Nutzerbefragung Reise. Onsite-Befragung auf WEB.DE und GMX zum Thema Reise

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nutzerbefragung Reise. Onsite-Befragung auf WEB.DE und GMX zum Thema Reise"

Transkript

1 Nutzerbefragung Reise Onsite-Befragung auf WEB.DE und GMX zum Thema Reise

2 Key Facts Drei von Vier Befragten haben innerhalb des letzten Jahres eine private Reise unternommen. Zwei Drittel planen eine Kurz- bzw. Urlaubsreise. Urlaub dient vor allem der Entspannung. Die beliebtesten Reisearten sind Erholungsurlaub, Badeurlaub und Städtereisen. Jeder Zweite bucht Reisen im Internet. Auch die nächste private Reise wollen 44% wieder im Internet buchen jeder Vierte hat sich hierzu noch keine Gedanken gemacht. Drei von Vier Befragten nutzen das Internet zur Reiseplanung. An zweiter Stelle folgen Tipps von Freunden / Bekannten, 43% blättern in Katalogen von Reiseveranstaltern. Das wichtigste Medium zur Reiseplanung ist das Internet: Mit einem Top-2-Wert von 80% liegt das Internet in der Wichtigkeit sogar noch vor Tipps von Freunden und Bekannten. Seite 2 Version United Internet Media GmbH

3 Drei von Vier haben innerhalb des letzten Jahres eine private Reise unternommen Zwei Drittel der Befragten planen eine Kurz- bzw. Urlaubsreise. Reisehäufigkeit / Reiseplanung 1 Mal 2 Mal 3 Mal 4 Mal und mehr Kurzreise unternommen (bis 4 Tage) 26,4 16,8 8,7 9,4 61% Urlaubsreise unternommen (ab 5 Tage) 30,7 14,7 5,7 4,0 55% Kurzreise geplant (bis 4 Tage) 27,3 18,3 9,9 10,0 66% Urlaubsreise geplant (ab 5 Tage) 37,0 18,0 6,8 3,9 66% Basis: Gesamt n=1.020; Angaben in % Frage: Wie oft haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate folgende Reisen unternommen? Wie oft planen Sie innerhalb der nächsten 12 Monate folgende Reisen zu unternehmen? Seite 3 Version United Internet Media GmbH

4 Drei von Vier Befragten buchen innerhalb des nächsten halben Jahres eine Reise Jeder Fünfte gibt an, seine letzte private Reise innerhalb der letzten 4 Wochen gebucht zu haben bzw. innerhalb der nächten 4 Wochen die nächste Reise zu buchen. Buchungszeitpunkt der letzten / nächsten privaten Reise innerhalb der letzten 4 Wochen 20,4 20,2 innerhalb der letzten 3 Monate vor 4-6 Monaten 19,1 22,3 19,2 27,2 letzte Reise nächste Reise vor 6-12 Monaten 13,5 21,0 weiß nicht / später 16,7 20, Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743, Befragte, innerhalb der nächsten 12 Monate eine private Reise planen n=790; Angaben in % Frage: Wann haben Sie Ihre letzte private Reise gebucht? Wann planen Sie Ihre nächste private Reise zu buchen? Seite 4 Version United Internet Media GmbH

5 Jeder Fünfte Befragte hat kein bestimmtes Reisebudget 28% der Befragten verfügen über jährliches Budget für private Reisen. Jährliches Budget für private Reisen kein bestimmtes Budget 21,7 weniger als unter unter unter ,0 9,7 10,7 8, unter unter unter ,2 4,1 5, unter und mehr 2,0 3,0 keine Angabe 22,0 Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben bzw. innerhalb der nächsten 12 Monate eine private reise planen n=831; Angaben in % Frage: Wie viel Budget steht Ihrem Haushalt jährlich für private Reisen zur Verfügung? Seite 5 Version United Internet Media GmbH

6 Mehr als jeder Zweite Befragte hat eine Individualreise unternommen 31% hatten für ihre letzte private Reise eine Pauschalreise gebucht. Reisetyp der letzten privaten Reise 11,5 Individualreise (separate Vorabbuchung von Transport oder Unterkunft bzw. Selbstorganisation vor Ort) Pauschalreise (Transport und Unterkunft zum Komplettpreis) 30,8 57,8 weiß nicht Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743; Angaben in % Frage: Um welchen Reisetyp handelt es sich bei Ihrer letzten privaten Reise? Seite 6 Version United Internet Media GmbH

7 14% werden eine Kurzreise unternehmen Jeder Zweite Befragte gibt für die letzte Urlaubsreise eine Dauer zwischen 5 und 14 Tagen an. Reisedauer letzte / nächste private Reise 4 Tage oder kürzer 5-7 Tage 14,3 22,5 27,6 23, Tage 29,1 34,3 letzte Reise 2-3 Wochen 9,8 11,4 nächste Reise 3-4 Wochen 4 Wochen und länger 4,0 3,8 7,0 5,8 Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743, Befragte, innerhalb der nächsten 12 Monate eine private Reise planen n=790; Angaben in % Frage: Und wie lange dauerte ihre letzte private Reise? Wie lange wird ihre nächste private Reise dauern? Seite 7 Version United Internet Media GmbH

8 Ein Drittel hat in Deutschland Urlaub gemacht Beliebt sind auch Österreich & Schweiz, Spanien und Naher Osten (Türkei, Emirate). Top-10-Reiseziele Deutschland 35,5 Österreich, Schweiz Spanien (einschließl. Mallorca, Ibiza), Portugal Naher Osten (z.b. Israel, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Zypern) Italien Karibik Mittel- / Osteuropa (z.b. Ungarn, Tschechien) Nordafrika (z.b. Ägypten, Marokko, Tunesien) Großbritannien, Irland Griechenland (einschließl. Rhodos, Kreta) 7,8 7,5 5,7 4,3 3,7 3,4 3,3 3,1 2,7 Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743; Angaben in % Frage: Was war das Reiseziel Ihrer letzten privaten Reise? Seite 8 Version United Internet Media GmbH

9 Urlaub dient vor allem der Entspannung Die beliebtesten Reisearten sind Erholungsurlaub, Badeurlaub und Städtereisen. Urlaubsart letzte / nächste private Reise Erholungsurlaub Badeurlaub Städtereise Aktivurlaub Rundreise Sporturlaub Wellnessurlaub Event- und Veranstaltungsreise Bildungsreise Kreuzfahrt 6,1 5,6 5,7 5,1 5,5 4,5 4,9 2,4 3,6 3,3 2,2 1, Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743 bzw. innerhalb der nächsten 12 Monate eine private Reise planen n=790; Angaben in %; Frage: Um welche Urlaubsart handelte es sich bei Ihrer letzten privaten Reise? Und um welche Urlaubsart handelt es sich bei Ihrer nächsten privaten Reise? Seite 9 Version United Internet Media GmbH 11,3 13,2 10,5 9 7,7 7,7 letzte Reise nächste Reise 32,7 31,3

10 Mehr als jeder Zweite bucht die Reise mind. 2-3 Monate im Voraus Jeder Dritte ist hier spontaner und hat die Reise 4 bzw. 2 Wochen vor Reisebeginn gebucht. Buchungszeitpunkt der letzten privaten Reise am Tag vorher 1-2 Wochen vor Reisebeginn 1 Monat vor Reisebeginn 2-3 Monate vor Reisebeginn 4-6 Monate vor Reisebeginn mehr als 6 Monate vor Reisebeginn weiß ich nicht mehr Zeitpunkt der Buchung 5,0 14,5 18,6 23,1 17,9 10,1 10,7 Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743; Angaben in % Frage: Wie lange vor Reisebeginn haben Sie diese Reise gebucht? Seite 10 Version United Internet Media GmbH

11 Jeder Zweite bucht die Reise im Internet Auch die nächste Reise wollen 44% wieder im Internet buchen jeder Vierte hat sich hierzu noch keine Gedanken gemacht. Buchungskanal letzte / nächste private Reise im Reisebüro im Internet per Katalog, Telefon / Fax per Katalog, schriftlich TV-Sender (z.b. sonnenklar TV), telefonisch direkt am Flughafen weiß ich nicht mehr 8,7 6,8 1,9 1,8 1,4 1,5 1,7 1,6 22,0 18,7 14,4 26,1 49,9 43,6 letzte Reise nächste Reise Basis: Befragte, die innerhalb der letzten 12 Monate eine private Reise unternommen haben n=743; Angaben in % Frage: Und wie haben Sie diese Reise gebucht? Wie werden Sie diese Reise buchen? Seite 11 Version United Internet Media GmbH

12 Drei von Vier Befragten nutzen das Internet zur Reiseplanung An zweiter Stelle folgen Tipps von Freunden / Bekannten, 43% blättern in Katalogen von Reiseveranstaltern. Genutzte Informationsquellen zur Reiseplanung Internet 76,4 Tipps von Freunden / Bekannten 61,0 Kataloge von Reiseveranstaltern Reiseführer Reisebüro vor Ort 39,3 38,8 42,5 Anzeigen oder Prospekte in Zeitungen Zeitschriften zum Thema Reise Fernsehsendungen zum Thema Reise 27,7 27,0 30,6 Radio 11,6 Basis: Gesamt n=1.020; Angaben in % Frage: Wenn Sie einen Urlaub planen, welche der folgenden Informationsquellen nutzen Sie für Informationen zum Reiseziel, Hotelauswahl und der Flugbuchung? Seite 12 Version United Internet Media GmbH

13 Das wichtigste Medium zur Reiseplanung ist das Internet Mit einem Top-2-Wert von 80% liegt das Internet in der Wichtigkeit sogar noch vor Tipps von Freunden und Bekannten. Wichtigkeit von Informationsquellen zur Reiseplanung 1 sehr wichtig überhaupt nicht wichtig Internet 57,2 22,8 10,5 4,01,5 3,9 Tipps von Freunden / Bekannten 42,1 30,6 14,4 6,2 2,83,8 Reisebüro vor Ort 43,3 21,5 13,5 6,5 5,7 9,4 Reiseführer 31,9 26,3 22,4 9,4 6,0 3,9 Kataloge von Reiseveranstaltern 27,8 28,6 22,2 9,9 3,7 7,7 Fernsehsendungen zum Thema Reise 22,4 27,2 23,7 11,4 9,1 6,3 Zeitschriften zum Thema Reise 15,9 26,0 25,2 13,3 10,4 9,2 Radio 29,1 12,4 29,2 8,4 7,4 13,5 Anzeigen oder Prospekte in Zeitungen 16,4 18,9 24,9 16,0 9,7 14,1 Basis: jew. Informationsquelle zur Reiseplanung genutzt; Angaben in % Frage: Wenn Sie einen Urlaub planen, welche der folgenden Informationsquellen nutzen Sie für Informationen zum Reiseziel, Hotelauswahl und der Flugbuchung? Seite 13 Version United Internet Media GmbH

14 Suchmaschinen, Erfahrungsberichte & Preisvergleiche sind am beliebtesten Soziale Netzwerke spielen eine noch vglw. geringe Rolle bei der Recherche im Internet zum Thema Reise. Genutzte Informationsquellen im Internet zur Reiseplanung Suchmaschinen Erf ahrungsberichte von Reisenden zum Reiseziel, Hotels etc. Preisvergleiche, Reisevermittler 54,0 52,9 58,1 Internetseiten zum Thema Reise Testberichte 42,4 42,1 Internetauf tritt von Reiseveranstaltern Seiten von Reiseveranstaltern, Fremdenverkehrsämtern in Social Communities (z.b. Facebook) Internetauf tritt von Fremdenverkehrsämtern 24,5 24,3 30,2 Internetauf tritt meines Reisebüros Tipps von Kontakten in Social Communities (z.b. Facebook) 13,8 11,9 Basis: Nutzung des Internets zur Reiseplanung n=801; Angaben in % Frage: Sie haben angegeben, das Internet als Informationsquelle für das Thema Reise zu nutzen. Welche der folgenden Dienste haben Sie bereits bei der Informationsrecherche im Internet genutzt? Seite 14 Version United Internet Media GmbH

15 Zwei Drittel schätzen zeitliche Unabhängigkeit bei der Recherche im Internet Die vielfältigen medialen Möglichkeiten z.b. Videos im Internet bieten zudem für jeden zweiten Befragten umfassendere Informationen bspw. zu Reisezielen. Statements zur Reiseplanung im Internet 1 stimme voll und ganz zu stimme überhaupt nicht zu An der Informationsrecherche bzw. Reisebuchung im Internet schätze ich, dass ich zeitlich unabhängig bin und mich z.b. an keinen Öffnungszeiten orientieren muss. 48,0 19,3 11,4 2,5 1,5 17,3 Durch die vielfältigen Möglichkeiten im Internet wie z.b. Videos bekomme ich umfassendere Informationen über mein Reiseziel. 31,0 25,8 17,5 4,93,0 17,8 Berichte im Internet über persönliche Erfahrungen zum Reiseziel oder Hotel sind wichtig für meine Urlaubsplanung. 26,7 23,1 17,5 8,4 4,6 19,7 Bei einer Buchung im Internet bekomme ich den günstigsten Preis für meine Reise. 19,6 21,9 23,4 11,0 3,0 21,0 Basis: Gesamt n=1.020; Angaben in % Frage: Inwieweit stimmen Sie folgenden Aussagen zur Recherche nach Reisethemen bzw. der Reisebuchung im Internet zu? Seite 15 Version United Internet Media GmbH

16 Rahmendaten Befragungszeitraum: bis Stichprobe : n= Ø-Dauer: Methode: Zielgruppe: 6 Minuten, 10 Sekunden On-Site Befragung nach n-ten Verfahren auf WEB.DE und GMX WEB.DE- & GMX-Nutzer Gewichtung: Kreuzstrukturen Alter / Geschlecht nach AGOF internet facts Durchführung: United Internet Media Marktforschung Seite 16 Version United Internet Media GmbH

17 Haben Sie Fragen? Diese beantwortet Ihnen gerne das Team der United Internet Media Marktforschung. Melanie Friedrich Telefon: United Internet Media AG Brauerstr Karlsruhe

Urlaub und Reisen. Quelle: AWA 2015. Vorfilter: Gesamt (25.140 ungew. Fälle, 25.140 gew. Fälle - 100,0% - 69,24 Mio)

Urlaub und Reisen. Quelle: AWA 2015. Vorfilter: Gesamt (25.140 ungew. Fälle, 25.140 gew. Fälle - 100,0% - 69,24 Mio) Quelle: AWA 2015 Vorfilter: Gesamt (25.140 ungew. Fälle, 25.140 gew. Fälle - 100,0% - 69,24 Mio) Urlaub und Reisen Gesamt 100,0 69,24 100 100 3,0 2,07 100 100 Informationsinteresse Urlaub und Reisen Interessiert

Mehr

Tourismus- Studie. Die größte unabhängige Tourismus-Studie.

Tourismus- Studie. Die größte unabhängige Tourismus-Studie. Tourismus- Die größte unabhängige Tourismus-. Tourismus- Die Die MAIL*SELECT Tourismus- zeigt Ihnen das Urlaubs- und Reiseverhalten der Deutschen und ihrer Urlaubsmotive und interessen auf. Die daraus

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

Media Kit Über Globesurfer.de

Media Kit Über Globesurfer.de Media Kit Über Globesurfer.de Globesurfer.de ist ein privater Video Weltreise Blog in dem andere Backpacker in erster Linie über eine 15-Monatige Weltreise informiert werden. Desweitern Finden Individualreisende

Mehr

Trendforschung im Reisemarkt 2013

Trendforschung im Reisemarkt 2013 06.03.2013 Trendforschung im Reisemarkt 2013 eine ADAC Verlag Studie ADAC Verlag Anzeigenmarketing www.media.adac.de Olaf Zwingenberger olaf.zwingenberger@ @adac.de Urlauber aus Deutschland 2012 Urlauber

Mehr

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Zusammenfassung Im Internet gekauft werden vor allem Bekleidung & Schuhe sowie CDs, DVDs, Software & Spiele.

Mehr

Pauschalreisen in den Sommerferien Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden

Pauschalreisen in den Sommerferien Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden Pauschalreisen in den Sommerferien 2015 Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik TOP 10 Pauschalreiseziele und Reiseverhalten

Mehr

Die Reisen der ÖsterreicherInnen im Jahr 2015

Die Reisen der ÖsterreicherInnen im Jahr 2015 Die Reisen der ÖsterreicherInnen im Jahr 2015 1 Ein Ausblick auf das Reisejahr 2015 Leistungen des Reisebüros? Reiseausgaben? Urlaubsarten? Buchungskanäle? Unterkunftstrends? Buchungszeitpunkt? Reiseplanungsabsicht?

Mehr

Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014

Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014 Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014 Das Reisejahr 2014 Wird 2014 ein gutes Reisejahr für die Tourismuswirtschaft? 2 Das Reisejahr 2014 Ja, viele Ergebnisse sprechen dafür 3 Methodik Zielsetzung

Mehr

Pauschalurlaub in den Sommerferien 2014. Auswertung der beliebtesten Destinationen und des Reiseverhaltens von CHECK24-Kunden

Pauschalurlaub in den Sommerferien 2014. Auswertung der beliebtesten Destinationen und des Reiseverhaltens von CHECK24-Kunden Pauschalurlaub in den Sommerferien 2014 Auswertung der beliebtesten Destinationen und des Reiseverhaltens von CHECK24-Kunden Stand: August 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. TOP

Mehr

Frühbucher vs. Last Minute

Frühbucher vs. Last Minute Frühbucher vs. Last Minute 1. Auswertung des Buchungszeitpunkts aller Urlaubsreisen über CHECK24.de nach Reisenden und Reisedauer nach Zielregionen 2. Angebote für die beliebtesten Regionen und Hotels

Mehr

Werbung bei ITS Coop Travel

Werbung bei ITS Coop Travel Ihr Partner für erfolgreiche Werbung Portrait Die mit Standort in Volketswil wurde im Sommer 2006 als Aktiengesellschaft gegründet. Das Joint Venture ist je zur Hälfte im Besitz der Coop Genossenschaft

Mehr

Reiseorganisation und Buchungsverhalten

Reiseorganisation und Buchungsverhalten Reiseorganisation und Buchungsverhalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Ergebnisse einer Online - Befragung von 3.076 Haushalten in Deutschland, Österreich und Schweiz Feldzeit: August/September

Mehr

Reisemarkt Markttrend 2007

Reisemarkt Markttrend 2007 Reisemarkt Markttrend 2007 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit In Privathaushalten lebende, deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland Methode Telefonische Befragung

Mehr

Marktinformation. Rumänien, Serbien, Bulgarien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro

Marktinformation. Rumänien, Serbien, Bulgarien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro www.germany.travel Marktinformation Incoming-Tourismus Deutschland 2014 2015 Rumänien, Serbien, Bulgarien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro Arabische Golfstaaten Australien Belgien Bosnien

Mehr

Trendforschung im Reisemarkt 2015

Trendforschung im Reisemarkt 2015 04.03.2015 Trendforschung im Reisemarkt 2015 eine ADAC Verlag Studie ADAC Verlag Anzeigenmarketing www.media.adac.de Olaf Zwingenberger olaf.zwingenberger@adac.de Untersuchungssteckbrief Reisemonitor!

Mehr

Umfrage Familien-Reisen

Umfrage Familien-Reisen Das Trendbarometer in der Zielgruppe Kinder und Familien! Stand: 15.02.2011 Befragungszeitraum: Ein Tool von KB&B - The Kids Group Was Sie schon immer wissen wollten! Seite 2 STRUKTURDATEN Jünger als 1

Mehr

Trendforschung im Reisemarkt 2013

Trendforschung im Reisemarkt 2013 06.03.2013 Trendforschung im Reisemarkt 2013 eine ADAC Verlag Studie ADAC Verlag Anzeigenmarketing www.media.adac.de Olaf Zwingenberger olaf.zwingenberger@ @adac.de Urlauber aus Deutschland 2012 Urlauber

Mehr

Ergebnisse WEB.Effects. Kunde: Kreditinstitut

Ergebnisse WEB.Effects. Kunde: Kreditinstitut Ergebnisse WEB.Effects Kunde: Kreditinstitut Reach & Touch - Bildung der Stichproben Wirkungsmessung in 2 Zielgruppen Kein Kontakt: Befragte, die die Kampagne weder im Kino noch Online gesehen haben :

Mehr

RA 2014 ERSTE ERGEBNISSE

RA 2014 ERSTE ERGEBNISSE RA 2014 ERSTE ERGEBNISSE ITB Berlin März 2014 Guido Wiegand, Rolf Schrader, Martin Lohmann Auszug aus der Präsentation zur PK am 05.03.2014 Ergänzung zu den Abbildungen im Pressetext Dieses Dokument ist

Mehr

Reisen 2017: Deutsche buchen Sommerurlaub noch frühzeitiger Sechs Prozent Umsatzplus

Reisen 2017: Deutsche buchen Sommerurlaub noch frühzeitiger Sechs Prozent Umsatzplus Reisen 2017: Deutsche buchen Sommerurlaub noch frühzeitiger Sechs Prozent Umsatzplus Eröffnungs-Pressekonferenz der ITB 2017: Rede von DRV-Präsident Norbert Fiebig Es gilt das gesprochene Wort Berlin,

Mehr

Ergebnisse FullEpisodes

Ergebnisse FullEpisodes Ergebnisse FullEpisodes Steckbrief Durchführung: Auftraggeber: Ansprechpartner: SevenOne Media [New Media Research] SevenOne Intermedia / SevenOne Interactive Michael Adler Befragungszeitraum: 22.6. bis

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz Allianz Global Assistance / Schweizer Reise-Verband Referent: Angelo Eggli, CEO Allianz Global Assistance 10. September 2015 1 / Buchungs-

Mehr

REISEBUCHUNG IM INTERNET. GfK Online-Studie im Auftrag von ebookers.de Februar 2013

REISEBUCHUNG IM INTERNET. GfK Online-Studie im Auftrag von ebookers.de Februar 2013 REISEBUCHUNG IM INTERNET GfK Online-Studie im Auftrag von ebookers.de Februar 2013 Studiendesgin Studiendesign Auftraggeber: Studientitel: Methode: Stichprobe: Auswahl: Technik: ebookers.de Reisebuchung

Mehr

AWA 2017 Gesamt Basis (Deutschland) Gruppe Mein EigenHeim Informationsinteresse Wertorientierungen, Lebenseinstellungen - wichtig und erstrebenswert

AWA 2017 Gesamt Basis (Deutschland) Gruppe Mein EigenHeim Informationsinteresse Wertorientierungen, Lebenseinstellungen - wichtig und erstrebenswert Quelle: AWA 2017 Vorfilter: Gesamt (23.356 ungew. Fälle, 23.356 gew. Fälle - 100,0% - 70,09 Mio) Urlaub und Reisen Basis (Deutschland) Reichweite Zus. Reichweite % Mio % Index % Mio Gruppe Mein EigenHeim

Mehr

Reiselust 2012. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung im Auftrag von HÖRZU & FUNK UHR

Reiselust 2012. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung im Auftrag von HÖRZU & FUNK UHR Reiselust 2012 Ergebnisse einer Repräsentativbefragung im Auftrag von HÖRZU & FUNK UHR Hamburg, Januar 2012 Reiselust 2012 HÖRZU und FUNK UHR präsentieren Studie zum Thema Tourismus Politische Unruhen

Mehr

3 Reiseverhalten. Auskunft: Frau Graffy, Tel.: 0611/

3 Reiseverhalten. Auskunft: Frau Graffy, Tel.: 0611/ 3 Reiseverhalten Mit der Berichtsperiode 198889 wurde die jährliche Berichterstattung der amtlichen Statistik zum Reiseverhalten der deutschen Bevölkerung eingestellt. Der Grund für die seitdem in der

Mehr

Reisebüro-Studie 2005/06

Reisebüro-Studie 2005/06 Reisebüro-Studie 2005/06 Otti Margarethe Die wichtigsten ERGEBNISSE!!! Die Studie - Ziel Vertriebsstruktur der heimischen Reisebüros Informations- und Buchungsverhalten der KärntnerInnen Die Studie - Fakten

Mehr

PAUSCHALREISEN UND EINZEL- BUCHUNGEN IM PREISVERGLEICH. München, April 2014

PAUSCHALREISEN UND EINZEL- BUCHUNGEN IM PREISVERGLEICH. München, April 2014 PAUSCHALREISEN UND EINZEL- BUCHUNGEN IM PREISVERGLEICH München, April 2014 ÜBER FINANZTIP Finanztip ist eine Verbraucher-Webseite mit 1,4 Millionen Besuchern pro Monat. Dahinter steht ein Redaktionsteam

Mehr

NUTZUNG VON DIGITALEN PROSPEKTEN. Online-Befragung unter WEB.DE und GMX Nutzern

NUTZUNG VON DIGITALEN PROSPEKTEN. Online-Befragung unter WEB.DE und GMX Nutzern NUTZUNG VON DIGITALEN PROSPEKTEN Online-Befragung unter WEB.DE und GMX Nutzern 1 Zielsetzung & Methodik Fragestellungen: Wie werden Prospekte von WEB.DE & GMX Nutzern auf Basis der aktuellen Verbreitung

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

Customer Journey Online

Customer Journey Online Erstelldatum: November 2013 / Version: 01 Customer Journey Online Mafo-News 30/2013 Oberösterreich Tourismus Daniela Koll, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN. CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse

WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN. CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse WERBUNG IN PRINT-MEDIEN IST INSPIRATIONSQUELLE Wie sehr stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? Top Box: stimme sehr/eher

Mehr

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Zusammenfassung Im Internet gekauft werden vor allem sowie CDs, DVDs, & Spiele. Unabhängig vom Kauf ist

Mehr

Deutsche Reiseanalyse 2013

Deutsche Reiseanalyse 2013 Erstelldatum: 21.05.13 / Version: 1 Deutsche Reiseanalyse 2013 Mafo-News 11/2013 Oberösterreich Tourismus Johanna Pointner, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

Der deutsche Urlauber Kurzinformation

Der deutsche Urlauber Kurzinformation Der deutsche Urlauber 1999-2009 Kurzinformation Sein Reiseverhalten seine Reiseinteressen (mit Fokus auf den deutschen Österreich-Urlauber) Österreich Werbung Tourismusforschung Mai 2010 Quelle: F.U.R

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen (s.s. 131) Interessiert mich

Mehr

Quelle: AWA Vorfilter: Gesamt ( ungew. Fälle, gew. Fälle - 100,0% - 69,56 Mio)

Quelle: AWA Vorfilter: Gesamt ( ungew. Fälle, gew. Fälle - 100,0% - 69,56 Mio) Quelle: AWA 2016 Vorfilter: Gesamt (23.854 ungew. Fälle, 23.854 gew. Fälle - 100,0% - 69,56 Mio) Urlaub und Reisen Basis Informationsinteresse Urlaub und Reisen: Interessiert insgesamt Urlaub und Reisen:

Mehr

Fi#kau & Maaß Consul8ng

Fi#kau & Maaß Consul8ng Fi#kau & Maaß Consul8ng Internet Consul8ng & Research Services W3B Exklusivauswertung Urlaub 2014 Reisen im Mul9screen- Zeitalter 38. WWW- Benutzer- Analyse W3B Erhebung April/Mai 2014 Exklusivauswertung

Mehr

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE - OHNE VIEL GELD! HI, ICH BIN CONNI. Mexiko City, 2013 ÜBER MICH Ich reise, lebe und arbeite rund um die

Mehr

Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010

Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010 Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010 Studienanlage Studienanlage Zielsetzung: Nachweis der Wirkung von nationalen Online-Kampagnen auf unterschiedlichen Nachrichtenwebsites sowie im

Mehr

Erste Ergebnisse der RA Daten mit Österreich-Bezug

Erste Ergebnisse der RA Daten mit Österreich-Bezug Erste Ergebnisse der RA 2017 Daten mit Österreich-Bezug Tourismusforschung mafo@austria.info März 2017 Das Wichtigste im Überblick: Das Reisejahr 2017 Urlaubsreisen (5+ Tage) und Kurzreisen 2016 Der Terror

Mehr

Verantwortliche Gestaltung der Zukunft Innovative Ansätze für Destinations- und Standortentwicklung Gesellschaftlicher Wandel und Reisen

Verantwortliche Gestaltung der Zukunft Innovative Ansätze für Destinations- und Standortentwicklung Gesellschaftlicher Wandel und Reisen Verantwortliche Gestaltung der Zukunft Innovative Ansätze für Destinations- und Standortentwicklung Gesellschaftlicher Wandel und Reisen Strategische Marktforschung DER Touristik Dipl.-Vw. Werner Sülberg

Mehr

Deutsche Reiseanalyse 2012

Deutsche Reiseanalyse 2012 Erstelldatum: Mai 2012/ Version: 1 Deutsche Reiseanalyse 2012 Mafo-News 14/2012 Oberösterreich Tourismus Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz Tel: +43 732 7277-163

Mehr

Dr. Peter Laimer Mag. Johanna Ostertag-Sydler Direktion Raumwirtschaft Wien 12. Jänner Reisegewohnheiten der Österreicherinnen und Österreicher

Dr. Peter Laimer Mag. Johanna Ostertag-Sydler Direktion Raumwirtschaft Wien 12. Jänner Reisegewohnheiten der Österreicherinnen und Österreicher Dr. Peter Laimer Mag. Johanna Ostertag-Sydler Direktion Raumwirtschaft Wien 12. Jänner 2012 Reisegewohnheiten der Österreicherinnen und Österreicher www.statistik.at Wir bewegen Informationen Reisegewohnheiten

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

et KW/Ausgabe Thema Beilage 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Technologie Afrika Studienreisen

et KW/Ausgabe Thema Beilage 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Technologie Afrika Studienreisen Jänner 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Afrika Studienreisen Ferienmesse Wien Tel Aviv 26.1. 05 / 1152 Großbritannien / Irland tip-exclusive USA Kroatien Fähren Zürich Februar 9.2. 07 / 1153 Italien

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Was ist der Urlaub wert? Reiseausgaben der Deutschen in der Ferienzeit

Was ist der Urlaub wert? Reiseausgaben der Deutschen in der Ferienzeit Was ist der Urlaub wert? Reiseausgaben der Deutschen in der Ferienzeit Ergebnisse einer telefonischen Befragung deutscher Reisender T.I.P. BIEHL & PARTNER D 54294 Trier Eurener Str. 15 www.tip-web.de Was

Mehr

Lieblings-Reiseziele der Deutschen Wo Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holsteiner und Bayern ihren Urlaub verbringen

Lieblings-Reiseziele der Deutschen Wo Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holsteiner und Bayern ihren Urlaub verbringen Auswertung 20.07.2017 Lieblings-Reiseziele der Deutschen Wo Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holsteiner und Bayern ihren Urlaub verbringen Während in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Mehr

FORSCHUNGSTELEGRAMM 07/2009

FORSCHUNGSTELEGRAMM 07/2009 FORSCHUNGSTELEGRAMM 07/2009 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Tourismusanalyse 2005-2008: Haupturlaubsreisen Die Bundesländer im Vergleich Eine Analyse

Mehr

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

ad results Deutsche Bahn

ad results Deutsche Bahn ad results Deutsche Bahn Ergebnisse der Werbewirkungs-Studie zur Crossmedia-Kampagne der Deutschen Bahn im ZEITmagazin und ZEIT ONLINE (September bis November 2011) Inhaltsverzeichnis Management Summary

Mehr

ZIELGRUPPEN UND TYPEN

ZIELGRUPPEN UND TYPEN ZIELGRUPPEN UND TYPEN Wertekommunikation in Unternehmen Übungen Wertekommunikation in Unternehmen Zielgruppen und Typen 1. Was war Ihr Grundmotiv 2. Was passiert in Ihrem 3. Wie sind Sie als Business-Partner?

Mehr

Branchenmonitor 2012. des Fachverbandes der Reisebüros und des Österreichischen Reisebüroverbandes

Branchenmonitor 2012. des Fachverbandes der Reisebüros und des Österreichischen Reisebüroverbandes Branchenmonitor 2012 des Fachverbandes der Reisebüros und des Österreichischen Reisebüroverbandes Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 Allgemeines zu Reisebüros...3 Daten zur Erhebung...4 Die Ergebnisse...5

Mehr

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 8 D. Die INNOFACT AG 29 2 A. Studiendesign 3 Studiendesign

Mehr

Vergleichsportal-Kompass 1.0 Repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag von CHECK24.de zur Nutzung von Vergleichsportalen

Vergleichsportal-Kompass 1.0 Repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag von CHECK24.de zur Nutzung von Vergleichsportalen Vergleichsportal-Kompass 1.0 Repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag von CHECK24.de zur Nutzung von Vergleichsportalen Über 70 Prozent der Deutschen nutzen Vergleichsportale. Vergleichsportale sind ständige

Mehr

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit Media Kit www.anirishmanontour.com www.anirishmanontour.com ist ein Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Der Fokus richtet sich auf: Entscheidungsfindung

Mehr

Werbung bei ITS Coop Travel

Werbung bei ITS Coop Travel Ihr Partner für erfolgreiche Werbung Portrait Die mit Standort in Volketswil wurde im Sommer 2006 als Aktiengesellschaft gegründet. Das Joint Venture ist je zur Hälfte im Besitz der Coop Genossenschaft

Mehr

9. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse

9. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse 9. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse Daten, Fakten und Trends zum Reiseverhalten deutscher Ferienhausurlauber Januar 2014 Rahmendaten zur Studie Rahmendaten zur Studie Zielgruppe Deutsche Ferienhausurlauber

Mehr

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013 INNOFACT AG Nutzung von Musik-Streaming-Diensten Düsseldorf, im Januar 013 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 9 D. Die INNOFACT AG 19 A. Studiendesign

Mehr

ZA5887. Flash Eurobarometer 370 (Attitudes of Europeans towards Tourism in 2013) Country Questionnaire Luxembourg (German)

ZA5887. Flash Eurobarometer 370 (Attitudes of Europeans towards Tourism in 2013) Country Questionnaire Luxembourg (German) ZA887 Flash Eurobarometer 70 (Attitudes of Europeans towards Tourism in 0) Country Questionnaire Luxembourg (German) Tourism - LUG D Darf ich fragen, wie alt Sie sind? (BITTE NOTIEREN - FALLS "VERWEIGERT",

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz Schweizer Reise-Verband / Allianz Global Assistance (Schweiz) Referent: Angelo Eggli, CEO Allianz Global Assistance 10. September

Mehr

Umfrage Weltfondstag 2013

Umfrage Weltfondstag 2013 Umfrage Weltfondstag 2013 April 2013 Repräsentative Umfrage Ziel der Untersuchung: Umgang und Einstellung der Europäer zum Thema Geld, Sparen, Finanzbildung und private Altersvorsorge Auftraggeber: Initiative

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz Allianz Global Assistance / Schweizer Reise-Verband Referent: Angelo Eggli, CEO Allianz Global Assistance 10. September 2014 1 / Buchungs-

Mehr

Das Reiseverhalten der Österreicher: Auslandsreisende Dr. Sophie Karmasin Karmasin Motivforschung

Das Reiseverhalten der Österreicher: Auslandsreisende Dr. Sophie Karmasin Karmasin Motivforschung Das Reiseverhalten der Österreicher: Auslandsreisende 20 Dr. Sophie Karmasin Karmasin Motivforschung 1 Untersuchungsdesign 1. Schritt: Erhebung des Reiseverhaltens 20 mittels repräsentativer telefonischer

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz SRV / Allianz Global Assistance Angelo Eggli CEO Allianz Global Assistance (Schweiz) Zürich,. September 2017 1 / Buchungs- und Reiseverhalten

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz SRV / Allianz Global Assistance Angelo Eggli CEO Allianz Global Assistance (Schweiz) Zürich,. September 2017 1 / Buchungs- und Reiseverhalten

Mehr

Vorarlberger Sparkassen: Zahlungsmittel im Urlaub Studie. Mai 2015

Vorarlberger Sparkassen: Zahlungsmittel im Urlaub Studie. Mai 2015 Vorarlberger Sparkassen: Zahlungsmittel im Urlaub Studie Mai 2015 Methode und Zielsetzungen Methode und Stichprobe: - 500 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab

Mehr

Die Psychologie des Bewertens

Die Psychologie des Bewertens Studiensteckbrief Methode Panel-Befragung im TFM Opinion- Pool sowie OnSite-Befragung im TFM Netzwerk Teilnehmer des TFM-Online-Panels bzw. Personen im TFM Netzwerk Grundgesamtheit Auswahlverfahren Einladung

Mehr

Reisebuchung: Anstieg bei der Nutzung von mobilen Endgeräten, aber 83 Prozent der Österreicher bleiben dem Computer treu

Reisebuchung: Anstieg bei der Nutzung von mobilen Endgeräten, aber 83 Prozent der Österreicher bleiben dem Computer treu Das Internet hat nicht nur die Reiseindustrie grundlegend verändert. Auch das Reiseverhalten der Konsumenten ist heute ein anderes als noch vor zehn Jahren Online- Reisetools haben ihren Beitrag dazu geleistet.

Mehr

Vertikales Reiseführer Netzwerk Max-TD

Vertikales Reiseführer Netzwerk Max-TD Vertikales Reiseführer Netzwerk Max-TD Unabhängiges Internet Reiseführer Netzwerk Max-TD 140 Reiseportale Hotel- und Ferienwohnungs-Portale, Reiseführer zu Städten, Ländern und Regionen 7 verschiedene

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Tourismus für Alle Potentiale für und Anforderungen an das touristische Marketing -

Tourismus für Alle Potentiale für und Anforderungen an das touristische Marketing - Tourismus für Alle Potentiale für und Anforderungen an das touristische Marketing - Bispingen, 20. Juni 2011 Babette Schwerdtner TourismusMarketing Niedersachsen GmbH TMN wir über uns Gründung der TMN:

Mehr

Quellmärkte für Schwerin

Quellmärkte für Schwerin Seite 1 von 12 Die Gästestruktur in Schwerin im Jahr 2008/2009 Sonderauswertung aus dem Qualitätsmonitor Quelle: Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus Hrsg.: Europäische Reiseversicherung & Deutsche Zentrale

Mehr

Repräsentative Umfrage

Repräsentative Umfrage Repräsentative Umfrage Ziel der Untersuchung: Umgang und Einstellung der Europäer zum Thema Geld, Sparen, Finanzbildung und private Altersvorsorge Auftraggeber: Initiative Investmentfonds. Nur für alle.

Mehr

ING-DiBa Studie 2013: Deutsche mit geringster Finanzbildung in Europa

ING-DiBa Studie 2013: Deutsche mit geringster Finanzbildung in Europa ING-DiBa Studie 2013: Deutsche mit geringster Finanzbildung in Europa Studie in Zusammenarbeit mit Ipsos Marktforschung Frankfurt am Main, 16. August 2013 Studiendesign Methode Internationale Online-Untersuchung

Mehr

FORSCHUNGSTELEGRAMM 5/2011

FORSCHUNGSTELEGRAMM 5/2011 FORSCHUNGSTELEGRAMM 5/2011 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Jung und alt im Reisevergleich Bevölkerungsgruppen haben ein unterschiedliches Reiseverhalten

Mehr

The fine Arts of digital Media. TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland

The fine Arts of digital Media. TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland The fine Arts of digital Media TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland Impress! Red Bull Deutschland Wie man das Interesse der LOHAS gewinnt Moderne kaufkräftige Zielgruppen besonders

Mehr

ÖAMTC Reisemonitoring 2016

ÖAMTC Reisemonitoring 2016 ÖAMTC Reisemonitoring 2016 Repräsentative telefonische Befragung von 500 ÖsterreicherInnen ab 15 Jahre März 2016, Market Institut Themen Geplante Urlaube 2016 Verkehrsmittelwahl Destinationen Budget Urlaubsart

Mehr

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media Fallstudie Germanwings The fine Arts of digital Media Impress! Germanwings Mit maximaler Reichweite zum Überflieger 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender: Germanwings GmbH Branche: Luftfahrt Media-Agentur:

Mehr

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts

CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung. Key Facts CATCH ME IF YOU CAN! Grundlagenstudie zur Multi-Screen-Nutzung Key Facts Motivation und Methodik. Viel Buzz in den Medien. Viel Buzz im Markt. Seite 3 Hintergrund & Motivation. Zunehmende Verbreitung von

Mehr

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die richtige Wahl? Agenda Digitale Revolution Was Ihre Kunden wollen Erkenntnisse

Mehr

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler.

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler. Reisende und ihre Kaufpfade als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen tradedoubler.com Ihre Hotels, Flüge und Urlaubsreisen wählen die Europäer am liebsten ganz allein, nehmen dafür

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE. München, Oktober swoodoo. Onsite-Befragung

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE. München, Oktober swoodoo. Onsite-Befragung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE München, Oktober 15 swoodoo Onsite-Befragung Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Relevant Set Fazit 2 Steckbrief Durchführung Erhebungsform

Mehr

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern 1 1. Grundsätzliches Die nachfolgenden Daten stellen das Ergebnis einer Online-Befragung dar, die von CLOOS + PARTNER und

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE. München, Januar 2016 KAYAK. Onsite-Befragung

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE. München, Januar 2016 KAYAK. Onsite-Befragung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE München, Januar 2016 KAYAK Onsite-Befragung Agenda Steckbrief Markenbekanntheit und -image Werbeerinnerung Nutzungsbereitschaft Fazit 2 Steckbrief Durchführung

Mehr

ASMI ist SPORT. Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung

ASMI ist SPORT. Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung ASMI ist SPORT Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung 1 Wir haben die größte Sportreichweite BILD.de mit führender Reichweite Reichweite: Unique User in Mio., einzelner Monat Überschneidungen BILD und

Mehr

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse PRESSEMITTEILUNG MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse Zum neunten Mal in Folge erscheint die Studie über Trends und Entwicklungen in der Tagungs- und Incentive-Branche. Eventplaner und

Mehr

Mediadaten 2012 / 2013

Mediadaten 2012 / 2013 Mediadaten 2012 / 2013 neckermann-reisen.de /.at /.ch thomascook.de urlaub.de Gültig ab 01.10.2012 bis 30.09.2013 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

RA 2011 ERSTE ERGEBNISSE

RA 2011 ERSTE ERGEBNISSE RA 2011 ERSTE ERGEBNISSE ITB Berlin März 2011 Guido Wiegand + Rolf Schrader + Martin Lohmann Dieses Dokument ist Teil einer Präsentation und ohne die mündlichen Erläuterungen unvollständig. Mehr Infos

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Pauschalreisen in den Sommerferien

Pauschalreisen in den Sommerferien Pauschalreisen in den Sommerferien beliebteste Urlaubsziele und Ausgaben August 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 Zusammenfassung 2 Methodik 3 beliebteste Urlaubsziele: Länder und Regionen 4 Ausgaben für Pauschalurlaub

Mehr

Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011

Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011 Studie: Online-Portale für Pauschalreisen 2011 Testsieger Portal AG, Hamburg, 30. September 2011 Übersicht 1 2 3 Zusammenfassung der Ergebnisse Methodik Gesamtergebnis Seite 2 1. Zusammenfassung der Ergebnisse

Mehr

Recherche 2012 Journalismus, PR und mul6mediale Inhalte

Recherche 2012 Journalismus, PR und mul6mediale Inhalte Journalismus, PR und mul6mediale Inhalte Über die Journalistenumfrage von news aktuell: Untersuchungsmethode: anonyme Onlinebefragung Befragungszeitraum: November / Dezember 2011 Teilnehmer: 1.412 Journalisten

Mehr

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Christoph Debus Vorstandsvorsitzender Thomas Cook AG Fulda, 17. Juli 2015 Unsere Gruppenstrategie: differenzierte Produkte,

Mehr

Angebotsübersicht der Veranstaltermarken Thomas Cook und Neckermann Reisen im Sommer 2015

Angebotsübersicht der Veranstaltermarken Thomas Cook und Neckermann Reisen im Sommer 2015 Angebotsübersicht der Veranstaltermarken Thomas Cook und Neckermann Reisen im Sommer 2015 Produktangebot: 35 Kataloge, davon 17 Thomas Cook-Kataloge und 18 Neckermann Reisen-Kataloge, mit rund 30.000 Hotels.

Mehr