Success Story. Planung und Implementierung eines neuen Backupsystems für die Stadtwerke Schweinfurt. Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Success Story. Planung und Implementierung eines neuen Backupsystems für die Stadtwerke Schweinfurt. Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services"

Transkript

1 Ausgabe 9 November 2012 Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services Success Story Planung und Implementierung eines neuen Backupsystems für die Stadtwerke Schweinfurt First Look Microsoft Exchange Server 2013 Weihnachtsspecial Buchen Sie im Dezember eines unserer Aktionsseminare und Sie erhalten von uns ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, Vorwort Success Story netlogix Weihnachtsspecial Neue Seminare Microsoft VMware Veeam Seminare mit Durchführungsgarantie SQL Server 2012 Special First Look Exchange netlogix sponsert den 1. FCN! Hotel Inklusive wie skalierbar ist Ihre Backupstrategie? Haben Sie die Nachteile Ihrer Bandsicherung satt? Diskbasierte Backupsysteme sind eine kosteneffektive Alternative für verteilte Standorte, die Disk, Tape und Replikation integrieren. Unsere Success Story schildert die Planung und Implementierung einer diskbasierten Backuplösung für die Stadtwerke Schweinfurt. Microsoft hat im Sommer die neueste Version des Exchange Server in einer Preview-Version veröffentlicht. Wir haben diese ausgiebig getestet und zeigen Ihnen in der Rubrik Tipps & Tricks die wichtigsten Neuerungen. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und da darf natürlich unser alljährliches Weihnachtsspecial nicht fehlen. Auf Seite 9 erfahren Sie mehr! Außerdem stellen wir Ihnen das Team von netlogix Media vor. Unsere Experten betreuen Ihr Webprojekt von der Konzeption über die programmiertechnische Umsetzung bis zur Schulung Ihrer Mitarbeiter. Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder Dienstleistungen? Unsere Aus- und Weiterbildungsberatung steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre ! Viel Spaß beim Lesen unseres Magazins wünscht Ihnen Helena Jäger, Leiterin IT-Training Impressum Herausgeber: netlogix GmbH & Co. KG, Andernacher Straße 53, Nürnberg, Telefon: , Fax: , Internet: Redaktion: Helena Jäger, Viola Gburek, Layout: Roman Tschirf, Druck: flyeralarm Bewerten Sie dieses Magazin: it-training.netlogix.de/magazin 2 GmbH, Alfred-Nobel-Straße 18, Würzburg, Druckauflage: 2.500, Erscheinungsweise: vierteljährlich 3

3 Success Story Planung und Implementierung Projektinterview Nach Abschluss des Projekts unterhielt sich das Team des netlogix Magazin mit Markus Dotzel, dem System administrator und stellvertretenden IT-Leiter der Stadtwerke Schweinfurt. eines neuen Backupsystems für die Stadtwerke Schweinfurt Der Kunde Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH ist für die Versorgung der rund Einwohner zählenden unterfränkischen Stadt sowie deren Umlandgemeinden mit Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme zuständig. Weiterhin gehören die Sicherstellung des öffentlichen Personenverkehrs sowie der Betrieb des städtischen Sport- und Freizeitbades zu ihren Aufgaben. Im Jahr 2011 hatte das Unternehmen 313 Beschäftigte, davon sieben in der EDV, und Kunden im Energie- und Wasserbereich. Das Projekt Ziel des Projekts war es, das Backup der virtuellen Umgebung zu optimieren, so dass große Datenmengen auf möglichst kleinem Raum archiviert werden können und im Fehlerfall eine schnellstmögliche Wiederherstellung gewährleistet ist. Um die geforderte Backupaufbewahrung von einem halben Jahr beim entsprechenden Datenumfang ohne großen Managementaufwand leisten zu können, wurde entschieden, ein modernes Deduplizierungsgerät (Quantum DXi) statt der vorhandenen Bandsicherung einzusetzen. Zusätzlich wurde eine neue Tape Library installiert, mit der die Backups direkt von der Quantum DXi auf Bänder kopiert werden, ohne die Daten über das Netzwerk schieben zu müssen, so dass die Daten auch außer Haus bzw. im Tresor gelagert werden können. Gleichzeitig wurde die Backupsoftware (Symantec Backup Exec) auf die aktuelle Version 2012 gehoben. Was bedeutet Deduplizierung? In einem normalen System sind viele Datenobjekte mehrfach vorhanden, z.b. zugrundeliegende Betriebssysteme oder Daten, an denen sich bei regelmäßigen Backups nichts geändert hat. Deduplizierungssysteme erkennen auf Blockebene diese mehrfach vorhandenen Daten und eliminieren sie. Moderne Deduplizierungstechnologien sind dabei nicht nur für Archiv- und Backupdaten, sondern auch für Primärdaten einsetzbar. Dadurch ist eine Kapazitätsoptimierung von 90% und mehr möglich. Ihre Vorteile: Speicherressourcen werden effektiver genutzt und Sie benötigen weniger Speicher kapazität bzw. müssen diese nicht so bald erweitern. Darüber hinaus vereinfacht Deduplizierung das Speichermanagement, da insgesamt weniger Daten zu verwalten sind. Was war der Anlass dafür, auf ein neues Backupsystem umzusteigen? MD: Wir wollten sowohl die Sicherung als auch die Rücksicherung beschleunigen, damit wir von einem längeren Zeitraum Daten auf Platte vorliegen haben und nicht ständig auf Bänder zurückgreifen müssen. Das Volumen unserer SAN, auf der wir bisher unsere Daten gesichert haben, hat nur noch für maximal eine Sicherung ausgereicht. Und von Platte zurückzusichern geht schneller als erst die entsprechenden Bänder suchen zu müssen, besonders bei einer großen Störung. Im Zuge des Projekts wollten wir dann auch die Hardware austauschen, weil das Leasing ausgelaufen war bzw. die Bandlaufwerke in die Jahre gekommen waren. Wir brauchten also ein komplett neues Backupkonzept, um unser System auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Welche Zeiträume sichern Sie mit Bändern? MD: Gewisse Sachen müssen wir zehn Jahre aufheben. In der Vergangenheit haben wir schon öfter Sachen zurückgesichert, die fünf oder sechs Jahre zurücklagen. Haben Sie Daten, die vorher auf den Bändern gespeichert waren, auf die DXi aufgespielt? MD: Nein, wir haben extra ein Laufwerk gekauft, das auch die alten Bänder lesen kann. Die Bänder zu inventarisieren und umzukopieren wäre viel zu zeitaufwendig. Wir hätten auch zwei DXi- Appliances nehmen können, aber uns war wichtig, die Sicherung trotzdem zusätzlich auf Band auszulagern, damit wir, falls die DXi auch ausfallen sollte, noch die Möglichkeit haben, über Band zurückzusichern. Was für Daten werden eigentlich bei Ihnen archiviert? MD: Überwiegend Fileserver-Dateien, dann sollen in Zukunft auch die virtuellen Server archiviert werden und über die virtuellen Server gelangen die Kundendatenbanken ins Archiv. Wie viele virtuelle Maschinen haben Sie? MD: Wir haben mittlerweile ca. 120 virtuelle Maschinen, die in Zukunft komplett gesichert werden sollen. Im Moment laufen die VMs noch über das alte Backupsystem, bis wir die Probleme mit den Fileservern gelöst haben. In den nächsten zwei bis drei Monaten werden wir die VMs umstellen. Im Konzept war für die Sicherung der virtuellen Maschinen Veeam vorgesehen. Setzen Sie das inzwischen ein? MD: Von Veeam haben wir nur zwei Lizenzen zum Ausprobieren gekauft. Wir werden aber wahrscheinlich nach der Umstellung der virtuellen Maschinen versuchen, Veeam einzusetzen. Aber das ist der zweite Schritt, wenn wir die erste Hürde genommen haben. Marco Schultes (MS): Es wäre auch möglich, die virtuellen Maschinen über den VMware Agent von Backup Exec zu sichern, wobei Veeam die Das Firmengebäude, Foto: Stadtwerke Schweinfurt 4 netlogix Magazin it-training.netlogix.de 5

4 Möglichkeit bieten würde, die gesicherten virtuel- Haben Sie schon länger mit uns Die Hardware haben Sie auch über uns bezogen. Grund konzept abgesteckt wurde. Und im Voraus len Maschinen direkt aus dem Backup zu starten, zusammengearbeitet oder war Was haben Sie an Hardware gekauft? fand schon mal ein individuelles Webinar mit Quan- ohne sie vorher wiederherstellen zu müssen. das das erste Projekt? MD: Einen HP-Server, die Deduplizierungsappliance tum statt. MD: Genau. Wir wollen ja zweigleisig fahren. Der MD: Das war das erste Projekt. Wir waren schon Quantum DXi 6700, die Tape Library Quantum MD: Von der ersten Beratung bis zur Umsetzung Gedanke war, die nicht so kritischen Maschinen öfter auf Ihren 79er-Seminaren, daher kannten wir Scalar i40 und dazu noch die Backupsoftware von hat es eine Weile gedauert. Das lag aber auch weiterhin über Symantec zu sichern. Für die kriti- Sie. Wir haben uns natürlich auch von anderen Ver- Symantec. daran, dass die Konkurrenz wie schon erwähnt ein schen wollen wir wahrscheinlich die Replikation triebspartnern Angebote eingeholt, uns dann aber bisschen langsamer war. Dazwischen lag ein langer von Veeam nutzen, um immer schnell eine VM für Sie entschieden. Was für eine Rolle haben wir bei Zeitraum, in dem wir das Angebot noch verfeinert hochfahren zu können oder gleich zwei VMs paral- dem Projekt gespielt? haben, bevor es zur Entscheidung kam. Wir haben lel laufen zu lassen. Was war ausschlaggebend für die MD: Sie haben hauptsächlich die Beratung und Kon- im Vorfeld den Server installiert, netlogix war mit Entscheidung für netlogix? zepterstellung übernommen, aber Herr Schultes der Firma Quantum einen Tag zur Einrichtung der Warum haben Sie sich für die MD: Entscheidend war, dass das Konzept von war auch unterstützend bei der Einrichtung der DXi Backupappliance da. Das Projekt wird sich aller- Deduplizierung entschieden? Anfang an auf uns angepasst war. Ihre Fachleute und der Anbindung an Symantec mit dabei. Da wir dings noch länger hinziehen, weil wir sämtliche MD: Damit wir Daten über einen langen Zeitraum sind gleich zur Beratung mitgekommen und schon jahrelang mit Symantec arbeiten, haben wir Datensicherungen auf den neuen Backup Exec- aufbewahren können, ohne dass die Datenmengen Sie sind auf unsere Wünsche eingegangen. Die es uns zugetraut, das selber umzustellen. Server migrieren müssen. extrem wachsen. Bisher konnten wir maximal eine anderen Anbieter haben versucht, uns ihre Vor- Monatssicherung speichern, bis die Platten voll stellungen aufzuzwingen, ein für unsere Verhält- Wie wurde das Projekt umgesetzt Welchen Vorteil hat das neue System waren. Jetzt können wir wahrscheinlich die Daten nisse total überdimensioniertes Projekt. und wie lange hat es gedauert? gegenüber der reinen Bandsicherung? von bis zu einem Jahr unterbringen. MS: Es gab einen ersten Vor-Ort-Termin, an MD: Die Wiederherstellungszeiten sind wesentlich dem ich mit Herrn Griebel hier war, bei dem das kürzer und wir können längere Zeit zurück auf die Serverraum der Stadtwerke Schweinfurt - so aufgeräumt kann IT sein, Foto: Stadtwerke Schweinfurt Backupumgebung der Stadtwerke Schweinfurt 6 netlogix Magazin 7

5 Datenvolumen vor und nach der Implementierung der Deduplizierungsappliance Backups zugreifen, ohne ein Sicherungsband zu brauchen. Durch die Deduplizierung passt wesentlich mehr auf den gleichen Speicherplatz: Früher hatten wir eine SAN für Backup to Disk mit 11 TB, auf die gerade mal eine Monatssicherung von allen virtuellen Maschinen und Fileservern gepasst hat. Jetzt haben wir 16 TB und können wahrscheinlich ein ganzes Jahr an Sicherungen speichern - bei monatlichen Vollsicherungen. Im Moment haben wir drei Monatssicherungen auf dem System und von den 16 TB sind gerade mal 2 TB belegt, während insgesamt schon 27 TB gesichert worden sind. Das entspricht einer Deduplizierungsrate von 13:1, die mit jeder Monatssicherung ansteigt. Wenn jetzt noch die virtuellen Maschinen dazukommen, wird die Deduplizierungsrate noch höher werden. Quantum spricht von einer möglichen Rate von 20:1, und wahrscheinlich werden wir diese über einen längeren Zeitraum auch erreichen. Wie war die Zusammenarbeit mit Quantum? MD: Quantum war sehr entgegenkommend, sie haben uns ein sehr gutes Angebot gemacht, so dass der Preis günstiger als bei anderen Anbietern war. Die Zusammenarbeit vor Ort war gut, auch die Hotline anzurufen funktioniert reibungslos. Und wie hat Ihnen die Zusammenarbeit mit uns gefallen? MD: Ich würde sagen, es hat einfach gepasst und ist gut gelaufen. Die Beratung ging gleich in die Richtung, die wir uns vorgestellt haben, denn Sie sind auf unsere Wünsche eingegangen. Die räumliche Nähe ist natürlich auch hilfreich, da Sie bei einem Problem schnell mal zu uns nach Schweinfurt fahren können. Projektleitender Consultant Marco Schultes ist bei netlogix IT-Services Consultant für Backup- und Virtualisierungslösungen, Verschlüsselung, Thin Client-Technologien sowie Microsoft- Netzwerke. Seine Spezialgebiete sind u.a. Virenschutz, auch speziell für virtuelle Umgebungen, Integrity Control, Device Control und Mobility Management. Buchen Sie im Dezember eines unserer Aktions seminare und Sie erhalten von uns ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Bei fünftägigen Seminaren schenken wir Ihnen ein Apple ipad mini, bei dreitägigen Seminaren ein Apple TV! Alle Aktionsseminare sind offizielle Schulungen von Microsoft, Citrix und VMware zu Themen wie Windows Server 2008, XenApp oder VMware vsphere. Die Aktion gilt nicht in Verbindung mit anderen Angeboten und Rabatten, z.b. Gutscheinen, unserem Hotelspecial oder Microsoft-Vouchern. Bestehende Sonder- oder Rahmenvereinbarungen sind von diesem Angebot ausgenommen. Genießen Sie außerdem Nürnberger Christkindlesmarktflair in unserem Trainingscenter: Zum Abschluss Ihres Seminars gibt es jeden Freitag Glühwein und Lebkuchen! Alle Weihnachtsspecial-Seminare und -Termine finden Sie in Kürze unter: it-training.netlogix.de/weihnachtsspecial 8 netlogix Magazin it-training.netlogix.de 9

6 Neue Seminare Nachfolgend finden Sie Seminare, die neu in unserem Programm sind, sowie Seminare mit Durchführungsgarantie. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Website unter it-training.netlogix.de/seminare. Für eine individuelle Terminab sprache wenden Sie sich bitte direkt an oder telefonisch unter: MOC 20414: Implementing an Advanced Server Infrastructure Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Server Infrastructure Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) MOC 20415: Implementing a Desktop Infrastructure Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Desktop Infrastructure Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) Microsoft Windows Server 2012 Lernen Sie Microsofts neues Betriebssystem für Server kennen erste Termine ab sofort bei uns! MOC 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 Dieses Seminar behandelt schwerpunktmäßig die anfängliche Implementierung und Konfiguration von Active Directory, Networking und Hyper-V. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2012 MOC 20411: Administering Windows Server 2012 In diesem Seminar geht es um Administrationsaufgaben in einer Windows Server 2012-Infrastruktur wie Benutzer- und Gruppenmanagement, Netzwerkzugriff und Datensicherheit. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2012 Termin: 05. bis 09. November 2012 MOC 20412: Configuring Advanced Windows Server 2012 Services Erweiterte Konfigurations- und Serviceaufgaben wie Identitätsmanagement und Identity Federation, Netzwerklastenausgleich, Business Continuity und Disaster Recovery, Fehlertoleranz und Rechtemanagement sind Themen dieses Seminars. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2012 Termin: 10. bis 14. Dezember 2012 MOC 20417: Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server 2012 Dieses Seminar behandelt neue Features und Funktionalitäten in Windows Server 2012 in Bezug auf Management, Netzwerkinfrastruktur, Storage, Zugriffskontrolle, Hyper-V, Hochverfügbarkeit und Identity Federation. Zertifizierung: Upgrade zum MCSA: Windows Server 2012 Termin: 03. bis 07. Dezember 2012 MOC 20413: Designing and Implementing a Server Infrastructure Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Server Infrastructure Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) MOC 20416: Implementing Desktop Application Environments Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Desktop Infrastructure Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) Exchange Server 2013 MOC 20341: Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, eine Microsoft Exchange Server 2013-Messaging umgebung zu konfigurieren und zu verwalten. Es werden Richtlinien, Best Practices und Überlegungen vermittelt, um eine Exchange Server-Bereitstellung zu optimieren. Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, die Mailboxrolle, den Clientzugriff, den Nachrichtentransport und die Exchange-Infrastruktur zu planen, zu installieren und zu verwalten. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Messaging MOC 20342: Advanced Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Messaging Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) Windows 8 Microsoft Windows 8: First Look für Administratoren Diese halbtägige Informationsveranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über die neuen Funktionen von Windows 8 und zeigt Vorteile für den Einsatz im Unternehmen. Termin: 07. Dezember 2012 Uhrzeit: 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr Preis: 29,- (zzgl. MwSt.) inkl. Mittagessen im Restaurant Anmeldung: it-training.netlogix.de/windows-8-first-look Microsoft Dynamics MOC 80295: Extending Microsoft Dynamics CRM 2011 Dieser Kurs bietet Informationen über die Entwicklung von Erweiterungen für Microsoft Dynamics CRM 2011, die Verwendung allgemeiner Plattformvorgänge, Abfrage und Ausführung dieser Vorgänge, die Implementierung von Geschäftsprozessen sowie Workflows und Plug-ins. Zertifizierung: Microsoft Dynamics Certified Technology Specialist (MCTS) Dauer: 3 Tage Preis: 1.600,- (zzgl. MwSt.) Termin: 21. bis 23. November netlogix Magazin it-training.netlogix.de/seminare 11

7 SQL Server 2012 MOC 40008: Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server 2012 In diesem Kurs erwerben Datenbankprofis die nötigen Kenntnisse, um die neuen und erweiterten Möglichkeiten von SQL Server 2012 nutzen zu können. Dauer: 3 Tage Preis: 1.300,- (zzgl. MwSt.) Visual Studio 2012 MOC 20480: Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Dieses Seminar bietet eine Einführung in HTML5, CSS3 und JavaScript, mit den Schwerpunkten Implementierung einer Programmierlogik, Definition und Verwendung von Variablen, Durchführung von Looping und Branching, Entwicklung von Benutzeroberflächen, Erfassen und Validieren von Benutzereingaben sowie Speicherung von Daten. Zertifizierung: Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Specialist MOC 20481: Essentials of Developing Windows Store Apps using HTML5 and JavaScript Dieses Seminar vermittelt die nötigen Programmierkenntnisse für die Entwicklung von Windows Store Apps. Dies beinhaltet sowohl Design- als auch Entwicklungsfähigkeiten sowie die effektive Nutzung der Visual Studio- und Expression Blend-Tools. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Windows Store Apps using HTML5 MOC 20482: Advanced Windows Store App Development using HTML5 and JavaScript In diesem Seminar erlernen die Teilnehmer fortgeschrittene Programmiertechniken, um ihre Windows Store App zu optimieren und sie von anderen Apps im Windows Store abzuheben. Dies beinhaltet eine Kombination aus Design und Entwicklung sowie Support der im Windows Store veröffentlichten Anwendungen. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Windows Store Apps using HTML5 MOC 20483: Programming in C# Dieses Seminar vermittelt die nötigen Kenntnisse für die Entwicklung von Windows-Anwendungen mit Hilfe von C#. Während des Seminars werden die Grundlagen der C#-Programmstruktur, die Sprachsyntax und Implementierungsdetails wiederholt und diese Kenntnisse dann durch das Erstellen einer Anwendung, die mehrere Features des.net Framework 4.5 integriert, vertieft. Zertifizierung: Programming in C# Specialist MOC 20485: Advanced Windows Store App Development using C# In diesem Seminar erlernen die Teilnehmer fortgeschrittene Programmiertechniken, um ihre Windows Store App zu optimieren und sie von anderen Apps im Windows Store abzuheben. Dies beinhaltet eine Kombination aus Design und Entwicklung sowie Support der im Windows Store veröffentlichten Anwendungen. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Windows Store Apps using C# MOC 20486: Developing ASP.NET MVC 4 Web Applications Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Web Applications Dauer: 5 Tage Preis: 1.950,- (zzgl. MwSt.) MOC 20487: Developing Windows Azure and Web Services Die Teilnehmer lernen, Services zu entwerfen und zu entwickeln, die auf lokale und Remote-Daten von verschiedenen Datenquellen aus zugreifen. Außerdem erfahren sie, wie man Services für hybride Umgebungen bereitstellt, einschließlich Vor-Ort-Servern und Windows Azure. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Web Applications VMware VMware vsphere 5.1: Install, Configure, Manage Dieser praxisorientierte Kurs beschäftigt sich mit Installation, Konfiguration und Management von VMware vsphere, bestehend aus VMware ESXi und VMware vcenter Server. Der Kurs wurde auf vsphere 5.1 aktualisiert! Zertifizierung: VMware Certified Professional (VCP) 5 Dauer: 5 Tage Preis: 3.300,- (zzgl. MwSt.) Termine: 10. bis 14. Dezember 2012 und 14. bis 18. Januar 2013 VMware vsphere 5.1 und View 5.1: Die Neuerungen im Überblick In dieser halbtägigen Informationsveranstaltung bieten wir Ihnen einen Überblick über die neuen Features von VMware vsphere 5.1, View 5.1 sowie vcloud 1.5. Termin: Montag, 29. Oktober 2012, Uhrzeit: 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr Preis: 29,- (zzgl. MwSt.) inkl. Mittagessen im Restaurant Anmeldung: it-training.netlogix.de/vmware-neuerungen MOC 20484: Essentials of Developing Windows Store Apps using C# Dieses Seminar vermittelt die nötigen Programmierkenntnisse für die Entwicklung von Windows Store Apps. Dies beinhaltet sowohl Design- als auch Entwicklungsfähigkeiten sowie die effektive Nutzung der Visual Studio- und Expression Blend-Tools. Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Windows Store Apps using C# 12 netlogix Magazin 13

8 Veeam Unsere zertifizierten Veeam-Trainer verfügen über jahrelange Praxiserfahrung und tiefgehende Kenntnisse der Veeam-Produkte und -Anwendungen. Alle Veeam-Seminare werden von unserem Kooperationspartner Magirus an den Standorten Nürnberg und Stuttgart durchgeführt. Veeam: Backup und Replikation Sie erhalten einen Überblick über das Veeam-Produktportfolio. Der Kurs vermittelt die technischen Grundlagen von Veeam Backup & Replication v6.1 und gibt Ihnen das Know-how, eine Backupinfrastruktur zu entwerfen, Installationen durchzuführen und den Betrieb zu gewährleisten. Dauer: 1 Tag Preis: 550,- (zzgl. MwSt.) Termin: 29. Oktober 2012 CompTIA CompTIA Server+ Support Skills In diesem praxisorientierten Seminar erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in aktuellen Servertechnologien und beschäftigen sich mit Spezialhardware, die im Serverbereich zum Einsatz kommt. Zertifizierung: CompTIA Server+ Termin: 04. bis 08. Februar 2013 SQL Server 2012 Special: Die komplette MCSA- Zertifizierung für 4.999! Mit der Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) verfügen Sie über einen Nachweis, Transact-SQL-Abfragen für Microsoft SQL Server 2012 schreiben, SQL Server 2012-Datenbanken administrieren und eine Business Intelligence-Plattform implementieren zu können. In drei fünftägigen Kursen vermitteln wir Ihnen grundlegendes Wissen für alle SQL Server-bezogenen Diszi plinen - Datenbankadministration, Datenbankentwicklung und Business Intelligence - und bereiten Sie gleichzeitig optimal auf die MCSA-Zertifizierungsprüfungen vor. Seminare mit Durchführungsgarantie Planungssicherheit für Ihre Weiterbildung Informieren Sie sich über Seminare, die auf jeden Fall in nächster Zeit bei uns stattfinden werden. Die Durchführungsgarantie gilt nur für den jeweils angegebenen Termin und solange noch freie Plätze zur Verfügung stehen! 100% DURCHFÜHRUNGS- GARANTIE Buchen Sie jetzt die drei Kurse bei netlogix zum Specialpreis von 4.999,- (zzgl. MwSt.) inkl. drei Prüfungen! MOC 10774: Querying Microsoft SQL Server 2012 Termin: 28. Januar bis 01. Februar 2013 MOC 10775: Administering Microsoft SQL Server 2012 Databases Termin: 25. Februar bis 01. März 2013 MOC 10777: Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server 2012 Termin: 25. bis 29. März 2013 Das Angebot gilt nicht in Verbindung mit anderen Aktionen und Rabatten, z.b. Gutscheinen, unserem Hotelspecial oder Microsoft-Vouchern. Bestehende Sonder- oder Rahmenvereinbarungen sind von diesem Angebot ausgenommen. Weitere Informationen unter: it-training.netlogix.de/termingarantie Anmeldung unter: it-training.netlogix.de/sql-2012-special 14 netlogix Magazin 15

9 First Look Exchange 2013 Microsoft hat im Sommer die neueste Version des Exchange Server in einer Preview-Version veröffentlicht. Wir haben die Preview-Version ausgiebig getestet und zeigen Ihnen die wichtigsten Neuerungen. Die Öffentlichen Ordner werden in normalen Postfächern Neue Serverrollen Die neue Administrationsoberfläche EAC innerhalb der Mailboxdatenbanken gespeichert. Ein Vorteil, da die Öffentliche-Ordner-Datenbanken mit den Replikati- Mit Exchange Server 2007 wurde eine Unterteilung die Anfragen verlustfrei an einen anderen Mailbox- Die zusätzlichen Vorteile der webbasierten Ober- onseinstellungen wegfallen und somit alle Informationen der Serverfunktionen eingeführt. Die Unterteilung Server weiterleiten. fläche liegen klar auf der Hand: Man muss als einheitliche Speicher- und Zugriffsmechanismen verwenden. in Mailbox-, Hub Transport- sowie Client Access- Es geht augenscheinlich also wieder einen Schritt Administrator nicht mehr auf dem eigenen Client Rolle hat einige Vorteile wie zum Beispiel eine ein- zurück. Auf den zweiten Blick erkennt man aller- die Verwaltungstools installieren oder sich via RDP Natürlich darf auch das Thema Cloud und Office fachere Skalierbarkeit und bessere Möglichkeiten dings, dass die Änderungen mehr eine Anpassung auf den Server verbinden. Durch die OWA-ähnliche 365 nicht fehlen. Mit dem Punkt Hybrid wurde beim Thema Hochverfügbarkeit. an die besseren Funktionen des Exchange sind, Konfiguration der EAC-Website ist auch das dem Genüge getan und die Integration der Cloud- Mit der Unterteilung in dieser Form waren aber welche 2007 noch nicht vorhanden waren. Die Mög- Bereitstellen der Administrationsoberfläche kein Dienste in die eigene Exchange-Umgebung weiter auch Nachteile verbunden wie die nicht verteil- lichkeit der Hochverfügbarkeit mittels Database Problem. Die EAC lässt sich genauso wie der OWA erleichtert. bare Hub Transport-Rolle, die dann normalerweise Availability Group ist hier sicherlich die wichtigste nach extern verfügbar schalten. Umso wichtiger gemeinsam mit der Client Access-Rolle installiert Eigenschaft. Die DAG-Funktion wurde in Exchange wird hier natürlich eine weitere Absicherung der wurde. Außerdem hat das Thema Virtualisierung 2013 ausgebaut und noch weiter verbessert. Exchange-Umgebung, z.b. mittels Zwei-Faktor- seit 2007 an Bedeutung gewonnen, weshalb die meisten Exchange Server zwar logisch getrennt, Neue Administrationsoberfläche EAC Authentifizierung (bspw. SMS Passcode). Durch die Änderungen in den Serverrollen hat sich aber häufig auf derselben Hardware produktiv Die zweite wichtige Änderung für Exchange-Admi- auch die Aufteilung der Administrationsoberflä- laufen. Zeit also, die Serverrollen den aktuellen nistratoren ist der Wegfall der Exchange Manage- che geändert. Zwar war die Aufteilung in Orga- Herausforderungen anzupassen. Der Exchange ment Console. Neben der selbstverständlich weiter nisations-, Server- und Empfängerkonfiguration Server besteht jetzt aus zwei Rollen (die EDGE verfügbaren Exchange Management Shell wird einfach zu verstehen und sinnvoll, allerdings war Server-Rolle ist gleich geblieben und wird hier nicht die mit Exchange 2010 eingeführte webbasierte für vergleichsweise kleine Änderungen häufig berücksichtigt). Oberfläche ECP erweitert. Die neue Oberfläche ein weiter Weg nötig. Unter anderem aus diesem Exchange Administration Center (EAC) wurde kom- Grund wurde die bisherige Ansicht geändert zu Der Autor Mailbox (Backend): plett neu gestaltet und stellt das neue Hauptver- einer mehr funktionsabhängigen Aufteilung. Bei- In dieser Rolle werden jetzt fast alle bisherigen waltungswerkzeug dar. spielsweise finden sich unter Server rein server- Dienste zusammengefasst; alle Dienste und Funk- Wer jetzt an langsam aufbauende Konfigurations- bezogene Einstellungen, während die kompletten tionen (Datenbank, OWA/Autodiscover, Transport, fenster und Webparts denkt, sieht sich beim Ver- Empfangs- sowie Sendeconnectoren gemeinsam Unified Messaging) laufen auf dieser Serverrolle. wenden der EAC positiv überrascht. Der Zugriff auf mit den Regeln, Zustellungsberichten, -Poli- Die Rolle ist clusterfähig, d.h. beliebig skalierbar. die Funktionen erfolgt flüssig und selbst in einer cies und akzeptierten Domänen unter dem Punkt virtuellen Testmaschine schneller als mit der MMC- Nachrichtenübermittlung zusammengefasst wur- Client Access (Frontend): basierten Management Console. den. Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase lernt Diese Rolle verarbeitet die Clientanfragen und gibt man die übersichtlichere Struktur der Funktionen Andreas Faltin ist bei netlogix IT-Services diese an die entsprechenden Mailbox-Server wei- zu schätzen. Consultant für Microsoft- und Citrix- ter. Gleichzeitig kann die Client Access-Serverrolle Infrastrukturen mit den Schwerpunkten den Status der Exchange-Dienste abfragen und Exchange und Windows, XenApp und XenServer. 16 netlogix Magazin it-training.netlogix.de 17

10 Wir engagieren uns sportlich: netlogix sponsert den 1. FCN! Hotel Inklusive Freie Übernachtung Es gibt viele Fußballvereine, aber nur einen Club Nach diesem wohlbekannten Nürnberger Motto kam natürlich nur ein Verein für unser Engagement in Frage. Und so sponserte netlogix für die U13-Juniorinnen des FCN einen kompletten Trikotsatz. Dies soll auch Anerkennung und Ansporn für die erfolgreiche Arbeit im Frauen- und Mädchen fußball sein, der so häufig im Schatten der Männer-Bundesliga steht. Die Mannschaft Das 2011 neu gegründete U13-Team spielte von Anfang an bei den Jungs in der Kreisgruppe mit. Am Ende der letzten Saison erreichten die FCN-Juniorinnen den 2. Platz, der zum Aufstieg in die Kreisklasse berechtigte. Dort belegt die Mannschaft nach fünf Spielen aktuell den dritten Platz. Wir wünschen unseren Fußballerinnen weiterhin viel Erfolg! Die Mannschaft mit den neuen netlogix-trikots Wir schenken Ihnen Ihre Hotelübernachtung! Sie haben mindestens 100 km Anreise zu Ihrem Seminar bei uns? Dann schenken wir Ihnen die Übernachtung(en) im acom Hotel Nürnberg! Ich kann nur noch einmal bekräftigen, dass ich mich in Ihrem Hause sehr wohl gefühlt habe und mich freuen würde, wieder an einen Kurs bei Ihnen teilzunehmen. Das acom Hotel kann im Übrigen gut weiterempfohlen werden. Jens Dittmer Bundeswehr 5 Tage Seminar 4 Übernachtungen 4 Tage Seminar 3 Übernachtungen 3 Tage Seminar 2 Übernachtungen 2 Tage Seminar 1 Übernachtung Das im Februar 2010 eröffnete acom Hotel Nürnberg besticht durch seine verkehrsgünstige Lage an der B2, nur wenige Minuten von Autobahn und Flughafen entfernt, mit U-Bahn-Station und Regionalbahnhof direkt vor dem Haus bei moderner Qualität mit hochwertigen Materialien und individuellem Design zu einem vernünftigen Preis. Gerne kümmern wir uns natürlich auch um Übernachtungsmöglichkeiten für unsere Seminarteilnehmer aus der näheren Umgebung. Die Aktion gilt nur für mehrtägige offizielle Seminare am Standort Nürnberg und nicht in Verbindung mit anderen Aktionen wie z.b. Gutscheinen oder Rabatten. Bestehende Sonder- oder Rahmenvereinbarungen sind von diesem Angebot ausgenommen. 18 netlogix Magazin it-training.netlogix.de 19

11 17 Sprachen 22 Länder 100 Redakteure Eine Website Skalierbare Web-Lösungen von netlogix Media bringen Sie international online. Erfahren Sie mehr: media.netlogix.de/globalweb media.netlogix.de TYPO3 Association Gold Member Certified TYPO3 Integrators

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows für Anwender 10.11.15 210 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Excel PowerPivot MS-PowerPoint MS-PowerPoint

Mehr

ITKakademie. Trainings für IT & TK-Systemhäuser. Zertifizierungsübersicht!

ITKakademie. Trainings für IT & TK-Systemhäuser. Zertifizierungsübersicht! ITKakademie Trainings für IT & TK-Systemhäuser Zertifizierungsübersicht! Microsoft Technology Associate (MTA) Microsoft Technology Associate (MTA) Mit bestehen von nur einer Prüfung und der damit verbundenen

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015 Access 1 (Office 2007/2010/2013) 2 22.07.2015 09:00 23.07.2015 16:30 1100 2 09.09.2015 09:00 10.09.2015 16:30 1100 2 28.10.2015 09:00 29.10.2015 16:30 1100 2 09.12.2015 09:00 10.12.2015 16:30 1100 2 03.08.2015

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch

Mehr

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.

Kursprogramm 2013. GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting. Kursprogramm 2013 GPB Consulting GmbH Beuthstr. 8, 10117 Berlin Telefon (030) 390 481 12 Telefax (030) 390 481 47 kundenberatung@gpb-consulting.de Seminare und Termine 2013 im Überblick Microsoft Zertifizierung

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Microsoft Backoffice. Microsoft SQL Server 2005 der Weg zum MCTS

Microsoft Backoffice. Microsoft SQL Server 2005 der Weg zum MCTS Microsoft Backoffice Im Microsoft Backoffice hat sich viel getan: Microsoft SQL Server 2008, Exchange Server 2007, SharePoint Server 2007, ISA Server 2006. Microsoft wirbt mit vielen neuen Funktionen rund

Mehr

Administering Microsoft SQL Server Databases

Administering Microsoft SQL Server Databases Administering Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20462 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses vermitteln wir Ihnen das nötige Know-How und die notwendigen Fertigkeiten, um

Mehr

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung.

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. Sie wollen Ihr Ziel schnell erreichen? Sie suchen eine kompakte Weiterbildung, um Ihre professionellen Kenntnisse nachweisen

Mehr

Egil Schnack Senior IT Consultant

Egil Schnack Senior IT Consultant Egil Schnack Senior IT Consultant Maximilanstr. 28 80539 München Phone: 089/ 21 66 57 05 Mobile: 0171 / 88 43 52 6 Egil@Schnack-it.com Skillprofil Short CV Höchster Abschluss: seit April 2004 - heute Selbstständig

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt!

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt! Seminarbeschreibung Update auf MCSA Windows Server 2012 (M20417) MCS02A 3 Tage Seminarziel Dieses Seminar behandelt neue Features und Funktionalitäten in Windows Server 2012 in Bezug auf Management, Netzwerkinfrastruktur,

Mehr

Angebote in der Microsoft IT Academy:

Angebote in der Microsoft IT Academy: 1. Titel des Angebots / elearning-academy (Microsoft IT Academy) CC VISU Titel des Moduls 2. Kurze Beschreibung Microsoft IT Academy des Angebots Mit dem Microsoft IT Academy Programm bietet das Competence

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com. Short IT CV. seit April 2004 - heute Selbstständig für:

Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com. Short IT CV. seit April 2004 - heute Selbstständig für: Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com Short IT CV Höchster Abschluss: Hochschuldiplom seit April 2004 - heute Selbstständig für: exccon Gmbh 1stplan GmbH Prodeccon

Mehr

Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen

Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen Stand: Januar 2013 2 robotron bildung und beratung Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen Microsoft-Zertifizierungen sind ein Nachweis Ihrer Fertigkeiten in Bezug auf aktuelle, spezialisierte Technologien

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können!

Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können! Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können! Überblick Vor gut fünfzehn Jahren hat Microsoft das ursprüngliche Microsoft Certified Professional-Programm eingeführt. Seitdem sind nahezu

Mehr

Success Story Von Novell zu Microsoft

Success Story Von Novell zu Microsoft Success Story Von Novell zu Microsoft www.netlogix.de 1 Der Kunde Die Diakonie Neuendettelsau ist mit 180 Einrichtungen der größte diakonische Träger in Bayern. Sie bietet für Menschen mit einer geistigen

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt!

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt! Seminarbeschreibung MCSE Messaging MCS20A Dauer: 6 Tage Seminarziel In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, eine Microsoft Exchange Server 2013- Messagingumgebung zu konfigurieren und zu verwalten. Es

Mehr

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog Die nachfolgenden Kurse sind alle Standards und lassen sich je nach Anspruch auch ändern, ergänzen und kombinieren. Sollten Sie Interesse an einem speziellen Angebot haben, dann kontaktieren Sie mich.

Mehr

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll.

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll. Nassauerring 15 47798 Krefeld Telefon: (0 2151) 763 71 96 E.Mail: akademie@business-enterprise.de Ansprechpartner: Katja Erdmann, Rainer Jost Ausbildungswünsche bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG)

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG) Zentrum für Informatik - MCTS Windows Server 2008 (MUPG) - Java Ausb... 1/6 -Dokumentation Zentrum für Informatik ZFI AG MCTS Windows Server 2008 (MUPG) http://www.zfj.ch/mupg Weitere Infos finden Sie

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

Skill-Level A: Administrator

Skill-Level A: Administrator Eignungskatalog für zur usschreibung Unterstützungsleistungen bei Microsoft-/Citrix- Technologien, Vergabe-Nr. 3000-2014-0025 ietername: Skill-Level : dministrator Skill/Fachgebiet: Microsoft Windows Systeme

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MCSD: MS Windows Store Apps using C# / Visual Studio 2012 - Komplettausbildung (Kurs- ID: MD2) Seminarziel Diese Kompaktausbildung richtet sich an Entwickler, die C#-basierte Anwendungen, einschließlich

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier. Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten. www.thecampus.

Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier. Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten. www.thecampus. Aaaaachtung! Blick nach vorn - Ihre Zukunft im Visier Fachpraktische IT-Weiterbildung für Zeitsoldaten www.thecampus.de/zeitsoldat Weiterbildungen für Zeitsoldaten Seite MCSA: Windows Server 2012 3 MCSE:

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

Seminare für Microsoft Professionals

Seminare für Microsoft Professionals IT Professional Seminare für Microsoft Professionals Weitere Informationen Sämtliche Kurse finden Sie unter: www.digicomp.ch/windows8 www.digicomp.ch/windows-server-2012 www.digicomp.ch/sql-server www.digicomp.ch/mcsa

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2013: MOC 20342 E - Advanced Solutions of MS Exchange Server 2013 (Kurs-ID: E36) Seminarziel Angesprochene Seminarteilnehmer sind erfahrene Messaging-Administratoren. Schwerpunkte: Konfiguration

Mehr

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75. 2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.000+ Kunden weltweit (30. Juni 2013) +2.500 Neukunden pro Monat

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2010: Kurs MOC 10165 - Updating Your Skills from Exchange Server 2003 or 2007 to V. 2010 SP1 (Kurs-ID: E05) Seminarziel Angesprocher MS-Exchange Server 2012 Teilnehmerkreis: Erfahrene

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl

Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl Dynamic Computing Services Backup-Lösung Whitepaper Stefan Ruckstuhl Zusammenfassung für Entscheider Inhalt dieses Whitepapers Eine Beschreibung einfach zu realisierender Backup-Lösungen für virtuelle

Mehr

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2015. ITG-Mannheim GmbH

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2015. ITG-Mannheim GmbH Das Streben nach Weisheit beginnt mit dem aufrechten Verlangen, etwas zu lernen. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2015 ITG-Mannheim GmbH Gültig ab Januar 2015 1 Inhaltsverzeichnis SCHULUNGEN MICROSOFT

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2013: Kurs MOC 20341 E - Core Solutions of MS Exchange Server 2013 (Kurs-ID: E35) Seminarziel Zielgruppe des MS-Exchange Server 2013-Kurses sind Administratoren, die für die Messaging-Umgebung

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt!

Seminarbeschreibung. Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: Jedes Versprechen ein Pluspunkt! Seminarbeschreibung MCSA Windows Server 2012 (Seminare M20410, M20411, M20412) MCS01A Auf uns können Sie zählen - Unsere Leistungsversprechen: 10 Tage Seminarziel Dieses Seminarpaket besteht aus einer

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2014. ITG-Mannheim GmbH

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2014. ITG-Mannheim GmbH Das Streben nach Weisheit beginnt mit dem aufrechten Verlangen, etwas zu lernen. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminare 2014 ITG-Mannheim GmbH Gültig ab Januar 2014 1 Inhaltsverzeichnis SCHULUNGEN MICROSOFT

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 EXCHANGE 2013 NEUERUNGEN UND PRAXIS Kevin Momber-Zemanek seit September 2011 bei der PROFI Engineering Systems AG Cisco Spezialisierung Cisco Data Center

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

MITARBEITERPROFIL. A. E. IT-Fachinformatiker. Personal-ID 11343. tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München

MITARBEITERPROFIL. A. E. IT-Fachinformatiker. Personal-ID 11343. tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München A. E. IT-Fachinformatiker tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com Personal-ID 11343 Amtsgericht

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Store Apps: MOC 20484 E - Essentials of Developing Windows Store Apps Using C# / Visual Studio 2012 (Kurs-ID: VS4) Seminarziel Erfahrene Entwickler, die unter C# Windows-Anwendungen entwickeln

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Aktuelle Microsoft-Seminare

Aktuelle Microsoft-Seminare IT Professional Aktuelle Microsoft-Seminare Weitere Informationen Alle Kurse finden Sie unter: www.digicomp.ch/microsoft Wir beraten Sie gerne persönlich: 0844 844 822 230915 Recognised for excellence

Mehr

Schulungskalender 2010. Schulungscenter Bebelstraße 79108 Freiburg

Schulungskalender 2010. Schulungscenter Bebelstraße 79108 Freiburg Schulungskalender 2010 Schulungscenter Bebelstraße 79108 Freiburg it-connect.de Vertrauensgarantie: Sie als unser Kunde haben das Recht auf Qualität und Kompetenz. Sollten Sie mit unserer Leistung in einem

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Success Story Rödl & Partner - weltweit präsent mit TYPO3. Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services

Success Story Rödl & Partner - weltweit präsent mit TYPO3. Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services Ausgabe 4 Juli 2011 Ihr Fachmagazin für IT-Training und IT-Services Bootcamps bei netlogix In nur 5 Tagen zum MCITP Tipps & Tricks SMS PASSCODE Ein Herz für Nerds Flirten Success Story Rödl & Partner -

Mehr

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger NovaStor Battle Cards für den PreisLeistungssieger NovaBACKUP bietet höchste BackupGeschwindigkeit, Stabilität und einfache Bedienung. Mit seinem Funktionsumfang ist NovaBACKUP zudem der PreisLeistungssieger

Mehr

Rundschreiben des Rechenzentrums

Rundschreiben des Rechenzentrums Rundschreiben des Rechenzentrums Erzstraße 51 D-38678 Clausthal-Zellerfeld Tel.: 05323/72-2045 Alle Fakultäten und wissenschaftliche Einrichtungen Zentrale Einrichtungen Präsidialbüro Verwaltung Personalrat

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung

TIPP. Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche. Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Kapitel 1 Neuerungen, Editionen und Lizenzierung Abbildung 1.1: Die neue Verwaltungsoberfläche von Exchange Server 2010 Die Verwaltungsoberfläche mit der Bezeichnung Exchange Management Konsole hat Microsoft

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg HMK Open Day 27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg Quantum: VTL und Deduplizierung/ Replikation/Edge2Core-Lösungen Wolfgang Lorenz Senior Consultant Quantum im Überblick Ein weltweit führender Spezialist

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

IT-Standardseminare - Übersicht der Themen und Preiskategorien für Rahmenvertrag "Standardangebot IT-Fortbildung"

IT-Standardseminare - Übersicht der Themen und Preiskategorien für Rahmenvertrag Standardangebot IT-Fortbildung IT-Standardseminare - Übersicht der Themen und n Access Access Datenbankentwicklung Aufbau ACCESSDBF PK 9 PK 9 PK 9 Access Access Datenbankentwicklung Grundlagen ACCESSDB PK 1 PK 9 PK 9 Access Access Grundlagen

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2012: MOC 20417 E / 21417 D - Erweitern der Kenntnisse auf MCSA Windows Server 2012 (Kurs-ID: 104) Seminarziel Zielgruppe sind erfahrene MSWindows Server 2008 (R2)-Administratoren, die

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2012: MOC 20414 E Kurs - Implementing an Advanced Server Infrastructure (Kurs-ID: 106) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis sind erfahrene Systemadministratoren. Schwerpunkte dieses

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS System Center: MOC 20247 E - Configuring and Deploying a Private Cloud (Kurs-ID: MSC) Seminarziel Zielgruppe: Administratoren im Bereich Cloudlösungen. Im Kurs erfahren die Teilnehmer, wie eine Cloud

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Eines der größten Sicherheitsrisiken sind schwache und verlorene Passwörter. ESET Secure Authentication stellt Einmal-Passwörter (OTPs) auf

Mehr

IT System Ausbildungen Gesamtübersicht (alle angebotenen Kurse)

IT System Ausbildungen Gesamtübersicht (alle angebotenen Kurse) IT System Ausbildungen Gesamtübersicht (alle angebotenen Kurse) MCSA Windows 8 70-688 MCSA Server 2012R2 70-412 MCSA Server 2012R2 70-411 Hochverfügbarkeit - Clusterdienste Netzwerk Troubleshooting Security

Mehr

Raber+Märcker Services

Raber+Märcker Services IT-Infrastruktur Raber+Märcker Services Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de 1 IT-Infrastruktur Services und Dienstleistungen Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de 2 Business Geschwindigkeit Das

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber September 2013 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de Sicherheit WatchGuard Fireware XTM 3 1.726,00 13. - 15. 10. - 12. 04. - 06. 01. - 03. Sicherheitslösungen mit Microsoft 2 794,00 02. - 03. 09. - 10. Nagios - individuelle Coachings Termine auf Anfrage

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes MCSE-Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert Server Infrastructure 2012 (MCSE komplett) in Dresden Angebot-Nr. 00622902 Angebot-Nr. 00622902 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 04.05.2015-02.10.2015

Mehr