Unterrichtsstunden, er gliedert sich in 6 Trimesterabschnitte. Vertragsbedingungen: Die Teilnahme am Lehrgang ist entgeltpflichtig. Das Entgelt beträgt 1430,00 Euro zzgl. 100,00 Euro für Materialkosten, die im Lehrgangsverlauf anfallen und direkt bei der Lehrgangsleitung zu entrichten sind. Eine Zahlung des VHS-Entgeltes in 6 Raten kann vereinbart werden. Die Anmeldung muss bis zum bei der VHS erfolgen, sie verpflichtet zur Zahlung des Entgeltes. Ein Rücktritt muss schriftlich erfolgen, er ist nur bis zu 8 Tagen vor Lehrgangsbeginn unter Zahlung einer Verwaltungskostenpauschale von 50,00 Euro möglich. max. 35 Personen eranst.-nr Karin Gymnich Freitag, , 300 UStd. 1325,00 Euro Termine siehe Terminplan Weitere Angaben sind dem Lehrgangsflyer, der unter den Tel / oder angefordert werden kann, zu entnehmen. 13

15 14 Betriebliches Rechnungswesen Programmbereichsleitung: Wolfgang Chadt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Lehrgangs- und Zertifikatssystem Xpert Business / Betriebliches Rechnungswesen Das Lehrgangs- und Zertifikatssystem Xpert Business ist ein bundesweit einheitliches Gesamtkonzept für den kaufmännischen Bereich, flexibel, innovativ und praxisnah. Es ist konsequent modular aufgebaut, d.h. jedes Modul/jeder Baustein kann einzeln belegt und mit einer Prüfung abgeschlossen werden, und die Kombination mehrerer Module führt zu übergeordneten Abschlusszertifikaten. Dieses System erlaubt auch den Einstieg mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und hat keine Zeitbegrenzung: Sie können zwischen den einzelnen Modulen auch eine Pause einlegen. Zur Zeit werden folgende Module angeboten: Finanzbuchführung (112 UStd.), Finanzbuchführung EDV (32 UStd.), Kosten- und Leistungsrechnung (32 UStd.), Finanzwirtschaft (40 UStd.), Lohn und Gehalt (112 UStd.), Lohn und Gehalt EDV (32 UStd.), Personalwirtschaft (60 UStd.), Bilanzierung (60 UStd.), Controlling (60 UStd.). In Vorbereitung sind die Module: Recht und Finanzen, Steuerrecht. Darüber hinaus können auch Module des Zertifikatssystems Xpert Personal Business Skills (Veranst.- Nr ff.) einbezogen werden. Durch Zusammenfassung mehrerer Einzel-Zertifikate können darüber hinaus ohne weitere Prüfung folgende Abschlüsse erworben werden: - Xpert Business Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung - Xpert Business Finanzbuchhalter(in) - Xpert Business Geprüfte Fachkraft Lohn und Gehalt - Xpert Business Lohnbuchhalter(in) - Xpert Business Master. Welche Prüfungen für diese Abschlüsse jeweils erforderlich sind, entnehmen Sie bitte der Grafik auf S. 15. Die Prüfungen werden von einer Prüfungszentrale koordiniert, die einheitliche Prüfungsaufgaben vorgibt, die Prüfungstermine festlegt, die Zweitkorrektur durchführt (Erstkorrektur in der Prüfungs-VHS) und die Zeugnisse ausstellt. Die einzelnen Bausteine können auch ohne die Absicht belegt werden, an einer Prüfung teilzunehmen oder einen Abschluss zu erwerben. Sie eignen sich - je nach Niveau - zum Erwerb grundlegender Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens (auch ausbildungsbegleitend) und/oder zur Auffrischung bzw. Vertiefung vorhandenen Wissens. Dieses Lehrgangssystem wird in ähnlicher Form auch von den Volkshochschulen Bochum und Essen angeboten, so dass einzelne Bausteine auch dort wahrgenommen oder in Kooperation durchgeführt werden können. Informationen zu den dort angebotenen Terminen erhalten Sie von Christa Koplin-Dicke (VHS Bochum; Tel.: 0234 / ) und Dr. Reimund Evers (VHS Essen; Tel.: 0201/ ). Prüfungen Die Prüfungen des Lehrgangssystems Xpert Business werden nach der Rahmenprüfungsordnung der Masterprüfungszentrale (beim Volkshochschulverbandes Baden- Württemberg) in folgenden Fächern durchgeführt: Finanzbuchführung Finanzbuchführung EDV Kosten- und Leistungsrechnung Finanzwirtschaft Lohn- und Gehaltsabrechnung Lohn- und Gehalts- abrechnung EDV Personalwirtschaft Controlling Es handelt sich ausschließlich um schriftliche Prüfungen von 3 bis 3 ½ Std. Die Prüfungsgebühr beträgt je Einzelprüfung 40,00 Euro. Der von der Prüfungszentrale festgelegte nächste Prüfungstermin ist der , die VHS Dortmund kann aber auch bei Bedarf weitere Prüfungstermine vereinbaren (z.b. wenn Interessenten sich in mehreren Modulen prüfen lassen wollen). Näheres zu Prüfungen und Prüfungsterminen in den Kursen. Anmeldeschluss: Finanzbuchführung Der mehrteilige Kurs führt in die Grundlagen der kaufmännischen (doppelten) Buchführung ein. Die Teile des Lehrgangs bauen aufeinander auf, können bei entsprechenden Vorkenntnissen aber auch einzeln belegt werden. Die Teilnehmer(innen) werden dazu befähigt, selbstständig buchhalterische Tätigkeiten auszuüben. Kosten für Lehrbücher (Doris Carius: Finanzbuchführung 1 und 2, Finanzbuchführung EDV, Edumedia) sind im Preis für die Kurse Finanzbuchführung I, Finanzbuchführung III und Finanzbuchführung EDV enthalten; sie werden von der VHS bestellt und im Kurs ausgegeben. Finanzbuchführung I Die Teilnehmer(innen) lernen die Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens kennen. Unterrichtsthemen sind u.a. Rechtsgrundlagen der Finanzbuchführung, einfache Buchungen auf Bestands- und Erfolgskonten, Inventare, Bilanzen, Gewinnund Verlustrechnungen und Abschreibungen. Lehrbuch (15,- - nicht ermäßigungsfähig) im Preis enthalten. max. 16 Personen eranst.-nr Norbert Stenzel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 98,20 Euro eranst.-nr Norbert Stenzel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd., 98,20 Euro Finanzbuchführung II Unterrichtsthemen dieses Bausteins sind u.a. die Mehrwertsteuer im Wareneingang und -verkauf und die erforderlichen Buchungen zur Steuerberichtigung aufgrund von Rücksendungen, Preisnachlässen etc., die Kontenordnungssysteme in Handel und Industrie, Verfahren der Buchführungsorganisation. Das Lehrbuch aus Stufe I wird weiter genutzt. max. 16 Personen eranst.-nr Norbert Stenzel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Do / Di, ab Uhr,, 32 UStd., 83,20 Euro Finanzbuchführung III Inhalte dieses Bausteins sind u.a. Personalkosten, Schecks, Wechsel und Wertpapiere sowie das Buchen betrieblicher Steuern, die buchhalterische Umsetzung von Geschäftsvorfällen mit Sachanlagen, Rückstellungen, zeitliche Abgrenzun-gen, Bewertung von Vermögen und Schulden, Jahresabschluss. Lehrbuch (15,- - nicht ermäßigungsfähig) im Preis enthalten. max. 16 Personen eranst.-nr Norbert Stenzel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 98,20 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Lutz Richter Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 98,20 Euro Finanzbuchführung IV Dieser Baustein dient der Vertiefung der Inhalte des Bausteins Finanzbuchführung III anhand von praktischen Übungen und der Vorbereitung auf die Lehrgangsprüfung unter Einsatz einer Musterprüfung. Für die Prüfung ( ) ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Das Lehrbuch aus Stufe III wird weiter genutzt. max. 16 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Lutz Richter Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 41,60 Euro eranst.-nr Lutz Richter Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 41,60 Euro Finanzbuchführung kompakt - Teil 1 Neben den Abend- und Wochenendkursen (s.o) besteht eine weitere Möglichkeit, die Inhalte des Lehrgangs Finanzbuchführung in sehr kompakter und intensiver Form vermittelt zu bekommen. Gelernt wird in drei Wochen jeweils tagsüber an den Wochentagen. Von der Einführung in die Grundlagen der kaufmännischen Buchführung bis hin zu den Feinheiten des Jahresabschlusses lernen Sie hier, was Sie für eine entsprechende berufliche Tätigkeit (angestellt oder selbständig) benötigen, und werden Sie fit gemacht für die Abschlussprüfung, die bei Bedarf unmittelbar im Anschluss durchgeführt werden kann. Bei entsprechenden Vorkenntnissen (Beratung sinnvoll) können Sie auch in den Teil 2 oder 3 des Lehrgangs einsteigen. Eingesetzt werden die Lehrbücher Finanzbuchführung 1 und 2 sowie zwei ergänzende Bücher mit Übungen und Musterklausuren. Diese Bücher erhalten Sie im Kurs; die Kosten (je 2 x 15,- - nicht ermäßigungsfähig) sind im Entgelt für die ersten beiden Lehrgangsteile enthalten. Lehrgangsteil 2: eranst.-nr Lehrgangsteil 3: eranst.-nr Bildungsurlaub - eranst.-nr Herbert Eckhardt Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 154,00 Euro

16 Finanzbuchführung EDV Der Kurs bietet eine Einführung in die EDV-Buchhaltung anhand des Standard- Programms Lexware Financial Office. Voraussetzung: Grundkenntnisse der Buchhaltung (Besuch der Kurse Finanzbuchführung I und II oder Vergleichbares). Kosten für das Lehrbuch 15,00,- (nicht ermäßigungsfähig) und ein Sachkostenbeitrag von 1,10 je UStd. für die Fachraumnutzung sind im Preis enthalten. eranst.-nr Josef Ollmert Helmholtz-Gymnasium Münsterstr x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 155,80 Euro Kosten- und Leistungsrechnung Dieser Kurs ist - mit entsprechender Prüfung - im Lehrgangssystem Xpert Business eine notwendige Ergänzung zum Erreichen des Abschlusses Xpert Finanzbuchhalter/in. Er kann aber auch berufsoder ausbildungsbegleitend belegt werden. Unterrichtsinhalte sind u.a. die Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung, Grundzüge der Kosten- und Erlösplanung, Gemeinkostenzuschlag, Auswertung des Jahresabschlusses, Deckungsbeitrags- und Gewinnschwellenberechnung. Voraussetzung: fundierte Kenntnisse der Finanzbuchführung (Kurs Finanzbuchführung II oder III oder Vergleichbares). Lehrbuch (15,- - nicht ermäßigungsfähig) im Preis enthalten. Wochenendseminar - eranst.-nr Lutz Richter, L206 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 120,60 Euro Finanzwirtschaft Diese Veranstaltung gibt einen Überblick über den korrekten und effektiven Umgang mit betrieblichen Finanzen und Investitionen. Mit entsprechender Prüfung ist er im Lehrgangssystem Xpert Business eine notwendige Ergänzung zum Erreichen des Abschlusses Finanzbuchhalter/in. Unterrichtsinhalte sind u.a. der betriebliche Zahlungsverkehr, Liquidität, Möglichkeiten der Kapitalanlage und der Kreditbeschaffung. Voraussetzung: Grundkenntnisse der Finanzbuchführung. Wochenendseminar - eranst.-nr Norbert Stenzel Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 40 UStd., 132,00 Euro Lohn und Gehalt Lohn- und Gehaltsbuchhalter(innen) müssen Bestimmungen des Steuer-, Arbeits-, Tarif- und Sozialversicherungsrechts bei der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung beachten sowie Reisekosten, Zulagen und ähnliches ermitteln. Zur Vorbereitung dienen die beiden Bausteine Lohn und Gehalt mit zusammen 112 UStd. und der Baustein Lohn und Gehalt EDV ; mit beiden bestandenen Prüfungen kann der Abschluss Xpert Geprüfte Fachkraft Lohnbuchführung erworben werden. Kenntnisse aus der Finanzbuchführung sind von Vorteil. Die Teilnehmer(innen) lernen, selbstständig Tätigkeiten in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung auszuüben. Lohn und Gehalt I Lerninhalte sind die Grundlagen der Lohnund Gehaltsbuchhaltung. Dazu zählen die für die Lohn- und Gehaltsabrechnung notwendigen Arbeitsunterlagen, einfache Lohnund Gehaltsabrechnungen, Leistungen der Sozialversicherungsträger, die Bruttolohnermittlung als erster Schritt einer Lohnund Gehaltsabrechnung, einfache Fälle der Durchschnittslohnberechnung und erste Grundlagen der gesetzlichen Abzugsbeträge, des Nettolohnes und des Auszahlungsbetrages, die Ermittlung der Höhe des Arbeitslohnes, steuerfreie Lohnbestandteile, Steuerabzugsbeträge und Sozialversicherungsbeiträge, Nettolohn und Auszahlungsbetrag, sozialversicherungsrechtlich vorgeschriebene Meldungen, der Wert von Sachbezügen und geldwerten Vorteilen. Lehrbuch (15,00,- - nicht ermäßigungsfähig) im Preis enthalten. Wochenendseminar - eranst.-nr Herbert Eckhardt Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 60 UStd., 213,00 Euro Lohn und Gehalt II Lerninhalte sind u.a. steuer- und sozialversicherungsfreie Lohn-/Gehaltsbestandteile, Abrechnungsfälle für besondere Arbeitnehmergruppen, Möglichkeiten der Pauschalversteuerung, Aushilfen, Teil- und kurzfristig Beschäftigte, Pfändungen, die Aufgaben des Arbeitgebers am Monats- und Jahresende, die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen über Reise- und Umzugskosten, die Folgen von Fehlern in der Lohn- und Gehaltsabrechnung und die Schutzmöglichkeiten, Sonderfälle der Lohn- und Gehaltsabrechnung, Auslandseinsätze von Arbeitnehmer(innen), Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer(innen), Meldetatbestände und Fristen, Grundlagen des Arbeitsrechtes. Voraussetzung: Fundierte Grundkenntnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Kurs I oder entsprechender Kenntnisstand). Integriert ist abschließend auch die Vorbereitung auf die Lehrgangsprüfung (gesonderte Anmeldung erforderlich). Lehrbuch (15,- - nicht ermäßigungsfähig) im Preis enthalten. Lohn und Gehalt II Wochenendseminar - eranst.-nr Herbert Eckhardt Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 52 UStd., 186,60 Euro Lohn und Gehalt EDV Der Kurs bietet eine fundierte Einführung anhand eines für Einsteiger(innen), Selbständige und kleinere Betriebe geeigneten Standard-Programms (Lexware-Buchhalter). Inhalte: - Grundsätze ordnungsgemäßer Speicherung von Daten - Einrichten einer EDV-Lohn- und Gehaltsbuchhaltung (Einführung in das Programm, Anlage, Pflege und Dokumentation von Stammdaten) - Laufende Arbeiten mit einem EDV-Lohn- und Gehaltsprogramm (Erstellung, Bearbeitung und Korrektur von Lohn- und Gehaltsabrechnungen, einschl. Sonderfälle und besondere Personengruppen), - Auswertungen und Abschlüsse (Auswertung laufender Lohndaten, Jahresabschlussarbeiten). In diesem Kurs werden fundierte Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Besuch der entsprechenden Kurse Teil I und II oder Vergleichbares) vorausgesetzt. Hier geht es nicht um das Erlernen der Lohn- und Gehaltsabrechnung, sondern um die Umsetzung und Anwendung vorhandener Kenntnisse in EDV-unterstützten Systemen. Lehrbuch (15,- - nicht ermäßigungsfähig) und ein Sachkostenbeitrag von 1,10 je Unterrichtsstunde für die Fachraumnutzung im Preis enthalten. eranst.-nr Herbert Eckhardt Helmholtz-Gymnasium Münsterstr x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 155,80 Euro Personalwirtschaft Die Personalwirtschaft übernimmt zahlreiche wichtige und zentrale Aufgaben des Human Resources Managements. Die Mitarbeiter(innen) sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens. Dementsprechend ist die Personalwirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse der Personalplanung und des Personalmarketings, d. h. der Personalbeschaffung. Die Teilnehmenden lernen Arten und Inhalte von Arbeitsverträgen sowie Führungsstile kennen. Unter dem Oberbegriff Coaching verbergen sich Themen wie Personalbetreuung, -führung und -entwicklung sowie die Beurteilung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dieses Kursmodul richtet sich an Selbstständige, erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Buchhaltungs- und Personalbereich der Industrie, des Handels, der Banken sowie dem übrigen Dienstleistungssektor bis hin zu nichterwerbswirtschaftlichen Non-Profit-Organisationen oder gemeinnützigen Einrichtungen, z. B. Verbänden und Krankenhäusern. max. 14 Personen eranst.-nr Lutz Richter 5 x Mi / Mo, ab x Fr / Sa /So, ab Mo / Mi / Fr Uhr, Sa / So Uhr 60 UStd. 156,00 Euro Bilanzierung Das Kursmodul vermittelt die relevanten Grundzüge der nationalen und internationalen Rechnungslegung. Die hoch qualifizierte Buchhaltungsfachkraft ist befähigt, eine Buchhaltung in einem Unternehmen einzurichten, zu organisieren, zu überwachen und Einfluss auf den Erfolg zu nehmen. Dazu gehört, regelmäßige Monatsabschlüsse und den Jahresabschluss unter Beachtung der aktuellen Vorschriften und der Rechtsprechung zu erstellen, den Jahresabschluss zu analysieren und die Lage und Entwicklung des Unternehmens auf der Grundlage von Kennzahlen zu beurteilen. Neben den nationalen Rechnungslegungsvorschriften werden bei einer hoch qualifizierten Buchhaltungsfachkraft ab 2005 auch Grundkenntnisse der Konzernrechnungslegung und internationalen Rechnungslegung, z. B. IAS (International Accounting Standards) erwartet. Dieses Kursmodul wendet sich an erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Buchhaltungsbereich der Industrie, des Handels sowie dem übrigen Dienstleistungssektor bis hin zu nichterwerbswirtschaftlichen Non-Profit-Organisationen oder gemeinnützigen Einrichtungen, z.b. Verbänden und Krankenhäusern, und alle Selbstständige. Voraussetzungen: Beherrschung der Finanzbuchführung entsprechend den Xpert Business Modulen Finanzbuchführung und Finanzbuchführung EDV oder vergleichbare Kenntnisse. Grundlagen-Kenntnisse der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft, Tabellenkalkulation und Textverarbeitung, rechtliche Grundlagen der Unternehmensführung. 15

17 Bilanzierung I Inhalte dieses Teils sind: Die Komplexität der Inventur, Komplexe Verkehrsbuchungen und vorbereitende Monats- und Jahresabschlussbuchungen, der Jahresabschluss. max. 16 Personen Lehrgangs- und Zertifikatssystem Xpert Business Wochenendseminar eranst.-nr Claudia Figge Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 40 UStd., 104,00 Euro Bilanzierung II Inhalte dieses Teils sind: Die Vorschriften der Konzernrechnungslegung, die Kennzahlen und die Bilanzanalyse, die Vorstellung der Internationalen Rechnungslegung: International Accounting Standards (IAS), United States Generally Acceoted Accounting Principles (US-Gaap). Wochenendseminar - eranst.-nr Claudia Figge Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 66,00 Euro Controlling Controlling hat die Aufgabe, eine ergebnisorientierte Unternehmensführung (Planung, Steuerung, Kontrolle) auf Basis des Finanz- und Rechnungswesens zu ermöglichen. Der Kurs wendet sich an Selbständige und in der Buchhaltung erfahrene Fachkräfte aus allen Betriebsformen. Kenntnisse mindestens auf dem Niveau der Abschlussprüfung Finanzbuchführung werden vorausgesetzt. Vermittelt werden relevante Grundzüge: Ziele, Aufgaben und Organisation des Controllings; Konzepte, Planungs- und Kennzahlensysteme; strategisches und operatives, funktionelles und institutionelles Controlling; berufliches Anforderungsprofil des Controllers. max. 16 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Norbert Stenzel Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 60 UStd., 156,00 Euro Die Einzel-Module des Lehrgangssystems sind im äußeren Ring dargestellt; sie können in Kursform belegt und mit einer Prüfung abgeschlossen werden (abweichend von der Grafik wird die Finanzbuchführung an der VHS Dortmund nicht in 2, sondern in 4 Kursstufen mit kürzeren Abschnitten unterrichtet). Im inneren Ring sind die ohne weitere Prüfung erhältlichen Abschluss- Zertifikate benannt. So sind notwendig für - den Abschluss Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung die Zertifikate Finanzbuchführung und Finanzbuchführung EDV - den Abschluss Finanzbuchhalter/in zusätzlich die Zertifikate Kosten- und Leistungsrechnung und Finanzwirtschaft - den Abschluss Geprüfte Fachkraft Lohn und Gehalt die Zertifikate Lohn und Gehalt und Lohn und Gehalt EDV - den Abschluss Lohnbuchhalter/in zusätzlich das Zertifikat Personalwirtschaft und anrechenbare Zertifikate der Xpert Personal Business Skills - den höchsten Abschluss Xpert Business Master die Abschlusszertifikate Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung und Geprüfte Fachkraft Lohn und Gehalt sowie weitere 4 frei wählbare Zertifikate (aus den 8 in der oberen Hälfte der Grafik dargestellten Modulen). Weiter eitere e Informationen auch im Internet net unter Business 16

18 Schreibtraining/Computerschreiben Programmbereichsleitung: Wolfgang Chadt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Schreibtraining (Computerschreiben) Schreibtraining (Computerschreiben) Für alle, die mit Textverarbeitung zu tun haben und/oder regelmäßig am Computer arbeiten, ist es erforderlich, die Tastatur zu beherrschen und Texte möglichst schnell zu erfassen. Unser Schreibtraining erfolgt nach einem für das Maschinenschreiben entwickelten Lehrgangskonzept auf Personal Computern (PCs). Dabei werden die Texte zwar in einem Textverarbeitungsprogramm (WORD) erfasst, es handelt sich hierbei aber nicht um die Einführung in alle Funktionen von WORD. Angebote dazu finden Sie unter den Kurs-Nummern ff. Im Entgelt für alle Schreibtraining-Kurse ist - soweit nicht anders angegeben - ein Sachkostenbeitrag von 0,10 je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur und der Software enthalten. Bei den Zertifikatskursen sind zusätzlich die Kosten des Zertifikates (5,00 - nicht ermäßigungsfähig) enthalten. Eine regelmäßige Teilnahme wird bei Besuch von mindestens 80 % der Kurstermine bescheinigt. Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Lehrgang Schreibtraining mit Zertifikat Für Teilnehmer(innen) ohne bzw. mit geringen Fertigkeiten in der Texterfassung. Kenntnisse und Fertigkeiten zur Bedienung des Tastaturfeldes nach der Tast-/Blindschreibmethode mit einer Geschwindigkeit von 120/180 Anschlägen pro Minute sowie zur Beherrschung der Schreib- und Anordnungsregeln nach DIN 5008 (Gestaltung von kaufmännischen und privaten Briefen). Mit der Abschlussprüfung kann ein Zertifikat erworben werden. Lehrbuch bitte mitbringen: Reinhard Rüffer: Textverarbeitung mit Word Teil 1. Bildungsverlag EINS (ISBN: ). Regelmäßiges Üben zu Hause ist erforderlich. max. 16 Personen eranst.-nr Anna Pingel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Mi / Mo, ab Uhr,, 60 UStd. 152,00 Euro Zertifikatskurs: 80 Anschläge/Minute Für einige Ausbildungsberufe (z.b. für den Polizeidienst) ist der Nachweis einer bestimmten Schreibgeschwindigkeit erforderlich. In diesem Kurs lernen Sie das Tastaturfeld kennen und beherrschen und erwerben zum Abschluss ein Zertifikat über die erreichte Schreibgeschwindigkeit. Lehrbuch bitte mitbringen: Reinhard Rüffer: Textverarbeitung mit Word Teil 1. Bildungsverlag EINS (ISBN: ). Regelmäßiges Üben zu Hause ist erforderlich. max. 16 Personen eranst.-nr Christel Keuntje Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Dienstag, ab Uhr,, 30 UStd. 78,50 Euro Grundkurs Schreibtraining Kurs für Anfänger(innen) ohne oder mit geringen Fertigkeiten in der Texterfassung Ziel des Kurses (30 Unterrichtsstunden): Erarbeitung des Tastenfeldes nach der Blind- /Tastschreibmethode einschließlich Großschreibung sowie Einführung der damit verbundenen Anordnungs- und Anwendungsregeln. Im Grundkurs ist keine Abschlussprüfung vorgesehen. Grundkurs und Aufbaukurs ergeben zusammen den Lehrgang Schreibtraining (s.o.). Lehrbuch bitte mitbringen: Reinhard Rüffer: Textverarbeitung mit Word Teil 1. Bildungsverlag EINS (ISBN: ). Regelmäßiges Üben zu Hause ist erforderlich. max. 16 Personen eranst.-nr Anna Pingel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Montag, ab Uhr,, 30 UStd. 73,50 Euro eranst.-nr Eva Pingel Konrad-Klepping-Berufskolleg Geschwister-Scholl-Str -Scholl-Str x Donnerstag, ab Uhr,, 30 UStd. 73,50 Euro Aufbaukurs Schreibtraining mit Zertifikat Der Aufbaukurs (30 Unterrichtsstunden) führt zum Abschluss des Lehrgangs Schreibtraining mit Zertifikat (s.o.). Vorausgesetzt werden die im Einführungskurs erworbenen Fertigkeiten: Beherrschen der Funktionen des Schreibgerätes und des Tastenfeldes nach der Blind-/Tastschreibmethode einschließlich Großschreibung. Das Lehrbuch des Grundkurses wird weiterhin verwendet. Entgelt: 78,50. Ein Aufbaukurs wird bei Bedarf eingerichtet (mindestens 10 Teilnehmer(innen); voraussichtlicher Termin: Montag, 18:00-20:15 Uhr). Bitte melden Sie sich bei den Dozent(inn)en oder direkt bei der Volkshochschule! Computerschreiben für Jugendliche unter 16 Jahren Die Arbeit am Computer macht viel mehr Spaß, wenn man nicht jede Taste einzeln suchen muss und sich auf den Bildschirm konzentrieren kann. In den 20 Unterrichtsstunden dieses Kurses wird das systematisch eingeübt. Und auch für eine Bewerbung ist es nicht schlecht, die Teilnahmebescheinigung eines Schreibtraining-Kurses beilegen zu können. Eine regelmäßige Teilnahme wird bei Besuch von mindestens 80 % der Kurstermine bescheinigt. Lehrbuch bitte mitbringen: Reinhard Rüffer: Textverarbeitung mit Word Teil 1. Bildungsverlag EINS (ISBN: ). Regelmäßiges Üben zu Hause ist erforderlich. Das Entgelt ist bereits ermäßigt für Schüler(innen) und Auszubildende. max. 14 Personen eranst.-nr Eva Pingel 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 29,80 Euro Computerschreiben in 4 Stunden Basierend auf neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen der Hirnforschung wurden beschleunigende Lehr- und Lernmethoden entwickelt, mit denen die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich gesteigert werden kann. Während in herkömmlichen Lernmethoden vorwiegend die linke Gehirnhälfte angesprochen wird (verantwortlich für logisches, analytisches und abstraktes Denken), aktivieren solche Methoden auch die rechte Gehirnhälfte (zuständig für Kreativität, Bilder, Träume und Gefühle), in der sich auch das Langzeitgedächtnis befindet. Dabei werden Sprache und Musik harmonisch miteinander verbunden, mit den Bildern des abstrakten Lernstoffes verknüpft und vor dem geistigen Auge visualisiert. Dieser Vorgang wird als Lernen mit Assoziationen bezeichnet. Dieses Trainingsprogramm setzt eine solche mittlerweile vielfach erprobte Lernmethode für das Beherrschen des Tastaturfeldes eines Computers ein. Lernen Sie das 10-Finger-System mit Spaß und wenig Zeitaufwand! Weitere Termine bei Bedarf. 4 (Zeit-)Stunden zzgl. Vor-, Nachbereitung und Pausen. Im Entgelt sind der Preis für 4 Hefte Begleitmaterial (20,00 - nicht ermäßigungsfähig) und ein Sachkostenbeitrag von 1,10 je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur und der Software enthalten. max. 14 Personen eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Freitag, , Uhr,, 6 UStd. 54,80 Euro eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 54,80 Euro 17

19 EDV Programmbereichsleitung: Dr.. Roderich Grimm Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Anfänger(in)? Wenn Sie bisher noch nicht am Computer gearbeitet haben, sollten Sie auf jeden Fall zunächst einen Kurs EDV-Grundlagen: Einstieg besuchen und sich dort mit Funktionsweise und Bedienung des Gerätes vertraut machen. Fast alle anderen Kurse setzen den Grundlagenkurs voraus! Arbeitsplätze Für jede teilnehmende Person steht in der Regel ein Computer zur Verfügung. Sollte dies aufgrund eines plötzlich auftretenden technischen Problems einmal nicht möglich sein, bemühen wir uns um schnellstmögliche Behebung und hoffen auf Ihr Verständnis. EDV: : Allgemeine Information Kursbeschreibungen Zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf den folgenden Seiten jeweils eine Beschreibung der Kursinhalte und der Eingangsvoraussetzungen. Wir bemühen uns, durch intensive Beratung ein möglichst einheitliches Lernniveau sicherzustellen, haben aber letztlich keinen Einfluss darauf, wer sich zu einer Veranstaltung anmeldet. So kann es in Einzelfällen dazu kommen, dass die tatsächlichen Kursinhalte (z.b. weil umfangreicher als geplant aus vorhergehenden Kursen wiederholt werden muss) von der Beschreibung abweichen. Ausgebuchte Kurse? Sollte ein von Ihnen gewählter Kurs ausgebucht sein, nehmen wir Sie auf eine Warteliste und bemühen uns, Ihnen einen Platz im selben Kurs (bei Rücktritt anderer Teilnehmer), in einem Parallelkurs oder einem zusätzlichen Kurs anzubieten. Wichtig: Wir benachrichtigen Sie nur, wenn sich eine Änderung zu Ihrer Kurs- Buchung ergibt. Wenn Sie keine Nachricht von uns erhalten, gehen Sie bitte zu dem angegebenen Veranstaltungstermin in den Kurs. Teilnahmebescheinigungen (Weiterbildungs-Nachweis) Wir bescheinigen die regelmäßige Teilnahme, wenn Sie mindestens 80 % der Kurstermine besuchen. Hard- und Software Um Computer (Hardware) und Programme (Software), mit denen Sie arbeiten, auf aktuellem Stand halten zu können, enthält der angegebene Preis einen Sachkostenbeitrag von 1,10 Euro je Unterrichtsstunde. Unterrichtsmaterialien (Lehrbücher) In den meisten Kursen werden einheitliche Unterrichtsmaterialien eingesetzt. Diese Materialien werden im Kurs verteilt; Sie brauchen sie also nicht selber zu kaufen. Der Preis für diese Materialien ist im Kurspreis enthalten. Urheberrecht Die eingesetzte Software ist urheberrechtlich geschützt. Um Raubkopien und das Einschleppen von Viren zu vermeiden, ist es verboten, eigene Datenträger mitzubringen und in die PCs einzulegen. Verstöße gegen dieses Verbot führen zum Ausschluss aus dem Kurs (ohne Rückerstattungsanspruch) und werden ggf. strafrechtlich verfolgt. Xpert - Europäischer ComputerPass Im In- und Ausland ist der europäische Computerpass Xpert ein Nachweis für EDV- Kenntnisse, wie sie in fast jedem Unternehmen verlangt werden. Der europäische Computerpass besteht aus 8 Modulen (siehe Grafik). Jedes Modul schließt mit einer einheitlichen Prüfung ab. Für jede Prüfung wird ein Zeugnis vergeben. Nach erfolgreichem Absolvieren der drei Pflichtmodule (Grundlage der EDV, Textverarbeitung Basic und Internet Basic) wird der Abschluss zum European Computer Passport Xpert Junior erreicht. Nachdem zwei weitere Module erfolgreich absolviert wurden, wird der Abschluss European Computer Passport Xpert Master erworben. Xpert Prüfungen für Teilnehmende aus allen Kursen: Samstag, , 9:30 Uhr Anmeldeschluss: Volkshochschule, Hansastr. 2-4, jeweils Grundlagen der EDV Textverarbeitung Basic Textverarbeitung Pro Internet Basic Präsentation Tabellenkalkulation Datenbankanwendung 18 EDV-Grundlagen: Einführung in die Bedienung eines PC Die Veranstaltung führt systematisch in die Funktion und die Bedienung eines Computers (PC) ein und ist Grundvoraussetzung für die Arbeit mit den unterschiedlichsten Anwendungen und Programmen. Die Teilnehmer(innen) erhalten einen Überblick über Aufbau und Leistungsmerkmale eines typischen PC-Systems für die Arbeit unter WINDOWS, lernen, die WINDOWS-Benutzeroberfläche zu bedienen und zu konfigurieren, erwerben die Fertigkeit, Datenträger, Ordner und Dateien zu organisieren und zu verwalten, erhalten einen Einblick in Aufbau und Funktion des Internet und erwerben einen Überblick über die Bedienung von WINDOWS-Anwendungen. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. max. 14 Personen EDV-Grundlagen eranst.-nr Raimund Ulbrich 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd., 149,60 Euro eranst.-nr Thorsten Bachner 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd., 149,60 Euro eranst.-nr Eckhard Malguth 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd., 149,60 Euro eranst.-nr Raimund Ulbrich Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Uhr,, 32 UStd., 149,60 Euro eranst.-nr Thomas Beckmann 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd., 149,60 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Eckhard Malguth Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 149,60 Euro Bildungsurlaub eranst.-nr Thorsten Bachner Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 184,00 Euro

20 Aufbaukurs Systempflege: System pflegen und warten Schwerpunktmäßig werden behandelt: Nützliches über das Innenleben des PC (was man selber basteln kann und darf), Verwaltung der Festplatte(n), Nutzung von Prüf- und Wiederherstellungsprogrammen, Installation von Anti-Viren- und sonstigen nützlichen Programmen, Wechsel und Installation von Peripheriegeräten u.a. nach Teilnehmerwunsch. eranst.-nr Raimund Ulbrich Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. 78,40 Euro EDV für Senior(inn)en - Teil eil I Dieser Kurs richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die nachberuflich die Welt der Bits und Bytes kennenlernen möchten und über keinerlei oder nur geringfügige Kenntnisse im Umgang mit Computern verfügen. Hier wird die Bedienung eines PCs von Grund auf erlernt und mit vielen Übungsmöglichkeiten ein praxisnaher Bezug zur Technologie und den Möglichkeiten eines Computers hergestellt. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten, das in den folgenden Kursen weiterbenutzt wird. eranst.-nr Marion Wortmann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 114,00 Euro eranst.-nr Raimund Ulbrich Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 129,60 Euro EDV für Senior(inn)en - Teil eil II Dieser Kurs entwickelt die im Grundkurs erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter. Nützliche Anwendungen (z.b. Textverarbeitung) werden erlernt und erste Ausflüge auf die Datenautobahn Internet unternommen. Zudem wird das Zusammenwirken der einzelnen Bestandteile und des Zubehörs eines Computers (Drucker, Scanner etc.) vermittelt. Das Begleitmaterial des Grundkurses wird weiter benutzt. eranst.-nr Hansjörg Eppelmann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Freitag, ab Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro eranst.-nr Marion Wortmann Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro eranst.-nr Hansjörg Eppelmann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str Uhr,, 24 UStd. 117,60 Euro eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro eranst.-nr Hans-Dieter Letschert, 8 x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro EDV für Senior(inn)en - Teil eil III Dieser Kurs vertieft die in den ersten zwei Kursen erworbenen Kenntnisse. Praxisnaher Einsatz des Computers in Text, Bild, Ton und Internet stehen im Vordergrund dieses Angebotes. Spezielle Anwendungen werden erlernt und auch der Umgang mit Fehlermeldungen (was mache ich, wenn der Computer nicht das macht, was er machen soll?) eingeübt. max. 14 Personen eranst.-nr Marion Wortmann Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus Märkische Str Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro EDV-Grundlagen für Seniorinnen I eranst.-nr Vera Lutz Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro EDV-Grundlagen für Seniorinnen II eranst.-nr Hildegard Doert Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 102,00 Euro EDV-Grundlagen für Seniorinnen III eranst.-nr Vera Lutz Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 117,60 Euro Notebook und Laptop - leicht und verständlich für Senior(inn)en Durch die kompakte Bauweise eines Laptops ist der Rechner tragbar und auch ideal für zu Hause, weil zuklappbar und platzsparend verstaubar. Dieser Kurs gibt einen Überblick, was bei der Nutzung eines Notebooks zu beachten ist. Themen sind u.a.: Mobiler oder normaler Prozessor? Anschlüsse für Drucker, Digitalkamera etc., Pflege und Gebrauch des Akkus, Schutz vor Überhitzung, Einstellungen der Bildschirmdarstellung und kabelloses Internet Teilnahmevoraussetzung: EDV-Grundlagen, Notebook/Laptop mit Windows (bitte mitbringen). eranst.-nr Sedat Ali Cengiz Mo-Do, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro eranst.-nr Hans-Dieter Letschert 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 129,60 Euro eranst.-nr Eckhard Malguth, L314 Hansastr x Freitag, ab Uhr,, 24 UStd. 114,00 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! 19

21 20 EDV-Anwendung: Office fice Programmbereichsleitung: Dr.. Roderich Grimm Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / EDV mit russischer Sprachunterstützung Der Kurs richtet sich an Aussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion. Vermittelt und aufgefrischt werden Kenntnisse in Microsoft Windows und Microsoft Office. Hierbei wird besonderer Wert auf das Erlernen der deutschen Begrifflichkeit dieser Software gelegt. max. 14 Personen eranst.-nr Maya Safir 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Einführung in die MS-Office- Programme Word und Excel Der Kurs gibt Teilnehmern die Möglichkeit, die Programme Word und Excel näher kennen zu lernen. Die Textverarbeitung Word bietet umfangreiche Möglichkeiten, Texte zu erstellen und aufzubereiten. Word eignet sich für einfache Briefe genauso wie für Rechnungen, für Serienbriefe, Einladungen, Referate oder Handbücher. Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel ist nicht nur fähig, Kalkulationen zu erstellen. Es eignet sich genauso gut als einfache Datenbank für alle, denen andere Datenbanken zu kompliziert sind. Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit Windows werden für diesen Kurs vorausgesetzt. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. max. 14 Personen eranst.-nr Eckhard Malguth Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Ursula Eilers Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro Datenintegration in MS Office MS-Office ist ein umfangreiches Softwarepaket und beinhaltet viele Einzelprogramme, wie Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Access usw. Meist werden diese Programme unabhängig voneinander benutzt. In der Zusammenarbeit sind sie allerdings wesentlich effektiver. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer das Zusammenspiel der Office-Anwendungen. Jedes der einzelnen Programme hat Stärken, die in den anderen genutzt werden können. Im Kurs wird dies mit praxisnahen Beispielen aus einer fiktiven Firma erarbeitet. Ein Kurs für fortgeschrittene Teilnehmer, die hier sehen können, was Office wirklich kann. Teilnehmer, die diesen Kurs buchen wollen, sollten mit den gängigen Funktionen der Programme MS-Word und MS- Excel vertraut sein. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. Bildungsurlaub - eranst.-nr Ursula Eilers Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 208,00 Euro WORD Basic Einführung in die Textverarbeitung Textverarbeitungsprogramme für Personal- Computer ermöglichen die komfortable Erstellung und Bearbeitung von Texten aller Art. Dieser Kurs vermittelt Software- Grundwissen über das am weitesten verbreitete Textverarbeitungsprogramm MS WORD. Es werden die Grundfunktionen für eine komfortable Bearbeitung und ansprechende Formatierung von Dokumenten erarbeitet. Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit Windows werden für diesen Kurs vorausgesetzt. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. max. 14 Personen eranst.-nr Thorsten Bachner 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 149,60 Euro eranst.-nr Gabriele Schulze 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 149,60 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Eckhard Malguth Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 149,60 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro WORD Professional Textverarbeitung für Fortgeschrittene Ein Textverarbeitungsprogramm bietet viele Spezialfunktionen, die helfen, Dokumente schnell und rationell zu erstellen. Im Mittelpunkt des Kurses steht der Einsatz automatisierter Techniken wie Formatvorlagen, Dokumentvorlagen, Textbausteine (Autotext), Serienbriefe, Formulargestaltung und Makros. Ziel ist das professionelle handling der Textverarbeitung. Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit MS WORD werden für diesen Kurs vorausgesetzt. eranst.-nr Thorsten Bachner 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 32 UStd. 156,80 Euro WORD & Layout Word bietet mehr als eine Schreibmaschine! Das Programm umfasst auch zahlreiche Funktionen zur Gestaltung. Neben der Formatierung, dem Einbinden von Bildern und dem dazu passenden Satzspiegel sind auch Fragen der Typografie oder der mehrspaltige Seitenaufbau Thema des Seminars. Die praktische Umsetzung steht im Vordergrund, theoretisches Wissen um Layout und Design werden begleitend vermittelt. Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit MS WORD werden für diesen Kurs vorausgesetzt. Wochenendseminar - eranst.-nr Markus Papenberg Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Tabellenkalkulation EXCEL - Einführung Microsoft Excel bietet als professionelles Tabellenkalkulationssystem viele Möglichkeiten zur Organisation und Präsentation von Daten. Dieses Seminar vermittelt die Grundlagenkenntnisse für den Aufbau und die Entwicklung von Tabellen und die anschließende grafische Aufbereitung der Daten. Außerdem wird das Erstellen und Bearbeiten von Formeln für automatisierte Rechenoperationen behandelt. Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit Windows werden vorausgesetzt. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. eranst.-nr George Burghardt Uhr,, 32 UStd. 168,80 Euro eranst.-nr Sarah Pagenkemper 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 149,60 Euro Wochenendseminar - eranst.-nr Nevzat Kerman Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 168,80 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Nevzat Kerman Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro EXCEL - Fortgeschrittene Anwendungen Microsoft Excel bietet neben seinen grundlegenden Funktionalitäten noch vielfältige Möglichkeiten zur Optimierung von Arbeitsmappen und Tabellen, die in diesem Seminar behandelt werden: Ansichten und Gliederungen, Verknüpfen und Konsolidieren von Tabellen, Formatvorlagen und Mustervorlagen, Dateischutz und Zellschutz, Datenbanken, Autofilter, Spezialfilter, Datenbankfunktionen, Erstellen von Pivot-Tabellen, Geschachtelte Wenn- Funktion und S-Verweis-Funktion, Arbeiten mit dem Szenario-Manager, Erstellen von Makros mit dem Makro-Recorder, Kommunikation mit anderen Anwendungen Grundlagen-Kenntnisse im Umgang mit Excel werden vorausgesetzt. max. 14 Personen eranst.-nr Hans-Dieter Letschert 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro

22 Programmierung mit EXCEL für Fortgeschrittene Benutzerdefinierte Dialoge (User Forms) Die von den Office-Programmen her bekannten Möglichkeiten zum Dialog mit dem Anwender können auch in eigenen VBA- Programmen verwendet werden. Dieser Kurs vermittelt die dafür erforderlichen Kenntnisse. Alle Programmiertechniken werden mit vielen praktischen Beispielen geübt. Es besteht die Möglichkeit auf individuelle Problemstellungen einzugehen. Inhalte: UserForm-Objekt und Steuerelemente mit den zugehörigen Ereignisprozeduren, Abbruchbehandlung, Plausibilitätsprüfung, allgemeines Schema zur Dialogprogrammierung, Anbindung von TextBox, ListBox und ComboBox an eine Tabelle, Verwendung von MultiPage, TabStrip und TreeView, Verwendung von Dialog- Steuerelementen in Tabellen. Voraussetzung für den Kurs sind VBA- Kenntnisse, die dem Inhalt des Grundlagenkurses entsprechen. Wochenendseminar - eranst.-nr Dr.. Dieter Klemke Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 90,40 Euro Aufbaukurs Datenbanknutzung am Beispiel MS ACCESS In diesem Kurs werden die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Auswertung einer Access Datenbank behandelt. Außerdem wird erläutert, wie diese Daten mit anderen Programmen aus dem Officebereich genutzen werden können. Voraussetzung für die Teilnahme sind die Kenntnisse aus dem Grundlagenkurs. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. eranst.-nr Hans-Dieter Letschert 3 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 70,80 Euro Outlook Outlook ist der Personal Information Manager in MS Office. Im Seminar werden behandelt: Elektronische Post, Kalender, Kontaktverwaltung, Aufgabenverwaltung, Journal und Notizen Im Entgelt sind 12 für das Manuscript enthalten. max. 14 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Wolfgang Mühlinghaus Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 80,80 Euro Datenbankprogrammierung - Grundlagen MS ACCESS Das Datenbankprogramm Access enthält alle Werkzeuge zur Erstellung von Datenbanken. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer eine Datenbank ohne Hilfe der Assistenten zu erstellen. Sie planen eine Datenbank, erstellen die Tabellen, legen die Eigenschaften fest und nutzen diese Daten dann mit Formularen, Berichten und Abfragen. Voraussetzung für die Teilnahme sind sehr gute Grundkenntnisse des Betriebssystems Windows und des Programms Excel. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. eranst.-nr Hans-Dieter Letschert 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 168,80 Euro Wochenendseminar - eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 168,80 Euro POWERPOINT: Präsentationsgrafik POWERPOINT ist ein komfortables Programm, mit dessen Hilfe hochwertige Präsentationen erzeugt werden können. POWERPOINT erlaubt sowohl die schnelle und übersichtliche Gestaltung von Texten als auch die Einbindung von Grafiken, Clip- Arts, Diagrammen etc., die mit anderen Programmen erstellt wurden. Ziel des Seminars ist es, die Technik für die effektive Erstellung ansprechender Präsentationen zu vermitteln. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. eranst.-nr Hans Niehörster Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 90,40 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Nicole Rechmann Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 80,80 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Nicole Rechmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 80,80 Euro POWERPOINT Wochenendseminar eranst.-nr Nicole Rechmann Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 80,80 Euro Die eigene Diashow mit POWERPOINT Powerpoint ist ein vielseitiges Programm, das nicht nur zur Unterstützung beruflicher Präsentationen eingesetzt werden kann. So kann man zum Beispiel auch aus den eigenen Urlaubsbildern eine professionell wirkende Diashow erstellen, die sich - auf CD gebrannt - über den Computer den Fernseher oder einen Beamer vorführen lässt. Wie das funktioniert, wie man die Bilderfolge komponiert, kommentiert und mit Musikbegleitung oder kleinen Filmen ergänzt, soll in diesem Workshop erarbeitet werden. Tagesseminar - eranst.-nr Hans Niehörster Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 51,20 Euro Präsentationstechnik für den betrieblichen Gebrauch auf der Grundlage von Microsoft Powerpoint Inhalte: Entwerfen eines Firmenlogos Erstellen von firmeneigenen Präsentationen Verlinkung mehrer Präsentationen Vorbereiten der Präsentation für interne, externe Anwendung Prüfen, Verwenden und Handhabung der Präsentationsgeräte (Beamer, Großbild-TV, Overheadprojektor) Verwendung von Hilfsmitteln wie Laserpointer, Handout, Videofilm, Overheadprojektor o.ä. Verfahren der Durchführung und Darstellung der Präsentation(Interaktiv, Frontal, Freies Sprechen, Formal (mit Sprechtext)) Durchführung einer ca. 5-minütigen Präsentation(dabei Feststellen und Abstellen von Mängeln mit Hilfe einer Videoaufzeichnung) Es werden Grundkenntnisse im Officepaket, möglichst mit Schwerpunkt auf Powerpoint vorausgesetzt. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. Bildungsurlaub - eranst.-nr Hans Niehörster Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Hans Niehörster Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro 21

23 22 Professionelles Gestalten am PC Programmbereichsleitung: Dr.. Roderich Grimm Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / AutoCAD AutoCAD ist das Basis-Grafikprogramm zum Erstellen jeder erdenklichen technischen oder sonstigen Konstruktionszeichnung auf den verschiedensten Gebieten, wie z.b. Maschinenbau, Architektur, Landschaftsbau, Vermessungstechnik uvm. Dieses Seminar für Einsteigerinnen und Einsteiger vermittelt unter Verwendung praxisnaher und berufsbezogener Aufgaben die notwendigen Grundkenntnisse für die Erstellung von 2D Zeichnungen. Es wird eine praxisgerechte Anleitung zum schnellen Einstieg in AutoCad gegeben, ohne dass zunächst das gesamte Leistungsspektrum des Programms erlernt werden muss. Voraussetzung sind Grundkenntnisse im Umgang mit Windows. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. max. 14 Personen eranst.-nr Klaus Peter Pinnow 8 x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 149,60 Euro AutoCAD 3D Aufbauend auf Kenntnissen in der Erstellung von 2D Zeichnungen mit AutoCAD beschäftigt sich dieser Kurs mit der Anfertigung von 3D Konstruktionen. Beginnend mit dem Grundwissen über 3D Konstruktionen werden unterschiedliche Methoden zur 3D Konstruktion aufgezeigt und vertieft. Voraussetzung sind Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD. Wochenendseminar - eranst.-nr Oliver Schürzmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 168,80 Euro FreeHand FreeHand ist ein Zeichen- und Layoutprogramm, das den Anwender/innen vielfältige Möglichkeiten der Text- und Bildgestaltung eröffnet. Es ist ein Programm, um farbige und nichtfarbige Illustrationen zu erstellen. Der Schwerpunkt des Seminars wird auf Programmfunktionen gelegt, die in der täglichen Praxis besonders häufig benötigt werden. Nach einer Einführung in die Benutzeroberfläche und die Funktionen des Programms steht die kreative Gestaltung von Vorlagen für gängige Druckprodukte wie Visitenkarten, Flyer, Kalender oder Einladungskarten im Vordergrund. Dieser Kurs gibt eine praxisgerechte Anleitung zum schnellen Einstieg in FreeHand, ohne dass zunächst das gesamte Leistungsspektrum des Programms erlernt werden muss. Für dieses Einsteigerseminar werden keine Vorkenntnisse im Umgang mit FreeHand oder anderen Zeichenprogrammen vorausgesetzt. Gute Windowskenntnisse sind allerdings notwendig. Wochenendseminar - eranst.-nr Brigitte Martin Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 78,40 Euro Digitalfotografie leicht gemacht Dieses Wochenendseminar richtet sich an alle, die bereits eine Digitalkamera besitzen (bitte mitbringen) oder demnächst erwerben möchten. Ziel ist es, schnelle Fortschritte im Umgang mit der Digitalfotografie zu machen, um Fotos fürs Album oder andere Zwecke, wie z.b. die Veröffentlichung im Internet, selbst erstellen zu können. Dazu werden Grundkenntnisse im Umgang mit dem digitalen Bild und der digitalen Bildbearbeitung sowie Einsteigerkenntnisse im Programm Adobe Photoshop vermittelt. EDV Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Wochenendseminar - eranst.-nr Carsten Meier Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 78,40 Euro Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung Ein Überblick Kaum ein Anwender kommt heute ohne die Bearbeitung digitaler Bilder aus. Sie beginnt beim Scannen oder dem digitalen Fotografieren, setzt sich fort beim Sichten und Verwalten des Bildmaterials und endet bei der einfachen bis aufwändigen Bildbearbeitung, Retusche und Montage. Dieser Kurs soll einen Einblick in die hierbei bestehenden Möglichkeiten schaffen und grundlegende Arbeitstechniken anhand unterschiedlicher Programme vermitteln. Angefangen bei Scan- und Kamerasoftware über einfache Bildbetrachter und Konverter bis hin zu vollwertigen Grafikprogrammen wie Corel Photopaint, Adobe Photoshop aber auch freier Software wie Gimp. eranst.-nr Raimund Ulbrich Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 78,40 Euro Photoshop für das Familienalbum Wie kommt das alte Hochzeitsfoto in den Computer, wie können Fotos mit verblichenen Farben und Kratzern wieder zum Leben erweckt werden? Dieser Kurs vermittelt Grundkenntnisse im digitalen Bildverarbeitungsprogramm Photoshop. Wesentliche Inhalte sind: Grundlagen des digitalen Bildes - Das Scannen und Importieren von Vorlagen und Dateien - Farbund Kontrastbearbeitung - Freistellen und Ausschneiden von Bildteilen - Das Arbeiten mit verschiedenen Ebenen - Das Entfernen von störenden Bildelementen - Das Manipulieren und Verändern von Photos - Anwendung kreativer Filter. EDV Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. max. 14 Personen eranst.-nr Carsten Meier Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Adobe PHOTOSHOP Photoshop ist das Profi-Programm für die digitale Bildbearbeitung. Das Programm bietet eine Vielzahl von Funktionen zur Bearbeitung von Fotografien bis hin zur Erstellung eigener Bilder. Inhaltliche Schwerpunkte sind: Grundlagen der elektronischen Bildbearbeitung: Dateiformate, Vektorgrafik- Pixelgrafik, Farbpaletten - Scannen und Drucken: alles über Auflösung, Farbtiefe, Bildgröße - Aufbereiten von Fotografien durch digitale Photoretusche - Erstellen digitaler Collagen durch Ausschneiden und Hinzufügen verschiedener Bildelemente - Kreative Bildgestaltung durch Anwenden von Effektfiltern - Erstellung eigener Grafiken z. B. für die Homepage. EDV Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Eigene Photos und Bilder können mitgebracht werden. max. 14 Personen eranst.-nr Vera Ruth Appelhans Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Michael Albers Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 68,80 Euro Wochenendseminar - eranst.-nr Michael Albers Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Michael Albers Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Mo-Do, , Uhr 32 UStd. 156,80 Euro Photoshop Aufbaukurs Ziel des Seminars ist es, unterschiedlichen Lösungswegen für individuelle Problemstellungen nachzugehen sowie ein personalisiertes Aktionspaket anzulegen, das das Benutzen von häufig verwendeten Prozessen leichter macht. Jeder Kursteilnehmer soll die Fähigkeiten vermittelt bekommen, das Programm Photoshop für eigene Anwendungen individuell einzurichten, und neue bisher unentdeckte Möglichkeiten der Bildbearbeitung kennen lernen. eranst.-nr Carsten Meier Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 78,40 Euro

24 Swift 3d v.3 - Animationen für das Internet - Basic Das Programm Swift 3d v.3 eröffnet bislang ungeahnte Möglichkeiten, Produkte und Inhalte anschaulich, animiert und interaktiv im Web darzustellen. Dieses Seminar vermittelt die entsprechenden Grundkenntnisse. Schwerpunkte sind: - Erstellung und Gruppierung von Objekten - Erzeugung von Oberflächen und Strukturen - Gestaltung eigener Objektoberflächen - Rendering von 3D - Grafiken - Erstellung einer 3D - Animation Export und Veröffentlichung von 3D- Objekten max. 14 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Jörg Haisler, L314 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 68,80 Euro Swift 3d v.3 - Animationen für das Internet - Professional In diesem Seminar wird das im Grundkurs erlernte Wissen anwendungsbezogen eingesetzt. Ziel ist es, steuerbare 3D - Objekte für 360 Objektpräsentationen, Menüelemente oder 3D-Räume zu erstellen. Gute Flash und Actionscript Kenntnisse werden vorausgesetzt. max. 14 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Jörg Haisler, L314 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 68,80 Euro Dramaturgie und Videoschnitt mit Pinnacle Studio Pinnacle Studio ist ein System zur digitalen Videobearbeitung. Obgleich nicht mit der Fülle an Möglichkeiten ausgestattet, die professionelle Systeme bieten, sind doch alle notwendigen Grundfunktionen wie Schnitt, Überblendung, Vertonung und Titel vorhanden. Aufgrund der leichten Erlernbarkeit des Systems bietet die Software Gelegenheit schnell erste eigene Filme zu erstellen. Die einfache Handhabung verhindert dabei, dass der Blick für ästhetische Fragen durch Probleme der technischen Handhabung verstellt wird. Gerade darin liegt, neben dem relativ geringen Anschaffungspreis, der Vorteil des Programms. Grundlagenkenntnisse im Umgang mit dem PC werden vorausgesetzt. Wochenendseminar - eranst.-nr Udo Eickelmann, L314 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Dramaturgie und Videoschnitt mit Adobe Premiere - Einführung Das Schnittprogramm Adobe Premiere eröffnet von seiner Leistung her inzwischen eine riesige Spannweite an Möglichkeiten, um auch am konventionellen Heim-PC digitale Videos professionell zu bearbeiten. Die Veranstaltung wendet sich sowohl an Videobegeisterte, die sich mit den Möglichkeiten des neuen Mediums auseinandersetzen wollen, als auch an Teilnehmer, die an den gestalterischen Aspekten, die dadurch eröffnet werden, interessiert sind. Nach einer theoretischen Einführung in die Schnitttheorie (filmische Kontinuität, Zeit, Raum, Handlung) sollen die unterschiedlichen Software Features von Adobe Premiere vorgestellt und ausprobiert werden. Stichworte sind Materialsichtung, Rohschnitt, Schnitt, Vertonung, Überblendeffekte, Videonachbearbeitung, Titel etc. Grundlagenkenntnisse im Umgang mit dem PC werden vorausgesetzt. Wochenendseminar - eranst.-nr Udo Eickelmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Udo Eickelmann Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 196,00 Euro Gestalterische Elemente des Digitalschnitts mit Adobe Premiere Im Gegensatz zu den eher technisch orientierten Einführungsveranstaltungen sollen bei diesem Wochenendseminar gestalterische Fragen im Vordergrund stehen. Dementsprechend ist der Schwerpunkt hier auch projektorientiert ausgerichtet und soll in die Erstellung eines eigenen kurzen Films münden. Bestandteile sind u.a. Aufbau dokumentarischer Kurzfilme (Makrostruktur, Szenengestaltung, Erzählstile, narrative Elemente, O - Töne etc.) Dialogauflösungen (Drehsituationen, Überlappungen) Vertonung (u.a. Kommentarton, Bild - Ton Schere, Musik) Vorstellen und Besprechen von eigenem Schnittmaterial Aufgrund der Komplexität des Programms wendet sich das Angebot an Teilnehmer aus vorherigen Kursen, oder an Anwender die aus anderen Zusammenhängen mit den Grundfunktionen von Adobe Premiere vertraut sind. Wochenendseminar - eranst.-nr Udo Eickelmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 78,40 Euro AVID VID Free ee DV Das professionelle Schnittstudio - Umsonst und zu Hause In Ergänzung ihrer bisherigen Produktpalette an Schnittsystemen, die weltweit im Rahmen professioneller Fernsehproduktionen zum Einsatz kommen, bietet die Firma AVID mittlerweile die Möglichkeit für Privatanwender einen ersten unverbindlichen Einstieg in die AVID Welt zu finden. Auf der amerikanischen Homepage findet sich eine funktionsreduzierte Softwareversion (AVID FREE DV), die kostenlos auf handelsüblichen PC s installiert werden kann und auch im Rahmen des Seminars zu erhalten ist. Das Seminar vermittelt die Grundlagen für eine fundierte Auseinandersetzung mit dramaturgischen und technischen Aspekten des professionellen Filmschnitts. Da der grundsätzliche Aufbau der Oberfläche nahezu identisch zu den größeren Systemen wie z.b. AVID Xpress DV ist, ist ein späteres Umsteigen unproblematisch möglich. Übliche Anwenderkenntnisse im Umgang mit dem PC sind ausreichend. Wochenendseminar - eranst.-nr Udo Eickelmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Kreatives Arbeiten mit Windows Movie Maker 2 Movie Maker 2 ist ein kleines Authoring- Programm zum Bearbeiten analoger uind digitaler Videos. Neben den üblichen Schnittfunktionen bietet die Software Möglichkeiten, die Übergänge zwischen den Clips durch Effekte zu gestalten, Soundund Musik und Titel und Abspann hinzuzufügen und den fertigen Film auf vielfältige Weise zu speichern. Der große Vorteil von MM2 ist, dass die Software von Microsoft kostenlos abgegeben wird, für den Benutzer also ohne finanziellen Aufwand einzusetzen ist. Voraussetzung für den Kursbesuch sind gute Windows-Kenntnisse. eranst.-nr Peter Klau Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 78,40 Euro Vom om digitalen Video zur fertigen DVD Dieser Kurs vermittelt fundierte Kenntnisse der digitalen Videobearbeitung am Computer. Anhand von Praxisbeispielen werden folgende Schritte der digitalen Videobearbeitung erläutert: Aufnahme mit einem digitalen Camcorder Quellvideo aus Camcorder über FireWire in den Computer überspielen Video schneiden und Spezialeffekte und Übergänge hinzufügen Video im DVD-Format ausgeben Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und Windows erforderlich. Wochenendseminar - eranst.-nr Sedat Ali Cengiz, Sehr geehrter Herr Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Flash MX Wenn auf einer Homepage aufwendige interaktive Animationen erscheinen, die blitzschnell geladen sind, ist wahrscheinlich Flash im Spiel. Flash macht Webseiten interaktiv und generiert Sonderfunktionen, die mit HTML alleine nicht möglich wären. In diesem Einsteiger-Kurs werden die technischen und gestalterischen Möglichkeiten von Flash MX erarbeitet. Zentrale Themen sind das Erstellen von Grafiken, Tween- Animationen, Symbolen und Instanzen, Ebenen, Text, Sound und das Importieren von Bitmaps. Mit der flasheigenen Programmiersprache Actionscript eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Behandelt wird das Zuweisen von Objekteigenschaften, das Erstellen von Preload Filmen und das Verwenden editierbarer Textfelder. Ferner werden die Aktionen Tell Target, Load Movie, Drag Movie Clip und der Umgang mit Variablen und Bedingungen (if else) erläutert. Beispiele und Tutorial unter: und tutor/flash_deut.htm. Wochenendseminar - eranst.-nr Michael Albers Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 156,80 Euro 23

25 Internet / Netzwerke / Programmieren Programmbereichsleitung: Dr.. Roderich Grimm Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Internet Basic - Information und Kommunikation im World Wide Web In diesem Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse für den Umgang mit dem Medium Internet vermittelt. Zunächst stehen vor allem die praktischen Nutzungsmöglichkeiten von und WWW im Vordergrund. Gearbeitet wird hierbei mit dem Internet Explorer und Outlook Express, deren Funktionen und Möglichkeiten erläutert werden. Außerdem werden alternative Browser (z.b. Mozilla) vorgestellt. Auch Fragen der Sicherheit und Vertraulichkeit werden behandelt. Anschließend werden weitere Möglichkeiten des INTERNET, wie die Dienste FTP oder News, demonstriert. Voraussetzung sind grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Windows. max. 14 Personen eranst.-nr Anna Schwarz 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Wochenendseminar - eranst.-nr Joachim Schönfeld, Sehr geehrter Herr, L311 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 156,80 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Stefan Nobis Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 196,00 Euro Internetauktionen am Beispiel ebay In diesem Workshop wird das weltweit größte Auktionshaus im Internet besucht. Der Kurs richtet sich hauptsächlich an alle, die nur den Namen ebay kennen und nun wissen wollen, was das ist und wie es funktioniert. Gemeinsam wird anhand vieler praktischer Beispiele das Auktionshaus erkundet und vielleicht das eine oder andere Schnäppchen gemacht. Erfahrung mit Web-Browser und Mail-Programm sind zwingend erforderlich. max. 14 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Anna Schwarz, L302 Hansastr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 68,80 Euro Web-Design mit HTML - Basic HTML (Hyper Text Markup Language) ist die grundlegende Programmiersprache für das Internet Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars: Vermittlung grundlegender Kenntnisse der WWW-Sprache HTML Umgang mit zeitgemäßen Werkzeugen zur Erstellung von Webseiten (HTML Editor Phase 5) Veröffentlichungsmöglichkeiten im WWW Diese Veranstaltung ist projektorientiert. Das Ziel ist eine fertige Homepage, die auf dem Webserver der Volkshochschule Dortmund veröffentlicht wird. Teilnahmevoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, sichere Beherrschung einer Windows-Anwendung (z. B. Word), DFÜ- Grundkenntnisse, z. B. erworben im Kurs: Internet - Basic. max. 14 Personen eranst.-nr Thorsten Bachner 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 137,60 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Thorsten Bachner Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 196,00 Euro Web-Design - Professionelle Anwendung von HTML Schwerpunkte dieser Veranstaltung sind das Erstellen von Formularen sowie das Einbinden von Objekten in HTML (Javascript, Java, Audio, Video). Auch das Arbeiten mit Cascading Style Sheets (CSS) wird Thema sein. Teilnahmevoraussetzungen: Besuch des Kurses Web-Design mit HTML - Basic oder entsprechende Vorkenntnisse. eranst.-nr Thorsten Bachner 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 156,80 Euro Web-Seiten Gestaltung mit GoLive Dieses Seminar soll die Teilnehmer/innen dazu befähigen, mit dem Webeditor GoLive einen eigenen Webauftritt (von der optimalen Gestaltung bis zur Anmeldung in Suchmaschinen) zu erstellen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf den Aspekten Konzeption und Gestaltung. Voraussetzung für den Kursbesuch sind gute Windows-Kenntnisse und erste Erfahrungen mit einem Browser wie dem Internet Explorer o ä. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. Wochenendseminar - eranst.-nr Hartmut Schröter Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 156,80 Euro CSS - Cascading Style Sheets Professionelle Websites haben eine durchgehend einheitliche Gestaltung, d.h. jede einzelne Webseite benötigt immer wieder dieselben Formatierungen. Diese Einheitlichkeit ist ohne CSS-Technik (Cascading Style Sheets) kaum zu realisieren. CSS erlaubt die Trennung von Inhalten (HTML-Dateien) und Formatierung (CSS- Dateien). Durch CSS ist es möglich, alle benötigten Formate zentral zu definieren und sie dann in den einzelnen HTML- Dokumenten effizient einzusetzen, (ähnlich wie Formatvorlagen in der Textverarbeitung, nur effektiver). Teilnahmevoraussetzungen: Besuch des Kurses Web-Design mit HTML - Basic oder entsprechende Vorkenntnisse. Wochenendseminar - eranst.-nr Thorsten Bachner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 78,40 Euro Dreamweaver MX - Einführung Dreamweaver vereinfacht die HTML-Gestaltung durch viele nützliche Werkzeuge. Er unterstützt die neuesten HTML-Features, wie absolutes Positionieren, Cascading Style Sheets, JavaScipting etc. Diese Veranstaltung bietet eine Einführung in das Programm. Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Windows-Kenntnisse. Grundkenntnisse rund ums Internet sind von Vorteil. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. Wochenendseminar - eranst.-nr Thorsten Bachner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 90,40 Euro Wochenendseminar - eranst.-nr Thorsten Bachner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 90,40 Euro Bildungsurlaub - eranst.-nr Thorsten Bachner Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 208,00 Euro Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Workshop Webdesign Diese Veranstaltung ist projektorientiert. Das Ziel ist eine fertige Homepage, die auf dem Webserver der Volkshochschule Dortmund veröffentlicht wird. Teilnahmevoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, sichere Beherrschung einer Windows-Anwendung (z. B. Word), DFÜ- Grundkenntnisse, z. B. erworben im Kurs: Internet - Basic. eranst.-nr Norbert Nowak Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 /Wittener Str Mo-Mi, , Uhr 24 UStd., 117,60 Euro 24

26 Programmieren leicht gemacht mit Python Programmieren leicht gemacht mit Python Nicht immer gibt es für ein Problem fertige Software. Dann hilft oft nur noch, selbst zu programmieren, d.h. dem Computer zu sagen, was er tun soll. Im Grunde ist Programmieren nicht sehr viel anders als Kochrezepte zu schreiben. Man beschreibt die erforderlichen Zutaten und die Abfolge der Arbeitsschritte. Genau wie im Grunde jeder Kochrezepte schreiben kann, kann auch jeder lernen zu programmieren. Dieser Kurs möchte den Einstieg in die Programmierung eines Computers anhand von vielen Beispielen und Übungen so einfach wie möglich gestalten und wichtige Herangehensweisen vermitteln. Hierzu wird auf die moderne und leicht erlernbare Programmiersprache Python zurückgegriffen. Voraussetzungen für diesen Kurs sind solide Kenntnisse im Umgang mit dem PC und Windows (vor allem Dateiverwaltung und arbeiten mit mehreren Fenstern) eranst.-nr Stefan Nobis Uhr,, 32 UStd. 156,80 Euro JAVA A für Einsteiger JAVA vereint die Flexibilität von imperativen Programmiersprachen wie C und die Möglichkeiten objektorientierter Ansätze. Diese Veranstaltung vermittelt die wichtigsten Grundlagen der Sprache JAVA anhand vieler praktischer Beispiele. Voraussetzung ist der Kurs Programmieren leichtgemacht oder entsprechende Programmiererfahrung in mindestens einer Programmiersprache. Ebenso sind solide Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und Windows erforderlich. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. eranst.-nr Lutz Abfalter, L302 Hansastr x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 168,80 Euro LINUX - Grundkurs Auch nach der erfolgreichen Installation muss man sehr schnell feststellen, dass Linux doch eine Menge Besonderheiten bereithält und viele Dinge anders zu handhaben sind, als man dies von Windows gewohnt ist. Der Grundkurs Linux will helfen, die Einstiegsschwierigkeiten, die nach der Installation auftreten können, zu überwinden. Von der Konfiguration des Bootmanagers über das Einrichten einer grafischen Oberfläche mittels des X-Window Systems, Benutzermanagement, Shell-Befehle, Dateiund Druckdienste bis hin zu einigen notwendigen Netzwerkgrundlagen sollen die wichtigsten Fragen behandelt werden. (Kooperationsangebot mit der Firma ESN). max. 14 Personen Bildungsurlaub eranst.-nr Stefan Nobis Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 172,00 Euro LINUX - Aufbaukurs Im Aufbaukurs werden speziellere Fragestellungen zur Anwendung von Linux behandelt. Hierzu gehören vor allem die Konfiguration von Linux als Router oder Server in einem heterogenen Netzwerk mit Diensten wie , WWW oder News. Auch Sicherheitsaspekte werden angesprochen. Des weiteren will der Kurs den Teilnehmern die Möglichkeit geben, eigene Schwerpunkte zu setzen. Voraussetzung sind gute DOS- und Windows-Kenntnisse. (Kooperationsangebot mit der Firma ESN). max. 14 Personen Bildungsurlaub eranst.-nr Stefan Nobis Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 172,00 Euro Kommunikationstechnik Programmbereichsleitung: Wolfgang Chadt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Einfach mobil telefonieren: Handykurs für Einsteiger Es klingelt an fast allen Orten. Der Mobilfunk hat sich in den letzten Jahren zum Renner entwickelt, schon über 60 Millionen Handys sind in Deutschland im Einsatz. Wollen Sie sich ein Handy anschaffen, haben aber noch Fragen? Sie haben bereits ein Handy, aber hin und wieder Probleme mit der Technik oder mit der Gebrauchsanleitung? Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundlagen zum Mobilfunk und zeigt an praktischen Beispielen die wesentlichen Funktionen des Handys, wie zum Beispiel die sinnvolle Nutzung von Telefonbuch, SMS und Anrufbeantworter. Dieser Kurs wurde gemeinsam mit dem Mobilnetz-Betreiber Vodafone D2 entwickelt und eignet sich für Einstei-ger jeden Alters, die auch beim Telefonieren mobil bleiben wollen. Kursinhalte: - Wie geht das mit den Kurzmitteilungen? - Was ist eine Mailbox? - Telefonieren Sie richtig im Urlaub? - Was kostet ein Gespräch mit einem Handy? - Für welchen Zweck kann ich mein Handy nutzen? Wenn Sie schon ein Handy besitzen, bringen Sie dieses (aufgeladen, ggf. mit Netzteil) und die Bedienungsanlei-tung mit! Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 2,50 je Unterrichtsstunde für Kursbegleitmaterial und Nutzung der technischen Infrastruktur. max. 20 Personen eranst.-nr Thomas Beckmann/Matthias Voigt Samstag, , Uhr,, 4 UStd. 26,40 Euro Die neue Generation: Handykurs für Fortgeschrittene Fotos machen und direkt versenden, die aktuellen Staumeldungen direkt aufs Handy: Die Handys der neuen Generation sind wahre Alleskönner. Die neuen vielfältigen Möglichkeiten des Mobilfunks sind für Sie verwirrend? Sie wollen ein neues Handy an-schaffen, können sich aber nicht entscheiden? Dieser Kurs informiert Sie über die aktuelle Entwicklung des Mobilfunks und zeigt an praktischen Beispielen, welchen Nutzen die neuen Handys und Dienste bieten. Erfahren Sie alles über die neuen Handymodelle. Erleben Sie durch praktische Übungen, wie einfach es ist, Fo-tos zu machen und direkt mit dem Handy zu versenden, oder welche nützlichen Informationen ein Handy für Sie bereit hält. Dieser Kurs wurde gemeinsam mit dem Mobilnetz-Betreiber Vodafone D2 entwickelt und eignet sich für alle, die beim mobilen Telefonieren auf dem neuesten Stand bleiben wollen. Kursinhalte: - Was leisten Handys der neuesten Generation? - MMS versenden und empfangen (Bilder und Videos) - Was ist eine elektronische Postkarte über das Handy? - Was sind polyphone Klingeltöne? Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 2,50 je Unterrichtsstunde für Kursbegleitmaterial und Nutzung der technischen Infrastruktur. max. 20 Personen eranst.-nr Thorsten Bachner/Matthias Voigt Samstag, , Uhr,, 4 UStd. 26,40 Euro Kunden-Hotline Tel.:

27 Sprachen lernen nen in der VHS Wie gut sind Ihre Sprachkenntnisse? Lernstufen nach europäischen Standards Europa wächst zusammen! Um Transpar ransparenz enz und Vergleichbarkeit im Bereich eich der Fremdsprachenkenntnisse zu erzielen, hat der Europarat im Jahr 1996 sechs Lernstufen (sogenannte Kompetenzstufen) beschrieben. Diese Skala ist inzwischen von allen 40 Mitgliedsstaaten des Europarats anerkannt worden. Eine kurze Beschreibung dieser sechs Lernstufen finden Sie in der folgenden Tabelle. Damit Sie erkennen können, auf welcher Stufe Ihr Lehrgang sich befindet, haben wir in diesem Programmheft die Sprachkurse entsprechend der Europaratsskala zugeordnet. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, sprechen Sie uns an: Sabine Deitmer Tel.: el.: Dr.. Bernd nd Gottlob Tel.: el.: Dr.. Sibyl Marquar quardt dt Tel.: el.: Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: el.: Sprachenberatung Welcher Kurs ist der richtige für mich? Wir helfen Ihnen, den Kurs zu finden, der Ihren Wünschen und Kenntnissen entspricht. Kommen Sie zu uns in die kostenlose Sprachenberatung. Wann? Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Wo? Volkshochschule im Löwenhof, Hansastr. 2-4, Dortmund Alle Prüfungstermine und zentren für Start-, Elementary und Zertifikatsprüfungen finden Sie unter Alle TELC-Prüfungen sind unter aufgeführt, weitere Informationen zum Inhalt (Modelltests) erhalten Sie bei Ihrer Kursleitung oder bei der Programmbereichsleitung der jeweiligen Sprachen (s. entsprechende Programmseiten) Weitere Informationen finden Sie auch unter bzw. Bitte beachten Sie, dass International national English Language Testing System (IELTS) ) und Test of English as a Foreign Language (TOEFL) ) nicht in der Liste erscheinen, da sie mehreren Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens entsprechen können. 26 Das Entgelt für die Sprachkurse und -seminare enthält einen Sachkostenbeitrag von bis zu 0,15 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur, Unterrichtsmedien und -materialien.

28 Deutsch als Fremdsprache Programmbereichsleitung: Dr.. Bernd nd Gottlob Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Petra Kuicke Tel.: el.: 0231 / Aufbau der Kurse Wir bieten Lehrgänge auf mehr als 10 Stufen von der Grundstufe 1a für Personen ohne Vorkenntnisse bis hin zur Mittelstufe 2b für Personen mit guten Deutschkenntnissen. Die Bezeichnung der Kurse richtet sich nach der Einteilung des Goethe-Instituts: Grundstufe 1, 2 und 3, danach Mittelstufe 1 und 2. Am Ende der Grundstufe 3 können Sie die Prüfung Zertifikat Deutsch abgelegen, am Ende der Mittelstufe 2 die Zentrale Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts. Personen ohne Kenntnisse der lateinischen Schrift, die überhaupt nicht oder in einer anderen Schrift Lesen und Schreiben gelernt haben, können an kombinierten Alphabetisierungs-/Deutschkursen (ab Kurs Nr ) teilnehmen. Prüfung Die Europäischen Sprachenzertifikate - Das Zertifikat Deutsch Wenn Sie die Grundstufe 3 abgeschlossen haben, können Sie die Prüfung Zertifikat Deutsch ablegen. Die Prüfung wurde in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut entwickelt, ist somit weltweit anerkannt und entspricht der Kompetenzstufe B 1 des Gemeinsamen Referenzniveaus des Europarates. Sie besteht aus einer schriftlichen Gruppenprüfung mit den Teilen Leseverstehen, Sprachbausteine, Hörverstehen und schriftlicher Ausdruck (Brief) und einer mündlichen Einzelprüfung. Das Prüfungsentgelt beträgt zur Zeit 105 Euro. Wenn die Prüfung an der Volkshochschule Dortmund durchgeführt wird, zahlen Personen, die an einem Kurs der Volkshochschule Dortmund teilnehmen, 100 Euro. Eine Ermäßigung ist in beiden Fällen nicht möglich. Nach Anmeldeschluss werden im Falle eines Rücktritts die der Volkshochschule entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Weitere Einzelheiten zum Inhalt der Prüfungen (Modelltest) erfahren Sie bei Ihrer Kursleiterin oder im Programmbereich, Telefon Für interne Kandidat/innen: eranst.-nr Für externe Kandidat/innen: eranst.-nr Samstag, , Uhr 100,00 Euro Anmeldung bis spätestens Nächster Prüfungstermin an der Volkshochschule Dortmund: Samstag, 3. Dezember 2005 Anmeldung ab September 2005 Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats: Unsere Kurse entsprechen folgenden Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats A1: Grundstufen 1 a bis 2 a A2: Grundstufen 2 b bis 3 a B1: Grundstufen 3 b und 3 c B2: Mittelstufen 1a und 1b C1: Mittelstufen 2a und 2b Beratung und Anmeldung Bevor Sie sich für einen der angebotenen Kurse entscheiden, lassen Sie sich bitte beraten. Falls Sie noch zur Schule gehen, studieren in der Ausbildung sind oder einen Dortmund-Pass haben: Bringen Sie bitte eine entsprechende Bescheinigung mit. Sie erhalten eine Ermäßigung. Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts Die Mittelstufenprüfung des Goethe- Instituts wird weltweit nach einheitlichen Standards durchgeführt und entspricht der Kompetenzstufe C 1 des Gemeinsamen Referenzniveaus des Europarates. Die Prüfung findet im Frühjahr und im Herbst an einem Samstag statt Sie besteht aus einer schriftlichen Gruppenprüfung mit den Teilen Leseverstehen, Hörverstehen und schriftlicher Ausdruck sowie aus einer mündlichen Einzelprüfung. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Mindestalter von 16 Jahren und der Besuch eines Vorbereitungskurses der Volkshochschule. Das Prüfungsentgelt beträgt 125,00 Euro. Eine Ermäßigung ist nicht möglich. Nach Anmeldeschluss wird bei einem Rücktritt grundsätzlich das volle Prüfungsentgelt erhoben. Weitere Einzelheiten erfahren Sie von Ihrer Kursleiterin oder im Programmbereich, Tel In den Kursen der Mittelstufe 2 können Sie sich auf diese Prüfung vorbereiten. Anmeldeschluss Donnerstag, 10. März 2005 Anmeldung im Internet nicht möglich, nur im Kurs. eranst.-nr Samstag, , Uhr, 125,00 Euro Anmeldung bis spätestens Nächster Prüfungstermin an der Volkshochschule Dortmund: Samstag, 3. Dezember 2005 Anmeldung ab September 2005 Grundstufe 1 a Diese Kurse sind für Personen, die keine oder nur ganz geringe Deutschkenntnisse haben und die lateinische Schrift fließend lesen und schreiben können. Wenn Sie über geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich beraten lassen. In der Grundstufe 1 a arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Passwort Deutsch, Band 1, Kursbuch und Wörterheft, Klett Verlag, Bestell-Nr und Bitte kaufen Sie Kursbuch und Wörterheft in einer Buchhandlung und bringen Sie beides zum ersten Kurstermin mit. eranst.-nr Wilma Klais 16 x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro eranst.-nr Marie-Louise Hogenkamp 15 x Di / Do, ab Uhr,, 45 UStd. 86,63 Euro Fortsetzung auf Stufe 1 b mit 55 UStd. nach den Sommerferien. eranst.-nr Doris Tepe 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 1 b bis Grundstufe 3 Wenn Sie schon einmal für kürzere oder längere Zeit Deutsch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den für Sie richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen. In den Kursen der Grundstufen 1 bis 3 arbeiten Sie mit folgenden Büchern: Passwort Deutsch, Klett Verlag Band 1, Kursbuch und Wörterheft Bestell-Nr und Band 2, Kursbuch und Wörterheft Bestell-Nr und Band 3, Kursbuch und Wörterheft Bestell-Nr und Band 4, Kursbuch und Wörterheft Bestell-Nr und Band 5, Kursbuch und Wörterheft Bestell-Nr und Kursbuch und Lektionsstand entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Grundstufe 1 b Band 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Silke Schlüter 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Ingrid Wolf 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Carsten Heinke 16 x Mo / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 1 c Band 2, ab Lektion 7 eranst.-nr Brigitte Bangert 16 x Di / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 2, ab Lektion 7 eranst.-nr Wilma Klais 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 2, ab Lektion 7 eranst.-nr Rita Schwickert 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 1 d Band 2, ab Lektion 9 eranst.-nr Matthias Heinichen 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 2 a Band 2, ab Lektion 10 eranst.-nr Matthias Heinichen 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 2, ab Lektion 10 eranst.-nr Sabine Twieling 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 2, ab Lektion 10 eranst.-nr Silke Philipp 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro 27

29 28 Grundstufe 2 b Band 3, ab Lektion 14 eranst.-nr Silvia Heinichen 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 3, ab Lektion 13 eranst.-nr Claes Schirm 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 2 c Band 3, ab Lektion 18 eranst.-nr Brigitte Bangert 16 x Di / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Band 3, ab Lektion 16 eranst.-nr Wilma Klais 16 x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 3 b Band 4, ab Lektion 21 eranst.-nr Ulrike Lukas 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 3 c Band 4, ab Lektion 24 eranst.-nr Claes Schirm 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Grundstufe 3 e (Zertifikatskurs) Der Kurs arbeitet weiter mit dem Lehrbuch Passwort Deutsch Band 5 ab Lektion 28. Zusätzlich bereitet die Dozentin mit Modelltests auf die Prüfung Zertifikat Deutsch am 25. Juni 2005 vor. Beratung dringend empfohlen! Band 5, ab Lektion 28 eranst.-nr Wilma Klais 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Mittelstufenkurse (B 2 bis C 1) Die Kurse der Mittelstufe setzen den Abschluss der Grundstufe 3 oder vergleichbare Deutschkenntnisse voraus und bereiten in vier bis fünf Trimestern auf die Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts vor. Die Kurse eignen sich auch für Personen, welche die Prüfung nicht ablegen aber ihre Deutschkenntnisse weiter verbessern möchten. Die Kurse der Mittelstufe arbeiten mit dem Buch: em - Hauptkurs, Deutsch als Fremdsprache für die Mittelstufe, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Hueber Verlag, Bestell Nr und Beratung empfohlen! Mittelstufe 1 a Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts im Herbst 2006 em-hauptkurs, ab Lektion 1 eranst.-nr Susanne Heckner 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Mittelstufe 1 b Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts im Frühjahr 2006 em-hauptkurs, ab Lektion 3 eranst.-nr Karin Schada 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Rechtzeitig anmelden! Buchen bei der VHS auf den letzten Drücker birgt Gefahren: Mal ist ein Kurs schon voll, mal kann ein Kurs nicht stattfinden, weil kurz vorher die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht war (der Kurs mit den Nachzüglern aber zustande gekommen wäre). Ärgerlich, dann auf einen ungeliebten Termin ausweichen zu müssen oder gar keinen Platz mehr zu bekommen. Deshalb: Rechtzeitig anmelden spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn und sich den Kursplatz sichern oder, noch besser: Frühzeitig anmelden 1 Monat vor Beginn und den Frühbucherrabatt sichern. Mittelstufe 2 a Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts im Herbst 2005 em-hauptkurs, ab Lektion 4 eranst.-nr Antje Mosebach 16 x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro em-hauptkurs, ab Lektion 5 eranst.-nr Ellen Steinbach 16 x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 61,60 Euro Integrationskurse (Sprach- und Orientierungskurse) Nach dem Zuwanderungsgesetz müssen Zuwanderer ohne genügende Deutschkenntnisse an Integrationskursen teilnehmen. Diese Kurse umfassen einen 600stündigen Sprachkurs (bestehend aus einem Basiskurs und einem Aufbaukurs zu je 3 Modulen zu 100 Unterrichtsstunden) und einen 30stündigen Orientierungskurs. Der Sprachkurs läuft als Vollzeitkurs mit 25 Unterrichtsstunden in der Woche oder als Teilzeitkurs mit 9 Unterrichtsstunden in der Woche. Eine Teilnahme ist auch möglich, wenn Sie sich schon länger in Deutschland aufhalten. Sie zahlen für 100 Unterrichtsstunden 190. Wenn Sie aber einen Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs stellen und zum Kurs zugelassen werden, zahlen Sie nur 100. Wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe erhalten, können Sie zusätzlich einen Antrag auf Befreiung vom Kostenbeitrag stellen. Beratung Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch mit Einstufung in einen geeigneten Kurs und Hilfestellung beim Ausfüllen der Anträge. Bringen Sie bitte Ihren Pass und - falls vorhanden - einen Nachweis über den Bezug von Arbeitslosengeld II bzw. Sozialhilfe mit. Beratungstermine jeden Donnerstag Uhr in der Volkshochschule, Hansastr Integrationskurse Basiskurse Module 1, 2, 3 und Aufbaukurse Module 1, 2, 3 Um Zuwanderern, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für einen Integrationskurs zugelassen wurden, zeitnah einen geeigneten Kurs anbieten zu können, beabsichtigen einige Dortmunder Sprachkursträger, abgestimmt Vollzeit- und Teilzeitkurse auf allen Stufen anzubieten. Den Beginn der Kurse erfragen Sie bitte in der Volkshochschule. Vollzeitkurse 25 Unterrichtsstunden in der Woche, insgesamt 100 Unterrichtsstunden 100 Teilzeitkurse 5 bis 9 Unterrichtsstunden in der Woche, insgesamt 100 Unterrichtsstunden 100 Antrag auf Befreiung von der Gebühr kann gestellt werden. Fortsetzung von Integrationskursen aus dem 1. Trimester Neuanmeldungen bei entsprechenden Vorkenntnissen möglich. Aufbaukurs Modul 1 Mo bis Fr, Uhr ab April UStd., 190 oder 100 Aufbaukurs Modul 2 Mo bis Fr, Uhr ab Mai UStd., 190 oder 100 Aufbaukurs Modul 3 Mo bis Fr, Uhr ab Juni UStd., 190 oder 100 Orientierungskurs Mo bis Fr, Uhr ab Juli UStd., 57 oder 30 Orientierung für Alltag und Beruf - Kurse für Zuwanderer Sie leben in Dortmund und möchten besser Deutsch lernen? In diesen Kursen lernen Sie, wie Sie sich in wichtigen Situationen in Beruf und Alltag auf Deutsch verständigen. Voraussetzung für alle Kurse sind ein Mindestalter von 16 Jahren und die Kenntnis der lateinischen Buchstaben. Beratung empfohlen! Passwort Deutsch, Band 2, ab Lektion 8 eranst.-nr Stefanie Burczyk Stadtteilschule im Vinzenz-T inzenz-trebo ebo Oesterholzstr.. 89 a 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Passwort Deutsch, Band 1, ab Lektion 5 eranst.-nr Stefanie Burczyk Stadtteilschule im Vinzenz-T inzenz-trebo ebo Oesterholzstr.. 89 a 16 x Mo / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Themen 1, Lektion 8 eranst.-nr Brigitte Deventer Hörde Nachbarschaftsbüro, Clarenberg x Mi / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Passwort Deutsch 1, Lektion 4 eranst.-nr Brigitte Deventer Hörde Nachbarschaftsbüro, Clarenberg x Mi / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro

30 Alphabetisierung für Frauen aus der Türkei Kurs für Frauen aus der Türkei, die in der Türkei nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben gelernt haben. Die Alphabetisierung erfolgt in türkischer Sprache. Ziel ist das Erlernen der deutschen Sprache. eranst.-nr Ülkü Tasdemir Türkisches Bildungszentrum Westhof esthoffstr fstr x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro eranst.-nr Ülkü Tasdemir Eving DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro eranst.-nr Öykü Kapanci Hombruch DITIB-Kulturverein Hombruch Leostr x Sa / So, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Kombinierte Alphabetisierungs-/ Deutschkurse Männer und Frauen, die überhaupt nicht oder nur in einer anderen Schrift (z. B. Arabisch, Chinesisch, Persisch, Russisch, Thailändisch) lesen und schreiben gelernt haben, lernen hier Deutsch. Beratung im Programmbereich unter Tel unbedingt erforderlich! Vorstufe-Selbstler orstufe-selbstlernphase Mit Hilfe einer Person, die Deutsch lesen und schreiben kann (Freund/in, Nachbar/ in, Verwandte/r, Arbeitskollege/in, Kind, Ehrenamtler/in), lernen Sie in 65 Unterrichtseinheiten einfache deutsche Wörter und Sätze zu verstehen und zu sprechen, zu lesen und zu schreiben. Das Lerntempo bestimmen Sie selbst; erfahrungsgemäß dauert die Vorstufe 3 bis 6 Monate. Sie lernen und üben zu Hause (nicht in einem Kurs!) und kommen regelmäßig zur Kontrolle in die Volkshoch- schule. Ein Beginn ist jederzeit möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin: Tel Die Leistungen der Volkshochschule: Eingangsberatung, Instruktion des/r Unterrichtenden, regelmäßige Kontrolle des Lernfortschritts, Arbeitsblätter, ein Schreibheft, ein Schnellhefter. Am Ende der Vorstufe können Sie zu Beginn eines Trimesters auf der Stufe 1 einsteigen um mit einem Lehrbuch arbeiten. eranst.-nr Bernd Gottlob Montag, , 25,00 Euro Aufbaustufen Für Personen, die die Selbstlernphase erfolgreich beendet haben bzw. die einfache deutsche Wörter und Sätze lesen und schreiben können, die aber mit den Texten des Lehrbuches erhebliche Schwierigkeiten haben. In drei Stufen werden die einzelnen Lektionen langsamer erarbeitet, da neben Sprechen und Hören zusätzliche Übungen in den Fertigkeiten Lesen und Schreiben einen breiten Raum einnehmen. Sie arbeiten mit dem Lehrbuch: Passwort Deutsch, Band 1, Kursbuch, Klett Verlag, Bestell-Nr Wenn Sie in Ihrer Muttersprache lesen und schreiben können, kaufen Sie von Passwort Deutsch Band 1 auch das Wörterheft, Bestell-Nr Nach Abschluss der Stufe 3 haben Sie die Möglichkeit in einen der Kurse Deutsch als Fremdsprache - Grundstufe 1 c zu wechseln und mit dem Lehrbuch Passwort Deutsch Band 2 weiter zu lernen. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,10 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Lehr- und Unterrichtsmaterial. (Anmeldung nur nach Beratung möglich!) Stufe 1 ab Lektion 1 eranst.-nr Bärbel Stegmann Hansastr x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 22,20 Euro Stufe 2 ab Lektion 3 eranst.-nr Wilma Klais 16 x Di / Do, ab Uhr,, 32 UStd. 22,20 Euro Stufe 3 ab Lektion 5 eranst.-nr Bärbel Stegmann 16 x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 22,20 Euro Zuschneiden und Nähen Hierbei handelt es sich um Kurse, in denen ausländische Frauen Zuschneiden und Nähen und gleichzeitig Grundbegriffe der deutschen Sprache erlernen. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,05 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Lehr- und Unterrichtsmaterial. Kurs für Frauen aus der Türkei eranst.-nr Hatice Kiray Eving DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro eranst.-nr Hatice Kiray Eving DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro eranst.-nr Sükran Kirici Creativzentrum, Haus 1 /Wittener Str Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro eranst.-nr Sükran Kirici Stadtteilschule e.v. Oesterholzstr Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro eranst.-nr Hatice Sarikaya Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro Saz-Unterricht in der VHS Sticken In diesem Kurs erlernen Frauen aus der Türkei das Sticken mit der Nähmaschine und gleichzeitig Grundbegriffe der deutschen Sprache. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,05 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Lehr- und Unterrichtsmaterial. eranst.-nr Tülay Ceylan Türkisches Bildungszentrum Westhof esthoffstr fstr x Sonntag, ab Uhr,, 24 UStd. 19,20 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! Anatolische Volkstänze Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Frauen, Männer und Jugendliche ab 16 Jahren, selbstverständlich auch Deutsche) erlernen Volkstänze (kein Bauchtanz!) aus Nordost- und Ostanatolien (Erzurum, Adiyaman, Antep). Türkisch-Kenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich. Bitte Turnschuhe und bequeme Kleidung mitbringen. eranst.-nr Kamil Tokmak Jugendfreizeitstätte Burgholstr x Sonntag, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Saz-Unterricht Die Kurse wenden sich an türkische und deutsche Jugendliche, die einen Einstieg in das Spielen des bekanntesten anatolischen Saiteninstrumentes suchen. Türkisch- Kenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich. Bringen Sie bitte bereits zur ersten Unterrichtsstunde eine Saz mit. eranst.-nr Celal Kilic Türkisches Bildungszentrum Westhof esthoffstr fstr x Sonntag, ab Uhr,, 16 UStd. 15,00 Euro eranst.-nr Celal Kilic Türkisches Bildungszentrum Westhof esthoffstr fstr x Sonntag, ab Uhr,, 16 UStd. 15,00 Euro 29

31 30 Englisch Anfängerstufe / Mittelstufe Abschlussstufe/ Englisch für Senioren Programmbereichsleitung: Sabine Deitmer M.A. Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: el.: 0231 / A Die Grundstufe Die Kurse der Grundstufe führen in die ersten Grundlagen der Sprache ein und vermitteln eine Grundkompetenz zur Bewältigung von Gesprächssituationen, z. B. bei einem Auslandsaufenthalt oder in Gesprächen mit ausländischen Besuchern. In der Grundstufe wird der erste Band des verwendeten Lehrwerks durchgenommen. Der inhaltliche und methodische Schwerpunkt liegt in der Verständigung, d. h. der mündlichen Kommunikation. Daneben werden die ersten Grundlagen der Grammatik vermittelt und ein Grundwortschatz von ca. 800 Vokabeln eingeführt. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Stufe können Sie sich auf einfache Art verständigen. Sie können kurze Sätze und alltägliche Ausdrücke verstehen. Sie können einfache Fragen stellen und beantworten. Und Sie können eine kurze Postkarte schreiben und Formulare mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen. Dieses Sprachniveau entspricht der Stufe A1 auf einer europaweit gültigen Lernskala des Europarats. Intensiv-Woche Englisch für Anfänger - ohne Vorkenntnisse Dieser Kurs setzt keine bzw. nur sehr geringe Vorkenntnisse des Englischen voraus. Vor der Anmeldung empfiehlt sich ein Beratungsgespräch! Mit Hilfe des Lehrwerks A Taste of English, Klett Verlag, werden die ersten Grundbegriffe der Sprache vermittelt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen mit vielen mündlichen Übungen als Kommunikationstraining. Bildungsurlaub eranst.-nr Gabriele Anskeit Mo-Fr,, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro Anmeldung bis spätestens: Intensiv-Woche Englisch für Anfänger - mit geringen Vorkenntnissen Dieser Kurs ist für Sie geeignet, wenn Sie Vorkenntnisse etwa entsprechend der Grundstufe 1 mitbringen. Vor der Anmeldung empfiehlt sich ein Beratungsgespräch. Wir arbeiten mit dem Lehrwerk Bridges 1 (neu), Klett Verlag. Dabei steht die mündliche Kommunikation, das Anwenden des Erlernten in kommunikativen Situationen im Vordergrund. Bildungsurlaub eranst.-nr Anja Klein Mo-Fr,, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro ab Unit 1 Anmeldung bis spätestens: Intensiv-Woche Englisch für Anfänger - mit Vorkenntnissen Dieser Kurs ist für Sie geeignet, wenn Sie Vorkenntnisse etwa entsprechend der Grundstufe 2/3 mitbringen. Vor der Anmeldung empfiehlt sich ein Beratungs- gespräch. Wir arbeiten mit dem Lehrwerk Bridges 1 (neu), Klett Verlag. Dabei steht die mündliche Kommunikation, das Anwenden des Erlernten in kommunikativen Situationen im Vordergrund. Bildungsurlaub eranst.-nr Kathrin Packeiser Mo-Fr o-fr,, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro ab Unit 8 Anmeldung bis spätestens: Grammatik kompakt Grundstufe In diesem Seminar am Wochenende werden die Grundlagen der englischen Grammatik wiederholt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Übung und Anwendung. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs ausgegeben, damit auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingegangen werden kann. Voraussetzungen: Englischkenntnisse entsprechend der Grundstufe 3-4 bzw. A1 auf der Skala des Europarats (Beratung empfohlen!). Wochenendseminar eranst.-nr Bettina Hohmann Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 8 UStd., 19,70 Euro Telefonier elefonieren en für Anfänger Kompaktseminar In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen das Rüstzeug, mit dem Sie sich auch als Anfänger am Telefon erfolgreich verständigen können. Wir trainieren sowohl das Hörverstehen, als auch das eigene Sprechen. Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, einen Anruf entgegen- zunehmen und zu verbinden, sowie eine Reihe einfacher Nachrichten zu übermitteln und entgegenzunehmen. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs ausgegeben und ist im Preis inbegriffen. Voraussetzungen: Englischkenntnisse entsprechend der Grundstufe 3-4 bzw. A1 auf der Skala des Europarats (Beratung empfohlen!). Wochenendseminar eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 8 UStd., 29,40 Euro Englisch für die Ferien - Seminare am Wochende Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! In diesem Kurs üben Sie die typischen Situationen, die Ihnen während eines Aufenthalts im Ausland begegnen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Es werden keine bzw. sehr geringe Kenntnisse des Englischen vorausgesetzt. Wochenendseminar eranst.-nr Gabriele Anskeit Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs zur Verfügung gestellt. Kompaktseminar eranst.-nr Beate Oxe Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd., 27,60 Euro Lehrbuch: A Taste of English, Klett Verlag. Englisch superschnell wieder aufgefrischt Hier kommen Sie ins Schwitzen - Grundstufe Voraussetzungen: 2-4 Jahre Englischunterricht in der Schule. Sie sollten bereit sein, zuhause den Stoff des Unterrichts intensiv nachzubereiten (Vokabeln lernen, Hausaufgaben machen etc.). Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Best. Nr , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 1 kann verwendet werden! eranst.-nr Nicole Gilles 20 x Di / Fr,, ab Dienstag, 18:15-20:45 Uhr und Freitag, 16:30-19:00 Uhr 60 UStd., 138,00 Euro ab Unit 1 Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben - Grundstufe Wenn Sie der Meinung sind, Ihre alten Englischkenntnisse seien mangels Übung verschütt gegangen und Sie möchten sie schnell wieder aktivieren, ist einer unserer Kurse Englisch wieder aufgefrischt sicherlich der richtige Einstieg. Beratung empfohlen! Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, Best. Nr eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 8 eranst.-nr Bettina Temath Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 Englisch GANZ von Anfang an Zum ersten Mal Englisch lernen! Unterrichtsmaterial: A Taste of English, Klett Verlag, Bestell-Nr Für TeilnehmerInnen, die schon einmal Englisch gelernt haben, sind diese Kurse nicht geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, nutzen Sie bitte unseren kostenlosen Beratungsservice! eranst.-nr Christine von Praun Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Bettina Hohmann

32 Englisch für die Ferien Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! In diesem Kurs üben Sie die typischen Situationen, die Ihnen während eines Aufenthalts im Ausland begegnen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Für Teilnehmer/ innen mit geringen Vorkenntnissen. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Rita Cavonius Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/ Ecke Wambeler Hellweg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Gabriele Anskeit Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27 eranst.-nr Anne Matschuck Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 1 Für Anfänger mit (geringen) Vorkenntnissen! Sofern nicht anders angegeben, ist das Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett-Verlag. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Gabriele Kelm Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: A Taste of English eranst.-nr Gabriele Kelm Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Nutzen Sie unseren Service einer kostenlosen Sprach- beratung. Tel.: Grundstufe 1 - Fortsetzung eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: A Taste of English eranst.-nr Beate Oxe Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: A Taste of English eranst.-nr Bettina Hohmann eranst.-nr Sita Rajasooriya Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Klaus-Jürgen Weiß Brackel Max-Born-Realschule Grüningsweg 42 Lehrbuch: A Taste of English eranst.-nr Anne Matschuck Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Grundstufe 2 Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! eranst.-nr Albena Meißner ab Unit 2/3 eranst.-nr Gabriele Anskeit Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr.. 23 ab Unit 4 Grundstufe 3 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! eranst.-nr Beate Oxe Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 5 eranst.-nr Albena Meißner Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Unit 6 eranst.-nr Volker Buckup ab Unit 8 eranst.-nr Olga Kovrajska-Kljutschko ab Unit 9 eranst.-nr Doris Tepe-Krienitz ab Unit 8 + Practice Book eranst.-nr Katrin Mandlmeier Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund, Wer erner Str.. 10 ab Unit 8 eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule, Mengeder Markt x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. ab Unit 6 + Zusatzmaterialien eranst.-nr Anne Matschuck Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr ab Unit 8 Grundstufe 4 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, in etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! eranst.-nr Christine von Praun Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 eranst.-nr Brigitte Deventer Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 eranst.-nr Brigitte Deventer Hörde Nachbarschaftsbüro, Clarenberg 11 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 eranst.-nr Albena Meißner Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Unit 10/11 eranst.-nr Bettina Hohmann Ende Bridges 1, Angang Bridges 2 eranst.-nr Sita Rajasooriya ab Unit 12 eranst.-nr Barbara Spree Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 ab Unit 11 Prüfung - STAR ART Rückfragen zu allen Englisch- Prüfungen unter Tel. el oder

33 32 B Die Mittelstufe In der Mittelstufe bleibt die mündliche Verständigung weiterhin inhaltliches und methodisches Hauptziel, wobei der sprachlichen Genauigkeit eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird. Darüber hinaus werden die Sprachfertigkeiten Hörverständnis und Leseverständnis als zweiter Schwerpunkt trainiert. Inhaltlich werden wichtige Themen des Alltags behandelt. Dabei steigt der Wortschatz auf ca Vokabeln. Es wird der zweite Band des Lehrwerks durchgenommen. Dieses Sprachniveau entspricht der Lernstufe A2 auf der europaweit gültigen Skala des Europarats. Intensiv-Woche Englisch - Mittelstufe Dieser Kurs setzt Grundkenntnisse des Englischen voraus, wie sie z.b. nach dem erfolgreichen Abschluss der Grundstufe vorhanden sind. Vor der Anmeldung empfiehlt sich ein Beratungsgespräch! Im Kurs werden unterschiedliche Lehrbücher und Materialien verwendet, um auf die Interessen der Teilnehmer eingehen zu können. Der Schwerpunkt des Lehrgangs liegt auf einer Verbesserung der mündlichen Sprechfertigkeit. Anhand von vielfältigen Übungen (z.b.: Rollenspiel) werden alte Sprachkenntnisse aufgefrischt und erweitert. Im Mittelpunkt stehen Standardsituationen, wie es sie im alltäglichen Leben und am Arbeitsplatz zu bewältigen gilt (z.b.: telefonieren). Das Sprachniveau entspricht der Stufe A2 des europäischen Referenzrahmens. Bildungsurlaub eranst.-nr Albena Meißner Mo-Fr,, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro Anmeldung bis spätestens: Grammatik kompakt - Mittelstufe In diesem Seminar am Wochenende werden die Gebiete der englischen Grammatik wiederholt, die den Lernenden erfahrungsgemäß Probleme bereiten, wie z.b.: der Gebrauch der Zeiten, Frage und Verneinung. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs ausgegeben, damit auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingegangen werden kann. Voraussetzungen: Englischkenntnisse entsprechend der Mittelstufe 2-4 bzw. A2 auf der Skala des Europarats (Beratung empfohlen!). Wochenendseminar eranst.-nr Esther Bantle Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 29,00 Euro Englisch superschnell wieder aufgefrischt Hier kommen Sie ins Schwitzen - Mittelstufe - Voraussetzungen: 3-6 Jahre Englisch in der Schule. (Beratung empfohlen:) Sie sollten dazu bereit sein, den Unterricht zuhause intensiv nachzubereiten (Vokabeln lernen, Hausaufgaben machen etc.). Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best. Nr , (+ Practice Book) Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Ab Mai bieten wir die Folgekurse an. Nach dem erfolgreichen Besuch beider Kurse mit dem entsprechenden häuslichen Einsatz kann das Niveau A2 gemäß dem Euro- päischen Referenzrahmen erreicht werden. eranst.-nr Sylvia Kerstinger 20 x Di / Fr,, ab Dienstag 18:15-20:45 und Freitag 16:30-19:00, 60 UStd. 138,00 Euro ab Unit 0 eranst.-nr Shoma Berkemeyer 20 x Di / Fr,, ab Dienstag 18:15-20:45 u. Freitag 16:30-19:00, 60 UStd. 138,00 Euro ab Unit 8 Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best. Nr , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! eranst.-nr Michele Lahmar Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: Essential Grammar in Use eranst.-nr Gabriele Herbst Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund, Wer erner Str Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Kath. Kirchengemeinde Mengede Siegenstr x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: Essential Grammar in Use eranst.-nr Kathrin Packeiser etwa ab Unit 10/11 Easy every day conversations Dieser Kurs ist für Sie richtig, wenn Sie schwerpunktmäßig das Sprechen in alltäglichen Situationen üben wollen. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch: English Network Basic Conversation, Langenscheidt Verlag eranst.-nr Michele Lahmar 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Rita Cavonius Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Felicity Hooper Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Englisch lesen - leicht gemacht! Sie müssen nicht alle Vokabeln kennen, um die Aussage eines englischen Textes zu verstehen! In diesem Kurs wollen wir gemeinsam leichte Texte - aus Zeitungen und dem Internet - lesen und Ihnen Techniken vermitteln, wie Sie sich den groben Inhalt erschließen können, ohne jede Vokabel zu kennen. eranst.-nr Barbara Spree Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Prüfung - ELEMENTAR ARY ENGLISH Rückfragen zu allen Englisch- Prüfungen unter Tel. el oder Mittelstufe 1 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Kim Lock-Urayama Uhr,, 16 UStd. Ende Bridges 1, ab Unit 13 eranst.-nr Anja Stein Uhr,, 16 UStd. ab Unit 0 eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 14, Bridges 1 eranst.-nr Kathrin Packeiser Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 0 eranst.-nr Anne Matschuck Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Silja Hirland Hombruch AWO Begegnungszentrum Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. Ende Bridges 1 / Anfang Bridges 2 eranst.-nr Nicole Gilles Uhr,, 16 UStd. ab Unit 1

34 Mittelstufe 2 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Renate Obst 7 x Mittwoch, ab Uhr,, 14 UStd. 53,20 Euro ab Unit 7/8 eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 7/8 eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 6 eranst.-nr Kathrin Packeiser Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 8/9 eranst.-nr Katrin Mandlmeier ab Unit 7/8 eranst.-nr Neil Feldman ab Unit 3 eranst.-nr Bettina Hohmann ab Unit 3 eranst.-nr Anne Bispinck ab Unit 3 eranst.-nr Anne Bispinck ab Unit 4 eranst.-nr Barbara Spree Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 7/8 eranst.-nr Margit Hauswirth Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr ab Unit 6/7 eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule, Mengeder Markt Uhr,, 16 UStd. ab Unit 4 + Practice Book Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Christine Fürschke Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 + easy conversation eranst.-nr Christine Fürschke Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 + easy readers eranst.-nr Beate Werner Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 + Practice Book eranst.-nr Sylvia Heuermann Hörde Bezirksverwaltungsstelle Hörde Hörder der Bahnhofstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 9 eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 eranst.-nr Albena Meißner ab Unit 7/8 eranst.-nr Kathrin Packeiser ab Unit 9 eranst.-nr Angelika Bade Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 ab Unit 10 eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule, Mengeder Markt Uhr,, 16 UStd. ab Unit 9 + Practice Book eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule, Mengeder Markt x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. ab Unit 8/9 + Practice Book eranst.-nr Anne Matschuck Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 Mittelstufe 4 Lehrbuch: Bridges 2 (+ Arbeitsbuch), Klett- Verlag, ab der jeweils angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen (Beratung empfohlen!) eranst.-nr Christine Fürschke Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 eranst.-nr Gabriele Kelm Mengede Städt. Begegnungszentrum Bürenstr enstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 eranst.-nr Volker Buckup ab Unit 14 eranst.-nr Sandra Kurilla 8 x Donnerstag, ab ab Unit 14 Prüfung - ELEMENTAR ARY Y ENGLISH Rückfragen zu allen Englisch- Prüfungen unter Tel. el oder

35 34 C Die Abschlussstufe Die Abschlussstufe dient der Festigung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Grund- bzw. Mittelstufe erworben werden. Es wird die Grundgrammatik der englischen Sprache abgeschlossen, und der Grundwortschatz wird auf ca Wörter erhöht. Über die mündliche Kommunikation hinaus wird als weitere Fertigkeit das Schreiben von einfachen Texten (informelle Briefe, Postkarten, Notizen usw.) geübt. Der Lernstoff entspricht dem Lehrplan des international anerkannten European Language Certificate in Englisch, und nach Beendigung der Abschlussstufe können Sie diese Prüfung an der Volkshochschule Dortmund ablegen. Dieses Sprachniveau entspricht der Stufe B 1 auf der europaweit gültigen Messskala des Europarats. Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Die Lehrmaterialien, mit denen wir arbeiten, entnehmen Sie bitte den Kursangaben. eranst.-nr Michele Lahmar Uhr,, 16 UStd. Essential Grammar in Use + short stories eranst.-nr Sylvia Heuermann Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Leichte Lektüre + Grammatikwiederholung - eranst.-nr Sandra Kurilla Brackel AWO Marie-Juchacz-Haus Asseln Flegelstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. New Headway Intermediate, Lektion 7 eranst.-nr Neil Feldman Uhr,, 24 UStd. 91,20 Euro Lift off 3, Cornelsen Verlag ab Lektion 4/5 eranst.-nr Regina Heinichen Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr New Headway, Pre-Intermediate ab Unit 7 eranst.-nr Regina Heinichen Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr New Headway, Pre-Intermediate ab Unit 7 Every day conversations Diese Kurse sind für Sie richtig, wenn Sie schwerpunktmäßig das freie Sprechen in alltäglichen Situationen üben möchten. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch: English Network Basic Conversation, Langenscheidt eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Felicity Hooper Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Intensivwoche Bildungsurlaub siehe Seite 3 Abschlussstufe 1 Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag. Auch für neue Teilnehmer/ innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Michele Lahmar Uhr,, 16 UStd. Essential Grammar in Use + short stories eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. eranst.-nr Silja Hirland Hombruch AWO Begegnungszentrum Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. ab Ende Bridges 2 + Lektüre eranst.-nr Anne Bispinck Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Barbara Spree Haus Rodenberg, Raum: 13 Rodenbergstr.. 36 Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Abschlussstufe 2 Lehrbuch: Bridges 3, Klett Verlag. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Neil Feldman Uhr,, 16 UStd. Lift off 3, Cornelsen Verlag ab Lektion 3/4 eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Kath. Kirchengemeinde Mengede Siegenstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 4 + Lektüre eranst.-nr Neil Feldman Lift off 3, Cornelsen Verlag, ab Lektion 3/4 eranst.-nr Albena Meißner etwa ab Unit 4/5 + Grammatikwiederholung eranst.-nr Friedhelm Schulz Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Lektüre + Grammatikwiederholung eranst.-nr Katrin Mandlmeier Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Werner Str.. 10 ab Unit 4 Abschlussstufe 3 Sofern nicht anders angegeben, wird im Kurs mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Christine Fürschke Uhr,, 16 UStd. Grammatikwiederholung + leichte Lektüre, Zusatzmaterialien eranst.-nr Gabriele Herbst Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Werner Str Uhr,, 16 UStd. Reading + Discussion + Grammar revision Abschlussstufe 4 Sofern nicht anders angegeben, wird im Kurs mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion, gearbeitet. eranst.-nr Rita Cavonius Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 eranst.-nr Gabriele Kelm Mengede Städt. Begegnungszentrum Bürenstr enstr Uhr,, 22 UStd. ab Unit 10 + Lektüre eranst.-nr Sylvia Heuermann Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Friedhelm Schulz Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Grammatikwiederholung + Lektüre

36 Englisch für Seniorinnen und Senioren In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt werden im Wilhelm-Hansmann-Haus (WHH) Märkische Str. 21, Dortmund, Sprachkurse in Englisch durchgeführt. Es gelten die Teilnahmebedingungen der Volkshochschule. Alle Veranstaltungen finden im Städt. Begegnungszentrum, Wilhelm-Hansmann-Haus (WHH) Märkische Str.. 21 statt. Beratung Freitag, 22. April 2005, Uhr im Wilhelm-Hansmann-Haus Grundstufe Grundstufe 1 Für AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen. Lehrbuch: Bridges (neu), Band 1, Klett- Verlag eranst.-nr Kim Lock-Urayama 9 x Montag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Grundstufe 2 Für AnfängerInnen mit Vorkenntnissen Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett-Verlag eranst.-nr Albena Meißner 9 x Dienstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro ab Unit 4 eranst.-nr Albena Meißner 9 x Dienstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro ab Unit 4 Grundstufe 3 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag eranst.-nr Albena Meißner 9 x Dienstag, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro ab Unit 5/6 Grundstufe 4 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, ab Unit eranst.-nr Kim Lock-Urayama 9 x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro eranst.-nr Kim Lock-Urayama 9 x Montag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Donnerstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro eranst.-nr Kim Lock-Urayama 9 x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Nutzen Sie unseren Service einer kostenlosen Sprachberatung. Tel.: el.: Mittelstufe Englisch wieder aufgefrischt Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Kim Lock-Urayama 9 x Montag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Mittelstufe 1 Lehrbuch: Ende Bridges 1 (neu), Anfang Bridges 2 (neu) + Grammatikwiederholung eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Donnerstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro zusätzlich: Essential Grammar in Use eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Donnerstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro zusätzlich: Essential Grammar in Use Mittelstufe 2 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Klett Verlag, ab Unit 5 eranst.-nr Gabriele Kelm 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Klett Verlag, ab Unit 9 eranst.-nr Gabriele Kelm 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Abschlussstufe Englisch wieder aufgefrischt eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Every day conversations eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Lehrbuch: Essential Grammar in Use Abschlussstufe 1 eranst.-nr Albena Meißner 9 x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro Grammar Revision + Easy Reading Abschlussstufe 2 Lehrbuch: Lift off 3, Cornelsen Verlag, ab Unit 6 eranst.-nr Gabriele Kelm 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Abschlussstufe 3 eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Donnerstag, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro Easy reading eranst.-nr Gabriele Herbst 9 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Lektüre: John Steinbeck + other writers 35

37 36 Englisch Berufsbezogene und Prüfungslehrgänge Programmbereichsleitung: Dr.. Sibyl Marquar quardt dt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: el.: 0231 / Further Steps in English These courses are intended for people who want to revise and increase their basic command of English grammar and vocabulary while at the same time intensifying their fluency in speaking English. Students should have reached a fairly good level of English in order to attend these classes, about B2 on the European scale (see beginning of language course section for details). The books used are: Language in Use Level intermediate and/or Level Upper-Intermediate. If no book is listed, the material will be provided by the teacher. eranst.-nr Beryl Tonn Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. Language in Use Intermediate, Unit 22 eranst.-nr Christel Peinemann Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Language in Use Intermediate, L. 22 eranst.-nr Lynne Murray Brackel Volkshochschule im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Regina Heinichen Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Werner Str x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Emma Rush Hörde Phönix-Gymnasium, Seekante 12 8 x Montag, ab eranst.-nr Regina Heinichen Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Mittwoch, ab English Conversation In the courses on this level, you can practise your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. These courses correspond to the level B2 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact our free language counsel (Sprachberatung). Clockwise Advan. Oxf. Bookworms 5/6 eranst.-nr Christine Fürschke Städt. Begegnungszentrum Berghofen, Am Oldendieck Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Emma Rush 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Beryl Tonn Städt. Begegnungszentrum Berghofen, Am Oldendieck 6 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Beryl Tonn Städt. Begegnungszentrum Berghofen, Am Oldendieck 6 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 36,20 Euro eranst.-nr Helen Hoffmann Hombruch AWO Begegnungszentrum Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Helen Hoffmann Hombruch AWO Begegnungszentrum Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Mary Ann Röthig Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Special days in the year......and their meaning. How people in other countries celebrate Christmas maybe is not new to us. But what about Easter traditions in Britain, or summer solstice (Sommersonnenwende) in Northern Europe? - The calendar for 2005 is full of interesting special days of the year! In this course, you can practise your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. These course corresponds to the level B2 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact our free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Hannelore Wiemann 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd.,

38 Improve your Speaking Skills This course is designed to improve your fluency in English, so it is important that you talk! We will activate your knowledge of English in practical language training. Grammar problems will not be dealt with in detail. This course forms an ideal combination with the grammar skills course. They correspond to the level B2 on the European scale. An intensive programme with both courses together improves accuracy ( richtiges Sprechen ) and fluency flüssiges Sprechen ) together and in a very short time. eranst.-nr Meredith edith Taylor 8 x Mittwoch, ab Reading and Discussion The following courses are intended for students with a good basic command of English. We will discuss short stories and articles from magazines and newspapers and practice our discussion skills. Materials will be provided in class. Join us and bring your English up to date! These courses correspond to the B2 level of CEF. eranst.-nr Michele Lahmar 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Helen Hoffmann 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Rita Cavonius Uhr,, 16 UStd. The Reading Room Sherlock Holmes meets Philip Marlowe Come in and be a leisure time detective in our crime parlour s second part: New students of detecting are welcome! Read some whodunnits in English and get to know characters, settings and language. Enter the world of mysterious crime cases, stay close to the detectives heels and watch them track down the murderer. Discover a gallery of different portrayals of detectives, and the tricks and tools they use to solve complicated puzzles. Murder they wrote, and thrilled generations of readers: Agatha Christie, Margery Allingham, Ngaio Mash, Freeman W. Crofts, Anthony Berkeley, Dashiell Hammett and Raymond Chandler are on our reading list this trimester. - Reader eranst.-nr Albena Meißner 8 x Dienstag, ab Uhr,, 21 UStd. 79,80 Euro What s s going on in the world? English is spoken in many countries - we will continue our journey through the English-speaking world, e.g. Canada and the USA, or South Africa - and the different cultures and forms of English will provide lots of opportunities for practising English! On this level, you can practice your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. This course corresponds to the level C1 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact your free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Helen Hoffmann, 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. News of the Week The following courses are intended for students with a fairly good command of English. The latest news from around the world will form our basis for discussion. We will use a variety of materials to present and discuss topics of general interest - articles, radio broadcasts, videos etc. Please bring along your own contributions, if you like! These courses correspond to the level C1 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact your free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Neil Feldman, 50,60 Euro eranst.-nr Helen Hoffmann Improve your Grammar Skills This course offers you grammar revision with communicative exercises to improve accuracy in speaking. We will review the tenses and other structures (e.g. ifsentences) that often present problems for the learner of English. The book English Grammar in Use is our basis. Please be prepared to do additional exercises as homework. This course forms an ideal combination with the speaking skills course. An intensive programme with both courses together improves accuracy ( richtiges Sprechen ) and fluency flüssiges Sprechen ) together and in a very short time. Engl. Grammar in Use eranst.-nr Meredith edith Taylor 8 x Mittwoch, ab , 35,20 Euro Grammar Crash In diesen kompakten Wochenendkursen werden gezielt Kenntnisse der englischen Grammatik aufgefrischt, die notwendig sind, um typische Fehler zu vermeiden, richtig zu sprechen und Punkte bei Prüfungen zu sammeln. Sie sollten bereits einmal ca. 5 Jahre Englisch gelernt haben (Niveau B1). Modul 1: Time for Tenses Hier werden alle Zeitformen des Englischen vorgestellt, erklärt und in häufig vorkommenden Situationen erlebt und angewendet. /Wochenendseminar eranst.-nr Roger Spencer Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 38,70 Euro Modul 2: Space for Structures In diesem Modul werden Strukturen des englischen Satzbaus (z.b. Konditionalsätze, Indirekte Rede, Passiv- und Partizipkonstruktionen), wie sie beim Übersetzen und in der Kommunikation, aber auch bei Prüfungen zu bewältigen sind erklärt, trainiert und angewendet. /Wochenendseminar eranst.-nr Roger Spencer 2 x Freitag, ab Uhr,, 38,70 Euro Kurse zur Prüfungs- vorbereitung Einführungskurs TOEFL, IELTS, TS, Cambridge & Co. Vor der Aufnahme eines Studiums oder einem Auslandssemester steht meist die Frage nach einem Nachweis ausreichender Englischkenntnisse. Dabei ist der Überblick über die verschiedenen Tests und Prüfungen oft schwer zu gewinnen und verwirrend. Der Test of English as a Foreign Language ist häufig genannte Voraussetzung für ein Studium im Ausland und auch für einige Studiengänge in Deutschland. Die Punktzahl entscheidet hier, da man bei diesem Test nicht durchfallen kann. Beim International English Language Testing System werden die Kandidaten ebenfalls nach bestimmten Kriterien bewertet, allerdings nach einer 9-Punkte-Skala. Cambridge-Prüfungen hingegen gibt es auf den verschiedensten Niveaustufen; sie können mit A, B oder C bestanden werden. Die Voraussetzungen, Kriterien, der Ablauf der Tests und Prüfungen, Prüfungszentren, Kosten, Anmeldeverfahren und Termine stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Auch ein Test zur Feststellung der aktuellen Kenntnisse bzw. alte Prüfungsunterlagen aus einigen Prüfungen sind verfügbar und werden besprochen. Bitte bringen Sie ggf. bereits vorliegende Informationen über die fremdsprachlichen Zulassungsvoraussetzungen zu dem von Ihnen gewünschten Studienfach mit. eranst.-nr Kim Rimmer/Sibyl Marquardt Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 18,40 Euro Vorber orbereitungskurs eitungskurs Cambridge First Certificate-Modul 3 This course continues the course that started in September It prepares for the examination in June New participants are welcome, please contact the Volkshochschule (Dr. Marquardt, tel ) before registering. The course book First Certificate Masterclass (Cambridge University Press) is used. eranst.-nr Sibyl Marquardt Stadtgymnasium, Heiliger Weg x Donnerstag, ab Uhr,, 30 UStd. 78,00 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! 37

39 Sprachenberatung Welcher Kurs ist der richtige für mich? Wir helfen Ihnen, den Kurs zu finden, der Ihren Wünschen und Kenntnissen entspricht. Kommen Sie zu uns in die kostenlose Sprachenberatung. Wann? Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Wo? Volkshochschule im Löwenhof, Hansastr. 2-4, Dortmund Vorber orbereitungskurs eitungskurs Cambridge Advanced Certificate- Modul 2 This course prepares for the December 2005 examination (see below). If you wish to join the course, you should have achieved a level of English at least corresponding to 12th grade at German grammar school or equivalent, e.g. at the Volkshochschule, at other language schools, in company courses or abroad. Please contact the Volkshochschule before registering, or come to our free language counsel and complete a placement test. CAE course u. self study book! eranst.-nr Cameron on Tur urner ner 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 30 UStd. 78,00 Euro Vorber orbereitungskurs eitungskurs Cambridge Advanced Certificate, Modul 3 This course prepares for the June 2005 examination (see below). If you wish to join the course, you should have achieved a level of English at least corresponding to 12th grade at German grammar school or equivalent, e.g. at the Volkshochschule, at other language schools, in company courses or abroad. 38 New participants are recommended to contact the Volkshochschule before registering. Course Book: The Cambridge CAE Course CAE course u. self study book! eranst.-nr Cameron Tur urner 10 x Montag, ab Uhr,, 30 UStd. 78,00 Euro Vorber orbereitungskurs eitungskurs Cambridge Certificate of Proficiency oficiency, Modul 3 This course prepares for the examination in June It is the third module of a three-module course programme. If you wish to join the course, you should have achieved a level of English at least corresponding to 13th grade at German grammar school or equivalent, e.g. at the Volkshochschule, at other language schools, in company courses or abroad. It is recommended to contact the Volkshochschule before registering. Dieser Lehrgang entspricht der Stufe C2 nach der Kompetenzskala des Europarats. CPE course eranst.-nr Laurence Kane 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 30 UStd. 78,00 Euro Vorber orbereitungskurs eitungskurs Cambridge Business English Certificate- Modul 3 Die Cambridge BEC-Prüfungen richten sich vor allem an Personen, die bereits im Berufsleben stehen, sowie an Kandidaten, die z. B. an Universität oder Fachhochschule wirtschafts(wissenschaftliche) Fächer belegen und einen international anerkannten Nachweis von berufsbezogenen Englisch- kenntnissen benötigen. Dieser Kurs in 3 Modulen bereitet Sie auf die Prüfung im Juni 2005 vor, angestrebt wird das Niveau Vantage vergleichbar mit dem First Certificate, auf dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens). Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen, ein vorheriger Einstufungstest wird dringend empfohlen. Bitte besuchen Sie unsere kostenlose Sprachberatung. in Company post-intermediate eranst.-nr Cameron on Tur urner 10 x Dienstag, ab Uhr,, 30 UStd. 78,00 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Intensivwoche Refresher Course Englisch Upper Intermediate In diesem Kurs frischen wir früher einmal vorhandene Sprachkenntnisse auf, wobei der Schwerpunkt auf dem mündlichen Ausdruck liegt. Auch die Grammatik wird an den kritischen Stellen noch einmal durchgenommen. Dieser Intensivkurs liegt auf der Stufe B2 des europäischen Referenzrahmens. Bitte fordern Sie unser gesondertes Infomaterial an. Bildungsurlaub eranst.-nr Kim Rimmer Mo-Fr,, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro Anmeldung bis spätestens Intensivwoche Refresher Course English Intermediate In diesem Kurs frischen wir früher einmal vorhandene Sprachkenntnisse auf, wobei der Schwerpunkt auf dem mündlichen Ausdruck liegt. Auch die Grammatik wird an den kritischen Stellen noch einmal durchgenommen. Dieser Intensivkurs liegt auf der Stufe B1 des europäischen Referenzrahmens. Bitte fordern Sie unser gesondertes Infomaterial an. Bildungsurlaub eranst.-nr Emma Rush Mo-Di, , Uhr 35 UStd., 92,50 Euro Anmeldung bis spätestens English Theatre Workshop My Fair Lady - eines der bekanntesten Musicals aus dem letzten Jahrhundert. Vor allem die Verfilmung von 1964 mit Audrey Hepburn und Rex Harrison begeistert noch heute Jung und Alt. Wer erinnert sich da nicht an das arme, ungebildete Blumenmädchen Eliza Doolittle und den herablassenden Sprachlehrer Higgins? - Doch nicht jeder weiß, dass dieser Klassiker auf der Komödie Pygmalion (1912) von George Bernard Shaw basiert - ebenfalls ein bis heute beliebtes und oft gespieltes Stück. Beide Werke weisen Parallelen auf, unterscheiden sich aber auch deutlich voneinander. Die Unterschiede wollen wir herausarbeiten, aber vor allem ist auch die Interpretation und Kreativität im Umgang mit den Szenen gefragt, von denen wir einige einstudieren werden. Oder aus unserer Interpretation entsteht eine ganz neue, eigene Version der Geschichte? In diesem Workshop können Sie die Erweiterung Ihrer Englischkenntnisse und den Spaß am Theaterspielen ideal kombinieren. Let s get on stage! eranst.-nr Albena Meißner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Montag-Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 60 UStd. 137,00 Euro Wirtschaftsenglisch Englisch für den Arbeitsplatz Am Arbeitsplatz wird es immer wichtiger, über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache zu verfügen. Je nach Art der anfallenden Aufgaben, die in der englischen Sprache bewältigt werden müssen, sind die sprachlichen Anforderungen unterschiedlich hoch. Für einige ArbeitnehmerInnen reicht es aus, die ersten Kontakte mit ausländischen Besuchern oder am Telefon gestalten zu können. Für andere ist ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit in der gesprochenen und/oder schriftlichen Sprache Voraussetzung für die Bewältigung des beruflichen Alltags, z.b. Verhandlungen, Präsentationen, Fachkorrespondenz. Diesen unterschiedlichen Bedürfnissen will das folgende Programm an berufs- und arbeitsplatzorientierten Lehrgängen gerecht werden. Das Angebot reicht vom ersten Grundkurs bis hin zu abschlussbezogenen Lehrgängen im fachsprachlichen Bereich. Damit Sie den für Sie richtigen Kurs auf der für Sie richtigen Lernstufe belegen, empfehlen wir den kostenlosen allgemeinen Beratungsservice in Anspruch zu nehmen. a) English für den Arbeitsplatz Diese Kurse bieten eine praktische Vorbereitung auf die Bewältigung beruflicher Aufgaben am Arbeitsplatz. Die Lehrgänge werden auf vier verschiedenen Lehrstufen angeboten - von der ersten Grundstufe, bei der kaum Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, bis hin zur Oberstufe, in der es darum geht, auch speziellere Arbeitsschritte in der Fremdsprache mündlich und schriftlich bewältigen zu können. In allen Kursen wird eine recht hohe Arbeitsbereitschaft vorausgesetzt (über die Teilnahme am Kurs hinaus sind ca. 3-4 Stunden pro Woche für die häusliche Nachbereitung erforderlich), damit das vorgesehene Lernziel erreicht werden kann. Am Ende des Lehrgangs ist - auf freiwilliger Basis - ein Test vorgesehen (das Prüfungsentgelt ist im Preis des Lehrgangs nicht enthalten). Es wird empfohlen, vor der Belegung eines bestimmten Lehrgangs sich bei der Sprachenberatung zu informieren und sich einstufen zu lassen. Für diese spezielle Beratung gelten die vorgenannten Termine. Grundstufe 1 /On the Move, Bd. 1 eranst.-nr William Asante 16 x Mo + Do, ab Uhr,, 32 UStd. 121,60 Euro

40 Mittelstufe Wenn Sie geringe Vorkenntnisse in Englisch aus ca. 1-2 Jahren Schulenglisch haben und Englisch vor allem im Beruf benötigen, sind Sie hier richtig. Der Kurs findet auf dem Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens statt. On the Move, Bd. 4 eranst.-nr Kim Rimmer 16 x Mo + Do, ab Uhr,, 32 UStd. 121,60 Euro On the Move, Bd. 4 eranst.-nr William Asante Basis for Business This course offers a revision of English grammar (based on about 5-6 years of school English) and an introduction to the field of business English (telephoning, correspondence, presentations etc.). We work with the textbook Basis for Business, new edition (ISBN ) VHS Nachbarn im Löwenhof, Hansastraße 2 4 Dortmunder Kunstverein Gegründet 1984 als Initiative kulturinteressierter Bürger. Järhlich drei bis fünf Präsentationen zeitgenössischer junger Kunst aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie oder Videokunst sowie ergänzende Veranstaltungen. Vorsitzender: Prof. Eckhard Gerber Ausstellungen: Andrea Bergmann Öffnungszeiten: Di - Frei Uhr, Sa, So Uhr Tel Sängerkreis Dortmund Im Sängerkreis Dortmund, Kreisverband im Sängerbund Nordrhein-Westfalen sind über 90 Kinder- und Erwachsenenchöre vereint. Der Sängerbund ist Ansprechpartner für Mitglieds-, aber auch für neue Chöre. Vorsitzender: Udo Gerks Geschäftsstelle: Susanne Schips Geschäftszeiten: Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Mi Uhr Tel JugendJazzOrchester NRW Das JugendJazzOrchester NRW ist ein Förderprojekt des Kultusministeriums. Preisträger des Landeswettbewerbs Jugend jazzt, der in Kooperation mit der Stadt Dortmund durchgeführt wird, können in das Orchester aufgenommen werden. Neben zahlreichen Konzerten in Nordrhein-Westfalen werden vom Dortmunder Büro aus auch Auslandstourneen organisiert. Geschäftsführer: Thomas Haberkamp Tel Chorakademie am Konzerthaus Dortmund Die Chorakademie ist eine Singschule mit mehr als 800 Sängern und Sängerinnen in über 20 Chorensembles; sie bietet für alle Altersstufen eine Ausbildungsplattform auf hohem Niveau. Ziel ist es, besonders junge Menschen für klassische Musik zu gewinnen. Vorstand: Prof. Dr. Roger Goody Geschäftsführer Lars Kersting Tel /Lektion 7 eranst.-nr Kim Rimmer 16 x Mo + Do, ab Uhr,, 32 UStd., 121,60 Euro Business English in the Morning In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Business English kennen: Telefonieren, Geschäftskorrespondenz und Kundengespräche werden in verschiedenen Übungsformen trainiert. Sie erwerben Kenntnisse, mit denen Sie auch eine Prüfung im Bereich Wirtschaftsenglisch ablegen können (Cambridge Business English Preliminary oder London Chamber of Commerce). Die Anmeldung zu einer Prüfung ist nicht Voraussetzung für den Besuch des Kurses. eranst.-nr Michele Lahmar Uhr,, 16 UStd., Telephoning in English The phone rings. You answer. And - someone speaks English to you! You panic. If this has ever happened to you, join our course. We will look at strategies for successful telephoning. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr, 45,60 Euro Writing Business Letters in English What do you write when a customer has not paid his bill? How do you start a letter in English to someone you don t know? These and other questions are discussed in this course so you can write your business letters with confidence in the future. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag,, , Uhr 45,60 Euro Talking to Customers Can I help you? - Oh yes, please, what can you tell me about this product? In diesem Kurs üben wir die Grundlagen eines englischsprachigen Kundengesprächs. Egal, ob Sie nur eine kurze Beratung durchführen, Informationen zu Produkten geben oder auch mal etwas längere Gespräche führen, hier können Sie trainieren, wie Sie mit diesen Situationen umgehen. Sie sollten allgemeinsprachliche Englischkenntnisse aus ca. 5-6 Jahren Schulenglisch mitbringen. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 45,60 Euro Presentations in English Presentations are part of everyday routine for business people today. From your first interview to a company presentation for visitors, they are often held in English. This course is designed to help those who have to speak in front of audiences in a clear and comprehensive way. We practise the techniques and language skills you need and enable you to put your message across effectively. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 45,60 Euro Speaking in Meetings This course offers you a lively and realistic approach to developing the skills you need to participate effectively in meetings or to speak up when attending a conference. We will work to improve your confidence and help you to express yourself well. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 12 UStd., 45,60 Euro English Business Communication Weekend If you have learned English at school for about 5-6 years and need to use it in business contexts, this workshop can help you improve your knowledge and use of (spoken) English. We will use different input (texts, CDs etc.) and roleplays to practice your speaking skills. Wochenendseminar - eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, ,.2005, Uhr Samstag, ,.2005, Uhr 12 UStd., 45,60 Euro eranst.-nr Cameron Tur urner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 12 UStd., 45,60 Euro Intensivwoche - International Business Communication If you need the language in a business environment, then develop your (speaking) skills in business English. The basics of dealing with customers and business partners on the phone and in meetings are practised in different forms. Bitte fordern Sie unser gesondertes Infomaterial an. Bildungsurlaub eranst.-nr Cameron Tur urner Mo-Fr,, , Uhr, 35 UStd., 92,50 Euro Anmeldung bis spätestens

41 40 Französisch Programmbereichsleitung: Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel.: el.: 0231 / Zielsetzung Sie möchten in Frankreich Urlaub machen und die Menschen dort verstehen? Sie wollen sich mit der Familie Ihres französischen Geschäftsfreundes unterhalten? Sie müssen im Büro Telefonate aus Frankreich annehmen? Sie haben Kontakt zu Männern, Frauen oder Kindern aus Frankreich und möchten wenigstens ein bisschen von ihrer Sprache und ihrer Mentalität verstehen? - Bei uns können Sie das alles lernen. Nach dem Besuch eines unserer Kurse sprechen und verstehen Sie Französisch - ein wenig bis sehr viel, je nach Ihren Vorkenntnissen und Ihren Erfolgen im Kurs. Beratung Bitte beachten Sie die Hinweise: Anmeldung - Auskunft - Beratung. Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung S. 26): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse B2: Konversationskurse Certificat de Français Wenn Sie die Lehrbücher Pont Neuf, Band 1 und 2 oder vergleichbare Lehrwerke durchgearbeitet haben, können Sie die Prüfung Certificat de Francais ablegen. Mit den Europäischen Sprachenzertifikaten dokumentieren Sie Ihre Sprachkenntnisse und weisen nach, was Sie alles können: - im Alltag der Arbeitswelt sprachlich interagieren, - Briefe, Faxe und s in Ihrem beruflichen Umfeld schreiben, - Texte verstehen, wie z.b. Zeitungsartikel, Anzeigen, Interviews von Radio- und Fernsehsendungen, - mit Besonderheiten anderer Kulturen verständnisvoll umgehen. Die Prüfung besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil und wird an einem Samstag durchgeführt. Weitere Einzelheiten zum Inhalt der Prüfung (Modelltests) erfahren Sie bei Ihrer Kursleiterin oder im Programmbereich, Tel Das Prüfungsentgelt beträgt ca. 100,- Euro. Eine Ermäßigung ist nicht möglich. Nach Anmeldeschluss werden im Falle eines Rücktritts, die der Volkshochschule entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Dieser Abschluss entspricht der Stufe B 1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. max. 10 Personen eranst.-nr N.N. Samstag, , Uhr,, 3 UStd. Anmeldeschluss: Freitag, 29. April 2005 Französisch für Wiedereinsteiger Dieser Kurs wendet sich an Personen, die vor längerer Zeit schon einmal Französisch gelernt haben (ca. 1 Jahr) und ihre Kenntnisse wieder auffrischen wollen. Lehrbuch: Pont Neuf entrée, Klett-Verlag, Bestell-Nr / ab Lektion 2.5 eranst.-nr Dominique Chagnon 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. 38,00 Euro Wir ir bringen Weiter eiter- bildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Grundstufe 1 Diese Kurse sind für Personen, die keine Vorkenntnisse in Französisch haben. Wenn Sie über noch so geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich auf jeden Fall beraten lassen, um einen geeigneten höheren Kurs zu finden. Die Kurse arbeiten mit dem Lehrbuch Pont Neuf entrée, Lehrund Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr Themen: Erstes Kennenlernen, Begegnungen, im Café, Städte und Regionen. Die Kurse der Grundstufe 1 entsprechen der Stufe A 1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. eranst.-nr Ursula Popp Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 eranst.-nr Ursula Popp Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Jean Pierre Wenang Grundstufe 2 Wenn Sie schon einmal Französisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen. (Termine siehe oben). In den Kursen der Grundstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Pont neuf entrée, Klett-Verlag, Bestell-Nr Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die jeweils vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. Themen: Interkulturelle Gemeinsamkeiten, Briefe schreiben, Feiern, Wohnformen. Die Kurse der Grundstufen entsprechen der Stufe A 1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. ab Lektion 2.6 eranst.-nr Dominique Chagnon Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 2.5 eranst.-nr Esther Maria Alt eranst.-nr Jean Pierre Wenang ab Lektion 2.6 eranst.-nr Dr.. Virginie Pektas Grundstufe 3 ab Lektion 3.8 eranst.-nr Brigitte George Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 4 eranst.-nr Claude Mathé Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Montag, ab ab Lektion 4.0 eranst.-nr Marie Claire Volmer Gymnasium An der Schweizer Allee Schweizer Allee 18-20, Mittelstufe 1 Wenn Sie schon einmal etwas länger Französisch gelernt haben, ist vielleicht ein Kurs der Mittelstufe für Sie geeignet. Auf jeden Fall sollten Sie sich beraten lassen ( Termine siehe oben). In den Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Pont Neuf en route, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Mittelstufe behandeln Sie die Themen: Zeitangaben, Personenbeschreibungen, Freizeit und Hobbies, Restaurantbesuch, Verkehrsmittel, Einkaufen, Familie, Beruf. Die Kurse der Mittelstufen entsprechen der Stufe A2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. ab Lektion 5 eranst.-nr Dr.. Virginie Pektas Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 5 eranst.-nr Dominique Chagnon Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 6 eranst.-nr Ursula Popp / ab Lektion 6 eranst.-nr Ursula Popp / ab Lektion 4.3 eranst.-nr Brigitte Bangert

42 Mittelstufe 2 ab Lektion 6A eranst.-nr Marie-Claire Hansjosten ab Lektion 6 eranst.-nr Danielle Spiekermann Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 3 ab Lektion 8/9 eranst.-nr Brigitte George Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 7/8 eranst.-nr Dr.. Virginie Pektas Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 7/8 eranst.-nr Dr.. Virginie Pektas Mittelstufe 4 / ab Lektion 11 eranst.-nr Mélanie Hofmann Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 11 eranst.-nr Mélanie Hofmann Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 10 eranst.-nr Chantal Delay Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 11 eranst.-nr Dominique Chagnon Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 10 eranst.-nr Annemarie Hildebrecht ab Lektion 10 eranst.-nr Danielle Spiekermann Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 9/10 eranst.-nr Danielle Spiekermann Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Mittelstufe 5 ab Lektion 12 eranst.-nr Chantal Delay Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 12 eranst.-nr Martine Sommerer Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 ab Lektion 12 eranst.-nr Josette Menke Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. Französisch für die Ferien Dieser Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen, die Vorkenntnisse in Französisch haben (1-2 Jahre) und beabsichtigen, ihren nächsten Urlaub in einem Land zu verbringen, in dem Französisch gesprochen wird. Das Wochenendseminar vermittelt Grundkenntnisse zur sprachlichen Bewältigung typischer Situationen im Gastland (Planen und Buchen von Exkursionen, leichte Korrespondenz, Einkaufen, kleine Konversation mit Einheimischen) und informiert über landeskundliche Besonderheiten, die bei der Vorbereitung der Ferien nützlich sein könnten. eranst.-nr Chantal Delay Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 61,70 Euro Abschlussstufen Für alle die bereits längere Zeit in Frankreich, in der Schule oder in der Volkshochschule Französisch gelernt haben, eignen sich die Kurse der Abschlusstufe. Auch hier sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um gemeinsam mit einer Dozentin den für Sie richtigen Kurs zu finden (Beratungstermine siehe oben). In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch Pont Neuf, Band 2, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Abschlussstufe behandeln Sie die Themen: Urlaub, Französische Regionen, Umweltprobleme, Sitten und Gebräuche, Arbeitsmarkt, Frauen, Freizeit, Familie, Kulturen, Feste, Mode, Gesundheit. Darüber hinaus lesen und diskutieren Sie vielleicht schon Zeitungsartikel und kürzere Texte französischer Autoren. Abschlussstufe 3 ab Lektion 4 eranst.-nr Martine Sommerer Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 4 Facettes, Band 2 ab Lektion? eranst.-nr Ulrike Rüthing-Vollmer Hörde Bezirksverwaltungsstelle Hörde Hörder Bahnhofstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 37,20 Euro Abschlussstufe 5 / ab Lektion 5 eranst.-nr Marie Claire Volmer Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 6 / ab Lektion 11 eranst.-nr Marie-Claire Hansjosten eranst.-nr Josette Menke Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 10 eranst.-nr Leni Osterhaus Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 8 eranst.-nr Danielle Spiekermann Hörde Phönix-Gymnasium, Seekante Uhr,, 16 UStd. Histoires policières und Wiederholung der Grammatik Einführung in die Konversation Diese Kurse sind für Teilnehmer/innen geeignet, die Pont Neuf Band 1 und 2 oder vergleichbare Lehrwerke bereits durchgearbeitet haben. Ziel dieser Kurse ist es, den Grundwortschatz durch Lektüre und Diskussion aktueller Texte zu wiederholen, zu vertiefen und zu erweitern. Die Kurse Einführung in die Konversation entsprechen der Stufe B2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. eranst.-nr Ümmü Ziylan eranst.-nr Marie Claire e Volmer Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Josette Menke Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. Das Unterrichtsmaterial wird von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt. 41

43 Italienisch Programmbereichsleitung: Dr.. Bernd nd Gottlob Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Petra Kuicke Tel.: el.: 0231 / Zielsetzung Sie möchten in Italien Urlaub machen und die Menschen dort verstehen? Sie wollen mit der Familie Ihres italienischen Geschäftsfreundes plaudern? Sie müssen im Büro Telefonate aus Italien annehmen? Sie haben hier in Dortmund mit Männern, Frauen oder Kindern aus Italien zu tun und möchten ihre Sprache und ihre Mentalität verstehen? Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung vor den Veranstaltungen Deutsch als Fremdsprache ): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse Beratung Bitte beachten Sie die Hinweise Information und Beratung auf den ersten Seiten des VHS-Programms. Kompaktkurs Italienisch für Anfänger / Bildungsurlaub Wenn Sie außer Pasta und Pizza keine Italienischkenntnisse haben, Sie aber in kurzer Zeit etwas Italienisch lernen und mehr über Italien und die Menschen dort erfahren möchten, dann ist dieser Kurs für Sie richtig. Sie haben die Möglichkeit, nach Ende des Kompaktkurses sofort in einem Kurs der Grundstufe 2 weiter zu lernen. Das Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,15 Euro für die Nutzung von Lehr- und Unterrichtsmaterial. - Hinweis: Dieser Kompaktkurs entspricht den Erfordernissen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AwbG). Für die Teilnahme kann Bildungsurlaub beantragt werden. Anmeldebestätigung mit Programmablauf für den Arbeitgeber werden nach Anmeldung zugeschickt. Bildungsurlaub eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Mo-Fr,, , Uhr 30 UStd., 85,00 Euro Anmeldung bis spätestens Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , , Fachberatung Italienisch Dienstag, 12. April 2005, Uhr Dienstag, 26. April 2005, Uhr Volkshochschule, Hansastr Wenn Sie gute Vorkenntnisse haben (längere Italienaufenthalte, mehrere Jahre Italienisch in der Schule oder in einem Sprachkurs), sollten Sie die kostenlose Fachberatung in Anspruch nehmen. Eine erfahrene Italienischdozentin wird Ihnen helfen, einen für Sie geeigneten Kurs zu finden. Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, sprechen Sie in dieser Zeit telefonisch unter der Nr mit unserer Italienisch-Dozentin oder kommen Sie einfach zu einem der vorne im Programm angegebenen allgemeinen Beratungstermine zu uns. Grundstufe 1 (A1) Diese Stufe ist für Personen, die keine Italienischkenntnisse haben. Wenn Sie über noch so geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich beraten lassen, um den geeigneten Kurs zu finden. Die Kurse arbeiten mit dem Lehrwerk: Allegro 1 - Italienisch für Anfänger, Klett Verlag, Bestell- Nr In dieser ersten Stufe behandeln Sie die Themen: Erstes Kennenlernen, Im Hotel, In der Bar, Im Restaurant. Diese Kurse eignen sich nicht nur für Personen, die nach Italien fahren möchten, sondern auch für alle, die hier in Dortmund Kontakt zu italienischen Männern, Frauen und Kindern und zur italienischen Sprache und Kultur haben. eranst.-nr Fiorangela Vadini-Krüger Uhr,, 16 UStd., eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd., eranst.-nr Rosaria Laus, eranst.-nr Maria Arca, Grundstufe 2 (A 1) Wenn Sie schon einmal ein wenig Italienisch gelernt haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Sie sollten sich aber in jedem Fall beraten lassen, um den geeigneten Kurs zu finden. Die Kurse arbeiten mit dem Lehrwerk: Allegro 1 - Italienisch für Anfänger, Klett Verlag, Bestell- Nr Allegro 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Dr.. Angela Scaglione Uhr,, 16 UStd. Allegro 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Fiorangela Vadini-Krüger Uhr,, 16 UStd. Allegro 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Roberta D Ambrosi Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Allegro 1, ab Lektion 4 eranst.-nr Roberta D Ambrosi Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Weitere Grundstufenkurse (A 1) Wenn Sie schon einmal ein wenig Italienisch gelernt haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Sie sollten sich aber in jedem Fall beraten lassen, um den geeigneten Kurs zu finden. Die Kurse arbeiten mit dem Lehrwerk: Buongiorno Neu, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett Verlag, Bestell-Nr und Den Lektionsstand zu Beginn entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Grundstufe 3 Buongiorno, ab Lektion 6 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Uhr,, 16 UStd. Buongiorno, ab Lektion 7 eranst.-nr Martin Kyrys Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Buongiorno, ab Lektion 7 eranst.-nr Rosaria Laus Buongiorno, ab Lektion 7 eranst.-nr Rosaria Laus Buongiorno, ab Lektion 7 eranst.-nr Rosaria Laus Buongiorno, ab Lektion 7 eranst.-nr Brigitte Bangert Grundstufe 4 Buongiorno, ab Lektion 9 eranst.-nr Rosaria Laus Grundstufe 5 / ab Lektion 10 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 10 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 ab Lektion 10 eranst.-nr Simona Murroni Graefer / ab Lektion 9 eranst.-nr Dr.. Giorgio Garise Grundstufe 6 / ab Lektion 14 eranst.-nr Vito Centonze Uhr,, 16 UStd. 43

44 44 / ab Lektion 14 eranst.-nr Vito Centonze Grundstufe 7 ab Lektion 13 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Uhr,, 16 UStd. Mittelstufenkurse (A 2) Wenn Sie schon etwas länger Italienisch gelernt haben (2 Jahre und mehr), ist ein Kurs der Mittelstufe für Sie geeignet. Auf jeden Fall sollten Sie sich beraten lassen. In den Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie weiter mit dem Lehrwerk Buongiorno NEU, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Mittelstufe 1 / ab Lektion 16 eranst.-nr Rosaria Laus Mittelstufe 3 / ab Lektion 16 eranst.-nr Antonia Lacalamita eranst.-nr Simona Murroni Graefer Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Abschlussstufenkurse (B 1) Wenn Sie schon etwas länger Italienisch gelernt haben (3 Jahre und mehr), ist ein Kurs der Âbschlussstufe für Sie geeignet. Auf jeden Fall sollten Sie sich beraten lassen. In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit dem Buonasera a tutti, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett Verlag, Bestell-Nr, und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Abschlusssstufe 2 / ab Lektion 1 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 3 ab Lektion 4 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 4 / ab Lektion 6 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 6 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 6 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 7 / ab Lektion 12 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Introduzione alla Lettura e Conversazione Diese Kurse sind für Personen, die das Lehrbuch Buongiorno durchgearbeitet haben oder über entsprechende Italienischkenntnisse verfügen. Die Lektüre kurzer italienischer Texte soll zu Diskussionen anregen und die Sprechfähigkeit verbessern. Dabei kann es die Situation erfordern, dass wichtige Kapitel der Grammatik wiederholt und noch nicht erlernte grammatische Strukturen behandelt werden. eranst.-nr Agnese Canal Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Haus Rodenberg, Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Antonella Maffei Grunenberg eranst.-nr Martin Kyrys Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Corso di Lettura e Conversazione Wenn Sie die beiden Bände unseres Lehrwerks Buongiorno bzw. Buonasera a tutti durchgearbeitet haben oder über entsprechende Italienischkenntnisse verfügen, haben Sie die Möglichkeit, in Kursen mit italienischen Muttersprachlerinnen Ihr Hörverstehen und Ihre Sprechfähigkeit zu verbessern, Ihren Wortschatz systematisch zu erweitern und durch die Lektüre und Diskussion italienischer Texte mehr über Italien und die Menschen dort zu erfahren. Bei Gelegenheit werden wichtige Kapitel der Grammatik wiederholt. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Silvana Feighofen-Onofrietti Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Fiorangela Vadini-Krüger Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Silvana Feighofen-Onofrietti Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Fiorangela Vadini-Krüger Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Sapere e cultura Corso avanzato di lingua italiana. - Für Senioren, mit fortgeschrittenen Italienischkenntnissen (Lektion 5 des Lehrbuches Buonasera a tutti). Hörverstehen und Sprechfähigkeit werden ausgebaut, wichtige Kapitel der Grammatik aufgefrischt und vertieft. - Ausgewählte Lektüre berühmter italienischer Werke, dazu Berichte und Kommentare der italienischen Tagespresse. eranst.-nr Dr.. Giorgio Garise Uhr,, 16 UStd. La donna è mobile Wir wollen berühmte Arien der italienischen Oper hören und die Texte besprechen. Fortgeschrittene Italienischkenntnisse sind erforderlich (Mitte Buonasera a tutti bzw. 3 Jahre Schule). eranst.-nr Rosaria Laus Samstag, , Uhr,, 7 UStd. 26,50 Euro

45 42 Cours de conversation 1 Ces cours demandent une participation active de chacun à une discussion sur un thème choisi, puis à l étude de textes littéraires. Les discussions portent sur des sujets ou événements actuels à partir d articles de journaux divers. Die Konversationskurse entsprechen der Stufe B2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. eranst.-nr Martine Sommerer Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 eranst.-nr Danielle Spiekermann Uhr,, 16 UStd. 50,60 Euro eranst.-nr Dominique Chagnon Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Dominique Chagnon Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Dominique Chagnon Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Conversation sur thèmes actuels (surtout politiques ou sociaux) Cours de conversation littéraire Lecture d une oeuvre littéraire et discussions d actualités eranst.-nr Dominique Chagnon Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Cours de conversation 2 Les discussions portent sur de sujets ou événements actuels - politiques, scientifiques ou littéraires a partir d articles de journaux divers. Les textes sont photocopiés et distribués dans le cours. eranst.-nr Danielle Spiekermann Lire, comprendre, parler Dieser Kurs ist gedacht für Teilnehmer/ innen, die Pont Neuf Band 1 und 2 oder vergleichbare Lehrwerke bereits durchgearbeitet haben. Ziel dieses Kurses ist es, den Grundwortschatz durch Lektüre und Diskussion aktueller Texte zu wiederholen, zu vertiefen und zu erweitern. eranst.-nr Dominique Chagnon Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Auffrischkurs Abschlussstufe Dieser Kurs ist für KursteilnehmerInnen geeignet, die früher erworbene Kenntnisse reaktivieren und erweitern wollen. Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen die Vermittlung mündlicher Kommunikationsstrategien und die Wiederholung wichtiger Kapitel der Grammatik. Lehrbuch: Préférences, Klett-Verlag eranst.-nr Dominique Chagnon Uhr,, 16 UStd. Schwerpunktmäßig werden in diesem Kurs Artikel aus den Zeitschriften Ecoute und Revue de la presse gelesen. Wichtige Kapitel der frz. Grammatik werden wiederholt. L alcool et les drogues dans les chansons Dieses Programm richtet sich an alle, die über gute Vorkenntnisse der französischen Sprache verfügen (etwa 3-4 Jahre). An diesem Tag wollen wir mit einem Dutzend französischer Chansons arbeiten, d.h. sie hören und verstehen. Alkohol und Drogen sollen den roten Faden bilden. Diese Themen sind oft in den Chansons zu finden- nicht nur in den Trinkliedern. Schon 1932 sang Fréhel La coco. Heute singt Tryo La main verte. Renaud und Miossec erzählen auf der CD Boucan d enfer und Boire von ihrem Suff. eranst.-nr Martine Sommerer Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 20,10 Euro Französisch für SeniorInnen In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt werden im Wilhelm-Hansmann-Haus Sprachkurse in Französisch für AnfängerInnen mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene durchgeführt. Sie arbeiten mit den unten angegebenen Lehrbüchern. Es gelten die Teilnahmebedingungen der Volkshochschule. Das Entgelt beträgt.. Alle Veranstaltungen finden im Städtischen Begegnungszentrum, Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Str.. 21 statt. Beratung: Freitag, 22. April 2005 Mittelstufen Wenn Sie schon einmal etwas länger Französisch gelernt haben, ist vielleicht ein Kurs der Mittelstufe für Sie geeignet. Auf jeden Fall sollten Sie sich beraten lassen (Termine siehe oben). In den Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Pont neuf en route, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Mittelstufen behandeln Sie die Themen: Kleidung und Mode, Auto und Verkehr, Urlaub und Reisen. Die Kurse der Mittelstufen entsprechen der Stufe A 2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. Mittelstufe 1 ab Lektion 9 eranst.-nr Josette Menke Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Donnerstag, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Entdecken Sie Frankreich auf einer virtuellen Reise Für alle Daheimgebliebenen bietet die Volkshochschule die Möglichkeit, eine virtuelle Reise durch Frankreich zu unternehmen. Machen Sie mit uns eine Reise nach Paris, wo Sie im Louvre la Joconde besichtigen. Nach einer Zwischenübernachtung in einem romantischen Hotel im Herzen von Paris geht die Reise weiter in die Provence, wo Sie durch blühende Lavendelfelder wandern bevor Sie sich an den Stränden des Mittelmeeres erholen. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sind erforderlich. eranst.-nr Ulrike Rüthing-Vollmer Dienstag, , Uhr,, 6 UStd. 13,80 Euro Abschlussstufe Für alle die bereits längere Zeit in Frankreich, in der Schule oder in der Volkshochschule Französisch gelernt haben. Abschlussstufe 1 eranst.-nr Danielle Spiekermann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro Einführung in die Konversation eranst.-nr Danielle Spiekermann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 45,60 Euro Konversationskurs eranst.-nr Danielle Spiekermann Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus, Märkische Str x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 27,60 Euro Menu de la Provence Die Urlaubszeit rückt näher und an diesem Vormittag werden Sie einen ersten Eindruck von der kulturellen Vielfalt der provencalischen Küche erhalten. Wir werden ein typisch provencalisches Sommermenu besprechen... und natürlich kochen.. Bitte eine Schürze und Gefäße zur Aufbewahrung für die Reste mitbringen. Im Entgelt ist eine Lebensmittelumlage von 8,25 Euro enthalten. eranst.-nr Ulrike Rüthing-Vollmer Donnerstag, , Uhr,, 7 UStd. 23,85 Euro

46 Spanisch Programmbereichsleitung: Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel.: el.: 0231 / Spanisch Zielsetzung Sie möchten in einem Land Urlaub machen, in dem Spanisch gesprochen wird und die Menschen dort verstehen? Sie wollen sich mit der Familie Ihres Spanisch sprechenden Geschäftsfreundes unterhalten? Sie müssen im Büro Telefonate in Spanisch annehmen? Sie haben Kontakt zu Männern, Frauen oder Kindern aus Spanien oder Lateinamerika und möchten wenigstens ein bisschen von ihrer Sprache und ihrer Mentalität verstehen? - Bei uns können Sie das alles lernen. Nach dem Besuch eines unserer Kurse sprechen und verstehen Sie Spanisch - ein wenig bis sehr viel, je nach Ihren Vorkenntnissen und Ihren Erfolgen im Kurs. Der Unterricht wird von DozentInnen aus Spanien und Südamerika erteilt. Beratung Die Programmbereiche Sprachen bieten Ihnen einen umfangreichen Beratungsservice an, damit Sie die richtige Kurswahl treffen können. Im Gespräch klären wir, welcher Kurs Ihren Kenntnissen, Interessen und Lernzielvorstellungen am besten entspricht. Besonders wichtig ist die verbindliche Einstiegsberatung in Anfängerkursen, denn gerade bei den Anfängern sind die Bedürfnisse, Vorerfahrungen und Erwartungen sehr unterschiedlich. Bitte sprechen Sie uns an und nutzen Sie unser Beratungsangebot, damit Sie Ihren Sprachkurs finden Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zum Sprachenlernen an der Volkshochschule auf Seite 26. Fachberatung Spanisch Mittwoch, 13. April: Uhr Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung zu Beginn der Sprachenseiten): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse B2: Konversationskurse London Chamber of Commerce Examinations The LCCI Spanish for Business Examinations Die London Chamber of Commerce bietet folgende Prüfung an: Spanish for Business, Preliminary level (ca. A2 auf der Europaratsskala). Diese Prüfung weist nach, dass der Teilnehmer in der Lage ist, einfache Situationen am Arbeitsplatz in Spanisch zu bewältigen. eranst.-nr Donnerstag, , Uhr, 93,50 Euro Anmeldeschluss: Grundstufe 1 Diese Kurse sind für Personen, die keine Vorkenntnisse in Spanisch haben und nach Spanien oder Lateinamerika fahren möchten, oder in Dortmund Kontakt mit der Sprache und Kultur dieser Länder wünschen. Wenn Sie über geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich beraten lassen. Lehrbuch: Caminos, neu, Band 1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr Sie behandeln folgende Themen: Erstes Kennenlernen, Begegnungen, Familie, Einkaufen und Wohnen. Die Kurse der Grundstufe 1 entsprechen der Stufe A1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Räumen, Ausstattung und Unterrichtsmaterial. eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Städt. Begegnungszentrum Berghofen, Am Oldendieck Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr N.N. eranst.-nr N.N. Drachenbaum auf La Palma eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca eranst.-nr Imma Marti eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon eranst.-nr Jesus Javier Diaz del Cerro eranst.-nr Maria Calbet 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Maria Calbet 8 x Freitag, ab Intensivkurs Spanisch für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse In diesem Intensivlehrgang haben Sie die Möglichkeit, innerhalb einer sehr kurzen Zeit (eine Woche!) die ersten Grundkenntnisse der spanischen Sprache zu erwerben. Über die ersten sprachlichen Elemente hinaus sind landeskundliche Aspekte in den Unterricht integriert, um auch einen Einblick in Land, Leute und Kultur zu vermitteln. Es werden keine Vorkenntnisse der spanischen Sprache vorausgesetzt. Dieser Lehrgang entspricht den Erfordernissen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AbWG). Für die Teilnahme an dem Lehrgang kann Bildungsurlaub beantragt werden. Die entsprechenden Anmelde- und Bestätigungsunterlagen können im Programmbereich (Telefon: ) angefordert werden. Dieser Kurs wendet sich an TeilnehmerInnen, die keine Vorkenntnisse in Spanisch haben. Lehrbuch: Caminos, neu, Band 1, Lehrund Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr Bildungsurlaub eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Mo-Fr,, , Uhr, 30 UStd. 85,00 Euro Bildungsurlaub eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Mo-Fr,, , Uhr, 30 UStd. 85,00 Euro Anmeldeschluss: Aufbaustufen Wenn Sie schon einmal Spanisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen ( Termine siehe oben). In den Kursen der Grundstufe 2 arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Caminos, neu, Band 1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie den Angaben. Wenn Sie das Lehrbuch frühzeitig erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den höheren Kursen der Grundstufe behandeln Sie die Themen: Tagesablauf, Freizeit, Arbeit und Alltag, im Restaurant, Wünsche äußern, Auskünfte erteilen. Die Kurse der Grundstufe 2 entsprechen der Stufe A 1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. Grundstufe 2 ab Lektion 5 eranst.-nr Rosa Maria Eva Sanchez 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 4/5 eranst.-nr Maria Elena Garrido Pérez Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 3B/C eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca ab Lektion 4/5 eranst.-nr Maria Elena Garrido Pérez Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 5 eranst.-nr Esther Sanz-Cuscó Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 45

47 ab Lektion 5 eranst.-nr Esther Sanz-Cuscó Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 3/4 eranst.-nr Miriam Miranda ab Lektion 4 eranst.-nr Jesus Javier Diaz del Cerro ab Lektion 4 eranst.-nr Mónica Castellanos-Opielka Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 6 eranst.-nr Imma Marti ab Lektion 8 eranst.-nr Carlos Escudero Ortega ab Lektion 8 eranst.-nr Rosalinde Galata de Alexy Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 5 eranst.-nr Julia Castro Aravena Reiners Mittelstufe 1 ab Lektion 13 eranst.-nr Ines Maria Jimenez Haus Rodenberg Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 11 eranst.-nr Jesus Javier Diaz del Cerro / ab Lektion 15 eranst.-nr Itziar Delicado Ibanez / ab Lektion 15 eranst.-nr Carlos Escudero Ortega Mittelstufe 3 ab Lektion 21 eranst.-nr Miriam Miranda Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 20 eranst.-nr Maria Natividad-Kaß Uhr,, 16 UStd. 46 ab Lektion 3/4 eranst.-nr Julia Castro Aravena Reiners VHS-nkurse sind für Sie ideal, wenn Sie intensiv lernen und schnell ihr Lernziel erreichen wollen. In Gruppen von 5 bis maximal 9 Personen lernen Sie äußerst effektiv und werden stärker gefordert. Grundstufe 3 Die Kurse der Grundstufe 3 entsprechen der Stufe A 2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. Lehrbuch: Caminos neu, Band 1, Lehrund Arbeitsbuch, Klett-Verlag, Bestell-Nr ab Lektion 7 eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 8 eranst.-nr Eddy Rafael Sanchez Alcaide ab Lektion 6B/C eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca Intensivkurs Spanisch für AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen Dieser Kurs wendet sich an TeilnehmerInnen, die Vorkenntnisse in Spanisch haben ( ca. 1 Jahr, Lehrbuch: El Curso, (nur Lehrbuch), Langenscheidt-Verlag, Best-Nr ) Dieser Lehrgang entspricht den Erfordernissen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG). Für die Teilnahme an dem Lehrgang kann Bildungsurlaub beantragt werden. Die entsprechenden Anmelde- und Bestätigungsunterlagen können im Programmbereich (Telefon: ) angefordert werden. Bildungsurlaub eranst.-nr Carmen Mata Manjon Mo-Fr,, , Uhr 30 UStd., 85,00 Euro Anmeldeschluss: Mittelstufen Wenn Sie schon einmal etwas länger Spanisch gelernt haben, ist ein Kurs der Mittelstufe für Sie geeignet. Sie sollten sich beraten lassen (Termine siehe oben). In den Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: El Curso, Band 1, Lehr- und Arbeitsbuch, Langenscheidt-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Sie sollten die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Mittelstufe behandeln Sie die Themen: Landeskunde Spanien und Lateinamerika, Essen und Trinken, beim Arzt, auf der Bank, auf dem Polizeirevier. Die Kurse der Mittelstufen entsprechen der Stufe A2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. ab Lektion 13 eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca Mittelstufe 2 / ab Lektion 15 eranst.-nr Miriam Miranda Uhr,, 16 UStd., ab Lektion 15 eranst.-nr Jesus Javier Diaz del Cerro, / ab Lektion 16 eranst.-nr Rosa Maria Eva Sanchez, ab Lektion 15 eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon ab Lektion 22 eranst.-nr Itziar Delicado Ibanez / ab Lektion 24 eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca ab Lektion 21 eranst.-nr Miriam Miranda / ab Lektion 24 eranst.-nr Annette Barbara Hartmann ab Lektion 24 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd.,

48 Abschlussstufen (ab Band 2) Für alle, die bereits längere Zeit in Spanien oder Lateinamerika, in der Schule oder in der Volkshochschule Spanisch gelernt haben, eignen sich die Kurse der Abschlussstufe. Auch hier sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um gemeinsam mit einer Dozentin den für Sie richtigen Kurs zu finden (Beratungstermine siehe oben). In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit den unten angegebenen Lehrbüchern. Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Abschlussstufe behandeln Sie die Themen: Reisen, Landeskunde, Speisen und Getränke, Vorurteile, Freizeitverhalten, Arbeitsleben, Frauen, Stierkampf. Darüber hinaus lesen und diskutieren Sie vielleicht schon Zeitungsartikel und kürzere Texte spanischer Autorinnen und Autoren. Lehrbuch: El Curso, Bd. 2, Lehr- und Arbeitsbuch, Langenscheidt-Verlag, Bestell-Nr und Die Kurse der Abschlussstufe 1 entsprechen der Stufe B 1 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens Abschlussstufe 1 / ab Lektion 1 eranst.-nr Mónica Castellanos-Opielka Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 1 eranst.-nr Annette Barbara Hartmann ab Lektion 4 eranst.-nr Betssy Torr orres es Torr orrejon Haus Rodenberg Rodenbergstr.. 36 Abschlussstufe 2 ab Lektion 5 eranst.-nr Maria Natividad-Kaß Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 6 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana / ab Lektion 7 eranst.-nr Patricia Perez Abschlussstufe 3 ab Lektion 6/7 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Haus Rodenberg Rodenbergstr.. 36 / ab Lektion 7 eranst.-nr Lucia Caceres Armendariz Abschlussstufe 4 ab Lektion 8/9 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 12 eranst.-nr Ines Sanchez Fonseca Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 12 eranst.-nr Miriam Miranda / ab Lektion 11 eranst.-nr Rosa Maria Eva Sanchez Einführung in die Konversation Diese Kurse sind für Teilnehmer/innen, die El Curso, Band 1 und 2, oder vergleichbare Lehrwerke bereits durchgearbeitet haben. Ziel dieser Kurse ist in erster Linie, die gesprochene Sprache zu trainieren. Sie sind für Teilnehmer/innen gedacht, die noch Schwierigkeiten haben, frei Spanisch zu sprechen. Wichtige Bereiche der Grammatik werden wiederholt. Die Kurse Einführung in die Konversation entsprechen der Stufe B2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. eranst.-nr Miriam Miranda eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon Haus Rodenberg Rodenbergstr.. 36 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. Conversación y gramática In diesem Kurs werden aktuelle Themen an Hand bereitgestellter Texte diskutiert. Dabei werden auch schwierige Kapitel der spanischen Grammatik wiederholt. eranst.-nr Patricia Perez Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Haus Rodenberg Rodenbergstr Uhr,, 16 UStd. Vorber orbereitung eitung auf das Zertifikat Spanisch Dieser Kurs ist für Teilnehmer mit guten Spanischkenntnissen gedacht und bereitet auf die Prüfung Certificado de Espanol im November 2005 vor, indem Übungen zum Lese- und Hörverständnis sowie zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck gemacht werden. eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Tiempo de tapas Tapas werden in Spanien die kleinen Appetithappen genannt, zu denen immer Mandeln und Oliven gehören. Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie diese kleinen Häppchen zubereitet werden und wenn Sie sich für die spanische Küche und Kultur interessieren, sind Sie hier richtig. Bitte eine Schürze und Gefäße zur Aufbewahrung für die Reste mitbringen. Im Unterrichtsentgelt ist eine Lebensmittelumlage in Höhe von 8,25 Euro enthalten. eranst.-nr Esther Sanz-Cuscó Mittwoch, , Uhr,, 5 UStd. 23,85 Euro Rechtzeitig anmelden! Buchen bei der VHS auf den letzten Drücker birgt Gefahren: Mal ist ein Kurs schon voll, mal kann ein Kurs nicht stattfinden, weil kurz vorher die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht war (der Kurs mit den Nachzüglern aber zustande gekommen wäre). Ärgerlich, dann auf einen ungeliebten Termin ausweichen zu müssen oder gar keinen Platz mehr zu bekommen. Deshalb: Rechtzeitig anmelden spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungs- beginn und sich den Kursplatz sichern oder, noch besser: Frühzeitig anmelden 1 Monat vor Beginn und den Frühbucherrabatt sichern. 47

49 48 Nordeur deuropäische Sprachen Programmbereichsleitung: Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel.: el.: 0231 / Dänisch Im 2. Trimester wird kein Dänischkurs für Personen ohne Vorkenntnisse angeboten. Der nächste Kurs Grundstufe 1 wird voraussichtlich im September 2005 angeboten. Grundstufe 3 Wenn Sie schon einmal Dänisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen ( Termine siehe oben). In den höheren Kursen arbeiten Sie mit dem Lehrbuch Dänisch, Hueber-Verlag, Bestell-Nr Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. ab Lektion 9 eranst.-nr Mette Lykkebo / ab Lektion 10 eranst.-nr Hannelore Gärtner Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufen Wenn Sie schon einmal Dänisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen ( Termine siehe oben). Abschlussstufe 1 ab Lektion 22 eranst.-nr Mette Lykkebo Abschlussstufe 2 / ab Lektion 27 eranst.-nr Volker Mrogenda Abschlussstufe 3 eranst.-nr Volker Mrogenda eranst.-nr Hannelore Gärtner Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Einführung in die Konversation eranst.-nr Anne-Christine Schröder Das Unterrichtsmaterial wird am 1. Kursabend bekanntgegeben. Niederländisch Grundstufe 1 Diese Kurse sind für Personen, die keine Niederländischkenntnisse haben. Wenn Sie über geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich beraten lassen. Lehrbuch: Taal Vitaal, Niederländisch für AnfängerInnen, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Hueber-Verlag, Bestell-Nr und eranst.-nr Johan Dijkgraaf Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Alexandra Timmer immer-reur -Reurekas ekas Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Birgit Schmücker Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Anfänger ohne Vorkenntnisse In diesem Intensivlehrgang haben Sie die Möglichkeit innerhalb einer sehr kurzen Zeit (eine Woche!) die ersten Grundkenntnisse der niederländischen Sprache zu erwerben. Über die ersten sprachlichen Elemente hinaus sind landeskundliche Aspekte in den Unterricht integriert, um auch einen Einblick in Land, Leute und Kultur zu vermitteln. Es werden keine Vorkenntnisse der niederländischen Sprache vorausgesetzt. Dieser Lehrgang entspricht den Erfordernissen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG). Für die Teilnahme an dem Lehrgang kann Bildungsurlaub beantragt werden. Die entsprechenden Anmelde- und Bestätigungsunterlagen können im Programmbereich (Telefon: ) angefordert werden. Bildungsurlaub eranst.-nr Johan Dijkgraaf Montag, , Uhr Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Donnerstag, , Uhr Freitag, , Uhr 85,00 Euro Grundstufe 2 Wenn Sie früher schon einmal Niederländisch gelernt haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen. Lehrbuch: Taal Vitaal, Lehrund Arbeitsbuch, Niederländisch für Anfänger, Hueber-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit nutzen, die vorherigen Lektionen durchzuarbeiten. ab Lektion 4 eranst.-nr Judith Schwittek Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 4 eranst.-nr Judith Schwittek Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 3 ab Lektion 10 eranst.-nr Johan Dijkgraaf Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 ab Lektion 9 eranst.-nr René Torkler Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Mittelstufen Wenn Sie früher schon einmal Niederländisch gelernt haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen. Lehrbuch: Taal Vitaal, Lehrund Arbeitsbuch, Niederländisch für Anfänger, Hueber-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit nutzen, die vorherigen Lektionen durchzuarbeiten. Mittelstufe 2 / ab Lektion 17 eranst.-nr Hendrik Neukäter Mittelstufe 3 / ab Lektion 20 eranst.-nr Johan Dijkgraaf Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. / ab Lektion 17 eranst.-nr Birgit Schmücker Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Abschlussstufen Wenn Sie früher schon einmal Niederländisch gelernt haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen. Lehrbuch: Taal Totaal,, Lehrund Arbeitsbuch, Niederländisch für Fortgeschrittener, Hueber-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit nutzen, die vorherigen Lektionen durchzuarbeiten. / ab Lektion 3 eranst.-nr Hendrik Neukäter

50 Spoedweekeinde Nederlands voor gevorderden Deze cursus is bedoeld voor deelnemers die al redelijk goed Nederlands kunnen spreken, en hun spreekvaardigheid verder willen verdiepen. Dit gebeurd er d.m.v. liedjes, filmpjes, en recente teksten. Grammaticale thema s komen alleen aan bod, als de deelnemers dit wensen. Welkom zijn natuurlijk ook deelnemers met een tenminste gelijkwaardige kennis. Wochenendseminar / eranst.-nr Hendrik Neukäter Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 8 UStd. 32,10 Euro Wochenendseminar / eranst.-nr Hendrik Neukäter Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 16 UStd. 61,70 Euro Niederländisch - Einführung in die Konversation Dieser Kurs ist für Teilnehmer/innen geeignet, die Taal vitaal und Taal totaal oder vergleichbare Lehrwerke bereits durchgearbeitet haben. Ziel dieser Kurse ist in erster Linie, die gesprochene Sprache zu trainieren. Der Kurs ist für Teilnehmer geeignet, die noch Schwierigkeiten haben, frei Niederländisch zu sprechen. Wichtige Bereiche der Grammatik werden wiederholt. Der Kurs Einführung in die Konversation entspricht der Stufe B2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. eranst.-nr Johan Dijkgraaf Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Lehrbuch: Taal totaal, Lehr- und Arbeitsbuch, Hueber-Verlag, Bestell-Nr und Warum gehe ich zur Volkshochschule? Weil die Dozentin nett und kompetent ist. Norwegisch Grundstufe 2 Im 2. Trimester wird kein Norwegischkurs für Personen ohne Vorkenntnisse angeboten. Der nächste Norwegischkurs Grundstufe 1 wird voraussichtlich im September 2005 angeboten. Aufbaustufen Wenn Sie schon einmal Norwegisch gelernt haben, ist der Aufbaukurs für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen (Termine siehe oben). In dem Aufbaukurs arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Ny i Norge, Fag og Kulturverlag. Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. ab Lektion 6/7 eranst.-nr Monika Ullher-Lang Mittelstufe 2 ab Lektion 17 eranst.-nr Monika Ullher-Lang Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 1 / ab Lektion 4 eranst.-nr Monika Ullher-Lang Lehrbuch: Elisabeth Ellingsen, Kirsti Mac Donald: Her pa berget, Cappelen-Verlag, Textbuch und Arbeitsbuch Warum lerne ich? Um mich beruflich weiter zu qualifizieren. Schwedisch Grundstufe 1 Dieser Kurs ist für Personen, die keine Schwedischkenntnisse haben. Wenn Sie über geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich beraten lassen. Sie arbeiten dem Lehrbuch: Tala Svenska, Erbrou Olga Gruttke, Groa-Verlag ( Lehrbuch und Arbeitsbuch). eranst.-nr Christina Götzke Aufbaustufen Wenn Sie schon einmal Schwedisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen ( Termine siehe oben). In den Aufbaustufen arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: Tala Svenska, Erbrou Olga Gruttke, Groa-Verlag ( Lehrbuch und Arbeitsbuch). Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. Grundstufe 2 ab Lektion 8 eranst.-nr Christina Tibblin-Steube Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 3 ab Lektion 9 eranst.-nr Magdalene Kania Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 50,60 Euro ab Lektion 9 eranst.-nr Magdalene Kania Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Mittelstufe 2 ab Lektion 17 eranst.-nr Christina Götzke ab Lektion 18 eranst.-nr Ida Thorstensdotter 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. Sprachenberatung Welcher Kurs ist der richtige für mich? Wir helfen Ihnen, den Kurs zu finden, der Ihren Wünschen und Kenntnissen entspricht. Kommen Sie zu uns in die kostenlose Sprachenberatung. Wann? Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Wo? Volkshochschule im Löwenhof, Hansastr. 2-4, Dortmund Abschlussstufen In den Kursen der Abschlussstufe werden wichtige Kapitel der Grammatik wiederholt. An Hand verschiedener Texte (Zeitungsartikel, Kurzgeschichten) soll der Wortschatz erweitert werden. Abschlussstufe 2 eranst.-nr Ida Thorstensdotter 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. Abschlussstufe 4 eranst.-nr Katharina Stüer 8 x Mittwoch, ab Abschlussstufe 5 eranst.-nr Katharina Stüer 8 x Mittwoch, ab

51 50 Südeuropäische Sprachen Programmbereichsleitung: Dr.. Bernd nd Gottlob Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Petra Kuicke Tel.: el.: 0231 / Griechisch Zielsetzung Sie möchten in Griechenland Urlaub machen und die Menschen dort verstehen? Sie wollen mit der Familie Ihres griechischen Geschäftsfreundes plaudern? Sie müssen im Büro Telefonate aus Griechenland entgegennehmen? Sie haben hier in Dortmund mit Männern, Frauen oder Kindern aus Griechenland zu tun und möchten ihre Sprache und ihre Mentalität verstehen? - Bei uns können Sie das alles lernen. Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung vor den Veranstaltungen Deutsch als Fremdsprache ): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse Grundstufe 1 Dieser Kurs ist für Personen, die (außer vielleicht Ouzo, Moussaka, Gyros) keine Neugriechischkenntnisse haben. Wenn Sie über noch so geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um einen geeigneten Kurs zu finden. Der Kurs arbeitet mit dem Lehrbuch: Neugriechisch, Grundkurs für Erwachsene, Max Hueber Verlag, Bestell- Nr In dieser Stufe behandeln Sie unter anderem die Themen: Begrüßung und Verabschiedung, Im Kafeneion, Im griechischen Restaurant, Einkaufen, In einer fremden Stadt, Auf dem Markt. Der Kurs eignet sich nicht nur für Personen, die in nach Griechenland reisen möchten, sondern auch für alle, die hier in Dortmund Kontakt mit griechischen Männern, Frauen und Kindern haben. eranst.-nr Fotini Antoniou Grundstufe 2 bis 5 (A 1) Wenn Sie schon einmal für kürzere Zeit Neugriechisch gelernt haben, ist vielleicht dieser Kurs für Sie geeignet. Um den für Sie richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen (Ort und Zeiten siehe Seite 3). Sie arbeiten weiter mit dem Lehrwerk: Neugriechisch, Grundkurs für Erwachsene, Max Hueber Verlag. Grundstufe 2 ab Lektion 9 eranst.-nr Joannis Kotoulas Grundstufe 3 ab Lektion 13 eranst.-nr Charilaos Nestoropoulos Grundstufe 5 / ab Lektion 23 eranst.-nr Charilaos Nestoropoulos Mittelstufe-Auffrischkurs (A 2) Dieser Kurs ist für Personen, die unser Lehrbuch Neugriechisch - Grundkurs für Erwachsene durchgearbeitet oder vergleichbare Vorkenntnisse (etwa 2 Jahre Griechischunterricht) haben. Mit Unterrichtsmaterialien, die im Kurs bekanntgegeben werden, wird das bisher Erlernte wiederholt und vertieft. Dieser Kurs eignet sich auch für Personen, die ihre ehemals guten aber verschütteten Griechischkenntnisse wieder auffrischen wollen. eranst.-nr Joannis Kotoulas Abschlussstufenkurse (B 1) Dieser Kurs ist für Personen, die unser Lehrbuch Neugriechisch - Grundkurs für Erwachsene durchgearbeitet oder vergleichbare Vorkenntnisse (etwa 3 Jahre Griechischunterricht) haben. Sie lesen und diskutieren im Kurs kurze leichtere Texte aus griechischen Tageszeitungen und griechischer Autorinnen und Autoren. Wichtige Kapitel der Grammatik werden wiederholt und vertieft. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Charilaos Nestoropoulos eranst.-nr Charilaos Nestoropoulos Konversationskurs (B 1) In diesen Kursen haben Sie die Möglichkeit, Hörverstehen und Sprechfähigkeit zu verbessern, den Wortschatz systematisch zu erweitern und durch die Lektüre und Diskussion leichterer griechischer Texte mehr über Griechenland und die Menschen dort zu erfahren. Bei Gelegenheit werden wichtige Kapitel der Grammatik wiederholt. Da in beiden Kursen möglichst viel Griechisch gesprochen wird, werden gute Griechischkenntnisse vorausgesetzt: in Stufe 1 etwa vier Jahre, in Stufe 2 mehr als vier Jahre Unterricht oder entsprechende Vorkenntnisse. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Vassiliki Koroneou oneou 8 x Dienstag, ab Portugiesisch Zielsetzung Sie möchten in einem Portugiesisch sprechenden Land Urlaub machen und die Menschen dort verstehen? Sie wollen mit der Familie Ihres brasilianischen Geschäftsfreundes plaudern? Sie müssen im Büro Telefonate aus Brasilein oder Portugal annehmen? Sie haben hier in Dortmund mit Männern, Frauen oder Kindern aus Brasilien oder Portugal zu tun und möchten ihre Sprache und ihre Mentalität verstehen? Sie lernen brasilianisches Portugiesisch, das natürlich auch in Portugal verstanden wird. Die Zielsetzungen der einzelnen Stufen entnehmen Sie bitte den Vorspanntexten vor den Kursangaben. Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung vor den Veranstaltungen Deutsch als Fremdsprache ): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse In diesem Trimester wird kein Kurs für Personen ohne Vorkenntnisse abgeboten Der nächste Kurs auf der Grundstufe 1 beginnt im September 2005 (Anmeldung ab 10. August 2005). Grundstufen 2 bis 6 Wenn Sie schon einmal für kürzere oder längere Zeit Portugiesisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den richtigen Kurs zu finden, sollten Sie unsere kostenlose Beratung in Anspruch nehmen. Auf diesen Stufen arbeiten Sie weiter mit dem Lehrwerk: Avenida Brasil, Curso básico de Português para estrangeiros, Lehrbuch, Arbeitsbuch und Glossar Portugiesisch-Deutsch, Stuttgarter Verlagskontor, Bestell-Nummern: , und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn des Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum Kurs. Grundstufe 2 ab Lektion 3 eranst.-nr Maria José Feldmann Grundstufe 3 ab Lektion 4 eranst.-nr Maria José Feldmann Grundstufe 5 / ab Lektion 6 eranst.-nr Maria José Feldmann Grundstufe 6 / ab Lektion 7 eranst.-nr Maria José Feldmann Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Mittel- und Abschlussstufe Für alle, die bereits einmal längere Zeit in Brasilien, Portugal, in der Schule oder in der Volkshochschule Portugiesisch gelernt haben (etwa 3 Jahre), eignet sich dieser Kurs. Sie sollten sich in jedem Fall beraten lassen. Sie arbeiten mit Avenida Brasil, Band 2, Lehrbuch, Arbeitsbuch und Glossar Portugiesisch-Deutsch, Stuttgarter Verlagskontor, Bestell-Nummern: , und Neben der Arbeit mit dem Lehrbuch lesen und diskutieren Sie in der Abschlussstufe portugiesische Zeitungsartikel oder kürzere Texte portugiesischer oder brasilianischer Autorinnen und Autoren. Mittelstufe / Band 2 Lektion 1 eranst.-nr Maria José Feldmann Foto Abschlussstufe / Band 2 ab Lektion 8 eranst.-nr Maria José Feldmann Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25

52 Türkisch Zielsetzung Sie möchten in der Türkei Urlaub machen und die Menschen dort verstehen? Sie wollen mit der Familie Ihres türkischen Geschäftsfreundes plaudern? Sie müssen im Büro Telefonate aus der Türkei annehmen? Sie haben hier in Dortmund mit Männern, Frauen oder Kindern aus der Türkei zu tun und möchten ihre Sprache und ihre Mentalität verstehen? - Bei uns können Sie das alles lernen. Kompetenzstufen nach den Standards des Europarats (siehe ausführliche Beschreibung vor den Veranstaltungen Deutsch als Fremdsprache ): A1: Grundstufenkurse A2: Mittelstufenkurse B1: Abschlussstufenkurse Grundstufe 1 (A 1) Dieser Kurs ist für Personen, die (außer vielleicht Döner, Köfte, Merhaba) keine Türkischkenntnisse haben. Wenn Sie über noch so geringe Vorkenntnisse verfügen, sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um einen geeigneten Kurs zu finden. Der Kurs arbeitet mit dem Lehrwerk: Güle güle, Türkisch für Anfänger, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Hueber Verlag, Bestell-Nr und In dieser Stufe lernen Sie unter anderem, wie Sie jemanden begrüßen, sich vorstellen, sich verabschieden und sich bedanken, wie Sie etwas über sich erzählen. Der Kurs eignet sich nicht nur für Personen, die in die Türkei reisen möchten, sondern auch für alle, die hier in Dortmund Kontakt mit türkischen Männern, Frauen und Kindern haben. eranst.-nr Canan Moewes eranst.-nr Canan Moewes Grundstufenkurse (A 1) Wenn Sie schon einmal Türkisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den für Sie richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen (Ort und Zeiten siehe Seite 3). In den Kursen der Grund- und Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrwerk: Güle güle, Türkisch für Anfänger, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Hueber Verlag, Bestell-Nr und 15234; den Lektionsstand zu Beginn entnehmen Sie bitte den Kursangaben. Grundstufe 2 ab Lektion 5 eranst.-nr Canan Moewes ab Lektion 4 eranst.-nr Mustafa Burc Grundstufe 3 ab Lektion 9 eranst.-nr Turgay Turgut ab Lektion 9 eranst.-nr Turgay Turgut Grundstufe 4 / ab Lektion 12 eranst.-nr Yasemin Ünlübay Mittelstufenkurse (A 2) Wenn Sie schon einmal Türkisch gelernt haben, ist einer der höheren Kurse für Sie geeignet. Um den für Sie richtigen Kurs zu finden, sollten Sie sich beraten lassen (Ort und Zeiten siehe Seite 3). In den Kursen der Grund- und Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrwerk: Güle güle, Türkisch für Anfänger, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Hueber Verlag, Bestell-Nr und Mittelstufe 1 ab Lektion 14 eranst.-nr Günay Erol Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Mittelstufe 2 /ab Lektion 17 eranst.-nr Mustafa Burc Osteuropäische Sprachen Programmbereichsleitung: Dr.. Sibyl Marquar quardt dt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: el.: 0231 / Bulgarisch Grundstufe 2 Dieser Kurs setzt die Grundstufe 1 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie bereits (geringe) aktive Vorkenntnisse in Bulgarisch oder einer anderen slawischen Sprache haben, ist dieser Folgekurs für Sie geeignet. Bitte nutzen Sie unsere kostenlose Sprachberatung, wenn Sie nicht sicher sind, welcher Kurs für Sie der richtige ist. eranst.-nr Albena Meißner Kroatisch Grundstufe 1 Der Kurs der Grundstufe 1 ist geeignet für Teilnehmer/innen, die keine Vorkenntnisse der kroatischen Sprache haben. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch Dobar Dan ab Lektion 1 eranst.-nr Ramona Cacic-Reinecke 8 x Montag, ab Grundstufe 4 Der Kurs setzt die Grundstufe 3 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie bereits (geringe) Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen oder Vorkenntnisse in einer anderen slawischen Sprache haben, wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Sprachberatung. In diesem Grundstufenkurs arbeiten wir mit dem Lehrbuch Kroatisch/Serbisch (Stjepan Drilo, erschienen im Mladost-Verlag, Zagreb) eranst.-nr Siegfried Baston 8 x Montag, ab Mittelstufe 2 Der Kurs setzt die Mittelstufe 1 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie bereits Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen oder Vorkenntnisse in einer anderen slawischen Sprache haben, wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Sprachberatung. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch Dobar Dan eranst.-nr Ramona Cacic-Reinecke 8 x Montag, ab Polnisch Grundstufe 1 Der Kurs der Grundstufe 1 ist geeignet für Teilnehmer/innen, die keine Kenntnisse der polnischen Sprache haben. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. Lehrbuch: Praktisches Lehrbuch Polnisch. eranst.-nr Violetta Groner Grundstufe 2 Diese Kurse setzen die Kurse der Grundstufe 1 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. In diesen Kursen arbeiten wir mit dem Lehrwerk Wiedza Powszechna. eranst.-nr Renate Althoff-Hochner, 8 x Montag, ab eranst.-nr Renate Althoff-Hochner 11 x Dienstag, ab Uhr,, 22 UStd. Grundstufe 3 Dieser Kurs setzt den Kurs Grundstufe 2 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. In diesem Kurs arbeiten wir mit dem Lehrwerk Praktisches Lehrbuch Polnisch. 51

53 52 (Polnisch Grundstufe 3 FS.) eranst.-nr Violetta Groner 8 x Mittwoch, ab Grundstufe 5 Dieser Kurs setzt den Kurs Grundstufe 4 aus dem vorigen Trimester fort. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. In diesem Kurs arbeiten wir mit dem Lehrwerk Spotkania. /ab Lektion 5 eranst.-nr Renate Althoff-Hochner 8 x Montag, ab Grundstufe 6 Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. In diesem Kurs arbeiten wir mit dem Lehrwerk Spotkania. /ab Lektion 11 eranst.-nr Renate Althoff-Hochner 8 x Dienstag, ab Polnisch für die Reise Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die Situationen, die Ihnen bei einer Reise nach Polen begegnen können. Von der Ankunft im Hotel über die Buchung von Ausflügen oder Mietwagen bis zur Bestellung im Restaurant werden Sie in verschiedenen, vor allem auf die mündliche Ausdrucksform konzentrierten Übungsformen trainieren können. Vorkenntnisse der polnischen Sprache sind nicht erforderlich. /Wochenendseminar eranst.-nr Violetta Groner Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., Auffrischungskurs Haben Sie früher schon einmal Polnisch gelernt? - Ob ein wenig oder schon etwas mehr, wenn Sie sich an einige wenige Grundlagen (entsprechend ca Unterrichtsstunden/Grundstufe 2) erinnern und gerne in einer Gruppe am Vormittag diese Kenntnisse auffrischen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Wir arbeiten mit dem Buch Spotkania. eranst.-nr Renate Althoff-Hochner Uhr,, 16 UStd., Russisch Grundstufe 1 Durch die Expansion auf den osteuropäischen Märkten kommt der russischen Sprache auch hier im Westen immer größere Bedeutung zu. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger, die sich mit der russischen Sprache aus beruflichen oder privaten Gründen näher beschäftigen möchten. Er ist für Personen geeignet, die keinerlei Vorkenntnisse der russischen Sprache und kyrillischen Schriftzeichen haben. Wir beginnen mit Grundsituationen, die vor allem auf einer Reise nach Russland häufig vorkommen, es sind gerade am Anfang auch häufige kurze Wiederholungsphasen eingeplant. Lehrbuch: MOCT 1, neue Bearbeitung: Lehrbuch (I. Adler / L. Bolgova, Klett- Verlag, ISBN und Arbeitsbuch (ISBN ) ab Lektion 1 eranst.-nr Annette Heidelberg In den Kursen ab Grundstufe 2 wird die Arbeit mit dem Lehrbuch MOCT fortgesetzt. Wenn Sie bereits früher Kenntnisse der russischen Sprache erworben haben und nicht sicher sind, welche Stufe Sie besuchen sollten, wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Sprachberatung. Grundstufe 2 MOCT (alte Ausgabe), ab Lektion 4 eranst.-nr Inna Durczak 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 3 MOCT (alte Ausgabe), ab Lektion 4 eranst.-nr Elena Petrova Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 MOCT (alte Ausgabe), ab Lektion 7 eranst.-nr Elena Petrova Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Dienstag, ab Grundstufe 5 MOCT (alte Ausgabe), ab Lektion 11 eranst.-nr Elena Petrova Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Mittwoch, ab Mittelstufe 4 In diesem Kurs wird die Arbeit mit dem Lehrbuch MOCT fortgesetzt, Sie werden Schritt für Schritt weiter in die russische Sprache eingeführt. Häufige Wiederholungsphasen helfen, Wortschatz und Grammatik zu festigen. Auch wenn Sie bereits früher Kenntnisse der russischen Sprache erworben haben, können Sie hier die Gelegenheit nutzen und wieder einsteigen. Bitte wenden Sie sich an unsere kostenlose Sprachberatung, damit Sie die richtige Kursstufe auswählen können. /MOCT (alte Ausgabe), ab Lektion 14 eranst.-nr Elena Petrova Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Mittwoch, ab Abschlussstufe 1 In diesen Kursen wird die Arbeit mit dem Lehrbuch MOCT, (Band 2) fortgesetzt /ab Lektion 2 eranst.-nr Inna Durczak 8 x Dienstag, ab Konversationskurs Russisch Bei diesem leichten Konversationskurs werden zusätzlich zum Lehrbuch kurze Texte und Lektüren gelesen und besprochen. Der Schwerpunkt liegt auf dem flüssigen mündlichen Ausdruck, die Kenntnisse der russischen Grammatik werden aber ebenso vertieft und in verschiedenen Übungsformen trainiert. MOCT (alte Ausgabe), Band 2, ab Lektion 4 eranst.-nr Elena Petrova Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Russisch für die Reise Die Eremitage in St. Petersburg sehen, die weißen Nächte erleben, über den berühmten Nevskij-Prospekt schlendern und dort in den Geschäften einkaufen, den Moskauer Kreml besuchen, und dann vielleicht noch ein paar Kilometer entlang der Wolga - und bei all diesen Aktivitäten selbst mit dem Hotel- und Verkaufspersonal sprechen können, und sich in den Städten auch allein mit den Straßenschildern zurechtfinden - solche Reisepläne und vieles mehr können Sie mit Selbstvertrauen angehen, wenn Sie einige Grundkenntnisse der russischen Sprache und Schrift beherrschen. In diesem Kurs erhalten Sie in kurzer Zeit einen Einblick und können sich in Standardsituationen, die auf Reisen vorkommen, auf russisch unterhalten. eranst.-nr Annette Heidelberg 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 91,20 Euro Slowakisch Grundstufe 1 Der Kurs der Grundstufe 1 ist geeignet für Teilnehmer/innen, die keine Kenntnisse der slowakischen Sprache haben. Wenn Sie auch nur geringe Vorkenntnisse haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unsere kostenlose Sprachberatung zu wenden. Das Lehrbuch wird im Kurs bekanntgegeben. eranst.-nr Tatiana Krausch Stadtgymnasium, Heiliger Weg Uhr,, 16 UStd. Slowakisch für die Reise Ob Bratislava oder andere Städte oder Gegenden der slowakischen Republik, eine Reise hierher lohnt sich auf jeden Fall. Nach dem Besuch dieses Kurses werden Sie sich auch sprachlich wohl fühlen und mit den für eine Reise notwendigen Redewendungen und Ausdrücken für den ersten Kontakt, das Einholen von Informationen oder auch beim Einkaufen vertraut sein. /Wochenendseminar eranst.-nr Tatiana Krausch Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Ungarisch Grundstufe 2 In diesen Trimester wird kein Anfängerkurs Ungarisch angeboten. Wenn Sie bereits (geringe) Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen, ist dieser Kurs vielleicht für Sie geeignet. Bitte wenden Sie sich an unsere kostenlose Sprachberatung. /Sziuáciok, ab Lektion 7 eranst.-nr Csilla Klibine Hoppal Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Mittwoch, ab Grundstufe 5 Dieser Kurs setzt die Grundstufe 4 aus dem vorigen Trimester fort. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen! Bitte wenden Sie sich an unsere kostenlose Sprachberatung, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Vorkenntnisse ausreichen. /Sziuáciok, ab Lektion 10 eranst.-nr Csilla Klibine Hoppal Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Mittwoch, ab

54 Außereur europäische Sprachen Programmbereichsleitung: Dr.. Sibyl Marquar quardt dt Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: el.: 0231 / Arabisch Arabisch Intensiv Dieser Kurs richtet sich an Personen, die keine Vorkenntnisse in arabischer Sprache Grundstufe 2 haben und beruflich oder privat in In diesem Trimester findet kein Anfängerkurs arabischen Ländern zu tun haben, oder Arabisch statt. Der nächste Anfängerkurs hier in Deutschland Kontakt zu Menschen (Grundstufe 1) beginnt im September aus arabischsprachigen Ländern haben. Wenn Sie jedoch bereits (geringe) In dieser Woche erhalten Sie eine Einführung in das arabische Schriftsystem und Vorkenntnisse in Arabisch haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. lernen die Redewendungen, die in typischen Situationen bei Begrüßung und Ken- Bitte nutzen Sie unsere kostenlose Sprachberatung, um den Einstieg in den richtigen Kurs zu finden. nen lernen hilfreich sind. Sie erfahren außerdem, welche kulturellen Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Hintergründe bzw. Höflichkeitsregeln gelten und wie das Gespräch mit arabischen eranst.-nr Geschäftspartnern erfolgversprechend be- Ahmed M. Hussein gonnen werden kann. Bitte fordern Sie unser gesondertes Infomaterial an. Anmeldeschluss für Bildungsurlaubsberechtigte: Bildungsurlaub/ - 32,20 Euro eigenes Material eranst.-nr Grundstufe 3 Shorouk Elwahy Wenn Sie bereits (geringe) Vorkenntnisse in Arabisch haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Mo-Fr,, , Bitte nutzen Sie unsere kostenlose Sprach Uhr, 35 UStd., 92,50 Euro beratung, um den Einstieg in den richti- Anmeldung bis spätestens gen Kurs zu finden. 7 x Mittwoch, ab Das verwendete Lehrbuch ist USRATI, ISBN , ab Lektion 6 Chinesisch Grundstufe 1 eranst.-nr ab Lektion 25 Bouchakour Bouchoucha eranst.-nr Ning Zhang 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 121,60 Euro, Wenn Sie bereits (geringe) Vorkenntnisse Grundstufe 4 in Chinesisch haben, ist einer der folgenden Kurse für Sie geeignet. Bitte nutzen Das verwendete Lehrbuch ist USRATI, ISBN , ab Lektion 8 Sie unsere kostenlose Sprachberatung, um den Einstieg in den richtigen Kurs zu finden. In den Chinesischkursen der Grundstufe eranst.-nr wird das Lehrbuch Praktisches Chinesisch, Bouchakour Bouchoucha Bd. 1, verwendet. Die Lektionsangabe finden Sie jeweils bei den Kursdaten. Bitte besuchen Sie unsere kostenlose Spra-chenberatung, wenn Sie Uhr,, 32 UStd. nicht sicher sind, welche Kursstufe für Sie 121,60 Euro die richtige ist. Grundstufe 6 Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Ahmed M. Hussein 7 x Mittwoch, ab ,20 Euro Grundstufe 2 ab Lektion 8 eranst.-nr Ning Zhang, ab Lektion 8 eranst.-nr Ning Mu, Grundstufe 3 ab Lektion 12 eranst.-nr Ning Mu Grundstufe 4 /ab Lektion 15 eranst.-nr Ning Mu Grundstufe 6 - ab Lektion 20 eranst.-nr Ning Mu Aufbaustufe 2 eranst.-nr Ning Zhang Aufbaustufe 6 /ab Lektion 50 eranst.-nr Ning Zhang Ivrit/Neuhebräisch Eine uralte, viel gesprochene Sprache, modern und archaisch zugleich: hier finden Sie einen Einstieg in die hebräische Gedankenwelt über den sprachlichen Zugang. In diesem Kurs geht es um sehr praktische Dinge wie das Alphabet, einfache Sätze zur Person und zu Situationen, wie sie im täglichen Leben vorkommen können. Dieser Kurs setzt den Kurs Grundstufe 1 aus dem Vortrimester fort. Neue Teilnehmer/ -innen mit geringen Grundkenntnissen sind herzlich willkommen, eine Einstufungsberatung wird empfohlen. Das benötigte Lehrmaterial wird im Kurs zur Verfügung gestellt. Grundstufe 2 eranst.-nr Igor Brodyanskyy Japanisch Grundstufe 2 Japanisch wird häufig als schwierige Sprache angesehen, meist wegen der Schriftzeichen. In unseren Kursen liegt der Schwerpunkt aber auf der mündlichen kommunikativen Beherrschung der Sprache, d.h. auf dem Sprechen und Verstehen. Lesen und Schreiben kommen dennoch nicht zu kurz. In der Grundstufe lernen Sie die japanische Silbenschrift (Hiragana und Katagana), sowie den ersten Teil der chinesischen Schriftzeichen (Kanji). Wenn Sie bereits Vorkenntnisse in Japanisch haben, besuchen Sie bitte unsere kostenlose Sprachberatung, damit Sie den richtigen Kurs für sich auswählen. Außerdem finden Sie die JLPT-Angaben (Japanese Language Proficiency Test), die ebenfalls als Anhaltspunkt für die nötigen Vorkenntnisse dienen können. In allen Kursen der Grundstufe arbeiten Sie mit dem Lehrwerk Japanisch bitte!. Den Lektionsstand entnehmen Sie bitte den Angaben zum einzelnen Kurs. ab Lektion 6 eranst.-nr Yoshiko Watanabe-Rögner ab Lektion 6 eranst.-nr Rie te Kamp Uhr,, 16 UStd. Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon:

55 54 Grundstufe 3 ab Lektion 9 eranst.-nr Kerstin Pospiech Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 9 eranst.-nr Kerstin Pospiech Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 4 /ab Lektion 15 eranst.-nr Kumiko Ikezawa-Hanada Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Grundstufe 5 /ab Lektion 17 eranst.-nr Mihoko Okoshi Uhr,, 16 UStd. /ab Lektion 17 eranst.-nr Mihoko Okoshi Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe Wenn Sie schon einmal längere Zeit (2 bis 3 Jahre) Japanisch gelernt haben, ist einer der Mittelstufenkurse für Sie geeignet. Die Kurse der Mittelstufe 3, 4 und 5 eignen sich auch zur Vorbereitung auf das JLPT 4. In allen Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrwerk Japanisch bitte!, Band 2. Den Lektionsstand entnehmen Sie bitte den Angaben zum einzelnen Kurs. Mittelstufe 2 /ab Lektion 20 eranst.-nr Kumiko Ikezawa-Hanada /ab Lektion 21 eranst.-nr Mihoko Okoshi Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 4 /ab Lektion 25 eranst.-nr Mihoko Okoshi Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 5 /ab Lektion 25 eranst.-nr Rie te Kamp VHS-nkurse sind für Sie ideal, wenn Sie intensiv lernen und schnell ihr Lernziel erreichen wollen. In Gruppen von 5 bis maximal 9 Personen lernen Sie äußerst effektiv und werden stärker gefordert. Abschlussstufen Abschlussstufe 1 Wenn Sie schon länger als drei Jahre Japanisch gelernt haben (Vorkenntnisse JLPT zwischen Level 3 und 4), können Sie an diesem Oberstufenkurs teilnehmen. Das Ziel ist die weitere Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit. Das Lehrbuch ist Nihongo Sho-Chuukyuu eranst.-nr Yoshiko Watanabe-Rögner Abschlussstufe 2 eranst.-nr Miho Komatsu Uhr,, 16 UStd. Kommunikationskurs für Fortgeschrittene Wenn Sie über Japanischkenntnisse auf dem Niveau JLPT 3 verfügen, haben sie in diesem Kurs die Möglichkeit, auf diese Kenntnisse aufzubauen und Hörverständnis und Sprechfähigkeit weiter zu trainieren. Der Wortschatz wird ebenfalls systematisch erweitert, und durch die Lektüre und Diskussion japanischer Texte lernen Sie auch das Land Japan und seine Kultur noch besser kennen. Wichtige Grammatikthemen werden nach Bedarf wiederholt. Das Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Miho Komatsu Uhr,, 16 UStd. Persisch Grundstufe 2 Dieser Kurs setzt den Kurs Grundstufe 1 aus dem vorigen Trimester fort. Neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Bitte wenden Sie sich an unsere kostenlose Sprachberatung, wenn Sie nicht sicher sind, welcher dieser Kurse der richtige für Sie ist. eranst.-nr Parvin Dejgahy Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 Mittelstufe 2 Dieser Kurs setzt den Kurs Mittelstufe 1 aus dem vorigen Trimester fort. Neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Lehrbuch: Ich möchte Persisch lernen. /ab Lektion 35 eranst.-nr Soheila Raki-Pour Stadtgymnasium, Heiliger Weg 25 8 x Do, ab

56 Politik Programmbereichsleitung: Ernst Schreckenberg Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Veranstaltungen in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich- Jüdische Zusammenarbeit Dortmund Fluchtpunkt Hollywood Vortrag mit Filmausschnitten Los Angeles war der Fluchtpunkt vieler jüdischer Filmschaffender aus Deutschland und Österreich, die vor den Nationalsozialisten geflohen waren. Sie hatten das Gesicht des deutschen Films bis 1933 maßgeblich mitbestimmt: Regisseure wie Max Ophüls und Robert Siodmak, Schauspieler wie Friedrich Hollaender und Fritz Kortner, Komponisten wie Peter Lorre und Werner Richard Heymann. Einige konnten ihre Karrieren in Hollywood fortsetzen, andere, wie etwa Billy Wilder, neue Karrieren beginnen. Viele aber hatten Schwierigkeiten, überhaupt im Getto unter Palmen zu überleben. Der letzte Rettungsanker war für sie oft der Filmagent Paul Kohner, der selbst vor den Nazis aus Berlin geflohen war und eine Künstleragentur in Hollywood aufgebaut hatte. Sein Wirken soll hier besonders herausgestellt werden. eranst.-nr Ernst Schreckenberg Dienstag, , Uhr,, 2 UStd. frei Brief einer Unbekannten In Ergänzung des obigen Vortrags zeigt das vhs\\kino.plus den von Max Ophüls 1948 in den USA inszenierten Film Brief einer Unbekannten, nach einer Erzählung von Stefan Zweig. Termin: Dienstag, , Uhr. Mehr zum Film im Programmblatt des vhs\\kino.plus für das 2.Trimester 2005 und im Programmprospekt der Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit. Im Rahmen der Reihe Die neuen Länder der EU Deutschland und Polen Geschichte - Kultur - Politik Deutsche und Polen sind sich immer noch weitgehend unbekannte Nachbarn. Wer sich als politisch interessierter Bürger näher mit dem deutsch-polnischen Verhältnis befassen will, kann auf das 2003 gleichzeitig in Deutschland und Polen erschienene Handbuch Deutsche und Polen. Geschichte - Kultur - Politik zurückgreifen. In über 60 Beiträgen deutscher und polnischer Publizisten und Wissenschaftler wird dargestellt, wie unterschiedlich Polen und Deutsche gemeinsame Geschichte wahrgenommen haben. Das Handbuch wurde vom renommierten Polen-Institut in Darmstadt redaktionell betreut. Der Herausgeber auf deutscher Seite war Dr. Andreas Lawaty, der Direktor des Nord- Ost-Institutes an der Universität Hamburg. Er stellt das Konzept des in deutsch-polnischer Koproduktion entstandenen, umfänglichen Handbuchs vor (17,90 als Paperback im Buchhandel), das für den deutsch-polnischen Dialog ein wichtiges Hilfsmittel darstellt. eranst.-nr Dr.. Andreas Lawaty Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Abendkasse 5. Weltsozialforum in Port Alegre Eine andere Welt ist möglich - Das ist das Motto für das inzwischen zum fünften Mal Ende Januar 2005 veranstaltete Weltsozialforum in der brasilianischen Hafenstadt Porto Alegre, zu dem auch dieses Mal wieder über Teilnehmer aus aller Welt erschienen waren. Einmal mehr ging es darum, den bunt gemischten Initiativen und Organisationen der Globalisierungskritiker durch das Weltsozialforum eine weltweite Öffentlichkeit zu schaffen. Manfred Koch aus Dortmund hat als interessierter Privatmann am Weltsozialforum teilgenommen. Er schildert seine Eindrücke von diesem politischen Großereignis und berichtet über neue Entwicklungen in der Globalisierungskritik. eranst.-nr Manfred Koch Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Abendkasse Deutschland stirbt aus!? Frank Schirrmachers Bestseller Methusalem Komplott führt drastisch vor Augen: Die Deutschen sterben aus! Seine Thesen und die vieler anderer Bevölkerungsprognostiker über die demographischen Entwicklungen können jedoch auch als wissenschaftlich unzulässige Panikmache gesehen werden. Die demographische Entwicklung ist kein Naturgesetz, sondern kann durch politische Maßnahmen mit beeinflusst werden. Allerdings ist es in hohem Maße fragwürdig, politische Entscheidungen vor allem im Sozial- und Gesundheitsbereich mit prognostizierten Entwicklungen zu begründen, die teilweise bis 2050 reichen. Prof. Dr. Gerd Bosbach, von am Statistischen Bundesamt tätig, lehrt Statistik, Mathematik und Emprik an der Fachhochschule Koblenz. Er ist als Kritiker bekannt geworden, der sich vor allem gegen den Missbrauch amtlicher Statistiken für politische Entscheidungen und den plakativen und verkürzten Umgang mit diesen Statistiken in den Medien wendet. eranst.-nr Prof. Dr.. Gerd Bosbach Montag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Abendkasse Samstagsgespräche im Café Pröhlken Das Pröhlken-Café, zu dem die Volkshochschule und das Museum für Kunst und Kulturgeschichte als Veranstalter seit langem in die Räumlichkeiten der Volkshochschule einladen, versteht sich als ein Erzähl-Café, bei dem ein Pröhlken gehalten wird (auf Hochdeutsch: miteinander das Gespräch gesucht wird). Eingeladen werden Menschen, die zu einem bestimmten Thema aufgrund privater oder beruflicher Erfahrungen und Erlebnisse etwas zu erzählen haben. Deshalb gehört es dazu, dass die Besucher sich einmischen und eigene Erfahrungen beisteuern, eigene Standpunkte vertreten. Es geht um Historisches und Aktuelles; das Spektrum der Themen ist weit gefächert. Moderiert wird das Pröhlken-Café von Dr. Marion Grob vom WDR. Im Eintritt von 5,00 Euro (Tageskasse) sind auch Kaffee und Kuchen enthalten! Hoesch: Eine Firma zwischen Wirtschaft und Politik eranst.-nr Dr.. Marion Grob Samstag, , Uhr 5,00 Euro Tageskasse Stricken, Sticken, Klöppeln - Eine aussterbende Kunst? eranst.-nr Dr.. Marion Grob Samstag, , Uhr 5,00 Euro Tageskasse Politik in der Zeitung Eine gezielte Zeitungslektüre bietet immer noch mehr Information und Hintergrundwissen als das Fernsehen. In dieser Hinsicht ist das traditionelle Medium Zeitung auch dem Internet überlegen. Politische Bildung durch Zeitung: Anhand ausgewählter Artikel aus der überregionalen Tages- und Wochenpresse soll das aktuelle politische Geschehen in der Konkurrenz der Meinungen beleuchtet werden, um sich dadurch ein fundiertes und differenziertes Meinungsbild zu politischen Themen zu erarbeiten - jenseits vorschneller Urteile aus dem Bauch. Der Lektürekurs soll auch Lust aufs intensive Zeitungslesen machen. eranst.-nr Eckhard Matthies Hörde AWO Begegnungszentrum Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Politik ist auch Frauensache Ähnlich wie bei Politik in der Zeitung soll in diesem Lektürkurs die überregionale Presse durch die gemeinsame Lektüre ausgewählter Beiträge aus der überregionalen Tages- und Wochenpresse unter die Lupe genommen werden. Allerdings spielt hier der Blickwinkel eine entscheidende Rolle, unter dem die ausgewählten Artikel gemeinsam gelesen und diskutiert werden: Besondere Beachtung gilt dem Frauenbild, der Berücksichtigung und Wahrnehmung frauenspezifischer Fragestellungen, wie sie im Meinungsbild der Presse zum Ausdruck kommen. eranst.-nr Edelgard Matthies Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro eranst.-nr Edelgard Matthies Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Lebenssituation von Frauen heute In diesem Gesprächskreis stellen wir uns vielen Fragen in Politik und Gesellschaft, die in der aktuellen Diskussion in den Medien sind und uns vor allem in unserer gesellschaftlichen Situation als Frauen angehen. In der Diskussion geht es zum einen um daraus entstehende Probleme und praktikable Lösungsversuche vor einem gemeinsamen Erfahrungshintergrund, zum anderen aber auch um die Einordnung in politische Zusammenhänge. eranst.-nr Elisabeth Kreikenbohm Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Wohnraumentwicklung in Scharnhorst-Ost Für die Wohnraumstruktur in Scharnhorst prägend ist die Großsiedlung der 60er/ 70er Jahre. Durch den hohen Anteil sozialen Wohnungsbaus in der Großsiedlung ist die Ballung von einkommensschwachen Haushalten ein zentrales Problem. Der Stadtteil gilt als Auffangbecken für wohnungssuchende Haushalte. Problematisch ist insbesondere die schlechte Durchmischung des Viertels und die Gefahr sogenannter residentieller Segregation (Umwandlung von Miet- in Wohneigentum) und räumlicher Armut. Die geschätzte Arbeitslosenquote liegt bei 15,8%. Leitende Fragen in diesem Wochenendseminar sollen sein: Kann durch eine sozialverträgliche Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen die Lage des Stadtteils stabilisiert werden? Welche Spielräume und Möglichkeiten gäbe es, um ein solches Konzept sozialverträglich zu verwirklichen? max. 20 Personen eranst.-nr Lothar Schnabel Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr Samstag, , Uhr 10,00 Euro 55

57 56 Volkshochschule in der Justizvollzugsanstalt Die Kurse in der Justizvollzugs- anstalt, Lübecker Str.. 21 sind für externe TeilnehmerInnen nicht zugänglich! Leben hinter Gittern Interpersonale Wahrnehmung, Selbsteinschätzung, Selbstbeurteilung eranst.-nr Dany Morales Oquendo 6 x Dienstag, ab Uhr,, 18 UStd. frei Spanisch für Anfänger eranst.-nr Dany Morales Oquendo 6 x Mittwoch, ab Uhr,, 18 UStd. frei Funktion und Bedienung des PC eranst.-nr Dany Morales Oquendo 10 x Di / Mi, ab Uhr,, 30 UStd. frei Literaturwerkstatt eranst.-nr Peter Gattinger 10 x Montag, ab Uhr,, 40 UStd. frei Geschichte/ Lokalgeschichte Bonn - Auf den Spuren der alten Kanzler und Minister Noch lassen sich in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn viele Spuren des ehemaligen Regierungssitzes ausmachen. Bei einer geführten Besichtigung der Bonner City und des ehemaligen Bundesviertels lassen sich der Weg der Demokratie und der Strukturwandel zur boomenden Dienstleistungsmetropole anschaulich nachvollziehen. Noch arbeiten zahlreiche Bundesbedienstete in Bonn, doch die Zentralen von Telekom, Post und Deutscher Welle zeugen von den neuen Perspektiven. Am Nachmittag gibt es eine Führung durch das Haus der Geschichte, in dem anhand von 7000 Exponaten deutsche Zeitgeschichte vermittelt wird. Die Anreise ab Hbf. Dortmund erfolgt gemeinsam mit der Bahn (Gruppenticket). Das Führungsentgelt von 7,00 Euro wird vor Ort gezahlt. Nähere Informationen erhalten die TeilnehmerInnen nach Anmeldung. max. 18 Personen eranst.-nr Andreas Peters Bonn Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 10,00 Euro Das Hochofenwerk Phoenix- West Aufgrund der andauernden Nachfrage bietet die Volkshochschule noch einmal einen Rundgang über das Gelände des 1998 stillgelegten Hochofenwerks Phoenix-West an, das zur Zeit von der Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG) entwickelt wird, die hier neue Technologiefirmen ansiedeln will. Bitte festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung anziehen! max. 20 Personen eranst.-nr Andreas Peters Hörde Tref effpunkt: fpunkt: Nortkirchenstr chenstr.107/bmw.107/bmw, am ehemaligen Pförtnergebäude Montag, , Uhr 4 UStd., 5,00 Euro Zechen und Kokereien zwischen Feldern und Wäldern Im Dortmunder Nordwesten werden wir mit dem Fahrrad den noch zahlreichen Spuren des Bergbaus folgen und dabei gut 150 Jahre Industriegeschichte lebendig werden lassen. Es geht zu den zum Teil prachtvollen baulichen Hinterlassenschaften der Bergbauära, aber auch zu Brachflächen, die erst in der Kommentierung ihre Geschichte enthüllen. Die überwiegend abseits großer Straßen verlaufende, landschaftlich sehr reizvolle Radtour lässt auch heute noch erahnen, wie es früher einmal gewesen sein könnte. Fahrstrecke: ca. 40 km. Bitte Verpflegung und ggf. Regenzeug mitbringen. eranst.-nr Andreas Peters Vorplatz des S-Bahnhof Dortmund- an der Wittener Str. Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 10,00 Euro Der Dortmunder Hafen Eine Erkundung per Rad Selbst für alteingesessene Dortmunder ist der Dortmunder Hafen, immerhin der größte Kanalhafen Europas, eine weitgehend unbekannte Zone. Das umfängliche Hafengelände soll sich auf einer Radtor erschließen, bei der verschiedene Stationen im Hafen angefahren werden. Dabei sollen dessen industrielle Vergangenheit als Einfuhrhafen von Erz und Ausfuhrhafen von Kohle und Stahl ebenso wie der inzwischen durchgeführte Strukturwandel anschaulich vor Augen geführt werden. Auch Unbekanntes und Überraschendes steht auf dem Plan. Anfang und Ende der Hafentour ist das Alte Hafenamt am Sunderweg. Eine Rast in einem Gartenlokal erfolgt im Laufe des Nachmittags. max. 20 Personen eranst.-nr Ute S. Iserloh Tref effpunkt: fpunkt: Altes Hafenamt, Sunderweg 130 Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 8,00 Euro Dortmunder Schienengeschichte Im Rahmen der Seminare zur Dortmunder Schienengeschichte steht nach der Eisenbahn seit längerem die Geschichte der Dortmunder Straßenbahnen und der Stadtbahn im Mittelpunkt. Dieses Mal geht es um die Linie nach Brambauer, die als eine der wenigen Dortmunder Linien überörtlichen Charakter hat. Zu ihrer Geschichte gehören auch die Zechenanschlussbahnen. Die samstägliche Exkursion nach Brambauer wird auch wieder ans sonst nicht zugängliche Orte führen. Die Vor- und Nachbereitung der Exkursion findet in der Volkshochschule statt. max. 20 Personen eranst.-nr Heinz-Bernd Michalski/Rolf Swoboda 2 x Dienstag, und , Uhr, 1 x Samstag, , Uhr,, 18 UStd. 15,00 Euro Die Zeche Gneisenau und ihre Schachtanlagen Die 1985 stillgelegte Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne mit den dazugehörigen Schachtanlagen hat das Leben der Bewohner des Stadtbezirks Scharnhorst entscheidend mitgeprägt, da viele der unter Tage Beschäftigten dort wohnten. Dieser neu eingerichtete historische Arbeitskreis will sich über einen längeren Zeitraum hinweg mit der Geschichte von Gneisenau und des von der Zeche geprägten sozialen Umfelds befassen. Im ersten Trimester sollen die Themen abgesteckt und geklärt werden, welche Möglichkeiten der Recherche es dafür gibt. Am Ende soll das Ergebnis seinen Niederschlag in einem Buch finden. max. 20 Personen eranst.-nr Heinz Pasterny Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 13,00 Euro Aus Dörfern wird ein Stadtteil Die Ortsteile des Stadtbezirks Huckarde Die Geschichte der Ortsteile des Stadtbezirks Huckarde, von Kirchlinde, Rahm, Jungferntal, Deusen und dem namensgebenden Huckarde, spiegelt im kleinen auch die Geschichte des Ruhrgebiets seit Beginn der Industrialisierung. Dennoch sind es auch lokalhistorische Besonderheiten, die das Unverwechselbare des stark vom Bergbau geprägten Stadtbezirks ausmachen. Auf der Grundlage schon vorliegender Untersuchungen zu einzelnen Aspekten der Huckarder Geschichte beschäftigt sich der Arbeitskreis in diesem Trimester schwerpunktmäßig mit der örtlichen Geschichte der unterschiedlichen Zweige der Arbeiterbewegung und mit der Entwicklung des Schulwesens. Weitere Interessenten am Thema sind auch mit eigenen Themenvorschlägen willkommen! max. 20 Personen eranst.-nr Walter Emmerich/Heinz Geltenpoth Kirchlinde Ver ereinsheim einsheim Westerwikstr esterwikstr x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 13,00 Euro Körne: Geschichte eines Stadtteils Das erste schriftliche Dokument über die Existenz von Körne ist eine lateinische Urkunde Kaiser Ottos III. aus dem Jahre 989. Auch aus den folgenden Jahrhunderten sind zahlreiche Urkunden vorhanden, die das Leben in Körne im Mittelalter und in der Neuzeit dokumentieren. Diese sollen erforscht und mit Leben erfüllt werden. Der Arbeitskreis will vergessene Geschichte wieder bewusst machen und jüngere Geschichte erforschen und neu interpretieren. Schwerpunktthema ist dieses Mal die Entwicklung des Schulwesens in Körne. Interessenten sind immer willkommen! max. 20 Personen eranst.-nr Dr.. Wilhelm Fricke Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 4 x Montag, ab Uhr,, 8 UStd. 10,00 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. : Vom Ackerdorf zur Kleinstadt Die Entwicklung s vom Ackerdorf zur Industriegemeinde ist typisch für die Entwicklung vieler agrarisch geprägter Ortschaften seit Mitte des 19. Jahrhunderts im Ruhrgebiet. Der Arbeitskreis er Geschichte arbeitet seit Jahren im Rahmen von Volkshochschule-Seminaren an einer er Lokalgeschichte und hat durch Veröffentlichungen und Ausstellungen auf sich aufmerksam gemacht. Er verfügt inzwischen über ein umfangreiches Archiv zur Geschichte s. In diesem Trimester stehen die Vorarbeiten zur Herausgabe eines er Geschichtsbuchs im Mittelpunkt. Neue Interessenten sind willkommen. eranst.-nr Heinz-Bernd Michalski Creativzentrum, Haus 1 /Wittener Str Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 13,00 Euro

58 Philosophie Die Philosophie als Motor des Fortschritts Mit den großen Philosophen des 17. Jahrhunderts beginnt die neuzeitliche Philosophie. Am Anfang stehen der Wandel des Menschenbildes in der Renaissance und der damit verbundene Bedeutungszuwachs der Wissenschaften. Beides trägt zum gesellschaftlichen Wandel bei. Die Philosophie der Neuzeit schuf die Grundlagen der gegenwärtigen Naturwissenschaften sowie des modernen Politik- und Ökonomieverständnisses. In kompakter und anschaulicher Weise soll dieser Prozess in seinen entscheidenden Stationen umrissen werden. eranst.-nr Robert Klimek 5 x Montag, ab Uhr,, 15 UStd., 21,00 Euro Das Nibelungenlied - ein deutscher Mythos? Die Aneignungsgeschichte des Nibelungenliedes ist die der Stilisierung einer mittelalterlichen Minnedichtung zum ur-deutschen Nationalepos. Die wechselvolle Rezeptionsgeschichte von der deutschen Romantik bis zum Dritten Reich demonstriert die Anschlussfähigkeit dieses Stoffes für Nationales und Völkisches aller Art. Vor diesem Hintergrund ist heute zu fragen, ob Heiner Müllers Einschätzung zutrifft, dass Deutschland immer noch die Nibelungen spielt. Worin liegt die offenbar andauernde Faszination für einen Stoff, der außerhalb Deutschlands nur als Wagners Ring der Nibelungen bekannt ist? eranst.-nr Günter Link Montag, , Uhr,, 3 UStd., 5,00 Euro Der Philosophie-Salon wieder im 3. Trimester ab September. Aufklärung im Mittelalter? Von der spätmittelalterlichen Philoso- phie zum Aufbruch der Renaissance Ad fontes, zurück zu den Quellen, forderten die Humanisten des 16. Jahrhunderts, die in der Philosophie der Antike ein Vorbild sahen. Damit wurde auch die Überflüssigkeit der mittelalterlichen Philosophie behauptet. Übersehen wurde dabei freilich, dass es das Mittelalter war, das die aristotelische, platonische und neuplatonische Philosophie vermittelt und kommentiert hatte. Die Renaissance proklamierte einen Neuanfang in der Philosophie, ohne die Kontinuität des Denkens hervorzuheben. Im Seminar sollen sowohl die Abhängigkeit der Philosophie der Renaissance von der sogenannten Spätscholastik als auch die Originalität, das neue Denken des Humanismus deutlich werden. Weiterführung des Kurses Philosophie des Mittelalters, an dem auch Neueinsteiger teilnehmen können. eranst.-nr Dr.. Virginie Pektas 8 x Mittwoch, ab , 32,80 Euro Ökologie und Naturwissenschaften Programmbereichsleitung: Wilfried Mühlhaus Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: el.: 0231 / Hinter die Kulissen geschaut In dieser Reihe ( bis ) stellen wir in diesem Trimester folgende Firmen und Dienstleistungsunternehmen vor, speziell unter Berücksichtigung ökologischer bzw. umwelttechnischer Aspekte: Möhnetalsperre, Braunkohle-Tagebau, Unter Tage: Steinkohlebergbau Möhnetalsperre Die Möhnetalsperre ist eine der größten Talsperren in Nordrhein-Westfalen, der See und der angrenzende Arnsberger Wald sind bedeutsam als Naherholungsraum für die Menschen aus dem Ruhrgebiet. Die Talsperre dient vor allem der Trinkwasserversorgung des Ruhrgebietes, einige Stunden am Tag produziert ein Kraftwerk unterhalb der Staumauer elektrische Energie. Die Staumauer wurde im Mai 1943 durch einen britischen Bombenangriff zerstört, durch die Flutwelle kamen ca Menschen ums Leben. Bei dieser Führung werden nicht nur Kraftwerk, Ausgleichsbecken und das naheliegende Landschafts-Informations-Zentrum (LIZ) vorgestellt, sondern auch die Staumauer von außen und innen, tief hinein in die Katakomben des Bauwerks. max. 16 Personen eranst.-nr Linda Wardenbach Möhnesee Tref effpunkt fpunkt wird bekannt gegeben Freitag, , Uhr,, 4 UStd., 6,50 Euro Anmeldung bis Braunkohletagebau, Garzweiler Bei dieser Exkursion geht es um die Zukunft des Braunkohleabbaus, aber auch um den derzeitigen Abbau, vollzogene und zukünftige Umsiedlungen und um die Besichtigung eines Braunkohlekraftwerkes. Für die Exkursion wird von der Volkshochschule ein Bus gestellt. max. 25 Personen Tagesfahrt eranst.-nr Linda Wardenbach Abfahrt: 9.00 Uhr,, Busbahnhof Königswall Dienstag, , Uhr,, 6 UStd. 29,00 Euro Anmeldung bis Unter Tage age In den letzten Jahren sind Zehntausende von Arbeitsplätzen im Bergbau wegen des Subventionsabbaus und sinkender Nachfrage auf dem Weltmarkt wegfallen, jetzt scheint sich der Wind für Teile des deutschen Steinkohlebergbaus zu drehen. Hochwertige Kokskohle ist auf dem Weltmarkt knapp, sie wird für die Stahlproduktion aber dringend benötigt. Das Bergwerk Ost in Hamm fördert hochwertige Kokskohle, der Betrieb hat Zukunft, deshalb wird in den nächsten Jahren hier kräftig investiert. Bald könnte an diesem Standort eine der größten Zechen der Welt entstehen; über eine neue Kokerei wird inzwischen ebenfalls nachgedacht. Die Arbeitsbedingungen vor Ort werden vorgestellt, Marktchancen und Perspektiven werden mit Betreibern diskutiert. Aus sicherheitstechnischen Gründen dürfen Teilnehmer/innen nicht älter als 60 Jahre alt sein. max. 10 Personen eranst.-nr Linda Wardenbach Hamm Bergwerk Ost / Tref effpunkt fpunkt wird bekannt gegeben Freitag, , Uhr,, 6 UStd., 12,00 Euro Anmeldung bis Führungen und Exkursionen Dortmunder Natur- - und Landschaftsschutzgebiete Wir werden in dieser Reihe ökologisch wertvolle Landschaftsschutzgebiete, beispielhafte Renaturierungsprojekte, Biotope aus Menschenhand und geschützte Lebensräume begehen und die dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten kennen lernen. Wir werden auch erfahren, welche Konzepte vorliegen, welche Maßnahmen bisher zum Schutz von Arten, Natur und Landschaft ergriffen wurden, was noch getan werden muss, und welche Widerstände existieren. Bitte wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen und - wenn vorhanden - ein Fernglas mitbringen. max. 25 Personen Die Landschaftsschutzgebiete Am Hülsenberg und Silberknapp eranst.-nr Georg Kaleck Großholthausen Am Hülsenberg 150 Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Die Naturschutzgebiete Schersfeld und Im Siesack eranst.-nr Georg Kaleck Mengede Tref effpunkt: fpunkt: Altmengeder Str Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Die er Waldstraße eranst.-nr Georg Kaleck Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Schwerter Str.. / Einfahrt zur er Waldstraße Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Was blüht denn da? - Pflanzenbestimmung für den Hausgebrauch Nicht nur neugierige Kinder fragen ihre Eltern: Was blüht denn da?, auch mancher Erwachsene stellt sich auf Spaziergängen diese Frage. Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung wird eine Einführung in die Bestimmung von Blütenpflanzen anhand auffälliger Merkmale wie Blütenfarbe und -form, Standort, Blütezeit und Größe gegeben. Dazu werden gängige Bestimmungsbücher und ihre Handhabung vorgestellt. Der theoretischen Einführung folgt die praktische Anwendung der neu gewonnenen Kenntnisse. Zu der Exkursion im Naturschutzgebiet Hallerey, die auch die Sinne für im Verborgenen gedeihende pflanzliche Schönheiten wecken soll, dürfen Eltern ihre Kinder (mind. 6 Jahre) mitbringen. Vortrag eranst.-nr Dr.. Konstanze Witzel-Schlömp Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Exkursion ins Naturschutzgebiet Hallerey eranst.-nr Dr.. Konstanze Witzel-Schlömp Huckarde Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Haupteingang Revierpark Wischlingen Samstag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Nächtlicher Flugverkehr im Wald Im Rahmen dieser Nachtwanderung ins Dunkel des Waldes werden die weniger bekannten, nachtaktiven Tierarten aus unterschiedlichen Tiergruppen vorgestellt. So erfahren die Teilnehmer/innen, was Schwärmer, Spanner, Eulen oder Glucken sind, und lernen, die Geräusche des Waldes in der Nacht zuzuordnen. Um die Erfolgsaussichten zu erhöhen, setzen wir auf die Kontaktfreudigkeit der Tiere: mit sogenannten Klangattrappen und Lichtfallen werden Lockversuche durchgeführt.. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karsten Hannig Mengede Tref effpunkt fpunkt wird bekannt gegeben Freitag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Anmeldung bis

59 Ein Erlebnistag beim Vogelzug im Europareservat Rieselfelder Münster Zwischen Münster und Greven liegt das Europa-Reservat Rieselfelder Münster mit einer Größe von über 400 ha. In einem landschaftlich reizvollen Teichgebiet, bevölkert vor allem von Wat- und Wasservögeln, bietet sich NaturfreundInnen eine in Nordrhein-Westfalen einzigartige Vielfalt an Kleinvögeln, rastenden Vogelbeständen auf dem Durchzug in ihre Brutgebiete, an Heimkehrern und Dauerbewohnern. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karl-Heinz Westhoff Münster / Ortsteil Coerde Tref effpunkt: fpunkt: Biolog. Station Rieselfelder Münster,, Coermühle 181 Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Die Teilnehmer/innen können sich auch mit dem Exkursionsleiter um 8.00 Uhr auf dem Marktplatz an der Siegburgstraße in Dortmund-Mengede treffen, um hier Fahrgemeinschaften zu bilden. Wo die Brachvögel flöten - Naturschutzgebiet Dingdener Heide Die Dingdener Heide liegt in einem rechtsrheinischen Naturschutzgebiet nördlich von Wesel. Es ist geprägt durch extensiv bewirtschaftetes Grünland. Betreut durch den NABU ist es ein hervorragendes Beispiel für gelungenes Naturmanagement. Hier brüten zahlreiche Vogelarten, die feuchtes Grünland zum Überleben benötigen, wie der Große Brachvogel, der Kiebitz, die Uferschnepfe, die Feldlerche u.v.a.m. Besonders erwähnenswert sind die seltenen Schwarzkehlchen, für Überraschungen können durchziehende Vogelarten sorgen. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karl-Heinz Westhoff Dingden Tref effpunkt: fpunkt: Ortseingang Dingden, Bocholter Str.. 23, Parkplatz Ford POLS Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Die Teilnehmer/innen können sich auch mit dem Exkursionsleiter um 7.30 Uhr auf dem Marktplatz an der Siegburgstraße in Dortmund- Mengede treffen, um hier Fahrgemeinschaften zu bilden. 58 Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! Reizvolle Vogelwelt im Ölbachtal An der Stadtgrenze von Dortmund und Bochum liegt eines der ökologisch wertvollsten und schönsten Bachtäler im Ruhrgebiet, das Ölbachtal. Es baut sich mosaikförmig auf in Feuchtbiotope mit Röhricht, Riedgras und Staudenfluren. In den hügeligen Waldbereichen entspringen Quellbäche, Wiesen und Agrarflächen ergänzen das Landschaftsbild. Die artenreiche Flora mit 250 nachgewiesenen Pflanzenarten ist prägend für das Tal und schafft Lebensraum für eine ebenfalls große Vielfalt an mindestens 45 Vogelarten. Zu den gefiederten Bewohnern zählen Rohrsänger, Gelbspötter, Kuckuck, Grünspecht und Rebhuhn. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karl-Heinz Westhoff Lütgendortmund Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz an der Karinstr.. / Am Sportplatz im Rauhen Holz Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Die TeilnehmerInnen können sich auch mit dem Exkursionsleiter um 8.30 Uhr auf dem Marktplatz an der Siegburgstraße in Dortmund-Mengede treffen, um hier Fahrgemeinschaften zu bilden. Schilfrohrsänger und Sonnentau Nur wenig bekannt sind die Moor- und Heidegebiete des Gildenhauser Venn und der deutsch-niederländische Biotopenverbund Ammeloer Venn und Haaksberger Venn. Es sind Landschaften und Lebensräume von internationaler Bedeutung wegen ihrer seltenen Tier- und Pflanzenwelt, zu denen u.a. der Baumfalke, Blau- und Schwarzkehlchen sowie Uferschnepfe und Zwergtaucher gehören. Lichtbildervortrag in Überblendtechnik eranst.-nr Rosemarie Ostermann Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str.. 10 Freitag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Ornithologische Führungen durch Dortmund Die TeilnehmerInnen lernen, Vögel nach spezifischen Merkmalen zu bestimmen, um so eine sichere Artenkenntnis zu erlangen. Schließlich ist das Vorkommen bestimmter Vogelarten nicht zuletzt ein Indikator für die ökologische Qualität unseres Lebensraumes. Da der VHS-Exkursionsleiter seit Jahren derartige Erkundungen durchführt und dokumentiert (Längsschnittuntersuchung), lassen sich auch gesicherte Aussagen über Veränderungen in der Natur machen. Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk tragen, Ferngläser und - falls vorhanden - Bestimmungsbücher mitbringen! Eine Literaturliste kann angefordert werden. max. 20 Personen Dortmunder Südwestfriedhof eranst.-nr Wilhelm Speicher Tref effpunkt: fpunkt: Haupteingang Große- Heim-Straße Samstag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Rombergpark eranst.-nr Wilhelm Speicher Brünninghausen Tref effpunkt: fpunkt: Eingang Torhaus Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Stadtwald Bittermark eranst.-nr Wilhelm Speicher Lücklemberg Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Wohnstift Augustinum Samstag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Rahmkebachtal u. PermaKulturPark Rahmkebachtal und PermaKulturPark eranst.-nr Wilhelm Speicher EIchlinghofen Sonntag, , Uhr,, 4 UStd., 5,00 Euro Tref effpunkt: fpunkt: H-Bahn-Haltestelle, August-Schmidt-Straße, Univ.- Gelände Praktischer Umweltschutz Fengshui Die Lebensqualität und das gesundheitliche Wohlbefinden des Menschen kann nach der chinesischen Fengshui-Lehre durch die geographische Umgebung des gewählten Wohnortes und die Gestaltung des Wohnraumes beeinflusst werden. Welche Faktoren dabei eine Rolle spielen, und welcher Wohnort bzw. welche Wohnraumgestaltung geeignet ist, das sind die Themen dieses Seminars. Eigene Erfahrungen und konkrete Fälle können diskutiert werden. max. 16 Personen Tagesseminar eranst.-nr Dr.. Hengxiang Zhou Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 28,40 Euro Naturwissenschaften Einstein und die Visualisierung der relativistischen Effekte Die für viele Menschen faszinierende Relativitätstheorie ist mitunter schwer verständlich und manche ihrer Aussagen erscheinen paradox. Um relativistische Effekte einmal selbst zu erleben, könnte man eine mit annähernd Lichtgeschwindigkeit simulierte Reise unternehmen. Die erstaunlichen Beobachtungen der Umgebung solcher Hochgeschwindigkeitsflüge lassen sich anschaulich durch Illustrationen erklären. eranst.-nr Prof. Dr.. Wolfram Winnenburg Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Einstein und die RaumZeit Die Spezielle Relativitätstheorie verwirft die Newton-Idee einer absoluten Welt, indem sie die konstanten Rahmenbedingungen des Newton-Weltbildes, Raum und Zeit, als vom Beobachter abhängigen Größen erklärt. An die Stelle des absoluten Raumes und der absoluten Zeit tritt die Einheit von Raum und Zeit, die vierdimensionale RaumZeit-Welt. Allein schon diese Veränderung der Begriffe von Raum und Zeit durch die Spezielle Ralativitätstheorie widerspricht unseren Alltagsvorstellungen. eranst.-nr Prof. of. Dr.. Wolfram Winnenburg Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Reizvolle Uferlandschaft für Mensch und Tier unserer näheren Umgebung

60 Gesunder Rasen Wer statt einer Wiese eine gepflegte Rasenfläche sein eigen nennen möchte, muss in den Rasen investieren. Der Referent gibt Tipps zur Rasenauswahl, Neusaat, Rasenpflege und zu Gerätschaften. eranst.-nr Josef Göbbeler Baumarkt Hornbach, Borsigstr.. 20/22 Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. Vorträge im Baumarkt Hornbach Die Volkshochschule Dortmund informiert Interessierte essierte im Info-Center des Baumarktes Hornbach, Borsigstr.. 20/22. Der Besuch der Vorträge ist entgeltfrei. ei. Solarstrom vom Dach Der Referent stellt Material, Technik, Installation sowie Leistungsvermögen hausgebundener Solaranlagen vor, gibt Informationen zu den Kosten und Tipps zu Fördermöglichkeiten. eranst.-nr Detlef Becker Baumarkt Hornbach, Borsigstr.. 20/22 Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. Gewürzkräuter für Balkon und Garten Wer den Duft von Gewürzkräutern mag und seine Küche gern durch frische Kräuter bereichern möchte, erfährt in diesem Vortrag eine Menge über die Vielfalt von Kräuterpflanzen, ihre Pflege, über Standorte und Anbauformen. eranst.-nr Josef Göbbeler Baumarkt Hornbach, Borsigstr.. 20/22 Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. Was as tun bei Schimmelpilzen in der Wohnung? Schimmelpilze in der Wohnung? Das ärgert nicht nur Mieter und Vermieter. Schimmelpilze können Schäden am Mauerwerk verursachen, sich aber auch negativ auf das Raumklima auswirken oder die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen. Was ist zu tun? Wir geben Antworten zum richtigen Lüften, Heizen, zu Bauund Renovierungsmaßnahmen und zur richtigen Auswahl von Baumaterialien. eranst.-nr Karl Walisko Baumarkt Hornbach, Borsigstr.. 20/22 Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. Sommerhoch statt Sommerloch Am Donnerstag, 30. Juni 2005, startet die VHS-Sommerinitiative. Und Sie können dabei sein! Von 17 bis 19 Uhr gibt es jede Menge Informationen rund um unser gesamtes Angebot. Im Mittelpunkt stehen unsere Veranstaltungen in der Sommerakademie. Bitte umblättern und die beiden folgenden Seiten beachten! EDV, Kunst, Kreativangebote, Sprachen - alles zum Schnuppern und Kennenlernen!!! Und abends gibt s ne Riesenparty. MIt gigantischem Sommerbuffet, viel Musik und Fritz Eckenga. Gute Stimmung garantiert. Abendgala in der VHS! Fritz Eckenga stellt sein neues Soloprogramm vor: Jahreshauptversammlung meiner ICH-AG Nachmittags einfach vorbeikommen und zum Nulltarif reinschauen. Für die Abendveranstaltung Karten im Vorverkauf ab 1. Juni bei uns und im KIS bei Karstadt sichern! 59

61 60 Sommerakademie 2005 Löwenhof Betriebliches Rechnungswesen Finanzbuchführung kompakt Teil eil 1 Neben den Abend- und Wochenendkursen (s.o) besteht eine weitere Möglichkeit, die Inhalte des Lehrgangs Finanzbuchführung in sehr kompakter und intensiver Form vermittelt zu bekommen. Gelernt wird in drei Wochen jeweils tagsüber an den Wochentagen. Von der Einführung in die Grundlagen der kaufmännischen Buchführung bis hin zu den Feinheiten des Jahresabschlusses lernen Sie hier, was Sie für eine entsprechende berufliche Tätigkeit (angestellt oder selbständig) benötigen, und werden Sie fit gemacht für die Abschlussprüfung, die bei Bedarf unmittelbar im Anschluss durchgeführt werden kann. Bei entsprechenden Vorkenntnissen (Beratung sinnvoll) können Sie auch in den Teil 2 oder 3 des Lehrgangs einsteigen. Eingesetzt werden die Lehrbücher Finanzbuchführung 1 und 2 sowie zwei ergänzende Bücher mit Übungen und Musterklausuren. Diese Bücher erhalten Sie im Kurs; die Kosten (je 2 x 15,- - nicht ermäßigungsfähig -) sind im Entgelt für die ersten beiden Lehrgangsteile enthalten. Termine der beiden weiteren Lehrgangsteile: , Bildungsurlaub - eranst.-nr Herbert Eckhardt Mo-Fr,, , Uhr,, 40 UStd. 154,00 Euro EDV Computerschreiben in vier Stunden Basierend auf neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen der Hirnforschung wurden beschleunigende Lehr- und Lernmethoden entwickelt, mit denen die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich gesteigert werden kann. Während in herkömmlichen Lernmethoden vorwiegend die linke Gehirnhälfte angesprochen wird (verantwortlich für logisches, analytisches und abstraktes Denken), aktivieren solche Methoden auch die rechte Gehirnhälfte (zuständig für Kreativität, Bilder, Träume und Gefühle), in der sich auch das Langzeitgedächtnis befindet. Dabei werden Sprache und Musik harmonisch miteinander verbunden, mit den Bildern des abstrakten Lernstoffes verknüpft und vor dem geistigen Auge visualisiert. Dieser Vorgang wird als Lernen mit Assoziationen bezeichnet. Dieses Trainingsprogramm setzt eine solche mittlerweile vielfach erprobte Lernmethode für das Beherrschen des Tastaturfeldes eines Computers ein. Lernen Sie das 10-Finger-System mit Spaß und wenig Zeitaufwand! Weitere Termine bei Bedarf. 4 (Zeit-)Stunden zzgl. Vor-, Nachbereitung und Pausen. Im Entgelt sind der Preis für 4 Hefte Begleitmaterial (20,00 - nicht ermäßigungsfähig) und ein Sachkostenbeitrag von 1,10 je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur und der Software enthalten. eranst.-nr Hans-Dieter Letschert Creativzentrum, Haus 1 Samstag, , Uhr 6 UStd., 54,80 Euro Die eigene Diashow mit POWERPOINT Powerpoint ist ein vielseitiges Programm, das nicht nur zur Unterstützung beruflicher Präsentationen eingesetzt werden kann. So kann man zum Beispiel auch aus den eigenen Urlaubsbildern eine professionell wirkende Diashow erstellen, die sich - auf CD gebrannt - über den Computer den Fernseher oder einen Beamer vorführen lässt. Wie das funktioniert, wie man die Bilderfolge komponiert, kommentiert und mit Musikbegleitung oder kleinen Filmen ergänzt, soll in diesem Workshop erarbeitet werden. Tagesseminar - eranst.-nr Hans Niehörster Creativzentrum, Haus 1, Raum 20 Samstag, , Uhr,, 8 UStd., 51,20 Euro Kreatives Arbeiten mit Windows Movie Maker 2 Movie Maker 2 ist ein kleines Authoring- Programm zum Bearbeiten analoger uind digitaler Videos. Neben den üblichen Schnittfunktionen bietet die Software Möglichkeiten, die Übergänge zwischen den Clips durch Effekte zu gestalten, Soundund Musik und Titel und Abspann hinzuzufügen und den fertigen Film auf vielfältige Weise zu speichern. Der große Vorteil von MM2 ist, dass die Software von Microsoft kostenlos abgegeben wird, für den Benutzer also ohne finanziellen Aufwand einzusetzen ist. Voraussetzung für den Kursbesuch sind gute Windows- Kenntnisse. eranst.-nr Peter Klau Creativzentrum, Haus 1, Raum 20 2 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd., 78,40 Euro Im Urlaub Lernen Creativzentrum Dreamweaver MX - Einführung Dreamweaver vereinfacht die HTML-Gestaltung durch viele nützliche Werkzeuge. Er unterstützt die neuesten HTML-Features, wie absolutes Positionieren, Cascading Style Sheets, JavaScipting etc. Diese Veranstaltung bietet eine Einführung in das Programm. Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Windows-Kenntnisse. Grundkenntnisse rund ums Internet sind von Vorteil. Im Entgelt sind 12 für das Lehrbuch enthalten. Wochenendseminar - eranst.-nr Thorsten Bachner Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 90,40 Euro Workshop Webdesign Erstellung einer Webseite auf der Basis von HTML, Umgang mit zeitgemäßen Werkzeugen (HTML Editor Phase 5), praxisorientierte Übungen. eranst.-nr Norbert Nowak Creativzentrum, Haus 1, Raum: 20 Mo-Mi, , Uhr,, 24 UStd. 117,60 Euro Kunst + Kreativität Intensives Zeichen- und Gestaltungstraining Dieser Workshop im Rahmen der Sommerakademie richtet sich an alle Interessent/- innen mit zeichnerischen Vorkenntnissen, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Darstellung (Proportionen, Perspektive) und Gestaltung (Komposition, Farbgebung) erweitern und intensivieren möchten. In der ersten Seminarhälfte widmen wir uns der Zeichnung. Es entstehen Skizzen und Ausarbeitungen nach vorgegebenen Themen. Schnellzeichenübungen, Anregungen zum selbständigen Arbeiten und die Vermittlung theoretischer Kenntnisse ergänzen das Kursprogramm. In der zweiten Seminarhälfte steht die Gestaltung im Vordergrund. Die bisher entstandenen Zeichnungen und Skizzen werden farbig und möglichst phantasievoll in Form von Collagen, Monotypien, malerischen Arbeiten auf Papier umgesetzt. In diesem Teil des Seminars kann individuell gestalterisch experimentiert werden. Bitte am ersten Tag mitbringen: Zeichenpapier mind. 30 x 40cm, Bleistifte HB, 2B, 4B, Zeichenstifte jeglicher Art (Rötel, Filzstifte, Zeichenkohle, Kugelschreiber und alles, was vorhanden ist). Weitere Materialien werden im Laufe des Workshops besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Christina Molke Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Mo-Fr,, Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Anmeldungen sind ab sofort möglich! Rechnungswesen EDV Sprachen Kunst Mal an der Staffelei, Mal über Feld und Flur und Mal am Kanal Dieser Malkurs mit begleitenden Malexkursionen wird für alle Teilnehmer/-innen (ob mit oder ohne Vorkenntnisse im Bereich Malerei und Zeichnung) ein malerisches Sommerferienerlebnis. In den ersten drei Kurstagen erhalten Sie eine theoretische und praktische Anleitung im Umgang mit Farbe, Form und Tipps zur Motivauswahl (Schwerpunkte: Aquarellund Acryltechniken). Wir werden an der Staffelei nach Vorlagen (Foto) oder selbst zusammengestellten Stillleben nach allen Regeln der Komposition himmlische Sonnenuntergänge genau so auf Papier oder Leinwand umsetzen wie ein eisgekühltes Glas Orangensaft. Nachdem wir so viel gelernt und experimentiert haben, ziehen wir dann mit unseren Malutensilien hinaus in die umliegende Dortmunder Naturlandschaft und malen, was uns auf unseren Wegen begegnet. Den letzten Kurstag beschließen wir mit einer Bildbesprechung. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Ute Dreimann Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 Mo-Fr,, jeweils Uhr,, 40 UStd. 136,00 Euro Vorber orbereitungstr eitungstref effen: fen: Montag, , Uhr,, im Creativzentrum, Haus 1, Raum 21 Acrylmalerei Es werden Grundtechniken der Acrylmalerei anhand von Vorlagen vermittelt. Acrylfarbe bietet wie kein anderes Material vielfältige Gestaltungs- und Experimentiermöglichkeiten. Die Farbe zeichnet sich aus durch außergewöhnliche coloristische Eigenschaften. Dank der starken Konzentration reiner Pigmente und der Verwendung erstklassiger Bindemittel sind Acrylfarben besonders leuchtend, rein, intensiv und von großer Farbtiefe. Bitte mitbringen: Acrylfarben (falls vorhanden es können auch Acrylfarben gegen Entgelt von der Dozentin mitgenutzt werden), Acrylmalblock mind. 40 x 50cm, Borstenund Synthetikhaarpinsel verschiedener Stärke, Bleistift 2B, Radiergummi, Blumenspritzflasche, alter Teller, Alufolie, Schürze. Es entstehen Materialkosten. Für Anfänger/-innen eranst.-nr Erika Grabe Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 Mo/Di 11./ Uhr,, 16 UStd., 47,20 Euro

62 Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/ -innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nassin-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/-innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Monika Scharmacher Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 Mo/Mi/Fr,, 11./13./ Uhr,, 9 UStd., 36,90 Euro Töpfern auf der Drehscheibe Die Grundkurse sind geeignet für Anfängerinnen und Anfänger ohne Vorkenntnisse im Scheibendrehen. Die Kursinhalte sind: Vorbereitung des Arbeitsplatzes, richtige Vorbereitung des Tons durch Kneten, Zentrieren des Tonbatzens auf der Drehscheibe, Aufbrechen des Tonbatzens, Drehen einfacher, gerader zylindrischer Gefäße und Glasieren der gefertigten Stücke durch Tauchen in den Glasurbrei. Im Aufbaukurs werden ergänzende Techniken vermittelt wie das Drehen zylindrischer und bauchiger Gefäße, die Verbesserung der gedrehten Stücke durch Abdrehen und das Henkelziehen. Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Arbeitskleidung und Handtuch. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Elfriede Bredemeier Creativzentrum, Haus 3, Raum 25 Mo-Fr,, jeweils Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Gestalten mit Holz Herstellung von Kleinmöbeln, Kunstobjekten und Kinderspielzeug Holz ist einer der ältesten und beliebtesten Naturwerkstoffe. In den Holzwerkstattkursen können Sie Grundfertigkeiten im Umgang mit Holz erwerben: - Allgemeine Holzverbindungen (u.a. Zapfen, Dübeln, Leimen) - Materialgerechte Verbindungen - Holzkunde und Holzbehandlung - Verarbeitung von Lacken und Farben - Umgang mit Heimwerkergeräten (Arbeiten an vorhandenen Großmaschinen sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich). Unter fachkundiger Anleitung können Kleinmöbel und Kinderspielzeug hergestellt werden z. B. Stumme Diener, Dekorationsobjekte, Tiere, Puppenstuben, Bollerwagen und Holzschmuck. Auch freie Arbeiten sind möglich. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Gerhard Rüther Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 Mo-Fr,, jeweils Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Schwerpunktthema: Freies Gestalten und Kreative Verbindungen aus Holz, Eisen und Stein Steinbildhauerei In diesem Workshop wird aus einem Steinblock (Format: ca. 20x30 cm) eine Skulptur entstehen. Hierfür nehmen wir Baumberger Sandstein, der weich und für Anfänger/-innen sehr gut geeignet ist. Schwerpunkte werden gestalterische Aspekte bei der plastischen Arbeit und der Umgang mit dem Werkstoff Stein sein. Das Material kann im Kurs erworben werden (ca. 10,- bis 20,- Euro je nach Größe und Form des Steins). Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, Schutzbrille, Staubmaske und Bleistifte. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Katharina Bock Atelier Bildhauerei Adlerstrasse 50 Mo-Fr,, jeweils Uhr,, 40 UStd. 136,00 Euro Mut zum Hut Entwurf und Gestaltung Der Hut als Kopfbedeckung hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Funktionen erfüllt - vom Schutz vor Witterungseinflüssen über das Anzeigen von Herkunft und Stand bis zum individuellen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Heute hebt der getragene Hut mehr denn je den Einzelnen aus der Masse hervor und gilt als besonderes modisches Accessoires. In diesem Workshop können Sie unter fachkundiger Anleitung ein bis zwei Hüte individuell entwerfen und fertigen. Eine Vielzahl an Holzunterformen gestattet Ihnen, einen proportional passenden und typgerechten Hut mit Schere, Nadel und Faden zu gestalten. Die Wahl der Materialien (Filz, Stroh, Stoff) wird auf dem Vorbereitungstreffen individuell besprochen. Wochenendseminar - eranst.-nr Rita Hasenfratz Creativzentrum, Haus 2, Raum 23, Fr/Sa/So 08./09./ Freitag, Uhr Sa/So, Uhr 20 UStd., 76,00 Euro Vorber orbereitungstr eitungstref effen: fen: Donnerstag, , Uhr, im Creativzentrum,, Haus 1, Raum 21 Sommerakademie 2005 Löwenhof Fotografie für Einsteiger digitale Fotografie Von der Aufnahmetechnik mit einer Digitalkamera über die optimierende Bildbearbeitung in Photoshop bis zum Ausdruck auf einem üblichen Tintenstrahlsystem werden alle Themenbereiche angesprochen, mit denen anspruchsvolle Fotografien in digitaler Technik erstellt werden können. Themenschwerpunkte des Grundkurses sind: - Grundlagen der digitalen Kameraund Aufnahmetechnik - Einführung in das lichtbildnerische Gestalten - Digitale Weiterverarbeitung der Bilder Bitte mitbringen: Digitalkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. (Digitalkameras mit manuellen Einstellmöglichkeiten sind bei Bedarf vor Ort vorhanden). Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar - eranst.-nr Gisbert Gerhard, Carsten Meier Sa/So, 02./ Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Sa/So, 09./ jeweils Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro Reisefotografie Eine Reise mit künstlerisch gelungenen Fotografien zu erzählen und zu dokumentieren erfordert Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen der Fotografie. Von der Personenfotografie über die Stadt- und Landschaftsfotografie bis hin zur Architekturfotografie reicht das Spektrum, um Reise- und Urlaubsmotive anspruchsvoll und künstlerisch ins Bild zu setzen. Die ästhetisch und technisch überlegte Fotografie bietet dabei eine Fülle von Möglichkeiten, um Reiseerlebnisse wirkungsvoll und dynamisch in eine gestaltete Fotografie umzusetzen. So kann zum Beispiel eine gezielt eingesetzte Langzeitbelichtung pulsierendes Leben in einem Straßenzug symbolisieren, da vorbeigehende Menschen zwangsläufig bewegt und unscharf abgebildet werden. Die Bildsprache und die Ortssymbolik (wo platziert man was im Bild) wird ebenso fotografisch erläutert wie der richtige Einsatz von Ausrüstung und Technik (Objektive, Filter, Blitzgerät, Filme bzw. CF-Karten). Grundkenntnisse im Umgang mit der Fotokamera werden vorausgesetzt. Bitte mitbringen: Spiegelreflexkamera (analog oder digital), Laptop (soweit vorhanden), Wechselobjektive, Farbfilme 400 ISO (bei analoger Spiegelreflexkamera), Stativ/Blitzgerät soweit vorhanden und Schreibmaterial. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar - eranst.-nr Ferdinand Hesener Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Fr/Sa/So, 08./09./ Freitag, Uhr Sa/So, Uhr 20 UStd., 76,00 Euro Im Urlaub Lernen Creativzentrum Ohne Grenzen eine Fotowoche Eine Fotowoche im Rahmen der Sommerakademie für alle, die grenzenlos, auch auf einer ausgedehnten Exkursion, fotografieren wollen. Mit mehr oder weniger Vorkenntnissen wird ein gemeinsames Thema er- und bearbeitet. Es entstehen Materialkosten. Wochenseminar - eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Mo-Fr,, jeweils Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Sprachen Entdecken Sie Frankreich auf einer virtuellen Reise Für alle Daheimgebliebenen bietet die VHS die Möglichkeit, eine virtuelle Reise durch Frankreich zu unternehmen. Machen Sie mit uns eine Reise nach Paris, wo Sie im Louvre la Joconde besichtigen. Nach einer Zwischenübernachtung in einem romantischen Hotel im Herzen von Paris geht die Reise weiter in die Provence, wo Sie durch blühende Lavendelfelder wandern bevor Sie sich an den Stränden des Mittelmeeres erholen. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sind erforderlich. Tagesseminar eranst.-nr N.N. Dienstag, , Uhr,, 6 UStd., 13,80 Euro Menu de la Provence Die Urlaubszeit rückt näher und an diesem Vormittag werden Sie einen ersten Eindruck von der kulturellen Vielfalt der provencalischen Küche erhalten. Wir werden ein typisch provencalisches Sommermenu besprechen und natürlich kochen. Bitte eine Schürze und Gefäße zur Aufbewahrung für die Reste mitbringen. eranst.-nr Ulrike Rüthing-Vollmer Donnerstag, , Uhr,, 7 UStd., 23,85 Euro Tiempo de tapas Tapas werden in Spanien die kleinen Appetithappen genannt, zu denen immer Mandeln und Oliven gehören. Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie diese kleinen Häppchen zubereitet werden und wenn Sie sich für die spanische Küche und Kultur interessieren, sind Sie hier richtig. Bitte eine Schürze und Gefäße zur Aufbewahrung für die Reste mitbringen. eranst.-nr Esther Sanz-Cuscó Mittwoch, , Uhr,, 5 UStd. 23,85 Euro Anmeldungen sind ab sofort möglich! 61

63 62 Markt und Recht Programmbereichsleitung: Wilfried Mühlhaus Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: el.: 0231 / Markt und Recht Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Müssen die Kinder den Heimplatz der Eltern zahlen? Unterhaltsrecht im Pflegefall Pflegefall in der Familie - viele Betroffene und Verwandte trifft dieses Problem völlig unvorbereitet. Wer zahlt den ambulanten Pflegedienst oder den Heimplatz der pflegebedürftigen Eltern, wenn deren Renten und Ersparnisse nicht ausreichen, um dies zu finanzieren? Inwieweit müssen Kinder für die Pflege ihrer Eltern aufkommen, wenn die Sozialämter an sie herantreten? Das für die eigene Altersvorsorge angesparte finanzielle Polster kann dann schnell aufgebraucht sein, denn nicht selten kostet der Pflegesatz im Heim in der dritten Pflegestufe 2500 Euro und mehr. Die Veranstaltung informiert über die rechtlichen Aspekte, zeigt aber auch Wege, wie rechtzeitig Vorsorge getroffen werden kann. eranst.-nr Kathrin Nunnemann Dienstag, , Uhr,, 3 UStd. 6,50 Euro, Abendkasse Hinweis: Patientenverfügung gegen künstliche Sterbeverlängerung, Veranst.- Nr Gemeinsame Veranstaltungen von Volkshochschule und Mieterverein Dortmund Auf Wohnungssuche - Was Mieterinnen und Mieter wissen müssen Informationen zur Wohnungssuche, Maklergebühren Erfreulicherweise ist das Wohnungsangebot unverändert günstig. Schwierig ist es aber immer noch, eine passende und bezahlbare Wohnung zu finden. Die Veranstaltung informiert über den aktuellen Dortmunder Wohnungsmarkt, insbesondere über die Voraussetzungen zur Anmietung von Sozialwohnungen ( Wohnung mit WBS ) und Besonderheiten bei Genossenschaftswohnungen. Ebenso ist es wichtig, seine Rechte bei allen Fragen zu kennen, die bei der Wohnungsanmietung von Bedeutung sind. Mietrechtlich wird erläutert, wann und in welchem Umfang Maklerprovisionen und Mietkautionen gezahlt werden müssen und worauf beim Abschluss eines Mietvertrages zu achten ist. eranst.-nr Rainer Stücker Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. frei Droht ein neuer Heiz- kostenschock? Informationen zu den Vorschriften zur verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung und zur Entwicklung der Heiz- kostenbelastungen Im Jahresverlauf erhalten viele Mieter ihre Heizkostenabrechnung des zurückliegenden Jahres. Für die Abrechnungen des vergangenen Jahres sind auf Grund der Energiepreissteigerungen Kostensprünge von bis zu 30% und mehr zu erwarten, für 2005 ist mit unverändert hohen Kosten zu rechnen. Die Veranstaltung ist ein Angebot für alle vom Heizkostenschock Betroffenen: es wird die Verfahrensweise bei der schwer verständlichen verbrauchsabhängigen Heizkostenabrechnung erläutert. Ebenso werden typische Abrechnungsfehler und aktuelle rechtliche Streitpunkte behandelt, z.b. das Thema Wärmeabrechnungen. Genauso wichtig sind aber Tipps für mögliche Sparpotentiale im eigenem Heizverhalten und Ratschläge, um den Ursachen für eine mögliche Energieverschwendung auf die Spur zu kommen. In diesem Zusammenhang wird der aktuelle Heizspiegel für Dortmund vorgestellt. Dort wird (ähnlich wie beim Mietspiegel ) nach Energieart und Gebäudetyp die am Ort übliche Heizkostenbelastung ausgewiesen. Eigentümer und Mieter haben damit erstmals eine verlässliche Grundlage zur Bewertung der Heizkosten des jeweiligen Hauses. eranst.-nr Rainer Stücker Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. frei Was as tun gegen drohende private Überschuldung und Insolvenz? - Informationsveranstaltung zur Schuldenregulierung - Die wirtschaftliche Entwicklung und insbesondere die einschneidenden Veränderungen im Bereich der sozialen Versorgungssysteme führen immer häufiger dazu, dass die Einkommen der privaten Haushalte sich verringern, oftmals Haushalte ihre Zahlungsverpflichtungen nicht mehr im vereinbarten Ausmaß den Gläubigern gegenüber erfüllen können. Um dieser Krisensituation zu begegnen, ist es notwendig, rechtzeitig Maßnahmen der Ein- und Ausgabenkontrolle zu ergreifen, sei es durch Vermeidung von Kostenfallen, z.b. Handy-Verträgen, oder durch Neuverhandlung laufender Tilgungsvereinbarungen mit Banken und Lieferanten. Für die Fälle, in denen auch diese Maßnahmen nicht mehr ausreichen, wurde vom Gesetzgeber das Verbraucherinsolvenzverfahren geschaffen, das es einem Schuldner mittelfristig ermöglicht, Schuldenfreiheit zu erreichen, wenn dieser sich redlich darum bemüht. Die angebotene Veranstaltung dient dazu, eine drohende Überschuldung zu vermeiden bzw. im Falle bereits eingetretener Überschuldung die Wege aus der Notlage der Überschuldung aufzuzeigen. Dazu gehört auch, die staatlich anerkannten Stellen für die Schuldnerberatung in Dortmund vorzustellen. Die Veranstaltung ist zugleich Anregung, sich aktiv der Situation zu stellen, um eine Entschuldung und damit neue Perspektiven zu erreichen. Die Informationsveranstaltungen werden von Rechtsanwalt Marc Oldemeyer jeweils am 3. Dienstag eines Monats in der Volkshochschule, Hansastr. 2-4 durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. eranst.-nr Marc Oldemeyer Dienstag, , Uhr,, 2 UStd., frei eranst.-nr Marc Oldemeyer Dienstag, , Uhr,, 2 UStd., frei eranst.-nr Marc Oldemeyer Dienstag, , Uhr,, 2 UStd. frei Hinweis: Die Verbraucherzentrale in Dortmund informiert in Veranstaltungen und Beratungsgesprächen, des Öfteren in Kooperation mit der Volkshochschule, teils kostenfrei, teils kostenpflichtig, über Abfall-, Energie- und Umweltfragen, über Wohngesundheit, über Versicherungsprobleme, über Baufinanzierung und über Kaufrechtsfragen. Termine und Kosten erfragen Sie bitte bei der Verbraucherzentrale in Dortmund, Gnadenort 3-5, Dortmund, Tel.: 02 31/ x 1 der Geldanlage Die elementaren Grundkenntnisse, die für die Anlage ausschlaggebend sind, werden vorgestellt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Bereichen festverzinslicher Wertpapiere, Aktien und Investmentfonds. Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer/Innen über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten zu informieren, so dass etwaige Anlagevorschläge der Bankberater kritisch bewertet werden können. Das Material, das nach Beendigung des Seminars als Nachschlagewerk genutzt werden kann, wird den Teilnehmer/Innen zum Selbstkostenpreis von 12 Euro zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer/Innen werden gebeten, einen Taschenrechner mitzubringen, da finanzmathematische Aufgaben praktisch bearbeitet werden. max. 16 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Andree Schallehn/Peter John Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 48,00 Euro

64 Mit der Behinderung leben Programmbereichsleitung: Wilfried Mühlhaus Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel.: el.: 0231 / Behinderte lernen für den Alltag Wir rechnen, schreiben und lesen. Auch die alltäglichen Notwendigkeiten werden wir trainieren. Ein weiteres Ziel ist es, zusammen mit Nichtbehinderten gelegentlich in der Holzwerkstatt des vhs.- creativzentrums in gestalterisch zu arbeiten. Dazu Näheres im Kurs. max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Christian Rüther/Gerhard Rüther 8 x Samstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Anmeldung bis spätestens Aktiv in Dortmund Der Kurs ermuntert behinderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Freizeit selbstbestimmt gemeinsam zu gestalten. Sie werden dabei unterstützt von Studierenden der Fachhochschule Dortmund, mit denen Sie eine Hand-in-Hand -Gruppe gegründet haben. Ebenfalls bestehen Kontakte zu einer People First-Gruppe. Je nach Interessenschwerpunkten werden gemeinsame Unternehmungen vorbereitet und dann durchgeführt. Es ist auch ein gemeinsames Wochenendseminar geplant. In geringem Umfang können zusätzliche Kosten durch Eintrittsgelder oder benötigte Materialien entstehen. max. 14 Personen eranst.-nr Sarah Hagemann/Natalie Deux Dietrich-Keuning-Haus Leopoldstr x Dienstag, ab Uhr,, 30 UStd. 19,00 Euro Das Gedächtnis spielend trainieren Sie erwerben wichtige Fähigkeiten für Ihr geistig-seelisches Fit-Sein. Gefördert werden Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung und das Formulieren. Die Methoden dieses Kurses beruhen auf den Erfahrungen der Ärztin Dr. med. F. Stengel. In geringem Umfang können zusätzliche Materialkosten anfallen. Bitte Bleistift und Papier mitbringen! max. 18 Personen eranst.-nr Marianne Neuhaus Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde Wellinghofer Str x Donnerstag, ab Uhr,, 18 UStd. 13,00 Euro Behinderte lernen mit ihren Partnern kochen Der Kurs bietet Hilfe zur Eigenständigkeit und zu einem selbstbestimmten Leben. Wir kochen kleine Menüs und backen Kuchen und Plätzchen. Die Kosten für die Lebensmittel tragen die Teilnehmer selbst. Bitte Schürze, Trockentücher und ein scharfes kleines Schälmesser mitbringen! max. 14 Personen eranst.-nr Monika Schmidt/Ingo Döring Dietrich-Keuning-Haus Leopoldstr x Mittwoch, ab Uhr,, 40 UStd. 25,00 Euro Workshop zu Spiel und Improvisation für geistig behinderte Erwachsene An der Copacabana IV Die Wochenendveranstaltung ist eine Einladung an alle, die Spaß an Spiel, Bewegung, Musik und Gestaltung haben und bereits an den letzten Workshops teilnehmen konnten. Unser Abenteuer an der Copacabana geht weiter. Die bereits geprobten Szenen werden vertieft. Experimente mit verschiedenen Materialien und selbst gefertigte Requisiten sind weitere Elemente des Workshops. Es entstehen möglicherweise zusätzlich geringe Materialkosten. max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Isabella Sapia/Astrid Hansen-Gurung Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 11,00 Euro Verständigungsübungen für Gehörlose und Hörgeschädigte Der Arbeitskreis übt mit hörgeschädigten Menschen in Szenen und Situationen, sich untereinander und mit hörenden Ansprechpartnern sicherer zu verständigen. Sprechen und Absehen werden trainiert, um vorhandene sprachliche Fertigkeiten zu erhalten und auszubauen. eranst.-nr Regina Gollan 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 13,00 Euro DGS kompakt zum Kennenlernen Deutsche Gebärdensprache Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) hat sich als Basissprache deutscher gehörloser Menschen durchgesetzt. Sie ist in mittlerweile vereinheitlichter Form ein Kommunikationsmittel, welches ausschließlich auf visueller Wahrnehmung beruht. Die DGS hat eine eigenständige Grammatik. Die Kursstufen bauen aufeinander auf, der Besuch eines Fortsetzungskurses setzt die Belegung eines Grundstufenkurses bzw. der weiteren Vorstufen voraus. Die Anmeldungen erfolgen nur über die Volkshochschule Dortmund, Hansastr DGS zum Kennenlernen Wer einfach neugierig ist, aber noch nicht sicher ist, ob er sich intensiver mit der Deutschen Gebärdensprache beschäftigen will, kann während eines Schnupperwochenendes erste Gehversuche unternehmen. Wochenendseminar eranst.-nr Horst-Uwe Rupprecht Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. DGS 1 (Grundstufe) Erste Schritte in der Gebärdensprache. eranst.-nr Sabine Erstfeld 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 46,00 Euro DGS 1 kompakt Wochenendseminar eranst.-nr Horst-Uwe Rupprecht Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 41,40 Euro DGS 2 Leichte Kommunikation im Alltag. Voraussetzung ist die Teilnahme an DGS 1! eranst.-nr Sabine Erstfeld 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 46,00 Euro DGS 2 kompakt Leichte Kommunikation im Alltag. Voraussetzung ist die Teilnahme an DGS 1.. Im Entgelt der im Zentrum stattfindenden Kurse ist eine Raumnutzungsgebühr von 10,40 Euro enthalten. Wochenendseminar eranst.-nr Horst-Uwe Rupprecht Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 41,40 Euro Wochenendseminar eranst.-nr Horst-Uwe Rupprecht Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 41,40 Euro Einstieg in die Kommunikation und Kultur Gehörloser Sommerakademie Das Erlernen einer Sprache erfordert immer auch die Auseinandersetzung mit einer anderen Kultur. Das gilt auch für die Deutsche Gebärdensprache. Es begegnen sich bei ihrer Anwendung zwei Menschen mit verschiedenen kulturellen Auffassungen, mit zum Teil unterschiedlichen Lebenserfahrungen und mit anderen Umgangsformen. Was für den einen als völlig normal erscheint, ist für den anderen oft ein Grund zu Verwunderung oder führt bei ihm gar zu Missverständnissen. Das Seminar gibt einen Einblick in die Besonderheiten der Gehörlosenkultur, vermittelt ein klares Bild des doch oft sehr schwammigen Begriffs hörgeschädigt und liefert alle erforderlichen Hintergrundinformationen, die für das Erlernen der Deutschen Gebärdensprache und für das Verständnis zwischen Hörenden und Gehörlosen wichtig sind. Das Dozentinnenteam besteht aus einer geprüften Gebärdensprachdozentin und einer Gebärdensprachdolmetscherin, also auch hier eine Mischung der Kulturen und Sprachen. Es ist sinnvoll, das Seminar als Einstieg für das Erlernen der Gebärdensprache zu nutzen. Wochenendseminar/ Sommerakademie eranst.-nr Nicole Fryns c/o Paust/Dorothea Paust Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 50,60 Euro DGS 1/2 Wochenseminar Sommerakademie Eine kompakte Einführung in die Deutsche Gebärdensprache mit Kommunikationsanteilen für den Alltag. Das Wochenseminar ist als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW anerkannt. Auf Wunsch wird ein Seminarprogramm zugeschickt. Bildungsurlaub eranst.-nr Dorothea Paust Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 92,00 Euro Anmeldung bis spätestens Am 1. Veranstaltungstermin findet eine Einführung durch eine Gebärdendolmetscherin statt. 63

65 64 Kunst/Kunstgeschichte/Kino Programmbereichsleitung: Ernst Schreckenberg Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Kunst / Kunstgeschichte Königliche Pracht Fahrt zum niederländischen Königsschloss Het Loo Im Rahmen der Schlösserfahrten in die nähere und weitere Umgebung ist dieses Mal das Barockschloss Het Loo bei Apeldoorn das Ziel, das bis 1975 die bevorzugte Residenz der niederländischen Königsfamilie war.1984 wurde das Schloss als Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die prachtvolle Gestaltung spiegelt die Wohnkultur der Oranier aus den letzten drei Jahrhunderten wider. Von europäischem Rang ist der aufwendig wiederhergestellte weitläufige Barockpark, der mit Figuren, Brunnen und Kaskaden reich geschmückt ist. Das Programm umfasst Führungen durch das Schloss und den Park. Führungsentgelte (ca. 10,00 Euro) werden vor Ort bezahlt. max. 20 Personen eranst.-nr Stefan Buske Apeldoorn/Königsschloss Het Loo Sonntag, , Uhr, 5 UStd., 30,50 Euro Abfahrt am Sonntag, um 9.00 Uhr am Busbahnhof/Hbf, Ankunft in Dortmund ca Uhr. Anmeldung bis spätestens Kunstschätze aus dem Bistum Münster Ausstellungen im Landesmuseum und im Dom Anlässlich des 2005 begangenen 1200jährigen Bestehens des Bistums Münster werden zwei hochkarätige Kunstausstellungen von überregionaler Bedeutung gezeigt. Im Westfälischen Landesmuseum wird das skulpturale Werk der Bildhauer Heinrich und Johann Brabender erstmals umfassend vorgestellt, die zwischen Spätgotik und Renaissance Hauptwerke westfälischer Bildhauerkunst schufen. In der Domschatzkammer sind herausragende Kunstobjekte (Goldschmiedekunst, Handschriften) aus dem gesamten Bistumsgebiet zu sehen, die erstmals in einer großen Ausstellung vereint sind. Nähere Informationen nach Anmeldung. max. 20 Personen eranst.-nr Stefan Buske Münster Sonntag, , Uhr,, 6 UStd. 10,00 Euro Die Anreise nach Münster erfolgt privat bzw.. gemeinsam per Bahn. Programm in Münster von Uhr bis ca Uhr. Führungsentgelte (ca. 8 Euro) werden vor Ort gezahlt. Jugendstil Die Zeitspanne um 1900, die allgemein als die Zeit des Jugendstils gilt, weist eine so große Vielfalt auf, dass sie kaum unter einem einzigen Begriff zusammengefasst werden kann. Trotzdem lassen sich übergreifende stilistische Merkmale finden, die in Wien, Paris oder Brüssel, in Barcelona oder München den gleichen geistigen Ursprung haben. Es war eine Epoche, die zum letzten Mal versuchte, einen Kunststil zu schaffen, der sich in allen Lebensbereichen gleichermaßen widerspiegeln sollte. Im Mittelpunkt stehen dabei Kunsthandwerk, Malerei und Architektur. max. 20 Personen eranst.-nr Frank Scheidemann 10 x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 43,00 Euro Expressionismus Im Rahmen der Seminarreihe zur Geschichte der Malerei geht es dieses Mal um den Expressionismus. In dem 1912 in München erschienenen berühmten Almanach Der blaue Reiter wurde die Richtung der neuen Kunst aufgezeigt, die durch Maler wie Kirchner, Heckel, Schmidt- Rottluff, Nolde, Pechstein, Mueller, Kandinsky und viel andere mehr in den weltweiten Kanon der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts aufgenommen ist. max. 20 Personen eranst.-nr Frank Scheidemann 10 x Montag, ab Uhr,, 20 UStd., 43,00 Euro Wandmaler andmalereien eien der römischen Antike Vom 2. Jahrhundert v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr. stattete man im gesamten Römischen Reich die Wände von Tempeln, von öffentlichen und privaten Gebäuden und von Gräbern mit großflächigen Wandmalereien aus. Das berühmteste Beispiel ist immer noch Pompeji. Es waren mythologische Motive, kultische und erotische Szenen, Landschafts- und Gartendarstellungen und Stilleben, eingebunden in gemalte Architektur. Anhand zahlreicher Bildbeispiele soll dieser Vortrag einen Überblick über das geben, was von dieser Bilderfülle erhalten ist und noch besichtigt werden kann. max. 20 Personen eranst.-nr Elisabeth Wäsche Samstag, , Uhr,, 3 UStd. 5,00 Euro o Tageskasse Edvard Munch: Aufbruch in die Moderne Noch bis zum 1. Mai 2005 ist im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte die Ausstellung Munch revisited. Edvard Munch und die heutige Kunst zu sehen. Sie zeigt anhand von Gegenüberstellungen von Gemälden und Grafiken Edvard Munchs mit ausgewählten Werken zeitgenössischer Künstler, wie Munchs Schaffen die zeitgenössische Kunst beeinflusst hat. Der Vortrag will zeigen, warum es Edvard Munch wie kaum einem anderen Maler der frühen Moderne gelungen ist, auf die Nachwelt einen so dauerhaften Eindruck zu hinterlassen. Neben Edward Hoppers Nighthawks ist sein Bild Der Schrei eine der populärsten Ikonen der modernen Malerei. max. 20 Personen eranst.-nr Frank Scheidemann,, Dienstag, , Uhr,, 2 UStd., 5,00 Euro vhs\\kino.plus filme und mehr Das vhs\\kino.plus zeigt Filme im Franz Lütgenau-Saal, dem Kinosaal der Volkshochschule, der über eine professionelle 16mm-Filmprojektion sowie über eine Grossbildprojektion für Video und DVD verfügt. Regelmäßiger Kinotag ist der Dienstag. Das Motto des Kinos lautet: Filme und mehr. Deshalb gibt es neben dem Filmprogramm auch regelmäßige Filmvorträge und Filmseminare. Vorstellungsbeginn ist in der Regel um Uhr. Der Eintritt beträgt 4,00 Euro. Über das Programm informiert ein umfangreicher Sonderprospekt, in dem alle Filme und Seminare des VHS-Trimesters 2/ 2005 (April bis Juli) vorgestellt werden. Interessenten können in einen Postverteiler aufgenommen werden. Im folgenden gibt es eine stichwortartige Programmübersicht. Veranstaltungen mit dem Medienzentrum im Fach- bereich Schule VHS und Medienzentrum bieten seit längerem gemeinsame film- und medienpädagogische Veranstaltungen für LehrerInnen im Kinosaal der VHS an, immer jeweils donnerstags von Uhr. Diese Veranstaltungen stehen aber auch anderen Interessenten offen. Um telefonische oder schriftliche Anmeldung wird gebeten. Dramaturgie des Werbespots Werbespots sind aufwändig produzierte, extrem kurze Filme, deren visuelle Gestaltung auf äußerste Verknappung und Verdichtung angelegt ist. Akustisch spielen Musik und Geräusche eine wichtige Rolle für den Gesamteindruck, der immer auf einen emotionalen Punkt gebracht werden muss. Mit den Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung bei der Erzeugung von Hochglanzbildern werden die Spots immer verführerischer im Sinne einer emotionalen Einstimmung des Konsumenten. Trotz aktueller marktschreierischer Geiz ist geil -Werbung geht es bei den meisten Produkten um eine Umschmeichelung der Sinne. Eine genaue Analyse der Machart ausgewählter Werbespots soll das verdeutlichen. max. 20 Personen eranst.-nr Ernst Schreckenberg Mittwoch, , Uhr,, frei ei Programmübersicht Filmvortrag Fluchtpunkt Hollywood am (vgl ) sowie der dazu gezeigte Film Brief einer Unbekannten von Max Ophüls am Drei Filme zum Thema Die Stunde Null - Kriegsende im Mai. vhs\\kino.plus nimmt teil am 10. von femme totale veranstalteten Filmfestival vom April Film When a man loves a woman am in Zusammenarbeit mit dem Frauenbüro.

66 66 Literatur Programmbereichsleitung: Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel.: el.: 0231 / Lesung am Montag Das Kulturbüro der Stadt Dortmund veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und der Stadt- und Landesbibliothek eine Reihe von Autorenlesungen, die jeweils am 1. Montag des Monats um 19:30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek, Königswall 18, stattfinden. eranst.-nr Ursula Posse-Kleimann/Silvana Richter Stadt- und Landesbibliothek Königswall 18 Montag, , Uhr,, 3 UStd. eranst.-nr Michael Steffens Stadt- und Landesbibliothek Königswall 18 Montag, , Uhr,, 3 UStd. Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kulturbüro und der Stadt- und Landesbibliothek. Lesen - Diskutieren - Verstehen Dieser Kurs wendet sich an alle, die mit Begeisterung lesen, sich darüber hinaus aber auch mit anderen austauschen wollen und auf diese Weise ihren Literaturhorizont erweitern wollen. Lektüre: Wilhelm Genazino, Ein Regenschirm für diesen Tag eranst.-nr Edelgard Matthies Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 38,00 Euro eranst.-nr Edelgard Matthies Hörde Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 55,20 Euro eranst.-nr Edelgard Matthies Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 55,20 Euro VHS-nkurse... Literaturnachmittage im Augustinum Drei adlige Damen des 19. Jahrhunderts: Marie von Ebner- Eschenbach, Annette von-droste- Hülshoff, Gertrud von le Fort Drei adlige Damen des 19. Jahrhunderts schreiben sich in den Olymp der deutschen Literatur - oder doch nur Damenschreibe? Christian Friedrich Hebbel notierte 1863 in sein Tagebuch:... Amüsierte mich gut, besonders mit einer Gräfin, die recht gut sprach und mir interessante Dinge erzählte... nur leider, wie ich später erfuhr, ist sie heimliche Schriftstellerin - gemeint war Marie von Ebner-Eschenbach. In diesem Seminar erhalten interessierte Leserinnen die Möglichkeit, mehr über Leben und Werk dieser drei Dichterinnen zu erfahren. eranst.-nr Katja Lämmerhirt Hombruch Wohnstift Augustinum Kirchhör chhörder Str x Mittwoch, ab Uhr,, 8 UStd. 18,40 Euro Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Wohnstift Augustinum. Schreibwerkstatt Kreatives Schreiben An 10 Abenden wird es wieder darum gehen: Was macht einen Text zu einem guten Text. Wie immer wird es nicht an Anregungen fehlen, um auf Ideen zu kommen. Doch diese Ideen müssen anschließend gestaltet, d.h. als Text geschrieben werden, sie müssen vorgelesen und diskutiert werden. Das heißt: Neben dem Schreiben wird die Kritikfähigkeit trainiert und die Kunst, Kritik nicht nur anzunehmen, sondern sie auch produktiv umzusetzen.... sind für Sie ideal, wenn Sie intensiv lernen und schnell ihr Lernziel erreichen wollen. In Gruppen von 5 bis maximal 9 Personen lernen Sie äußerst effektiv und werden stärker gefordert. eranst.-nr Gisela Schalk 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 30 UStd. 69,00 Euro eranst.-nr Gisela Schalk 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 30 UStd. 69,00 Euro Schreibwerkstatt für die Generation Fünfzig plus Lebensreise Diese Schreibwerkstatt richtet sich an die Generation, die nicht mehr berufstätig ist, und in ihrem Leben viele Erfahrungen gemacht hat. Viele von ihnen erlebten den Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg, andere wüssten aus ihrem beruflichen oder familiären Leben viele spannende Geschichten zu erzählen. Die persönlichen Lebensgeschichten sind nicht nur spannend, sondern lassen jüngere Menschen auch die Weltgeschichte besser verstehen. Aber oft haben Kinder und Enkel keine Ohren für die Schicksale älterer Menschen, kein Interesse an ihrem Reichtum und Erfahrungen. In diesem Kurs nähern wir uns der eigenen Lebensgeschichte, indem wir sie literarisch umsetzen, so dass am Ende eine Reihe autobiographischer Erzähltexte entsteht. eranst.-nr Sonja Dietrich 5 x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 38,00 Euro Schreibexperimente für Jugendliche Dieses Seminar wendet sich an Jugendliche, die Spaß und Interesse am Schreiben haben. Die fertiggestellten literarischen Texte werden in der Gruppe vorgelesen, besprochen und überarbeitet. Im Laufe des Seminars erstellt jede/r Teilnehmer/in eine Mappe, in der seine/ihre Entwürfe, Erstfassungen und überarbeiteten Texte enthalten sind. Weiterhin werden einige Kreativitätstechniken vorgestellt, z.b. Brainstorming in der Gruppe, Mind Mapping, Die zwei Stühle u.ä., um mit Schreibblockaden umzugehen und neue Ideen zu bekommen. Darüber hinaus informiert die Jung-Autorin Ivette Vivien Kunkel über die Möglichkeiten, in Dortmund an Wettbewerben für junge Leute teilzunehmen. Die Gruppe nimmt - wo immer möglich - an Schreibwettbewerben teil. Schüler/innen und Student/innen erhalten eine Ermäßigung von 25% des Unterrichtsentgelts. eranst.-nr Ivette Vivien Kunkel 5 x Donnerstag, ab Uhr,, 10 UStd. 38,00 Euro Lesung: Das Seminar UndPunkt, die Dortmunder Themenleser, stellen ihren ersten gemeinsamen Krimi - einen klaustrophobischen Thriller - vor: Ein Seminargebäude, abgelegen im Wald - sechs Teilnehmer und ein Toter - was ist passiert? Gehören Sie zu denen, die mehr wissen, während alle Beteiligten im Dunkeln tappen! Aber Vorsicht: Mitwisser leben gefährlich! eranst.-nr Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Freitag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Literarische Spaziergänge in London In dieser Veranstaltung begeben wir uns auf eine Reise zu Schauplätzen der englischen und europäischen Literatur in London. Auf unseren Wegen durch diese Stadt sehen wir Straßen, Bauten und Plätze mit den Augen berühmter Autorinnen und Autoren. Überqueren Sie die Tower Bridge bei Nacht und Nebel in der Gestalt des Sherlock Holmes, begleiten Sie Virginia Woolfs Clarissa Dalloway bei ihrer morgendlichen Shoppingtour im Trubel der Straßen. Erleben Sie die Mode-, Musik- und Kunstszene von Soho und das beginnende Swinging London aus der Sicht des rebellischen Teenagers in Colin MacInnes Roman Absolute Beginners, oder genießen Sie ganz einfach bei Ihrem nächsten Spaziergang den bemerkenswerten Cheyne oder Swan Walk in Chelsea, der Sie auf eine Rundreise durch die Lebenswelt berühmter Persönlichkeiten der Literatur, Kunst und Musik mitnimmt. Die Auswahl der Texte findet am ersten Kursabend gemeinsam mit den Teilnehmer/innen statt. eranst.-nr Albena Meißner 5 x Donnerstag, ab Uhr,, 10 UStd. 38,00 Euro

67 Von on den Meistersingern n bis zum PEN-Club Europäische und amerikanische AutorInnen haben schon immer zusammengefunden, sei es künstlerisch und ästhetisch motiviert, haben sich aktiv zusammengeschlossen aus (kultur)politischen und sozialen Gründen, um auf diese Weise Gesellschaft und Kunst zu verändern. Mit einigen der wichtigsten Gruppen wollen wir uns in diesem Seminar beschäftigen. Unter anderem: die Fruchtbringende Gesellschaft im 17. Jahrhundert, Göttinger Hainbund, der George-Kreis, die Bloomsbury Gruppe um Virginia Woolf, André Bretons Surrealisten, Jack Kerouac und die Beat-Autoren, Wiener Gruppe und Grazer Forum Stadtpark, die Dortmunder Gruppe 61, west- und ostdeutsche Schriftstellerverbände. Vorgestellt werden die einzelnen Gruppen mit ihren Zielen und die beteiligten AutorInnen anhand von Texten und Lebensläufen. eranst.-nr Thomas Kade 5 x Donnerstag, ab Uhr,, 10 UStd., 38,00 Euro VHS-nkurse sind für Sie ideal, wenn Sie intensiv lernen und schnell ihr Lernziel erreichen wollen. In Gruppen von 5 bis maximal 9 Personen lernen Sie äußerst effektiv und werden stärker gefordert. Poetry jam - Das offene Lesepult Lesen gegen rote Karten mit Grobilyn Marlowe Dieser Wettbewerb bietet jedem die Chance dabeizusein, mitzumachen, den eigenen Senf abzugeben, sich Luft oder Politik zu machen, freizuschwimmen, den Applaus zu ernten: 5 Minuten Zeit für Gedichte, Songs, Dramamulette, Essays, spontane Worte, Schweigen, Witze, Fragmente und Geschichten. Nach 5 Minuten entscheiden die ersten 5 roten Karten im Publikum, wie lange der Auftritt dauert. Es lesen 5 Literaturfreunde, die sich vorher beworben haben, sowie 5, die gelost werden. Zwischendurch kommt immer mal wieder ein ganz spezieller Gast und natürlich: die Zamarottis, das psychedelische Puppentheater hinter Bettlaken. Wortmeldungen an: Grobilyn Marlowe, Tel Volkshochschule, Ulrike Rüthing-Vollmer, Hansastr. 2-4, Dortmund, Tel: eranst.-nr Karsten Grohmann Subrosa, Gneisenaustr.. 56 Montag, , Uhr,, 3 UStd. frei eranst.-nr Karsten Grohmann Subrosa, Gneisenaustr.. 56 Montag, , Uhr,, 3 UStd. frei Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kulturbüro und Subrosa. Theater Programmbereichsleitung: Ingrid Schumann Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / In Zusammenarbeit mit dem Theater Dortmund Das Rheingold Mit der Neuinszenierung von Das Rheingold am 26. Juni 2005 beschließt das Theater Dortmund seine Jubiläumsspielzeit zum 100-jährigen Theaterbestehen und beginnt gleichzeitig eine Neuproduktion von Richard Wagners vierteiligem Zyklus Der Ring des Nibelungen. Regie führt Operndirektorin Christine Mielitz, die musikalische Leitung hat GMD Arthur Fagen. Mit der Tetralogie und besonders mit dem Vorabend Das Rheingold, Entstehung, Rezeption, Musik und Mythos beschäftigt sich die Veranstaltung und bietet wieder auch praktische Einblicke in Form von Probenbesuchen. max. 25 Personen eranst.-nr Dr.. Franz-Peter Kothes Theater Dortmund, Kuhstrasse 12 Montag, Uhr,, 8 UStd., 18,40 Euro Weiter eitere 3 Termine nach Absprache, abhängig von den Probenterminen. Bolero Einführung in den neuen Ballett- abend von Xin Peng Wang Maurice Ravels Komposition Bolero ist nicht nur eines der berühmtesten und beliebtesten Werke der Musikgeschichte, es steht auch für Rhythmus und Bewegung, für Sinnlichkeit und Lebensfreude. In seiner neuen Choreographie spürt Ballettdirektor Xin Peng Wang der Aussage dieses pulsierenden Werkes in tänzerisch vielfältigen Ausdrucksformen nach. Im Kontrast zu der überschäumenden Kraft des Bolero widmet sich der zweite Teil des neuen Ballettabends der poetisch-nachdenklichen Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch und Natur. Der Kurs bietet eine Einführung in Konzeption und Entstehungsprozess der Neuproduktion und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen. max. 25 Personen eranst.-nr Sylvia Roth Theater Dortmund, Kuhstrasse 12 Dienstag, Uhr,, 6 UStd., 13,80 Euro Weiter eitere 2 Termine nach Absprache, abhängig von den Probenterminen. Endspiel - von Samuel Beckett Die existenzialistische Philosophie Sartres und Camus wurde Mitte des 20. Jahrhunderts zum Nährboden einer völlig neuen dramatischen Form: Das Theater des Absurden faszinierte und irritierte auf europäischen Bühnen: In einer desolaten Umwelt vagabundiert ein groteskes Figurenpersonal, stets hin- und hergerissen zwischen Selbstaufgabe und letzter Hoffnung, beharrlich um die Frage herum: Wie verhält sich der Mensch angesichts der tragischen Erkenntnis, dass alles nichts ist...? Der VHS-Kurs will sich dem späteren Literatur-Nobelpreisträger Samuel Beckett am Beispiel von Sybille Fabians Dortmunder Inszenierung Endspiel nähern. Ein Hauptproben- oder Vorstellungsbesuch rundet die Veranstaltung ab. max. 25 Personen eranst.-nr Stefan Schroeder Schauspielhaus 3 x Mittwoch, ab Uhr,, 6 UStd., 13,80 Euro spiel. auf zeit oder: Soviel Theater war nie! In diesem Sommer wird Dortmund zum 2. Mal in seiner Geschichte zum Austragungsort des Nordrhein-Westfälischen Theatertreffens. Vom bis werden an sieben Abenden sieben der besten Inszenierungen aus dem ganzen Land in Dortmund zu sehen sein. Eine renommierte Jury hat die Stücke ausgewählt, die einen repräsentativen Einblick in das Theaterschaffen geben. In Zusammenarbeit mit dem Theater Dortmund bietet die VHS eine Einführung in jedes der gezeigten Stücke an; Text, Inszenierung, Schauspieler und Hintergründe werden Sie kennen lernen, ausgiebig Theaterluft schnuppern können und auch zu speziell ermäßigten Preisen an den Vorstellungen bis zur großen Preisverleihung teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber Begeisterung und Liebe zum Theater sind von Vorteil. eranst.-nr Dr.. Monika Pirklbauer Schauspielhaus/Tref effpunkt: fpunkt: Cafeteria des Schauspielhauses, Theater: Praxis Wie steh ich denn da Theaterspielen zur Freude und persönlichen Weiterentwicklung Ich wünschte ich wäre... Von der Rolle bis zur Szene. Eine Auswahl von Schauspielübungen, die privat und beruflich, also nicht nur für die Bühne, gut sind. Wir spielen mit: Impulsen-Emotionen-Körper- Stimme-Raum-Requisit! Die überzeichnete Typenentwicklung ist eine schöne Grundlage für das lebendige Rollenspiel. Kreativitäts-, Entspannungs- und Anspannungsübungen, die den Kopf frei für Ungewöhnliches machen, helfen zu improvisieren, produzieren, phantasieren, reflektieren. So entstehen selbst entwickelte Szenen, die individuell auf Sie abgestimmt sind. Voraussetzungen sind Spielfreude, sich einlassen und die Neugier auszuprobieren. Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Wochenendseminar eranst.-nr Petra Schnippat Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 19 UStd., 45,60 Euro Von on der Idee zur Szene Lust auf Theaterspielen? Hier haben Sie Gelegenheit dazu. Körper-, Kooperations-, Konzentrations-, Darstellungs- und Improvisationsübungen helfen uns, die eigene Spielfreude und - fähigkeit zu entdecken und zu erweitern. Am Anfang steht eine eigene Idee. Mittels verschiedener Improvisationstechniken werden dazu Figuren entwickelt und in eine spannungsgeladene, oftmals komische Beziehung zueinander gesetzt. So entstehen spielbare Szenen(folgen), die auf die Bühne gebracht werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. eranst.-nr Dieter Weigelt 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd., 57,60 Euro Bühne dunkel - Vorhang - Licht Die Theatergruppe wird wieder ein selbstentwickeltes Theaterstück auf die Beine stellen und im Sommer 2005 aufführen. Neben Körper- und Darstellungsübungen stehen deshalb in diesem Kurs die Entwicklung und Einprobung des Theaterstückes im Vordergrund. Anmeldung nur nach Rücksprache im Programmbereich. eranst.-nr Dieter Weigelt 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd., 57,60 Euro Fit für Kamera und Casting Sommerakademie Ob Marienhof oder Wer wird Millionär, immer mehr TV-Sender suchen Darsteller/innen jeden Alters für verschiedene Formate. Hierbei ist der erste Eindruck, die persönliche Präsentation und die richtige Vorbereitung von großer Bedeutung. Das Seminar gibt Anfängern und Amateuren die Gelegenheit, sich vor der Kamera auszuprobieren. Themen: - Welchen Typ stelle ich vor der Kamera dar? - Improvisation nach Vorgabe vor der Kamera - Schauspieltechniken zur Rollengestaltung - Vom cold reading zum Training kurzer Szenen mit anschließender Reflexion Hierbei stehen Spaß, Spielfreude und die Möglichkeit in ungezwugnenem Rahmen neue Erfahrungen zu sammeln im Vordergrund. max. 16 Personen eranst.-nr Karin Punitzer Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 42,40 Euro 67

68 Musik Programmbereichsleitung: Ernst Schreckenberg Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Viel Freude am Klavier I In diesem Kurs werden die TeilnehmerInnen Schritt für Schritt in die Kunst des Klavierspielens eingeführt. Dabei wird musiktheoretisches Basiswissen wie Notenlehre und Rhythmiklehre vermittelt. Die Möglichkeit, auch außerhalb des Kurses auf einem Klavier üben zu können, würde den Lerneffekt steigern, ist aber nicht unbedingt notwendig. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte Notenpapier und Bleistift mitbringen! Literatur siehe bei Klavier II! eranst.-nr Guido Schlösser 8 x Montag, ab ,80 Euro Viel Freude am Klavier II Für diesen Fortgeschrittenenkurs werden die Teilnahme an einem Einführungskurs Viel Freude am Klavier I oder grundlegende Notenkenntnisse und die Beherrschung von Tasteninstrumenten vorausgesetzt. Für beide Klavierkurse dient als Lehrwerk: Alfred s Klavierschule für Erwachsene, Bd 1, ISBN-Nr eranst.-nr Guido Schlösser 8 x Montag, ab ,80 Euro Gitarre direkt I Gitarre direkt ist ein Kurs für wirkliche Anfänger und Anfängerinnen. Gespielt werden Pop-Oldies, aktuelle Songs, moderne Kinderlieder und Schlager. In langsamen Schritten erlernen Sie einige Grundtechniken und bereiten so die Finger auf die im Kurs vermittelten Akkorde und Anschlagsarten vor. Wir spielen ohne Noten und in n. Ihre Musikwünsche sind willkommen. Bitte bringen Sie eine Gitarre mit! max. 13 Personen eranst.-nr Peter Aurisch 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 51,00 Euro Gitarre direkt II Der Kurs wendet sich an alle, die eine Einführung an der Gitarre mitgemacht haben oder früher erworbene Fähigkeiten auffrischen möchten. Anhand bekannter Popsongs und Schlager werden Standardund Powerakkorde, Akkordvarianten, leichte Gitarrensoli und Anschlagspattern in n und teilnehmerorientiertem 68 Tempo eingeübt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte eine Gitarre mitbringen! max. 13 Personen eranst.-nr Peter Aurisch 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 51,00 Euro Project Music-Vision In kompaktem Format und in musikalischer Atmosphäre soll hier unter fachkundiger Anleitung Musikern verschiedenster Richtungen die Möglichkeit gegeben werden, ein vorher vereinbartes Instrumentalstück zu arrangieren. Das könnte z. B. eine Zusammensetzung aus zwei Gitarren, einem Cello, E-Piano, Flöte oder Saxophon sein. Natürlich sind auch andere Fusionen denkbar. Jede/r sollte sein Instrument grundlegend beherrschen. Er/sie kann dann durch eigene Spielideen zur Entwicklung des ausgewählten Instrumentalstücks beitragen. max. 13 Personen eranst.-nr Peter Aurisch 5 x Freitag, ab Uhr,, 20 UStd. 51,00 Euro Gitarre-Grundkurs Es geht um die Grundlagen des Gitarrespiels, um schöne, leichte Melodien und die ersten Akkorde. Neben der Lust am Spielen, am Klang, am Rhythmus sollte auch die Bereitschaft vorhanden sein, durch eigenständiges Üben musikalisch sicherer zu werden. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte eine einfache Gitarre mitbringen! eranst.-nr Norbert Denninghaus 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 51,00 Euro Gitarre-Aufbaukurs Hier geht es nicht nur um ausgefeiltere Lieder und Akkorde als im Grundkurs, sondern auch um bestimmte Tricks. Eine (im Grundkurs erworbene) Vertrautheit mit der Gitarre wird vorausgesetzt. Ziel ist es, eine gewisse Souveränität im Fingerspiel zu entwickleln, sozusagen bodybuilding für die Finger. eranst.-nr Norbert Denninghaus 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 51,00 Euro Afrikanisches Trommeln Die Kurse im Afrikanischen Trommeln bieten ein diffenziertes Angebot von reinen Grundkursen über in zwei Stufen gestaffelte Aufbaukurse bis zum abschließenden Fortgeschrittenenkurs. Das garantiert, dass die TeilnehmerInnen auf dem Niveau spielen. Es werden unterschiedliche Trommeln und Rhythmen aus unterschiedlichen Regionen Afrikas vorgestellt. Im Mittelpunkt steht das Spiel auf der Trommel, mit der Hand oder mit Stöcken. Aber auch Percussions-Instrumente wie Glocken, Claves und Kelebassen gehören dazu. Wer keine eigene Trommel mitbringt, kann gegen eine Nutzungsgebühr 1,30 Euro pro Termin (10,40 Euro für den Kurs) eine Trommel ausleihen. Grundkurs eranst.-nr Alpha R. Kruse 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 48,80 Euro Aufbaukurs eranst.-nr Alpha R. Kruse 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 48,80 Euro Mittelstufe eranst.-nr Alpha R. Kruse 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 48,80 Euro Mittelstufe eranst.-nr Alpha R. Kruse 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 48,80 Euro Fortgeschrittenenkurs eranst.-nr Alpha R. Kruse 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 48,80 Euro 2 / 60 Lebendiger Rhythmus: Grundlage des Trommelns Workshop für EinsteigerInnen Hier geht es um erste praktische Erfahrungen mit der klanglichen Vielfalt und den unzähligen Rhythmen tropischer Regionen, seien das Afrika oder die Karibik. Dabei kommt es entscheidend auf die Technik des Spielens an: Beherrscht man sie, ist es auch Anfängern möglich, der Trommel rhythmische Klänge zu entlocken. Nach ersten Finger- und Handübungen erproben wir leichte Standard-Rhythmen - als Grundlage für Improvisation und vielleicht auch eigene musikalische Kreationen. Wer kein eigenes Instrument mitbringt, kann eine Trommel ausleihen (10,- Euro). Kleinpercussion zum gemeinsamen Spiel wird zur Verfügung gestellt. eranst.-nr Ulf Heße Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 48,80 Euro

69 Mundharmonika-Workshop Mit sanftem Luftstrom vibrieren die kleinen Metallzungen - und schon bald erklingt eine Melodie! Auch AnfängerInnen lernen in diesem intensivem Kurzworkshop schnell die Mundharmonika kennen und lieben. Das kleine Ding wird zum Schlüssel für eigenes Musizieren, das auch ohne Notenkenntnisse Spaß macht. Bitte eine Blues-Harp in C-Dur mitbringen (keine chromatische Mundharmonika)! Es besteht die Möglichkeit, beim Kursleiter eine professionelle Mundharmonika (18,00 Euro) zu erwerben. eranst.-nr Christian Kramer Montag, , Uhr 18,30 Euro Rund um s s Saxophon Dieser zwei Wochenendtermine umfassende Workshop bietet die Gelegenheit, sich unter gezielter fachmännischer Anleitung mit dem Saxophon in praktischen Übungen vertraut zu machen. Dabei geht es um folgende Schwerpunkte: Tonbildung, Ansatz und Anblastechnik, Grundlagen der Rhythmik, Körperhaltung und Körperbewusstsein, richtiges Atmen, grundlegende Griffe und Haltung des Instruments. Bei der Anmeldung bitte vermerken, ob ein Instrument gebraucht wird! Ggf. kann eine Ausleihe gegen Gebühr organisiert werden! eranst.-nr Peter Kluge Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 73,20 Euro, 24 UStd. 2 / 100 Musik verstehen Klassische Musik kann aus sich selbst heraus verstanden werden, ohne immer auf biographische, zeitliche oder epochale Bedingungen einzugehen oder die Person des Komponisten zum Verständnis heranzuziehen. Das soll hier am Beispiel zweier Vertonungen des Magnificat, von Heinrich Schütz und von Johann Sebastian Bach, und ggf. einiger Passagen aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart exemplarisch vorgeführt werden. Der Dozent hat jahrzehntelange Erfahrungen als Musikpädagoge. eranst.-nr Gerhard Dedemeyer Samstag, , Uhr 20,40 Euro, 8 UStd. Rechtzeitig anmelden! Buchen bei der VHS auf den letzten Drücker birgt Gefahren: Mal ist ein Kurs schon voll, mal kann ein Kurs nicht stattfinden, weil kurz vorher die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht war (der Kurs mit den Nachzüglern aber zustande gekommen wäre). Ärgerlich, dann auf einen ungeliebten Termin ausweichen zu müssen oder gar keinen Platz mehr zu bekommen. Deshalb: Rechtzeitig anmelden spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn und sich den Kursplatz sichern oder, noch besser: Frühzeitig anmelden 1 Monat vor Beginn und den Frühbucherrabatt sichern. Tanz Programmbereichsleitung: Ingrid Schumann Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Tanz ist eine der ältesten menschlichen Ausdrucksformen, und die Fähigkeit dazu ist in jedem Menschen angelegt. Das Ziel der Tanzkurse an der Volkshochschule besteht darin, diese ursprüngliche Bewegungsfreude und das natürliche Körpergefühl, das uns im Laufe des zivilisierten, bewegungsarmen Lebens immer mehr abhanden kommt, wieder bewusst zu machen. Wir helfen Ihnen, die Möglichkeiten Ihres Körpers wieder und neu zu entdecken mit dem Erlernen der verschiedenen Tanzund Bewegungstechniken. Die Vermittlung von Wissen über Kultur und Entstehungsgeschichte der Tanzstile und Tänze sowie Einblick in die jeweiligen unterschiedlichen Kulturkreise steht neben dem Erlernen der Schritte im Vordergrund. Ballett für Erwachsene Entstanden am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV in Frankreich und nach strengen Regeln festgelegt, entwickelte sich das Ballett zu einer eigenständigen Bühnenkunst neben Oper und Schauspiel. War das Ballett in der Zeit der Romantik auf die Spitze gestellt und Inbegriff der Leichtigkeit und Schwerelosigkeit, begeisterten sich am Anfang des 20. Jahrhunderts auch namhafte Maler und Komponisten für das Medium und schufen weltberühmten Aufführungen. Stars des Balletts wurden bewundert und verehrt wie heute Sänger oder Popstars. Die als Gegenbewegung zum veralteten klassischen Ballett entstandenen verschiedenen modernen Tanzrichtungen wurden zum Teil aufgenommen und integriert; so hat sich das Ballett bis heute als aktuelle Kunst erwiesen. Unabdingbare Voraussetzung für fast alle Tänzer und Tänzerinnen - auch bei den verschiedensten Modern-Dance Stilen - ist bis heute das klassische Balletttraining, das in Amerika inzwischen von vielen Sportarten als optimales Körpertraining entdeckt wurde. In diesem Kurs werden die grundlegenden Schritte und Begriffe für das klassische Ballett-Training erlernt. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe mitbringen. AnfängerInnen mit Vorkenntnissen, Grundstufe 1 eranst.-nr Gamal Gomaa 12 x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Mittelstufe 1 eranst.-nr Gamal Gomaa 12 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Mittelstufe 2 eranst.-nr Gamal Gomaa 11 x Donnerstag, ab Uhr,, 22 UStd. 58,30 Euro Fortgeschrittene eranst.-nr Gamal Gomaa 12 x Freitag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Spitzentraining eranst.-nr S Gamal Gomaa 12 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 31,80 Euro AnfängerInnen m. Vorkenntnissen, Grundstufe 2 eranst.-nr Gamal Gomaa 12 x Samstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! Balletttraining nach Waganowa In diesem Kurs wird das klassische Balletttraining im russischen Stil nach Waganowa unterrichtet. Nach einem Training an der Stange und in der Mitte werden kleine klassische Ballettkompositionen ausprobiert und zu Ballettnummern weiter entwickelt. Bitte Gymnastikkleidung und Ballett- oder Gymnastikschuhe mitbringen. Anfängerinnen mit geringen Vorkenntnissen eranst.-nr Alexander Zeilinger 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro 69

70 Balletttraining Sommerakademie Entstanden am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV in Frankreich und nach strengen Regeln festgelegt, entwickelte sich das Ballett zu einer eigenständigen Bühnenkunst neben Oper und Schauspiel. War das Ballett in der Zeit der Romantik auf die Spitze gestellt und Inbegriff der Leichtigkeit und Schwerelosigkeit, begeisterten sich am Anfang des 20. Jahrhunderts auch namhafte Maler und Komponisten für das Medium und schufen weltberühmten Aufführungen. Stars des Balletts wurden bewundert und verehrt wie heute Sänger oder Popstars. Die als Gegenbewegung zum veralteten klassischen Ballett entstandenen verschiedenen modernen Tanzrichtungen wurden zum Teil aufgenommen und integriert; so hat sich das Ballett bis heute als aktuelle Kunst erwiesen. Unabdingbare Voraussetzung für fast alle Tänzer und Tänzerinnen - auch bei den verschiedensten Modern-Dance Stilen - ist bis heute das klassische Balletttraining, das in Amerika inzwischen von vielen Sportarten als optimales Körpertraining entdeckt wurde. In diesem Kurs werden die grundlegenden Schritte und Begriffe für das klassische Ballett-Training erlernt. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe mitbringen. eranst.-nr Gamal Gomaa 2 x Montag, ab Uhr,, 4 UStd. 12,00 Euro eranst.-nr Gamal Gomaa 2 x Donnerstag, ab Uhr,, 4 UStd. 12,00 Euro Workshop Ausdruckstanz Raus aus dem Alltag - rein in den Tanz! Der Tanz befreit und führt uns zu neuen Ideen, Spontanität und Selbstvertrauen. In dem Kurs wollen wir auf die Suche nach eigenen Ausdrucksformen gehen.dabei gibt es viel zu entdecken: - das bewusste Wahrnehmen und die Vitalisierung des Körpers - das Kennenlernen von verschienenen Tanzelementen und Methoden - das Experimentieren mit Zeit, Raum, Kraft und Rhythmus - Erleben, Befinden und Assoziationen im Tanz ausdrücken - Freude und Kontakt mit mir und anderen erfahren - Seele und Körper lebendig werden lassen. Alle, die Lust zum Tanzen haben, können mitmachen.bitte bequeme Kleidung mitbringen! eranst.-nr Sibylle Grobleben Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 11 UStd., 30,25 Euro Hip-Hop-Dance Ursprünglich aus dem Jazz-Tanz entwickelt, ist Hip-Hop als Mischung verschiedener Freestyle-Tanz-Elemente Ausdruck eines Lebensgefühls. Wichtig ist ein Empfinden für Rhythmus, aber auch Koordination und Kondition müssen trainiert werden, damit die erlernte Tanzfolge fast so aussieht wie bei VIVA oder MTV! Bitte mitbringen: Handtuch und gute Laune. max. 20 Personen eranst.-nr Bettina Mathys 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 13 UStd. 35,30 Euro Step-Tanz - Workshop Einst in Hollywood-Filmen perfekt dargeboten (man denke an Fred Astaire und Ginger Rogers), erlebt der Step-Tanz heute mit der Wiederentdeckung seiner Ursprünge z. B. der irischen Folklore ( Riverdance, Lord of the Dance ) eine neue Blüte. Inhalt und Ziel dieser Workshops ist die Vermittlung von Grundtechniken, Rhythmen und tänzerischen Elementen des Steptanzes. Das Erleben und Erarbeiten von Rhythmus und Bewegung sowie die Umsetzung in eine Tanzchoreographie werden im Vordergrund stehen. Die TeilnehmerInnen sollten Schuhe mit Ledersohle oder, wenn vorhanden, Stepschuhe mitbringen. max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Dorothee Schickentanz Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 5 UStd., 16,00 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Show Dance Dieser Kurs bietet die Möglichkeit unterschiedliche Tanzstile kennen zu lernen. Nach einem Aufwärmtraining werden Elemente aus Modern-Dance, Jazz-Dance, Rap, Pop, Disco und Latin vorgestellt, ausprobiert und zu kleinen Tanzfolgen und Showfiguren weiterentwickelt. Der Kurs eignet sich für Anfänger, auch mit geringen Vorkenntnissen. Bitte Gymnastikkleidung und Ballett- oder Gymnastikschuhe mitbringen. eranst.-nr Alexander Zeilinger 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Historischer Tanz Historische Tanzr anzreise Schon Augustinus sagte: Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, bindet den Vereinzelten zur Gemeinschaft. Auf unserer historischen Tanzreise werden wir dem Lebensgefühl und Zeitgeist vergangener Jahrhunderte nachspüren. Den nötigen Schwung verleiht uns die Tanzmusik aus Renaissance, Barock und Wiener Klassik. Zum Luftholen gibt es Informationen und Histörchen zu Umgangsformen, Mode usw. Das wichtigste ist aber die Freude am Tanz, zu dem Anfänger herzlich willkommen sind. Bitte mitbringen: bequeme Schuhe. max. 20 Personen eranst.-nr Johanna Weber 12 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Historische Tänze - Fortgeschrittene Schwerpunkt: Tänze des Barocks Wer das Symbolische des Menuetts nicht empfindet, der macht wohl seine Schritte und Figuren, aber er tanzt es nicht (L. Pécours, französischer Tänzer und Choreograph, ). Der Kurs vermittelt die wichtigsten Tanzschritte des Barocks. Dabei liegt der Schwerpunkt neben der entsprechenden Fußtechnik auch auf der Einführung der port de bras. Das Erlernen zeitgenössischer Tanzchoreographien (Sarabande, Menuett u.a.) runden das Programm ab. Für diesen Kurs sind Vorkenntnisse erforderlich. Bitte Gymnastik- oder Jazztanzschuhe mitbringen. max. 20 Personen eranst.-nr Petra Wlotzka 12 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Vor or-seit-schluss! Hier sollen die Freude an der Bewegung und die Verbesserung des Körpergefühls beim Erlernen von Schritten im Vordergrund stehen. An einzelnen Abenden, die nicht aufeinander aufbauen, werden Grundschritte und weiterführende Figuren in den Gesellschaftstänzen erlernt. Bitte paarweise anmelden (bitte für jeden Partner eine Anmeldekarte). max. 24 Personen Tango Argentino eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 6,50 Euro Foxtrott eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 6,50 Euro Jive eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Donnerstag, , Uhr,, 2 UStd. 6,50 Euro Tango Argentino Der Tango Argentino erlebt in den letzten Jahren weltweit eine Renaissance. Der ursprünglich aus den Vorstadtmilieus von Buenos Aires stammende Schiebetanz der europäischen Einwanderer vereint in diesem Paartanz Bewegungsfreude mit Witz, Melancholie und Gefühl mit erotischem Spiel. Der Kurs führt die TeilnehmerInnen in die Entstehungsgeschichte dieses Tanzes ein und vermittelt tänzerische Grundlagen, die für Mann und Frau individuelle und oftmals verlorengegangene gemeinsame Erfahrungsmöglichkeiten eröffnen. Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mit glatter Sohle mitbringen. Bitte paarweise anmelden. (bitte für jeden Partner eine Anmeldekarte). max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Ralf Ebert/Birgit Venzke Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 34,00 Euro Boogie Woogie und Swing Musik aus den 20ern bis heute von Chatanooga Chu-chu oder Tequila bis Wake me up before you go, der Boogie ist in jeder Zeit in vielen populären Stücken immer wieder vertreten. Für den Disco Fox zu schnell, für den Rock`n Roll zu langsam ist er in Tempo und Charakter oft sehr verschieden, reißt aber alle zur Musik auf die Tanzfläche. Die Musikrichtung Swing lässt sich nicht nur in einem Tanz ausleben, sie ist im Blues, Foxtrott und anderen ebenso zuhause. Dieser Kurs soll einen Querschnitt von Rock around the clock bis Kuschelblues geben, falls vorhanden kann auch gerne eigene Musik mitgebracht werden. Keine glatten Schuhe sondern nur den Tanzpartner mitbringen. Bitte paarweise anmelden (für jeden Partner eine Anmeldekarte). max. 24 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Wer erner Str.. 10 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 22,50 Euro 70

71 Let s s dance tonight -Tanz- Workshop Für ein kleines, gut tanzbares und nicht zu umfangreiches Repertoire lernen wir Disco-Fox, Walzer und Foxtrott und eventuell noch Tango Argentino kennen. Die Kenntnis einiger Grundschritte und die Übungen mit dem/der Partner/in verhelfen zu mehr Sicherheit beim Auftritt auf dem Parkett, sei es zuhause, in der Disco oder beim großen Ball. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich (dafür aber bequeme Schuhe). Bitte paarweise anmelden (bitte für jeden Partner eine Anmeldekarte.) max. 24 Personen = 12 Paare eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Eving Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27, Seiteneingang Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 6 UStd., 22,50 Euro Salsa und Merengue Von der Karibik in die Welt: Salsa und Merengue haben in den letzten Jahren ihren Siegeszug in die Welt angetreten. Um sich richtig auf die heißen Rhythmen einzustellen, bietet dieser Workshop den Einstieg in die entsprechenden Tänze, in denen sich die Kultur und Lebensart der Karibik sich ausdrückt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, bitte paarweise anmelden (für jeden Partner eine Anmeldekarte). Bitte paarweise anmelden. max. 24 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 6 UStd., 22,50 Euro eranst.-nr Michael Nabiga Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 31,00 Euro Let s s dance - Tanzkurs für Anfänger Sie wollten schon immer mal Tanzen lernen oder alte Kenntnisse auffrischen? Dann können Sie hier in ungezwungener, lockerer Atmosphäre die Grundschritte der Standard- und Lateintänze lernen: Walzer, Foxtrott, Tango, Rumba, Cha-Cha, Jive und Disco-Fox - auf Wunsch auch Samba und Slow Fox.Gleichzeitig vermitteln wir Einblicke in die historische Entwicklung der Tänze und die richtige Haltung. Bitte paarweise anmelden (bitte für jeden Partner eine Anmeldekarte.) max. 20 Personen Anfängerkurs eranst.-nr Dorothee Redemann/Andreas Jürgen Dorfmeister 6 x Freitag, ab Uhr,, 18 UStd. 68,40 Euro Flamenco Aus der Vermischung zweier unterschiedlicher Kulturen, hier die spanischen Zigeuner - da die arabischen Mauren, entstand die einzigartige Kunst des Flamencotanzes und Flamencogesanges. Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse über Körperhaltung und Armführung im Flamencotanz und über die typische Fußarbeit, den Zapateado. Es soll eine kleine Choreographie erarbeitet werden. Bitte unbedingt Schuhe mit Blockabsatz tragen - Damen lange, weite Röcke mitbringen. max. 20 Personen AnfängerInnen mit Vorkenntnissen eranst.-nr Martina Nöckel 11 x Donnerstag, ab Uhr,, 22 UStd. 66,00 Euro Mittelstufe eranst.-nr Martina Nöckel 11 x Donnerstag, ab Uhr,, 22 UStd. 66,00 Euro Anfänger eranst.-nr Martina Nöckel 11 x Freitag, ab Uhr,, 22 UStd. 66,00 Euro Samba-Brazil Im Samba, einer traditionellen afro-brasilianischen Tanzform, leben die ganze Bewegungsfreude, Spontaneität, Improvisation und Ekstase des afrikanischen Tanzes. Diese Bewegungslust und der starke Willen nach Freiheit und Selbstbehauptung der in die Neue Welt verschleppten Sklaven ließen einen Tanz entstehen, der wie kein anderer Vitalität und Leidenschaftlichkeit verkörpert. Der Venezolaner Luis Mijares, Tänzer, Choreograph und erfahrener Pädagoge, lädt die Teilnehmer zu einer spannenden Entdeckungsreise ein, die von den afrikanischen Urformen hin zu den heute bekannten elektrisierenden Samba-Bewegungen führt, und die ihren Abschluss in einer ansprechenden choreographischen Folge findet. Das Transportmittel dieser Reise ist der eigene Körper, der diese Zusammenhänge unmittelbar und hautnah erleben lässt. Bitte bequeme (Gymnastik)-Kleidung mitbringen. - Kein Paartanz! max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Luis Mijares Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 6 UStd., 22,50 Euro Orientalischer Tanz anz Dieser so weibliche und anmutige Tanz basiert auf einer Jahrtausende alten Tradition. Seine spezifischen Elemente, die sinnlichen Hüft- und Bauchbewegungen sind in allen Kulturen der Welt verbreitet. Ursprünglich stammt der orientalische Tanz aus dem vorderen Orient und entwickelte sich vom rituellen Fruchtbarkeits- und Geburtstanz zum Fest- und Volkstanz und aktuell auch zum Showtanz. Schon längst hat der Orientalische Tanz seinen Einzug in westliche Kulturen erfahren und entwickelte sich unter dem Einfluss von Ballettund Jazztanz weiter. Die getanzten Bewegungen sind einerseits kraftvoll und geerdet, andererseits weich und fließend und spiegeln so unterschiedliche Temperamente wieder. Im Grundkurs werden vor allem Grundtanztechniken und -haltung erlernt, auch kleine Bewegungskombinationen vermittelt. Im weiterführenden Kurs geht es um die Erweiterung der Kenntnisse, auch schon um kleinere Improvisationen, wobei nach Möglichkeit auch auf Teilnehmerinnenwünsche eingegangen wird. Für alle Kurse bitte mitbringen: Gymnastikkleidung und -schuhe und ein Tuch für die Hüften. Anfängerinnen eranst.-nr Claudia Katzer 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Anfängerinnen mit Vorkenntnissen eranst.-nr Andrea Kornhof 9 x Mittwoch, ab Uhr,, 18 UStd. 47,40 Euro Aufbaukurs eranst.-nr Andrea Kornhof 9 x Mittwoch, ab Uhr,, 18 UStd. 47,40 Euro Orientalische Tanz- Choreographie Aufbauend auf schon vorhandenen Grundkenntnissen des Orientalischen Tanzes wird in diesem Kurs zu einem speziellen Thema eine Choreographie erarbeitet, wobei auch neue Bewegungsformen erlernt werden. Schwerpunkt des Kurses ist eine Schleiertanzchoreographie. Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, ein Tuch für die Hüften und, wenn vorhanden, einen Schleier. Fortgeschrittene eranst.-nr Heidrun Hennenberg 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Afrikanischer Tanz anz mit Trommelbegleitung Westafrikanische Rhythmen haben durch die Verschleppung hunderttausender Westafrikaner in die Sklaverei ihren Weg durch die ganze sogenannte westliche Welt gefunden, wenn auch versteckt und mit anderen Elementen und Komponenten vermischt, man denke nur an Jazz, Blues, Raggae, Samba, Salsa. Musik und Tanz sind das Herz Westafrikas und obwohl sie aus sehr alten Traditionen und Wurzeln kommen, sind sie mit ihrer Ursprünglichkeit, ansteckenden Frische und Fröhlichkeit ein besonderes, mitreißendes und energetisierendes Erlebnis. Osuman Ali, ausgebildeter Tänzer und Trommler aus Accra/Ghana und Masterdrummer Adjei Adjetey nehmen Sie mit in die faszinierende Welt afrikanischer Rhythmen. Erleben Sie ein Stück ursprünglichen Afrikas: mitreißend, pur, direkt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, bitte Gymnastikkleidung mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Osuman Ali/Adjetey Adjei / co Ali Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 69,00 Euro Workshop Afrikanischer Tanzausdruck mit Live Trommel-Musik Im Vordergrund des Workshops steht das Kennenlernen typisch afrikanischer Bewegungsmuster am Beispiel traditioneller Tänze aus Afrika. Dazu kommen Erläuterungen über Verbreitung, historische Entwicklung und kulturelle Bedeutung der Tänze. Das tänzerisches Körpertraining wird verbunden mit dem spielerischen Einstudieren elementarer Bewegungen und Techniken des afrikanischen Tanzes. Beim Tanzen von kleinen Bewegungsabläufen zu afrikanischer Musik geht es um eine intensive Körpererfahrung und ein gemeinsames Tanzerlebnis. Der Rhythmus der Trommel ist dabei nicht nur Untermalung sondern integraler Bestandteil des Tanzes.. Die Trommel kommentiert, dirigiert und akzentuiert jede Bewegung. Dieser Workshop richtet sich an alle, die Freude an der Bewegung und Lust auf neue Rhythmen haben. Er ist sowohl für AnfängerInnen zum Kennenlernen als auch für Erfahrene zum Vertiefen von Bewegungen geeignet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, T-Shirt zum Wechseln und Getränke. max. 25 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Hampar Sarafian/Alpha R. Kruse Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 8 UStd., 52,80 Euro 71

72 72 Video/Radio Programmbereichsleitung: Ingrid Schumann Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Video Videoschnittplatz Die VHS verfügt über einen Videoschnittplatz, an dem Sie ihren Videofilm bearbeiten können. Wir bieten Ihnen folgende Schnittmöglichkeiten an: - analoger Schnittplatz mit der Möglichkeit VHS, S-VHS, Video 8, Hi 8 und U-matic low band zu bearbeiten - digitaler Schnitt mit Casablanca mit der Möglichkeit, alle Consumerformate inkl. Mini-DV zu bearbeiten - digitaler Schnitt am PC mit der Videoschnittkarte DV 500 von Pinnacle mit Premiere 6.0 mit der Möglichkeit, alle Consumerformate inkl. Mini-DV zu bearbeiten. Termine und, falls nötig, eine Geräteeinweisung bitte rechtzeitig mit der Programmbereichsleiterin Ingrid Schumann telefonisch absprechen. In der Regel steht der Schnittplatz zu den allgemeinen Hausöffnungszeiten (Mo-Fr Uhr und Sa/So Uhr) zur Verfügung. Empfohlen wird die Teilnahme an den Kursen Video I und Video II. Es finden auch Videokurse im Florian TV statt. Entsprechende Vorkenntnisse werden zur selbständigen Arbeit am Schnittplatz vorausgesetzt. eranst.-nr ff. f. 4 UStd., 8,00 Euro Videoschnittkurse am PC werden in Zusammenarbeit mit dem Programmbereich EDV angeboten; siehe unter Professionelles Gestalten am PC. Video I / Kamerakurs Der Schwerpunkt dieses Wochenendes ist die Kameratechnik. Es geht um Totale und Großaufnahme, um Zooms, Schwenks und Fahrten, um Außen- und Innenaufnahmen (dabei auch um den Einsatz von Kunstlicht), um Aufnahmen vom Stativ und mit beweglicher Kamera und um den Umgang mit dem Mikrofon. Das alles soll praxisnah bei der Realisation einer kleinen Filmhandlung erklärt werden, die im folgenden Schnittkurs weiterbearbeitet werden kann. Die Kurse Video I und Video II sollten zusammen gebucht werden. Falls Sie nur einen Kurs belegen wollen, bitte beraten lassen. Wochenendseminar eranst.-nr Pit Gawenda/Ingrid Schumann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 48,00 Euro Video II / Schnittkurs Die technischen Möglichkeiten des Schnittplatzes der Medienwerkstatt werden erklärt und daraufhin ein Konzept für das Video erstellt. Vom einfachen Aneinanderfügen bis zur Überblendung, zu Trickmischung und Schrifteinblendung kann das Bild bearbeitet werden. Der Ton als zweiter, wesentlicher Bestandteil des Films kann dann genauso einer differenzierten Nachbearbeitung unterzogen werden: Angefangen vom einfachen Überspielen des Originaltons bis hin zur komplizierten Mischung mit Musik und Kommentar. Es wird in zwei Gruppen am Schnittplatz gearbeitet. Ausgangsmaterial ist das in Video I gedrehte Material, aus dem ein fertiges Video entstehen soll. Wochenendseminar eranst.-nr Pit Gawenda/Ingrid Schumann Gruppe I - 16./ Gruppe II - 23./ Sa/So jeweils Uhr 48,00 Euro Erst der Ton macht den Videofilm... Beim Drehen und Nachbereiten eines Videofilms wird meistens dem Ton nicht die gleiche Aufmerksamkeit geschenkt wie dem Bild. Dabei ist ein gut aufgenommener und sorgfältig abgemischter Ton ein wichtiges dramaturgisches Mittel um einem Film Atmosphäre zu verleihen. An diesem Abend soll theoretisch und in der Praxis gezeigt werden, wie Sie ihren Film mit Originalton, Kommentar und Musik optimal vertonen können. eranst.-nr Ekkehard Neumann Dienstag, , Uhr,, 4 UStd. 13,40 Euro Mit fremden Augen sehen Videoworkshop für junge MigrantInnen Film ist gerade für junge Menschen aus verschiedenen Ländern ein wichtiges Medium, um sich und ihre Welt vorzustellen. Gleichzeitig bietet der Blick durch den Kamerasucher die Möglichkeit andere Kulturen und Lebenssituationen zu beobachten und sich damit auseinander zu setzen. In diesem Workshop lernen die TeilnehmerInnen, wie ein Film entsteht von der Idee bis zu den Dreharbeiten, Umgang mit der Kamera und Bildgestaltung sowie Filmschnitt und Vertonung. Im Zentrum steht dabei die gemeinsame Arbeit am Film, der als Teamprodukt, Ergebnis eines Dialoges zwischen allen Beteiligten ist. Der fertige Film soll im FlorianTV (früher Offenen Kanal Dortmund) gesendet werden. Der Workshop findet in Kooperation mit dem FlorianTV statt. max. 16 Personen zwei Wochenenden eranst.-nr Panthea Bahrami Eving Florian TV,, Nollendorfplatz 2 4 x Samstag, ab Uhr,, UStd. entgeltfreifrei je nach Drehplan weitere e Termine nach Absprache Einführung in die Technik des Drehbuchschreibens Drehbuchautoren werden nach dem amerikanischen Vorbild immer mehr zum Handwerker. Die TeilnehmerInnen lernen grundlegende Methoden und Stilmittel kennen, mit denen die eigene Kreativität entfaltet werden kann. Zielgruppe sind filmund fernsehbegeisterte Amateure und Interessenten, die beispielsweise im Zusammenhang mit Aufnahmeprüfungen für Fachhochschulen oder Universität handwerkliche und dramaturgische Grundlagen erlernen möchten. Themen des Kurses sind unter anderem Makrostrukturmodelle, Figurenentwicklung, Treatment, Drehbuch und Überarbeitung. Nach einer theoretischen Einführung mit Filmbeispielen soll die eigene Fähigkeit als Autor erprobt werden. eranst.-nr Udo Eickelmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 54,40 Euro Videotreff Der Videotreff ist seit Jahren eine feste Institution der Volkshochschule. Er findet traditionsgemäß jeweils am ersten Montag des Monats statt. Es geht um Videotechnik, Erfahrungsaustausch und um das gemeinsame Drehen und Sehen von Videofilmen. eranst.-nr Ernst Schreckenberg/Ingrid Schumann Creativzentrum, Haus 1 /Wittener Str Montag, , , , jeweils Uhr entgeltfrei frei Der Weg zum schönen Urlaubsfilm In diesem Kurs geht es um die Frage: was unterscheidet die professionelle Videoaufnahme von der die wir als Amateur machen? Wir beschäftigen uns mit den Themen der Bildgestaltung: Einstellungsgrößen, goldener Schnitt, Linienführung, etc. Wie kann ich eine Szene in einzelne Einstellungen auflösen? Was hat meine Wahrnehmung mit Filmgestaltung zu tun? Welche Rolle spielen Farbe und Helligkeit in meinem Film? Die Kenntnis einiger allgemein gültigen Regeln der Filmgestaltung kann auch Ihren Urlaubsfilm entscheidend verbessern. eranst.-nr Ulrich Bader Eving, Florian TV,, Nollendorfplatz 2 Dienstag, , Uhr,, 3 UStd. 9,30 Euro Kursangebot FlorianTV (früher Offener Kanal Dortmund) FlorianTV am Nollendorfplatz 2 in Eving ist unter der Telefonnummer erreichbar. Dort können auch die Öffnungszeiten und das aktuelle Kursangebot erfragt werden. Radio In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund, ard e.v. Radio Selbermachen Ein offenes Angebot für alle, die sich einen Traum erfüllen wollen: Einmal im Leben eine Radiosendung Selbermachen: Aus eigenen Ideen werden Beiträge, am Ende entsteht ein Magazin mit Reportage, Bericht, Kommentar, Feature, Studiogespräch, Glosse, verbunden durch eine Moderation und jede Menge Musik der eigenen Wahl. Für erstes journalistisches Rüstzeug und technische Grundkenntnisse über das Reportagegerät und das Studio wird gesorgt. Eine Sendung im Bürgerfunk ist geplant. Darüber hinaus können die TeilnehmerInnen sich auch an anderen Bürgerfunkgruppen und Projekten beteiligen. Wochenendseminar eranst.-nr Michael Henkel Bürgerfunk-Studio Karl-Zahn-Str.. 11 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 48,00 Euro Zusätzlich auch nach Vereinbarung für geschlossene Gruppen. Anmeldung Telefon: , Norbert Hoffmann Einführungs-Workshops des ard d e.v.. für Radio- Interessierte Der Allgemeine Rundfunkverein Dortmund bietet im Bürgerfunkstudio, Karl-Zahn-Str. 11, Dortmund kostenlose Einführungskurse an. Es finden auch Führungen des ard e.v. durch das Lokal-Radio 91.2 statt. Termine und Anmeldung direkt beim Bürgerfunkstudio unter

73 72 Video/Radio Programmbereichsleitung: Ingrid Schumann Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Video Videoschnittplatz Die VHS verfügt über einen Videoschnittplatz, an dem Sie ihren Videofilm bearbeiten können. Wir bieten Ihnen folgende Schnittmöglichkeiten an: - analoger Schnittplatz mit der Möglichkeit VHS, S-VHS, Video 8, Hi 8 und U-matic low band zu bearbeiten - digitaler Schnitt mit Casablanca mit der Möglichkeit, alle Consumerformate inkl. Mini-DV zu bearbeiten - digitaler Schnitt am PC mit der Videoschnittkarte DV 500 von Pinnacle mit Premiere 6.0 mit der Möglichkeit, alle Consumerformate inkl. Mini-DV zu bearbeiten. Termine und, falls nötig, eine Geräteeinweisung bitte rechtzeitig mit der Programmbereichsleiterin Ingrid Schumann telefonisch absprechen. In der Regel steht der Schnittplatz zu den allgemeinen Hausöffnungszeiten (Mo-Fr Uhr und Sa/So Uhr) zur Verfügung. Empfohlen wird die Teilnahme an den Kursen Video I und Video II. Es finden auch Videokurse im Florian TV statt. Entsprechende Vorkenntnisse werden zur selbständigen Arbeit am Schnittplatz vorausgesetzt. eranst.-nr ff. f. 4 UStd., 8,00 Euro Videoschnittkurse am PC werden in Zusammenarbeit mit dem Programmbereich EDV angeboten; siehe unter Professionelles Gestalten am PC. Video I / Kamerakurs Der Schwerpunkt dieses Wochenendes ist die Kameratechnik. Es geht um Totale und Großaufnahme, um Zooms, Schwenks und Fahrten, um Außen- und Innenaufnahmen (dabei auch um den Einsatz von Kunstlicht), um Aufnahmen vom Stativ und mit beweglicher Kamera und um den Umgang mit dem Mikrofon. Das alles soll praxisnah bei der Realisation einer kleinen Filmhandlung erklärt werden, die im folgenden Schnittkurs weiterbearbeitet werden kann. Die Kurse Video I und Video II sollten zusammen gebucht werden. Falls Sie nur einen Kurs belegen wollen, bitte beraten lassen. Wochenendseminar eranst.-nr Pit Gawenda/Ingrid Schumann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 48,00 Euro Video II / Schnittkurs Die technischen Möglichkeiten des Schnittplatzes der Medienwerkstatt werden erklärt und daraufhin ein Konzept für das Video erstellt. Vom einfachen Aneinanderfügen bis zur Überblendung, zu Trickmischung und Schrifteinblendung kann das Bild bearbeitet werden. Der Ton als zweiter, wesentlicher Bestandteil des Films kann dann genauso einer differenzierten Nachbearbeitung unterzogen werden: Angefangen vom einfachen Überspielen des Originaltons bis hin zur komplizierten Mischung mit Musik und Kommentar. Es wird in zwei Gruppen am Schnittplatz gearbeitet. Ausgangsmaterial ist das in Video I gedrehte Material, aus dem ein fertiges Video entstehen soll. Wochenendseminar eranst.-nr Pit Gawenda/Ingrid Schumann Gruppe I - 16./ Gruppe II - 23./ Sa/So jeweils Uhr 48,00 Euro Erst der Ton macht den Videofilm... Beim Drehen und Nachbereiten eines Videofilms wird meistens dem Ton nicht die gleiche Aufmerksamkeit geschenkt wie dem Bild. Dabei ist ein gut aufgenommener und sorgfältig abgemischter Ton ein wichtiges dramaturgisches Mittel um einem Film Atmosphäre zu verleihen. An diesem Abend soll theoretisch und in der Praxis gezeigt werden, wie Sie ihren Film mit Originalton, Kommentar und Musik optimal vertonen können. eranst.-nr Ekkehard Neumann Dienstag, , Uhr,, 4 UStd. 13,40 Euro Mit fremden Augen sehen Videoworkshop für junge MigrantInnen Film ist gerade für junge Menschen aus verschiedenen Ländern ein wichtiges Medium, um sich und ihre Welt vorzustellen. Gleichzeitig bietet der Blick durch den Kamerasucher die Möglichkeit andere Kulturen und Lebenssituationen zu beobachten und sich damit auseinander zu setzen. In diesem Workshop lernen die TeilnehmerInnen, wie ein Film entsteht von der Idee bis zu den Dreharbeiten, Umgang mit der Kamera und Bildgestaltung sowie Filmschnitt und Vertonung. Im Zentrum steht dabei die gemeinsame Arbeit am Film, der als Teamprodukt, Ergebnis eines Dialoges zwischen allen Beteiligten ist. Der fertige Film soll im FlorianTV (früher Offenen Kanal Dortmund) gesendet werden. Der Workshop findet in Kooperation mit dem FlorianTV statt. max. 16 Personen zwei Wochenenden eranst.-nr Panthea Bahrami Eving Florian TV,, Nollendorfplatz 2 4 x Samstag, ab Uhr,, UStd. entgeltfreifrei je nach Drehplan weitere e Termine nach Absprache Einführung in die Technik des Drehbuchschreibens Drehbuchautoren werden nach dem amerikanischen Vorbild immer mehr zum Handwerker. Die TeilnehmerInnen lernen grundlegende Methoden und Stilmittel kennen, mit denen die eigene Kreativität entfaltet werden kann. Zielgruppe sind filmund fernsehbegeisterte Amateure und Interessenten, die beispielsweise im Zusammenhang mit Aufnahmeprüfungen für Fachhochschulen oder Universität handwerkliche und dramaturgische Grundlagen erlernen möchten. Themen des Kurses sind unter anderem Makrostrukturmodelle, Figurenentwicklung, Treatment, Drehbuch und Überarbeitung. Nach einer theoretischen Einführung mit Filmbeispielen soll die eigene Fähigkeit als Autor erprobt werden. eranst.-nr Udo Eickelmann Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 54,40 Euro Videotreff Der Videotreff ist seit Jahren eine feste Institution der Volkshochschule. Er findet traditionsgemäß jeweils am ersten Montag des Monats statt. Es geht um Videotechnik, Erfahrungsaustausch und um das gemeinsame Drehen und Sehen von Videofilmen. eranst.-nr Ernst Schreckenberg/Ingrid Schumann Creativzentrum, Haus 1 /Wittener Str Montag, , , , jeweils Uhr entgeltfrei frei Der Weg zum schönen Urlaubsfilm In diesem Kurs geht es um die Frage: was unterscheidet die professionelle Videoaufnahme von der die wir als Amateur machen? Wir beschäftigen uns mit den Themen der Bildgestaltung: Einstellungsgrößen, goldener Schnitt, Linienführung, etc. Wie kann ich eine Szene in einzelne Einstellungen auflösen? Was hat meine Wahrnehmung mit Filmgestaltung zu tun? Welche Rolle spielen Farbe und Helligkeit in meinem Film? Die Kenntnis einiger allgemein gültigen Regeln der Filmgestaltung kann auch Ihren Urlaubsfilm entscheidend verbessern. eranst.-nr Ulrich Bader Eving, Florian TV,, Nollendorfplatz 2 Dienstag, , Uhr,, 3 UStd. 9,30 Euro Kursangebot FlorianTV (früher Offener Kanal Dortmund) FlorianTV am Nollendorfplatz 2 in Eving ist unter der Telefonnummer erreichbar. Dort können auch die Öffnungszeiten und das aktuelle Kursangebot erfragt werden. Radio In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund, ard e.v. Radio Selbermachen Ein offenes Angebot für alle, die sich einen Traum erfüllen wollen: Einmal im Leben eine Radiosendung Selbermachen: Aus eigenen Ideen werden Beiträge, am Ende entsteht ein Magazin mit Reportage, Bericht, Kommentar, Feature, Studiogespräch, Glosse, verbunden durch eine Moderation und jede Menge Musik der eigenen Wahl. Für erstes journalistisches Rüstzeug und technische Grundkenntnisse über das Reportagegerät und das Studio wird gesorgt. Eine Sendung im Bürgerfunk ist geplant. Darüber hinaus können die TeilnehmerInnen sich auch an anderen Bürgerfunkgruppen und Projekten beteiligen. Wochenendseminar eranst.-nr Michael Henkel Bürgerfunk-Studio Karl-Zahn-Str.. 11 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 48,00 Euro Zusätzlich auch nach Vereinbarung für geschlossene Gruppen. Anmeldung Telefon: , Norbert Hoffmann Einführungs-Workshops des ard d e.v.. für Radio- Interessierte Der Allgemeine Rundfunkverein Dortmund bietet im Bürgerfunkstudio, Karl-Zahn-Str. 11, Dortmund kostenlose Einführungskurse an. Es finden auch Führungen des ard e.v. durch das Lokal-Radio 91.2 statt. Termine und Anmeldung direkt beim Bürgerfunkstudio unter

74 Kulturwirtschaft Programmbereichsleitung: Michael Brunzel Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Martina Leveque Tel.: el.: 0231 / Creativzentrum Tel.: el.: 0231 / Fax: 0231 / Das Entgelt für alle Kurse und Seminare enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur, Unterrichtsmedien und -materialien. Qualifizierungsinitiative Kulturwirtschaft Die Kulturwirtschaft ist eine der wenigen umweltverträglichen und beschäftigungsintensiven Wachstumsbranchen. Für viele Menschen ist es selbstverständlich, dass Kreativität und Kultur zu den vitalen Kraftquellen unserer Gesellschaft zählen. Mode, Design und Architektur, Musik, Literatur, Medien und Bildende Kunst sind Ausdruck des kreativen, künstlerischen und kulturellen Schaffens. Keineswegs selbstverständlich aber ist, dass diese Kreativitäts- und Kulturfelder zu den wesentlichen Wachstumsbranchen unserer Wirtschaft gehören. Um diese Dynamik in der Kulturwirtschaft zu unterstützen, sind neben beschäftigungsfördernden Maßnahmen auch begleitende Qualifizierungsprojekte für die Entwicklung dieses Wirtschaftszweiges erforderlich: Beratungsangebot für kulturwirtschaftliche Gründungsprojekte Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Dortmund in Kooperation mit der VHS Dortmund Einmal im Monat findet im Creativzentrum ein offener Sprechtag statt, an dem ein Unternehmensberater für den Bereich Kultur und Medien individuell für Fragen zur Verfügung steht. Für jede Kurzberatung werden 1 1/2 Stunden reserviert. Dieses Angebot richtet sich sowohl an Existenzgründer/-innen als auch an bereits Selbständige in der Kulturwirtschaft. Da die Nachfrage sehr hoch sein wird, bitten wir Interessierte um eine frühzeitige Anmeldung. Unternehmensberaterin: Alexa Jünkering Termine: / / / / Ort: Creativzentrum,, Dortmund, Haus 1, Raum 18, Gebühr: Anmeldung: Auskünfte: Tel.: 0231 / keine telefonisch bei der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, Tel. el / und Kerstin Stevens (WBF-DO), Tel.: Michael Brunzel (VHS), Tel.: el.: Informationsveranstaltungen für Gründer/-innen in Kultur- und Medienberufen Tref effpunkt fpunkt Kulturwirtschaft Der offene Treffpunkt für Existenzgründer/-innen im VHS-Creativzentrum ist ein Ort zum Kennenlernen, zum Gedankenund Informationsaustausch - und steht unter dem Motto: Gemeinsam und gut informiert geht vieles besser. Es ist ein Angebot für alle, die sich im Bereich Kunst und Kultur selbstständig machen wollen, gerade gegründet haben oder Kooperationen suchen. Hier können Fragen zur Selbstständigkeit gemeinsam besprochen und auch erfahrene Unternehmer/-innen aus der Kulturwirtschaft sowie Expert/- innen zu den Treffen eingeladen werden. Hans-Joachim Nölle Creativzentrum Haus 1, Raum 22 pro Termin 4 UStd. eranst.-nr Montag, , Uhr eranst.-nr Montag, , Uhr eranst.-nr Montag, , Uhr Sach- und Fachfragen rund um die Selbstständigkeit Selbstständige in Kultur- und Medienberufen haben mit verschiedenen Behörden und Institutionen zu tun. Das ist für viele ein schwer durchschaubares und ungeliebtes Thema. Tatsache ist, sie müssen damit umgehen. Selbstständige sollten den institutionellen Rahmen, in dem sie sich bewegen, und die formalen Anforderungen, die auf sie zukommen, kennen. An zwei Abenden bekommen Sie allgemeine und praxisnahe Informationen zu folgenden Themen: Teil 1 Künstlersozialkasse und weitere berufliche Versicherungen Verwertungsgesellschaften (wie GEMA, VG Wort) und Urheberrecht Teil 2 Finanzamt und Steuern Verträge, Honorare, Rechnungsstellung Starthilfen: Öffentliche Förderprogramme Die Veranstaltungen sind natürlich auch offen für Kunst- und Kulturschaffende, die bereits selbstständig sind und werden in Kooperation mit der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Dortmund durchgeführt. Teil eil 1 eranst.-nr Alexa Jünkering Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Montag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Teil eil 2 eranst.-nr Alexa Jünkering Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Montag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Mappencoaching Kunst und Design Hilfestellung, Anregungen und Tipps zur Erstellung einer Mappe zur Vorlage bei der Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule oder Uni stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Die Teilnehmer/ -innen lernen grundlegende Techniken und Kriterien der zeichnerischen Darstellung kennen. Anhand des sich stufenförmig entwickelnden Schwierigkeitsgrades (vom Einzelobjekt zum Arrangement) werden Abstraktionsvermögen und Präzision der Abbildung, Perspektive und Raum sowie der variable Einsatz des zeichnerischen Instrumentariums (Linie, Schraffur, Textur, Radiergummi) besonders trainiert. Darüber hinaus setzen sich die Teilnehmer/-innen mit experimentellen Techniken und kreativen Verfahren zur Entwicklung von Bildideen - Ideenschmiede und Entwurfslabor - auseinander und lernen, Motiv-Variationen und kleine Bildserien zu erstellen. Wir werden exemplarisch Mappen anhand der Kriterien Zeichnerische Darstellungsfähigkeit und Originalität zusammenstellen. Als Ergänzung zum praktischen Teil werden wir die Aufnahmekriterien der einzelnen Institutionen grob durcharbeiten, uns bereits genommene Mappen anschauen und beurteilen und während intensiver Einzelkorrekturen Pläne für die eigene Mappe entwickeln. Dieser Kurs ist ausgesprochen arbeitsintensiv und erfordert - parallel zur Kursteilnahme - etliche Stunden konzentrierter Hausarbeit, wenn die Teilnehmer/-innen das folgende Kursziel erreichen wollen: Ermöglichen von Kompetenz zur eigenständigen Weiterarbeit auf dem erforderlichen Niveau, das zum Ergebnis Angenommen führen soll. Bitte mitbringen: Zeichenpapiere (mind. 180 g/ qm) oder Zeichenkartons in mind. DIN A3, Bleistifte in verschiedenen Härtegraden, Radiergummi, Anspitzer und Krepp- Klebeband. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro eranst.-nr Gabriele Kaiser Creativzentrum, Haus 1, Raum 17 8 x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , ,

75 Künstlerisches Gestalten Im Programm zum Künstlerischen Gestalten werden Kurse, Seminare und Workshops rund um Malerei, Zeichnen, Keramik, Töpfern, Werken, Kunsthandwerk, Drucken und Fotografie in hervorragend ausgestatteten Fachräumen und Werkstätten angeboten. Die Verbrauchs- und Materialkosten für das künstlerische Arbeiten werden von den Teilnehmenden getragen. Das Entgelt für alle Kurse und Seminare enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraum- und Werkstattausstattung und der Unterrichtsmedien. Zeichnen - Malen - Grafik Offenes Zeichenatelier Angeboten wird eine professionelle Begleitung Ihrer kreativen Tätigkeit. Inhaltlich sind die Treffen offen. Es werden wechselnde Themen angeboten und Hilfestellungen bei konkreten Fragen Einzelner gegeben. Zum Beispiel können verschiedene künstlerische Techniken unter Anleitung ausprobiert werden. Auf die Präsentation eigener Arbeiten wird individuell eingegangen. Die Erstellung einer Bewerbungsmappe kann begleitet werden. Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich in ihren Fragen und Vorstellungen nicht in einem speziellen Kurs wiederfinden oder zusätzlich zu anderen Kursen unverbindlich weitere Termine der Betreuung bei ihrer künstlerischen Auseinandersetzung suchen. Auch wer nur unregelmäßig oder nur einmalig kommen möchte, ist willkommen. Bitte gewünschte Zeichenmaterialien und eventuell eigene Arbeiten mitbringen. Für die Teilnahme am Offenen Zeichenatelier wird ein Entgelt von 8,00 Euro je Termin erhoben, das am Veranstaltungstag im Creativzentrum entrichtet werden kann. Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 pro Termin 4 UStd., 8,00 Euro eranst.-nr Montag, Uhr eranst.-nr Montag, Uhr eranst.-nr Montag, Uhr eranst.-nr Montag, Uhr Zeichnen - von Anfang an Dieser Kurs ist für Menschen gedacht, die glauben, überhaupt nicht zeichnen zu können, oder meinen, sie hätten wenig oder gar kein Talent dazu; die das Zeichnen aber doch gerne lernen möchten. Die Übungen in diesem Kurs zeigen, wie grundlegende Fähigkeiten des Sehens und Zeichnens erworben werden können. Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3 (mind. 180 g/qm), Bleistifte Nr. 2H, HB, 2B, 3B, B, Zeichenkohle, weicher Radiergummi, Anspitzer. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 6 x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 66,00 Euro eranst.-nr Horst Michael Kühne Creativzentrum, Haus 1, Raum 17 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Zeichnen für Fortgeschrittene An verschiedenen Motiven schulen wir die Wahrnehmung und lernen Proportionen, Licht und Schatten, Perspektive, Strukturen, Texturen, Form und Raum zu erfassen und zeichnerisch wiederzugeben. Zeichentechniken, Materialien, Bildaufbau und Komposition werden in zahlreichen Skizzen erprobt und durch kunstgeschichtliche Betrachtungen ergänzt. Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3 (mind. 180 g/qm), Bleistifte Nr. HB, B, 2B, 4B, 6B, Zeichenkohle, Knetradiergummi, Anspitzer. Weitere Materialien werden im Kurs bekanntgegeben. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Intensives Zeichen- und Gestaltungstraining Dieser Workshop im Rahmen der Sommerakademie richtet sich an alle Interessent/- innen mit zeichnerischen Vorkenntnissen, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Darstellung (Proportionen, Perspektive) und Gestaltung (Komposition, Farbgebung) erweitern und intensivieren möchten. In der ersten Seminarhälfte widmen wir uns der Zeichnung. Es entstehen Skizzen und Ausarbeitungen nach vorgegebenen Themen. Schnellzeichenübungen, Anregungen zum selbständigen Arbeiten und die Vermittlung theoretischer Kenntnisse ergänzen das Kursprogramm. In der zweiten Seminarhälfte steht die Gestaltung im Vordergrund. Die bisher entstandenen Zeichnungen und Skizzen werden farbig und möglichst phantasievoll in Form von Collagen, Monotypien, malerischen Arbeiten auf Papier umgesetzt. In diesem Teil des Seminars kann individuell gestalterisch experimentiert werden. Bitte am ersten Tag mitbringen: Zeichenpapier mind. 30 x 40cm, Bleistifte HB, 2B, 4B, Zeichenstifte jeglicher Art (Rötel, Filzstifte, Zeichenkohle, Kugelschreiber und alles, was vorhanden ist). Weitere Materialien werden im Laufe des Workshops besprochen. Es entstehen Materialkosten. Sommerakademie Wochenseminar/ eranst.-nr Christina Molke Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Mo-Fr,, Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Skizzieren Einmal in einer Gruppe unterwegs sein und die schönen Dinge der Umgebung mit dem Stift festhalten. Gemeinsam wollen wir versuchen, das Gesehene in Skizzen mit dem Bleistift, dem Kugelschreiber oder einem schnellen Aquarell auf das Papier zu bringen. Dieser Workshop ist geeignet für mutige Anfänger/-innen, zur Vorbereitung auf eine kreative Reise und auch für Anwärter/-innen auf ein Kunst- oder Designstudium. Bitte mitbringen: festen Skizzenblock oder Skizzenbuch, Bleistift, Kugelschreiber, Feinliner oder Füller, Pinsel, einen transportablen Wasserbehälter, evt. eine Sitzgelegenheit. Weitere Materialien werden besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Tanja Moszyk Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 15 UStd., 61,50 Euro Freihandzeichnen Zeichnen ist ein (künstlerisches) Handwerk, das erlernbar ist. Sie trainieren in diesem Kurs das bewusste Hinschauen und erwerben durch gezielte Techniken und praktische Übungen die Grundlagen, um eine Zeichnung spannungsreich ins Bild zu setzen. Themen wie das Schraffieren, das Schummern oder die Perspektive werden ausführlich behandelt. Anfänger/-innen erlernen die Grundlagen und geübte Zeichner/-innen können ihre Kenntnisse vertiefen. Dieser Kurs ist auch für Anwärter/- innen auf ein Kunst- oder Designstudium geeignet. Bitte mitbringen: Dickes Zeichenpapier oder Skizzenblock (DIN A3 oder größer), Bleistifte (F, B, HB, 3B), (Knet-) Radiergummi, Anspitzer. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Rainer Kalwitz Creativzentrum, Haus 1, Raum 17 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Architekturzeichnen Inhalt des Kurses ist die zeichnerische Auseinandersetzung mit Architektur. An verschiedenen Orten (z.b. Alte Zeche 2/3, Industriedenkmal ehemaliges Straßenbahndepot Immermannstrasse) wird die Möglichkeit vermittelt, räumliches Sehen zu schulen und in Freihandzeichnungen umzusetzen. Dieser Kurs bietet auch Hilfe bei der Erstellung einer Bewerbungsmappe. Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3 (mind. 180 g/qm), passende stabile Zeichenunterlage (z.b. Mappe aus hartem Karton oder Hartfaserplatte), verschiedene Bleistifte zwischen H und 5B, Anspitzer und Radiergummi; weitere Materialien werden im Kurs bekanntgegeben. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 6 x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro 74

76 Modezeichnen In diesem Kurs wird das Zeichnen von Kleidung am Körper vermittelt. Vorkenntnisse im Zeichnen sind erforderlich. Unser erstes Lernziel wird sein, die Proportionen der menschlichen Figur zu verstehen. Hierzu teilen wir den Körper in Kopflängen ein. Ein weiteres Ziel ist die Darstellung des Stoffes bei Bewegungen: An welchen Stellen können wir Körperteile abknicken? Was passiert an diesen Stellen mit dem Stoff? Nach der Erarbeitung dieser Grundkenntnisse werden anhand von (gestellten) Figurinen Kleidungsstücke z.b. aus Modezeitschriften abgezeichnet. Später können wir eigene Entwürfe zeichnen und uns auch an aktuellen Trends orientieren. Der Kurs ist geeignet für selbständige Schneidermeister/-innen, Hobbyschneider und Interessent/-innen im Bereich Modedesign. Die Entwürfe werden im Kurs nicht genäht. Hierfür stehen die Angebote der VHS zum Nähen/Textilgestaltung zur Verfügung. Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3, Bleistifte (H2, HB, B2, B4), Radiergummi, Anspitzer, Schere, Geodreieck, Klebstoff, Modezeitschriften. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Esther Claes Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 6 x Mittwoch, ab Uhr,, 18 UStd. 68,40 Euro Grundkurs Malerei Dieser Kurs richtet sich an alle Interessenten, die schon immer einmal unterschiedliche Maltechniken von Grund auf erlernen wollten und Spaß am experimentellen Umgang mit Farben haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am ersten Kursabend findet eine Vorbesprechung statt. Hier erhalten Sie auch die Möglichkeit, eigene Ideen und Wünsche, z. B. in Bezug auf das Erlernen bestimmter Techniken, einzubringen. Die Auswahl der Materialien und deren Organisation wird abgesprochen. Die Teilnehmerinnen werden bei ihrem Vorhaben, die Malerei zu entdecken individuell unterstützt und gefördert. Bitte mitbringen: Zeichenbleistift B1, zwei kleine Tuben Acrylmalfarbe (schwarz / weiß), zwei Borstenpinsel (Größe 12 / 14), Malpapier DIN A2, Mallappen, Schwamm. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Ute Dreimann Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 6 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Aufbaukurs Malerei Besitzen Sie Grundkenntnisse im Malen durch den Besuch von unterschiedlichen Mal- und Zeichenkursen oder haben Sie zu Hause unter Anleitung von Fachbüchern Grundkenntnisse erworben? Dann sind Sie in diesem Kurs gut aufgehoben. Wir vertiefen unterschiedliche Maltechniken wie die der Acrylmalerei und diverse Mischtechniken. Sie können umfassende Kenntnisse im Bereich Bild- und Farbkomposition erwerben, erlernen Techniken der Pinselführung (Strukturen) und erarbeiten die plastische Ausgestaltung von Gegenständen (der korrekte Einsatz von Licht und Schatten und Grundlagen der Perspektive). Am ersten Kursabend findet eine Vorbesprechung statt, um Organisatorisches abzuklären und den Materialeinkauf abzustimmen. Gleichzeitig können Sie ihre individuellen Ideen, Ziele und Vorstellungen mitteilen. Bitte mitbringen: vorhandenes Zeichen- und Malmaterial. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Ute Dreimann Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 6 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Mal an der Staffelei, Mal über Feld und Flur und Mal am Kanal Dieser Malkurs mit begleitenden Malexkursionen wird für alle Teilnehmer/-innen (ob mit oder ohne Vorkenntnisse im Bereich Malerei und Zeichnung) ein malerisches Sommerferienerlebnis. In den ersten drei Kurstagen erhalten Sie eine theoretische und praktische Anleitung im Umgang mit Farbe, Form und Tipps zur Motivauswahl (Schwerpunkte: Aquarell- und Acryltechniken). Wir werden an der Staffelei nach Vorlagen (Foto) oder selbst zusammengestellten Stillleben nach allen Regeln der Komposition himmlische Sonnenuntergänge genau so auf Papier oder Leinwand umsetzen wie ein eisgekühltes Glas Orangensaft. Nachdem wir so viel gelernt und experimentiert haben, ziehen wir dann mit unseren Malutensilien hinaus in die umliegende Dortmunder Naturlandschaft und malen, was uns auf unseren Wegen begegnet. Den letzten Kurstag beschließen wir mit einer Bildbesprechung. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Sommerakademie Wochenseminar/ Ute Dreimann Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 Mo-Fr,, , jeweils Uhr,, 40 UStd. 136,00 Euro Vorbereitungstreffen: Montag, , Uhr, im Creativzentrum, Oberbank1. Haus 1, Raum 21 Zeichnen und Malen Vielfältiges Kreatives Gestalten Das Bild wird nicht im Voraus erdacht und festgelegt. Während man es macht, folgt es der Veränderlichkeit des Gedankens. (Pablo Picasso) Die Intention des Kurses besteht darin, eine spezielle kreative Grundhaltung des künstlerischen Schaffens zu fördern und Gestaltungstechniken zu erlernen. Mittels Experimentierfreude kann jede(r) für sich seine/ihre eigene Gestaltungsart herausfinden oder vertiefen. Dazu werden Pastellölkreiden, Tusche, Aquarell-, Acrylund Ölfarben eingesetzt oder miteinander kombiniert. Zusätzlich werden Gips, Sand, Bronzen und wertloses Material in die Gestaltung mit einbezogen, um Materialcollagen oder reliefartige Werke zu gestalten. Als Malgründe dienen Papier, Stoffe, Holz und Leinwände in Klein- und Großformaten. Es werden Theoriekenntnisse zu den Bereichen Bildkomposition, perspektivisches Gestalten, Hintergrundgestaltung und Farblehre nach van Gogh vermittelt. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten inspirieren und setzen Sie die neu erworbenen Kenntnisse in eigene Bilder um. Bitte mitbringen: Wasserbecher, Pinsel (nach Belieben), Mallappen und einen Teller als Palette. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Maria Ficnar Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro eranst.-nr Maria Ficnar Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro Kreative Wege Gestalten mit malerischen und zeichnerischen Mitteln In diesem Kurs üben die Teilnehmer/-innen sich im freien Ausdruck und experimentieren mit verschiedenartigem Material. Dabei steht der gestalterische Prozess im Vordergrund. Ein gestelltes Thema oder eine Technik dient jeweils als Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise. In abstrakter oder figürlicher Darstellung können dann unterschiedliche malerische und zeichnerische Wege beschritten werden. Auch freie, spielerische Techniken wie Collagen, Abklatsch- und Materialdrucke kommen zum Einsatz. Es werden Material und Technik erforscht, Ideen entwickelt und kreative Prozesse in Gang gesetzt. Die Möglichkeiten von Komposition, Form und Farbe, Linie und Fläche, Transparenz, Licht und Schatten, Struktur werden durch das konkrete schöpferische Tun erarbeitet und erfahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Material für den ersten Nachmittag kann über die Dozentin bezogen werden. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Claudia Goldstein Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro 75

77 Ölmalerei Die Grundlagen der Ölmalerei: Vom Aufziehen, Bespannen und Grundieren eines Keilrahmens über die eigentliche Malerei bis hin zum abschließenden Firnissen des fertigen Bildes sollen die Teilnehmer/-innen sich den Umgang mit dieser nicht ganz einfachen Farbtechnik erarbeiten. Thema ist das Stilleben. Der Kurs bietet Anfänger/-innen einen Einblick in diese Maltechnik und den Fortgeschrittenen einen Ausblick auf die vielfältigen Vorteile dieses Mediums. Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3 (mind. 180 g/qm), Bleistift HB, Anspitzer und Radiergummi. Die Materialien zur Ölmalerei werden am ersten Kurstag besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wolfgang Schmidt Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 8 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Acrylmalerei Es werden Grundtechniken der Acrylmalerei anhand von Vorlagen vermittelt. Acrylfarbe bietet wie kein anderes Material vielfältige Gestaltungs- und Experimentiermöglichkeiten. Die Farbe zeichnet sich aus durch außergewöhnliche coloristische Eigenschaften. Dank der starken Konzentration reiner Pigmente und der Verwendung erstklassiger Bindemittel sind Acrylfarben besonders leuchtend, rein, intensiv und von großer Farbtiefe. Es entstehen Materialkosten. Bitte mitbringen: 2 Wasserbecher, Papiertücher, 1 Bleistift 2B, Radiergummi, Malblock für Acrylfarbe. Pinsel und Farbe werden für den ersten Unterrichtstag vom Kursleiter gestellt. Weitere Materialien werden im Kurs ( und ) besprochen. Für Anfänger/-innen eranst.-nr Josi Dicken Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd., 81,60 Euro 76 eranst.-nr Gabriele Kaiser Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 8 x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Sommerakademie für Anfänger/-innen eranst.-nr Erika Grabe Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 Montag, , Uhr Dienstag, , Uhr 16 UStd., 47,20 Euro Bitte mitbringen: Acrylfarben (falls vorhanden - es können auch Acrylfarben gegen Entgelt von der Dozentin mitgenutzt werden), Acrylmalblock mind. 40 x 50cm, Borsten- und Synthetikhaarpinsel verschiedener Stärke, Bleistift 2B, Radiergummi, Blumenspritzflasche, alter Teller, Alufolie, Schürze. Einstieg in die Freie Malerei Haben Sie schon Erfahrungen in der gegenständlichen Malerei gesammelt? Dann bietet Ihnen dieser Workshop die Möglichkeit, Lösungsansätze für die abstrakte Malerei zu entwickeln. Es wird mit Acrylfarben auf Leinwand (zeitweise auch Papier) gearbeitet. WICHTIG: Vor Beginn des Kurses findet eine Vorbesprechung statt, in der die Materialorganisation abgesprochen wird. Wir bitten jede/n Teilnehmer/-in bitten, diesen Termin unbedingt wahrzunehmen. Die Materialkosten richten sich nach Größe und Anzahl der Leinwände (z.b. 50cm x 50cm =10,50 Euro, 70cm x 100cm = 18,70 Euro). In den Materialkosten sind enthalten: Leinwand zur Selbstmontage, Grundierung und ein Teil der Farbe. Die gewünschten Größen der Leinwände müssen beim Vorbereitungstreffen angegeben werden, um die Leinwände besorgen zu können. Folgende, allgemeine Materialien sind erforderlich: Schere, Tacker (falls vorhanden), Quast oder breitflächiger Pinsel zum Grundieren der Leinwände, Eimer zum Anmischen der Grundierung, Pappteller, alte Becher, Dosen und Gläser (auch mit Deckel), Zeitungspapier, alte Tücher, Küchenpapier. Weitere Kursmaterialien werden am Vorbereitungstermin besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar / eranst.-nr Christina Molke Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Fr/Sa/So 20./21./ Fr,, Uhr, Sa/So, Uhr / 20 UStd. 76,00 Euro Vorbereitungstreffen: Dienstag, , Uhr, Creativzentrum, Haus 1, Raum 21. Freies Malen in Acryl 40Im Vertrauen auf die eigene Kreativität und Spontaneität entstehen in uns Bildideen und ganz eigene Wege, diese umzusetzen. Ruhe, Besinnung, sich einlassen auf den Prozess, reif sein für die Umsetzung, intuitive oder gezielte Auswahl von Material und Technik sind Stationen auf diesem Weg. Grundlegende Informationen für Einsteiger und Anleitung zu unterschiedlichen Konzepten und Techniken der Acrylmalerei werden gegeben. Die Kursmaterialien werden am Vorbereitungstermin besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Katja Riepe Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Fr/Sa/So, 22./23./ Freitag Uhr Sa/So, Uhr,, 20 UStd. 76,00 Euro Vorbereitungstreffen: Montag, , 19:00 Uhr, Creativzentrum,, Haus 1, Raum 21. Action-Painting Dieser Workshop soll zwei Gebiete der Malerei ansprechen: zum einen das Action-Painting, das sich durch pure Aktion im Farbauftrag auszeichnet und schon fast einen kunsttherapeutischen Effekt hat: Man darf sich freimalen! Zum anderen spricht dieser Kurs das Gebiet der experimentellen Malerei an. Zur Experimentierfreude, die schon beim Action-Painting wichtig ist, sollen Bildgestaltungen und -konzeptionen geübt werden. Man hat die Möglichkeit, ein umfangreiches Basiswissen über Farben, Malgründe, Mischverhalten und über die Randbereiche der Malerei zu erwerben. WICHTIG: Vor Beginn des Kurses findet eine Vorbesprechung statt, während in der die Materialorganisation abgesprochen wird. Wir bitten jede/n Teilnehmer/-in bitten, diesen Termin unbedingt wahrzunehmen. Die Materialkosten richten sich nach Größe und Anzahl der Leinwände (z.b. 50x50cm = 10,50, 70x100cm = 18,70 ). In den Materialkosten sind enthalten: Leinwand zur Selbstmontage, Grundierung und ein Teil der Farbe. Die gewünschten Größen der Leinwände müssen beim Vorbereitungstreffen angegeben werden, um die Leinwände besorgen zu können. Folgende, allgemeine Materialien sind erforderlich: Schere, Tacker (falls vorhanden), Quast oder breitflächiger Pinsel zum Grundieren der Leinwände, Eimer zum Anmischen der Grundierung, Pappteller, alte Becher, Dosen und Gläser (auch mit Deckel), Zeitungspapier, alte Tücher, Küchenpapier. Weitere Kursmaterialien werden am Vorbereitungstermin besprochen. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Christina Molke, Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Fr/Sa/So, 10./11./ Freitag, Uhr Sa/So, Uhr,, 20 UStd. 76,00 Euro Vorbereitungstreffen: Dienstag, , 19:00 Uhr im Creativzentrum,, Haus 1, Raum 21. Experimentelle Malerei 1. Baumcharaktere Mit Acrylfarben, Borstenpinsel, Spachtel und anderen Medien können Sie knorrig ausladende, schlank hochgewachsene, in vielen Grüntönen schimmernde und andere Baumcharaktere gestalten. Differenzierte Strukturen von Wurzeln, Rinde und Laubwerk werden experimentell entwickelt. Materialien aller Art, kleine Objekte oder Fragmente können spannend integriert werden. Texte über Bäume und Baumsymbolik oder Abbildungen von Künstler- Bäumen sollen Sie zu originellen Baumgestalten oder Baumlandschaften anregen. In Ihrem kreativen Prozess werden Sie individuell beraten. Bitte mitbringen: Acrylfarben in Echtgelb hell, Karminrot, Ultramarinblau, Weiß, Schwarz, Borstenflachpinsel, Spachtel, Lappen, Schwämmchen, Schere, Pappteller, Zeitung, Kreppklebeband, zwei Gläser, Bleistift, stabile Zeichenkartons (ab 200g) oder andere Bildträger, Collagematerialien nach Wunsch. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Gabriele Kaiser Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 76,00 Euro 2. Himmelslandschaften Himmelslandschaften können mit nuancierten Farbkontrasten und Farbverläufen spannend gemalt werden. Der methodische Aufbau und Variationen werden im Workshop vermittelt. Vergleiche, wie Künstler/-innen verschiedener Epochen Himmel dargestellt haben, dienen zur eigenen Inspiration. Sie können beispielsweisee als Himmel pur eine Wolken-Serie variieren oder Sie fügen Collageeelemente hinzu. In Ihrem kreativen Prozess werden Sie individuell beraten. Bitte mitbringen: Siehe Baumcharaktere : Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Gabriele Kaiser Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 76,00 Euro Porträtzeichnen Neben der Fähigkeit, Proportionen und Körperhaftigkeit von Kopf und Gesicht schematisch erfassen zu können, werden gleichzeitig Skizziertechniken geübt, die ein sicheres Vordringen zum Detail ermöglichen. Verschiedene Schattierungstechniken werden erläutert. Nach Anleitung wird mit Bleistift, Kohle, Kreide und Rötelstift auf verschieden texturierten Papieren gearbeitet. Anhand eines Modells werden diese Fähigkeiten überprüft und zunehmend vertieft. Bitte mitbringen: Bleistifte verschiedener Härtegrade, Radiergummi aus Knetgummi, Zeichenblock DIN A 2, 1 langer Borstenpinsel oder 1 Stricknadel zum Messen der Proportionen. Kosten für Modelle sind im Entgelt enthalten. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Ute Dreimann Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 91,20 Euro

78 Aktzeichnen Ausgehend vom flächigen Schattenriss bis hin zur plastischen Körpermodellierung erarbeiten wir in diesem Kurs Grundlagen des Figürlichen Zeichnens vor dem Modell. Proportions- und Anatomiestudien leiten über zur Auseinandersetzung mit der Figur im Raum, dem Körper in Bewegung. Außerdem sollen Kurzpositionen und die Verwendung unterschiedlicher graphischer Techniken das Gefühl für die Ganzheitlichkeit des menschlichen Körpers vertiefen. Bitte mitbringen: Bleistifte verschiedener Härtegrade, Radiergummi, Zeichenblock DIN A 2. Kosten für Modelle sind im Entgelt enthalten. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Christoph Wallrad Creativzentrum, Haus 2, Raum Uhr,, 32 UStd. 91,20 Euro Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/-innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nass-in-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/-innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. Vormittagskurse eranst.-nr Gisela Kracht, Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Für Fortgeschrittene eranst.-nr Erika Grabe Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 5 x Mittwoch, ab Uhr,, 15 UStd. 44,25 Euro Für Fortgeschrittene eranst.-nr Karl Bathe Haus Rodenberg Rodenbergstr x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 75,20 Euro Nachmittagskurse eranst.-nr Gisela Kracht Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 72,00 Euro, eranst.-nr Gisela Kracht Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro, Abendkurse für Anfänger/-innen eranst.-nr Monika Scharmacher 6 x Donnerstag, ab Uhr,, 18 UStd. 68,40 Euro für Fortgeschrittene eranst.-nr Monika Scharmacher 6 x Montag, ab Uhr,, 18 UStd. 68,40 Euro eranst.-nr Ute Dreimann Eving Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg e. V., Herrekestr ekestr x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 72,00 Euro, eranst.-nr Era Freidzon Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Wer erner Str x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 72,00 Euro Sommerakademie Wochenseminar eranst.-nr Monika Scharmacher Creativzentrum, Haus 1, Raum 11 Montag, , Uhr Mittwoch, , Uhr Freitag, , Uhr 36,90 Euro Töpfern - Keramik Offene Töpferwerkstatt Sie haben die Möglichkeit, die Töpferwerkstatt unter fach- kundiger Betreuung für Arbeiten auf der Drehscheibe zu nutzen. Angesprochen sind alle, - die über (auch geringe) Vorkenntnisse im Scheibendrehen verfügen, - die gerne etwas herstellen oder Begonnenes weiterführen möchten oder - die einfach unsere neue Werkstatt einmal kennenlernen und ausprobieren möchten. Angeboten wird weitgehend selbstbestimmtes Arbeiten in allen gewünschten Techniken wie - Drehen selbstentwickelter Formen auf der Töpferscheibe, - alle Arten der Nachbearbeitung der gedrehten Stücke (Abdrehen, Verformen, Henkeln, Dekorieren usw.) - Glasieren von geschrühten Stücken. Materialkosten entstehen je nach Verbrauch. Für die Nutzung der Werkstatt wird ein Entgelt von 8,00 Euro pro Nutzungstag erhoben, das am Veranstaltungstag im Creativzentrum entrichtet werden kann. Bitte Arbeitskleidung und Handtuch mitbringen. Horst Greb Creativzentrum, Haus 3, Raum 25, pro Termin 4 UStd. pro Termin 8,00 Euro eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr Töpfern auf der Drehscheibe Die Grundkurse sind geeignet für Anfängerinnen und Anfänger ohne Vorkenntnisse im Scheibendrehen. Die Kursinhalte sind: Vorbereitung des Arbeitsplatzes, richtige Vorbereitung des Tons durch Kneten, Zentrieren des Tonbatzens auf der Drehscheibe, Aufbrechen des Tonbatzens, Drehen einfacher, gerader zylindrischer Gefäße und Glasieren der gefertigten Stücke durch Tauchen in den Glasurbrei. Im Aufbaukurs werden ergänzende Techniken vermittelt wie das Drehen zylindrischer und bauchiger Gefäße, die Verbesserung der gedrehten Stücke durch Abdrehen und das Henkelziehen. Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Arbeitskleidung und Handtuch. Es entstehen Materialkosten. Für Anfänger/-innen eranst.-nr Horst Greb Creativzentrum, Haus 3, Raum 25 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Für ür Fortgeschrittene eranst.-nr Elfriede Bredemeier Creativzentrum, Haus 3, Raum: 25 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Für Anfänger/-innen eranst.-nr Horst Greb Creativzentrum, Haus 3, Raum Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Wochenendseminar/ eranst.-nr Horst Greb Creativzentrum, Haus 3, Raum 25 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro Sommerakademie Wochenseminar/ eranst.-nr Elfriede Bredemeier Creativzentrum, Haus 3, Raum 25 Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Figürliches Arbeiten mit Ton on Tier- und Menschenfiguren gestalten, pattinieren und glasieren. Bitte mitbringen: Modellierwerkzeuge, Zeitungspapier, Geschirrtuch, Plastiktüte, Zollstock, schamottierter Modellierton. Bitte Arbeitskleidung und Handtuch mitbringen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Djamhur Prawiradinata Creativzentrum, Haus 3, Raum 25 6 x Freitag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Keramik Ton kann man drücken, kneten, modellieren und hohl aufbauen. Ob nun Gefäße oder Objekte entstehen - der Werkstoff Ton bietet nahezu unbegrenzten Raum für kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Schwerpunkte der Grundkurse im Töpfern und keramischen Arbeiten sind: - Einführung in die Formgestaltung - Vermittlung von Aufbautechniken (Wulsttechnik, Plattentechnik) - Figürliches und plastisches Gestalten - Oberflächengestaltung (Struktur und Glasur) - Brennvorgänge und Materialkunde Bitte mitbringen: Rollholz, Plastiktüte, altes Geschirrtuch, Lineal Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Edeltraud Pohl Fine-Frau-Grundschule Am Wasserfall 26, Werkraum 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 89,60 Euro 77

79 78 Werken - Kunsthandwerk Offene Holzwerkstatt Die VHS Dortmund bietet Ihnen die Möglichkeit, die Holzwerkstatt im Creativzentrum unter fachkundiger Betreuung zu nutzen - unabhängig davon, ob Sie an einem Kurs zu Holzbearbeitung teilnehmen. In der offenen Holzwerkstatt können Sie die erforderlichen Grundfertigkeiten im Umgang mit Holz kennenlernen und erste Schritte im Umgang mit Heimwerkergeräten vornehmen (Arbeiten an vorhandenen Großmaschinen sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich!). Materialkosten entstehen nach Verbrauch. Für die Nutzung der Werkstatt wird ein Entgelt von 8,00 Euro pro Nutzungstag erhoben, das am Veranstaltungstag im Creativzentrum entrichtet werden kann. Gerhard Rüther Creativzentrum Haus 3, Raum 26 pro Termin 4 UStd. pro Termin 8,00 Euro eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr eranst.-nr Freitag, Uhr Gestalten mit Holz Herstellung von Kleinmöbeln, Kunstobjekten und Kinderspielzeug Holz ist einer der ältesten und beliebtesten Naturwerkstoffe. In den Holzwerkstattkursen können Sie Grundfertigkeiten im Umgang mit Holz erwerben: - Allgemeine Holzverbindungen (u.a. Zapfen, Dübeln, Leimen) - Materialgerechte Verbindungen - Holzkunde und Holzbehandlung - Verarbeitung von Lacken und Farben - Umgang mit Heimwerkergeräten (Arbeiten an vorhandenen Großmaschinen sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich). Unter fachkundiger Anleitung können Kleinmöbel und Kinderspielzeug hergestellt werden z. B. Dekorationsobjekte, Stumme Diener, Tiere, Puppenstuben, Bollerwagen und Holzschmuck. Auch freie Arbeiten sind möglich. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Gerhard Rüther Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro eranst.-nr Gerhard Rüther Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Sommerakademie Wochenseminar/ eranst.-nr Gerhard Rüther Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd., 136,00 Euro Schwerpunktthema: Freies Gestalten und Kreative Verbindungen aus Holz, Eisen und Stein. Tischlern - von Anfang an Klassische Holzverbindungen In diesem Kurs fertigen wir verschiedene kleine Gebrauchsgegenstände aus Holz an. Dabei wird das erforderliche Grundwissen über den Materialstoff Holz und seine materialgerechte Verarbeitung vermittelt. Unter fachkundiger Anleitung erlernen Sie klassische Verbindungstechniken wie Zinken, Fingerzinken, Schlitz- und Zapfen. Die folgenden Arbeitsgänge werden eingeübt: Anreißen, Stemmen, Leimen, Hobeln, Sägen, Schärfen der Werkzeuge und Werkzeugpflege. Bitte mitbringen: Arbeitskleidung und - falls vorhanden - Handsäge, Stechbzw. Stemmeisen, Hobel, Putzhobel. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Annette Hobbelink Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 6 x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Holzoberflächen schützen und veredeln Holz hat vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich. Je nach seiner Beanspruchung erfordert der Materialstoff unterschiedliche Oberflächenbehandlungen, um es zu schützen, seine Struktur und Maserung hervorzuheben und zu veredeln. Sie lernen verschiedene Materialien zum Wachsen, Ölen, Lasieren und Lackieren kennen. Dabei erfordert jedes Material andere Verarbeitungsweisen, die Sie im Kurs selbst ausprobieren können. Bitte mitbringen: Arbeitskleidung. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Annette Hobbelink Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro Steinbildhauerei In diesem Workshop wird aus einem Steinblock (Format: ca. 20x30 cm) eine Skulptur entstehen. Hierfür nehmen wir Baumberger Sandstein, der weich und für Anfänger/-innen sehr gut geeignet ist. Schwerpunkte werden gestalterische Aspekte bei der plastischen Arbeit und der Umgang mit dem Werkstoff Stein sein. Das Material kann im Kurs erworben werden (ca. 10,- bis 20,- Euro je nach Größe und Form des Steins). Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, Schutzbrille, Staubmaske und Bleistifte. Es entstehen Materialkosten. Sommerakademie Wochenseminar/ eranst.-nr Katharina Bock Atelier Bildhauerei, ei, Adlerstr.. 50 Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 136,00 Euro Plastisches Gestalten Modellieren mit Draht und Beton In diesem Kurs entstehen wetterfeste Plastiken. Durch das Aufbringen von Betonschichten auf selbstgeformte Drahtgerüste entstehen individuelle Objekte, die nach dem Trocknen bemalt werden können. Ziel dieses Kurses ist die Sensibilisierung für die eigene Kreativität und Phantasie. Zur Materialorganisation findet eine Vorbesprechung statt, die von allen teilnehmenden Personen unbedingt wahrgenommen werden sollte. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Heike Dutkowski Creativzentrum, Haus 3, Raum 26 Samstag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 68,40 Euro Vorber orbereitungstr eitungstref effen: fen: Creativzentrum, Haus 1, Raum 21 Montag, , Uhr Rechtzeitig anmelden! Buchen bei der VHS auf den letzten Drücker birgt Gefahren: Mal ist ein Kurs schon voll, mal kann ein Kurs nicht stattfinden, weil kurz vorher die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht war (der Kurs mit den Nachzüglern aber zustande gekommen wäre). Ärgerlich, dann auf einen ungeliebten Termin ausweichen zu müssen oder gar keinen Platz mehr zu bekommen. Deshalb: Rechtzeitig anmelden spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn und sich den Kursplatz sichern oder, noch besser: Frühzeitig anmelden 1 Monat vor Beginn und den Frühbucherrabatt sichern. Gestalten in Silber Ist Ihr Traumschmuck zu teuer? Oder finden Sie einfach nicht das passende Schmuckstück für sich oder Ihren Partner? Dann gestalten und fertigen Sie selbst doch einfach Ihr eigenes, außergewöhnliches Schmuckstück. In diesem Kurs lernen sie typische Goldschmiedetechniken kennen wie Biegen, Sägen und Walzen. Sie löten und lernen Oberflächen gestaltende Techniken wie das Polieren oder das Satinieren kennen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Sylvia Kleine-Börger Museum für Naturkunde Münsterstr x Freitag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro eranst.-nr Vanessa Teschner Museum für Naturkunde Münsterstr x Samstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Das Silber-Pr -Projekt In Kooperation mit der Galerie Einzelstueck wird das Silber-Projekt der VHS für Anfänger/-innen angeboten. Eine intensive fachliche Betreuung in einem professionell eingerichteten Atelier schafft die Voraussetzung für außergewöhnliche Schmuckgestaltung. Neben theoretischen und gestalterischen Grundkenntnissen wird ein Einblick in die manuelle Schmuckgestaltung vermittelt. Gefertigt wird im Anschluss daran ein Schmuckstück nach eigenen Vorstellungen. Hinweis: Es wird nicht in Gold gearbeitet. Die Arbeitsweise besteht aus narbeit (max. 3 Personen). Aus insgesamt 12 Personen werden jeweils vier Gruppen gebildet, die im 14-tägigen Rhythmus arbeiten. Die Einführung zum Thema inklusive der Materialbesprechung ist am Montag, , Uhr im Einzelstueck Einzelstueck. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist unbedingt erforderlich. Es entstehen Materialkosten. Wolf Asemann Galerie Einzelstueck Kreuzstr euzstr.. 30 dienstags bzw.. donnerstags 97,60 Euro eranst.-nr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. Hinweis: Das Silber-Pr -Projekt Bei Ihrer Anmeldung bitten wir, ggf. Alternativen mit Veranstaltungsnummern anzugeben, falls der gewünschte Termin bereits ausgebucht ist.

80 Mut zum Hut Entwurf und Gestaltung Der Hut als Kopfbedeckung hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Funktionen erfüllt - vom Schutz vor Witterungseinflüssen über das Anzeigen von Herkunft und Stand bis zum individuellen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Heute hebt der getragene Hut mehr denn je den Einzelnen aus der Masse hervor und gilt als besonderes modisches Accessoire. In diesem Workshop können Sie unter fachkundiger Anleitung ein bis zwei Hüte individuell entwerfen und fertigen. Eine Vielzahl an Holzunterformen gestattet Ihnen, einen proportional passenden und typgerechten Hut mit Schere, Nadel und Faden zu gestalten. Die Wahl der Materialien (Filz, Stroh, Stoff) wird auf dem Vorbereitungstreffen individuell besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Wochenendseminar/ Rita Hasenfratz Creativzentrum, Haus 2, Raum 23 Fr/Sa/So, 08./09./ Freitag, Uhr Sa/So, Uhr 20 UStd. 76,00 Euro Vorbereitungstreffen: Donnerstag, , Uhr, im Creativzentrum,, Haus 1, Raum 21 Ikebana - Japanische Blumensteckkunst Ikebana ist die japanische Kunst, Blumen nach Form und Ausdrucksfähigkeit anzuordnen. Die Kunst der Achtsamkeit ist, obwohl schon mehr als tausend Jahre alt, erst vor wenigen Jahrzehnten nach Europa gekommen. Blumen, Zweige, Wurzeln und Steine werden zu einem Arrangement in Schalen und Vasen angeordnet. Die notwendige Konzentration und die Arbeit mit lebendigem natürlichem Material lenken von Alltagssorgen und Ängsten ab. Beim Arrangieren erlangen wir die innere Stille und Harmonie wieder zurück, die wir in unserem gehetzten Alltag so vermissen. Die Ikebana-Grundstile werden erläutert und praktisch geübt. Es werden jahreszeitliche Arrangements zusammengestellt. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Gisela Gommen Haus Rodenberg Rodenbergstr x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 49,20 Euro Fotografie Offene Fotowerkstatt - analog Die VHS Dortmund bietet Ihnen die Möglichkeit, die Fotowerkstatt und das Schwarz-Weiß-Fotolabor im Creativzentrum unter fachkundiger Betreuung zu nutzen - unabhängig davon, ob Sie an einem Kurs teilnehmen oder sich einfach interessehalber mit Fragen der Fotografie oder der Laborentwicklung beschäftigen wollen. Bei Fragen zu schon fertigen Fotos stehen wir Ihnen gern mit Rat zur Verfügung, bitten Sie jedoch, dieses dann auch (und gegebenfalls das Negativ dazu) mitzubringen. Bei Fragen zur Handhabung der Kameraausrüstung vergessen Sie auf keinen Fall die Bedienungsanleitung!! Materialkosten entstehen je nach Verbrauch. Für die Nutzung der Werkstatt wird ein Entgelt von 8,00 Euro pro Nutzungstag erhoben, das am Veranstaltungstag im Creativzentrum entrichtet werden kann. Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 13 pro Termin 4 UStd. pro Termin 8,00 Euro eranst.-nr Samstag, , Uhr eranst.-nr Freitag, , Uhr eranst.-nr Freitag, , Uhr eranst.-nr Samstag, , Uhr Offene Fotowerkstatt - digital Die VHS Dortmund bietet Ihnen die Möglichkeit, die Foto- und Computerwerkstatt im Creativzentrum unter fachkundiger Betreuung zu nutzen - unabhängig davon, ob Sie an einem Kurs teilnehmen oder sich einfach interessehalber mit Fragen der digitalen Fotografie oder der digitalen Bildbearbeitung beschäftigen wollen. Bei Fragen zur Handhabung der Kameraausrüstung vergessen Sie auf keinen Fall die Bedienungsanleitung! Bei Fragen zu ihrer Bildverwaltungs- oder Bildbearbeitungssoftware bringen Sie bitte die Software und das Handbuch mit. Materialkosten für Fotoausdrucke entstehen je nach Verbrauch. Für die Nutzung der Werkstatt wird ein Entgelt von 15,00 Euro pro Nutzungstag erhoben, das am Veranstaltungstag im Creativzentrum entrichtet werden kann. Gisbert Gerhard/Norbert Nowak Raimund Ulbrich Creativzentrum, Haus 1, Raum 20 pro o Termin 4 UStd. pro Termin 15,00 Euro eranst.-nr Freitag, , Uhr eranst.-nr Freitag, , Uhr Fotografie für Einsteiger - analoge Fotografie Vom gesehenen zum fertigen Bild sind eine Vielzahl fotografischer Schritte durchzuführen. Damit Sie ihre Bildideen bestmöglich umsetzen können, werden Ihnen in den Grundkursen Kenntnisse zur Aufnahmetechnik und zur Arbeit im Schwarz- Weiß-Fotolabor vermittelt. Themenschwerpunkte des Grundkurses sind: - Grundlagen der analogen Kamera- und Aufnahmetechnik - Einführung in das lichtbildnerische Gestalten - Grundlagen der Negativ- und Positiventwicklung (Fotolabor) Die erworbenen Kenntnisse werden im Rahmen von Fotoexkursionen praktisch angewendet. Die zu fotografierenden Themen ergeben sich aus den Interessengebieten der Teilnehmenden. Es wird mit Schwarz-Weiß-Material fotografiert. Bitte mitbringen: Fotokamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 13 8 x Dienstag, ab Uhr,, 32 UStd. 81,60 Euro Fotografie für Einsteiger - digitale Fotografie Von der Aufnahmetechnik mit einer Digitalkamera über die optimierende Bildbearbeitung in Photoshop bis zum Ausdruck auf einem üblichen Tintenstrahlsystem werden alle Themenbereiche angesprochen, mit denen anspruchsvolle Fotografien in digitaler Technik erstellt werden können. Themenschwerpunkte des Grundkurses sind: - Grundlagen der digitalen Kamera- und Aufnahmetechnik - Einführung in das lichtbildnerische Gestalten - Digitale Weiterverarbeitung der Bilder Bitte mitbringen: Digitalkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. (Digitalkameras mit manuellen Einstellmöglichkeiten sind bei Bedarf vor Ort vorhanden). Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Gisbert Gerhard/Norbert Nowak Creativzentrum, Haus 1, Raum Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro Sommerakademie Wochenendseminar/ eranst.-nr Gisbert Gerhard/Carsten Meier Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd., 112,00 Euro Die hohe Schule der Schwarz-Weiß-Fotografie Trotz des Vormarsches der digitalen Fotografie hat die klassische Schwarz-Weiß- Fotografie nichts von ihrem Reiz eingebüßt. Dieses Angebot wendet sich an ambitionierte Fotografen/-innen, die bei der Aufnahme und im Labor die Schwarz- Weiß-Technik gezielt als künstlerisches Transportmittel für die Bildinhalte einsetzen möchten. Von der Lichtführung über die Filmauswahl und Filtertechnik bis zur Entwicklungsarbeit im Fotolabor wird die farbige Wirklichkeit in ein künstlerisch anspruchsvolles Bild in Schwarz-Weiß umgesetzt. Kamera- und einfache Laborkenntnisse werden vorausgesetzt. Bitte mitbringen: Analoge Fotokamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten und ggf. Fotoausrüstung, Schreibmaterial. Es entstehen Materialkosten. max. 8 Personen /für Fortgeschrittene eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 13 4 x Mittwoch, ab , Uhr und 1 x Samstag, , Uhr 24 UStd., 84,00 Euro Kamera- und Aufnahmetechnik Der sichere Umgang mit der eigenen Kamera und das Kennenlernen der fotografischen Möglichkeiten ist die Grundlage für gelungene Fotografien - unabhängig davon, ob Sie mit einer analogen oder digitalen Kamera fotografieren. Seminarinhalte: - die Funktionsweise der Kamera mit ihren Automatikprogrammen und der manuelle Betrieb - die Belichtungsmessung und ihre Sonderfälle - die Belichtungszeit, die Blende und die Brennweite zur Bildgestaltung Zu den theoretischen Erläuterungen werden praktische Übungen durchgeführt. Fotografiert wird mit Schwarz-Weiß-Material bei analogen Kameras und mit digitalen Speichermedien bei digitalen Kameras. Bitte mitbringen: analoge oder digitale Fotokamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. (Digitalkameras mit manuellen Einstellmöglichkeiten sind bei Bedarf vor Ort vorhanden). Der Übungsfilm für analoge Fotokameras wird gegen einen Unkostenbeitrag vom Kursleiter gestellt. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro Wochenendseminar/ eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro 79

81 Von on der Fotografie zum Bild - Bildgestaltung Für den ungeübten Laien in der Fotografie ist oft die Kamera- und Aufnahmetechnik der Schwerpunkt des Interesses. Doch schon bald stellt sich die Frage: Was unterscheidet das geknipste Foto von einem gelungenen, fotografischen Bild, das man sich auch nach Jahren noch gerne anschaut? Wann beginnt eine Fotografie eine Geschichte zu erzählen? Dieser Kurs zum Aufbau und zur Gestaltung eines fotografischen Bildes ist für Anfänger/- innen mit und ohne Vorkenntnisse gedacht. Die Betrachtung vergangener und gegenwärtiger Tendenzen in der Fotografie werden im Kurs mit behandelt. Je nach Kameratyp (analog oder digital) findet die Präsentation der Arbeiten über eine Diaprojektion oder eine Foto-CD statt. Bitte mitbringen: analoge oder digitale Fotokamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. (Digitalkameras mit manuellen Einstellmöglichkeiten sind bei Bedarf vor Ort vorhanden). Weiteres Material wird im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Thomas Strenge Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 5 x Donnerstag, ab Uhr und 1 x Samstag, , 10: Uhr,, 28 UStd. 98,00 Euro Die Kunst der Farbfotografie Neben der Vertiefung der Grundkenntnisse der Kameratechnik wird in diesem Kurs der richtige Umgang mit der Blitz- und Filtertechnik auf der Basis von Farbfilmen vermittelt. Dabei reicht das kameraintegrierte Blitzgerät völlig aus. Ein weiteres, etwas lichtstärkeres Gerät dürfen Sie selbstverständlich auch mitbringen. Ziel ist die bessere Blitztechnik für die Freizeitfotografie im Allgemeinen und die Personenfotografie im Besonderen. Der kreative Teil des Seminars beinhaltet die bildsprachliche Umsetzung von Begriffen wie zum Beispiel: Texturgradient mit verschieden gelagerten Fluchtpunkten, Diagonale, Gegendiagonale, Vertikale, Goldener Schnitt, Figur-Grund-Beziehung, Ortssymbolik und Schaffung von Kontrasten. Entweder unter Studiobedingungen oder draußen werden diese Begriffe fotografisch umgesetzt. Eine Fotoexkursion ist vorgesehen. Bitte mitbringen: Spiegelreflexkamera (analog oder digital), Laptop (soweit vorhanden), Stativ (soweit vorhanden), 400 ISO-Farbfilm (bei analoger Spiegelreflexkamera), Schreibmaterial. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Ferdinand Hesener Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 8 x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 84,00 Euro Farbe und Akt Experimentelle Fotografie Einfache Gegenstände ins rechte Licht rücken, inszenieren und aufregend gestalten - durch künstlerische Fotografie. Die Gegenstände werden unter Berücksichtigung der Bildersprache und der Farblehre einfach und verständlich fotografiert. Die dazugehörigen Begriffsdefinitionen werden anhand von Arbeitsmaterialien erläutert. Eine professionelle Lichttechnik steht zur Verfügung und wird durch die Möglichkeiten der Hinterwand- und Frontprojektion ergänzt. Geplant ist ebenfalls der Einsatz eines Aktmodells, wobei ästhetische Fotoarbeiten zu den Themen Mensch und Arbeitswelt als sozialkritische Themenaufbereitungen geschaffen werden sollen. Bei gutem Wetter ist eine Fotoexkursion vorgesehen. Bitte mitbringen: Spiegelreflexkamera (analog oder digital), Laptop (soweit vorhanden), Wechselobjektive, Farbfilme 400 ISO (bei analoger Spiegelreflexkamera), Stativ - soweit vorhanden und Schreibmaterial. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Ferdinand Hesener Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd. 76,00 Euro Reisefotografie Eine Reise mit künstlerisch gelungenen Fotografien zu erzählen und zu dokumentieren erfordert Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen der Fotografie. Von der Personenfotografie über die Stadt- und Landschaftsfotografie bis hin zur Architekturfotografie reicht das Spektrum, um Reise- und Urlaubsmotive anspruchsvoll und künstlerisch ins Bild zu setzen. Die ästhetisch und technisch überlegte Fotografie bietet dabei eine Fülle von Möglichkeiten, um Reiseerlebnisse wirkungsvoll und dynamisch in eine gestaltete Fotografie umzusetzen. So kann zum Beispiel eine gezielt eingesetzte Langzeitbelichtung pulsierendes Leben in einem Straßenzug symbolisieren, da vorbeigehende Menschen zwangsläufig bewegt und unscharf abgebildet werden. Die Bildsprache und die Ortssymbolik (wo platziert man was im Bild) wird ebenso fotografisch erläutert wie der richtige Einsatz von Ausrüstung und Technik (Objektive, Filter, Blitzgerät, Filme bzw. CF-Karten). Grundkenntnisse im Umgang mit der Fotokamera werden vorausgesetzt. Bitte mitbringen: Spiegel- reflexkamera (analog oder digital), Laptop (soweit vorhanden), Wechselobjektive, Farbfilme 400 ISO (bei analoger Spiegelreflexkamera), Stativ/Blitzgerät - soweit vorhanden - und Schreibmaterial. Es entstehen Materialkosten. Sommerakademie Wochenendseminar/ eranst.-nr Ferdinand Hesener Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 76,00 Euro Projektkurs Fotografie I Dieses Kursangebot richtet sich an fortgeschrittene Interessenten, die engagiert an ihrem fotografischen Ausdrucksvermögen arbeiten möchten. Auf der Grundlage der jeweiligen Interessensschwerpunkte werden wir sowohl gemeinsame wie individuelle Projekte entwickeln. Im Mittelpunkt des Kurses steht die Entwicklung einer persönlichen fotografischen Handschrift und die Aneignung der gestalterischen und technischen Fähigkeiten, die notwendig sind, um die eigenen Ideen angemessen umsetzen zu können. Geplant sind folgende thematische Schwerpunkte: - Landschaftsfotografie - inszenierte Fotografie - Porträts - Fotografische Spurensicherung (Industriekultur, Strukturwandel, persönliche Umfelder etc.) - Farbgestaltung Eigene Vorschläge der Teilnehmenden sind ausgesprochen erwünscht. Bitte bringen Sie möglichst viele eigene Fotografien mit. Es entstehen Materialkosten.max. 8 Personen eranst.-nr Jörg Zimmer Creativzentrum, Haus 2, Raum Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro Projektkurs Fotografie II Dieses Kursangebot richtet sich vor allem an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in einem der vergangenen Semester den Projektkurs Fotografie I besucht haben oder über einen vergleichbaren Kenntnisstand verfügen. Geplant ist die Fortführung individueller Projekte und die Entwicklung neuer, gemeinsamer Fotoprojekte auf der Grundlage des bisher Erarbeiteten. Inhaltlich orientiert sich der Kurs an den Themen des Projektkurses Fotografie I. Eine Ausweitung der Themenfelder ist jedoch möglich und erwünscht. Gedacht ist an eine Arbeitsreihe zur Darstellung des menschlichen Körpers (Porträt und Akt) und die Entwicklung einer Ausstellung. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Jörg Zimmer Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 112,00 Euro Porträtfotografie Das Porträt gehört zu den interessantesten Bereichen der Fotografie und stellt eine besondere Herausforderung dar. Für die Darstellung der Person spielen die Beleuchtungstechnik im Studio ebenso eine wichtige Rolle wie die Tageslichtbedingungen im Innen- und Außenbereich, die Requisite und das fotografische Umfeld. Diese Themenschwerpunkte werden beim Fotografieren berücksichtigt. Fotografiert wird mit Schwarz-Weiß-Material bei analogen Kameras und mit digitalen Speichermedien bei digitalen Kameras. Bitte mitbringen: analoge oder digitale Fotokamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung, Schreibmaterial. (Digitalkameras mit manuellen Einstellmöglichkeiten sind bei Bedarf vor Ort vorhanden). Der Übungsfilm für analoge Fotokameras wird gegen einen Unkostenbeitrag vom Kursleiter gestellt. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar /für Anfänger/-innen eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro Wochenendseminar /für Fortgeschrittene eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 65,60 Euro 80

82 Großbildfotografie im Fotostudio Der Fotograf steht hinter der Kamera unter einem schwarzen Tuch, um das auf dem Kopf stehende und seitenverkehrte Bild auf der Mattscheibe zu sehen. Fotografieren wie in den Anfängen der Fotografie. Bestechend bei der Großbildfotografie ist nicht nur das Aufnahmeformat (6 x 9 cm bis 4 x 5 inch), um Vergrößerungen mit höchster Auflösung zu machen. Mit der entsprechenden Fachkamera kann zum Beispiel Architektur fotografiert werden, ohne dass die Häuser nach hinten wegkippen. Ebenso kann mit erweiterter Schärfentiefe nach der Scheimpflugschen Regel fotografiert und im Abbildungs- maßstab 1:1 gearbeitet werden. Themen des Workshops sind: Architektur- und Sachaufnahmen, Stilleben und table top. Für den Workshop stehen eine umfassende Kameraausrüstung und ein Fotostudio zur Verfügung, das auch nach dem Workshop im Rahmen der Offenen Werkstatt genutzt werden kann. Bitte mitbringen: Schreib- material. Es entstehen Materialkosten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 2, Raum 24 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 136,00 Euro Fotokunst AG Dortmund Eine Arbeitsgemeinschaft der VHS Dortmund Aus den Fotokursen der VHS Dortmund haben sich Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer zur FOTOKUNST AG DORT- MUND zusammengeschlossen. Ziele der AG sind: - Mitglieder fotografisch weiterzubilden - Mitglieder auf (inter)nationale Wettbewerbe vorzubereiten - die Organisation von Ausstellungen. Hierzu suchen wir begeisterte Fotoamateure, die mit uns auf gehobenem Niveau fotografisch hinzulernen wollen. Eine vorherige Teilnahme an VHS-Fotokursen ist nicht Voraussetzung. Weitere Informationen, insbesondere zu den regelmäßigen Treffen in der VHS, erhalten Sie von Herrn Hesener. eranst.-nr Ferdinand Hesener Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 jeden 3. Mittwoch im Monat /18.05./15.06./20.07./ ab Uhr Weitere Angebote zur Digitalfotografie und zur digitalen Bild- bearbeitung siehe EDV-Ber -Bereich, eich, ab eranst.-nr ff. f. Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! 16 UStd., 65,60 Euro Ohne Grenzen - eine Fotowoche Eine Fotowoche im Rahmen der Sommerakademie für alle, - die grenzenlos, auch auf einer ausgedehnten Exkursion, fotografieren wollen, - die den Sommer in schwarz-weiß mit Freude erleben möchten, - für die Sonnentage in der Dunkelkammer keine Zeitverschwendung sind und - bei Regen im Studio die Sonne scheinen lassen. Mit mehr oder weniger Vorkenntnissen wird ein gemeinsames Thema er- und bearbeitet. Es entstehen Materialkosten. Sommerakademie Wochenseminar/ eranst.-nr Gisbert Gerhard Creativzentrum, Haus 1, Raum 22 Mo-Fr,, Uhr 40 UStd. 81

83 Nähen/Textilgestaltung extilgestaltung Programmbereichsleitung: Meinolf Viedenz Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Marlis Besancon-Frindt Tel.: el.: 0231 / Nähen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene Qualifizierte Dozentinnen beraten Sie beim Stoffkauf, Zuschneiden und Nähen, Schnittabänderungen, informieren über Modetrends und geben die nötige Hilfestellung, damit aus dem Modell Ihrer Träume auch ein reales Traummodell wird. Was lernen Sie? Anfänger/innen erlernen die Grundtechniken des Nähens anhand der Anfertigung von einfachen Kleidungsstücken. Fortgeschrittene verbessern die eigenen Nähfertigkeiten, ändern Schnittmuster nach eigenen Wünschen und Maßen ab und erhalten Hilfestellung bei der Anfertigung von schwierigen Kleidungsstücken. Der erste Kurstermin ist ein Vorbereitungstreffen (90 Minuten), bei dem alle Fragen zu Stoffkauf, Schnittmustern und Nähmaterialien besprochen werden. Für Anfänger/innen ist das Seminar Der Umgang mit der Nähmaschine (Kurs-Nr ) empfehlenswert. Wer mit der eigenen Nähmaschine nähen möchte, kann diese mitbringen. Der unterschiedliche Kenntnisstand der Teilnehmer/innen beeinträchtigt nicht die Erfolgserlebnisse beim Nähen der eigenen Kleidungsstücke. Bitte zum ersten Abend mitbringen: Maßband, Schreibzeug, Papier, Modezeitschriften wenn vorhanden. eranst.-nr Friederike Moog 8 x Dienstag, ab Uhr,, 23 UStd., 54,05 Euro eranst.-nr Friederike Moog Uhr,, 30 UStd. 70,50 Euro Mittelalterliche Gewandschneiderei Faszinierende Filmkostüme, für privat unerreichbar? Angelehnt an Vorbilder wie Herr der Ringe, Piraten der Karibik oder König Arthur lernen Sie professionelle und maßgeschneiderte Gewänder zu erstellen. Von der Stoff- und Historienkunde bis zum Besticken der einzelnen Gewandungsteile erarbeitet man / frau Wissenswertes über z.b. Ober- und Unterkleidung, Gugel, Gambesons, Rüstungsgewänder, Prachtgewänder, Mäntel etc. Auch ausgefallene Brautkleider oder wunderbare Karnevalskostüme lassen sich anfertigen. Incl. Farb- und Typberatung. Der erste Kurstermin ist ein Vorbereitungstreffen (90 Minuten), bei dem alle Fragen zu Stoffen, Schnittmustern und Nähmaterialien besprochen werden. eranst.-nr Heike Marja Kettner 8 x Montag, ab Uhr,, 30 UStd. 70,50 Euro Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur, Unterrichtsmedien und -materialien. Grundlagen der Schnitt- technik Zu groß, zu klein, zu weit, zu eng? Kein Problem. Sie lernen, wie Sie einen Rockgrundschnitt nach Ihrer eigenen Figur erstellen können. Nachdem Sie Ihre Maße festgestellt haben, zeichnen Sie einen verkleinerten Rockgrundschnitt. Dieser wird dann später in Originalgröße erstellt. Um die Passform zu kontrollieren, werden ein Proberock zugeschnitten, geriehen und Änderungen vorgenommen. Weitere Veränderungen in Weite, Länge und Form werden erarbeitet. Bitte mitbringen: Maßband, Bleistift, Radiergummi, Tesafilm, Lineal, Winkel, Papier DIN A 3, Nähnadeln, Reihgarn, Probestoff 1 m x 1,4 m, Papierschere, Stecknadeln. eranst.-nr Britta Erdmann Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr 8 UStd., 22,80 Euro Röcke, Hosen und Ärmel ändern Sie haben bereits Nähkenntnisse, fühlen sich aber noch nicht sicher beim Kürzen, Weiten und Verändern von Hosen, Röcken und Ärmeln sowie beim Einsetzen von Reißverschlüssen mit der Nähmaschine. Sie können es lernen! Wer mit der eigenen Nähmaschine nähen möchte, kann diese einsetzen. Bitte mitbringen: Schere, Stecknadeln, Nähnadeln, Reihgarn, Schneiderkreide, Maßband, Auftrenner, Nähgarn, evtl. einen Reißverschluß und die zu verändernden Kleidungsstücke. eranst.-nr Britta Erdmann Dienstag, , Uhr Mittwoch, , Uhr 8 UStd., 22,80 Euro Wir im Internet Besuchen Sie uns auf unserer Homepage Hier bieten wir Ihnen einen besonderen Service die Online- Anmeldung. Surfen, auswählen, anmelden: 24 Stunden am Tag ag! Der Clou: Sie sehen sofort, ob Ihr Kurs schon belegt oder für Sie noch buchbar ist. Außerdem: Aktuelle VHS-events! 82 eranst.-nr Esther Claes 8 x Dienstag, ab Uhr,, 23 UStd. 54,05 Euro eranst.-nr Britta Erdmann 8 x Dienstag, ab Uhr,, 30 UStd. 70,50 Euro eranst.-nr Britta Erdmann 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 30 UStd. 70,50 Euro Der Umgang mit der Nähmaschine Sie lernen die Funktion einer Nähmaschine kennen und üben mit Hilfe der Dozentin erste Nähte auf der Maschine. Wer mit der eigenen Nähmaschine arbeiten möchte, kann diese einsetzen, sollte jedoch die Anleitung für die Maschine nicht vergessen. Bitte mitbringen: Stoffreste oder ein Stück Nessel (0,5 m), Schere, Stecknadeln und Nähgarn. eranst.-nr Friederike Moog Sonntag, , Uhr,, 5 UStd. 11,75 Euro

84 Aktuelle Mode am Wochenende - Nähen für Fortgeschrittene Ein Kompaktangebot für alle, die an einem Stück ein Kleidungsstück fertig nähen möchten. Modische Schnitte verändern Sie unter fachkundiger Anleitung auf persönliche Maße und ganz nach individuellem Geschmack. Die Dozentin gibt Tipps und zeigt Ihnen Kniffe für schwierige Arbeiten wie z. B. Taschen, Ärmel und Kragen. Damit Sie sofort loslegen können, bespricht die Dozentin auf dem Vorbereitungstreffen mit Ihnen alle Fragen zum Stoffkauf, zu Schnittmustern und zu Nähutensilien. Falls Schnittmuster, Stoffe etc. schon vorhanden sind, bitte zum Vorbesprechungstermin mitbringen. Nähkenntnisse sollten vorhanden und der Umgang mit der Maschine vertraut sein. Vorbesprechung: Freitag, , 18:15-19:45 Uhr eranst.-nr Britta Erdmann Freitag, , Uhr (Vorbespr orbesprechung) echung) Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 18 UStd. 42,30 Euro Kostümgeschichte im Wandel der Zeit und Geschichte der Filmkostüme (Teil II - Mittelalter bis Neuzeit) Wie und wann begannen Menschen sich zu kleiden? Welcher Epoche wird welcher Stil zugeordnet? Welche Stoffe und Farben wurden verwendet? Wie nennt man die einzelnen Kleidungsteile? Welche geschlechtsspezifischen und regionalen Unterschiede gab es in der Mode? Der Workshop vermittelt einen Einblick in die Entwicklungsgeschichte des Kostüms bis zu den Modetrends der Gegenwart. Zudem wird die reelle oder unreelle Darstellung der Kostüme in historischen Filmen aufgezeigt. Tagesseminar eranst.-nr Heike Marja Kettner Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 17,10 Euro Aktuelle Angebote der MUSIKSCHULE DORTMUND für Erwachsene Jazz-Tanz anz für Erwachsene Tanzen soll Spaß machen, den Körper trainieren durch Dehnung, Kräftigung und Koordination. Dies alles kombiniert mit aktueller Popmusik läßt auch die Seele mitswingen. Gerade im Jazz-Tanz ist das Training sehr vielseitig. Durch intensives warm-up werden sämtliche Muskelpartien angesprochen und ergeben dadurch ein ideales Ganzkörpertraining. Kleine Schrittkombinationen am Ende jeder Stunde verstärken die Freude an der Bewegung. Jederzeitiger Einstieg in die Kurse ist nach Absprache mit der Dozentin möglich. (mindestens 11 Teilnehmer/-innen) Kursnummer: 208 mittwochs von Uhr (Anfänger mit guten Vorkenntnissen) Zeitraum: Gebühr: 240,00 (20,00 mtl.) Dozentin: Carola Kessler Ort: Gymnastikhalle der Sporthalle Nord, Münsterstr Kursnummer: 210 donnerstags von Uhr (Anfänger mit Vorkenntnissen) Zeitraum: Gebühr: 240,00 (20,00 mtl.) Dozentin: Carola Kessler Ort: Brechtener Grundschule, Evinger Straße 600 Notenlesen lernen Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich einen Grundstock im Notenlesen aneignen möchten. Ob beim Klavierspiel oder beim Gesang: Die traditionelle Notenschrift ist die Basis der Musik. Dieser Kurs macht sowohl mit dem Lesen von Noten im Violinoder Baßschlüssel als auch mit musikalischen Grundbegriffen vertraut. (mindestens 5 Teilnehmer/-innen) Kursnummer: 902 montags von Uhr (Anfänger) Zeitraum: Gebühr: 100,00 /17 Stunden à 60 Minuten Dozent: Alexander Kulosa Ort: Musikschule Dortmund, Raum 53 Didgeridoo Einführung in das Spiel - Basisworkshop Der Kurs richtet sich an Menschen, die gerade beginnen, sich für das älteste Wind-Instrument unseres Planeten zu interessieren. Aber auch an Leute, die sicherer die Zirkularatmung in ihr Spiel mit dem Didgeridoo oder auch anderen Instrumenten integrieren möchten. Kursnummer: 304 Zeitraum: Samstag , Uhr und Sonntag, , Uhr Gebühr: 55,00 /10 Stunden à 45 Minuten Dozent: Thomas Gillmeister Ort: Showroom im Antikhof, Herdecke, Wittbräuckerstr ittbräuckerstr.. 18 a Wegbeschreibung wird bei Anmeldung geschickt. (jeweils 6 bis 10 Teilnehmer/-innen) Steinstraße 35, Dortmund Tel. (0231) Fax (0231) Homepage: Informationen zum Angebot und Anmeldeverfahren:Tel.(0231) Achtung: Für die Angebote der MUSIKSCHULE DORTMUND können Sie sich nur mit einem Anmeldeformular der Musik- schule anmelden. Dieses können Sie unter der Tel. 0231/ anfordern. Dort bekommen Sie auch den vollständigen Prospekt. Stimmbildung Atem-Stimme-Körper Der Kurs richtet sich an (Hobby-) SängerInnen aller Musikrichtungen (Klassik, Pop, Jazz etc.), die ihre Stimme kennenlernen oder bestehende Kenntnisse erweitern wollen. In der Gruppe wird durch grundlegende Übungen der Zusammenhang der Stimme mit dem Atem und der Körperhaltung bzw. -bewegung erfahrbar gemacht. Die Arbeit an Lauten und Resonanzräumen schult die bewußte Wahrnehmung der eigenen Stimme und kann sie voller und tragfähiger machen. Beim gemeinsamen Singen werden die Erkenntnisse angewendet und vertieft. (Bitte eine Decke/Isomatte mitbringen). Im Einzelunterricht kann an Vorerfahrungen, Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmer/ -innen individuell angeknüpft werden. Möglich sind sowohl die Fortsetzung und Erweiterung der im Gruppenunterricht gemachten Erfahrungen, oder die Arbeit am Lied/Stück (Intonation, Rhythmik, Phrasierung, Interpretation etc.), als auch Beratung bei der Einschätzung der stimmlichen Möglichkeiten und bei Stimmproblemen. Kursnummer: 805 mittwochs Uhr Einzelunterricht: 1 x 45 Minuten je Teilnehmer/-in nach Absprache Zeitraum: Gebühr: 70,00 / 6 Stunden à 90 Minuten/ 45 Min. Einzelunterricht Dozentin: Rosa Fehr Ort: MUSIKSCHULE DORTMUND ORTMUND, Elementarraum (jeweils 5 bis 8 Teilnehmer/-innen) Kursnummer: 806 mittwochs Uhr Einzelunterricht: 1 x 45 Minuten je Teilnehmer/-in nach Absprache Zeitraum: Gebühr: 70,00 / 6 Stunden à 90 Minuten/ 45 Min. Einzelunterricht Dozentin: Rosa Fehr Ort: MUSIKSCHULE DORTMUND ORTMUND, Elementarraum (jeweils 5 bis 8 Teilnehmer/-innen) 83

85 84 Gesundheit und Psychologie Programmbereichsleitung: Wilfried Mühlhaus Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Martina Leveque Tel.: el.: 0231 / Präventive Gesundheitsförderung Für viele gesundheitsfördernde Kursangebote übernehmen die Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen teilweise oder ganz die Teilnahmegebühren. Wichtige Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme (mind. 80%). Förderfähig sind präventive Veranstaltungsangebote, die folgenden Angebotsbereichen zuzuordnen sind: 1. Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität und Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesund-heitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme. Angebote zu diesen beiden Präventionsprinzipien sollen der Förderung von Ausdauer, Fitness, Kraft, Dehnfähigkeit, Koordinationsfähigkeit, der Stärkung des Muskelskelett-Systems, der Entspannungsfähigkeit sowie der Bewältigung psychosomatischer Beschwerden dienen, z.b. durch Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Aerobic und andere. Für alle Kurse und Seminare des Programmbereichs Gesundheit und Psychologie enthält das Entgelt einen Sachkostenbeitrag von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraum- und/oder Lehrmittelausstattung. Schnarchen - nur lästiges Übel oder Ursache für schwere Folgeerkrankungen? Schnarchen - ein weitverbreitetes und bis vor kurzem noch als unwichtig eingestuftes Phänomen - ist heute ein zentrales Forschungsthema. Schnarchen kann Anzeichen für ein ernstes oder möglicherweise lebensbedrohliches gesund heitliches Problem sein. Es verwickelt Berufstätige mit monotoner Tätigkeit häufiger in Arbeitsunfälle und Kraftfahrer siebenmal so oft in Verkehrsunfälle. Der Vortrag beleuchtet die Ursachen, die Folgen und die verschiedenen modernen Diagnoseund Therapieverfahren des Schnarchens unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse aus Sicht der Schlafmedizin, der Zahnmedizin und der Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde. eranst.-nr Dr.. Guido Schönwälder,, /Dr.. med. Cornelius Kellner/Dr.. med. Eckhard Dirlich Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse 2. Vermeidung spezifischer Risiken und stressabhängiger Krankheiten. Angebote zu diesem Präventionsprinzip sind Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Autogenes Training, Tai Chi Chuan, Qi Gong, Hatha Yoga 3. Vermeidung von Mangel und Fehlernährung und Vermeidung von Übergewicht. 4. Reduktion des Genuss- und Suchtmittelmissbrauchs Die Volkshochschulen haben zur Vereinfachung des Beantragungs- und Anerkennungsverfahrens Rahmenvereinbarungen mit einzelnen Betriebskrankenkassen sowie mit dem Verband der Angestellten- Krankenkassen (VdAK) und dem Arbeiter- Ersatzkassen-Verband (AEV)geschlossen. Außerdem können die Krankenkassen in Ihren Satzungen bestimmen, welche Kurse sie den Versicherten im Rahmen eines Bonussystems anerkennen. Da das Verfahren sehr unterschiedlich ist, erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse vor der Anmeldung, oder fragen Sie bei uns nach, welche Veranstaltungen förderfähig sind. Medizinische Fragen und Heilverfahren Die Dorn-Therapie Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Wirbelund Gelenkbehandlung. Sie kann bei Beschwerden wirksam sein, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule zusammenhängen. Der Vortrag informiert über den Begründer der Methode, über ihre Leistungsmöglichkeit und Funktionsweise. Die Referentin demonstriert an einem praktischen Beispiel der Behandlung von Beinlängendifferenz die Wirkungsweise. Als Ergänzung zur Dorn-Therapie dient die Breuss-Massage, eine sanfte Spezial- Massage für die Wirbelsäule. (Siehe dazu ) Vortrag eranst.-nr Barbara Priggemeier Dienstag, , Uhr,, 3 UStd. 6,50 Euro, Abendkasse Patientenverfügung gegen künstliche Sterbeverlängerung Durch einen schweren Unfall oder eine unheilbare Krankheit kann jeder in eine Situation kommen, in der er nicht mehr in der Lage ist, für sich selbst Entscheidungen zu treffen. Viele Menschen möchten nicht, dass dann ihr unvermeidbar gewordenes Sterben durch Apparate- und Intensivmedizin künstlich verlängert wird. Diese Entscheidung lässt sich durch eine bereits in gesunden Tagen - auch von der Bundesärztekammer empfohlenen - Patientenverfügung schriftlich festlegen. Der Patient entscheidet im Vorfeld, welche ärztliche Behandlung er in einem eventuellen Ernstfall wünscht und welche auf keinen Fall. Vortrag eranst.-nr Achim Fricke, Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Ernährung und Gewichtsreduktion Tischlein deck Dich - Gesunde Ernährung in der Familie Ein Aktionstag zur gesunden Ernährung in der Volkshochschule Anlässlich des Tages der gesunden Ernährung am 23. April findet unter dem Motto Gesunde Ernährung in Dortmunder Familien in der Volkshochschule ein Aktionstag statt, bei dem sich alles ums gesunde Essen und Trinken dreht. Zum Aktionstag gehören die Eröffnung der Ausstellung Gesund essen und trinken mit Kasimir um Uhr, ganztägig ein Markt der Möglichkeiten, auf dem sich Einrichtungen, Initiativen und Firmen rund um das Thema: Gesunde Ernährung vorstellen, und um Uhr die Prämierung von Gewinnern eines Rezepte- Wettbewerbs beispielhafter, leckerer und gesunder Menü-Vorschläge, die von Dortmunder Bürgerinnen und Bürgern beim Gesundheitsamt eingereicht werden. eranst.-nr Samstag, , Uhr,, entgeltfr frei Gesund essen und trinken mit Kasimir - Ausstellung Die vom AID, dem Auswertung- und Informationsdienst für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, konzipierte Ausstellung gibt Erwachsenen und Kindern Einblicke in und Tipps für eine gesunde Ernährung. Die Ausstellung ist bis zum werktags in der Zeit von Uhr geöffnet. Der Besuch ist entgeltfrei. AUSSTELLUNGS-Eröffnung eranst.-nr , Samstag, , Uhr entgeltfrei Fasten und Walking Der Kurs ist eine Kombination aus 5- tägigem Heilfasten (Saftfasten) mit leichten täglichen Walkingeinheiten in einer. Klären Sie bitte im Zweifelsfall vorab mit Ihrem Hausarzt ab, ob Sie unbedenklich fasten können. Das Kursprogramm gliedert sich wie folgt: Donnerstag, : Vorbesprechung; Montag, Dienstag, Donnerstag, ab : Walking im Rombergpark; Mittwoch, : Entspannung und Austausch; Freitag, : Schlussbesprechung, jeweils Uhr. max. 6 Personen eranst.-nr Manuela Fischer Donnerstag, , Uhr,, Vorbespr orbesprechung echung 64,20 Euro Gesund durch Ernährung Viele Wissenschaftler und Gesundheitsexperten fürchten, dass heute mehr als zwei Drittel aller Deutschen im Alter von über 50 Jahren - trotz unserer Überflussgesellschaft - an ernährungsbedingten Mangelzuständen leiden mit den Folgen von Müdigkeit, Schlappheit, Konzentrationsbeeinträchtigung, Schlafstörungen und Schwächung des Immunsystems. Ursache dafür ist oft eine z.t. bereits im Kindesund Jugendalter einsetzende falsche Ernährung, z.b. ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt, durch das - so behaupten medizinische Studien - auch Krebserkrankungen und spätere Demenz-Erkrankungen gefördert werden können. Prävention ist folglich angesagt. Die Referentin gibt viele praktische Tipps zur Verbesserung Ihrer Ernährung. Vortrag eranst.-nr Kornelia Michalski-Jegus Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse

86 Psychologische und pädagogische Fragen Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Visionen im Sport Ohne Glaube kein Erfolg Wie keine andere Sportart weist der Fußball zahlreiche religiöse Aspekte auf, sowohl bei den Akteuren wie bei den Fans. Unübersehbar ist die Wechselwirkung von Überzeugung in und Glaube an die eigene Stärke und tatsächlichem Spielerfolg. Nach dem Debakel der Nationalmannschaft bei der EM 2004 wurde sofort die Frage nach Visionen und neuen Konzepten, vor allem im Hinblick auf die Weltmeisterschaft 2006, gestellt. Die häufig hysterische Auseinandersetzung um sportliche Erfolge verweist auf psychologische und religiöse Aspekte der Fußball-Faszination. Vortrag eranst.-nr Günter Link Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Sind wir Sklaven unserer Gefühle? Oder lassen sie sich beherrschen? Mit dem Kopf krieg ich das klar, aber meine Gefühle kommen da nicht mit. Alte Gewohnheiten lassen sich oft nicht so einfach abschütteln. Nur mittels gezielter Auseinandersetzung mit den Gefühlen ist es möglich, diese beherrschbarer zu machen. Dieser Vortrag behandelt Strategien, für angestrebte Veränderungen Energien nutzbar zu machen. Vortrag eranst.-nr Regina Fehring Mittwoch, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro, Abendkasse Auf andere Gedanken kommen - Gedankenkreise verändern Gute Kommunikation hat sehr viel mit unserer Gesundheit und Zufriedenheit zu tun. Die innere Kommunikation mit uns selbst ist ein Indikator für unser aktuelles Befinden. Wiederkehrende Gedankenkreise, die nicht in Lösungen einmünden, sondern die Probleme stets aufs Neue beleben, können zu einer starken Belastung für die betroffene Person führen. Im Tagesseminar wird aufgezeigt, wie solche Gedankenkreise entstehen und wie sie durchbrochen werden können. Eine erweiterte Sicht der Situation wird erfahrbar. Neue Möglichkeiten eröffnen sich, und Bewältigungskompetenzen können damit erweitert werden. Kurzvorträge, praktische Übungen und die Arbeit in n unterstützen das Erlernen positiverer Denkstrukturen. Tagesseminar/ eranst.-nr Christa Zaremba-Rüdiger/Peter Drobik Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 44,40 Euro Mit mir nicht mehr!,,einem Streit gehe ich am liebsten aus dem Wege, denn Aggressionen und Disharmonie mag ich nicht. Aber wenn es um meine Bedürfnisse und Meinungen geht, habe ich oft das Gefühl, beeinflusst und ausgenutzt zu werden, zu oft zurückstecken zu müssen oder faule Kompromisse einzugehen. Daran möchte ich etwas ändern. Ich möchte mich besser durchsetzen, um in Zukunft von anderen akzeptiert und ernst genommen zu werden! Hören Sie auf Ihre innere Stimme und sorgen Sie für sich selbst. Befreien Sie sich von dem Zwang, durch ständiges Jasagen und rücksichtsvolle Anpassung sich selbst und Ihre Bedürfnisse in den Hintergrund zu stellen. Sie lernen in diesem Seminar, selbst Verantwortung zu übernehmen, sich der eigenen Ziele bewusst zu werden und diese umzusetzen. Vermittelt wird psychologisches Hintergrundwissen, gearbeitet wird mit Texten und Arbeitsblättern. Lernen Sie in n, Einzelübungen und Rollenspiel Ihren Standort zu bestimmen, selbstbewusst und standfest konkrete Entscheidungen zu fällen und sich vor Manipulation und Energie fressender Fremdbeeinflussung zu schützen. Denn die macht krank. Entdecken Sie die Lust am Streiten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Liane Strauß Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 88,80 Euro Anleitung zum Glücklichsein Ist Glück machbar? - Glück, was ist das überhaupt?. Worin liegen die Quellen des Glücklichseins oder des Unglücklichseins? Kann man gemäß dem Motto: Jeder ist seines Glückes Schmied etwas für sein Glück tun, und was kann man tun, um glücklicher zu werden? Fragen über Fragen, auf die es in diesem Seminar Antworten geben kann. Verschiedene Tests und Übungen helfen, die eigene Glücksfähigkeit zu untersuchen, um Schritt für Schritt an dem lebenslangen Prozess zur Verbesserung von Zufriedenheit und Glücklichsein zu arbeiten. Denn merke: Rezepte zum Glücklichsein gibt es nicht! Wochenendseminar/ eranst.-nr Günter Link Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 10 UStd., 42,50 Euro Ein Single kommt selten allein Informationsforum für Singles Gemäß dem Motto Ein Single kommt selten allein bietet das Seminar Gelegenheit, miteinander über die Probleme und (gesellschaftlichen) Ursachen der verbreitenden Lebensform des alleinlebenden bzw. partnerlosen Menschen zu reden. In entspannter Atmosphäre werden u. a. Ausschnitte aus dem heiteren Spielfilm Ein Single kommt selten allein! vorgestellt sowie Thesen aus der populärwissenschaftlichen Literatur (u. a. Das ganz normale Chaos der Liebe) zu den Themen Lebenslust/ Lebensfrust der Singles diskutiert. max. 20 Personen Tagesseminar eranst.-nr Dr.. Torsten Reters Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Sonntag, , Uhr,, 7 UStd. 23,10 Euro NLP - Neuro-Linguistisches- Programmieren NLP weist auf den Zusammenhang von Sprache (Linguistik), Psyche (Nerven) und Wertvorstellungen (Programme) und deren Veränderungspotenzial hin. NLP, ursprünglich in der und für die Psychotherapie entwickelt, bietet Gelegenheit, eigenes und fremdes Verhalten und Erleben, menschliche Denkstrukturen und Fähigkeiten zu verstehen, zu verändern und situativ positiv zu nutzen. Verknüpft werden Erkenntnisse von Lern- und Verhaltenstheorie, von Wahrnehmung und Psychomotorik, von Sprachtheorie sowie von Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie. Gearbeitet wird mit Kurzvorträgen, Einzel- und Gruppenarbeit und Diskussionen. NLP ist ein rational gesteuertes Modell von Kommunikation und Verhalten, mit dem mittels bestimmter lerntheoretischer Techniken (Verstärken, Verknüpfen, Wiederholen) die Voraussetzungen für zielgerechte Veränderungen geschaffen werden: vom Negativen zum Positiven, vom Krankmachenden zum Gesundheitsstärkenden. NLP zum Kennen lernen max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Katrin Cappar, Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 58,40 Euro NLP für Arbeit und Beruf In dieser Bildungswoche wird NLP als eine Methode zur Verhaltensveränderung für unterschiedliche Situationen in Alltag und Beruf vorgestellt und praktiziert. Das Seminar ist in NRW als Bildungsurlaub anerkannt. Auf Wunsch wird ein ausführliches Seminarprogramm zugeschickt. max. 20 Personen Bildungsurlaub eranst.-nr Katrin Cappar, Mo-Fr,, , Uhr 40 UStd. 146,00 Euro Anmeldung bis Bildungsurlaubsberechtigte bis Erziehungsfragen Vorankündigungen für das 3. Trimester 2005 Persönlichkeitsentwicklung mit NLP Bildungsurlaub eranst.-nr Hans-Harro Franke , 40 UStd. Seminarprogramm auf Anfrage. 146,00 Euro Anmeldung bis Bildungsurlaubsberechtigte bis NLP-Bildungsurlaub für Arbeit und Beruf eranst.-nr Katrim Cappar , 40 UStd. Seminarprogramm auf Anfrage. 146,00 Euro Anmeldung bis Bildungsurlaubsberechtigte bis Strategien zur Reduzierung von Gewalt und Aggressionen Seminarprogramm auf Anfrage. Bildungsurlaub eranst.-nr Thomas Rückwald Dienstag, , 9:30 Uhr bis Freitag, , Uhr Volkshochschule, Hansastraße UStd., 23,20 Euro Anmeldung bis , Bildungsurlaubsberechtigte bis

87 Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Was as tun bei Lese- Rechtschreibschwierigkeiten? Legasthenie - ein Problem unserer Zeit Diese Veranstaltung wendet sich an alle - nicht nur an Lehrer/innen und Erzieher/ innen - die über das Phänomen der Lese- Rechtschreibschwierigkeiten mehr wissen wollen. Entstehungsbedingungen werden aus den Besonderheiten der kindlichen Schriftsprachenentwicklung aufgezeigt. Die Bedeutung gehirngerechten Lernens in diesem Entwicklungsprozess wird an Beispielen erklärt. Außerdem geht es um die Erarbeitung einer auch für Laien durch führbaren Fehlerdiagnostik, aus der sich geeignete Fördermöglichkeiten ableiten lassen. Tagesseminar/ eranst.-nr Christine Stratmann Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 26,40 Euro Körperschulung und Bewegung Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Herz-Kreislauf-Gymnastik für Männer und Frauen ab 50 Der Kurs dient präventiv der Koordination der Motorik und der Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Ausdauer- und Bewegungs- übungen mit Musik. max. 16 Personen eranst.-nr Annelie Albrecht Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 10 UStd. 28,00 Euro Beckenbodengymnastik Der Beckenboden ist ein wichtiger Teil des weiblichen Körpers. Durch eine Schwanger- schaft oder in zunehmendem Alter kann es zur Abschwächung der Beckenboden- muskulatur kommen. Die Folge können Rückenscherzen, Inkontinenz oder Gebär- muttersenkungen sein. Das Angebot richtet sich an Frauen, die betroffen sind oder vorbeugend die Beckenbodenmuskulatur stärken möchten. eranst.-nr Ute Göke Volkshochschule, Hansastraße x Donnerstag, ab Uhr,, 11 UStd. 43,20 Euro Schulter-Nacken-Gymnastik 86 Der Kurs bietet ein gezieltes Trainingsund Übungsprogramm zur Stärkung der Schulter-Nacken-Muskulatur. eranst.-nr Heike Bäcker-Hilbrand Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 8 UStd. 32,40 Euro Rückenschule Der Kurs bietet Informationen über die Wirbelsäule und gibt praktische Tipps zum richtigen Heben, Bücken und Stehen, gepaart mit Übungen zur Dehnung und für den Aufbau geschwächter Muskulatur. Die Teilnehmer/innen sollten bequeme Kleidung tragen. max. 14 Personen eranst.-nr Margit Michalak Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Margit Michalak Scharnhorst Gesamtschule Scharnhorst Mackenrothweg 15 8 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 44,80 Euro Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik Sie lernen, wie Sie richtig sitzen, stehen, heben, tragen und bücken, und wie Sie auf angenehme und effektive Weise Ihre Nacken-, Schulter-, Bauch-, Rücken-, Gesäß- und Beinmuskulatur stärken. Mit Wahrnehmungsübungen, und funktioneller Gymnastik schaffen Sie den notwendigen Ausgleich für einen den Rücken strapazierenden Alltag und tun sich etwas Gutes. Ziele dieses Kurses sind die Förderung der Gesundheit und die Vorbeugung gegen Rückenschmerzen, nicht deren Therapie. max. 16 Personen eranst.-nr Gudrun Ulrike Orlet Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro eranst.-nr Angelika Hillen Hombruch Kath. Kirchengemeinde Barop Am Beilstück x Dienstag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro eranst.-nr Karin Meier Hombruch Harkort-Grundschule Behringstr x Montag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro Wirbelsäulengymnastik Das Übungsprogramm, das sich an wissenschaftlich überprüften Wirksamkeitskriterien orientiert, dient der Vorbeugung bei Verspannungen und Schmerzen im Rücken-, Kreuz- und Ischias- sowie Schulter-Nackenbereich durch Kräftigungsgymnastik zur Stärkung von Bauch-, Schulter-Nacken- und Rückenmuskulatur, durch Körper- wahrnehmungs- und Entspannungs- übungen. Ergänzt wird es durch praktische Tipps für den Alltag (im Haushalt, am Arbeitsplatz etc.) Das Übungsprogramm kann nach der im Kurs erfolgten Anleitung selbstständig auch zu Hause durchgeführt und geübt werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Thermomatte sowie ein kleines Kissen oder Handtuch als Kopfunterlage. eranst.-nr Karin Meier Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Hansastr x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Margit Michalak Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Ute Göke Volkshochschule, Hansastraße x Donnerstag, ab ,80 Euro eranst.-nr Angelika Hillen Hallenbad Mehrzweckraum Diakon-Koch-Weg 6 12 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Renate Raabe Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 8 x Dienstag, ab ,80 Euro eranst.-nr Renate Raabe Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Margit Michalak Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Angelie Riedel Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde de Wellinghofer Str x Dienstag, ab ,80 Euro Wirbelsäulengymnastik Aufbaukurse Grundkenntnisse in wirbelsäulengymnastischen Methoden werden vorausgesetzt. Die Kurse bieten vertiefende Informationen zu Funktionen des Muskel-Skelett-Systems und spezifische Übungen (Kräftigung/ Dehnung/ Koordination) für Schulter-Nacken-Bereich, Rücken, Bauch, Gesäß und Oberschenkel. max. 16 Personen eranst.-nr Gudrun Ulrike Orlet Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro Wirbelsäulengymnastik für Senioren und Seniorinnen Das Übungsprogramm orientiert sich an den Bedürfnissen und Bewegungs-Möglichkeiten älterer Menschen. max. 20 Personen eranst.-nr Annelie Albrecht Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus Märkische Str x Montag, ab Uhr,, 10 UStd. 28,00 Euro eranst.-nr Karin Meier Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus Märkische Str x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 28,00 Euro eranst.-nr Annelie Albrecht Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 10 UStd. 28,00 Euro eranst.-nr Annelie Albrecht Städt. Begegnungszentrum Wilhelm- Hansmann-Haus Märkische Str x Freitag, ab Uhr,, 10 UStd. 28,00 Euro Die Feldenkraismethode

88 Bewusstheit durch Bewegung Die Feldenkraismethode, benannt nach dem israelischen Physiker Moshé Feldenkrais, hilft dabei, mehr von sich wahrzunehmen, wie man atmet, sich bewegt, und eröffnet Alternativen dazu. Sie stellt erlernte und gewohnte Bewegungs- muster in Frage, bringt sie durcheinander und fordert dazu heraus, ganz neue oder mit der Zeit in Vergessenheit geratene Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken, auszuprobieren und dabei herauszufinden, wie man sich leichter bewegen kann. Die Methode ist für Menschen jeden Alters geeignet. Bitte mitbringen: Decke oder Iso-Matte, warme Socken und bequeme, warme Kleidung. eranst.-nr Gisela Algermissen Volkshochschule, Hansastraße x Donnerstag, ab , 64,80 Euro eranst.-nr Ursula Gelzinnus Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde, Elias- Kindergarten Aldinghofer Str x Mittwoch, ab , 64,80 Euro Zilgrei Die sanfte Selbsthilfe bei Schmerzen Zilgrei ist eine leicht erlernbare Selbsthilfemethode zur Linderung von Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen. Sie ist wirksam durch die Kombination vertiefter Atmung mit einfachen Körperbewegungen oder -haltungen. Hierdurch können die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt und die Nerven entspannt werden. Anwendungsgebiete sind: Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich, Kopfschmerzen, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Rückenschmerzen und Stresssymptome. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen. max. 16 Personen Tagesseminar eranst.-nr Annette Sonntag Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr,, 8 UStd., 25,60 Euro Mit Atemkraft den Rücken stärken Der Kurs steigert durch Atemübungen nach Prof. Middendorf und leichte Bewegungseinheiten die Wahrnehmungsfähigkeit und das Empfindungsbewusstsein für Körperhaltungen, er hilft, den Zusammenhang zwischen Bewegung und Atmung erfahrbar zu machen, und unterstützt den Abbau muskulärer Verspannungen in Rücken, Schultern, Becken und Beinen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken oder Hausschuhe und eine Decke. eranst.-nr Angelika Hillen Psych. Praxis Most & Hagemann, Köln-Berliner-Str -Str x Donnerstag, ab , 64,80 Euro Walking - Weniger ist mehr Walking stärkt den Herzmuskel sowie das gesamte Herz-Kreislauf-System und stellt somit einen wichtigen Baustein in der Prävention von Herz-Kreislauf-Beschwerden dar. Regelmäßige sportliche Betätigung trägt außerdem dazu bei, Belastungen wie Stress, Ängste und Depressionen abzubauen und zu mehr Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein zu gelangen. Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. max. 16 Personen eranst.-nr Monique Geppert Brackel Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Hallenbad, Oesterstr x Do, ab x Di, u Uhr,, 13 UStd. 30,66 Euro eranst.-nr Wolfgang Felsmann Huckarde Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Gustav- Heinemann-Gesamtschule 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 13 UStd. 30,66 Euro Nordic dic Walking Nordic Walking ist Walken mit Unterstützung von Stöcken. Dadurch ist der gesamte Körper in Schwingung, die Kraftanstrengung verteilt sich gleichzeitig vom Scheitel bis zur Sohle. Nordic Walking entlastet den Bewegungsapparat, unter- stützt die Fettverbrennung, trainiert die aerobe Ausdauer, verbessert die Herz-Kreislauf-Leistung, stärkt das Muskel-Skelett-System und baut Stress vor. Nordic Walking kann unabhängig von Alter, Geschlecht und Kondition ausgeführt werden. Im Zweifelsfall setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung. Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. Über die richtigen Walking-Stöcke wird beim ersten Kurstreffen informiert. max. 18 Personen eranst.-nr Klaus Wenzel Eving Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz im Grävingholz, bei den Sportplätzen in Lindenhorst 10 x Dienstag, ab Uhr,, 13 UStd. 30,66 Euro Walking mit Stöcken Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. Über die richtigen Walking-Stöcke wird beim ersten Kurstreffen informiert. Walking-Stöcke können gegen eine Leihgebühr von 2,50 Euro je Termin ausgeliehen werden. max. 16 Personen eranst.-nr Rainer Pallut Hombruch Tref effpunkt: fpunkt: Brünninghausen, Rombergpark, Schulbiologisches Zentrum 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 17 UStd. 38,32 Euro eranst.-nr Rainer Pallut Lütgendortmund Tref effpunkt: fpunkt: DRK-Altenzentrum, Dellwiger Straße, Eingang zum Volksgarten 10 x Freitag, ab Uhr,, 17 UStd. 38,32 Euro Fasten und Walking eranst.-nr Entspannung, Stressbewältigung und Meditation Die Krankenkassen übernehmen auf Antrag (Teilnahmebescheinigung der VHS) bei Nachweis regelmäßiger Veranstaltungsteilnahme für einige der nachfolgenden gesundheitsfördernden Veranstaltungsangebote auf der Grundlage der Gemein- samen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen bis zu 80 % der VHS-Entgelte. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der technischen Infrastruktur, Unterrichtsmedien und - materialien. Schluss mit dem Stress In diesem Bildungsurlaub gilt es herauszufinden, warum wann und wo welcher Stress sich wie auf Leistungsfähigkeit, Konzentration und Gesundheit auswirkt. Ziel ist es, Stressfaktoren und Stressstrukturen kennen zu lernen, und das durch Stress verlorengegangene Gleichgewicht wieder herzustellen. Dazu dienen Stress- analysen, Übungen zur Stressvermeidung, zur Zeitplanung, ferner gezielte Atem-, Entspannungs- und Meditationsmethoden. Bildungsurlaub eranst.-nr Sabine Olier Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Mo-Mi, , Uhr, 24 UStd. 84,00 Euro Anmeldung bis Bildungsurlaubsberechtigte bis Vorankündigung eranst.-nr Belastungen am Arbeitsplatz erfolgreich bewältigen Bildungsurlaub Seminarprogramm auf Anfrage , 24 UStd. Anmeldung bis Bildungsurlaubsberechtigte bis ,00 Euro Stressbewältigung und Anti-Aging Lernen Sie, das Älterwerden nicht einfach nur hinzunehmen, sondern mit Begeisterung und Lebensfreude diesen Prozess zu gestalten. Sie können lernen, unbekannte Aspekte bei sich zu entdecken, mental den Blick auf Positives zu werfen und aufmerksam, bewusst und ausgeglichen zu werden. Gewöhnen Sie sich ans Alter und ans Altern und gehen Sie mit Vitalität selbstbewusst durchs Leben. Die Förderung von Lebenslust, Selbstakzeptanz und Offenheit für Neues sind die Ziele, Gespräch, Dialog sowie Entspannungs- und Atemübungen und sanfte Massagen die angewandten Methoden. Wochenendseminar eranst.-nr Susanne Wilhelmina Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd. 39,60 Euro Wir bringen Weiter eiter- bildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Ein Tag für mich Unsere Zeit ist sehr schnelllebig, Familie, Beruf und Freizeit halten uns ständig auf Trab. Pausen für Ruhe, Muße und Selbstbesinnung fehlen. In diesem Tagesseminar können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Kurze Vorträge über verschiedene Methoden der Naturheilkunde wechseln sich ab mit sanften Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Phantasiereisen. In gemeinsamen Gesprächen suchen wir nach eigenen Wegen zur Umsetzung von Ruhephasen in den Alltag. Für das leibliche Wohl sorgt ein Buffet aus Säften, Tees, Obst, Gemüse, Früchten und Vollkornbrot. Tagesseminar eranst.-nr Eva Wittig Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Sonntag, , Uhr,, 8 UStd., 26,00 Euro 87

89 Sinnvolle Entspannung im Alltag Entspannung und Spannung sind gleichermaßen wichtig für Körper, Geist und Psyche. Leider ist das Verhältnis von Spannung und Entspannung heute oftmals gestört, vielfach wird das Leben durch Stress und Hektik bestimmt. Es gilt daher, Entspannung bewusst und angemessen entgegen zu setzen. Aber wie und wann kann ich mich entspannen, welche Technik ist die richtige für mich? In diesem 2-Tages-Seminar werden verschiedene Entspannungstechniken, wie Autogenes Training, Muskelentspannung, Atmung und Meditation, Qi Gong sowie Massagetechniken vorgestellt und exemplarisch geübt mit dem Ziel, die sinnvollste Form zu finden und Inseln der Ruhe im hektischen Alltag zu schaffen. eranst.-nr Andrea Goslawski Volkshochschule, Hansastraße x Samstag, ab Uhr,, 16 UStd., 72,80 Euro 88 Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit Wer sich eine belastende Situation bewusst vor Augen führt, hat sie bereits grund- legend verändert - weil er nicht mehr unreflektiert darauf reagiert. Achtsame Wahrnehmung der eigenen Person, anderer Menschen und der akuten Situation können in Anspannungs- und Konfliktsituationen weg vom automatischen Reagieren hin zu bewusstem, absichtsvollem Handeln führen, und damit Anspannung reduzieren. Achtsamkeitsübungen wie stille Sitzmeditation, Atemwahrnehmung und einfache Yogahaltungen fördern die Selbstwahrnehmung und wirken dadurch stressreduzierend. Tagesseminar/ eranst.-nr Sabine Olier Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 36,40 Euro Progressive Muskel- entspannung nach Jacobson Die progressive Muskelrelaxation nach Jacobson ist ein aktives Entspannungstraining, das besonders als Einstieg in die Entspannungsverfahren geeignet ist. Es zeichnet sich vor allem durch seine leichte und schnelle Erlernbarkeit aus. Die Teilnehmer/innen lernen nach einem Stufenplan den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung sämtlicher großer Muskelgruppen. Wer regelmäßig übt, kann die Entspannung des Körpers dann bewusst steuern, wenn es die Situation erfordert. Der Kurs eignet sich auch für Teilnehmer/innen, denen die Methode vertraut ist, die jedoch lange nicht geübt haben. Bitte mitbringen: bequeme, warme Kleidung, eine Unterlage sowie ein kleines Kissen. eranst.-nr Barbara Maria Piel Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab , 64,80 Euro Progressive Muskel- entspannung nach Jacobson - für Eltern und Kinder Die aktive Muskelentspannung nach Jacobson hilft Kindern, sich selbst bewusst zu erleben und Ruhe genießen zu können. So können Spannungen, Angst und (Schul-)Stress abgebaut und soziale Kompetenzen erworben werden. Die Muskelentspannung hilft Eltern, auch mal die Seele baumeln lassen zu können, entspannt und gelöst Kraft zu schöpfen. Der Unterricht ist kindgemäß gestaltet, er wird durch Bewegungsspiele, Phantasiereisen und kreatives Malen aufgelockert. Die Kinder sollten mind. acht und max. elf Jahre alt sein. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Unterlage und ein kleines Kissen. max. 8 Personen eranst.-nr Barbara Maria Piel Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 51,20 Euro Pauschalpreis für 1 Erwachsenen und 1 Kind Massagetechniken Entspannungsmassage Eine einfühlsame Massage lindert den Stress und hilft, sich seines Körpers als Ganzes bewusster zu werden. Es werden verschiedene Massagegriffe aus dem Bereich der klassischen Massage unterrichtet, individuell variiert und erweitert mit dem Ziel, Körper- wahrnehmung zu sensibilisieren. Dehnungs-, Entspannungs- und Meditationsübungen sowie bewusst gelenkter Atem bereiten auf die Massage vor. Bitte mitbringen: Massageöl, Kissen oder Nackenrolle, Decke und bequeme Kleidung. Es ist vorteilhaft, sich zu zweit anzumelden, also mit Partner/in, Freund/in, Familienangehörigen oder Bekannten. max. 16 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Maike Zürn Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 14 UStd. 39,20 Euro Entspannungsmassage bei Rücken-Nackenbeschwerden Die Teilnehmer/innen lernen einfache Techniken aus der Entspannungsmassage. Die einzelnen Übungen beziehen sich vor allem auf Beschwerden im Schulter-, Rücken-, Nackenbereich. Zusätzlich angeboten werden Bewegungsübungen sowie aktive und passive Dehnungen in Verbindung mit Atemübungen. Bitte mitbringen: Decke, bequeme Kleidung und Massageöl. Es ist vorteilhaft, sich zu zweit anzumelden, also mit Partner/in, Freund/in, Familienangehörigen oder Bekannten. max. 14 Personen Tagesseminar eranst.-nr Monika Wagner Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr,, 8 UStd., 25,60 Euro Breuss-Massage Die Breuss-Massage, benannt nach dem Österreicher Rudolf Breuss, ist eine sanfte und gefühlvolle Massage mit Johanniskraut- Öl, die Verspannungen im Bereich der Wirbelsäule lösen kann. Nach einer kurzen Einführung in die Anatomie der Wirbelsäule werden grundlegende Handgriffe der Methode vermittelt und angewandt. Es ist vorteilhaft, sich zu zweit anzumelden, also mit Partner/in, Freund/in, Familien- angehörigen oder Bekannten. Bitte mitbringen: Kissen, Handtuch, Decke und bequeme Kleidung. Tagesseminar/ eranst.-nr Barbara Priggemeier Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 25,80 Euro Entspannung mit Wasser asser- Shiatsu In einem 36 Grad warmem Pool schweben, völlig loslassen, sanft bewegt, geschaukelt, gedehnt werden - das ist Wasser-Shiatsu, in Kurzform WATSU genannt. Die Teil- nehmer/innen lernen in diesem Praxis- seminar die Handgriffe, um den Partner oder die Partnerin sicher zu halten und sanft zu bewegen. Besonders schön ist es daher, als Paar teilzunehmen, aber auch Einzelpersonen genießen die Wirkungen von WATSU. Bei Erkrankungen (z. B. Herz/Kreislauf, Bandscheibenvorfall) ist eine vorherige Abklärung mit der Kursleiterin bzw. dem behandelnden Arzt nötig. Die Teilnehmer/ innen sollten (wegen der Wasserhöhe von 1,40 m) mindestens 1,60 m groß sein, um stehend aktiv am Wasser-Shiatsu teilnehmen zu können. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Bade- kleidung (2-fach) und eine Plastikflasche mit Wasser, Tee oder Saft. Es ist vorteilhaft, sich zu zweit anzumelden, also mit Partner/in, Freund/in, Familien- angehörigen oder Bekannten. max. 10 Personen Tagesseminar eranst.-nr Monika Imhoff Lünen-Brambauer Praxis Brose, Brambauer Str Sonntag, , Uhr,, 10 UStd. 40,00 Euro Atmung und Entspannung mit dem Didgeridoo Das Didgeridoo ist das urtümliche Instrument der australischen Ureinwohner, der Aborigines. Es zu spielen erfordert eine spezielle Atemtechnik, die sogenannte Zirkularatmung. Didgeridoo spielen wirkt stressabbauend, entspannt den ganzen Körper, versorgt ihn mit genügend Sauerstoff und harmonisiert den Energiefluss durch die körpereigenen Energiezentren. Ziel des Seminars ist das Erlernen der Zirkularatmung. Übungsinstrumente sind beim Dozenten gegen geringes Entgelt erhältlich. max. 14 Personen Tagesseminar eranst.-nr Fedor Vitus Thadeusz Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 28,00 Euro Autogenes Training (AT) T) Die Krankenkassen übernehmen auf Antrag (Teilnahmebescheinigung der VHS) bei Nachweis regelmäßiger Veranstaltungsteilnahme für einige der nachfolgenden gesundheitsfördernden Veranstaltungsangebote auf der Grundlage der Gemeinsamen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzen- verbände der Krankenkassen bis zu 80 % der VHS-Entgelte. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichts stunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Autogenes Training für Eltern und Kinder AT hilft Kindern, sich selbst bewusst zu erleben, den eigenen Gefühlen nicht einfach ausgeliefert zu sein und Ruhe genießen zu können. So können Spannungen, Angst und (Schul- )Stress abgebaut, Denk- und Handlungs- Alternativen entwickelt und soziale Kompetenzen erworben werden. AT hilft Eltern, auch mal die Seele baumeln lassen zu können, entspannt und gelöst Kraft zu schöpfen, um den Alltag ge- lassener bewältigen zu können. Der Unterricht ist kindgemäß gestaltet, er wird durch Bewegungsspiele, Phantasiereisen und kreatives Malen aufgelockert. Die Kinder sollten mind. 8 Jahre und max. 11 Jahre alt sein. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Unterlage und ein kleines Kissen. max. 6 Erwachsene eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz Haus Rodenberg Rodenbergstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 51,20 Euro Pauschalpreis für 1 Erwachsenen und 1 Kind

90 AT-Einführungskurse Die Kurse bieten eine Einführung in die klassische Entspannungstechnik nach Prof. Dr. J.H. Schultz, deren Erlernen regelmäßiges häusliches Training erfordert. Durch bewusste Konzentration wird ein Schwere- und Wärmegefühl erlebt und ein angenehmer Zustand der Entspannung erreicht. Das AT hilft, Belastungen und Ängste abzubauen und zu mehr Gelassenheit zu finden. Sofern Sie unter organischen Beschwerden leiden, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob Sie teilnehmen können. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke oder eine Gymnastik-Matte mit. Zen - Meditation in klassischer Form Im Kurs werden die theoretischen Grundlagen vermittelt und praktische Anleitungen zum Üben gegeben. Bitte mitbringen: eine Decke als Unterlage und eine feste Decke zum Sitzen (bzw. Meditationskissen oder -bänkchen). eranst.-nr Horst Kaemmerling Westf. Zentrum f. Psychiatrie Marsbruchstr.. 179, Haus 29 5 x Mittwoch, ab Uhr,, 15 UStd., 59,25 Euro Tai ai Chi Chuan Tai Chi Chuan ist kein Sport oder eine Gymnastik, sondern eine alte chinesische Bewegungs- und Verteidigungskunst, die an der Gesamtheit des menschlichen Körpers ausgerichtet ist. Die Übenden werden körperbewusster und lernen, auch in Stresssituation die Ruhe zu bewahren. Die Übungen sollen Verspannungen lockern und Fehlhaltungen der Wirbelsäule korrigieren. Gelehrt werden zwei unterschiedliche Richtungen, die sich in Nuancen unterscheiden: der ruhige, sanfte Yang-Stil und der etwas dynamischere Chen-Stil. Bitte mitbringen: eine weiche Wolldecke, bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder Socken mit Noppen. Chen-Stil, Aufbaustufe eranst.-nr Jens Frieling Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab ,80 Euro eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz Volkshochschule, Hansastraße x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd., 44,80 Euro eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz Volkshochschule, Hansastraße x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd., 44,80 Euro eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd., 44,80 Euro eranst.-nr Hannelore Zuch Eving Indico GmbH Sozialstation, Bergstr.. 10a 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd., 44,80 Euro Meditation Im Mittelpunkt stehen Meditationen nach Anleitungen. Gearbeitet wird mit Visualisierungen, Entspannungsübungen und Lichtreisen sowie Traum- und Fantasiereisen. Diese Übungen sind hilfreich bei stressbedingten und körperlichen Beschwerden, u.a. Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und Konzentrationsschwierigkeiten, und sie aktivieren Selbstheilungskräfte, stärken das Selbstbewusstsein und fördern Selbstsicherheit. Bitte mitbringen: Decke, bequeme Kleidung, dicke Socken sowie Meditationskissen oder -bänkchen. max. 10 Personen Kurs für Anfänger/innen und Fort- geschrittene eranst.-nr Ute Koppenhagen Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde, Elias- Kindergarten, Aldinghofer Str x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 46,40 Euro Meditatives Singen mit Obertönen Das Hören sowie das Intonieren von Grundtönen mit ihren Obertönen führen zu tiefer Entspannung, zur Harmonisierung bis hin zur Heilung von Körper, Wesen und Sein. Gesangliches Können ist nicht erforderlich, um den Zugang zur eigenen Stimme, zum eigenen Ton und zu sich selbst zu finden. Bitte mitbringen: eine Tasse, Socken und ein Sitzkissen oder - bänkchen. max. 16 Personen eranst.-nr Renate Grundmann Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Freitag, , Uhr,, 4 UStd., 13,00 Euro Fernöstliche Entspannungsverfahren Die Krankenkassen übernehmen auf Antrag (Teilnahmebescheinigung der VHS) bei Nachweis regelmäßiger Veranstaltungsteilnahme für einige der nachfolgenden gesundheitsfördernden Veranstaltungsangebote auf der Grundlage der Gemeinsamen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen bis zu 80 % der VHS- Entgelte. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Tai Chi Chuan, Yang-Stil Anfänger-Kurs für Eltern und Kinder Tai Chi Chuan kann Kindern helfen, sich bewusst zu bewegen, die eigenen Gefühle zu erfahren und zu verstehen und Ruhe zu genießen: Schulstress, Spannungen und Ängste können abgebaut, Handlungsalternativen entwickelt und Kompetenzen erworben werden. Den Eltern hilft es, etwas für die eigene Person zu tun, Kraft zu schöpfen und sich zu entspannen. Der Unterricht ist kindgemäß gestaltet, er wird durch Bewegungsspiele, Phantasiereisen und kreatives Malen aufgelockert. Die Kinder sollten mindestens 8 Jahre und maximal 12 Jahre alt sein. max. 8 Erwachsene eranst.-nr Dagmar Strothmann Volkshochschule, Hansastraße Uhr,, 11 UStd., 36,24 Euro Yang-Stil, Anfänger-Kurs eranst.-nr Hermann Jordan Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Yang-Stil, Aufbaukurs-Kurs eranst.-nr Hermann Jordan Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Yang-Stil, Aufbaukurs-Kurs eranst.-nr Dagmar Strothmann Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Yang-Stil, Peking-Form, Teil 2 Teil 2 zu aus dem Vortrimester, um die Peking-Form komplett zu erlernen Wochenendseminar/ eranst.-nr Birgit Mokross Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd. 81,00 Euro Chen-Stil, Anfängerstufe in der 19er-Form Wochenendseminar/ eranst.-nr Dietrich Lacker Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 14 UStd. 56,70 Euro eranst.-nr Holger Samlowski Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Jens Frieling Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Qi Gong Lebenskraft stärken, Gelassenheit üben, Beschwerden lindern, Wohlbefinden steigern, Harmonie für Körper, Geist, Seele - aus dem Stress in die Balance: Diese aus der traditionellen chinesischen Medizin stammenden langsamen, fließenden Bewegungsübungen, verbunden mit dem eigenen ruhigen Atemrhythmus, unterstützen und stärken die den Körper durchströmende Lebenskraft (Qi), stimulieren den Fluss der jedem Menschen innewohnenden Lebensenergie. Die Ausführung der Qi Gong- Übungen in Gelassenheit und Achtsamkeit auf die Bewegung steigert die Wahrnehmungsfähigkeit, stärkt Rücken und Halswirbelsäule, ermöglicht innere Entspannung und hat insgesamt gesundheitsfördernde Wirkung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder ersatzweise dicke Socken, eine Decke oder Iso-Matte, Sitzkissen. Tagesseminar zum Kennen lernen eranst.-nr Elke Recks Haus Rodenberg Rodenbergstr.. 36 Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 22,40 Euro Qi Gong - Anfängerkurse eranst.-nr Beate Wulff Volkshochschule, Hansastraße x Samstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Beate Wulff Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab ,80 Euro eranst.-nr Beate Wulff Hombruch Zillerschule Eierkampstraße x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro 89

91 Hatha-Yoga-Kurse eranst.-nr Konstantin Engelhardt Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Marie Hänel Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Marie Hänel Hombruch Stadt- und Landesbibliothek Harkortstraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Marie Hänel Hombruch Stadt- und Landesbibliothek Harkortstraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro 90 Yoga Die Krankenkassen übernehmen auf Antrag (Teilnahmebescheinigung der VHS) bei Nachweis regelmäßiger Veranstaltungsteilnahme für einige der nachfolgenden gesundheitsfördernden Veranstaltungsangebote auf der Grundlage der Gemeinsamen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen bis zu 80 % der VHS- Entgelte. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag in Höhe von 0,20 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung der Fachraumund/ oder Lehrmittelausstattung. (Ausgenommen sind Veranstaltungen mit Pauschalentgelt: Vorträge u.a.). Yoga (Vereinigung) ist eine Jahrtausende alte meditative Übungsform aus Indien, die Körper-, Entspannungs- und Atemübungen miteinander verknüpft. Zahlreiche Körperhaltungen werden langsam und konzentriert mit bewusster Atmung eingenommen und gehalten. Der Wechsel von aktiven und ruhigen Phasen fördert die Entspannungsfähigkeit und führt zu gesteigerter Vitalität, verbesserter Körperwahrnehmung, Ausdauer und Beweglichkeit. Yoga am Wochenende Übungen in Anlehnung an BKS Iyengar Dieses Wochenendseminar verfolgt einen dynamischen, körperlich herausfordernden Ansatz, wie er insbesondere von BKS Iyengar vertreten wird. Durch die sehr präzise Ausführung der Asanas entlang der Körperachsen wird es dem Körper möglich, nach und nach zu seiner ursprünglichen, zentrierten Ausrichtung zurückzufinden. Neben der genauen Anleitung zur Ausführung der einzelnen Asanas wird ein Verständnis für die allgemeinen Prinzipien des Yoga vermittelt. Bitte mitbringen: Gürtel und Decke. max. 14 Personen eranst.-nr Ilka Klapprott Volkshochschule, Hansastraße x Samstag, ab Uhr,, 24 UStd. 67,20 Euro Hatha Yoga oga - Kurs für Eltern und Kinder Der Unterricht ist kindgemäß gestaltet, er wird durch Bewegungsspiele, Phantasiereisen und kreatives Malen aufgelockert. Die Kinder sollten mindestens 8 Jahre und maximal 12 Jahre alt sein. max. 8 Erwachsene eranst.-nr Michael Müller Volkshochschule, Hansastraße x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 51,20 Euro Pauschalpreis für 1 Erwachsenen und 1 Kind Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. Workshop am Wochenende eranst.-nr Inga Veit Volkshochschule, Hansastraße 2-4 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd. 33,60 Euro Wir bringen Weiter eiter- bildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , , eranst.-nr eranst.-nr Michael Müller Petri-Grundschule Beurhausstr x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Evelyn da Costa Volkshochschule, Hansastraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Eva-Maria Bachner-Niemann Ev.. Melanchthon-Kirchengemeinde chengemeinde Melanchthonstr x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Annette Sonntag Haus Rodenberg, Rodenbergstr x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Eva-Maria Bachner-Niemann Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Sabine Becker Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde, de, Elias- Kindergarten, Aldinghofer Str ,80 Euro eranst.-nr Sabine Becker Hörde Ev.. Kirchengemeinde Hörde, de, Elias- Kindergarten, Aldinghofer Str Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Sandro Urbani Huckarde Städt. Begegnungszentrum Huckarde Parsevalstr x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Petra Schlaberg Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str ,80 Euro eranst.-nr Brigitte Starke Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Brigitte Starke Mengede Städt. Begegnungszentrum Bürenstr enstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Hatha-Yoga-W oga-workshop orkshop Der Yoga-Workshop wendet sich an Teilnehmer/innen mit Kenntnissen im Hatha- Yoga und ermöglicht intensives Üben. max. 16 Personen eranst.-nr Michael Müller Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36 Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 22,40 Euro

92 Hatha-Yoga-Aufbaukurs Die Teilnehmer/innen des Kurses sollten über Erfahrungen in der Übungsweise des Hatha- Yoga verfügen und die wichtigsten Asanas kennen. Inhalt der Kurse: Vertiefung und Weiterführung der Asanas, Pranayama (Lehre von der Beherrschung des Atems), Intensivierung der Wahrnehmung durch Energielenkung und Hinführung zur intensiveren Meditation. max. 14 Personen eranst.-nr Marie Hänel Volkshochschule, Hansastraße x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Eva-Maria Bachner-Niemann Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Hatha-Yoga, Aufbau-Intensiv Teilnahmebedingung: 2 Jahre Yoga-Praxis. Bitte vor der Anmeldung Rücksprache mit dem Programmbereich (Tel.: ) nehmen. Sommerhoch statt Sommerloch Am Donnerstag, 30. Juni 2005, startet die VHS-Sommerinitiative. Und Sie können dabei sein! Von 17 bis 19 Uhr gibt es jede Menge Informationen rund um unser gesamtes Angebot. Im Mittelpunkt stehen unsere Veranstaltungen in der Sommerakademie. Bitte umblättern und die beiden folgenden Seiten beachten! EDV, Kunst, Kreativangebote, Sprachen - alles zum Schnuppern und Kennenlernen!!! Und abends gibt s ne Riesenparty. MIt gigantischem Sommerbuffet, viel Musik und Fritz Eckenga. Gute Stimmung garantiert. Abendgala in der VHS! Fritz Eckenga stellt sein neues Soloprogramm vor: Jahreshauptversammlung meiner ICH-AG Nachmittags einfach vorbeikommen und zum Nulltarif reinschauen. Für die Abendveranstaltung Karten im Vorverkauf ab 1. Juni bei uns und im KIS bei Karstadt sichern! / 14 tägig eranst.-nr Michael Müller Praxisgemeinschaft Lenkenhoff, Schneidersmann u. a. Immermannstr x Montag, ab Uhr,, 13 UStd. 62,99 Euro Yoga und eigene Emotionalität Das Wochenendseminar wendet sich an im Hatha-Yoga geübte und weniger geübte Teilnehmer/innen, die durch das Üben von Hatha-Yoga mehr über sich und ihre Gefühle erfahren möchten. Es wird einzeln, zu zweit oder zu dritt geübt. Inhalte: Verbalisierung eigenen Erlebens, Austausch mit anderen, Stärkung der Wahrnehmungsqualitäten wie Eigenwahrnehmung, Fremdwahrnehmung, Resonanz auf andere. Erlernen von ASANAS (Übungen) mit Augenmerk auf die eigene Ausgangslage, die sinnvolle Zusammenstellung einzelner ASANAS zu individuellen Übungsreihen, Stärkung der Eigenkompetenz. Es wird empfohlen, sich vor der Anmeldung beraten zu lassen. max. 20 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Michael Müller Bad Laer Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 89,80 Euro 91

93 92 Kochen und Ernährung Programmbereichsleitung: Meinolf Viedenz Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: el.: 0231 / Bei allen Kochkursen ist im Entgelt ein Sachkostenbeitrag von 0,40 Euro pro Ustd. für die Nutzung der Lehrküche enthalten. Basiswissen Kochen Grundkurs Kochen Viele Menschen haben nur geringe Kochkenntnisse und greifen deshalb zu Fast Food oder Gerichten aus der Tiefkühltruhe. Gut zubereitetes Essen ist aber wichtig für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Sie erlernen Grundkenntnisse des Kochens wie Dünsten, Schmoren, Braten, Dämpfen und Backen, anhand abwechslungsreicher Rezepte und Menüs mit schmackhaften Zutaten. Im Entgelt: 5,50 Euro Lebens- mittelumlage für den ersten Abend. Für die weiteren Termine ist beim ersten Treffen die Umlage an die Kursleitung zu ent- richten. eranst.-nr Susanne Döge 5 x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 65,50 Euro Männerwirtschaft Ein Kochkurs für Männer, die Spaß am Kochen in fröhlicher Gesellschaft haben und Speisen nach raffinierten Rezepten zubereiten möchten, die zuhause gut und praktisch nachzukochen sind. Jeder Abend steht nach Absprache mit den Teilnehmern und der Dozentin unter einem anderen Thema. Der Kochkurs ist geeignet für Kochanfänger und Kocherfahrene. Im Entgelt: 5,50 Euro Lebensmittelumlage für den ersten Abend. Für die weiteren Termine ist die Umlage an die Kursleitung zu entrichten. eranst.-nr Alexandra Schickentanz 4 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 53,50 Euro Gefäße für die Reste und Getränke für den eigenen Verbrauch bitte mitbringen! Kochen international Brasilianische Küche Brasilien hat eine vielseitige Küche im Hinblick auf Aromen und Geschmacksrichtungen. Sie geht auf portugiesische, afrikanische und indianische Wurzeln zurück. Genießen Sie die afro-brasilianische Küche beispielsweise mit Kokosmilch, Palmenöl und Pfeffer bei der Zubereitung einer Moqueda de Peixe (Fischgericht). Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 7,50 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Angela Costa da Silva Wolf Sonntag, , Uhr,, 5 UStd. 22,50 Euro Marokkanisch essen Wie wäre es mit einer neuen Küche aus dem Orient? Entdecken Sie die Gerichte aus dem Land mit den 5 Königsstädten. Neben Couscous und Co. hat die marokkanische Küche noch weitaus mehr zu bieten. Lernen Sie etwas über das Land und seine durch orientalische Gewürzvielfalt geprägte Esskultur kennen. Gekocht wird ein schmackhaftes Menü in marokkanischer Atmosphäre. Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Horia Sliman Montag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Die ghanaische Küche erleben Für den europäischen Gaumen ist die Küche Ghanas wegen ihrer exotischen Zutaten eine äußerst interessante Erlebnisreise. Natürlich kommen auch Informationen über Land und Leute nicht zu kurz. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 9 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Elsbeth Ankrah Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 27,00 Euro Die Küche Kameruns entdecken Haben Sie schon Ndole, Folon, Macabo oder Kochbananen probiert? Schmackhafte Gemüsesorten, Wurzeln und Früchte sind in der vielfältigen und gesunden kamerunischen Küche unverzichtbar. Die exotischen Zutaten und ihre phantasievolle Zubereitung verleihen den Speisen einen einzigartigen Geschmack, der für viele noch zu entdecken ist. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 8 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Renee Petronille Nguepnang Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Japanische Küche - Sushi zubereiten Sushi wird oft als das Butterbrot der Japaner bezeichnet. Dieser kalte Imbiss besticht durch seine Vielzahl an Variationen und seine farbenprächtigen Arrangements. Dabei beginnt das Sushi-Erlebnis mit entsprechender Warenkunde und Beschaffung der notwendigen Zutaten. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 13 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Thomas Meyer Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 28,00 Euro Thailändische Küche Eine raffinierte Küche von fröhlicher Buntheit und intensivem Geschmack - würzig, scharf, fruchtig oder süß wie zum Beispiel bei Glasnudelsuppe, Won-tans oder gebratenem Gemüse. Lernen Sie Land, Leute und Ernährungsweise näher kennen! Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 10 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Stefan Schlepütz Sonntag, , Uhr,, 6 UStd. 28,00 Euro Die Küche Sri Lankas Sri Lankas tamilische Küche ist Teil der vielfältigen indischen Küche. Sie erhalten einen Überblick über die reichhaltigen Zutaten, insbesondere Gewürze, Gemüse, Fleisch und Fisch. Hinzu kommen Informationen über den kulturellen Hintergrund des Essens. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 10 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr George Dias Samstag, , Uhr,, 6 UStd. 28,00 Euro Kochevent mit dem Sternekoch Giovanni Chiaradia Italienische Hauptspeisen: Fleisch und Fisch Fleisch- und Fischgerichte - Höhepunkte des Essens - werden mit den dazu gehörenden schmackhaften Saucen in Italien sorgfältig und genussvoll zubereitet. Sie resultieren aus einer bäuerlichen Kultur und sind zumeist einfach und volkstümlich. Gekocht und anschließend mit gutem Wein geschlemmt werden einige Spezialitäten verschiedener Regionen. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 22 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Giovanni Chiaradia Montag, , Uhr,, 5 UStd. 37,00 Euro La Cucina delle Passioni Spezialitäten und Weine der Toskana Die Toskana gilt als das Herz Italiens. Vor allem Kultur und Küche sind Exportartikel Nr. 1 dieser Region. Beste und frische Zutaten, die man hier findet und zubereitet, vermitteln ein unverfälschtes Bild der Küche. Man sagt der toskanischen Küche, die die französische Küche durch Catarina de Medici beeinflusst hat, nach, sie sei wohl die beste und schmackhafteste Italiens und auch Europas. Sie werden je nach Marktlage frische Leckereien aus der Region zubereiten und genießen. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 20 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Giovanni Chiaradia Freitag, , Uhr,, 5 UStd. 35,00 Euro Vorber orbereitung eitung und Vollendung der Antipasti Schon die Römer liebten Antipasti. Hier bietet sich eine Gelegenheit, Kochkünste durch besondere Zubereitung und Präsentation unter Beweis zu stellen. Die Möglichkeiten, geladenen Gästen die Zeit bis zur Hauptmahlzeit mit allerlei Köstlichkeiten zu vertreiben, sind noch heute nahezu grenzenlos. Antipasti schmecken aber auch einfach nur so zu einem Glas Wein oder als Snack zwischendurch. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 14 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Giovanni Chiaradia Freitag, , Uhr,, 5 UStd. 29,00 Euro

94 Spanische Küche genießen Wie in anderen Mittelmeerländern ist auch die spanische Küche mit viel frischem Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch leicht und regional sehr abwechselungsreich. Bezeichnend sind u.a. der Gebrauch von Olivenöl und Knoblauch sowie die Verwendung südamerikanischer Gewürze und intensiver orientalischer Aromen als Erbe vergangener maurischer Zeit. Genießen Sie die Zubereitung von würzigen Tapas, charakteristischen Hauptgängen und verführerischen Süßspeisen. Im Entgelt: 16 Euro Lebensmittelumlage für beide Kursabende. max. 16 Personen eranst.-nr Barbara Jansen 2 x Mittwoch, ab Uhr,, 10 UStd. 46,00 Euro Griechische Küche Lassen Sie sich von den frischen Zutaten und Kräutern des Mittelmeeres inspirieren und entdecken Sie wie abwechslungsreich die griechische Küche ist. Fernab von Gyros und Souvlaki kochen Sie traditionelle griechische Gerichte und lernen nebenbei etwas über Land, Leute und die Lebensart der Griechen kennen. Im Entgelt: 9 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Apostolos Sarulidis Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 24,00 Euro Türkische Küche Ohne großen Aufwand lässt sich die türkische Küche mit ihren schmackhaften Spezialitäten zubereiten. Sie lernen mehr über die Speisen, das Land und die hiesigen Einkaufsmöglichkeiten kennen. Im Entgelt: Lebensmittelumlage von 5,50 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Kadrige Serpil Hancioglu Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. 17,50 Euro Persische Küche Sie lernen die traditionelle persische Küche mit ihrer Vielfalt an aromatischen Gerichten und Wissenswertes über Land und Leute kennen. Im Entgelt: 8,00 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Ferdos Motedayen Sonntag, , Uhr, 5 UStd., 23,00 Euro EU-Osterweiterung in der Küche Backwaren aus Polen, Ungarn, der Slowakei u. a. Vielleicht kennen Sie schon den legendären Mohnkuchen aus Polen (Makowiak) oder schwärmen noch heute von echtem Gundelpalatschinken aus Ungarn, vielleicht ist Ihnen aber auch die osteuropäische Backkunst bisher fremd geblieben. Lassen Sie sich verführen von den Kuchen, Piroggen, Waffeln, Knödeln und anderen betörenden Backwaren unserer neuen EU- Nachbarn! Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Annette Heidelberg Samstag, , Uhr, 5 UStd., 23,00 Euro Kochen von A-Z Vegetarische Vorspeisen Ob Tapas oder Meze - lassen Sie sich inspirieren von den kleinen Köstlichkeiten der großen Küchen dieser Welt! Ganz gleich ob Sie die Vorspeisen als Auftakt für ein üppiges Menü sehen oder den kleinen Hunger stillen oder ihre Gäste mit einem vegetarischen Bufett überraschen wollen. Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Annette Heidelberg Sonntag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Gratins, Aufläufe und Überbackenes Ein Gericht versteckt sein Gesicht - Sie lernen die unerschöpfliche Vielfalt der Zubereitungen kennen. Im Entgelt: 5,50 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Maria Hemker Dienstag, , Uhr,, 5 UStd. 20,50 Euro Italienische Küche Mit neuen Rezepten begegnen die Teilnehmer(innen) in diesem Seminar der vielfältigen Küche der Regionen Umbrien, Toskana, Emilia Romagna und Sizilien. Im Entgelt: 12 Euro Lebensmittelumlage für beide Kursabende. max. 16 Personen eranst.-nr Monika Radtke 2 x Dienstag, ab Uhr,, 8 UStd. 36,00 Euro Französische Küche Einführung in die von Feinschmeckern gerühmte Französische Küche mit ihren vielen Spezialitäten. Exklusiv, schmackhaft und gut nachvollziehbar. Wir begeben uns in einem Kompaktkurs auf eine kulinarische Reise durch Frankreich. Im Entgelt: 17 Euro Lebensmittelumlage für beide Kursabende. max. 16 Personen eranst.-nr Ute Siffert 2 x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 47,00 Euro Gefäße für die Reste und Getränke für den eigenen Verbrauch bitte mitbringen! 93

95 Salat - immer nur Salat Salate haben immer Saison. Sie sind köstlich und leicht bekömmlich zum Grillfest, als Hauptgericht, als Beilage oder als Nachspeise. Werden Sie zum Salat-Fan! Im Entgelt: 8,00 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Ingrid Arndt Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Gefäße für die Reste und Getränke für den eigenen Verbrauch bitte mitbringen! Fisch - Delikatessen aus Fluss und Meer Fisch - aus Neptuns Reich frisch auf den Tisch, dabei leicht, gesund und lecker. In diesem Workshop werden den Teilnehmer(innen) viele Variationsmöglichkeiten der äußerst nahrhaften Fischzubereitung gezeigt. Im Entgelt: 11,50 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Ingrid Arndt Samstag, , Uhr,, 5 UStd. 26,50 Euro 94 Desserts - Höhepunkte eines Menüs Das Dessert, für viele der eigentliche Höhepunkt eines gelungenen Essens, stellt wie keine andere Speise in der Menüfolge eine besondere Herausforderung für die Köchin, den Koch dar. Sie lernen in diesem Kurs wie man so köstliche Spezialitäten wie lockere Soufflés oder schmelzende Mousses herstellt und präsentiert. Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Apostolos Sarulidis Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. 20,00 Euro Fingerfood de luxe Fingerfood Ganz gleich ob festlicher Empfang, ein Treffen mit Freunden, Picknick, Familienausflug oder Party. Diese Snacks passen zu vielen Gelegenheiten. Sie sind schnell zubereitet und dekorativ angerichtet und vor allem eins - unwiderstehlich! Neue Rezepte! Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Elsbeth Ankrah Donnerstag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Gefäße für die Reste und Getränke für den eigenen Verbrauch bitte mitbringen! Pasta - basta Nudeln selbst herstellen und dazu eine Vielzahl delikater Füllungen und Saucen zubereiten ist einfacher als Sie denken! Es beginnt alles mit Mehl und Eiern und endet mit Gaumengenuss. Im Entgelt: 8 Euro Lebensmittelumlage. max. 16 Personen eranst.-nr Elsbeth Ankrah Donnerstag, , Uhr,, 5 UStd. 23,00 Euro Feines aus der Pfanne schnell auf den Tisch In der Pfanne lässt sich ungeahnt Schmackhaftes zubereiten, wenn es einmal schnell gehen soll. Wer schon mal kurzfristig planen muss, wird viele Anregungen bekommen, wie zügig Köstlichkeiten mit viel Abwechslung zubereitet sind. Im Entgelt: Lebensmittel- umlage von 6,50 Euro. max. 16 Personen eranst.-nr Ute Siffert Mittwoch, , Uhr,, 5 UStd. 21,50 Euro Essen und Trinken Weine aus der Neuen Welt Noch vor einigen Jahren wurden sie als Exoten gehandelt, heute haben sie ihren festen Platz in den Weinregalen des Handels und in den herzen vieler Weinfreunde. Die Weine aus der Neuen Welt haben ihr Billig -Image hinter sich gelassen und stehen für ganz neue Wein- und Genusserlebnisse. Was passiert zur Zeit in Australien, Chile und Südafrika? Wie prägen Einflüsse aus der Neuen Welt unsere Weinwahrnehmung und was bewirken sie in der Alten Welt? Mit welchen Mitteln und Methoden arbeiten die winemaker? Was macht die Weine so anders? Im Entgelt: 15 Euro Lebensmittelumlage. max. 14 Personen eranst.-nr Marcel von den Benken Donnerstag, , Uhr,, 4 UStd. 29,00 Euro Weinland Italien Eine Wein-Reise vom Norden in den Süden Italiens ist gleichzeitig eine Reise von der traditionellen in die moderne Weinwelt. Vom Piemont geht es über die Toskana nach Apulien und Sizilien. Jede Region hat ihre typischen Gewächse zum Genießen wie beispielsweise Barolo, Barbaresco, Nebbiolo, Chianti, Primitivo, Negroamaro und die supertuscans. Im Entgelt: 18 Euro Lebensmittelumlage. max. 14 Personen eranst.-nr Marcel von den Benken Donnerstag, , Uhr,, 4 UStd. 32,00 Euro

96 Gymnastik/Bewegung Programmbereichsleitung: Ingrid Schumann Tel.: el.: 0231 / Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: el.: 0231 / Bewegungskurse der Volkshochschule Die Forderung nach lebenslanger Fortbildung betrifft nicht nur das berufliche Fachwissen, sondern auch die körperliche Kondition und Verfassung des Menschen. Um geistig leistungsfähig und kreativ sein zu können, muss auch der Körper fit, beweglich und konditionsstark sein. Die folgenden Kurse helfen dabei, dieses Ziel zu erreichen. Für die Teilnahme an den Kursen wird eine normale körperliche Gesundheit vorausgesetzt; bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt. Die Pilates-Technik: echnik: Übungen zur Körperformung Bewusste Körperhaltung, kontrollierte Atmung: Dieses von Josef Pilates für Tänzer entwickelte Training beansprucht - bei minimalem Körperaufwand - vor allem die selten genutzten Muskeln. Bei entsprechendem Trainingsaufwand ist ein ausgeglichener, wohlgeformter, flexibler und starker Körper das Ergebnis. Der Kurs richtet sich an alle Interessenten, die etwas für ihren Körper tun möchten, auch an Menschen mit Rückenproblemen. Bitte mitbringen: Decke und 2 Kissen für Bodenübungen, bequeme und warme Kleidung für die Entspannungsübungen. max. 16 Personen eranst.-nr Rolande Beugré 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Vorkenntnisse erforderlich eranst.-nr Rolande Beugré 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro eranst.-nr Ketti Marcaccini-Abu Nada Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle Sckellstr x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro eranst.-nr Anette Pelzer 10 x Freitag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Callanetics - die Problemzonen -Gymnastik für Menschen ab 40 Callanetics ist eine spezielle Gymnastikform zur Straffung der Muskulatur und zur Stärkung des Bindegewebes. Schwerpunkte sind die Problemzonenbereiche: Oberschenkel, Gesäß, Hüften, Taille, Bauch und Arme. Die Übungen sind langsam und statisch und werden im Stand oder am Boden zu melodischer Musik ausgeführt. Im stetigen Wechsel von Anspannung, Dehnen und Entspannung werden sämtliche Muskelgruppen systematisch trainiert. Die Bewegungen sind gelenkschonend und rückenkräftigend. Bitte bequeme (Gymnastik-) Kleidung mitbringen. max. 16 Personen eranst.-nr Petra Scriba-Schroiff 12 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Callanetics Callanetics ist für alle gedacht, die lernen wollen, ihre Figur zu verbessern und das Gewebe zu straffen. Schwerpunkte sind die Problemzonenbereiche: Oberschenkel, Gesäß, Hüften, Taille, Bauch und Arme. Nach einem Aufwärmteil werden die Übungen im Stehen, Sitzen und Liegen ausgeführt. Dabei werden tiefere Muskelschichten aktiviert und gestrafft. Bitte bequeme (Gymnastik-)Kleidung mitbringen. Die Veranstaltung ist ein Einsteigerkurs für Personen, die noch gar keine Bewegungserfahrungen haben und langsam Muskeln und Kondition stärken wollen. max. 20 Personen eranst.-nr Julia Kalinin 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro eranst.-nr Stella Lehm 12 x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro eranst.-nr Bettina Mathys 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 13 UStd. 35,30 Euro BOP (Bauch-Oberschenkel-Po) BOP ist ein Weg zu einem spannenden Körper. Gezielte, aufeinander aufbauende Kräftigungsübungen bringen den Erfolg. Nach einem Aufwärmteil werden in speziellen Übungen die Problemzonen Bauch, Oberschenkel und Po trainiert. Neben Muskelaufbau, Straffung und Fettabbau ist dabei das Konditionstraining mit Musik ein Schwerpunkt. Ein Cool-downund Stretchingteil beendet den Kurs. Bitte feste Turnschuhe, Handtuch und eine Bodenmatte mitbringen. max. 30 Personen eranst.-nr Jutta Schigas Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 12 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 12 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro eranst.-nr Ketti Marcaccini-Abu Nada Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Hombruch Eichlinghofer-Grundschule, Tur urnhalle, Stortsweg x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Hombruch Eichlinghofer-Grundschule, Tur urnhalle, Stortsweg x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Joyrobic Joyrobic bringt den Kreislauf in Schwung - die Teilnehmer können sich mit Freude bewegen, den Alltagsstress vergessen und gleichzeitig die Kondition verbessern. Die Belastungsfähigkeit wird durch dosiertes Training von Kondition, Koordination, Beweglichkeit und Kraft - zum Teil mit Theraband - gesteigert. Eine Entspannungsphase lässt die Stunde ruhig ausklingen. Bitte feste Turnschuhe, Bodenmatte und Theraband mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Marion Schütte Hörde Gymnastikhalle Hacheney 7 x Mittwoch, ab Uhr,, 14 UStd. 37,10 Euro After Work: Mit Power in den Feierabend Dieser Kurs bietet ein intensives und vielseitiges Trainingsprogramm mit wöchentlich anderen Schwerpunkten wie z. B. Intervall, Fatburner, BOP, Theraband-Workout. Eine kurze Entspannungsphase beendet die Stunde. Bitte mitbringen: gut gedämpfte Turnschuhe, Bodenmatte, Theraband und Mineralwasser. max. 25 Personen eranst.-nr Marion Schütte Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 7 x Montag, ab Uhr,, 14 UStd. 37,10 Euro High Energy Dieser Kurs bietet für Ihn und Sie ein optimales Konditionstraining. Es wird in jeder Hinsicht auf Ausdauer gesetzt. Nach verschiedenen Powerphasen, Aufwärmung, Stretching und BOP, kommen Sie dann in einem Dehnteil wieder zu Atem. Bitte Gymnastikkleidung, Bodenmatte und (wenn vorhanden) Hanteln mitbringen. max. 20 Personen eranst.-nr Aggi Beer Huckarde Gemeindehaus Deusen Deusener Str x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Aerobic Spezial Dieses Aerobic-Training erzielt durch den Einsatz von Leichthanteln eine zusätzliche Kräftigung von Arm-, Brust-, Rücken- und Oberschenkelmuskulatur. Bitte mitbringen: feste Turnschuhe und (wenn vorhanden) eigene kleine Hanteln. max. 25 Personen eranst.-nr Claudia Knoll Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Indoor-Cycling Dieses Gruppen-Training auf dem Spinning- Bike kann Blutdruck- und Pulssenkung, Gewichtsreduktion und Konditionssteigerung bewirken. eranst.-nr Tom Brüggemann Lütgendortmund Indu-Sport 12 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 40,60 Euro 95

97 96 eranst.-nr Hans-Joachim Zier Lütgendortmund Indu-Sport 12 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 40,60 Euro Step Aerobic Neben der Verbesserung der Kondition steigert Step Aerobic die Koordination und kräftigt gezielt alle Muskelgruppen. Bitte mitbringen: feste Turnschuhe und Handtuch. max. 16 Personen eranst.-nr Jemni Zouhaier 12 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Bodyforming mit dem Step - nicht nur für Mollige Dieser Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen mit einem höheren Körpergewicht, die ihre Beweglichkeit und Kondition mit Hilfe des Steps verbessern wollen. Neben ganz einfachen Basic-Schritten und Kombinationen zu Musik werden auch Übungen für Bauch, Beine und Po gemacht. Alle Übungen werden langsam und kontrolliert ausgeführt, und am Ende steht Dehnung und Entspannung. Bitte bequeme Kleidung, Turnschuhe und Handtuch mitbringen. eranst.-nr Carmen Klanke 12 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Tae-Bo - Dance-Fun Tae Bo ist ein Mix aus Selbstverteidigung, Kick-Boxen und Aerobic Dance. Dieses Herz- Kreislauftraining steigert Kondition, Kraft und Koordination. Bitte mitbringen: feste Sportschuhe und Handtuch. max. 20 Personen eranst.-nr Stella Lehm 12 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro eranst.-nr Bettina Mathys 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 13 UStd. 35,30 Euro eranst.-nr Silke Halle 11 x Donnerstag, ab Uhr,, 15 UStd. 38,90 Euro Bodyforming Nach einer Aufwärmphase werden einzelne Muskelgruppen gekräftigt. Gezielte Übungen für Brust, Rücken, Bauch, Po und Beine straffen und formen den Körper. Ein Dehnteil lässt den Kurs ruhig ausklingen. max. 25 Personen eranst.-nr Claudia Knoll Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Power-Fun Ziel des Kurses ist es, die Muskulatur zu kräftigen, die Ausdauer zu trainieren und den gesamten Körper beweglicher zu machen mit einem Mix aus einfachem Herz-Kreislauftraining und Kräftigungsübungen - mit und ohne Gerät. max. 20 Personen eranst.-nr Claudia Knoll Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Gymnastik für Frauen Diese Kurse umfassen Dehn- und Kräftigungsübungen, Ausdauer und Konditionstraining sowie Entspannungsübungen. Bitte eine Bodenmatte mitbringen. max. 25 Frauen eranst.-nr Gerda Rist Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 8 x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro eranst.-nr Marlis Planck Mengede Bodelschwingh-Grundschule, Gymnastikhalle Auf dem Kellerkamp x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro eranst.-nr Gerda Rist Stadtgymnasium, Gymnastikhalle Heiliger Weg 25, Eingang: Ostwall 8 x Mittwoch, ab ,40 Euro eranst.-nr Monika Kaufmann er-grundschule, Gymnastikhalle Köln-Berliner Str x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro nur Frauen eranst.-nr Erika Kallweit Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Gymnastik für Frauen - Aufbaukurs Haltung, Kondition und Koordination sowie das Gleichgewichtsvermögen werden aufbauend zum Einsteigerkurs Gymnastik für Frauen trainiert. Im Entspannungsteil geht es um Arbeitsweisen zum vertieften Atmen. Bitte Decke und Gymnastikschuhe mitbringen. max. 25 Frauen nur Frauen eranst.-nr Erika Kallweit Robert-Schumann-Berufskolleg, Gymnastikhalle, Sckellstr x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Bewegungstraining Fünfzig plus Ziel des Kurses ist eine Verbesserung der Bewegungsqualität mit Hilfe gymnastischer Übungen, kleiner Tänze und Ballspiele, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt sind. max. 25 Personen eranst.-nr Marlis Planck Ricarda-Huch-Realschule, Gymnastikhalle Prinz-Friedrich-Karl-Str x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Funktionelle Gymnastik ab Sechzig Bei der funktionellen Gymnastik handelt es sich um eine ganzheitliche Schulung des Körpers und des Geistes. Ziel der Gymnastik ist es die Alltagsbewegungen zu fördern bzw. zu erhalten und gleichzeitig die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit des Gehirns zu aktivieren. Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen ab 60 Jahren. Bitte bequeme Gymnastikkleidung mitbringen. max. 14 Personen eranst.-nr Irmi Wenzel Scharnhorst GAGFAH Buschei x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Selbstverteidigung Selbstverteidigung für Mütter und Kinder (6-10 Jahre) Mütter stehen im Alltag oftmals vor dem Problem, dass das eigene Kind in der Schule angegriffen wird und keine effektive Form der Gegenwehr gelernt hat. Dies betrifft vor allem Kinder, die in Elternhäusern groß werden, die körperliche Gewalt bewusst ablehnen. In diesem Kurs lernen Mütter mit ihren Kindern durch ein spezielles Selbstverteidigungsangebot, gewalttätige Situationen zu beurteilen und zu entschärfen und Techniken einer effektiven Gegenwehr anzuwenden. Die Kinder können entgeltfrei teilnehmen. Bei der Anmeldung bitte Anzahl und Alter der Kinder angeben. Bitte einfache Sportkleidung mitbringen. max. 14 Personen eranst.-nr Beate Beatrix 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Selbstverteidigung und Selbstbehauptung In diesen Kursen lernen Sie, wie Sie angstbesetzte Situationen erkennen und einen potenziellen Gegner auf seine Gefährlichkeit hin einschätzen können. Durch Rollenspiele und Erklärung der Funktionsweisen der Körpersprache werden die psychologischen Aspekte der Angst deutlich gemacht. Die gezielte Atemschulung trägt dazu bei, diese Angst abzubauen und stattdessen ein positives Körpergefühl und eine gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln, um auch in bedrohlichen Alltagssituationen auf die Interaktion Täter/Opfer vorbereitet zu sein. Das Ganzkörperkrafttraining unterstützt das Körperbewusstsein durch das Erlernen gezielter Fuß/Faust-Befreiungstechniken. Entspannungstechniken und Reaktionsspiele runden das Programm ab. Bitte einfache Sportkleidung mitbringen. eranst.-nr Beate Beatrix 10 x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro

98 Wichtig: Anmeldung Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Nur wenn die Veranstaltung belegt ist, ausfällt oder verändert wird, werden Sie schriftlich oder fernmündlich benachrichtigt. Abmeldung Abmeldungen müssen spätestens 7 Tage vor Kursbeginn bei der Volkshochschule im Löwenhof, Hansastr. 2-4, Dortmund schriftlich erfolgen. Ermäßigung Für eine Ermäßigung muss ein Nachweis beigefügt werden. Fax-Anmeldung VHS-Fax-Nr / Anmeldung/Lastschrift Bitte in Großbuchstaben ausfüllen Die im Programmheft aufgeführte "Entgeltordnung" der VHS Dortmund ist mir bekannt. Ich erkenne sie an und melde mich verbindlich für folgende Veranstaltung/en an: Nr. Nr. Nr. Veranstaltung Kurztitel Kurztitel Kurztitel Persönliche Angaben Name Vor orname Straße, Nr. PLZ Ort Telefon dienstlich Telefon privat Alter Bankverbindung Ich bin einverstanden, dass der Veranstaltungsbetrag per Abbuchung/Lastschrift von folgendem Konto abgebucht wird. Geldinstitut BLZ Kontonummer Kontoinhaber/-in Datum Unterschrift 97

99 Die Volkshochschule in den Stadtbezirken Information und Beratung Haus Rodenberg, Rodenbergstr.. 36: Dienstag, 5. April :00-19:00 Uhr Brackel Café im balou e. V. Oberdorfstr dorfstr.. 23: Montag, 4. April :00-18:00 Uhr Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Gleiwitzstr.. 277: Donnerstag, 31. März :00-12:00 Uhr Volkshochschule Dortmund Hansastraße 2-4, Dortmund Stadtteilleiterin: Dietlinde Führenberg Tel. el Stadtbezirk Ihre Ansprechpartnerin: Ursula Pohl Tel. priv.: 0231 / Sölde Schüren Berghofen Soweit keine anderen Ortsangaben gemacht werden, finden die Kurse im Haus Rodenberg, Rodenbergstraße 36 statt. Schlüsselqualifikationen Zeit optimal nutzen Seminarziel: Es werden theoretische Grundlagen zum effektiven Umgang mit der eigenen Zeit vermittelt und individuelle Lösungen für eigene Zeit-Probleme erarbeitet. Inhalt: Planen: Planungsregeln, Einsatz von Zeitplanbuch und PC; Ziele: Zieltheorie, Techniken, Zielformulierung; Prioritäten setzen: ABC-Analyse, Pareto-Prinzip, Eisenhower-Prinzip; Prinzip der Schriftlichkeit; Leistungskurven erkennen; richtig delegieren; Tipps gegen das Verzetteln und die Aufschieberitis ; rationelles Lesen; Umgang mit Besuchern; Tipps für effektive Besprechungen; Nein sagen können; Umgang mit Störungen; Selbstdisziplin; individuelle Zeit-Probleme der Teilnehmenden. Methoden: Plenums- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Fallstudien Im Entgelt sind 12,50 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Stefan Kalle Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 110,90 Euro Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn, B = Bus Haus Rodenberg : B 420/422/431/438/439/440, U 47 Rodenbergstr. 36 Gymnasium an der Schweizer Allee : B 420/422/431/438/439/440,U47 Schweizer Allee Lübckerhofstr.: B 420/422/431/438/439/440, U 47 Klinik für Psychiatrie Westf. Klinik für Psychiatrie: U 47 Marsbruchstr.179 Mehrzweckraum Hallenbad : B 420/422/431/438/439/440,U47 Diakon-Koch-Weg 6 Lübckerhofstr.: B 420/422/431/438/439/440, U 47 Städt. Begegnungszentrum Berghofen Berghofen Post: B 427/430 Am Oldendieck 6 Westf. Schule für Körperbehinderte Westf. Klinik für Psychiatrie: U 47 Marsbruchstr. 176 Grundschule : B 420/422/431/438/439/440,U 47 Turnhalle, Köln-Berliner-Str. 72 Lübckerhofstr.: B 420/422/431/438/439/440, U 47 Kundengerechtes echtes Telefonier elefonieren en Kundengerecht zu telefonieren bedeutet, jeden Kundenkontakt am Telefon erfolgreich zu gestalten. Auch in schwierigen Situationen richtig agieren, Leistungen kundengerecht darstellen, mit Reklamationen und Beschwerden konstruktiv umgehen und ein Vertrauensverhältnis zum Kunden aufbauen und aufrecht erhalten, das ist kundengerechtes Telefonieren. Seminarziel: Das Verhalten am Telefon gegenüber dem Kunden bewusster und unternehmensweit einheitlicher gestalten. Inhalt: Die 5 Phasen eines Telefongespräches; aktives Zuhören und Fragetechniken; Umgang mit Beschwerden und Konfliktmanagement; Erfahrungen sichern und Prozesse verbessern; kundenorientiert sprechen; positives Denken; Zielorientierung erreichen. Methoden: praktische Übungen, Rollenspiele und Videodarstellungen. Tagesseminar/ eranst.-nr Peter Eisfeld Freitag, , Uhr 8 UStd. 49,20 Euro siehe auch: Kunden gewinnen, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen. eranst.-nr Gesprächsmanagement: Die Macht der positiven Beeinflussung Nehmen Sie größtmöglichen Einfluss auf Beginn, Verlauf und Abschluss eines jeden Gespräches. Zur Ausprägung dieser Fähigkeit gehört auch das Training, die Vorbereitung und das mentale Durchspielen von Zusammentreffen, die noch in unsichtbarer Zukunft liegen. Wissen, üben und verinnerlichen, so lautet die Devise, um dann, wenn es darauf ankommt, intuitiv und professionell die passende Methode zu wählen. Übernehmen Sie die Führung im Gespräch! Inhalte: Persönliches Erscheinungsprofil optimieren; der inneren Einstellung bewusst werden; eigenes Fehlverhalten erkennen und positiv programmieren; Gesprächsführungen beeinflussen mit Strategien aus dem Basis- Wissen des Neuro-Linguistischen-Programmierens (NLP); Schutz vor ungewollter und unterschwelliger Beeinflussung durch Kenntnis der manipulativen Gesetze. Methoden: Theorie-Inputs, Rollenspiele, Trainieren neuer Verhaltensmuster, Trainerinund Gruppenfeedback. Wochenendseminar/ eranst.-nr Liane Strauß Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 98,40 Euro Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Sitzungen effektiver durchführen: Parallel Denken statt kontrovers Argumentieren. In Sitzungen und Gesprächsrunden entsteht zwangsläufig eine kontroverse Diskussion nach dem Motto Wer hat Recht?. Es geht auch anders: Man kann eine Situation, eine Idee oder einen Vorschlag gemeinsam für eine bestimmte Zeit aus einer Perspektive betrachten, d.h. parallel denken. Man kann die Perspektive mehrfach systematisch wechseln und sich erst am Ende dieses Prozesses eine Meinung bilden. Dadurch wird vermieden, dass man durch vorschnelles Urteilen Gefahr läuft, sein Gesicht zu verlieren. Aggressionen können so gar nicht entstehen bzw. werden auf ein Minimum reduziert. Die Meetings werden erheblich kürzer und die Qualität der Ergebnisse steigt signifikant. Inhalt: Ursprung unserer heutigen Diskussionskultur; Eigenschaften der Argumentation; Entstehung und Eigenschaften von Denkmustern; wie man Denkmuster durchbrechen kann; systematischer Wechsel der Denkrichtung; Eigenschaften des parallelen Denkens; Vergleich von Argumentation und parallelem Denken; wie man sämtliche Meetingteilnehmer in den Denkprozess einbezieht; Anwendungssituationen des parallelen Denkens; Methoden: Selbsterforschendes Lernen, praktische Übungen, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Trainer- und Gruppenfeedback Wochenendseminar/ eranst.-nr Heinz-Jürgen Fey Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd., 98,40 Euro

100 Coaching als Beratungstechnik Grundgedanke des Coaching ist es, anderen ein Problem in seiner Vielschichtigkeit und Ganzheit darzustellen. Die Führungskraft als Berater/in soll die Mitarbeiter/innen zu einer Auseinandersetzung mit möglichst vielen verschiedenen Aspekten und Sichtweisen einer Situation anregen, um daraus neue Möglichkeiten für ein verändertes Handeln ableiten zu können. Seminarziel: Sie lernen Coaching als modernes Führungsmittel im Umgang mit Ihren Mitarbeitern/innen einzusetzen und entscheidende leistungsrelevante Entwicklungen in Gang zu bringen. Inhalt: Was heißt Coaching? Wie läßt sich Coaching in einen Führungszyklus einordnen? Ablauf eines Coachings; wichtige Parameter, die den Coaching-Prozess beeinflussen; die Instrumente im Coaching-Prozess; Einsatzpunkte des Coaching-Vorgehens Methoden: Vortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Videoaufzeichnung und Analyse. Im Entgelt sind 14 Euro für Unterrichtsmaterialien enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Christoph Dahms Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 16 UStd. 126,80 Euro Frau und Beruf In Kooperation mit der Regionalstelle Frau und Wirtschaft Frauen in Führungspositionen: Führen durch Präsenz, Offenheit fenheit und Transpar ransparenz Positive Selbstdarstellung und überzeugende Führungstechniken setzen Wissen über die eigenen Potenziale, Ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen voraus. Für den beruflichen Erfolg brauchen Sie Klarheit über Ihr Persönlichkeitsprofil und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten. Seminarziel: Die eigene Führungspersönlichkeit profilieren. Durch effektives Selbstmanagement Vorbildfunktion gewinnen. Inhalt: Selbststeuerung und -motivation; Führungs -und Anforderungsprofil; Vision, Ziel und Strategie; Souveränität und Erfolg; Weibliche Autorität und der Umgang mit Macht und Konkurrenz; Problemlösungsund Entscheidungsfindung; Handlungsstärke und Durchsetzungskraft; Prioritäten setzen, Zeitziele managen Methoden: Zielorientierung und Transfermöglichkeiten bestimmen das Training. Videoaufzeichnungen lassen Eigenbild und Wirkung auf andere besser erfahren. 2,50 Euro für Unterrichtsmaterialien sind im Entgelt enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Dr.. Heidi Oberndorf Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd., 143,50 Euro Frauen in Führungspositionen: Konfliktmanagement Führen bedeutet nicht nur Fördern, sondern auch Fordern der Mitarbeitenden. Führungskräfte müssen Leistungspotenziale einschätzen und Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten investieren. Sie sollen Fehler zulassen, aber auch klare Ziele und Erwartungen formulieren können, konkrete Feedbacks geben und den Mut haben, unliebsame Entscheidungen zu treffen und auch zu vertreten. Seminarziel: Analyse und Weiterentwicklung von Konfliktbereitschaft und Konfliktlösungs kompetenz. Kompetenztraining, um Widerstände in Veränderungsprozessen integrativ bearbeiten und Irrtümer und Fehler angehen zu können, statt selbige zu verdecken. Erkennen von Ungereimtheiten und Unsicherheiten und Finden kreativer Konfliktlösungen. Zielgruppe: Frauen in Führungspositionen oder Frauen, die Führungspositionen anstreben. Inhalt: Führungspersönlichkeit und Konfliktkompetenz; Konfliktvermeidungsverhalten; Konflikt- und Interventionsebenen erkennen; Abschied nehmen von altem Konfliktdenken; Konsens statt Kompromiss; Entstehung und Ursachen von Konflikten; Schritte der Planung und Veränderung Methoden: Schwerpunkte werden gemeinsam aus der Praxis, den Erwartungen und der Zielorientierung (Transfermöglichkeit in die Praxis) der Teilnehmerinnen entwickelt und gestaltet. Selbstbild und Fremdbild werden durch Videoauswertungen reflektiert. 2,50 Euro für Unterrichtsmaterialien im Entgelt enthalten. Wochenendseminar/ eranst.-nr Dr.. Heidi Oberndorf Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 20 UStd. 143,50 Euro Sprachen Englisch Grundstufe Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, Best. Nr Auch die alte Ausgabe des Lehrbuchs Bridges kann verwendet werden! eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Uhr,, 16 UStd. ab Unit 8 Englisch für die Ferien Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! Für Teilnehmer/innen mit geringen Vorkenntnissen. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. eranst.-nr Rita Cavonius Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 1 Für Anfänger mit (geringen) Vorkenntnissen! Sofern nicht anders angegeben, ist das Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett-Verlag. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd., ab Unit 1 eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. Lehrbuch: A Taste of English Grundstufe 4 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, in etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen. eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 eranst.-nr Barbara Spree ab Unit 11 Englisch - Mittelstufe Easy every day conversations Dieser Kurs ist für Sie richtig, wenn Sie schwerpunktmäßig das Sprechen in alltäglichen Situationen üben wollen. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch: English Network Basic Conversation, Langenscheidt Verlag. eranst.-nr Rita Cavonius Uhr,, 16 UStd. Englisch lesen - leicht gemacht! Sie müssen nicht alle Vokabeln kennen, um die Aussage eines englischen Textes zu verstehen! In diesem Kurs wollen wir gemeinsam leichte Texte lesen und Ihnen Techniken vermitteln, wie Sie sich den groben Inhalt erschließen können, ohne jede Vokabel zu kennen. eranst.-nr Barbara Spree Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 1 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. ab Unit 14, Bridges 1 Mittelstufe 2 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. ab Unit 7/8 eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. ab Unit 6 eranst.-nr Barbara Spree Uhr,, 16 UStd. ab Unit 7/8 Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Beate Werner Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 eranst.-nr Angelika Bade ab Unit 10 Abschlussstufe Englisch wieder aufgefrischt -...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Die Lehrmaterialien, mit denen wir arbeiten, entnehmen Sie bitte den Kursangaben. eranst.-nr Sylvia Heuermann Uhr,, 16 UStd. leichte Lektüre + Grammatikwiederholung Every day conversations Die Abschlussstufe Diese Kurse sind für Sie richtig, wenn Sie schwerpunktmäßig das freie Sprechen in alltäglichen Situationen üben möchten. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch: English Network Basic Conversation, Langenscheidt eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. Abschlussstufe 1 Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Barbara Spree Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. Abschlussstufe 2 Lehrbuch: Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der jeweils angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. - eranst.-nr Friedhelm Schulz Uhr,, 16 UStd. Lektüre + Grammatikwiederholung 99

101 100 Abschlussstufe 4 Sofern nicht anders angegeben, wird in den Kursen mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Friedhelm Schulz Uhr,, 16 UStd. Lektüre + Grammatikwiederholung Further Steps in English eranst.-nr Beryl Tonn 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann Uhr,, 16 UStd. Language in Use Intermediate, Unit 22 English Conversation eranst.-nr Christine Fürschke Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck Uhr,, 16 UStd. Clockwise Advan. Oxf. Bookworms 5/6 eranst.-nr Christel Peinemann 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Christel Peinemann 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Beryl Tonn Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck 6 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. eranst.-nr Beryl Tonn Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck 6 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 36,20 Euro eranst.-nr Christel Peinemann Uhr,, 16 UStd. Französisch Grundstufe 3 eranst.-nr Marie Claire Volmer Gymnasium An der Schweizer Allee Schweizer Allee ab Lektion 4.0 Mittelstufe 4 eranst.-nr Mélanie Hofmann Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 11 eranst.-nr Mélanie Hofmann Uhr,, 16 UStd., ab Lektion 11 Mittelstufe 5 eranst.-nr Martine Sommerer ab Lektion 12 eranst.-nr Josette Menke 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 12 Abschlussstufe 3 eranst.-nr Martine Sommerer Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 4 Einführung in die Konversation eranst.-nr Josette Menke 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. Das Unterrichtsmaterial wird von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt. Cours de conversation 1 eranst.-nr Martine Sommerer L alcool et les drogues dans les chansons Dieses Programm richtet sich an alle, die über gute Vorkenntnisse der französischen Sprache verfügen (etwa 3-4 Jahre). An diesem Tag wollen wir mit einem Dutzend französischer Chansons arbeiten, d.h. sie hören und verstehen. eranst.-nr Martine Sommerer Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 20,10 Euro Italienisch Grundstufe 1 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle Uhr,, 16 UStd. Grundstufe 5 eranst.-nr Renata Bonello-Dahle ab Lektion 10 Abschlussstufe 4 eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Uhr,, 16 UStd., ab Lektion 6 Introduzione alla Lettura e Conversazione Diese Kurse sind für Personen, die das Lehrbuch Buongiorno durchgearbeitet haben oder über entsprechende Italienischkenntnisse verfügen. eranst.-nr Giuseppina Baracchi-Krause Uhr,, 16 UStd. Fachberatung Italienisch Dienstag, 12. April 2005, Uhr Dienstag, 26. April 2005, Uhr Volkshochschule, Hansastr Spanisch Grundstufe 1 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck 6, Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 1 eranst.-nr Ines Maria Jimenez Uhr,, 16 UStd., ab Lektion 13 Abschlussstufe 1 eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon, ab Lektion 4 Abschlussstufe 3 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana, ab Lektion 6/7 Abschlussstufe 4 eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Städt. Begegnungszentrum Berghofen Am Oldendieck Uhr,, 16 UStd., ab Lektion 13 Einführung in die Konversation eranst.-nr Betssy Torr orres Torr orrejon Das Unterrichtsmaterial wird zu Beginn des Kurses bekanntgegeben. Conversacion y grammatica eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Uhr,, 16 UStd.

102 Politik Politik ist auch Frauensache Ähnlich wie bei Politik in der Zeitung soll in diesem Lektürkurs die überregionale Presse durch die gemeinsame Lektüre ausgewählter Beiträge aus der überregionalen Tages- und Wochenpresse unter die Lupe genommen werden. Allerdings spielt hier der Blickwinkel eine entscheidende Rolle, unter dem die ausgewählten Artikel gemeinsam gelesen und diskutiert werden: Besondere Beachtung gilt dem Frauenbild, der Berücksichtigung und Wahrnehmung frauenspezifischer Fragestellungen, wie sie im Meinungsbild der Presse zum Ausdruck kommen. eranst.-nr Edelgard Matthies 8 x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro eranst.-nr Edelgard Matthies 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Ökologie Die er Waldstraße Wir werden in dieser Reihe ökologisch wertvolle Landschaftsschutzgebiete, beispielhafte Renaturierungsprojekte, Biotope aus Menschenhand und geschützte Lebensräume begehen und die dort vorkommenden Tierund Pflanzenarten kennen lernen. Wir werden auch erfahren, welche Konzepte vorliegen, welche Maßnahmen bisher zum Schutz von Arten, Natur und Landschaft ergriffen wurden, was noch getan werden muss, und welche Widerstände existieren. Bitte wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen und - wenn vorhanden - ein Fernglas mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Georg Kaleck Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Schwerter Straße/ Einfahrt zur er Waldstraße Sonntag, , Uhr, 4 UStd., 5,00 Euro Literatur Lesen - Diskutieren - Verstehen Dieser Kurs wendet sich an alle, die mit Begeisterung lesen, sich darüber hinaus aber auch mit anderen austauschen wollen und auf diese Weise ihren Literaturhorizont erweitern wollen. Die Lektüre wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben. max. 14 Personen eranst.-nr Edelgard Matthies 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 55,20 Euro Lesung: Das Seminar UndPunkt, die Dortmunder Themenleser, stellen ihren ersten gemeinsamen Krimi - einen klaustrophobischen Thriller - vor: Ein Seminargebäude, abgelegen im Wald - sechs Teilnehmer und ein Toter - was ist passiert? Gehören Sie zu denen, die mehr wissen, während alle Beteiligten im Dunkeln tappen! Aber Vorsicht: Mitwisser leben gefährlich! max. 50 Personen eranst.-nr N.N. Freitag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Kreativität Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/- innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nass-in-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/- innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/- innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. Für Fortgeschrittene eranst.-nr Karl Bathe 8 x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 75,20 Euro Ikebana - Japanische Blumensteckkunst Ikebana ist die japanische Kunst, Blumen nach Form und Ausdrucksfähigkeit anzuordnen. Die Kunst der Achtsamkeit ist, obwohl schon mehr als tausend Jahre alt, erst vor wenigen Jahrzehnten nach Europa gekommen. Blumen, Zweige, Wurzeln und Steine werden zu einem Arrangement in Schalen und Vasen angeordnet. Die notwendige Konzentration und die Arbeit mit lebendigem natürlichem Material lenken von Alltagssorgen und Ängsten ab. Beim Arrangieren erlangen wir die innere Stille und Harmonie wieder zurück, die wir in unserem gehetzten Alltag so vermissen. Die Ikebana-Grundstile werden erläutert und praktisch geübt. Es werden jahreszeitliche Arrangements zusammengestellt. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Es entstehen Materialkosten. max. 8 Personen eranst.-nr Gisela Gommen 6 x Mittwoch, ab Uhr,, 12 UStd. 49,20 Euro Gesundheit Ein Single kommt selten allein Informationsforum für Singles Gemäß dem Motto Ein Single kommt selten allein bietet das Seminar Gelegenheit, miteinander über die Probleme und (gesellschaftlichen) Ursachen der verbreitenden Lebensform des alleinlebenden bzw. partnerlosen Menschen zu reden. In entspannter Atmosphäre werden u. a. Ausschnitte aus dem heiteren Spielfilm Ein Single kommt selten allein! vorgestellt sowie Thesen aus der populärwissenschaftlichen Literatur (u. a.: Das ganz normale Chaos der Liebe) zu den Themen Lebenslust/Lebensfrust der Singles diskutiert. max. 20 Personen Tagesseminar eranst.-nr Dr.. Torsten Reters Sonntag, , Uhr,, 7 UStd. 23,10 Euro Erziehungsfragen Was tun bei Lese- Rechtschreibschwierigkeiten? - Legasthenie - ein Problem unserer Zeit - Diese Veranstaltung wendet sich an alle - nicht nur an Lehrer/innen und Erzieher/innen - die über das Phänomen der Lese-Rechtschreibschwierigkeiten mehr wissen wollen. Entstehungsbedingungen werden aus den Besonderheiten der kindlichen Schriftsprachenentwicklung aufgezeigt. Die Bedeutung gehirngerechten Lernens in diesem Entwicklungsprozess wird an Beispielen erklärt. Außerdem geht es um die Erarbeitung einer auch für Laien durchführbaren Fehlerdiagnostik, aus der sich geeignete Fördermöglichkeiten ableiten lassen. Tagesseminar/ eranst.-nr Christine Stratmann Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 26,40 Euro Gesundheit Wirbelsäulengymnastik Das Übungsprogramm, das sich an wissenschaftlich überprüften Wirksamkeitskriterien orientiert, dient der Vorbeugung bei Verspannungen und Schmerzen im Rücken-, Kreuz- und Ischias- sowie Schulter- Nackenbereich durch Kräftigungsgymnastik zur Stärkung von Bauch-, Schulter-Nackenund Rückenmuskulatur, durch Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen. Ergänzt wird es durch praktische Tipps für den Alltag (im Haushalt, am Arbeitsplatz etc.) Das Übungsprogramm kann nach der im Kurs erfolgten Anleitung selbstständig auch zu Hause durchgeführt und geübt werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Thermomatte sowie ein kleines Kissen oder Handtuch als Kopfunterlage. eranst.-nr Angelika Hillen Hallenbad, Mehrzweckraum Diakon-Koch-Weg 6 12 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Zilgrei Die sanfte Selbsthilfe bei Schmerzen Zilgrei ist eine leicht erlernbare Selbsthilfemethode zur Linderung von Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen. Sie ist wirksam durch die Kombination vertiefter Atmung mit ein- fachen Körperbewegungen oder - haltungen. Hierdurch können die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt und die Nerven ent- spannt werden. Anwendungsgebiete sind: Verspannungen im Nackenund Schulter- bereich, Kopfschmerzen, Schlafund Konzen- trationsstörungen, Rückenschmerzen und Stresssymptome. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen. max. 16 Personen Tagesseminar eranst.-nr Annette Sonntag Samstag, , Uhr,, 8 UStd. 25,60 Euro Mit Atemkraft den Rücken stärken Der Kurs steigert durch Atemübungen nach Prof. Middendorf und leichte Bewegungseinheiten die Wahrnehmungs fähigkeit und das Empfindungsbewusstsein für Körperhaltungen, er hilft, den Zusammenhang zwischen Bewegung und Atmung erfahrbar zu machen, und unterstützt den Abbau muskulärer Verspannungen in Rücken, Schultern, Becken und Beinen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken oder Hausschuhe und eine Decke. eranst.-nr Angelika Hillen Psych. Praxis Most & Hagemann, Köln-Berliner-Str -Str x Donnerstag, ab ,80 Euro Stressbewältigung und Anti- Aging Lernen Sie, das Älterwerden nicht einfach nur hinzunehmen, sondern mit Begeisterung und Lebensfreude diesen Prozess zu gestalten. Sie können lernen, unbekannte Aspekte bei sich zu entdecken, mental den Blick auf Positives zu werfen und aufmerksam, bewusst und ausgeglichen zu werden. Gewöhnen Sie sich ans Alter und ans Altern und gehen Sie mit Vitalität selbstbewusst durchs Leben. Die Förderung von Lebenslust, Selbstakzeptanz und Offenheit für Neues sind die Ziele, Gespräch, Dialog sowie Entspannungsund Atemübungen und sanfte Massagen die angewandten Methoden. Wochenendseminar eranst.-nr Susanne Wilhelmina Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd. 39,60 Euro Ein Tag ag für mich Unsere Zeit ist sehr schnelllebig, Familie, Beruf und Freizeit halten uns ständig auf Trab. Pausen für Ruhe, Muße und Selbstbesinnung fehlen. In diesem Tagesseminar können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Kurze Vorträge über verschiedene Methoden der Naturheilkunde wechseln sich ab mit sanften Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Phantasiereisen. In gemeinsamen Gesprächen suchen wir nach eigenen Wegen zur Umsetzung von Ruhephasen in den Alltag. Für das leibliche Wohl sorgt ein Buffet aus Säften, Tees, Obst, Gemüse, Früchten und Vollkornbrot. Tagesseminar eranst.-nr Eva Wittig Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 26,00 Euro 101

103 AT-Einführungskurs Die Kurse bieten eine Einführung in die klassische Entspannungstechnik nach Prof. Dr. J.H. Schultz, deren Erlernen regelmäßiges häusliches Training erfordert. Durch bewusste Konzentration wird ein Schwere- und Wärmegefühl erlebt und ein angenehmer Zustand der Entspannung erreicht. Das AT hilft, Belastungen und Ängste abzubauen und zu mehr Gelassenheit zu finden. Sofern Sie unter organischen Beschwerden leiden, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob Sie teilnehmen können. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke oder eine Gymnastik- Matte mit. eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Autogenes Training für Eltern und Kinder AT hilft Kindern, sich selbst bewusst zu erleben, den eigenen Gefühlen nicht einfach ausgeliefert zu sein und Ruhe genießen zu können. So können Spannungen, Angst und (Schul-)Stress abgebaut, Denk- und Handlungs-Alternativen entwickelt und soziale Kompetenzen erworben werden. AT hilft Eltern, auch mal die Seele baumeln lassen zu können, entspannt und gelöst Kraft zu schöpfen, um den Alltag gelassener bewältigen zu können. Der Unterricht ist kindgemäß gestaltet, er wird durch Bewegungsspiele, Phantasiereisen und kreatives Malen aufgelockert. Die Kinder sollten mind. 8 Jahre und max. 11 Jahre alt sein. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Unterlage und ein kleines Kissen. max. 6 Erwachsene eranst.-nr Gerlinde Rinkewitz 8 x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 51,20 Euro, Pauschalpreis für 1 Erwachsenen und 1 Kind Zen - Meditation in klassischer Form Im Kurs werden die theoretischen Grundlagen vermittelt und praktische Anleitungen zum Üben gegeben. Bitte mitbringen: eine Decke als Unterlage und eine feste Decke zum Sitzen (bzw. Meditationskissen oder - bänkchen). eranst.-nr Horst Kaemmerling Westfälisches. Zentrum für Psychiatrie Marsbruchstr x Mittwoch, ab Uhr,, 15 UStd. 59,25 Euro Tai Chi Chuan Tai Chi Chuan ist kein Sport oder eine Gymnastik, sondern eine alte chinesische Bewegungs- und Verteidigungskunst, die an der Gesamtheit des menschlichen Körpers ausgerichtet ist. Die Übenden werden körperbewusster und fähiger, auch in Stresssituationen die Ruhe zu bewahren. Die Übungen sollen Verspannungen lockern und eventuelle Fehlhaltungen der Wirbelsäule korrigieren. Gelehrt werden zwei verschiedene Richtungen, die sich in Nuancen unterscheiden: der ruhige, sanfte Yang-Stil und der etwas dynamischere Chen-Stil. Bitte mitbringen: eine weiche Wolldecke, bequeme Kleidung (Jogginganzug), Gymnastikschuhe oder Socken mit Noppen. max. 14 Personen eranst.-nr Jens Frieling 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Qi Gong Lebenskraft stärken, Gelassenheit üben, Beschwerden lindern, Wohlbefinden steigern, Harmonie für Körper, Geist, Seele - aus dem Stress in die Balance: Diese aus der traditionellen chinesischen Medizin stammenden langsamen, fließenden Bewegungsübungen, verbunden mit dem eigenen ruhigen Atemrhythmus, unterstützen und stärken die den Körper durchströmende Lebenskraft (Qi), stimulieren den Fluss der jedem Menschen innewohnenden Lebensenergie. Die Ausführung der Qi Gong-Übungen in Gelassenheit und Achtsamkeit auf die Bewegung steigert die Wahrnehmungsfähigkeit, stärkt Rücken und Halswirbelsäule, ermöglicht innere Entspannung und hat insgesamt gesundheitsfördernde Wirkung. Tagesseminar zum Kennen lernen eranst.-nr Elke Recks Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 22,40 Euro Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. eranst.-nr Annette Sonntag 10 x Dienstag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Hatha-Yoga-W oga-workshop orkshop Der Yoga-Workshop wendet sich an Teilnehmer/innen mit Kenntnissen im Hatha- Yoga und ermöglicht intensives Üben. max. 16 Personen eranst.-nr Michael Müller Sonntag, , Uhr,, 8 UStd. 22,40 Euro Gymnastik Gymnastik für Frauen Dieser Kurs umfasst Dehn- und Kräftigungsübungen, Ausdauer und Konditionstraining sowie Entspannungsübungen. Bitte eine Bodenmatte mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Monika Kaufmann er-grundschule, Gymnastikhalle Köln-Berliner Str x Donnerstag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Bitte Handtuch und ein kleines Kissen mitbringen! Sie suchen ein Angebot für eine unternehmensbezogene Weiterbildung? Wir ir erarbeiten mit Ihnen die optimale Lösung. Sie beschreiben die benötigte Qualifikation. Wir schneidern n ein zielgerichtetes und erfolgsorientiertes Weiterbildungskonzept nach Maß. Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Ver erein ein braucht eine Schulung? Weiter eiter- bildung Wir ir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Wir ir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Stadtbezirk Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Eichholz, Eichholzstr. 36 Apotheke Merkur, Jasminstr. 5 Apotheke Nathebach, Schwerter Str. 306 AWO-Begegnungsstätte WO-Begegnungsstätte, Berghofer Str. 163 Bezirksverwaltungsstelle, er Marktplatz 21 Ewaldi-Buchhandlung, Köln-Berliner-Str. 20 Hallenbad, Diakon-Koch-Weg 6 Schreibwaren ten Cate Udo, Markschneiderstr. 1 Sparkasse, Schwerter Str. 286 Sparkasse, Weiße-Ewald-Str. 68 Sparkasse, Köln-Berliner-Str. 18 Sparkasse, Gevelsbergstr. 30 Sparkasse, Berghofer Str. 147 Sparkasse, Nelkenstr. 11 Sparkasse, Sölder Str. 93 Städt. Begegnungszentrum Berghofen, Am Oldendieck 6 Volksbank olksbank, Köln-Berliner-Str. 21 a Volksbank olksbank, Berghofer Str. 155 Volksbank olksbank, Eichholzstr. 36 Volksbank olksbank, Sölder Str. 99

104 Stadtbezirk Brackel Ihre Ansprechpartnerin: Angelika Sieckmann Tel. priv.: 0231/ Wambel Brackel Asseln Wickede Rhetorik/Kommunikation Frei reden und effektiv kommunizieren Während man sich im privaten Bereich vielleicht noch vor der Geburtstags-, Prüfungbestanden- oder Hochzeitsrede drücken kann, geht das im beruflichen Alltag nicht immer: Besuchsberichte müssen kommuniziert, die veränderte Marktsituation dargestellt oder ein Konzept zur Lösung eines Problems vorgestellt werden. Dabei möchten wir unsere Sichtweise der Dinge deutlich artikulieren und unsere Argumente überzeugend darlegen können. Doch mit Reden allein ist das i.d.r. nicht getan: wir müssen Kommunizieren und auch auf andere Argumente eingehen und diese einbeziehen können, ohne dass einer der Beteiligten dabei sein Gesicht verliert. Seminarziel: Die eigene Rede-, Präsentations- und Gesprächsfähigkeit verbessern. Inhalt: Grundlagen der Rhetorik und Kommunikation; freie Reden und Präsentationen inhaltlich strukturieren und vor Gruppen halten/durchführen; Einsatz und Wirkung von Körpersprache (nonverbale Kommunikation); Authentizität; Sprache und Sprachverhalten; wirkungsvolles Argumentieren nach dem Pyramiden-Prinzip; aggressionsfreies Diskutieren mit der 6-Hüte-Methode; das 4-Ohren/ Schnabel-Modell nach Schulz von Thun; Methoden: Einzel- und Gruppenübungen, Rollenspiele, Übungen mit Videoaufzeichnungen und Gruppen- und Trainerfeedback. eranst.-nr Heinz-Jürgen Fey Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.2 Oberdorfstr dorfstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 72,80 Euro Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: B = Bus, St = Straßenbahn VHS im Kultur- - u. Bildungszentrum Balou Brackel Kirche: B 420/422, Oberdorfstr. 23 St 403 Marie-Juchacz-Haus Asseln/er Str.: B 439, Flegelstr. 42 St 403 Max-Born-Realschule Ruckebierstraße: St 403 Grüningsweg 42 AWO-Brackel im Gesamtschulbereich Haferfeldstr.: B 422 Haferfeldstr. 3 Haus Beckhoff Brackel Kirche: B 420/422, Brackeler Hellweg 142 St 403 AWO-Wambel Juchostr.: B 422, St 403 Akazienstr. 2 Sprachen Englisch Englisch für die Ferien Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! In diesem Kurs üben Sie die typischen Situationen, die Ihnen während eines Aufenthalts im Ausland begegnen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Für Teilnehmer/ innen mit geringen Vorkenntnissen. eranst.-nr Christel Peinemann Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Englisch - Grundstufe Grundstufe 1 Für Anfänger mit (geringen) Vorkenntnissen! Sofern nicht anders angegeben, ist das Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett-Verlag. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Lehrbuch: A Taste of English eranst.-nr Klaus-Jürgen Weiß Brackel Max-Born-Realschule Grüningsweg 42 Grundstufe 2 Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! - ab Unit 4 eranst.-nr Gabriele Anskeit Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: ab Unit 4 Englisch - Mittelstufe Mittelstufe 1 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Kathrin Packeiser Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.1 Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. Mittelstufe 2 In der Mittelstufe bleibt die mündliche Verständigung weiterhin inhaltliches und methodisches Hauptziel, wobei der sprachlichen Genauigkeit eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird. Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Kathrin Packeiser Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.1 Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd., ab Unit 8/9 Mittelstufe 3 Inhaltlich werden wichtige Themen des Alltags behandelt. Dabei steigt der Wortschatz auf ca Vokabeln. Es wird der zweite Band des Lehrwerks durchgenommen. Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.1 Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 10 + Practise Book Englisch wieder aufgefrischt - Abschlussstufe Die Abschlussstufe dient der Festigung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Grundbzw. Mittelstufe erworben werden. Es wird die Grundgrammatik der englischen Sprache abgeschlossen, und der Grundwortschatz wird auf ca Wörter erhöht. Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Die Lehrmaterialien, mit denen wir arbeiten, entnehmen Sie bitte den Kursangaben. eranst.-nr Sandra Kurilla Brackel AWO Marie-Juchacz-Haus Asseln Flegelstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. New Headway Intermediate, Lektion 7 Englisch - Abschlussstufe Abschlussstufe 1 Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.1 Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. Abschlussstufe 4 Sofern nicht anders angegeben, wird im Kurs mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Kim Lock-Urayama Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Uhr,, 16 UStd. etwa ab Unit 10 Further Steps in English These courses are intended for people who want to revise and increase their basic command of English grammar and vocabulary while at the same time intensifying their fluency in speaking English. Students should have reached a fairly good level of English in order to attend these classes, about B2 on the European scale (see beginning of language course section for details). The books used are: Language in Use Level intermediate and/or Level Upper-Intermediate. If no book is listed, the material will be provided by the teacher. eranst.-nr Lynne Murray Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.2 Oberdorfstr dorfstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. Language in Use Intermediate, L

105 104 Lokalgeschichte Körne: Geschichte eines Stadtteils Das erste schriftliche Dokument über die Existenz von Körne ist eine lateinische Urkunde Kaiser Ottos III. aus dem Jahre 989. Auch aus den folgenden Jahrhunderten sind zahlreiche Urkunden vorhanden, die das Leben in Körne im Mittelalter und in der Neuzeit dokumentieren. Diese sollen erforscht und mit Leben erfüllt werden. Der Arbeitskreis will vergessene Geschichte wieder bewusst machen und jüngere Geschichte erforschen und neu interpretieren. Schwerpunktthema ist dieses Mal die Entwicklung des Schulwesens in Körne. Interessenten sind immer willkommen! max. 20 Personen eranst.-nr Dr.. Wilhelm Fricke Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 4 x Montag, ab Uhr,, 8 UStd. 10,00 Euro Kreativität Zeichnen und Malen Vielfältiges Kreatives Gestalten Das Bild wird nicht im Voraus erdacht und festgelegt. Während man es macht, folgt es der Veränderlichkeit des Gedankens. (Pablo Picasso) Die Intention des Kurses besteht darin, eine spezielle kreative Grundhaltung des künstlerischen Schaffens zu fördern und Gestaltungstechniken zu erlernen. Mittels Experimentierfreude kann jede(r) für sich seine/ ihre eigene Gestaltungsart herausfinden oder vertiefen. Dazu werden Pastellölkreiden, Tusche, Aquarell-, Acryl- und Ölfarben eingesetzt oder miteinander kombiniert. Zusätzlich werden Gips, Sand, Bronzen und wertloses Material in die Gestaltung mit einbezogen, um Materialcollagen oder reliefartige Werke zu gestalten. Als Malgründe dienen Papier, Stoffe, Holz und Leinwände in Klein- und Großformaten. Es werden Theoriekenntnisse zu den Bereichen Bildkomposition, perspektivisches Gestalten, Hintergrundgestaltung und Farblehre nach van Gogh vermittelt. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten inspirieren und setzen Sie die neu erworbenen Kenntnisse in eigene Bilder um. Bitte mitbringen: Wasserbecher, Pinsel (nach Belieben), Mallappen und einen Teller als Palette. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Maria Ficnar Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Raum: U1 Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro eranst.-nr Maria Ficnar Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou Raum: U1 Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/-innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nass-in-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/- innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. Nachmittagskurse eranst.-nr Gisela Kracht Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.2 Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab Uhr,, 32 UStd. 72,00 Euro eranst.-nr Gisela Kracht Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.2 Oberdorfstr dorfstr Uhr,, 24 UStd. 56,40 Euro Gesundheit Rückenschule Der Kurs bietet Informationen über die Wirbelsäule und gibt praktische Tipps zum richtigen Heben, Bücken und Stehen, gepaart mit Übungen zur Dehnung und für den Aufbau geschwächter Muskulatur. Die Teilnehmer/innen sollten bequeme Kleidung tragen. max. 14 Personen eranst.-nr Margit Michalak Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.2 Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Wirbelsäulengymnastik Das Übungsprogramm, das sich an wissenschaftlich überprüften Wirksamkeitskriterien orientiert, dient der Vorbeugung bei Verspannungen und Schmerzen im Rücken-, Kreuz- und Ischias- sowie Schulter-Nackenbereich durch Kräftigungsgymnastik zur Stärkung von Bauch-, Schulter-Nacken- und Rückenmuskulatur, durch Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Thermomatte sowie ein kleines Kissen oder Handtuch als Kopfunterlage. eranst.-nr Renate Raabe Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 8 x Dienstag, ab ,80 Euro eranst.-nr Renate Raabe Brackel AWO Begegnungszentrum Wambel Akazienstr.. 2/Ecke Wambeler Hellweg 8 x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro eranst.-nr Margit Michalak Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.2 Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Walking - Weniger ist mehr Walking stärkt den Herzmuskel sowie das gesamte Herz-Kreislauf-System und stellt somit einen wichtigen Baustein in der Prävention von Herz-Kreislauf-Beschwerden dar. Regelmäßige sportliche Betätigung trägt außerdem dazu bei, Belastungen wie Stress, Ängste und Depressionen abzubauen und zu mehr Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein zu gelangen. Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. max. 16 Personen eranst.-nr Monique Geppert Brackel Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Hallenbad, Oesterstr x Do / Di, ab Uhr,, 8 x Donnerstag, ab und 2 x Dienstag, und UStd. 30,66 Euro Qi Gong - Anfängerkurse Qi Gong als ganzheitliche Therapie ermöglicht es, mit einfachen Haltungs, Bewegungs-, Atem- und Meditationsmethoden den Fluss der Lebensenergie (Qi) selbst zu regulieren und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Regelmäßiges Ausüben führt zu gesteigerter Vitalität, geistiger Ruhe und Normalisierung der Atmung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder ersatzweise dicke Socken, eine Decke oder Iso-Matte, Sitzkissen. max. 14 Personen eranst.-nr Beate Wulff Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 1.2 Oberdorfstr dorfstr x Mittwoch, ab ,80 Euro Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. max. 16 Personen eranst.-nr Eva-Maria Bachner-Niemann Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.1 EDV Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Hatha-Yoga-Aufbaukurs Die Teilnehmer/innen des Kurses sollten über Erfahrungen in der Übungsweise des Hatha- Yoga verfügen und die wichtigsten Asanas kennen. Inhalt der Kurse: Vertiefung und Weiterführung der Asanas, Pranayama (Lehre von der Beherrschung des Atems), Intensivierung der Wahrnehmung durch Energielenkung und Hinführung zur intensiveren Meditation. max. 16 Personen eranst.-nr Eva-Maria Bachner-Niemann Brackel VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Raum: 2.1 EDV Oberdorfstr dorfstr x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Stadtbezirk Brackel Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: balou e.v., Oberdorfstr. 23 Bezirksverwaltungsstelle, Brackeler Hellweg 170 Edeka Becker, Holzwickeder Str. 115 Haus Beckhoff, Brackeler Hellweg 142 Marie-Juchacz-Haus, Flegelstraße 42 Neukauf, Wickeder Hellweg 103 Neukauf, Brackeler Hellweg 137 Neukauf, An der Stipskuhle 10 Niehörster Buchhandel, Brackeler Hellweg 130a Rawers GmbH & Co, Wambeler Hellweg 122 REWE, Asselner Hellweg 94 REWE Center Homberg, Brackeler Hellweg 123 REWE Center Homberg, Flughafenstr. 147 REWE-Röling GmbH, Wickeder Hellweg Sparkasse, Asselner Hellweg 132 Sparkasse, Wickeder Hellweg 94 Sparkasse, Meylantstr.91 Sparkasse, Geleitstr. 1 Sparkasse, Brackeler Hellweg 161 Sparkasse, Holzwickeder Str. 123 Sparkasse, Wambeler Hellweg 117/119 Sparkasse, Geßlerstr VHS im Kultur- - und Bildungszentrum Balou, Oberdorfstr. 23 Volksbank Brackel, Brackeler Hellweg 114 Volksbank olksbank, Wickeder Hellweg 114 Zweigbibliothek, Oberdorfstr. 23

106 Stadtbezirk Eving Ihr Ansprechpartner: Frank Meißner Tel. priv.: 0231/ Rhetorik Lindenhorst Brechten Holthausen Kemminghausen Eving Kommunikation: selbst-sicher- reden Das Gefühl aufkommender Unruhe oder gar Angst, wenn es darum geht, persönliche Meinung in alltäglichen Gesprächen oder Diskussionen einzubringen, ist ein durchaus häufig auftretendes Phänomen. Seminarziel: Abbau von Redehemmungen, den eigenen Standpunkt überzeugend formulieren und in Gesprächen vertreten. Inhalt: Körpersprache, Stimme und Sprachausdruck; Sprechängste und -stärken erkennen; Umgang mit Lampenfieber; Selbstund Fremdwahrnehmung; strukturierte Argumentation; schwierige Gesprächssituationen reflektieren. Methoden: Praktische Übungen zur Sprache und Körpersprache, Gruppenarbeit und Rollenspiele, Diskussion im Plenum. Wochenendseminar eranst.-nr Ellen Braun Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 12 UStd. 54,60 Euro Deutsch als Fremdsprache Alphabetisierung für Frauen aus der Türkei Kurs für Frauen aus der Türkei, die in der Türkei nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben gelernt haben. Die Alphabetisierung erfolgt in türkischer Sprache. Ziel ist das Erlernen der deutschen Sprache. eranst.-nr Ülkü Tasdemir DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str x Mo / Mi, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn, B = Bus DITIB-Kulturverein Externberg: U 49 Hessische Straße 1 Städt. Begegnungszentrum Eving, Deutsche Str.. 27 Zeche Minister Stein: U 49 (Seiteneingang, neben dem Polizeipräsidium) Gärtnerstr.: B 410/ 411 Indiso GmbH, Sozialstation Zeche Minister Stein: U 49 Bergstraße 10 a Offener Kanal Zeche Minister Stein: U 49, Nollendorfplatz 2 Körnerstr.: B 410 Hörfunkakademie Zeche Minister Stein: U 49, Nollendorfplatz 2 Körnerstr.: B 410 Geschichtswerkstatt Zeche Minister Stein: U 49, Nollendorfplatz 2 Körnerstr.: B 410 Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg e. V.., Lindenhorst: B 411 Herrekestr. 66 Zuschneiden und Nähen Hierbei handelt es sich um Kurse, in denen ausländische Frauen Zuschneiden und Nähen und gleichzeitig Grundbegriffe der deutschen Sprache erlernen. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,05 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Lehr- und Unterrichtsmaterial. Kurs für Frauen aus der Türkei eranst.-nr Hatice Kiray DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro Kurs für Frauen aus der Türkei eranst.-nr Hatice Kiray DITIB-Kulturverein Eving Hessische Str Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro Sprachen Englisch Englisch für die Ferien Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! In diesem Kurs üben Sie die typischen Situationen, die Ihnen während eines Aufenthalts im Ausland begegnen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Für Teilnehmer/ innen mit geringen Vorkenntnissen. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben eranst.-nr Gabriele Anskeit Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27 Grundstufe Grundstufe 1 Für Anfänger mit (geringen) Vorkenntnissen! Sofern nicht anders angegeben ist das Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag. eranst.-nr Anne Matschuck Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd. Englisch - Mittelstufe Mittelstufe 1 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben eranst.-nr Anne Matschuck Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd. Spanisch Mittelstufe 3 Wenn Sie schon einmal etwas länger Spanisch gelernt haben, ist ein Kurs der Mittelstufe für Sie geeignet. Sie sollten sich beraten lassen (Termine siehe oben). In den Kursen der Mittelstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch: El Curso, Band 1, Lehr- und Arbeitsbuch, Langenscheidt-Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. eranst.-nr Luisa Maria Fernandez-Arana Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 24 Tanz Let s s dance tonight -Tanz- Workshop Für ein kleines, gut tanzbares und nicht zu umfangreiches Repertoire lernen wir Disco- Fox, Walzer und Foxtrott und eventuell noch Tango Argentino kennen. Die Kenntnis einiger Grundschritte und die Übungen mit dem/der Partner/in verhelfen zu mehr Sicherheit beim Auftritt auf dem Parkett, sei es zuhause, in der Disco oder beim großen Ball. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich (dafür aber bequeme Schuhe). Bitte paarweise anmelden (bitte für jeden Partner eine Anmeldekarte.) max. 12 Paare eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Städt. Begegnungszentrum Eving Deutsche Str.. 27 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 6 UStd. 22,50 Euro Video/Radio Der Weg zum schönen Urlaubsfilm In diesem Kurs geht es um die Frage: was unterscheidet die professionelle Videoaufnahme von der die wir als Amateur machen? Wir beschäftigen uns mit den Themen der Bildgestaltung: Einstellungsgrößen, goldener Schnitt, Linienführung, etc. Wie kann ich eine Szene in einzelne Einstellungen auflösen? Was hat meine Wahrnehmung mit Filmgestaltung zu tun? Welche Rolle spielen Farbe und Helligkeit in meinem Film? Die Kenntnis einiger allgemein gültigen Regeln der Filmgestaltung kann auch Ihren Urlaubsfilm entscheidend verbessern. 5-9 Personen eranst.-nr Ulrich Bader Eving Florian TV,, Nollendorfplatz 2 Dienstag, , Uhr,, 3 UStd. 9,30 Euro Kursangebot FlorianTV (früher Offener Kanal Dortmund) FlorianTV am Nollendorfplatz 2 in Eving ist unter der Telefonnummer erreichbar. Dort können auch die Öffnungszeiten und das aktuelle Kursangebot erfragt werden. Kreativität Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/-innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nass-in-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/- innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. eranst.-nr Ute Dreimann Eving Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg e. V. Herrekestr ekestr x Montag, ab Uhr,, 32 UStd. 72,00 Euro 105

107 Gesundheit Nordic Walking Nordic Walking ist Walken mit Unterstützung von Stöcken. Dadurch ist der gesamte Körper in Schwingung, die Kraftanstrengung verteilt sich gleichzeitig vom Scheitel bis zur Sohle. Nordic Walking entlastet den Bewegungs- apparat, unterstützt die Fettverbrennung, trainiert die aerobe Ausdauer, verbessert die Herz-Kreislauf-Leistung, stärkt das Muskel-Skelett-System und baut Stress vor. Nordic Walking kann unabhängig von Alter, Ge- schlecht und Kondition ausgeführt werden. Im Zweifelsfall setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung. Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. Über die richtigen Walking-Stöcke wird beim ersten Kurstreffen informiert. max. 18 Personen eranst.-nr Klaus Wenzel Eving Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz im Grävingholz, bei den Sportplätzen in Lind 10 x Dienstag, ab Uhr,, 13 UStd. 30,66 Euro Sprachlos? Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! 106 AT-Einführungskurs Die Kurse bieten eine Einführung in die klassische Entspannungstechnik nach Prof. Dr. J.H. Schultz, deren Erlernen regelmäßiges häusliches Training erfordert. Durch bewusste Konzentration wird ein Schwere- und Wärmegefühl erlebt und ein angenehmer Zustand der Entspannung erreicht. Das AT hilft, Belastungen und Ängste abzubauen und zu mehr Gelassenheit zu finden. Sofern Sie unter organischen Beschwerden leiden, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob Sie teilnehmen können. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke oder eine Gymnastik-Matte mit. eranst.-nr Hannelore Zuch Eving Indiso GmbH Sozialstation, Bergstr.. 10 a 8 x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Beratung Stadtbezirk Eving Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Allianz Thorsten Erben, Evingerstr. 213 Apotheke Berg, Bergstr. 67 Apotheke Delta, Evingerstr.200 Apotheke Dr.Sauer.Sauer, Bayrische Str. 69 Apotheke Externberg nberg, Evingerstr. 273 Apotheke Kranich, Brambauerstr. 39 Apotheke Minister Stein, Bayrische Str. 154 Augenoptiker Halle, Evingerstr. 204 Augenoptiker Halle, Bayrische Str. 79 Autohaus Trosse osse, Evingerstr. 210 Autohaus Hülpert & Müller, Lindenhorster Str. 44 Bäckerei ei Neuhaus, Bayrische Str. 97 Bavaria Petrol ol, Evingerstr. 156 Bezirksverwaltungsstelle, Evinger Platz 2-4 Brillen-Heinz, Evingerstr. 202 Deutsche Bank 24, Evingerstr. 188 Drogerie Grundmann, Evingerstr. 254 Evangelische Kirchengemeinde, Gretelweg 3 Evinger Reisebüro o Keul, Evingerstr. 210 Extra, Deutsche Str. 4 Feinkost Lehmhaus, Bayrische Str. 61 Gärtnerei Backhauß, Schiffhorst 143 Hörfunkakademie, Nollendorfplatz 2 Imbisshalle Mc Donald`s, Evingerstr. 154 Lebensmittel Zafer, Bergstr. 3 Mac Paper/Post, Evingerstr.221 Metzgerei ei Pötter, Evingerstr.272 Metzgerei ei Pötter, Bayrische Str. 85 Metzgerei ei Wolf olf, Bergstr. 59 Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg e.v., Herrekestr. 66 Opel Stratemann, Evingerstr Rewe-Center, Evingerstr. 538 Schreibwar eibwaren en Arbes, Evingerstr.276 Schreibwar eibwarenladen enladen, Bergstr. 71 Sparkasse, Evingerstr.194 Sparkasse, Bayrische Str. 156 Sparkasse, Brambauerstr. 7 Sparkasse, Lindenhorster Str. 251 Städt. Begegnungszentrum, Evinger Parkweg 8a Trinkhalle rinkhalle, Bergstr. 61 Volksbank, Evinger Platz 2-4 Volksbank olksbank, Brambauerstr. 5 Zweigbilbliothek, Evinger Platz 2-4 Deutsch als Fremdsprache 27 Englisch 30 Französisch 40 Italienisch 43 Spanisch. 45 Dänisch / Niederländisch 48 Norwegisch / Schwedisch 49 Griechisch 50 Portugiesisch 50 Türkisch 51 Bulgarisch / Kroatisch 51 Polnisch 51 Russisch 52 Ungarisch 52 Arabisch 53 Chinesisch 53 Japanisch 53 Ivrit (Neuhebräisch) 53 Persisch 54 Rückfragen zu allen Englisch-Prüfungen unter Tel oder

108 Stadtbezirk Hörde Ihre Ansprechpartnerin: Brigitte Deventer Tel. priv.: 0231/ Hörde Benninghofen Hacheney Wellinghofen Syburg Wichlinghofen Höchsten Holzen Deutsch als Fremdsprache Orientierung für Alltag und Beruf - Kurse für Zuwanderer Sie leben in Dortmund und möchten besser Deutsch lernen? In diesen Kursen lernen Sie, wie Sie sich in wichtigen Situationen in Beruf und Alltag auf Deutsch verständigen. Voraussetzung für alle Kurse sind ein Mindestalter von 16 Jahren und die Kenntnis der lateinischen Buchstaben. Beratung empfohlen! max. 13 Personen Themen 1, Lektion 8 eranst.-nr Brigitte Deventer Hörde Nachbarschaftsbüro Clarenberg Clarenberg x Mi / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Passwort Deutsch 1, Lektion 4 eranst.-nr Brigitte Deventer Hörde Nachbarschaftsbüro Clarenberg Clarenberg x Mi / Fr,, ab Uhr,, 32 UStd. 19,00 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn,, B = Bus,, RE = RegionalExpress,, RB = RegionalBahn Bezirksverwaltungsstelle Hörde Hörde Bf.: B 427/ 430/ 440/ 441/ 442 Hörder Bahnhofstr.16 RE 19, RB 59, RB 53, U 41 Elias-Kindergarten Hörde Bf.: B 427/ 430/ 440/ 441/ 442 Aldinghofer Str. 19 RE 19, RB 59, RB 53, U 41 Nachbarschaftsbüro Clarenberg: U 41 Clarenberg 11 Ev.. Gemeindehaus Clarenberg: U 41 Wellinghofer Str. 21 Frenzelschule Entenpoth: B 440 Entenpoth 34 Gemeindehaus Syburg Syburg: B 441 / 442 Westhofener Str. 4 Phönix-Gymnasium Seekante: B 427, DO-Hörde: U 41 Seekante 12 Sitzungssaal der BZV Wellinghofen: B 438/441/442/443/447 (Bücherei Wellinghofen) AWO-Begegnungszentrum Wellinghofen: B 438/441/442/443/447 Wellinghofer Amtsstr. 23 Gewerbl. Schulen V Hacheney: B 438/443/447, U 49 Gymnastikhalle, Hacheneyer Str. 185 Sprachen Englisch Englisch - Grundstufe Die Grundstufe Die Kurse der Grundstufe führen in die ersten Grundlagen der Sprache ein und vermitteln eine Grundkompetenz zur Bewältigung von Gesprächssituationen, z. B. bei einem Auslandsaufenthalt oder in Gesprächen mit ausländischen Besuchern. In der Grundstufe wird der erste Band des verwendeten Lehrwerks durchgenommen. Der inhaltliche und methodische Schwerpunkt liegt in der Verständigung, d. h. der mündlichen Kommunikation. Daneben werden die ersten Grundlagen der Grammatik vermittelt und ein Grundwortschatz von ca. 800 Vokabeln eingeführt. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Stufe können Sie sich auf einfache Art verständigen. Sie können kurze Sätze und alltägliche Ausdrücke verstehen. Sie können einfache Fragen stellen und beantworten. Und Sie können eine kurze Postkarte schreiben und Formulare mit ihren persönlichen Daten ausfüllen. Dieses Sprachniveau entspricht der Stufe A1 auf der europaweit gültigen Lernskala des Europarats. Grundstufe 4 Lehrbuch: Bridges 1 (neu), Klett Verlag, in etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen. eranst.-nr Brigitte Deventer Nachbarschaftsbüro Clarenberg Clarenberg 11 8 x Freitag, ab Uhr,, 16 UStd. ab Unit 13 Englisch - Mittelstufe Die Mittelstufe In der Mittelstufe bleibt die mündliche Verständigung weiterhin inhaltliches und methodisches Hauptziel, wobei der sprachlichen Genauigkeit eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird. Darüber hinaus werden die Sprachfertigkeiten Hörverständnis und Leseverständnis als zweiter Schwerpunkt trainiert. Inhaltlich werden wichtige Themen des Alltags behandelt. Dabei steigt der Wortschatz auf ca Vokabeln. Es wird der zweite Band des Lehrwerks durchgenommen. Dieses Sprachniveau entspricht der Lernstufe A2 auf der europaweit gültigen Skala des Europarats. Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Sylvia Heuermann Bezirksverwaltungsstelle Hörde Hörder Bahnhofstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 9 Englisch - Abschlussstufe C) Die Abschlussstufe Die Abschlussstufe dient der Festigung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Grundbzw. Mittelstufe erworben wurden. Es wird die Grundgrammatik der englischen Sprache abgeschlossen, und der Grundwortschatz wird auf ca Wörter erhöht. Über die mündliche Kommunikation hinaus wird als weitere Fertigkeit das Schreiben von einfachen Texten (informelle Briefe, Postkarten, Notizen usw.) geübt. Der Lernstoff entspricht dem Lehrplan des international anerkannten European Language Certificate in Englisch, und nach Beendigung der Abschlussstufe können Sie diese Prüfung an der VHS Dortmund ablegen. Dieses Sprachniveau entspricht der Stufe B 1 auf der europaweit gültigen Messskala des Europarats. Abschlussstufe 4 Sofern nicht anders angegeben, wird in den Kursen mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Sylvia Heuermann Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekannt gegeben. Prüfung: European Language Certificate Rückfragen zu allen Englisch- Prüfungen unter Tel oder Further Steps in English These courses are intended for people who want to revise and increase their basic command of English grammar and vocabulary while at the same time intensifying their fluency in speaking English. Students should have reached a fairly good level of English in order to attend these classes, about B2 on the European scale (see beginning of language course section for details). The books used are: Language in Use Level intermediate and/or Level Upper-Intermediate. If no book is listed, the material will be provided by the teacher. eranst.-nr Emma Rush Phönix-Gymnasium Seekante 12 8 x Montag, ab English Conversation In the courses on this level, you can practise your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. These courses correspond to the level B2 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact our free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Mary Ann Röthig Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Französisch Abschlussstufe 4 Abschlussstufen Für alle die bereits längere Zeit in Frankreich, in der Schule oder in der Volkshochschule Französisch gelernt haben, eignen sich die Kurse der Abschlusstufe. Auch hier sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um gemeinsam mit einer Dozentin den für Sie richtigen Kurs zu finden ( Beratungstermine siehe oben). In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch Pont Neuf, Band 2, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett- Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Abschlussstufe behandeln Sie die Themen: Urlaub, Französische Regionen, Umweltprobleme, Sitten und Gebräuche, Arbeitsmarkt, Frauen, Freizeit, Familie, Kulturen, Feste, Mode, Gesundheit. Darüber hinaus lesen und diskutieren Sie vielleicht schon Zeitungsartikel und kürzere Texte französischer Autoren. eranst.-nr Ulrike Rüthing-Vollmer Bezirksverwaltungsstelle Hörde Hörder Bahnhofstr x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 37,20 Euro Facettes, Band 2 107

109 Französisch Abschlussstufen Für alle die bereits längere Zeit in Frankreich, in der Schule oder in der Volkshochschule Französisch gelernt haben, eignen sich die Kurse der Abschlusstufe. Auch hier sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um gemeinsam mit einer Dozentin den für Sie richtigen Kurs zu finden ( Beratungstermine siehe oben). In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch Pont Neuf, Band 2, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett- Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. In den Kursen der Abschlussstufe behandeln Sie die Themen: Urlaub, Französische Regionen, Umweltprobleme, Sitten und Gebräuche, Arbeitsmarkt, Frauen, Freizeit, Familie, Kulturen, Feste, Mode, Gesundheit. Darüber hinaus lesen und diskutieren Sie vielleicht schon Zeitungsartikel und kürzere Texte französischer Autoren. Abschlussstufe 6 eranst.-nr Danielle Spiekermann Phönix-Gymnasium Seekante Uhr,, 16 UStd. ab Lektion 8 Histoires policières und Wiederholung der Grammatik Cours de conversation 1 Ces cours demandent un de participation active de chacun à une discussion sur un thème choisi, puis à l étude de textes littéraires. Die Konversationskurse entsprechen der Stufe B2 des vom Europarat entwickelten Europäischen Referenzrahmens. Les discussions portent sur des sujets ou événements actuels à partir d articles de journaux divers. eranst.-nr Dominique Chagnon Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Cours de conversation littéraire Lecture d une oeuvre littéraire et discussions d actualités eranst.-nr Dominique Chagnon Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr Uhr,, 16 UStd. Politik Politik in der Zeitung Eine gezielte Zeitungslektüre bietet immer noch mehr Information und Hintergrundwissen als das Fernsehen. In dieser Hinsicht ist das traditionelle Medium Zeitung auch dem Internet überlegen. Politische Bildung durch Zeitung: Anhand ausgewählter Artikel aus der überregionalen Tages- und Wochenpresse soll das aktuelle politische Geschehen in der Konkurrenz der Meinungen beleuchtet werden, um sich dadurch ein fundiertes und differenziertes Meinungsbild zu politischen Themen zu erarbeiten - jenseits vorschneller Urteile aus dem Bauch. Der Lektürekurs soll auch Lust aufs intensive Zeitungslesen machen. eranst.-nr Eckhard Matthies AWO Begegnungszentrum Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Geschichte/Lokalgeschichte Das Hochofenwerk Phoenix- West Aufgrund der andauernden Nachfrage bietet die VHS noch einmal einen Rundgang über das Gelände des 1998 stillgelegten Hochofenwerks Phoenix-West an, das zur Zeit von der Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG) entwickelt wird, die hier neue Technologiefirmen ansiedeln will. Bitte festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung anziehen! max. 20 Personen eranst.-nr Andreas Peters Tref effpunkt: fpunkt: Nortkirchenstr chenstr.107/ BMW,, am ehemaligen Pförtnergebäude Montag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Mit der Behinderung leben Das Gedächtnis spielend trainieren Sie erwerben wichtige Fähigkeiten für Ihr geistig-seelisches Fit-Sein. Gefördert werden Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung und das Formulieren. Die Methoden dieses Kurses beruhen auf den Erfahrungen der Ärztin Dr. med. F. Stengel. In geringem Umfang können zusätzliche Materialkosten anfallen. Bitte Bleistift und Papier mitbringen! max. 18 Personen eranst.-nr Marianne Neuhaus Ev.. Kirchengemeinde Hörde Wellinghofer Str x Donnerstag, ab Uhr,, 18 UStd. 13,00 Euro Literatur Lesen - Diskutieren en - Verstehen Dieser Kurs wendet sich an alle, die mit Begeisterung lesen, sich darüber hinaus aber auch mit anderen austauschen wollen und auf diese Weise ihren Literaturhorizont erweitern wollen. Lektüre: Wilhelm Genazino: Ein Regenschirm für diesen Tag eranst.-nr Edelgard Matthies Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 38,00 Euro eranst.-nr Edelgard Matthies Amtshaus Wellinghofen Wellinghofer Amtsstr x Mittwoch, ab Uhr,, 24 UStd. 55,20 Euro Sie suchen ein Angebot für eine unternehmensbezogene Weiterbildung? Wir ir erarbeiten mit Ihnen die optimale Lösung. Sie beschreiben die benötigte Qualifikation. Wir schneidern n ein zielgerichtetes und erfolgsorientiertes Weiterbildungskonzept nach Maß. Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Ver erein ein braucht eine Schulung? Weiter eiter- bildung Wir ir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Wir ir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , ,

110 Gesundheit Wirbelsäulengymnastik Das Übungsprogramm, das sich an wissenschaftlich überprüften Wirksamkeitskriterien orientiert, dient der Vorbeugung bei Verspan- nungen und Schmerzen im Rücken-, Kreuz- und Ischias- sowie Schulter-Nackenbereich durch Kräftigungsgymnastik zur Stärkung von Bauch-, Schulter-Nacken- und Rücken- muskulatur, durch Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen. Ergänzt wird es durch praktische Tipps für den Alltag (im Haushalt, am Arbeitsplatz etc.) Das Übungs- programm kann nach der im Kurs erfolgten Anleitung selbstständig auch zu Hause durchgeführt und geübt werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Thermomatte sowie ein kleines Kissen oder Handtuch als Kopfunterlage. eranst.-nr Angelie Riedel Ev.. Kirchengemeinde Hörde Wellinghofer Str x Dienstag, ab ,80 Euro Die Feldenkraismethode Bewusstheit durch Bewegung Die Feldenkraismethode, benannt nach dem israelischen Physiker Moshé Feldenkrais, hilft dabei, mehr von sich wahrzunehmen und bewusst zu werden, wie man atmet, sich bewegt, und eröffnet Alternativen dazu. Sie stellt erlernte und gewohnte Bewegungsmuster in Frage, bringt sie durcheinander und fordert dazu heraus, ganz neue oder mit der Zeit in Vergessenheit geratene Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken, auszuprobieren und dabei herauszufinden, wie man sich leichter bewegen kann. Die Methode ist für Menschen jeden Alters geeignet. Bitte mitbringen: Decke oder Iso- Matte, warme Socken und bequeme, warme Kleidung. eranst.-nr Ursula Gelzinnus Ev.. Kirchengemeinde Hörde Elias-Kindergarten Aldinghofer Str x Mittwoch, ab ,80 Euro Meditation Im Mittelpunkt stehen Meditationen nach Anleitungen. Gearbeitet wird mit Visualisierungen, Entspannungsübungen und Lichtreisen sowie Traum- und Fantasiereisen. Diese Übungen sind hilfreich bei stressbe- dingten und körperlichen Beschwerden, u.a. Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und Konzentrations schwierigkeiten, und sie aktivieren Selbstheilungskräfte, stärken das Selbstbewusstsein und fördern Selbstsicherheit. Bitte mitbringen: Decke, bequeme Kleidung, dicke Socken sowie Meditationskissen oder -bänkchen. max. 10 Personen Kurs für Anfänger/innen und Fortgeschrittene eranst.-nr Ute Koppenhagen Ev.. Kirchengemeinde Hörde Elias-Kindergarten Aldinghofer Str x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 46,40 Euro Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. eranst.-nr Sabine Becker Ev.. Kirchengemeinde Hörde Elias-Kindergarten Aldinghofer Str ,80 Euro eranst.-nr Sabine Becker Ev.. Kirchengemeinde Hörde Elias-Kindergarten Aldinghofer Str Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Joyrobic Joyrobic bringt den Kreislauf in Schwung - die Teilnehmer können sich mit Freude bewegen, den Alltagsstress vergessen und gleichzeitig die Kondition verbessern. Die Belastungsfähigkeit wird durch dosiertes Training von Kondition, Koordination, Beweg- lichkeit und Kraft - zum Teil mit Theraband - gesteigert. Eine Entspannungsphase lässt die Stunde ruhig ausklingen. Bitte feste Turn- schuhe, Bodenmatte und Theraband mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Marion Schütte Gymnastikhalle Hacheney 7 x Mittwoch, ab Uhr,, 14 UStd. 37,10 Euro Stadtbezirk Hörde Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Godekin, Godekinstr. 148 Apotheke Heide, Heideweg 41 Apotheke Hubertus, Hörder Kampweg2 Bäckerei ei Mohr, Preinstr. 127 Bezirksverwaltungsstelle, Hörder Bahnhofstraße 16 Bücherei ei, Wellinghofer Amtsstr. 23 Buchhandlung Neumann, Wiggerstraße 5 Citibank, Alfred-Trappenstraße 14 Commerzbank, An der Schlanken Mathilde 1 Der Laden, Hintere Schildstraße 18 Dresdner Bank, Hermannstr. 38 Ev.. Kirchengemeinde chengemeinde, Wellinghofer Str. 21 Ev.. Krankenhaus Bethanien, Virchowstraße 4 Familienberatungsstelle, Alfred-Trappen-Str. 39 Gemeindehaus Syburg, Westhofener Str. 4 Geschichtswerkstatt Dortmund e.v., Wellinghofer Str. 44 Rewe-Center Homberg & Budnik, Overgünne 141 Lokalredaktion Ruhr-Nachrichten, Hörder Bahnhofstraße 3 Lokalredaktion WAZ/WR AZ/WR, Hermannstr. 81 Lotto-Toto-Post-Agentur oto-post-agentur Döblitz, Kreisstraße 63 Nachbarschaftsbüro Ruhr-Lippe, Clarenberg 7 Pizzeria La Spuntino, Durchstr. 22 Praxisgemeinschaft Hermesmeier/Mohr/ Linnemann, Wellinghofer Straße 97 REWE, Hörder Bahnhofstr. 48 REWE Toni Schulenburg, Hermannstr. 2 Schreiben & Schenken, Wittbräuckerstr. 395 Sparkasse, Hermannstr. 4-6 Sparkasse, Wellinghofer Str. 54 Sparkasse, Vorhölterstr Sparkasse, Wittbräuckerstr. 401 Sparkasse, Benninghoferstr Sparkasse, Preinstr. 92 Sparkasse, Willem-van-Vloten-Str. 44 Stadtteilbüro GWS, Teutonenstr. 17 Süd-Anzeiger, Wiggerstr. 5 Türkisch-Islamischer Kulturverein ein e.v., Hermannstr. 132 Volksbank olksbank, Alte Benninghofer Str. 32 Volksbank olksbank, Höchstener Str. 2 a Werk- und Begegnungszentrum, Eckardt-Straße 4 a Zweigbibliothek, Hermannstr

111 110 Stadtbezirk Hombruch Ihr Ansprechpartner: Michael C. Meurer Tel. priv.: 0231/ Eichlinghofen Barop Hombruch Kirchhörde Deutsch als Fremdsprache Alphabetisierung für Frauen aus der Türkei Kurs für Frauen aus der Türkei, die in der Türkei nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben gelernt haben. Die Alphabetisierung erfolgt in türkischer Sprache. Ziel ist das Erlernen der deutschen Sprache. eranst.-nr Öykü Kapanci DITIB-Kulturverein Hombruch Leostr x Sa/So, ab Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 32 UStd. 19,00 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: el.: , , Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn, B = Bus AWO-Hombruch, Tetschener Str. 2-4 Harkortstr.: U 42 Stadtteilbibliothek, Harkortstr. 58 Harkortstr.: U 42 Harkort-Grundschule, Behringstr. 59 Gablonzstr.: B 447 / 448 / 449 Zillerschule, Eierkampstr. 2-4 Eierkampstr.: U 42 Kath. Gemeindehaus Barop Vereinsstr.: B 447 Am Beilstück 71 Am Beilstück: U 42 Grundschule Eichlinghofen, Stortsweg Stortsweg: B 449 Wohnstift Augustinum, Kirchhörder Str. 101 Olpkebach: B 447 Rombergpark, Torhaus Rombergpark: B 440, U 49 DITIB-Kulturverein ein Hombruch, Leostr. 23 Harkortstr.: U 42 Englisch Mittelstufe 1 Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Silja Hirland Hombruch AWO Begegnungszentrum Hombruch Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. Ende Bridges 1/Anfang Bridges 2 Englisch - Abschlussstufe Abschlussstufe 1 Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Silja Hirland Hombruch AWO Begegnungszentrum Hombruch Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. ab Ende Bridges 2+Lektüre English Conversation In the courses on this level, you can practise your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. These courses correspond to the level B2 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact our free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Helen Hoffmann AWO Begegnungszentrum Hombruch Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. English Conversation In the courses on this level, you can practise your fluency in English in discussions and in conversation with others on interesting topics of all kind. We use short stories, newspaper articles and games to practice your English. Material is provided by the teachers. These courses correspond to the level B2 on the European scale. If you have not attended a conversation course before and feel a little insecure, please use the opportunity to contact our free language counsel (Sprachberatung). eranst.-nr Helen Hoffmann AWO Begegnungszentrum Hombruch Tetschener Str Uhr,, 16 UStd. Ökologie Führungen und Exkursionen Dortmunder Natur- - und Landschaftsschutzgebiete: Die Landschaftsschutzgebiete Am Hülsenberg und Silberknapp Wir werden in dieser Reihe ökologisch wertvolle Landschaftsschutzgebiete, beispiel- hafte Renaturierungsprojekte, Biotope aus Menschenhand und geschützte Lebensräume begehen und die dort vorkommenden Tierund Pflanzenarten kennen lernen. Wir werden auch erfahren, welche Konzepte vorliegen, welche Maßnahmen bisher zum Schutz von Arten, Natur und Landschaft ergriffen wurden, was noch getan werden muss, und welche Widerstände existieren. Bitte wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen und - wenn vorhanden - ein Fernglas mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Georg Kaleck Am Hülsenberg 150 Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. frei Ornithologische Führungen durch Dortmund: Stadtwald Bittermark Die TeilnehmerInnen lernen, Vögel nach spezifischen Merkmalen zu bestimmen, um so eine sichere Artenkenntnis zu erlangen. Schließlich ist das Vorkommen bestimmter Vogelarten nicht zuletzt ein Indikator für die ökologische Qualität unseres Lebensraumes. Da der VHS-Exkursionsleiter seit Jahren derartige Erkundungen durchführt und dokumentiert (Längsschnittuntersuchung), lassen sich auch gesicherte Aussagen über Veränderungen in der Natur machen. Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk tragen, Ferngläser und - falls vorhanden - Bestimmungsbücher mitbringen! Eine Literaturliste kann angefordert werden. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Wilhelm Speicher Stadtwald Bittermark, Tref effpunkt: fpunkt: Parkpl. Wohnstift Augustinum Samstag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Ornithologische Führungen durch Dortmund: Rahmkebachtal und PermaKulturPark Die TeilnehmerInnen lernen, Vögel nach spezifischen Merkmalen zu bestimmen, um so eine sichere Artenkenntnis zu erlangen. Schließlich ist das Vorkommen bestimmter Vogelarten nicht zuletzt ein Indikator für die ökologische Qualität unseres Lebensraumes. Da der VHS-Exkursionsleiter seit Jahren derartige Erkundungen durchführt und dokumentiert (Längsschnittuntersuchung), lassen sich auch gesicherte Aussagen über Veränderungen in der Natur machen. Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk tragen, Ferngläser und - falls vorhanden - Bestimmungsbücher mitbringen! Eine Literaturliste kann angefordert werden. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Wilhelm Speicher Rahmkebachtal und PermaKulturPark Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Tref effpunkt: fpunkt: H-Bahn-Haltestelle, August-Schmidt-Straße, Unigelände

112 Literatur Literaturnachmittage im Augustinum : Drei adlige Damen des 19. Jahrhunderts Drei adlige Damen des 19. Jahr- hunderts: Marie von Ebner-Eschenbach - Annette von-droste-hülshoff - Gertrud von le Fort Drei adlige Damen des 19. Jahrhunderts schreiben sich in den Olymp der deutschen Literatur - oder doch nur Damenschreibe? Christian Friedrich Hebbel notierte 1863 in sein Tagebuch:...Amüsierte mich gut, besonders mit einer Gräfin, die recht gut sprach und mir interessante Dinge erzählte... nur leider, wie ich später erfuhr, ist sie heimliche Schriftstellerin - gemeint war Marie von Ebner-Eschenbach. In diesem Seminar erhalten interessierte Leserinnen die Möglichkeit, mehr über Leben und Werk dieser drei Dichterinnen zu erfahren. eranst.-nr Katja Lämmerhirt Lücklemberg Wohnstift Augustinum Kirchhör chhörder Str x Mittwoch, ab Uhr,, 8 UStd. 18,40 Euro Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Wohnstift Augustinum. Gesundheit Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik Sie lernen, wie Sie richtig sitzen, stehen, heben, tragen und bücken, und wie Sie auf angenehme und effektive Weise Ihre Nacken-, Schulter-, Bauch-, Rücken-, Gesäßund Beinmuskulatur stärken. Mit Wahrnehmungsübungen, funktioneller Gymnastik und wohltuender Entspannung schaffen Sie den notwendigen Ausgleich für einen den Rücken strapazierenden Alltag und tun sich etwas Gutes. Ziele dieses Kurses sind die Förderung der Gesundheit und die Vorbeugung gegen Rückenschmerzen, nicht deren Therapie. eranst.-nr Angelika Hillen Kath. Kirchengemeinde Barop Am Beilstück x Dienstag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro eranst.-nr Karin Meier Harkort-Grundschule Behringstr x Montag, ab Uhr,, 13 UStd. 37,32 Euro Walking mit Stöcken Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. Über die richtigen Walking-Stöcke wird beim ersten Kurstreffen informiert. Walking-Stöcke können gegen eine Leihgebühr von 2,50 Euro je Termin ausgeliehen werden. max. 16 Personen eranst.-nr Rainer Pallut Tref effpunkt: fpunkt: Rombergpark, Schulbiologisches Zentrum 10 x Donnerstag, ab Uhr,, 17 UStd. 38,32 Euro Qi Gong - Anfängerkurse Qi Gong als ganzheitliche Therapie ermöglicht es mit einfachen Haltungs-, Bewegungs-, Atem- und Meditationsmethoden, den Fluss der Lebensenergie (Qi) selbst zu regulieren und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Regelmäßiges Ausüben führt zu gesteigerter Vitalität, geistiger Ruhe und Normalisierung der Atmung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder ersatzweise dicke Socken, eine Decke oder Iso-Matte, Sitzkissen. max. 14 Personen eranst.-nr Beate Wulff Zillerschule Eierkampstraße x Montag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. eranst.-nr Marie Hänel Stadt- und Landesbibliothek Hombruch Harkortstraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Marie Hänel Stadt- und Landesbibliothek Hombruch Harkortstraße x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Eingang Domänenstraße BOP (Bauch-Oberschenkel-Po) BOP ist ein Weg zu einem spannenden Körper. Gezielte, aufeinander aufbauende Kräftigungsübungen bringen den Erfolg. Nach einem Aufwärmteil werden in speziellen Übungen die Problemzonen Bauch, Oberschenkel und Po trainiert. Neben Muskelaufbau, Straffung und Fettabbau ist dabei das Konditionstraining mit Musik ein Schwerpunkt. Ein Cool-down- und Stretching- teil beendet den Kurs. Bitte feste Turnschuhe, Handtuch und eine Bodenmatte mitbringen. max. 30 Personen eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Eichlinghofer-Grundschule, Tur urnhalle Stortsweg x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro eranst.-nr Kiriaki Paraskevopoulou Eichlinghofer-Grundschule, Tur urnhalle Stortsweg x Dienstag, ab Uhr,, 16 UStd. 42,40 Euro Deutsch als Fremdsprache 27 Englisch 30 Französisch 40 Italienisch 43 Spanisch. 45 Dänisch / Niederländisch 48 Norwegisch / Schwedisch 49 Griechisch 50 Portugiesisch 50 Türkisch 51 Bulgarisch / Kroatisch 51 Polnisch 51 Russisch 52 Ungarisch 52 Arabisch 53 Chinesisch 53 Japanisch 53 Ivrit (Neuhebräisch) 53 Persisch 54 Sprachlos? Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Fachberatung Spanisch, Mittwoch, 13. April: Uhr Stadtbezirk Hombruch Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Amtshaus, Harkortstraße 18 Apotheke Fleming, Harkortstraße 38 Apotheke Kreuz euz, Stockumerstr. 189 Apotheke Patroklus oklus, Hagener Str. 303 AWO-Hombruch WO-Hombruch, Tetschener Str. 2-4 AWO-Bar WO-Barop op, Stockumer Str. 241 AWO-Bittermark WO-Bittermark, Sichelstr. 20 Bezirksverwaltungsstelle, Harkortstr. 58 Cafe Augustinum, Kirchhörder Str. 101 Ev.. Gemeindezentrum, Am Rüggen 4 Friseur Loos, Spissenagelstraße 2-4 Iris Krause H-Moden, Tannenstr. 1 Lotto Toto oto, Baroperstr. 337a Lotto Toto oto Dönnewald, Menglinghauser Str. 321 Naturkostladen Schlepütz, Harkortstraße 79 Naturkostladen Tref effpunkt fpunkt, Mergelteichstr. 47 Optik Brand, Kirchhörder Berg 12 Polizeistation, Löttringhauser Straße 13 Sparkasse, Harkortstr. 58 Sparkasse, Stockumer Str. 220 Sparkasse, Stockumer Str Sparkasse, Hagener Str. 311 Sparkasse, Eichhoffstr. 10 Volksbank, Harkortstraße 40 Volksbank olksbank, Hagener Str. 245 Wohnstift Augustinum, Kirchhörder Str. 101 Zweigbibliothek, Harkortstr

113 Stadtbezirk Huckarde Ihr Ansprechpartner: Klaus Schreiber Tel. priv.: 0231/ Huckarde Jungfernt a l Kirchlinde Rahm Wegbeschreibung zur Gustav-Heinemann- Gesamtschule, Parsevalstr. 170 An der Parsevalstraße, etwa auf Höhe der Einmündung Wispelbreite, befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Gebäude mit der Haus-Nr.170. Sie folgen dem weißen Hinweisschild (an der Hauswand) zur Stadtteilbibliothek bis auf den inneren Schulhof. Der Eingang zur Gesamtschule -rechts neben der Stadtteilbibliothek- ist für Sie geöffnet. Deutsch als Fremdsprache Zuschneiden und Nähen Hierbei handelt es sich um Kurse, in denen ausländische Frauen Zuschneiden und Nähen und gleichzeitig Grundbegriffe der deutschen Sprache erlernen. Das Entgelt enthält einen Sachkostenbeitrag von 0,05 Euro je Unterrichtsstunde für die Nutzung von Lehrund Unterrichtsmaterial. max. 10 Personen eranst.-nr Hatice Sarikaya Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Freitag, ab Uhr,, 32 UStd. 20,60 Euro Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn, B = Bus, S = S-Bahn AWO-Begegnungszentrum Kirchlinde Konradstraße: B 468/ 480 Im Dorloh 75 Ver ereinshaus einshaus Kirchlind Krankenhaus: Westerwikstr. 13 B 468 / 470 / 480 Ev.. Gemeindehaus Deuser Wiesen: B 452 Deusener Str. 201 Gustav-Heinemann-Gesamtschule Huckarde: S 2 Parsevalstr. 170 Ev.. Gemeindehaus Erpinghofstraße: B 461, Erpinghofstr. 68 Huckarde: S 2 Städt. Begegnungszentrum Huckarde Huckarde: S 2 Parsevalstr. 170 Jugendfreizeitstätte Willstätterstr.: B 461 Jungferntalstr. 47b Bert-Brecht-Gymnasium Auf dem Bockenfelde: B 462 Bockenfelder Str. 56a Sprachen Englisch Mittelstufe In der Mittelstufe bleibt die mündliche Verständigung weiterhin inhaltliches und methodisches Hauptziel, wobei der sprachlichen Genauigkeit eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird. Darüber hinaus werden die Sprachfertigkeiten Hörverständnis und Leseverständnis als zweiter Schwerpunkt trainiert. Inhaltlich werden wichtige Themen des Alltags behandelt. Dabei steigt der Wortschatz auf ca Vokabeln. Es wird der zweite Band des Lehrwerks durchgenommen. Dieses Sprachniveau entspricht der Lernstufe A2 auf der europaweit gültigen Skala des Europarats. Mittelstufe 2 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Margit Hauswirth Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr ab Unit 6/7 Abschlussstufe Die Abschlussstufe dient der Festigung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die in der Grundbzw. Mittelstufe erworben werden. Es wird die Grundgrammatik der englischen Sprache abgeschlossen, und der Grundwortschatz wird auf ca Wörter erhöht. Über die mündliche Kommunikation hinaus wird als weitere Fertigkeit das Schreiben von einfachen Texten (informelle Briefe, Postkarten, Notizen usw.) geübt. Der Lernstoff entspricht dem Lehrplan des international anerkannten European Language Certificate in Englisch, und nach Beendigung der Abschlussstufe können Sie diese Prüfung an der VHS Dortmund ablegen. Dieses Sprachniveau entspricht der Stufe B 1 auf der europaweit gültigen Messskala des Europarats. Abschlussstufe Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Die Lehrmaterialien, mit denen wir arbeiten, entnehmen Sie bitte den Kursangaben. eranst.-nr Regina Heinichen Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr New Headway, Pre-Intermediate, ab Unit 7 eranst.-nr Regina Heinichen Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr New Headway, Pre-Intermediate, ab Unit 7 Further Steps in English These courses are intended for people who want to revise and increase their basic command of English grammar and vocabulary while at the same time intensifying their fluency in speaking English. Students should have reached a fairly good level of English in order to attend these classes, about B2 on the European scale (see beginning of language course section for details). The books used are: Language in Use Level Intermediate and/or Level Upper-Intermediate. If no book is listed, the material will be provided by the teacher. eranst.-nr Regina Heinichen Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Mittwoch, ab Politik Lebenssituation von Frauen heute In diesem Gesprächskreis stellen wir uns vielen Fragen in Politik und Gesellschaft, die in der aktuellen Diskussion in den Medien sind und uns vor allem in unserer gesellschaftlichen Situation als Frauen angehen. In der Diskussion geht es zum einen um daraus entstehende Probleme und praktikable Lösungsversuche vor einem gemeinsamen Erfahrungshintergrund, zum anderen aber auch um die Einordnung in politische Zusammenhänge. eranst.-nr Elisabeth Kreikenbohm Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Donnerstag, ab Uhr,, 24 UStd. 15,00 Euro Lokalgeschichte Aus Dörfern wird ein Stadtteil Die Ortsteile des Stadtbezirks Huckarde Die Geschichte der Ortsteile des Stadtbezirks Huckarde, von Kirchlinde, Rahm, Jungferntal, Deusen und dem namensgebenden Huckarde, spiegelt im kleinen auch die Geschichte des Ruhrgebiets seit Beginn der Industrialisierung. Dennoch sind es auch lokalhistorische Besonderheiten, die das Unverwechselbare des stark vom Bergbau geprägten Stadtbezirks ausmachen. Auf der Grundlage schon vorliegender Untersuchungen zu einzelnen Aspekten der Huckarder Geschichte beschäftigt sich der Arbeitskreis in diesem Trimester schwerpunktmäßig mit der örtlichen Geschichte der unterschiedlichen Zweige der Arbeiterbewegung und mit der Entwicklung des Schulwesens. Weitere Interessenten am Thema sind auch mit eigenen Themenvorschlägen willkommen! max. 20 Personen eranst.-nr Walter Emmerich/Heinz Geltenpoth Kirchlinde Ver ereinsheim einsheim Westerwikstr esterwikstr x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 13,00 Euro Ökologie Was blüht denn da? - Pflanzenbestimmung für den Hausgebrauch Nicht nur neugierige Kinder fragen ihre Eltern: Was blüht denn da?, auch mancher Erwachsene stellt sich auf Spaziergängen diese Frage. Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung wird eine Einführung in die Bestimmung von Blütenpflanzen anhand auffälliger Merkmale wie Blütenfarbe und -form, Standort, Blütezeit und Größe gegeben. Dazu werden gängige Bestimmungsbücher und ihre Handhabung vorgestellt. Der theoretischen Einführung folgt die praktische Anwendung der neu gewonnenen Kenntnisse. Zu der Exkursion im Naturschutzgebiet Hallerey, die auch die Sinne für im Verborgenen gedeihende pflanzliche Schönheiten wecken soll, dürfen Eltern ihre Kinder (mind. 6 Jahre) mitbringen. Exkursion - Naturschutzgebiet Hallerey eranst.-nr Dr.. Konstanze Witzel-Schlömp Samstag, , Uhr 4 UStd., 5,00 Euro Treffpunkt: Parkplatz Haupteingang Revierpark Wischlingen 112

114 Tanz anz Salsa und Merengue Von der Karibik in die Welt: Salsa und Merengue haben in den letzten Jahren ihren Siegeszug in die Welt angetreten. Um sich richtig auf die heißen Rhythmen einzustellen, bietet dieser Workshop den Einstieg in die entsprechenden Tänze, in denen sich die Kultur und Lebensart der Karibik sich aus- drückt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, bitte paarweise anmelden (für jeden Partner eine Anmeldekarte). Bitte paarweise anmelden. max. 24 Personen eranst.-nr Michael Nabiga Huckarde Gustav-Heinemann-Gesamtschule Parsevalstr x Dienstag, ab Uhr,, 10 UStd. 31,00 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Gesundheit Walking - Weniger ist mehr Walking stärkt den Herzmuskel sowie das gesamte Herz-Kreislauf-System und stellt somit einen wichtigen Baustein in der Prävention von Herz-Kreislauf-Beschwerden dar. Regel- mäßige sportliche Betätigung trägt außer- dem dazu bei, Belastungen wie Stress, Ängste und Depressionen abzubauen und zu mehr Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein zu gelangen. Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. max. 18 Personen eranst.-nr Wolfgang Felsmann Tref effpunkt: fpunkt: Parkplatz Gustav-Heinemann-Gesamtschule Städt. Begegnungszentrum 10 x Mittwoch, ab Uhr,, 13 UStd. 30,66 Euro Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. eranst.-nr Sandro Urbani Städt. Begegnungszentrum Huckarde Parsevalstr x Mittwoch, ab Uhr,, 20 UStd. 56,00 Euro Gymnastik High Energy Dieser Kurs bietet für Ihn und Sie ein optimales Konditionstraining. Es wird in jeder Hinsicht auf Ausdauer gesetzt. Nach verschiedenen Powerphasen, Aufwärmung, Stretching und BOP, kommen Sie dann in einem Dehnteil wieder zu Atem. Bitte Gymnastikkleidung, Bodenmatte und (wenn vorhanden) Hanteln mitbringen. max. 20 Personen eranst.-nr Aggi Beer Huckarde Ev.. Kirchengemeinde Mengede Gemeindehaus Deusen Deusener Str x Montag, ab Uhr,, 20 UStd. 53,00 Euro Sommerhoch statt Sommerloch Am Donnerstag, 30. Juni 2005, startet die VHS-Sommerinitiative. Und Sie können dabei sein! Von 17 bis 19 Uhr gibt es jede Menge Informationen rund um unser gesamtes Angebot. Im Mittelpunkt stehen unsere Veranstaltungen in der Sommerakademie. Bitte umblättern und die beiden folgenden Seiten beachten! EDV, Kunst, Kreativangebote, Sprachen - alles zum Schnuppern und Kennenlernen!!! Und abends gibt s ne Riesenparty. MIt gigantischem Sommerbuffet, viel Musik und Fritz Eckenga. Gute Stimmung garantiert. Abendgala in der VHS! Fritz Eckenga stellt sein neues Soloprogramm vor: Jahreshauptversammlung meiner ICH-AG Nachmittags einfach vorbeikommen und zum Nulltarif reinschauen. Für die Abendveranstaltung Karten im Vorverkauf ab 1. Juni bei uns und im KIS bei Karstadt sichern! Stadtbezirk Huckarde Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Berg & Hütten, Rahmer Str. 22 Apotheke Dorf, Rahmer Str. 6 Apotheke Glocken, Frohlinderstr. 58 Apotheke Katharinen, Kirchlinder Str. 12 Apotheke Rosen, Jungferntalstr. 38a Apotheke Urbanus, Roßbachstr. 10 Arztpraxis Dr.. Baldini-Borsich, Roßbachstr. 10 Arztpraxis Dr.. Kappe, Roßbachstr. 12 Arztpraxis Dr.. Schäfer, Burgheisterkamp 3 Arztpraxis Wiencek iencek, Jungferntalstr. 386 Augenoptiker Bohnenkamp, Kirchlinder Str. 9 Bäckerei Büth, Burgheisterkamp 2 Bäckerei Emmerich, Auf der Goldbreite 16 Bäckerei ei Frank, Kirchlinder Str. 24 Bäckerei ei Plenius, Rahmer Str. 312 Bäckerei ei Schilling, Rahmer Str. 10 Bäckerei ei Stromberg omberg, Kirchlinder Str. 17 Bäckerei ei Wulf ulf, Rahmer Str. 33 Bezirksverwaltungsstelle, Rahmer Str. 13 Blumengeschäft Jansing, Egilmarstr. 3 Blumenhaus Tadema-Leifeld adema-leifeld, Roßbachstr. 25 Edeka-Aktivmarkt Lüdtke, Bothestr. 40 Ev.. Kindergarten, Willstätterstr. 55a Fleischerei Zöllner, Kirchlinder Str. 13 Frauenzentrum Huckarde, Arthur-Beringer-Str.42 Hobby Lädchen, Am Dieckhof 2 Jugendfreizeitstätte eizeitstätte, Jungferntalstr. 47b Kindergarten Astrid Lindgren KG, Rahmer Str. 251 Kokerei Hansa, Emscherallee 11 Metzgerei ei Gehrmann, Kirchlinder Str. 15 Pizzeria Veccia Roma, Rahmer Str. 7 Rewe Schulenburg, Rahmer Str. 262 Schreibwar eibwaren en Gesinghaus, Rahmer Str. 3 Sparkasse, Rahmer Str. 285 Sparkasse, Rahmer Str. 387 Städt. Begegnungszentrum Huckarde de, Parsevalstr. 170 Städt. Kindertagesstätte, Oberfeldstr. 45 Städt. Kindertagesstätte, Heidegarten 3 Volksbank olksbank, Rahmer Str

115 Stadtbezirk Lütgendortmund Ihre Ansprechpartnerin: Dagmar Schütz Tel. priv.: 0231 / Bövinghausen Lütgendortmund Marten Kley Oespel Soweit keine anderen Ortsangaben gemacht wurden, finden die Kurse im Städtischen Begegnungszentrum Lütgendortmund, Wer erner Str.. 10 statt. Sprachen Englisch Grundstufe 3 Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! eranst.-nr Katrin Mandlmeier Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str Uhr 16 UStd. ab Unit 8 Mittelstufe Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best. Nr , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! eranst.-nr Gabriele Herbst Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str Uhr 16 UStd. Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: B = Bus, S = S-Bahn St = Straßenbahn Ev.. Gemeindehaus Immanuel Walbertstraße: St 404 Bärenbruch Marten Abzweig: B 462 / 468 / 480 Indu-Sport, Brandschachtstr. 4 Kley: S 1 Amtshaus, Limbecker Str. 31 Lütgendortmund: S 4 Tanz Sportclub Dortmund e. V. Lütgendortmund: S 4 Volksgartenstr. 11 Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund: S 4 Abschlussstufe 2 Lehrbuch: Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der jeweils angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. - ab Unit 4 eranst.-nr Katrin Mandlmeier Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str Uhr 16 UStd. Abschlussstufe 3 Sofern nicht anders angegeben, wird im Kurs mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Gabriele Herbst Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str Uhr 16 UStd. Reading + Discussion + Grammar revision Further Steps in English These courses are intended for people who want to revise and increase their basic command of English grammar and vocabulary while at the same time intensifying their fluency in speaking English. Students should have reached a fairly good level of English in order to attend these classes, about B2 on the European scale (see beginning of language course section for details). The books used are: Language in Use Level intermediate and/or Level Upper-Intermediate. If no book is listed, the material will be provided by the teacher. eranst.-nr Regina Heinichen Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str x Dienstag, ab Uhr 16 UStd., Ökologie Reizvolle Vogelwelt im Ölbachtal An der Stadtgrenze von Dortmund und Bochum liegt eines der ökologisch wertvollsten und schönsten Bachtäler im Ruhrgebiet, das Ölbachtal. Es baut sich mosaikförmig auf in Feuchtbiotope mit Röhricht, Riedgras und Staudenfluren. In den hügeligen Waldbereichen entspringen Quellbäche, Wiesen und Agrarflächen ergänzen das Landschaftsbild. Die artenreiche Flora mit 250 nachgewiesenen Pflanzenarten ist prägend für das Tal und schafft Lebensraum für eine ebenfalls große Vielfalt an mindestens 45 Vogelarten. Zu den gefiederten Bewohnern zählen Rohrsänger, Gelbspötter, Kuckuck, Grünspecht und Rebhuhn. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karl-Heinz Westhoff Lütgendortmund Tref effpunkt: fpunkt: Parkpl. an der Karinstraße Am Sportplatz im Rauhen Holz Sonntag, , Uhr,, 4 UStd. 5,00 Euro Die Teilnehmer/innen können sich auch mit dem Exkursionsleiter um 8.30 Uhr auf dem Marktplatz an der Siegburgstraße in Dortmund-Mengede treffen, um hier Fahrgemeinschaften zu bilden. Schilfrohrsänger und Sonnentau Nur wenig bekannt sind die Moor- und Heidegebiete des Gildenhauser Venn und der deutsch-niederländische Biotopenverbund Ammeloer Venn und Haaksberger Venn. Es sind Landschaften und Lebensräume von internationaler Bedeutung wegen ihrer seltenen Tier- und Pflanzenwelt. Lichtbildervortrag in Überblendtechnik eranst.-nr Rosemarie Ostermann Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str.. 10 Freitag, , Uhr,, 2 UStd. 5,00 Euro Abendkasse Tanz anz Boogie Woogie und Swing Musik aus den 20ern bis heute von Chatanooga Chu-chu oder Tequila bis Wake me up before you go, der Boogie ist in jeder Zeit in vielen populären Stücken immer wieder vertreten. Für den Disco Fox zu schnell, für den Rock`n Roll zu langsam ist er in Tempo und Charakter oft sehr verschieden, reißt aber alle zur Musik auf die Tanzfläche. Die Musikrichtung Swing lässt sich nicht nur in einem Tanz ausleben, sie ist im Blues, Foxtrott und anderen ebenso zuhause. Dieser Kurs soll einen Querschnitt von Rock around the clock bis Kuschelblues geben, falls vorhanden kann auch gerne eigene Musik mitgebracht werden. Keine glatten Schuhe sondern nur den Tanzpartner mitbringen. Bitte paarweise anmelden (für jeden Partner eine Anmeldekarte). max. 24 Personen Wochenendseminar eranst.-nr Olaf Stiegelbauer Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str.. 10 Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 22,50 Euro Kreativität Aquarellmalerei Wer den Freiraum für eigene Gestaltungsideen nutzen möchte, den die Aquarellmalerei bietet, benötigt umfassende Grundkenntnisse über die Möglichkeiten der Umsetzung auf das Papier. Die Teilnehmer/-innen erfahren Wissenswertes über Farben, Farbmischungen, Bildkompositionen, Perspektive und erhalten viele Tipps zur jeweiligen Malweise (Trockentechnik, Nass-in-Nasstechnik, lasierende Technik). Für geübte Teilnehmer/-innen sind auch freie und experimentelle Arbeiten möglich (unter Einsatz weiterer Materialien wie Acryl, Tusche oder Kreide). Sofern das Angebot nicht gesondert gekennzeichnet ist, sind die Kurse für Anfänger/-innen und fortgeschrittene Teilnehmer/-innen geeignet. Bitte mitbringen: Aquarellblock 30x40 cm, Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben (falls vorhanden), Aquarellpinsel, Lappen, Naturschwämmchen, 2 Gefäße für Wasser. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen. Es entstehen Materialkosten. max. 8 Personen eranst.-nr Era Freidzon Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str x Montag, ab Uhr,, 24 UStd. 72,00 Euro Gesundheit Walking mit Stöcken Bitte mitbringen: Laufschuhe, Handtuch, Sportkleidung entsprechend der Witterung. Über die richtigen Walking-Stöcke wird beim ersten Kurstreffen informiert. Walking-Stöcke können gegen eine Leihgebühr von 2,50 Euro je Termin ausgeliehen werden. max. 16 Personen eranst.-nr Rainer Pallut Tref effpunkt: fpunkt: DRK-Altenzentrum, Dellwiger Straße (Eingang zum Volksgarten) 10 x Freitag, ab Uhr,, 17 UStd. 38,32 Euro 114 Hinweis: Fasten und Walking eranst.-nr

116 Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. eranst.-nr Petra Schlaberg Lütgendortmund Städt. Begegnungszentrum Lütgendortmund Wer erner Str ,80 Euro Gymnastik Indoor-Cycling Dieses Gruppen-Training auf dem Spinning- Bike bewirkt Blutdruck- und Pulssenkung, Gewichtsreduktion und Konditionssteigerung. eranst.-nr Tom Brüggemann Lütgendortmund Indu-Sport 12 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 40,60 Euro eranst.-nr Hans-Joachim Zier Lütgendortmund Indu-Sport 12 x Freitag, ab Uhr,, 12 UStd. 40,60 Euro Stadtbezirk Lütgendortmund Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Bezirksverwaltungsstelle, Limbecker Str. 31 Buchhandlung Köhler, Limbecker Str Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e. V., Am Oespeler Dorney 41 Volksbank Do.- Nordwest, In der Meile 2 Volksbank Do.- Nordwest dwest, Borussiastr. 18 Volksbank Do.- Nordwest dwest, Provinzialstr. 396 Volksbank Do.- Nordwest dwest, Limbecker Str. 50 Drogerie Mohrenstecher enstecher, Limbecker Str 15 Ev.. Gemeinde Immanuel, Bärenbruch Imbisshalle Skolude, Provinzialstr. 389 Sparkasse, Schulte-Heuthaus-Str Sparkasse, Auf der Linnert Sparkasse, Provinzialstr. 395 Sparkasse, Kleybredde 75 Sparkasse, Werner Str. 9 Sparkasse, Lütgendortmunder Hellweg 9 Sparkasse, Bockenfelder Str. 126 Städt. Begegnungszentrum, Werner Str. 10 Stadtbücherei, An der Wasserburg 1 Westf. Industriemuseum, Grubenweg 5 Zweigbibliothek, Westermannstr. 23 Stadtbezirk Mengede Ihr Ansprechpartner: Martin Poschmann Tel. priv.: 0231/ Mengede Oestrich Nette Bodelschwingh Westerfilde Frau und Beruf Erfolg durch Selbstinszenierung und Charisma Beruflicher und persönlicher Erfolg hängen überwiegend davon ab, wie wir auf unsere Mitmenschen wirken und wie wir mit ihnen kommunizieren. Erfolg zu erzielen gelingt mit charismatischen Fähigkeiten besser. Mit der Ausstrahlungskraft verhält es sich aber wie mit der körperlichen Fitness: Regelmäßiges Training führt zum Erfolg. Seminarziel: Ausdrucksstärken erkennen und wirkungsvoll einsetzen. Kreatives Denken zur positiven Selbstdarstellung nutzen lernen. Inhalt: Nonverbale Ausdrucksmöglichkeiten und ihre Wirkung; Stimme und Bewegung als Einheit; humorvolle und verbale Fertigkeiten zur positiven Selbstdarstellung. Methoden: Intonations- und Sprechtraining, Bühnentechnik, Rollenspiele, Einzel- und Gruppenarbeit, Atem- und Entspannungstechniken. Trainerin- und Gruppenfeedback. Wochenendseminar eranst.-nr Felizitas Kaluzny Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr.. 1 Freitag, , Uhr Samstag, , Uhr 15 UStd. 68,25 Euro Siehe auch: Bewerbungstraining für Frauen eranst.-nr Sprachen Englisch Grundstufe 3 Beratung empfohlen! eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt x Mittwoch, ab Uhr, 16 UStd. ab Unit 6 + Zusatzmaterialien Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: B = Bus, S = S-Bahn Städt. Begegnungszentrum Mengede Do-Mengede: B 470/ 471/ 472/ Bürenstr. 1 B 473/ 482 / S 2 Hauptschule Mengede Mengeder Markt: B 470/ 471/ Mengeder Markt / 473/ 477/ 482 AWO Netter Tref eff f Hördemannshof: B 470/ 471/ 477 Dörwerstr. 36 Kath. Gemeindehaus Remigius Freihofstraße: B 471 / 472 Siegenstr. 12 Bodelschwingher Grundschule Richterstraße: B 471 / 477 Auf dem Kellerkamp 11 Mittelstufe Englisch wieder aufgefrischt...wenn Sie nur einmal die Woche Zeit haben Sofern nicht anders angegeben, arbeiten die Kurse mit dem Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best. Nr , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Kath. Kirchengemeinde Mengede Siegenstr x Mittwoch, ab Uhr,, 16 UStd. Essential Grammar in Use Mittelstufe 2 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt Uhr 16 UStd. ab Unit 4 + Practice Book Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2 (neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt Uhr, 16 UStd. ab Unit 9 + Practice Book eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt x Mittwoch, ab Uhr, 16 UStd. ab Unit 8/9 + Practice Book Mittelstufe 4 Lehrbuch: Bridges 2 (+ Arbeitsbuch), Klett- Verlag, etwa ab der jeweils angegebenen Lektion. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen (Beratung empfohlen!) eranst.-nr Gabriele Kelm Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 Prüfung - ELEMENTAR ARY ENGLISH Rückfragen zu allen Englisch- Prüfungen unter Tel oder Abschlussstufe 2 Lehrbuch: Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der jeweils angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Ursula Krapp Mengede Kath. Kirchengemeinde Mengede Siegenstr Uhr 16 UStd. ab Unit 4 + Lektüre Abschlussstufe 4 Sofern nicht anders angegeben, wird in den Kursen mit dem Lehrbuch Bridges 3, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion, gearbeitet. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Gabriele Kelm Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr Uhr, 22 UStd. ab Unit 10 + Lektüre Prüfung - European Language Certificate Rückfragen zu allen Englisch-Prüfungen unter Tel oder

117 Französisch Abschlussstufen Für alle die bereits längere Zeit in Frankreich, in der Schule oder in der Volkshochschule Französisch gelernt haben, eignen sich die Kurse der Abschlusstufe. Auch hier sollten Sie sich in jedem Fall beraten lassen, um gemeinsam mit einer Dozentin den für Sie richtigen Kurs zu finden (Beratungstermine siehe oben). In den Kursen der Abschlussstufe arbeiten Sie mit dem Lehrbuch Pont Neuf, Band 2, Lehrbuch und Arbeitsbuch, Klett- Verlag, Bestell-Nr und Den ungefähren Lektionsstand zu Beginn Ihres Kurses entnehmen Sie bitte den Angaben zum jeweiligen Kurs. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Lehrbuch frühzeitig zu erwerben, sollten Sie die Zeit bis Kursbeginn nutzen, die vorherigen Lektionen noch einmal zu Hause durchzuarbeiten. Abschlussstufe 6 ab Lektion 10 eranst.-nr Leni Osterhaus Mengede Hauptschule Mengede Mengeder Markt Uhr,, 16 UStd. Ökologie Die Naturschutzgebiete Schersfeld und Im Siesack Wir werden in dieser Reihe ökologisch wertvolle Landschaftsschutzgebiete, beispielhafte Renaturierungsprojekte, Biotope aus Menschenhand und geschützte Lebensräume begehen und die dort vorkommenden Tierund Pflanzenarten kennen lernen. Wir werden auch erfahren, welche Konzepte vorliegen, welche Maßnahmen bisher zum Schutz von Arten, Natur und Landschaft ergriffen wurden, was noch getan werden muss, und welche Widerstände existieren. Bitte wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen und - wenn vorhanden - ein Fernglas mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Georg Kaleck Mengede Tref effpunkt: fpunkt: Altmengeder Str Sonntag, , Uhr, 4 UStd. 5,00 Euro Nächtlicher Flugverkehr im Wald Im Rahmen dieser Nachtwanderung ins Dunkel des Waldes werden die weniger bekannten, nachtaktiven Tierarten aus unterschiedlichen Tiergruppen vorgestellt. So erfahren die Teilnehmer/innen, was Schwärmer, Spanner, Eulen oder Glucken sind, und lernen, die Geräusche des Waldes in der Nacht zuzuordnen. Um die Erfolgsaussichten zu erhöhen, setzen wir auf die Kontaktfreudigkeit der Tiere: mit sogenannten Klangattrappen und Lichtfallen werden Lockversuche durchgeführt. max. 20 Personen Exkursion eranst.-nr Karsten Hannig Mengede Tref effpunkt fpunkt wird bekannt gegeben Freitag, , Uhr, 4 UStd. 5,00 Euro Anmeldung bis Gesundheit Hatha-Yoga Die Kurse sind, wenn nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sowohl für Anfänger/innen wie auch für Fortgeschrittene jeden Alters geeignet. Sie bieten für die einen den systematischen Einstieg ins Hatha-Yoga, die klassische Form des Yoga, für die anderen eine Möglichkeit zum vertiefenden Üben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Matte, eine Decke, ein Kissen und dicke Socken. max. 10 Personen eranst.-nr Brigitte Starke Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr x Montag, ab Uhr, 20 UStd. 56,00 Euro eranst.-nr Brigitte Starke Mengede Städt. Begegnungszentrum Mengede Bürenstr enstr x Donnerstag, ab Uhr,, 16 UStd. 44,80 Euro Gymnastik Gymnastik für Frauen Dieser Kurs umfasst Dehn- und Kräftigungsübungen, Ausdauer und Konditionstraining sowie Entspannungsübungen. Bitte eine Bodenmatte mitbringen. max. 25 Personen eranst.-nr Marlis Planck Mengede Bodelschwingh-Grundschule, Gymnastikhalle Auf dem Kellerkamp x Dienstag, ab Uhr,, 24 UStd. 63,60 Euro Intelligent Schenken! Ob Ostern, Geburtstag, Jahrestag, nur so... Suchen Sie nicht mehr nach dem 15. Schlips, der neunten Handtasche oder sonstigen unnützen Geschenken. Hier ist die Lösung: Unser Geschenkgutschein! Ob EDV-Kurs, Yoga oder Englisch, immer wieder überraschend und passend. Wenden Sie sich bitte an unsere Kasse: Telefon: Wir bringen Weiterbildung auch zu Ihnen! Sie suchen ein Einzelcoaching? Ihr Verein braucht eine Schulung? Wir entwickeln mit Ihnen die angemessene Lösung! Wir beraten Sie gerne. Ihr Kontakt zu uns: Tel.: , , Stadtbezirk Mengede Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Markt, Mengeder Str. 719 Apotheke Remigius, Mengeder Markt 3 Apotheke Stern, Heimbrügge 3 Apotheke Wodan odan, Wodanstr. 35 Bäckerei ei Feldkamp, Dörwerstr. 45 Bäckerei ei Kamps, Siegburgstr. 22 Bäckerei ei Tappe appe, Wodanstr. 45 Bezirksverwaltungsstelle, Am Amtshaus 1 Buchhandlung am Amtshaus, Am Amtshaus 16 Buchhandlung Arnold nold, Siegburgstr. 5 Citibank Privatkunden, Siegburgstr. 15 Extra Warenhaus, Heimbrügge 7 Fahrräder und Spielwaren Schulte-Braucks, Siegburgstr. 17 Freidank ohg, Dörwerstr. 45 Neukauf, Siegburgstr. 20 REWE Viert iert, Westerfilder Str. 32 Schreibwaren u. Spielwaren Linke, Im Odemsloh Sparkasse, Am Amtshaus 12 Sparkasse, Donarstr. 36 Sparkasse, Westerfilder Str. 15 Sparkasse, Deininghauser Str. 12 Städt. Begegnungszentrum Mengede, Bürenstraße 1 Tabakwar abakwaren Dördelmann-Suhr delmann-suhr, Am Amtshaus 8 Volksbank Do.-Nordwest dwest, Wodanstr. 31 Volksbank Do.-Nordwest dwest, Westerfilder Str. 52 Volksbank Do.-Nordwest, Am Amtshaus 22 Zweigbibliothek, Rigwinstr

118 Stadtbezirk Scharnhorst Ihr Ansprechpartner: Friedrich Benz Tel. priv.: 0231/ Derne Sprachen Englisch Scharnhorst Kirchderne Lanstrop Englisch für die Ferien Kompaktseminar Wir wollen Sie fit für die nächste Reise machen! In diesem Kurs üben Sie die typischen Situationen, die Ihnen während eines Aufenthalts im Ausland begegnen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Es werden keine bzw. sehr geringe Kenntnisse des Englischen vorausgesetzt. eranst.-nr Beate Oxe Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Samstag, , Uhr Sonntag, , Uhr 12 UStd. 27,60 Euro Lehrbuch: A Taste of English, Klett Verlag Englisch für die Ferien Husen eranst.-nr Anne Matschuck Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr 16 UStd. Unterrichtsmaterial wird im Kurs bekanntgegeben. Grundstufe 1 Für Anfänger mit (geringen) Vorkenntnissen! Sofern nicht anders angegeben, ist das Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett-Verlag. Auch für neue TeilnehmerInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen. eranst.-nr Beate Oxe Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr 16 UStd. Lehrbuch: A Taste of English Veranstaltungsorte und Bahn-Bus-Verbindungen Haltestellen: U = Stadtbahn, B = Bus Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Scharnhorst-Zentrum: Gleiwitzstr. 277 B 420 / 424, B 425 / 427, U 42 Gebäude der GAGFAH AH Scharnhorst-Zentrum: Dachgeschoss, Buschei 98 B 420 / 424, B 425 / 427, U 42 Gesamtschule Scharnhorst-Zentrum: Mackenrothweg 15 B 420 / 424, B 425 / 427/ U 42 Grundstufe 3 Lehrbuch: Bridges 1, neu, Klett Verlag, etwa ab der angegebenen Lektion. Auch für neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Beratung empfohlen! eranst.-nr Beate Oxe Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr, 16 UStd. ab Unit 5 eranst.-nr Anne Matschuck Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr 16 UStd. ab Unit 8 Mittelstufe In der Mittelstufe bleibt die mündliche Verständigung weiterhin inhaltliches und methodisches Hauptziel, wobei der sprachlichen Genauigkeit eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird. Darüber hinaus werden die Sprachfertigkeiten Hörverständnis und Leseverständnis als zweiter Schwerpunkt trainiert. Inhaltlich werden wichtige Themen des Alltags behandelt. Dabei steigt der Wortschatz auf ca Vokabeln. Es wird der zweite Band des Lehrwerks durchgenommen. Dieses Sprachniveau entspricht der Lernstufe A2 auf der europaweit gültigen Skala des Europarats. Mittelstufe 3 Lehrbuch: Bridges 2(neu), Best.Nr.: , Klett Verlag. Auch das alte Lehrbuch Bridges 2 kann verwendet werden! Sofern mit anderen Materialien gearbeitet wird, ist dies angegeben. Beratung empfohlen! eranst.-nr Hamida Deverall-Schmitz Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr 16 UStd. etwa ab Unit 10 eranst.-nr Anne Matschuck Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Uhr,, 16 UStd. ab Unit 12 Lokalgeschichte Wohnraumentwicklung in Scharnhorst-Ost Für die Wohnraumstruktur in Scharnhorst prägend ist die Großsiedlung der 60er/70er Jahre. Durch den hohen Anteil sozialen Wohnungsbaus in der Großsiedlung ist die Ballung von einkommensschwachen Haushalten ein zentrales Problem. Der Stadtteil gilt als Auffangbecken für wohnungs- suchende Haushalte. Problematisch ist insbesondere die schlechte Durchmischung des Viertels und die Gefahr sogenannter residentieller Segregation (Umwandlung von Miet- in Wohneigentum) und räumlicher Armut. Die geschätzte Arbeitslosenquote liegt bei 15,8%. Leitende Fragen in diesem Wochenendseminar sollen sein: Kann durch eine sozialverträgliche Umwandlung von Mietin Eigentumswohnungen die Lage des Stadtteils stabilisiert werden? Welche Spielräume und Möglichkeiten gäbe es, um ein solches Konzept sozialverträglich zu verwirklichen? max. 20 Personen eranst.-nr Lothar Schnabel Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr Samstag, , Uhr 10,00 Euro Die Zeche Gneisenau und ihre Schachtanlagen Die 1985 stillgelegte Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne mit den dazugehörigen Schachtanlagen hat das Leben der Bewohner des Stadtbezirks Scharnhorst entscheidend mitgeprägt, da viele der unter Tage Beschäftigten dort wohnten. Dieser neu eingerichtete historische Arbeitskreis will sich über einen längeren Zeitraum hinweg mit der Geschichte von Gneisenau und des von der Zeche geprägten sozialen Umfelds befassen. Im ersten Trimester sollen die Themen abgesteckt und geklärt werden, welche Möglichkeiten der Recherche es dafür gibt. Am Ende soll das Ergebnis seinen Niederschlag in einem Buch finden. max. 20 Personen eranst.-nr Heinz Pasterny Scharnhorst Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst Gleiwitzstr x Dienstag, ab Uhr 20 UStd. 13,00 Euro Gesundheit Rückenschule Der Kurs bietet Informationen über die Wirbelsäule und gibt praktische Tipps zum richtigen Heben, Bücken und Stehen, gepaart mit Übungen zur Dehnung und für den Aufbau geschwächter Muskulatur. Die Teilnehmer/innen sollten bequeme Kleidung tragen. max. 14 Personen eranst.-nr Margit Michalak Scharnhorst Gesamtschule Scharnhorst Mackenrothweg x Dienstag, ab Uhr, 20 UStd. 56,00 Euro Gymnastik Funktionelle Gymnastik ab Sechzig Bei der funktionellen Gymnastik handelt es sich um eine ganzheitliche Schulung des Körpers und des Geistes. Ziel der Gymnastik ist es die Alltagsbewegungen zu fördern bzw. zu erhalten und gleichzeitig die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit des Gehirns zu aktivieren. Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen ab 60 Jahren. Bitte bequeme Gymnastikkleidung mitbringen. max. 14 Personen eranst.-nr Irmi Wenzel Scharnhorst GAGFAH AH 12 x Mittwoch, ab Uhr 16 UStd. 42,40 Euro Stadtbezirk Scharnhorst Auch im nächsten Trimester finden Sie hier unser Programmheft: Apotheke Bienen, Husener Str. 73 Apotheke Distel, Gleiwitzstr. 97 Apotheke EKS, Gleiwitzstr. 273 Apotheke Germania, Altenderner Str. 9 Apotheke in der Droote, Droote 50 Apotheke Michael, Färberstr. 23 Apotheke Paracelsus, Lüttenwiese 21 Apotheke Schellenkai, Altenderner Str. 53 AWO-Begegnungsstätte, Merckenbuschweg 41 Bezirksverwaltungsstelle, Gleiwitzstr. 277 Drogerie Sommer, Husener Str. 70 Ev.. Kirchenkr chenkreis, eis, Färberstr. 3-5 Jugendfreizeitstätte Zentrum, Gleiwitzstr. 255 Kath. Kirche Kurl, Werimbold 4 Sparkasse, Gleiwitzstr. 277 Sparkasse, Gleiwitzstr. 99 Sparkasse, Kuppenweg 11 Sparkasse, Altenderner Str. 50 Sparkasse, Kühlkamp 2 Sparkasse, Färberstr. 23 Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst nhorst,gleiwitzstr. 277 Volksbank olksbank, Mackenrothweg 6 Volksbank olksbank, Friedrich-Hölscher-Str. 377 Volksbank olksbank, Altenderner Str. 39 Volksbank olksbank, Husener Str. 68 Volksbank olksbank, Steinhoffstr. 1 Zweigbibliothek, Mackenrothweg

119 Stichwortregister A Access 21 Acrylmalerei 76 Adobe Premiere 23 Aerobic 95 Afrikanischer Tanz 71 Afrikanisches Trommeln 68 Aktzeichnen 77 Alphabetisierung 5 Anatolische Volkstänze 29 Anmeldung 2 Aquarellmalerei 77 Arabisch 53 Architekturzeichnen 74 Atem-Stimme-Artikulation 8 Aufklärung 57 Auftragsmaßnahme 4 Ausdruckstanz 70 AutoCAD 22 Autogenes Training 88 B Ballett 69 Baubereich 13 Beckenbodengymnastik 86 Beckett, Samuel 67 Behinderung 63 Beratung 2 Besprechungen moderieren 8 Bewerbungstraining 12 Bilanzierung 15 Bildungsurlaub 3 Bodyforming 96 Bolero 67 Bonn 56 Boogie Woogie 70 BOP 95 Brasilianische Küche 92 Braunkohle 57 Breuss-Massage 88 Bulgarisch 51 Büroorganisation 10 Business Communications 39 Business English 39 C Café Pröhlken 55 Callanetics 95 Cambridge 37 Casting 67 Chinesisch 53 Coaching 10 Computerschreiben 17 Controlling 16 D Dänisch 48 Desserts 94 Deutsch als Fremdsprache 27 Deutsch als Grundsprache 5 Deutschland 55 Didgeridoo 88 Digitalfotografie 22 Dorn-Therapie 84 Dreamweaver 24 E EDV für Senior(inn)en 19 EDV russisch 20 EDV-Grundlagen 18 Einstein 58 Einzelveranstaltungen 4 Englisch 30 Englisch für die Ferien 30 Englisch für Senior(inn)en 35 English Theatre 38 Entgeltordnung 120 Entspannung 87 Ernährung 92 Erziehung 86 Exel 20 Existenzgründung 11 Expressionismus 64 F Farb- und Stilberatung 11 Fasten 84 Fax-Anmeldung 97 Feldenkrais 87 Fengshui 58 Finanzbuchführung 14 Finanzwirtschaft 15 Fingerfood 94 Fisch 94 Flamenco 71 Flash MX 23 Fotografie 79 Fotowoche 81 Frankreich 42 Französisch 40 Französische Küche 93 Frau und Beruf 10 FreeHand 22 Freie Malerei 76 Führungskompetenz 10 Further Steps in English 36 G Gebärdensprache 63 Gedankenkreise 85 Geldanlage 62 Geschäftskorrespondenz 10 Geschäftszeiten 2 Gesprächsmanagement 9 Gesundheit 84 Gewandschneiderei 82 Gewichtsreduktion 84 Ghanaische Küche 92 Gitarre 68 Glücklichsein 85 Grafik 74 Gratins 93 Griechisch 50 Griechische Küche 93 Großbildfotografie 81 Grundbildung 5 Gymnastik 95 Gymnastik 96 H Hafen 56 Handy-Kurs 25 Hip-Hop-Dance 70 Historische Tänze 70 Hoesch 55 Höhlenmalerei 76 Holzwerkstatt 78 Hutmode 79 I Ikebana 79 Indoor-Cycling 95 Information 2 Inhaltsverzeichnis 1 Intergrationskurse 28 Internet 24 Italienisch 43 Italienische Küche 92 Italienische Oper 44 Ivrit 53 J Japanisch 53 JAVA 25 Joyrobic 95 Jugendstil 64 JVA 56 K Kalender 1 Kameratechnik 79 Kamerunische Küche 92 Keramik 77 Kino 64 Klavier 68 Kochen 92 Körperschulung 86 Kommunikationstechnik 25 Kostümgeschichte 83 Kroatisch 51 Kulturwirtschaft 73 Kunst 64 Kunstgeschichte 64 Kunsthandwerk 78 L Landschaftsschutz 57 Legasthenie 86 Lesekompetenz 10 Lesen 5 LINUX 25 Literarische Spaziergänge 66 Literatur 66 Lohn und Gehalt 15 Lokalgeschichte 56 M Malen 74 Mappencoaching 73 Markt 62 Marokkanische Küche 92 Massagetechniken 88 Mathematik 6 Meditation 89 Menu de la Provence 42 Mietrecht 62 Mind-Map 10 Mitarbeitermotivation 10 Modellieren 78 Modezeichnen 75 Möhnetalsperre 57 Montessori 13 MS-Office 20 Munch, Edvard 64 Mundharmonika 69 Musik 68 Musikschule 83 Muskelentspannung 88 N Nähen 82 Nähmaschine 82 Naturschutz 57 Naturwissenschaften 58 Nibelungenlied 57 Niederländisch 48 NLP 85 Norwegisch 49 O Öffentlichkeitsarbeit 9 Ökologie 57 Orientalischer Tanz 71 Ornithologie 58 Osteuropäische Küche 93 P PEN-Club 67 Persisch 54 Persische Küche 93 Personal 119 Personalentwicklung 4 Philosophie 57 Photoshop 22 Pilates-Technik 95 Poetry jam 67 Polen 55 Polier 13 Politik 55 Polnisch 51 Portraitzeichnen 76 Portugiesisch 50 Powerpoint 21 Programmieren 25 Psychologie 85 Q Qi Gong 89 R Radio 72 Rechnungswesen 14 Recht 62 Reisefotografie 80 Rheingold 67 Rhetorik 7 Russisch 52 S Salat 94 Salsa 71 Samba Brazil 71 Saxophon 69 Saz-Unterricht 29 Schienengeschichte 56 Schlagfertigkeit 9 Schlüsselqualifikationen 7 Schnarchen 84 Schreiben 5 Schreibtraining 17 Schreibwerkstatt 66 Schulabschlüsse 6 Schwedisch 49 Selbstsicherheit 8 Selbstverteidigung 96 Show Dance 70 Silber 78 Single 85 Slowakisch 52 Sommerakademie 60 Sommerfest 59 Spanisch 45 Spanische Küche 93 Speaking 39 Sprachlernstufen 26 Sri Lanka-Küche 92 Stadtteile 98 Steinbildhauerei 78 Step-Tanz 70 Stichwortregister 118 Stressbewältigung 87 Sushi 92 Swift 23 T Tae-Bo 96 Tai Chi Chuan 89 Tailändische Küche 92 Talking 39 Tango 70 Tanz 69 Telefonieren 9 Telephoning 39 Textilgestaltung 82 Theater 67 Theaterspielen 67 Tiempo de tapas 47 Tischlern 78 TOEFL 37 Töpfern 77 Trommeln 68 Türkisch 51 Türkische Küche 93 U Ungarisch 52 Vegetarische Küche 93 V Verkaufsgespräche führen 8 Video 72 Vorstellungsgespräch 12 W Walking 87 Wandmalereien 64 Wasser-Shiatsu 88 Web-Design 24 Wein 94 Weltsozialforum 55 Wirbelsäulengymnastik 86 Wirtschaftsenglisch 38 Wohnraumentwicklung 55 Word 20 Writing Letters 39 X Xpert Computerpass 18 Xpert business 16 Xpert personal business 7 Y Yoga 90 Z Zechen 56 Zeichnen 74 Zeitung 55 Zilgrei

120 Leitung/Zentralaufgaben Direktorin Hildegard Scholand M.A. Tel.: Assistenz: Elke Hohl Tel.: Stellvertretender Leiter Heinz Bünger Tel.: Qualitätsmanagement/Sonderaufgaben N. N. I. Marketing, Firmenschulungen, dezentrale Angebote, TIV Koordinator: Heinz Bünger Tel.: Werbung und Öffentlichkeitsarbeit/TIV Dieter Schütz (TIV-Koordinator) Tel.: Elke Brinkmann-Pytlik Tel.: Auftragsmaßnahmen Heinz Bünger Tel.: Rainer Bommert Tel.: Winfried Hennig Tel.: Dezentrale Angebote, Auftragsmaßnahmen Dietlinde Führenberg Tel.: Sachbearbeitung: Marlies Bär Tel.: Birgit Sonntag Tel.: II: Beruf, Grundbildung, Schlüsselqualifikationen, Gesundheit, Kreativität Koordinator: Wolfgang Chadt Tel.: Grundbildung, Nachträgliche Schulabschlüsse Rainer Vollmer Tel.: Sozialpädagogin: Nicole Birkwald Tel.: Weiterbildungslehrerinnen: Petra Adamski, Ursula Becker, Heike Dutkowski, Annegret Lippsmeier, Margit Luka, Marianne Rose, Annette Winkler, Birgit Zehnter Tel.: Sachbearbeitung: Gabriele Donvito Tel.: Kaufmännische Fortbildung, Schreibtraining, Kommunikationstechnik Wolfgang Chadt Tel.: Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: EDV-Grundlagen, EDV-Of -Office, fice, Professionelles Gestalten am PC, Internet/Netzwerke, Arbeit und Leben, Mathematik Dr. Roderich Grimm Tel.: Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: Arbeits- und Lerntechniken, Kommunikation/Rhetorik, Führungskompetenz, Berufliche Neuorientierung, Existenzgründung Meinolf Viedenz Tel.: Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: Wer macht was bei der VHS Kultur- - und Medienwirtschaft, Zeichnen/Malen/Grafik, Keramik/Töpfern, Werken/Kunsthandwerk, Drucken, Fotografie Michael Brunzel Tel.: Sachbearbeitung: Martina Leveque Tel.: Berufliche Weiterbildung, Ökologie, Naturwissenschaften, Markt und Recht, Funk Wilfried Mühlhaus Tel.: Sachbearbeitung: Sabine Freyth Tel.: Gesundheit, Psychologie Wilfried Mühlhaus Tel.: Sachbearbeitung: Martina Leveque Tel.: Hauswirtschaft: Kochen und Ernährung, Nähen und Textilgestaltung Meinolf Viedenz Tel.: Sachbearbeitung: Marlis Besançon-Frindt Tel.: III. Politik, Kultur,, Sprachen Koordinatorin: Dr. Sibyl Marquardt Tel.: Politik, Geschichte/Kulturgeschichte, Philosophie, Kunst/Kunstgeschichte, Musik, vhs\\kino.plus Ernst Schreckenberg Tel.: Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: Theater,, Tanz, Gymnastik, Video/Radio Ingrid Schumann Tel.: Sachbearbeitung: Sabine Hoffmann Tel.: Literatur,, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch Ulrike Rüthing-Vollmer Tel.: Sachbearbeitung: Sylvia Minkenberg Tel: Englisch - Anfängerstufe bis Abschlussstufe Sabine Deitmer M. A. Tel.: Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: Englisch - Aufbaustufen/Berufsbezogene Kurse/ Prüfungen, Lehrgänge, Russisch, Polnisch, Ungarisch, Rumänisch, Arabisch, Japanisch, Chinesisch, Persisch, Ivrit Dr. Sibyl Marquardt Tel.: Sachbearbeitung: Theresia Maluck Tel.: Italienisch, Portugiesisch, Türkisch, Griechisch, Deutsch als Fremdsprache, Angebote für ausländische Mitbürger Dr. Bernd Gottlob Tel.: Sachbearbeitung: Petra Kuicke Tel.: IV.. Gebäude- und Dozenten- service Koordinator: Ralf Rittmann Tel.: Raumplanung Ralf Rittmann Tel.: Gebäudemanagement, An- und Vermietungen Frauke Gotlin Tel.: Hausservice/Information Johanna Grehl Tel.: Karl-Heinz Aust Tel.: Jürgen Koch Tel.: Peter Kosalla Tel.: Peter Lindner Tel.: V.. Teilnehmerservice / Rechnungswesen Koordinatorin: Ivonne Jeske Tel.: Information/Beratung/Kasse Bianka Baumhögger Tel.: Jessica Gwosdz Tel.: Martina Vaupel Tel.: Beschaffungswesen, Anlagenbuchhaltung Anke Breidenstein Tel.: Finanzbuchhaltung, Statistiken Birgit Jäger-Lemke Tel.: Finanzbuchhaltung, Controlling Ivonne Jeske Tel.: Kunden-Hotline Tel.:

121 Entgeltordnung und Teilnahmebedingungen Vorbehaltlich des Beschlusses des Rates der Stadt Dortmund Der Rat der Stadt Dortmund hat in seiner Sitzung am aufgrund seiner Zuständigkeit nach 41 (1) Satz 1, Buchstabe i) der Gemeindeordnung für das Land NW in der Fassung der Bekanntmachung der Neufassung der Gemeindeordnung für das Land NW vom (GV NW S. 666) folgende Entgeltordnung für die Volkshochschule der Stadt Dortmund beschlossen: 1 Entgelte (1) Die Volkshochschule erhebt im Rahmen dieser Ordnung Entgelte für ihre Leistungen. (2) Entgelte werden nicht erhoben für - Veranstaltungen mit besonderer Bedeutung für die Volkshochschule - spezielle Zielgruppenveranstaltungen (z.b. JVA-Angebote) - Veranstaltungen des Programmbereichs Nachträgliche Bildungsabschlüsse mit Ausnahme von Kopierpauschalen - als pädagogische Modellprojekte ausgewiesene Veranstaltungen. 2 Ermäßigungen (1) Das Entgelt wird nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises bei der Anmeldung ermäßigt - um 50% für Inhaber(innen) des DO-Passes, - um 25 % für Personen in der Schul-/Berufsausbildung, Inhaber(innen) der Jugendleitercard, für Ableistende des Wehr-, Zivildienstes, freiwilligen sozialen Jahrs, Praktikums oder Au- Pair-Jahres. (2) Bei Anmeldung bis zu 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn wird das Entgelt um 10 % ermäßigt. (3) RWE-/RN-Card-Inhaber(innen) erhalten auf Abonnements für Einzelveranstaltungen oder auf VHS-Geschenkgutscheine Rabatt entspr. den Vereinbarungen mit diesen Partnern. 3 Kurse, Seminare, Lehrgänge Für Kurse, Seminare, Lehrgänge wird ein Entgelt von mindestens 2,00 je Unterrichtsstunde (45 Minuten) erhoben, ausgenommen hiervon sind die Angebote Deutsch als Fremdsprache, für die das Mindestentgelt je Unterrichtsstunde 1,60 beträgt. Im Entgelt sind unterrichtsspezifische Sachkostenbeiträge enthalten, die in den Ausschreibungen ausgewiesen werden. 4 Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Foren Für diese Veranstaltungen wird ein Pauschalentgelt in folgenden Preisstufen erhoben: volles Entgelt ermäßigtes Entgelt 4,00 3,00 5,00 4,00 6,50 5,00 8,00 6,50 10,00 8,00 13,00 10,00 15,00 13,00 5 Pauschalentgelte ohne Ermäßigung (1) Für Veranstaltungen mit gesellschaftspolitischen Themen sowie für Veranstaltungen, die teilnehmerorientiert mit besonderen Curricula in sozialen Brennpunkten stattfinden, wird ein Pauschalentgelt in Höhe von 8,00 bis 25,00 erhoben. (2) Für die Nutzung des Trainingszentrums und der Werkstätten wird pauschal ein Entgelt in Höhe von 5,00 bis 20,00 je Termin (4 Std.) erhoben. 6 Prüfungen, Auftragsmaßnahmen, Veranstaltungen mit Dritten (1) Die Entgelte für Prüfungen werden kostendeckend berechnet und nicht ermäßigt. (2) Für Weiterbildungsveranstaltungen und Prüfungen im Auftrage Dritter gelten deren Entgeltbestimmungen. (3) Für Weiterbildungsveranstaltungen, die von Dritten kofinanziert werden, gelten abweichende Entgeltbestimmungen. (4) Bei Auftragsmaßnahmen wird für die Verhandlung mit dem Auftraggeber Vollkostenrechnung zugrunde gelegt. 8 Anmeldung und Zahlung (1) Zu den Veranstaltungen der Volkshochschule können sich alle anmelden, die mindestens sechzehn Jahre alt sind. Veranstaltungen für jüngere Adressaten werden gesondert gekennzeichnet. (2) Die Anmeldung erfolgt schriftlich und führt auch bei Nichtteilnahme zur Zahlungspflicht. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. (3) Die Zahlungspflicht entsteht auch durch die Teilnahme an einer Veranstaltung oder Teilen davon ohne Anmeldung. (4) Wird eine Einzugsermächtigung erteilt, wird das Entgelt nach Veranstaltungsbeginn abgebucht. 9 Abmeldung und Erstattungen (1) Findet eine Veranstaltung aus von der Volkshochschule zu vertretenden Gründen nicht, nur teilweise oder in einer gegenüber der Ankündigung wesentlich veränderten Form statt, werden die gezahlten Beträge erstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Der Wechsel eines/er Dozenten/in ist keine wesentliche Änderung. (2) Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen bis spätestens 7 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag. Ist in der Ausschreibung ein Anmeldeschluss angegeben, gilt dieser auch als letzter Abmeldetermin. Bei Abmeldung werden Verwaltungskosten von 6,00 sowie ggf. bereits entstandene Sachkostenerhoben. Bei Anmeldung innerhalb einer Veranstaltung für die Fortsetzungsveranstaltung entfällt bei fristgerechter Abmeldung von der Fortsetzungsveranstaltung die Erhebung der Verwaltungskosten, ebenso bei Vorlage einer Ablehnung des Arbeitgebers bei Veranstaltungen nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz. (3) Werden die Abmeldefristen nicht eingehalten, ist das gesamte Veranstaltungsentgelt fällig; es sei denn, 1. eine ärztliche Bescheinigung über eine Erkrankung zu Veranstaltungsbeginn wird vorgelegt, 2. eine Ersatzperson meldet sich gleichzeitig mit der Abmeldung an, 3. bei Veranstaltungen gem. Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) wird eine Ablehnung des Arbeitgebers vorgelegt. (4) Bei Veranstaltungen, die im Auftrag und nach den Bedingungen Dritter durchgeführt werden, gelten deren Rücktrittbestimmungen. 10 Härtefallregelung Über Anträge auf Entgeltermäßigung und -erstattung in besonderen Härtefällen wird im Einzelfall entschieden. 11 Besondere Bedingungen Für Anmeldung, Einzahlung, Abmeldung und Erstattungen bei Prüfungen, Veranstaltungen mit Unterkunft, Verpflegung und/ oder Fahrmöglichkeit, Veranstaltungen im Auftrage oder in Kooperation mit Dritten gelten die in der Veranstaltungsausschreibung genannten besonderen Bedingungen. 12 Teilnehmer(innen)zahl (1) Die Teilnehmer(innen)zahl je Kurs beträgt mindestens 10. (2) Die Volkshochschule kann zu erhöhten Entgelten Veranstaltungen für n mit 5 9 Teilnehmer(inne)n einrichten. Dies muss aus der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung hervorgehen. (3) Kurse, die nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen, können in n zu erhöhtem Entgelt umgewandelt werden. 13 Ausschluss von Teilnehmer(inne)n von Veranstaltungen Teilnehmer(inne)n, denen gegenüber die Volkshochschule noch offene Forderungen aus abgeschlossenen Vollstreckungsverfahren hat, werden von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen. Mit Begleichung des ausstehenden Entgeltes erfolgt wieder eine Zulassung. 14 Beginn der Wirksamkeit Diese Entgeltordnung wird am wirksam; sie tritt an die Stelle der Entgeltordnung vom Sonstige Leistungen (1) Kosten für Lern- und Arbeitsmaterialien (Lehrbücher/Verbrauchsmaterialien) sind von den Teilnehmenden zu tragen. (2) Für Exkursionen und Studienfahrten werden neben dem Entgelt nach 3 die unmittelbaren Veranstaltungskosten berechnet. (3) Bei auswärtigen Seminaren ist für die Unterbringung und Verpflegung eine Sachkostenpauschale in Höhe von 12,00 bis 40,00 je Tag zu entrichten. Entstehen Beförderungskosten, erhöht sich diese Pauschale um 3,00-5,00. (4) Für die Ausfertigung einer Zeugniszweitschrift (Schulabschlüsse) werden 8,00 erhoben. (5) Für Mahnschreiben werden 4,00 erhoben. (6) Wurde eine Lastschrift nicht ausgeführt, ohne dass die Volkshochschule die Gründe dafür zu vertreten hat, werden die Bankgebühren dem/der Teilnehmer/in in Rechnung gestellt. 120

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard Unser Programm 2. Halbjahr 2007 Inhalt Information, Beratung, Anmeldung...2 vhs\\personalentwicklung.plus...3 Einzel-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Foren...4 Bildungsurlaub...5 Leitbild, Kalendarium

Mehr

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 810 80 67 Fax: +43 1 810 80 67 76 110 E-mail: office@meidling.vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

ECo-C Führerschein in Sozialkompetenz

ECo-C Führerschein in Sozialkompetenz Externe Zertifikate im VPA: ECo-C Führerschein in Sozialkompetenz Avanta Steps European Communication Certificate - Intro Soft Skills Soziale Kompetenzen- gewinnen im immer komplexeren und schnelleren

Mehr

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard Inhalt Information, Beratung, Anmeldung...2 vhs\\personalentwicklung.plus...3 Einzel-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Foren...4 Bildungsurlaub...5 Leitbild, Jahresübersicht 1. Halbjahr 2007...6

Mehr

Lehrplan üfk überfachliche Kompetenzen. B- und E-Profil

Lehrplan üfk überfachliche Kompetenzen. B- und E-Profil Lehrplan üfk überfachliche Kompetenzen B- und E-Profil B- und E-Profil Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen / ÜfK Rahmen Beschreibung Bildungsplan An der Berufsfachschule besteht ein Lerngefäss Überfachliche

Mehr

Seminare und Coaching: Rhetorik, Konfliktlösungen, Persönlichkeitsentwicklung

Seminare und Coaching: Rhetorik, Konfliktlösungen, Persönlichkeitsentwicklung Seminare und Coaching: Rhetorik, Konfliktlösungen, Persönlichkeitsentwicklung SemNr. 1 (1 Tag) Souverän Gespräche führen Vorbereitung und Zielsetzung Gesprächsstruktur/Gesprächssteuerung Den eigenen Standpunkt

Mehr

BERATUNG. TRAINING. COACHING. Garantiert nachhaltig. Nachweislich erfolgreich.

BERATUNG. TRAINING. COACHING. Garantiert nachhaltig. Nachweislich erfolgreich. BERATUNG. TRAINING. COACHING. Garantiert nachhaltig. Nachweislich erfolgreich. Humus & Erden Kontor Akademie Seminare erstes Halbjahr 2013 Über 10 Jahre Kooperationserfahrung mit privaten und kommunalen

Mehr

ZU NEUEN UFERN ! KURS AUF ERFOLG. Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit. Das Präsentationstraining für Auszubildende

ZU NEUEN UFERN ! KURS AUF ERFOLG. Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit. Das Präsentationstraining für Auszubildende Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit KURS AUF ERFOLG ZU NEUEN UFERN Das Präsentationstraining für angehende Industriekaufleute und Fachinformatiker Das Präsentationstraining für Auszubildende

Mehr

Richard Eßer Schwedenschanze 4 52428 Jülich. Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de. www.tarsys-consult.de

Richard Eßer Schwedenschanze 4 52428 Jülich. Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de. www.tarsys-consult.de Personalentwicklungsprogramm für die Prognos AG im Jahr 2008 Schwedenschanze 4 52428 Jülich Tel.: 0173/280 71 41 Email: esser@tarsysconsult.de Inhaltsverzeichnis: Schulungen Service & Support: Interne

Mehr

Berufsfachschule I (BF I)

Berufsfachschule I (BF I) C H A N C E N N U T Z E N Z U K U N F T G E S T A L T E N Berufsfachschule I (BF I) Fachrichtungen : Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen Gesundheit und Pflege Gewerbe und Technik Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

Weiterbildung zur Führungskompetenz

Weiterbildung zur Führungskompetenz Seminare für Management & Unternehmensführung Weiterbildung zur Führungskompetenz Christof Hahn Dozent: Dipl.-Kfm. Christof Hahn Organisationsentwickler, Trainer und Coach Christof Hahn verfügt über langjährige

Mehr

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard

Inhalt. VHS Dortmund mit EFQM-Zertifikat ausgezeichnet Qualität nach europäischem Standard Inhalt Information, Beratung, Anmeldung...2 vhs\\personalentwicklung.plus...3 Einzel-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Foren...4 Bildungsurlaub...5 Leitbild, Kalendarium 2. Halbjahr 2007...6

Mehr

Ergebnisorientierte Moderation

Ergebnisorientierte Moderation 1/8 Ausbildungsseminar Ergebnisorientierte Moderation Anmeldung per mail an: info@alles-k.de 2/8 Umfang 2 x 3 Tage mit der Möglichkeit, Gelerntes in der Zwischenzeit auszuprobieren, Erfahrungen angeleitet

Mehr

BerlinPolitik im Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie ein zu den. Kompetenztrainings. Zeit für Inhalte

BerlinPolitik im Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie ein zu den. Kompetenztrainings. Zeit für Inhalte BerlinPolitik im Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie ein zu den Kompetenztrainings Zeit für Inhalte Sitzungen effektiv gestalten öffentlich reden 11./12. November 2016 & 02./03. Dezember

Mehr

Programmheft 2014 Januar bis Juni

Programmheft 2014 Januar bis Juni Neugier lässt uns wachsen!" Programmheft 2014 Januar bis Juni Autor: AVAVA Quelle: Fotolia Inhalt Vorwort Seite 3 Kursangebot im Überblick Seite 4 Kurswahl Seite 5 Termine / Preise Seite 6 8 Laufendes

Mehr

Fachschule Technik - Fachrichtung Elektrotechnik

Fachschule Technik - Fachrichtung Elektrotechnik Fachschule Technik - Fachrichtung Elektrotechnik Berufsübergreifender Lernbereich Fach: Deutsch/Kommunikation Aufgaben und Ziele des Faches Die Fachschulabsolventinnen und -absolventen werden in Berufstätigkeit

Mehr

Soziale Kompetenzen. Kommunikation Persönlichkeitsentwicklung Verkauf

Soziale Kompetenzen. Kommunikation Persönlichkeitsentwicklung Verkauf Soziale Kompetenzen Kommunikation Persönlichkeitsentwicklung Verkauf Seite 38 Soziale Kompetenzen P Kommunikation Es geht echt mit redn. Gewaltfreie Kommunikation für Lehrlinge Zielgruppe: Lehrlinge aller

Mehr

Servicequalifizierung für den Mittelstand

Servicequalifizierung für den Mittelstand Servicequalifizierung für den Mittelstand Smarty-Workshops zur Optimierung Ihrer internen Arbeitsprozesse Bleckmann Consulting 2014 Workshop-Bausteine 1. Verkaufs- und dienstleistungsorientierter Umgang

Mehr

Free Your Mind! Offenes Präsentationsseminar

Free Your Mind! Offenes Präsentationsseminar Free Your Mind! Offenes Präsentationsseminar Was gehört zum wirkungsvollen Präsentieren? Und was bedeutet Free Your Mind? Viele Menschen wünschen sich ein noch wirkungsvolleres und sichereres Auftreten.

Mehr

Entwurf. Einjährige Fachschule für Landwirtschaft Fachrichtung Hauswirtschaft. Betriebliche Kommunikation Grundstufe

Entwurf. Einjährige Fachschule für Landwirtschaft Fachrichtung Hauswirtschaft. Betriebliche Kommunikation Grundstufe Entwurf Einjährige Fachschule für Landwirtschaft Fachrichtung Hauswirtschaft Betriebliche Kommunikation Grundstufe Einjährige Fachschule für Landwirtschaft, Fachrichtung Hauswirtschaft Vorbemerkungen Im

Mehr

SPAß AM LERNEN: VHS. ich hatte keine Lust mehr, Konserven zu stapeln. EDITION Volkshochschule Essen

SPAß AM LERNEN: VHS. ich hatte keine Lust mehr, Konserven zu stapeln. EDITION Volkshochschule Essen SPAß AM LERNEN: VHS EDITION 2013 ich hatte keine Lust mehr, Konserven zu stapeln. In jedem Semester haben rund 300 Menschen aus aller Welt und aller Altersstufen an der die Möglichkeit, sich mit einem

Mehr

Lehrgang für Kommunikation und Gesprächskompetenz

Lehrgang für Kommunikation und Gesprächskompetenz Lehrgang für Kommunikation und Gesprächskompetenz Überblick Modul 1: Moderation und Diskussionsleitung 25.-26. Feb. 2005 Modul 2: Kommunikation in der Konfrontation 01.-02. April 2005 Modul 3: Professionelle

Mehr

02/14_SRH/HS_PB_S_KommuTeamtrainer_www.Buerob.de. Fotos: SRH. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite.

02/14_SRH/HS_PB_S_KommuTeamtrainer_www.Buerob.de. Fotos: SRH. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 02/14_SRH/HS_PB_S_KommuTeamtrainer_www.Buerob.de Fotos: SRH SRH Hochschule Heidelberg Ludwig-Guttmann-Straße 6 69123 Heidelberg

Mehr

Zertifikat Kommunikation Pro Senectute Schweiz in Zusammenarbeit mit SUSANNE MOURET KOMMUNIKATION klären bilden beraten

Zertifikat Kommunikation Pro Senectute Schweiz in Zusammenarbeit mit SUSANNE MOURET KOMMUNIKATION klären bilden beraten in Zusammenarbeit mit SUSANNE MOURET KOMMUNIKATION klären bilden beraten Interne Modul-Weiterbildung zum Zertifikat Kommunikation 4,5 8,5 Tage Basis-Module, 2 x 2 Tage : Grundlagen Kommunikationspsychologie

Mehr

Kurse für Werkstatträte

Kurse für Werkstatträte BILDUNG & BERATUNG BETHEL BILDUNG FÜR DEN WERKSTATTRAT Kurse für Werkstatträte 2016 INHOUSE V O R W O R T Wir kommen auch zu Ihnen! Wir kommen auch zu Ihnen, wenn Sie Schulungen vor Ort oder Klausurtagungen

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

6 Grundbildung - Schulabschlüsse

6 Grundbildung - Schulabschlüsse Bildung ist ein unentreißbarer Besitz. Menander, (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter Die Volkshochschule ermöglicht Erwachsenen das Erlangen von Schulabschlüssen

Mehr

Seminarbeschreibung WS 2014

Seminarbeschreibung WS 2014 Seminarbeschreibung WS 2014 WINLine-Seminare Anmeldefrist 10.11.2014 Art.Nr. 1101: FIBU Buchen mit Offenen Posten 9.1 Dieses Seminar bietet Ihnen alle Grundlagen, die Sie für das Buchen im WINLine benötigen.

Mehr

Konflikte in Gruppen lösen

Konflikte in Gruppen lösen Konflikte in Gruppen lösen T RAININGSUMFANG: 16 UE (2 TAGE) Relevanz des Themas Kurzbeschreibung des Seminars Zielgruppen/ Teilnahmevoraussetzungen Themen und Lernziele Beispiel für einen Trainingsablauf

Mehr

Verhandeln, diskutieren, argumentieren

Verhandeln, diskutieren, argumentieren Verhandeln, diskutieren, argumentieren T RAININGSUMFANG: 16 UE (2 TAGE) Relevanz des Themas Kurzbeschreibung des Seminars Zielgruppen/ Teilnahmevoraussetzungen Themen und Lernziele Beispiel für einen Trainingsablauf

Mehr

Einladung zu Infoveranstaltungen. Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA

Einladung zu Infoveranstaltungen. Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA Einladung zu Infoveranstaltungen Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA Für Frauen, die es wissen wollen... Die Vortragsreihe BIZ & DONNA richtet sich an Frauen aller Alters- und Berufsgruppen, die erwerbstätig

Mehr

Selbstevaluation meiner Kompetenzen, die ich während meines freiwilligen Engagements erlernt habe

Selbstevaluation meiner Kompetenzen, die ich während meines freiwilligen Engagements erlernt habe Selbstevaluation meiner Kompetenzen, die ich während meines freiwilligen Engagements erlernt habe 1. Organisatorische Kompetenzen Bei den organisatorischen Kompetenzen handelt es sich um die Fähigkeit,

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Württembergische Verwaltungs- Wirtschafts-Akademie e. V. Führungsfortbildung Lehrgang Für (Nachwuchs-)Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung Stuttgart 11. März bis 19. November 2016 Veranstaltungsnummer

Mehr

Konzept für ein Weiterbildungs-Seminar / Workshop: Kommunikation, Präsentation und Verhandlungsführung

Konzept für ein Weiterbildungs-Seminar / Workshop: Kommunikation, Präsentation und Verhandlungsführung Konzept für ein Weiterbildungs-Seminar / Workshop: Kommunikation, Präsentation und Verhandlungsführung Erfolgreiche Führungskräfte überzeugen durch Körpersprache, Stimmlage und Rhetorik der kommunizierte

Mehr

Workshop Verkauf Dich besser Selbstbewusstsein und Überzeugungsstärke durch achtsame Kommunikation

Workshop Verkauf Dich besser Selbstbewusstsein und Überzeugungsstärke durch achtsame Kommunikation Workshop Verkauf Dich besser Selbstbewusstsein und Überzeugungsstärke durch achtsame Kommunikation Bergstr. 35, 61118 Bad Vilbel Tel: 06101 502 93 74 E-Mail: info@sandralorenz.de Sie möchten Ihre Leistung

Mehr

BWK Fö Modul V Übergang Schule-Beruf und Arbeitswelt Nachholen eines Schulabschlusses Berufskolleg

BWK Fö Modul V Übergang Schule-Beruf und Arbeitswelt Nachholen eines Schulabschlusses Berufskolleg V.1.1 Möglichkeiten im Weiterbildungskolleg Nach Vollendung der 10jährigen Vollzeitschulpflicht können Jugendliche im Weiterbildungskolleg den Hauptschulabschluss (auch höhere Abschlüsse) nachholen. Je

Mehr

Lehrgang Train the TrainerIn

Lehrgang Train the TrainerIn Lehrgang Train the TrainerIn Erste Trainer/innenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. 2015 / 2016 1 Wozu Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil

Mehr

Koordinierungsstelle Frauen und Beruf. Berufliche Bildung, Pädagogik, Gesundheit

Koordinierungsstelle Frauen und Beruf. Berufliche Bildung, Pädagogik, Gesundheit Koordinierungsstelle Frauen und Beruf Kurse im September 2004 Bergmannstr. 37, 26789 Leer Berufliche Bildung, Pädagogik, Gesundheit Beginn Überschrift Kursnr. Ort Kursgebühr an VHS Kaufmännische Buchführung

Mehr

Thelos. Project Mastery. Level 1

Thelos. Project Mastery. Level 1 Thelos Institut für Kommunikation und Persönlickeitsentwicklung Project Mastery Level 1 Einführung Zwei Dinge, auf denen das Wohlgelingen in allen Verhältnissen beruht. Das eine ist, dass Ziel und Zweck

Mehr

Inhaltliche Schwerpunkte

Inhaltliche Schwerpunkte 2 3 Inhaltliche Schwerpunkte Grundlagen der Kommunikation Verstehen und verstanden werden Bedeutung der Körpersprache Nähe und Distanz: Beziehungen gestalten Ziele, Konflikte, Appellallergien Vorbereitung

Mehr

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation INHALT 5 A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation 1 Präsentieren und Visualisieren...15 1.1 Verstärkte Sinne...15 1.2 Bilder im Kopf entstehen lassen...17 1.3 Gleichnisse formulieren...19

Mehr

ERZIEHER/IN AUSBILDUNG

ERZIEHER/IN AUSBILDUNG DE-w1-EZ-SN-150528 DEB-GRUPPE AUSBILDUNG DEB AUSBILDUNG AUSBILDUNG UND EINSATZFELDER AUSBILDUNGSINHALTE UND ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN, BEWERBUNGSUNTERLAGEN 1 2 3 4 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige

Mehr

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation 1 Präsentieren und Visualisieren 1.1 Verstärkte Sinne 1.2 Bilder im Kopf entstehen lassen 1.3 Gleichnisse formulieren 2 Präsentieren für alle Sinne

Mehr

Globalisierung und Mergers & Acquistitions

Globalisierung und Mergers & Acquistitions = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Globalisierung und Mergers & Acquistitions Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M:

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation

A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation INHALT 5 A Erfolg ist kein Zufall, Vorbereitung einer Präsentation 1 Präsentieren und Visualisieren...17 1.1 Verstärkte Sinne...17 1.2 Bilder im Kopf entstehen lassen...19 1.3 Gleichnisse formulieren...21

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Erfolgsfaktor Kommunikation Seminar-Workshop im Intervall BESTATTER. 4-Tages-Seminar

Erfolgsfaktor Kommunikation Seminar-Workshop im Intervall BESTATTER.  4-Tages-Seminar BESTATTER A K A D EMIE 4-Tages-Seminar Erfolgsfaktor Kommunikation Seminar-Workshop im Intervall Gesprächsformen, Kommunikationsregeln, Kundenberatung, Kommunikation im Konflikt, Präsentation und sicheres

Mehr

TRAININGS- UND SEMINARPROGRAMM

TRAININGS- UND SEMINARPROGRAMM TRAININGS- UND SEMINARPROGRAMM GEWALTPÄVENTION 2013/2014 Für MitarbeiterInnen in sozialen Einrichtungen, Heimen, Kliniken und Notdiensten Seminare, Trainings und Beratung Das Unternehmen Gewaltfrei-Sachsen-Anhalt

Mehr

Produktivität steigern durch

Produktivität steigern durch Produktivität steigern durch Wirksame Führung Ko nkrete Ziele Professionelle Ko mmunikation Stefan Nadenau Dieter Dier Konzept Z i e l e v e r e i n b a r e n E r f o l g r e i c h k o m m u n i z i e

Mehr

Fortbildung für Ihren beruflichen Aufstieg: "Von der Fachkraft zur Führungskraft" - 12 Module auf ein. Individueller Einstieg möglich

Fortbildung für Ihren beruflichen Aufstieg: Von der Fachkraft zur Führungskraft - 12 Module auf ein. Individueller Einstieg möglich Fortbildung für Ihren beruflichen Aufstieg: "Von der Fachkraft zur Führungskraft" - 12 Module auf ein Jahr verteilt in Plauen Angebot-Nr. 00374483 Angebot-Nr. 00374483 Bereich Berufliche Weiterbildung

Mehr

Modul 01: Kommunikation, Gesprächsführung und sicheres Auftreten

Modul 01: Kommunikation, Gesprächsführung und sicheres Auftreten Modul 01: Kommunikation, Gesprächsführung und sicheres Auftreten Kommunikation und Gesprächsführung Führen Sie Gespräche partnerschaftlich zum erfolgreichen Abschluss Die Sach- und Beziehungsebene eines

Mehr

Abitur. Präha Weber-Schule. Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunkt Gesundheit. Berufliches Gymnasium* Mitglied der Präha Gruppe

Abitur. Präha Weber-Schule. Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunkt Gesundheit. Berufliches Gymnasium* Mitglied der Präha Gruppe Abitur Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunkt Gesundheit Berufliches Gymnasium* Präha Weber-Schule * Die staatliche Anerkennung ist beantragt und wird vor Schuljahresbeginn erwartet. Mitglied der Präha

Mehr

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird:

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird: European Language School Unsere Kurse Sprechen Sie Deutsch? Do you speak English? Habla usted español?? Parlez-vous français? Business Sprachen Allgemeine Sprachen Schülerkurse Minigruppe Einzelunterricht

Mehr

MODERATIO BusinessModeratorIn (MBM)

MODERATIO BusinessModeratorIn (MBM) MODERATIO BusinessModeratorIn (MBM) MODERATIO Programm > BusinessModeration Facilitation 1 3 2 MODUL 3 Visualisieren, Präsentieren, Argumentieren Mit Bildern und Worten überzeugen Moderation ist erst dann

Mehr

Ich kann was, wir schaffen das!

Ich kann was, wir schaffen das! Ich kann was, wir schaffen das! MÖGLICHE BILDUNGSWEGE Studium Berufsausbildung Berufsbildende Schulen 13 12 Gymnasiale Oberstufe 11 10 Unterricht im Klassenverband 9 Unterricht im Klassenverband 8 Unterricht

Mehr

KURS PROGRAMM 2/2016

KURS PROGRAMM 2/2016 KURS PROGRAMM 2/2016 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 KONVERSATIONSKURSE 7 EINSTIEG INS DEUTSCH MÜNDLICH 7 ABENDKURSE 8 REINIGUNGSKURSE 9

Mehr

Deutschkurse Juni 2015 - August 2015

Deutschkurse Juni 2015 - August 2015 Deutschkurse Juni 2015 - August 2015 Unser Programm Für alle, die Deutsch von Anfang an lernen, bieten wir Deutsch-Integrationskurse (A1, A1+ und A2) an. Diese Kurse bereiten Sie auf die Sprachprüfung

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung)

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

FORTBILDUNGEN EHRENAMT

FORTBILDUNGEN EHRENAMT geben & nehmen Ehrenamtlich tätig sein heißt nicht nur geben...! Diese Fortbildungen sind sowohl für erfahrene und bereits tätige Ehrenamtliche als auch für interessierte, neue Mitarbeiter/innen. Die Fortbildungen

Mehr

Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern

Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern Seminar Führen von schwierigen Mitarbeitern 03.12.2013 in München Seminarnummer 14013 27.01.2014 in München Seminarnummer 13014 12.02.2014 in Hamburg Seminarnummer 13114 14.03.2014 in Frankfurt Seminarnummer

Mehr

Kursprogramm Deutsch als Fremdsprache

Kursprogramm Deutsch als Fremdsprache Welcome Center Kursprogramm Deutsch als Fremdsprache für internationale DoktorandInnen, Post-DoktorandInnen, GastwissenschaftlerInnen und neuberufene ProfessorInnen und deren PartnerInnen Wer sind wir?

Mehr

Erst- und Lotsenberatung im beruflichen Umfeld

Erst- und Lotsenberatung im beruflichen Umfeld 1. BERUFSORIENTIERUNG UND BERUFSEINSTIEG Titel: Zeiten: Besonderheiten: Stadt Amt für Chancengleichheit Bergheimer Str. 69 in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für berufliche Fortbildung Arbeitnehmerinnen

Mehr

dipl. Techniker/in HF Informatik

dipl. Techniker/in HF Informatik dipl. Techniker/in HF Informatik Willkommen Die Höhere Berufsbildung Uster (HBU) bietet Lehr- und Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik und Führung an. Dabei können Sie Ihr Wissen

Mehr

Gemeinsam für mehr Bildung

Gemeinsam für mehr Bildung Volkshochschulverband Baden-Württemberg Gemeinsam für mehr Bildung Die Volkshochschulen in Baden-Württemberg 172 Volkshochschulen mit 738 Außenstellen. Das ergibt rund 900 Standorte in 1.100 Städten und

Mehr

Rhetorik & Führung spezial Kompakt-Seminar: Rhetorik 4-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer

Rhetorik & Führung spezial Kompakt-Seminar: Rhetorik 4-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer 1 Rhetorik & Führung spezial Kompakt-Seminar: Rhetorik 4-Tages-Seminar 3-5 Teilnehmer Best-practice für Führungskräfte In unserem Best-Practice-Seminar "Rhetorik & Führung" erarbeiten wir mit dem "5 Säulen-

Mehr

Das Rückkehrgespräch

Das Rückkehrgespräch Deutsches Industrieforum für Technologie I N T E N S I V - S E M I N A R F O R U M F Ü H R U N G S K R Ä F T E - Q U A L I F I K AT I O N Der entscheidende Faktor in der Personalführung! Das Rückkehrgespräch

Mehr

Was passiert in der Schule? Schulische Ausbildung und Prüfungen Inhalte der Berufsschule in den gesamten drei Jahren Jahr 1 Lernfeld 1: Den Betrieb erkunden und darstellen Wie sind unterschiedliche Betriebe

Mehr

Firmenseminare und offene Schulungen

Firmenseminare und offene Schulungen minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C Firmenseminare und offene Schulungen 2016 Fachkompetenz, Lernbereitschaft und Flexibilität

Mehr

WoRKSHoPS FÜR BERUFSEINSTEIGER

WoRKSHoPS FÜR BERUFSEINSTEIGER WoRKSHoPS FÜR BERUFSEINSTEIGER 0911 5868520 www.fach-seminare.info Gehaltsverhandlungen sicher führen Praktische Tipps für die erfolgreiche Verhandlung und zum Branchen-Gehaltsspiegel: übliche Einstiegsgehälter

Mehr

PRODUKTBLATT Deutsch inkl. Bewerbungstraining EISENSTADT

PRODUKTBLATT Deutsch inkl. Bewerbungstraining EISENSTADT PRODUKTBLATT Deutsch inkl. Bewerbungstraining EISENSTADT Ziel: Die allgemeinen Ziele sind folgendermaßen definiert: Integration in den Arbeitsmarkt Erwerb/Ausbau von Grundbildung als Voraussetzung für

Mehr

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Jugend- und Auszubildendenvertretung Jugend- und Auszubildendenvertretung Mitwirkung der Jugend- und Auszubildendenvertretung I Mitwirkung der Jugend- und Auszubildendenvertretung II Wahlvorstandsschulung zur Vorbereitung und Durchführung

Mehr

MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten.

MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten. Modul 1 Telefontraining: Sekretariat und Empfang MitarbeiterInnen, die in der Telefonzentrale und am Empfang arbeiten. Am Empfang oder im Sekretariat kommt Ihr Unternehmen zuerst in Kontakt mit Ihren Kunden.

Mehr

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander Überblick der Themen: Zur Schulform Gymnasium Das Krupp-Gymnasium Tag der offenen Tür Wie gestalten

Mehr

Die Berufliche Oberschule FOS / BOS. Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse

Die Berufliche Oberschule FOS / BOS. Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Die Berufliche Oberschule Bayern (FOS / BOS) Die Berufliche Oberschule ist die richtige Wahl für Schülerinnen und Schüler mit einem

Mehr

Fortbildungsübersicht des Heilpädagogischen Fachdienstes für Kindertageseinrichtungen. Januar bis Juli 2013

Fortbildungsübersicht des Heilpädagogischen Fachdienstes für Kindertageseinrichtungen. Januar bis Juli 2013 Fortbildungsübersicht des Heilpädagogischen Fachdienstes für Kindertageseinrichtungen Januar bis Juli 2013 1. Die kollegiale Fallbesprechung 2. Elterngespräche sicher führen 3. Förderung der sozial-emotionalen

Mehr

FACHKRAFT FÜR KÖRPERPÄDAGOGIK UND INKLUSION IM PFERDESPORT

FACHKRAFT FÜR KÖRPERPÄDAGOGIK UND INKLUSION IM PFERDESPORT FACHKRAFT FÜR KÖRPERPÄDAGOGIK UND INKLUSION IM PFERDESPORT Allgemeine Ausbildungsinformation Teil 1: Fachassistent/ Fachassistentin Teil 2: Aufbaukurs zur Fachkraft Seite 2 t ZIELE Befähigung zur eigenverantwortlichen

Mehr

Grundkurs weiterbildungsmodule für Berufsbildner/innen

Grundkurs weiterbildungsmodule für Berufsbildner/innen bsd. Postgasse 66 Postfach, 3000 Bern 8 Tel. 031 327 61 11 Fax 031 327 61 22 www.bsd-bern.ch info@bsd-bern.ch Grundkurs weiterbildungsmodule für Berufsbildner/innen Die Begleitung von jungen Menschen auf

Mehr

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Bildelement: Frau mit Laptop unterm Arm. Zurück in den Beruf. Bildelement: Logo

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Bildelement: Frau mit Laptop unterm Arm. Zurück in den Beruf. Bildelement: Logo Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Bildelement: Frau mit Laptop unterm Arm Zurück in den Beruf Bildelement: Logo T i p p s u n d Tr i c ks Zurück ins Berufsleben Mehr als zwei Drittel aller

Mehr

Enjoy English Sonja Theilmeier ERFOLGREICH ENGLISCH LERNEN

Enjoy English Sonja Theilmeier ERFOLGREICH ENGLISCH LERNEN Enjoy English Sonja Theilmeier ERFOLGREICH ENGLISCH LERNEN Planckstr. 13 22765 Hamburg t 0 40-39 80 62 67 info@enjoy-english.de www.enjoy-english.de DER ENjOy BuSINESS unterricht: wöchentliches INHOuSE

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Neu als Führungskraft - die Einarbeitungsstrategie Herzlichen Glückwunsch! Sie treten Ihre neue Position als Führungskraft an und müssen nun Ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Um zukünftige Herausforderungen

Mehr

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn 2016 1 Sie sind bereits im Training tätig und wollen ein anerkanntes Zertifikat erwerben? Sie wollen Ihre Kompetenzen noch weiter steigern? Zusätzlich zum Training

Mehr

VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (3. KW)

VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (3. KW) Sie sind hier: Herten Presse VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (3. KW) VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (3. KW) Presse 15.01.2016 Jetzt noch anmelden! Für die kommenden

Mehr

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Beugen Sie vor, denn vorbeugen ist sinnvoller als heilen. Das Trainingskonzept vermittelt Lebens- und Leitlinien für ausgeglichene und gesunde

Mehr

Das Führungskräftetraining

Das Führungskräftetraining Das Führungskräftetraining Sicher führen: Mit dem Führungskräfte-Training fördern Sie Nachwuchskräfte, unterstützen und entwickeln Führungskräfte und etablieren starke Abteilungs- und Teamleitungen. Das

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grundkurs Rhetorik. Rhetorische Stilmittel kennenlernen und ihre Wirkung verstehen (Klasse 8) Das komplette Material finden Sie hier:

Mehr

Pädagogik als Nebenfach im Diplomstudiengang Informatik. Man könnte kurz auch sagen: Pädagogik befasst sich damit, wie man Menschen etwas beibringt.

Pädagogik als Nebenfach im Diplomstudiengang Informatik. Man könnte kurz auch sagen: Pädagogik befasst sich damit, wie man Menschen etwas beibringt. Universität Stuttgart Abteilung für Pädagogik Prof. Dr. Martin Fromm Dillmannstr. 15, D-70193 Stuttgart Pädagogik als Nebenfach im Diplomstudiengang Informatik Was ist Pädagogik? Pädagogen befassen sich

Mehr

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Lösungsorientierte Gesprächsführung Lösungsorientierte Gesprächsführung Kurs-Nr. 100 Das Führen professioneller Gespräche ist wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Lösungen gibt

Mehr

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer Entwickeln Sie Ihr persönliches Trainerprofil. Für professionelle Seminare, Workshops und Trainings 2 www.weber-coaching.de Ihre persönliche Business-Trainerausbildung

Mehr

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen.

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen. Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen. Wovon wir ausgehen: Veränderungen in Organisationen finden auf verschiedenen

Mehr

Herzlich Willkommen. Fachoberschule Wirtschaft. Klasse 11. zur Information über die. - Schwerpunkt Wirtschaft -

Herzlich Willkommen. Fachoberschule Wirtschaft. Klasse 11. zur Information über die. - Schwerpunkt Wirtschaft - Herzlich Willkommen zur Information über die Fachoberschule Wirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaft - Klasse 11 Inhalte der folgende Präsentation Ziel der Fachoberschule (FOW) Voraussetzungen für den Besuch

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

ZEIT- U. SELBSTMANAGEMENT

ZEIT- U. SELBSTMANAGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG ZEIT- U. SELBSTMANAGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen im Bergischen Land / Tierartschwerpunkt Hund Zielgruppe Teilnehmerzahl

Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen im Bergischen Land / Tierartschwerpunkt Hund Zielgruppe Teilnehmerzahl Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen im Bergischen Land / Tierartschwerpunkt Hund Der Verein Gesundheit durch Tiere e.v. mit Sitz in Wuppertal / NRW bietet die berufsbegleitende

Mehr

Bildungszentrum des Handels e.v.

Bildungszentrum des Handels e.v. Bildungszentrum des Handels e.v. 1973 vom Einzelhandelsverband Ruhr Lippe e.v. gegründet 187 Mitarbeiter/innen und über 150 Honorardozent/inn/en 15 Schulungsstätten in Recklinghausen, Bochum, Marl Zertifiziert

Mehr

Rhetorik für Leitungskräfte

Rhetorik für Leitungskräfte Rhetorik für Leitungskräfte Offene Seminare 2011 Sie tragen als Leitungskraft Verantwortung, treffen wichtige Entscheidungen, haben Ihre Aufgabe im Griff und beherrschen Ihr Handwerkszeug. Trotzdem erleben

Mehr

Premium Basis Training

Premium Basis Training Premium Basis RHETORIK I AUF MALLORCA Sicher reden. Besser führen. Erfolgreich verhandeln. Michael Ehlers DER-RHETORIKTRAINER.DE Seit über zwei Jahrzehnten im deutschsprachigen Raum aktiv, trainiert er

Mehr

Für die fächerübergreifende Kompetenz Kommunikation übernimmt das Fach Lokale Landessprache die Hauptverantwortung. (Einführung gemäss Lehrmittel)

Für die fächerübergreifende Kompetenz Kommunikation übernimmt das Fach Lokale Landessprache die Hauptverantwortung. (Einführung gemäss Lehrmittel) Lehrplan DHA Lokale Landessprach Fachschaft Lokale Landessprache 1. Semester Für die fächerübergreifende Kompetenz Kommunikation übernimmt das Fach Lokale Landessprache die Hauptverantwortung. (Einführung

Mehr

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort OFFENE SEMINARE 2015 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Teamfähigkeit. 7.1 Teamfähigkeit. 7.2 Kritikfähigkeit. TopTen

Teamfähigkeit. 7.1 Teamfähigkeit. 7.2 Kritikfähigkeit. TopTen 7. 2 7.1 7.2 Kritikfähigkeit 7. 3 Ich arbeite selbstständig und auch im Team. Im Team bringe ich eigene Beiträge ein, akzeptiere getroffene Entscheide und setze diese um, übe ich konstruktive Kritik und

Mehr