Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 3. Quartal 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 3. Quartal 2015"

Transkript

1 Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report

2 Sehr geehrte Damen und Herren! Es bleibt spannend an den Kapitalmärkten. Die Volatilität also die Schwankungsbreite der Kurse wird angesichts der verschiedenen Herausforderungen, wie etwa der Griechenlandkrise oder anderer geopolitischer Krisenherde, hoch bleiben. Es gibt aber auch positive Aspekte. So beschleunigt sich beispielsweise, um nur einen Aspekt zu nennen, sowohl in den USA als auch in Europa das Wirtschaftswachstum, was insgesamt Anlass zu vorsichtigem Optimismus gibt. In diesem Umfeld sind breite Streuung und professionelles Fondsmanagement wichtiger denn je, um Chancen zu nützen und Risiken nach Möglichkeit zu reduzieren. Anlegerinnen und Anleger, die eine solide Veranlagung mit Investmentfonds suchen, werden in der Produktpalette von Pioneer Investments mit großer Wahrscheinlichkeit das Produkt oder die Produkte finden, die ihren individuellen Anlagezielen und ihrer Risikobereitschaft bestmöglich entsprechen. Egal, ob Ihr Fokus auf langfristigem Vermögensaufbau liegt auf dem Erzielen regelmäßiger Ausschüttungen wir haben eine Lösung für Sie. Übrigens auch dann, wenn Sie eine Veranlagung mit Sicherheitsnetz suchen. Wie gewohnt finden Sie in unserem Quarterly Factbook eine umfangreiche Auswahl aus unserem Fondsangebot. Noch mehr gibt es auf Mit freundlichen Grüßen, DDr. Werner Kretschmer, Vorstandsvorsitzender Pioneer Investments Austria 3

3 Inhalt Seite Fondsname Kurzcharakteristik 6 Märkte 7 Veranlagen in Fonds von Pioneer Investments Komfort Invest 10 PIA Komfort Invest Fonds Die Expertise der Investmentprofis 12 PIA - Komfort Invest konservativ Internationaler Anleihendachfonds 14 PIA - Komfort Invest traditionell Gemischter Dachfonds, international, max. 1/3 Aktienfonds 16 PIA - Komfort Invest ausgewogen Gemischter Dachfonds, international, max. 1/2 Aktienfonds 18 PIA - Komfort Invest dynamisch Gemischter Dachfonds, international, max. 2/3 Aktienfonds 20 PIA - Komfort Invest progressiv Internationaler Aktiendachfonds Fonds mit Sicherheitsnetz 22 PIA - Protect Invest Europe Gemischter Fonds mit Sicherheitsnetz Fonds mit Ausschüttungsziel 24 PIA - Global Balanced Target Income Gemischter Fonds (mit Ausschüttungsziel) 26 PI Funds - European Equity Target Income Europäischer Aktienfonds (mit Ausschüttungsziel) 28 PI Funds - Global Equity Target Income Globaler Aktienfonds (mit Ausschüttungsziel) Anleihenfonds 30 PIA - Euro Special Bond Euro Anleihenfonds (Staats- und Unternehmensanleihen), Laufzeiten: 0-5 Jahre 32 PIA - Mündel Bond Inländischer Anleihenfonds (mündelsicher) 34 PIA - Euro Government Bond Euro-Anleihenfonds (Schwerpunkt Euro-Staatsanleihen) 36 PIA - Euro Inflation Linked Bond Euro-Anleihenfonds (Schwerpunkt inflationsindexierte Staatsanleihen) 38 PIA - Trend Bond Euro Staatsanleihenfonds (mit speziellem Absicherungskonzept) 40 PIA - Euro Bond Euro-Anleihenfonds 42 PIA - Euro Corporate Bond Euro-Unternehmensanleihenfonds 44 PI Funds - Euro Aggregate Bond Euro-Anleihenfonds 46 PIA - Central & Eastern Europe Bond Anleihenfonds (Zentral- und Osteuropa) 48 PI Funds - Emerg. Mkts. Bond Anleihenfonds (Emerging Markets) 50 PI Funds - Euro High Yield Euro-Anleihenfonds (auch unterhalb Investmentgrade) 52 PIA - Dollar Bond USD-Anleihenfonds 54 PIA - International Bond Internationaler Anleihenfonds 56 PIA - Global High Yield Bond Internationaler Anleihenfonds (auch unterhalb Investmentgrade) Aktienfonds 58 PIA - Austria Stock Österreichischer Aktienfonds 60 PIA - Select Europe Stock Europäischer Aktienfonds (große und mittlere Unternehmen) 62 PI Funds - U.S. Pioneer Fund Amerikanischer Aktienfonds 64 PIA - Eastern Europe Stock Zentral- und osteuropäischer Aktienfonds (inkl. Russland) 66 PI Funds - China Equity Aktienfonds (Schwellenländer & Asien) 68 PIA - Asia Stock Asiatischer Aktienfonds (Schwerpunkt pazifischer Raum) Themen und Rohstoff-Fonds 70 PI Funds - Global Ecology Internationaler Aktienfonds (Schwerpunkt Nachhaltigkeit) 72 PIA - Ethik Fonds Gemischter Fonds 74 PIA - Healthcare Stock Pharma- und Biotechfonds 76 PIA - Gold Stock Internationaler Aktienfonds (Schwerpunkt Goldminen) Fondssparen 78 Wertpapierplanfähige Fonds Laufzeitenfonds 79 Informationen zu Laufzeitenfonds Laufzeitenfonds mit Kapitalgarantie zum Laufzeitende 80 Übersicht Laufzeitenfonds Laufzeitenfonds mit und ohne Garantie Service 82 Kleines Fonds ABC 85 Morningstar 86 Ausschüttungen 87 Hinweise 90 Index 4

4 WAG-Risiko* Risikokennzahl SRRI* Morningstar ** Auszeichnungen R2 3 ««(A/T) Österr. Dachfonds-Awards 2014 (GELD Magazin), Okt R3 4 «««««(A/T) Österr. Dachfonds-Awards 2014 (GELD Magazin), Okt R3 5 ««««(A/T) R3 6 «««(A/T) Österr. Dachfonds-Awards 2014 (GELD Magazin), Okt R3 5 ««(A/T) R3 5 R3 4 R3 5 ««(A) Cash Financial Advisor Award, Oktober 2014 R3 5 ««(T) R2 2 ««(A/T)) R2 3 «««(A/T) R2 3 «««(T) FERI EuroRating Awards 2015, Österreich/Deutschland R2 3 ««(A/T) R2 3 «(A/T) R2 3 ««««(A/T) R2 3 «««(A/T) R3 3 ««««(A/T) FERI EuroRating Awards 2014, Deutschland, November 2013 R3 4 «««(A/T) LIPPER FUND AWARDS 2013 AUSTRIA, Februar 2013 R3 5 «««(T) R3 4 «««(A/T) LIPPER FUND AWARDS 2014 AUSTRIA, Februar 2014 R3 3 «««(A/T) R3 4 ««(A/T) R3 4 ««(T) R3 6 ««««(A/T) LIPPER FUND AWARDS 2015 AUSTRIA, Februar 2015 R3 6 «««(A/T) R3 5 «««(T) R3 6 «««(A/T) FERI EuroRating Awards 2015, Österreich/Deutschland R3 6 «««(T) R3 5 ««««(A/T) R3 6 ««««(T) ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2014, März 2014 R3 3 «««««(T) R3 5 «««(A/T) R3 7 «««(A/T) * Risikokennzahl Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI): Erklärung im Anhang unter Kleines Fonds ABC ab Seite 82 Risiko-Ausprägungen gemäß Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG): Erklärung im Anhang unter Kleines Fonds ABC ab Seite 82 ** Morningstar Bewertungen: Erklärung siehe Seite 85 5

5 Internationale Inhalt Märkte Aktien Anleihen Das 1. Hj. war gekennzeichnet von 2. Halbzeiten: die erste dauerte bis zum 15. April und brachte ein Kursfeuerwerk, v.a. an den europäischen Börsen, mit einem Plus von +20,7%. Der MSCI World stieg auf Eurobasis in diesem Zeitraum um +18,9%. Europa profitierte in dieser Phase vor allem vom quantitativen Easing der EZB, die monatlich 60 Mrd. Euro an Staatsanleihen, Covered Bonds und ABS ankauft und so die Märkte beflügelte. Die Wirtschaft soll über niedrige Zinsen und eine erwünschte Erhöhung der Kreditvergabe profitieren. Der durch das quantitative Easing der EZB hervorgerufene schwache Euro unterstützt die Exporte, der niedrige Ölpreis wirkt auf die Unternehmen kostensenkend und für den Konsumenten konsumfördernd. Mit der Verschärfung der Griechenlandkrise setzten ab Mitte April allerdings Gewinnmitnahmen ein, sodass die Märkte seit Jahresbeginn zwar noch immer deutlich im Plus liegen (MSCI Europe +10,7%, MSCI World auf Eurobasis +10,1%) aber doch deutlich unter den Höchstständen vom April US-Aktien (in USD) blieben im ersten Halbjahr nahezu unverändert (nach dem massiven Anstieg von über 200% seit März 2009) und stiegen auf Eurobasis um +8,7%. Die US-Wirtschaft wächst zwar weiterhin deutlich dynamischer als die Euro-Konjunktur, die Gewinne der Unternehmen (besonders schlecht entwickelt sich der Ölsektor) werden aber v.a. aufgrund des starken US-Dollars nach unten revidiert. Emerging Markets stiegen im ersten Halbjahr auf Eurobasis um +10,3%, v.a. China (+22,2% auf Eurobasis) bleibt auch 2015 bisher deutlicher Outperformer, Russland konnte nach dem katastrophalen Jahr 2014 im 1. Hj um 37,4% (auf Eurobasis) zulegen, Brasilien bleibt aufgrund der schwachen Rohstoffpreise und innenpolitischer Skandale (Petrobras) Underperformer (-2,8%). Wir bleiben für die Aktienmärkte weiterhin vorsichtig optimistisch gestimmt. Nach dem extrem positiven 1. Qu. kam es zu den erwarteten Gewinnmitnahmen, weitere Kursanstiege sind u.a. stark abhängig von der Gewinnentwicklung der Unternehmen und von einer Beruhigung der geopolitischen Krisenherde. Das Anleihen-Ankaufsprogramm der EZB hat zu neuen Tiefständen bei den Zinsen geführt. Da die EZB einen großen Anteil des auf dem Markt befindlichen Volumens der Staatsanleihen ankauft, sind die Zinsen der Kernländer im kürzeren und mittleren Laufzeitenbereich vorübergehend sogar ins Minus gerutscht. Unterstützt wurde der Markt zusätzlich durch die negativen Inflationszahlen, die erst wieder im Mai wieder ins Plus drehten (+0,3% im Jahresvergleich). Nach dem Plus bei Euro Staatsanleihen im ersten Quartal von 4,3% kam es im 2. Quartal zur bisher schlechtesten Performance seit 30 Jahren (-5,4%). Die Übertreibung der Renditen nach unten (am 20. April lagen die Renditen von allen deutschen Bundesanleihen Anleihen mit Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich!) und die besseren Konjunkturaussichten sowie die Stabilisierung der Ölpreise und Inflationserwartungen waren dafür ausschlaggebend. In den USA führen der starke Dollar sowie der schwache Ölpreis zu weiterhin niedrigen Inflationszahlen. Die US-Notenbank hat zwar keine Eile im Hinblick auf die erste Zinserhöhung, trotzdem nimmt der Markt diese bereits vorweg und die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen stiegen 2015 von 1,63% auf 2,5%. Das EZB-Programm unterstützt zwar den Rentenmarkt, die Zunahme der Konjunkturdynamik und wieder steigende Inflationsraten verursachen allerdings Druck in Richtung steigende Staatsanleihenzinsen. (Stand Ende Juni 2015) Wichtige Hinweise: Diese Information ist weder ein Angebot, eine Empfehlung oder Auff orderung, in Investmentfonds, Wertpapiere, Indices oder Märkte zu investieren, auf die Bezug genommen wird, noch ist sie eine Anlageanalyse. Sie dient insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung von Investmentfonds, Wertpapieren, Indizes oder Märkten zu. Alle Einschätzungen oder Feststellungen stellen unseren Meinungsstand zu einem bestimmten Zeitpunkt dar und können ohne Verständigung abgeändert werden. Die Informationen, Einschätzungen oder Feststellungen in dieser Information wurden auf Basis von Informationen aus Quellen erstellt oder getroff en, die nach bestem Wissen als verlässlich eingestuft wurden. Es wird jedoch weder ausdrücklich noch implizit eine Aussage oder Zusicherung über die Richtigkeit oder Vollständigkeit abgegeben. Pioneer Investments Austria übernimmt daher keine Haftung für jeglichen Verlust, der direkt oder indirekt aus der Verwertung jeglicher in diesem Dokument enthaltenen Information entsteht. 6 Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen

6 Veranlagen in Fonds von Pioneer Investments Die Fonds von Pioneer Investments. Mit unseren Fonds die Welt der Finanzmärkte im Griff. Vielseitig und doch kompakt. Die Möglichkeiten, attraktive Anlagechancen an den internationalen Kapitalmärkten zu nützen, sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Eines der wichtigsten Ziele von Pioneer Investments ist es, Anlegerinnen und Anlegern eine Palette an Investmentfonds zur Verfügung zu stellen, die groß genug ist, um alle Möglichkeiten nützen zu können, die aber gleichzeitig kompakt genug ist, um überschaubar und verständlich zu bleiben. Ein solides Fundament für Fondsveranlagungen Die PIA Komfort Invest Fonds professionelle Veranlagung Ihres Vermögens. Für Anleger, die sich dafür entscheiden, in Investmentfonds zu veranlagen, können die Komfort Invest Fonds von Pioneer Investments Austria (PIA) eine solide Basis bilden. Wer die Chancen an den Finanzmärkten nützen und gleichzeitig die damit verbundenen Risiken nach Möglichkeit reduzieren will, kommt an einer breit gestreuten Veranlagung in verschiedenen Anlageklassen, wie sie zum Beispiel die Komfort Invest Fonds bieten, nicht vorbei. Breit gestreute Veranlagung auch mit kleinen Beträgen. In sehr vielen Fällen wird man mit den Komfort Invest Fonds das Auslangen finden, weil damit weltweit alle wichtigen Kapitalmärkte abgedeckt werden und die gesamte Expertise von Pioneer Investments allen Anlegerinnen und Anlegern zur Verfügung steht. Und das auch mit kleinen Beträgen, zum Beispiel in Form des Wertpapierplans. Wissenswerte allgemeine Facts über Investmentfonds. Konkrete Veranlagungen in Investmentfonds sollten nur nach einer ausführlichen Beratung erfolgen, bei der die Chancen und Risiken des jeweiligen Fonds besprochen werden. Es gibt aber einige wichtige Basisfakten, die für alle Investmentfonds gelten: Investmentfonds unterliegen klaren und strengen gesetzlichen Regelungen und Kontrollen, zu deren wichtigsten Zielen der Anlegerschutz gehört. Investmentfonds ermöglichen allen Anlegern einfachen und fairen Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten und zur Anlageexpertise der Investmentprofi s. Investmentfonds bieten ein Höchstmaß an Transparenz. Investmentfonds sind Sondervermögen und daher strikt vom Vermögen der Fondsgesellschaft getrennt und von einer eventuellen Insolvenz der Fondsgesellschaft nicht betroff en. Risiken bei der Veranlagung beachten. Bitte beachten Sie, dass Veranlagungen in Investmentfonds wie jede andere Kapitalveranlagung auch mit Risiken verbunden sind. Der Wert von Investmentfonds und die Höhe der Erträge können erheblichen Schwankungen unterliegen, auch Verluste sind jederzeit möglich. Die Kursschwankungen der im Fonds enthaltenen Wertpapiere wirken sich direkt auf den Wert des Investmentfonds aus. Darüber hinaus wird der mögliche Ertrag auch von den anfallenden Kosten beeinfl usst. Bitte lesen Sie vor Veranlagung in einem Investmentfonds das jeweilige Kundeninformationsdokument, den veröff entlichten gesetzlichen Verkaufsprospekt sowie die Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG, insbesondere die darin enthaltenen Risikohinweise. Nur so erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die möglichen Risiken und die Kosten. Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen 7

7 Veranlagen Inhalt in Fonds von Pioneer Investments Die Fonds von Pioneer Investments. Zusätzliche Bausteine erweitern die Möglichkeiten. Anlegerinnen und Anleger, die sich besonders intensiv mit den Kapitalmärkten beschäftigen, haben möglicherweise Bedarf nach zusätzlichen Fonds, die auf bestimmte Anlageklassen spezialisiert sind. Dafür stehen zahlreiche weitere Fonds aus der Produktpalette von Pioneer Investments zur Verfügung. Die wichtigsten davon, mit denen man auf dem Fundament der Komfort Invest Fonds individuell aufbauen kann, haben wir für Sie ebenfalls in dieser Broschüre zusammengefasst. Darüber hinaus finden Sie in diesem Heft auch eine Übersicht über unsere Laufzeitenfonds, die teilweise mit Kapitalgarantien ausgestattet sind. Diese zuletzt genannten Fonds werden anlassbezogen aufgelegt und können ausschließlich während der jeweiligen Zeichnungsfrist gekauft werden. Alle Fonds unserer Produktpalette, auch die in dieser Broschüre nicht genannten, finden Sie auf unserer Website. Diese Grafik veranschaulicht symbolisch Bausteine für ein mögliches Veranlagungskonzept mit den PIA Komfort Invest Fonds als Basis und weiteren Bausteinen als Ergänzung. Konkrete Veranlagungsstrategien müssen jeweils individuell auf den Einzelfall abgestimmt werden. Prospekthinweis: Die Verkaufsprospekte, die Kundeninformationsdokumente sowie die Informationen für Anleger gemäß 21 AIFMG der genannten Fonds, in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Hinweis: Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlageoder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Bitte lesen Sie auch die Risikohinweise im jeweiligen Fondsprospekt gut durch. 8 Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen

8 PIA Komfort Invest Fonds. Die Expertise der Investmentprofis. Mit den PIA Komfort Invest Fonds können Sie in mehrfacher Hinsicht profitieren. Die breite Streuung auf verschiedene Anlageklassen ( Multi Asset Konzept ) bietet vielfältige Chancen und bedeutet gleichzeitig Risikoreduktion. Bei den PIA Komfort Invest Fonds entscheiden die Profis von Pioneer Investments über die Gewichtung der verschiedenen Anlagesegmente innerhalb der einzelnen Risikoklassen ( Asset Allocation ). So profitieren Sie von der Kompetenz und vom Know-how eines globalen Players im Bereich der Vermögensverwaltung. Darauf aufbauend wählt das lokale Management Team in Zusammenarbeit mit den Pioneer-Fondsanalysten, die auf eigene und fremde Fonds spezialisiert sind, die einzelnen Subfonds aus. Der Selektionsprozess Multi Brand Ansatz Ein wichtiger Faktor für den Erfolg ist die Auswahl der optimalen Subfonds. Dabei stützen wir uns nicht nur auf unsere eigenen Fonds, sondern analysieren auch die Produkte anderer namhafter Fondsanbieter ( Multi Brand Ansatz ). Die in Frage kommenden Fonds werden zuerst einem ausführlichen quantitativen Screening unterzogen (zum Beispiel nach dem historischen Ertrags- /Risikoverhältnis). Im nächsten Schritt kommt es zu einer qualitativen Beurteilung, dazu gehören auch Treffen mit den Fondsmanagern. Aus der Auswahl, die aus diesem strengen Selektionsprozess hervorgeht, werden die Fonds herausgefiltert, die für den Aufbau der PIA Komfort Invest Fonds am besten geeignet sind. Selbstverständlich werden auch die einmal ausgewählten Fonds laufenden Überprüfungen unterzogen. Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen 9

9 Veranlagen Inhalt in Fonds von Pioneer Investments Fünf verschiedene Varianten. Sie können bei den PIA Komfort Invest Fonds aus fünf verschiedenen Varianten wählen. Komfort Invest konservativ Dachfonds für Anleger mit einem Veranlagungshorizont von mindestens 4 Jahren und eher geringer Risikobereitschaft. Veranlagt über Subfonds breit gestreut in den wichtigsten Segmenten der weltweiten Anleihenmärkte (Schwerpunkt Euro). Keine Aktienveranlagung! Komfort Invest traditionell Dachfonds für Anleger mit einem Veranlagungshorizont von mindestens 5 Jahren und etwas höher Risikobereitschaft, die jedoch einen Aktienanteil wünschen. Veranlagt über Subfonds breit gestreut in verschiedenen Segmenten der Anleihenmärkte. Etwa 20% bis 33% des Fondsvolumens werden in globale Aktienfonds investiert. Komfort Invest ausgewogen Dachfonds für Anleger mit einem Veranlagungshorizont von mindestens 6 Jahren und mit deutlich ausgeprägter Risikobereitschaft, die eine gemischte Veranlagung in Anleihenfonds und Aktienfonds mit weltweiter Streuung wollen. Der Aktienanteil liegt bei 30% bis 50% des Fondsvolumens. Komfort Invest dynamisch Dachfonds für Anleger mit einem Veranlagungshorizont von mindestens 8 Jahren und mit hoher Risikobereitschaft, die eine gemischte Veranlagung in Anleihenfonds und Aktienfonds mit weltweiter Streuung wollen. Der Aktienanteil liegt bei 40% bis 67% des Fondsvolumens. Innerhalb des Aktienteils können bis zu 10% des Fondsvolumens in Rohstoff-Fonds veranlagt werden. Komfort Invest progressiv Dachfonds für Anleger mit einem Veranlagungshorizont von mindestens 8 Jahren und mit sehr hoher Risikobereitschaft, die eine Veranlagung in Aktienfonds wollen. Bis zu 10% des Fondsvolumens können in Rohstoff-Fonds veranlagt werden. Keine Anleihenveranlagung! 10 Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen

10 Die Grafik zeigt die möglichen Bandbreiten bei der Zusammensetzung der PIA Komfort Invest Fonds in Bezug auf die Aufteilung zwischen den Asset Klassen Aktien und Anleihen: Komfort Invest konservativ 100% Anleihenfonds Komfort Invest traditionell 20% 33% Aktienfonds, 67% 80% Anleihenfonds Komfort Invest ausgewogen 30% 50% Aktienfonds, 50% 70% Anleihenfonds Komfort Invest dynamisch 40% 67% Aktienfonds, 33% 60% Anleihenfonds Komfort Invest progressiv 100% Aktienfonds Bitte beachten Sie in jedem Fall die Informationen und Hinweise auf der hinteren Umschlagseite dieser Publikation. Kundeninformationsdokument und den veröff entlichten gesetzlichen 11

11 Pioneer Funds Austria Komfort Invest konservativ DATENBLATT A AT ausschüttend (A) AT thesaurierend (T) Ansparfähiger Fonds (siehe Seite 78)! Internationaler Anleihendachfonds Stichtag: Kurzportrait Fondsbeginn Rechnungsjahr 1. Juni Mai Ausschüttung ,24 KESt endbesteuert Ausgabeaufschlag 2,5 % Rechenwert (A/T) 7,13/12,13 Ausgabepreis (A/T) 7,31/12,43 FV in Mio 69,9 Effective Duration 4,77 Wertpapier-Rendite 1,70 Performance nach OeKB 1 Seit Fondsbeginn 3,96 % p.a. Seit Jahresbeginn -0,82 % 1 Jahr 2,01 % 3 Jahre 2,82 % p.a. 5 Jahre 3,17 % p.a. 10 Jahre 3,11 % p.a. Empf. Mind. Veranl. Dauer 4 Jahre Risiko SRRI 3 WAG-Risikostufe* R2 * Erklärungen dazu im Anhang unter Kleines Fonds-ABC Min/Max Chart 1 * Jahresperformance in % 1 Fondscharakteristik Der Fonds ist ein Anleihenfonds, der in richtlinienkonforme in- und ausländische Anleihenfonds veranlagt. Er investiert in Staatsanleihen und staatsnahen Anleihen (Agencies) und/oder Unternehmensanleihen. Die Veranlagung erfolgt sowohl in inländischen wie auch in ausländischen Anleihen. Der direkte Erwerb von ABS sowie Fonds mit dem Schwerpunkt ABS-Veranlagungen dürfen nicht erworben werden. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken in größerem Umfang auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt. Anlageziel des Fonds ist die Erzielung eines angemessenen Ertrages bei entsprechender Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Managementstrategie. Ziel des Fondsmanagers ist es, durch gezielte Steuerung des Veranlagungsgrades eine Optimierung der Wertentwicklung zu erreichen. Perf. 4,6 4,6 6,0-0,4 8,7 Ausschüttung( )/Ausschüttungsrendite(%) 2 0,25 0,17 0,20 0,18 0,24 % 3,82 2,51 3,07 2,54 3,55 Bitte beachten Sie den Performancehinweis auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Details zur Ausschüttungsrendite lesen Sie bitte in der Rubrik Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 100% Anleihenfonds Interessante Subfonds 3 (Auswahl) Fonds Assetclass % PIA Euro Government Bond Euro Staatsanleihen 4,98 PIA A 115 Euro Staatsanleihen 18,30 Bond Strategy Euro All Term Euro Staatsanleihen 3,47 PIA Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 7,22 Parvest Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 4,44 Threadneedle European HY Bond Fund Euro HY Unternehmensanleihen 3,77 Goldman Sachs EM Debt EUR hedged EM Anleihen 1,60 PIA USD Bond Anleihen USD 3,15 NORDEA 1-US TOTAL RET B-hedged Anleihen USD 2,67 Schroder US Dollar Bond Hedged in EUR Anleihen USD 2,67 Fondsaufteilungen zum Stichtag nach Instrumenten und Währungen % Anleihen Euro Staatsanleihen 48,30 Anleihen Euro Unternehmensanleihen 24,93 US Anleihen währungsgesichert 9,11 Flexible Anleihenfonds 4,60 Euro HY Anleihen 4,59 Anleihen Emerging Markets 3,99 Globale Anleihen Fonds 1,86 Bargeld inkl Margin 2,62 Asset Allocation 4 3+4) Nähere Erklärungen siehe Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 12

12 DATENBLATT B Wertentwicklung inkl. Ausschüttung 1 Kommentar US-Wirtschaft: Die Wachstumsdaten für das 1. Quartal 2015 wurden von -0,7% auf -0,2% nach oben revidiert und damit weniger schwach als zuvor veröffentlicht. Wie 2013/2014 war 2014/2015 ein besonders kalter Winter kamen noch der Hafenarbeiterstreik an der Westküste sowie der feste Dollar dazu, die vor allem die Exporte belasteten. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung hat der S&P 500 im Juni nach dem Verhandlungsabbruch zwischen Griechenland und seinen Gläubigern mit deutlichen Kursverlusten (-2,1%) geschlossen. Auf Eurobasis (-3,7%) war das der schlechteste Monat seit August Seit Jahresbeginn lag der Markt Ende Juni nur mehr 0,2% im Plus, auf Eurobasis allerdings durch den Dollaranstieg noch deutlich im Plus (+8,8%). Das Rekordtief bei deutschen Staatsanleihen-Zinsen (am lagen die Renditen von allen Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich) wurde abgelöst vom größten Quartalsverlust für Euro-Anleihen in den vergangenen 30 Jahren. Mit einem Minus von 5,4% war das 2. Quartal deutlich schlechter als das bisherige Rekord-Minus von 3,6% im 4. Qu Da das erste Quartal mit +4,3% deutliche Kursgewinne gebracht hatte, liegen die Euro-Staatsanleihen- Rentenmärkte seit Jahresbeginn nur 1,3% im Minus. Performancehinweis: Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Die dargestellten Performancedaten beziehen sich auf Anteile der ausschüttenden Klasse des Fonds und werden mit den Werten der Pioneer Investments eigenen Datenbasis unter Anwendung der Berechungsmethode der OeKB - Österreichische Kontrollbank berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt. Die Laufenden Kosten und die Transaktionskosten sind in dieser Performancedarstellung berücksichtigt. Detaillierte Angaben zu anderen, verfügbaren Anteilsklassen finden Sie im Verkaufsprospekt. Aktuelle Auszeichnungen Österreichischer Dachfonds-Award, Oktober 2014 (GELD Magazin) Kategorie: Rentendachfonds, dynamisch Laufzeit 1 Jahr: 2. Platz Wichtige Hinweise Prospekthinweis: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Weitere Hinweise siehe Umschlaginnenseite. Die Ausschüttungsrendite ist eine Kennzahl, welche die erfolgte Ausschüttung eines Fonds in Relation setzt zum Rechenwert des Fonds am Extag des Vorjahres (=der Tag, ab dem die Ausschüttung der vorangegangenen Periode nicht mehr im Rechenwert enthalten ist). Sie wird auf Basis der Bruttoausschüttung berechnet (also ohne Berücksichtigung der KESt) und dient ausschließlich Informationszwecken. In den Angaben über die historische Performance des Fonds sind die Ausschüttungen bereits enthalten. 3) Die Tabelle Interessante Subfonds zeigt ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Auswahl der im Fonds enthaltenen Subfonds. 4) Die Tabelle Asset Allocation zeigt die ungefähre prozentuelle Zusammensetzung des Fondsvermögens nach Anlagekategorien ( Assetklassen ) in den vergangenen Quartalen (jeweils zum Quartalsende). Diese Darstellung lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammensetzung zu, da der Fondsmanager innerhalb der vorgegebenen Grenzen die Fondszusammensetzung je nach Marktsituation jederzeit ändern kann. Dachfondshinweis: Der Fonds veranlagt überwiegend in Anteilen an anderen Investmentfonds und/oder Derivate und/oder Sichteinlagen oder kündbare Einlagen, investiert also hauptsächlich in anderen Anlageformen als Einzelwertpapieren oder Geldmarktinstrumenten. Verkaufsbeschränkungen: US-Persons. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem gesetzlichen Prospekt. Gebühren und Spesen Laufende Kosten: 0,95 % fielen im vergangenen Geschäftsjahr des Fonds an, das im Mai 2014 endete. Sie enthalten die Managementgebühr und alle Gebühren, die im vergangenen Geschäftsjahr erhoben wurden, außer Transaktionskosten. Die Laufenden Kosten können jedes Jahr unterschiedlich sein. Details dazu im aktuellen Rechenschaftsbericht unter Aufwendungen. Managementgebühr: bis zu 0,96 % p.a. des Fondsvolumens (aus dieser Managementgebühr heraus leistet die Emittentin eine wiederkehrende, bestandsabhängige Vertriebsprovision an den Vertriebspartner. Über die Höhe dieser Vertriebsprovision informiert Sie auf Wunsch gerne Ihr/e KundenbetreuerIn.) Weitere Spesen und Gebühren: Informationen über weitere Spesen und Gebühren siehe vollständiger Prospekt (Prospekthinweis). Auch informieren Sie gerne Ihr Kundenbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin. Risiko erhöhter Volatilität: Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios und/oder der Managementtechnik erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. 13

13 Pioneer Funds Austria Komfort Invest traditionell DATENBLATT A AT ausschüttend (A) AT thesaurierend (T) Ansparfähiger Fonds (siehe Seite 78)! Gemischter Dachfonds Stichtag: Kurzportrait Fondsbeginn Rechnungsjahr 1. Juni Mai Ausschüttung ,24 KESt endbesteuert Ausgabeaufschlag 3,0 % Rechenwert (A/T) 7,94/12,91 Ausgabepreis (A/T) 8,18/13,30 FV in Mio 471,5 Bedeckungswert (A/T) 7,86/ 8,61 Effective Duration 5,99 Wertpapier-Rendite 1,74 Min/Max Chart 1 * Jahresperformance in % 1 Perf. 7,1-0,5 10,8 6,3 11,7 Interessante Subfonds 3 (Auswahl) Performance nach OeKB 1 Seit Fondsbeginn 4,05 % p.a. Seit Jahresbeginn 2,62 % 1 Jahr 8,30 % 3 Jahre 8,91 % p.a. 5 Jahre 6,61 % p.a. 10 Jahre 3,97 % p.a. Empf. Mind. Veranl. Dauer * Erklärungen dazu im Anhang unter Kleines Fonds-ABC 5 Jahre Risiko SRRI 4 WAG-Risikostufe* Ausschüttung( )/Ausschüttungsrendite(%) 2 0,20 0,15 0,12 0,15 0,24 % 3,36 2,37 1,92 2,27 3,44 Bitte beachten Sie den Performancehinweis auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Details zur Ausschüttungsrendite lesen Sie bitte in der Rubrik Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Fonds Assetclass % Goldman Sachs US Equity Portfolio Aktien developed 3,61 JO Hambro European Select Values Fund Aktien developed 1,70 Fidelity Emerging Markets Aktien Emerging Markets 1,08 JPM Emerging Markets - A (Retail) Aktien Emerging Markets 0,92 PIA A 115 Euro Staatsanleihen 11,46 PIA Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 6,33 Parvest Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 4,55 Threadneedle European HY Bond Fund GB00B1XK5G42 2,60 Bond Strategy Euro All Term Euro Staatsanleihen 12,23 PIA Euro Government Bond Euro Staatsanleihen 14,11 R3 Fondscharakteristik Der Fonds ist ein gemischter Dachfonds. Das Fondsmanagement investiert in richtlinienkonforme in- und ausländische Anleihen- und Aktienfonds. Der Aktienteil beträgt min. 20 % und max. 33% des Fondsvermögens, ist international ausgerichtet und investiert weltweit in ausgesuchte Unternehmen. Der Anleihenteil veranlagt in Staatsanleihen und staatsnahen Anleihen (Agencies) und/oder Unternehmensanleihen. Die Veranlagung erfolgt sowohl in inländischen wie auch in ausländischen Anleihen. Direktanlagen können beigemischt werden. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken in größerem Umfang auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt. Anteile des Pioneer Funds Austria Komfort Invest traditionell können als Wertpapierdeckung für Pensionsrückstellungen herangezogen werden. Anlageziel des Fonds ist die Erzielung eines langfristigen Kapitalzuwachses bei angemessener Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Managementstrategie. Ziel des Fondsmanagers ist es, durch gezielte Steuerung des Veranlagungsgrades und der Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen (innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen) eine Optimierung der Wertentwicklung zu erreichen. 20% - 33% Aktienfonds 67% - 80% Anleihenfonds Fondsaufteilungen zum Stichtag nach Instrumenten und Ländern % Anleihen Euro alle Laufzeiten 42,89 Anleihen Unternehmensanleihen 18,80 Aktien Nordamerika 15,59 Aktien Europa 7,79 Anleihen High Yield 4,40 Aktien Emerging Markets 3,16 Aktien Japan 2,76 US Anleihen 2,33 Aktien Asien Pazifik ex Japan 1,35 Bargeld inkl Margin 0,93 Asset Allocation 4 3+4) Nähere Erklärungen siehe Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 14

14 DATENBLATT B Wertentwicklung inkl. Ausschüttung 1 Kommentar US-Wirtschaft: Die Wachstumsdaten für das 1. Quartal 2015 wurden von -0,7% auf -0,2% nach oben revidiert und damit weniger schwach als zuvor veröffentlicht. Wie 2013/2014 war 2014/2015 ein besonders kalter Winter kamen noch der Hafenarbeiterstreik an der Westküste sowie der feste Dollar dazu, die vor allem die Exporte belasteten. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung hat der S&P 500 im Juni nach dem Verhandlungsabbruch zwischen Griechenland und seinen Gläubigern mit deutlichen Kursverlusten (-2,1%) geschlossen. Auf Eurobasis (-3,7%) war das der schlechteste Monat seit August Seit Jahresbeginn lag der Markt Ende Juni nur mehr 0,2% im Plus, auf Eurobasis allerdings durch den Dollaranstieg noch deutlich im Plus (+8,8%). Das Rekordtief bei deutschen Staatsanleihen-Zinsen (am lagen die Renditen von allen Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich) wurde abgelöst vom größten Quartalsverlust für Euro-Anleihen in den vergangenen 30 Jahren. Mit einem Minus von 5,4% war das 2. Quartal deutlich schlechter als das bisherige Rekord-Minus von 3,6% im 4. Qu Da das erste Quartal mit +4,3% deutliche Kursgewinne gebracht hatte, liegen die Euro-Staatsanleihen-Rentenmärkte seit Jahresbeginn nur 1,3% im Minus. Performancehinweis: Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Die dargestellten Performancedaten beziehen sich auf Anteile der ausschüttenden Klasse des Fonds und werden mit den Werten der Pioneer Investments eigenen Datenbasis unter Anwendung der Berechungsmethode der OeKB - Österreichische Kontrollbank berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt. Die Laufenden Kosten und die Transaktionskosten sind in dieser Performancedarstellung berücksichtigt. Detaillierte Angaben zu anderen, verfügbaren Anteilsklassen finden Sie im Verkaufsprospekt. Aktuelle Auszeichnungen Österreichischer Dachfonds-Award, Oktober 2014 (GELD Magazin) Kategorie: Gemischte Dachfonds anleihenorientiert Laufzeit 1 Jahr: 1. Platz Laufzeit 3 und 5 Jahre: jeweils 3. Platz Wichtige Hinweise Prospekthinweis: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Weitere Hinweise siehe Umschlaginnenseite. Die Ausschüttungsrendite ist eine Kennzahl, welche die erfolgte Ausschüttung eines Fonds in Relation setzt zum Rechenwert des Fonds am Extag des Vorjahres (=der Tag, ab dem die Ausschüttung der vorangegangenen Periode nicht mehr im Rechenwert enthalten ist). Sie wird auf Basis der Bruttoausschüttung berechnet (also ohne Berücksichtigung der KESt) und dient ausschließlich Informationszwecken. In den Angaben über die historische Performance des Fonds sind die Ausschüttungen bereits enthalten. 3) Die Tabelle Interessante Subfonds zeigt ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Auswahl der im Fonds enthaltenen Subfonds. 4) Die Tabelle Asset Allocation zeigt die ungefähre prozentuelle Zusammensetzung des Fondsvermögens nach Anlagekategorien ( Assetklassen ) in den vergangenen Quartalen (jeweils zum Quartalsende). Diese Darstellung lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammensetzung zu, da der Fondsmanager innerhalb der vorgegebenen Grenzen die Fondszusammensetzung je nach Marktsituation jederzeit ändern kann. Dachfondshinweis: Der Fonds veranlagt überwiegend in Anteilen an anderen Investmentfonds und/oder Derivate und/oder Sichteinlagen oder kündbare Einlagen, investiert also hauptsächlich in anderen Anlageformen als Einzelwertpapieren oder Geldmarktinstrumenten. Verkaufsbeschränkungen: US-Persons. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem gesetzlichen Prospekt. Gebühren und Spesen Laufende Kosten: 1,37 % fielen im vergangenen Geschäftsjahr des Fonds an, das im Mai 2014 endete. Sie enthalten die Managementgebühr und alle Gebühren, die im vergangenen Geschäftsjahr erhoben wurden, außer Transaktionskosten. Die Laufenden Kosten können jedes Jahr unterschiedlich sein. Details dazu im aktuellen Rechenschaftsbericht unter Aufwendungen. Managementgebühr: bis zu 1,44 % p.a. des Fondsvolumens (aus dieser Managementgebühr heraus leistet die Emittentin eine wiederkehrende, bestandsabhängige Vertriebsprovision an den Vertriebspartner. Über die Höhe dieser Vertriebsprovision informiert Sie auf Wunsch gerne Ihr/e KundenbetreuerIn.) Weitere Spesen und Gebühren: Informationen über weitere Spesen und Gebühren siehe vollständiger Prospekt (Prospekthinweis). Auch informieren Sie gerne Ihr Kundenbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin. Risiko erhöhter Volatilität: Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios und/oder der Managementtechnik erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. 15

15 Pioneer Funds Austria Komfort Invest ausgewogen DATENBLATT A AT ausschüttend (A) AT thesaurierend (T) Ansparfähiger Fonds (siehe Seite 78)! Gemischter Dachfonds Stichtag: Kurzportrait Fondsbeginn Rechnungsjahr 16. Oktober Oktober Ausschüttung ,88 KESt endbesteuert Ausgabeaufschlag 3,5 % Rechenwert (A/T) 70,48/84,51 Ausgabepreis (A/T) 72,95/87,47 FV in Mio 287,7 Effective Duration 6,02 Wertpapier-Rendite 1,68 Min/Max Chart 1 * Jahresperformance in % 1 Perf. 9,6-2,8 10,6 7,3 11,8 Interessante Subfonds 3 (Auswahl) Performance nach OeKB 1 Seit Fondsbeginn 3,16 % p.a. Seit Jahresbeginn 4,26 % 1 Jahr 10,78 % 3 Jahre 9,68 % p.a. 5 Jahre 6,98 % p.a. 10 Jahre 4,36 % p.a. Empf. Mind. Veranl. Dauer * Erklärungen dazu im Anhang unter Kleines Fonds-ABC 6 Jahre Risiko SRRI 5 WAG-Risikostufe* Ausschüttung( )/Ausschüttungsrendite(%) 2 1,00 0,80 1,20 1,60 1,88 % 1,92 1,41 2,22 2,69 3,05 Bitte beachten Sie den Performancehinweis auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Details zur Ausschüttungsrendite lesen Sie bitte in der Rubrik Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Fonds Assetclass % Goldman Sachs US Equity Portfolio Aktien developed 5,52 JO Hambro European Select Values Aktien developed 2,44 Vontobel Emerging Markets Aktien EM 1,37 Fidelity Emerging Markets Aktien EM 1,42 A 115 Euro Staatsanleihen 17,19 PIA Euro Government Bond Euro Staatsanleihen 4,44 PIA Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 6,39 Parvest Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 4,61 PIA USD Bond Anleihen USD 2,27 NORDEA 1-US TOTAL RET B-hedged Anleihen USD 1,91 R3 Fondscharakteristik Der Fonds ist ein gemischter Dachfonds. Das Fondsmanagement investiert in richtlinienkonforme in- und ausländische Anleihen- und Aktienfonds. Der Aktienteil beträgt min. 30 % und maximal 50 % des Fondsvermögens, ist international ausgerichtet und investiert weltweit in ausgesuchte Unternehmen. Der Anleihenteil veranlagt in Staatsanleihen und staatsnahen Anleihen (Agencies) und/oder Unternehmensanleihen sowie Geldmarktinstrumenten. Die Veranlagung erfolgt sowohl in inländischen wie auch in ausländischen Anleihen. Der direkte Erwerb von ABS sowie Fonds mit dem Schwerpunkt ABS- Veranlagungen dürfen nicht erworben werden. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken in größerem Umfang auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt. Anlageziel des Fonds ist die Erzielung eines langfristigen Kapitalzuwachses bei angemessener Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Managementstrategie. Ziel des Fondsmanagers ist es, durch gezielte Steuerung des Veranlagungsgrades und der Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen (innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen) eine Optimierung der Wertentwicklung zu erreichen. 30% - 50% Aktienfonds 50% - 70% Anleihenfonds Fondsaufteilungen zum Stichtag nach Instrumenten und Ländern % Anleihen Euro Staatsanleihen 32,68 Aktien Nordamerika 23,47 Anleihen Euro Unternehmensanleihen 15,49 Aktien Europa 11,14 Anleihen USD währungsgesichert 6,07 Aktien Emerging Markets 5,21 Aktien Japan 3,96 Aktien Asien Pazifik ex Japan 1,94 Bargeld inkl Margin 0,04 Asset Allocation 4 3+4) Nähere Erklärungen siehe Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 16

16 DATENBLATT B Wertentwicklung inkl. Ausschüttung 1 Kommentar US-Wirtschaft: Die Wachstumsdaten für das 1. Quartal 2015 wurden von -0,7% auf -0,2% nach oben revidiert und damit weniger schwach als zuvor veröffentlicht. Wie 2013/2014 war 2014/2015 ein besonders kalter Winter kamen noch der Hafenarbeiterstreik an der Westküste sowie der feste Dollar dazu, die vor allem die Exporte belasteten. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung hat der S&P 500 im Juni nach dem Verhandlungsabbruch zwischen Griechenland und seinen Gläubigern mit deutlichen Kursverlusten (-2,1%) geschlossen. Auf Eurobasis (-3,7%) war das der schlechteste Monat seit August Seit Jahresbeginn lag der Markt Ende Juni nur mehr 0,2% im Plus, auf Eurobasis allerdings durch den Dollaranstieg noch deutlich im Plus (+8,8%). Das Rekordtief bei deutschen Staatsanleihen-Zinsen (am lagen die Renditen von allen Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich) wurde abgelöst vom größten Quartalsverlust für Euro-Anleihen in den vergangenen 30 Jahren. Mit einem Minus von 5,4% war das 2. Quartal deutlich schlechter als das bisherige Rekord-Minus von 3,6% im 4. Qu Da das erste Quartal mit +4,3% deutliche Kursgewinne gebracht hatte, liegen die Euro-Staatsanleihen-Rentenmärkte seit Jahresbeginn nur 1,3% im Minus. Performancehinweis: Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Die dargestellten Performancedaten beziehen sich auf Anteile der ausschüttenden Klasse des Fonds und werden mit den Werten der Pioneer Investments eigenen Datenbasis unter Anwendung der Berechungsmethode der OeKB - Österreichische Kontrollbank berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt. Die Laufenden Kosten und die Transaktionskosten sind in dieser Performancedarstellung berücksichtigt. Detaillierte Angaben zu anderen, verfügbaren Anteilsklassen finden Sie im Verkaufsprospekt. Aktuelle Auszeichnungen DACHFONDSAWARDS GELD Magazin Kategorie: gemischte Dachfonds ausgewogen Laufzeit 1 Jahr: 2. Platz Laufzeit 3 Jahre: 1. Platz Laufzeit 5 Jahre: 2.Platz Wichtige Hinweise Prospekthinweis: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Weitere Hinweise siehe Umschlaginnenseite. Die Ausschüttungsrendite ist eine Kennzahl, welche die erfolgte Ausschüttung eines Fonds in Relation setzt zum Rechenwert des Fonds am Extag des Vorjahres (=der Tag, ab dem die Ausschüttung der vorangegangenen Periode nicht mehr im Rechenwert enthalten ist). Sie wird auf Basis der Bruttoausschüttung berechnet (also ohne Berücksichtigung der KESt) und dient ausschließlich Informationszwecken. In den Angaben über die historische Performance des Fonds sind die Ausschüttungen bereits enthalten. 3) Die Tabelle Interessante Subfonds zeigt ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Auswahl der im Fonds enthaltenen Subfonds. 4) Die Tabelle Asset Allocation zeigt die ungefähre prozentuelle Zusammensetzung des Fondsvermögens nach Anlagekategorien ( Assetklassen ) in den vergangenen Quartalen (jeweils zum Quartalsende). Diese Darstellung lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammensetzung zu, da der Fondsmanager innerhalb der vorgegebenen Grenzen die Fondszusammensetzung je nach Marktsituation jederzeit ändern kann. Dachfondshinweis: Der Fonds veranlagt überwiegend in Anteilen an anderen Investmentfonds und/oder Derivate und/oder Sichteinlagen oder kündbare Einlagen, investiert also hauptsächlich in anderen Anlageformen als Einzelwertpapieren oder Geldmarktinstrumenten. Verkaufsbeschränkungen: US-Persons. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem gesetzlichen Prospekt. Gebühren und Spesen Laufende Kosten: 2,12 % fielen im vergangenen Geschäftsjahr des Fonds an, das im Oktober 2014 endete. Sie enthalten die Managementgebühr und alle Gebühren, die im vergangenen Geschäftsjahr erhoben wurden, außer Transaktionskosten. Die Laufenden Kosten können jedes Jahr unterschiedlich sein. Details dazu im aktuellen Rechenschaftsbericht unter Aufwendungen. Managementgebühr: bis zu 1,50 % p.a. des Fondsvolumens (aus dieser Managementgebühr heraus leistet die Emittentin eine wiederkehrende, bestandsabhängige Vertriebsprovision an den Vertriebspartner. Über die Höhe dieser Vertriebsprovision informiert Sie auf Wunsch gerne Ihr/e KundenbetreuerIn.) Weitere Spesen und Gebühren: Informationen über weitere Spesen und Gebühren siehe vollständiger Prospekt (Prospekthinweis). Auch informieren Sie gerne Ihr Kundenbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin. Risiko erhöhter Volatilität: Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios und/oder der Managementtechnik erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. 17

17 Pioneer Funds Austria Komfort Invest dynamisch DATENBLATT A AT ausschüttend (A) AT thesaurierend (T) Ansparfähiger Fonds (siehe Seite 78)! Gemischter Dachfonds Stichtag: Kurzportrait Fondsbeginn Rechnungsjahr 1. Juni Mai Ausschüttung ,20 KESt endbesteuert Ausgabeaufschlag 3,5 % Rechenwert (A/T) 8,11/11,86 Ausgabepreis (A/T) 8,39/12,28 FV in Mio 221,3 Effective Duration 6,03 Wertpapier-Rendite 1,70 Min/Max Chart 1 * Jahresperformance in % 1 Perf. 14,0-3,1 9,0 9,1 13,3 Interessante Subfonds 3 (Auswahl) Performance nach OeKB 1 Seit Fondsbeginn 3,16 % p.a. Seit Jahresbeginn 6,46 % 1 Jahr 14,36 % 3 Jahre 10,77 % p.a. 5 Jahre 7,98 % p.a. 10 Jahre 3,82 % p.a. Empf. Mind. Veranl. Dauer * Erklärungen dazu im Anhang unter Kleines Fonds-ABC 8 Jahre Risiko SRRI 6 WAG-Risikostufe* Ausschüttung( )/Ausschüttungsrendite(%) 2 0,15 0,10 0,08 0,13 0,20 % 2,87 1,70 1,35 2,03 2,99 Bitte beachten Sie den Performancehinweis auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Details zur Ausschüttungsrendite lesen Sie bitte in der Rubrik Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Fonds Assetclass % Goldman Sachs US Equity Portfolio Aktien developed 7,03 JO Hambro European Select Values Aktien developed 3,10 Vontobel Emerging Markets Aktien EM 1,92 Fidelity Emerging Markets Aktien EM 2,05 PIA A 115 Euro Staatsanleihen 12,83 PIA Euro Government Bond Euro Staatsanleihen 3,50 PIA Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 4,32 Parvest Euro Corporate Bond Euro Unternehmensanleihen IG 2,83 PIA USD Bond Anleihen USD 2,50 NORDEA 1-US TOTAL RET B-hedged Anleihen USD 1,38 R3 Fondscharakteristik Der Fonds ist ein gemischter Dachfonds. Das Fondsmanagement investiert in richtlinienkonforme in- und ausländische Aktienfonds sowie in richtlinienkonforme in- und ausländische Anleihenfonds. Der Aktienteil beträgt min. 40 % und max. 67 % des Fondsvermögens, ist international ausgerichtet und investiert weltweit in ausgesuchte Unternehmen. Der Anleihenteil veranlagt in Staatsanleihen und staatsnahen Anleihen (Agencies) und/oder Unternehmensanleihen. Die Veranlagung erfolgt sowohl in inländischen wie auch in ausländischen Anleihen. Rohstoff (Index) Fonds können innerhalb der Aktienquote bis zu 10 % des Fondsvermögens erworben werden. Der direkte Erwerb von ABS sowie Fonds mit dem Schwerpunkt ABS-Veranlagungen dürfen nicht erworben werden. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken in größerem Umfang auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt. Anlageziel des Fonds ist die Erzielung eines langfristigen Kapitalzuwachses bei angemessener Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Managementstrategie. Ziel des Fondsmanagers ist es, durch gezielte Steuerung des Veranlagungsgrades und der Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen (innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen) eine Optimierung der Wertentwicklung zu erreichen. 40% - 67% Aktienfonds 33% - 60% Anleihenfonds Fondsaufteilungen zum Stichtag nach Instrumenten und Währungen % Aktien Nordamerika 31,66 Anleihen Euro Staatsanleihen 22,98 Aktien Europa 14,45 Anleihen Unternehmensanleihen 10,12 Aktien Emerging Markets 7,28 Anleihen USD währungsgesichert 6,01 Aktien Japan 5,04 Aktien Pacifik ex Japan 2,57 Bargeld inkl Margin -0,11 Asset Allocation 4 3+4) Nähere Erklärungen siehe Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 18

18 DATENBLATT B Wertentwicklung inkl. Ausschüttung 1 Kommentar US-Wirtschaft: Die Wachstumsdaten für das 1. Quartal 2015 wurden von -0,7% auf -0,2% nach oben revidiert und damit weniger schwach als zuvor veröffentlicht. Wie 2013/2014 war 2014/2015 ein besonders kalter Winter kamen noch der Hafenarbeiterstreik an der Westküste sowie der feste Dollar dazu, die vor allem die Exporte belasteten. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung hat der S&P 500 im Juni nach dem Verhandlungsabbruch zwischen Griechenland und seinen Gläubigern mit deutlichen Kursverlusten (-2,1%) geschlossen. Auf Eurobasis (-3,7%) war das der schlechteste Monat seit August Seit Jahresbeginn lag der Markt Ende Juni nur mehr 0,2% im Plus, auf Eurobasis allerdings durch den Dollaranstieg noch deutlich im Plus (+8,8%). Das Rekordtief bei deutschen Staatsanleihen-Zinsen (am lagen die Renditen von allen Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich) wurde abgelöst vom größten Quartalsverlust für Euro-Anleihen in den vergangenen 30 Jahren. Mit einem Minus von 5,4% war das 2. Quartal deutlich schlechter als das bisherige Rekord-Minus von 3,6% im 4. Qu Da das erste Quartal mit +4,3% deutliche Kursgewinne gebracht hatte, liegen die Euro-Staatsanleihen-Rentenmärkte seit Jahresbeginn nur 1,3% im Minus. Performancehinweis: Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Die dargestellten Performancedaten beziehen sich auf Anteile der ausschüttenden Klasse des Fonds und werden mit den Werten der Pioneer Investments eigenen Datenbasis unter Anwendung der Berechungsmethode der OeKB - Österreichische Kontrollbank berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt. Die Laufenden Kosten und die Transaktionskosten sind in dieser Performancedarstellung berücksichtigt. Detaillierte Angaben zu anderen, verfügbaren Anteilsklassen finden Sie im Verkaufsprospekt. Aktuelle Auszeichnungen Österreichischer Dachfonds-Award, Oktober 2014 (GELD Magazin) Kategorie: Gemischte Dachfonds aktienorientiert Laufzeit 1 Jahr: 3. Platz Laufzeit 5 Jahre: 3. Platz Wichtige Hinweise Prospekthinweis: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Weitere Hinweise siehe Umschlaginnenseite. Die Ausschüttungsrendite ist eine Kennzahl, welche die erfolgte Ausschüttung eines Fonds in Relation setzt zum Rechenwert des Fonds am Extag des Vorjahres (=der Tag, ab dem die Ausschüttung der vorangegangenen Periode nicht mehr im Rechenwert enthalten ist). Sie wird auf Basis der Bruttoausschüttung berechnet (also ohne Berücksichtigung der KESt) und dient ausschließlich Informationszwecken. In den Angaben über die historische Performance des Fonds sind die Ausschüttungen bereits enthalten. 3) Die Tabelle Interessante Subfonds zeigt ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Auswahl der im Fonds enthaltenen Subfonds. 4) Die Tabelle Asset Allocation zeigt die ungefähre prozentuelle Zusammensetzung des Fondsvermögens nach Anlagekategorien ( Assetklassen ) in den vergangenen Quartalen (jeweils zum Quartalsende). Diese Darstellung lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammensetzung zu, da der Fondsmanager innerhalb der vorgegebenen Grenzen die Fondszusammensetzung je nach Marktsituation jederzeit ändern kann. Dachfondshinweis: Der Fonds veranlagt überwiegend in Anteilen an anderen Investmentfonds und/oder Derivate und/oder Sichteinlagen oder kündbare Einlagen, investiert also hauptsächlich in anderen Anlageformen als Einzelwertpapieren oder Geldmarktinstrumenten. Verkaufsbeschränkungen: US-Persons. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem gesetzlichen Prospekt. Gebühren und Spesen Laufende Kosten: 2,02 % fielen im vergangenen Geschäftsjahr des Fonds an, das im Mai 2014 endete. Sie enthalten die Managementgebühr und alle Gebühren, die im vergangenen Geschäftsjahr erhoben wurden, außer Transaktionskosten. Die Laufenden Kosten können jedes Jahr unterschiedlich sein. Details dazu im aktuellen Rechenschaftsbericht unter Aufwendungen. Managementgebühr: bis zu 1,68 % p.a. des Fondsvolumens (aus dieser Managementgebühr heraus leistet die Emittentin eine wiederkehrende, bestandsabhängige Vertriebsprovision an den Vertriebspartner. Über die Höhe dieser Vertriebsprovision informiert Sie auf Wunsch gerne Ihr/e KundenbetreuerIn.) Weitere Spesen und Gebühren: Informationen über weitere Spesen und Gebühren siehe vollständiger Prospekt (Prospekthinweis). Auch informieren Sie gerne Ihr Kundenbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin. Risiko erhöhter Volatilität: Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios und/oder der Managementtechnik erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. 19

19 Pioneer Funds Austria Komfort Invest progressiv DATENBLATT A AT ausschüttend (A) AT thesaurierend (T) Ansparfähiger Fonds (siehe Seite 78)! Internationaler Aktiendachfonds Stichtag: Kurzportrait Fondsbeginn Rechnungsjahr 1. Juni Mai Ausschüttung ,24 KESt endbesteuert Ausgabeaufschlag 5,0 % Rechenwert (A/T) 7,53/10,06 Ausgabepreis (A/T) 7,91/10,56 FV in Mio 195,0 Performance nach OeKB 1 Seit Fondsbeginn 2,04 % p.a. Seit Jahresbeginn 11,78 % 1 Jahr 22,51 % 3 Jahre 16,13 % p.a. 5 Jahre 10,93 % p.a. 10 Jahre 4,16 % p.a. Empf. Mind. Veranl. Dauer 8 Jahre Risiko SRRI 5 WAG-Risikostufe* R3 * Erklärungen dazu im Anhang unter Kleines Fonds-ABC Fondscharakteristik Der Fonds ist ein Aktienfonds. Das Fondsmanagement investiert in in- und ausländische Aktienfonds, Direktanlagen in Aktien können beigemischt werden. Der Fonds ist international ausgerichtet und investiert weltweit in ausgesuchte Unternehmen. Rohstoff (Index) Fonds können bis zu 10 % des Fondsvermögens erworben werden. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken in größerem Umfang auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt.anlageziel des Fonds ist die Erzielung eines langfristigen Kapitalzuwachses bei angemessener Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Managementstrategie. Ziel des Fondsmanagers ist es, durch gezielte Steuerung des Veranlagungsgrades eine Optimierung der Wertentwicklung zu erreichen. Min/Max Chart 1 * Jahresperformance in % 1 Perf. 19,9-8,5 10,6 16,6 15,2 Ausschüttung( )/Ausschüttungsrendite(%) 2 0,10 0,08 0,08 0,10 0,24 % 2,43 1,66 1,61 1,91 4,15 Bitte beachten Sie den Performancehinweis auf dem nebenstehenden Datenblatt B. Details zur Ausschüttungsrendite lesen Sie bitte in der Rubrik Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 100% Aktienfonds Interessante Subfonds 3 (Auswahl) Fonds Assetclass % Goldman Sachs US Equity Portfolio Aktien Nordamerika 12,18 Threadneedle US Contrarian Equity Aktien Nordamerika 9,55 JO Hambro European Select Values Fund Aktien Europa 5,06 Invesco Pan European Structured Equity Aktien Europa 3,84 JO Hambro Japan Fund Aktien Japan 1,70 GLG Japan Core Alpha Aktien Japan 2,14 ishares MSCI Pacific (ex Japan) Equity Aktien Pazifik ex Japan 1,93 Pioneer Pacific ex Japan Aktien Pazifik ex Japan 1,93 Fidelity Emerging Markets Aktien EM 2,54 JPM Emerging Markets Aktien EM 2,34 Fondsaufteilungen zum Stichtag nach Instrumenten und Ländern % Aktien Nordamerika 53,19 Aktien Europa 23,91 Aktien Emerging Markets 9,67 Aktien Japan 8,07 Aktien Asien Pazifik ex Japan 4,07 Bargeld inkl Margin 1,09 Asset Allocation 4 3+4) Nähere Erklärungen siehe Wichtige Hinweise auf dem nebenstehenden Datenblatt B. 20

20 DATENBLATT B Wertentwicklung inkl. Ausschüttung 1 Kommentar US-Wirtschaft: Die Wachstumsdaten für das 1. Quartal 2015 wurden von -0,7% auf -0,2% nach oben revidiert und damit weniger schwach als zuvor veröffentlicht. Wie 2013/2014 war 2014/2015 ein besonders kalter Winter kamen noch der Hafenarbeiterstreik an der Westküste sowie der feste Dollar dazu, die vor allem die Exporte belasteten. Nach einer volatilen Seitwärtsbewegung hat der S&P 500 im Juni nach dem Verhandlungsabbruch zwischen Griechenland und seinen Gläubigern mit deutlichen Kursverlusten (-2,1%) geschlossen. Auf Eurobasis (-3,7%) war das der schlechteste Monat seit August Seit Jahresbeginn lag der Markt Ende Juni nur mehr 0,2% im Plus, auf Eurobasis allerdings durch den Dollaranstieg noch deutlich im Plus (+8,8%). Das Rekordtief bei deutschen Staatsanleihen-Zinsen (am lagen die Renditen von allen Laufzeiten bis 9 Jahren im negativen Bereich) wurde abgelöst vom größten Quartalsverlust für Euro-Anleihen in den vergangenen 30 Jahren. Mit einem Minus von 5,4% war das 2. Quartal deutlich schlechter als das bisherige Rekord-Minus von 3,6% im 4. Qu Da das erste Quartal mit +4,3% deutliche Kursgewinne gebracht hatte, liegen die Euro-Staatsanleihen- Rentenmärkte seit Jahresbeginn nur 1,3% im Minus. Performancehinweis: Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Die dargestellten Performancedaten beziehen sich auf Anteile der ausschüttenden Klasse des Fonds und werden mit den Werten der Pioneer Investments eigenen Datenbasis unter Anwendung der Berechungsmethode der OeKB - Österreichische Kontrollbank berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt. Die Laufenden Kosten und die Transaktionskosten sind in dieser Performancedarstellung berücksichtigt. Detaillierte Angaben zu anderen, verfügbaren Anteilsklassen finden Sie im Verkaufsprospekt. Aktuelle Auszeichnungen Wichtige Hinweise Prospekthinweis: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen den Interessenten in deutscher Sprache auf in elektronischer Form sowie bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Marketingmitteilung. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Sie dienen insbesondere nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Jede konkrete Veranlagung sollte erst nach einem Beratungsgespräch erfolgen. Weitere Hinweise siehe Umschlaginnenseite. Die Ausschüttungsrendite ist eine Kennzahl, welche die erfolgte Ausschüttung eines Fonds in Relation setzt zum Rechenwert des Fonds am Extag des Vorjahres (=der Tag, ab dem die Ausschüttung der vorangegangenen Periode nicht mehr im Rechenwert enthalten ist). Sie wird auf Basis der Bruttoausschüttung berechnet (also ohne Berücksichtigung der KESt) und dient ausschließlich Informationszwecken. In den Angaben über die historische Performance des Fonds sind die Ausschüttungen bereits enthalten. 3) Die Tabelle Interessante Subfonds zeigt ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Auswahl der im Fonds enthaltenen Subfonds. 4) Die Tabelle Asset Allocation zeigt die ungefähre prozentuelle Zusammensetzung des Fondsvermögens nach Anlagekategorien ( Assetklassen ) in den vergangenen Quartalen (jeweils zum Quartalsende). Diese Darstellung lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Zusammensetzung zu, da der Fondsmanager innerhalb der vorgegebenen Grenzen die Fondszusammensetzung je nach Marktsituation jederzeit ändern kann. Dachfondshinweis: Der Fonds veranlagt überwiegend in Anteilen an anderen Investmentfonds und/oder Derivate und/oder Sichteinlagen oder kündbare Einlagen, investiert also hauptsächlich in anderen Anlageformen als Einzelwertpapieren oder Geldmarktinstrumenten. Verkaufsbeschränkungen: US-Persons. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem gesetzlichen Prospekt. Gebühren und Spesen Laufende Kosten: 2,82 % fielen im vergangenen Geschäftsjahr des Fonds an, das im Mai 2014 endete. Sie enthalten die Managementgebühr und alle Gebühren, die im vergangenen Geschäftsjahr erhoben wurden, außer Transaktionskosten. Die Laufenden Kosten können jedes Jahr unterschiedlich sein. Details dazu im aktuellen Rechenschaftsbericht unter Aufwendungen. Managementgebühr: bis zu 1,80 % p.a. des Fondsvolumens (aus dieser Managementgebühr heraus leistet die Emittentin eine wiederkehrende, bestandsabhängige Vertriebsprovision an den Vertriebspartner. Über die Höhe dieser Vertriebsprovision informiert Sie auf Wunsch gerne Ihr/e KundenbetreuerIn.) Weitere Spesen und Gebühren: Informationen über weitere Spesen und Gebühren siehe vollständiger Prospekt (Prospekthinweis). Auch informieren Sie gerne Ihr Kundenbetreuer bzw. Ihre Kundenbetreuerin. Risiko erhöhter Volatilität: Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios und/oder der Managementtechnik erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. 21

Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 1. Quartal 2016

Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 1. Quartal 2016 Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report Sehr geehrte Damen und Herren! Das neue Quartal und damit auch das neue Jahr hat mit hoher Volatilität an den Finanzmärkten begonnen. Es ist

Mehr

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH.

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH. Pioneer Funds Austria Komfort Invest Fonds der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Fonds sind eine runde Sache. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der

Mehr

das beste Aus ZWei Welten.

das beste Aus ZWei Welten. das beste Aus ZWei Welten. Zeichnungsfrist bis 25. 2. 2011. der neue investmentfonds Flex react, der je nach marktsituation flexibel in globale Wachstumsmärkte und euro-anleihen investiert. Ein Produkt

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Gemanagt vom Bank Austria Private Banking der UniCredit Bank Austria AG, emittiert von Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

PIA Global Balanced Target Income Plus

PIA Global Balanced Target Income Plus PIA Global Balanced Target Income Plus Zweimal pro Jahr von breit gefächerten internationalen Investments profitieren. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des gemischten Fonds Pioneer Funds Austria Global Balanced

Mehr

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income GEMISCHTER FONDS PRODUKTPROFIL Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Gemischter Fonds mit globalem Anlageuniversum. Im Fokus stehen regelmäßige Ausschüttungen, zweimal jährlich. Das Wichtigste

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

ARICONSULT Finanzforum. November 2014

ARICONSULT Finanzforum. November 2014 ARICONSULT Finanzforum November 2014 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet sich nicht an Privatkunden. Eurozinsen

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455customerId,7a3e535c-2fa3-428b-bdc1-4e991dd0fdda 3478676865245-0000001 34545323455userstring1,1.0 34545323455userstring0,YOUINVESTQuarterly 34545323455userstring2,2014-07-17ÿ10:49:37.285 34545323455userstring3,InstitutionalSales

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Vermögensverwaltung. Der andere Weg.

Vermögensverwaltung. Der andere Weg. Vermögensverwaltung. Der andere Weg. KEPLER Portfolio Management (KPM) Roland Himmelfreundpointner Leiter Asset Allokation KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Michael Keppler, Keppler Asset Managment Inc., New York Klaus Hager, Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Michael Keppler Seit 1995

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Viele Fonds zahlen nur einmal aus.

Viele Fonds zahlen nur einmal aus. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 10 Viele Fonds zahlen nur einmal aus. Bei diesem Fonds erhalten Sie gleich zweimal im Jahr Auszahlungen.

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 7. Dezember 2007 Ausschüttung/Auszahlung zum Ex-Tag 17.12.2007 Die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. gibt folgende Ausschüttungen/Auszahlungen pro Anteil bekannt: K 3 Ausschüttung/Auszahlung:

Mehr

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche E+S Erfolgs-Invest - Neue Fondsmanager: ADVISORY Invest GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16/6 Semper Constantia Privatbank AG bleibt Depotbank! E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche Dow Jones Euro

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

PRIVATE INVESTING DYNAMISCH

PRIVATE INVESTING DYNAMISCH PRIVATE INVESTING DYNAMISCH Stand: September 2014 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet sich nicht an Privatkunden.

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe

Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe GEMISCHTER FONDS PRODUKTPROFIL Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe Der Fonds mit Sicherheitsnetz, der auf Europa baut. Das Wichtigste einfach erklärt. Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe.

Mehr

ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds

ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds Anleihen global, gemischt, 36 Monate, EUR, Investment Grade, ausgewogen (obere Volatilitätshälfte*) 44 Fonds Anleihen global, gemischt, 36 Monate, EUR, Investment

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

Vontobel Fund - Portfolio Safety (EURO) Asset Allocation 28.02.2006

Vontobel Fund - Portfolio Safety (EURO) Asset Allocation 28.02.2006 Vontobel Fund - Portfolio Safety (O) 103 102 101 99 98 97 96 Fondsbeginn (01.02.2005) 2, 1 Jahr 2,94% Jahresbeginn -0,40% 1 Monat -0,0 Sharpe Ratio (RF: 2,) -0,16 Volatilität (1 Jahr) 1,92% Volumen 8.863.164

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

* Dieser Investmentfonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios eine erhöhte Volatilität auf.

* Dieser Investmentfonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios eine erhöhte Volatilität auf. Info 2016 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2016 www.allianzinvest.at 2016 Lipper Fund Awards 2016 Austria Allianz Invest Eurorent T: 1. Platz, 3 & 5

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011 22. Dezember 2014: KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Änderung Prospekt / Wesentliche Anlegerinformationen Kundeninformationsdokument (KID) Der nach den Bestimmungen des 131 InvFG 2011 erstellte

Mehr

Willkommen auf der Sicheren Seite

Willkommen auf der Sicheren Seite Willkommen auf der Sicheren Seite Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. werte Zum angreifen Die Immobilie hat sich seit Generationen als Anlageform bewährt. Waren Investments in Immobilien lange Zeit nur

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Sparguthaben bieten zurzeit nur geringe Erträge. Anleger fragen sich zu Recht, welche Anlage überhaupt noch attraktiv ist und wie sich im gegenwärtigen

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Czurda Christian DDI Mag., Hauptstraße 1 - Haus 14, 2391 Kaltenleutgeben Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 1 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Anlageempfehlung Musterdepot-Risikominimiert Czurda

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

PIA Komfort Invest Dachfonds Ein solides Fundament für Fondsveranlagungen.

PIA Komfort Invest Dachfonds Ein solides Fundament für Fondsveranlagungen. PIA Komfort Invest Dachfonds Ein solides Fundament für Fondsveranlagungen. 1 PIA Komfort Invest Fonds. Ein solides Fundament für Fondsveranlagungen. Die Möglichkeiten, Anlagechancen an den internationalen

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

Pioneer Funds Austria - Ethik Fonds Jänner 2016

Pioneer Funds Austria - Ethik Fonds Jänner 2016 Pioneer Funds Austria - Ethik Fonds Jänner 2016 EUR thesaurierend Gemischter Fonds Daten vom 30.12.2015 Quelle www.pioneerinvestments.at Technische Daten Rechenwert (EUR) 9,45 Ausgabepreis (EUR) 9,78 Fondsvermögen

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Dynamisch investieren zahlt sich aus.

Dynamisch investieren zahlt sich aus. Dynamisch investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Bitte beachten Sie, dass dieses

Mehr

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds Vorteile des SemperReal Estate Stetige Erträge bei geringen Schwankungen Sichere Erträge aus Top-Vermietungsquote Performance des SemperReal Estate basiert auf

Mehr

Asset Allocation. Cash 8,0% 13% 15%

Asset Allocation. Cash 8,0% 13% 15% Vontobel Fund - Balanced Portfolio (O) Fondsbeginn (01.02.2005) 5,22% 1 Monat 0,41% Sharpe Ratio (RF: 2,18%) 2,50 Volatilität (1 Jahr) 2,80% Volumen 15.405.161 Inventarwert T 105,23 Duration der Der VONTOBEL

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Fondsüberblick 23. Januar 2013

Fondsüberblick 23. Januar 2013 Fondsüberblick 23. Januar 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Renten; 21,74% Renten; 12,44% Liquidität; 5,58% Immobilien; 0,40%

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung.

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Skandia Active Mix. Das Wichtigste auf einen Blick. Über 100 Investmentfonds international

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zum Produkt des Monats auf der letzten Seite! Produkt des Monats Dezember 2015 und Januar 2016 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Göppingen, im Dezember 2015

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

ADVISOR-REPORT November 2011

ADVISOR-REPORT November 2011 ADVISOR-REPORT November 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitinvestoren! Die Kapitalmärkte waren auch im November von politischen Entscheidungen geprägt. Aktuelle Tagesmeldungen bestimmten die

Mehr

Asien weiterhin attraktiv!

Asien weiterhin attraktiv! Asien weiterhin attraktiv! Aktienkomponente In der Schoellerbank Strategierunde (17. Jänner 2013) wurde die Erhöhung der Aktienquote auf "Stark Übergewichten" diskutiert. Die Aktienmärkte bieten aus unserer

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen,

Mehr

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.)

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.) Lahnau, 10.11.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe Lehmann, Lilienweg 8, 35633 Lahnau Vermögensübersicht Stand: 10.11.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 02.01.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko INSIDER Insider 37/2015 20. Februar 2015 Seite 1/5 Sechs Jahre H2TIME4LIFE Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko Am 15. Dezember

Mehr

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Übersicht Das Morningstar Rating Morningstar Kategorien Kosten Risikobereinigte Rendite Berechnungszeitraum

Mehr

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information

www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information www.bawagfonds.com BAWAG P.S.K. Fonds-Information Aus der Fusion der BAWAG Invest Gesellschaft m.b.h. und der P.S.K. Invest ist die neue Kapitalanlagegesellschaft ( KAG ) der BAWAG P.S.K. Gruppe, die BAWAG

Mehr

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 Kathrein Privatbank - exklusive Privatbank in einer finanzstarken Bankengruppe. 2014 vom Fachmagazin Euromoney in 7 Kategorien ausgezeichnet, darunter für Best Privatbanking

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

Zurückhaltung bei Neuinvestitionen, gute Performance der österreichischen Immobilienfonds trotz Immobilienmarktturbulenzen

Zurückhaltung bei Neuinvestitionen, gute Performance der österreichischen Immobilienfonds trotz Immobilienmarktturbulenzen Zurückhaltung bei Neuinvestitionen, gute Performance der österreichischen Immobilienfonds trotz Immobilienmarktturbulenzen Entwicklung der inländischen Investmentfonds im ersten Halbjahr 7 Im ersten Halbjahr

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone

Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Ausblick auf die Finanzmärkte Marktkommentar Zinsen Euro-Zone Kurzfristige Zinsen Eurozone Die Geldmarktzinsen der Eurozone dürften noch über einen längeren Zeitraum im negativen Bereich verharren. Dafür

Mehr

Anleihen im Lichte tiefer Zinsen. Anleihen ertragreich investieren

Anleihen im Lichte tiefer Zinsen. Anleihen ertragreich investieren Anleihen im Lichte tiefer Zinsen Anleihen ertragreich investieren Zinsen auf historischen Tiefs Die Kapitalmarktzinsen befinden sich auf einem historisch tiefen Niveau Sind damit Investitionen in Bonds

Mehr

Pioneer Funds Austria - International Bond Juli 2015

Pioneer Funds Austria - International Bond Juli 2015 Pioneer Funds Austria - International Bond Juli 2015 EUR thesaurierend Internationaler Anleihenfonds Daten vom 30.06.2015 Quelle www.pioneerinvestments.at Technische Daten Rechenwert (EUR) 14,36 Ausgabepreis

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG.

Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. Willkommen auf der Sicheren Seite Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. Werte zum Angreifen Die Immobilie hat sich seit Generationen als Anlageform bewährt. Waren Investments in Immobilien lange Zeit nur

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen.

Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen. Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen. apano HI Strategie 1 Sicherheit ohne Anleihen: Mischfonds 2.0 Vermögensverwaltender Mischfonds

Mehr