WEITERBILDUNG. Jahresprogramm 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEITERBILDUNG. Jahresprogramm 2015"

Transkript

1 WEITERBILDUNG Jahresprogramm 2015

2 Weiterbildung WKS KV Bildung MANAGEMENT UND FÜHRUNG FINANZEN UND CONTROLLING MARKETING UND VERKAUF SOZIAL- VERSICHERUNGEN HUMAN RESOURCES BUCHHANDEL WEITERE ANGEBOTE NACHDIPLOMSTUDIEN HF MIT EMBA FH ANSCHLUSS SPRACHEN NDS HF Betriebswirtschaft mit Vertiefungsrichtungen Personalleiter/-in NDS HF Business Coach Englisch Französisch Deutsch Italienisch Spanisch HÖHERE FACHSCHULE hfwbern.ch Höhere Fachschule Wirtschaft VORBEREITUNG HÖHERE FACHPRÜFUNGEN (EIDG. DIPLOM) Experte/Expertin Rechnungslegung und Controlling VORBEREITUNG BERUFSPRÜFUNGEN (EIDG. FACHAUSWEIS) Technische Kaufleute Fachleute Treuhand Fachleute Finanzund Rechnungswesen Führungsfachleute Direktionsassistent/-in Versicherungsfachleute Fachleute Sozialversicherungen Marketingfachleute Verkaufsfachleute PR-Fachleute Experte/Expertin Sozialversicherungen HR-Fachleute Buchhändler/-in Massgeschneidert für Firmenkunden BUSINESS PARTNER Firmenseminare nach Mass Bildungsgänge an der WKS oder in Ihrer Unternehmung Themenspezifische Trendseminare und Tagungen Aussenhandelsfachleute Finanzplaner/-in Finanzverwalter/-in Beratung und Coaching in Bildungsfragen SACHBEARBEITUNG, AUFBAU- UND VORBEREITUNGSKURSE SEMINARE Basiskurs General Management (Vorbereitung auf die HFW) Sachbearbeitung Rechnungswesen/ Treuhand/Steuern Finanzberater/-in Event Manager/-in Markom/E-Markom PR-Praktiker/-in Sachbearbeitung Sozialversicherung Sachbearbeitung Personalwesen Personalassistent/-in Durchgeführt vom KV Bern

3 Editorial Bildung ist ein Grundstein für den Geschäftserfolg. Das wissen Sie so gut wie wir. Als eine der Topadressen für betriebswirtschaftliche Bildung fokussiert die WKS KV Bildung deshalb auf die Vermittlung von WISSEN und KÖNNEN, damit Ihr TUN noch zielgerichteter und erfolgreicher wird. Jährlich schenken uns rund Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung ihr Vertrauen; damit sind wir überregional das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich. Wir sind stark vernetzt mit der regionalen und nationalen Wirtschaft. Dies erlaubt uns, die Bildungsangebote und den Kundenservice genau auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden und deren Arbeitgebende abzustimmen. Seit der Gründung vor über 150 Jahren pflegen wir eine enge Verbindung zum KV Bern und zum KV Schweiz. Als Mitglied der KV Bildungsgruppe Schweiz sind wir national tätig und regional verankert. Durch diese wirtschaftlich und politisch starke Struktur erfahren unsere Kundinnen und Kunden zukunftsweisende und karrierefördernde Bildung. Profitieren Sie als Studierende, Unternehmen oder Organisation auch davon! Wir beraten Sie gerne persönlich und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Alexander Lees Leiter Weiterbildung 5 > Weiterbildung

4 Unser Angebot Seite 1 Businessstudium NDS HF Betriebswirtschaft/EMBA 8 5 Marketing, PR und Verkauf 2 Management und Führung Betriebswirtschafterinnen HF / Betriebswirtschafter HF Führungsfachleute Technische Kaufleute Aussenhandelsfachleute Direktionsassistentinnen / Direktionsassistenten Vereinsmanagement Zertifikatskurs Swiss Olympic Zulassungsprüfung Markom Verkaufsfachleute Marketingfachleute PR-Fachleute PR-Praktiker/-in Event Manager/-in Sprachen WKS Handelsschule KV Bern / Handelsschule edupool.ch / Nachholbildung Kauffrau/Kaufmann / Verkürzte BM2 / Passerelle 25/26 3 Finanzen und Controlling Sachbearbeitung Rechnungswesen/Treuhand/Steuern edupool.ch / KV Schweiz Fachleute Finanz- und Rechnungswesen (Tages- und Abendkurs) Fachleute Treuhand Dipl. Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling Versicherungsfachleute Finanzberaterinnen / Finanzberater IAF Finanzplanerinnen / Finanzplaner Finanzverwalterinnen / Finanzverwalter Info BUSINESS PARTNER Individuallösungen für Firmenkunden Seminare KV Bern Informationen zur WKS KV Bildung 27 28/ Personal und Soziales Sachbearbeitung Personalwesen edupool.ch / KV Schweiz Personalassistent/-in HR-Fachleute Nachdiplomstudium dipl. Personalleiter/-in HF Sachbearbeitung Sozialversicherung edupool.ch / KV Schweiz Sozialversicherungsfachleute Sozialversicherungsexpertinnen / Sozialversicherungsexperten Business Coach > Weiterbildung 7 > Weiterbildung

5 1 NDS HF Betriebswirtschaft / EMBA Beschreibung Beginn Kosten CHF Beschreibung Ein Businessstudium zwei Abschlüsse: NDS HF Betriebswirtschaft / EMBA Die WKS KV Bildung bietet ein Businessstudium mit vier Vertiefungsrichtungen an. Das gesamte Studium dauert 5 Semester und ermöglicht Ihnen den Erwerb von 2 anerkannten Abschlüssen: Dauer des Studiums Nachdiplomstudium HF Betriebswirtschaft Zwischensemester EMBA 2 Semester 1 Semester 2 Semester Stufe 1: NDS HF Betriebswirtschaft Die erste Stufe umfasst das Nachdiplomstudium «HF Betriebswirtschaft» und dauert 2 Semester mit vier Vertiefungsrichtungen: Führungsentwicklung/Business Psychologie New Business Management Marketing- und Vertriebsmanagement Umfassende controllingbasierte finanzielle Führung Das Nachdiplomstudium kann auch separat belegt werden. Der maximal mögliche zeitliche Unterbruch zwischen NDS-Abschluss und Start EMBA beträgt aktuell 10 Jahre. 6. Feb auf Anfrage Expertin/Experte NDS HF Betriebswirtschaft Stufe 3: EMBA (Executive Master of Business Administration) Die dritte Stufe dauert 2 Semester und führt zum EMBA-Abschluss. Der EMBA wird von unserer Kooperationspartnerin Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) verliehen. Was wir Ihnen bieten: praxisorientiertes Nachdiplomstudium Wir legen grossen Wert auf eine Verknüpfung der Theorie mit dem Praxisumfeld unserer Studierenden. Die vermittelten Modelle und Theorien werden an der Praxis gespiegelt. So werden die Studierenden angeleitet, die Businesstheorien auf die eigene Organisation und auf das eigene Arbeitsumfeld anzuwenden. Was wir Ihnen bieten: EMBA Mit dem erfolgreichen Abschluss des Nachdiplomstudiums HF, der Hochschulvorbereitung (Zwischensemester) und qualifizierter Führungserfahrung erhalten Sie den Zugang zum EMBA-Studium (Executive Master of Business Administration). Der Einstieg ins 3. Semester des EMBA-Studiums ist möglich, weil das Nachdiplomstudium HF und das Zwischensemester angerechnet werden. Executive Master of Business Administration Stufe 2: Zwischensemester an der WKS KV Bildung Vorbereitung für das EMBA-Studium Qualität ist für unsere Kooperationspartnerin FFHS und die WKS KV Bildung wichtig. Deshalb stehen in einem Zwischensemester die Module «Forschung» und «Statistik» auf dem Programm. Für das erfolgreiche Absolvieren des EMBA-Studiums sind gute Englischkenntnisse (B2) erforderlich. 8 > Weiterbildung 9 > Weiterbildung

6 2 Management und Führung Höhere Fachschule für Wirtschaft Dipl. Betriebswirtschafterinnen und Betriebswirtschafter HF sind betriebswirtschaftliche Generalisten. Sie übernehmen Verantwortung und Führungsaufgaben in KMU oder sind in Grossbetrieben in der operativen Führung, Linien- oder Stabsstellen tätig. Die hfwbern.ch (vormals HKG Bern, Gründung 1961) ist die führende Höhere Fachschule für Wirtschaft. Sie ist das Mutterhaus, steht für Konstanz, Tradition sowie Leistung und ist ein Erfolgsmodell, welches sich in der ganzen Schweiz etabliert hat. Wir orientieren uns an den Anforderungen der Praxis, denn unser Ziel ist die Steigerung der Arbeitsmarktfähigkeit unserer Studierenden: Aufgrund dieser Anforderungen an angehende Führungskräfte vermitteln wir während des dreijährigen berufsbegleitenden Studiums unterschiedliche Fertigkeiten: betriebswirtschaftliche Kompetenzen (z.b. Strategieentwicklung, Darstellung und Interpretation finanzwirtschaftlicher Zusammenhänge, Begleitung und Gestaltung des organisatorischen Wandels) kommunikative Kompetenzen (z.b. stilsichere schriftliche und mündliche Kommunikation, Rhetorik, Englisch) HRM-Kompetenzen (z.b. Personalmanagement, Personalführung) Das Studium an der hfwbern.ch basiert auf einem bewährten Geschäftsmodell und setzt somit auf intensiven und klar strukturierten Präsenzunterricht, was eine optimale Betreuung der Studierenden durch Dozierende ermöglicht. Beachten Sie auch unser neues Unterrichtsmodell, das sich an Personen mit einer 100%-Erwerbstätigkeit richtet. 20. Apr Semester * 12. Okt * pro Semester ohne Lehr mittel, Prüfungsgebühren etc. «Die wichtigsten Aufgaben der Unternehmensführung sind nach Festlegung der Strategie, einschliesslich der Kontrolle über die Umsetzung, die direkte Führung der zugeordneten Abteilungen, die Koordination der verschiedenen Unternehmensbereiche, die Festlegung der Organisationsstruktur, die Corporate Governance sowie alles, was mit Personalentwicklung zu tun hat.» (Helmut Maucher, Bilanz, ) Dipl. Betriebswirtschafterin HF Dipl. Betriebswirtschafter HF Vertiefungsrichtung Bankwirtschaft (optional und jeweils nur bei Herbstbeginn) Führungsfachleute Der Bildungsgang ermöglicht den Teilnehmenden, sich sowohl Leadership- als auch Managementkompetenzen auf der Stufe Gruppe/Team zu erarbeiten. Als zukünftige Führungsfachleute sind Sie bereit, Verantwortung zu übernehmen. Führung versteht sich dabei als Integration von Leadership (Aspekte der zwischenmenschlichen Beziehungen) und Management (betriebswirtschaftliche Führung). Technische Kaufleute Für Mitarbeitende mit technischer und/oder handwerklicher Praxis, die eine mehrjährige Erfahrung in einem handwerklichen bzw. technischen Beruf mitbringen. Mit dem eidg. Fachausweis können Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten jederzeit ausdrücklich belegen. Sie verfügen über eine breite Palette des in modernen Unternehmen geforderten Management- und Führungswissens und sind befähigt, eine untere bis mittlere Kaderfunktion einzunehmen. Aussenhandelsfachleute Weiterbildung zur Fachperson der Auftragsabwicklung international tätiger Unternehmen (Export, Import und Crosstrade), international ausgerichteter Banken, international agierender Speditions- und Transportunternehmen. Der Bildungsgang eignet sich auch gut für den Um- und Einstieg in eine solche Tätigkeit. Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs sind aufgrund ihrer ausgezeichneten Kenntnisse der aussenwirtschaftlich relevanten Rahmenbedingungen und ihres soliden betriebs- und volkswirtschaftlichen Wissens in der Lage, die internationale Auftragsabwicklung ihres Betriebs fachlich zu führen. Leadership-Zertifikat SVF Ab Februar und 1 Semester August 2015 Management-Module ab April Semester Führungsfachfrau Führungsfachmann 15. Aug Einführungsseminar 17. Aug Semester WKS-Abschluss Zertifikat Technische Kauffrau WKS KV Bildung Zertifikat Technischer Kaufmann WKS KV Bildung Technische Kauffrau Technischer Kaufmann Herbst Semester* ** * 15 zweitägige Anlässe in monatlichem Abstand 2 einwöchige Workshops ** exkl. Prüfungsvorbereitung Aussenhandelsfachfrau Aussenhandelsfachmann 10 > Weiterbildung 11 > Weiterbildung

7 2 Management und Führung 3 Finanzen und Controlling Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten Damen und Herren, die anspruchsvolle Kommunikations-, Koordinations- und Informationsaufgaben in Unternehmen und in der Verwaltung übernehmen und Vorgesetzte im Rahmen ihrer Aufgaben unterstützen, entlasten und beraten wollen. Mit Allgemeinbildung, fundiertem Fach- und Spezialwissen und mehrjähriger Berufserfahrung werden Sie befähigt, Kommunikation und Informationsaufgaben im Unternehmen kompetent und effizient zu bewältigen, bei internen und externen Koordinationsaufgaben geschickt und lösungsorientiert zu agieren, aktuellste Informationstechnologien und Ressourcen professionell und zielgerichtet einzusetzen, Beziehungen zwischen sowie Abhängigkeiten von Wirtschaft und Unternehmen zu verstehen und zu vernetzen. Gerne informieren wir Sie persönlich. Vereinsmanagement Zertifikatskurs Swiss Olympic / KV Bildungsgruppe Schweiz Non Profit but Management! Auch Sportvereine brauchen modernes Management. In dieser Weiterbildung erwerben Sie die Kompetenzen, um einen Sportverein strategisch, organisatorisch, finanziell und personell zu führen. Sie nehmen Ihre Aufgaben und Verantwortungen unter die Lupe, setzen sich mit Grundsätzen der Führung im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements auseinander, analysieren Ihren Verein, erkennen, wie in Rechtsfällen zu handeln ist, lernen, den Überblick über die Vereinsfinanzen zu behalten, und wissen, wie Sie Ihren Verein optimal vermarkten. 10. Okt Kick-off-Seminar 12. Okt Semester * Inhalte Kommunikation in Deutsch und in einer Fremdsprache** Unternehmerisches Verständnis Informationsbewirtschaftung inkl. Office- Applikationen Organisation und Projektmanagement * exkl. Prüfungsgebühr und Literatur ** Einsteigerniveau Fremdsprache Englisch oder Französisch auf Niveau B2 Direktionsassistentin Direktionsassistent Montag, 24. Aug. bis Mittwoch, 26. Aug Donnerstag, 17. Sept. bis Samstag, 19. Sept Zertifikat Vereinsmanagement Swiss Olympic / KV Bildungsgruppe Schweiz Sachbearbeitung Rechnungswesen / Treuhand/Steuern Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung Der gesamte Bildungsgang ist modular aufgebaut. Nach Abschluss der ersten 2 Basissemester findet die externe Teilprüfung 1 statt. Die Vertiefungsrichtungen Rechnungswesen, Treuhand und Steuern umfassen das 3. Semester. Die Teilnehmer/-innen schliessen die Vertiefungsrichtung mit der externen Teilprüfung 2 ab und erwerben das jeweilige Zertifikat. Im Anschluss kann nur mit einem zusätzlichen Vertiefungssemester die Teilprüfung 2 auch in der anderen Vertiefungsrichtung absolviert werden und führen somit zum Erwerb beider Zertifikatstitel. Die Sachbearbeiterin und der Sachbearbeiter Rechnungswesen können sich über solide Kenntnisse im finanziellen und betrieblichen Rechnungswesen auszeichnen. Sie besitzen zudem die Fähigkeit rechtliche Probleme zu lösen und grundlegende Kenntnisse in finanzieller Führung, Sozialversicherungen, direkten Steuern und Mehrwertsteuern. Die Sachbearbeiterin und der Sachbearbeiter Treuhand verfügen über gründliche theoretische und praktische Kenntnisse in den wichtigsten Bereichen des Treuhandwesens, insbesondere in Rechnungswesen, Steuern, Rechnungsprüfungen, Sozialversicherungen und in den für Treuhänder/-innen wichtigen Rechtsgebieten. Die Sachbearbeiterin und der Sachbearbeiter Steuern können interessante und vielseitige Tätigkeiten qualifiziert ausüben. Die beruflichen Entwicklungsperspektiven sind sehr attraktiv. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss in den Bildungsgang für Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis bzw. in den Bildungsgang zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung für Treuhänder/- innen einzusteigen. Sachbearbeitung Rechnungswesen 20. Apr Semester Okt Vertiefungssemester Treuhand 20. Apr Semester Vertiefungssemester Steuern Nov Semester WKS-Abschluss Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen WKS KV Bildung Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Treuhand WKS KV Bildung Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Steuern WKS KV Bildung edupool-abschluss Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen edupool.ch/veb.ch/ KV Schweiz Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Treuhand edupool.ch/veb.ch/kv Schweiz Zertifikat Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Steuern edupool.ch/veb.ch/kv Schweiz 12 > Weiterbildung 13 > Weiterbildung

8 3 Finanzen und Controlling Tageskurs Fachleute Finanz- und Rechnungswesen Die Kursteilnehmenden verfügen über gründliche Kenntnisse in Theorie und Praxis des Finanz- und Rechnungswesens sowie der finanziellen Führung. Zum Zeitpunkt der Berufsprüfung ist genügend Berufserfahrung erforderlich. Sie können Buchhaltungen selbstständig führen und kennen sich in den Bereichen Sozialversi cherungen, Lohnwesen, Steuern und Recht aus. Sie können sich fachlich gewandt ausdrücken. 1. Mai Semester Fachleute Treuhand ab Apr./Mai und 5 Semester ab Nov Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Das Aufgabenbereich im Treuhandwesen ist breit und umfassend. Als Treuhänderin/Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis sind Sie in der Lage, private Personen und KMU in allen Bereichen des Treuhandwesens selbstständig und kompetent zu beraten. Dazu gehören Fragen rund um das finanzielle und betriebliche Rechnungswesen, Revision, Steuern, Recht und Personaladministration. Sie übernehmen Verantwortung und können Detailfragen in den oben genannten Bereichen kompetent abklären sowie eine lösungsorientierte Bearbeitung sicherstellen. Treuhänderin Treuhänder Tages- und Abendkurs Fachleute Finanz- und Rechnungswesen Die Kursteilnehmenden verfügen über gründliche Kenntnisse in Theorie und Praxis des Finanz- und Rechnungswesens sowie der finanziellen Führung. Zum Zeitpunkt der Berufsprüfung ist genügend Berufserfahrung erforderlich. Sie können Buchhaltungen selbstständig führen und kennen sich in den Bereichen Sozialversicherungen, Lohnwesen, Steuern und Recht aus. Sie können sich fachlich gewandt ausdrücken. 23. Okt Semester Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen Expertinnen und Experten in Rechnungslegung und Controlling Vorbereitung auf die höhere Fachprüfung (in Zusammenarbeit mit Controller-Akademie Zürich) Die Kursteilnehmenden streben eine Kaderposition in einem Unternehmen an, haben sich gründliche Kenntnisse in Theorie und Praxis für ihren Einsatz als Expertin oder Experte in Rechnungslegung und Controlling erworben und verfügen zum Zeitpunkt der Diplomprüfung über genügend Berufserfahrung. Sie sind Fachperson auf höchster Stufe, aber auch breit einsetzbar in sämtlichen Gebieten des Rechnungswesens. Sie können in privaten und öffentlichen Unternehmen vielfältig eingesetzt werden und dort auch leitende Positionen einnehmen. 23. Okt Semester Dipl. Expertin in Rechnungslegung und Controlling Dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling 14 > Weiterbildung 15 > Weiterbildung

9 3 Finanzen und Controlling Versicherungsfachleute Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und berufsbegleitend. Sie dauert 1½ bis 2 Jahre und vermittelt umfassende und in ausgewählten Gebieten vertiefte Versicherungsfachkenntnisse. Absolvierende lösen mit dem erworbenen Fachwissen selbstständig Aufgaben und beraten interne und externe Kunden. Sie tragen Fachverantwortung und sind Leistungsträger in typischen Versicherungsprozessen. Als offenes Weiterbildungsgefäss können hier gezielt auch Teilqualifikationen erlangt werden. Interessierte Versicherungsmitarbeitende können somit ausgewählte Module besuchen. Angesprochen sind Nachwuchskräfte, Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, die sich vertieft für die Versicherungsmaterie interessieren und/oder eine qualifizierte Fachkarriere anstreben. Finanzberaterinnen und Finanzberater IAF Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die in der Finanzdienstleistungsbranche tätig sind, und auch an Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, die sich vertieft für die Finanzberatungsbranche interessieren. Gründliche theoretische und praktische Fachkenntnisse der Finanzberatung werden in praxisorientierten Fallstudien erworben. Im Anschluss an das Diplom Finanzberaterin IAF/ Finanzberater IAF besteht die Möglichkeit, einen eidg. Fachausweis zu erlangen. Mit dieser Ausbildung können sich die Absolventinnen und Absolventen gegenüber den Kundinnen und Kunden als gut qualifizierte Fachkraft ausweisen und sich damit eine solide Basis für das berufliche Weiterkommen schaffen. Basismodule: 3 Semester Richtpreis 9. März Prozessmodule: 27. April 2015 Wahlmodule: ab September 2015 Anmeldung und weitere Informationen Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft (VBV): Versicherungsfachfrau Versicherungsfachmann 12. Feb Semester* Aug * nach IAF-Abschluss anschliessend zusätzlich 1 Semester zum geplanten Fachausweis Dipl. Finanzberaterin IAF Dipl. Finanzberater IAF Finanzplanerinnen und Finanzplaner Vorbereitung auf die eidg. Fachausweisprüfung (Bedingung zur Teilnahme am Lehrgangsteil «Fach ausweis» ist der Bildungsabschluss «dipl. Finanzberater/-in IAF») Zum Zielpublikum gehören insbesondere Mitarbeitende von Finanzinstituten (Banken und Versicherungen) in der Kundenberatung sowie selbstständige Berater/-innen, die in der Kundenberatung und -betreuung und im Verkauf von Finanzinstitutionen tätig sind. Da reichen einzelne Fachkenntnisse nicht aus. Vielmehr geht es darum, anwender- und kundenorientierte Finanzlösungen zu unterbreiten, die mit der individuellen Kundensituation im Einklang stehen. Im Lehrgang zum/zur Finanzplaner/-in wird daher der Fokus auf die verschiedenen Lebensphasen (Aufbauphase und Vorbereitung auf Pension bei Unselbstständigerwerbenden/Selbstständigerwerbenden) sowie auf Familiensituationen (Heirat, Konkubinat, Scheidung etc.) gelegt. Dabei werden die in den früheren Modulen (Stufe dipl. Finanzberater/-in IAF) angeeigneten Fachkenntnisse vernetzt und anwenderorientiert vertieft und behandelt. Der Kandidat / die Kandidatin verfügt über die Kompetenz zur effektiven und nachhaltigen Finanzplanung und Finanzberatung für verschiedenste Bedürfnisgruppen. Bedingung zur Teilnahme am Bildungsgang ist der Bildungsabschluss «dipl. Finanzberater/in IAF». Weitere Bildungsabschlüsse bzw. Zulassungsbedingungen können der Äquivalenz-Liste der IAF entnommen werden. 4. Dez Monate (Klasse 1) (16 Kurstage) Buchung ohne Prüfungstraining möglich Finanzplanerin Finanzplaner 16 > Weiterbildung 17 > Weiterbildung

10 3 Finanzen und Controlling 4 Personal und Soziales Bernische Finanzverwalterinnen und Finanzverwalter Vorbereitung auf die Diplomprüfung Verwaltet das Gemeindevermögen nach den geltenden Vorschriften, ist verantwortlich für das Besoldungswesen mit Abrechnung der Sozialabgaben, führt das Versicherungsportefeuille der Gemeinde und bereitet die Finanzgeschäfte im Hinblick auf politische Entscheide vor. Die Ausbildung umfasst ca. 40 Kurstage. Je nach Erfahrung und Ausbildungsstand muss für die ergänzenden Aufgaben und Gruppenarbeiten mit zusätzlichem Zeitbedarf gerechnet werden. Aufnahmebedingungen Zur Ausbildung wird zugelassen, wer den Fachausweis als Bernische Gemeindefachfrau / Bernischer Gemeindefachmann oder eine gleichwertige Ausbildung erworben bzw. abgeschlossen hat. Über die Gleichwertigkeit anderer Abschlüsse als des Fachausweises Bernische Gemeindefachfrau / Bernischer Gemeindefachmann entscheidet die Prüfungskommission abschliessend. Personen, welche die Zulassungsbedingungen nicht erfüllen, können auf schriftliches Gesuch hin von der zuständigen Ausbildungskommission als Hospitantinnen bzw. Hospitanten zum Bildungsgang zugelassen werden. Diese erhalten ein Kurszertifikat, sind jedoch nicht berechtigt, die Diplomprüfung abzulegen. Fachsemester: 2 Semester Apr Sachbearbeitung Personalwesen Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung Der Bildungsgang bereitet auf die Tätigkeit als Sachbearbeiterin und Sachbearbeiter in der HR- Praxis und auf die edupool-prüfung (gilt ebenfalls als Zulassungsprüfung für HR-Fachleute, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind) vor. Er richtet sich an interessierte Personen und Quereinsteigende, die sich die notwendigen Grundkompetenzen aneignen oder die Basis für eine HRM-Karriere legen möchten. 17. Jan Semester Aug WKS-Abschluss Zertifikat Sachbearbeiterin Personalwesen WKS KV Bildung Zertifikat Sachbearbeiter Personalwesen WKS KV Bildung edupool-abschluss Zertifizierte Sachbearbeiterin im Personalwesen edupool.ch/kv Schweiz Zertifizierter Sachbearbeiter im Personalwesen edupool.ch/kv Schweiz Personalassistent/-in mit Zertifikat der Schweizerischen Trägerschaft für eidgenössische Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources In diesem einsemestrigen Bildungsgang bereiten Sie sich zielgerichtet auf die Zertifikatsprüfung des Trägervereins für eidgenössische Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources vor. Im Gegensatz zur Weiterbildung Sachbearbeitung Personalwesen sollten bei dieser verkürzten Form der Weiterbildung 1 2 Jahre HR-Fachpraxis als Grundlage vorhanden sein. 2. Feb Monate WKS-Abschluss Personalassistent/-in mit Zertifikat der Schweizerischen Trägerschaft für eidgenössische Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources Hinweis für die Zulassung zur Diplomprüfung Um an die Diplomprüfung zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit im Lehrgang von 80% erforderlich. Dipl. Bernische Finanzverwalterin Dipl. Bernischer Finanzverwalter HR-Fachleute Der Bildungsgang basiert auf den anerkannten Berufsbildern aus der Schweizer HRM-Praxis. HR-Fachleute arbeiten in grösseren Unternehmen als Bereichspersonalverantwortliche, Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, Spezialistinnen und Spezialisten oder Assistentinnen und Assistenten in allen HR-Prozessen. In KMU sind sie in der Lage, die HR-Leitung kompetent auszuüben. 12. Okt Semester * / ** * exkl. Gebühr interne Prüfungen CHF 950., exkl. Einschreibegebühr CHF 100. ** Ehemalige Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs Sachbearbeitung Personalwesen an der WKS erhalten eine Ermässigung von CHF 200. WKS-Abschluss HR-Fachfrau WKS KV Bildung HR-Fachmann WKS KV Bildung HR-Fachfrau HR-Fachmann 18 > Weiterbildung 19 > Weiterbildung

11 4 Personal und Soziales Nachdiplomstudium dipl. Personalleiter/-in HF Dipl. Personalleiterinnen und dipl. Personalleiter NDS HF sind Expertinnen und Experten in ihrem Fachbereich und können ihn flexibel konzeptionell und strategisch weiterentwickeln. Sie sind kompetente und gesuchte Ansprechpartner/-innen sowohl der Geschäftsleitung wie auch der Mitarbeitenden und bieten professionellen Beratungsservice in allen Belangen des HRM. Sie sind massgeblich in Projekte involviert und in der Lage, Aufgaben im Spannungsfeld zwischen dem Unternehmen und den einzelnen Mitarbeitenden zu übernehmen. 24. Apr Semester * * exkl. Prüfungsgebühr Dipl. Personalleiterin NDS HF Dipl. Personalleiter NDS HF eidgenössisch anerkannter Bildungsgang Sozialversicherungsexpertinnen und Sozialversicherungsexperten Vorbereitung auf die höhere Fachprüfung Personen, die als qualifizierte Fachkräfte ihre umfassenden Kenntnisse insbesondere in einer Sozialversicherungsfachrichtung mit Schwergewicht Vorsorge oder Reintegration vertiefen und mit Kenntnissen in Koordination, sozialpolitischen Fragen und Recht abrunden wollen. Sie sollen zur Ausübung einer Vorgesetztenfunktion im Sozialversicherungsbereich befähigt werden. 25. Apr Semester * * einschliesslich Kursunterlagen; ohne Gesetze, Fach- und Lehrbücher Dipl. Sozialversicherungsexpertin Dipl. Sozialversicherungsexperte Sachbearbeitung Sozialversicherung Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung Anwendungsorientierte Grundqualifikation für Personen, die sich die Basis in den wichtigsten Sozialversicherungen erarbeiten wollen. Neben den Grundlagen werden die Versicherungen in den 3 Säulen, aber auch Schnittstellen zu Arbeitsrecht und Gehaltswesen aufgezeigt. Sozialversicherungsfachleute Umfassende Generalistenausbildung für Personen aus dem Sozialversicherungsbereich, die sich umfangreiche Kenntnisse in den einzelnen Zweigen und in den Gebieten soziale Sicherheit und Recht aneignen möchten. 2. Mai Semester * * einschliesslich Kursunterlagen; ohne Gesetze, Fach- und Lehrbücher edupool-abschluss Zertifizierte Sachbearbeiterin Sozialversicherung edupool.ch/kv Schweiz Zertifizierter Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool.ch/kv Schweiz 25. Apr Semester * * einschliesslich Kursunterlagen; ohne Gesetze, Fach- und Lehrbücher Sozialversicherungsfachfrau Business Coach Diplom WKS KV Bildung Sie entwickeln eine professionelle Coachinghaltung und erweitern Ihren persönlichen Methodenkoffer, um Coaching in Ihrer täglichen Arbeit als Instrument einzusetzen und Menschen in Lern-, Veränderungsund Entwicklungsprozessen gewinnbringend zu begleiten. Zielpublikum: Mitarbeitende mit Beratungsfunktionen im unternehmerischen Umfeld Mitarbeitende im Human-Ressources-Bereich Mitarbeitende mit Ausbildungsfunktionen im Betrieb Menschen mit Führungsfunktionen 23. Okt Semester Diplom Business Coach (mit Anschlussmöglichkeiten NDS HF und EMBA FFHS) Sozialversicherungsfachmann 20 > Weiterbildung 21 > Weiterbildung

12 5 Marketing, PR und Verkauf Markom /E-Markom 1) Vorbereitung auf die eidg. Zulassungsprüfung Das Markomzertifikat ist eine Voraussetzung für die Prüfungszulassung der folgenden eidg. Berufsprüfungen: Kommunikationsplanerinnen und Kommunikationsplaner, PR-Fachleute, Verkaufsfachleute, Marketingfachleute. Abendklasse 1 Semester * 12. Jan. 2015/3. Aug * 1) PR-Praktiker/-in SPRI Zertifikatslehrgang Public Relations Der perfekte Einstieg! Im Bildungsgang PR-Praktiker/In erwerben Sie die PR- Grundlagen für den Berufsalltag und profitieren vom starken Praxisbezug der Ausbildung. Der Bildungsgang eignet sich für Personen ohne Berufserfahrung in Public Relations. Er ist die ideale Grundlage für den Zugang in die Berufswelt der Kommunikation. Der Bildungsgang steht allen Interessierten offen. 21. März Monate Okt (8 Präsenztage) 1) E-Markom: weniger Präsenzzeit, mit webbasiertem Trainingstool. Tagesklasse 17. Jan. 2015/8. Aug Unterrichtszeiten Abendklasse: Montag- und Mittwochabend Tagesklasse: Samstag * inkl. Unterlagen Zertifikat Zulassungsprüfung Markom PR-Praktiker SPRI PR-Praktikerin SPRI Verkaufsfachleute Innendienst Der Bildungsgang ist für die berufliche Karriere im Bereich Verkauf unabdingbar. Verkaufsfachleute können als Leiter/-in des Verkaufsinnendienstes oder als Assistent/-in des/der Verkaufsleiters/-in bezeichnet werden. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, den Verkaufsinnendienst selbstständig zu führen oder an der Verkaufsfront zielgerichtet und erfolgreich zu arbeiten. Abendklasse 2½ Semester * 27. Apr Tagesklasse 1. Mai 2015 * inkl. Unterlagen, Fallstudien und interne Prüfungen (Prüfungsvorbereitung) Unterrichtszeiten Abendklasse: Montag- und Mittwochabend Tagesklasse: Freitagnachmittag und -abend Verkaufsfachfrau Verkaufsfachmann PR-Fachleute Unter Public-Relations (PR)-Fachleuten werden fachlich ausgewiesene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstanden, die in einer PR-Abteilung eines Unternehmens, einer Institution, Non- Profit-Organisation, Behörde oder einer PR-Agentur tätig sind. Sie wirken bei der Entwicklung von PR-Teilkonzepten mit und planen und realisieren diese in Zusammenarbeit mit externen Lieferanten selbstständig. Die Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle dieser Projekte ist ebenfalls den PR-Fachleuten unterstellt. PR-Fachleute wirken zudem bei der Planung und Umsetzung von Event- und Sponsoringprojekten aktiv mit. 23. Okt Semester PR-Fachmann/PR-Fachfrau Marketingfachleute Der Bildungsgang ist die ideale Voraussetzung für alle, die im Marketing einen festen Platz suchen, und Mitarbeitende im Product-Management geradezu eine Voraussetzung. Das gesamte Marketing wird sowohl breit wie auch tief abgedeckt, um in der Praxis dieser Generalistenaufgabe gerecht zu werden. Alles, was mit der Absatzsicherung und -förderung für ein marktorientiertes Unternehmen zu tun hat, wird hier gelehrt. Abendklasse 2 Semester * 27. Apr Tagesklasse 1. Mai 2015 * inkl. Unterlagen, Fallstudien und interne Prüfungen (Prüfungsvorbereitung) Unterrichtszeiten Abendklasse: Montag- und Mittwochabend Tagesklasse: Freitagnachmittag und -abend Marketingfachfrau Marketingfachmann Event Manager/-in WKS Weiterbildung im Eventbereich inkl. Sponsoring Erhören Sie mit dieser Weiterbildung im Eventbereich Ihre Chancen im Beruf, um den Anforderungen von professionellem Eventmarketing und Sponsoring gerecht zu werden. Der praxisorientierte Bildungsgang schafft die Voraussetzung, um Sie als Fachkraft für Eventprojekte zu qualifizieren. 31. Okt Monate Diplomarbeit und mündliche Prüfung 850. Event Manager/-in WKS (inkl. Sponsoring) 22 > Weiterbildung 23 > Weiterbildung

13 6 Sprachen 7 Handelsschule Passerelle Hallo, Hello, Bonjour, Buongiorno, Hola Kursangebot Kurse nach Mass für Organisationen Wir definieren gemeinsam Ihr Sprachziel und begleiten Sie mit einem genau auf Ihr Bedürfnis abgestimmten Kurs. Kurse nach Mass für Privatpersonen Das Sprachangebot der WKS KV Bildung wird durch einen Bildungspartner durchgeführt. Die Kontaktinformationen finden Sie auf -> Weiterbildung -> Sprachen. Das Prüfungszentrum Die WKS KV Bildung ist das offizielle Prüfungszentrum der DELF/DALF und AIL-Prüfungen. DELF Diplôme d Etudes en Langue Française DALF Diplôme Approfondi de Langue Française AIL Accademia Italiana di Lingua WKS Handelsschule KV Bern Die Alternative zur Lehre mit Abschluss Kauffrau/ Kaufmann mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. Aufgenommen werden Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossener obligatorischer Schulbildung. Die Vollzeitausbildung dauert drei Jahre, aufgeteilt in vier Semester Schule und zwei Semester Praktikum. Angeboten werden das B- und E-Profil Handelsschule edupool.ch / KV Schweiz Der Lehrgang vermittelt fundierte kaufmännische und wirtschaftliche Kenntnisse und befähigt dazu, die Arbeiten im Büro sachkundig und mit modernen Hilfsmitteln auszuführen. Er richtet sich an: Mitarbeitende in gewerblichen KMU, die den Einstieg in eine kaufmännische Tätigkeit suchen Personen, die bereits in einem Büro arbeiten und ihre kaufmännischen Kenntnisse ausbauen möchten Personen, die nach einem Unterbruch wieder eine kaufmännische Tätigkeit aufnehmen 17. Aug Semester * (36 x CHF 850. ) * inkl. Prüfungsgebühren, Lehrmittel und Material Abschluss Abschluss Kauffrau/Kaufmann mit EFZ B- oder E-Profil 9. Feb Semester * 10. Aug Semester * plus CHF 550. Prüfungskosten sowie Kosten für Lehrmittel Unterrichtszeiten: Montag- und Mittwochabend oder Mittwochabend und Samstagvormittag (nur bei Start im August) Abschluss Zertifikat Handelsschule edupool.ch/kv Schweiz Nachholbildung Kauffrau/Kaufmann Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren Kaufmann/Kauffrau für Erwachsene Der Kurs richtet sich an Erwachsene mit Berufserfahrung, die das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann erwerben möchten. Der Kurs bereitet auf das schulische und betriebliche Qualifikationsverfahren Kauffrau/Kaufmann vor. Für die Teilnahme ist eine Bewilligung des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes (MBA) notwendig. 11. Aug Semester * * exkl. Material und Lehrmittel; Kosten entfallen für bernische Kursteilnehmende ohne Abschluss auf Sekundarstufe II. Abschluss Kaufmann / Kauffrau mit EFZ B- oder E-Profil 24 > Weiterbildung 25 > Weiterbildung

14 7 Handelsschule Passerelle 8 Business Partner Vom unternehmensinternen Seminar nach Mass über die Vorbereitung auf eidgenössische Prüfungen bis hin zur Beratung in Bildungsfragen: Verkürzte BM2 kaufmännische sowie gesundheitliche und soziale Richtung Der Lehrgang richtet sich an Erwachsene, welche das eidgenössische Fähigkeitszeugnis haben, bis zu 80% arbeiten möchten und die BM in 12 oder 18 Monaten erhalten wollen. Fair im Preis: Im Preis inbegriffen sind sämtliche Lehrmittel, interne Prüfungen und das ipad. WKS bietet Sicherheit: Sie profitieren vom persönlichen Stützunterricht und von ergänzenden Workshops in Mathematik. Sie machen Ihre Ausbildung beim Branchenleader in Bern. Bestehende Lücken in den Vorkenntnissen können noch vor der Ausbildung mit begleiteten Onlinekursen kostenlos geschlossen werden. Sie erhalten von uns ein Garantieversprechen. Optimale Zulassungsbedingungen: abgeschlossene Lehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ). Es wird keine Aufnahmeprüfung durchgeführt. Passerelle Vorbereitung auf eidg. Prüfung Inhaberinnen und Inhaber von Berufsmaturitätszeugnissen haben nach erfolgreichem Bestehen einer eidg. Prüfung Zugang zu allen Universitäten (inkl. ETH) in der Schweiz. Wir bereiten in einem modular aufgebauten Jahreskurs auf die Prüfung vor. Erste Teilprüfung Ende Februar: Naturwissenschaften (Physik, Biologie, Chemie), Geistes- und Sozialwissenschaften (Geschichte, Geografie) Zweite Teilprüfung im August: Deutsch, Englisch, Mathematik 9. Feb Semester 18 x Aug Semester 12 x Abschluss Eidg. Berufsmaturitätszeugnis der kaufmännischen Richtung Eidg. Berufsmaturitätszeugnis der gesundheitlichen und sozialen Richtung 10. Aug Semester* * * 36 Unterrichtswochen Unterricht Mo Do ab Uhr, Wochenlektionen Abschluss Ergänzungsprüfung «Passerelle» Partnerschaftlich erarbeiten wir die ideale und langfristige Bildungslösung für Ihr Unternehmen. Angebot Firmenseminare nach Mass Bildungsgänge direkt im Unternehmen Trendseminare Beratung und Coaching in Bildungsfragen Themenbereiche Management Leadership Human Resources Sprachen Kommunikation Information und Beratung zu den Business-Partner Angeboten Beatrice Marti, Leiterin Abteilung Business Partner > Weiterbildung 27 > Weiterbildung

15 UNSERE LEISTUNGEN... ZUM BEISPIEL MITGLIED WERDEN UND PROFITIEREN KV SEMINARE Profitieren Sie von einer vielseitigen Auswahl an spannenden und lehrreichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Mitglieder erhalten bis zu CHF 150. Rabatt auf das ganze Kursangebot. BUSINESS CHILL Spannende Inputreferate zu aktuellen oder zukunftsweisenden Wirtschafts- und Gesellschaftsthemen mit anschliessendem Networking-Apéro in gemütlichem Ambiente. Für Mitglieder kostenlos statt CHF 50. BEWERBUNGSBERATUNG Sie sind einmalig? Bringen Sie Ihre Fähigkeiten und Stärken beim Bewerbungsdossier oder beim Vorstellungsgespräch optimal zur Geltung. KV Bern unterstützt Sie dabei, Ihr Leben auf Papier festzuhalten. Auf Wunsch erarbeiten wir für Sie hochwertige, individuelle, auf Sie zugeschnittene und professionelle Bewerbungsunterlagen und begleiten Sie während dem Bewerbungsprozess. Erstgespräch für Mitglieder kostenlos statt CHF 60. ARBEITSZEUGNIS- UND VERTRAGSCHECK Sie wollen Ihr Arbeitszeugnis oder Ihren Arbeitsvertrag auf formale Richtigkeit prüfen lassen? In einem Telefongespräch werden Sie von unserer Rechtsberatung auf Zweideutigkeiten, Ungereimtheiten oder negative Punkte hingewiesen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei weiteren rechtlichen Abklärungen. Für Mitglieder kostenlos statt CHF 135. pro Stunde JETZT ÜBER DAS GANZE ANGEBOT INFORMIEREN UND SOFORT PROFITIEREN! 395. GESPART! Ihr Kompetenzzentrum Votre centre de compétence

16 Info Informationsveranstaltungen Lageplan Über die Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Bildungsgängen und Kursen informieren wir detailliert auf unserer Website: Haltestelle «Kaufmännischer Verband» Tram 7 Richtung Bümpliz Tram 8 Richtung Brünnen Westside Haltestelle «Loryplatz» Haltestelle «Kocherpark» Haltestelle «Brunnhof» Info Einzelbroschüren Zu sämtlichen Bildungsgängen und Kursen sind Prospekte erhältlich. Bestellen Sie für Ihren Bildungsgang oder Ihren Kurs die detaillierte Broschüre. Senden Sie uns Ihre Anfrage per Mail an informieren Sie sich auf oder rufen Sie uns einfach an: Könizstrasse TH Bus 17 Richtung Köniz, Weiermatt Haltestelle «Hardegg Vidmar» Brunnmattstrasse 1 Schulhaus 1 Effingerstrasse 70, Räume 1U Sekretariat Grundbildung Leiter und Abteilungsleiter Grundbildung Haus- und Technischer Dienst Info-Desk Repro-Zentrale Haltestelle «Hasler» Tram 3 Richtung Weissenbühl Schulhaus 4 Zieglerstrasse 36, Räume Gebäude 5 Schlösslistrasse 29 Kaufmännischer Verband Beratungsdienst 2 Schulhaus 2 Effingerstrasse 64, Räume 2U Abteilungsleiterin Grundbildung (Buchhandel und Kundendialog) Fachverantwortliche Grundbildung Abteilungsleiter FM IT Mensa 6 Schulhaus 6 Zieglerstrasse 20, Räume 6U Aula Aufenthaltsräume Internetraum TH Turnhalle Weissenstein Könizstrasse 111, Ecke Hardeggerstrasse 3 Schulhaus 3 Schwarztorstrasse 61, Räume D09 Empfang Cafeteria Auditorium Direktion HRM QM Finanz- und Rechnungswesen Marketing / PR / Kommunikation Leiter und Abteilungsleiter Weiterbildung Sekretariat Weiterbildung Bookshop I Aufenthaltsräume Die vierstelligen Zimmernummern setzen sich wie folgt zusammen: Die erste Ziffer nimmt Bezug auf das Gebäude, die zweite Ziffer auf das Stockwerk.Die dritte und vierte Zahl benennen das Zimmer auf dem jeweiligen Stockwerk. Ein Beispiel: Das Zimmer 3403 finden Sie im Schulhaus 3, im 4. Stock. 30 > Weiterbildung

17 WKS KV Bildung Effingerstrasse 70 Postfach Bern T F Wirtschafts- und Kaderschule KV Bern WKS KV Bildung AG Auflage: 6300 Ex. 11/2014

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen:

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Weiterbildung Markom Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Marketing Verkaufs PR-Fachleute Kommunikationsplanerinnen/-planer Inhaltsverzeichnis Ihr Start ins Marketing und in die Kommunikation 3

Mehr

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen:

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Weiterbildung Markom Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Marketingfachleute Verkaufsfachleute PR-Fachleute Kommunikationsplanerinnen/-planer Inhaltsverzeichnis Ihr Start ins Marketing und in die

Mehr

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen:

Weiterbildung. Markom. Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Weiterbildung Markom Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfungen: Marketingfachleute Verkaufsfachleute PR-Fachleute Kommunikationsplanerinnen/-planer Inhaltsverzeichnis Ihr Start ins Marketing und in die

Mehr

Grundbildung. Die kaufmännischen Berufe

Grundbildung. Die kaufmännischen Berufe Grundbildung Die kaufmännischen Berufe Inhaltsverzeichnis Büroassistentin/Büroassistent EBA Büroassistentin/Büroassistent EBA 3 (B-Profil) 5 (E-Profil) 6 BM 1 Wirtschaft (M-Profil) 8 WKS Handelsschule

Mehr

Weiterbildung Business Coach

Weiterbildung Business Coach Weiterbildung Business Coach Diplom der WKS KV Bildung Editorial Coaching ist ein auf das Arbeits- und Berufsumfeld zugeschnittenes professionelles Beratungsformat und hat mit der Begleitung von Lern-,

Mehr

Weiterbildung Modular zur Führungsfachfrau / zum Führungsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis

Weiterbildung Modular zur Führungsfachfrau / zum Führungsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis Weiterbildung Modular zur Führungsfachfrau / zum Führungsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis Leadership-Zertifikat SVF Management-Module nach SVF Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung

Mehr

Weiterbildung. Sozialversicherungen

Weiterbildung. Sozialversicherungen Weiterbildung Sozialversicherungen Inhaltsverzeichnis Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen edupool.ch/ KV Schweiz 4 Sozialversicherungsfachfrau/Sozialversicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis 6 Sozialversicherungsexpertin/

Mehr

Weiterbildung. Dipl. Event Manager/-in WKS (inkl. Sponsoring)

Weiterbildung. Dipl. Event Manager/-in WKS (inkl. Sponsoring) Weiterbildung Dipl. Event Manager/-in WKS (inkl. Sponsoring) Inhaltsverzeichnis Ob Kundenanlässe für Markteinführung eines neuen Produktes, Jubiläumsgala oder Messe Events sind als Instrument der Marketingkommunikation

Mehr

Weiterbildung. Marketingfachleute. mit eidgenössischem Fachausweis. Auch als kombinierte Weiterbildung Marketing- und Verkaufsfachmann/ -frau möglich.

Weiterbildung. Marketingfachleute. mit eidgenössischem Fachausweis. Auch als kombinierte Weiterbildung Marketing- und Verkaufsfachmann/ -frau möglich. Weiterbildung Marketingfachleute mit eidgenössischem Fachausweis Auch als kombinierte Weiterbildung Marketing- und Verkaufsfachmann/ -frau möglich. Editorial Fachleute im Marketing sind heute gefragter

Mehr

Weiterbildung. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen/Treuhand/ Steuern. Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen

Weiterbildung. Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen/Treuhand/ Steuern. Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen Weiterbildung Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen/Treuhand/ Steuern Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen Expertin/Experte in Rechnungslegung und Controlling Inhaltsverzeichnis Übersicht

Mehr

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis inklusive Personalassistent/in Weiterbildung HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis Bildungszentrum kvbl 09/03/18 Inhalt 1 Kurzbeschrieb 2 1.1 Berufsbild 2 1.2 Positionierung 2 1.3 Mögliche Teilnehmende 2

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

Weiterbildung Treuhand

Weiterbildung Treuhand Weiterbildung Treuhand Sachbearbeiter/in Treuhand TREUHAND SUISSE Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis Bern Inhalt Willkommen 3 Weiterbildungen Treuhand 4 Sachbearbeitung Treuhand TREUHAND SUISSE 6 Treuhänderin

Mehr

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen NSH Kaderschule Wir bringen Sie ans Ziel Rechnungswesen Willkommen NSH Bildungszentrum Basel Seit über 60 Jahren können Sie am NSH Bildungszentrum Basel aus einem breiten und praxisorientierten Aus- und

Mehr

Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen. anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz

Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen. anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Durch diese Ausbildung wird der Wirtschaft (Sozialversicherungen, öffentlichen

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Personal aus? Sachbearbeitende im Personalwesen leisten für ihre

Mehr

Weiterbildung. Human Resources. Sachbearbeiter/in Personalwesen. Personalassistent/in. HR-Fachfrau / HR-Fachmann. Personalleiter/in NDS HF

Weiterbildung. Human Resources. Sachbearbeiter/in Personalwesen. Personalassistent/in. HR-Fachfrau / HR-Fachmann. Personalleiter/in NDS HF Weiterbildung Human Resources Sachbearbeiter/in Personalwesen Personalassistent/in HR-Fachfrau / HR-Fachmann Personalleiter/in NDS HF Inhaltsverzeichnis Sachbearbeiter/in Personalwesen 4 Inhalte und Lektionen

Mehr

steigt. Als Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

steigt. Als Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen Sachbearbeiter/in Rechnungwesen MIT DIPLOM EDUPOOL / KV SCHWEIZ DIE ZAHLEN IM GRIFF Sie können gut mit Zahlen umgehen? Die Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten im Rechnungswesen steigt. Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente Eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule HFVESA Höhere Fachschule Versicherung Ecole supérieure assurance Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente In der Schweiz sind vernetzte

Mehr

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Führungsfachleute Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Ausbildung richtet sich an Führungspersonen aus dem unteren und mittleren Kader, d.h.

Mehr

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang INHALTSVERZEICHNIS 1. Allgemeines... 2 1.1 Ziel des Lehrgangs 1.2 An wen richtet sich der Lehrgang? 1.3 Lehrgangsmodelle

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wie sieht das Berufsbild Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter aus? An die Verkaufsleiterin/den Verkaufsleiter werden heute von der Wirtschaft

Mehr

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF.

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. SVF für Kompetenz im Führungsalltag. Die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Berufsmaturität 2. Typ Wirtschaft. Der Königsweg für Kaufleute E-Profil!

Berufsmaturität 2. Typ Wirtschaft. Der Königsweg für Kaufleute E-Profil! Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistung en Typ Wirtschaft Der Königsweg für Kaufleute E-Profil! Vollzeitausbildung (1 Jahr) 2016 Ihre Ausbildung Die Berufsmaturität 2 Typ Wirtschaft,

Mehr

Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF)

Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF) Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF) Bezeichnung des Bildungsgangs Höhere Fachschule Bank und Finanz Bildungsgang Bank und Finanz HF Die Bezeichnung "Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF"

Mehr

Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in

Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in Höhere Fachprüfung Administration: MVT Marketing & Führungsschule Grossacherstrasse 12 8904 Aesch bei Birmensdorf 044 777 68 27 Standort Schulung: MVT Marketing

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt Seite 1 Inhalt Ziele... 3 Ausbildungsstruktur... 4 Lerninhalte... 5 Fächerverteilung... 6 Stundentafel... 7 Sprachaufenthalte... 8 Praxis... 8 Schulische Prüfungen... 9 Betriebliche Prüfungen... 9 Anforderungsprofil...10

Mehr

LEHRGANG 2015-2018 TREUHÄNDERIN / TREUHÄNDER MIT EIDG. FACHAUSWEIS ZÜRICH LUZERN BERN BASEL

LEHRGANG 2015-2018 TREUHÄNDERIN / TREUHÄNDER MIT EIDG. FACHAUSWEIS ZÜRICH LUZERN BERN BASEL LEHRGANG 2015-2018 TREUHÄNDERIN / TREUHÄNDER MIT EIDG. FACHAUSWEIS ZÜRICH LUZERN BERN BASEL INHALT 1. Willkommen bei der STS Schweizerische Treuhänder Schule 3 2. Die STS stellt sich vor 4 3. Unsere Ausbildungen

Mehr

Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare

Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare LEHRGÄNGE, STUDIENGÄNGE, KURSE UND SEMINARE Bildungsbereiche und Lehrgänge Marketing/Verkauf/Detailhandel MarKom-Zulassungsprüfung mit MarKom-Zertifikat

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr.

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr. Inhalt Ziele... 2 Ausbildungsstruktur... 3 Lerninhalte... 4 Fächerverteilung... 5 Stundentafel... 6 Sprachaufenthalte... 7 Praxis... 7 Schulische Prüfungen... 8 Betriebliche Prüfungen... 8 Anforderungsprofil...

Mehr

Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI

Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI LEHRGÄNGE WIRTSCHAFT HÖHERE FACHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT (HFW) Lehrgang Gesamtdauer eidg. dipl.

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

Weiterbildung Sachbearbeiter/in Treuhand

Weiterbildung Sachbearbeiter/in Treuhand Weiterbildung Sachbearbeiter/in Treuhand Bildungszentrum kvbl 0 Inhalt 1 Kurzbeschrieb 2 1.1 Positionierung 2 1.2 Nutzen 2 2 Mögliche Teilnehmende 2 3 Programm 3 3.1 Fächer und Inhalte 3 3.2 Prüfungen

Mehr

Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA)

Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Aus- Und Weiterbildung für Führungsverantwortliche Von Sportvereinen Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Die Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Erfolgreich einen Sportverein führen, Sponsoren gewinnen,

Mehr

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Legal Office Management Weiterbildungen Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Neue Kurse ab Oktober

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Absolventen / Absolventinnen einer Bürolehre, einer einjährigen Handelsschule oder KV- Wiedereinsteiger /-innen

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR. wskvw.ch. SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA

WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR. wskvw.ch. SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR wskvw.ch weiterbildung SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA Sozialversicherungsfachfrau/-fachmann mit EFA Sozialversicherungsfachfrau/

Mehr

Sachbearbeiter/-in Treuhand. anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz

Sachbearbeiter/-in Treuhand. anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz Sachbearbeiter/-in Treuhand anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Sachbearbeiter Treuhand verfügen über gründliche theoretische und praktische

Mehr

BERUFSMATURITÄT FÜR ERWACHSENE ( BM2 ) TYP WIRTSCHAFT

BERUFSMATURITÄT FÜR ERWACHSENE ( BM2 ) TYP WIRTSCHAFT Un st Ih i s a dw el?.. h ste s Zi r n a c BERUFSMATURITÄT FÜR ERWACHSENE ( BM ) TYP WIRTSCHAFT berufsbegleitender viersemestriger Lehrgang April 015 BERUFSMATURITÄT FÜR ERWACHSENE (BM ) Die Berufsmaturität

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Fach- und Führungskompetenz für die Erfüllung

Mehr

KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT NACH DER LEHRE (BM 2) LEHRGANG B BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG

KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT NACH DER LEHRE (BM 2) LEHRGANG B BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT NACH DER LEHRE (BM 2) LEHRGANG B BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG Schuljahre 2014/2015 und 2015/2016 Anspruchsvolle Zusatzqualifikation mit vielen Chancen Der Besuch der Kaufmännischen

Mehr

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistenten

Wegleitung. über die Zertifikatsprüfung. für Personalassistentin/ Personalassistenten Wegleitung über die Zertifikatsprüfung für Personalassistentin/ Personalassistenten Träger der Prüfung HR Swiss KV Schweiz Schweizerischer Arbeitgeberverband Swissstaffing Verband der Personal- und Ausbildungsfachleute

Mehr

Dein Sprungbrett zum Erfolg

Dein Sprungbrett zum Erfolg Dein Sprungbrett zum Erfolg Die Weiterbildung zur Technischen Kauffrau bzw. zum Technischen Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis Federn Sie ab mit Anavant als Sprungbrett zum Erfolg, um beflügelt die

Mehr

Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in

Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Vorabeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Berufsbild Vorarbeiter/innen sorgen

Mehr

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung Produktionsfachmann/frau mit eidg. Fachausweis Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Vertiefung Produktion Entdecke die Begabung

Mehr

Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsfachfrau / Speditionsfachmann. Speditionsleiterin / Speditionsleiter. www.spedlogswiss.

Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsfachfrau / Speditionsfachmann. Speditionsleiterin / Speditionsleiter. www.spedlogswiss. Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsleiterin / Speditionsleiter www.spedlogswiss.com 1 Bilden Sie sich weiter! Für eine erfolgreiche Karriere. Überlassen Sie Ihre Karriere nicht dem Zufall! Ihre Weiterbildung

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Inhaltsverzeichnis A Biografische Voraussetzungen... 3 1. Welche beruflichen Voraussetzungen muss ich erfüllen?... 3 2. Was wird als kaufmännische Berufstätigkeit angerechnet?...

Mehr

Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik. IFA Die clevere Art weiterzukommen! Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik. IFA Die clevere Art weiterzukommen! Dipl. Betriebswirtschafter/in HF Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik IFA Die clevere Art weiterzukommen! Dipl. Betriebswirtschafter/in HF Berufsbild Herausforderung, die bewegt Dipl. Betriebswirtschafter/in HF Sie möchten

Mehr

Berufsmaturitätsschule BMS Kaufmännische Richtung. Berufsbegleitende Ausbildung

Berufsmaturitätsschule BMS Kaufmännische Richtung. Berufsbegleitende Ausbildung Berufsmaturitätsschule BMS Kaufmännische Richtung Berufsbegleitende Ausbildung 2 Ziele Die kaufmännische Berufsmaturitätsschule nach abgeschlossener Lehre vermittelt in einem zweijährigen berufsbegleitenden

Mehr

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Stefan Köpfer lic.iur. Leiter Abteilung Wirtschaft 1 Begrüssung Guido Missio lic.rer.pol. Rektor 2 Die Berufsschule Bülach Zwei Standorte Schulhaus Lindenhof

Mehr

AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR FÜHRUNGSVERANTWORTLICHE VON SPORTVEREINEN. Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA)

AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR FÜHRUNGSVERANTWORTLICHE VON SPORTVEREINEN. Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR FÜHRUNGSVERANTWORTLICHE VON SPORTVEREINEN Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Die Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Erfolgreich einen Sportverein führen, Sponsoren gewinnen,

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung. HR-Fachmann/frau. mit eidg. Fachausweis. Entdecke die Begabung in dir.

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung. HR-Fachmann/frau. mit eidg. Fachausweis. Entdecke die Begabung in dir. Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung HR-Fachmann/frau mit eidg. Fachausweis Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Sozialversicherungen.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Sozialversicherungen. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Sozialversicherungen. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Sozialversicherungen aus? Sachbearbeitende in Sozialversicherungen

Mehr

Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf mit Abschluss edupool.ch / KV Schweiz mit MarKom-Zertifikatsprüfung

Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf mit Abschluss edupool.ch / KV Schweiz mit MarKom-Zertifikatsprüfung Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf mit Abschluss edupool.ch / KV Schweiz mit MarKom-Zertifikatsprüfung Entdecke die Begabung

Mehr

KV Zürich Business School: Die grösste Berufsschule der Schweiz

KV Zürich Business School: Die grösste Berufsschule der Schweiz Factsheet Schuljahr 2014/15 (Stand 1. September 2014) KV Zürich Business School: Die grösste Berufsschule der Schweiz Was 1887 mit ausschliesslich männlichen Kaufleuten begann, ist 127 Jahre später die

Mehr

Personalassistent/-in bzb

Personalassistent/-in bzb Personalassistent/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die erfolgreichen Absolventen verfügen über die notwendigen Kenntnisse, um die Personaladministration in KMU oder öffentlichen

Mehr

Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis

Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis 4 April 2013 5 Inhalt Einführung 4 Zielpublikum 4 Ausbildungsziel 5 Ausbildung in Modulen 5 Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis Abschlussprüfung 6 Zulassungsbedingungen 7 Kursinhalte 8 Unterrichtsmethodik/Vorgehen

Mehr

Sachbearbeiter/-in Steuern. anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz

Sachbearbeiter/-in Steuern. anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz Sachbearbeiter/-in Steuern anerkannt von edupool.ch / veb.ch / KV Schweiz MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Sachbearbeiter/-in Steuern weisen gründliche und umfassende Kenntnisse im

Mehr

Herzlich Willkommen. zur Weiterbildung

Herzlich Willkommen. zur Weiterbildung Herzlich Willkommen zur Weiterbildung Intensives Eintauchen in das Berufsbildungssystem und zum Input Kommission Umsetzungsvorstellung im eigenen Berufsverband Samstag, 17. Mai 2014 bei GL-Zentrum Oerlikon,

Mehr

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Unternehmensberatung und Managementausbildung t biltrie Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Master of Advanced Studies ZFH in Health Care Management (MAS) Erfolgreich führen. Führungsausbildung

Mehr

Intensivtraining Rechnungswesen

Intensivtraining Rechnungswesen Intensivtraining Rechnungswesen Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF, Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF mit BM2 Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis Treuhänder/-in mit eidg. Fachausweis

Mehr

Ausbildungsplan Industriemeister/in mit eidg. Diplom. Werkmeister/in ZbW. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Industriemeister/in mit eidg. Diplom. Werkmeister/in ZbW. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan mit eidg. Diplom Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Auf direktem Weg ins Kader mit einem anerkannten Diplom. Das Höhere Wirtschaftsdiplom VSK ist eine Generalistenausbildung und garantiert eine

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

House of. Marketing and. Communication

House of. Marketing and. Communication House of Marketing and Communication Bildungslandschaft Marketing / Kommu EMBA Marketing MAS Business Communications (5 Module) CAS Corporate Communications CAS Consumer Communications CAS Interne Kommunikation

Mehr

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle?

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Seite 2 Visana als Ausbildungsbetrieb Die Ausbildung von Lernenden liegt uns am Herzen. Deshalb bilden wir jedes Jahr Jugendliche in den Berufen

Mehr

Themenspezifische Ausbildungen

Themenspezifische Ausbildungen ControllerAkademie Payroll Manager/in l HRM2-Spezialist/in l Anlagebuchhalter/in l Credit Management Themenspezifische Ausbildungen Die Controller Akademie ist eine Institution von Payroll Manager /in

Mehr

Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis

Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis Detailbroschüre-V2.1 Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis KV Luzern Berufsakademie l Dreilindenstrasse 20 l Postfach l 6000 Luzern 6 Telefon 041 417 16 00 l berufsakademie@kvlu.ch www.kvlu.ch

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen mit Vertiefung Rechnungswesen, Treuhand oder Steuern.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen mit Vertiefung Rechnungswesen, Treuhand oder Steuern. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen mit Vertiefung Rechnungswesen, Treuhand oder Steuern. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Rechnungswesen

Mehr

Überblick Corporate Health-Ausbildungen. Jürg Studer, Verleger/Dozent, SPEKTRAmedia Leiter Geschäftsstelle SVBGF

Überblick Corporate Health-Ausbildungen. Jürg Studer, Verleger/Dozent, SPEKTRAmedia Leiter Geschäftsstelle SVBGF Überblick Corporate Health-Ausbildungen Jürg Studer, Verleger/Dozent, SPEKTRAmedia Leiter Geschäftsstelle SVBGF 1 Herzlich Willkommen Sie erfahren, wie das Bildungssystem Schweiz aufgebaut ist und welche

Mehr

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Stefan Köpfer lic.iur. Leiter Abteilung Wirtschaft 1 Begrüssung Guido Missio lic.rer.pol. Rektor Elternabend E- und B-Profil 2 Die Berufsschule Bülach Zwei

Mehr

Event Management Event Manager/Event Managerin (inkl. Sponsoring) mit Zertifikat HKV Aarau

Event Management Event Manager/Event Managerin (inkl. Sponsoring) mit Zertifikat HKV Aarau Event Management Event Manager/Event Managerin (inkl. Sponsoring) mit Zertifikat HKV Aarau EVENT MANAGEMENT Event Manager/Event Managerin (inkl. Sponsoring) Berufsbild Als Event Manager/-in erstellen Sie

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Diagnose: Reif für neue Herausforderungen.

Diagnose: Reif für neue Herausforderungen. Berufsvorbereitung Berufliche Grundbildung Höhere Berufsbildung Weiterbildung Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern... eine Institution des Kantons Bern

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Personalassistent/-in bzb. mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources

Personalassistent/-in bzb. mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources Personalassistent/-in bzb mit Anerkennung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen Human Resources 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die erfolgreichen Absolventen verfügen über die

Mehr

Banking & Finance Essentials

Banking & Finance Essentials Broschüre BFE Version 1.3 21.05.15 Der einfacheren Lesbarkeit halber wird die männliche Form verwendet, falls nicht in neutraler Form schreibbar. CYP Association Giessereistrasse 18 8005 Zürich +41 43

Mehr

Logistikfachmann Logistikfachfrau

Logistikfachmann Logistikfachfrau Logistikfachmann Logistikfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Mit Basismodulen SSC (Swiss Supply Chain) 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Logistikfachleute mit eidg.

Mehr

Berufsmaturitätsschule Langenthal. Allgemeine Informationen über die Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung BM2. Schuljahr 2016-2017/18

Berufsmaturitätsschule Langenthal. Allgemeine Informationen über die Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung BM2. Schuljahr 2016-2017/18 Berufsmaturitätsschule Langenthal Allgemeine Informationen über die Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung BM2 Schuljahr 2016-2017/18 1 Inhaltsverzeichnis 1. Kurzportrait BM Langenthal 3 2.

Mehr

Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht.

Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht. Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht. Vanessa A. Detailhandelsfachfrau EFZ Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Der Lehrgang für Erwachsene, die den Lehrabschluss im Detailhandel

Mehr

Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Vom Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ zum Bachelor Abschluss in einem Studium.

Mehr

Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF

Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF Ergänzende Weiterbildung Bank und Finanz (Stand April 2009, Änderungen vorbehalten) AKAD Höhere Fachschule Banking und Finance AG ist ein Unternehmen von Kalaidos

Mehr

Berufsmatura m-profil Kaufmann / Kauffrau

Berufsmatura m-profil Kaufmann / Kauffrau Berufsmatura m-profil Kaufmann / Kauffrau KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL LImmATSTRASSE 310 8037 ZÜRICH bm1@kvz-schule.ch www.kvz-schule.ch Mein Ziel: Die Kaufmännische Berufsmatura mit der kaufmännischen Berufsmatura

Mehr

Sachbearbeiter/in Personalwesen

Sachbearbeiter/in Personalwesen Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung Sachbearbeiter/in Personalwesen mit Abschluss edupool.ch / KV Schweiz Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU

Mehr

Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis und ist zentrales Element des schweizerischen Bildungssystems

Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis und ist zentrales Element des schweizerischen Bildungssystems Prof. Dr. Karl Schaufelbühl Institut für Unternehmensführung Hochschule für Wirtschaft FHNW Windisch, im November 2013 Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF

Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Abschluss Ausbildungsziel Dipl. Qualitäts- und Prozessmanager/in NDS HF (im eidgenössischen Anerkennungsverfahren) Der

Mehr

Informationen neue HFP ab 2015

Informationen neue HFP ab 2015 Informationen neue HFP ab 2015 Richemont Kompetenzzentrum Information zum Projektstand Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie

Mehr

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF Das Berufsbild Wirtschaftsinformatiker/innen HF befassen sich mit unterschiedlichen

Mehr

Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF. Fachrichtung Unternehmensprozesse Vertiefung Betriebstechnik. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF. Fachrichtung Unternehmensprozesse Vertiefung Betriebstechnik. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan Dipl. Techniker/in HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr