ERP-System des Jahres 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ERP-System des Jahres 2013"

Transkript

1 ERP-System des Jahres 2013

2 ERP-Systeme müssen zum Kunden passen Das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam sowie die Fachzeitschrift ERP Management verleihen zum achten Mal den renommierten Preis ERP-System des Jahres, welcher herausragende ERP-Systeme auszeichnet. Präsentieren Sie Ihr ERP-System in einer oder mehreren der folgenden Kategorien: Elektronikfertigung Entsorgung Großhandel Pharma/Food/Chemie Projektorientierte Dienstleister Textil Wohnungswirtschaft Versandhandel Zudem werden unter den Teilnehmern zwei Sonderpreise verliehen: ERP-Innovationspreis KMU-Sonderpreis Die Teilnahmegebühren für das ERP-System des Jahres 2013 betragen 590. ERP-System des Jahres 2013 Seite 2

3 Der Ablauf: Die Auswahl der Sieger Ausschreibung mit Angabe der Kriterien Einreichung der schriftlichen Bewerbung (online) Bewertung der schriftlichen Bewerbung durch die Jury Übernahme der Bewertung der drei nicht in der Anbiterpräsentation vorgestellten Kriterien Top 3 je Kategorie? Verleihung der Auszeichnung Nominiert für das ERP-System des Jahres Öffentliche Anbieterpräsentation von vier vom Unternehmen gewählten Kriterien Ernennung der Gewinner und Verleihung der Preise Der Preis wird von einer Jury aus Beratern, Journalisten und Wissenschaftlern unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau vergeben. ERP-System des Jahres 2013 Seite 3

4 Der Ablauf: Zeitstrahl zum Erfolg Nutzen Sie die Chance sich mit Ihrer Konkurrenz zu messen und bewerben Sie sich bis zum 15. Mai 2013! Start Anmeldefrist Einsendung der Bewerbungen Bekanntgabe der Nominierungen Preisverleihung März April Mai Juni Juli August September Anbieterpräsentation Die Preisverleihung findet am zweiten Tag der Messe IT&Business auf der ERP-Bühne statt. ERP-System des Jahres 2013 Seite 4

5 Wichtige Angaben für Ihre Bewerbung Für die Bewertung Ihres Systems werden die folgenden Angaben benötigt: Selbstdarstellung Ihres Unternehmens Ausführungen zu den sieben Bewertungskriterien Einführungsmethodik Nutzen durch kundenorientieren Funktionsumfang Ergonomie Technologie und Integrationsumfang Brancheneignung Kundenkommunikation und Vertriebsmarketing Forschung und Entwicklung Details finden Sie im Anhang der Präsentation. Die Bewerbungen werden unter der Wahrung der strengsten Vertraulichkeits- Standards behandelt, sodass vertrauliche Angaben zu keinem Zeitpunkt gefährdet sind. ERP-System des Jahres 2013 Seite 5

6 Ihr Nutzen Ergebnisse Portrait ERP-Management Preisverleihung Gütesiegel PR Angebot für alle Teilnehmer Auswertung der schriftlichen Bewerbung Angebot für Finalisten Auswertung der Präsentation Kostenfreies Kurz-Profil von jedem Finalisten in der Ausgabe, welche am Tag der Anbieterpräsentationen erscheint Verleihung einer Urkunde bei der Preisverleihung auf der IT&Business Siegel Nominiert für das ERP-System des Jahres 2013 * Angebot für Preisträger Kostenfreie Nennung der Preisträger in der Folgeausgabe Überreichung einer Trophäe bei der Preisverleihung auf der IT&Business Siegel ERP-System des Jahres 2013 * Ausstellung des Preises auf der Messe IT&Business * Die Kosten entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen. ERP-System des Jahres 2013 Seite 6

7 So bewerben Sie sich Gehen Sie auf die Webseite und wählen Sie dort unter Ihre Bewerbung Bewerbung einreichen aus. Füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus. Achten Sie insbesondere auch an die Angabe der Kategorie, in der Sie sich bewerben möchten. Nachdem Sie die Teilnahmebedingungen bestätigt haben, können Sie die Bewerbung abschließen. Im Anschluss erhalten Sie eine mit der Bestätigung Ihrer Bewerbung. Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie dann bis zum per an Nach Abschluss der Anmeldung erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr. ERP-System des Jahres 2013 Seite 7

8 Lassen Sie sich auszeichnen! Nutzen Sie die Chance sich mit Ihrer Konkurrenz zu messen und bewerben Sie sich bis zum 15. Mai Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bei inhaltlichen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Dipl.-Ing. Hanna Theuer Telefon: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. ERP-System des Jahres 2013 Seite 8

9 ERP-System des Jahres 2013 Anlagen: Angaben zu Ihrer Bewerbung

10 Wichtige Angaben für Ihre Bewerbung Für die Bewertung Ihres Systems werden die folgenden Angaben benötigt: Selbstdarstellung Ihres Unternehmens (eine A4-Seite) Ausführungen zu den sieben Bewertungskriterien (je zwei A4-Seiten) Einführungsmethodik Nutzen durch kundenorientieren Funktionsumfang Ergonomie Technologie und Integrationsumfang Brancheneignung Kundenkommunikation und Vertriebsmarketing Forschung und Entwicklung Details zu den einzelnen Kriterien entnehmen Sie den folgenden Folien. Die Bewerbungen werden unter der Wahrung der strengsten Vertraulickeits- Standards behandelt, sodass vertrauliche Angaben zu keinem Zeitpunkt gefährdet sind. ERP-System des Jahres 2013 Seite 10

11 Einführungsmethodik Welches Vorgehen wird bei der Einführung eines ERP Systems verfolgt? An dieser Stelle ist die Vorgehensweise der Einführung des ERP-Systems bei einem Kunden zu beschreiben und zu begründen. ERP-System des Jahres 2013 Seite 11

12 Nutzen durch kundenorientierten Funktionsumfang In dieser Kategorie bitten wir um eine Stellungnahme eines Kunden zum konkreten Nutzen aufgrund der Funktion des eingeführten Systems beispielsweise auf der Basis von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen. Weiterhin soll die Stellungnahme Aussagen zur Abbildung wettbewerbsrelevanter Geschäftsprozesse im ERP-System und dem Lizenzmodell enthalten. ERP-System des Jahres 2013 Seite 12

13 Ergonomie Für eine Einschätzung der Ergonomie sollen zwei aussagekräftige Screenshots zur Hilfestellung für Anwender mit Erläuterungen eingereicht werden. ERP-System des Jahres 2013 Seite 13

14 Technologie und Integrationsumfang Dieses Kriterium erfordert eine Beschreibung der Systemarchitektur, der Wandlungsfähigkeit und Flexibilität des ERP-Systems. Ebenfalls sollten Aussagen zur Releasefähigkeit von Individualanpassungen getroffen werden. Eine Darstellung der Integrationsfähigkeit des Systems in bestehende auch unternehmensübergreifende Systemlandschaften ist außerdem in dieser Kategorie erwünscht. Ferner wird eine Beschreibung der Anbindung von Lieferanten und Kunden über das Internet sowie die Interoperabilität mit anderen Anwendungssystemen gefordert. ERP-System des Jahres 2013 Seite 14

15 Brancheneignung Bei diesem Kriterium soll die besondere Eignung Ihres Systems für die von Ihnen gewählte Kategorie dargestellt werden. Dabei sollen die speziellen Anforderungen sowie die Umsetzung durch Ihrer Lösung beschrieben werden. ERP-System des Jahres 2013 Seite 15

16 Kundenkommunikation und Vertriebsmarketing Hier ist eine kurze Darstellung von Initiativen zur Förderung des Bekanntheitsgrades, der Darstellung und Vermittlung von Customer Awareness und eigener Kompetenz gefragt. ERP-System des Jahres 2013 Seite 16

17 Forschung und Entwicklung In dieser Kategorie bitten wir Sie Ihre Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung vorzustellen sowie eventuelle Kooperationen zu Forschungseinrichtungen zu erläutern. Dies kann anhand geeigneter Projekte oder weiterer Vorhaben geschehen. ERP-System des Jahres 2013 Seite 17

18 Die Ermittlung der Sieger Stufe 1: In der ersten Stufe werden die eingereichten Bewerbungen pro Kategorie von der Jury bewertet. Jede Bewerbung wird von mindestens drei Jurymitgliedern begutachtet. Alle Bewerbungen einer Kategorie werden von den gleichen Gutachtern bewertet. Die besten Einreichungen pro Kategorie qualifizieren sich für die nächste Stufe, wobei mindestens die Hälfte der maximalen Punktzahl erreicht sein muss. Diese Systeme erhalten die Auszeichnung Nominiert für das ERP-System des Jahres Jeder Bewerber erhält eine individuelle Auswertung seiner Bewerbung. Stufe 2: Alle Anbieter, welche die Auszeichnung Nominiert für das ERP-System des Jahres 2013 erhalten haben, bekommen die Möglichkeit, ihre Bewerbung im Rahmen einer öffentlichen Anbieterpräsentation vorzustellen. Die Anbieter müssen sich für die Präsentation von vier Kriterien entscheiden. Für die drei weiteren Kriterien wird die Punktzahl aus der schriftlichen Bewerbung übernommen. Die Präsentationszeit setzt sich aus 20 Minuten Demonstration und 10 Minuten Fragestellungen durch die anwesenden Jurymitglieder zusammen. Beide Teile sind öffentlich. ERP-System des Jahres 2013 Seite 18

19 Die Ermittlung der Sieger Die Branchenpreise werden in den ausgeschriebenen Kategorien an jeweils das System mit der höchsten Punktzahl verliehen. Diese setzt sich aus den Bewertungen der vier in der Anbieterpräsentation vorgestellten Kriterien sowie den Bewertungen der drei weiteren Kriterien aus der schriftlichen Bewerbung zusammen. Die Kriterien Ergonomie sowie Technologie und Integrationsfähigkeit dienen als Grundlage für die Ermittlung des ERP-Innovationspreises. Der KMU-Sonderpreis wird durch eine Mehrheitsentscheidung der Jury-Mitglieder an das System vergeben, das besonders für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen geeignet ist. ERP-System des Jahres 2013 Seite 19

20 Die Jury Berater: Dr. Klaus-Martin Gubitz Helmuth Gümbel Walter Kolbenschlag Dr. Eric Scherer René Schüller Bert Stuhr Journalisten: Martin Bayer Dr. Sandy Eggert Hans-Thomas Hengl Rainer Huttenloher Wissenschaftler: Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau Prof. Dr. Axel Winkelmann Weiter Informationen zum Wettbewerb finden Sie online unter: ERP-System des Jahres 2013 Seite 20

Das Unternehmen: CVS. Das Produkt: ALPHAPLAN ERP

Das Unternehmen: CVS. Das Produkt: ALPHAPLAN ERP Das Unternehmen: CVS Seit nunmehr 25 Jahren hat sich die Bremer CVS Ingenieurgesellschaft mbh als deutschlandweit tätiges Softwarehaus mit ALPHAPLAN im ERP-Markt etabliert. Hervorragende Produkte und vor

Mehr

mikado IT-Security-Award Jugend 2011

mikado IT-Security-Award Jugend 2011 mikado IT-Security-Award Jugend 2011 1 IT-Sicherheit goes to Jugend Mit dem IT-Security-Award Jugend 2011 zeichnet die mikado beispielhafte Projekte im Bereich von Jugendorganisationen zum Thema IT-Sicherheit

Mehr

Bewerbungsunterlagen zum. Hugo-Junkers-Innovationspreis 2010

Bewerbungsunterlagen zum. Hugo-Junkers-Innovationspreis 2010 Bewerbungsunterlagen zum Hugo-Junkers-Innovationspreis 2010 Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Bewerber, wir freuen uns, dass Sie sich mit Ihrer Innovation um den Hugo-Junkers-Innovationspreis

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award

Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award Meeting Industry Service- und Event GmbH Münchener Straße 48 60329 Frankfurt am Main Germany Tel: +49 (0)69-24 29 30 0 Fax: +49 (0)69-24 29

Mehr

EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013

EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013 EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013 caravaning design award 2012 / 2013: innovations for new mobility Der 51. CARAVAN SALON DÜSSELDORF wird einmal mehr das Thema Design als wirtschaftlichen

Mehr

MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN! MINT-Wettbewerb für Schulen

MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN! MINT-Wettbewerb für Schulen Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland in Kooperation mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB) MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN! MINT-Wettbewerb für Schulen Ein naturwissenschaftlich-technischer Wettbewerb

Mehr

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing Einleitung Im Rahmen der am 4. November 2015 stattfindenden 10. ÖCI-BARC-Tagung in Wien wird der Best Practice Award Österreich für 2015 durch unabhängige Experten von BARC und Controller Institut vergeben.

Mehr

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?!

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Wandlungsfähige ERP-Systeme Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Universität Potsdam Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government August-Bebel-Str. 89

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Innovationen sind der Treiber für Wachstum und Fortschritt. Auch Service- Innovationen liefern einen Kundennutzen und fördern den Unternehmenserfolg.

Mehr

Wandlungsfähigkeit von Enterprise Content Management

Wandlungsfähigkeit von Enterprise Content Management \ Sandy Eggert Wandlungsfähigkeit von Enterprise Content Management Gestaltung wandlungsfähiger ECM-Prozesse unter Verwendung kartographischer Methoden ITO Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 7 \ 1 Einleitung

Mehr

Der neue marconomy Award 2014 bringt zusammen, was zusammen gehört!

Der neue marconomy Award 2014 bringt zusammen, was zusammen gehört! Der neue marconomy Award 2014 bringt zusammen, was zusammen gehört! Gesucht wird: die beste B2B Marketing Kampagne die beste Eigendarstellung von B2B Dienstleistern der B2B Marketing-Kopf des Jahres der

Mehr

DEUTSCHER MARKETING PREIS 2015. Die Auszeichnung für erfolgreiches Marketing

DEUTSCHER MARKETING PREIS 2015. Die Auszeichnung für erfolgreiches Marketing DEUTSCHER MARKETING PREIS 2015 Die Auszeichnung für erfolgreiches Marketing Bewerben Sie sich jetzt für den Deutschen Marketing Preis 2015 Der Deutsche Marketing Preis ist seit 1973 die Premium-Auszeichnung

Mehr

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS Der WirtschaftsBlatt B2B-Communication Award zeichnet aussergewöhnliche Business-to-Business Kommunikation aus, fördert die Qualität in diesem Bereich und holt ausgezeichnete

Mehr

Ausschreibung Marketingpreis des Sports 2014

Ausschreibung Marketingpreis des Sports 2014 Initiator Marketingpreis des Sports Impressionen der Verleihung 2013 Gesucht: Die erfolgreichste Marketingkampagne aus dem Sport Der Sport nimmt im Marketing eine immer bedeutendere Rolle ein. Neben klassischen

Mehr

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER Jetzt bis zum 31. Juli 2015 bewerben! Offen für alle Gebäckkategorien KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER DER KOMMUNIKATIONSPREIS Der einst von MeisterMarken für das Backhandwerk gestiftete PR- und

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

DDV-Award für effizientes Dialogmarketing

DDV-Award für effizientes Dialogmarketing 2015 DDV-Award für effizientes Dialogmarketing EDDI Das Unternehmen des Jahres Der Dialog mit Kunden war schon immer wichtig für den Unternehmenserfolg und er wird immer bedeutsamer für ein erfolgreiches

Mehr

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe TechnologieRegion Hightech trifft Lebensart Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Umwelttechnologien zum Themenfeld Wasser gesucht! Die TechnologieRegion steht

Mehr

Eingereicht werden können alle substantiellen Beiträge zu einer oder mehreren der folgenden Fragestellungen:

Eingereicht werden können alle substantiellen Beiträge zu einer oder mehreren der folgenden Fragestellungen: BMW Ideenwettbewerb Entwicklerarbeitsplatz 2020 Die BMW Group möchte 2011 zu einem Ideenwettbewerb aufrufen und den BMW Ideenwettbewerb Entwicklerarbeitsplatz 2020 durchführen. Dieser wird in zwei Kategorien

Mehr

Preis für Mentorship der Claussen-Simon-Stiftung

Preis für Mentorship der Claussen-Simon-Stiftung Claussen-Simon-Stiftung Preis für Mentorship der Claussen-Simon-Stiftung Durch die Verleihung eines Preises für Mentorship möchte der Vorstand der Claussen- Simon-Stiftung die Bedeutung der Förderung von

Mehr

Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland

Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland GAIN-Webinar Als Postdoc nach Deutschland 07. April 2011 Barbara Schoppe-Kirsch, DAAD, Referat 521 Ziel: Unterstützung deutscher Wissenschaftler

Mehr

GOR Best Practice Wettbewerb 2015. 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE. vom 18. bis 20. März 2015 in Köln

GOR Best Practice Wettbewerb 2015. 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE. vom 18. bis 20. März 2015 in Köln GOR Best Practice Wettbewerb 2015 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE vom 18. bis 20. März 2015 in Köln DAS KONFERENZ- PROGRAMM. Fokus der von der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.v. (DGOF)

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Mit Sicherheit - IT-Sicherheit

Mit Sicherheit - IT-Sicherheit Mit Sicherheit - IT-Sicherheit Schutz von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten globaler digitaler Kommunikation Ausschreibung AGS-Innovationspreis 2014 Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen

Mehr

EINLEITUNG PR REPORT AWARDS

EINLEITUNG PR REPORT AWARDS 9 A U S S C H R E I B U N G EINLEITUNG PR REPORT AWARDS Kommunikationsstrategien entscheiden über wirtschaftlichen Erfolg. Die PR Report Awards machen die Bedeutung von Kommunikation in Wirtschaft und

Mehr

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln MESSE-FORUM PROGRAMM 14. 16. Oktober 2014 Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und

Mehr

ViadrinaTransfer Newsletter / Oktober 2009

ViadrinaTransfer Newsletter / Oktober 2009 ViadrinaTransfer Newsletter / Oktober 2009 Bild des Verantwortlichen Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer, sehr geehrte Interessierte, Als Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen der Europa-

Mehr

Stark, kompetent, innovativ: Microsoft-Partner 2006. Überzeugen Sie durch Kompetenz und Innovation und werden Sie Microsoft-Partner 2006.

Stark, kompetent, innovativ: Microsoft-Partner 2006. Überzeugen Sie durch Kompetenz und Innovation und werden Sie Microsoft-Partner 2006. Stark, kompetent, innovativ: Microsoft-Partner 2006 Überzeugen Sie durch Kompetenz und Innovation und werden Sie Microsoft-Partner 2006. Außergewöhnliche Leistungen, mehr Erfolg, höhere Reputation: Microsoft-Partner

Mehr

9.UGT. wettbewerb Unternehmerin des Landes Brandenburg 2014. bewerbungsunterlagen

9.UGT. wettbewerb Unternehmerin des Landes Brandenburg 2014. bewerbungsunterlagen 9.UGT wettbewerb Unternehmerin des Landes Brandenburg 2014 bewerbungsunterlagen Der Unternehmerinnen- und Gründerinnentag des Landes Brandenburg wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen

Mehr

Berlins Zukunft ist offen Der Berliner Ideen- und Best- Practice Wettbewerb zu Open Source / Open Standards

Berlins Zukunft ist offen Der Berliner Ideen- und Best- Practice Wettbewerb zu Open Source / Open Standards Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft Seite 1 von 9 Berlins Zukunft ist offen Der Berliner Ideen- und Best- Practice Wettbewerb zu Open Source /

Mehr

Dead- line 16.Juni 2014

Dead- line 16.Juni 2014 Call for Entries Austrian Fashion Awards Dead- 2014 line 16.Juni 2014 Austrian Fashion Association A-1070 Vienna +43 1 905 97 72 +43 660 426 12 59 contact@afa.co.at www.afa.co.at AFA - Austrian Fashion

Mehr

Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014

Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014 Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014 Kategorie: Projekt des Jahres 2014 Bitte beachten Sie: Einreicher in der Kategorie Projekt des Jahres 2014 ist das Unternehmen, das ein entsprechendes Projekt im

Mehr

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 Anmeldeschluss: 20. November 2015 Wir bewerben uns mit folgender Innovation um den FLIA 2016: (Die Innovation kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine technische Neuerung

Mehr

Kreative, innovative und engagierte Mitdenker

Kreative, innovative und engagierte Mitdenker LSS Leadership Customer Centricity xrm das 100% Beziehungsmanagement Kreative, innovative und engagierte Mitdenker CAS Software AG Deutscher Marktführer für CRM im Mittelstand CAS Software ist ein agiles

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

AWARD 2015. Rapid.Tech. Rapid.Tech. FabCon 3.D. Anmeldefrist 30. April 2015. 10. 11. Juni 2015. www.fabcon-germany.com. www.rapidtech.

AWARD 2015. Rapid.Tech. Rapid.Tech. FabCon 3.D. Anmeldefrist 30. April 2015. 10. 11. Juni 2015. www.fabcon-germany.com. www.rapidtech. AWARD 2015 Anmeldefrist 30. April 2015 Rapid.Tech 10. 11. Juni 2015 Rapid.Tech Trade Fair and User s Conference for Rapid Technology www.rapidtech.de FabCon 3.D FabCon 3.D print your ideas. www.fabcon-germany.com

Mehr

Deutscher Bürgerpreis 2010

Deutscher Bürgerpreis 2010 Deutscher Bürgerpreis 2010 Retten, helfen, Chancen schenken für mich. für uns. für alle. Jetzt bewerben! Bewerbungsbogen im Heft oder online unter www.deutscher-buergerpreis.de 02 Retten, helfen, Chancen

Mehr

Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014

Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014 Bewerbungsunterlagen zum ECM-Award 2014 Kategorie: ECM-Lösung des Jahres 2014 Einreichender ECM-Lösungsanbieter Name ECM-Lösungsanbieter HENRICHSEN AG Einzureichende ECM-Lösung 1. Bezeichnung der ECM-Lösung

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

»sie hat s. ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com

»sie hat s. ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com »sie hat s ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com » das Top Model Die neue SoftM Semiramis ist das Top Model im ERP- Bereich. Sie passt sich Ihren Anforderungen an, verzeiht kleine

Mehr

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration Richtlinien der Stadt Sankt Augustin I N H A L T S V E R Z E I C H N I S : Seite: Präambel... 2 1 Zwecke und Ziele... 2 2 Bewerbungen und Vorschlagsberechtigung... 3 3 Auswahl des Beispiel Integration...

Mehr

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing

Projektmanagement. Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Bewerbermanagement On-Site-Management Outplacement Outsourcing Projektmanagement Als Spezialist für das Lösen von Personalproblemen unterstützen wir Sie bei den verschiedensten Personalprojekten.

Mehr

1. Allgemeine Wettbewerbsbedingungen, rechtlicher Hinweis

1. Allgemeine Wettbewerbsbedingungen, rechtlicher Hinweis LFK-Medienpreis 2014 Ausschreibung Fernsehen Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) vergibt 2014 zum 23. Mal den LFK-Medienpreis. Er wird für herausragende Leistungen der in Baden-Württemberg

Mehr

Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt.

Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt. Auszeichnungen Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt. Ausgezeichnet. Preise und Auszeichnungen sind eine Bestätigung für unsere Kunden und zugleich Anerkennung und Ansporn

Mehr

EINREICHUNG ZUM DEUTSCHEN LICHTDESIGN-PREIS

EINREICHUNG ZUM DEUTSCHEN LICHTDESIGN-PREIS EINREICHUNG 2015 ZUM DEUTSCHEN LICHTDESIGN-PREIS Allgemeines Kontakt Einreicher: Vorname Name Firma Adresse Postfach PLZ Ort Land Tel. Fax E-Mail www Zum eingereichten Projekt: Kategorievorschlag: (kann

Mehr

Finanzwelt gemeinsam erklären.

Finanzwelt gemeinsam erklären. Finanzwelt gemeinsam erklären. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Förderwettbewerb Finanzwelt gemeinsam erklären. Die Volksbank Mittelhessen fördert die wirtschaftliche

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen!

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen! Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos Handyfilm drehen und gewinnen! wird organisiert von Willkommen in der Welt des Lernens An die Handys, fertig, ab! Zusammen

Mehr

Best in Cloud. Telling True Cloud Stories. 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main. www.best-in-cloud.de

Best in Cloud. Telling True Cloud Stories. 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main. www.best-in-cloud.de Telling True Cloud Stories 22.-23. Oktober 2014, Frankfurt am Main www.best-in-cloud.de Eckdaten zum Event Mit dem Wettbewerb Best in Cloud sucht die COMPUTERWOCHE zum vierten Mal die besten Cloud-Projekte.

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

BPM Software. Prozessmanagement mit sycat. www.sycat.com BPM

BPM Software. Prozessmanagement mit sycat. www.sycat.com BPM BPM Software. Prozessmanagement mit sycat. 2013 BPM sycat BPM Software. Unternehmensanforderungen. ZERTIFIKAT BEST OF 2013 der Kategorie BPM Die Initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT

Mehr

Ralph Wiegmann Geschäftsführer International Forum Design

Ralph Wiegmann Geschäftsführer International Forum Design 2 130 Jahre PB SWISS TOOLS das sind 130 Jahre Schweizer Präzision und Qualität sowie Innovation im internationalen Werkzeugmarkt. Grund genug, Erreichtes zu feiern und dabei gleichzeitig auf die Zukunft

Mehr

Augsburger Allgemeine, Kärcher und NetCologne unter den Finalisten

Augsburger Allgemeine, Kärcher und NetCologne unter den Finalisten CRM Best Practice Award Augsburger Allgemeine, Kärcher und NetCologne unter den Finalisten Wichtigster und bedeutendster CRM-Preis in Deutschland CRM-Umsetzung und -Strategie stehen im Mittelpunkt Sechs

Mehr

S e ite 1. Ina Just Steinstraße 11 02826 Görlitz Tel.: 03581-37 4 99-0 Fax: 03581-37 4 99-99 E-Mail: Ina.Just@dser.de. Depotcheck.2009.dc.1.

S e ite 1. Ina Just Steinstraße 11 02826 Görlitz Tel.: 03581-37 4 99-0 Fax: 03581-37 4 99-99 E-Mail: Ina.Just@dser.de. Depotcheck.2009.dc.1. S e ite 1 Ina Just Steinstraße 11 02826 Görlitz Tel.: 03581-37 4 99-0 Fax: 03581-37 4 99-99 E-Mail: Ina.Just@dser.de Depotcheck.2009.dc.1.1 Seite 2 Kurz und Knapp Persönliche Angaben des Kunden Daten für

Mehr

Anmelden zum B+M Award so einfach geht s...

Anmelden zum B+M Award so einfach geht s... Anmelden zum B+M Award so einfach geht s... September 1. Allgemeine Informationen lesen 2. Anmeldebogen mit Unterschriften ausfüllen 3. Baubeschreibung und Fotos (auf CD oder USB-Stick) beilegen 4. Abgabefrist

Mehr

Herausforderungen für die Gestaltung von zukunftsfähigen ERP-Systemen. Erste Ergebnisse aus einer Studie zur Gebrauchstauglichkeit von ERP-Systemen

Herausforderungen für die Gestaltung von zukunftsfähigen ERP-Systemen. Erste Ergebnisse aus einer Studie zur Gebrauchstauglichkeit von ERP-Systemen Herausforderungen für die Gestaltung von zukunftsfähigen ERP-Systemen Technische Universität Dresden Institut für Software und Multimediatechnik Prof. Dr. -Ing. habil. Rainer Groh Nöthnitzer Str. 46 01062

Mehr

Einladung und Teilnahmebedingungen zum 12. Studentenwettbewerb Textile Strukturen für neues Bauen 2013 und dem Sonderpreis Textiler Messestand

Einladung und Teilnahmebedingungen zum 12. Studentenwettbewerb Textile Strukturen für neues Bauen 2013 und dem Sonderpreis Textiler Messestand Einladung und Teilnahmebedingungen zum 12. Studentenwettbewerb Textile Strukturen für neues Bauen 2013 und dem Sonderpreis Textiler Messestand Der internationale Verband TensiNet und die Messe Techtextil,

Mehr

Neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit

Neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit 6.16 Neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit am Beispiel des Ford FanAward Von Matthias Fank und Wolfgang Riecke In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Bedeutung Ford den «Fanseiten» im Internet beimisst,

Mehr

Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2015

Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2015 Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2015 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Bewerbungsformular für die Wettbewerbskategorie UNTERNEHMEN Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen in

Mehr

Methodik Asset Manager Ranking und Feri EuroRating Awards

Methodik Asset Manager Ranking und Feri EuroRating Awards Methodik Asset Manager Ranking und Feri EuroRating Awards Christopher Wolter 1. Einführung Ein Anleger, der sein Geld in Investmentfonds investieren möchte, sieht sich einer unüberschaubaren Produktvielfalt

Mehr

I n n o v a t i v s t e W i r t s c h a f t s f ö r d e r u n g

I n n o v a t i v s t e W i r t s c h a f t s f ö r d e r u n g Gliederung 17:00-17:15 StartUp-Impuls - Allgemeines zum Wettbewerb 17:15-17:30 Impulsvortrag - Realisierbarkeit: Chancen und Risiken erkennen, analysieren und bewerten 17:30-20:00 Ihre Herausforderung

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Ausschreibungsunterlagen für. DIVA Award 2010. Der Preis für die innovativste Büro- und Gewerbeimmobilie des Jahres

Ausschreibungsunterlagen für. DIVA Award 2010. Der Preis für die innovativste Büro- und Gewerbeimmobilie des Jahres Ausschreibungsunterlagen für DIVA Award 2010 Der Preis für die innovativste Büro- und Gewerbeimmobilie des Jahres Einsendeschluss 27. September 2010 Projektname: eingereicht von: DIVA Award 2010 Seite

Mehr

senetics Innovation-Award

senetics Innovation-Award senetics Innovation-Award Innovationen im Healthcare-Sektor Anmeldeschluss: 16.05.2015 Schirmherrschaft: Frau Staatsministerin Melanie Huml, MdL Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Mehr

Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender

Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender Das Projekt Augsburgs Wasser will Welterbe werden. Unter dem Titel Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg hat die Stadt Augsburg eine

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Ausschreibung. Der führende europäische Preis für Kartonverpackungen

Ausschreibung. Der führende europäische Preis für Kartonverpackungen Pro Carton ECMA Award Ausschreibung Kategorien Beverages Confectionery Beauty & Cosmetics Food Non-food Volume Markets Health Care & Pharmaceuticals Special Awards Carton of the Year Most Innovative Sustainability

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

Die führende ERP-Komplettlösung für Handel & E-Commerce

Die führende ERP-Komplettlösung für Handel & E-Commerce DES JAHRES 2013 ERP-SYSTEM Die führende ERP-Komplettlösung für Handel & E-Commerce Die Actindo GmbH ist heute mit mehr als 2.000 Kunden ein in Deutschland führender Hersteller von Enterprise Cloud-ERP-Software.

Mehr

Unternehmen: Geschäftsführer: E-Mail: Telefon: Webseite/URL: Unterschrift Antragsteller, Firmenstempel. Ansprechpartner: E-Mail: Telefon:

Unternehmen: Geschäftsführer: E-Mail: Telefon: Webseite/URL: Unterschrift Antragsteller, Firmenstempel. Ansprechpartner: E-Mail: Telefon: ANTRAG AUF ERTEILUNG EINES SEO-QUALITÄTSZERTIFIKATS Hiermit beauftragen wir den BVDW mit der Prüfung und Erteilung des SEO-Qualitätszertifikats für 2015 und bestätigen, dass wir alle nachfolgenden Angaben

Mehr

Innovationen im Retail Banking

Innovationen im Retail Banking ibi research Seite 1 Innovationen im Retail Banking Ausgewählte Ergebnisse einer Expertenbefragung ibi research an der Universität Regensburg GmbH Competence Center Retail Banking Juni 2015 ibi research

Mehr

Vorgehensmodell zur Ermittlung der Wandlungsfähigkeit von ERP-Systemen. Informationssysteme in Industrie und Handel

Vorgehensmodell zur Ermittlung der Wandlungsfähigkeit von ERP-Systemen. Informationssysteme in Industrie und Handel Vorgehensmodell zur Ermittlung der Wandlungsfähigkeit von ERP-Systemen Informationssysteme in Industrie und Handel Universität Potsdam Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government August-Bebel-Str.

Mehr

ERP-Ausschreibungen und ERP-Auswahlverfahren mit dem Solages SBDSS WebClient durchführen

ERP-Ausschreibungen und ERP-Auswahlverfahren mit dem Solages SBDSS WebClient durchführen ERP-Ausschreibungen und ERP-Auswahlverfahren mit dem Solages SBDSS WebClient durchführen Informationen für ausschreibende Unternehmen und ERP-Realisierungspartner Inhalt 1 Einleitung... 2 1.1 Die Herausforderung...

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News. Sehr geehrte Damen und Herren, Q2 2014 Folgen Sie uns: welche Optimierungen die Josef Urzinger GmbH durch den Einsatz unserer Software TIKOS nun erzielt, was sich hinter dem Begriff Training verbirgt und

Mehr

Ablauf Anmeldung zur Promotion, Verteidigung der Dissertation, Abschluss der Promotion

Ablauf Anmeldung zur Promotion, Verteidigung der Dissertation, Abschluss der Promotion Ablauf Anmeldung zur Promotion, Verteidigung der Dissertation, Abschluss der Promotion Schritt Ausführende Aufgaben 1a Junior Fellow ( 10, Abs. 2) Der Antrag auf Zulassung zum Promotionsverfahren ist schriftlich

Mehr

Austrian Supply Excellence Award 2011

Austrian Supply Excellence Award 2011 Austrian Supply Excellence Award 2011 Austrian Supply Excellence Award 2011: Der Austrian Supply Excellence Award wird vergeben für: Herausragende Leistungen in Einkauf & Supply-Chain-Management, Corporate

Mehr

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1 Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika 27.10.2015 Folie 1 Wege ins Ausland Austauschstudium (Exchange) mit Studiengebührenerlass Hessen-Programme mit Studiengebührenerlass

Mehr

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Mein Gutes Beispiel FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Bewerben bis zum 15.01.2015 Mein gutes Beispiel Kampagne mit (Erfolgs-) Geschichte Mein gutes Beispiel geht bereits in die vierte Runde:

Mehr

Wearable IT/ Fashion Technology. Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft

Wearable IT/ Fashion Technology. Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft Wearable IT/ Fashion Technology Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft! DER WETTBEWERB Der Einsatz innovativer Technologien, intelligente Oberflächen

Mehr

21. SUPERSTAR AWARD POS display viscom frankfurt 2014

21. SUPERSTAR AWARD POS display viscom frankfurt 2014 21. SUPERSTAR AWARD POS display viscom frankfurt 2014 5. 7. NOVEMBER 2014 Halle 3.1 Stand: F11, F31, F51, F71 www.display-superstar.com Die viscom frankfurt 2014 geht mit einem weiter entwickelten Konzept

Mehr

Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile

Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013: Computacenter ist führender Dienstleister im Bereich Mobile Bestnoten bei Mobile Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder,

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder, .. Junge Film- und Fernseh-Fans fur Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 31. Mai - 6. Juni 2015 in Gera & Erfurt die Kinderjury gesucht! Gesucht werden Kinder, Was ist der GOLDENE

Mehr

Letʻs do IT together!

Letʻs do IT together! Letʻs do IT together! 1 Vortrag IT-Messe 2012, Heiko Ulbrich IT-Haus Teamleiter Sage- & Software-Entwicklung Tel.: +49 6502 9208 452 Fax: +49 6502 9208 851 E-Mail: hulbrich@it-haus.com 2 Was macht ein

Mehr

Kurzpräsentation. Unternehmensgruppe Groth GmbH - Unternehmensbereich Personalmanagement Groth

Kurzpräsentation. Unternehmensgruppe Groth GmbH - Unternehmensbereich Personalmanagement Groth Personalmanagement Groth der Zwischenstopp zu Ihrem Erfolg! Kurzpräsentation Unternehmensgruppe Groth GmbH - Unternehmensbereich Personalmanagement Groth Börnicker Chaussee 1-2 (in der Bahnhofspassage

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere Karriere @ T-Mobile 1. Wie kann ich mich bewerben? 2. Warum bevorzugt T-Mobile Online-Bewerbungen? 3. Wie funktioniert die Online-Bewerbung? 4. Welcher Browser wird unterstützt? 5. Welche Unterlagen brauchen

Mehr

Wer die Einladungskarte noch etwas genauer unter die Lupe genommen hat, hat sich vielleicht darüber hinaus gedacht:

Wer die Einladungskarte noch etwas genauer unter die Lupe genommen hat, hat sich vielleicht darüber hinaus gedacht: 1 Preisverleihung 2015 in Gießen Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrter Herr Dekan, sehr geehrte Frau Beckmann, sehr geehrter Herr Veltkamp, sehr geehrter Herr Prof. Tönshoff, sehr geehrte Damen und

Mehr

ZfU International Business School Diplomprüfungs-Reglement Diplomierter Marketing-Manager ZfU

ZfU International Business School Diplomprüfungs-Reglement Diplomierter Marketing-Manager ZfU ZfU International Business School Diplomprüfungs-Reglement Diplomierter Marketing-Manager ZfU 1. Ziel der Diplomarbeit Praktisches Lernen (Action Learning) Ziel der Diplomarbeit ist es, das erlernte Marketing-Manager

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Teilnahme am Red Dot Award: Communication Design entschieden haben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Teilnahme am Red Dot Award: Communication Design entschieden haben. Red Dot-Team Kontakt in Taiwan Kontakt in China +49 201 30104-49 +886 2 2748 0430-10 +86 1 3922 4593-77 cd@red-dot.de taipei@red-dot.de sandra.peng@red-dot.org red-dot.de/cd Wir freuen uns, dass Sie sich

Mehr

Kosten, Nutzen und ROI - Entscheidungsgrundlagen für die Einführung von ERP. IHK Potsdam. Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gronau, 23.4.

Kosten, Nutzen und ROI - Entscheidungsgrundlagen für die Einführung von ERP. IHK Potsdam. Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gronau, 23.4. Kosten, Nutzen und ROI - Entscheidungsgrundlagen für die Einführung von ERP IHK Potsdam Universität Potsdam Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau

Mehr

Die Auszeichnung wird durch das Gremium und den Vorstand vorgenommen.

Die Auszeichnung wird durch das Gremium und den Vorstand vorgenommen. AUSSCHREIBUNG Das Corporate Finance Institut Wildau e. V. ist eine institutionelle Schnittstelle von Theorie und Praxis zu ausgewählten Corporate Finance Themen und arbeitet hierzu eng mit der Technischen

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015 FUTURUM DAS MAGAZIN Digitaler Vertrieb: Ideen für die Zukunft 6. FUTURUM Preisverleihung: Impulse geben, Identität stiften Marktnähe und Produktbesessenheit: Die Verjüngung der Zeitschriften-Community

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr