Statistischer Bericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistischer Bericht"

Transkript

1 STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kinder- und Jugendhilfe im Freistaat Sachsen Ausgaben und Einnahmen 2015 K V 4 j/15

2 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts... Angabe fällt später an / Zahlenwert nicht sicher genug. Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll () Aussagewert ist eingeschränkt p vorläufige Zahl r berichtigte Zahl s geschätzte Zahl

3 Inhalt Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Seite Tabellen 1. Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe 2015 für Einzel- und Gruppenhilfen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe öffentlicher und freier Träger nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten 5 2. Ausgaben und Einnahmen für die Kinder- und Jugendhilfe 2015 für Einzel- und Gruppenhilfen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten 6 3. Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2014 und 2015 nach Leistungsbereichen 8 4. Ausgaben und Einnahmen für Einzel- und Gruppenhilfen 2015 nach Art der Hilfe, Trägern und Verwendungszweck bzw. Art der Einnahme 9 5. Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2010 bis 2015 nach Art der Hilfe Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2015 nach Art der Hilfe, Trägern und Verwendungszweck Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2015 und Veränderung der Ausgaben 2015 gegenüber 2014 nach Art der Hilfe und Trägern Ausgaben für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2010 bis 2015 nach Einrichtungsarten Ausgaben und Einnahmen für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Trägern Ausgaben für die Einrichtungen öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Ausgaben Einnahmen von den Einrichtungen öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Einnahmen Ausgaben für Zuschüsse und Einnahmen aus Rückflüssen aus gewährten Zuschüssen für Einrichtungen freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Zuschüsse Nettoausgaben der Kinder- und Jugendhilfe nach dem SGB VIII 2012 bis 2015 nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Leistungsbereichen und Kreisfreien Städten und Kreisgebieten 18 Abbildungen Abb. 1 Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe Abb. 2 Ausgaben für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2004 bis 2015 nach Einrichtungsarten 4

4 2 Vorbemerkungen Rechtsgrundlage Rechtsgrundlage für die Statistik über die Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe ist das Achte Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) - Kinder- und Jugendhilfe - in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. September 2012 (BGBl. I S. 2022), das zuletzt durch Artikel 2 Absatz 8 des Gesetzes vom 21. Januar 2015 (BGBI. I S. 10) geändert worden ist, in Verbindung mit dem Bundesstatistikgesetz vom 22. Januar 1987 (BGBl. I S. 462, 565), zuletzt geändert durch Artikel 13 des Gesetzes vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2749). Methodische Hinweise Die statistische Erhebung erfasst die Ausgaben und Einnahmen für die Kinder- und Jugendhilfe in zwei Teilen: Teil 1 beinhaltet Ausgaben (Auszahlungen) und Einnahmen (Einzahlungen) für Einzel- und Gruppenhilfen und andere Ausgaben nach dem SGB VIII. Hier werden - Personalausgaben, (Geld-) Leistungen für Berechtigte und sonstige laufende und einmalige Ausgaben sowie - Zuschüsse an freie Träger den einzelnen Hilfearten gemäß SGB VIII zugeordnet. Dagegen werden die Einnahmen summiert ausgewiesen als - Benutzungsgebühren und ähnliche Entgelte, - Kostenbeiträge und übergeleitete Ansprüche, Erstattungen von Sozialleistungen, Leistungen Dritter und - sonstige Einnahmen. Teil 2 beinhaltet die Ausgaben (Auszahlungen) und Einnahmen (Einzahlungen) für Einrichtungen. Nach folgenden Einrichtungsarten - Einrichtungen der Jugendarbeit, - Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, - Einrichtungen der Familienförderung, - Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern), - Tageseinrichtungen für Kinder, - darunter Horte bzw. Einrichtungen für Schulkinder, - Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen, - Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme, - Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung, - sonstige Einrichtungen werden in diesem Teil sowohl die Ausgaben (Personal-, Sach- und investive Ausgaben) und Einnahmen (Gebühren, Entgelte und sonstige Einnahmen) für eigene Einrichtungen, als auch die Ausgaben für die Förderung der freien Träger (laufende und investive Zuschüsse, Darlehen und Beteiligungen) erhoben. Ausgaben der Jugendhilfeverwaltung, die sich weder den Einzel- und Gruppenhilfen, noch den Einrichtungen zuordnen lassen, werden bei kameraler Buchungssystematik im Teil 2 in einem gesonderten Abschnitt nachgewiesen. Zur Statistik über die Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe sind gemäß 102 Abs. 2 Nr. 1 bis 5 SGB VIII in Verbindung mit 15 BStatG auskunftspflichtig: - die örtlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe, - die überörtlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe, - die obersten Landesjugendbehörden, - die fachlich zuständige oberste Bundesbehörde, - kreisangehörige Gemeinden und Gemeindeverbände, soweit sie Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe im Sinne von 69 Abs. 5 SGB VIII wahrnehmen. Die Angaben zu den Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe werden jährlich erhoben. Ab dem Berichtsjahr 2009 wurde die Statistik der Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe neu konzipiert. Durch die Neukonzeption wurden mehrere Hilfearten zusammengelegt bzw. Ausgabearten zu einer Position zusammengefasst. Den Berechnungen liegen die ungerundeten Werte zugrunde, Rundungsdifferenzen sind möglich. Seit 2008 erfolgte in den Kommunen die Umstellung des Rechnungswesens von der Kameralistik zur Doppik. Ab 2015 wenden nahezu alle Berichtspflichtigen das neue doppische Rechnungswesen an. Das Merkmal Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung wird nur bei Anwendung des kameralistischen Rechnungswesen erhoben. Die vorliegende Veröffentlichung enthält die Ergebnisse zum Gebietsstand 1. Januar Die Berechnung der Angaben je Einwohner erfolgte mit Stand vom 30. Juni des jeweiligen Jahres auf Basis der Zensusdaten Erläuterungen In der Statistik über die Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe werden die Ausgaben und Einnahmen der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe nach dem SGB VIII und nach anderen Rechtsvorschriften nachgewiesen, die von den öffentlichen Haushalten auf den in Einzelnachweisen angegebenen Haushaltstellen nach der kommunalen bzw. staatlichen Haushaltsystematik gebucht wurden. Inhalt dieser Statistik sind die Ist-Ausgaben bzw. Ist- Einnahmen nach der Haushaltrechnung. Maßgebend ist der Aufwand der jeweiligen Gebietskörperschaft, der direkt für Leistungen an Letztempfänger erbracht wird, nicht der Nachweis der haushaltsmäßigen Belastungen auf jeder Ebene. Das bedeutet, dass Zuweisungen, Umlagen, Erstattungen und Darlehen der öffentlichen Haushalte untereinander, ebenso wie durchlaufende Gelder, in die Statistik nicht einbezogen werden. Die Ausgaben für die Aktivitäten der freien Träger werden nur in dem Umfang nachgewiesen, in dem sie durch Zuschüsse der öffentlichen Hand gefördert wurden.

5 3 Bemerkungen Abweichend vom bundeseinheitlichen Gliederungs- und Gruppierungsplan wurde in Sachsen die Jugendpauschale dem Abschnitt 47 der kommunalen Haushaltssystematik zugeordnet. Die Bundesstatistik beinhaltet für die Ausgaben und Einnahmen der Jugendhilfe die Abschnitte 45 und 46 der kommunalen Haushaltssystematik. Zur Erreichung eines bundeseinheitlichen Nachweises der Ausgaben für die Jugendhilfe wird die Jugendpauschale diesen Abschnitten sachlich richtig zugeordnet.

6 4 Abb. 1 Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2015 in Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung Ausgaben für Einzel- und Gruppenhilfen Ausgaben für Einrichtungen Abb. 2 Ausgaben für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2004 bis 2015 nach Einrichtungsarten Tausend übrige Einrichtungen 1) Einrichtungen der Jugendarbeit Tageseinrichtungen für Kinder 1) Enthalten sind Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen, Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfen für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme, Einrichtungen der Familienförderung, Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern), Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung und sonstige Einrichtungen.

7 5 1. Ausgaben und Einnahmen der Kinder- und Jugendhilfe 2015 für Einzel- und Gruppenhilfen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe öffentlicher und freier Träger nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten (in ) Merkmal Veränderung 2015 gegenüber Kreisfreie Städte und Kreisgebiete 2) 2014 insgesamt 1) insgesamt 1) Chemnitz Dresden Leipzig in % Ausgaben 3) ,0 Einzel- und Gruppenhilfen ,2 öffentlicher Träger ,8 freier Träger ,9 Einrichtungen ,3 öffentlicher Träger ,7 freier Träger ,6 Einnahmen ,2 Einzel- und Gruppenhilfen ,6 Einrichtungen ,9 öffentlicher Träger ,7 freier Träger ,9 Nettoausgaben 3) ,0 Einzel- und Gruppenhilfen ,0 Einrichtungen ,1 darunter Kindertageseinrichtungen ,7 öffentlicher Träger ,1 freier Träger ,1 Einrichtungen der Jugendarbeit ,0 öffentlicher Träger ,2 freier Träger ,8 Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen ,0 öffentlicher Träger ,8 freier Träger ,6 Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für Inobhutnahme ,2 öffentlicher Träger ,9 freier Träger ,6 1) einschließlich Angaben des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen und der Obersten Landesjugendbehörden 2) Kreisgebiet: beinhaltet Daten der Jugendämter, der kreisangehörigen Gemeinden und der Verwaltungsverbände 3) einschließlich Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung bei kameralistischem Rechnungswesen

8 6 2. Ausgaben und Einnahmen für die Kinder- und Jugendhilfe 2015 für Einzel- und Gruppenhilfen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten (in ) Bruttoausgaben Kreisfreie Stadt Kreisgebiet 1) Kommunaler Sozialverband Sachsen Oberste Landesjugendbehörden Land zusammen insgesamt 2) Landkreis (Jugendamt) kreisangehörige Gemeinden ohne eigenes Jugendamt 3) davon Landkreis (Jugendamt) kreisangehörige Gemeinden ohne eigenes Jugendamt 3) darunter Einzel- und Gruppenhilfen Einrichtungen davon Landkreis (Jugendamt) kreisangehörige Gemeinden ohne eigenes Jugendamt 3) Chemnitz, Stadt Erzgebirgskreis Mittelsachsen Vogtlandkreis Zwickau Dresden, Stadt Bautzen Görlitz Meißen Sächsische Schweiz- Osterzgebirge Leipzig, Stadt Leipzig Nordsachsen Kommunaler Sozialverband Sachsen 4) Oberste Landesjugendbehörden 4) Sachsen ) Kreisgebiet: beinhaltet Daten der Jugendämter, der kreisangehörigen Gemeinden und der Verwaltungsverbände 2) einschließlich Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung bei kameralistischem Rechnungswesen 3) inklusive Verwaltungsverbände 4) Nettoausgaben je Einwohner bezogen auf die Gesamtbevölkerung

9 7 Davon Davon Einnahmen Landkreis (Jugendamt) kreisangehörige Gemeinden ohne eigenes Jugendamt 3) Landkreis (Jugendamt) Nettoausgaben Nettoausgaben je Einwohner in kreisangehörige Gemeinden ohne eigenes Jugendamt 3) Kreisfreie Stadt Kreisgebiet 1) Kommunaler Sozialverband Sachsen Oberste Landesjugendbehörden Land Chemnitz, Stadt Erzgebirgskreis Mittelsachsen Vogtlandkreis Zwickau Dresden, Stadt Bautzen Görlitz Meißen Sächsische Schweiz- Osterzgebirge Leipzig, Stadt Leipzig Nordsachsen Kommunaler Sozialverband Sachsen 4) Oberste Landesjugendbehörden 4) Sachsen

10 3. Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2014 und 2015 nach Leistungsbereichen 8 Leistungsbereich Veränderung insgesamt Anteil insgesamt Anteil gegenüber dem Vorjahr % % in % Insgesamt Jugendarbeit , ,8 10,7 Jugendsozialarbeit , ,1 13,2 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie , ,4 2,4 Tageseinrichtungen für Kinder , ,3 2,3 Tagespflege für Kinder , ,5 12,8 Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelische behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und Inobhutnahme , ,8 15,5 darunter Hilfe zur Erziehung , ,4 15,2 Sonstige Ausgaben , ,9-2,5 Insgesamt 1) ,0 Einzel- und Gruppenhilfen Jugendarbeit , ,4 5,4 Jugendsozialarbeit , ,1 13,0 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie , ,3 1,8 Tageseinrichtungen für Kinder , ,6 5,8 Tagespflege für Kinder , ,9 12,8 Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelische behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und Inobhutnahme , ,2 15,5 darunter Hilfe zur Erziehung , ,8 15,2 Sonstige Ausgaben , ,5-3,0 Zusammen ,2 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe Jugendarbeit , ,0 16,8 Jugendsozialarbeit , ,2 14,2 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie 722 0, ,1 26,1 Tageseinrichtungen für Kinder , ,3 2,0 Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelische behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und Inobhutnahme , ,1 28,8 Sonstige Ausgaben , ,3 3,6 Zusammen ,3 1) einschließlich Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung bei kameralistischem Rechnungswesen

11 9 4. Ausgaben und Einnahmen für Einzel- und Gruppenhilfen 2015 nach Art der Hilfe, Trägern und Verwendungszweck bzw. Art der Einnahme (in ) Merkmal Insgesamt Hilfen der öffentlichen Träger Personalausgaben, (Geld-) Leistungen für Berechtigte, sonstige laufende und einmalige Ausgaben Davon Ausgaben für Zuschüsse an freie Träger Ausgaben Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie darunter gemeinsame Unterbringung von Müttern oder Vätern mit ihrem(n) Kind(ern) Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege Hilfe zur Erziehung Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche Hilfe für junge Volljährige vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sonstige Aufgaben des örtlichenüberörtlichen Trägers Mitarbeiterfortbildung Ausgaben für sonstige Maßnahmen soweit nicht zuordenbar Einnahmen x x Benutzungsgebühren und ähnliche Entgelte x x Kosten und übergeleitete Ansprüche, Erstattungen von Sozialleistungsträgern, Leistungen Dritter x x sonstige Einnahmen x x Nettoausgaben x x

12 10 5. Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2010 bis 2015 nach Art der Hilfe (in ) Hilfeart Veränderung 2015 gegenüber 2010 in % Jugendarbeit ,3 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie ,5 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege ,0 in Tageseinrichtungen ,4 in Tagespflege ,2 Hilfe zur Erziehung ,8 andere Hilfen zur Erziehung ,3 institutionelle Beratung ,3 soziale Gruppenarbeit ,8 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer ,2 sozialpädagogische Familienhilfe ,5 Erziehung in einer Tagesgruppe ,5 Vollzeitpflege ,8 Heimerziehung; sonstige betreute Wohnform ,6 intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung ,2

13 11 6. Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2015 nach Art der Hilfe, Trägern und Verwendungszweck (in ) Hilfen der öffentlichen Träger Davon Ausgaben für Hilfeart Insgesamt Personalausgaben, (Geld-) Leistungen für Berechtigte, sonstige laufende und einmalige Ausgaben Zuschüsse an freie Träger Jugendarbeit Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege in Tageseinrichtungen in Tagespflege Hilfe zur Erziehung andere Hilfen zur Erziehung institutionelle Beratung soziale Gruppenarbeit Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer sozialpädagogische Familienhilfe Erziehung in einer Tagesgruppe Vollzeitpflege Heimerziehung; sonstige betreute Wohnform intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

14 12 7. Ausgaben für ausgewählte Einzel- und Gruppenhilfen 2015 und Veränderung der Ausgaben 2015 gegenüber 2014 nach Art der Hilfe und Trägern Hilfeart insgesamt Ausgaben 2015 Veränderung 2015 gegenüber 2014 Hilfen der öffentlichen Träger Zuschüsse an freie Träger insgesamt Hilfen der öffentlichen Träger % Zuschüsse an freie Träger Jugendarbeit ,4 5,4 5,4 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie ,8 3,5-4,5 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege ,0 6,6 15,9 in Tageseinrichtungen ,8 5,8 3,2 in Tagespflege ,8 9,7 16,8 Hilfe zur Erziehung ,2 16,2 5,9 andere Hilfen zur Erziehung ,1 5,9 22,1 institutionelle Beratung ,1 20,4-6,6 soziale Gruppenarbeit ,6 50,2-4,0 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer ,7 13,8 11,4 sozialpädagogische Familienhilfe ,3 19,7 8,0 Erziehung in einer Tagesgruppe ,0 10,4-2,0 Vollzeitpflege ,9 6,9 x Heimerziehung; sonstige betreute Wohnform ,0 19,0 x intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung ,8 31,3-97,2

15 13 8. Ausgaben für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2010 bis 2015 nach Einrichtungsarten Art der Einrichtung Veränderung 2015 gegenüber 2010 in % Einrichtungen der Jugendarbeit ,1 Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) ,7 Einrichtungen der Familienförderung ,2 Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) ,0 Tageseinrichtungen für Kinder ,6 Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen ,6 Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme ,8 Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung x Sonstige Einrichtungen ,1 Insgesamt ,4 Anteil in Prozent Einrichtungen der Jugendarbeit 2,8 3,0 1,9 1,8 1,8 2,0 x Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 x Einrichtungen der Familienförderung 0,1 0,1 0,1 0,1 0,0 0,1 x Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) 0, ,0 - x Tageseinrichtungen für Kinder 96,3 96,1 97,4 97,6 97,6 97,3 x Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen 0,2 0,3 0,3 0,2 0,2 0,2 x Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 x Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung x Sonstige Einrichtungen 0,2 0,2 0,0 0,0 0,0 0,1 x Insgesamt x

16 14 9. Ausgaben und Einnahmen für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Trägern (in ) Art der Einrichtung Ausgaben Darunter für Einrichtungen öffentlicher Träger Einnahmen Darunter von Einrichtungen öffentlicher Träger Nettoausgaben Insgesamt Einrichtungen der Jugendarbeit Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) Einrichtungen der Familienförderung Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) Tageseinrichtungen für Kinder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung Sonstige Einrichtungen Insgesamt darunter Jugendämter Einrichtungen der Jugendarbeit Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) Einrichtungen der Familienförderung Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) Tageseinrichtungen für Kinder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung Sonstige Einrichtungen Zusammen

17 Ausgaben für die Einrichtungen öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Ausgaben (in ) Art der Einrichtung Insgesamt Personalausgaben und sonstige laufende Ausgaben Investive Ausgaben Einrichtungen der Jugendarbeit Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) 492 Einrichtungen der Familienförderung 29 Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) - Tageseinrichtungen für Kinder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung - Sonstige Einrichtungen 218 Insgesamt Einnahmen von den Einrichtungen öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Einnahmen (in ) Art der Einrichtung Insgesamt Gebühren, Entgelte Sonstige Einnahmen Einrichtungen der Jugendarbeit Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) 128 Einrichtungen der Familienförderung 8 Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) - Tageseinrichtungen für Kinder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen 0 Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung - Sonstige Einrichtungen 91 Insgesamt

18 Ausgaben für Zuschüsse und Einnahmen aus Rückflüssen aus gewährten Zuschüssen für Einrichtungen freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Einrichtungsarten und Art der Zuschüsse (in ) Art der Einrichtung Ausgaben für Zuschüsse für Einrichtungen freier Träger zusammen laufende Zuschüsse investive Zuschüsse Einnahmen aus Rückflüssen aus gewährten Zuschüssen Einrichtungen der Jugendarbeit Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Jugendwohnheime, Schülerheime, Wohnheime für Auszubildende) Einrichtungen der Familienförderung Einrichtungen für werdende Mütter und Mütter oder Väter mit Kind(ern) Tageseinrichtungen für Kinder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme Einrichtungen der Mitarbeiterfortbildung Sonstige Einrichtungen Insgesamt

19 Nettoausgaben der Kinder- und Jugendhilfe nach dem SGB VIII 2012 bis 2015 nach Kreisfreien Städten und Kreisgebieten 1) Nettoausgaben Kreisfreie Stadt Kreisgebiet Land je Einwohner Chemnitz, Stadt Erzgebirgskreis Mittelsachsen Vogtlandkreis Zwickau Dresden, Stadt Bautzen Görlitz Meißen Sächsische Schweiz- Osterzgebirge Leipzig, Stadt Leipzig Nordsachsen Kommunaler Sozialverband Sachsen 2) Oberste Landesjugendbehörden 2) Sachsen ) Kreisgebiet: beinhaltet Daten der Jugendämter, der kreisangehörigen Gemeinden und der Verwaltungsverbände 2) Nettoausgaben je Einwohner bezogen auf die Gesamtbevölkerung

20 Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe 2015 nach Leistungsbereichen und Kreisfreien Städten und Kreisgebieten 1) (in ) Kreisfreie Stadt Kreisgebiet Kommunaler Sozialverband Oberste Landesjugendbehörden Land Insgesamt 2) Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Davon Leistungsbereich 3) Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung der Erziehung in der Familie Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und Tagespflege Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behind. Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und Inobhutnahme Sonstige Ausgaben Chemnitz, Stadt Erzgebirgskreis Mittelsachsen Vogtlandkreis Zwickau Dresden, Stadt Bautzen Görlitz Meißen Sächsische Schweiz- Osterzgebirge Leipzig, Stadt Leipzig Nordsachsen Kommunaler Sozialverband Sachsen Oberste Landesjugendbehörden Sachsen ) Kreisgebiet: beinhaltet Daten der Jugendämter, der kreisangehörigen Gemeinden und der Verwaltungsverbände 2) einschließlich Personalausgaben der Jugendhilfeverwaltung bei kameralistischem Rechnungswesen 3) Leistungsbereich bezieht sich auf die Einzel- und Gruppenhilfen als auch auf die Einrichtungen

21 .

22 Herausgeber: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Redaktion: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Gestaltung und Satz: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Redaktionsschluss: Dezember 2016 Bezug: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Hausanschrift: Macherstraße 63, Kamenz Telefon: Telefax: Verteilerhinweis Diese Informationsschrift wird von der Sächsischen Staatsregierung im Rahmen ihrer verfassungsmäßigen Verpflichtung zur Information der Öffentlichkeit herausgegeben. Sie darf weder von politischen Parteien noch von deren Kandidaten oder Helfern zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für alle Wahlen. Missbräuchlich ist insbesondere die Verteilung auf Wahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien sowie das Einlegen, Aufdrucken oder Aufkleben parteipolitischer Informationen oder Werbemittel. Untersagt ist auch die Weitergabe an Dritte zur Verwendung bei der Wahlwerbung. Copyright Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2016 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet. ISSN X

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im November 2010 ISSN 1610-417X K I 8 - j / 09 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14 STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14 Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen im Land Bremen 2014 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13 STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13 Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen im Land Bremen 2013 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3834 13001 Öffentliche Sozialleistungen K V 4 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 02.04.2015 Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben und der der öffentlichen Jugendhilfe in Baden-Württemberg

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 23.02.2017 Artikelnummer: 5225501157004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Bevölkerungsstand des Freistaates Sachsen nach Kreisfreien Städten und Landkreisen 30. Juni 2013 A I 1 vj 2/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen Erläuterungen Ergebnisdarstellung

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 2.12.2015 Artikelnummer: 5225501147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Der Arbeitsmarkt im Freistaat Sachsen 2013 A VI 8 j/13 Inhalt Vorbemerkungen Rechtsgrundlagen Begriffe und Erläuterungen Seite 3 3 3 Abbildungen Abb. 1 Arbeitslose

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte K V 6 - j/15 Die Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2015 November 2016 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte K V 6 - j/14 Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2014 Januar 2016 (Ausgaben) und (Einnahmen) Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Sozialhilfe nach dem SGB XII im Freistaat Sachsen Auszahlungen und Einzahlungen 2014 K I 5 j/14 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Tabellen 1.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt im Freistaat Sachsen 2013 K I 2 j/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Ergebnisdarstellung 4

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Sozialhilfe nach dem SGB XII im Freistaat Sachsen Ausgaben und Einnahmen 2012 K I 5 j/12 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Ergebnisdarstellung

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Tabellen 1. Bruttoauszahlungen der Sozialhilfe nach dem SGB XII 2015 nach Hilfearten entsprechend der Kapitel im SGB XII 5 2. Nettoauszahlungen

Mehr

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8 Herrnhut, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten und

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Tabellen Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGB XII) 1. Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Tabellen Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGB XII) 1. Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

Reichenbach/O.L., Stadt

Reichenbach/O.L., Stadt Reichenbach/O.L., Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8 Großenhain, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Ergebnisdarstellung 4 Tabellen 1. Bruttoausgaben der Sozialhilfe nach dem SGB XII 2011 nach Hilfearten entsprechend der Kapitel im

Mehr

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8

Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8 Colditz, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten und

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 23.01.2015 Artikelnummer: 522550113700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2008 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.11.2009 Artikelnummer: 5225501087004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Seite Tabellen Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII 1. Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Seite Tabellen Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII 1. Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L II - vj 4/13 Kennziffer: L ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L II - vj 4/13 Kennziffer: L ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Statistik nutzen 4. Vierteljahr 2013 L II - vj 4/13 Kennziffer: L2023 201344 ISSN: Inhalt Seite Anmerkung......... 3 Zeichenerklärung..... 3 1. Kassenmäßige Ausgaben der Gemeinden

Mehr

Inhalt. Seite. Vorbemerkungen 3. Tabellen. 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5

Inhalt. Seite. Vorbemerkungen 3. Tabellen. 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 Schleife Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten und Familien

Mehr

Lichtenstein/Sa., Stadt

Lichtenstein/Sa., Stadt Lichtenstein/Sa., Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

K V - 4 j / 10. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Thüringen (ohne Tageseinrichtungen für Kinder) am Bestell - Nr.

K V - 4 j / 10. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Thüringen (ohne Tageseinrichtungen für Kinder) am Bestell - Nr. K V - 4 j / 10 der Kinder- und Jugendhilfe in Thüringen (ohne Tageseinrichtungen für Kinder) am 31.12.2010 Bestell - Nr. 10 401 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

Frankenberg/Sa., Stadt

Frankenberg/Sa., Stadt Frankenberg/Sa., Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

Rothenburg/O.L., Stadt

Rothenburg/O.L., Stadt Rothenburg/O.L., Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht 2013 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 4 Ergebnisdarstellung 4 Abbildungen Abb. 1 Pflegeeinrichtungen in Sachsen am 15. Dezember 1999 bis 2013 nach

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kinder- und Jugendhilfe im Freistaat Sachsen Beistandschaften, Sorgeerklärungen, Maßnahmen des Familiengerichtes 2014 K V 8 j/14 Zeichenerklärung - Nichts

Mehr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 08 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2008 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Muster. AuEk. Thüringer Landesamt für Statistik

Muster. AuEk. Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben ( Auszahlungen ) und Einnahmen ( Einzahlungen ) für die Kinder- und Jugendhilfe 2016 Thüringer Landesamt für Statistik,

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker im Freistaat Sachsen 2014 A IV 1 j/14 Inhalt Vorbemerkungen Ergebnisdarstellung Seite 3 3 Tabellen 1. Ärzte, Zahnärzte

Mehr

Präsentation: Eckdaten zu aktuellen Entwicklungen in den Hilfen zur Erziehung

Präsentation: Eckdaten zu aktuellen Entwicklungen in den Hilfen zur Erziehung Präsentation: Eckdaten zu aktuellen Entwicklungen in den Hilfen zur Erziehung Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (Stand: 06.03.2017) Die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik ist ein

Mehr

AuEk. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben ( Auszahlungen ) und Einnahmen ( Einzahlungen ) für die Kinder- und Jugendhilfe 2016

AuEk. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben ( Auszahlungen ) und Einnahmen ( Einzahlungen ) für die Kinder- und Jugendhilfe 2016 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben ( Auszahlungen ) und Einnahmen ( Einzahlungen ) für die Kinder- und Jugendhilfe 2016 Landesamt für Statistik Niedersachsen, Postfach 91 07 64 30427

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Finanzierung der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig

Finanzierung der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig Finanzierung der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig Stand und en in der Draufsicht und im Vergleich Gliederung 1) Überblick 2) Vergleich Leipzig, Chemnitz, Dresden 3) Leistungen 4) Jugendarbeit Überblick

Mehr

Leistungsberechtigte: Vergleiche 1 Asylbewerberleistungsgesetz

Leistungsberechtigte: Vergleiche 1 Asylbewerberleistungsgesetz Leistungen nach dem AsylbLG 42 Buchungsstelle Erläuterungen Erstattungen Leistungsberechtigte: Vergleiche 1 Asylbewerberleistungsgesetz Pauschale, Erstattungen vom Land 4200.1610 außerhalb von Einrichtungen

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik ZAHLEN DATEN FAKTEN www.statistik.thueringen.de Statistischer Bericht C IV - 2 j / 08 Größenstruktur der landwirtschaftlichen Betriebe in Thüringen 2008 Bestell - Nr. 03 414 Thüringer Landesamt für Statistik

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kinder- und Jugendhilfe im Freistaat Sachsen Adoptionen 2010 K V 7 j/10 Inhalt Seite Vorbemerkungen Definitionen Ergebnisdarstellung 3 3 3 Tabellen 1. Zur

Mehr

Kinder- und Jugendhilfestatistiken

Kinder- und Jugendhilfestatistiken Kinder- und Jugendhilfestatistiken Berlin, 15. Juni 2007 Inhalt Amtliche Statistik: Struktur und Grundlagen Kinder- und Jugendhilfestatistiken Elterngeld Pflegestatistiken Sozialhilfestatistiken Das Statistische

Mehr

Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012

Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j/12, Teil 1 SH Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012 Teil 1: Ausgaben und Einnahmen (einschließlich

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen.

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen. STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen 2013 M I 7 j/13 Korrekturausgabe Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, den

Mehr

K I - j / 13. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 13. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 13 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2013 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014

Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q V 3 - j 14 SH Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 6. Oktober 2015 Impressum Statistische

Mehr

AuEk/AuEs. Statistisches Landesamt. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Informationen zu den Fragebogen

AuEk/AuEs. Statistisches Landesamt. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Informationen zu den Fragebogen Statistisches Landesamt Name des Freistaates der befragenden Sachsen Behörde Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil IV 2015 Ausgaben ( Auszahlungen ) und Einnahmen ( Einzahlungen ) für die Kinder-

Mehr

Das Jugendamt. besteht von Vorläufern abgesehen seit der Weimarer Republik (RJWG 1922)

Das Jugendamt. besteht von Vorläufern abgesehen seit der Weimarer Republik (RJWG 1922) Das Jugendamt besteht von Vorläufern abgesehen seit der Weimarer Republik (RJWG 1922) ist eine Behörde der Kommunalverwaltungen der kreisfreien Städte und Landkreise erfüllt seine Aufgaben als öffentlicher

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Hochschulen, Hochschulfinanzen B III - j und Einnahmen der Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern 2013 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: L173 2013 00 21. September 2015 EUR 2,00

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q I 1 - j 15, Teil 3 HH Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Herausgegeben

Mehr

Selbsttötungen im Freistaat Sachsen

Selbsttötungen im Freistaat Sachsen Selbsttötungen im Freistaat Sachsen 2001 A IV 10 - j/01 ISSN 1435-8670 Preis: 1,50 Bevölkerung, Gebiet, Erwerbstätigkeit Zeichenerklärung - 0 Nichts vorhanden (genau Null) Weniger als die Hälfte von 1

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte K V 1 T3 - j 2016 Kinder- und Jugendhilfe 2016 Teil III: Einrichtungen und tätige Personen a. Kindertageseinrichtungen Kinder in Tageseinrichtungen im Saarland am 1. März 2016 in

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L III - j/13 Kennziffer: L ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L III - j/13 Kennziffer: L ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Statistik nutzen Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände am 1. Januar 2013 L III - j/13 Kennziffer: L3033 201300 ISSN:

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150 E-Mail poststelle@statistik.rlp.de Internet www.statistik.rlp.de

Mehr

Statistisches Bundesamt. Qualitätsbericht. Statistik der sozialpädagogischen Familienhilfe. Stand: November 2005

Statistisches Bundesamt. Qualitätsbericht. Statistik der sozialpädagogischen Familienhilfe. Stand: November 2005 Statistisches Bundesamt Qualitätsbericht Statistik der sozialpädagogischen Familienhilfe Stand: November 2005 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim Statistischen Bundesamt

Mehr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr C I - unreg. / 10 Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen 2010 Bestell - Nr. 03 110 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 2 - j 15 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 28. Juni 2016 Impressum Statistische

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Vorbemerkungen 3 Ergebnisdarstellung 4 Seite Abbildungen Abb. 1 Abb. 2 Leistungsempfänger der Pflegeversicherung in Sachsen und in der Bundesrepublik Deutschland im Dezember

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Einbürgerungen im Freistaat Sachsen 2014 A I 9 j/14 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

Verwaltungshaushalt 2005

Verwaltungshaushalt 2005 1.4510 Einnahmen 240001 Kostenbeiträge, sonstige Einnahmen UD 1.000 1.000 1.788 Einnahmen Unterabschnitt 4510 1.000 1.000 1.788 1.4510 Ausgaben 760002 Kinder- und Jugenderholung GD UD 14.000 14.000 16.430

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Kommunalhaushalte des Freistaates Sachsen nach Aufgabenbereichen 2013 L II 3 j/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Definitionen/Erläuterungen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Räumliche Bevölkerungsbewegung im Freistaat Sachsen 1. Halbjahr 2013 A III 2 hj 1/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Räumliche Bevölkerungsbewegung im 1. Halbjahr

Mehr

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 2 - m 12/15 HH Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8.

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe. Fachserie 13 Reihe 2.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe. Fachserie 13 Reihe 2.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 Reihe 2.1 Sozialleistungen Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am Artikelnummer: 21302 0137004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Frankfurter Lehrund Praxiskommentar zum Kinder- und Jugendhilfegesetz

Frankfurter Lehrund Praxiskommentar zum Kinder- und Jugendhilfegesetz J. Münder D. Greese E. Jordan D. Kreft Th. Lakies H. Lauer R. Proksch K. Schäfer Frankfurter Lehrund Praxiskommentar zum Kinder- und Jugendhilfegesetz Stand: 1.4.1993 Münster 1993 Votum Verlag Inhaltsverzeichnis

Mehr

Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit

Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit Reinhard Joachim Wabnitz Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit Mit 62 Übersichten, 3 Tabellen, 14 Fallbeispielen und Musterlösungen 3., überarbeitete Auflage Ernst Reinhardt Verlag

Mehr

Geburten je Frau im Freistaat Sachsen

Geburten je Frau im Freistaat Sachsen Geburten je Frau im Freistaat Sachsen 1990 2014 Daten: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Grafik: Sächsische Staatskanzlei, Ref. 32 * Summe der altersspezifischen Geburtenziffern für Frauen

Mehr

Amtliche Statistik im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit

Amtliche Statistik im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit Amtliche Statistik im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit Kinder- und Jugend(sozial)arbeit gemeinsam planen und steuern; Fachtag für Jugendhilfeplanerinnen/-planer und kommunale Jugendreferate 28.01.2015

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A II 2 - j 14 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 22. Juli 2015 Impressum Statistische

Mehr

zur Arbeitsfassung/Diskussionsgrundlage zur Vorbereitung eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Ausschnitt), 23.8.

zur Arbeitsfassung/Diskussionsgrundlage zur Vorbereitung eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Ausschnitt), 23.8. DIJuF Interaktiv www.kijup-sgbviii-reform.de SYNOPSE zur Arbeitsfassung/Diskussionsgrundlage zur Vorbereitung eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Ausschnitt), 23.8.2016 Kostenbeteiligung

Mehr

Frankfurter Kommentar zum SGB VIII: Kinder- und Jugendhilfe

Frankfurter Kommentar zum SGB VIII: Kinder- und Jugendhilfe Johannes Münder, Jochem Baltz, Dieter Kreft, Thomas Lakies, Thomas Meysen, Roland Proksch, Klaus Schäfer, Gila Schindler, Norbert Struck, Britta Tammen, Thomas Trenczek Frankfurter Kommentar zum SGB VIII:

Mehr

1 Allgemeine statistische Angaben

1 Allgemeine statistische Angaben 1.1 Fläche und Bevölkerung 1 Allgemeine statistische Angaben 1.1 Fläche und Bevölkerung 1 Sachsen nimmt mit einer Fläche von 18 420 km² und einem Bundesanteil von 5,2 Prozent den 10. Platz in der Größenordnung

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht L III 3 - j/04 S 23. September 2004 Preis: 1,53 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet:

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht L III j / 14 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2014 Vorabergebnisse BestellNr. 11 300 Thüringer Landesamt

Mehr

7 Kinder- und Jugendhilfe

7 Kinder- und Jugendhilfe 7 Kinder- und Jugendhilfe Betreuungsquote der Kinder in Kindertagesbetreuung am 1. März 2016 nach Altersgruppen je Kreis Alter von... bis unter... Jahren 0 bis unter 3 3 bis unter 6 6 bis unter 11 Rostock

Mehr

C IV - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen vorläufige Ergebnisse - Bestell - Nr

C IV - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen vorläufige Ergebnisse - Bestell - Nr C IV - unreg. / 10 Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen 2010 - vorläufige Ergebnisse - Bestell - Nr. 03 111 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch

Mehr

Ausgaben der Kinder- und Jugendhilfe vor dem Hintergrund des Ausbaus der Kleinkindbetreuung. Baden-Württemberg. Bildung, Soziales

Ausgaben der Kinder- und Jugendhilfe vor dem Hintergrund des Ausbaus der Kleinkindbetreuung. Baden-Württemberg. Bildung, Soziales Ausgaben der Kinder- und Jugendhilfe vor dem Hintergrund des Ausbaus der Kleinkindbetreuung in Baden-Württemberg Barbara Pflugmann-Hohlstein, Michael Allgöwer Dr. Barbara Pflugmann- Hohlstein ist Referentin

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht im Freistaat Sachsen 2013 K VIII 2 2j/13 Zeichenerklärung besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts... Angabe fällt später an / Zahlenwert nicht sicher genug.

Mehr

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007 Kennziffer: G I, G IV m 08/07 Bestellnr.: G102 200708 Oktober 2007 und im Handel und im Gastgewerbe im Messzahlen für und nach Wirtschaftszweigen STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2007

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 15 HH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015 Herausgegeben am: 15. November 2016

Mehr

Junge Volljährige in den erzieherischen Hilfen Befunde des HzE Berichtes 2014

Junge Volljährige in den erzieherischen Hilfen Befunde des HzE Berichtes 2014 www.akjstat.tu-dortmund.de Junge Volljährige in den erzieherischen Hilfen Befunde des HzE Berichtes 2014 Fachtagung Hilfen für junge Volljährige und Übergangsbegleitung 01. Dezember 2014 in Münster Sandra

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 4 Ergebnisdarstellung 4 Abbildungen Abb. 1 Pflegeeinrichtungen in Sachsen am 15. Dezember 1999 bis 2011 nach Art des Trägers 6 Abb.

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen Erläuterungen 2 2 Tabellen 1. Kinder und Jugendliche am Jahresende 1991 bis 2015 unter Amtspflegschaft und Amtsvormundschaft sowie mit Beistandschaften

Mehr

K I - j / 09. Sozialhilfe in Thüringen. Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am Bestell - Nr

K I - j / 09. Sozialhilfe in Thüringen. Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am Bestell - Nr K I - j / 09 Sozialhilfe in Thüringen Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am 31.12.2009 Bestell - Nr. 10 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Sozialleistungen. Einrichtungen und tätige Personen der Jugendhilfe. Stand: K V 2j/16. Statistisches Landesamt

Sozialleistungen. Einrichtungen und tätige Personen der Jugendhilfe. Stand: K V 2j/16. Statistisches Landesamt ST ATSTSCHE I I BERCH I TE Sozialleistungen Einrichtungen und tätige Personen der Jugendhilfe Stand: 31.12.2014 K V 2j/16 Bestellnummer: 3K502 Statistisches Landesamt Herausgabemonat: März 2016 Zu beziehen

Mehr

Monitor Hilfen zur Erziehung. im bundesweiten Vergleich. Gliederung

Monitor Hilfen zur Erziehung. im bundesweiten Vergleich. Gliederung Monitor Hilfen zur Erziehung wie ist die Situation Niedersachsens im bundesweiten Vergleich Dr. Jens Pothmann Hannover, 25. Februar 213 im Rahmen der Fachtagung zur Vorstellung des zweiten Basisberichts

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Verzeichnis. im Freistaat Sachsen. Stand: 15. Dezember VZ AMBPFLEG - 2j/13

STATISTISCHES LANDESAMT. Verzeichnis. im Freistaat Sachsen. Stand: 15. Dezember VZ AMBPFLEG - 2j/13 STATISTISCHES LANDESAMT Verzeichnis im Freistaat Sachsen Stand: 15. Dezember 2013 VZ AMBPFLEG - 2j/13 Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Erläuterungen 3 Tabellen Teil I Ambulante Pflegedienste NUTS 2-Region

Mehr

Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012

Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II S - j 10/12 HH Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012 Herausgegeben am: 27. August 2015 Impressum Statistische

Mehr

Erträge Teilhaushalt 08 Jugendamt - Haushaltsplanentwurf /

Erträge Teilhaushalt 08 Jugendamt - Haushaltsplanentwurf / --~ Erträge Teilhaushalt 08 Jugendamt - Haushaltsplanentwurf 2014 -/ Produkt Produkt Bezeichnung Konto Kontobezeichnung Ansatz 2014 Ansatz 2013 Erläuterungen für 2014 3120600 Bedarfe für Bildung und Teilhabe

Mehr

Pressekonferenz Kosten der Jugendhilfe des Regionalverbandes Saarbrücken im Vergleich mit dem Saarland-Durchschnitt und mit Städten in Rheinland-Pfalz

Pressekonferenz Kosten der Jugendhilfe des Regionalverbandes Saarbrücken im Vergleich mit dem Saarland-Durchschnitt und mit Städten in Rheinland-Pfalz Pressekonferenz Kosten der Jugendhilfe des Regionalverbandes Saarbrücken im Vergleich mit dem -Durchschnitt und mit Städten in Rheinland-Pfalz Inhalt Soziale Rahmenbedingungen im Regionalverband 3 Vorbemerkungen

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen 2014 K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen. M I 7 - j/06 ISSN Preis: 1,50. Preise und Preisindizes

Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen. M I 7 - j/06 ISSN Preis: 1,50. Preise und Preisindizes Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen 2006 M I 7 - j/06 ISSN 1435-8786 Preis: 1,50 Preise und Preisindizes Zeichenerklärung - 0 Nichts vorhanden (genau Null) Weniger als die

Mehr

Anmerkung: Abweichungen in den Summen erklären sich aus dem Runden von Einzelwerten.

Anmerkung: Abweichungen in den Summen erklären sich aus dem Runden von Einzelwerten. Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten Angabe fällt später an

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2014

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2014 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht A IV - j / 14 Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2014 Bestell-Nr. 01 409 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht A IV - j / 15 Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015 Bestell-Nr. 01 409 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Landkreisinformation. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Landkreisinformation. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Landkreisinformation Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Bevölkerung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 31. Dezember 2025 nach Gemeinden Gebietsstand 1. Januar 2010 Kartengrundlage:

Mehr

Einsammlung von Verkaufs-, Transport- und Umverpackungen in Schleswig-Holstein 2013

Einsammlung von Verkaufs-, Transport- und Umverpackungen in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 8 - j 13 SH Einsammlung von Verkaufs-, Transport- und Umverpackungen in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom Statistik nutzen. K V - j/15 K

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom Statistik nutzen. K V - j/15 K STATISTISCHES LANDESAMT 201 Korrigierte Fassung vom 26.01.2017 2015 Statistik nutzen K V - j/15 K1053 201500 Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten

Mehr