Verzeichnis der ausländischen Korrespondentenbanken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verzeichnis der ausländischen Korrespondentenbanken"

Transkript

1 Verzeichnis der ausländischen Korrespondentenbanken Deutsche Bundesbank, Z August 2015, Telefon Vordr

2 Vorbemerkungen Für die Abwicklung des Auslandszahlungsverkehrs gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank (AGB/BBk). Nähere Ausführungen bezüglich der Abwicklung von Überweisungen in das Ausland sind in Abschnitt X.F Grenzüberschreitende Überweisungen, im Merkblatt für den Auslandszahlungsverkehr sowie im Merkblatt für das Devisengeschäft aufgeführt. Das vorliegende Verzeichnis der ausländischen Korrespondenzbanken dient vornehmlich zur Abwicklung von auf Euro lautenden Überweisungsaufträgen in Nicht- EU-/EWR-Staaten sowie zur Abwicklung von Zahlungen in den von der Bundesbank zur Abwicklung zugelassenen Fremdwährungen. Euro-Zahlungen innerhalb der EU-/EWR-Staaten sind hingegen grundsätzlich als SEPA- oder TARGET2-Zahlungen abzuwickeln. Die Abwicklung von Euro-Zahlungen in EU-/EWR-Staaten über in diesem Verzeichnis aufgeführte Korrespondenten ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Weitere Informationen über die Abwicklung von Euro-Zahlungen innerhalb der EU- /EWR-Staaten enthält das Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten, das in den Geschäftsräumen der Bundesbank sowie auf der Homepage unter Zahlungsverkehr Veröffentlichungen zur Verfügung steht. Vordr

3 Hinweise für die Benutzung des Korrespondentenverzeichnisses 1 Auswahl des Korrespondenten Die Kontonummern der ausländischen Korrespondenzbanken sind grundsätzlich zehnstellig: Beginnend mit der dreistelligen, immer gleich bleibenden Ortsnummer der Zentrale, nachfolgend die zweistellige Währungskennziffer und anschließend die eigentliche Kontonummer der ausländischen Korrespondenzbank. Bei der Einreichung von Überweisungsaufträgen im Hausbankverfahren sind nur die letzten fünf Stellen der Kontonummer zu verwenden, sofern eine solche Angabe bei der gewählten Einreichungsart vorgesehen ist. - M U S T E R - EUR-Konto Ortsnummer der Währungs- Ausländische Zentrale Kennziffer Korrespondentenkonten (00=EUR) X X X Währungskonto Ortsnummer der Währungs- Ausländische Zentrale Kennziffer Korrespondentenkonten (10=USD) X X X Korrespondenten, die mit dem Zusatz Befasst sich grundsätzlich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören" gekennzeichnet sind, dürfen nur verwendet werden, wenn das Konto des Zahlungsempfängers direkt bei ihnen geführt wird oder die betreffende Bank selbst Zahlungsempfänger ist. Vordr

4 2 Euro-Überweisungen 2.1 In EU-/EWR-Staaten Euro-Überweisungen in Länder des EU-/EWR-Raumes sind vorrangig über TARGET2 abzuwickeln. Die auf den Länderseiten des EU-/EWR-Raumes angegebenen Korrespondenten sollen hingegen nur für Zahlungen verwendet werden, bei denen die Bank des Zahlungsempfängers über TARGET2 nicht erreichbar ist. In Zweifelsfällen kann die Adressierbarkeit bei den Bundesbankfilialen erfragt werden. Für eine Abwicklung über TARGET2 ist bei beleghaften Einreichungen (Vordruck 4136) anstelle der Vorgabe eines Korrespondenten das Wahlfeld TARGET2 anzukreuzen. Bei elektronischen Einreichungen, ist sofern die Einreichungsart die Angabe des Korrespondenten vorgibt, die Korrespondentenkontonummer mit zu belegen. Bei auf Euro lautenden Überweisungen innerhalb der EU-/EWR-Staaten ist zudem zwingend die IBAN (International Account Number) des Zahlungsempfängers sowie der BIC des Zahlungsdienstleisters des Zahlungsempfängers anzugeben. Die Angabe der IBAN des Auftraggebers ist mit Ausnahme von SEPA-Überweisungen nicht zwingend erforderlich. Um Probleme bei der Abwicklung ggf. erforderlicher Rücküberweisungen (z.b. Rückgaben unanbringlicher Überweisungen) zu vermeiden, wird dennoch empfohlen, auch die IBAN des Auftraggebers (= Empfänger der Rücküberweisung) anzugeben. Darüber hinaus ist bei Euro-Überweisungen innerhalb der EU-/EWR-Staaten ausschließlich die Entgeltoption Entgeltteilung (SHA) zulässig. 2.2 In Drittstaaten Bei Euro-Zahlungen in Nicht-EU-/EWR-Staaten ist der Name des Zahlungsempfängers und seine Kontoverbindung (Kontonummer, Zahlungsdienstleister sowie möglichst der BIC des Zahlungsdienstleisters), und abhängig von der Einreichungsart der Korrespondent der Bank und dessen Kontonummer anzugeben. Wenn in einem Land kein Korrespondent für kommerzielle Euro-Zahlungen zur Verfügung steht, ist das je nach Einreichungsart ggf. vorhandene Feld für die Angabe der Korrespondentenkontonummer mit zu belegen. Vordr

5 3 Überweisungen in anderen Währungen Bei Fremdwährungsüberweisungen in den zur Abwicklung im Hausbankverfahren zugelassenen Währungen ist wie bei Euro-Zahlungen in Nicht-EU-/EWR-Staaten der Name des Zahlungsempfängers und seine Kontoverbindung (Kontonummer, Zahlungsdienstleister sowie möglichst BIC des Zahlungsdienstleisters) sowie abhängig von der Einreichungsart der Korrespondent der Bank und dessen Kontonummer anzugeben. Dabei ist ein Korrespondent zu wählen bei dem die Bank ein Konto in der gewünschten Währung unterhält. Die Angabe ist bei Währungsüberweisungen nicht zulässig. Darüber hinaus muss die Währung der Überweisung grundsätzlich mit der Währung des Korrespondentenkontos übereinstimmen. Vordr

6 Folgende Fremdwährungen können abgewickelt werden: Land Währungsbezeichnung Kurzbezeichnung Währungskennziffern ISO-Code Australien Australischer Dollar A $ 90 AUD Bulgarien Bulgarischer Lew Lew 34 BGN Dänemark Dänische Krone dkr 17 DKK Großbritannien Pfund Sterling 11 GBP Hongkong Hongkong-Dollar HK$ 56 HKD Israel Israelischer Schekel Schekel 75 ILS Japan Yen en 50 JPY Kanada Kanadischer Dollar kan$ 40 CAD Kroatien Kroatische Kuna Kuna 65 HRK Neuseeland Neuseeland-Dollar NZ-$ 91 NZD Norwegen Norwegische Krone nkr 32 NOK Polen Polnische Zloty ZI 62 PLN Rumänien Rumänischer Leu Leu 31 RON Schweden Schwedische Krone skr 33 SEK Schweiz Schweizer Franken sfr 30 CHF Singapur Singapur-Dollar S$ 57 SGD Südafrika Rand R 70 ZAR Tschechische Republik Tschechische Krone Kc 60 CZK Ungarn Forint Ft 61 HUF USA US-Dollar US-$ 10 USD Vordr

7 4 Überweisungen in Drittwährungen Für Überweisungen, die nicht in EUR oder der Landeswährung der letzten beteiligten Bank erfolgen sollen (z.b. USD nach Rumänien oder GBP nach Frankreich), ist bei der Zentrale ein geeigneter Verrechnungsweg zu erfragen. Als Korrespondent darf nicht eingegeben werden. 5 Erteilung von Auslandszahlungsaufträgen zur Abgabe von Schecks Die Beauftragung von Auslandszahlungen mit anschließender Ausstellung eines Schecks durch einen Korrespondenten der Bank, ist derzeit für die nachfolgend aufgeführten Währungen/Länder möglich. Währung Empfängerland Korrespondent USD USA Commerzbank AG, New York Branch BIC: COBAUS3X ( ) CAD Kanada National Bank of Canada (Banque National du Canada) BIC: BNDCCAMMINT ( ) Belegungsregeln: Bei Einreichung von Auslandszahlungen zur Ausstellung eines Schecks via EBICS (Auftragsart XWT) ist in Feld 23E des SWIFT-Datenteils das Codewort CHQB anzugeben. Die Vorgabe des Korrespondenten erfolgt durch die Angabe des entsprechenden BIC in Feld 57 des SWIFT-Datenteils oder alternativ der 5- stelligen Korrespondetennummer in Feld N9c der Datei. Bei Einreichung im Onlinebanking via FinTS ist als Zusatz für die Ausführung der Weisungsschlüssel 02-Scheck auszuwählen. Die Auswahl des Korrespondenten erfolgt über die Angabe des jeweiligen BIC im Feld SWIFT/BIC. Vordr

8 Bei beleghafter Beauftragung mittels Vordruck 4136 Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr ist in Feld 23E das Codewort CHQB anzugeben. Die Vorgabe des Korrespondenten erfolgt über Angabe des entsprechenden BIC in Feld 57 oder alternativ der 5-stelligen Korrespondentennummmer im Feld BBk- Korrespondent. 6 EUR-Zahlungen über TARGET2 EUR-Zahlungen in folgende Länder sind zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen: Belgien Estland Finnland Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Portugal Slowenien Zypern Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, muss als Korrespondent eingetragen werden. 7 Ansprechpartner bei der Zentrale Wir bitten, bei Rückfragen ausschließlich die folgende Telefonnummer anzuwählen: HBV-Help Desk 0 69/ Vordr

9 Länderverzeichnis Blatt 1 Land ISO-Code Land ISO-Code Währung Währung A Ägypten EGP K Kanada CAD Armenien AMD Kap Verde CVE Aserbeidschan AZN Kasachstan KZT Australien AUD Kirgisistan KGS Kosovo EUR B Barbados BBD Kroatien HRK Bhutan BTN Bulgarien BGN L Lesotho LSL Litauen EUR Dänemark DKK D M Madagaskar MGA Fidschi FJD Malawi MWK F Frankreich EUR Malaysia MYR Marokko MAD Georgien GEL Mazedonien MKD G Ghana GHS Mongolei MNT Griechenland EUR Montenegro EUR Großbritannien GBP Guyana GYD N Namibia NAD Nepal NPR Hongkong HKD Neuseeland NZD H Nicaragua NIO Indonesien IDR Norwegen NOK I Irland (Republik) EUR Israel ILS O Österreich EUR Italien EUR P Papua-Neuguinea PGK Jamaika JMD Philippinen PHP J Japan JPY Polen PLN Vordr

10 Länderverzeichnis Blatt 2 Land ISO-Code Währung R Ruanda Rumänien S Salomonen Schweden Schweiz * Serbien Singapur Slowakische Republik Spanien Südafrika (Republik) T Tadschikistan Tansania Trinidad und Tobago Tschechische Republik Türkei Tunesien U Ukraine Ungarn Usbekistan V Venezuela Ver. Staaten v. Amerika W Weißrussland (Belarus) RWF RON SBD SEK CHF RSD SGD EUR EUR ZAR TJS TSZ TTD CZK TRY TND UAH HUF USZ VEF USD BYR Internationale Banken und Organisationen * einschließlich Liechtenstein Vordr

11 Ä g y p t e n Central Bank of Egypt, Head Office, Cairo CBEG EG CX EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

12 A r m e n i e n Central Bank of the Republic of Armenia, CBRA AM 22 Yerevan EUR-Konto Es werden ausschließlich Zahlungen zugunsten von Banken ausgeführt. Vordr

13 A s e r b e i d s c h a n Central Bank of the Republic of Azerbaijan, Baku NABZ AZ 2X EUR-Konto Es werden ausschließlich Zahlungen zugunsten von Banken ausgeführt. Vordr

14 A u s t r a l i e n Reserve Bank of Australia, Sydney RSBK AU 2S EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Australia and New Zealand Banking Group Limited, International Division, Melbourne ANZB AU 3M AUD-Konto EUR-Konto Commonwealth Bank of Australia, Sydney CTBA AU 2S AUD-Konto EUR-Konto Westpac Banking Corporation, Sydney WPAC AU 2S AUD-Konto EUR-Konto Bei Zahlungen nach Australien ist die Angabe einer vollständigen Bankverbindung unbedingt erforderlich. Vordr

15 B a r b a d o s Central Bank of Barbados, Bridgetown CBAB BB BB EUR-Konto Führt keine Zahlungen zugunsten von Off-Shore-Banken und Off-Shore- Unternehmen aus. Vordr

16 B h u t a n Royal Monetary Authority of Bhutan, Thimphu RMAB BT BT EUR-Konto Vordr

17 B u l g a r i e n Bulgarska Narodna Banka, Sofia BNBG BG SF EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. First Investment Bank AD, Sofia FINV BG SF BGN-Konto Vordr

18 D ä n e m a r k Danmarks Nationalbank, Kopenhagen DKNB DK KK DKK-Konto EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Danske Bank A/S, Kopenhagen DABA DK KK DKK-Konto Nordea Bank Danmark A/S, Kopenhagen NDEA DK KK DKK-Konto Vordr

19 F i d s c h i Reserve Bank of Fiji, Suva RBFJ FJ FJ EUR-Konto Vordr

20 F r a n k r e i c h EUR-Zahlungen nach Frankreich sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Banque Fédérative du Crédit Mutuel, Paris CMCI FR PA EUR-Konto Natixis, Paris NATX FR PP EUR-Konto Vordr

21 G e o r g i e n National Bank of Georgia, Tiflis BNLN GE 22 EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

22 G h a n a Bank of Ghana, Accra BAGH GH AC EUR-Konto Vordr

23 G r i e c h e n l a n d EUR-Zahlungen nach Griechenland sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Banque de Grèce, Athen BNGR GR AA EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. National Bank of Greece S.A., Administration, Athen ETHN GR AA EUR-Konto Vordr

24 G r o ß b r i t a n n i e n Barclays Bank PLC, International Division, BARC GB 22 London GBP-Konto JPMorgan Chase Bank, London CHAS GB 2L GBP-Konto Lloyds Bank PLC, London LOYD GB 2L GBP-Konto National Westminster Bank PLC, London NWBK GB 2L GBP-Konto EUR-Konto The Royal Bank of Scotland PLC, International Division, London RBOS GB 2L GBP-Konto Vordr

25 G u y a n a Bank of Guyana, Georgetown GUBA GY GG EUR-Konto Vordr

26 H o n g k o n g The Hongkong and Shanghai Banking Corporation Limited, Hongkong HSBC HK HH HKH HKD-Konto Vordr

27 I n d o n e s i e n Bank Indonesia, Djakarta INDO ID JA as Fiscal Agent of the Indonesian Foreign Exchange Control, Djakarta EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

28 I r l a n d (Republik) EUR-Zahlungen nach Irland sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Bank of Ireland, Dublin BOFI IE 2D EUR-Konto Vordr

29 I s r a e l Bank of Israel, Jerusalem ISRA IL IJ EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Bank Hapoalim B.M., Central Branch, Tel Aviv POAL IL IT EUR-Konto Bank Leumi le-israel B.M., Tel Aviv LUMI IL IT EUR-Konto Israel Discount Bank Limited, Tel Aviv IDBL IL IT EUR-Konto ILS-Konto Mercantile Discount Bank Ltd, Tel Aviv BARD IL IT EUR-Konto Mizrahi Tefahot Bank Ltd., Ramat Gan MIZB IL IT EUR-Konto Es werden nur Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber ausgeführt; Zahlungen an andere Kreditinstitute in Israel werden nicht weitergeleitet. The First International Bank of Israel, Tel Aviv FIRB IL IT EUR-Konto Hinweis: Bei ILS-Zahlungen muss die vollständige IBAN des Begünstigten angegeben werden. Vordr

30 I t a l i e n EUR-Zahlungen nach Italien sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: UniCredit SpA, Mailand UNCR IT MM EUR-Konto Vordr

31 J a m a i k a Bank of Jamaica, Kingston BAJA JM KN EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Rentenzahlungen öffentlicher Auftraggeber aus Deutschland werden ausgeführt. Vordr

32 J a p a n Bank of Japan, Tokyo BOJP JP JT JPY-Konto EUR-Konto BOJP JP JTBJ1 Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten von Regierungsstellen werden ausgeführt. The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ Ltd., Tokyo BOTK JP JT JPY-Konto EUR-Konto Vordr

33 K a n a d a Bank of Montreal International Banking, Toronto BOFM CA M2 CAD-Konto USD-Konto Dieses Konto dient ausschließlich USD Zahlungen innerhalb von Kanada. Für USD Zahlungen in andere Länder sind grundsätzlich die USD Konten der Korrespondentenbanken in den USA zu wählen. Canadian Imperial Bank of Commerce, International Department, Toronto CIBC CA TT CAD-Konto EUR-Konto National Bank of Canada (Banque Nationale du Canada), Montreal BNDC CA MMINT CAD-Konto EUR-Konto The Bank of Nova Scotia International Department, General Office, Toronto NOSC CA TT CAD-Konto The Royal Bank of Canada, Toronto ROYC CA T2 CAD-Konto Vordr

34 K a p V e r d e Banco de Cabo Verde, Praia BCAV CV CV EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

35 K a s a c h s t a n National Bank of Kazakhstan, Almaty NBRK KZ KX EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Bei Überweisungen nach Kasachstan muss die IBAN des Begünstigten angegeben werden. Vordr

36 K i r g i s i s t a n National Bank of the Kyrgyz Republic, Bishkek NBKI KG 22 EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

37 K o s o v o ProCredit Bank Kosovo, Prishtina MBKO XK PR EUR-Konto Vordr

38 K r o a t i e n Hrvatska Narodna Banka, Zagreb NBHR HR 2X EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Zagrebacka banka d.d., Zagreb ZABA HR 2X EUR-Konto HRK-Konto Vordr

39 L e s o t h o Central Bank of Lesotho, Maseru CBLE LS MX EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

40 L e t t l a n d AS Meridian Trade Bank, Riga MULT LV 2X EUR-Konto Vordr

41 M a d a g a s k a r Banque Centrale de Madagascar, Antananarivo REPU MG MG EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

42 M a l a w i Reserve Bank of Malawi, Lilongwe RBMA MW MW EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

43 M a l a y s i a Bank Negara Malaysia (Central Bank of Malaysia), Kuala Lumpur BNMA MY KL EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

44 M a r o k k o Banque Centrale Populaire, Casablanca BCPO MA MC EUR-Konto Crédit du Maroc, Casablanca CDMA MA MC EUR-Konto Vordr

45 M a z e d o n i e n National Bank of the Republic of Macedonia, Skopje NBRM MK 2X EUR -Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Stopanska Banka AD - Skopje, Skopje STOB MK 2X EUR -Konto Vordr

46 M o n g o l e i The Bank of Mongolia, Ulan-Bator BOMU MN UB EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

47 M o n t e n e g r o Central Bank of Montenegro, Podgorica EUR-Konto CBCG ME PG Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

48 N a m i b i a Bank Windhoek Limited, Windhoek BWLI NA NX EUR-Konto Vordr

49 N e p a l Nepal Rastra Bank Central Office, Kathmandu NRBL NP KA FED EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

50 N e u s e e l a n d Bank of New Zealand, Wellington BKNZ NZ 22 NZD-Konto EUR-Konto Vordr

51 N i c a r a g u a Banco Central de Nicaragua, Managua BCNI NI MA EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

52 N o r w e g e n DnB Bank ASA, Oslo DNBA NO KK NOK-Konto Nordea Bank Norge ASA, Oslo NDEA NO KK NOK-Konto Vordr

53 Ö s t e r r e i c h EUR-Zahlungen nach Österreich sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Erste Group Bank AG, Wien GIBA AT WG EUR-Konto Oberbank AG, Linz OBKL AT 2L EUR-Konto Raiffeisen Bank International AG, Wien RZBA AT WW EUR-Konto Vordr

54 P a p u a - N e u g u i n e a (Unabhängiger Staat Papua-Neuguinea) Bank of Papua New Guinea, Port Moresby BPNG PG PM EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

55 P h i l i p p i n e n Central Bank of the Philippines, Manila PHCB PH MM EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

56 P o l e n Bank Polska Kasa Opieki S. A., Warschau PKOP PL PW PLN-Konto Vordr

57 R u a n d a Banque Nationale du Rwanda, Kigali BNRW RW RW EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber sowie für Banken werden ausgeführt. Vordr

58 R u m ä n i e n Volksbank Romania S.A., Bukarest Romaniei), Bukarest VBBU RO BU RON-Konto Vordr

59 S a l o m o n e n Central Bank of Solomon Islands, Honiara CBSI SB SB EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

60 S c h w e d e n Nordea Bank AB (Publ), Stockholm NDEA SE SS SEK-Konto Skandinaviska Enskilda Banken, Stockholm ESSE SE SS SEK-Konto Svenska Handelsbanken AB, Stockholm HAND SE SS SEK-Konto Vordr

61 S c h w e i z (einschließlich Liechtenstein) Schweizerische Nationalbank, Zürich SNBZ CH ZZ 80A CHF-Konto EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören. Credit Suisse AG, Zürich CRES CH ZZ 80A CHF-Konto EUR-Konto PostFinance AG, Bern POFI CH BE EUR-Konto UBS AG, Zürich UBSW CH ZH 80A CHF-Konto Zürcher Kantonalbank, Zürich ZKBK CH ZZ 80A CHF-Konto Vordr

62 S e r b i e n National Bank of Serbia, Belgrad NBSR RS BG EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

63 S i n g a p u r Monetary Authority of Singapore (MAS), Singapur MASG SG SG SGD-Konto Vordr

64 S l o w a k i s c h e R e p u b l i k EUR-Zahlungen in die Slowakische Republik sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Všeobecná úverová banka, Bratislava SUBA SK BX EUR-Konto Vordr

65 S p a n i e n EUR-Zahlungen nach Spanien sind vorrangig zur Abwicklung in TARGET2 einzureichen. Falls die Bank des Begünstigten über TARGET2 nicht erreichbar ist, kann folgende Korrespondenzbank verwendet werden: Banco Santander S.A., Madrid BSCH ES MM EUR-Konto CECABANK S. A., Madrid CECA ES MM EUR-Konto Vordr

66 S ü d a f r i k a ABSA Bank Ltd., Johannesburg ABSA ZA JJ ZAR-Konto EUR-Konto The Standard Bank of South Africa Limited, International Division, Johannesburg SBZA ZA JJ ZAR-Konto EUR-Konto Vordr

67 T a d s c h i k i s t a n National Bank of Tajikistan, Dushanbe NATJ TJ 22 EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

68 T a n s a n i a Bank of Tanzania, Dar-es-Salaam TANZ TZ TX EUR-Konto Vordr

69 T r i n i d a d und T o b a g o Central Bank of Trinidad and Tobago, Port-of-Spain CBTT TT PS EUR-Konto Vordr

70 T s c h e c h i s c h e R e p u b l i k Ceská Národni Banka, Prag CNBA CZ PP CZK-Konto EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören. Komerčni Banka a.s., Prag KOMB CZ PP CZK-Konto EUR-Konto Vordr

71 T ü r k e i Türkiye Cumhuriyet Merkez Bankasi (Banque Centrale de la République de Turquie), Administration Centrale (Kambiyo Muhasebesi), Ankara TCMB TR 2A EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Yapi ve Kredi Bankasi A.S., Istanbul YAPI TR IS FEX EUR-Konto Bei Zahlungen in die Türkei müssen die IBAN des Begünstigten sowie die vollständigen Auftraggeberdaten angegeben werden. Vordr

72 T u n e s i e n Banque Centrale de Tunisie, Tunis BCTN TN TT EUR-Konto Die Angabe einer IBAN bei brieflich eingereichten TND-Überweisungen ist zwingend erforderlich. Vordr

73 U k r a i n e National Bank of Ukraine, Kiev NBUA UA UX EUR-Konto Secondary Account Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

74 U n g a r n National Bank of Hungary, Budapest MANE HU HB HUF-Konto EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. OTP Bank Ltd., Budapest OTPV HU HB HUF-Konto Vordr

75 U s b e k i s t a n Central Bank of the Republic of Uzbekistan, CBUZ UZ 22 Tashkent EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

76 V e n e z u e l a Banco Central de Venezuela, Caracas BCVE VE CA EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

77 V e r e i n i g t e S t a a t e n v o n A m e r i k a Bank of America Corporation, San Francisco BOFA US 6S USD-Konto Citibank N. A., New York CITI US 33 USD-Konto Commerzbank AG, New York Branch, New York COBA US 3X USD-Konto EUR-Konto JPMorgan Chase Bank, N.A., New York CHAS US 33 USD-Konto Vordr

78 W e i ß r u s s l a n d ( B e l a r u s ) National Bank of the Republic of Belarus, Minsk NBRB BY 2X EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereich kommerzieller Banken gehören; Zahlungen zugunsten eigener Kontoinhaber werden ausgeführt. Vordr

79 Internationale Banken und Organisationen Bank Konto-Nr. SWIFT-Code European Bank for Reconstruction and Development, London EBRD GB 2L EUR-Konto International Bank for Reconstruction and IBRD US 33 Development, Washington, D. C. EUR-Konto B Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereiich kommerzieller Banken gehören. International Investment Bank, Moskau IIBM RU MM EUR-Konto Befasst sich nicht mit Geschäften, die in den Aufgabenbereiich kommerzieller Banken gehören. Vordr

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Stand: 1. Juli 2015 07.15 Seite 1 von 28 INHALT 1 GELTUNGSBEREICH... 3 2 ALLGEMEINE AUSFÜHRUNGEN

Mehr

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG Bankinformation Bank: Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Stadt/Land: 8002 Zürich, Schweiz Swift: BGUTCHZZXXX Clearing: 08837 Begünstigter: xxx Kontonummer:

Mehr

Leitfaden zu Geldkonten bei der OeKB CSD

Leitfaden zu Geldkonten bei der OeKB CSD Leitfaden zu Geldkonten bei der OeKB CSD Inhalt 1 Einleitung 3 1.1 Zweck der Geldkonten bei der OeKB CSD 3 1.2 Keine Guthaben auf Geldkonten bei der OeKB CSD über Nacht (overnight) 3 1.3 Keine Überziehung

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Rechnen mit Währungen

Rechnen mit Währungen Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Die Schüler lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel: Die Schüler lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material:

Mehr

DKB Deutsche. 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr. Kreditbank AG 04.2004. Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden

DKB Deutsche. 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr. Kreditbank AG 04.2004. Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen I Ausführung von Überweisungen Die Bank führt Überweisungen des Kunden aus, wenn

Mehr

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Für Überweisungsverträge zwischen Kunden und Bank gelten die folgenden Bedingungen: I. Ausführung von Überweisungen, Entgelte und Leistungsmerkmale 1. Allgemeine Voraussetzungen für die Ausführung von

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen. I. Ausführung von Überweisungen Die Bank führt Überweisungen des Kunden

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1. EU-Standardüberweisungen in das Ausland..Seite 1 2. Andere Zahlungen in das Ausland..Seite 2 3. EU-Standardüberweisungen

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Grenzüberschreitende Zahlungen

Grenzüberschreitende Zahlungen Grenzüberschreitende Zahlungen Schnell und einfach Geld von einem ausländischen und auf ein ausländisches Konto überweisen Gültig ab dem 1. Januar 2007 Das Leben ist derzeit auf einen erleichterten Austausch

Mehr

Für die einen ist Europa die Zukunft.

Für die einen ist Europa die Zukunft. SEPA, Seite 1 von 8 Für die einen ist Europa die Zukunft. Für uns die Gegenwart. SEPA. Der europäische Zahlungsverkehr. SEPA, Seite 2 von 8 Der Gedanke eines einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrs.

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG

MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG MT101 Informationen zum Executing bei der UniCredit Bank AG Stand: Juni 2014 Inhalt 1. GRUNDSÄTZLICHES 4 2. SEPA-ZAHLUNGEN 4 2.1 KRITERIEN FÜR EINE SAMMELDATEI ÜBER MEHRERE MT101/RFT-NACHRICHTEN 4 2.2

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich

Mehr

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10%

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10% Dezember 2013 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 %

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 % HANDELSPLATZLISTE ANLAGE 1 ZU DEN SONDERBEDINGUNGEN FÜR WERTPAPIERGESCHÄFTE Gültig ab 1. Oktober 2013 Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank

Mehr

akf bank der finanzpartner

akf bank der finanzpartner für den Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung Der Kunde kann die Bank beauftragen, durch eine Überweisung Geldbeträge

Mehr

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto Preisleistungsverzeichnis Fidor Smart Geschäftskonto Stand: 24.09.2013 Inhaltsverzeichnis 1. GESCHÄFTSKONTO... 2 1.1. Kontoführung... 2 1.2. Guthabenzins... 2 1.3. Kontoinformation... 2 1.4. Konto-Limits

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

Konditionenübersicht AZV-Transfers

Konditionenübersicht AZV-Transfers Konditionenübersicht AZV-Transfers Gültig ab 01.07.2010 1. EU-Standardüberweisungen (zu Inlandskonditionen) in das Ausland 1.1 Zahlungen (gem. EU-Verordnung 924/2009; ehem. 2560/01) Zahlungsausgang Zahlungsausgang

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGS- VERKEHR

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGS- VERKEHR Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen: 1. ALLGEMEIN 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde kann die Bank

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein!

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein! Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten 18 Teilnehmerländer mit Belgien Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Luxemburg Malta Monaco Niederlande

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet:

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet: Dezember 2014 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 07-2009 Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung: Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr 952112 PSD HT Stand 01/2015 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

Konditionenübersicht AZV-Transfers

Konditionenübersicht AZV-Transfers Konditionenübersicht AZV-Transfers Gültig ab 07.05.2012 1. EU-Standardüberweisungen (zu Inlandskonditionen) in das Ausland 1.1 Zahlungen (gem. EU-Verordnung 924/2009; ehem. 2560/01) Zahlungsausgang Zahlungsausgang

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde kann die Bayerische

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Berlin Hyp AG Budapester Str. 1 10787 Berlin Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009 Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung: Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

1 Allgemein. 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich. 1.2 Kundenkennungen. 1.4 Zugang des Überweisungsauftrags bei der Bank

1 Allgemein. 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich. 1.2 Kundenkennungen. 1.4 Zugang des Überweisungsauftrags bei der Bank Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 01/2015 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr (Stand: Januar 2015) Seite 1/4

Bedingungen für den Überweisungsverkehr (Stand: Januar 2015) Seite 1/4 (Stand: Januar 2015) Seite 1/4 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Zielgebiet Währung Kundenkennung des Zahlungsempfängers

Zielgebiet Währung Kundenkennung des Zahlungsempfängers Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlichdes Dauerauftrags Der Kunde kann die Bank beauftragen,

Mehr

BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR

BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Fassung gültig ab 13. Juni 2014 BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Auslandstage- und er ab 1.5.2003 1. Die vom 1.5.2003 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der Inanspruchnahme

Mehr

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012 mind. 24 weniger als 24, Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Afghanistan 30 20 10 95 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und 42 28 14 85 Barbuda

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen www.sparkasse-koelnbonn.de/sepa Sparkasse KölnBonn SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen Sparkassen-Finanzgruppe 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, zum

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

SEPA-Che. S Sparkasse Neumarkt-Parsberg BIC: BYLADEM1NMA. Themen: Vordrucke zur SEPA-Lastschrift:

SEPA-Che. S Sparkasse Neumarkt-Parsberg BIC: BYLADEM1NMA. Themen: Vordrucke zur SEPA-Lastschrift: S SEPA-Che ck Themen: SEPA-Länderliste... Seite 2 SEPA-Überweisung - Aufgaben... Seite 3 SEPA-Lastschrift - Aufgaben... Seite 4-5 SEPA-Lastschrift - Was ist zu beachten?... Seite 6-7 SEPA-Kartenzahlung

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Äquatorialguinea 50 33 17 226 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 77 52 26 265 Antigua und Barbuda 42

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011)

Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011) Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011) Produktgruppe Auftragsart Auswahlkriterium Geschäftsart Ausführung über Aktien Inland / Indexzugehörigkeit: DAX

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden der Deutsche Bank AG (nachfolgend Bank ) gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen: I. Allgemein I.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatlicher Grundpreis Monatlicher Mindestumsatz Mindestvertragslaufzeit 1 keiner keiner flexibel: täglich kündbar 1) Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit. Zur Beendigung

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr