INHALT 1. FONDS NEWS a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation"

Transkript

1 INHALT Ausgabe 3/07 Juli Sept FONDS NEWS a. Private Capital Fonds International I im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation b. Private Capital Fonds International II im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation c. Private Capital Fonds International III im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation d. Neue Fonds im Portfolio e. Platzierungsentwicklung a. Investitionen und neue Finanzierungsrunden b. Neue Zielunternehmen im Überblick c. Exits d. Success Stories PRIVATE EQUITY MARKT-BAROMETER

2 1. FONDS NEWS a. Private Capital Fonds International I im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Schließung ,1 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,7 45 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds bis ,0 0 % Stand ,4 55 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 7 (7) 17,3 (17,3) 9,7 56 % 0,6 6 % Buyout Fonds 14 (14) 32,0 (32,0) 24,8 78 % 12,0 48 % Mezzanine & Secondary Fonds 6 (6) 17,3 (17,3) 13,1 76 % 6,6 50 % Gesamt Fonds 27 (27) 66,6 (66,6) 47,6 72 % 19,2 40 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 2. Quartal Distributions to Paid-in-Capital Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des I finden Sie unter (Menüpunkt Portfolioreporting ). Asset Allokation SEITE 2 FONDS NEWS

3 b. Private Capital Fonds International II im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Schließung ,5 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,0 0 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds bis ,7 6 % Stand ,2 106 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 6 (6) 27,1 (27,1) Segmentangaben erfolgen Buyout Fonds 26 (25) 140,7 (137,2) erst bei fortgeschrittenem Mezzanine & Reifegrad des Portfolios. 9 (9) 49,0 (49,0) Secondary Fonds Gesamt Fonds 41 (40) 216,8 (213,3) 121,6 56 % 36,8 30 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 2. Quartal Distributions to Paid-in-Capital Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des II finden Sie unter (Menüpunkt Portfolioreporting ). Asset Allokation SEITE 3 FONDS NEWS

4 c. Private Capital Fonds International III im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Stand ,0 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,0 0 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds bis ,0 0 % Stand ,0 100 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 7 (7) 32,5 (32,5) Segmentangaben erfolgen Buyout Fonds 20 (20) 148,5 (148,5) erst bei fortgeschrittenem Mezzanine & Reifegrad des Portfolios. 5 (5) 27,0 (27,0) Secondary Fonds Gesamt Fonds 32 (32) 208,0 (208,0) 60,8 29 % 5,6 9 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1; : AU$ = 0,6 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 2. Quartal Distributions to Paid-in-Capital Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des III finden Sie unter (Menüpunkt Portfolioreporting ). Asset Allokation SEITE 4 FONDS NEWS

5 d. Neue Fonds im Portfolio Zielfonds: Gaja Capital Fund I, Ltd. Zeichnung: III/2007 Commitment: II 3,5 Mio. $ Investitionsfokus: Growth/Indien Fondsvolumen: 150 Mio. $ Kurzbeschreibung: Gaja Capital Partners verfügt neben seiner spezifischen Kenntnis der indischen Wirtschaftsregion auch über fundierte Erfahrungen im internationalen Private Equity Bereich. Durch das Zusammenspiel von intensiver Forschungsarbeit und dem Aufbau eines starken Netzwerks bestehend aus erfolgreichen Unternehmern und Führungskräften, verschafft sich das Management-Team einen optimalen Überblick über geeignete Investitionsmöglichkeiten im mittelständischen Bereich. Mit seiner extensiven Kenntnis um den indischen Markt ist sich das Management- Team von Gaja Capital der spezifischen Bedürfnisse potenziell wachstumsstarker Zielunternehmen bewusst und begleitet die Unternehmensführung über die reine Investitionstätigkeit hinaus bei der Entwicklung einer optimalen Unternehmens- und Wachstumsstrategie. Zielunternehmen: Der Fonds hat zum Stichtag noch keine Investitionen getätigt. SEITE 5 FONDS NEWS

6 e. Platzierungsentwicklung Verwaltetes Zeichnungsvolumen* in Mio. (ohne Agio) Stand ,1 International III India I China I Fondsvolumen in Mio. 311,0 15,7 11, Platziertes Zeichnungsvolumen* in Mio. (ohne Agio) Anzahl der Anleger pro Jahr Anzahl der Fondsverträge pro Jahr 147,9 151,0 291,9 215, * Das Zeichnungsvolumen umfasst auch die Summen der Ratenbeiträge. Die Rateneinzahlungsdauer wurde 2006 von 25 auf 12 Jahre reduziert. Seit inklusive der Platzierung der RWB Austria. SEITE 6 FONDS NEWS

7 2. DEAL MONITOR Die wichtigsten Transaktionen des Berichtszeitraums im Überblick a. Investitionen und neue Finanzierungsrunden Apollo VI Das Management von Apollo VI plant, sich mit einem Betrag in Höhe von 1 Mrd. $ an der Kreuzfahrtgesellschaft Norwegian Cruise Line (NCL) zu beteiligen und wird in diesem Zuge 50 % der Aktien des Unternehmens übernehmen. Die anderen 50 % wird weiterhin Star Cruises seit 2000 alleiniger Inhaber von NCL halten. Mit dem Bau bzw. mit der Fertigstellung von zwei neuen Kreuzfahrtschiffen verfügt NCL derzeit über die weltweit modernste Flotte der Kreuzfahrtindustrie. Der Einstieg von Apollo wird die weitere Expansion der Reederei mit ihrer Neubauserie unterstützen. Apollo hatte bereits im März 2006 Oceania Cruises, einen der Marktführer im Premium-Segment der Kreuzschifffahrt, erworben. altassets.com, kreuzfahrtpressemeldungen.de, travelinside.ch, Apollo beabsichtigt die Übernahme des viertgrößten US-amerikanischen Chemiekonzerns Huntsman Corp über sein Zielunternehmen Hexion Specialty Chemicals Inc. Huntsman hat dem Übernahmeangebot von Apollo in Höhe von rund 6,5 Mrd. $ bereits zugestimmt. Inklusive des Fremdkapitals liegt das Gesamttransaktionsvolumen damit bei 10,6 Mrd. $. Die in Salt Lake City ansässige Huntsman Corp wird nach erfolgreich abgeschlossener Transaktion mit dem Apollo-Zielunternehmen Hexion fusioniert. Dadurch wird ein neuer Branchenriese mit einem zukünftigen Jahresumsatz von mehr als 14 Mrd. $ und mit insgesamt Mitarbeitern entstehen. finanztreff.de, altassets.com, Handelsblatt, Baring India II Die Private Equity Gesellschaft Baring India hat 44,8 % der Anteile am indischen Finanzdienstleister JRG für einen Betrag von 35 Mio. $ erworben. Gegründet im Jahr 1992, ist JRG mittlerweise einer der größten Anbieter diverser Finanzdienstleistungen in Südindien mit bis dato rund Kunden. Der bislang noch börsennotierte Finanzdienstleister plant mit Hilfe der Investition den Aufbau eines Geschäftsbereiches für Kredite sowie die Ausweitung seiner vorhandenen Geschäftsbereiche Aktienhandel, Vermögensverwaltung und Versicherungen. Zudem verspricht das Engagement der größten und renommiertesten indischen Private Equity Gesellschaft Baring India Unterstützung bei der weiteren Unternehmensexpansion von JRG in Indien und dem mittleren Osten. reuters.com, hinduonnet.com, SEITE 7

8 CVC IV Die Private Equity Gesellschaft CVC Capital Partners hat 75 % der belgischen Chemiefirma Taminco erworben; die restlichen 25 % verbleiben in Händen des Management-Teams von Taminco. Das Transaktionsvolumen belief sich auf 800 Mio.. Taminco ist eines der wachstumsstärksten Chemieunternehmen weltweit und birgt starkes Potenzial, sich mittelfristig als Marktführer zu etablieren. Der Produzent von Spezialchemikalien, die in den Bereichen Pharmazie und Landwirtschaft zum Einsatz kommen, entstand 2003 als Ausgründung des belgischen Pharmakonzerns UCB und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Anbieter von stark nachgefragten Nischenprodukten. Mit dem kürzlichen Erwerb eines weiteren Produzenten von Spezialchemikalien wuchs Taminco auf die doppelte Unternehmensgröße. Inzwischen beschäftigt die Firma 850 Angestellte und verfügt über acht Produktionsstätten weltweit. Der Umsatz für das laufende Jahr wird schätzungsweise rund 600 Mio. betragen. chemie.de, altassets.com, CVC hat die DYWIDAG-Systems International GmbH (DSI) von Industri Kapital übernommen. DSI ist globaler Marktführer im Bereich Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Spann- und Geotechnik für die Bau- und Bergbauindustrie. DSI, mit Hauptsitz in Aschheim bei München, beschäftigt weltweit Mitarbeiter in mehr als 70 Niederlassungen. DSI kann seit 2005 ein starkes organisches Wachstum vorweisen. Darüber hinaus wurde die weltweite Expansion durch 14 erfolgreiche Übernahmen in angrenzenden Produktbereichen vorangetrieben. Durch die Ausweitung der internationalen Geschäftsbasis hat DSI seit 2005 entscheidend zur Konsolidierung des Marktes beigetragen. Für 2007 rechnet DSI mit einem Gesamtumsatz in Höhe von rund 700 Mio., was gegenüber dem Jahr 2005 einer Erhöhung um rund 35 % entspricht. finanznachrichten.de, presseecho.de, Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des niederländischen Unternehmens für Chemielogistik, Univar NV, durch die Private Equity Gesellschaft CVC Capital Partners genehmigt. Den Univar-Aktionären war bereits im August das Angebot von CVC unterbreitet worden, den Vertrieb und Transporteur von Industrie- und Spezialchemikalien für 1,5 Mrd. zu übernehmen. Die HAL Holding, die rund 26,6 % der Firmenaktien hält, erklärte sich bereit, ihren Anteil zu veräußern. Eine höhere Offerte ist bis dato noch nicht erfolgt. Die Übernahme durch CVC helfe Univar der derzeitigen Nummer Zwei auf dem Weltmarkt für Spezialchemikalien organisch und durch Zukäufe zu wachsen, erklärten die Führungsspitzen des Unternehmens. Chemielogistiker wie Univar lagern, mischen, vertreiben und transportieren Chemikalien. Unternehmen aus diesem Branchenbereich sind wegen ihrer stetigen Cashflows für Finanzinvestoren äußerst attraktiv. wirtschaftsblatt.at, finanztreff de, ftd.de, SEITE 8

9 HgCapital 5 Die Private Equity Gesellschaft HgCapital beabsichtigt, sich an der SLV Gruppe, einem der am schnellsten wachsenden europäischen Hersteller von innovativen Lichtsystemen, zu beteiligen. Das Transaktionsvolumen wird sich auf Basis des Unternehmenswertes auf rund 320 Mio. belaufen. Gegründet im Jahr 1979, hat sich die SLV Gruppe in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten europäischen Leuchtenhersteller entwickelt. Das Unternehmen verfügt über diverse Tochtergesellschaften und Beteiligungen in Deutschland und Europa sowie in Hongkong und Russland. Die Gruppe steigerte ihren Umsatz von 2004 bis 2006 um insgesamt 65 % auf knapp 73 Mio.. Für das laufende Jahr wird ein weiterer Anstieg auf rund 90 Mio. erwartet; bis 2010 sollen die Erlöse sogar auf fast 150 Mio. verdoppelt werden. realdeals.eu.com, finanznachrichten.de, KKR II Die Sendergruppe ProSiebenSat.1, die sich im Besitz von KKR befindet, will das Wiener Lokalfernsehen Puls TV übernehmen. Geplant ist der Ausbau des bisherigen Stadtkanals zu einem überregionalen Sender. Dafür will die deutsche Sendergruppe für den neuen Kanal einen Platz auf ihrem Satellitentransponder Astra Digital bereitstellen. Zusätzlich ist eine Aufschaltung auf das digitale Antennenfernsehen DVB-T im Gespräch. Seit der Übernahme durch die Private Equity Gesellschaften KKR und Permira hat die Sendergruppe ProSiebenSat.1 einen rasanten Wachstumskurs eingeschlagen und ist auf dem Weg, sich vorbei an RTL zur größten europäischen Fernsehgruppe zu entwickeln. Erst vor wenigen Wochen wurde auch der Erwerb der TV-Holding SBS Broadcasting erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus bleibt abzuwarten, wer den Zuschlag für den ebenfalls zum Verkauf stehenden österreichischen Privatsender ATV erhält. derstandard.at, tvmatrix.net, dwdl.de, VSS IV Veronis Suhler Stevenson hat sich mehrheitlich am US-amerikanischen Unternehmen SureSource beteiligt. SureSource ist führender Anbieter von Dienstleistungen im E-Commerce Bereich. Die Firma betreut mit ihrem Outsourcing-Angebot branchenübergreifend Kunden wie z. B. Black & Decker oder Guinness, die ihre Produkte und Artikel mittels SureSource Lösungen online oder per Telefon direkt an Privatkunden vertreiben, ohne über eine firmeneigene Verkaufsplattform in diesen Bereichen zu verfügen. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und beschäftigt rund 170 Angestellte. Der Markt für E-Commerce Lösungen, die für Outsourcing-Zwecke zum Einsatz kommen, durchläuft derzeit eine starke Wachstumsphase. Viele Einzelhändler haben in der Möglichkeit, den Direktvertrieb per Internet bzw. Telefon auszulagern, einen kostensparenden Vorteil gegenüber internen Prozessen identifiziert. vss.com, fairfieldcountybusiness.com, SEITE 9

10 VSS hat in Vault.com Inc., führendes Medienunternehmen im Job- und Karrierebereich in den USA investiert und wird neben weiteren Investoren die mehrheitlichen Anteile halten. Vault.com wurde 1997 gegründet und bietet neben der Veröffentlichung von Fachliteratur das landesweit umfangreichste Online- Karriereportal und Netzwerk an. VSS wird mit seiner Expertise im Medien- und Kommunikationssektor Vault.com beim Ausbau seiner Aktivitäten begleiten. Weitere Planungen sehen vor, das wachstumsstarke Unternehmen durch organisches Wachstum und Zukäufe zum weltweit führenden Anbieter von Informationen rund um den Job- und Karrierebereich auszubauen. forbes.com, altassets.com, WCAS X Aptuit Inc., Zielunternehmen von Welsh Carson Anderson & Stowe, hat die Entwicklungssparte des Hamburger Biotechunternehmens Evotec erworben. Der Kaufpreis belief sich auf ca. 46,4 Mio.. Der Geschäftsbereich chemische Entwicklung der Evotec Gruppe hatte im Jahr 2006 einen Umsatz in Höhe von 26,8 Mio. erwirtschaftet, was nach Konzernangaben etwa 40 % des Gesamtumsatzes entspricht. WCAS hatte im April 2006 im Rahmen einer Mehrheitsbeteiligung in Aptuit, US-amerikanisches Entwicklungsunternehmen für Medikamente im Pharma- und Biotechnologiesektor, investiert. Seither begleitet die Private Equity Gesellschaft das Zielunternehmen über Zukäufe beim Ausbau zum marktführenden Anbieter von Pharmazeutika. peopleanddeals.de, finanzen.net, businesswire.com, WCAS hat sich mit insgesamt 100 Mio. $ am US-amerikanischen Gesundheitsdienstleister Solantic beteiligt. Solantic, mit Sitz in Jacksonville/Florida, wurde 2001 gegründet und hat seither eine außerordentlich erfolgreiche Wachstumsphase durchlaufen. Der Gesundheitsdienstleister ist auf Serviceangebote im Bereich ambulante Behandlungen in eigenen Praxiszentren spezialisiert. Die Behandlungsangebote zeichnen sich durch einfache Zugangsmöglichkeiten bspw. auch für nichtversicherte Patienten sowie durch hohe Kostentransparenz aus. Die auf den Gesundheitssektor spezialisierte Private Equity Gesellschaft wird Solantic mittels ihrer Beteiligung bei der weiteren Expansion begleiten. Solantic plant bis zum Jahr 2009 die landesweite Eröffnung von 40 weiteren Praxiszentren und strebt langfristig die Marktführerschaft im Bereich Gesundheitsdienstleistungen an. biz.yahoo.com, bizjournals.com, SEITE 10

11 b. Neue Zielunternehmen im Überblick Eine vollständige Übersicht der Zielunternehmen im Portfolio finden Sie unter (Menüpunkt Portfolioreporting ). Investitionstätigkeit auf Zielfondsebene Zielunternehmen, in die im III. Quartal 2007 investiert wurde I II III India I China I Accent 2003 Coffee Queen Scandbook Apex VI Hammerhead Systems Zielfonds Zielunternehmen Unternehmensgegenstand Website Hersteller von Kaffeemaschinen Anbieter von Buchbindungen Alta-Berkeley VI BeInSync Online PC-Synchronisationsdienst Anbieter von Telekommunikations- & Netzwerktechnologie Apollo V Affinion Group Marketingunternehmen Apollo VI CEVA Logistics Logistikunternehmen (vorher TNT) Arcardia DMS Group Ares II Ceridian White Energy Arlington II Advanced Health Media Banexi MMF III Lampe Berger Novasep Holding Saveur Thermes Adour Baring India II GI Terminal Tech Private JRG Securities ReaMetrix Caltius III Bright Heart Veterinary Services Lucky Strike Entertainment True Home Value US Pole Company Cinven IV Camaieu Phadia Produzent von Ausrüstung für die Halbleiterindustrie Anbieter von IT-Lösungen für Unternehmen Produzent von Ethanol & verwandten Produkten Anbieter von Softwareprodukten für die Pharmaindustrie Produzent von Duftlampen Produzent von synthetischen Erzeugnissen Zulieferer für die Lebensmittelindustrie Betreiber von Erlebnisbädern & Anbieter von Wasserkuren Hard- & Softwareanbieter für den indischen Reise-, Telekom- & Lotteriesektor Finanzdienstleister Biochemieunternehmen Anbieter von Veterinärdienstleistungen Betreiber von Bowlingcentern Fullservice-Anbieter von Renovierungen Produzent von Außenbeleuchtungen Einzelhändler für Damenbekleidung Produzent von Bluttestsystemen Corpfin III Restauravia Foods Dienstleistungsanbieter für Hotels & Restaurants SEITE 11

12 Investitionstätigkeit auf Zielfondsebene Zielunternehmen, in die im II. Quartal 2007 investiert wurde I II III India I China I Zielunternehmen Unternehmensgegenstand Website Creathor II Dynetic Solutions Wired Minds CRP V TVR Communication United Country CVC Europe IV Dywidag Phadia Saga Taminco Univar Eden Blinkbox Entertainment Ontology Partners Euroknights V Alkan GPP Industrie Grafiche Founders Advantedge Healthcare Solutions Francisco II Dairyland Healthcare Solutions FX Solutions Mitel Networks Corporation Gresham III Swift Technical Group Halder ADA Holding Alukon Geka Brush Softwareentwickler für Mobilapplikationen Software- & Serviceanbieter für Web-Controlling, Webanalyse & Serverüberwachung Anbieter von interaktiven TV-Systemen für die Gesundheitsbranche Franchisegeber für Immobilienhändler Bauunternehmen Produzent von Bluttestsystemen Versicherungsunternehmen Chemieunternehmen Vertriebsunternehmen für Industrie- & Spezialchemikalien Anbieter von Video-On-Demand für Handy & TV Entwickler von Anwendungen für semantische Netzwerke Zulieferer für die militärische Luftfahrtindustrie Hersteller von Verpackungen, Plakaten & Postern Hersteller von Arztabrechnungssoftware Anbieter von Informationssystemen für Krankenhäuser Online-Devisenhändler Anbieter von internetbasierten Kommunikationsplattformen Arbeitsvermittlung für die Öl- & Gasindustrie Hersteller von Kosmetikartikeln Hersteller von Rolläden Kosmetikhersteller HgCapital 5 SLV Electronik Produzent von Leuchten ilabs II MedPlus Health Services Nethra VisWas Business Synergies Vsoft Corporation India Value Fund II Centurion Bank of Punjab RDC Concrete SFO Technologies Apothekenkette Anbieter von optischen Komponenten für die Unterhaltungselektronik Einzelhändler für Landwirtschaftsartikel Softwareanbieter für Banken Privatbank Hersteller von Fertigbeton Produzent von Medizinelektronik, Fieberglas- & Kommunikationselementen SEITE 12

13 Investitionstätigkeit auf Zielfondsebene Zielunternehmen, in die im II. Quartal 2007 investiert wurde I II III India I China I Zielunternehmen Unternehmensgegenstand Website Ironbridge II HT Media Zeitung KPP III Plastival Holdings Produzent von Zäunen, Relings, u. ä. Merit IV Design Space Manistique Papers Midwest IV Datamark Fab-Tech Zoom Eyewear Monitor Clipper II Arcon Group Earth Fare W2 Group Northstar IV Continental Structural Plastics Spectrum Lubricants Corp. Synteract PNC III AAMP Holdings ACI Electronics Bolttech Stampede Meat Tano India I Ravin Cables Virgo Engineers Veritas III Aeroflex VSS IV Advanstar SureSource WCAS X Paycom Solantic Windjammer III BBB Industries Hersteller von Wohnmobilen Papierproduzent und -recycler Berater für Bildungsinstitute Hersteller von Spezialrohren & Pipelines Brillenhersteller Unternehmensberatung Supermarktkette mit Spezialisierung auf Bioprodukte Werbeagentur Hersteller von Plastikkomponenten Produzent von Schmiermitteln Unternehmen für klinische Auftragsforschung & Beratung für die Pharma- & Biotechnologiebranche Hersteller und Händler hochwertiger Auto- Hifi Zubehörteile Zulieferer für die Luft- & Raumfahrtindustrie Hersteller von Bolzen Produzent von Fleischprodukten Kabelhersteller Produzent von Kugelventilen Veritas II Fringland Entwickler von VoIP-Lösungen Rotex Produzent von mikroelektronischen Mess- & Testgeräten Werbeagentur Anbieter von E-Commerce-Lösungen Full-Service-Anbieter von Lösungen für den Online-Zahlungsverkehr Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen Produzent & Recycler von Anlassern & Lichtmaschinen für die Autoindustrie Produzent von Zubehör für Industriemaschinen SEITE 13

14 c. Exits HgCapital 5 HgCapital hat seine Zielunternehmen Computer Software Group (CS Group) und IRIS Software (IRIS) an Hellman & Friedman veräußert. Die Transaktion beläuft sich auf einen Gesamtwert von 500 Mio.. Nach Abschluss der Transaktion werden beide Firmen fusioniert. HgCapital verbleibt aktiver Anteilseigner am neu entstehenden Geschäft. Die Private Equity Gesellschaft hatte IRIS, den führenden Anbieter von Buchhaltungssoftware in Großbritannien, im Juli 2004 erworben. Der Management-Buyout der CS Group, britischer Marktführer im Bereich Spezialsoftware, in Höhe von 100 Mio. erfolgte über den Fonds HgCapital 5 in diesem Jahr. HgCapital verfolgte konsequent eine enge Zusammenarbeit mit den Management-Teams beider Unternehmen, die somit über organisches Wachstum und Zukäufe überdurchschnittliche Wachstumsraten erzielten. hgcapital.com, computersoftware.com, computing.co.uk, SEITE 14

15 d. Success Stories Accent 2008 Die schwedische Private Equity Gesellschaft Accent kann ihre Erfolgsgeschichte mit der erfolgreichen Schließung des neuen Fonds Accent Equity 2008 fortsetzen. Innerhalb weniger Wochen wurden 380 Mio. eingesammelt. Damit übertrifft Accent die ursprünglich angesetzten 325 Mio. bei Weitem. Das enorme Interesse der Investoren sich an Accent 2008 zu beteiligen, basiert u. a. auch auf der exzellenten Performance des Vorgängerfonds. Accent 2003, dessen Mittel bereits fast vollständig investiert sind, konnte bereits diverse lukrative Exits in diesem Jahr realisieren. privateequityonline.com, altassets.com, ViewPoint II ViewPoint Capital Partners hat bei einem ersten Closing für den zweiten Fonds 81 Mio. eingesammelt. Insgesamt wird ein Gesamtvolumen in Höhe von 130 bis 140 Mio. angestrebt. Mit Erreichung dieser Summe wird ViewPoint II die Gesamtsumme des Vorgängerfonds um das Dreifache übertreffen. Der Investitionsfokus von ViewPoint II liegt wie beim ersten Fonds primär auf dem Software- und Internet-Sektor in Europa. Mit den stark erweiterten Investitionsmitteln baut ViewPoint seine Position als einflussreicher Kapitalgeber im nach wie vor wachstumsstarken Technologiesektor weiter aus. Die Venture Capital Gesellschaft wird sich insbesondere auf Investitionen in kleinere bis mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz von 5 bis 30 Mio. konzentrieren. realdeals.eu.com, SEITE 15

16 3. PRIVATE EQUITY MARKT- BAROMETER Pensionsfonds erzielt Rekordgewinn mit Private Equity CalPERS (California Public Employees Retirement System), die größte Pensionskasse für staatliche Bedienstete in den USA, investiert seit 1990 in Private Equity und konnte mit der Anlageklasse bereits mehrfach überdurchschnittliche Renditen erzielen. Derzeit verwaltet der Pensionsfonds ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 248 Mrd. $. Davon sind 6,2 % in Private Equity investiert. Mit einem Gewinn in Höhe von 23,3 % konnte der Private Equity Anteil am Gesamtportfolio das Ziel von 15,6 % deutlich übertreffen. Damit ist Private Equity nicht zuletzt für das exzellente Gesamtergebnis des Jahres 2006 ausschlaggebend: Mit einer Gewinnrate von über 19 % erzielte CalPERS die höchste Rendite seit zehn Jahren. realdeals.eu.com, Private Equity übertrumpft Aktien Die Renditeergebnisse der Anlageklasse Private Equity weisen für den Zeitraum März 2006 bis März 2007 eine Steigerung von 18 % aus und übertreffen damit die Ergebnisse der beiden wichtigsten US-Börsen Indizes Nasdaq und S&P 500 um mehr als das Doppelte. Dies ergibt eine Analyse des Private Equity Performance Index (PEPI), der von den renommierten Analysehäusern National Venture Capital Association sowie Thomson Financial veröffentlicht wurde. Der PEPI basiert auf den Daten von mehr als Private Equity und Venture Capital Fonds mit einer Gesamtkapitalisierung in Höhe von 67 Mrd. $. Auch die Betrachtung des Analysezeitraums von fünf Jahren macht die positive Renditeentwicklung alternativer Anlageklassen gegenüber Aktien deutlich. Insbesondere Investitionstätigkeiten in Wachstumsbranchen wie Technologie und Biowissenschaften sowie wachsende Exitmöglichkeiten haben zum positiven Trend beigetragen. penews.com, Deutsche Stiftungen setzen verstärkt auf Private Equity Institutionelle Anleger in Deutschland halten an ihrer vermehrten Investitionstätigkeit im Private Equity Bereich fest und werden ihr Engagement in dieser Anlageklasse sogar verstärkt ausbauen. Die Vermögensverwaltung der Volkswagen-Stiftung ist bspw. bereits seit einem Jahr in der Anlageklasse Private Equity investiert und wird ihr Engagement in diesem Sektor weiterhin steigern. Damit folgen deutsche institutionelle Anleger dem Vorbild von Stiftungen und Pensionsfonds in Großbritannien und den USA, die seit vielen Jahren äußerst erfolgreich in Private Equity investieren. Private Equity birgt für institutionelle Investoren in Deutschland ein enormes Potenzial: Experten schätzen das deutsche Stiftungsvermögen auf insgesamt weit über 60 Mrd.. Mit der Beimischung von alternativen Anlagen im Portfolio sehen die institutionellen Investoren neben dem starken Renditepotenzial die Möglichkeit, das Anlagerisiko zu streuen und sich von Marktschwankungen an den Börsen weitestgehend unabhängig zu machen. Handelsblatt, SEITE 16 PRIVATE EQUITY MARKT-BAROMETER

17

INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation

INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation INHALT Ausgabe 2/07 April Juni 2007 1................................................ 2 a. Private Capital Fonds International I im Überblick................ 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014 Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2013 und Ausblick auf 2014 Pressekonferenz Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) Berlin, 24. Februar 2014 Matthias Kues Vorstandsvorsitzender

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Research Update: Listed Private Equity

Research Update: Listed Private Equity . Grundlagen: Private Equity und Unter Private Equity (PE) wird Beteiligungskapital verstanden, welches in Unternehmen investiert wird, die in aller Regel (noch) nicht an einer Börse notiert sind. Zu diesem

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen Werner Dreesbach

Mehr

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006 Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio August 2006 Gliederung 1. Was ist Private Equity? 2. Warum in Private Equity investieren? 3. Welche Erfolgsfaktoren geben den Ausschlag? 4. Produktlösung:

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

Private Equity. Private Equity

Private Equity. Private Equity Private Equity Vermögen von von Private-Equity-Fonds und und Volumen Volumen von Private-Equity-Deals von in absoluten in absoluten Zahlen, Zahlen, weltweit 2003 bis bis 2008 2008 Mrd. US-Dollar 2.400

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Mission Investing in den USA und Europa

Mission Investing in den USA und Europa Mission Investing in den USA und Europa Vortrag anlässlich der Veranstaltung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen Finanzanlagen im Einklang mit dem Stiftungszweck. Mission Related Investing in Germany

Mehr

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Agenda «Unser Unternehmen Jahresabschluss 2012 Highlights im 1.

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt HANSA TREUHAND beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2000 mit Private Equity Gemeinsam mit zwei starken Partnern kann nun der Zugang zu internationalen Spitzenfonds gesichert werden Feri als unabhängiger

Mehr

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel.

SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware. Innovativ. Wachstumsstark. Profitabel. Präsentation DSW Aktienforum Dresden, 11. Juni 2014 Stephan Kahlhöfer, SAP Investor Relations Safe-Harbor-Statement

Mehr

BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland!

BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland! BAADER: Von der Ein-Mann-Gesellschaft zur führenden Wertpapierhandelsbank in Deutschland! Hier können Sie den Werdegang und die bedeutendsten Ereignisse der letzten Jahrzehnte nachlesen, die die Baader

Mehr

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 Globale M&A-Deals in der Chemieindustrie Gemessen an Zahl und Volumen der Deals ab 50 Mio. USD Gesamtjahr 2013 Nordamerika

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Präsentation von Jan Sibold Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Gliederung

Mehr

Dachfonds. Wachstumswerte Asien 1

Dachfonds. Wachstumswerte Asien 1 Dachfonds Wachstumswerte Asien 1 181 2 Seoul Fokussiert in Asien investieren Im asiatischen Raum sorgen insbesondere der steigende Lebensstandard und die gleichzeitig schnell wachsende Bevölkerung für

Mehr

Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten.

Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten. Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten. 3G/UMTS-Netzausbau in Europa vorangetrieben. In den Ländern Österreich, der Tschechischen Republik, Rumänien und Griechenland konnte die Deutsche Telekom den

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

Einführung und Motivation

Einführung und Motivation Finanzmärkte HS 2006 Tri Vi Dang Universität Mannheim Einführung und Motivation 0.2 Case Studies Case 1: Tech Stock Carve Out Case 2: Closed-End Funds Case 3: Twin Stocks Listing Case 4: Odd-Eight Quotes

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Eine Investoreninformation der RISING STAR MANAGEMENT GMBH. Bericht an die Kommanditisten für das II. Quartal 2008 zum 30.

Eine Investoreninformation der RISING STAR MANAGEMENT GMBH. Bericht an die Kommanditisten für das II. Quartal 2008 zum 30. Eine Investoreninformation der RISING STAR MANAGEMENT GMBH u STAR Private Equity I, II & III Quartalsbericht Bericht an die Kommanditisten für das II. Quartal 2008 zum 30. Juni 2008 Impressum Rising STAR

Mehr

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Wolf Theiss, Wien 25.11.2014 Gesetzlich definierte Ziele und Aufgaben 2 des Austria Wirtschaftsservice Gesetz Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung

Mehr

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 Dr. Dominik Meyer, CEO Dr. Ulrich Geilinger, Deputy CEO Pressekonferenz Zürich, 5. Juni 2001 Geschäftsjahr 2000/01-1 AGENDA g Vision

Mehr

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um 11.00 Uhr MEZ Präsentation:

Mehr

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I / IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I Vermögensanlage: Immobilienzertifikatefonds Exklusivität des CFB-Fonds für private Anleger in Deutschland Hong Kong

Mehr

BVK Studie. Zur Performance deutscher Private Equity-Fonds 2006

BVK Studie. Zur Performance deutscher Private Equity-Fonds 2006 BVK Studie Zur Performance deutscher Private Equity-Fonds 2006 Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften German Private Equity and Venture Capital Association e.v. (BVK) Reinhardtstraße

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Leading the Intelligent ETF Revolution

Leading the Intelligent ETF Revolution Invesco PowerShares Intelligent Access ETFs Zugang zu außergewöhnlichen Marktsegmenten Leading the Intelligent ETF Revolution Dieses Marketingdokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden

Mehr

VENTURE CAPITAL Nachschlagewerk für die deutsche Venture Capital-Branche

VENTURE CAPITAL Nachschlagewerk für die deutsche Venture Capital-Branche YEARBOOK 2012/2013 VENTURE CAPITAL Nachschlagewerk für die deutsche Venture Capital-Branche Marktüberblick VC-Investments 2012 Marktteilnehmer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 4 Kapitel

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Der erfolgreiche Börsegang. Ein Erfahrungsbericht. Vor dem IPO: Das Unternehmen zur Kapitalmarktreife führen

Der erfolgreiche Börsegang. Ein Erfahrungsbericht. Vor dem IPO: Das Unternehmen zur Kapitalmarktreife führen Zumtobel AG Der erfolgreiche Börsegang Ein Erfahrungsbericht Christian Hogenmüller Leiter Investor Relations 1 Erfolg durch Beteiligungsfinanzierung Der erfolgreiche Börsegang Ein Erfahrungsbericht Vor

Mehr

Das Potenzial eines Fonds ist keine Frage von Zahlen. Sondern von Persönlichkeit.

Das Potenzial eines Fonds ist keine Frage von Zahlen. Sondern von Persönlichkeit. Das Potenzial eines Fonds ist keine Frage von Zahlen. Sondern von Persönlichkeit. DIE EINZIGARTIGE SAUREN INVESTMENTPHILOSOPHIE: WIR INVESTIEREN NICHT IN FONDS WIR INVESTIEREN IN FONDSMANAGER. Den richtigen

Mehr

Konsolidierung nationaler Märkte Yellow Brick Road

Konsolidierung nationaler Märkte Yellow Brick Road Konsolidierung nationaler Märkte Yellow Brick Road Directory, Gelbe Seiten und Private Equity Dr. Gerhard Weißschädel 0 Veronis Suhler Stevenson & 3i 1981 gegründet mit dem Fokus auf Investments und Beratung

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds PROPERTYCLASS PORTFOLIO 3 CHANCEN NUTZEN IN EUROPA Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds Aktuelle Portfolio-Übersicht der Fondsgesellschaft Die bereits gezeichneten Zielfonds haben zum 31.12.2008

Mehr

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Präsentation Journalisten-Call Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Zukunftsgerichtete Aussagen Die vorliegende Präsentation enthält verschiedene

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Risikokapital stützt Wachstum von innovativen Unternehmen Sie suchen eine Investorin die frisches Kapital einbringt

Mehr

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG Presse-Telefonkonferenz SHC-Verkauf an ARQUES Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG München, 1. August 2008 Eckpunkte Siemens entwickelt Portfolio konsequent

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen?

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen? Veranstaltung der IHK Cottbus am 21.10.2013 Michael Tönes, Investitionsbank des Landes Brandenburg Unternehmens- und

Mehr

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen.

Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. 1. Letter of Intent I. Präambel Die XYZ VC beabsichtigt, sich selbst oder durch ein Unternehmen an dem sie beteiligt ist oder das sie verwaltet, an der ABC GmbH/AG zu beteiligen. Die ABC GmbH/AG, deren

Mehr

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Marktversagen im Bereich der Gründungsfinanzierung Interessant, aber nicht unser

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Die größten Aktienbörsen

Die größten Aktienbörsen Die größten Aktienbörsen Aktienhandel in in absoluten Zahlen, Umsatzanteile,, 1990 und 1990 2008 und 2008 Bill. US-Dollar 110 Aktienhandel: 113,6 Bill. US$ 100% 100 90 NASDAQ: 32,1% NYSE Euronext: 29,6%

Mehr

Institutionelle Investoren und österreichische Aktien im 1. Halbjahr 2011

Institutionelle Investoren und österreichische Aktien im 1. Halbjahr 2011 Institutionelle Investoren und österreichische Aktien im 1. Halbjahr 2011 Institutionelle Investoren und österreichische Aktien im 1. Halbjahr 2011 Neben heimischen Anlegern bleiben die Top-Investoren

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche PKF maritime Treffen zum Jahresauftakt M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche Dr. Volker Land, White & Case LLP 22. Januar 2015 Ist Shipping-M&A eine Option? Does Private Equity fall out of love

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Presse-Information. BASF macht Übernahmeangebot für Ciba

Presse-Information. BASF macht Übernahmeangebot für Ciba Presse-Information BASF macht Übernahmeangebot für Ciba Angebotspreis von CHF 50,00 in bar je Ciba-Aktie bietet attraktive Prämie Verwaltungsrat von Ciba unterstützt das Angebot BASF wird Spitzenposition

Mehr

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004 www.dabbank.de Brokerage & Financial Services Strategische Positionierung der DAB bank im Kontext des Erwerbs der FSB FondsServiceBank

Mehr

Wachstum: Private Equity und Mezzaninkapital.

Wachstum: Private Equity und Mezzaninkapital. Vielleicht mehr Wachstum: Private Equity und Mezzaninkapital. Der Integrated Corporate Finance -Ansatz der Bank Austria. Der Markt für Unternehmensfinanzierungen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt.

Mehr

www.fondsmedia.com TalkBackground Alexander Binz EXPERT-TALK MAI 2004 - BLUE CAPITAL GMBH

www.fondsmedia.com TalkBackground Alexander Binz EXPERT-TALK MAI 2004 - BLUE CAPITAL GMBH TalkBackground Private Equity gilt als Markt für Kenner. Geschlossene Fonds sind erst in jüngerer Zeit einem breiteren Publikum zugänglich. Nach anfänglichen Rekordumsätzen in den ersten Jahren ist es

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank

Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank 11. Dezember 2014 Referent Alois Vinzens Verwaltungsratspräsident Swisscanto Konsolidierungs druck Konsolidierungs druck

Mehr

BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Halbjahr 2015. Nielsen Global Value. 1. Halbjahr 2015: Unbeirrt weiter!

BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Halbjahr 2015. Nielsen Global Value. 1. Halbjahr 2015: Unbeirrt weiter! BERICHT DES FONDSMANAGERS 1. Halbjahr 2015 Nielsen Global Value 1. Halbjahr 2015: Unbeirrt weiter! Liebe Investoren und Partner, im ersten Halbjahr 2015 verzeichneten wir mit einem durchschnittlichen Aktienanteil

Mehr

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 DSW Hamburger Anlegerforum Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 Agenda 1 Deutsche Post DHL im Überblick 2 Mit unserer Strategie auf Kurs 3 Finanzergebnisse Q3 2012 4 Die Aktie

Mehr

Präsentationsmappe DELTA COACHING

Präsentationsmappe DELTA COACHING Präsentationsmappe DELTA ASSET MANAGEMENT DELTA Coaching GmbH Zämattlistrasse 2d Postfach 53 CH-6318 Walchwil/ZG Tel +41 41 758 00 80 Fax +41 41 758 00 88 www.deltacoaching.ch Geschäftsführer: Gerd Lehner,

Mehr

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Bewertung von Banken und Asset Managern aus der Sicht institutioneller Anleger Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Studienverantwortung: Studienbeschrieb

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

Intelligente und innovative Renditeoptimierung Benchmark Opportunitas Basis Benchmark Opportunitas Turbo

Intelligente und innovative Renditeoptimierung Benchmark Opportunitas Basis Benchmark Opportunitas Turbo Intelligente und innovative Renditeoptimierung Benchmark Opportunitas Basis Benchmark Opportunitas Turbo Hedgefonds-Zertifikate Mit Benchmark Opportunitas Hedgefonds-Zertifikaten können Investoren von

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

Berenberg Private Capital & Hansa Treuhand. Private Equity Partners

Berenberg Private Capital & Hansa Treuhand. Private Equity Partners Berenberg Private Capital & Hansa Treuhand Private Equity Partners 2Asien Private Equity Partners 2 Das Investment Private Equity Partners 2 Das Investment Private Equity Warum gerade jetzt investieren?

Mehr

Investitionsphilosophie der Deutschen Finance Group ZUR RICHTIGEN ZEIT IM RICHTIGEN MARKT MIT DEN RICHTIGEN PARTNERN

Investitionsphilosophie der Deutschen Finance Group ZUR RICHTIGEN ZEIT IM RICHTIGEN MARKT MIT DEN RICHTIGEN PARTNERN Investitionsphilosophie der Deutschen Finance Group ZUR RICHTIGEN ZEIT IM RICHTIGEN MARKT MIT DEN RICHTIGEN PARTNERN Wachstumstreiber Megatrends 1 Bevölkerungswachstum 2 Demographie 3 Urbanisierung 4 Wachsende

Mehr

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de Internet: www.kloeckner.de Datum

Mehr

Advisory Services. www.remaco.com

Advisory Services. www.remaco.com Advisory Services www.remaco.com Advisory Services Unsere Beratungen in Struktur-, Steuer- und Rechtsfragen sowie in der Führung von Privatund Firmenbuchhaltungen komplettieren unsere aktive und professionelle

Mehr

Die mobilen Umsätze steigen um 60% im Vergleich zum Vorjahr und sind in der Jahresmitte über dreimal so hoch wie noch zwei Jahre zuvor.

Die mobilen Umsätze steigen um 60% im Vergleich zum Vorjahr und sind in der Jahresmitte über dreimal so hoch wie noch zwei Jahre zuvor. zanox Mobile Performance Barometer 2015 Q1/Q2: Ø Performance: 54% mehr Transaktionen spielen 60% Umsatzplus ein Ø Kauflust: Deutlicher Anstieg der Warenkörbe um 18,4% Ø Umverteilung: 15% weniger Umsätze

Mehr

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln E r f o l g b e g i n n t i m D e ta i l Schon seit über 50 Jahren überzeugt der Templeton Growth Fund, Inc. durch sein langfristig

Mehr

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind. Warren Buffet 2 Das richtige Investment macht den Unterschied Die RIVAG

Mehr