C# - Einführung in die Programmiersprache. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "C# - Einführung in die Programmiersprache. Leibniz Universität IT Services Anja Aue"

Transkript

1 C# - Einführung in die Programmiersprache Leibniz Universität IT Services Anja Aue

2 Bücher und Weblinks Bücher: RRZN-Handbuch: C# - Einführung Richtig einsteigen: Programmieren lernen mit Visual C# 2010; Fahnenstich & Haselier; Microsoft Press Deutschland Weblinks: b=sty_csharp_24hours C# - Einführung Seite 2

3 .NET Architektur C# VB.NET. Common Language Specification (CLS). NET Framework Visual Studio Betriebssystem C# - Einführung Seite 3

4 C#... ist eine objektorientierte Programmiersprache. hat Ähnlichkeiten mit C / C++ und enthält Elemente der Java- Programmierung. wurde von Microsoft für die.net-welt entwickelt. ist als ISO/IEC 2370 zertifiziert. arbeitet ab der Version 4.0 mit dem.net Framework 4.0 zusammen. C# - Einführung Seite 4

5 Common Language Specification (CLS)... definiert einen Satz von Regeln, die jede Programmiersprache in der.net-welt einhalten muss. Diese Regeln gelten nur für Typen, auf die von außen zugegriffen werden muss. integriert Code und Komponenten von verschiedenen Programmiersprachen. NET-Welt. ist eine Teilmenge des Common Type Systems. Das Common Type System beschreibt alle Typen in der.net-welt als Objekte. C# - Einführung Seite 5

6 .NET Framework... ist eine Entwicklungsplattform für.net. wurde von Microsoft im Jahre 2000 eingeführt. unterstützt die Entwicklung von Windows-Anwendungen und XML Web-Services. wird im Verzeichnis %systemroot% \ Microsoft.Net \ Framework gespeichert. %systemroot% ist standardmäßig das Verzeichnis Windows. wird seit dem in der Version 4.0 ausgeliefert. C# - Einführung Seite 6

7 Aufbau des.net Framework ADO.NET ASP.NET Windows Form WPF XML WF WCF Base Class Library.NET Framework Class Library Common Language Runtime (CLR) C# - Einführung Seite 7

8 Common Language Runtime... stellt eine Laufzeitumgebung zur Verfügung, in der Anwendungen kontrolliert ablaufen. verwaltet Code, egal in welcher Programmiersprache der.net Welt. ist die Schnittstelle zwischen den Programm und des Betriebssystems. ist vergleichbar mit der virtuellen Maschine von Java. C# - Einführung Seite 8

9 .NET Framework Class Library ist... ist eine Sammlung von Klassen, Werttypen und Schnittstellen. Siehe enthält vordefinierte Methoden, um zum Beispiel auf eine Konsole zu schreiben. kann von allen Programmiersprachen der.net-welt genutzt werden. C# - Einführung Seite 9

10 Entwicklungsumgebungen Das.NET Framework SDK ist ein kommandozeilenorientiertes Werkzeug. Microsoft Visual Studio wird von Microsoft in Abhängigkeit von verschiedenen Kostenmodellen bereit gestellt. SharpDevelop ist eine OpenSource-Entwicklung für das Betriebssystem Windows. Das Projekt Mono portiert die.net-welt für Mac-Rechner und das Betriebssystem Unix / Linux. C# - Einführung Seite 10

11 Visual Studio bietet eine vollständige Entwicklungsumgebung für die verschiedenen Sprachen und Anwendungen der.net-welt. benötigt mindestens das Betriebssystem Windows XP Service Pack 3. gibt es als Komplett-Paket in verschiedenen kostenpflichtigen Versionen ( siehe...visualstudio/products/features.aspx ) gibt es für die verschiedenen Sprachen / Anwendung als kostenfreie Version ( siehe C# - Einführung Seite 11

12 Visual Studio Express starten Icon auf dem Desktop. Start - Programme. C# - Einführung Seite 12

13 Neues Projekt anlegen Datei Neues Projekt. Link Neues Projekt auf der Startseite. C# - Einführung Seite 13

14 Dialogfenster Neues Projekt... wird nach der Auswahl einer Programmiersprache in den kostenpflichtigen Versionen geöffnet. zeigt in der Express Version sofort die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten an. In diesem Kurs wird die Vorlage Konsolenanwendung und in einem späteren Kapitel Windows Forms-Anwendung mit einem Mausklick ausgewählt. Durch einen Klick auf die Schaltfläche OK wird in Abhängigkeit der gewählten Vorlage ein Projekt- Gerüst angelegt. C# - Einführung Seite 14

15 Die Konsolenanwendung... arbeitet mit der MS Eingabeaufforderung zusammen. wird heute noch bei der Programmierung im Bereich Server etc. eingesetzt. nutzt keine Dialogfenster. C# - Einführung Seite 15

16 Projekt-Gerüst in Visual Studio Express C# - Einführung Seite 16

17 Rahmen von Visual Studio Express Jede Windows-Anwendung wird durch einen Rahmen begrenzt. Durch Ziehen der Maus bei gedrückt gehaltener linker Maustaste wird das Fenster der Anwendung vergrößert oder verkleinert. C# - Einführung Seite 17

18 Die Titelleiste von Visual Studio Express zeigt den Namen des Projekts und die genutzte Visual Studio Version als Information für den Nutzer an. enthält das Systemmenü der Anwendung am linken Rand. In dem Menü werden Befehle zur Veränderung des Fensters und Schließen der Anwendung angeboten. bietet am rechten Rand Schaltflächen zum Minimieren (Icon in der Taskleiste), Verkleinern / Maximieren (Vollbild) und Schließen der Anwendung an. C# - Einführung Seite 18

19 Menüleiste von Visual Studio Express Datei. Befehle zum Öffnen und Speichern des Projekts. Bearbeiten. Ansicht. Symbolleisten und weitere Fensterboxen ein- oder ausblenden. Projekt. Elemente dem Projekt hinzufügen. Eigenschaften des Projekts einstellen. Debuggen. Ausführen des Programms. Daten. Datenquellen für das Projekt einbinden. Extras. Optionen der Anwendung. Fenster. Anordnung der Fenster am Bildschirm. Hilfe. C# - Einführung Seite 19

20 Befehle in der Menüleiste... werden durch ein Klick auf den Kategorie-Namen in einem Menü angezeigt. sind manchmal nur in Abhängigkeit einer bestimmten Aktion aktiv. haben am rechten Rand einen schwarzen Pfeil zum Öffnen eines Untermenüs. können manchmal mit Hilfe einer Tastatur-Kombination gestartet werden. C# - Einführung Seite 20

21 Symbolleisten von Visual Studio Express... zeigen häufig genutzte Befehle aus der Menüleiste mit Hilfe eines kleinen Symbols an. sammeln Befehle zu einem Thema. werden mit Hilfe des Menübefehls Ansicht Symbolleisten eingeblendet. haben am linken Rand einen Anfasser zum Verschieben der Leiste. haben am rechten Rand eine Schaltfläche nach unten, um Symbole ein- oder auszublenden. C# - Einführung Seite 21

22 Befehle in der Symbolleiste... werden durch ein Klick auf die Symbolschaltfläche gestartet. sind manchmal nur in Abhängigkeit einer bestimmten Aktion aktiv. haben am rechten Rand einen schwarzen Pfeil zum Öffnen eines Untermenüs. C# - Einführung Seite 22

23 Projektmappen-Explorer... zeigt den Inhalt der Projektmappe an. bildet das Verzeichnis einer Projektmappe im Windows Explorer ab. ist die Schaltzentrale eines Projekts. C# - Einführung Seite 23

24 hat am oberen Rand Schaltflächen, um... das Eigenschaftenfenster zu dem aktiven Element einzublenden. Ordner wie bin oder debug im Projektmappen-Explorer anzuzeigen. die Ansicht zu aktualisieren. und bei Auswahl einer Datei mit der Endung.cs kann der dazugehörige Code angezeigt werden. C# - Einführung Seite 24

25 Projektmappe... enthält beliebig viele Projekte und Metadaten zum Konfigurieren und Erstellen von ausführbaren Anwendungen, entspricht dem Wurzelverzeichnis in Windows Explorer. wird in einer Datei mit der Endung.sln gespeichert. Die globalen Optionen der Projektmappe werden in einer Datei mit der Endung.suo gespeichert. C# - Einführung Seite 25

26 Projekt... enthält Ordner und Programmdateien zur Lösung eines bestimmten Problems. wird in Abhängigkeit der gewählten Vorlage erstellt. kann aus mehreren Dateien bestehen. hat die Dateiendung.csproj. Das aktive Projekt wird im Projektmappen-Explorer fett geschrieben. C# - Einführung Seite 26

27 Startprojekt Auswahl der Projektmappe. Projekt Startprojekt festlegen. C# - Einführung Seite 27

28 Eigenschaftenfenster... zeigt bei Auswahl eines Elements im Projektmappen-Explorer den Pfad und den Namen des Elements an. zeigt Attribute von Steuerelementen in Windows Forms an. C# - Einführung Seite 28

29 Arbeitsbereich der Konsolenanwendung C# - Einführung Seite 29

30 Arbeitsbereich Anzeige von Elementen aus einem Projekt auf Registerkarten. Jede Registerkarte zeigt am oberen Rand den Namen des Elements an. Ein farbiger Reiter kennzeichnet die aktive Registerkarte. Mit einem Klick auf das Kreuz wird eine Registerkarte geschlossen. C# - Einführung Seite 30

31 Codefenster zeigt... in dem linken Kombinationsfeld alle Klassen an. in dem rechten Kombinationsfeld alle Methoden in der gewählten Klasse. darunter den dazugehörigen Code an. Der Code wird wie in einem Texteditor eingegeben und bearbeitet. C# - Einführung Seite 31

32 Generiertes Startprogramm für eine Konsole using System; using System.Collections.Generic; using System.Linq; using System.Text; namespace ConsoleApplication1 { class Program { static void Main(string[] args) { } } } C# - Einführung Seite 32

33 Anweisungen in C# Jede Anweisung endet mit einem Semikolon. Anweisungen werden mit Hilfe von Operatoren, Operatoren und Schlüsselwörtern aus C# erstellt. C# - Einführung Seite 33

34 using... Definition eines Gültigkeitsbereichs mit Hilfe eines Namens. Klassen aus diesen Bereich können in dem Programm genutzt werden. Die Groß- und Kleinschreibung wird bei der Angabe des Namens beachtet. System enthält Methoden zur Ein- und Ausgabe von Daten in die Eingabeaufforderung. System.Text enthält Methoden zum Bearbeiten von Zeichenketten. Mit Hilfe des Punktes wird die Hierarchie der Bibliotheken untereinander dargestellt. C# - Einführung Seite 34

35 namespace ConsoleApplication1{ } Festlegung eines eigenen Namensraums, der Bezeichner organisiert und deren Gültigkeit festlegt. Der automatisch generierte Namen kann vom Entwickler geändert werden. Der Namensraum beginnt und endet mit einer geschweiften Klammern. C# - Einführung Seite 35

36 class Programm { } Definition einer Klasse. Die Klasse beginnt und endet mit den geschweiften Klammern. Eine Klasse hat Attribute und Methoden. C# - Einführung Seite 36

37 Klassenmethode Main... ist bei einer Konsolenanwendung der Startpunkt. beginnt und endet mit den geschweiften Klammern. bekommt die Befehlszeilenargumente in einem Feld von Strings übergeben. Der Parameter wird durch die runden Klammern im Anschluss an den Namen der Methode angegeben. ist statisch. Die Methode existiert exakt einmal. gibt keine Werte an den Aufrufer zurück. C# - Einführung Seite 37

38 Code hinzufügen Die Einfügemarke wird in eine leere Zeile zwischen den geschweiften Klammern der Methode Main gesetzt. Es wird Programmcode für die Methode Main eingefügt. Die Einfügemarke wird in eine leere Zeile zwischen den geschweiften Klammern der Klasse gesetzt. Der Klasse können Attribute und Methoden hinzugefügt werden. C# - Einführung Seite 38

39 Code in der Klasse } class Program{ static void Main(string[] args) { string person; Console.WriteLine("Eingabe eines Namens"); person = Console.ReadLine(); Console.WriteLine("Hallo {0}",person); Pause(); // Warten auf Tastendruck } static void Pause() { Console.WriteLine("Irgendeine Taste"); Console.ReadKey(true); } C# - Einführung Seite 39

40 Kommentare... werden im Code standardmäßig grün dargestellt. werden vom Compiler überlesen. bieten Informationen für den Entwickler. Einzeilige Kommentare beginnen mit zwei Schrägstrichen C# - Einführung Seite 40

41 Methoden static void Main(string[] args) { } static void Pause() { } static. Die Methode existiert nur einmal. void. Die Methode hat keinen Rückgabewerte. Der Methodennamen gibt Auskunft über die Funktionalität. In den runden Klammern können Parameter für die Methode angegeben werden. Die Parameter werden für den ordnungsgemäßen Ablauf benötigt. Main bekommt Befehl der Kommandozeile übergeben. In den eckigen Klammern folgt der Code der Methode. Methoden werden mit ihren Namen aufgerufen. C# - Einführung Seite 41

42 Variablen... string person; können einen beliebigen Wert in einem bestimmten Format speichern. In diesem Beispiel kann eine Zeichenkette in der Variablen gespeichert werden. C# - Einführung Seite 42

43 Ein- und Ausgabe in dem Programm Console.WriteLine("Text"). Textausgabe auf die Konsole. Die Ausgabe wird mit einem Zeilenumbruch beendet. Der auszugebende Text wird durch Anführungsstriche begrenzt. Console.ReadLine() liest Text von der Konsole ein. Die Eingabe wird mit Hilfe der Eingabetaste abgeschlossen. Console.ReadKey(true) wartet auf den Druck einer Taste. Kommentare beginnen mit zwei Schrägstrichen. Der Compiler überliest diesen Text. Kommentare sind Hilfen für den Entwickler. C# - Einführung Seite 43

44 Intellisense bei der Eingabe C# - Einführung Seite 44

45 Projekt speichern Datei Alles speichern speichert das gesamte Projekt. In dem ersten Textfeld wird der Name des Projekts eingegeben. Der Projektmappenname in dem dritten Textfeld wird automatisch angepasst. In dem zweiten Textfeld kann der Pfad zum Projekt mit Hilfe der Schaltfläche Durchsuchen angegeben werden. Standardmäßig wird ein Verzeichnis für die Projektmappe erzeugt. C# - Einführung Seite 45

46 Projekt ausführen Symbol Debugging starten oder F5 startet das Programm in Visual Studio. Das Programm wird automatisiert Zeile für Zeile abgearbeitet. C# - Einführung Seite 46

47 Ablauf bei unmanaged Code Code.cs.NET Compiler Common Intermediate Language Bytecode C# - Einführung Seite 47

48 Ablauf bei managed Code Code.cs.NET Compiler Common Intermediate Language Just-In-Time-Compiler CLR Maschinencode C# - Einführung Seite 48

49 Zeilennummer anzeigen Extras Optionen. Alle Einstellungsmöglichkeiten werden angezeigt. Ordner Text-Editor Alle Sprachen Allgemein öffnen. Aktivierung des Kontrollkästchens Zeilennummer im Bereich Anzeigen. C# - Einführung Seite 49

50 Einzelschrittmodus nutzen Debuggen Einzelschritt oder F11 durchlaufen das Programm Zeile für Zeile. F11 führt eine Zeile aus und wartet auf den nächsten Tastendruck. C# - Einführung Seite 50

51 Anzeige von Fehlern Ansicht Weitere Fenster Fehlerliste. C# - Einführung Seite 51

52 Optionen für Visual Studio Extras Optionen. Aktivierung des Kontrollkästchen Alle Einstellungen anzeigen. C# - Einführung Seite 52

53 Auswahl des Standard-Speicherortes Extras Optionen. Alle Einstellungsmöglichkeiten werden angezeigt. Ordner Projekte und Projektmappen öffnen. Mit Hilfe der Schaltfläche Drei Punkte rechts von dem Textfeld Projektspeicherort kann der gewünschte Ort ausgewählt werden. C# - Einführung Seite 53

54 Optionen für die Projektmappe Auswahl der Projektmappe im Projekt-Explorer. Projekt Eigenschaften. C# - Einführung Seite 54

55 Optionen für das Projekt Auswahl des Projekts im Projekt-Explorer. Projekt [Name]-Eigenschaften. C# - Einführung Seite 55

56 Assembly... enthält die kompilierten (übersetzten) Projektdateien. enthält Informationen zu den enthalten Typen. kann mehrere Module enthalten. ist versioniert. hat die Endung.exe oder.dll. C# - Einführung Seite 56

57 Assemblyinformationen Die Eigenschaften des Projekts sind geöffnet. Klick auf die Schaltfläche Assemblyinformationen... im Ordner Anwendung. C# - Einführung Seite 57

Einführung in das Microsoft.NET-Framework. Programmiersprache C# 02: Visual Studio / Hello World. Boris Hülsmann

Einführung in das Microsoft.NET-Framework. Programmiersprache C# 02: Visual Studio / Hello World. Boris Hülsmann Einführung in das Microsoft.NET-Framework Programmiersprache C# 02: Visual Studio / Hello World Boris Hülsmann 23.09.2010 1 In dieser Einführung bekommen Sie einen kurzen Einstieg in das.net-framework

Mehr

Einführung zum Arbeiten mit Microsoft Visual C++ 2010 Express Edition

Einführung zum Arbeiten mit Microsoft Visual C++ 2010 Express Edition In den nachfolgenden Schritten finden Sie beschrieben, wie Sie in der Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio 2010 eine Projektmappe, ein Projekt und einen ersten Quellcode erstellen, diesen kompilieren,

Mehr

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV Dokumentation Stand vom 26.05.2011 Tel +49 (0)3302 78620 60, Fax +49 (0)3302 78620 69, info@me-systeme.de, www.me-systeme.de 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort...2

Mehr

C# - Einführung in die Programmiersprache Fehler abfangen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

C# - Einführung in die Programmiersprache Fehler abfangen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue C# - Einführung in die Programmiersprache Fehler abfangen Leibniz Universität IT Services Anja Aue Fehler in einem Programm Warnungen sind Hinweise auf eventuelle Fehler während der Laufzeit des Programms.

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

.NET Framework. VB.NET und Datenbanken, 14.12.09 Seite 2

.NET Framework. VB.NET und Datenbanken, 14.12.09 Seite 2 VB.NET - Einführung .NET Framework... bietet eine Plattform zum Entwickeln von Anwendungen für die verschiedensten Geräte.... ist eine riesengroße Klassenbibliothek und Laufzeitumgebung für Windows-Anwendungen.

Mehr

Die ersten C#- Programme erstellen

Die ersten C#- Programme erstellen Zusatzkapitel zu Kapitel 3: Die ersten C#- Programme erstellen I - Erste Schritte Richtig einsteigen: Programmieren lernen mit Visual C# 2005 Website zum Buch: www.vsxpress.de Auf den folgenden Seiten

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

C# - Einführung in die Programmiersprache Arbeiten mit ADO.NET. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

C# - Einführung in die Programmiersprache Arbeiten mit ADO.NET. Leibniz Universität IT Services Anja Aue C# - Einführung in die Programmiersprache Arbeiten mit ADO.NET Leibniz Universität IT Services Anja Aue Experteneinstellungen in Visual Studio Express Extras Einstellungen Experteneinstellungen. Es werden

Mehr

Einführung in Windows Forms mit Hilfe von.net

Einführung in Windows Forms mit Hilfe von.net Einführung in Windows Forms mit Hilfe von.net .NET Framework... bietet eine Plattform zum Entwickeln von Anwendungen für die verschiedensten Geräte.... ist eine riesengroße Klassenbibliothek und Laufzeitumgebung

Mehr

Starthilfe für C# Inhaltsverzeichnis. Medien- und Kommunikationsinformatik (B.Sc.) Alexander Paharukov. Informatik 3 Praktikum

Starthilfe für C# Inhaltsverzeichnis. Medien- und Kommunikationsinformatik (B.Sc.) Alexander Paharukov. Informatik 3 Praktikum Starthilfe für C# Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 2 Bezugsquellen... 2 SharpDevelop... 2.NET Runtime... 2.NET SDK... 2 Installation... 2 Reihenfolge... 2 Vorschlag für eine Ordnerstruktur... 3 Arbeit

Mehr

Windows Presentation Foundation (WPF) -Grundlagen -Steuerelemente. Dr. Beatrice Amrhein

Windows Presentation Foundation (WPF) -Grundlagen -Steuerelemente. Dr. Beatrice Amrhein Windows Presentation Foundation (WPF) -Grundlagen -Steuerelemente Dr. Beatrice Amrhein Überblick Die Architektur WPF Projekt erstellen Steuerelemente einfügen Eigenschaften von Steuerelementen ändern Nach

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

.NET Framework. 3. Das.NET Framework

.NET Framework. 3. Das.NET Framework 3. Das.NET Framework.NET Framework 3.1 Übersicht - 2002 von Microsoft bereitgestellt - Ziel: Entwicklung von Anwendungen (Windows, Web, Embedded,..) bequemer und sicherer zu machen und bestehenden Code

Mehr

09.10.2015. 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 1. 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 2

09.10.2015. 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 1. 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 2 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 1 02.10.2015 + 07.10.2015 Seite 2 1 Anzahl der Klassenarbeiten: Mindestens zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr (= 4 KA pro Jahr) Im ersten Ausbildungsjahr gibt es jedoch kein

Mehr

Allgemeine Hinweise. Softwareinstallation. Im Rahmen des Praktikums kommt folgende Software zum Einsatz

Allgemeine Hinweise. Softwareinstallation. Im Rahmen des Praktikums kommt folgende Software zum Einsatz Allgemeine Hinweise Softwareinstallation Im Rahmen des Praktikums kommt folgende Software zum Einsatz Programmiersprache: Visual Studio Struktogrammeditor Texteditor Visual Studio Sie erhalten eine kostenlose

Mehr

IDE-Visual Studio 2010 C#

IDE-Visual Studio 2010 C# IDE-Visual Studio 2010 C# Konzept von C#.NET Framework Visual Studio 2010 C# C# Der Name ist rein Zufällig entstanden und ist auch keine Abkürzung. C# C# ist ursprünglich ein Symbol für den in der Musik

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN)

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) Übung (1) Elemente des Excelfensters Ordnen Sie die Begriffe richtig zu: [1] Titelleiste (Programmleiste) [9] waagrechte/horizontale Bildlaufleiste [2] Menüleiste

Mehr

Microsoft Visual Studio Community 2015

Microsoft Visual Studio Community 2015 Microsoft Visual Studio Community 2015 Visual Studio Community 2015 ist eine kostenlose IDE mit leistungsfähigen Programmier- und Entwicklungswerkzeugen für Windows, ios und Android. Sie ist für einzelne

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

TCP/IP Programmierung. C# TimeServer Java6 TimeClient

TCP/IP Programmierung. C# TimeServer Java6 TimeClient TCP/IP Programmierung C# TimeServer Java6 TimeClient Stand 19.10.11 21:24:32 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis Erläuterung...3 Software...3 C#TimeServer...4 Klasse ServerThread...6 Starten und Beenden...7

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

Java - Einführung in die Programmiersprache. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Java - Einführung in die Programmiersprache. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Java - Einführung in die Programmiersprache Leibniz Universität Anja Aue Handbücher am RRZN Programmierung. Java: Grundlagen und Einführung Java: Fortgeschrittene Techniken und APIs Java und XML Java -

Mehr

8a. Exkurs.NET. 8a.1.NET Architektur

8a. Exkurs.NET. 8a.1.NET Architektur 8a. Exkurs.NET Inhalt: 8a.1.NET Architektur 8a.2 Kooperation von Anwendungen über ADO -.NET 8a.3 Unterschiede gegenüber gewöhnlicher WIN32- Programmierung 1 8a.1.NET Architektur Bislang wurden die C/C++

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

QtiPlot - Einführung

QtiPlot - Einführung QtiPlot - Einführung QtiPlot Analyse und Visualisierung von Daten. Darstellungen von Statistiken aus Tabellen. Darstellung von berechneten Daten. Frei verfügbarer Source-Code. Bezug über die Webseite http://soft.proindependent.com/.

Mehr

Kapitel 1: Betriebssystem IX. W indows Explorer und der Arbeitsplatz Teil 2

Kapitel 1: Betriebssystem IX. W indows Explorer und der Arbeitsplatz Teil 2 1.0 Die Darstellung im Explorer, Arbeitsplatz bzw. Eigene Dateien ändern bzw. einstellen Gegenüber den Betriebssystemen Windows 98 / NT / 2000 hat sich die Darstellung des Explorers in den Betriebssystemen

Mehr

LEHRSTUHL FÜR DATENBANKEN

LEHRSTUHL FÜR DATENBANKEN LEHRSTUHL FÜR DATENBANKEN Informatik II für Verkehrsingenieure Java & Eclipse Installationsguide Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Lehner > Was ist Eclipse? Eine sogenannte Integrierte Entwicklungsumgebung (engl.

Mehr

Einführung in MS Visual Studio 2008

Einführung in MS Visual Studio 2008 Einführung in MS Visual Studio 2008 1. Erste Projektmappe, erstes Projekt und erstes C++-Programm Visual Studio 2008 unterstützt die Organisation von Programmierprojekten in Form von Lösungen, d.h. Gruppen

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Qt-Projekte mit Visual Studio 2005

Qt-Projekte mit Visual Studio 2005 Qt-Projekte mit Visual Studio 2005 Benötigte Programme: Visual Studio 2005 Vollversion, Microsoft Qt 4 Open Source s. Qt 4-Installationsanleitung Tabelle 1: Benötigte Programme für die Qt-Programmierung

Mehr

AKTUEL ZU JAVA 8 PROGRAMMIEREN IN JAVA. 7. Auflage. Im Internet: Alle Beispielprogramme und Lösungen

AKTUEL ZU JAVA 8 PROGRAMMIEREN IN JAVA. 7. Auflage. Im Internet: Alle Beispielprogramme und Lösungen L AKTUEL ZU fritz JOBST JAVA 8 PROGRAMMIEREN IN JAVA 7. Auflage Im Internet: Alle Beispielprogramme und Lösungen 4 1 Der Einstieg in Java keinem Fall zulässig. Die Schreibweisen Hello.java für den Namen

Mehr

Python Einführung in die prozedurale Programmierung. Monty Python's Flying Circus

Python Einführung in die prozedurale Programmierung. Monty Python's Flying Circus Python Einführung in die prozedurale Programmierung Monty Python's Flying Circus Literatur Buchtitel Autor ISBN-Nummer Python Python3 Objektorientierte Programmierung mit Python 3 Handbuch des RRZN Johannes

Mehr

Vorlesung Informatik II

Vorlesung Informatik II Vorlesung Informatik II Universität Augsburg Wintersemester 2011/2012 Prof. Dr. Bernhard Bauer Folien von: Prof. Dr. Robert Lorenz Lehrprofessur für Informatik 02. JAVA: Erstes Programm 1 Das erste Java-Programm

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Den Explorer kennenlernen... 1 Die Elemente des Desktop... 1 Symbole... 1 Papierkorb... 1 Taskleiste... 2 Welche Aufgaben hat die Taskleiste?... 2 Die Bereiche

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

1 Die Entwicklungsumgebung Visual Studio

1 Die Entwicklungsumgebung Visual Studio Die Entwicklungsumgebung Visual Studio 1 1 Die Entwicklungsumgebung Visual Studio In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die Entwicklungsumgebung starten und beenden wie Sie mit der Entwicklungsumgebung

Mehr

6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP

6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP 5.0 6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie einen Ordner

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

C-Programme kompilieren mit Visual Studio Express

C-Programme kompilieren mit Visual Studio Express C-Programme kompilieren mit Visual Studio Express Die Beispiele, Aufgaben und Lösungen zum Buch C als erste Programmiersprache können mit Visual Studio Express von Microsoft bearbeitet, kompiliert und

Mehr

Office 2010 Die neue Oberfläche

Office 2010 Die neue Oberfläche OF.001, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Office 2010 Die neue Oberfläche Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber Office 2003 radikal überarbeitet mit dem Ziel, die Arbeit mit Office

Mehr

Achtung! Speichern nicht vergessen

Achtung! Speichern nicht vergessen PROJEKT Senioren starten am Computer Achtung! Speichern nicht vergessen Begriffe wie Festplatte, Datei, Menüleiste, Dialogfenster, Ordner, Cursor usw. werden in dieser Lektion geklärt. Sie schreiben einen

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Adobe Acrobat Lesen, Kommentieren und Anzeigen von PDF-Dokumenten. PDF-Dokumente erstellen

Mehr

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Dieses Merkblatt teilt sich in 3 Abschnitte unterschiedliche Schritte für die folgenden Versionen:

Mehr

12. Dokumente Speichern und Drucken

12. Dokumente Speichern und Drucken 12. Dokumente Speichern und Drucken 12.1 Überblick Wie oft sollte man sein Dokument speichern? Nachdem Sie ein Word Dokument erstellt oder bearbeitet haben, sollten Sie es immer speichern. Sie sollten

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Visual C# 2015. Grundlagen Programmierung. Ralph Steyer. 1. Ausgabe, Oktober 2015 VCSPNET2015 ISBN 978-3-86249-452-1

Visual C# 2015. Grundlagen Programmierung. Ralph Steyer. 1. Ausgabe, Oktober 2015 VCSPNET2015 ISBN 978-3-86249-452-1 Visual C# 2015 Ralph Steyer Grundlagen Programmierung 1. Ausgabe, Oktober 2015 VCSPNET2015 ISBN 978-3-86249-452-1 2 Visual C# 2015 Grundlagen Programmierung 2 Visual C# und.net In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Compilieren und Linken von C- und C++-Dateien

Compilieren und Linken von C- und C++-Dateien Compilieren und Linken von C- und C++-Dateien 1999-2011 Dipl.Phys. Gerald Kempfer Lehrbeauftragter / Gastdozent an der Beuth Hochschule für Technik-Berlin Internet: public.beuth-hochschule.de/~kempfer

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Dateiname: ecdl3_01_03_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 3 Textverarbeitung

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Access Verbrecherdatenbank Teil 1

Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Allgemeines In dieser Übung erstellst du mit Microsoft Access eine Verbrecherdatenbank. Dabei lernst du die wesentlichen Elemente einer Datenbank wie Tabellen, Formulare

Mehr

JBuilderX: Installation und Kurzanleitung (Windows)

JBuilderX: Installation und Kurzanleitung (Windows) JBuilder X Seite 1 JBuilderX: Installation und Kurzanleitung (Windows) 1. JBuilder installieren Eine Gratis-Version kann von der Webseite www.borland.de heruntergeladen werden. Systemvoraussetzungen: 256

Mehr

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen Leibniz Universität IT Services Anja Aue Abfragen... stellen Informationen aus ein oder mehreren Tabellen neu zusammen. verknüpfen mehrere Tabellen. sortieren

Mehr

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Arbeiten mit Dokumenten. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen 1PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Office WORD 2007 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm unter dem Betriebssystem Windows

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

Access 2010 Programmierung

Access 2010 Programmierung Access 2010 Programmierung Bücher Handbuch des RRZN: Access 2010; Automatisierung und Programmierung. Dobrenz, Gewinnus: Microsoft Access 2010 Programmierung; Microsoft Press Hölscher, Lorenz: Richtig

Mehr

2 Fenster - Hauptelement des GUI

2 Fenster - Hauptelement des GUI Einführung in die objektorientierte Programmierung mit C# 13 2 Bei der Arbeit mit Computern erwarten die Nutzer eine komfortable Bedienung über eine eine»grafische Oberfläche«(engl.: graphical user interface

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Programm GArtenlisten. Computerhinweise

Programm GArtenlisten. Computerhinweise Programm GArtenlisten Computerhinweise Liebe/r Vogelbeobachter/in, anbei haben wir Ihnen ein paar wichtige Tipps für ein reibungsloses Funktionieren der mitgelieferten Ergebnisdatei auf Ihrem Computer

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Informationen zur Verwendung von Visual Studio und cmake

Informationen zur Verwendung von Visual Studio und cmake Inhaltsverzeichnis Informationen zur Verwendung von Visual Studio und cmake... 2 Erste Schritte mit Visual Studio... 2 Einstellungen für Visual Studio 2013... 2 Nutzung von cmake... 6 Installation von

Mehr

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU Der Windows Explorer 1. Starten des Windows Explorers Die Aufgabe des Explorers ist die Verwaltung und Organisation von Dateien und Ordnern. Mit seiner Hilfe kann man u.a. Ordner erstellen oder Daten von

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Windows XP maßgeschneidert

Windows XP maßgeschneidert Windows XP maßgeschneidert Visual QuickProject Guide von John Rizzo 3. Taskleiste und Symbolleisten anpassen Die Taskleiste nimmt für das Öffnen von Dateien und Ordnern eine Sonderstellung ein. Die Leiste

Mehr

C# - Einführung in die Programmiersprache Methoden. Leibniz Universität IT Services

C# - Einführung in die Programmiersprache Methoden. Leibniz Universität IT Services C# - Einführung in die Programmiersprache Methoden Leibniz Universität IT Services 02.07.12 Methoden... sind Subroutinen in einer Klasse. können einen Wert an den Aufrufer zurückgeben. verändern die Eigenschaften

Mehr

Anleitung zum Arbeiten mit Microsoft Visual Studio 2008 im Softwarepraktikum ET/IT

Anleitung zum Arbeiten mit Microsoft Visual Studio 2008 im Softwarepraktikum ET/IT Boris Golubovic Dortmund, den 24. Oktober 2010 Anleitung zum Arbeiten mit Microsoft Visual Studio 2008 im Softwarepraktikum ET/IT Ein Projekt anlegen Ein Projekt kapselt alle zu einer Anwendung gehörenden

Mehr

Rückgabewerte von Methoden

Rückgabewerte von Methoden OOP Rückgabewerte von Methoden Henrik Horstmann 14. September 2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung der Symbole...1 2 Rückgabewerte von Methoden...2 3 Der freundliche Computer...2 3.1

Mehr

SRH - Kurzinformation

SRH - Kurzinformation SRH - Kurzinformation Dieses Dokument gibt eine Übersicht über das Shockley/Read/Hall-Programm, im folgenden SRH- Programm genannt. Bei dem SRH-Programm handelt es sich um ein Java Programm, welches in

Mehr

Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET)

Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET) Workshop Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET) Mario Eschrich Kooperative Gesamtschule W.v.Humboldt Halle (Saale) m_eschrich@gmx.de VBDOTNET ist eine moderne objektorientierte

Mehr

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen.

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Was Sie dafür brauchen: Ein externes Speichermedium (USB-Stick, Festplatte) mit mind. 8 Gigabyte Speicherkapazität

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Nach dem Start: die Bedienoberfläche von Windows 7 kennenlernen. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Als neuestes Mitglied der Familie der Windows-Betriebssysteme glänzt natürlich auch

Mehr

VMscope GmbH. Plugins entwickeln für den VM Slide Explorer 2010. Daniel Heim, 17.08.2011 Seite 1/15

VMscope GmbH. Plugins entwickeln für den VM Slide Explorer 2010. Daniel Heim, 17.08.2011 Seite 1/15 Plugins entwickeln für den VM Slide Explorer 2010 Daniel Heim, 17.08.2011 Seite 1/15 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Ein Plugin schreiben... 4 3 Ein Plugin registrieren... 11 4 Aktivieren von Plugins...

Mehr

Kapitel 3 Ihr erstes C#-Programm

Kapitel 3 Ihr erstes C#-Programm Kapitel 3 Ihr erstes C#-Programm In diesem Kapitel werden Sie Ihr erstes Erfolgserlebnis als C#-Programmierer haben. Sie erstellen Ihr erstes kleines C#-Programm und bringen dieses zur Ausführung. Außerdem

Mehr

Autor: Michael Spahn Version: 1.0 1/10 Vertraulichkeit: öffentlich Status: Final Metaways Infosystems GmbH

Autor: Michael Spahn Version: 1.0 1/10 Vertraulichkeit: öffentlich Status: Final Metaways Infosystems GmbH Java Einleitung - Handout Kurzbeschreibung: Eine kleine Einführung in die Programmierung mit Java. Dokument: Autor: Michael Spahn Version 1.0 Status: Final Datum: 23.10.2012 Vertraulichkeit: öffentlich

Mehr

Arbeitsblätter auf die Schülercomputer verteilen, öffnen und wieder einsammeln

Arbeitsblätter auf die Schülercomputer verteilen, öffnen und wieder einsammeln Tipps & Tricks Arbeitsblätter auf die Schülercomputer verteilen, öffnen und wieder einsammeln Verteilen Sie Ihren Schülern ausgedruckte Arbeitsblätter? Mit App-Control und Vision können Sie die Arbeitsblätter

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Das erste Programm. 3.1 Hello World

Das erste Programm. 3.1 Hello World 3 Das erste Programm Die ersten Schritte in einer Programmiersprache sind erfahrungsgemäß immer ein wenig»holprig«. In diesem Kapitel wird daher ein erstes Programm vorgestellt, an dem einige grundlegende

Mehr

Adobe Photoshop CS2 Teil 1

Adobe Photoshop CS2 Teil 1 Adobe Photoshop CS2 Teil 1 Das Programm starten Auf die WINDOWS-STARTSCHALTFLÄCHE klicken Im Menü die Schaltfläche Im Untermenü auf die Schaltfläche klicken Im geöffneten Ordner das Programm mit der Schaltfläche

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server Datenabgleich zwischen Notebook

Mehr

Das Design: Themen und Varianten anwenden

Das Design: Themen und Varianten anwenden Das Design: Themen und Varianten anwenden 1 a In Kapitel 1 haben Sie schon gesehen, wie einfach Sie in PowerPoint eine Designvorlage anwenden können. Lesen Sie hier, wie Sie aus noch mehr Vorlagen auswählen

Mehr

Ihr erstes C#- Programm

Ihr erstes C#- Programm Kapitel 3 Ihr erstes C#- Programm C# Mit einfachen Beispielen programmieren ISBN 3-8272-6426-X In diesem Kapitel werden Sie Ihr erstes kleines C#-Programm erstellen und ausführen. Ihr Erfolgsbarometer

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Installationsanleitungen

Installationsanleitungen Installationsanleitungen INPA SGBD-Entwicklungsumgebung (EDIABAS) INPA für Entwickler Bevor Sie EDIABAS / INPA installieren können, müssen Sie sich für den Ordner sgref auf smuc0900 freischalten lassen.

Mehr

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche (Desktop) Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche (Desktop) Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem 2 DAS BETRIEBSSYSTEM Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.: operating system, kurz: OS)

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr