Ergänzende Produktinformation zu Angaben nach MiFID II

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ergänzende Produktinformation zu Angaben nach MiFID II"

Transkript

1 Seite 1 von grundbesitz europa Anteilklasse RC: DE Anteilklasse IC: DE000A0NDW81 grundbesitz global Anteilklasse RC: DE Anteilklasse IC: DE000A0NCT95 grundbesitz Fokus Deutschland Anteilklasse RC: DE Anteilklasse IC: DE Ergänzende Produktinformation zu Angaben nach MiFID II Einführung Ab dem 3. Januar 2018 müssen Wertpapierdienstleistungsunternehmen, die Wertpapierdienstleistungen im Rahmen der Richtlinie 2014/65/EU (Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente, Markets in Financial Instruments Directive MiFID II ) anbieten, bestimmte neue Auflagen hinsichtlich des Vertriebs von Investmentfonds im Rahmen der jeweiligen Durchführungsgesetze in den einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union einhalten. MiFID II führt u.a. neue Offenlegungspflichten in Bezug auf die Kosten ein, die sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht auf eine steigende Kostentransparenz für Anleger abzielen. Dementsprechend müssen Wertpapierdienstleistungsunternehmen dem Kunden sämtliche relevanten Kosten offenlegen, d. h. sowohl hinsichtlich der Wertpapierdienstleistung als auch hinsichtlich des Produkts. Diese Kosten müssen zusammengefasst und sowohl ex ante (also vor dem Kauf eines Produkts durch den Kunden) sowie mitunter auch ex post während der Haltedauer auf mindestens jährlicher Basis zur Verfügung gestellt werden. Die RREEF Investment GmbH unterstützt diesen Prozess, indem sie die maßgeblichen Daten an die Wertpapierdienstleistungsunternehmen liefert, um es diesen zu ermöglichen, ihre neuen gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Im Interesse einer gesteigerten Transparenz werden die wesentlichen Informationen zu den Produktkosten unter MiFID II nachstehend für grundbesitz europa, grundbesitz global und grundbesitz Fokus Deutschland angegeben. Veränderter Kostenausweis der Fonds Zukünftig sind bei Offenen Immobilienfonds in die auszuweisenden laufenden Fondskosten folgende Positionen neu mit aufzunehmen: Instandhaltungsaufwand und Bewirtschaftungskosten, z.b. Kosten für die Hausverwaltung oder Reparaturen Zinsen aus Kreditaufnahmen Ausländische Steuern Separat werden die Transaktionskosten ausgewiesen: z. B. Grunderwebsteuer, Transaktionsgebühren Die Kosten haben sich jedoch nicht erhöht, sie werden lediglich in anderer Form ausgewiesen. Es kommen keine neuen Kostenpositionen für die Anleger dazu, die bisher nicht auch schon angefallen sind. Die neue Darstellung des Kostenausweises hat keine Auswirkungen auf die Rendite des Fonds. Der Umfang der darzustellenden Kosten mit direktem Immobilienbezug ist noch nicht abschließend geklärt. Aus diesem Grund kann es zur Anwendung von unterschiedlichen Methoden zur Kostenermittlung einzelner Marktteilnehmer kommen. RREEF Investment GmbH als Kapitalverwaltungsgesellschaft möchte ein größtmögliches Maß an Transparenz bereitstellen und bezieht auch diese, noch in Klärung befindlichen Kostenpositionen in die Kostenberechnung mit ein.

2 Seite 2 von 15 Produktinformationen zu grundbesitz europa, grundbesitz global und grundbesitz Fokus Deutschland grundbesitz europa RC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellschaft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 1,00% Verwahrstellenvergütung 0,02% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,19% Zwischensumme 1,21% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 1,66% Erbbauzinsen 0,02% Ausländische Steuern 0,29% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,60% Zwischensumme 2,58% Transaktionskosten 0,50% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 4,29% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

3 Seite 3 von 15 grundbesitz europa RC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 12% 28% 60% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

4 Seite 4 von 15 grundbesitz europa IC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellsch aft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 0,55% Verwahrstellenvergütung 0,02% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,19% Zwischensumme 0,76% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 1,66% Erbbauzinsen 0,02% Ausländische Steuern 0,29% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,60% Zwischensumme 2,58% Transaktionskosten 0,50% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 3,84% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

5 Seite 5 von 15 grundbesitz europa IC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 13% 20% 67% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

6 Seite 6 von 15 grundbesitz global RC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellsch aft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 1,00% Verwahrstellenvergütung 0,02% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,42% Zwischensumme 1,44% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 2,03% Erbbauzinsen 0,15% Ausländische Steuern 0,52% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,92% Zwischensumme 3,62% Transaktionskosten 0,49% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 5,54% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

7 Seite 7 von 15 grundbesitz global RC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 9% 26% 65% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

8 Seite 8 von 15 grundbesitz global IC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellsch aft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 0,56% Verwahrstellenvergütung 0,02% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,42% Zwischensumme 1,00% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 2,03% Erbbauzinsen 0,15% Ausländische Steuern 0,52% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,92% Zwischensumme 3,62% Transaktionskosten 0,49% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 5,11% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

9 Seite 9 von 15 grundbesitz global IC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 10% 19% 71% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

10 Seite 10 von 15 grundbesitz Fokus Deutschland RC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellsch aft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 0,58% Verwahrstellenvergütung 0,03% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,10% Zwischensumme 0,71% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 0,68% Erbbauzinsen 0,00% Ausländische Steuern 0,00% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,11% Zwischensumme 0,79% Transaktionskosten 0,48% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 1,97% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

11 Seite 11 von 15 grundbesitz Fokus Deutschland RC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 24% 36% 40% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

12 Seite 12 von 15 grundbesitz Fokus Deutschland IC Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik (Schätzung, Stand: ) Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilienanlagen anfallen Kosten, die aufgrund des Kaufes und des Verkaufes von Immobilienanlagen und Finanzinstrumenten anfallen Kosten, die als zusätzliche Gebühr für die Kapitalverwaltungsgesellsch aft anfallen, wenn die Fondsentwicklung im Geschäftsjahr einen bestimmten Wert übersteigt Kostenposition MiFID II Kostenausweis (exante) 1) Verwaltungsvergütung 0,31% Verwahrstellenvergütung 0,03% Aufwendungen, die dem Sondervermögen zusätzlich belastet werden können (z.b. Prüfungskosten, Rechtsverfolgungskosten, Sachverständigenkosten 0,10% Zwischensumme 0,44% Bewirtschaftungskosten, inkl. Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Kosten der Immobilienverwaltung und sonstige Kosten (z.b. Maklergebühren) 0,68% Erbbauzinsen 0,00% Ausländische Steuern 0,00% Zinsen aus Kreditaufnahmen 0,11% Zwischensumme 0,79% Transaktionskosten 0,48% Performance Gebühr 0,00% Gesamtsumme 1,71% 1) Die in die Zukunft gerichtete Schätzung der ex-ante Kosten basiert auf den Zahlen der geprüften Jahresabschlüsse des Sondervermögens sowie zugehöriger Objektgesellschaften

13 Seite 13 von 15 grundbesitz Fokus Deutschland IC Prozentuale Verteilung der Gesamtkosten 28% 26% 46% Verwaltung des Fonds anfallen Verwaltung der Immobilien anfallen Transaktionskosten

14 Seite 14 von 15 Erläuterungen der Kostenpositionen für Zwecke des Ausweises der Produktkosten unter MiFID II Gesamte laufende Kosten des Fonds: Laufende Kosten für die Verwaltung des Produkts: Diese Kosten fallen für die Verwaltung des Investmentfonds an (z.b. Vergütung der Kapitalverwaltungsgesellschaft, Verwahrstellenvergütung, Kosten der Abschlußprüfung) Laufende Kosten für die Verwaltung der Immobilienanlagen: Diese Kosten fallen für die Verwaltung der direkt oder indirekt vom Fonds gehaltenen Immobilienanlagen an (z.b. nicht auf die Mieter umlegbare Betriebskosten, Instandhaltungsaufwand, Fremdkapitalzinsen für die Finanzierung des Immobilienerwerbs Transaktionskosten: Diese Kosten entstehen zum einen beim Erwerb oder der Veräußerung von Immobilienanlagen. Dabei handelt es sich typischerweise um Erwerbs- oder Veräußerungsnebenkosten (z.b. Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Maklergebühren). Die einmalige Vergütung für die Verwaltungsgesellschaft, die sie im Rahmen von Erwerb oder Veräußerung von Immobilienanlagen erhält, ist ebenfalls Bestandteil der Transaktionskosten. Außerdem enthalten die Transaktionskosten diejenigen Kosten, die im Rahmen des Erwerbs oder der Veräußerung von Finanzanlagen entstehen. Finanzanlagen werden von der Kapitalverwaltungsgesellschaft für den Fonds beispielsweise erworben, um Fremdwährungsrisiken zu reduzieren oder überschüssige Liquidität im Interesse der Anleger anzulegen. Erfolgsabhängige Vergütung des Fonds: Diese Kosten entstehen als zusätzliche Vergütung der Verwaltungsgesellschaft, wenn der Anteilwert am Ende einer Abrechnungsperiode eine in den Verkaufsunterlagen näher erläuterte Anteilwertentwicklung überschreitet. Weitere Informationen zu den Fonds entnehmen Sie bitte den Verkaufsunterlagen (Verkaufsprospekt, wesentliche Anlegerinformationen und Jahresbericht) in der jeweils aktuellen Fassung.

15 Seite 15 von 15 Wichtige Hinweise Die vorstehenden Daten werden auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt und sind für sich genommen ohne weitere Erläuterungen und zusätzliche Informationen, d. h. insbesondere die Informationen, die in den entsprechenden Verkaufsunterlagen des Investmentfonds (z.b. Verkaufsprospekt, wesentliche Anlegerinformationen) enthalten sind, möglicherweise nicht ausreichend oder geeignet, um einen potenziellen Anleger beim Treffen einer sachkundigen Anlageentscheidung zu unterstützen. Daher wird empfohlen, dass Anleger zudem sorgfältig die Verkaufsunterlagen vor einer möglichen Anlageentscheidung lesen und, insbesondere bei Fragen, Rücksprache mit ihrem Anlageberater halten. Die Informationen zu den laufenden Produktkosten weichen in der Regel von den Angaben zu Kosten in den entsprechenden Verkaufsunterlagen des Investmentfonds (z. B. den wesentlichen Anlegerinformationen) ab. Dies liegt darin begründet, dass die Anforderungen zur Angabe der laufenden Kosten und Gebühren auf Produktebene gemäß den neuen MiFID-II-Regeln über die bestehenden Offenlegungsverpflichtungen, die für Kapitalverwaltungsgesellschaften im Rahmen ihrer jeweiligen aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen (d. h. der OGAW-Richtlinie oder der AIFM-Richtlinie und deren jeweiligen nationalen Umsetzungsgesetzen, in Deutschland etwa aufgrund des KAGB) gelten, hinausgehen. Beispielsweise sind die geschätzten Transaktionskosten eines Investmentfonds nicht Bestandteil der Beschreibung der laufenden Kosten in den wesentlichen Anlegerinformationen, die von der Verwaltungsgesellschaft erstellt werden. Gleiches gilt für Kosten, die nicht im Zusammenhang mit der Verwaltung des Fonds, sondern mit der Verwaltung und Bewirtschaftung der vom Fonds gehaltenen Immobilien stehen. Im Rahmen von MiFID II muss ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen jedoch solche Kosten als Bestandteil der Produktkosten rechtzeitig vor einer Anlageentscheidung eines potenziellen Anlegers offenlegen. Daher können die vorstehend angegebenen Produktkosten nach MiFID II-Berechnungsmethodik von den Verkaufsunterlagen des Fonds abweichen. Deutsche Asset Management übernimmt außer bei grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlichem Fehlverhalten keinerlei Verantwortung oder Haftung bezüglich der Daten. Deutsche Asset Management ist der Markenname für den Asset Management Geschäftsbereich der Deutsche Bank AG und ihrer Tochtergesellschaften. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der Deutsche Asset Management anbieten, werden in den entsprechenden Verträgen, Verkaufsunterlagen oder sonstigen Produktinformationen benannt. Die Fonds grundbesitz europa, grundbesitz global und grundbesitz Fokus Deutschland sind von der RREEF Investment GmbH aufgelegte und von ihr verwaltete Sondervermögen i.s. des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB). Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen lediglich der auszugsweisen Produktbeschreibung. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der Wesentlichen Anlegerinformationen und des Verkaufsprospekts, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und zusätzlich durch den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, getroffen werden. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Die Unterlagen erhalten Sie in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei Ihrem Finanzberater, in den Geschäftsstellen der Deutsche Bank AG und der Deutsche Asset Management Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, Frankfurt am Main (letztere erbringt für die RREEF Investment GmbH vertriebsunterstützende Dienstleistungen), sowie in elektronischer Form unter deutscherealestate.com Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der RREEF Investment GmbH wieder, die jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So sind die Anteile dieses Fonds insbesondere nicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz (Securities Act) von 1933 in seiner aktuellen Fassung zugelassen und dürfen daher weder innerhalb der USA noch US-Bürgern oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden. Außerdem sind die Anteile der Fonds nicht für den Vertrieb an natürliche und juristische Personen bestimmt, die in Frankreich ansässig sind.

Beraterinformation Aktuelle Neuerungen im DWS Riester Rechner

Beraterinformation Aktuelle Neuerungen im DWS Riester Rechner Aktuelle Neuerungen im DWS Riester Rechner Stand: 02/2008 *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand Dezember 2007 Download der Power Inside

Mehr

DWS Bonuszertifikate / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten»

DWS Bonuszertifikate / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten» / DWS Europa Diskont «Das Beste aus zwei Welten» Michael Böhm Stand: 31.08.2008 Martin Schneider, CFA *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds.

Mehr

Globale Aktien. Frankfurt, Lars Ziehn & Martin Caspary

Globale Aktien. Frankfurt, Lars Ziehn & Martin Caspary Globale Aktien Frankfurt, 09.03.2017 Lars Ziehn & Martin Caspary Globale Aktienwelt Große Auswahl an Geschäftsmodellen USA DEUTSCHLAND Technologie Silicon Valley Autobau Ingenieur Chemie JAPAN Komponenten

Mehr

Erläuterung zur Standardisierten Kosteninformation

Erläuterung zur Standardisierten Kosteninformation Erläuterung zur Standardisierten Kosteninformation Informationen zur Ex-ante Durch die Einführung einer Standardisierten Kosteninformation möchte der Gesetzgeber erreichen, dass jeder Anleger vor seiner

Mehr

DWS Komfort Depot. Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Deutsche Asset Management. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden.

DWS Komfort Depot. Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Deutsche Asset Management. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden. Beraterinformation. Keine Weitergabe an Endkunden. Deutsche Asset Management DWS Komfort Depot Unsere Unterlagen für Ihren Erfolg! Per Klick auf die gewünschten Unterlagen auf den Folgeseiten gelangen

Mehr

Product News - DWS Private Altersvorsorge

Product News - DWS Private Altersvorsorge Deutsche Produ Asset Management Nur zum Einsatz beim Berater! Keine Weitergabe an Endkunden! Product News - DWS Private Altersvorsorge Sehr geehrte Damen und Herren, folgend informieren wir Sie über die

Mehr

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Fragen & en zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Anlagen in Offene Immobilienfonds grundbesitz europa (RC) und grundbesitz global (RC) vor dem 22. Juli 2013

Mehr

Eine positive Bilanz: 45 Jahre grundbesitz-fonds. Ulrich Steinmetz, Martin Weikamp

Eine positive Bilanz: 45 Jahre grundbesitz-fonds. Ulrich Steinmetz, Martin Weikamp Eine positive Bilanz: 45 Jahre grundbesitz-fonds grundbesitz-fonds: 45 Jahre Innovation Vorreiter in neuen Märkten und Etablierung von Branchenstandards 27.10.1970: Fondsauflegung grundbesitz-invest (heute

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens. cominvest CONVEST 21 VL

BEKANNTMACHUNG. Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens. cominvest CONVEST 21 VL BEKANNTMACHUNG der Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbh Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens cominvest CONVEST 21 VL Änderung

Mehr

Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium

Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium Was muss bei der Antragstellung beachtet werden, wenn Sonderzahlungen / Zuzahlungen getätigt werden? Stand 03/ 2008 *DWS Investments ist nach

Mehr

Kosteninformation für den maxblue Wertpapier Sparplan

Kosteninformation für den maxblue Wertpapier Sparplan Kosteninformation für den maxblue Wertpapier Sparplan Eine fundierte Anlageentscheidung berücksichtigt verschiedene Aspekte Mit dem Abschluss eines Wertpapiersparplans entscheiden Sie sich für eine ratierliche

Mehr

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie wesentliche Anlegerinformationen können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, kostenlos

Mehr

DWS Komfort Depot. Geldanlage neu denken Einfach zielgerichtet - investieren

DWS Komfort Depot. Geldanlage neu denken Einfach zielgerichtet - investieren DWS Komfort Depot Geldanlage neu denken Einfach zielgerichtet - investieren Film: Böse Null Der Schrecken der Sparer * ** *Quelle: Bundesbank, Stand: 20.07.2015; ** Quelle: finanzen net, Stand: 04.09.2015

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

VAM Value Investing -langfristig-

VAM Value Investing -langfristig- VAM Value Investing -langfristig- Außergewöhnlich großes Potential bei Value-Aktien November 2016 Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von institutionellen und professionellen Anlegern

Mehr

Templeton Growth Fund, Inc. / Templeton Growth (Euro) Fund*

Templeton Growth Fund, Inc. / Templeton Growth (Euro) Fund* Templeton Growth Fund, Inc. / Templeton Growth (Euro) Fund* *Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV.. Es gibt nur einen Anlegertyp, der nicht

Mehr

Dabei sollen sämtliche Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des OGAW-Sondervermögens nach deutschem Recht

Dabei sollen sämtliche Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des OGAW-Sondervermögens nach deutschem Recht Verschmelzungsinformation für Anleger des CS Aktien Plus (übertragendes Sondervermögen) und des Credit Suisse MACS European Dividend Value (aufnehmendes Sondervermögen) Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit

Mehr

WKN ISIN LU FONDSPRÄSENTATION. (Stand: )

WKN ISIN LU FONDSPRÄSENTATION. (Stand: ) FONDSPRÄSENTATION (Stand: 05 2017) Der Boss Concept 2. Diversifiziert weltweit über alle Anlageklassen. Keine großen Einzelwetten. Keine Überraschungen. Ausgewählter & vermögensverwaltender Ansatz mit

Mehr

Templeton Global Total Return Fund 1 Wertentwicklung über 5 Jahre in EUR in %* Nutzen Sie Ihre Chancen: Flexible Anlagestrategie mit breiter Streuung über verschiedene Renten-Anlagekategorien, Währungen

Mehr

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Kostentransparenz nach MiFID II wer, wie, was? RdF-Workshop Rechtliche und steuerliche Aspekte von MiFiD II am 26. Oktober 2017, Frankfurt a. M.

Kostentransparenz nach MiFID II wer, wie, was? RdF-Workshop Rechtliche und steuerliche Aspekte von MiFiD II am 26. Oktober 2017, Frankfurt a. M. Kostentransparenz nach MiFID II wer, wie, was? RdF-Workshop Rechtliche und steuerliche Aspekte von MiFiD II am 26. Oktober 2017, Frankfurt a. M. Kostentransparenz - Die Themen Wer? Die Wertpapierdienstleister

Mehr

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens Frankfurt am Main Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Gemischten Sondervermögens Argentum Stabilitäts-Portfolio (ISIN DE000A1C6992) Mit Genehmigung der Bundesanstalt für

Mehr

Schlüssel zum Erfolg: Value Strategie PLUS Strategie. Stillhalter Erklärung. VAA Value Strategie PLUS: Erklärung Stillhalter

Schlüssel zum Erfolg: Value Strategie PLUS Strategie. Stillhalter Erklärung. VAA Value Strategie PLUS: Erklärung Stillhalter Schlüssel zum Erfolg: Value Strategie PLUS Strategie Stillhalter Erklärung Stillhaltergeschäfte erfüllen den Wunsch nach Rendite, bei gleichzeitiger Sicherheit des Kapitals. Was institutionelle Anleger

Mehr

Veritas Investment GmbH. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Anlagebedingungen des OGAW-Sondervermögens

Veritas Investment GmbH. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Anlagebedingungen des OGAW-Sondervermögens Veritas Investment GmbH Frankfurt am Main Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Anlagebedingungen des OGAW-Sondervermögens RWS-DYNAMIK (ISIN DE0009763334) Im Rahmen der bevorstehenden Übertragung

Mehr

Informationsveranstaltung zu den Level 2-Entwürfen vom 7. April 2016 betreffend die Richtlinie 2014/65/EU ( MiFID II ) Kostentransparenz

Informationsveranstaltung zu den Level 2-Entwürfen vom 7. April 2016 betreffend die Richtlinie 2014/65/EU ( MiFID II ) Kostentransparenz Informationsveranstaltung zu den Level 2-Entwürfen vom 7. April 2016 betreffend die Richtlinie 2014/65/EU ( MiFID II ) Kostentransparenz Dr. Thorsten Becker Die Bezeichnung Kosten steht stellvertretend

Mehr

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie wesentliche Anlegerinformationen können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, kostenlos

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

Das ebase Depot. Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial

Das ebase Depot. Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial Das ebase Depot Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial Ihre Ziele im Fokus Bereits mehr als eine Million Kunden vertrauen bei der Anlage

Mehr

Anteilklasse ISIN/WKN Anteilklasse ISIN /WKN. C(EUR) LU /A0Q9UA Verschmelzung auf A(EUR) LU /A0M12J

Anteilklasse ISIN/WKN Anteilklasse ISIN /WKN. C(EUR) LU /A0Q9UA Verschmelzung auf A(EUR) LU /A0M12J 12. April 2013 CB Fonds Premium Management Einkommen 1 Verschmelzung der Anteilklassen C(EUR), Lux (EUR) und Private Banking (EUR) in die Anteilklasse A(EUR) sowie Anpassungen innerhalb des Fonds CB Fonds

Mehr

Mifid II: Wie müssen Kosten künftig offengelegt werden?

Mifid II: Wie müssen Kosten künftig offengelegt werden? Fragen und Antworten für Finanzberater Mifid II: Wie müssen Kosten künftig offengelegt werden? Die europäische Finanzmarktrichtlinie Mifid II soll in der Zukunft das Level für Transparenz in der Anlageberatung

Mehr

Mehr Sicherheit für Ihr Depot

Mehr Sicherheit für Ihr Depot Mehr Sicherheit für Ihr Depot Durch das Setzen von Limits Chancen erhöhen und Verluste minimieren. Schneller reagieren bei volatilen Märkten: Mit der automatisierten Limit-Funktion bietet ebase insbesondere

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung im UnionDepot

Gewinn- und Verlustrechnung im UnionDepot Juli 2015; Seite 1 von 7 A. Grundsätzliches zur Gewinn- und Verlustrechnung 2 1. 2 2. Depotwert 2 3. G&V 2 B. Beispiele zur Gewinn- und Verlustrechnung 3 Berechnung 1: Kauf und Zukauf 3 Berechnung 2: Kauf

Mehr

Deutsche Asset Management Investment GmbH Frankfurt am Main. DWS Euroland Strategie (Renten)

Deutsche Asset Management Investment GmbH Frankfurt am Main. DWS Euroland Strategie (Renten) Deutsche Asset Management Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber des Investmentvermögens gemäß OGAW-Richtlinie DWS Euroland Strategie (Renten) Wir beabsichtigen, die folgenden Änderungen

Mehr

Die Gesellschaft darf für das OGAW-Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben:

Die Gesellschaft darf für das OGAW-Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben: Besondere Anlagebedingungen zur Regelung des Rechtsverhältnisses zwischen den Anlegern und der Landesbank Berlin Investment GmbH, Berlin, (nachstehend "Gesellschaft" genannt) für das von der Gesellschaft

Mehr

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg Wichtige Mitteilung an unsere Anleger Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen (künftig Besondere Anlagebedingungen ) für das Gemischten Sondervermögen

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung in UFO

Gewinn- und Verlustrechnung in UFO Mai 2011; Seite 1 von 8 A. Grundsätzliches zur Gewinn- und Verlustrechnung 2 1. 2 2. Depotwert 2 3. G&V 2 B. Beispiele zur Gewinn- und Verlustrechnung 3 Berechnung 1: Kauf und Zukauf 3 Berechnung 2: Kauf

Mehr

apo Vario Zins Plus (ISIN: DE0005324222 / WKN: 532422) Umstellung der Vertragsbedingungen auf das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)

apo Vario Zins Plus (ISIN: DE0005324222 / WKN: 532422) Umstellung der Vertragsbedingungen auf das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) apo Vario Zins Plus (ISIN: DE0005324222 / WKN: 532422) Umstellung der Vertragsbedingungen auf das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) ist am 22. Juli 2013 in Kraft getreten

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

KGAST- Richtlinie Nr. 2 Stand vom: 28. August 2012 Beschluss vom: 19. Januar Berechnung und Publikation der Betriebsaufwandquote TER KGAST

KGAST- Richtlinie Nr. 2 Stand vom: 28. August 2012 Beschluss vom: 19. Januar Berechnung und Publikation der Betriebsaufwandquote TER KGAST Richtlinie vom 28. August 2012 KGAST- Richtlinie Nr. 2 Stand vom: 28. August 2012 Beschluss vom: 19. Januar 2012 Betriebsaufwandquote TER KGAST 1 Absicht Die KGAST verfolgt das Ziel, den Anlegern ihrer

Mehr

Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - SEB Invest

Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - SEB Invest SEB Investment GmbH Frankfurt am Main Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - SEB Invest Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Global Dynamik Fonds, ISIN DE0008470469 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive BCA OnLive Oliver Wennerström Senior Sales Executive 2 Unsere Stärke heißt: Globale Expertise BÜROS IN 36 LÄNDERN USA Bahamas Kanada Australien Taiwan Großbritannien Luxemburg Schweiz Singapur Deutschland

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens.

BEKANNTMACHUNG. Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens. BEKANNTMACHUNG der Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbh Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber des richtlinienkonformen Sondervermögens cominvest Adireth Änderung

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

Deutsche Asset Management Investment GmbH Frankfurt am Main. DWS Investa

Deutsche Asset Management Investment GmbH Frankfurt am Main. DWS Investa Deutsche Asset Management Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber des Investmentvermögens gemäß OGAW-Richtlinie DWS Investa Wir beabsichtigen, die folgenden Änderungen am Investmentvermögen

Mehr

Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung SEB Aktienfonds

Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung SEB Aktienfonds SEB Investment GmbH Frankfurt am Main Wichtige Mitteilung an unsere Anlegerinnen und Anleger des Fonds mit der Bezeichnung SEB Aktienfonds Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen sowie Durchführung

Mehr

Allianz Global Investors Europe GmbH. der Richtlinienkonformen Sondervermögen

Allianz Global Investors Europe GmbH. der Richtlinienkonformen Sondervermögen Wichtiger Hinweis für österreichische Anleger am Ende dieser Mitteilung BEKANNTMACHUNG der Allianz Global Investors Europe GmbH Wichtige Mitteilung und Erläuterungen für die Anteilinhaber der Richtlinienkonformen

Mehr

Wichtige Information für unsere Anleger

Wichtige Information für unsere Anleger UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie Verkaufsprospekt und Wesentliche Anlegerinformationen können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt

Mehr

FMM-Fonds WKN: / ISIN: DE

FMM-Fonds WKN: / ISIN: DE 22. Oktober 2014 Wichtige Information für die Anteilinhaber des Fonds Bekanntmachung der Änderungen der Besonderen Anlagebedingungen für das OGAW-Sondervermögen FMM-Fonds WKN: 847811 / ISIN: DE0008478116

Mehr

Produkt-Workshop Update Offene Immobilienfonds. Christian Bäcker, Fondsmanager grundbesitz global

Produkt-Workshop Update Offene Immobilienfonds. Christian Bäcker, Fondsmanager grundbesitz global Produkt-Workshop Update Offene Immobilienfonds, grundbesitz Fokus Deutschland Aufbau eines diversifizierten Portfolios schreitet voran: Ankäufe 2016 Essen, Logistik Hamburg Rostock Potsdam, Hotel Berlin

Mehr

DWS reagiert auf die Herausforderungen im Niedrigzinsumfeld Geänderte Mindestlaufzeiten bei ausgewählten DWS Altersvorsorgeverträgen

DWS reagiert auf die Herausforderungen im Niedrigzinsumfeld Geänderte Mindestlaufzeiten bei ausgewählten DWS Altersvorsorgeverträgen reagiert auf die Herausforderungen im Niedrigzinsumfeld Geänderte Mindestlaufzeiten bei ausgewählten Altersvorsorgeverträgen Der Inhalt dieser Product News Altersvorsorge im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Mehr

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren Inhaltsverzeichnis 1. Prinzipien 3 2. Geltungsbereich 4 3. Herangehensweise 5 2 1. Prinzipien

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Investments für das nächste Jahrzehnt

Investments für das nächste Jahrzehnt Investments für das nächste Jahrzehnt Reinhard Berben, Geschäftsführer Franklin Templeton Investment Services GmbH Die letzte Dekade war schwierig Wertentwicklung über die letzten 10 Jahre (in EUR) 250%

Mehr

Wichtige Informationen für die Anteilinhaber. Bekanntmachung der Änderungen der Besonderen Anlagebedingungen für das OGAW-Sondervermögen

Wichtige Informationen für die Anteilinhaber. Bekanntmachung der Änderungen der Besonderen Anlagebedingungen für das OGAW-Sondervermögen 27. Oktober 2017 Wichtige Informationen für die Anteilinhaber Bekanntmachung der Änderungen der Besonderen Anlagebedingungen für das OGAW-Sondervermögen FMM-Fonds WKN: 847811 / ISIN: DE0008478116 Sehr

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Bestandsaufnahme: Wie sind private und institutionelle Investoren investiert? Anteil der Investitionen der deutschen

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg Wichtige Mitteilung an die Anleger des Gemischten Sondervermögens Strategie Welt Secur (ISIN: DE000A0DPZH2) Ergänzung der Veröffentlichung vom 23. Dezember

Mehr

Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS

Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS DER BVI BERECHNET DIE WERTENT- WICKLUNG VON INVESTMENTFONDS FÜR EINE VIELZAHL VON ANLAGEZEITRÄUMEN. DAS ERGEBNIS WIRD

Mehr

2009L0065 DE

2009L0065 DE 2009L0065 DE 17.09.2014 004.001 122 ANHANG I SCHEMA A 1. Informationen über den Investmentfonds 1. Informationen über die Verwaltungsgesellschaft mit einem Hinweis darauf, ob die Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Wichtige rechtliche Hinweise Die Angaben in diesem Dokument dienen lediglich zum Zwecke der Information und stellen keine Anlage- oder Steuerberatung dar. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben

Mehr

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Namensänderung für das OGAW-Sondervermögen. Metzler TORERO Global Protect

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Namensänderung für das OGAW-Sondervermögen. Metzler TORERO Global Protect Frankfurt am Main Bekanntmachung zur Namensänderung für das OGAW-Sondervermögen Metzler TORERO Global Protect (neuer Name ab 1. Oktober 2014: Metzler Wertsicherungsfonds 93) Mit Genehmigung der Bundesanstalt

Mehr

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Richtlinienkonformen Sondervermögens

Frankfurt am Main. Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Richtlinienkonformen Sondervermögens Frankfurt am Main Bekanntmachung zur Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen des Richtlinienkonformen Sondervermögens Expert Select (ISIN DE0009787598) Mit Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Mehr

Rundschreiben der FMA in Hinblick auf die Suspendierung von Investmentfonds sowie Immobilienfonds

Rundschreiben der FMA in Hinblick auf die Suspendierung von Investmentfonds sowie Immobilienfonds Rundschreiben der FMA in Hinblick auf die Suspendierung von Investmentfonds sowie Immobilienfonds Rundschreiben vom 1. September 2011 an alle Wertpapierfirmen und Wertpapierdienstleistungsunternehmen betreffend

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des OGAW-Sondervermögens nordix Renten plus, ISIN DE000A0YAEJ1 Berichtigung der Bekanntmachung der Änderung der Besonderen

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag. Pioneer Funds European Equity Target Income

Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag. Pioneer Funds European Equity Target Income Dividendenfonds mit Chance auf Extra-Ertrag Pioneer Funds European Equity Target Income Erträge mit Ziel Seit 2011 setzt der Pioneer Funds European Equity Target Income, der Dividendenfonds mit Extra-Ertrag,

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen:

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen: An die Anleger des Fonds Postbank Dynamik Dax DWS Investment S.A. 2, Bvd. Konrad Adenauer L-1115 Luxembourg Postanschrift: B.P 766, L-2017 Luxembourg Wesentliche Inhalte der vorgesehenen Änderungen Sehr

Mehr

Staatsverschuldung: Point of no Return überschritten? 107 % 99 % 98 % 93 % 89 % 65 % 64 %

Staatsverschuldung: Point of no Return überschritten? 107 % 99 % 98 % 93 % 89 % 65 % 64 % Konsequent unabhängig Pools & Finance 2016 Die Zinswelt steht Kopf Die fetten Jahre sind vorbei Staatsverschuldung: Point of no Return überschritten? 250 % 249 % 2007 2016e 200 % 183 % 150 % 133 % 100

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Alle Anlegerwünsche unter einem Dach. grundbesitz global grundbesitz europa

Deutsche Asset & Wealth Management. Alle Anlegerwünsche unter einem Dach. grundbesitz global grundbesitz europa Deutsche Asset & Wealth Management Alle Anlegerwünsche unter einem Dach. grundbesitz global 02 Wünsche können wahr werden mit der richtigen Anlage In Zeiten von niedrigen Zinsen bei vielen Staatsanleihen

Mehr

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG FairReturn (ISIN Anteilklasse A: DE000A0RFJ25 ISIN Anteilklasse I: DE000A0RFJW6)

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG FairReturn (ISIN Anteilklasse A: DE000A0RFJ25 ISIN Anteilklasse I: DE000A0RFJW6) MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München MEAG FairReturn (ISIN Anteilklasse A: DE000A0RFJ25 ISIN Anteilklasse I: DE000A0RFJW6) Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen Alle nachfolgend

Mehr

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg Wichtige Mitteilung an unsere Anleger Änderung der Besonderen Anlagebedingungen für das Sondervermögen Apus Capital Revalue Fonds (ISINs: I: DE000A2DHTX5;

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014

YOU INVEST Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank. 6. März 2014 Webinar Die Geldpolitik der US-amerikanischen und Europäischen Zentralbank 6. März 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt

Mehr

Allianz Flexi Immo - A - EUR. September 2014

Allianz Flexi Immo - A - EUR. September 2014 Allianz Flexi Immo - A - EUR September 2014 Allianz Flexi Immo Anlageziel Der Fonds investiert überwiegend in Anlagen mit Immobilienbezug. Hierzu gehören insbesondere Immobilienfonds, daneben können andere

Mehr

Das ebase Depot. Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial

Das ebase Depot. Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial Das ebase Depot Entdecken Sie die Möglichkeiten. Alles rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial Ihre Ziele im Fokus Bereits mehr als eine Million Kunden vertrauen bei der Anlage

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Invesco Privatstrategie Fonds

Invesco Privatstrategie Fonds Invesco Privatstrategie Fonds Invesco Asset Management Deutschland GmbH Bleichstrasse 60-62 60313 Frankfurt am Main August 2008 Dieses Marketingdokument dient lediglich der Information und stellt keine

Mehr

Baustein [ ] Kosten. Stand

Baustein [ ] Kosten. Stand Hinweis: Bei dem nachfolgenden Baustein für die Kostenregelung handelt es sich um ein Muster, dessen Inhalt den aufsichtsrechtlichen Anforderungen genügt. Weitere Prüfungen, wie z.b. im Hinblick auf die

Mehr

Der internationale Rentenfonds.

Der internationale Rentenfonds. Internationale Fonds Der internationale Rentenfonds. SÜDWESTBANK-Interrent-UNION. Wohldurchdacht. Mit diesem Rentenfonds können Sie von den Chancen internationaler verzinslicher Wertpapiere profitieren.

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

fintego Managed Depot

fintego Managed Depot fintego Managed Depot Mein cleveres ETF Portfolio Standardisierte Vermögensverwaltung mit ETFs Werbematerial Professionelle Vermögensverwaltung für alle Sie haben zu wenig Zeit oder nicht die notwendigen

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Allianz Euro Rentenfonds Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr

Mehr

WealthCap Immobilien Nordamerika 17

WealthCap Immobilien Nordamerika 17 Anlageklasse Immobilien WealthCap Immobilien Nordamerika 17 Zweite Aktualisierung vom 30.06.2017 WealthCap Immobilien Nordamerika 17 Zweite Aktualisierung des Verkaufsprospektes vom 30.06.2017 unter Berücksichtigung

Mehr

ALTE LEIPZIGER Trust Investment-Gesellschaft mbh Oberursel

ALTE LEIPZIGER Trust Investment-Gesellschaft mbh Oberursel ALTE LEIPZIGER Trust Investment-Gesellschaft mbh Oberursel Wichtige Information für die Anteilinhaber Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Anlagebedingungen für die Gemischten Sondervermögen AL Trust

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

ANLEGER-INFORMATION ZU DEN ANLAGEBEDINGUNGEN

ANLEGER-INFORMATION ZU DEN ANLAGEBEDINGUNGEN ANLEGER-INFORMATION ZU DEN ANLAGEBEDINGUNGEN Die folgenden Änderungen des Wertpapier-OGAWs NORD/LB AM Aktien Deutschland LS (ISIN DE000A1J3WL9) treten mit Wirkung zum 01.11.2014 in Kraft: 1. Die Erwerbbarkeitsgrenze

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Tour de Fonds 2016 Halbzeitbilanz von Union Investment. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands Union Asset Management Holding AG

Tour de Fonds 2016 Halbzeitbilanz von Union Investment. Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands Union Asset Management Holding AG Tour de Fonds 2016 Halbzeitbilanz von Union Investment Hans Joachim Reinke Vorsitzender des Vorstands Union Asset Management Holding AG Anleger zeigen Besonnenheit trotz Brexit Nettoabsatz Assets under

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

Allianz Global Investors Luxembourg S.A.

Allianz Global Investors Luxembourg S.A. 21. Februar 2012 PrivatePortfolio Growth Fondsverschmelzung des PrivatePortfolio Growth 1 (Anteilklasse A (EUR)) in VermögensManagement Wachstum 2 (Anteilklasse A (EUR)) Sehr geehrte Anteilinhaberin, sehr

Mehr