Geschäftsbericht 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäftsbericht 2011"

Transkript

1 Geschäftsbericht 2011

2 Kennzahlen Umsatz in Mio. EUR Gesamt 2.633, , ,60 davon: Lotto 6 aus ,32 582,02 654,94 Toto und Torwette 12,19 12,19 11,25 EuroMillionen 187,22 180,46 299,31 Bingo 11,35 11,51 11,52 ToiToiToi 17,15 18,18 16,53 Zahlenlotto ,29 4,21 3,80 Joker 178,03 173,68 191,36 Rubbellos 123,00 118,65 125,56 Brieflos 27,91 26,51 26,24 Klassenlotterie 34,16 33,87 31,77 win2day.at (inkl. Keno) 1.069, , ,15 win2day.at Poker 6,53 6,34 5,77 WINWIN (Video Lottery Terminals) 361,45 399,86 396,40 StEUERleistung in Mio. EUR 421,19 398,43 459,21 Inkl. spielabhängige Abgaben sowie Steuern vom Einkommen und sonstige Steuern und Abgaben Spielabhängige Abgaben in Mio. EUR 409,03 389,21 447,77 Stammkapital in Mio. EUR 110,00 110,00 110,00 Egt in Mio. EUR 56,58 44,09 56,21 Jahresüberschuss in Mio. EUR 44,52 34,99 44,88 Bilanzgewinn in Mio. EUR 38,07 29,06 50,04 Sportförderung in Mio. EUR 71,34 79,01 80,00 Gesamtgewinnsumme in Mio. EUR 1.920, , ,21 Mitarbeiter* Vertriebsnetz Lotto-Toto-Annahmestellen Instant-Distributionsnetz (Rubbellos + Brieflos) Rubbellos Vertriebsstellen Brieflos Vertriebsstellen *Vollzeitäquivalent im Jahresdurchschnitt.

3 Das Leitbild des Unternehmens Verantwortungsvoll Innovativ Partnerschaftlich Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und partnerschaftlich agiert. Wir bieten spielinteressierten Erwachsenen eine breite Palette an Spielen in höchster Qualität. Glücksspiel mit Verantwortung ist Grundlage unseres Handelns. Diese Haltung gegenüber den Stakeholdern wird vom Management und von allen Mitarbeitern gelebt. Das Vertrauen unserer Kunden und des Konzessionsgebers steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Wir vereinen ordnungspolitische Verantwortung mit unternehmerischem Engagement, leben diese Grundsätze glaubwürdig und arbeiten wirtschaftlich erfolgreich. Die starke Finanzkraft ist Basis des Unternehmens. Unser Geschäftsmodell zeichnet sich durch Innovationskraft aus. Wir entwickeln moderne Technik und setzen sie ein, um die bestmögliche Sicherheit im Spielbetrieb zu gewährleisten. Diese Vorreiterrolle verdankt das Unternehmen vor allem seinen motivierten und leistungsorientierten Mitarbeitern, die eine tragende Säule für den nachhaltigen Erfolg sind. Wir stehen für ein attraktives Arbeitsumfeld, das eine offene Kommunikation und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördert. Wir verstehen uns als guter Staatsbürger und unterstützen Institutionen und Projekte, die im Interesse Österreichs und seiner Bevölkerung sind. Auf Grundlage der uns erteilten Konzession streben wir ein flächendeckendes Angebot unserer Spiele an. Wir arbeiten mit unseren Vertriebspartnern eng und verantwortungsbewusst zusammen und bemühen uns um den besten Service für unsere Spielteilnehmer. Besonders großen Wert legen wir hierbei auf die Einhaltung unserer Responsible Gaming -Grundsätze. Geschäftsbericht

4 Inhalt Kennzahlen U2 Das Leitbild des Unternehmens 1 Inhalt 2 Vorwort des Vorstands Ein erfolgreiches 25. Jahr 3 Die Highlights 25 Jahre im Schweinsgalopp 6 Das Unternehmen 8 Gesellschafterstruktur 8 Organe der Gesellschaft 10 Bericht des Aufsichtsrats 11 Rahmenbedingungen 12 Das SpielPortfolio 14 Lotto 6 aus Toto und Torwette 18 EuroMillionen 20 Bingo 22 Zahlenlotto Joker 24 ToiToiToi 25 Klassenlotterie 26 Brieflos 27 Rubbellos 28 win2day 30 WINWIN Video Lottery Terminals 34 Österreichische Sportwetten Gesellschaft m.b.h. 38 Russisch Österreichische Lotterien Holding Gesellschaft m.b.h. 40 Das Geschäftsjahr Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 42 Umsatz- und Ertragsentwicklung 43 Responsible Gaming 52 Nachhaltigkeit Millionen Euro für den Sport 60 Sponsoring 62 Sicherheit 72 Mitarbeiter 78 Vertrieb 82 Prozesse und Entwicklungen 84 Ausblick 88 Der Jahresabschluss Gewinn- und Verlustrechnung 90 Bilanz 92 Anlagenspiegel 94 Erläuterungen zum Jahresabschluss 96 Making of 102 Impressum 104 Im Interesse des Textflusses und der Lesefreundlichkeit werden durchgehend geschlechtsunspezifische Termini verwendet: Bezeichnungen wie Kunden, Mitarbeiter, Partner oder Vertragspartner beziehen jeweils die weibliche Form mit ein. 2

5 Vorwort des Vorstands Ein Lotterienjahr der Superlative Das 25. Geschäftsjahr der Österreichischen Lotterien war geprägt von Jubiläen, Rekorden und natürlich Gewinnern. Unser Lotto Schweinchen bat den Vorstand zum Portrait und beim ruhigen Modellsitzen kam man natürlich auf das Lotterienjahr der Superlative zu sprechen. Friedrich Stickler: Wenn man heute so zurückblickt, sind 25 Jahre Österreichische Lotterien eine wirkliche Erfolgsgeschichte. Karl Stoss: Ja, mit einem wirklich krönenden Höhepunkt im Jubiläumsjahr Denn mit dem Gesamtumsatz von fast 2,9 Mrd. Euro haben wir ein Plus von 9,7 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 erreicht. Bettina Glatz-Kremsner: Es waren viele Höhepunkte, würde ich sagen. Und mit einer Bilanz, die sich sehen lassen kann. Der Relaunch bei Lotto 6 aus 45 Ende 2010 und die Dienstagsziehung bei EuroMillionen haben sehr starke Impulse gesetzt. Karl Stoss: Das Jackpot-Glück war natürlich auch unglaublich. Wir hatten 2011 deutlich mehr Lotto Jackpots und einen Fünffachjackpot, vom 185-Millionen-Europot bei EuroMillionen ganz zu schweigen. Der Joker hat mitgezogen und signifikant zum Umsatzplus beigetragen. Friedrich Stickler: Das hätte sich 1985 vermutlich auch niemand träumen lassen, dass die Österreichischen Lotterien einmal zu einer der tragenden Säulen der heimischen Wirtschaft werden. Das Unternehmen hat in den letzten 25 Jahren mehr als 8,4 Mrd. Euro an Steuern abgeführt, 2011 waren es fast 460 Mio. Euro. Und wir haben eine fast 100-prozentige Wertschöpfung in Österreich. Geschäftsbericht

6 Bettina Glatz-Kremsner: Und wir leisten einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft, wenn ich mir das breite Sponsoring ansehe, die vielen Engagements im Sozialen, im Umweltbereich, in der Kultur, Partnerschaften, die schon viele Jahrzehnte dauern und mit denen viele wichtige Projekte realisiert werden konnten, die ohne unsere Unterstützung nie stattgefunden hätten. Karl Stoss: und natürlich den Sport nicht zu vergessen! Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn man die Erfolge unserer Athletinnen und Athleten sieht und sich mit Recht denken kann: Das alles passiert auf dem finanziellen Fundament der Österreichischen Lotterien. Für uns ist das ein gesellschaftspolitischer Auftrag, den wir gern übernehmen. Man kann es kaum glauben, aber in den letzten 25 Jahren flossen rund 990 Mio. Euro in die Besondere Bundes-Sportförderung. Friedrich Stickler: Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass dieses Fundament erhalten bleibt. Die erfolgreiche Bewerbung um die Konzession war sicher ein Meilenstein. Karl Stoss: Einer, der natürlich auch dem großen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken ist. Es ist schon beeindruckend, was da an Power und Informationen in die Bewerbung geflossen ist. Friedrich Stickler: Ja, wir haben eindrucksvoll bewiesen, dass wir die Konzession für alle Lotteriespiele am besten ausüben und uns durch unsere hohe Verlässlichkeit und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und dem österreichischen Staat auszeichnen. Bettina Glatz-Kremsner: Für mich als Finanzvorstand ist es wichtig, die nächsten 15 Jahre solide planen zu können. Auch wenn wir alle immer fest an den Erfolg geglaubt haben, ein Bescheid, in dem es schwarz auf weiß steht, dass die Österreichischen Lotterien die Lizenz bis 2027 haben, ist schon eine gute Basis. Karl Stoss: Gute Vorbereitung und akribische Planung machen sich halt bezahlt. Auch wenn sich nicht alles bis ins letzte Detail planen lässt. Friedrich Stickler: Umso schöner, dass auch Fortuna im Jahr 2011 wieder ein Herz für uns und unsere Spielteilnehmer hatte haben die Österreichischen Lotterien eine Gesamtgewinnsumme von mehr als 2,1 Mrd. Euro ausbezahlt. Exakt 278 Spielteilnehmer haben einen Gewinn von , Euro oder mehr gemacht 50 wurden dabei sogar zu Millionären. Bettina Glatz-Kremsner: Auch die Produkterweiterungen und -verbesserungen haben sich als wirklich erfolgreich erwiesen. Die zweite Ziehung bei EuroMillionen, die neue Gewinnpyramide und die neue Spielformel funktionieren wirklich hervorragend. Auch die Modernisierung bei den Rubbellosen war eine kreative und wirtschaftliche Punktlandung. Karl Stoss: Bleibt zu hoffen, dass wir diesen Rückenwind auch 2012 noch spüren und nützen können. Es wird sicher keine einfache Zeit, wenn man sich die Prognosen der Wirtschaftsforscher ansieht. Friedrich Stickler: Aber wir sind gut vorbereitet und haben schon noch ein paar Asse parat. 4 VORWORT des VORSTANDS

7 Karl Stoss: Und jetzt gilt es noch, das Match um die Konzessionen auch beim Mutterunternehmen in unserem Sinne zu entscheiden. Wenn wir in einem Jahr wieder beisammen sitzen, werden wir hoffentlich schon auf den erfolgreichen Abschluss zurückblicken können. Bettina Glatz-Kremsner: Da bin ich sehr zuversichtlich. Mögen die Besten gewinnen. Dr. Karl Stoss DI Friedrich Stickler Mag. Bettina Glatz-Kremsner Geschäftsbericht

8 Die Highlights 25 Jahre im Schweinsgalopp Der 22. Dezember 1983 kann eigentlich als das Geburtsdatum von Lotto 6 aus 45 angesehen werden. Denn kurz vor Weihnachten wurde durch das Bundesministerium für Finanzen der Auftrag zur Reorganisation des Glücksspielmarkts gegeben, um den Abfluss österreichischen Spielkapitals ins Ausland zu verhindern. 6 Die Highlights

9 2. Juli 1986 Gründung der Österreichischen Lotto Toto Gesellschaft 7. September 1986 Erste Ziehung von Lotto 6 aus März 1988 Einführung der Torwette 26. September 1988 Einführung des Jokers 1. Jänner 1990 Übernahme von Brieflos und Zahlenlotto von der Österreichischen Glücksspielmonopolverwaltung 19. Februar 1990 Start von AustriaLotto in Ungarn auf Schilling-Basis 1. Mai 1990 Übernahme der Klassenlotterie von der Österreichischen Glücksspielmonopolverwaltung 13. Dezember 1990 Die ersten 25 Annahmestellen erhalten ein Online-Terminal 20. Jänner 1991 Die Runde mit den meisten Tipps: Der erste Dreifachjackpot der Lotto Geschichte wird mit 52,5 Millionen Tipps in Angriff genommen 3. Oktober 1991 Die Lotto Toto Gesellschaft wird zur Österreichischen Lotterien Gesellschaft 21. Dezember 1992 Alle Annahmestellen sind mit einem Online-Terminal ausgestattet 1. Februar 1994 Die Österreichischen Lotterien beziehen den neuen Firmensitz am Rennweg Februar 1995 Einführung von Rubbellos 3. September 1997 Einführung der Mittwochsziehung bei Lotto 6 aus 45 und Joker 14. Dezember 1998 Start der elektronischen Lotterien im Internet im WebClub.at 8. November 1999 Einführung von Bingo 24. August 2001 Die Österreichische Sportwettengesellschaft nimmt den Betrieb auf. Erstmals kann tipp3 gespielt werden 19. Februar 2003 win2day startet und löst den WebClub.at ab 3. März 2003 Einführung von ToiToiToi 21. Mai 2004 Einführung von WINWIN (Video Lottery Terminals) 2. Oktober 2004 Einführung von EuroMillionen 7. Februar 2008 Der Poker Room startet auf win2day 25. Mai 2008 Erstmals gibt es einen Fünffachjackpot bei Lotto 6 aus September 2009 Lotto 6 aus 40 startet in der russischen Teilrepublik Baschkortostan 8. September 2010 Relaunch von Lotto 6 aus Dezember 2010 Ein Wiener erzielt mit ,20 Euro den bisher höchsten Lotto-Sechser 7. September Jahre Österreichische Lotterien 25 Jahre Lotto 6 aus 45 Geschäftsbericht

10 Das Unternehmen Gesellschafterstruktur Die intensive Kooperation der Unternehmen in der Gruppe stärkt ihre Position am österreichischen Glücksspielmarkt. Die einzelnen Gesellschaften Österreichische Lotterien, Casinos Austria, Casinos Austria International, win2day Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft m.b.h., Österreichische Sportwetten Gesellschaft m.b.h. und Glücks- und Unterhaltungsspiel Betriebsges. m.b.h. sind organisatorisch in Business Units (Geschäftsbereiche) abgebildet, die auf die jeweiligen Dienstleistungen der sogenannten Corporate Functions (Gruppenfunktionen) zugreifen können. Den Business Units stehen die Corporate Functions, Corporate Development, Human Resources, Corporate Communications, Responsible Gaming, Advertising & Sponsoring, Legal Affairs, Public & European Affairs/CSR, Information Technology, Services, Finance & Group-Controlling sowie Internal Audit zur Seite. (Stand: ) Die Organisation der Österreichischen Lotterien innerhalb der Unternehmensgruppe Die Österreichischen Lotterien sind in der Unternehmensgruppe als Business Unit Lotterien positioniert, entwickeln in Abstimmung mit dem Gesamtvorstand die strategische Ausrichtung und führen das operative Tagesgeschäft eigenverantwortlich. So sind die Kernbereiche Marketing und Produktentwicklung, Vertrieb, Ziehungen, Internationales Geschäft und Russische Föderation, Syndikus und Vorstandssekretariat sowie das Controlling direkt in der Business Unit verankert. (Stand: ) Innerhalb der Unternehmensgruppe greift die Business Unit Lotterien auf die Dienstleistungen der Corporate Functions zu. Die Gesellschafter Casinos Austria AG 68 Prozent Lotto-Toto Holding Gesellschaft m.b.h.* 32 Prozent * Die Geschäftsanteile der Lotto-Toto Holding Gesellschaft m.b.h. halten: CLS Beteiligungs-Gesellschaft m.b.h. (Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, B & C Holding GmbH), rsv Beteiligungs-Gesellschaft m.b.h. (Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, RZB Holding GmbH, Österreichische Volksbanken-AG), LTB Beteiligungs Gesellschaft m.b.h. (BAIH Beteiligungsverwaltungs GmbH, BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG, Hypo-Banken-Holding Gesellschaft m.b.h., Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG), Österreichischer Rundfunk 8 DAS Unternehmen

11

12 Organe der Gesellschaft Das Präsidium: Generaldirektor Dr. Walter Rothensteiner Präsident des Aufsichtsrats Generaldirektor Komm.-Rat Helmut Jonas Vizepräsident des Aufsichtsrats Dkfm. Dr. Leo Wallner (bis ) Vizepräsident des Aufsichtsrats Generaldirektor Mag. Gerhard Starsich (ab ) Vizepräsident des Aufsichtsrats Die Mitglieder: Dkfm. Dr. Maria Theresia Bablik Universitätsprofessor Dr. Gerhard Baumgartner Vorstandsdirektor Jochen Bottermann Kommerzialrat Dr. Erich Hampel Generaldirektor Alfred Ludwig Generaldirektor Mag. Gerhard Starsich (bis ) Vorstandsdirektor Mag. Manfred Url Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz Vorstandsdirektor Mag. Dr. Peter Zöllner (ab ) Vom Betriebsrat entsandte Mitglieder: norbert Eigl Franz Baumgartner ernst Gyöngyösi Gertrude Kopp Mmag. Wolfgang Eisler (bis ) DI (FH) Christopher Nemec (ab ) Gerald Schwarz Prüfungsausschuss: Präsident Generaldirektor Dr. Walter Rothensteiner Vizepräsident Generaldirektor Komm.-Rat Helmut Jonas Vizepräsident Dkfm. Dr. Leo Wallner (bis ) Vizepräsident Gen.-Dir. Mag. Gerhard Starsich (ab ) Universitätsprofessor Dr. Gerhard Baumgartner Generaldirektor Alfred Ludwig Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz Vom Betriebsrat entsandte Mitglieder des Prüfungsausschusses: norbert Eigl Franz Baumgartner Gertrude Kopp DI (FH) Christopher Nemec (ab ) Die Staatskommissäre: Mministerialrat Dr. Martin Atzmüller (Staatskommissär) Mmag. Christoph Schlager (Staatskommissär-Stv.) (ab ) Der Vorstand: Generaldirektor Dr. Karl Stoss Vorsitzender des Vorstands Generaldirektor-Stellvertreter DI Friedrich Stickler Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner mitglied des Vorstands 10 DAS Unternehmen

13 Bericht des Aufsichtsrats Der Aufsichtsrat hat sich vom Vorstand während des Geschäftsjahres laufend über die Geschäftsabwicklung und den Gang der Geschäfte unterrichten lassen und die Rechtmäßigkeit, die Zweckmäßigkeit und die Wirtschaftlichkeit sowie die angemessene Wahrnehmung der sozialen Verpflichtungen der Geschäftsführung überwacht. Im Rahmen der Überwachung der Geschäftsführung durch den Vorstand gemäß 30j Absatz 1 GesmbHG hat der Aufsichtsrat festgestellt, dass der Vorstand sämtliche Geschäfte der Gesellschaft in Übereinstimmung mit dem Gesellschaftsvertrag, den Generalversammlungs- und Aufsichtsratsbeschlüssen und den gesetzlichen Vorschriften durchgeführt und die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit und in allen ihren Teilbereichen dem Gesellschaftszweck entsprechend mit dem beabsichtigten Erfolg geleitet hat. In den Aufsichtsratssitzungen wurden mit dem Ziel einer vorausschauenden Überwachung der Planung und der Mitwirkung bei den noch vorzunehmenden Geschäften Fragen der Geschäftspolitik behandelt und wichtige Entscheidungen, insbesondere über die von der Zustimmung des Aufsichtsrats abhängigen Geschäfte, getroffen. Dem Aufsichtsrat hat der Bericht der BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungsund Steuerberatungsgesellschaft, Wien, über die Prüfung des Jahresabschlusses zum vorgelegen. Die von der BDO Auxilia Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Wien, vorgenommene Prüfung des vom Vorstand aufgestellten Jahresabschlusses und Lageberichts hat nach ihrem abschließenden Ergebnis keinerlei Anlass zu Beanstandungen gegeben. Der Jahresabschluss wurde mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Wien, am 19. März 2012 Dr. Walter Rothensteiner Präsident des Aufsichtsrats Geschäftsbericht

14 Rahmenbedingungen Die rechtlichen Grundlagen sind die Basis, auf der die Österreichischen Lotterien Glücksspiele in Österreich anbieten. Der Unternehmenszweck der Österreichischen Lotterien ist im österreichischen Glücksspielgesetz und den erläuternden Bemerkungen des Gesetzgebers festgelegt. Die wesentliche Zielsetzung der in Österreich bestehenden Regelung des Glücksspielwesens ist der Schutz der Spielteilnehmer vor einem Überangebot und vor unseriösen Anbietern. Die rechtlichen Grundlagen sind die Basis, auf der die Österreichischen Lotterien Glücksspiele in Österreich anbieten. Sie sind die Spielregeln, deren Einhaltung durch den Konzessionsgeber überprüft wird. So werden der Umfang des Glücksspielangebots und die Art der Betriebsführung durch den Konzessionsgeber im Sinne seiner ordnungs- und sozialpolitischen Zielsetzung kontrolliert. Der Konzessionsgeber gewährleistet einerseits durch die Überwachung der gegebenen Gesellschafterstrukturen das Unterbleiben des Eindringens krimineller Elemente in den österreichischen Glücksspielmarkt, und andererseits regelt und genehmigt er jedes neue Produkt durch die Spielbedingungen, die ebenfalls Responsible- Gaming-Konzepte beinhalten. So hat der Konzessionsgeber im 14 Absatz 2 Ziffer 7 des Glücksspielgesetzes (GSpG) eindeutig festgeschrieben, dass eine Konzession nur einem Konzessionswerber erteilt werden darf, wenn vom Konzessionswerber insbesondere auf Grund seiner Erfahrungen, Infrastrukturen, Entwicklungsmaßnahmen und Eigenmittel sowie seiner Systeme und Einrichtungen zur Spielsuchtvorbeugung, zum Spielerschutz, zur Geldwäsche- und Kriminalitätsvorbeugung, zur Betriebssicherheit, zur Qualitätssicherung, zur betriebsinternen Aufsicht und zu anderen ihn treffenden Bestimmungen dieses Bundesgesetzes die beste Ausübung der Konzession zu erwarten ist. Die Österreichischen Lotterien haben bei der im Juni 2011 gestarteten öffentlichen Interessentensuche zur Neuerteilung der Lotterienkonzession teilgenommen und mit Bescheid vom 10. Oktober 2011 die Konzession gemäß 14 GSpG zur Durchführung der Ausspielungen nach den 6 bis 12b GSpG, BGBl. Nr. 620/1989 in der Fassung BGBl. I Nr. 76/2011, für den Zeitraum bis 30. September 2027 erhalten. Die Österreichischen Lotterien haben in den letzten 25 Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass sie die Konzession für alle Lotteriespiele am besten ausüben und zeichnen sich durch ihre hohe Verlässlichkeit und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und dem österreichischen Staat bei der Abwicklung und Durchführung der ihr übertragenen Glücksspiele aus. Gen.-Dir.-Stv. DI Friedrich Stickler resümiert in seiner Funktion als Präsident des Dachverbandes der Lotterien in Europa, den European Lotteries, über das Jahr 2011 und die glücksspielrechtlichen Entwicklungen auf EU-Ebene: Im vergangenen Jahr hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der österreichischen Rechtssache Dickinger (C-347/09) eine klare Entscheidung gebracht, die das frühere Urteile des Gerichts unterstreicht und bestätigt. EU-Länder sind demnach berechtigt, zum Zwecke der Kriminalitäts- und Betrugsbekämpfung ein Glücksspielmonopol unter anderem für Glücksspiele im Internet zu errichten. 12 DAS Unternehmen

15 Rechtmäßige Betreiber sind berechtigt, ihre Glücksspiele zu bewerben, wenn dies dazu dient, die Konsumenten von illegalen Glücksspielangeboten wegzuleiten. Das Prinzip der wechselseitigen Anerkennung ist auf den Bereich der Glücksspiele nicht anwendbar: Die Mitgliedstaaten sind nicht verpflichtet, es Betreibern, die eine Lizenz in einem anderen Mitgliedstaat innehaben, zu erlauben, ihre Spiele auf dem Staatsgebiet des anderen anzubieten. Die Europäische Kommission hat am 24. März 2011 ihr seit Langem erwartetes Grünbuch Online-Glücksspiel verabschiedet und veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ihr erstes umfassendes politisches Papier zu diesem Thema, zu dem bis Ende Juli Stellungnahmen auch seitens der European Lotteries eingereicht werden konnten. Mitte November hat sich nun das EU-Parlament mit breiter Mehrheit in einer Resolution für eine stärkere europäische Koordinierung und gemeinsame Standards der Regulierung von Online-Glücksspielen ausgesprochen. In der Resolution werden neben der verstärkten Zusammenarbeit der EU-Staaten auch gemeinsame Standards für den Verbraucherschutz und die Verbrechensbekämpfung angeregt. Außerdem sollen Jugendliche in den Online-Gambling- Märkten besser geschützt werden. Der Kommissar kündigte an, einen Aktionsplan bis Mitte des Jahres 2012 zu erarbeiten. Geschäftsbericht

16 Das Spielportfolio Der 7. September 1986 war mehr als nur ein Meilenstein in Österreichs Glücksspiel-Ära: Er leitete eine neue Epoche ein und bildete damit den Beginn der Erfolgsgeschichte der Österreichischen Lotterien. An diesem Tag fand die erste Ziehung von Lotto 6 aus 45 in Österreich statt. Bereits in den darauffolgenden Jahren wurden den Österreichischen Lotterien die Durchführung der Spiele Toto, Brieflos, Zahlenlotto 1 90 und Klassenlotterie von der Österreichischen Glücksspielmonopolverwaltung übertragen, die das Unternehmen weiterentwickelt und dem Markt angepasst hat. Mit der Einführung der Zusatzspiele Joker und Torwette wurden die ersten Produktinnovationen gelauncht. Im Februar 1995 startete mit dem Rubbellos eine weitere Sofortlotterie, 1998 ging das Internet-Spielangebot online. Bingo folgte 1999, und mit win2day startete am 19. Februar 2003 die neue Spieleplattform. ToiToiToi wurde am 3. März 2003 eingeführt. Der erste WINWIN Standort eröffnete im Mai Seit 2. Oktober 2004 kann man an EuroMillionen, der europäischen Lotterie, teilnehmen. 14 Das Spielportfolio

17 Geschäftsbericht

18 Lotto 6 aus 45 Lotto 6 aus 45 ist seit 25 Jahren das beliebteste Spiel der Österreicher. Der Traum, mit geringem Einsatz und ein wenig Glück einen Gewinn erzielen zu können, spiegelt sich auch in der Marketingstrategie Alles ist möglich wider. Die Formel 6 aus 45 ist auf das Spielverhalten der Österreicher sowie auf die Einwohnerzahl Österreichs zugeschnitten und führt zu einer kleinen Zahl von Höchstgewinnen, zu attraktiven Mittelgewinnen und vielen Kleingewinnen. 25 Jahre Lotto 6 aus 45 Am 7. September 1986 fand die erste Ziehung von Lotto 6 aus 45 in Österreich statt. Sie endete mit einem steirischen Solosechser, der dem Gewinner mehr als 6,5 Mio. Schilling (rund , Euro) bescherte. Mittlerweile sind 25 Jahre vergangen, es gab Ziehungen (Stand: 4. September 2011), und Spielteilnehmer taten es dem Steirer gleich. Ihnen ist es gelungen, die sechs Richtigen anzukreuzen. Den absolut höchsten Sechser tippte ein Spielteilnehmer aus Wien. Er knackte am Mittwoch, den 22. Dezember 2010 als Einziger den Vierfachjackpot und erhielt für diesen Solosechser exakt ,20 Euro. Es klingt unglaublich, aber pro Sekunde werden in Österreich durchschnittlich 25 Lotto Tipps abgegeben; Tag für Tag, rund um die Uhr. Im Rechenzentrum der Österreichischen Lotterien wurden in den 25 Jahren allein bei Lotto 6 aus 45 mehr als 516 Millionen Gewinne ermittelt. Das bedeutet, dass jede Österreicherin beziehungsweise jeder Österreicher über 16 Jahre im Durchschnitt bereits 74 Mal gewonnen hat. Dafür wurde eine Gesamtgewinnsumme von mehr als 5,8 Mrd. Euro ausbezahlt. Allein für die Sechser wurden mehr als 2,1 Mrd. Euro ausbezahlt. Damit war jeder Sechser im Durchschnitt rund , Euro wert. Jubiläumsziehung live aus dem Studio 44 der Österreichischen Lotterien Zur Feier des Tages am Mittwoch, den 7. September 2011 exakt zum 25. Geburtstag ließ sich der Vorstand der Österreichischen Lotterien etwas Besonderes einfallen: Die Jubiläumsziehung wurde erstmals live aus dem Studio 44 ausgestrahlt. Darüber hinaus verloste Lotto ein schönes Stück Österreich 2,5 Mio. Euro für ein Grundstück oder diesen Betrag in bar. Von Freundschaft, Freiheit und sechs Richtigen: der neue Spot für Lotto 6 aus 45 Alles ist möglich der Traum, mit geringem Einsatz und ein wenig Glück einen Gewinn erzielen zu können, wurde im neuen Lotto-Spot inszeniert von der Agentur Lowe GGK auf besondere Art und Weise in Szene gesetzt. Die große Freundschaft eines Tierpflegers, der sich und seinem kleinen Freund den Weg in die Freiheit ermöglicht. Ganz einfach mit einem Lotto-Schein und sechs Richtigen! Ein großer Spot über Freundschaft, Freiheit und Geborgenheit, fern jeglicher trivialen Dinge des Lebens, verzaubert seit November 2011 die TV-Zuschauer. Die Gewinne Im vergangenen Jahr gab es 50,78 Mio. Einzelgewinne mit einer Gesamtgewinnsumme von 318,89 Mio. Euro. 60 Spielteilnehmer tippten 2011 einen Sechser. Der zweite Fünffachjackpot in der Lotto Geschichte bildete die Krönung des Lotto Jahres 2011: Ein Niederösterreicher und ein Vorarlberger tippten die sechs Richtigen (2, 18, 27, 28, 37 und 38) und erhielten jeweils mehr als 5,5 Mio. Euro. Die beiden Gewinner teilten sich damit die bis dato höchste Sechser-Rangsumme bei Lotto 6 aus 45. Insgesamt entstanden im vergangenen Jahr 28 einfache Jackpots, 17 Doppeljackpots, 8 Dreifachjackpots, 5 Vierfachjackpots und ein Fünffachjackpot. 16 Das Spielportfolio

19 Die Gewinnwahrscheinlichkeiten bei Lotto 6 aus 45 : für den Sechser 1 : ,0 für den Fünfer + Zusatzzahl 1 : ,0 für den Fünfer 1 : ,9 für den Vierer + Zusatzzahl 1 : ,6 für den Vierer 1 : 772,4 für den Dreier + Zusatzzahl 1 : 579,3 für den Dreier 1 : 48,3 Die Gewinnränge von Lotto 6 aus 45 : 1. Rang (Sechser) 6 richtige Gewinnzahlen 2. Rang (Fünfer mit Zusatzzahl) 5 richtige Gewinnzahlen + Zusatzzahl 3. Rang (Fünfer) 5 richtige Gewinnzahlen 4. Rang (Vierer mit Zusatzzahl) 4 richtige Gewinnzahlen + Zusatzzahl 5. Rang (Vierer) 4 richtige Gewinnzahlen 6. Rang (Dreier mit Zusatzzahl) 3 richtige Gewinnzahlen + Zusatzzahl 7. Rang (Dreier) 3 richtige Gewinnzahlen 8. rang (ausschließlich die richtige Zusatzzahl) 0 richtige Gewinnzahlen + Zusatzzahl Zusatzzahl allein 1 : 16,2 Die Gewinnränge werden nach folgendem Schlüssel dotiert: 1. Rang (Sechser) 40,0 % der Lotto Gewinnsumme 2. Rang (Fünfer mit Zusatzzahl) 5,5 % der Lotto Gewinnsumme 3. Rang (Fünfer) 6,0 % der Lotto Gewinnsumme 4. Rang (Vierer mit Zusatzzahl) 2,1 % der Lotto Gewinnsumme 5. Rang (Vierer) 9,9 % der Lotto Gewinnsumme 6. Rang (Dreier mit Zusatzzahl) 4,8 % der Lotto Gewinnsumme 7. Rang (Dreier) 17,6 % der Lotto Gewinnsumme 8. rang (ausschließlich die richtige Zusatzzahl) EUR 1,10 pro Gewinn Geschäftsbericht

20 Toto und Torwette 1, 2 oder X? Entsprechendes Fußball-Know-how ist bei Toto und Torwette von Vorteil. Denn Fachwissen und Erfahrung können die Gewinnchancen erhöhen. Beide Spiele basieren auf der richtigen Vorhersage von Fußballspielergebnissen. Toto wird am Wochenende angeboten, wobei das Spielprogramm einer Toto Runde 12 Spiele umfasst. Das Ergebnis jedes Spiels muss in der Form 1, 2, X getippt werden: Ttipp 1 steht für den Sieg der Heimmannschaft. Ttipp 2 steht für den Sieg der Gastmannschaft. Ttipp X steht für den unentschiedenen Spielausgang. Ab zehn richtig vorhergesagten Spielergebnissen hat man gewonnen. Die Torwette kann nur gemeinsam mit zumindest einem Toto Tipp gespielt werden. Dabei sind die exakten Resultate der ersten vier Toto Spiele zu tippen. Die Gewinnwahrscheinlichkeiten bei Toto: für den Zwölfer 1 : für den Elfer 1 : für den Zehner 1 : Das Spielportfolio

21 Die Gewinnränge werden nach folgendem Schlüssel dotiert: Toto 1. Rang (Zwölfer) 50 % 2. Rang (Elfer) 25 % 3. Rang (Zehner) 25 % Torwette 1. Rang (vier richtige Resultate) 60 % Extra Toto Extra Toto Runden finden unter der Woche zusätzlich zum Toto Spielprogramm statt. Basis für die Extra Toto Runden bildeten 2011 Spiele der Champions beziehungsweise Europa League, Länderspiele sowie Wochentagsrunden der englischen, deutschen und österreichischen Meisterschaft. Damit wurden den Spielteilnehmern zusätzliche Gewinnmöglichkeiten geboten gab es 41 Extra Toto Runden. Die Gewinne Im Jahr 2011 gab es mehr als Toto-, Extra Toto-, Torwette- und Extra Torwette- Gewinne. Die Gesamtgewinnsumme betrug 4,91 Mio. Euro. Insgesamt wurden bei Toto und Extra Toto 558 Zwölfer erzielt. Ein Spielteilnehmer aus Wien tippte in der Runde 16 nach einem Vierfachjackpot den richtigen Toto Zwölfer und gewann damit den höchsten Zwölfer des Jahres mit rund Euro. Den Hattrick gewannen drei fußballbegeisterte Spielteilnehmer. 2. Rang (drei richtige Resultate) 30 % 3. Rang = Hattrick 10 % Der Hattrick ist eine zusätzliche Gewinnmöglichkeit. Er wird gewonnen, wenn der Zwölfer im Toto und vier richtige Resultate der Torwette auf einer Quittung richtig getippt wurden. Geschäftsbericht

22 EuroMillionen Welche Zahlen in den Sternen stehen, wird bei Euro- Millionen jeden Dienstag- und Freitagabend ermittelt. Die fünf Richtigen im Zahlenfeld und die zwei Richtigen im Sternenkreis getippt zu haben, das bedeutet, den Europot zu gewinnen. Neun Länder, eine europäische Lotterie und Gewinnsummen, die ihresgleichen suchen das ist die Kurzformel von EuroMillionen. Von Frankreich, England und Spanien im Februar 2004 eingeführt und im Oktober desselben Jahres um die Länder Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und die Schweiz ergänzt, entwickelte sich das Spiel hervorragend und erfreut sich nach wie vor stetig wachsender Beliebtheit. Schlüssel zum Erfolg eines Spiels ist seine Attraktivität, die im Fall von EuroMillionen in erster Linie auf die Höhe der in Aussicht gestellten Gewinnsumme, aber auch auf die hohe Anzahl an Gewinnmöglichkeiten zurückzuführen ist. Daher haben sich die EuroMillionen Länder von Beginn an das Ziel gesetzt, das Spiel attraktiv zu halten und es laufend für die Spielteilnehmer zu verbessern. Die garantierte Mindestgewinnsumme von 15 Mio. Euro sowie punktuelle Promotions mit dreistelligen Millionenbeträgen im Europot waren erste Schritte der Spielverbesserung. Sieben Jahre nach Einführung war es an der Zeit, Europas größte Lotterie einem Relaunch zu unterziehen, wesentliche Veränderungen vorzunehmen und das Spiel damit dem gestiegenen Niveau anzupassen. 2x pro Woche reicher als reich: die Dienstagsziehung bei EuroMillionen Mehr Gewinnchancen, und das gleich im doppelten Sinn, gibt es bei EuroMillionen seit Dienstag, den 10. Mai Die zweite wöchentliche Ziehung am Dienstag sowie ein zusätzlicher Gewinnrang sind verantwortlich dafür. Die neue Spielformel lautet 5 aus 50 und 2 aus 11. Die wichtigste Neuerung ist die Einführung der zweiten wöchentlichen Ziehung. Für die Spielteilnehmer bedeutet dies die Chance, zweimal pro Woche, nämlich Dienstag und Freitag, 15 Millionen Euro oder mehr gewinnen zu können. Gibt es keine 5 plus 2 Richtigen, wird die Gewinnsumme dem Europot der nächstfolgenden Ziehung zugeschlagen. Das heißt: Gibt es am Freitag keinen Gewinn im ersten Rang, so bleibt die Summe im Europot und wird der Gewinnsumme am Dienstag zugeschlagen. Gibt es am Dienstag keinen Gewinn, wird die Summe wiederum dem Europot der nächsten Ziehung zugeschlagen. Das Jackpot-Prinzip gilt aber nach wie vor nur für den ersten Gewinnrang. Gibt es in den unteren Gewinnrängen keinen Gewinn, so wird die Rangsumme jeweils dem nächstniedrigeren Rang zugeschlagen. Zusätzlicher Gewinnrang, damit mehr Chancen auf einen Gewinn Statt bisher 12 Gewinnränge gibt es seit 10. Mai 2011 zusätzlich den 13. Gewinnrang. Das heißt, dass man bereits mit 2 plus 0 Richtigen gewinnt. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn steigt damit deutlich von 1 : 24 auf 1 : 13. Neue Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 11 Um auch in Zukunft hohe Europots mit Gewinnsummen von über 100 Mio. Euro gewährleisten zu können, war es erforderlich, die Spielformel zu adaptieren und den Sternenkreis von neun auf elf Zahlen zu erhöhen. Die neue Spielformel lautet demnach 5 aus 50 und 2 aus Das Spielportfolio

23 Die dreizehn Gewinnränge Gewinnrang Richtige Wahrscheinlichkeit Gewinnränge, Wahrscheinlichkeiten und Gewinnsummen Die Spielteilnahme an EuroMillionen ist sowohl per Wettschein als auch per Quicktipp möglich. Man kann mit einem Wettschein beziehungsweise einem Quicktipp an bis zu zehn aufeinanderfolgenden Ziehungen teilnehmen. EuroMillionen kann auch über die Spieleplattform win2day via Internet sowie über das Mobiltelefon gespielt werden. Der Annahmeschluss ist sowohl am Dienstag als auch am Freitag um 18:30 Uhr. Der Preis pro Tipp mit 2,00 Euro blieb unverändert. EuroMillionen ist ein Totalisatorspiel mit 13 Gewinnrängen, wobei alle Gewinnränge gepoolt werden. Das bedeutet, dass die in den einzelnen Ländern ermittelten Gewinnsummen in einen gemeinsamen Pool kommen und daraus dann die Rangsummen für die einzelnen Gewinnränge gebildet werden. Die Lotteriegesellschaft des jeweiligen teilnehmenden Landes ist für den Betrieb des Spiels selbst verantwortlich und bleibt der Konzessionierung und Aufsicht durch die Behörden des eigenen Staats unterworfen. So kann man in Österreich nur mit österreichischen Wettscheinen an EuroMillionen teilnehmen. Auch Gewinne können nur in dem Land geltend gemacht werden, in dem die Spielteilnahme erfolgt ist. Ausstrahlung der Ziehung um 22:25 Uhr in ORF 2 Die Ziehung von EuroMillionen findet jeweils zwischen 20:45 Uhr und 21:30 Uhr bei der französischen Lotteriegesellschaft La Française des Jeux in Paris statt. Die Ziehung wird von La Française d Images aufgezeichnet und den teilnehmenden Ländern für die Ausstrahlung im Fernsehen zur Verfügung gestellt. Die EuroMillionen Ziehung wird jeweils am Dienstag und am Freitag um 22:25 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Dafür erhält der ORF die Ziehung via Satellit überspielt und baut sie in eine eigene Sendung ein. Carolyn Aigner, Catherine Oborny und Isabella Krassnitzer moderieren abwechselnd die Sendung. 1. Rang/Europot : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : Rang : 23 Die Gewinne Im vergangenen Jahr gab es rund 10,60 Mio. EuroMillionen Gewinner in Österreich. Die Gesamtgewinnsumme betrug 149,30 Mio. Euro. Ein Steirer knackte am 1. April 2011 als Einziger den Europot und gewann 15 Mio. Euro, ein Oberösterreicher gewann am 30. September 2011 zusammen mit zwei Belgiern jeweils 16,20 Mio. Euro. Geschäftsbericht

24 Bingo Während der Bingo TV-Show steigt die Spannung von gezogener Zahl zu gezogener Zahl. Denn bei Bingo gibt es keinen Jackpot, und es werden so lange Zahlen ermittelt, bis es einen Gewinner gibt. Bingo ist eine Mischung aus Fixquoten- und Totalisatorspiel. Totalisatorspiel bedeutet, dass die Höhe des einzelnen Gewinns von der Anzahl der mitspielenden Tipps und von der Anzahl der Gewinner in den einzelnen Gewinnrängen abhängt. Die Fixquotenspiele bei Bingo sind Card mit einer fixen Gewinnquote von 1,50 Euro sowie der Bingo Multi Bonus. Bei Bingo wird aus einer Zahlenreihe von 1 bis 75 gezogen. Es geht darum, den Hauptgewinn Bingo zu erreichen. Im Unterschied zu den Wettscheinspielen schließen Gewinne in einem höheren Rang jene in einem niedrigeren Rang nicht aus. Beim Bingo Multi Bonus ist die Stoppzahl 43 fix. Wird der Bingo Multi Bonus nicht geknackt, erhöht sich die Multi-Bonus-Summe um jeweils , Euro. Wird der Bingo Multi Bonus geknackt, beträgt die Startsumme , Euro. Die Gewinne Im vergangenen Jahr gab es mehr als eine Million Einzelgewinne. Die Gesamtgewinnsumme betrug 4,66 Mio. Euro. Der Bingo Multi Bonus wurde 2011 von insgesamt sieben Spielteilnehmern gewonnen. Mitte November erzielte ein Spielteilnehmer aus der Steiermark mit mehr als , Euro den höchsten Bingo Gewinn des Jahres. Insgesamt wurden 72-mal Bingo, 76-mal Ring und 103-mal Box jeweils 1. Chance gewonnen. Die Bingo-Gewinnmöglichkeiten: Bingo Multi Bonus Bingo Ring Box Ring 2. Chance Box 2. Chance Card 22 Das Spielportfolio

25 Zahlenlotto 1 90 Vor mehr als 250 Jahren per Dekret von Kaiserin Maria Theresia erlaubt, ist Zahlenlotto das älteste konzessionierte Glücksspiel in Österreich. Bei Zahlenlotto kann man eine, zwei, drei, vier oder fünf Zahlen von 1 bis 90 ankreuzen. Es werden aus den Zahlen 1 bis 90 fünf Zahlen gezogen. Die sieben verschiedenen Spielarten Extrakt, Ruf, Ambo, Terno, Ambo-Terno 3, Ambo-Terno 4 und Ambo-Terno 5 bringen verschiedene Gewinnhöhen. Die fix vorgegebenen Einsätze reichen von 0,75 Euro bis 500, Euro. Der höchstmögliche Gewinn beträgt das fache des Einsatzes. Die Ziehungen bei Zahlenlotto 1 90 finden jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag statt, die Ziehungsergebnisse werden im Anschluss an heute in Österreich beziehungsweise Bundesland heute in ORF 2 bekannt gegeben. Die Gewinne 2011 haben mehr als Tipps gewonnen, das sind durchschnittlich 471 Gewinnertipps pro Woche. Die Gesamtgewinnsumme betrug 0,95 Mio. Euro. Geschäftsbericht

26 Joker Dreimal gleichzeitig Ja zu sagen ist nur beim Joker möglich. Gemeinsam mit einem Tipp bei Lotto 6 aus 45, Toto, EuroMillionen, Zahlenlotto 1 90 oder einem Bingo Schein. Joker ist ein Totalisatorspiel (1. Gewinnrang) und ein Fixquotenspiel (2. bis 6. Gewinnrang). Stimmt die Joker Nummer auf dem Wettschein (von rechts nach links gelesen) mit der ermittelten Joker Zahl überein, ist der Hauptgewinn, der Joker, gewonnen. Die Gewinnwahrscheinlichkeiten bei Joker: für 6 Richtige = Joker 1 : für 5 Richtige 1 : für 4 Richtige 1 : für 3 Richtige 1 : für 2 Richtige 1 : 111 für 1 Richtige 1 : 11 Die Gewinne 2011 gab es mehr als 14,73 Mio. Einzelgewinne. Die Gesamtgewinnsumme betrug 83,88 Mio. Euro. 151 Spielteilnehmer konnten den Joker gewinnen. Den höchsten Joker im Jahr 2011 gewann ein Spielteilnehmer auf win2day in der 24. Kalenderwoche mit rund , Euro. Insgesamt entstanden 20 Jackpots und neun Doppeljackpots. Die Gewinnränge werden nach folgendem Schlüssel dotiert: 1. Rang = Joker 28,48 % der Gewinnsumme 2. Rang (= die letzten 5 Stellen der Joker Nummer) EUR 7.700, 3. Rang (= die letzten 4 Stellen der Joker Nummer) EUR 770, 4. Rang (= die letzten 3 Stellen der Joker Nummer) EUR 77, 5. Rang (= die letzten 2 Stellen der Joker Nummer) EUR 7, 6. Rang (= die letzte Stelle der Joker Nummer) EUR 1,50 24 Das Spielportfolio

27 ToiToiToi Jeder Tag ein Glückstag! Mit ToiToiToi kann es gelingen, denn das richtige Glückssymbol mit allen fünf richtig getippten Ziffern bringt bis zu , Euro. ToiToiToi ist eine Nummernlotterie, bei der täglich (außer Sonntag) eine sechsstellige Losnummer gezogen wird und es bis zu , Euro zu gewinnen gibt. Die Losnummer besteht aus zwei Teilen: einer fünfstelligen Ziffernkombination und einem von sieben möglichen Glückssymbolen. Die Glückssymbole sind: Glückskäfer, Rauchfangkehrer, Glücksklee, Geldsack, Glückspilz, Hufeisen und Glücksschwein. ToiToiToi ist ein Fixquotenspiel. Die Höhe des Gewinns hängt zum einen von der Höhe des Einsatzes ab, zum anderen davon, wie viele Ziffern der gespielten Losnummer mit der gezogenen Losnummer übereinstimmen. Die Gewinne Im vergangenen Jahr gab es 1,8 Mio. Einzelgewinne. Die Gesamtgewinnsumme betrug 9,11 Mio. Euro konnten sich zwei Spielteilnehmer über den Höchstgewinn von , Euro und ein Spielteilnehmer über den Gewinn von , Euro freuen. Elf Spielteilnehmer gewannen je , Euro. Die Gewinnränge bei ToiToiToi: Einsatz EUR 2, Einsatz EUR 3, Einsatz EUR 4, 1. Rang: alle fünf Ziffern + symbol , , , 2. Rang: alle fünf Ziffern , , , 3. Rang: die letzten vier Ziffern 1.000, 1.500, 2.000, 4. Rang: die letzten drei Ziffern 100, 150, 200, 5. Rang: die letzten zwei Ziffern 10, 15, 20, 6. Rang: die letzte Ziffer 3, 4,50 6, 7. Rang: das ermittelte symbol 2, 3, 4, Geschäftsbericht

28 Klassenlotterie Die Österreichische Klassenlotterie ist eine Nummernlotterie, die in sechs Spielabschnitten abläuft, den sogenannten Klassen, und rund sechs Monate dauert. Es werden Lose pro Lotterie aufgelegt. Alle Lose spielen durchgehend von der 1. bis zur 6. Klasse mit und können mehrfach gewinnen (mit Ausnahme der niedrigsten fünf/vier/zwei Trefferkategorien beziehungsweise der niedrigsten Trefferkategorie an bestimmten definierten Terminen). Mit einem einmaligen Spieleinsatz nimmt man ein halbes Jahr lang an der Superklasse teil, bei der täglich , Euro und am Schlussziehungstag 7 x , Euro ausgespielt werden wurden die 3. bis 6. Klasse der 171. Lotterie, die 172. Lotterie und die 1. und 2. Klasse der 173. Lotterie durchgeführt. Der Verkauf der Österreichischen Klassenlotterie erfolgt über neun Geschäftsstellen, die ihrerseits über ein Vertriebsnetz von 351 Verkaufsstellen verfügen. Die Gewinne In einer Lotterie werden 29 Millionentreffer ausgespielt. Die Chance, durch die Klassenlotterie Millionär zu werden, liegt damit bei 1 : mit einer Losnummer und mit einer Kombination von zehn Losnummern bereits bei 1 : 862, wenn alle sechs Klassen gespielt werden. 26 Das Spielportfolio

29 Brieflos Aufreißen ist beim Brieflos Nervenkitzel pur. Denn wie schnell man das Los auffaltet, bleibt einem selbst überlassen. Man weiß sofort, ob und wie viel man gewonnen hat oder ob die Chance zur Brieflos TV-Show -Teilnahme besteht. Brieflos ist eine Sofortlotterie, bei der der Spielteilnehmer nach dem Aufreißen des Loses sofort weiß, ob und wie viel er gewonnen hat. Die zweite Gewinnstufe bei Brieflos ist die Brieflos TV-Show. Die Gewinnausschüttung bei den Brieflosen kann flexibel gestaltet werden. Bei unverändertem Preis von 1,00 Euro werden für die aufgelegten Brieflos Serien zwischen 45 Prozent und 57,5 Prozent des Lospreises ausgeschüttet. Die Österreichischen Lotterien haben darüber hinaus die Möglichkeit, alle oder einzelne Gewinnklassen mit Sach- und/oder Geldwerten höher zu dotieren. Der Hauptpreis bei Brieflos liegt bei , Euro. Mega Brieflos Das Mega Brieflos zeichnet sich durch ein größeres Format und durch die Mega- Hauptgewinne von , Euro aus. Es ist für 2,00 Euro in allen Vertriebsstellen der Österreichischen Lotterien erhältlich. Die Brieflos TV-Show Um an der Brieflos TV-Show teilnehmen zu können, ist ein Brieflos mit der Aufschrift Die Brieflos TV-Show im Gewinnfeld Voraussetzung. Wird dieser Abschnitt mit Name und Adresse versehen im Rahmen der Fernsehsendung Die Brieflos TV-Show gezogen, ist die Teilnahme gesichert. Die Brieflose und Mega Brieflose 2011 Im Jahr 2011 wurden bei Brieflos die Lose Geldhamster (10 x , Euro zusätzlich), Osterlos (insgesamt , Euro zusätzlich), Geldscheinlos (1 x , Euro, 1 x , Euro und 1 x , Euro zusätzlich), das Autolos (5 BMW X1 zusätzlich), das Lebkuchenlos (5 x , Euro zusätzlich) und eine Mega Brieflos Serie eingeführt, bei der zusätzlich 5 x 1 kg Goldbarren extra zu gewinnen waren. Die Gewinne Neben den zahlreichen Sofortgewinnen gab es 2011 insgesamt 12 Brieflos Hochgewinner, die mehr als , Euro beziehungsweise , Euro gewannen. Neun Spielteilnehmer gewannen durch ein Brieflos, drei im Rahmen der Brieflos TV-Show. In den 52 Brieflos TV-Shows 2011 wurden insgesamt 1,38 Mio. Euro gewonnen. Geschäftsbericht

30 Rubbellos Rubbellos ist eine Sofortlotterie. Der Spielteilnehmer weiß nach dem Aufrubbeln des Gewinnfelds sofort, ob und wie viel er gewonnen hat. Dem Spieldesign entsprechend, wurde der Produktslogan Rubbel dich reich. Jetzt gleich! entwickelt. Rubbellos wurde 1995 sehr erfolgreich in Österreich eingeführt. Vom Start weg wurde eine Multi-Game-Strategie verfolgt. Das bedeutet, dass verschiedene Rubbellose permanente neben zeitlich begrenzten Spielen sowie Spiele mit einem saisonalen Schwerpunkt gleichzeitig angeboten werden. Die Gewinnausschüttung bei den Rubbellosen kann flexibel gestaltet werden; sie muss zwischen 55 Prozent und 67,5 Prozent des Lospreises liegen. Die durchschnittliche Jahresausschüttung beträgt 60 Prozent. Noch mehr Rubbelspaß: mehr Hauptgewinne bei Cash, Super Cash, Schatztruhe und Ein Leben lang Sie haben die längste Tradition und gehören zu den beliebtesten Rubbellosen der Österreichischen Lotterien: Schatztruhe, Cash und Super Cash. Diese drei Lose wurden Anfang Juli 2011 modernisiert und warten mit mehr Haupttreffern auf. Schatztruhe und Cash waren die ersten Sujets bei der Einführung des Rubbelloses im Jahr Sie erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit und wurden noch ein bisschen attraktiver. Bei Schatztruhe gibt es nun 30 Höchstgewinne zu je , Euro (bisher 25), die Anzahl der Cash Topgewinne von , Euro wurde auf 15 pro Serie erhöht (bisher 13). Eine Serie besteht sowohl bei Schatztruhe als auch bei Cash aus jeweils 15 Millionen Losen, die Gewinnausschüttung liegt jeweils bei 57,5 Prozent, der Lospreis wurde auf 2,00 Euro angepasst. Bei Super Cash wurde nicht nur die Anzahl der , Euro-Haupttreffer von fünf auf sieben erhöht, es wurde auch das Rubbelfeld um zwei Bonus-Zahlen erweitert. Das Super Cash Rubbellos kostet 3,00 Euro, eine Serie besteht aus fünf Millionen Losen, die Gewinnausschüttung beträgt 61 Prozent. Ein garantiertes monatliches Einkommen ist der Wunsch der meisten Österreicherinnen und Österreicher. Daher ist das Rubbellos Ein Leben lang das beliebteste Rubbellos der Österreichischen Lotterien, denn es garantiert als Hauptgewinn monatlich einen fixen Betrag, und das für den Rest des Lebens. Mitte Mai 2011 ist Ein Leben lang noch attraktiver geworden und bietet als Höchstgewinn 3.000, Euro monatlich, ein ganzes Leben lang. Die weiteren Rubbellose 2011 Anfang Jänner 2011 wurde Goldmine eingeführt, im März folgte Vegas Palace. Anfang April startete Los Monetos, Mitte Juni Money Maker. Anfang August wurde das Rubbellos Schatz des Meeres auf den Markt gebracht, Mitte September Goldhörnchen. Mitte Oktober startete Mega Money, und zum Jahresende wurden die saisonalen Lose Adventkalender, Frohe Weihnachten und Glücksbringer aufgelegt. 28 Das Spielportfolio

31 Die Gewinner Geschäftsbericht

32 win2day Internet oder Smartphone win2day ist die erste Adresse. Die Spieleplattform umfasst das elektronische Spielangebot der klassischen Lotteriespiele der Österreichischen Lotterien sowie Casino Spiele, Games Room Spiele, den Poker Room und den Bingo Room. Die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria betreiben über eine gemeinsame Tochtergesellschaft die Spieleplattform win2day. Das elektronische Spielangebot auf win2day umfasst die klassischen Lotteriespiele der Österreichischen Lotterien sowie Casino Spiele, Games Room Spiele, den Poker Room und den Bingo Room. win2day verbindet die technologische Umsetzung des Spielangebots im Internet und via Mobilfunk. Der Spielteilnehmer greift unabhängig vom verwendeten Übertragungsmedium und Endgerät auf ein elektronisches Angebot mit einheitlich gestaltetem Markenauftritt zu. win2day ist die einheitliche Dachmarke für das Spiel- und Informationsangebot. Dem Jugendschutz und dem Schutz vor übermäßiger Spielleidenschaft haben die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria von Beginn an auch auf der Spieleplattform win2day einen besonderen Stellenwert eingeräumt. Detaillierte Informationen zu den Responsible-Gaming-Maßnahmen auf win2day sind auf Seite 55 nachzulesen. Die win2day Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft m.b.h. wurde im Jahr 2004 gegründet. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Entertainment Glücks- und Unterhaltungsspiel Gesellschaft m.b.h., an der die Österreichischen Lotterien und Casinos Austria zu je 50 Prozent beteiligt sind. Ihr Unternehmensgegenstand sind die Entwicklung und der Betrieb von elektronischen Lotterien, die auf win2day angeboten werden. Mit Juni 2010 hat die win2day Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft m.b.h. 80 Prozent der Anteile am Wiener Spielehersteller Rabcat Computer Graphics GmbH übernommen. Rabcat wurde 2001 gegründet und hat sich als führender Anbieter von High-End Realtime 3D und 2D Content beziehungsweise Spielen für die Videogames- und Glücksspielindustrie etabliert. Kunden profitieren von Rabcats langjähriger Erfahrung als Zulieferer für AAA-Videogames und Entwickler von Online-Glücksspielangeboten. Auf der Referenzliste von Rabcat finden sich neben win2day auch weitere namhafte Unternehmen wie Microsoft Game Studios, Atari, Rockstar Games oder Disney Interactive Studios. Die elektronischen Lotterien Die elektronischen Lotterien auf win2day sind Spiele, die in einer multichannelfähigen Plattform mit integrierter Börsenfunktion für die Teilnahme an Glücksspielen über das Internet eingebettet sind. Elektronische Lotterien sind gemäß 12a des Glücksspielgesetzes Ausspielungen, bei denen der Spielvertrag über elektronische Medien abgeschlossen wird. Die Entscheidung über Gewinn und Verlust wird zentralseitig herbeigeführt. Die Konzession für die elektronischen Lotterien 30 Das Spielportfolio

Sportwetten Erfahrungen aus Österreich

Sportwetten Erfahrungen aus Österreich Sportwetten Erfahrungen aus Österreich GD-Stv. DI Friedrich Stickler Symposium Glücksspiel 11. - 12. März 2010 Inhalte Glücksspiel und Wetten in Österreich Der österreichische Glücksspielmarkt Der Sportwettenmarkt

Mehr

ÖSTERREICHISCHE LOTTERIEN BILANZPRESSEKONFERENZ 2004

ÖSTERREICHISCHE LOTTERIEN BILANZPRESSEKONFERENZ 2004 ÖSTERREICHISCHE LOTTERIEN BILANZPRESSEKONFERENZ 2004 2003 - UMSATZREKORD MIT 1,35 MILLIARDEN Umsatz in Mio. Eur o 1.102 1.054 1.064 1.129 1.097 1.182 1.242 1.290 1.350 679 739 846 831 845 409 461 503 119

Mehr

Highlights 2013 Geschäftsbericht 2013

Highlights 2013 Geschäftsbericht 2013 Highlights 2013 Geschäftsbericht 2013 1 Das Leitbild des Unternehmens Verantwortungsvoll Innovativ Partnerschaftlich Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen,

Mehr

Die Kennzahlen des Unternehmens

Die Kennzahlen des Unternehmens Die Kennzahlen des Unternehmens Umsatz in Mio. EUR 2014 2015 Gesamt 3.150,98 3.084,05 davon: Lotto 6 aus 45 586,38 615,67 Toto und Torwette 9,06 8,63 EuroMillionen 339,98 306,15 Bingo 10,07 10,58 ToiToiToi

Mehr

Die Kennzahlen des Unternehmens

Die Kennzahlen des Unternehmens Geschäftsbericht 2014 Die Kennzahlen des Unternehmens 2012 2013 2014 Umsatz in Mio. EUR Gesamt 2.955,32 3.049,11 3.150,98 davon: Lotto 6 aus 45 609,59 572,91 586,38 Toto und Torwette 8,47 10,02 9,06 EuroMillionen

Mehr

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 WestLotto informiert: DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten.

Mehr

Geschäftsbericht 2009 der Österreichischen Lotterien

Geschäftsbericht 2009 der Österreichischen Lotterien Geschäftsbericht 2009 der Österreichischen Lotterien GLÜcksspiel mit verant wortung KENNZAHLEN 2009 2009 2008 Umsatz in Mio. EUR gesamt 2.633,70 2.378,04 davon: Lotto 6 aus 45 601,32 555,34 Toto und Torwette

Mehr

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013 Systeme easy Systeme mit Systeme gekürzt Gültig ab 10. Januar 2013 Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel T 0848 877 855, F 0848 877 856, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch

Mehr

Spielanleitung

Spielanleitung Spielanleitung www.lotterien.at www.win2day.at Spielanleitung Tipps zum Tippen. Bei Lotto haben Sie die Chance, mit geringem Einsatz Millionen zu gewinnen. Sagen Sie 6 Zahlen aus 45 voraus. Vertrauen Sie

Mehr

Mehr Chancen zu gewinnen!

Mehr Chancen zu gewinnen! Spielanleitung Mehr Chancen zu gewinnen! Anteilsschein Spielanleitung Der Lotto Anteilsschein! Der Anteilsschein bietet Ihnen mehr Chancen zu gewinnen ganz einfach durch die Möglichkeit Anteile an einer

Mehr

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A TOTO Systemspiele Stand: Oktober 2012 TOTO Systemspiele Systemspiel TOTO 13er Wette 5 Der Systemspielschein 8 So wird s gemacht 10 So sieht Ihre Quittung aus 11 Die Vollsysteme 13 Gewinnermittlung Gewinntabelle

Mehr

Casinos Austria und Österreichische Lotterien 2013 mit Umsatzplus

Casinos Austria und Österreichische Lotterien 2013 mit Umsatzplus Casinos Austria und Österreichische Lotterien 2013 mit Umsatzplus Online Gaming und Video Lottery Terminals als Umsatzmotor 2013 war für die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Unternehmensgruppe

Mehr

Lotterien und Sportwetten

Lotterien und Sportwetten Lotterien und Sportwetten Spielregeln, Chancen und Risiken DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel

Mehr

Neben dieser außergewöhnlichen Gewinnkonstellation gab es im Jahr 2015 insgesamt sieben weitere spannende Jackpot-Phasen.

Neben dieser außergewöhnlichen Gewinnkonstellation gab es im Jahr 2015 insgesamt sieben weitere spannende Jackpot-Phasen. PRESSE und MEDIENINFORMATION Münster, 04.01.2016 Medienkontakt: WestLotto Axel Weber Telefon: 0251-7006-13 Telefax: 0251-7006-1399 presse@eurojackpot.de Das Jahr des Rekord-Jackpots Jahresrückblick 2015

Mehr

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen LOTTO System-Chance Online-Broschüre Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen Inhalt LOTTO System-Chance Unser Produktangebot... 2 LOTTO System-Chance 84... 2 LOTTO System-Chance

Mehr

Glücksspiel in Vorarlberg

Glücksspiel in Vorarlberg Glücksspiel in Vorarlberg INTERREG IV Projekt Spielen ohne/mit Grenzen; 2. Fachtagung Glücksspiel zwischen Markt und Regulierung Friedrichshafen, am Exkurs: Behördenstruktur in Österreich Bundesbehörden:

Mehr

3% DER UMSATZERLÖSE DER ÖSTERREICHISCHEN LOTTERIEN FLIESSEN DER BESONDEREN SPORTFÖRDERUNG ZU. Seit 1986 in Summe 580 Mio. Euro.

3% DER UMSATZERLÖSE DER ÖSTERREICHISCHEN LOTTERIEN FLIESSEN DER BESONDEREN SPORTFÖRDERUNG ZU. Seit 1986 in Summe 580 Mio. Euro. 3% DER UMSATZERLÖSE DER ÖSTERREICHISCHEN LOTTERIEN FLIESSEN DER BESONDEREN SPORTFÖRDERUNG ZU. Seit 1986 in Summe 580 Mio. Euro. Jahresbericht 2005 INHALT INHALT Unternehmensleitbild... 5 Eckdaten 2005...

Mehr

Unser Einsatz für. ZwischenBericht der casinos austria AG und der österreichischen lotterien GMBH

Unser Einsatz für. ZwischenBericht der casinos austria AG und der österreichischen lotterien GMBH Unser Einsatz für 2014 ZwischenBericht der casinos austria AG und der österreichischen lotterien GMBH Kennzahlen Kennzahlen Casinos Austria in Mio. Euro 2012 2013 2014 Umsatz gesamt (Inland) 273,9 263,1

Mehr

Verantwortung beginnt bei mir

Verantwortung beginnt bei mir Verantwortung beginnt bei mir CSR-Bericht 2011 Verantwortung beginnt bei mir CSR-Bericht 2011 der Casinos Austria AG und der Österreichischen Lotterien Gesellschaft m.b.h. Kennzahlen Kennzahlen Casinos

Mehr

Die Karten sind neu gemischt

Die Karten sind neu gemischt Die Karten sind neu gemischt Das Menschenleben ist aus Ernst und Spiel zusammengesetzt, und der Weiseste und Glücklichste verdient nur derjenige genannt zu werden, der sich zwischen beiden im Gleichgewicht

Mehr

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN.

INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Ausgabe Mai 201 INFOS, FAKTEN, GEWINNTABELLEN. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de und unter 0800/1 72 700 (kostenlos). Bedenken Sie, dass

Mehr

Im Auftrag des Glücks

Im Auftrag des Glücks Unser Einsatz für CSR Bericht der casinos austria AG und der österreichischen lotterien GMBH Im Auftrag des Glücks Sechs Reportagen aus unserem Unternehmen zeigen, was verantwortungsvolles Arbeiten heißt.

Mehr

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel.

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel. Lotto-system spiel-erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 0 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen.

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen. Infos Fakten Gewinntabellen Mehr Kreuze. Mehr Chancen. 3 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.lotto-hessen.de Infotelefon: 0800 13 72 700 (kostenlos und

Mehr

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen system oder Zahlenoptimierung unabhängig. Keines von beiden wird durch die Wahrscheinlichkeit bevorzugt. An ein gutes System der Zahlenoptimierung ist die Bedingung geknüpft, dass bei geringstmöglichem

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015.

SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015. Gültig ab 4.5.2015 SPIELBEDINGUNGEN Diese Spielbedingungen gelten ab dem 4.5.2015. PRÄAMBEL Die gegenständlichen Spielbedingungen gelten für die Online-Abwicklung des Lotto 6 aus 45 und gelten ab 4.5.2015.

Mehr

Die Doppelmühle. Überregulierung und illegale Anbieter. Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien

Die Doppelmühle. Überregulierung und illegale Anbieter. Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien Die Doppelmühle Überregulierung und illegale Anbieter Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien Die Doppelmühle Legale Anbieter im Nachteil wegen: Überregulierung der Legalen Anbieter Ineffizientes

Mehr

Glücksspiel in Österreich

Glücksspiel in Österreich Glücksspiel in Österreich Hubert Poppe Facharzt für Psychiatrie, Oberarzt Anton Proksch Institut Wien Abteilung 2 Leitender Oberarzt der Suchtberatung Wr. Neustadt Koordinator des Bereichs Internetsucht/Spielsucht

Mehr

Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011)

Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011) Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011) 2011) Dr. Jens Kalke, Sven Buth, Moritz Rosenkranz, Christan Schütze, Harald Oechsler, PD Dr. Uwe Verthein Zentrum für f r interdisziplinäre

Mehr

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel TOTO-System Spiel-Erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe

Mehr

Gültig ab 14.7.2014 SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten für die Spielteilnahme ab 14.7.2014.

Gültig ab 14.7.2014 SPIELBEDINGUNGEN. Diese Spielbedingungen gelten für die Spielteilnahme ab 14.7.2014. Gültig ab 14.7.2014 SPIELBEDINGUNGEN Diese Spielbedingungen gelten für die Spielteilnahme ab 14.7.2014. PRÄAMBEL Die gegenständlichen Spielbedingungen gelten für die Online-Abwicklung des Toto und gelten

Mehr

Datum: 30. 08. 2011 EOC EU-Büro EOC EU Office Bureau des COE auprès de l UE

Datum: 30. 08. 2011 EOC EU-Büro EOC EU Office Bureau des COE auprès de l UE 1 Memo Datum: 30. 08. 2011 EOC EU-Büro EOC EU Office Bureau des COE auprès de l UE An: BSO, ASKÖ, ASVÖ, Sportunion 52, av. de Cortenbergh B - 1000 Brüssel Tel: 0032 (0)2 / 738 03 20 Fax: 0032 (0)2 / 738

Mehr

Interwetten - Unternehmensdarstellung

Interwetten - Unternehmensdarstellung Stand: Oktober 2011 Interwetten - Unternehmensdarstellung Wetten ist unser Sport. Interwetten wurde 1990 als Sportwettenanbieter gegründet und ging 1997 mit der Website www.interwetten.com online. 2011

Mehr

Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe auf Expansion

Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe auf Expansion Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe auf Expansion 2011 brachte Rekordumsatz von 3,4 Milliarden Euro / Heimatmarkt mit deutlichem Wachstum / Zeichen durchwegs auf Internationalisierung

Mehr

Verantwortung beginnt bei mir

Verantwortung beginnt bei mir Verantwortung beginnt bei mir Nachhaltigkeitsbericht 2011 Inhalt Kennzahlen der Casinos Austria Kennzahlen der Österreichischen Lotterien Geleitworte des Gesamtvorstands Vorwort des Vorstands Vorwort der

Mehr

Das Geschäftsjahr 2006 des Casinos Austria Konzerns

Das Geschäftsjahr 2006 des Casinos Austria Konzerns Das Geschäftsjahr 2006 des Casinos Austria Konzerns Luzern, am 1. Juni 2007 Weitere Informationen: Casinos Austria Public Relations Mag. Bettina Strobich Tel: +43/1/53440-22323 Fax: +43/1/53440-22319 publicrelations@casinos.at

Mehr

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH - 2 - INHALTSVERZEICHNIS 1. Firma, Sitz... 3 2. Gegenstand des Unternehmens... 3 3. Stammkapital, Stammeinlagen... 3 4. Dauer,

Mehr

System-Spiele. 6aus45 Auswahlwette 13er Ergebniswette. Ihre Annahmestelle berät Sie gern:

System-Spiele. 6aus45 Auswahlwette 13er Ergebniswette. Ihre Annahmestelle berät Sie gern: Ihre Annahmestelle berät Sie gern: System-Spiele aus er Ergebniswette Spielteilnahme unter Jahren ist gesetzlich verboten! Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto.de, Regionale Hotline:

Mehr

Jahresbericht 2013. der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien

Jahresbericht 2013. der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien Jahresbericht 2013 der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien Obmann: Obmann-Stv.: Obmann-Stv.: Bereichsleiter: VD KR Dipl.-Ing. Friedrich Stickler Generaldirektor-Stellvertreter der Österreichischen

Mehr

Joker. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013

Joker. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 Joker Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 SwisslosInterkantonaleLandeslotterie,LangeGasse20,Postfach,CH-4002Basel T +41 61 284 11 11,F +41 61 284 1333,info@swisslos.ch,www.swisslos.ch Allgemeine

Mehr

Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich Entwicklungen und Erkenntnisse

Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich Entwicklungen und Erkenntnisse Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich Entwicklungen und Erkenntnisse Matthias Rohrer mrohrer@jugendkultur.at Institut für Jugendkulturforschung / jugendkulturforschung.de

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011)

Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011) Österreichische Studie zur Prävention der Glücksspielsucht (2009-2011) Dr. Jens Kalke, Sven Buth, Moritz Rosenkranz, Christan Schütze, Harald Oechsler, PD Dr. Uwe Verthein Zentrum für interdisziplinäre

Mehr

Produkte. www.lopoca.com. Casino, Poker, Nugget Game, Sportwetten, Lotterie, eigene persönliche Webseite und virtuelles Büro (Backoffice)

Produkte. www.lopoca.com. Casino, Poker, Nugget Game, Sportwetten, Lotterie, eigene persönliche Webseite und virtuelles Büro (Backoffice) PrFo_B-B-7DB_99_DE 1 Lopoca ist eine internationale Online-Gaming-Plattform mit Sitz auf Zypern. ist ab Februar 2011 in zehn mittel- und osteuropäischen Ländern aktiv. bietet nach Gratis-Einschreibung

Mehr

System- Infos für TOTO

System- Infos für TOTO Merkblatt für Systeme Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg System- Infos für TOTO er-tipp Spielteilnahme ab 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen bei LOTTO und unter www.lotto.de.

Mehr

Studienpräsentation: Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich

Studienpräsentation: Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich Studienpräsentation: Nutzung von (Online-) Glücksspielen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich Matthias Rohrer mrohrer@jugendkultur.at Institut für Jugendkulturforschung, Alserbachstr.18/7.OG,

Mehr

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone Teilsystem-Auswerte-Schablone Pos. 1 2 3 4 5 6 7 8 Teilsystem 012 9 Teilsystem 30 10 Teilsystem 66 11 Teilsystem 132 + Teilsystem 22 12 Teilsystem 77 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Teilsystem 130

Mehr

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE DAS UNTERNEHMEN Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit rund 3,6 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter und Wiener Börse

Mehr

Lotto Voll- und Teil-Systeme

Lotto Voll- und Teil-Systeme Lotto Voll und TeilSysteme Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lottorlp.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). INHALT SystemLotto

Mehr

LOTTO SYSTEM- ANTEILE

LOTTO SYSTEM- ANTEILE LOTTO SYSTEM- ANTEILE SPIEL-ERKLÄRUNG www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.landesfachstelle-gluecksspielsucht-nrw.de;

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, Bericht des Aufsichtsrats Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, der Aufsichtsrat hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die ihm gemäß Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben wahrgenommen

Mehr

Spielerklärung. Die Systemwetten. von ODDSET

Spielerklärung. Die Systemwetten. von ODDSET Spielerklärung Die Systemwetten von ODDSET Inhalt Mehr Vielfalt S. 4 Die Spielquittung S. 5 So spielen Sie mit S. 6 Die Systemwetten im Überblick S. 10 Systemwette 2 aus 3 S. 12 Systemwette 2 aus 4 S.

Mehr

Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards)

Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards) Info E-Book Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards) Eine Kurz-Info 2015 Global Solutions Systems UG Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben!

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Homo oeconomicus, homo ludens und ordnungspolitische Konsequenzen 20 Jahre Lotterien

Homo oeconomicus, homo ludens und ordnungspolitische Konsequenzen 20 Jahre Lotterien Homo oeconomicus, homo ludens und ordnungspolitische Konsequenzen 20 Jahre Lotterien Univ. Prof. Dr. Bernhard Felderer IHS - Institut für f r Höhere H Studien 7. September 2006 Homo oeconomicus Der Homo

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Glücksreport 2015. SWV Short Web Version Baden, im März 2015

Glücksreport 2015. SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Glücksreport 2015 SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag GESCHÄFTSBERICHT 2010. Lenzing Gruppe 81 Allgemeines Marktumfeld 28 Entwicklung der Lenzing Gruppe 31 Segment Fibers 35 Segment Plastics Products 49 Segment Engineering 51 Risikobericht 54 Versicherung

Mehr

LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten

LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten Entertainment mit Verantwortung Die ADMIRAL Casinos & Entertainment AG (kurz ADMIRAL) bietet qualitativ hochwertige Unterhaltung und

Mehr

Hoffmann s Lotto-Experte

Hoffmann s Lotto-Experte Hoffmann s Lotto-Experte das Original von Anwenderdokumentation Alle Rechte bei Jörg Hoffmann Software & Service Eppendorf 1/1 INHALT 1 WAS KANN HOFFMANN S LOTTO-EXPERTE?...3 2 INSTALLATION/DEINSTALLATION...3

Mehr

Gemeinsamer Bericht. des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG. und. der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH

Gemeinsamer Bericht. des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG. und. der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH Gemeinsamer Bericht des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG und der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH entsprechend 293a, 295 Abs. 1 Satz 2 Aktiengesetz (AktG) über die Änderung des Beherrschungs-

Mehr

Staatliches Glücksspielangebot in Bayern. 1. Einleitung. Pawel Sleczka, Carla Reitz, Barbara Braun & Ludwig Kraus. Kurzbericht, Juni 2014

Staatliches Glücksspielangebot in Bayern. 1. Einleitung. Pawel Sleczka, Carla Reitz, Barbara Braun & Ludwig Kraus. Kurzbericht, Juni 2014 Kurzbericht, Juni 2014 IFT Institut für Therapieforschung Parzivalstraße 25 80804 München www.ift.de Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Ludwig Kraus Staatliches Glücksspielangebot in Bayern Pawel Sleczka,

Mehr

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE DAS UNTERNEHMEN Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit aktuell 4 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter Börse notierte

Mehr

Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig:

Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: Teilnahmebedingungen für die Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie vom 5. Januar 2016 Präambel Ziele des staatlichen Glücksspielwesens sind im Bereich der Lotterien gleichrangig: 1. Das Entstehen von Glücksspielsucht

Mehr

Die Themen. Ihre Gesprächspartner. Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft

Die Themen. Ihre Gesprächspartner. Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft 1 Die Themen Gigasport neuer Partner von SPORT 2000 Details zur strategischen Partnerschaft Ihre Gesprächspartner Dr. Holger Schwarting, Vorstand SPORT 2000 Mag. Christoph Krahwinkler, Prokurist SPORT

Mehr

Leitbild des Unternehmens

Leitbild des Unternehmens Leitbild des Unternehmens VERANTWORTUNGSVOLL INNOVATIV PARTNERSCHAFTLICH Die Österreichischen Lotterien sind ein international anerkanntes Glücksspielunternehmen, das verantwortungsvoll, innovativ und

Mehr

Die Novelle des Glücksspielgesetzes Das Kleine Glücksspiel aus ökonomischer Sicht

Die Novelle des Glücksspielgesetzes Das Kleine Glücksspiel aus ökonomischer Sicht Die Novelle des Glücksspielgesetzes Das Kleine Glücksspiel aus ökonomischer Sicht Prof. Bernhard Felderer, Günther Grohall, Hermann Kuschej 29. Juni 2010 Das Glücksspiel im Überblick Normalerweise Freizeitvergnügen.

Mehr

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg -Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

2777/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

2777/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 2777/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 2777/AB XXIV. GP Eingelangt am 09.09.2009 BM für Finanzen Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer Wien, am September 2009

Mehr

Spielautomaten BY CASINOS AUSTRIA

Spielautomaten BY CASINOS AUSTRIA Spielautomaten BY CASINOS AUSTRIA Slots: Das Erlebnis Inhalt In diesem Folder haben wir für Sie das Wichtigste zum Thema Automatenspiele kurz und bündig zusammengefasst: Einsatzmöglichkeiten, wichtige

Mehr

(Gültig ab 5. Oktober 2014) A. ALLGEMEINER TEIL

(Gültig ab 5. Oktober 2014) A. ALLGEMEINER TEIL TEILNAHMEBEDINGUNGEN für die von der Saarland-Sporttoto GmbH über das Internet veranstalteten und vertriebenen Lotterien und Wetten (Internet-Teilnahmebedingungen) (Gültig ab. Oktober 01) A. ALLGEMEINER

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel Wien, September 2013 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2013 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in

Mehr

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INHALT 1. COUNT IT + COUNT IT TAX: Denn doppelt trägt besser 2. COUNT IT Group: Träger des BGF Gütesiegels 3. ISAE-3402-Zertifizierung garantiert Sicherheit 4. Erfolgsgeschichte

Mehr

SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze

SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze SPAR Österreich-Gruppe schuf 3.000 neue Arbeitsplätze Rekordumsatz von 7,3 Mrd. Euro Expansion im In- und Ausland weiter fortgesetzt Marktführerschaft im Bereich der Hypermärkte und Shopping-Centers Mit

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014

Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014 Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG am 4. Juni 2014 Das Grundkapital der Raiffeisen Bank International AG beträgt EUR 893.586.065,90

Mehr

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26.

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Oktober 2010 Improving Recognition of Professional Qualifications 1 Sehr geehrte

Mehr

IXOS SOFTWARE AG - Hauptversammlung 3.12.2003. IXOS Corporate Governance. Peter Rau. Vorstand Finanzen IXOS SOFTWARE AG IXOS SOFTWARE AG

IXOS SOFTWARE AG - Hauptversammlung 3.12.2003. IXOS Corporate Governance. Peter Rau. Vorstand Finanzen IXOS SOFTWARE AG IXOS SOFTWARE AG IXOS SOFTWARE AG - Hauptversammlung 3.12.2003 IXOS Corporate Governance Peter Rau Vorstand Finanzen IXOS SOFTWARE AG IXOS SOFTWARE AG Technopark 1 Bretonischer Ring 12 D-85630 Grasbrunn/München Tel.: +49.(0)89.4629.0

Mehr

Erfolgsfaktoren im Wachstumsmarkt Online-Gaming

Erfolgsfaktoren im Wachstumsmarkt Online-Gaming Erfolgsfaktoren im Wachstumsmarkt Online-Gaming April 2009 www.bwin.org Agenda bwin Überblick Finanzzahlen Ausblick Weltweit führender Anbieter Online-Sportwetten Eines der größten Pokernetzwerke Europas

Mehr

99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen.

99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen. 99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen. OFFEN MEHRSPRACHIG VERBREITUNG KREATIV 99 ist kostenlos, ohne Werbung und lizenzfrei. Videos, Untertitel, Texte: 99 ist in sechs Sprachen erhältlich!

Mehr

3. Quartalsbericht 2007

3. Quartalsbericht 2007 3. Quartalsbericht 2007 Kennzahlen Konzerndaten nach IFRS *) (in TEUR) 30. September 2007 30. September 2006 Gewinn- und Verlustrechnung Umsätze Betriebserfolg unverstr. Ergebnis (EGT) Konzernergebnis

Mehr

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45.

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Für das System spiel sind ausschließlich die von den Österreichischen

Mehr

einfach mehr ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt.

einfach mehr ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt. ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt. Die BDO Gruppe zählt zu den führenden österreichischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Unsere

Mehr

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015 Eurojackpot Ausgabe März 05 Systemspiel Bedenken Sie, dass bei allen Glücksspielen auch der Verlust Ihres Spieleinsatzes einzuplanen ist. Das Zahlenmaterial ist mit besonderer Sorgfalt geprüft worden.

Mehr

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014 broschüre LOTTO aus9 Stand: Februar 0 broschüre LOTTO aus9 Einsatz je Tipp,00 + Bearbeitungsgebühr LOTTO aus9 Inhalt Allgemeines zum spiel... verzeichnis LOTTO aus9... Ausfüllen des LOTTO aus9 scheins...

Mehr

Finale Fassung 23. Juni 2014

Finale Fassung 23. Juni 2014 Public Corporate Governance Bericht der FMS Wertmanagement Service GmbH für das Geschäftsjahr 2013 1. Einleitung Die FMS Wertmanagement Service GmbH ( Gesellschaft ) wurde am 18. April 2012 von der FMS

Mehr

EINLADUNG ZUR HAUPTVERSAMMLUNG

EINLADUNG ZUR HAUPTVERSAMMLUNG Aktiengesellschaft Essen EINLADUNG ZUR HAUPTVERSAMMLUNG Wertpapier-Kenn-Nr. 808 150 ISIN DE0008081506 Wir laden hiermit die Aktionärinnen und Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, dem 7. Mai

Mehr

Verantwortungsvolles Spiel & Spielverhalten. auf der Internet-Spielplattform von Swisslos

Verantwortungsvolles Spiel & Spielverhalten. auf der Internet-Spielplattform von Swisslos Verantwortungsvolles Spiel & Spielverhalten auf der Internet-Spielplattform von Swisslos 4. Quartnationale Tagung Grenzenloses Spielen Donnerstag, 8. März 2012, Vaduz (FL) Nicole Hänsler Leiterin Responsible

Mehr

im Überblick Zahlen, Daten und Fakten

im Überblick Zahlen, Daten und Fakten im Überblick Zahlen, Daten und Fakten Impressum Herausgeber: Lotterie-Treuhandgesellschaft mbh Hessen, Rosenstraße 5-9, 65189 Wiesbaden Verantwortlich für Text und Redaktion: Dorothee Hoffmann Abteilung:

Mehr

Wachstumschance Online-Gaming durch regionale Liberalisierung

Wachstumschance Online-Gaming durch regionale Liberalisierung Wachstumschance Online-Gaming durch regionale Liberalisierung Oktober 2009 www.bwin.org Agenda bwin Überblick Regionaler Fokus Finanzzahlen Ausblick Weltweit führender Anbieter Online-Sportwetten Eines

Mehr

Fall Nr. IV/M.485 - Rheinelektra / Cofira / Dekra. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN

Fall Nr. IV/M.485 - Rheinelektra / Cofira / Dekra. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN DE Fall Nr. IV/M.485 - Rheinelektra / Cofira / Dekra Nur der deutsche Text ist verfügbar und verbindlich. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN Artikel 6, Absatz 1, a NICHTANWENDUNG Datum:

Mehr

Wachstumschancen im Online-Gaming durch regionale Liberalisierung. Jänner 2010

Wachstumschancen im Online-Gaming durch regionale Liberalisierung. Jänner 2010 Wachstumschancen im Online-Gaming durch regionale Liberalisierung Jänner 2010 Agenda bwin im Überblick Neue Horizonte Finanzkennzahlen Ausblick bwin im Überblick Weltweit führender Anbieter Online-Sportwetten

Mehr

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Corporate News adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Zwischenmitteilung der adesso AG gemäß 37 WpHG

Mehr

Glücksspielmarkt Deutschland 2015

Glücksspielmarkt Deutschland 2015 Glücksspielmarkt Deutschland 2015 Marktsituation Rahmenbedingungen Entwicklung 2005-2009 Prognosen bis 2015 Marktsegmente: Lotto, Casino, Automaten, Poker, Wetten Stationäre und Online-Vertriebswege Inhaltsverzeichnis

Mehr

betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2002

betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2002 Ad-hoc-Mitteilung Donnerstag, 17. April 2003 Karin Klein Corporate Communications Telefon: +43-1-585 60 44-260 k.klein@betandwin.com betandwin.com veröffentlicht Ergebnis für das vierte Quartal sowie für

Mehr

Wirtschaftliche Bedeutung von Glücksspiel & Sportwetten

Wirtschaftliche Bedeutung von Glücksspiel & Sportwetten E r k e n n e n, w a s M ä r k t e t r e i b t Wirtschaftliche Bedeutung von Glücksspiel & Sportwetten Präsentation, Wien 4. Oktober 2012 Ergebnisse aus dem BRANCHENRADAR Glücksspiel & Sportwetten in Österreich

Mehr

Lotto-Millionär in 6 Wochen

Lotto-Millionär in 6 Wochen Marcus Pentzek Jia Jia-Pentzek www.lottoziehung.net Lotto-Millionär in 6 Wochen von Marcus Pentzek und Jia Jia-Pentzek Lottomillionär in 6 Wochen - Leseprobe/ 2 Vorwort Den Lotto-Jackpot zu knacken, da

Mehr