GUT, 1. GESCHICHTE 2.GUT S AUFGABE: DAS LEBEN MIT TEPPICHBÖDEN GENIESSEN DIE UMWELTORGANISATION DER TEPPICHINDUSTRIE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GUT, 1. GESCHICHTE 2.GUT S AUFGABE: DAS LEBEN MIT TEPPICHBÖDEN GENIESSEN DIE UMWELTORGANISATION DER TEPPICHINDUSTRIE"

Transkript

1 GUT, DIE UMWELTORGANISATION DER TEPPICHINDUSTRIE 1. GESCHICHTE Am 4. Dezember 1990 gründeten führende europäische Teppichhersteller in Aachen die GuT (Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.v.) mit der Zielsetzung, den textilen Bodenbelag und seinen Produktkreislauf hinsichtlich Umweltverträglichkeit und Verbraucherschutz zu optimieren. Deshalb erhoben die GuT-Gründungsväter den Umwelt- und Verbraucherschutz zum festen Bestandteil ihrer Unternehmensphilosophie. Sie erkannten, dass wichtige Umweltfragen weder von einem Unternehmen allein noch auf rein nationaler Ebene gelöst werden können. Obwohl Konkurrenten im Markt, mussten die Hersteller gemeinsam und über europäische Grenzen hinweg handeln. Heutzutage nimmt der Umweltschutz sowohl beim Verbraucher als auch bei den Herstellern und Verantwortlichen eine Schlüsselposition ein. Die GuT setzt sich für die Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit während des gesamten Produktkreislaufs eines Teppichbodens, von der Herstellung über die Verlegung und Nutzung bis hin zum Recycling, ein. Um dabei erfolgreich zu sein, arbeitet die GuT mit der chemischen Industrie, den Wollfabrikanten und deren Branchenorganisationen, wie der CEFIC (European Chemical Industry Council), der EPDLA (European Polymer Dispersion and Latex Association) und WONZ (Wools of New Zealand) zusammen. 2.GUT S AUFGABE: DAS LEBEN MIT TEPPICHBÖDEN GENIESSEN Seit 10 Jahren nimmt die GuT in Zusammenarbeit mit der europäischen Teppichindustrie eine führende Rolle bei der Optimierung textile Bodenbeläge ein. Mit der Einhaltung der GuT-Kriterien, die die gesetzlichen Anforderungen weit unterschreiten, demonstriert die GuT die Bereitschaft der europäischen Teppichindustrie die Verantwortung für den Umwelt- und Verbraucherschutz zu übernehmen.

2 In Zusammenarbeit mit anerkannten europäischen Forschungsinstituten prüft die GuT Produkte ihrer Mitglieder ständig auf Einhaltung höchster Standards. Wichtiger noch: Die GuT unterstützt aktiv umweltfreundliche Lösungen bei der Teppichverlegung und Recycling-Projekte. Außerdem stellt die GuT zu diesen Themenbereichen objektive Informationen bereit. Der GuT-Wahlspruch bringt es auf den Punkt: "schadstoffgeprüfte Teppichböden, mehr Sicherheit für den Verbraucher" 3. VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT Eines der Hauptziele der GuT ist die Optimierung von Produktions- und Recyclingprozessen, um den größtmöglichen Schutz von Mensch und Umwelt zu erzielen. Das bedeutet: Ökonomischer Umgang mit sorgfältig ausgewählten Rohstoffen Abfallvermeidung und stoffliche Wiederverwertung von Restabfällen Reduzierung der Luftbelastungen Energieeinsparung Verwendung von Produkten, die sich auf das Wohlbefinden des Kunden positiv auswirken. Vereinfachung des Recycling 4. SICHERHEIT UND KOMFORT ÜBER DIE GESAMTE LEBENSZEIT EINES TEPPICHBODENS Umweltverträglichkeit und Verbraucherschutz werden für den gesamten Produktkreislauf eines Teppichbodens bei der GuT großgeschrieben: von der Herstellung über den täglichen Gebrauch bis hin zur Entsorgung. Die GuT setzt hierbei an allen wichtigen Punkten an, die den Lebensraum des Kunden, sein Heim und allgemein die Erhaltung der Natur betreffen.

3 Umweltschonende Produktion: die Auswahl der Rohmaterialien und Herstellungsverfahren erfolgt unter umweltrelevanten Aspekten Sichere Verlegung: die GuT empfiehlt nur Klebstoffe mit niedrigen Emissionswerten oder alternative Verlegemethoden Komfortable Nutzung: GuT geprüfte Teppichböden sind schadstoffgeprüft, geruchsneutral und emissionskontrolliert Recycling: die GuT unterstützt innovative Lösungen für umweltgerechte Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung Die GuT war eine der treibenden Kräfte des inzwischen abgeschlossenen RECAM-Projektes, dessen Ziel es war, einen ökonomisch sinnvollen, in sich abgeschlossenen Kreislauf für Teppichabfälle aller Art zu entwickeln. Als Ergebnis dieser Studie wurde die CRE (Carpet Recycling Europe) ins Leben gerufen, die seit 1998 in einem Pilotprojekt Möglichkeiten der umweltverträglichen Wiederverwertung von Altteppichen nach dem RECAM-System erprobt. Mit diesen durch die GuT koordinierten Initiativen demonstriert die Teppichindustrie ihre verantwortungsbewußte Haltung gegenüber dem Verbraucher und der Umwelt. 5. DIE GUT PRÜF-NUMMER Jahr für Jahr werden hunderte von Teppichen durch die GuT getestet. Nur Produkte, die den strengen GuT-Normen entsprechen, erhalten die GuT-Prüfnummer. Dieses Zertifikat bietet die Gewähr, dass der jeweilige Teppich durch eines der anerkannten Prüfinstitute getestet wurde. Die Prüfnummer bescheinigt:

4 Umweltschonende Produktionsverfahren Abwesenheit gesundheitsgefährdender Substanzen wie PCP, Formaldehyd, etc. (s. Test-Kriterien) Minimale Emissionen und Gerüche bei neuen Teppichen Wiederverwertbarkeit von Altteppichen und Produktionsabfällen 6. GUT, EIN NETZWERK VON PARTNERSCHAFTEN Die GuT und ihre Partner in der Teppichbodenindustrie befinden sich in einem ständigen Dialogue, um die Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit textiler Bodenbeläge zu optimieren. Ziel der intensiven Zusammenarbeit ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen und deren Ursachen zu beseitigen. Unsere Aktivitäten im Bereich des Umweltschutzes erfolgen in Abstimmung mit europäischen Organisationen aus der Textil- und Teppichindustrie: ECA - European Carpet Association - (Europe) Febeltex - Textiel Federatie - (B) VNTF - Vereniging van Nederlandse Tapijtfabrikanten - (NL) UFTF - Union des Fabricants de Tapis de France - (F) Heimtex - Verband der deutschen Heimtextilien-Industrie e.v.- (D) ETG - Europäische Teppichgemeinschaft - (D) CRE - Carpet Recycling Europe - (D) Auf wissenschaftlicher Basis kooperiert die GuT mit unabhängigen europäischen Forschungsinstituten: TFI - Textiles & Flooring Institute GmbH - (D) ÖTI - Österreichisches Textil-Forschungsinstitut - (A) Centexbel -Wetenschappelijk en Technisch Centrum Van De Belgische Textielnijverheid - (B) DTI - Dansk Teknologisk Institut - (DK) TNO - Institute of Industrial Technology - (NL)

5 7. DIE GUT-MITGLIEDER ZEIGEN VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT Die GuT-Normen bilden heute für 3 von 4 Teppichbodenherstellern einen elementaren Bestandteil ihrer Unternehmensphilosophie auf freiwilliger Basis. Jeder Teppichbodenhersteller, der textile Bodenbeläge nach der ISO 2424 herstellt oder unter seiner Kontrolle herstellen lässt, kann Mitglied der GuT werden. Er verpflichtet sich, die von der GuT vorgegebenen umwelttechnischen Standards einzuhalten und seiner Verantwortung zur Reinhaltung der Luft und der Gewässer sowie der Erfüllung der Recycling-Vorgaben nachzukommen. Weiterhin verpflichtet er sich, keine gesungheitsgefährdenden Substanzen, für die durch die GuT ein Verwendungsverbot besteht, einzusetzen. 8. DAS GUT BÜRO IN AACHEN: INFORMATIONSQUELLE FÜR DEN EUROPÄISCHEN MARKT Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.v. Schönebergstraße 2 D Aachen Tel.: +49 (0)2 41/ Fax:+49 (0)2 41/ Internet: Geschäftsführer Dr. Edmund Vankann GuT-Version: Backgrounder_deutsch.wpd

Ein reines Vergnügen...

Ein reines Vergnügen... WWW.AMAIZE.EU Ein reines Vergnügen... Einfach erstaunlich... Diese Teppichböden bestehen zu 37% aus erneuerbarer Maisstärke und kombinieren Nachhaltigkeit mit starken Eigenschaften. Amaize wird Ihre Erwartungen

Mehr

Das Certificate of Quality der Europäischen Teppich-Gemeinschaft e.v. und der TÜV Rheinland Group

Das Certificate of Quality der Europäischen Teppich-Gemeinschaft e.v. und der TÜV Rheinland Group Das Certificate of Quality der Europäischen Teppich-Gemeinschaft e.v. und der TÜV Rheinland Group Orientierungshilfe beim Teppich-Kauf Certificate of Quality steht für hohe Produktqualität Teppichböden

Mehr

Batterierückführung und -verwertung. Die Metallhütte HOPPECKE.

Batterierückführung und -verwertung. Die Metallhütte HOPPECKE. Batterierückführung und -verwertung Die Metallhütte HOPPECKE www.hoppecke.com 1 Wir sind verantwortlich für den sorgfältigen Umgang mit den uns anvertrauten Ressourcen - Menschen, Kapital, Zeit, Umwelt

Mehr

UNTERNEHMENSLEITBILD

UNTERNEHMENSLEITBILD UNTERNEHMENSLEITBILD WIETERSDORFER & PEGGAUER ZEMENTWERKE GMBH zement w&p Zement GmbH VORWORT zement Dieses Leitbild zeigt uns den Weg in die Zukunft. Es dient als Grundlage für die Formulierung kurz-

Mehr

Partnerschaft für Sicherheit und Umwelt der Schülke & Mayr GmbH

Partnerschaft für Sicherheit und Umwelt der Schülke & Mayr GmbH Partnerschaft für Sicherheit und Umwelt der GmbH Beispiel für Vorsorgende Strategien in der chemischen Industrie 16.-18.1.04 Evangelische Akademie Loccum Dr. Michael Streek - Norderstedt bei Hamburg Zahlen

Mehr

Umweltbewusstsein. bei. Ökologie und Nachhaltigkeit

Umweltbewusstsein. bei. Ökologie und Nachhaltigkeit Umweltbewusstsein bei Liebe Anwender und Interessenten, von Anfang an hat Sengewald Klinikprodukte, neben der Produktsicherheit, auch sehr viel Wert auf Umweltaspekte gelegt. Wir leben auf einem Planeten

Mehr

Der Weg von der Philosophie zur Realität. Die Verantwortung von Industrieunternehmen für die Nachwelt am Beispiel von Michelin

Der Weg von der Philosophie zur Realität. Die Verantwortung von Industrieunternehmen für die Nachwelt am Beispiel von Michelin Der Weg von der Philosophie zur Realität Die Verantwortung von Industrieunternehmen für die Nachwelt am Beispiel von Michelin - Chart 1 - Wegweiser Gesetze, Verordnungen, Regulierung Umweltbewusstsein

Mehr

Umweltzeichen für Tischlereiprodukte. Ing. M. Hiebler

Umweltzeichen für Tischlereiprodukte. Ing. M. Hiebler Umweltzeichen für Tischlereiprodukte Inhalt Was ist das Umweltzeichen, woher kommt es, wer steckt dahinter Motivation und Nutzen Warum sollte ich das machen, vor allem warum ist das auch, oder gerade für

Mehr

Recycling- Produkte. Geschäfts- und Werbedrucksorten Aus 100% Recyclingpapier, Umweltschonend. Stand 3. Quartal 2013

Recycling- Produkte. Geschäfts- und Werbedrucksorten Aus 100% Recyclingpapier, Umweltschonend. Stand 3. Quartal 2013 Recycling- Papier- Stand 3. Quartal 2013 Geschäfts- und Werbedrucksorten Aus 100% Recyclingpapier, Umweltschonend hergestellt aus Altpapier 2 INDEX Recycling- Papier 3 RecyclingPapier 3 4 5 Geschäftsdrucksorten

Mehr

Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ. Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000

Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ. Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000 Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000 CSR Corporate Social Responsibility Ver-antwort-ung = Einstehen für die Folgen

Mehr

Kirchheimer Unternehmen. übernehmen gesellschaftliche. Verantwortung

Kirchheimer Unternehmen. übernehmen gesellschaftliche. Verantwortung Kirchheimer Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR), oder soziale Verantwortung von Unternehmen, umschreibt den freiwilligen Beitrag von

Mehr

Leitlinie Umweltschonende Produktion und Verarbeitung

Leitlinie Umweltschonende Produktion und Verarbeitung Die Leitlinien von bewusstkaufen.at geben vor, welche Labels bzw. welche Kriterien von Produkten erfüllt werden müssen, um in die Produktdatenbank (http://www.bewusstkaufen.at/produkte.php) aufgenommen

Mehr

"Certificate of Quality"

Certificate of Quality "Certificate of Quality" Qualitätszeichen für hochwertigen Teppichboden Das Certificate of Quality zeichnet als Teppich-Siegel der Europäischen Teppich- Gemeinschaft ausschließlich Teppichböden aus, die

Mehr

Isabell M. / Alina S. Die Umweltschutz- und Energiepolitik der EU

Isabell M. / Alina S. Die Umweltschutz- und Energiepolitik der EU Isabell M. / Alina S. Die Umweltschutz- und Energiepolitik der EU Gliederung Allgemeines zur europäischen Umwelt und Klimapolitik Gewässerschutz Luftreinhaltung Abfallproblematik Schutz biologische Vielfallt

Mehr

1. Allgemeines zum Lieferantenmanagement bei der InfraServ Knapsack Fazit zum Lieferantenmanagement bei der InfraServ Knapsack 8

1. Allgemeines zum Lieferantenmanagement bei der InfraServ Knapsack Fazit zum Lieferantenmanagement bei der InfraServ Knapsack 8 Inhalt 1. Allgemeines zum Lieferantenmanagement bei der InfraServ Knapsack 2 2. Die Auswahl der Lieferanten 3 3. Die Bewertung der Lieferanten 4 4. Die Klassifizierung der Lieferanten 5 5. Die Entwicklung

Mehr

Deutscher. DFHV - Der Deutsche Fruchthandelsverband e.v... weil Frische zählt!

Deutscher. DFHV - Der Deutsche Fruchthandelsverband e.v... weil Frische zählt! DFHV - Der Deutsche Fruchthandelsverband e.v.... weil Frische zählt! Fruchthandel garantiert Vielfalt Ohne die Mitgliedsunternehmen des Deutschen Fruchthandelsverbandes sähe es in den Regalen der Supermärkte

Mehr

FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN

FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN Gut für die Umwelt. Gut für Sie und Ihre Gäste mit Servitex in eine nachhaltige Zukunft. Sehr geehrte Damen und Herren, Menschen stellen Fragen. Das ist nur natürlich. Auch wir

Mehr

:TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN

:TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN :TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN Teppichböden = Auslegeware Teppichböden werden meist im gesamten Raum von Wand zu Wand verlegt. Herkunft: hauptsächlich aus Deutschland oder anderen EU-Ländern Teppiche

Mehr

Mit der Umwelt im Gleichgewicht. MANN+HUMMEL Kunststofffilterelemente für Erodiermaschinen

Mit der Umwelt im Gleichgewicht. MANN+HUMMEL Kunststofffilterelemente für Erodiermaschinen Mit der Umwelt im Gleichgewicht MANN+HUMMEL Kunststofffilterelemente für Erodiermaschinen MANN+HUMMEL und Umweltschutz Die wachsenden globalen Umweltprobleme haben in den letzten Jahren zu einer breiten

Mehr

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 84453 Mühldorf QM-HANDBUCH Rev10 gültig ab: 01/14 Seite 1 von 5 Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 1 Anwendungsbereich 2 Darstellung des Unternehmens 3 Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitspolitik

Mehr

und Lebensmittel. Eine wichtige Eigenschaft von Glas ist seine Wiederverwertbarkeit. Glas bewegt sich in einem zu

und Lebensmittel. Eine wichtige Eigenschaft von Glas ist seine Wiederverwertbarkeit. Glas bewegt sich in einem zu Glas bleibt Glas Glas-Recycling bei Vetropack. Glas ist beständig, undurchlässig, hygienisch, formbar, ästhetisch und natürlich. Deshalb bleibt es als Verpackungsmaterial unschlagbar für Getränke und Lebensmittel.

Mehr

Unsere Grundsätze. für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz unser Bekenntnis zu Responsible Care

Unsere Grundsätze. für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz unser Bekenntnis zu Responsible Care Unsere Grundsätze für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz unser Bekenntnis zu Responsible Care Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, TALKE ist ein lebendiges Unternehmen: Wir

Mehr

GFK GLOBAL GREEN INDEX

GFK GLOBAL GREEN INDEX GFK GLOBAL GREEN INDEX Relevanz von Umweltbewusstsein 2 Werbewirksame Kommunikation umweltbewusster Unternehmensaktivitäten 3 Die Springflut der Labels 4 Warum GfK Global Green Index? Informationen von

Mehr

SAUBER ARBEITEN UMWELT ENTLASTEN. Mit ECO LINE Produkten von Würth

SAUBER ARBEITEN UMWELT ENTLASTEN. Mit ECO LINE Produkten von Würth SAUBER ARBEITEN UMWELT ENTLASTEN Mit ECO LINE Produkten von Würth LIEBE KUNDINNEN UND KUNDEN, Würth ist als Familienunternehmen für sein hohes soziales Engagement bekannt. Das hat seit Jahrzehnten Tradition,

Mehr

Peritonealdialyse. Umweltfreundliche Produkte für die Peritonealdialyse Fresenius Medical Care denkt voraus

Peritonealdialyse. Umweltfreundliche Produkte für die Peritonealdialyse Fresenius Medical Care denkt voraus Peritonealdialyse Umweltfreundliche Produkte für die Peritonealdialyse Fresenius Medical Care denkt voraus Umweltfreundliche Produkte für die Peritonealdialyse Wir haben Biofine entwickelt, weil es ein

Mehr

Zielsetzung. Quelle : Angewandtes Qualitätsmanagement [M 251] Ziele können unterschieden werden nach:

Zielsetzung. Quelle : Angewandtes Qualitätsmanagement [M 251] Ziele können unterschieden werden nach: Quelle : Angewandtes Qualitätsmanagement [M 251] Zielsetzung Jedes Unternehmen setzt sich Ziele Egal ob ein Unternehmen neu gegründet oder eine bestehende Organisation verändert werden soll, immer wieder

Mehr

Umweltschutz. und Sicherheit. Leitlinien für Responsible Care bei Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Sicherheit

Umweltschutz. und Sicherheit. Leitlinien für Responsible Care bei Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Sicherheit Umweltschutz und Sicherheit Leitlinien für Responsible Care bei Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Sicherheit Das Bayer-Unternehmensprofil: Kompetenz und Verantwortung Bayer ist ein diversifiziertes,

Mehr

LEISTUNGS- SPEKTRUM. Was wir anbieten PRODUKTE PRODUKTE. Unsere Leistungen im Überblick KONFEK- TIONIERUNG CHINOS SLACKS DENIM FUNKTION BUSINESS

LEISTUNGS- SPEKTRUM. Was wir anbieten PRODUKTE PRODUKTE. Unsere Leistungen im Überblick KONFEK- TIONIERUNG CHINOS SLACKS DENIM FUNKTION BUSINESS D Was wir anbieten LEISTUNGS- SPEKTRUM Unsere Leistungen im Überblick KONFEK- TIONIERUNG VEREDLUNG SERVICE PRODUKTE DENIM CHINOS PRODUKTE SLACKS FUNKTION BUSINESS 5-POCKET 2 Was wir können BEKLEIDUNG IN

Mehr

Sie werden Ihren Teppichboden lieben! Gesünder Wohnen mit duraair.

Sie werden Ihren Teppichboden lieben! Gesünder Wohnen mit duraair. Sie werden Ihren Teppichboden lieben! Gesünder Wohnen mit duraair. 7gesunde Vorteile von Teppichboden mit duraair Frische und saubere Luft duraair verbessert die Raumluft in Räumen zum Leben und Arbeiten.

Mehr

Unser neues Laboreinrichtungssystem

Unser neues Laboreinrichtungssystem Unser neues Laboreinrichtungssystem Wenn ideale Funktion und gutes Design sich innovativ ergänzen, haben wir alles richtig gemacht. Ästhetischen Anspruch in gutes Design umzusetzen ist eine Sache mit innovativen

Mehr

POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT

POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT IHRE VORTEILE ÖKOLOGISCH: Die POLICART EcoNatural Produkte werden in einem speziellen, umweltschonenden Verfahren aus recycelten Getränkekartons hergestellt

Mehr

Schulungsunterlagen für Energieberaterseminare. KWK-Leitfaden für Energieberater. www.asue.de 1

Schulungsunterlagen für Energieberaterseminare. KWK-Leitfaden für Energieberater. www.asue.de 1 Schulungsunterlagen für Energieberaterseminare KWK-Leitfaden für Energieberater www.asue.de 1 Vorwort Auf dem Weg zu einer neuen, emissionsarmen Energieversorgung werden die konventionellen Energieträger

Mehr

das umweltfreundliche Kanu- und Ruderwandern in Schleswig-Holstein

das umweltfreundliche Kanu- und Ruderwandern in Schleswig-Holstein Freiwillige Rahmenvereinbarung über das umweltfreundliche Kanu- und Ruderwandern in Schleswig-Holstein zwischen dem Landessportverband Schleswig-Holstein e. V., dem Landes-Kanu-Verband Schleswig-Holstein

Mehr

Prinzipien europäischer Umweltpolitik Europäische Umweltpolitik ist keine Ansammlung relativ unverbundener und unkoordinierter Maßnahmen, sondern

Prinzipien europäischer Umweltpolitik Europäische Umweltpolitik ist keine Ansammlung relativ unverbundener und unkoordinierter Maßnahmen, sondern Prinzipien europäischer Umweltpolitik Europäische Umweltpolitik ist keine Ansammlung relativ unverbundener und unkoordinierter Maßnahmen, sondern basiert auf einer Reihe unterschiedlicher Prinzipien. Diese

Mehr

GEFMA FM-Excellence: Lösungen für Betreiberverantwortung im Facility Management

GEFMA FM-Excellence: Lösungen für Betreiberverantwortung im Facility Management GEFMA FM-Excellence: Lösungen für Betreiberverantwortung im Facility Management Transparenz, Sicherheit und Qualität im Facility Management: Das dreistufige Qualitätsprogramm GEFMA FM-Excellence Gütesiegel

Mehr

Gesetzliche Anforderungen Abwasser

Gesetzliche Anforderungen Abwasser Leonardo da Vinci Projekt Nachhaltigkeit in der gewerblichen Wäscherei Module 1 Wasserverwendung Kapitel 6 a Gesetzliche Anforderungen Abwasser Modul 1 Wasserverwendung Kapitel 6 a gesetzliche Anforderungen

Mehr

PRODUKTÜBERSICHT. Mit Sicherheit in die Zukunft

PRODUKTÜBERSICHT. Mit Sicherheit in die Zukunft PRODUKTÜBERSICHT Mit Sicherheit in die Zukunft SGGT setzt auf die Vorteile von Stahlkonstruktionen Stahl ein idealer Werkstoff. Als weltweiter Spezialist in Sachen Stahl setzen alle Unternehmen der Heintzmann

Mehr

NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT. Nachhaltiges Denken und Handeln in der Jodl-Gruppe

NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT. Nachhaltiges Denken und Handeln in der Jodl-Gruppe NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT Nachhaltiges Denken und Handeln in der Jodl-Gruppe Jodl Verpackungen GmbH Unternehmensprofil Seit über 40 Jahren entwickelt und produziert die Jodl Verpackungen GmbH anspruchsvolle

Mehr

Nachhaltigkeitskriterien in Submissionen

Nachhaltigkeitskriterien in Submissionen Nachhaltigkeitskriterien in Submissionen Abfalllogistik und Separatsammlungen Tagung vom 21. Mai 2008 RA, Kreuzlingen und Zürich Themenübersicht Einführung Wie beeinflusst man eine Submission? Nachhaltigkeit

Mehr

Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels

Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels Normatives Dokument Deutscher PEFC-Standard PEFC D 1004:2014 Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels PEFC Deutschland e.v. Tübinger Str. 15, D-70178 Stuttgart Tel: +49 (0)711 24 840 06,

Mehr

Unsere Identität Die Feldschlösschen Getränke AG ist der führende und innovativste Getränkepartner der Schweiz.

Unsere Identität Die Feldschlösschen Getränke AG ist der führende und innovativste Getränkepartner der Schweiz. Leitbild Unsere Identität Die Feldschlösschen Getränke AG ist der führende und innovativste Getränkepartner der Schweiz. Unsere Marken bürgen für Genuss, Qualität und Lebensfreude. Durch eine konsequente

Mehr

Der Trevira Zukunfts-Pass + FÜR EIN PLUS AN NACHHALTIGKEIT

Der Trevira Zukunfts-Pass + FÜR EIN PLUS AN NACHHALTIGKEIT Der Trevira Zukunfts-Pass + FÜR EIN PLUS AN NACHHALTIGKEIT Umweltbewusst, ressourcenschonend, verantwort WIE TREVIRA DIE WEICHEN FÜR EINE GRÜNE ZUKUNFT STELLT Wer zukunftsfähig sein will, kann nicht früh

Mehr

IHR ENERGIEEFFIZIENZ-NETZWERK

IHR ENERGIEEFFIZIENZ-NETZWERK IHR ENERGIEEFFIZIENZ-NETZWERK exklusiv für die Nichteisen-Metallindustrie plus DAS NEUE NETZWERK DER NICHTEISEN-METALLINDUSTRIE DAS BIETET IHNEN WVM PLUS WAS BIETET WVM PLUS, WAS ANDERE EFFIZIENZ- NETZWERKE

Mehr

Future Climate inspired by Think Blue. Wir tun mehr für die Umwelt.

Future Climate inspired by Think Blue. Wir tun mehr für die Umwelt. Future Climate inspired by Think Blue. Wir tun mehr für die Umwelt. Ökologisch denken und handeln, das ist Think Blue. Alle reden über Nachhaltigkeit Volkswagen handelt. Für eine bessere (auto)mobile Zukunft

Mehr

Unsere Leistung. ist Ihre Sicherheit. Lagerung Kommissionierung Transport Service

Unsere Leistung. ist Ihre Sicherheit. Lagerung Kommissionierung Transport Service Unsere Leistung ist Ihre Sicherheit. Lagerung Kommissionierung Transport Service Sicher die richtige Lösung Für Sicherheit entscheiden Der Umgang mit Gefahrengut unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften

Mehr

Unsere Standardproduktion umfasst die folgenden Typenreihen:

Unsere Standardproduktion umfasst die folgenden Typenreihen: TRASF ECO setzt sich als branchenführendes Unternehmen zum Ziel, umweltgerechte Transformatoren zu erzeugen, um im Bereich der sauberen und erneuerbaren Energieen seine Stärken zu zeigen und dadurch in

Mehr

Pressemeldung. CO 2 -neutral zum Mond und zurück: Rundfahrtverbund unterstützt Hamburger Klimaschutzziele. Hamburg, den 31.

Pressemeldung. CO 2 -neutral zum Mond und zurück: Rundfahrtverbund unterstützt Hamburger Klimaschutzziele. Hamburg, den 31. Pressemeldung CO 2 -neutral zum Mond und zurück: Rundfahrtverbund unterstützt Hamburger Klimaschutzziele Hamburg, den 31. August 2009 Klimaschutz wird in der Freien und Hansestadt Hamburg seit langem groß

Mehr

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller 1 Die Normen Welche Normen und Verordnungen werden betrachtet? o DIN EN ISO 9001:2008

Mehr

Textil-Label Umweltnetz-schweiz.ch 1

Textil-Label Umweltnetz-schweiz.ch 1 Textil-Label Erstellt am: Mittwoch, 21. Dezember 2010 Erstellt von: RS Dateiname: Kosmetika-Labels Seiten: Seite 1 von 11 2010 Umweltnetz-schweiz.ch 1 Migros Engagement Bio Baumwolle 1,2... 3 Global Organic

Mehr

Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH

Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur Nachhaltig Biologisch abbaubar Recycelbar CO 2 -neutral Verpackungen aus Faserform bestehen aus dem nachwachsenden

Mehr

Industrieverband. Veredlung - Garne - Gewebe - Technische Textilien e.v. IVGT. Das Netzwerk der Textilindustrie

Industrieverband. Veredlung - Garne - Gewebe - Technische Textilien e.v. IVGT. Das Netzwerk der Textilindustrie Industrieverband Veredlung - Garne - Gewebe - Technische Textilien e.v. Das Netzwerk der Textilindustrie IVGT Ihre Vorteile als IVGT Mitglied Kontakte zu Unternehmen der gesamten textilen Kette Austausch

Mehr

360 denken und handeln. Eine Initiative von ANKER-TEPPICHBODEN zum Thema Nachhaltigkeit.

360 denken und handeln. Eine Initiative von ANKER-TEPPICHBODEN zum Thema Nachhaltigkeit. 360 denken und handeln Eine Initiative von ANKER-TEPPICHBODEN zum Thema Nachhaltigkeit. Für die umwelt. die menschen. die zukunft. Verantwortung für Mensch und Umwelt gehören seit jeher zum Selbst verständnis

Mehr

Unsere Werte für Umwelt, Sicherheit, Gesundheit und Qualität

Unsere Werte für Umwelt, Sicherheit, Gesundheit und Qualität Unsere Werte für Umwelt, Sicherheit, Gesundheit und Qualität Inhalt Unser Ziel 4 Voller Einsatz 5 Mut zum Neuen 6 Verantwortliches Handeln 7 3 4 Unser Ziel Wir investieren in Umweltschutz, auch weil es

Mehr

Normenausschuss Verpackungswesen (NAVp) Normen und Normung im Bereich Verpackung und Umwelt

Normenausschuss Verpackungswesen (NAVp) Normen und Normung im Bereich Verpackung und Umwelt 27. Fachbereichstagung Lebensmitteltechnologie und Verpackungstechnik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin Verpacken von Lebensmitteln Normen und Normung im Bereich Verpackung und Umwelt Barbara

Mehr

Zertifizierte Sekundärmöbel Eine Schönheitskorrektur. office-4-green Meilensteine der Nachhaltigkeit

Zertifizierte Sekundärmöbel Eine Schönheitskorrektur. office-4-green Meilensteine der Nachhaltigkeit Zertifizierte Sekundärmöbel Eine Schönheitskorrektur office-4-green Meilensteine der Nachhaltigkeit Meilensteine der Nachhaltigkeit Wie alles begann Als Ausdruck der Nachhaltigkeit im Bereich von Büromöbeln

Mehr

Evonik Performance Materials GmbH

Evonik Performance Materials GmbH ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass Germany mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: Forschung, Entwicklung, Herstellung

Mehr

BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method

BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method Anne Caminade BREEAM UK & International Assessor Inhalt 1. BREEAM auf einen Blick 2. Was es kann, was es verspricht 3. Spezifische

Mehr

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung.Respekt gegenüber Mensch und Umwelt. Veriset ist PEFC-zertifiziert Stand: Juni 2013 Eingebettet in eine nachhaltige Waldbewirtschaftung Der Schlüssel zum Erfolg

Mehr

Weba Weberei Appenzell AG ist OEKO-TEX Firma des Monats im Januar 2014

Weba Weberei Appenzell AG ist OEKO-TEX Firma des Monats im Januar 2014 Presseinformation Top-Qualität als gelebte Praxis Weba Weberei Appenzell AG ist OEKO-TEX Firma des Monats im Januar 2014 11.02.2014 2140-DE Die weba Weberei Appenzell AG gehört zu den modernsten Webereien

Mehr

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien in der chemischen Industrie

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien in der chemischen Industrie VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. Verantwortungsvoller Umgang in der chemischen Industrie Dr. Gerd Romanowski Geschäftsführer Wissenschaft, Technik und Umwelt im Verband der Chemischen Industrie (VCI)

Mehr

Kriterien Qualitätssiegel "echtalb"

Kriterien Qualitätssiegel echtalb Kriterien Qualitätssiegel "echtalb" Ziele Das Qualitätssiegel "echtalb"soll Produkte kennzeichnen, die einen hohen Qualitätsstandard besitzen und ein Großteil der Zutaten aus der Region Schwäbische Alb

Mehr

Klinik am Park. AHB- und Rehabilitationsklinik. Pflege-Konzept der Klinik am Park Unsere soziale Dienstleistung von Menschen für Menschen

Klinik am Park. AHB- und Rehabilitationsklinik. Pflege-Konzept der Klinik am Park Unsere soziale Dienstleistung von Menschen für Menschen Pflege-Konzept der Unsere soziale Dienstleistung von Menschen für Menschen Pflegeleitbild Wir, die Mitarbeiter des Pflegedienstes der AHB- und Reha KLINIK AM PARK, arbeiten nach dem folgenden Leitbild,

Mehr

Die Entscheidung für Glas fällt jetzt noch leichter

Die Entscheidung für Glas fällt jetzt noch leichter Die Entscheidung für Glas fällt jetzt noch leichter Leichtglas von Vetropack. Glas ist beständig, undurchlässig, hygienisch, formbar, ästhetisch und natürlich. Deshalb bleibt es als Verpackungsmaterial

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit in unseren Geschäftsprozessen

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit in unseren Geschäftsprozessen Wir übernehmen Verantwortung Nachhaltigkeit in unseren Geschäftsprozessen Soziale Verantwortung Für uns stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Zentrum unserer Unternehmenspolitik. Der faire Umgang

Mehr

SEMINAR NEUE PRODUKTE, NEUE MÄRKTE, NEUE GESCHÄFTSMODELLE

SEMINAR NEUE PRODUKTE, NEUE MÄRKTE, NEUE GESCHÄFTSMODELLE ESMT EUROPEAN SCHOOL OF MANAGEMENT AND TECHNOLOGY SEMINAR BUSINESS DEVELOPMENT NEUE PRODUKTE, NEUE MÄRKTE, NEUE GESCHÄFTSMODELLE 2014 SEMINARKONZEPT Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob das Geschäftsmodell,

Mehr

IST-Edelstahl-Anlagenbau AG. Verfahrenstechnischer Anlagenbau Apparatebau Tankbau Rohrleitungsbau Airport Systems in Edelstahl

IST-Edelstahl-Anlagenbau AG. Verfahrenstechnischer Anlagenbau Apparatebau Tankbau Rohrleitungsbau Airport Systems in Edelstahl IST-Edelstahl-Anlagenbau AG Verfahrenstechnischer Anlagenbau Apparatebau Tankbau Rohrleitungsbau Airport Systems in Edelstahl Seit 1975 baut IST verfahrenstechnische Anlagen, Apparate und Rohrleitungssysteme

Mehr

Produktinformation zum Thema Analytik

Produktinformation zum Thema Analytik Produktinformation zum Thema Analytik Größe allein oder das Spektrum der angebotenen Analysedienstleistungen reicht heutzutage nicht mehr aus, um ein professioneller, attraktiver Partner zu sein. Viel

Mehr

HealtH ClaIms Gesundheitsbezogene Aussagen für Lebensmittel

HealtH ClaIms Gesundheitsbezogene Aussagen für Lebensmittel HealtH ClaIms Gesundheitsbezogene Aussagen für Lebensmittel Warum gibt es die Health-Claims-Verordnung? Jeder Mensch verzehrt täglich Lebensmittel. Diese müssen grundsätzlich sicher sein, d. h. sie dürfen

Mehr

WEGE AUS DER ARMUT. "Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist"

WEGE AUS DER ARMUT. Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist WEGE AUS DER ARMUT "Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist" Wer hungern muss, wer kein Geld für die nötigsten Dinge hat,

Mehr

Grüne Produkte sind gefragt

Grüne Produkte sind gefragt Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Nachhaltiger Konsum 08.08.2013 Lesezeit 3 Min Grüne Produkte sind gefragt Obwohl die Verbraucher den Herstellern von umweltfreundlichen Produkten

Mehr

Entwicklung eines Eco Design Tools für die Luftfahrtindustrie

Entwicklung eines Eco Design Tools für die Luftfahrtindustrie Entwicklung eines Eco Design Tools für die Luftfahrtindustrie Ann-Kathrin Wimmer Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) Depotech, 05.11.2014 1 Agenda 1) Fraunhofer ICT 2) Warum Eco Design?

Mehr

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 1 Liebe Leserinnen und Leser, HeidelbergCement hat hinsichtlich Nachhaltigkeit bereits beachtliche Fortschritte zu verzeichnen, insbesondere bei der Reduktion

Mehr

Europäische Rahmenverordnung (EG) Nr. 1935/2004. Gute Herstellungspraxis nach Verordnung (EG) Nr. 2023/2006

Europäische Rahmenverordnung (EG) Nr. 1935/2004. Gute Herstellungspraxis nach Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 Seite 1 von 5 TÜV Rheinland LGA Products - Information 05/2016 Inhalt und Umfang von Konformitätserklärungen Entsprechend des Artikel 16 der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 über Materialien und Gegenstände,

Mehr

Ihre Wirtschaftlichkeit ist unser Antrieb.

Ihre Wirtschaftlichkeit ist unser Antrieb. Ihre Wirtschaftlichkeit ist unser Antrieb. Mercedes-Benz Original-Tauschteile für Lkw und Transporter. Aus Alt wird wieder Neu: Mercedes-Benz Original-Tauschteile. Mercedes-Benz Original-Tauschteile sind

Mehr

öko system erfül t Nachhaltigkeitsabkommen seit

öko system erfül t Nachhaltigkeitsabkommen seit öko system erfüllt Nachhaltigkeitsabkommen seit 2014 1 Modewort Nachhaltigkeit Ursprung 1795 über die Waldwirtschaft Club of Rome 1972 Über die Grenzen des Wachstums Denis L. Meadows in seinem Bericht:

Mehr

Grundlagenwissen: Schutzhandschuh vs. Medizinischer Handschuh

Grundlagenwissen: Schutzhandschuh vs. Medizinischer Handschuh Grundlagenwissen: Schutzhandschuh vs. Seite / Page: 1 Arbeitsschutzgesetz PSA Benutzungsverordnung EG-Richtlinien 89/391/EWG, 89/656/EWG und 89/686/EWG: Arbeitgeber ist verpflichtet, beim Umgang mit CRM-Arzneimitteln

Mehr

Mit Tarkett entscheiden Sie sich für Nachhaltigkeit!

Mit Tarkett entscheiden Sie sich für Nachhaltigkeit! Mit Tarkett entscheiden Sie sich für Nachhaltigkeit! Nachhaltigkeit im Gleichgewicht Unser Ansatz der Nachhaltigkeit heißt Nachhaltigkeit im Gleichgewicht. Damit ermöglichen wir unseren Kunden ihre projekt-

Mehr

eingeschenk dernatur

eingeschenk dernatur eingeschenk dernatur 3 latex, Ein Geschenk der natur Respekt vor der Umwelt Naturlatex ist der Saft des tropischen Gummibaums (Hevea Brasiliensis) und besteht aus Gummipartikeln und Wasser. Latexco will

Mehr

Verbund 018 Effizienzsteigerung bei der Chlor-Herstellung

Verbund 018 Effizienzsteigerung bei der Chlor-Herstellung Verbund 018 Effizienzsteigerung bei der Chlor-Herstellung Visualisierung als Roadmap Marktadressierung Forschungsumfeld Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) Verbundkoordinator

Mehr

Produktpotential- Zertifizierung von Rückproduktionsanlagen nach Konzept SuperDrecksKëscht entsprechend der Norm DIN ISO 14024

Produktpotential- Zertifizierung von Rückproduktionsanlagen nach Konzept SuperDrecksKëscht entsprechend der Norm DIN ISO 14024 Produktpotential- Zertifizierung von Rückproduktionsanlagen nach Konzept SuperDrecksKëscht entsprechend der Norm DIN ISO 14024 www.sdk.lu Rückproduktionsanlagen werden traditionell anhand von Recycling-

Mehr

Umweltpakt Bayern. Christian Mikulla

Umweltpakt Bayern. Christian Mikulla Umweltpakt Bayern Christian Mikulla Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung

Mehr

DOCUMENT CONSULTING WIR STELLEN UNS DER VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT.

DOCUMENT CONSULTING WIR STELLEN UNS DER VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT. DOCUMENT CONSULTING WIR STELLEN UNS DER VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT. UMWELT UNSER ANSPRUCH IST HOCH VOR ALLEM AN UNS SELBST. Die Umwelt in ihrem natürlichen Gleichgewicht zu unterstützen und vor negativen

Mehr

European Center for Elastomeric Powders eucep

European Center for Elastomeric Powders eucep www.eucep.eu European Center for Elastomeric Powders eucep Partner und Projektförderung euregio rhein-maas-nord Grenzenlose Zusammenarbeit Die euregio rhein-maas-nord stimuliert das Zusammenleben bzw.

Mehr

Masterbatch-Lösungen für Kinderspielzeug aus Kunststoffen

Masterbatch-Lösungen für Kinderspielzeug aus Kunststoffen Masterbatch-Lösungen für Kinderspielzeug aus Kunststoffen DER SPIELZEUG-MARKT AUS HEUTIGER SICHT Ausgehend von unserer Wohlstandsgesellschaft in Europa hat sich bis zum heutigen Tag ein beachtlicher Markt

Mehr

Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System

Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System Qualitätssicherung vom Landwirt bis zur Ladentheke Qualitätssicherung schafft Vertrauen In dieser Lerneinheit erfahren Sie, wer an der Herstellung und dem

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

WORAUF SIE BEI UNS IMMER BAUEN KÖNNEN. SICHERHEIT UND SERVICE.

WORAUF SIE BEI UNS IMMER BAUEN KÖNNEN. SICHERHEIT UND SERVICE. WORAUF SIE BEI UNS IMMER BAUEN KÖNNEN. SICHERHEIT UND SERVICE. DAS 5 X 1 DER SICHERHEIT Sicherheit ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Privat wie im Berufsleben. Sicherheit lautet auch unsere Maxime:

Mehr

Ethisch - und Umwelt politische Grundsätze

Ethisch - und Umwelt politische Grundsätze Ethisch - und Umwelt politische Grundsätze Utexbel Ethisch- und Umwelt politische Grundsätze Einleitung Als integriertes Textilunternehmen von der Faser bis zum Gewebe möchte Utexbel die nachhaltige Entwicklung

Mehr

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Unsere Umweltrichtlinien verstehen wir als Basis, um die negativen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens auf die Umwelt zu

Mehr

ECO PERFORMANCE AWARD ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN

ECO PERFORMANCE AWARD ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN ECO PERFORMANCE AWARD ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN Schlüssige Nachhaltigkeitsstrategien werden immer wichtiger für die Differenzierung am Markt. Das spüren wir deutlich. Nachhaltigkeit gewinnt: der Eco

Mehr

MILBENSCHUTZBEZÜGE. ein ERHOLSAMER SCHLAF mit WELLline MILBENSCHUTZBEZÜGEN ELLLINE MATRATZENVOLLSCHUTZ - BETTDECKENBEZUG - KISSENBEZUG

MILBENSCHUTZBEZÜGE. ein ERHOLSAMER SCHLAF mit WELLline MILBENSCHUTZBEZÜGEN ELLLINE MATRATZENVOLLSCHUTZ - BETTDECKENBEZUG - KISSENBEZUG ELLLINE MATRATZENVOLLSCHUTZ - BETTDECKENBEZUG - KISSENBEZUG MILBENSCHUTZBEZÜGE ein ERHOLSAMER SCHLAF mit WELLline MILBENSCHUTZBEZÜGEN FIRMENVORSTELLUNG UND GESCHICHTE TEXAMED mit Firmensitz in München

Mehr

Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg

Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg NÜRNBERGER Versicherung AG Österreich Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg Ein Versprechen, dem Millionen zufriedener Kunden vertrauen. Denn Unternehmen werden genau wie Menschen nach ihrem Handeln

Mehr

Viele Artikel der Century Rayon sind nach OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert

Viele Artikel der Century Rayon sind nach OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert Presseinformation Garne für die Welt Viele Artikel der sind nach OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert 18.06.2013 2116-DE Die indische Textilindustrie ist ein wichtiger Bestandteil der heimischen Wirtschaft,

Mehr

Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister.

Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister. M e d i c a l D i v i s i o n Die ZRINSKI Medical-Division Ihr Produktionsdienstleister. Medizintechnik eine Frage des Vertrauens. Das Geheimnis unseres Erfolges ist, alles unkompliziert zu lassen (Amgervinius)

Mehr

EMICODE, Blauer Engel, LEED Gütezeichen für emissionsarme Verlegewerkstoffe im Vergleich

EMICODE, Blauer Engel, LEED Gütezeichen für emissionsarme Verlegewerkstoffe im Vergleich EMICODE, Blauer Engel, LEED Gütezeichen für emissionsarme Verlegewerkstoffe im Vergleich Reinhard Oppl Eurofins Product Testing A/S Galten (Dänemark) und Hamburg 1 Eurofins Produktprüfung Standorte Galten

Mehr

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834 Merkblatt In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 sind die Qualitätsanforderungen festgelegt, die ein Hersteller von schmelzgeschweißten Bauteilen und Konstruktionen

Mehr

THINK GREEN. Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC

THINK GREEN. Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC THINK GREEN Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC 2 Diese Broschüre gibt es der Umwelt zuliebe nicht in gedruckter Form Schonen auch Sie die Umwelt und drucken Sie die Broschüre nicht aus! Fragen

Mehr

"Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar"

Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar Friedrichshafen, 24.05.2011 "Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar" Friedrichshafen - Im Vorfeld der 18. OutDoor in Friedrichshafen (14.-17. Juli 2011)

Mehr

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste).

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste). Vorwort 1 2 Vorwort Anfang der 1990er Jahre erließ das Land Berlin das Verwendungsverbot von Aluminium als Baustoff, gegen das der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) erfolgreich Einspruch eingelegt

Mehr