Bitte zuerst lesen Palm Tungsten C-Handheld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bitte zuerst lesen Palm Tungsten C-Handheld"

Transkript

1 TM Bitte zuerst lesen Palm Tungsten C-Handheld

2

3 EINSTIEG Die ersten Schritte: Laden Sie den Palm Tungsten C-Handheld und richten Sie ihn ein. Installieren Sie die Palm Desktop-Software. Machen Sie sich mit der Verwendung des Handheld vertraut. Wichtig! Sie haben schon einen Palm -Handheld? Synchronisieren Sie zur Aktualisierung der Informationen Ihren alten Handheld mit dem Computer. Auf erfahren Sie mit einem Klick auf den Aktualisierungslink, wie Sie die Informationen reibungslos auf Ihren neuen Handheld übertragen. Inhalt USB-HotSync-Docking-Station Netzadapter Palm Tungsten C-Handheld Palm Desktop- Software Software Essentials

4 1 Anschließen (a) (b) Schließen Sie die HotSync -Docking-Station am Computer an.* Verbinden Sie den Adapter mit einer Steckdose und mit der Docking-Station. Hinweis: Bei einigen Docking-Stationen wird das Adapterkabel in ein Endstück an der Rückseite des USB-Anschlusses, statt an der Rückseite der Docking- Station verbunden. USB * Systeme unter Windows NT und Systeme ohne USB-Anschluss benötigen eine serielle Docking-Station (separat erhältlich).

5 2 Laden (a) Stecken Sie den Tungsten C-Handheld in die Docking-Station. (b) Prüfen Sie, ob das Anzeigelämpchen für den Ladevorgang grün aufleuchtet. Das leuchtende Lämpchen zeigt an, dass der Handheld richtig in die Docking-Station eingesetzt wurde und geladen wird.* (c) Laden Sie das Gerät für mindestens zwei Stunden. Anzeigelämpchen für den Ladevorgang * Probleme? Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Fehlerbehebung am Ende dieser Einführung.

6 3 Einrichten (a) Nehmen Sie den Handheld aus der Docking-Station. (b) Schalten Sie den Handheld ein, indem Sie den Ein- /Ausschaltknopf drücken.* Stift 1. Kippen Sie ihn vorwärts. Ein-/Ausschaltknopf Mitte (c) (d) Ziehen Sie den Stift aus der Halterung. Folgen Sie den Setup- Anweisungen auf dem Bildschirm. 2. Heben Sie ihn hoch. (e) Tippen Sie fest auf die Mitte von mindestens drei Zielpunkten. * Probleme? Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Fehlerbehebung am Ende dieser Einführung.

7 Kopfhörerbuchse Erweiterungssteckplatz LED IR-Anschluss Stift Tastatur Funktion Û ß Ein-/Ausschaltknopf Kalender Zum Einschalten des Handheld und Öffnen des Kalenders drücken. Navigationstaste Adressen Zum Einschalten des Handheld und Öffnen der Adressen drücken. Zum Einschalten des Handheld und Öffnen der Anwendung Palm VersaMail drücken. Anwendungssymbol Für das Wechseln zum Startbildschirm drücken. Schaltfläche Drahtlos Zum Einschalten des Handheld und Öffnen von Palm Web Browser 2.0 drücken.

8 SOFTWARE INSTALLIEREN 4 Palm Desktop-Software auf dem Computer installieren Geben Sie Termine, Adressen und sonstige Informationen mithilfe der Palm Desktop-Software ein. Übertragen Sie die Informationen dann durch einen HotSync-Vorgang auf den Handheld. Auf diese Weise werden große Datenmengen am schnellsten eingegeben. Hinweis: Sie müssen die in diesem Paket enthaltene Version der Palm Desktop- Software installieren. Legen Sie die Palm Desktop-Software-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein. Windows: Folgen Sie den Installationsanweisungen auf dem Bildschirm.* Mac: Doppelklicken Sie auf das Palm Desktop- Installationssymbol.* Drücken Sie nach Abschluss der Installation auf das Anwendungssymbol. Der Startbildschirm wird geöffnet. * Probleme? Falls bei der Installation oder dem HotSync-Vorgang Fehler auftreten, finden Sie weitere Informationen im Abschnitt Fehlerbehebung am Ende dieser Einführung.

9 INFORMATIONEN EINGEBEN UND SYNCHRONISIEREN 5 Los geht's! Einen Termin auf dem Computer planen Windows: Doppelklicken Sie auf das Symbol Palm Desktop. Mac: Doppelklicken Sie im Ordner Palm auf das Symbol Palm Desktop. Klicken Sie in der Palm Desktop-Software auf Neues Ereignis in der unteren linken Ecke. Geben Sie den Termin ein und klicken Sie auf OK, um ihn zu speichern. Erstellen Sie einen Benutzernamen oder wählen Sie ihn aus, damit die Informationen zugeordnet werden können. Wählen Sie im Menü Erstellen die Option Ereignis. Geben Sie den Termin ein und klicken Sie auf OK, um ihn zu speichern.

10 6 Planen Sie nun einen Termin auf dem Handheld. (a) Drücken Sie den Knopf Kalender. (b) Neu Tippen Sie auf Neu. Û ß (c) (d) Stellen Sie durch Antippen die Uhrzeit ein. Tippen Sie auf OK. Wenn der Cursor erscheint, geben Sie mithilfe der Tastatur Ihren Text ein. Kalender Tastatur

11 7 Informationen auf Handheld und Computer synchronisieren Bei diesem Schritt synchronisiert der HotSync-Vorgang Informationen auf dem Handheld und in der Palm Desktop-Software. Informationen, die entweder auf dem Handheld oder in der Software eingegeben wurden, werden dann in beiden angezeigt. (a) Setzen Sie den Handheld in die Docking-Station ein. (b) Drücken Sie den Knopf auf der Docking- Station, um den HotSync-Vorgang einzuleiten.* (c) Überprüfen Sie nach Abschluss des HotSync- Vorgangs, ob die Termine auf dem Handheld und in der Palm Desktop-Software übereinstimmen. Tipp: Informationen zur drahtlosen Synchronisierung finden Sie im Abschnitt Netzwerk-HotSync im Handbuch. HotSync-Vorgang * Probleme? Falls beim HotSync-Vorgang Fehler auftreten, finden Sie weitere Informationen im Abschnitt Fehlerbehebung bei Problemen mit dem HotSync- Vorgang am Ende dieser Einführung.

12 DEN HANDHELD OPTIMIEREN Tastatur verwenden Verwenden Sie die Tastatur, um Daten auf dem Handheld einzugeben. Weitere Tipps zur Verwendung der Tastatur finden Sie im Handbuch. Rücktaste/Löschen Helligkeit Funktion Großschr./Suchen Û ß Eingabetaste/Zeilenschalter Anwendungssymbol Befehlsstrich/Menü Navigationstaste verwenden Leertaste/SYMBOL Mit der Navigationstaste greifen Sie schnell auf Ihre Informationen zu. In Listen drücken Sie die Auswahltaste, um eine Markierung einzufügen, und die Links-Taste, um die Markierung zu entfernen. In den meisten Bildschirmen markieren Sie Elemente mit der Auswahltaste. Wenn Sie die Auswahltaste gedrückt halten, wechseln Sie zum Startbildschirm. Im Startbildschirm wählen Sie Anwendungen aus und öffnen sie. In Dialogfeldern mit zwei oder mehr Tasten drücken Sie die Auswahltaste für OK, Fertig oder Ja. Aufwärts Im Kalender wählen Sie ein Ereignis aus oder zeigen Sie Notizen an. In den Adressen verwenden Sie die Schnellsuche. Links Rechts In der Anwendung Palm VersaMail wählen Sie Nachrichten aus und öffnen sie. Auswahltaste Abwärts In Palm Photos wählen Sie Fotos aus und zeigen sie an.

13 Wi-Fi verwenden Verwenden Sie die eingebaute drahtlose Wi-Fi-Technologie, um vom Büro, von zu Hause oder unterwegs über Wi-Fi- Hotspots eine Verbindung mit dem Netzwerk herzustellen. Wi-Fi-Hotspots befinden sich an Cafés, Restaurants, Bahnhöfen oder Flughäfen. Schalten Sie den Handheld ein, drücken Sie das Anwendungssymbol, blättern Sie dann und tippen Sie auf Wi-Fi-Setup. Web Browser verwenden Mithilfe des enthaltenen Webbrowsers können Sie das Internet unterwegs in vollem Umfang und sicher nutzen. Sie können im Web surfen und auf das Internet zugreifen, um es zu durchsuchen, Einkäufe zu tätigen und auf Unternehmensdaten, Nachrichten und andere Informationen zuzugreifen. Drücken Sie die Schaltfläche Drahtlos. s austauschen Verwenden Sie die Anwendung Palm VersaMail, um mithilfe einer beliebigen Netzwerkverbindung s für bis zu acht verschiedene Konten zu senden und zu empfangen. Windows-Benutzer können s mit Microsoft Outlook, Outlook Express und anderen Desktop-Mail-Clients synchronisieren. Drücken Sie die -Schaltfläche.

14 Auf Quick-Tour gehen Die Quick-Tour wird nach dem ersten HotSync-Vorgang installiert. Sie erhalten in der Quick-Tour eine Übersicht der Funktionen des Tungsten C-Handheld. Schalten Sie den Handheld ein, tippen Sie auf das Anwendungssymbol und tippen Sie auf das Quick-Tour-Symbol. Weitere Software auf dem Handheld installieren Legen Sie die Anwendungssoftware-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein und installieren Sie Software, die es Ihnen ermöglicht, produktiver zu arbeiten oder sich zu amüsieren. Sie können beispielsweise folgende Aufgaben durchführen: Dokumente oder Einträge vom Handheld auf einem Netzwerkdrucker drucken. Den Kalender mit einem Kollegen mittels drahtloser Kommunikation abstimmen. Ihre Lieblingsfotos und -Videoclips auf dem Handheld speichern und sie Ihren Freunden und Bekannten zeigen. Eine Verbindung mit neuen mobilen Lösungen herstellen, von denen Sie Software, wie beispielsweise VPN-Clients und Anwendungen zum Senden von Sofortnachrichten herunterladen können. Außerdem können Sie sich erkundigen, wie man eine Verbindung mit Hotspots herstellt, und wo sich diese in Ihrer Umgebung befinden. Auf der Anwendungssoftware-CD befinden sich viele nützliche Softwareanwendungen, die Ihnen den Einstieg in die Verwendung des Handheld erleichtern. Hinweise zu vielen weiteren verfügbaren Anwendungen finden Sie unter

15 Copyright 2003 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. HotSync, das Palm-Logo und das Palm Powered-Logo sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Das HotSync-Logo, Palm, das T-Logo, Tungsten und VersaMail sind Marken von Palm, Inc. Alle weiteren Marken sind Marken bzw. eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber. Verzichtserklärung und Haftungseinschränkung Palm, Inc. ist nicht für Schäden oder Verluste verantwortlich, die aus der Verwendung dieses Handbuchs resultieren. Palm, Inc. übernimmt keine Haftung für Verluste oder für Ansprüche Dritter, die aus der Verwendung dieser Software entstehen. Palm, Inc. übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verluste, die durch das Löschen von Daten infolge einer Fehlfunktion, leerer Batterien oder durch Reparaturen entstehen. Stellen Sie von allen wichtigen Daten Sicherungskopien auf anderen Datenträgern her, um dem Verlust von Daten vorzubeugen. Verfügbare Softwaredownloads Die Palm Desktop-Software wird auf einer CD-ROM geliefert. Besuchen Sie um sich über Updates oder neue Versionen der Software zu informieren. Informationen zu Betriebsbestimmungen Informationen zu Bestimmungen und zur Kompatibilität des Produkts finden Sie in der Handbuchdatei auf der Produkt-CD-ROM.

16 Das Anzeigelämpchen leuchtet nicht auf. Setzen Sie den Handheld fest in die Docking-Station ein. Schließen Sie den Netzadapter fest an der Docking-Station an. FEHLERBEHEBUNG Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Laden des Handheld (Schritt 3) Prüfen Sie, ob der Netzadapter mit einer funktionierenden Steckdose verbunden ist. Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Einschalten des Handheld (Schritt 4) Der Handheld schaltet sich beim Drücken auf den Ein-/Ausschaltknopf nicht ein. Drücken Sie eine beliebige Anwendungstaste, um festzustellen, ob der Handheld eingeschaltet ist. Führen Sie ein Soft Reset aus: (a) Schrauben Sie das hintere Ende des Stiftes ab, um das Werkzeug zum Zurücksetzen freizulegen. (b) Drücken Sie mit dem Werkzeug zum Rücksetztaste Zurücksetzen vorsichtig auf die Rücksetztaste in der Öffnung auf der Rückseite des Handheld. Laden Sie den Handheld erneut für zwei volle Stunden. (a) Stecken Sie den Handheld in die Docking-Station. (b) Überprüfen Sie, ob das Anzeigelämpchen aufleuchtet.

17 Fehlerbehebung bei Problemen mit Anwendungen von Drittanbietern Anwendungen von Drittanbietern Möglicherweise wurden einige Anwendungen von Drittanbietern noch nicht aktualisiert und sind deshalb mit Ihrem neuen Palm nicht kompatibel. Falls Sie vermuten, dass eine Anwendung eines Drittanbieters den Betrieb des Handheld beeinträchtigt, wenden Sie sich an den Hersteller der Anwendung. Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Einrichten Palm Desktop Installer wird nach dem Einlegen der CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk nicht automatisch angezeigt. Windows: (1) Klicken Sie auf Start. (2) Klicken Sie im Startmenü auf Ausführen. (3) Klicken Sie auf Durchsuchen, um zum Laufwerk mit der Palm Desktop- Software-CD-ROM zu wechseln. (4) Doppelklicken Sie auf die Datei autorun.exe auf der Palm Desktop- Software-CD-ROM. Mac: (1) Doppelklicken Sie auf das CD-ROM-Symbol auf dem Mac-Desktop, um die Palm Desktop-Software-CD-ROM zu öffnen. (2) Doppelklicken Sie auf das Palm Desktop-Installationssymbol.

18 Fehlerbehebung bei Problemen mit dem HotSync-Vorgang HotSync -Vorgang wird nicht gestartet. Überprüfen Sie, ob der Handheld ordnungsgemäß in die Docking-Station eingesetzt und das Anschlusskabel fest mit dem Computer verbunden ist. Windows: HotSync-Symbol Überprüfen Sie, ob das HotSync-Symbol in der Windows-Taskleiste angezeigt wird. Falls nicht: (a) Klicken Sie im Startmenü auf Programme. (b) Wählen Sie Palm Desktop und dann HotSync Manager. Überprüfen Sie den Verbindungstyp: (a) Klicken Sie auf das HotSync-Symbol. (b) Überprüfen Sie, ob Netzwerk und USB lokal aktiviert ist (bzw. Lokal seriell bei einer seriellen Verbindung). Klicken Sie zum Aktivieren der Option auf den Menüeintrag. Mac: Überprüfen Sie, ob der Transport Monitor des HotSync Manager aktiviert ist: (a) Doppelklicken Sie im Ordner Palm auf das HotSync Manager-Symbol. (b) Klicken Sie auf der Registerkarte HotSync-Einstellungen auf Aktiviert. Bei Verwendung einer USB-Docking-Station: (a) Stecken Sie die Docking-Station aus und wieder ein. (b) Starten Sie den Computer neu. Bei Verwendung einer seriellen Docking-Station (separat erhältlich): (a) Doppelklicken Sie im Ordner Palm auf das HotSync Manager-Symbol. (b) Wählen Sie auf der Registerkarte Verbindungseinstellungen die Option PalmConnect und den Anschluss aus, mit dem die HotSync-Docking-Station verbunden ist.

19 WEITERE INFORMATIONEN Das Handbuch lesen Das Handbuch wird in Adobe Acrobat Reader auf dem Computer geöffnet. Falls erforderlich, können Sie Acrobat Reader von der Palm Desktop-Software-CD-ROM installieren. Windows: Klicken Sie in der Menüleiste der Palm Desktop- Software auf Hilfe. Wählen Sie dann den Menüeintrag für das Handbuch. Mac: Legen Sie die Palm Desktop- Software-CD-ROM in das CD-ROM- Laufwerk ein, wechseln Sie zum Ordner Documentation und kopieren Sie die Datei TungstenC Handbuch.pdf auf Ihren Desktop-Computer. Näheres über den Handheld erfahren Sie unter

20 Palm, Inc. 400 N. McCarthy Blvd. Milpitas, CA 95035, USA P/N: A-DE

EINSTIEG. Inhalt. Netzadapter. USB-HotSync -Docking-Station. Palm Zire 71 -Handheld. Palm Desktop- Software-CD-ROM. Anwendungssoftware-CD-ROM

EINSTIEG. Inhalt. Netzadapter. USB-HotSync -Docking-Station. Palm Zire 71 -Handheld. Palm Desktop- Software-CD-ROM. Anwendungssoftware-CD-ROM Bitte zuerst lesen Erste Schritte: Laden Sie den Palm Zire 71-Handheld und richten Sie ihn ein. Installieren Sie die Palm Desktop-Software. Machen Sie sich mit der Verwendung des Handheld vertraut. Wichtig!

Mehr

ZUM EINSTIEG. Inhalt. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Sie verwenden bereits einen Palm -Handheld?

ZUM EINSTIEG. Inhalt. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Sie verwenden bereits einen Palm -Handheld? BITTE ZUERST LESEN ZUM EINSTIEG In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: den Palm Tungsten E-Handheld aufladen und einrichten, den Handheld verwenden und die Palm Desktop-Software installieren. Wichtig!

Mehr

Zum Einstieg. Inhalt. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Sie haben schon einen Palm -Handheld?

Zum Einstieg. Inhalt. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Sie haben schon einen Palm -Handheld? Bitte zuerst lesen Zum Einstieg In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: den Palm Zire 21-Handheld aufladen und einrichten, die Palm Desktop-Software installieren und den Handheld verwenden. Wichtig!

Mehr

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades Bitte zuerst lesen Start Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Aufladen und Einrichten des Handhelds Installation der Palm Desktop- Software und weiterer wichtiger Software Synchronisieren des Handhelds

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie:

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Das Gerät aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z. B. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? BITTE ZUERST LESEN Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z.b. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

ZUM EINSTIEG. Inhalt. Vorbereitende Schritte:

ZUM EINSTIEG. Inhalt. Vorbereitende Schritte: BITTE ZUERST LESEN ZUM EINSTIEG Vorbereitende Schritte: Laden Sie den Palm Tungsten T3-Handheld auf und richten Sie ihn ein. Installieren Sie die Palm Desktop- Software. Lernen Sie die wichtigsten Handheld-

Mehr

Bitte zuerst lesen.

Bitte zuerst lesen. Bitte zuerst lesen www.palm.com/intl ZUM EINSTIEG Wenn Sie von einem älteren Palm -Handheld auf ein neueres Modell umsteigen... Führen Sie Schritte 1 und 2 aus. Öffnen Sie den Internetbrowser und rufen

Mehr

Simba RTF DE.qxd 05/02/ :34 Page 1 Bitte zuerst lesen

Simba RTF DE.qxd 05/02/ :34 Page 1 Bitte zuerst lesen Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Anwendungen installieren. Den Handheld mit dem Computer synchronisieren.

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Anwendungen installieren. Den Handheld mit dem Computer synchronisieren.

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Bitte zuerst lesen Palm Tungsten T-Handheld

Bitte zuerst lesen Palm Tungsten T-Handheld TM Bitte zuerst lesen Palm Tungsten T-Handheld ZUM EINSTIEG Wenn Sie von einem älteren Palm -Handheld auf ein neueres Modell umsteigen... Führen Sie Schritte 1, 2 und 3 aus. Öffnen Sie den Internetbrowser

Mehr

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de Capture Pro Software Referenzhandbuch A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software Dieses Handbuch bietet einfache Anweisungen zur schnellen Installation und Inbetriebnahme der Kodak Capture

Mehr

Kurzanleitung Sinus WDA

Kurzanleitung Sinus WDA Kurzanleitung Sinus WDA Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Sinus WDA. Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der erfolgreichen Einrichtung des PDAs und zeigt Ihnen diegrundanwendungen. Schritt 1. Bezeichnung

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Verwenden der Netzwerk-Einwahl

Verwenden der Netzwerk-Einwahl Copyright und Marken 2004 palmone, Inc. Alle Rechte vorbehalten. palmone, Treo, das palmone- und Treo-Logo, Palm, Palm OS, HotSync, Palm Powered und VersaMail sind Marken bzw. eingetragene Marken der Firma

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1 Anleitung Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7 Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800 Bits & Bytes Seite 1 1. Palm einrichten Für die nächsten Schritte nehmen Sie

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes Executive. Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der gesamten Funktionspalette von

Mehr

Erste Schritte mit Palm -Handhelds der Serie m100

Erste Schritte mit Palm -Handhelds der Serie m100 Erste Schritte mit Palm -Handhelds der Serie m100 Copyright Copyright 2001 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti, HotSync und Palm OS sind eingetragene Marken; das HotSync-Logo, Palm und das Palm-

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Installation und Bedienungsanleitung - v0.9 Bevor Sie diese Anleitung lesen, sollten Sie bitte die Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel und Handy-App für

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Benutzer von USB-Kabeln: Schließen Sie das USB-Kabel erst bei der entsprechenden Anweisung in diesem Handbuch an, da die Software sonst

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren Installieren Installieren des USB-Treibers Installieren Installieren Sie die Anwendung, ehe Sie den digitalen Bilderrahmen an den PC anschließen. So installieren Sie die Frame Manager-Software und eine

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht März 2012 Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht 2012 Visioneer, Inc. (ein Xerox-Markenlizenznehmer) Alle Rechte vorbehalten. XEROX, XEROX sowie Design und DocToMe sind eingetragene Marken der

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren Was wird installiert? Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren In dieser Datei wird die Erstinstallation aller Komponenten von Teledat 150 PCI in Windows 95 beschrieben. Verfügen Sie bereits über eine

Mehr

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation VOR DER INSTALLATION IST FOLGENDES ZU BEACHTEN: Dieses Dokument beinhaltet Informationen zur Installation von WorldShip von einer WorldShip DVD. Sie können die Installation von WorldShip auch über das

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung FlashAir Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Bedienungsanleitung 1 Tool zur FlashAir -Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Toshiba Corporation - Semiconductor & Storage Products Company Copyright

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22

Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22 Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22 Die Firmware-Version 3.22 enthält folgende Neuerungen der Firmware-Version 3.21 sowie die Behebung eines Fehlers, der bei einer Gapless-Wiedergabe

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i Copyright Nokia Corporation 2002. Alle Rechte vorbehalten. Issue 2 Inhalt 1. EINFÜHRUNG...1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN...1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...2

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 5.0 5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows 7 installieren. Empfohlene Ausstattung Die folgende

Mehr

Handbuch für die Anwendung TelKonfig

Handbuch für die Anwendung TelKonfig Handbuch für die Anwendung TelKonfig Copyright 2003 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Das Palm-Logo und HotSync sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Das HotSync-Logo und Palm sind Marken von Palm,

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers...

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... Inhalt: 1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... 4 1.0 Vorbereitung 1.1 Bitte schliessen sie Ihren

Mehr

Synchronisation mit PIA Sync

Synchronisation mit PIA Sync Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung... Seite 2 Vorraussetzungen... Seite 2 PIA Sync Download... Seite 2 PIA Sync Installation... Seite 3 PIA Sync Konfiguration... Seite 3 Basiseinstellungen... Seite 4 Synchronisationseinstellungen...

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05. für Nokia 6210

Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05. für Nokia 6210 KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.05 für Nokia 6210 Copyright Nokia Mobile Phones 2001. Alle Rechte vorbehalten. Issue 4 Inhalt 1. EINFÜHRUNG... 1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...

Mehr

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ]

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] [ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] Inhalt Einleitung... 3 Was ist Dropbox eigentlich... 4 Wo bekomme ich die Software her?... 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick... 5 In eigner Sache... 14 Dropbox

Mehr

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC)

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN]

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Handout [DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Was ist Dropbox eigentlich 4 Woher bekomme ich die Software 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick 5-14 Dropbox per USB-Stick

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Sichern Sie anschließend die Einstellungen der FRITZ!Box (siehe letzten Abschnitt), damit Sie diese jederzeit wieder herstellen können.

Sichern Sie anschließend die Einstellungen der FRITZ!Box (siehe letzten Abschnitt), damit Sie diese jederzeit wieder herstellen können. AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin FRITZ!Box mit einem Computer verbinden und für den Internetzugang und Telefonie einrichten (Windows 2000/XP) Die FRITZ!Box ist eine Telefonanlage für das Festnetz

Mehr

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei 1. Verbinden des U3-USB-Sticks mit dem Rechner Stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss Ihres Rechners. Normalerweise wird der Stick dann automatisch von Ihrem Betriebssystem erkannt. Es

Mehr

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich)

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich) Einführung Diese Ergänzung zur Schnellinstallationsanleitung enthält aktualisierte Informationen für den Speicherserver WD Sentinel DX4000 für kleine Büros. Verwenden Sie diese Ergänzung zusammen mit der

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Installationshandbuch zum MF-Treiber

Installationshandbuch zum MF-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum MF-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Informationen zu Treibern und Software.....................................................

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Benutzerhandbuch Brief persönlich

Benutzerhandbuch Brief persönlich Benutzerhandbuch Brief persönlich EDV-Service Workshop GmbH Telefon 02821-7312-0 info@workshop-software.de Siemensstraße 21 Hotline 02821-731222 www.workshop-software.de 47533 Kleve Fax. 02821-731299 Sehr

Mehr

iphone-kontakte zu Exchange übertragen

iphone-kontakte zu Exchange übertragen iphone-kontakte zu Exchange übertragen Übertragen von iphone-kontakten in ein Exchange Postfach Zunächst muss das iphone an den Rechner, an dem es üblicherweise synchronisiert wird, angeschlossen werden.

Mehr

Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22

Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22 Naim-Streamingplayer Update auf Firmware-Version 3.22 Die Firmware-Version 3.22 enthält folgende Neuerungen der Firmware-Version 3.21 sowie die Behebung eines Fehlers, der bei einer Gapless-Wiedergabe

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf "Installation fortsetzen", um die für das Update benötigten Treiber zu installieren.

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf Installation fortsetzen, um die für das Update benötigten Treiber zu installieren. TrekStor - ebook-reader 3.0 - Weltbild + Hugendubel (WB+HD) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Hier starten Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Befolgen Sie für die Durchführung der Hardware-Installation unbedingt die Schritte auf dem Infoblatt mit Einrichtungsanweisungen. Führen Sie folgende

Mehr