Manufacturing Execution System (MES)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Manufacturing Execution System (MES)"

Transkript

1 Manufacturing Execution System (MES) Weiterbildung zum zertifizierten MES-Experten Funktionsumfang. MES-Nutzen. Strategischer MES-Einsatz Ebenen Systeme ERP Auftragsmanagement Betriebsmittelmanagement Feinplanung und -steuerung Datenerfassung Materialmanagement Qualitätsmanagement MES Informationsmanagement Leistungsanalyse Energiemanagement Personalmanagement Unternehmensleitebene Fertigungsleitebene Fertigungsebene Arbeitsplätze Maschinen/Anlagen

2 Liebe Leserin, lieber Leser, Herzliche Grüße, Der globale Wettbewerb zwingt Fertigungsunternehmen dazu, immer effizienter und wirtschaftlicher zu produzieren. Ohne wirksame Unterstützung durch Software-Tools ist das kaum mehr möglich. Die Integrata ist stolz darauf, den führenden Anbieter von MES-Lösungen, die MPDV Mikrolab GmbH, für diesen integrativen Qualifizierungsansatz als Partner an der Seite zu haben. Durch unser beider Engagement im Senat der Wirtschaft ist uns die Notwendigkeit einer Kooperation für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Fertigungsunternehmen bewusst geworden. Welche Möglichkeiten ein Manufacturing Execution System (MES) bietet und wie Fertigungsunternehmen von einer Qualifizierung zum MES-Experten profitieren können, haben wir für Sie auf den folgenden Seiten zusammengefasst. Ingmar J. Rath Vorstandsvorsitzender Integrata AG Unsere Mission ist es, die Fertigung Ihrer Unternehmen im Hinblick auf drei Faktoren zu optimieren: Transparenz, Effizienz und Qualität. Ein Manufacturing Execution System (MES) gemäß VDI-Richtlinie 5600 ist dafür ein geeignetes Tool. Durch die Kooperation mit der Integrata AG haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Schlüsseltechnologie MES flächendeckend voranzubringen. Insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Bewegungen wie Industrie 4.0 ist der nachhaltige Einsatz von Fertigungs-IT von existenzieller Bedeutung für den Bestand des Industriestandorts Deutschland. Die Qualifizierung eines Mitarbeiters zum MES-Experten ist der erste Schritt, den ein Fertigungsunternehmen in Richtung Wettbewerbssicherung tun kann. Herzliche Grüße, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti Geschäftsführer und Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH 3

3 Manufacturing Execution Systeme (MES) Warum? Manufacturing Execution System Betriebsdaten (BDE) Maschinendaten (MDE) Fertigungsfeinplanung und -steuerung (HLS) DNC-Betrieb und Download von Einstellparametern (DNC) MES Material- und Produktions- logistik (MPL) Werkzeug- und Ressourcen-Management (WRM) Tracking/ Tracing/Traceability (TRT) SAP Energiemanagement (EMG) MES-Module Erfassung und Auswertung von Prozessdaten (PDV) Personalzeiterfassung (PZE) Personalzeitwirtschaft (PZW) Leistungs- und Prämienlohnermittlung (LLE) Zutrittskontrolle (ZKS) Personaleinsatzplanung (PEP) Fertigungs- Immer mehr produzierende Unternehmen führen unterhalb ihres ERP-Systems ein Manufacturing Execution System (MES) ein. Sie verfolgen damit das Ziel, die Produktionsprozesse transparenter, reaktionsschneller und wirtschaftlicher zu machen, um den Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs gewachsen zu sein. Die Einführung eines solchen Systems im Unternehmen stellt die Mitarbeiter vor eine große Herausforderung, da in der Regel weder der genaue Funktionsumfang noch der exakte Nutzen eines MES bekannt sind. Auch mit möglichen Einführungsstrategien kennen sich die wenigsten Unternehmen aus. Die Lehrgänge zum MES-Experten sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, den Nutzen eines MES für das eigene Unternehmen zu erkennen, die erforderlichen MES-Funktionalitäten zu ermitteln sowie die unternehmensspezifischen Anforderungen an ein MES zu definieren. Ein MES-System macht Produktionsprozesse effizienter und steigert dadurch die Wettbewerbsfähigkeit von Fertigungsunternehmen. Gemäß VDI 5600 bieten MES-Lösungen eine Vielzahl von Modulen aus den Bereichen Fertigung, Qualität und Personal. Damit können Fertigungsunternehmen entlang der Wertschöpfungskette Daten erfassen, auswerten und quasi in Echtzeit anzeigen. Die verantwortlichen Mitarbeiter werden in die Lage versetzt, im Produktionsalltag kurzfristig auf ungeplante Ereignisse reagieren und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Dazu stehen viele praxiserprobte Funktionen zur Verfügung, zu denen auch ein leistungsfähiger Leitstand zur Fertigungssteuerung gehört. Darüber hinaus unterstützen umfangreiche Auswertungen u.a. den Aufbau individueller Kennzahlensysteme und bilden damit eine ideale Basis für kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP). Die Integration mit dem ERP-System, z.b. SAP ECC, sichert die Konsistenz der Informationsbasis. prüfung (FEP) Wareneingangsprüfung (WEP) Reklamationsmanagement (REK) Prüfmittelmanagement (PMV) VDI-Aufgabenfelder Datenerfassung Feinplanung/-steuerung Materialmanagement Energiemanagement Betriebsmittelmanagement ERP Qualitätsmanagement Leistungsanalyse Informationsmanagement Auftragsmanagement Nutzen Durchlaufzeitreduzierung Produktivitätssteigerung Verbesserung der Qualität Erhöhung der Termintreue Bestandsreduzierung Steigerung der Flexibilität Strategie Lean Planning Shop Floor Management Total Productive Management Manufacturing Scorecard Intralogistik Industrie

4 Manufacturing Execution Systeme (MES) MES-Experte Wer ist betroffen? Wie werde ich MES-Experte? Die Ausbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte wie z.b. Meister, Abteilungsleiter, Projektleiter aus Produktion, Qualitätssicherung, IT und Controlling. Diese Bereiche sind in der Regel auch von einer MES-Einführung im Unternehmen betroffen. Dabei profitieren nicht nur die potenziellen Teilnehmer selbst von der Qualifizierung zum MES-Experten, sondern viele weitere Bereiche im Unternehmen. Lehrgangsüberblick: MES-Experte werden Sie nach der erfolgreichen Teilnahme an drei MES- Spezialist-Lehrgängen und einer abschließenden Online-Prüfung. Mitarbeiter Persönliche Qualifizierung und Weiterbildung mit Zertifikat MES-Experte Controlling Bessere Datengrundlage und Kennzahlen Geschäftsführung Effizienz- und Transparenzsteigerung Personalabteilung Mitarbeiterentwicklung Fachabteilung Know-how-Aufbau Lehrgang 1 Funktionsumfang Überblick über den Funktionsumfang nach VDI 5600 Online-Prüfung Lehrgang 2 MES-Nutzen Darstellung des Nutzens von MES Lehrgang 3 Strategischer MES-Einsatz Zielsetzungen für neue Produktionsstrategien Qualitätssicherung Integration in die Unternehmenssoftwarelandschaft IT Entlastung durch fachliche Aufgabenteilung Fertigung Unterstützung durch Fachwissen Datenerfassung Feinplanung/-steuerung Materialmanagement Betriebsmittelmanagement Qualitätsmanagement Leistungsanalyse Informationsmanagement Auftragsmanagement Energiemanagement Personalmanagement ROI-Betrachtungen Beispiele für einen zielorientierten MES-Einsatz (Kennzahlen) Durchlaufzeitreduzierung Produktivitätssteigerung Verbesserung der Qualität Erhöhung der Termintreue Bestandsreduzierung Steigerung der Flexibilität Produktionsstrategien mit MES Lean Planning Shop Floor Management Total Productive Management Manufacturing Scorecard Intralogistik Aspekte für Industrie 4.0 (MES 4.0) Anwendungsbeispiele 6 7

5 MES-Experte MES-Experte Der Weg zum MES-Experten Die Inhalte der einzelnen Lehrgänge bauen kontinuierlich aufeinander auf: Im ersten Lehrgang lernen die Teilnehmer zwei Tage lang die Funktionen eines vollumfänglichen Manufacturing Execution Systems (MES) gemäß VDI-Richtlinie 5600 ken- nen. Der zweite Lehrgang dauert einen Tag und behandelt den Nutzen eines MES-Systems sowie die Wirtschaftlichkeitsberechnung (ROI). Mit dem Wissen aus den ersten beiden Lehrgängen wird den Teilnehmern im dritten Lehrgang und somit am letzten Tag der strategische MES-Einsatz im Unternehmen hergeleitet. Ein wesentlicher Inhalt ist hierbei auch die Einführung eines MES. Nach jedem Lehrgang erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Den Abschluss bildet eine Online-Prüfung. Jeder Teilnehmer, der die drei Lehrgänge durchläuft und die Online-Prüfung besteht, erhält das Zertifikat MES-Experte. Zertifikat MES-Experte Zertifikat Strategischer MES-Einsatz + Online-Prüfung Zertifikat Funktionsumfang + Lehrgang 2 (1 Tag) Zertifikat MES-Nutzen + Lehrgang 3 (1 Tag) Strategischer MES-Einsatz Lehrgang 1 (2 Tage) MES-Nutzen Funktionsumfang Weitere Informationen unter 8 9

6 Funktionsumfang Lehrgang MES-Nutzen Lehrgang Lehrgang 1: Funktionsumfang Lehrgang 2: MES-Nutzen Seminar-Nr Dauer: 2 Tage, jeweils 9:00 16:00 Uhr Zielgruppe Meister, Fertigungsleiter, Projektleiter, Qualitätsmanager, IT-Leiter und Fertigungscontroller Seminarinhalte Das Seminar gibt einen Überblick über die Aufgaben und Einsatzgebiete eines Manufacturing Execution Systems (MES). Die Teilnehmer lernen den Funktionsumfang der einzelnen Anwendungsmodule kennen und erfahren, wie die Informationen zusammenspielen (einschließlich der Integration in ERP-Systeme). In einer abschließenden Übung soll eine ideale Zukunftsfabrik mit MES entwickelt werden. Die Teilnahme am Lehrgang führt zum Zertifikat Funktionsumfang. Programm MES-System nach VDI 5600 Auftragsmanagement Informationsmanagement Datenerfassung Betriebsmittelmanagement Feinplanung und -steuerung Materialmanagement Qualitätsmanagement Leistungsanalyse Seminar-Nr Dauer: 1 Tag, 9:00 16:00 Uhr Zielgruppe Meister, Fertigungsleiter, Projektleiter, Qualitätsmanager, IT-Leiter und Fertigungscontroller Seminarinhalte Das Seminar informiert über den Nutzen eines Manufacturing Execution Systems (MES). Die Teilnehmer erfahren, wie die Zielgrößen in der Produktion (z.b. Maschinennutzgrad oder Durchlaufzeit) positiv beeinflusst werden können. In einer abschließenden Übung müssen die Teilnehmer das Erlernte anwenden und dabei eine ROI-Betrachtung durchführen. Die Teilnahme am Lehrgang führt zum Zertifikat MES-Nutzen. Programm Zielgrößen der modernen Produktion Steigerung der Maschinenproduktivität Verbesserung der Qualität Steigerung der Personalproduktivität Reduzierung der Durchlaufzeit Bestandsreduzierung Steigerung der Termintreue Steigerung der Flexibilität ROI-Betrachtungen Energiemanagement Personalmanagement Zukunftsfabrik mit MES 10 11

7 Strategischer MES-Einsatz Lehrgang MES-Experte Online-Prüfung Lehrgang 3: Strategischer MES-Einsatz Online-Prüfung mit Zertifikat Seminar-Nr Dauer: 1 Tag, 9:00 16:00 Uhr Zielgruppe Meister, Fertigungsleiter, Projektleiter, Qualitätsmanager, IT-Leiter und Fertigungscontroller Seminarinhalte Das Seminar vermittelt den Teilnehmern den strategischen MES-Einsatz im Unternehmen, z.b. wie sich mit MES-Unterstützung schlanke Planungsprozesse aufbauen lassen oder wie sich ein aktives Shop Floor Management umsetzen lässt. Ferner wird in diesem Lehrgang auf die MES-Einführung im Unternehmen eingegangen (von den MES-Anforderungen zum Go-Live), so dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die MES-Einführung im eigenen Unternehmen aktiv zu gestalten. Die Teilnahme am Lehrgang führt zum Zertifikat MES- Spezialist Strategischer MES-Einsatz. Programm Industrie 4.0 Effektives Shop Floor Management Total Productive Management Effiziente Intralogistik Lean Planning Manufacturing Scorecard MES-Einführung MES-Lastenheft Nach erfolgreicher Absolvierung aller drei MES- Spezialist-Lehrgänge erfolgt eine Online-Prüfung. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung führt zum Zertifikat MES-Experte. Durch Fragen aus allen drei Lehrgängen wird das Wissen über MES-Systeme geprüft und gefestigt. Das Zertifikat MES-Experte bestätigt, dass ein Teilnehmer in der Lage sein sollte, die Einführung eines MES-Systems im Unternehmen aktiv zu gestalten. Da die Dokumentation von Fähigkeiten und erworbenem Know-how immer wichtiger wird, bietet das Zertifikat einen entsprechenden Beleg für die Personalabteilung und den eigenen Lebenslauf

8 Integrata MPDV Die Integrata AG ist in Deutschland der führende, herstellerunabhängige Qualifizierungspartner in den Bereichen IT/SAP, Personal-/Organisationsentwicklung und Neue Medien. Das Vorgehen ist ausgerichtet an der Wertschöpfungskette Training und reicht von Beratung, Analyse und Strategie über Organisation und Durchführung bis zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit. Dabei setzen wir neben dem Präsenztraining alle innovativen Lernformen ein. Mit über Themen und der ständigen Neuentwicklung sind wir für Sie am Puls der Zeit Referenten, nach anerkannten weltweiten Standards qualifiziert, sichern den Erfolg Ihrer Maßnahmen und mit 15 Standorten sind wir immer in Ihrer Nähe. Unser Angebot umfasst die Durchführung von Offenen und Inhouse Seminaren, Qualifizierungsprojekten und Managed Training Services auf nationaler und internationaler Ebene. Zahlreiche Kundenprojekte belegen die erfolgreiche Umsetzung der gestellten Herausforderungen. Weitere Informationen finden Sie unter: und Zertifizierungen/Preisauszeichnungen: Microsoft Silver Learning Partner, SAP Trainingspartner, Finest Selection Partner isqi Die MPDV Mikrolab GmbH (www.mpdv.de) entwickelt seit mehr als 35 Jahren Manufacturing Execution Systeme (MES). Darüber hinaus bieten die MES-Experten Dienstleistungen zur Implementierung der MES-Lösungen an. Dazu gehören Anwendungsberatung, Inbetriebnahme und Customizing, Software-Anpassungen, Projektmanagement, Schulung und Weiterbildung sowie Support und Service. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 205 Mitarbeiter an insgesamt elf Standorten in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Singapur, China und USA. MPDV gilt als Vorreiter bei der Verbreitung des MES-Gedankens und engagiert sich in diesem Sinne in Fachverbänden wie z.b. VDI, VDMA, MESA und MES-D.A.CH. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die Marktführerschaft von MPDV: Frost & Sullivan verlieh MPDV sowohl den Best-Practice-MES-Award als zuletzt auch den Global MES- Award. Darüber hinaus wurde MPDV als TOP100- Unternehmen ausgezeichnet und zählt somit zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands. Die über 800 Kunden aus dem Mittelstand und Großunternehmen gehören sehr unterschiedlichen Branchen an: von A wie Automobilzulieferer bis Z wie Zellstoffverarbeiter. Wichtige MPDV-Produkte sind das eigenständige MES HYDRA, das vollständig in SAP integrierte xmes und das Kennzahlensystem MES-Cockpit. Mit dem Zukunftskonzept MES 4.0 gibt MPDV Antworten auf zentrale Fragen von Industrie 4.0. Als wichtiger Baustein von MES 4.0 ermöglichen die neuen Smart MES Applications (SMA), alltägliche Aufgaben in der Fertigung mobil und smart zu erledigen. MPDV begleitet Produktionsunternehmen auf ihrem Weg zu Industrie 4.0 und bietet dazu auch ein WhitePaper an. Mehr zu MES 4.0 erfahren Sie unter Ergänzt und abgerundet wird das Produkt- und Dienstleistungsportfolio von MPDV durch die Beratungs- und Seminarangebote des MPDV Campus (www.mpdvcampus.de). Mit einer optimalen Kombination von Prozessverbesserungen durch Lean-Methoden und moderner IT (Lean IT) sorgen die Berater für mehr Wirtschaftlichkeit. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Analyse der Fertigungsprozesse über die Erstellung maßgeschneiderter Soll-Konzepte bis hin zur gemeinsamen Umsetzung dieser Konzepte. MPDV Campus hat mit dem ROI-Analyzer und dem Lean Performance Analyzer auch eigene Ansätze dazu entwickelt

9 MPDV Mikrolab GmbH Römerring Mosbach Integrata AG Zettachring Stuttgart Ansprechpartner Bernd Schrader Telefon: Seminaranmeldung Seminarplaner online: Telefon: Telefax: Adressänderung Kataloganforderung Telefon: Telefax: Besuchen Sie uns auch auf iphone App

Manufacturing Execution System (MES) Weiterbildung zum zertifizierten MES-Experten

Manufacturing Execution System (MES) Weiterbildung zum zertifizierten MES-Experten Manufacturing Execution System (MES) Weiterbildung zum zertifizierten MES-Experten Inhalt Zwischen Maschinensteuerung und Unternehmensmanagement 4 Manufacturing Execution Systeme (MES) 5 MES betreffen

Mehr

MES in der Praxis HYDRA-Anwendung bei RUCH NOVAPLAST

MES in der Praxis HYDRA-Anwendung bei RUCH NOVAPLAST Workshop Best-Practice MES M ES - Live MES in der Praxis HYDRA-Anwendung bei RUCH NOVAPLAST 14. Juni 2016, RUCH NOVAPLAST GmbH + Co. KG, Oberkirch Workshop Best-Practice MES Um in Zeiten von Industrie

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 MES-Workshop Effektive Fabrik Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 01. September 2015, Porsche, Leipzig Langfristig effizienter produzieren In Zeiten von Industrie

Mehr

1 Anwendungskonzept - horizontale und vertikale Integration... 13. 1.1 Nutzenaspekte von MES... 13. 1.2 Ebenenstruktur in Fertigungsunternehmen...

1 Anwendungskonzept - horizontale und vertikale Integration... 13. 1.1 Nutzenaspekte von MES... 13. 1.2 Ebenenstruktur in Fertigungsunternehmen... Inhalt 1 Anwendungskonzept - horizontale und vertikale Integration... 13 1.1 Nutzenaspekte von MES... 13 1.2 Ebenenstruktur in Fertigungsunternehmen... 17 1.3 Horizontale und vertikale Integration... 20

Mehr

1 Die Anforderungen an die perfekte Produktion... 1 1.1 Der Status der realen Produktion... 1 1.2 Die perfekte Produktion... 4 Literatur...

1 Die Anforderungen an die perfekte Produktion... 1 1.1 Der Status der realen Produktion... 1 1.2 Die perfekte Produktion... 4 Literatur... Inhaltsverzeichnis 1 Die Anforderungen an die perfekte Produktion........................ 1 1.1 Der Status der realen Produktion................................. 1 1.2 Die perfekte Produktion........................................

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 MES-Workshop Effektive Fabrik Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 08. Oktober 2015, Courtyard Marriott Hotel, Hamburg Langfristig effizienter produzieren In Zeiten

Mehr

IT-Qualifizierung für Schülerinnen und Schüler. Junior-A kademie

IT-Qualifizierung für Schülerinnen und Schüler. Junior-A kademie MPDV Junior-Akademie IT-Qualifizierung für Schülerinnen und Schüler Junior-A kademie MPDV Junior-Akademie Der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft Die Informationstechnik hat in den letzten Jahren

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 MES-Workshop Effektive Fabrik Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 09. Juli 2015, Hochschule Ansbach Langfristig effizienter produzieren In Zeiten von Industrie 4.0

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Smart MES Applications.... damit Sie Fertigungsdaten auch mobil erfassen und auswerten können!

Smart MES Applications.... damit Sie Fertigungsdaten auch mobil erfassen und auswerten können! Smart MES Applications... damit Sie Fertigungsdaten auch mobil erfassen und auswerten können! Smart MES Applications Wettbewerbsfaktor MES: Mobile MES-Anwendungen Die ideale Basis: langjährige MES-Erfahrungen

Mehr

Trends auf dem MES-Markt

Trends auf dem MES-Markt Trends auf dem MES-Markt Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti Geschäftsführer MPDV Mikrolab GmbH, Mosbach Leiter des Fachausschusses MES im VDI-GPP Klassische Situation Lieferant Kunde kurze Lieferzeit beste Qualität

Mehr

Transparenz und Traceability in der Fertigung Workshop MES + Auto-ID

Transparenz und Traceability in der Fertigung Workshop MES + Auto-ID Transparenz und Traceability in der Fertigung Workshop MES + Auto-ID 20. Sept. 2012 reddot design museum, Zeche Zollverein in Essen Ausgangssituation Die Fertigungsunternehmen stehen heute vor der Herausforderung,

Mehr

MPDV Campus Ihr Partner auf dem Weg zur perfekten Produktion

MPDV Campus Ihr Partner auf dem Weg zur perfekten Produktion www.mpdvcampus.de MPDV Campus Ihr Partner auf dem Weg zur perfekten Produktion Status-Quo Analyse Lean Production MES-Integration Lean Planning Manufacturing Scorecard MPDV Campus Ihr Partner auf dem Weg

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Integrata ein führender Full-Service-Anbieter von Qualifizierungsleistungen Über 45 Jahre Erfahrung Umsatz 2009: 34,0 Mio. EUR/ 146 Mitarbeiter 1.300 erfahrene Referenten

Mehr

www.mpdvcampus.de MPDV Campus Neue Wege zur perfekten Produktion Beratung. Seminare. Forschung Ihr Partner für effiziente Prozesse in der Produktion

www.mpdvcampus.de MPDV Campus Neue Wege zur perfekten Produktion Beratung. Seminare. Forschung Ihr Partner für effiziente Prozesse in der Produktion www.mpdvcampus.de MPDV Campus Neue Wege zur perfekten Produktion Beratung. Seminare. Forschung Ihr Partner für effiziente Prozesse in der Produktion Neue Wege zur perfekten Produktion Der Wettbewerb lässt

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 18. Oktober 2012 Porsche Kundenzentrum Leipzig 25. Oktober 2012 BMW Welt

Mehr

HYDRA 8: Das MES der neuen Generation!

HYDRA 8: Das MES der neuen Generation! HYDRA 8: Das MES der neuen Generation! Design- und Entwicklungsziele Erhöhte Software- Effektivität Modulares Design der HYDRA- Produkte Berücksichtigung von IT- Standards Einhalten von Standards und Normen

Mehr

Quo vadis - MES. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gesellschafter / Geschäftsführer MPDV Mikrolab GmbH Vorsitzender VDI-AK MES. Die MES-Experten!

Quo vadis - MES. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gesellschafter / Geschäftsführer MPDV Mikrolab GmbH Vorsitzender VDI-AK MES. Die MES-Experten! Quo vadis - MES Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gesellschafter / Geschäftsführer MPDV Mikrolab GmbH Vorsitzender VDI-AK MES Produktion als Regelkreis ohne MES Soll-Vorgaben Störungen ERP Regler Fert.Mgmnt

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Qualified for the Job Ihr Partner Integrata der führende Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen Seminare Qualifizierungsprojekte Managed Training Services Über

Mehr

Manufacturing Execution Systems (MES) Kennzahlen

Manufacturing Execution Systems (MES) Kennzahlen VDMA-Einheitsblatt Oktober 2009 Manufacturing Execution Systems (MES) Kennzahlen VDMA 66412-1 ICS 03.100.50 Inhalt Vorwort...2 Einleitung...3 1 Anwendungsbereich...5 2 Normative Verweisungen...5 3 Begriffe...6

Mehr

Veranstaltungskalender 2016. Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick

Veranstaltungskalender 2016. Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick Veranstaltungskalender 2016 Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick Know-how und Wissen rund um Manufacturing Execution Systeme (MES) Welche

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung P r e s s e m i t t e i l u n g Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung BI-Echtzeitinformationen unterstützen kontinuierliche Verbesserungsprozesse Standard für M2M-Kommunikation

Mehr

VDI. 1.4.3 Das ideale MES

VDI. 1.4.3 Das ideale MES 30 1 Neue Wege für die effektive Fabrik VDI Der VDI (Verein Deutsche Ingenieure) hat im Jahr 2004 begonnen aus den oben genannten Normen sowie aktuellen Erkenntnissen und Marktentwicklungen den Begriff

Mehr

Veranstaltungskalender 2014. Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick

Veranstaltungskalender 2014. Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick Veranstaltungskalender 2014 Effizienter Produzieren mit Manufacturing Execution Systemen (MES) MPDV-Veranstaltungen im Überblick Know-how und Wissen rund um Manufacturing Execution Systeme (MES) Welche

Mehr

Mehr Effizienz durch Manufacturing Execution Systeme (MES)

Mehr Effizienz durch Manufacturing Execution Systeme (MES) MES-Workshop Effektive Fabrik Mehr Effizienz durch Manufacturing Execution Systeme (MES) 16. Oktober 2014, Hochschule Ansbach Schlanke Geschäftsprozesse Produktionsunternehmen benötigen schlanke und wirtschaftliche

Mehr

Integrata AG. Unternehmensprofil

Integrata AG. Unternehmensprofil Integrata AG Unternehmensprofil www.integrata.de Qualified for the Job 1 Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services Immer vor Ort Präsenz

Mehr

Forum Effektive Fabrik

Forum Effektive Fabrik Forum Effektive Fabrik Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeichen von Industrie 4.0 Keyspeaker: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker 24. September 2014 Stadthalle Hockenheim www.effektive-fabrik.de Produktivität

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 MES-Workshop Effektive Fabrik Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 Quelle: Kunststoff-Institut Lüdenscheid 21. April 2016, Kunststoff-Institut, Lüdenscheid Langfristig

Mehr

VDMA 66412-10. Manufacturing Execution Systems Daten für Fertigungskennzahlen. Manufacturing Execution Systems Data for Production Indicators

VDMA 66412-10. Manufacturing Execution Systems Daten für Fertigungskennzahlen. Manufacturing Execution Systems Data for Production Indicators VDMA-Einheitsblatt April 2015 VDMA 66412-10 ICS 03.100.50; 35.240.50 Manufacturing Execution Systems Daten für Fertigungskennzahlen Manufacturing Execution Systems Data for Production Indicators Verband

Mehr

HYDRA-Leitstand.... damit Sie Ihre Fertigung optimal steuern und Engpässe oder Terminverletzungen. frühzeitig erkennen!

HYDRA-Leitstand.... damit Sie Ihre Fertigung optimal steuern und Engpässe oder Terminverletzungen. frühzeitig erkennen! HYDRA-Leitstand... damit Sie Ihre Fertigung optimal steuern und Engpässe oder Terminverletzungen frühzeitig erkennen! HYDRA-Leitstand Mit HYDRA näher an die Fertigung Effektiv zu planen, Ressourcen optimal

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

oder auch.aus dem Leben eines Statistikers Q DAS Statistická kompetence v průmyslu

oder auch.aus dem Leben eines Statistikers Q DAS Statistická kompetence v průmyslu oder auch.aus dem Leben eines Statistikers Dr. Lidmila Fusková, Dipl.-Math. Ausbildung: Promotion im Fach Mathematische Statistik an Karlsuniversität zu Prag Diplom im Fach Mathematik an UK zu Prag (Mathematisch-Physikalische

Mehr

MES in der Praxis HYDRA bei Hansgrohe

MES in der Praxis HYDRA bei Hansgrohe Workshop Best-Practice MES MES in der Praxis HYDRA bei Hansgrohe MES-Live 28. April 2016, Hansgrohe, Schiltach Workshop Best-Practice MES Um in Zeiten von Industrie 4.0 wettbewerbsfähig zu sein, braucht

Mehr

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware IT-Summit 2015 Linz Ursulinenhof, 20.5.2015 Bernhard Falkner, Geschäftsführer Industrie Informatik GmbH

Mehr

MES MDE BDE VISIO. Das MES System für den gesamten Betriebsprozess führt zu. Kontrolle der Fertigung in Echtzeit

MES MDE BDE VISIO. Das MES System für den gesamten Betriebsprozess führt zu. Kontrolle der Fertigung in Echtzeit MES Das MES System für den gesamten Betriebsprozess führt zu Kontrolle der Fertigung in Echtzeit MES MaschinenDatenErfassung Maschinendaten direkt und besser nutzen _ Maschinenstatus auf einen Blick (Monitoring)

Mehr

Schlanke Maschinendatenerfassung für produzierende Unternehmen. Reinhard Nowak (reinhard@linemetrics.com)

Schlanke Maschinendatenerfassung für produzierende Unternehmen. Reinhard Nowak (reinhard@linemetrics.com) Schlanke Maschinendatenerfassung für produzierende Unternehmen Reinhard Nowak (reinhard@linemetrics.com) Reinhard Nowak HTL Steyr 10 Jahre MES für Automotive Industrie FH Wr. Neustadt Div. Startups Gründer

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Spezialist für Produktion und Logistik Interimsmanagement Menschen, Abteilungen und Unternehmen nachhaltig befähigen, den KVP (kontinuierlichen Verbesserungsprozess)

Mehr

WILLKOMMEN IN DER WELT DER MANUFACTURING EXECUTION SYSTEME.

WILLKOMMEN IN DER WELT DER MANUFACTURING EXECUTION SYSTEME. Die MES-Experten! WILLKOMMEN IN DER WELT DER MANUFACTURING EXECUTION SYSTEME. Effizienz in der Fertigung ist eine wichtige Basis für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Mit einem Manufacturing

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen können sich heute nicht mehr allein über herausragende Produkte oder hochwertige

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES - Software für Produktionslinien Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES Software für Produktionslinien Inhalt Rohwedder AG Einführung MES ISA Modell Automationspyramide Schnittstellen zur Steuerungstechnik

Mehr

Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement"

Weiterbildungsveranstaltung Industrieintensivseminar Produktionsmanagement Industrieintensivseminar Produktionsmanagement 1 Weiterbildungsveranstaltung "Industrieintensivseminar Produktionsmanagement" Fachliche Verantwortung: o.univ.-prof. Dr. Bernd Kaluza Ass.Prof. Dr. Herwig

Mehr

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Die wesentlichen Herausforderungen von Industrie 4.0 (I4.0) wie etwa allgemein gültige Standards für die Machine-to-Machine- Kommunikation oder die Suche nach

Mehr

Unternehmenspräsentation. Systemhaus für ambitionierte IT-Lösungen

Unternehmenspräsentation. Systemhaus für ambitionierte IT-Lösungen Unternehmenspräsentation Systemhaus für ambitionierte IT-Lösungen Unternehmensdaten ehrlich, zuverlässig, kompetent seit über 110 Jahren Firmengründung 1896 42 Mitarbeiter, 7 Mio. Euro Umsatz Über 40 Jahre

Mehr

Mehr Effizienz in der Produktion durch MES (Manufacturing Execution System)

Mehr Effizienz in der Produktion durch MES (Manufacturing Execution System) Mehr Effizienz in der Produktion durch MES (Manufacturing Execution System) 18. Technologietag am 21.02.2014 Referenten: Holger Dirker, ASV Stübbe Fred Kühn, MPDV Die MES-Experten! Manufacturing Execution

Mehr

IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0. Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH

IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0. Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0 Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH Kick-Off-Veranstaltung Industriearbeitskreis AUTOMATION, HTWK Leipzig, 09.10.2014 N+P Informationssysteme

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 Workshop Best-Practice MES Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 Lernfabrik 08. September 2016, LPS-Lernfabrik, Ruhr-Universität Bochum Langfristig effizienter produzieren

Mehr

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Lean Management sind alle Methoden, die dazu beitragen,

Mehr

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0

Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 MES-Workshop Effektive Fabrik Manufacturing Execution Systeme (MES) Transparenz Effizienz Industrie 4.0 18. Juni 2015, LENKWERK, Bielefeld Langfristig effizienter produzieren In Zeiten von Industrie 4.0

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion. Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale

System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion. Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale KDS Kirchhoff Datensysteme Software Ein Softwaresystem sollte kein Selbstzweck, sondern ein

Mehr

Wertschöpfungs- Prozesse. IT optimieren. Die Experten mit dem Blick auf s ganze. u-ci Organisation der Wertschöpfung (Supply Chain Management)

Wertschöpfungs- Prozesse. IT optimieren. Die Experten mit dem Blick auf s ganze. u-ci Organisation der Wertschöpfung (Supply Chain Management) Wertschöpfungs- Prozesse & IT optimieren Die Experten mit dem Blick auf s ganze u-ci Organisation der Wertschöpfung (Supply Chain Management) 1 ORGANISATION & WERTSCHÖPFUNG best practice Experten für Supply

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Produktivitätssteigerung mit OEE

Produktivitätssteigerung mit OEE Das Know-how. Produktivitätssteigerung mit OEE Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Prozessorientierte Kennzahlen. Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit

Prozessorientierte Kennzahlen. Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit Prozessorientierte Kennzahlen Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit Donnerstag 10.Juni 15:00 bis 18:00 Uhr Hanns-Martin-Schleyer Haus Lüdenscheid 15:00 Begrüßung 15:10

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UNTERNEHMENSSTEUERUNG MIT VISION UND STRATEGIE Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Anwenderbericht Firma Gerresheimer Regensburg GmbH

Anwenderbericht Firma Gerresheimer Regensburg GmbH Anwenderbericht Firma Gerresheimer Regensburg GmbH Die Firma Gerresheimer Regensburg GmbH ist Teil der weltweit operierenden Gerresheimer Gruppe, die in der Pharma und Healthcare Industrie tätig ist und

Mehr

Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung. Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services

Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung. Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services Inhalt Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services Immer vor Ort Präsenz in Deutschland und International Innovationen und Nutzen Qualität

Mehr

IWEX Studie. Realisierung der Lean Company

IWEX Studie. Realisierung der Lean Company IWEX Studie zur Realisierung der Lean Company Status der Implementierung von Lean Management in Unternehmen in Deutschland Fragebogen Bochum, 2015 Inhalt 1. Lean Anwender 2. Stand der Lean Implementierung

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Leitstand & BDE bei ThyssenKrupp HDW Schiffsbau & Einzelfertigung

Leitstand & BDE bei ThyssenKrupp HDW Schiffsbau & Einzelfertigung Manufacturing Enterprise Solutions Association Leitstand & BDE bei ThyssenKrupp HDW Schiffsbau & Einzelfertigung Karl Schneebauer, Vicechair MESA Europe & MPDV Partner Manager Plant-to-Enterprise Unsere

Mehr

1 Lean Production betriebswirtschaftliche Einführung... 19. 2 Von»Lean trotz SAP«zu»Lean mit SAP«... 61

1 Lean Production betriebswirtschaftliche Einführung... 19. 2 Von»Lean trotz SAP«zu»Lean mit SAP«... 61 Auf einen Blick 1 Lean Production betriebswirtschaftliche Einführung... 19 2 Von»Lean trotz SAP«zu»Lean mit SAP«... 61 3 Konflikte und Lösungswege zwischen SAP und Lean... 79 4 Lean und Manufacturing Execution

Mehr

Energieeffizienzsteigerung durch Energiemanagement mit VISIOENERGIE

Energieeffizienzsteigerung durch Energiemanagement mit VISIOENERGIE Energieeffizienzsteigerung durch Energiemanagement mit VISIOENERGIE "Energieeffizienz in der Industrie" www.visio24.de Die VMT AG VMT AG ist eine Unternehmensberatung mit Sitz in Hilzingen und gehört zu

Mehr

Drei Hebel für Ihren Erfolg

Drei Hebel für Ihren Erfolg Drei Hebel für Ihren Erfolg Expertise. Köpfe. Leidenschaft. Expertise. Köpfe. Leidenschaft. Expertise Fundiertes Expertenwissen und umfangreiche Methodenkompetenz sichern das Essenzielle: Kommunikation

Mehr

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM)

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) DIESER LEHRGANG VERMITTELT Ihnen das gesamte Methoden-Spektrum des Projektmanagements. Entlang des Projektverlaufs werden alle relevanten

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Materialfluss und Logistik IML LEAN Warehousing Lean warehousing Lagerprozesse effizient gestalten Die Intralogistik ist ein zentraler Bestandteil der Distributionskette: Nur mit

Mehr

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen Qualität Umwelt Arbeitsschutz Was ist EcoStep? EcoStep ist ein auf die Bedürfnisse besonders von kleinen und mittleren Betrieben

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen

Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen Möglichkeiten schaffen Zukunft gestalten Nachhaltigkeit sichern Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen Prozessoptimierung und Branchensoftware vom Experten Wenn von einem notwendigen Mehrertrag die Rede ist,

Mehr

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen.

Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Alpiq Infra AG Integrale Gesamtlösungen. Integrale Gesamtlösungen für Verkehr, Anlagen und Gebäude. Alpiq Infra AG ist die General- und Totalunternehmung für die integrale Planung und Realisierung anspruchsvoller

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 0 Seite 0 von 20 03.02.2015 1 Ergebnisse der BSO Studie: Trends und Innovationen im Business Performance Management (BPM) bessere Steuerung des Geschäfts durch BPM. Bei dieser BSO Studie wurden 175 CEOs,

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

engineering Lackieranlagen planen Umwelt nachhaltig integrieren Prozesse optimieren

engineering Lackieranlagen planen Umwelt nachhaltig integrieren Prozesse optimieren engineering Lackieranlagen planen Umwelt nachhaltig integrieren Prozesse optimieren Planung Technologien, Verfahren, Lackieranlagen, Pulverbeschichtungsanlagen Umweltmanagement PIUS, Managementsysteme,

Mehr

PLANUNG und STEUERUNG

PLANUNG und STEUERUNG PLANUNG und STEUERUNG bei Salvagnini Maschinenbau GmbH Günther Pressler Logistics Manager April 2013 Agenda Unternehmensvorstellung Salvagnini Maschinenbau Planungsprozess bei Salvagnini weitere Gedanken

Mehr

Firmenportrait. Personalzeit. Projektzeit. Zutrittskontrolle. Fertigung. Logistik. Produktlinie obserwer .PZE .PRJ .ZUK .MES .LOG

Firmenportrait. Personalzeit. Projektzeit. Zutrittskontrolle. Fertigung. Logistik. Produktlinie obserwer .PZE .PRJ .ZUK .MES .LOG Wir sind Ihr kompetenter Partner und Lösungsanbieter für innovatives Datenmanagement in Produktion, Verwaltung und Logistik mit den hochintegrierten obserwer-modulen Projektzeit Zutrittskontrolle Fertigung

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Dresden, 11.06.2010 Erik Steckler 00 Inhalt 1. Motivation 2. Einführung in MES 3. AIS-MES als Beispiel 4. Zusammenfassung TU Dresden, 11.06.2010 HS TIS MES

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Unser Beitrag. Excellence in Manufacturing. Ihre Kadertagung

Unser Beitrag. Excellence in Manufacturing. Ihre Kadertagung Excellence in Manufacturing Ihre Kadertagung Unser Beitrag Dokumentation Aarau im Januar 2013 profact ag Bahnhofstrasse 94 CH-5000 Aarau Tel. +41 62 834 90 90 Fax +41 62 834 90 99 www.profact.ch Ihr externer

Mehr

EcoEMOS. www.durr.com

EcoEMOS. www.durr.com EcoEMOS Intelligente IT für die Produktion www.durr.com EcoEMOS Produktionssteuerung leicht leicht gemacht gemacht Dürr arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung von Produkten, Anlagen und Konzepten

Mehr

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Changing the way people work together Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Sie sind...... eine Führungskraft Wollen Sie ein wichtiges

Mehr

Handbuch Produktion. Innovatives Produktionsmanagement: Organisation, Konzepte, Controlling. von Helmuth Gienke, Rainer Kämpf. 1.

Handbuch Produktion. Innovatives Produktionsmanagement: Organisation, Konzepte, Controlling. von Helmuth Gienke, Rainer Kämpf. 1. Handbuch Produktion Innovatives Produktionsmanagement: Organisation, Konzepte, Controlling von Helmuth Gienke, Rainer Kämpf 1. Auflage Handbuch Produktion Gienke / Kämpf schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

PPE. Kennzahlengesteuerte Produktentstehung PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT. Messbar mehr Erfolg

PPE. Kennzahlengesteuerte Produktentstehung PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT. Messbar mehr Erfolg PPE PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT Kennzahlengesteuerte Produktentstehung Messbar mehr Erfolg PPE PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT KENNZAHLENGESTEUERTE PRODUKTENTSTEHUNG Product Performance Management Kennzahlengesteuerte

Mehr

Wer wir sind und was wir tun

Wer wir sind und was wir tun IT-Strategien, Systemauswahl, ManufaturingProzessoptimierung Exeution Systems MES Wer wir sind und was wir tun IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung HIR GmbH, Wiesbaden 1 Was haben diese Firmen

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Mehr Verfügbarkeit & Produktivität. Consulting. CCT-odak. Leistungsspektrum. Consulting Coaching Training. CCT-odak. Seite 1

Mehr Verfügbarkeit & Produktivität. Consulting. CCT-odak. Leistungsspektrum. Consulting Coaching Training. CCT-odak. Seite 1 Mehr Verfügbarkeit & Produktivität CCT-odak Consulting Consulting Coaching Training Training Coaching Seite 1 Ausgangslage Ihr Nutzen Ausgangslage Das Werk muss profitabel produzieren! Verluste und Verschwendungen

Mehr

Shop Floor 4.0. Fertigung und Logistik im Internet of Everything. Thomas Ahlers Executive Vice President

Shop Floor 4.0. Fertigung und Logistik im Internet of Everything. Thomas Ahlers Executive Vice President Shop Floor 4.0 Fertigung und Logistik im Internet of Everything Thomas Ahlers Executive Vice President IoE verändert Produktion weitreichend 2 Ohne Megatrends kein IoE 3 Aus der Fertigung für die Fertigung

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Der Einsatz einer MES Lösung Eine Möglichkeit zur Zukunftssicherung des Standortes Deutschland?

Der Einsatz einer MES Lösung Eine Möglichkeit zur Zukunftssicherung des Standortes Deutschland? Der Einsatz einer MES Lösung Eine Möglichkeit zur Zukunftssicherung des Standortes Deutschland? GFOS Ihr Partner für ganzheitliche Lösungen GFOS mbh Cathostraße 5 D-45356 Essen Tel.: +49 (0)201 / 61 30

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand 1 Wir entwickeln eine exzellente integrierte Gesamtlösung, welche die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Industrieund Handelskunden

Mehr

MES-Cockpit.... damit Sie den 360 -Blick auf die Fertigung haben.

MES-Cockpit.... damit Sie den 360 -Blick auf die Fertigung haben. -Cockpit... damit Sie den 360 -Blick auf die Fertigung haben. -Cockpit Alles im Blick mit Kennzahlen Im Flugzeug hat man in der Pilotenkanzel den besten Überblick. Ähnlich verhält es sich mit dem -Cockpit.

Mehr