26. Februar 2014 Ausgabe: 7/2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "26. Februar 2014 Ausgabe: 7/2014"

Transkript

1 26. Februar 2014 Ausgabe: 7/2014 An einen Haushalt Österreichische Post AG 5020 Salzburg Bergstraße 10 Tel. 0662/ Fax Dw 43 Postentgelt bar bezahlt Verlagspostamt 5020 RM Im ganzen Bundesland Salzburg. Weitester SF-Leserkreis in Österreich: (Mediaanalyse MA 2. Hj / 1. Hj. 2013)

2 Messe-Reportage WERBUNG SF 7 / MESSE INTERNATIONALES MESSE-HIGHLIGHT FÜR JÄGER, FISCHER UND NATUR-FREUNDE Petri Heil und Waidmanns Dank Volle Hallen bei der Hohen Jagd, Fischerei und absolut allrad 2014 Fotos (13) M. Gruber MESSE-ERÖFFNUNG BEI DER SALZBURGER JÄGERSCHAFT: Am Stand der Salzburger Jägerschaft eröffneten Landesjägermeister KommR Sepp Eder (li.) und LR Josef Schwaiger mit den Werfenwenger Jagdhornbläsern offiziell die Hohe Jagd In der gemütlichen Jagdstube wurden wieder köstliche Wildspezialitäten aus heimischen Revieren aufgetischt. VOLL IM TREND MIT SWAROVSKI OPTIK: Am attraktiven Jagdstand der bekannten Branchengröße Swarovski Optik herrschte wieder großes Interesse an den aktuellen Angeboten. Erich Hofer (VL Österreich), Viktoria Maurer und ML Florian Kreissl mit der Messe-Neuheit PA I 5, einem Adapter für i-phones (5 & 5S), für die schärfsten Fotos aus der Natur. Reges Treiben herrschte vergangene Woche in den Messehallen, wo sich über Besucher auf die Pirsch nach den Neuheiten rund um die Themen Jagd, Fischerei und Allrad begaben. Mehr als 520 Aussteller begeisterten im Messezentrum Salzburg die Berufsjäger, Jagdbegeisterte, Profifischer, Freizeitangler oder Naturliebhaber, auf der von Reed Exhibitions veranstalteten Fachmesse. Namhafte Branchengrößen und viele andere Spezialisten boten wieder eine große Auswahl an Neuigkeiten mit einem tollen Rahmenprogramm in allen Bereichen. Jagd-Fans aus ganz Europa (35% ausländische Besucher) stürmten das Messezentrum und sorgten für eine extrem besucherstarke Messe. Die aktuellen Trends für Jagd- und Fischerei sowie Allrad-Fahrzeuge faszinierten die Besucherscharen aus Nah und Fern auf der größten Fachmesse im Alpen-Donauraum. Schon bei der Eröffnungsrunde mit LR Josef Schwaiger und Landesjägermeister KommR Sepp Eder zeichnete sich in den vollen Hallen ein enormes Interesse an der Hohen Jagd ab. M. Gruber GROSSER ANDRANG BEI SODIA: Beim bekannten Jagd-Ausrüster aus Salzburg herrschte ständig ein großer Besucheransturm. GF Reinhold Sodia (Mitte) präsentierte mit seinem Team Gregor Unterberger (li.) und Thomas Gann die neuen Innovationen aus eigener Produktion, wie im Bild die einzigartige Kipplauf-Büchse Sodia 150 AN. MIT SUZUKI 4X4 IN ALLEN LAGEN: Suzuki begeisterte die Besucher mit den 4x4 Geländefahrzeugen bei den spektakulären Vorführungen am Messegelände. Marketing-Chefin Mag. Barbara Thun-Hohenstein mit dem neuen Suzuki S-Cross SX4 am stets gut besuchten Stand. GL Matthias Garbe (li.) mit dem Gewinner des Hauptpreises, ein Suzuki Jimni, der wieder für das große Austro-Jagd Gewinnspiel zur Verfügung gestellt wurde. REGES TREIBEN IM FISCHERDORF: Der Landesfischereiverband Salzburg informierte mit benachbarten Verbänden aus Oberbayern über die aktuellen Themen der Fischerei. Landesfischermeister Gerhard Langmaier, GF Daniela Latzer und Peter Laun (re.) am Messestand, wo wieder köstliche Fischgerichte aus heimischen Gewässern kredenzt wurden. TREFFPUNKT MIT VIEL HERZLICHKEIT: Am Stand der Landwirtschaftskammer und dem Waldverband Salzburg wurde mit viel Herz für Wald und Holz geworben. Starke Präsenz für die Bewirtschaftung des Waldes und Verwendung von Holz: OFM Dipl. Ing. Franz Lanschützer (lk Sbg.), ML Andrea Zöchling (Reed), LR Josef Schwaiger und Rudolf Rosenstatter (Obmann WV Sbg.). STARKE PRÄSENZ VON IDL MIT MAUSER: Hochwertige Jagdwaffen made in Germany gab es beim Spezialisten Mauser aus Isny. Büchsenmachermeister GF Thorsten Mann (li.) präsentierte mit Vertriebspartner GF Ing. Robert Idl (Idl-Waffen) auf der Hohen Jagd erstmals die neue Mauser M12, ein begehrter Hauptpreis beim Messe-Gewinnspiel. Foto: wildbild Foto: wildbild AUSTRO-JAGD FEIERT 25 JAHRE: Während der Messe gab es für die Gründer und Partner der Austro-Jagd das 25. Jubiläum zu feiern. Am großen Messestand von Sodia und Ortner, mit eigener Austro-Jagd Dach-Bar, trafen sich zahlreiche Branchenexperten und Gäste zum Jubiläum. Im Bild li.: GF und Mitbegründer Reinhold Sodia mit dem Leica-Team Tina Maid, Norman Ryzek, Alexander Sedlak und Maik Domian (v.l.). Bild Mitte: GF und Mitbegründer Thomas Ortner, Elena Zoli und Dr. Ernst Reichmayr (Steyr) zeigten ihre Trophäen. Bild re.: Bei der Messeeröffnung traf sich auch die Ehrendelegation am Stand von Austro-Jagd und gratulierte mit Reed-Boss KommR Johann Jungreithmair, LJM KommR Josef Eder, LR Josef Schwaiger und der amtierenden Jagd-Königin aus Bayern Bettina Frühwald (v. li.) zum langjährigen Erfolg der Austro-Jagd und zum neuen Messestand. BESONDERE JAGD-TROPHÄEN: Die hohe Kunst der Jagd ist auch Frauensache. Doro (li.) hatte keine Angst vor wilden Tieren. Die Künstlerin Helga Wimmer präsentierte wieder am Kettner -Stand ihre kunstvoll in Handarbeit gestalteten und mit Swarovski Elements verzierten Jagd-Trophäen. REED SORGTE WIEDER FÜR VOLLE HALLEN: Das Messemanagement von Reed Exhibitions Messe Salzburg konnte wiederum einen großen Erfolg verbuchen. Bild.li.: Reed-GF DI Matthias Limbeck (li.) begrüßte eine jagdbegeisterte Delegation aus Gols im Burgenland. Messeleiterin und Jagd-Chefin Andrea Zöchling führte die Eröffnungsdelegation mit LR Josef Schwaiger (li.) und LJM KommR Josef Eder auf einer intensiven Messerunde durch die Top-Branchenmesse Hohe Jagd, ein Publikumsmagnet mit neuem Besucherrekord!

3 26. Februar 2014 Ausgabe: 7/2014 An einen Haushalt Österreichische Post AG 5020 Salzburg Bergstraße 10 Tel. 0662/ Fax Dw 43 Postentgelt bar bezahlt Verlagspostamt 5020 RM Im ganzen Bundesland Salzburg. Weitester SF-Leserkreis in Österreich: (Mediaanalyse MA 2. Hj / 1. Hj. 2013) Wunschkonzert : Gemeinden widmen Bauland trotz Reserven IN DIESEM SF Das neue KULTUR-FENSTER Alle Veranstaltungen! Weil Grundbesitzer es wünschten: Die Gemeinde Wals hat in drei Jahren qm Bauland neu gewidmet obwohl man bereits 29 ha Bauland hat. Vor Wahlen steigt der Druck besonders. Der Zeller Bürgermeister Peter Padourek ist einer der wenigen, die es sich offen zu sagen getrauen: Die Wünsche von Grundbesitzern sind groß, besonders vor Wahlen steigen die Begehrlichkeiten. In der Tourismusgemeinde bekommen die Bodeneigentümer laut Padourek aber nur dann eine Widmung, wenn sie die Hälfte günstig an die Stadt verkaufen. Das brauchen wir, damit wir jungen Zeller Familien günstigen Wohnraum anbieten können. Das Wunschkonzert ist freilich im ganzen Land zu hören, und in einigen Gemeinden klingt es besonders schrill. So hat Wals allein in den vergangenen drei Jahren qm Wiesen in Bauland umgewidmet, das entspricht der Größe von 14 Fußballfeldern. Dabei sitzt die Gemeinde ohnedies schon auf rund 29 Hektar Bauland die aus verschiedenen Gründen jedoch nicht der gedachten Nutzung zugeführt wurden. Und seit Bürgermeister Joachim Maislinger eine restriktivere Gangart ankündigte ( das Boot ist voll ), bläst ihm Widerstand ins Gesicht zumal Maislinger auch qm grüne Wiese für eine Freundin seiner Schwester vergolden will. Die grüne Ressortchefin Astrid Rössler will den Wildwuchs einbremsen. Die Bürgermeister klagen bereits über viel zu strenge Vorgaben. > Weiter auf Seite 5 Kultur für eine ganze WOCHE! SALZBURGER FINANZSKANDAL Beschuldigter wurde 15 Stunden verhört Ein Tisch, ein Glas Wasser, Kameras, zwei bohrende Staatsanwälte: wie die Elite-Truppe der Justiz ermittelt. Die Sondereinheit der Justiz zur Bekämpfung von Korruption und Wirtschaftskriminalität residiert in einem wuchtigen, einschüchternden Hochhauskomplex. Die Sicherheitsschleusen an der Dampfschiffstraße 4 erinnern an die Welt der Großkonzerne. Man muss läuten, wird zu einem Lift dirigiert, der keine Bedienknöpfe hat. Man fährt in den entsprechenden Stock und wird von Mitarbeitern oder der Security in Empfang genommen, schildert ein Beschuldigter der Salzburger Finanzaffäre dem SF. Der Mann wurde bereits 15 Stunden verhört, das heißt: kein Essen, ein Glas Wasser auf dem Tisch, vor ihm zwei strategisch fragende Staatsanwälte, Kameras an der Wand, hinter sich einen schweigenden Verteidiger, zu dem jeder Sprech- und Blickkontakt verboten ist. Ihn habe die Gewalt, die der Staatsapparat entfaltet, erschüttert, sagt der Mann, der in der Causa definitiv eine Nebenrolle einnimmt. > Weiter auf Seite 3 BÜRGERMEISTER-WAHLEN 2014 Nur sehr wenige Frauen treten an Die Gemeindepolitik ist männlich: Für ein Bürgermeisteramt bewerben sich nur 25 Frauen, aber 240 Männer. G emeindevertretungswahlen und Bürgermeisterwahlen am 9. März in Salzburg: Zur Bürgermeisterwahl treten insgesamt 265 Personen an, davon allerdings nur 25 Frauen. Viel zu wenige, wie Frauen-Landesrätin Martina Berthold eingestehen muss. Die Grünen-Landesrätin lädt die Kandidatinnen zu einem Bürgermeisterinnen-Brunch ein, um sie für den Endspurt zu stärken und zu ermutigen über die Parteiengrenzen hinweg. Derzeit gibt es in Salzburg drei Bürgermeisterinnen, zwei stellen sich der Wiederwahl: Monika Schwaiger in Seekirchen (von der ÖVP) und Sonja Ottenbacher in Stuhlfelden (ebenfalls von der ÖVP). Helga Hammerschmied-Rathgeb, Bürgermeisterin in Leogang (von der SPÖ) kandidiert nicht mehr. Im überwiegenden Teil der 119 Salzburger Gemeinden haben Männer das Sagen: Obwohl Frauen in den Gemeinden schon sehr aktiv mitarbeiten, sind sie in den Gemeindestuben nur mit zehn Prozent vertreten. > Weiter auf Seite 3

4 2 LESERBRIEFE / MEINUNG / 7 FENSTER MEINUNG SF-IMPRESSUM KOMMENTAR von Thomas Neuhold HYPO-ALPE-ADRIA Die verquere Logik der FPÖ-Wähler Wissen Sie, wie viel ein Österreicher, eine Österreicherin im Monat durchschnittlich verdienen? Sparen wir uns hier das Bonmot, dass man nur den sozialdemokratischen EU-Kandidaten Eugen Freund zu fragen bräuchte, weil der weiß das jetzt ja sicher aus dem Effeff, wenden wir uns wichtigeren Dingen zu. Es sind laut Statistik Austria im Mittel rund Euro netto inklusive anteiligem 13. und 14. Gehalt. Noch weiß zwar niemand genau, wie viel jeder von uns für das Kärntner Hypo-Debakel blechen muss, vermutlich aber mehr als einen monatlichen Durchschnittslohn vom Baby bis zum Greis wohlgemerkt. Da war der Salzburger Spekulationsskandal ein Lercherl dagegen. Dazu kommt, dass das Krisenmanagement der Regierungsparteien SPÖ und ÖVP in Sachen Hypo in hohem Maße aufklärungsbedürftig ist. Man wird den Verdacht einfach nicht los, dass zum Schutz von einflussreichen Gläubigern der Alpen-Adria-Hypo und damit letztlich zum Schutz von einigen wenigen Profiteuren gehandelt wird. Verständlich, dass es im Land brodelt. ES WIRD ALSO KOMMEN, wie es in Österreich schon so oft gekommen ist: Bei den nächsten Wahlen werden es viele denen da oben wieder richtig reinsagen wollen. Einige werden bei den EU-Wahlen am 25. Mai aus Protest ihr Kreuz bei den Grünen, den Neos oder beim Wahlbündnis von KPÖ, Piraten und Wandel Europa Anders machen. Viele werden erst gar nicht hingehen. Und ein großer Teil wird aus Wut auch über das ganze Debakel rund um die Hypo-Alpe-Adria die FPÖ wählen. Ausgerechnet! Ist das nicht jene Partei, der wir das Ganze verdanken? Großmannssucht, Brot & Spiele-Politik, wirtschaftspolitische Ahnungslosigkeit und ein mafiaähnlicher Filz in Kärnten haben uns die Milliardenhaftungen doch erst beschert. Und aus Protest wollen wir dann die Verursacher des Schlamassels wählen? Logik geht anders. ÜBRIGENS: Die gleiche Partei hat uns auch die Eurofighter eingebrockt. Aber das sind andere Geschichten. KOMMENTAR von Matthias Vogt Raucherräume in der Gastronomie Was ist so schlimm daran? Ich bin in der Minderheit, ich weiß. Zwei Drittel der Österreicher wollen laut Umfragen ein totales Rauchverbot in der Gastronomie durchsetzen. Die Regierung ist sich uneins, vielleicht entscheidet tatsächlich das Wahlvolk. Ich wage dennoch zu fragen: Was ist so schlimm am Raucherraum im Wirtshaus oder Restaurant? Gekippt wurde die bisherige Regelung ja, weil ein Nichtraucher es als unzumutbar empfand, durch einen Raucherbereich auf die Toilette gehen zu müssen. Nun wird sich niemand auf dem fünf-sekunden-weg einen Lungenkrebs einfangen. Es kann sich auch jeder Nichtraucher aus der großen Auswahl jenes Lokal aussuchen, das ihm taugt. Aber so ist jetzt das Recht. Nur: Das allein ist kein Grund, die Raucherräume generell zu verbieten. ERSTENS IST DAS ein freiwilliger Akt eines Gastronomen, einen Raucherraum einzurichten. Zweitens betreten ihn nur Freiwillige. (Jede Kellnerin, jeder Kellner hat das Recht, die Arbeit im Qualm zu verweigern. Und wenn der Wirt kein Service findet, kann er sich den Aschenbecher ohnehin sparen.) Raucherräume ganz zu verbieten, ist also nur dann argumentierbar, wenn man den Raucher vor sich selbst schützen will, auch gegen seinen Willen. Solche Prinzipien reiten Amerikaner gern, das ist ihre unsympathische Seite. Aber das ist nicht Österreich, ein Land lebensnaher Kompromisse. FRIEDRICH TORBERG wehrte sich gegen intolerante Kritik mit dem Satz: Auch Nichtraucher müssen sterben. PS: Ich bin lebenslanger Nichtraucher. Medieninhaber: Salzburger Fenster, Ver lagshaus GmbH & Co. KG, Bergstraße 10, 5020 Salzburg. Redaktion, Anzeigenabteilung u. Vertrieb: Bergstraße 10, Postfach 84, 5027 Salzburg. Verlagsleitung: Alfons Gann. Redaktion: Dr. Brigitte Gappmair, Dr. Sonja Wenger, Mag. Sabine Tschalyj, Mag. Petra Suchanek, Mag. Helmut Holler weger, Thomas Neuhold, Mag. Michaela Pircher. Karikaturen: Mag. Michael Nobbe. Satz & DTP: Sylvia Buder, Willi Kreindl, Karin Lechner, Esther Nedoluha. Buchhaltung und Auf trags ver wal tung: Carina Perschl, Tel , Micha ela Wehrmann, DW 11 Kleinanzeigen-Annahme: Regina Eder, DW 13, Daniela Bernhofer, DW 20. Druck: Druck zentrum Salzburg, 5020 Salzburg. Vertrieb: Post. Bank ver bin - dung: Landes-Hypo the ken bank: Kto , Raiff eisen ver band Salzburg: Kto , Salzburger Sparkasse: Kto Internet: Salzburger Fenster NÄCHSTE AUSGABEN: Mittwoch, 5. März 2014 Mittwoch, 12. März 2014 Media-Analyse 2012/2013: (Erhebungszeitraum: Juli 2012 bis Juni 2013) Weitester SF-Leserkreis (WLK): Personen ab 14 Österreichische Auflagenkontrolle Gedenken an den 2. Juli 1944 in Goldegg Klarstellung zum Kommentar von Thomas Neuhold im SF 6/2014 (www.salzburger-fenster.at/ redaktion/kommentar/) unter dem Titel Ein Denkmal für die Deserteure aus Goldegg. Der 2. Juli 1944 ist für den Ort Goldegg in mehrfacher Hinsicht von besonderer Bedeutung und Tragik. Er markiert den Endpunkt einer dramatischen Entwicklung rund um einige Wehrmachtsdeserteure und das gnadenlose Eingreifen der NS-Maschinerie. In Goldeggweng gab es damals auf der Seite der Opfer Deserteure, die in einem völlig aussichtslosen Krieg nicht mehr ihr Leben riskieren wollten. Aber es gab auf Seiten der einheimischen Bevölkerung von Goldeggweng auch völlig unbeteiligte Opfer, die im Zuge der brutalen Vorgangsweise der NS-Schergen ihr Leben verloren. Und Angehörige dieser Opfer leben heute ebenso noch wie Angehörige der seinerzeitigen Deserteure. Die Weigerung der jungen Burschen, für ein verbrecherisches Regime ihr Leben zu riskieren, war ein wichtiger und äußerst mutiger Schritt des Widerstandes. Ihnen soll eine würdige Erinnerung daran sehr spät gerecht werden. Es muss aber auch jenen ausreichend Gehör geschenkt und deren Verbitterung verstanden werden, von denen völlig unbeteiligte Söhne, Geschwister oder andere enge Angehörige im Zuge der brutalen Säuberungsaktion der NS-Schergen ermordet oder in Konzentrationslager verbracht wurden. Und die verständlicherweise eine Ursache dafür in den Aktionen der Deserteure sahen und sehen. Damit hier gegenseitiges Verständnis möglich wird, braucht es Zeit und Gespräche. Niemand ist damit gedient, wenn man nur einen Teil der schmerzlichen Wahrheit ins Auge fasst. Aber allen ist damit gedient, wenn wir zu einem gemeinsamen Verständnis der damaligen Ereignisse kommen. Und für all die danach ein dauerhaftes Mahnmal an einem würdigen Ort setzen, die Opfer dieses NS-Terrors wurden. Bedauerlich an dem Kommentar des renommierten Journalisten Thomas Neuhold ist, dass er, ohne beispielsweise bei mir ein einziges Mal nachzufragen, rasch mit Verurteilungen bei der Hand ist, Stammtischmentalität unterstellt, böse Unterstellungen formuliert. Vom Schreibtisch aus mag das ja einfach sein, gedient ist damit sicher niemand. Cyriak Schwaighofer, Leiter des Kulturvereins Schloss Goldegg *** JEDEN MONAT NEU! KULTUR FENSTER Zum Kommentar (SF 6/2014) Denkmal für die Deserteure aus Goldegg möchte ich festhalten: Als Betroffene bin ich dem Salzburger Fenster und besonders Herrn Thomas Neuhold sehr dankbar, dass Sie das Problem aufgegriffen und so korrekt dargestellt haben. *** Brigitte Höfert per Sehr geehrter Herr Neuhold, danke für Ihren Kommentar in der Fenstermeinung. Ich warte noch auf den Tag, wo auf den Friedhöfen die Helden -Tafeln abgenommen werden. Alle Welt weiß, dass viele junge Fanatiker in blindem Gehorsam in das feindliche Maschinengewehr gelaufen sind. Für mich sind die wahren Helden Freidenker und Menschen mit Rückgrat und Zivilcourage. Dietmar Martsch 5324 Faistenau Danke an das Onkologie-Team im LKH Für die gute, einfühlsame und langjährige Begleitung unserer lieben Verstorbenen Fr. Elisabeth Lixl möchten wir uns beim Team der Onkologie im LKH Salzburg recht herzlich bedanken. Dieser Dank gilt im Besonderen Prof. Dr. Greil, Dr. Kappacher, Dr. Rass, Dr. Ressler, Mag. Wendtner sowie sämtlichen Ärzten und pflegenden MitarbeiterInnen. Fr. Lixl kämpfte mit großer Willenskraft 21 Jahre gegen ihr Krebsleiden an. Ohne die einfühlsame Unterstützung durch die MitarbeiterInnen des LKH-Onko- Teams hätte sie dazu zweifelsohne nicht die Kraft aufgebracht! Wir bedauern es aufrichtig, dass nunmehr in den Medien eine Diskussion geführt wird, die dazu angetan ist, die Leistungen dieser Abteilung zu schmälern. Bürgerbeteiligung als Feigenblatt Sonja Lixl per Nachdem die Parkgaragengesellschaft das Projekt Ausbau der Mönchsberggarage rund zwei Jahre lang weitgehend im Geheimen und ohne jede Einbindung der betroffenen AnrainerInnen vorangetrieben hat, sieht sie sich nun aufgrund der massiven öffentlichen Diskussionen und des wachsenden Widerstandes offensichtlich gezwungen, Bürgernähe zu zeigen. Darunter versteht Hofrat Alfred Denk, wie Medienberichten zu entnehmen ist, die Menschen vor vollendete Tatsachen zu stellen, denn er hat ja mehrfach betont, dass er von einem Baubeginn im Herbst 2014 ausgeht. Der an die betroffenen AnrainerInnen ausgesandte Fragebogen enthält also überwiegend Alibifragen. Was soll beispielsweise der vorgeschlagene Bürgerbeirat während der Bau phase bringen? Ist der dann für Beschwerden zuständig, MEHR KULTUR GEHT NICHT Das KULTUR-FENSTER mit allen Veranstaltungen liegt in Tourismus büros, Hotels, bei Ver an staltern, in Museen, Galerien, Amts - gebäuden, in Geschäften, Lokalen, Arztpraxen, bei Friseuren und beim SF-Verlag, Bergstr. 10, zur freien Entnahme auf. Auf Wunsch auch als Abo mit der Post. Feines E-Paper unter Kontakt-Telefon für Abo und Bestellung: wenn die schweren LKWs samstags auch nach 13 Uhr im Minutentakt über das Landschaftsschutzgebiet rollen? Interessant ist allerdings der Vorschlag eines zivilrechtlichen Vertrages, der garantieren soll, dass eine dauerhafte Ein- und Ausfahrt im Bereich des Krauthügels ausgeschlossen bleibt. Interessant, weil die Machbarkeit so einer Variante, die nichts anderes als die Aufkündigung der Salzburger Grünland-Deklaration bedeuten würde, hinter den Kulissen längst geprüft wird. Die Überparteiliche Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Mönchsberggarage erkennt in dieser Transparenzoffensive seitens der Parkgaragengesellschaft keine ernst gemeinte Bürgerbeteiligung, sondern lediglich ein Feigenblatt. Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Mönchsberggarage Stephan Huber Schon bei der Geburt die Österreichische Staatsbürgerschaft? Zu Ihrem Bericht Jedes sechste Salzburger Kind kommt als Ausländer auf die Welt vom folgende Anmerkung: Die Grünen fordern für Kinder, die in Ausländerfamilien in Österreich auf die Welt kommen, die Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. die Möglichkeit zweier Staatsbürgerschaften. Mein Ärgernis aufgrund eines Fallbeispieles: Ein Kind aus einer serbischen Familie wird vor zwei Jahren in Salzburg geboren. Für die Eltern ist es undenkbar, dass ihr Kind die österreichische Staatsbürgerschaft bekommt, weil die Großeltern strikt dagegen sind; aus welchen Gründen auch immer Ehre, Heimat etc. Die Frau spricht fast kein Deutsch, das Kind hat keinen Umgang mit österreichischen Kindern und es wird nur in Serbischer Sprache gesprochen beziehungsweise erzogen. Dies ist kein Einzelfall in Salzburg. Welches Verständnis haben hier die Grünen, die alles fordern, sich aber diesbezüglich nicht im Detail damit auseinandersetzen. Die Staatsbürgerschaft sollte wohl dazu dienen, sich verpflichtend zu Österreich zu bekennen, siehe Auszug aus dem Gesetzestext: Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse der demokratischen Ordnung, Geschichte Österreichs und des jeweiligen Bundeslandes; Bejahende Einstellung zur Republik Österreich und Gewährleistung, dass keine Gefahr für die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit besteht usw.! Die Integration behindert hier nicht der Staat, sondern die Personen, die die Staatsbürgerschaft ablehnen und ihre Kultur für die beste halten, aber in Österreich leben und von vielen sozialen Einrichtungen profitieren. Irene Ritter-Veltmann 5020 Salzburg ONLINE-UMFRAGE THEMA ERWEITERUNG MÖNCHSBERGGARAGE Sind Sie für die Erweiterung der Mönchsberggarage in der Stadt Salzburg um 600 Stellplätze? Ja 68,2 % Nein 31,8 % Ja: Stimmen Nein: Stimmen Stand: Montag, 24.2., 9 Uhr Stimmen Sie weiter online ab!

5 7 / LOKALES 3 Finanzaffäre: Die Justiz ermittelt scharf Die Staatsanwaltschaft lastet der Stadt in einem internen Erstgutachten bis zu 3,9 Mio. Euro Schaden an was die Beschuldigten bestreiten. Wirklich verstanden haben Politiker und Beamte die Finanzgeschäfte nicht. Fortsetzung von Seite 1 Die exzessiven Rechtsstreitigkeiten, die in Österreich (Linzer Swap-Affäre) und vielen der mächtigsten und entwickeltsten EU-Ländern anhängig sind, zeigen vor allem eines: Wie unbedarft die öffentlichen Hände sich von der Finanzindustrie die Spekulationsprodukte aufschwatzen haben lassen. Salzburg ist da keine Ausnahme: Auch im Salzburger Finanzskandal schildert einer der sechs Beschuldigten das im SF-Gespräch recht deutlich. Im Stadtsenat erklärt man keine Formeln Natürlich wird im Stadtsenat keine Formel erklärt. Da heißt es nur, es gibt einen Kredit und soundsoviele Zinsen sind zu bezahlen, erläutert der Beschuldigte die Geschichte zu den sechs Zinsswaps, die nunmehr Gegenstand eines strafrechtlichen Untreue-Verdachts sind (siehe Kasten). Die Politik habe sich auf die Experten im Haus verlassen doch auch diese, durchaus geschulten Finanzverwalter waren mit den raffinierten Wetten der Finanzwelt STADT: DER UNTREUE-VERDACHT Es ist schwierig, die tausenden komplexen Finanzgeschäfte, die das Land betrieb, schadensmäßig auf einen Punkt zu bringen. Allein, ob die Übernahme der sechs Zinsderivate der Stadt im Jahr 2007 einen Schaden ausgelöst hat oder auch gar keinen?, ist ein großer Expertenstreit. Die Stadt hat mehrere Gutachten finanzmathematischer, grundsätzlicher und juristischer Natur in Auftrag gegeben. Die Staatsanwaltschaft, die ebenfalls über eigene Experten verfügt, beziffert in einem ersten internen Gutachten den möglichen Untreue- Schaden durch die Stadt mit 3, Euro oder weniger, je nachdem, wie man rechnet. Die Anklage geht vom Barwert (Marktwert) der Geschäfte zum Zeitpunkt der Übertragung aus: Monika Rathgeber übernahm sie mit 5,42 Mio. Euro im Minus. Real löste sie lediglich zwei Hypo-Geschäfte sofort auf, mit Verlusten von Euro. Zwei Zinsswaps von Barclays Capital, die mit 4,63 Mio. Euro unter Wasser waren, strukturierte Rathgeber erst Anfang 2010 um: Sie eröffnete den Atlantic Exceed Swap mit 3,735 Mio. im Minus, schoss aber Euro Erlös aus einem anderen, positiven US-Swapgeschäft ein. Der Gerichtssachverständige für Derivate, Christian Imo, soll nun all diese Summen und Jahresverläufe fair bewerten. überfordert. Denn die Versprechungen, die Zinsen zu drücken und sogar Erträge in die Stadtkasse zu spülen, gingen nicht auf. Vielmehr begannen die Swaps im Vorfeld des globalen Finanzcrashs gegen die Stadt zu laufen und notierten laut einer Anzeige der Grünen Untersuchungsausschussvorsitzenden Astrid Rössler im August 2007 bereits mit 5,41 Mio. Euro im Minus. Als Bürgermeister Heinz Schaden mit Klagen gegen die Banken drohte, habe das Land im September 2007 die Zinsgeschäfte sofort übernommen, wohl auch, um das eigene Treiben im Milliarden-Portfiolio im Dunkeln zu lassen. Im Dienstauto zum Verhör gefahren Im Februar lud die Staatsanwaltschaft Beschuldigte aus dem Verfahrenskomplex Stadt zu stundenlangen Einvernahmen nach Wien. Bürgermeister Schaden, der zunächst erkrankte, lieferte später eine schriftliche Stellungnahme ab, in der er seine Unschuld erklärt und die Vorwürfe strikt zurückweist. Dass die Justiz die Nebenfront Stadt vorantreibt, hat pragmatische Gründe: Man hofft in der überschaubareren Causa schneller zu Erfolgen zu kommen. Im Hintergrund versucht man weiter, die wirre Finanzgalaxie zu lichten, die Monika Rathgeber geschaffen hat. Dass einige Beschuldigten mit dem Chauffeur und dem Dienstauto zum Verhör fuhren, hat Unmut ausgelöst. Was war sein Beitrag? RAZZIA. Zweimal erschien die Korruptionsstaatsanwaltschaft im Stadtmagistrat zu Hausdurchsuchungen. Im Februar wurden mehrere Beschuldigte zu stundenlangen Verhören nach Wien vorgeladen. Du sitzt in einem leeren Raum, darfst keinen Blickkontakt zu deinem Verteidiger haben. Zwei Staatsanwälte fragen, Kameras filmen dich. Es gibt nur Wasser und kurze Pausen. Die Anklage wolle einen mürbe machen, schildert ein Beschuldigter. Foto: Neumayr Soll man sich im Zug vorbereiten, wo alle zuhören? erwidert der Beschuldigte. Die Sache verfolge einen sowieso bis in die Nächte und das Familienleben hinein. Klar, die Staatsanwaltschaft tue ihren Job zielgerichtet, streng und höflich. Aber man habe ihm bis heute nicht gesagt, was mein konkreter Beitrag zur Straftat ist. Da bekomme ich nur Überschriften, so der Beschuldigte. Dies irritiere ihn am meisten. Die Anklage wolle einen mürbe machen. Du sitzt in einem leeren Raum. Der Anwalt muss still hinter dir sitzen, auch Blickkontakt ist verboten. Man werde stundenlang von zwei Staatsanwälten befragt, dabei gefilmt, es gebe nur Wasser und kurze Pausen. Die Aussagen würde als Resümee zusammengefasst, wobei die Staatsanwälte einem suggestive Formulierungen in den Mund legten ( hochspekulative Anlagen ), die man ständig korrigieren müsse. Was den Mann, der als Randfigur in das Strafverfahren geraten ist, aufrechterhält, ist seine innere Sicherheit, dass ich in dieser Affäre definitiv nichts getan habe. Sonja Wenger Frauen in der Gemeindepolitik sind rar Eine der wenigen Kandidatinnen ist Sabine Mayrhofer, die in Oberndorf am 9. März zum zweiten Mal bei der Bürgermeisterwahl in den Ring steigt. Sie sagt, es ist Zeit, dass Frauen rangehen. penobfrau der Abfall- und Abwasserwirtschaft. Vor einem Jahr wurde sie als eine der wenigen Frauen mit dem Kommerzialratstitel ausgezeichnet und ist damit Kommerzialrätin. Ich hab mir viel Fachkompetenz erarbeitet, schildert sie ihren Werdegang. Fortsetzung von Seite 1 Es war genau vor zehn Jahren als für das Büro für Frauenfragen beim Land feststand: Salzburg braucht auch Bürgermeisterinnen. Martina Berthold, damals Mitarbeiterin des Frauenbüros und jetzt als Grünen-Landesrätin für Frauenfragen zuständig, setzte sich ein ambitioniertes Ziel: Von null auf 100 bei den Bürgermeisterinnen, ein entsprechender Lehrgang sollte den Frauen dabei auf die Sprünge helfen. Nach der Wahl 2004 konnten sich die Frauenbeauftragten beim Land dann über die ersten drei Bürgermeisterinnen freuen. Nun, bei der Wahl 2014, sieht es allerdings, was Bürgermeister-Kandidatinnen betrifft, äußerst trist aus: Von insgesamt 265 Personen, die sich der Bürgermeisterwahl stellen, sind nur 25 Frauen. Da kann man wohl nur von einer homöopathischen Dosis sprechen, gibt sich die nunmehrige Frauenlandesrätin mit der Situation keinesfalls zufrieden. Sie will knapp vor der Wahl noch für einen Motivationsschub sorgen und lädt die Kandidatinnen zu einem Bürgermeisterinnen-Brunch (am 3. März in ihren Büroräumen). Es ist mir persönlich ein großes Anliegen, über die Parteigrenzen hinweg, die Vernetzung und den Austausch der Kandidatinnen zu fördern. Ein Sprung ins kalte Wasser Eine Kandidatin, die sich zum Bürgermeisterinnen-Brunch angemeldet hat, ist Sabine Mayrhofer. Die 52-Jährige stellt sich zum zweiten Mal in Oberndorf der Bürgermeisterwahl. Beim ersten Mal (2009) war es ein Sprung ins kalte Wasser: Kurz vor der damaligen Gemeindevertretungswahl im September 2008 kam es in der ÖVP Oberndorf zu einem heftigen Bruch. Andreas Weiß, der als ÖVP-Bürgermeister-Kandidat bereits feststand, kehrte der ÖVP den Rücken und kandidierte bei der SPÖ. (Bei der jetzigen Wahl ist er auf dem 5. Listenplatz der SPÖ.) Weitere ÖVP-Dissidenten wechselten zur NOW (Neue Oberndorfer Wählergemeinschaft). Der ÖVP war der Spitzenkandidat abhanden gekommen, da ist man an mich von der Landes-ÖVP herangetreten, SABINE MAYRHOFER, Bürgermeisterkandidatin in Oberndorf (ÖVP): Man kann als Frau den Männern überlegen sein. Foto: Privat schildert Sabine Mayrhofer. Für sie kein Zufall: Für einen Mann ist das nicht reizvoll, wenn die Chancen auf den Bürgermeistersessel gleich null sind. Da seien Frauen anders, ist Sabine Mayrhofer überzeugt. Für sie sei es keine Frage gewesen, in die Bresche zu springen: Ich hab mir gesagt, egal wie schwierig es ist, diese Chance nehme ich wahr. Bei der Bürgermeisterwahl 2009, mit vier Kandidaten erreichte sie dann 18 Prozent ein Achtungsergebnis für eine Neueinsteigerin. In der von Bürgermeister Peter Schröder (SPÖ) dominierten Gemeinde wurde sie ÖVP-Vizebürgermeisterin. Frauen-Landesrätin MARTINA BERT- HOLD (Grüne): Hält allen Kandidatinnen bei der Bürgermeisterwahl die Daumen. Foto: Kolarik Zunächst nur die Alibifrau Begonnen hat ihre Polit-Karriere in der Sport-Union und in der Wirtschaftskammer. In die Sport-Union (der ÖVP-Sportdachorganisation) wurde sie vor etwas mehr als zehn Jahren quasi als Quotenfrau geholt. Damals war es für Männer schick, eine Alibifrau zu haben. Ich hab mir gesagt, wenn ihr mich holt, dann habt ihr auch mit mir zu rechnen. In der Sport-Union ist sie nach wie vor Vorstandsmitglied. In der Wirtschaftskammer, in der sie ebenfalls vor rund 12 Jahren aktiv wurde, ist sie seit knapp drei Jahren Fachgrup- Mit Kompetenz können Frauen punkten Kompetenz sei auch das große Plus der Frauen in der Politik: Ich habe immer wieder erlebt, dass die Männer völlig unvorbereitet in Sitzungen gehen, mit der Einstellung, reden, das können sie ohnehin, berichtet die Oberndorfer Vizebürgermeisterin. Sie habe die Erfahrung gemacht, man kann als Frau den Männern überlegen sein, es sei aber konsequentes Arbeiten damit verbunden. Mehr Nähe zu den Bürgern ist ihr Motto in der Gemeindepolitik: Mir schwebt vor, dass die Bürger eine Mitverantwortung haben, immer dann, wenn man die Leute einbindet, zeigt sich, dass ein ganz anderes Verständnis für Entscheidungen vorhanden ist, auch für unpopuläre Entscheidungen. Für die jetzige Bürgermeisterwahl hat sie ein gutes Gefühl: Sie habe Rückmeldungen, jetzt gehört eine Frau her. Eine von der ÖVP im November 2012 durchgeführte Umfrage bestätigt: In Oberndorf können sich 84 Prozent der Befragten eine Bürgermeisterin vorstellen. Brigitte Gappmair

6 4 POLITIK / 7 POLITIK INTERN von Brigitte Gappmair Klage gegen die Neos angekündigt Muslime kochen für Obdachlose FENSTERPUTZER Die Malversationen im Zusammenhang mit den Online-Vorwahlen (Stichwort gekaufte Stimmen ) dürfte noch nicht ausgestanden sein. Eine Bürgerin aus Wien, die daran teilgenommen hat, überlegt, die Neos zu klagen: wegen arglistiger Täuschung ( 108 STGB). Mit einem Anwalt hat sie diesbezüglich bereits Rücksprache gehalten. Sie habe in der Absicht mitgemacht, dass faire Vorwahlen abgewickelt würden. Das sei jedoch nicht der Fall gewesen, so ihre Stoßrichtung. Es geht um einen Vorfall in Salzburg, und es betrifft die Online-Vorwahlen bei der Nationalratswahl 2013: Barbara Unterkofler, die für die Neos bei der Nationalratswahl kandidierte (und jetzt die Neos-Spitzenkandidatin bei der Gemeinderatswahl in der Stadt ist) hat in einem an potentielle Unterstützer versandten angeboten, die zehn Euro Registrierungsgebühr zu übernehmen und auch gleich für sich selbst zu voten. In dem Mail heißt es: Du bekommst ein von Neos zugeschickt, wo die WählerID und Dein persönliches Passwort aufscheinen. Bitte das schnell an mich weiterleiten, dann erledige ich für dich die Vorwahl und gebe mir deine Punkte. Barbara Unterkofler hat, nachdem die Sache publik wurde, eingestanden, dass dies ein Fehler von ihr gewesen sei. Auf das leicht manipulierbare System aufmerksam gemacht Für Gerfried Lexer, bis Juni 2013 Landeskoordinator der Neos in Salzburg, ist die Causa ein demokratiepolitischer Skandal, der nicht einfach vom Tisch gewischt werden kann. Unterkofler hat sich ad personam zugeordneter Codes bedient und sich einen Vorteil verschafft. Das ist auch nach dem Datenschutz relevant, fordert Lexer den Rücktritt von Barbara Unterkofler. Er habe Neos-Bundesobmann Matthias Strolz bereits im April 2013 auf das leicht manipulierbare System der Online-Vorwahlen aufmerksam gemacht und von Strolz Konsequenzen verlangt. Die hat es nicht gegeben, sagt Lexer. Worauf er seine Funktion als Neos-Landeskoordinator im Juni 2013 zurücklegte. Angelika Werthmann zog Kandidatur bei den Neos zurück BARBARA UNTER- KOFLER zu den s: Es war ein Fehler von mir. Foto: Neumayr GERFRIED LEXER: Das kann nicht so einfach vom Tisch gewischt werden. Foto: NEOS ANGELIKA WERTH- MANN: Will im EU-Parlament weitermachen Kandidatur beim BZÖ? Foto: Europ. Parlament Im Jänner 2014 machte auch Angelika Werthmann einen Rückzieher. Die EU-Abgeordnete, die Mitglied der liberalen EU-Parlamentsfraktion Alde ist, hatte ursprünglich die Absicht, bei der Ende Mai anstehenden EU-Wahl bei den Neos zu kandidieren. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Gerfried Lexer erklärte sie, sie habe Kenntnis davon erhalten, mit welch fragwürdigen Methoden bei den Neos-Vorwahlen vorgegangen werde. Aus internen Kreisen sei ihr zugetragen worden, dass derartige Manipulationen auch bei den Vorwahlen zur EU-Wahl nicht auszuschließen seien und sie sich deshalb als Kandidatin habe streichen lassen. Neos will Mitglied der EU-Liberalen werden Als EU-Erfahrene war Angelika Werthmann ursprünglich vom LIF als Spitzenkandidatin für die EU-Wahl vorgesehen. Von der Alde-Fraktion war das befürwortet worden. Spitzenkandidatin der inzwischen mit dem LIF fusionierten Neos ist nun aber Angelika Mlinar, die langjährige Bundessprecherin des LIF. Bei den Neos geht man davon aus, dass die Neos als Mitglied der Liberalen im EU-Parlament aufgenommen werden. Über die Bühne ist es jedoch noch nicht: Die Alde-Fraktion wurde über die Vorkommnisse bei den Neos informiert. Angelika Werthmann, die bereits im Dezember erklärte, sie strebe an, weiterhin als EU-Abgeordnete tätig zu sein, ließ bisher offen, bei wem sie kandidieren werde oder ob sie mit einer eigenen Liste antritt. Es ist aber durchgesickert, dass Werthmann beim BZÖ kandidieren könnte. Auf die Frage, ob das BZÖ für sie eine Option sei, sagt sie: Dazu will ich zur Zeit ebenso wenig sagen, wie, ob ich mit einer eigenen Liste antrete. Neos-Bundesobmann Strolz spricht, was den Vorwurf des Stimmenkaufs betrifft, von Anfangsschwierigkeiten, die bei einem neuen Instrumentarium wie den Online-Vorwahlen, auftreten könnten. Inzwischen sei eine Manipulation nicht mehr möglich. Einer Klage sehe er gelassen entgegen. GEKOCHT wird für 30 Personen, die in der Caritas-Notschlafstelle Unterkunft finden. Jeden Freitag kochen türkische Familien in der Notschlafstelle der Caritas auf: das wird sehr geschätzt. Dreißig Obdachlose können in der Caritas-Notschlafstelle untergebracht werden, die sich seit 1. Jänner im ehemaligen Landespflegeheim in Mülln befindet (vorher in der Herrnau). Und die Notschlafstelle ist durchgehend voll besetzt, hauptsächlich sind es Personen aus Bulgarien, Rumänien und Ungarn. Jeden Freitag wird für die Obdachlosen von türkischen Familien gekocht, beziehungsweise regelrecht aufgekocht, wie sich das bereits herumgesprochen hat. Es gibt internationale Küche: Meist türkische Speisen in verschiedensten Variationen, es wurde aber auch schon tschetschenisch gekocht. Und das wird auch geschätzt: Von der Notschlafstelle NOBBEs LANDESRUNDSCHAU ISLAM-RELIGIONSLEHRER ISMAIL OZAN in der Küche der Notschlafstelle: Jeden Freitag gibt es ein warmes Essen und internationale Küche. Meist türkische Speisen in verschiedensten Variationen, es wurde aber auch schon tschetschenisch gekocht. Fotos (2): Privat sind immer alle da, sagt Ismail Ozan, Leiter der Islamischen Seelsorger in den österreichischen Justizanstalten, der die Hilfsaktion für Obdachlose ins Leben gerufen hat. Ismail Ozan, der Islam-Religionslehrer in Salzburg ist, erklärt dazu: Bei den Muslimen ist es Tradition, dass sie Bedürftige unterstützen und etwas spenden, die Spende soll man aber nicht sehen. Und so schritten sie zur Tat: Es sind mehrere Familien unserer Gemeinschaft, die mitmachen, beim Kochen wechseln wir uns ab, sagt der Islam-Religionslehrer. Das Essen für Freitag Abend für dreißig Personen ist dann die Spende einer Familie. Von der islamischen Gemeinschaft in Salzburg kommen aber auch andere Spenden für Obdachlose: Bekleidung, Hygieneartikel oder warme Schlafsäcke. Unterstützt wird die Aktion vom islamischen Schulamt. Das warme Essen am Freitag gibt es noch bis Ende März. B. Gappmair Stadt-ÖVP lässt Baustadträtin ziehen Dass die Stadt-ÖVP ausgerechnet die Baustadträtin, die einen hohen Bekanntheitsgrad vorweisen kann, nach Brüssel beziehungsweise nach Straßburg ziehen lässt, und das so knapp vor der Gemeinderatswahl darüber wird gerätselt. Man ist zur Flucht nach vorne angetreten, falls die ÖVP den zweiten Stadt-Regierungssitz verlieren sollte, ist dazu von verschiedenen Seiten zu hören. Die ÖVP sieht es allerdings anders. Stadtparteiobmann Harald Preuner spricht von einer einmaligen Chance der Salzburger ÖVP, eine von insgesamt 18 VertreterInnen Österreichs im EU-Parlament zu stellen. Claudia Schmidt sei eine durchsetzungsstarke Frau und für das EU- Parlament die ideale Kandidatin: Sie hat keine Kinder und kann so leichter die EU-Arbeit wahrnehmen, die mit viel Reisetätigkeit verbunden ist. Baustadträtin CLAUDIA SCHMIDT hat ein sicheres EU-Ticket. Foto: Neumayr/MMV ÖVP-Parteichef Wilfried Haslauer zeigt sich zufrieden darüber, dass nun die Westachse personell doch noch zum Zug kommt. Die westlichen ÖVP-Länderchefs waren ja darüber verärgert, dass sie von Bundesparteiobmann Michael Spindel - egger bei den ÖVP-Ministerposten leer ausgegangen sind. Claudia Schmidt sei ein sicherer Listenplatz zugesagt, sie werde auf der ÖVP-EU-Liste auf Platz vier gereiht, heißt es. Derzeit stellt die ÖVP sechs EU-Abgeordnete. Stadtparteiobmann Preuner präsentierte auch einen Nachfolger: Gehen sich für die ÖVP wieder zwei Sitze in der Stadtregierung aus, wird Florian Kreibich Stadtrat. Kreibich, Anwalt der Salzburger Kanzlei Kreibich, Bukovc, Kleibel könne bereits Polit-Erfahrung vorweisen: bis zur vorgezogenen Landtagswahl 2013 war er ÖVP-Landtagsabgeordneter, dann machte er überraschend ÖVP-Landesdirektor Wolfgang Mayer im Landtag Platz. FRAUENTAG Am Samstag, 8. März ist Internationaler Frauentag. In Salzburg stehen die Frauentag- Veranstaltungen von Sonntag, 2. bis Samstag, 8. März im Zeichen der Mobilität. Am Montag, 3. März können Seniorinnen am Workshop Sicher mit dem Obus unterwegs teilnehmen. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Servicecenter Obusgarage in der Alpenstraße 91. Eine Obus-Stadtführung führt am Donnerstag, 6. März zu Frauen Salzburgs. Los geht es um 15 Uhr beim Sonder-Obus vor dem Schloss Mirabell (maximal 40 Teilnehmerinnen). Anmeldung im Frauenbüro Salzburg unter Tel Details auf

7 7 / LOKALES db db db db db db FRANZ TIE- FENBACHER Bürgermeister Elsbethen Foto: ÖVP Wir widmen nur ein paar Parzellen im Jahr für Wohnbau um. Wünsche bedienen gibt es bei uns nicht, das hat mit Wahlen nichts zu tun. Man muss Bauland dort widmen, wo es an die Gemeinde angebunden ist und wo tatsächlich etwas zustande kommt. Ungenutztes Bauland sollte man nach zehn Jahren zurückwidmen. Das Land soll die Gemeindeautonomie nicht zu stark beschneiden. LÄRMZONEN. Das Bild zeigt die Dezibel-Belastung entlang der Landesstraßen in Elixhausen. In der Raumordnung sind auch EU- Richtlinien hinsichtlich Lärmbelastung umzusetzen. ASTRID RÖSSLER stv. LH-Frau und Ressortchefin für Raumordnung Foto: Neumayr Strenger beurteilen SF: Frau Dr. Rössler, etliche Bürgermeister sagen, Sie seien zu streng bei Baulandwidmungen. Rössler: Das halte ich für übertrieben. Meine Vorgaben sind, dass man sich Widmungen stärker unter dem Aspekt der kompakten Siedlungsentwicklung und Umweltkritieren anschaut. Das führt nur dazu, dass ein paar Widmungen strenger beurteilt werden. SF: Bauland soll in Zukunft nahe an öffentlichen Verkehrsträgern liegen, aber gleichzeitig soll es dort ruhig sein. Wie sollen die Gemeinden das hinkriegen? Rössler: Das Problem ist in Wahrheit die Verfügbarkeit. Es gibt durchaus Flächen im Einzugsbereich von 700 Metern. Es liegt aber völlig im Ermessen der Besitzer, was sie damit machen. Da müssen wir ansetzen. Baulandwidmung auf Zuruf Die Raumordnung gehört für Bürgermeister zu den heikelsten Agenden. Zu oft würden Grundstücke rein für die private Geldvermehr - ung in Bauland umgewidmet, sagen Kritiker. Fortsetzung von Seite 1 Palfinger 2013 knapp an der Umsatz-Milliarde VIEL FREUDE MACHT DIE PALFINGER AG, Salzburgs einziger Industriebetrieb, der an der Wiener Börse notiert, seinen Aktionären. Seit Jahren eilt Palfinger von Rekord zu Rekord und wächst laufend vor allem auch durch Zukäufe und Joint Ventures passender Unternehmen außerhalb der EU etwa in Norwegen, Russland oder China. Trotz eines konjunkturell nicht gerade idealen Umfeldes konnte der Umsatz 2013 um fast 5 % auf 980,7 Mio. Euro gesteigert werden, das EBIT (das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern) wuchs um 8,3 % auf 74,1 Mio. Euro. Das Unternehmen lässt seine Anteilseigner kräftig am Erfolg partizipieren: In der Hauptversammlung wird die Unternehmensleitung den Aktionären eine Dividende von 0,41 Euro je Aktie vorschlagen. Kein Wunder also, dass es mit dem Kurs der Aktie an der Wiener Börse aufwärts geht, an manchen Tagen war die Palfinger AG jenes Papier mit dem größten Kursanstieg aller Notierungen soll es in dieser Tonart weitergehen, Herbert Ortner, der Vorstandsvorsitzende, rechnet damit, dass heuer die Umsatz- Milliarde geknackt wird. Die Palfinger AG beschäftigt rund Personen und ist mit über Vertriebs- und Service-Stützpunkten in mehr als 130 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. ZERSIEDELUNG. Diese Karte zeigt den Flachgau und die dörflich-kompakten Strukturen der 50er-Jahre (grauer Hintergrund). Die rote Markierung zeigt die Verbauung seitdem: Um Seekirchen, Elixhausen oder Eugendorf sind unzählige, nicht zusammenhängende Streusiedlungen entstanden. Fotomontagen (2): Land/SAGIS Laut Raumordnungsbericht 2010 gibt es in ganz Salzburg Hektar gewidmetes Bauland, umgerechnet etwa Fußballfelder, die brach liegen. Im flachen Land rund um die Stadt und im Norden hat sich eine arg zerrissene Siedlungslandschaft herausgebildet, mit optischen, sozialen, ökologischen und finanziellen Negativeffekten. Die Raumplaner beim Land, die nun erstmals für eine grünen Ressortchefin arbeiten, ziehen stets das aufgeräumte, in Weilern organisierte Bayernland als Vorbild heran. Doch Salzburg ist anders. In Saalbach-Hinterglemm besitze die Gemeinde selbst genügend Bauland, schildert VP-Vizebürgermeister Alfred Gappmaier. Dennoch habe man im Vorjahr qm neu gewidmet, die Hälfte davon für ein Baulandmodell, den Preis von 250 Euro/qm gebe man inklusive Aufschließung an einheimische Saalbacher weiter. Den Rest kann der Verkäufer auf dem Privatmarkt verwerten, wo man 450 bis 800 Euro erzielt. Denn, so Gappmaier, natürlich gibt es Wünsche von Grundbesitzern. Wals klotzt mit Land In Wals wird seit jeher nicht gekleckert, sondern geklotzt qm wurden seit 2010 neu in Bauland umgewidmet, sagt der grüne Gemeindevertreter Ernst Offner obwohl rund 29 Hektar Bauland herumliegen. So könne das nicht weitergehen, kritisieren die Grünen. Immer mehr junge Walser können in ihrer Gemeinde keine leistbare Unterkunft mehr finden, weil Grundbesitzer, sobald sie die Umwidmung in der Tasche hatten, ihre Parzellen vergolden, indem sie an private Bauträger verkaufen, wettert Offner, der die Begehrlichkeiten zugespitzt so umschreibt: Es gibt kein Menschenrecht auf Umwidmung. Besitzer, die sich spielen Bürgermeister Joachim Maislinger will genau diese Sache strenger angehen, macht sich damit aber bei verschiedenen Interessenträgern Bauern, Bauträgern, Wirtschaftstreibenden aber nicht unbedingt Freunde. Die Lehre zog Maislinger auch aus einem Streitfall, der gewaltig Staub aufgewirbelt hatte. Das SF berichtete: Der Besitzer eines Auwaldstückes an der Saalach wollte eine Umwidmung in Bauland. Er bekam sie, rodete den Wald, wollte aber vom sozialen Wohnbau dann nichts (mehr) wissen. Was die Grünen, die SPÖ und auch ÖVP-Gemeindevertreter ziemlich empörte. Allerdings gab es nichts Schriftliches, sondern nur den berühmten Handschlag. Nun verkaufte der Besitzer ein Drittel an die Heimat Österreich, die dort betreutes Wohnen baut, der Rest ging um teures Geld an einen privaten Bauträger (Offner). Auch der Eigentümer selbst errichtet zwölf Mietwohnungen. Ist doch schön von mir, dass ich ein Drittel günstig an die Genossenschaft verkauft habe, sagt der Grundbesitzer zum SF. Freunde und Verwandte Eine andere heikle Umwidmung ließ Maislinger im Dezember von der Tagesordnung des Bauausschusses nehmen: Eine Freundin seiner Schwester möchte qm umgewidmet haben, weil sie ihr baufälliges Bauernhaus renovieren will. Maislingers Schwester, die mit einem Vorstandsmitglied des Porsche- VW-Konzerns verheiratet ist und in Deutschland lebt, würde den schmalen Streifen erwerben. Wir würden niemals aus Jux einen Grund verkaufen, meint die Walserin zum SF. Maislinger dazu: Die Familie hat wirklich seit ewigen Zeiten nie etwas verkauft. Abgesetzt habe er den Akt nicht wegen der Wahl, sondern weil noch Unterlagen fehlten. Und ein Widmungsverbot wegen Freundschaft könne es ja auch nicht geben, meint Maislinger. Ortskaiser beklagen sich Im Raumordnungsressort von Astrid Rössler will man weg von einer Umwidmungskultur, die auf Zuruf und auf guten Beziehungen beruhe. Wenn zum Beispiel eine Gemeinde im Tennengau ohnehin bereits 19 Hektar Baulandreserve hat, aber qm Teilabänderung des Flächenwidmungsplans auf den Tisch der Oberbehörde kommen, wird zunächst einmal nachgefragt. Zumal dieser Ort im Lammertal auch noch Bevölkerung verliert. Die neue Strenge kommt bei den Ortskaisern weniger gut an. Im Dezember kamen 20 Bürgermeister in den Chiemseehof, um sich auf höchster Ebene bei Regierungschef Wilfried Haslauer und Astrid Rössler zu beschweren. Sabine Tschalyj, Sonja Wenger AUTOMATISCH GRÜNLAND: NACH 10 JAHREN? Das Raumordnungsressort der grünen LH-Stv. Astrid Rössler arbeitet an neuen, klareren Kriterien für die Raumordnung. Überlegt wird auch, in Zukunft Bauland nur mehr befristet zu widmen und es nach 10 Jahren automatisch in Grünland zurückfallen zu lassen, sofern das Grundstück nicht verwertet wurde gab es im Zuge der ROG-Novelle riesige Rückwidmungen. Ein solcher Schnitt ist laut Rössler zurzeit nicht auf dem Tapet. Aber es liegt auf der Hand, dass man sich die brachliegenden Flächen in der Menge anschauen muss. JOACHIM MAISLIN- GER Bürgermeister Wals-Siezenheim Foto: Neumayr Ja, wir haben viele Baulandreserven, und wir werden uns genauer anschauen, ob ein Grund überhaupt bebaubar ist. Die Nachfrage nach leistbaren Baugrundstücken ist inzwischen so groß, dass wir Sorge haben, dass sich dann vielleicht 100 Bewerber um günstige Parzellen reißen. Wie sollen wir dann vorgehen, vielleicht per Los? In Ainring war das schon so, das hat mir der Bürgermeister erzählt. EMMERICH RIESNER Bürgermeister Neumarkt Foto: ÖVP Wir haben 2013 für 200 Wohneinheiten gewidmet. Unser größtes Problem sind die Scheidungswaisen, wo immer mehr Familien eine kleinere Wohnung brauchen. Wir werden von der Raumordnungsabteilung gepiesackt. Wohnbau soll entlang der Bahn stattfinden, aber es darf nicht laut sein. Wenn Rösslers Pläne durchgehen, kann man zwischen Hallein und Salzburg kein einziges Haus mehr bauen. PETER PADOUREK Bürgermeister Zell am See Foto: ÖVP Innergebirg hat man automatisch räumliche Grenzen. Die Nachfrage nach Bauland ist größer, als wir abdecken können. Bei uns stehen Wohnungen leer, die Einheimische für ihre studierenden Kinder freihalten oder von Ausländern als Zweitwohnsitze gekauft wurden. Die Wohnpreise sind stark gestiegen. Wir müssen überlegen, ob wir verdichten. Aber als Touris - mus ort will man das nicht unbedingt. WOLFGANG EDER Bürgermeister Mauterndorf Foto: ÖVP Es sollte so sein, dass Einheimische im Ort bleiben können. Für den Lungau sind Grundkosten von 70 bis 120 Euro für einheimische junge Familien auch viel Geld. Die weichen oft in Nachbargemeinden aus. Wir fangen heuer mit der Überarbeitung des Flächenwidmungsplans und des räumlichen Entwicklungskonzepts an. Ich habe schon den Eindruck, dass Frau Rössler unsere Sorgen ernst nimmt.

8 Bürgermeister-Stv. Dipl.-Ing. Harry Preuner: Es ist für mich eine große Freude und Ehre, in meiner Geburts- und Heimatstadt für die Funktion des Bürgermeisters kandidieren zu dürfen. Ich bedanke mich für das große in mich gesetzte Vertrauen und für die sehr positive Charakterisierung meiner Person. Ich werde mich bemühen, dieser positiven Einschätzung und den in mich gesetzten Erwartungen für unser Salzburg gerecht zu werden. Ich hoffe, dass sich möglichst viele Salzburgerinnen und Salzburger dem Unterstützungskomitee anschließen werden, damit wir gemeinsam in dieser Stadt etwas verändern können. Dr. Christoph Bamberger, Vorsitzender (Rechtsanwalt): Ich bin mit Harry Preuner seit vielen Jahren sehr eng befreundet; ich kenne seine Wertevorstellungen. Ich bin deshalb überzeugt davon, dass Harry Preuner vor allem auf Grund seiner Verlässlichkeit, seiner Grundsatztreue und seiner Beharrlichkeit das Zeug hat, an der Spitze der Stadt Salzburg zu stehen. Der Umstand, dass Harry Preuner als unabhängiger Unternehmer viele Jahre erfolgreich gearbeitet hat, macht mich sicher, dass in Salzburg wieder wichtige Themen, wie etwa der Verkehr, angepackt und auch umgesetzt werden; vor allem aber bin ich sicher, dass die wirtschaftlichen Belange der Stadt Salzburg, wie z. B. dringend nötige Betriebsansiedelungen und -erweiterungen in Zukunft wieder positiv gesehen und die hierfür notwendigen Verfahren in der gebotenen Kürze abgewickelt werden. Doraja Eberle (Landesrätin a.d.): Ich unterstütze Harry Preuner nicht nur weil ich ihn kenne, das wäre absolut zu wenig, sondern weil ich ihn einfach mag. Und das, was ich mag an ihm ist, dass er ein eigenes Profil hat. Er ist nicht nur ein Vize, sondern er ist eigentlich der Bürgermeister. Und was ich noch so besonders mag an ihm ist, dass er nie gegen etwas, sondern immer für etwas kämpft und dass er zwar ein alter Fuchs ist, aber trotzdem noch unbeschreiblich viel Freude und Spaß und den braucht man auch in der Politik an dieser Arbeit hat. Ing. Hubert Palfinger (Unternehmer): In der Politik fehlt viel zu oft ein unternehmerisches Verständnis. Unternehmen müssen das Gefühl haben, dass sie in der Stadt herzlich willkommen sind und dass man ihnen nicht ständig Prügel vor die Füße wirft. Auf Grund ihres hohen Kommunalsteueraufkommens trägt die Palfinger AG zur gesunden finanziellen Grundlage der Stadt bei. Ich erwarte mir keine Bevorzugung, aber eine faire Behandlung. Harry Preuner war selbst Unternehmer, verfügt daher über das nötige Verständnis für Gewerbe und Wirtschaft. Von ihm erwarte ich mir, dass er Akzente für eine unternehmensfreundliche Politik setzt, die die Stadt dringend nötig hat. Helga Egger (Grünmarktstandlerin): Harry Preuner ist ein Mann, der sich der Probleme der Menschen annimmt. Er ist derjenige Politiker in der Stadt Salzburg, der sich mit der Bettlerproblematik wirklich beschäftigt. Alle anderen haben bisher nur weggeschaut. Harry Preuner setzt sich nicht nur mit dem Problem auseinander, sondern lässt seinen Worten auch Taten folgen, in dem er konkrete Lösungsvorschläge anbietet, die bisher leider nur abgelehnt wurden. Seit 1999 habe ich einen Blumenstand auf dem Grünmarkt, doch Harry Preuner ist der Einzige, der auch hier jeden Samstag einkauft und sich meiner Probleme annimmt. Daher unterstütze ich Harry Preuner aus ganzem Herzen. Christian Hitzginger (Taxiunternehmer): Bezahlte Anzeige Als Taxiunternehmer in unserer Stadt kenne ich die Verkehrsprobleme in Salzburg sehr genau. Ich würde mich selber als Sprachrohr meiner Fahrgäste bezeichnen und ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass die Verkehrspolitik der vergangenen Jahre unter Stadtrat Johann Padutsch äußerst negativ bewertet wird. Mit der neuen Innenstadtregelung und der neuen Verkehrsführung in der Griesgasse auf Initiative von Harry Preuner ist ein Lichtblick in der Salzburger Verkehrspolitik gelungen. Der Verkehr ist flüssiger geworden und unnötiger Stau und Stress für meine Fahrgäste werden seither vermieden. Aus diesem Grund unterstütze ich Harry Preuner, weil ich überzeugt bin, dass er das Verkehrschaos in den Griff bekommen würde. Elisabeth Frey (Unternehmerin): Unser Familienunternehmen ist ein bedeutender Faktor für den Wirtschaftsstandort in der Stadt Salzburg. Mit 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir ein wichtiger Arbeitgeber. Für mich als Unternehmerin ist es wichtig, dass auch Politiker an der Spitze stehen, die selbst unternehmerisch tätig sind. Die Familien Preuner und Frey sind schon seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden. Daher habe ich keinen Moment gezögert, Harry Preuner zu unterstützen. Ich stehe daher voll und ganz hinter Harry Preuner und seinem Ziel, Bürgermeister der Stadt Salzburg zu werden. Weil es um Salzburg geht, unterstützen wir am 9. März Harry Preuner!

9

10 8 SERVICE / 7 VORKOSTER GENUSS am Prüfstand Ein versierter SF-Mitarbeiter kostet vor. Seine Kritik ist subjektiv. Er selbst bleibt anonym. Triangel in Salzburg 12 Punkte FILMTIPP Lars von Trier liebt die Provokation. In seinen Filmen konfrontiert er den Zuseher mit Bildern, deren Drastik und Radikalität im Kino selten sind. Mit Nymph()maniac präsentiert er nun nach eigenem Bekunden seinen ersten Pornofilm. Darin erfindet er eine vielversprechende erzählerische Ausgangsposition: Ein älterer Mann namens Seligman (Stellan Skarsgard), gebildet, warmherzig und asexuell, trifft auf eine Nymphomanin, die von sich behauptet, dass sie ein schlechter Mensch sei. Seligman findet diese Frau (Charlotte Gainsbourg) zusammengeschlagen in einer Seitenstraße. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und pflegt sie. Nach kurzem Zögern erzählt die Frau dem Mann ihre nymphomanische Lebensgeschichte. Von der sachlichen Entjungferung mit 15 über Sex-Wettkämpfe DER NEUE FILM VON REGISSEUR LARS VON TRIER Nymph()maniac Mit seinem großartigen vierstündigen Werk Nymph()maniac führt der dänische Regisseur Lars von Trier den Zuseher in die Abgründe der menschlichen Sexualität. mit der Freundin im Zug. Die sexuellen Erlebnisse sind zahllos. Dann verliebt sie sich in ihren ersten Liebhaber und wird schwanger. Doch sexuell fühlt sie nichts mehr. Um ihre Lust zurückzugewinnen, lässt sie sich auspeitschen und quälen. Seligman lauscht den Erzählungen, er kommentiert sie mit seinem abendländischen Wissen. Und sie bleiben nicht ohne Wirkung auf ihn. Kein Porno Lars von Trier erzählt seine Geschichte romanhaft in acht Kapiteln, mit Assoziationen und Rückblenden. Mitunter blendet er verspielt Grafisches ein, Zahlen, Striche, und immer wieder stellt er waghalsige Verbindungen her etwa zwischen der Nymphomanie und Bachs Polyphonie. Er zitiert Edgar Allan Poe, räsoniert über die berühmte Fibonacci- Zahlenfolge und zerstört die Stille mit Rammsteins rabiatem Führe mich. Und noch nie war Lars von Trier so unterhaltsam, auch wenn der Humor kaum sarkastischer sein könnte: Einmal führt die betrogene Ehefrau (Uma Thurman) im Beisein ihres untreuen Mannes und seiner Geliebten ihre drei Kinder in das Schlafzimmer, in dem ihr Mann die Ehe gebrochen hat und empfiehlt ihren Sprösslingen, sich Daddy s Lieblingsort gut einzuprägen: Das wird von Vorteil sein, wenn ihr später eine Therapie macht. Vordergründig provoziert Nymph() - maniac mit zahlreichen Ge - schlechts akten und anatomischen Detailaufnahmen, hintergründig stellt dieser Film jedoch existentielle Fragen zu unserem sexuellen und sozialen Dasein: Das ist trotz der Länge des Films so kurzweilig wie kinematografisch und intellektuell anregend. ( Nymph()maniac ist im Kino in zwei Teilen zu sehen: Teil 1 läuft seit 21. Februar, Teil 2 kommt im April in die Kinos. Daneben existiert auch noch eine längere, unzensierte Fassung des Films.) Helmut Hollerweger Das TRIANGEL im Festspielbezirk. Ein Selbstläufer! Eine Goldgrube! Das dürfte die Meinung der meisten Salzburger vom Triangel sein, das jedermann stets überfüllt erlebt. Doch der Vorkoster hört aus der Branche zarte Zweifel. Erstaunlich bei der Lage, in Steinwurfweite von den Festspielhäusern. Im Sommer versammeln sich Tische und Bänke zu einem fußballfeldgroßen Gastgarten ohne jeden freien Sitzplatz. Klar, dies ist das Wirtshaus, wo Anna Netrebko auf den Tischen tanzte, Starfotos mit Widmungen die Wände bedecken, das Wohnzimmer der Künstler, da will jeder hin. Und das soll keine Goldgrube sein? Ein Insider verweist auf die Tücken der Kalkulation. Wenn der Wirt zehn Euro für eine Speise bekommt, braucht er normalerweise drei Euro für den Kauf der Zutaten, drei Euro fürs Personal, drei Euro für Pacht, Strom, Versicherung, Reinigung etc. das heißt: Ihm bleibt ein Euro Gewinn vor Steuern. Triangel -Wirt Franz Gensbichler kauft nur Bioware ein, ohne groß damit zu werben. Da kommt er mit drei Euro Wareneinsatz nicht aus. Und er zahlt seine Leute gut, das erhöht auch die Personalkosten. Nun hat der Vorkoster keinen Einblick in die Bilanzen bekommen, aber die Branchengerüchte sagen: Dem Wirt bleibt erstaunlich wenig vom großen Umsatz, jedenfalls keine goldenen Nase. Immerhin: Bei den Getränken liegt der Ertrag bei 70 Prozent. UND SELBSTLÄUFER? Die Lage ist nur ein Teil vom Erfolg, andere Betriebe in der Nähe kränkeln vor sich hin. Der Wirt macht s aus: Franz Gensbichler steht stets im Geschäft, kümmert sich um jeden Gast, kann auch resolut sein. Zwei Anekdoten: Wenn Jedermann -Tod Ben Becker zu auffällig wird, nimmt ihn Franz am Arm: Du kannst morgen zahlen, aber du gehst jetzt. Jeder Gast bekommt ein Glas Wasser zur Begrüßung, eine Freundlichkeit, die normalerweise gern genommen wird. Doch an einem Sechsertisch regte sich einst eine Frau auf, sie trinke nicht, was sie nicht selbst bestellt habe. Es ergab sich nun, dass ihre fünf Nachbarn all ihre Speisen bekamen und sie nichts. Schweigend ward sie ausgegrenzt. Was den Vorkoster reservieren ließ, war ein Kochwechsel. Teile der Küchenmannschaft hatten gekündigt, gekommen ist ein großer Name: Hubert Posch. Legendär ist seine Zeit im Purzelbaum, dem letzten Salzburger Tempel des Luxus und der Moden. Man nahm nur die besten Zutaten für die Küche, niemand scherte sich um Regionalität oder sonstige politische Korrektheit, man tafelte ungeniert. Einerseits kann ein Könner am Herd dem Triangel nur gut tun, andererseits: Treibt ein Küchenchef, der Luxus gewohnt war, die Preise des Wirtshauses in die Höhe? DER HEIMELIGE GASTRAUM war auch zu Mittag bestens besucht, die Tische wechselten rasch auf die nächsten Gäste. Ein erster Blick in die Karte: Backhendl um 6,90 Euro, saftiges Fleisch, wenig Fett in der Panade, tadellos dazu der Erdäpfelsalat das sind Studentenpreise. Anderes ist weniger billig, aber angesichts der Lage noch immer angemessen. Nun, die Rindssuppe (4,10 Euro) hätte mehr Salz vertragen, als Einlage erfreuten feinste Fleischwürfel, Gemüse und Nudeln. Die Haussulz (8,50 Euro) war gut gestaltet und gewürzt, serviert samt Kernöl und Zwiebeln. Für Betriebswirtschaftler: zweimal bestes Resteessen. Tadellos und klassisch der gebratene Schweinsbauch (12,90 Euro), der Kalbsrücken (19,20 Euro) bot bestes, rosa gebratenes Fleisch samt dunkelwürzigem Tomatenrisotto. Bei den Desserts litt der Schokoladenauflauf (7,90 Euro) ein wenig unter zu viel Backzeit. Der Heidelbeerdatschi (6,90 Euro) war perfekt bitterfruchtig geraten und wer die hausgemachten Frucht-Sorbets (3 Kugeln, 5,10 Euro) auslässt, ist selber schuld. Ob Goldgrube oder nicht, man wird sich um das sympathische Triangel keine Sorgen machen müssen. Und sicher wird es Franz Gensbichler helfen, dass seine Küche unter Hubert Posch besser geworden ist. Triangel, Wiener-Philharmoniker-Gasse 7, 5020 Salzburg, Tel , Foto: Neumayr BEWERTUNGSKRITERIEN Unsere Punktewertung orientiert sich an international üblichen Regeln: 20 Punkte bilden die Höchstwertung. 9 Punkte und darunter: Kost mit groben Mängeln. 10 Punkte: deutliche Mängel. 11 Punkte: durchschnittliche Kost. 12 Punkte: gute Kost. 13 und 15 Punkte (samt einer Haube): sehr gute Kost. 15 und mehr Punkte (samt zwei bis vier Hauben): exzellente Kost, seufzerlösend. EIN BEISPIEL AUS DER GRUPPENAUSSTELLUNG: Gretl Thuswaldner Land Art Foto: Art bv Berchtoldvilla Zünftige Livemusik ertönt auf den Hütten in Gaissau. Foto: Skischaukel Gaissau-Hintersee GAISSAU Hüttengaudi Der Einkehrschwung wird am Faschingssonntag auf den Pisten in Gaissau-Hintersee wohl hochgehalten, denn beim traditionellen Musikanten-Skitag wird wieder zünftig gefeiert. Auf den großen Sonnenterrassen heizen Volksmusikgruppen und Sänger aus nah und fern mit urigen G stanzln, flotter Polka und klassischen Märschen ein. Jede Menge Gaudi verspricht die Skigebiets-Roas von Hütte zu Hütte. Es spielen auf: Zwoa Zylinda, Laterndl-Trio, Gamsbart Musi, Moohill 42 uvm. Musikanten-Skitag, So., 2.3., ganztags, Skigebiet Gaissau-Hintersee, auf den Hütten und Sonnenterrassen, Landschaftsbilder Die Umgebung, in der wir leben, ist selten unberührt. Der Mensch formt und prägt sie. Die Landschaft ist daher heute auch ein Spiegel der Gesellschaft. Sie lässt menschliches Verhalten und Wertesysteme erkennen. Die Art bv Berchtoldvilla möchte anhand einer Gruppenausstellung mit Positionen von 36 Künstlerinnen und Künstlern die Sensibilisierung gegenüber unserer Umgebung neu erwecken und die Menschen zum Überdenken ihrer Verantwortung anregen. Landschaftsbilder sind ein jahrhundertelang gepflegtes Sujet in der Malerei. Heute ist die Landschaftsthematik in veränderter Sichtweise in die vielfältigen bildnerischen Ausdrucksformen eingegangen. Zahlreiche Werke zeugen vom hohen ästhetischem Wert der Landschaft, aber auch von Empörung über Zerstörungsakte. Landschaft dient als Formenarchiv für diverse bildnerische Prozesse, ist aber auch Inspiration für Farbkonzepte und abstrakte Gestaltungen. Landschaft heute, Eröffnung mit Übergabe Förderpreis Land Salzburg: Fr., 28.2., 19 Uhr, Ausstellungsdauer: , Berchtoldvilla, Tel ,

11 7 / SERVICE 9 EROTOMANISCHES LEBEN: Charlotte Gainsbourg in Lars von Triers Nymph()maniac 1. Foto: Filmladen GIPFELBUCH von Thomas Neuhold Zederhaus Zwillingswand BLICK VON DER LABSPITZE auf die skitaugliche Nordostseite der Zwillingswand. Fotos (2): Thomas Neuhold BERGERLEBNIS Himmlische Musik Eines der ergreifendsten Werke der Musikgeschichte, Johann Sebastian Bachs Matthäus Passion, steht kurz vor Ostern an drei aufeinanderfolgenden Abenden auf dem Spielplan der Salzburger Kulturvereinigung. Die große Besetzung mit Solisten, doppeltem Chor und Orchester, die technische und kompositorische Meisterschaft und die überwältigende Ausdruckskraft übertraf bei der Uraufführung des Werks 1727 in der Karfreitagsvesper der Leipziger Thomaskirche alles bis dahin Vorstellbare. Im Salzburger Festspielhaus wird die Matthäus Passion vom Bach Collegium München interpretiert. Das Orchester arbeitet regelmäßig mit dem Münchener Bach-Chor und dem für einen Grammy nominierten Organisten und Dirigenten Hansjörg Albrecht zusammen und wird dies auch in Salzburg tun. J. S. Bach Matthäus Passion, , jew Uhr, Großes Festspielhaus, VA: Salzburger Kulturvereinigung, Tel , GRAMMY-NOMINIERT: Hansjörg Albrecht dirigiert Bachs Matthäus Passion. Foto: hansjoerg-albrecht.com Die Meter hohe Zwillingswand wirkt von allen Seiten wie eine kaum einnehmbare Felsbastion. Und doch hat der mächtige Felsklotz eine Schwachstelle: Auf der Nordseite kann man dem Gipfel auch mit Ski recht nahe kommen. Egal, ob man dann die letzten Meter noch zum Kreuz zu Fuß geht, oder auf den Gipfel verzichtet: Die Abfahrt im Schatten der Zwillingswand zur Trimmingeralm ist lange im Jahr pulverund damit genußverdächtig. AUSGANGSPUNKT: Wald in Zederhaus (1.340 m). Zufahrt über Zederhaus nach Norden bis zum Parkplatz am Talschluss. ROUTE: Von Wald nach Norden ins Großkesseltal zur Neuseßwirtalm. Bald hinter der Alm auf einer kleinen Straße nach rechts zum Bach hinunter, diesen überqueren und einen freien Schlag hinauf nach Nordosten. Am besten am oberen Ende des Schlages weiter nordostwärts durch ein kurzes Waldstück und dann parallel zum Kleinen Kesselbach bis man diesen bei der Huberalm queren kann. Von der Huberalm durch lichten Lärchenwald nach Osten hinauf auf die Zufahrtsstraße der Trimmingeralm. Nach der Alm steigt man parallel zu den Nordabstürzen der Zwillingswand ostwärts über einige Kuppen in den Ecksattel und dann steiler nach Süden in die Rothenkarscharte (2.335 m). Von der Scharte noch so weit wie mit Ski möglich am Rücken hinauf, dann, wenn es die Bedingungen erlauben, zu Fuß entlang des Grates (Achtung Wechten!) auf den Gipfel. Abfahrt wie Anstieg. VARIANTE: Statt auf die Zwillingswand bietet sich die Meter hohe Labspitze als einfachere Alternative an. Entweder vom Ecksattel durch eine Senke nach Norden oder schon beim Aufstieg bei einem dem Ecksattel vorgelagerten Felsen nach Norden abbiegen, um diesen herum und aus der Senke zwischen Ecksattel und Labspitze auf die Gipfelkuppe (900 Höhenmeter, 2,5 Stunden). INFOS ZUR TOUR Extratipp: Sehr gute Skifahrer und erfahrene Alpinisten können sichere Bedingungen und entsprechende Schneelage vorausgesetzt direkt durch das Rothenkar ins Zederhaustal abfahren (zweites Auto!). Anforderung: Anspruchsvolle Skitour Höhenmeter und 3,5 Stunden im Anstieg. Für den Gipfelgrat Trittsicherheit erforderlich, Achtung auf Wechten. Ausrüstung: Skitourenausrüstung. Karten: AV-Karte Nr. 45/2, Niedere Tauern II, 1: Literatur: Manfred Korbaj, Rot-weiß-rote Schitourenzuckerln, Verlag Weishaupt, Graz Clemens M. Hutter/Thomas Neuhold, Salzburger Skitourenatlas, Verlag Pustet, Salzburg Lawinenlagebericht: Einkehr: Kirchenwirt in Zederhaus , Aschermittwochs-Gaudi: Rolf Miller gastiert in Wals. Foto: SKUSI Kräuter, Topfen, Essig: alte Hausmittel helfen auf sanfte Art. Foto: Privat Heiko Beyer hat die Schönheit Argentiniens festgehalten. Foto: Weltbilder WALS-SIEZENHEIM Humor-Attacke SALZBURG Hausmittel-Tipps SAALFELDEN / SEEKIRCHEN Feuer und Eis Wunderbar indirekt und hinterhältig, so beschreibt Josef Hader seinen Kollegen Rolf Miller. Und tatsächlich ist dieser Mann einzigartig, wenn es darum geht, zielsicher den Faden zu verlieren. Denn nach den Pausen tut sich mit explosiver Wucht der Abgrund auf. Wie Rolf Miller mit einfachsten Worten komplizierteste zwischenmenschliche, aber auch welthistorische Gesamtzusammenhänge auf den Punkt bringt, indem er genau diesen schlingernd umsegelt, ist ein Ausnahmefall deutschen Humors. Kabarett Rolf Miller Tatsachen, Mi., 5.3., Uhr, Bachschmiede Wals, VA: Skusi, Sie sind mehr gefragt denn je: Alte Hausmittel, die bei Erkrankungen sanft und ohne lästige Nebenwirkungen helfen oder vor Beschwerden generell schützen. In einem Workshop im Kleingmainerhof in Salzburg-Morzg erfahren Interessierte am Montag, 3. März, Wissenswertes über solche alte Hausmittel. Gesundheitspädagogin Regina Jungmayr erklärt, wie man Kräuter, Kartoffeln, Topfen oder Essig anwendet, um sich im Falle eines Falles selbst zu helfen. Die Anwendungen werden auch gleich selbst ausprobiert. Workshop Hausmittel, Mo., 3.3., Uhr, Morzgerstr. 27, Anmeldung unter Tel Heiko Beyer entführt in seinem Weltbilder-Vortrag auf den südamerikanischen Kontinent nach Argentinien. Das Land steht als Synonym für erotischen Tango, tropische Wasserfälle, farbenprächtige Hochwüsten, harte Gauchos in der weiten Pampa und die sturmumtosten Granitnadeln der Anden. In seinem Multimediavortrag fängt er die ursprüngliche Schönheit dieses Landes ein, das ich von den Tropen im Norden bis zum ewigen Eis Patagoniens erstreckt. Vortrag Argentinien v. Heiko Beyer, Mi., 5.3., 20 Uhr, Saalfelden, Nexus, VVK: Nexus, TUI & Do., 6.3., - Werk Seekirchen, VVK: Raiba Seek. ANSTIEG RICHTUNG AIGNER HÖHE im Hintergrund die Spitze der Stampferwand. TOUREN-TIPP Zederhaus Aigner Höhe Anfängertauglich ist die Skitour auf die Aignerhöhe (2.104 m). Wie oben geht es ins Großkesseltal, nach der Neuseßwirtalm folgt man einfach der Almstraße bis zu einer Brücke wenige Meter vor den Muhreralmen (1.642 m). Hier nach rechts (Osten) über eine Almstraße hinauf zur Aigneralm und hinter einem Hochspannungsmasten über den breiten, hindernislosen Hang hinauf zum höchsten Punkt (800 Höhenmeter, 2,5 Stunden). Abfahrt wie Anstieg. Literatur und Karte wie oben.

12 10 FASCHING / WERBUNG / 7 Auf zum Maxglaner Faschingsumzug Am 1. März verwandelt sich die Maxglaner Hauptstraße wieder zur größten Faschingsbühne der Stadt. Es darf gelacht, gestaunt und mitgemacht werden. Die 1. Große Salzburger Faschingsgilde ist Organisator des mittlerweile legendären, aber leider nur alle drei Jahre stattfindenden Faschingsumzugs in Maxglan. Obmann Franz Stary versichert: Das wird der beste und größte Umzug bisher! Mit 43 Gruppen und ca Beteiligten setzt sich der Tross ab Uhr von der Siezenheimerstraße aus in Bewegung und flaniert dann die gesamte Maxglaner Hauptstraße entlang. Diese ist natürlich für den allgemeinen Verkehr gesperrt und verwöhnt die Besucher mit diversen kulinarischen Highlights am Rande der Straße. Vom Grillstand über Getränke, Faschingskrapfen etc. bis hin Maxglaner Hauptstr. 18, 5020 Salzburg, Tel. 0662/847027, zu Freibier von der Stieglbrauerei. ALS HIGHLIGHTS des diesjährigen Faschingsumzugs geben sich u.a. Helene Fischer, Hansi Hinterseer und manch andere prominente Gäste die Ehre. Ob die Verkleidung wohl auffliegt? Apropos auffliegen die Probleme rund um den Salzburger Flughafen werden dabei ebenso auf die Schaufel genommen wie der Finanzskandal. Eine kompetente Jury rund um Albert Reiterer und Stadträtin Claudia Schmidt bewertet MG Mobile die Präsentationen, sie nehmen bei der Salzburger Sparkasse Aufstellung. Dort geht s übrigens bereits um 13 Uhr los mit bester Stimmung und Musik, ehe dann die ersten Teilnehmer des Zuges begrüßt werden. Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Wollner. Weitere Infos unter aber am besten selbst verkleiden und vorbeikommen. Wir Salzburger/innen wollen uns doch nicht nachsagen lassen, wir hätten keinen Sinn fürs Feiern! HAARVERLÄNGERUNGEN - HAARVERDICHTUNGEN Salon Aiglhof essen trinken schenken Mo. bis Fr., 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr Sa., 9 bis 13 Uhr Maxglaner Hauptstraße 2a Telefon / Fax Haardesign M Innsbrucker Bundesstraße 28 Reimsstraße 10 Telefon: 0662 / Telefon: 0662 / HANDY ANMELDUNG AN- und VERKAUF ENTSPERREN WERTKARTEN ZUBEHÖR PC- und HANDYREPARATUR Eröffnungsangebot! COVER oder SCHUTZFOLIE gratis Angebot nur bei Neukauf oder Vertragsverlängerung bis Ende März 2014 Maxglaner Hauptstraße 20a, Telefon: DER FASCHINGSUMZUG in Maxglan ist DER Höhepunkt der Faschingssaison und der größte Umzug im ganzen Bundesland Salzburg. Kinderfasching beim Leiner Beim Leiner Faschingsfest warten Spiele, Tanz, Musik und andere Über - raschungen auf die Kinder. Das wird sicher lustig! Foto: Leiner Am Samstag, dem 1. März, geht s beim Leiner Salzburg in der Alpenstraße rund. Im Tiefgeschoss, neben der Babyund Kleinkindabteilung findet die große Kinder-Faschings - party statt. Um 14 Uhr geht s los mit dem närrischen Treiben. Alle Kinder sind eingeladen, sich zu verkleiden und mitzumachen. Es warten lustige Spiele, tolle Musik und jede Menge Spaß. Dazu kann man sich an Bärenmasken- Basteln versuchen oder originell schminken lassen. Wer im Kostüm erscheint, hat außerdem die Chance, einen von 3 Riesen-Leiner-Teddys zu gewinnen. Jedes verkleidete Kind erhält außerdem eine Leiner Jausenbox, einen Faschingskrapfen sowie ein Softgetränk gratis (solange der Vorrat reicht). Das Leiner Team freut sich auf deinen Besuch! LUCKY STRIKES BACK BESINGEN MONA LISA Von Moritz Naderer Lucky Strikes Back sind schon seit einigen Jahren ein fixer Bestandteil der Salzburger Musikszene. Durch Wechsel in der Besetzung und Änderungen am eigenen Stil haben sie es geschafft, nie an Spannung zu verlieren. Die siebenköpfige Gruppe rund um Sänger Dominique Schichtle hat in den letzten Jahren einen Wandel vom Ska zum wohldurchdachten Deutsch-Pop-Rock hingelegt. Für Dominique eine logische Weiterentwicklung der Band, Musik muss für ihn aus dem Herzen kommen. Dein Band-Portrait auf SALZBURG24! MONA LISA IST HIT AUF YOUTUBE Mit den letzten beiden Singles Wir sind wie wir sind und ganz aktuell, Mona Lisa, haben die Salzburger gezeigt, dass sie sich im deutschen Pop-Rock heimischer fühlen. Erst kurz vor Weihnachten veröffentlichten Lucky Strikes Back ihre Single Mona Lisa mit dazugehörigem Video. Schon nach einigen Tagen erreichte das Video mehr als Klicks auf Youtube und stieg steil in die itunes-charts ein. Mona Lisa ist eine Liebeserklärung an alle schönen Frauen, so Dominique im Interview mit SALZBURG24. ALBUM FOLGT IM SOMMER Viel vorgenommen haben sich Lucky Strikes Back für Im zwei-monats-takt wollen sie nun neues Material veröffentlichen. Ende Februar oder Anfang März soll ein neuer Song kommen. Im Frühling will die Band sich dann ins Studio zurückziehen, um im Sommer ein Album präsentieren zu können und im Anschluss auf Tour zu gehen. Das gesamte Interview mit Lucky Strikes Back sowie deren Session bei SALZBURG24 gibt s als Video auf Fotocredit: SALZBURG24/Wurzer SALZBURG24 stellt regelmäßig junge Bands, Singer & Songwriter aller Genres aus Salzburg und Umgebung vor. Auch du willst deine Band auf SALZBURG24 präsentieren? Kein Problem, einfach ein an

13 MultiStorage schafft Platz für den Frühling Tipps / Kleinanzeigen Seite 11 WERBUNG SF 7 / WIRTSCHAFT MultiStorage ist in vielfacher Hinsicht genial. Denn es ist genau abgestimmt auf die Bedürfnisse der heutigen Zeit. Im Laufe des Lebens nämlich sehen wir uns immer wieder Veränderungen im sozialen Gefüge gegenüber gestellt. Der Beginn oder das Ende einer Partnerschaft, das Studium der Kinder, eine vorübergehende örtliche Verlagerung des Lebensmittelpunktes oder Ähnliches werfen auch die Frage auf: Wohin mit den Sachen? Nichts befreit so sehr wie das Ordnung machen im eigenen Heim. Das Frühjahr ist die ideale Zeit dafür, Altes loszulassen und Neues möglich zu machen. UND GENAU DA setzt das System von MultiStorage an. Es bietet Lagerraum in beliebiger Größe, für einen beliebigen Zeitraum, sofort und vor allem sicher und günstig an. Dass diese praktische Lösung von immer mehr Menschen geschätzt wird, beweist die Erfolgsstory von MultiStorage in Salzburg. Denn seit der Eröffnung des ersten MultiStorage-Lager - gebäudes im Jahr 2008 ist der Standort in Autobahnnähe in Salzburg-Nord ordentlich gewachsen. Allein im vergangenen Jahr haben wir die Lagerfläche annähernd verdoppeln müssen, erzählt MultiStorage-Gründer Mag. Eduard Mainoni, um der steigenden Nachfrage standhalten zu können. Rundum-Sorglos- Paket FLEXIBLE LAGERGRÖSSEN, frei vereinbare Mietdauer, höchste Sicherheit und perfekter Service sind das Erfolgsrezept von MultiStorage. Das, was man im Lauf der Zeit an persönlichen Dingen ansammelt, hindert einen oft an der nötigen Flexibilität, weiß auch Eduard Mainoni und bietet mit seinem MultiStorage die ideale Lösung, wenn es mal eng wird. Auf rund 5000 m² Gesamtfläche gibt es Lager in unterschiedlichen Größen, angefangen bei 2 m² bis hin zu 400 m². Selbst wenn kurzfristig Not am Mann ist, ist MultiStorage die ideale Lösung, denn die Mindestmietdauer beträgt nur eine Woche. Dazu gibt es in jedem Fall ein Rundum- Sorglos-Paket. Strengste Sicherheitsmaßnahmen in und rund um das Gebäude sind darin ebenso enthalten wie ein umfassender Service mit kostenloser Informations-und Beratungshotline. Unkompliziert und unverbindlich kann man sich am Telefon, über E- Mail oder auch persönlich ein maßgeschneidertes Angebot erstellen lassen. Unser Team geht dabei ganz auf die Bedürfnisse der Kunden ein, betont Mainoni, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen jedem mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen beim Finden des günstigsten Angebots. DAS EIN- UND AUSLAGERN übernehmen die Kunden selbst bzw. von Ihnen beauftragte Firmen. Mit PKW oder LKW kann man bis direkt vor das MultiStorage Gebäude fahren und das Lagergut verladen. Hydraulische Handhubwagen, Transportrodeln und -wagerl stehen als Hilfen bereit. Die Lagerräume selbst befinden sich in einem 24 Stunden täglich überwachten Gebäude, welches mit Alarmanlage und Videosystem ausgestattet ist. Jede Lagereinheit ist blickdicht und mit einem Zylinderschloss ausgestattet, sodass nur der jeweils Berechtigte Zugriff auf seinen Lagerraum hat und von außen nicht erkennbar ist, was darin gelagert ist. AUF WUNSCH kann man zudem eine Versicherung für die Einlagerungsgegenstände bei MultiStorage abschließen. Zum weiteren Angebot des Lagerspezialisten gehören die Vermittlung von Umzugsservice und Transportunternehmen. MultiStorage, Scherenbrandtnerhofstr. 11, 5020 Salzburg, Tel. 0662/ , REALITÄTEN VERKAUFEN Günstiger Maler, fein u. sauber Olimpusreviera Greece, direkt am Meer: Garc. m. Balk Zell am See: 31-qm-Whg., möbl., g. Zust., g. Lage, e , Henndorf: 57-qm-Whg., 2 Zi., außen und innen generalsaniert, inkl. neuer Kü., Keller, Carport, e , Seekirchen: tolle 4-Zi.-Whg., 80 qm, 2. OG, 2 PKW-Stellpl., 2 Balk., Fernwärme, e , HWB 53 Salzburg-Itzling: tolle 3-½-Zi.-Whg., 88 qm, Panoramablick, Dachterrasse + Loggia, TG-Pl., e , HWB 82 Salzburg-Lehen: 4-Zi.-Whg., 85 qm, Untersbergblick, 5. OG, renov.- bedürftig, Lift, , HWB 95 Neu-Anif: tolle Dachterrassenwhg., 84 qm, 54 qm Dachterrasse, HWB 122 Immobilien Strobl Puch: 1-2-Fam.-Haus, Höhenlage, Panorama, mit 270 qm Wfl., 2100 qm Grund, VB e ,-. Unter 77 a. SF. Puch: kl. Haus, Austraghaus, am Berg, Holzhzg., evtl. f. Wochenende Zi.-Whg., Elsbethen, 85 qm + TG Platz, nur ,- HWB 71 3-Zi.-Whg., Sbg.-Stadt 71 qm m. Balk., NUR ,- HWB 53 4-Zi.-Whg., 2 Terrassen, TG, ,- HWB 53 HAUS - Bungalow-Stil, 230 qm qm Garten, Garage uvm., ,- HWB Zi.-Whg. + Balkon, 93 qm, Carport Kachelofen, Topzust., Faistenau, ,- HWB 76 NEUBAU THALGAU / Provisionsfrei Zi.-Whg., WBF mögl. HWB MMI, Mag. Müller Immobilien Salzburg Golling: 380 qm Baugrund, priv., alle Anschl. m. Baugenehmigung, 249 qm Wfl., Keller, EG, 1. St., g. Lage FÜR TIERLIEBHABER/BAUERNSACHERL m qm Grund, ca. 45 km nördl. v. Sbg., ca. 150 qm Wfl., ruhige, ebene Lage, sofort beziehbar, e ,-, HWB at Bergheim: 684 qm Baugrund, Hanglage Pischelsdorf/OÖ: 880 qm Baugrund, priv., beste Lage, Baureife, sonnig u. ruhig REALITÄTEN SUCHEN Fam. su. Haus zum Kauf od. Leibrente, Raum Puch bis Abtenau, bis e , VERMIETUNG GEWERBE Puch bei Sbg.: 500-qm-Gewerbehalle, Neubau, RH 7m, ev. teilb., 50 qm Büro, 2 gr. Lkw-Tore, Außenanlage, 500 qm Parkpl., g. Zufahrt, v. priv Kuchl: 1400-qm-Grundstück, f. betriebl. Nutzung, nähe Autobahnauff., langfristig, auch Baurecht VERMIETUNG Sbg.-Stadt: Zi. in neuer 3er-WG, s. sonnig u. hell, s. g. Infrastruktur od Gnigl: Zi. in Studenten-WG, ruhig, Obus- Nähe, Kü. u. Nebenräume, e 300,- inkl Nähe Bahnhof u. HTL: Garc., f. 1 Pers., möbl. u. Balk., ab sofort od. später Eugendorf: 28-qm-Garc., möbl., Balk., zentr., ab sofort Itzling: 30-qm-Garc., Parkpl., ab 1.3., e 480,- MO-FR Hallein: schöne 33-qm-Whg., renov., gegenüber Interspar, HWB 52, e 330,- inkl. BK Hallein: 34-qm-Whg., renov., Nähe Rotes Kreuz, HWB 52, e 330,- inkl. BK Gnigl: 35-qm-Garc., ab sofort, top Lage, e 460,- inkl. BK Zi.-Whg., Balkon, TG, Gartennutzung, gute Aufteilung, 837,- inkl. BK, HWB 81 TOP-2-Zi.-Whg. in Elsbethen, m. & o. Garten, TG-Platz, Erstbezug, 945,- HWB 26 2-Zi.-Whg., Linzergasse m. Balkon, gr. WZ. Ruhige 75 qm mit Lift, 1100 inkl. BK, HWB 82 Gr. Haus m. Garc. + Garten, Sbg.-Stadt Garten, Doppelgarage usw. 2650,- inkl. BK EF-Haus in Elsbethen, 1600,- + BK, HWB MMI, Mag. Müller Immobilien Salzburg Maxglan: 44-qm-Whg., 2 Zi., möbl., e 500,- inkl. BK u. Strom Plainstr.: 50-qm-Whg., 2 Zi., Bad u. Kü. neu, e 540, Wohnen am Rainberg: exkl. 2-Zi.-Whg., zentr. Lage a. Neutor, große, überdachte 20- qm-terr., 1.-Verm., ab Mai/Juni, e 1000,- netto Wals: Whg., 55 qm, WZ, SZ, Kü. u. Bad, Abstellraum, Balk., Keller Großgmain: 52-qm-Großgarc., neue Kü., Gartenbenützung, ohne Haustiere, HWB 60, e 520,- inkl. BK, v. priv Hallein: 53-qm-Whg., 2 Zi., 9 qm Balk., s. sonnig u. ruhig, Kü., Lift, Parkpl., NR, keine Tiere, ab 1.3., Kaution 3 MM, e 470,- + e 161,- BK Wals: 55-qm-Whg., WZ, SZ, Kü., Bad, Abstellr., Balk., Keller Aigen: 70-qm-Whg., 3 Zi., Kü. möbl., gr. Terr., Parkpl., priv Mondsee: gemütliche 78-qm-Whg., 3 Zi., zentr., 2 Schlafzi., Badewanne, Loggia, Seeblick, Parkpl., TG Neumarkt a. Wallersee: 78-qm-Whg., Kü. möbl., Kachelofen, Balk. u. Garage, zentr., kwh 79, e 670,- Netto Bischofshofen: 100-qm-Whg., m. Balk. u. Kachelofen, ab Im Herzen von Thalgau Erstbezug 2, 3, od. 4 Zimmer, Küche Bad, von 60 bis 125 qm, je 2 Parkplätze pro Whg., HWB 15, Miete, Mietkauf od. Kauf mögl., m. WBF MMI, Mag. Müller Immobilien Salzburg Hallein: s. schöne 155-qm-Whg., renov., nahe Rotes Kreuz, vorzugsweise als Büro bzw. Ordination od. älteres Ehepaar, Parkpl. vorh., HWB 52, e 1150, Pfarrwerfen: 140-qm-Haus, priv., Garage, Garten, 50 qm Lagerhalle, sonnig, s. g. Zust Puch: 1-2-Fam.-Haus, Höhenlage, Panorama, 270 qm Wfl., 2100 qm Grund, e 1500,- + BK. Unter 76 a. SF. ZU MIETEN GESUCHT Halle, Werkstatt od. Ähnl., im Raum Maxglan ges Ab Juli 2014 ges.! 2-3-Zi.-Whg., im Tennen- /Flachgau, ruhig, hell, schön, leistbar bis max. e 600,- inkl Pens. Beamter su. 3-Zi.-Whg. in Freilassing/ Ainring, kein Haustier, NR, Duschtasse erwünscht od Kleinwhg., in Sbg.-Süd, Elsbethen, Puch, bis e 600,- inkl Raum Nonntal, Leopoldskron, Morzg, Gneis, 2-Zi.-Whg., GSWB-Tausch Rentnerpaar, naturverb., su. kl. Haus m. Obst- u. Gemüsegarten, in ruhiger Lage, Mietvorausz. mögl Haus, zw. Großgmain u. Mattsee, ab Mai/Juni, bis ca. e 1000, Ruhigen Praxisraum, in Bürogemeinschaft od. Privathaus, Sbg.-Stadt, kl. Büro od. Garc Haus m. Garten, Zust. egal, bis 25 km v. Sbg Wo steht unser kl. Häuschen, langfristig zu mieten, ruhig, m. Obst- u. Gemüsegarten, Mietvorausz. mögl., junggebl. Rentnerpaar GARAGEN Su. Garage od. Carport z. mieten, in Bad Vigaun, nahe Kurzentrum Su. trockene Garage, Raum Bergheim, Anterhing, Oberndorf, Lengfelden, Elixhausen, Itzling, Gnigl, Freilassing Zell am See/Piesendorf: Su. Abstellpl. f. Traktor, f. Arbeit od. gegen Bezahlung BAUEN & SANIEREN Wir vermieten u.a. Bautrockner und Baumaschinen Weitere Infos unter: !!! AKTION Vollwärmeschutz!!! VWS 10 cm inklusive Arbeit-Material-Gerüst per qm e 48,-. Fix & Fertig, Firma Müller , Verk. 7 Stk. gebrauchte robuste Türen, Eiche, hell furniert, m. Schloss, Schlüssel + Drücker, günstig Innentüre, weiß, 70/200 cm, kompl. samt Beschlag, neuw Verk. Bohrhammer, Bosch SDS Max 6BH 5/ Bauwagen (Bauhütte) günstig zu vermieten Dachziegel, rot, g. Zust., f. Almhütte geeignet, günstig abzug Zimmertüre, Eiche gebeizt, rechts, Stocklichte 192x80, Türblatt 194x84,5, inkl. Beschläge, e 40,-, 3 gr. Waschbecken Terr.-Tür, Kunstst., 2flg., grün-weiß, 180x200 cm, Rollladen u. Insektentür Stk. Warmwasser-Solar-Paneele, günstig Haustür, m. 3fach-Verriegelung u. Seitenteil, günstig zu verk HEIZEN & ENERGIE Ölhzg., Windhager OEX 160, f. Haus od. Etagenhzg., 6-16 kw, Bj. 97, Bindl Warmw.- Wärmepumpe, 300 l Boiler, e 500, Verk. Brennholz, Fichte/Birke, Raum Pongau El. Heizstrahler, Bauknecht Thermoboy, regulierb., 45x40 cm, nur e 15, Jugendstil Kachelofen, günstig zu verk El. Kachelheizgerät, m. Thermostat, 2 kw, braun, 70x100x30 cm, e 200, Öl Küchenherd, Tyrolia, weiß, 5 kw, g. Zust., Saunaofen Tylo m. Regler, neu, 5-7 kw, V Flachheizkörper, weiß, 42x100x4 cm, f. Bad/WC, u. Räume bis 6 qm, g. Zust., VB e 19, Ölhzg., Marke Wolf, Modell R19, witterungsbest. Regel. m. Raumthermostat,Außenfühler, Leistung kw, Bj. 96,Topzust., regelm. gewartet, e 550, ÜBERSIEDLUNGEN W A B E Übersiedlungen, Transporte, Räumungen HAI Übersiedlungen, Räumungen... NEU fair-kauf (Sozialprojekt) Neualmerstr. 33, 5400 Hallein Öffnungszeiten: Mo.-Fr h, Sa., 9-12 h HAUS & GARTEN Pensionist f. Schneeräumung bzw. Rasenmähen od. f. kl. Gartenarbeiten ges., Raum Elsbethen/St. Jakob , nachmittags od. frühen Abend erreichb. Wir vermieten u.a. Bautrockner und Baumaschinen Weitere Infos unter: Su. Rasensteine Verk. neuw. Holzgartenhäuschen, 220x180 cm, dzt. grau gestr., Selbstabbau u. Abholung, e 150,-, evtl. Foto Verk. Trampolin, m. Fangnetzen, Ø 5 m, kompl., e 70, Gartenhaus auf 600 qm-grund, sonnige Lage in Niedernsill zu verm, VB e 160,-/mtl Su. Löffelsteine, Granitsteine od. Natursteine Verk. 6 Stk. Thujen, Smaragdthujen, schlank wachsend, ca. 120 cm gr., freistehend, s. schön, um je e 10,-, alle zus. e 55, Su. Kirschlorbeerpflanzen, Eiben Bäume, Sträucher, 1, Verk. 2 gr. neue Holzübertöpfe, f. Einfahrt, Terr., od. Garten, v. Tischler, m. hellem Holz, Foto auf Anfr Gardol -Rasen Vertikutierer, elektr., 1400 Watt, Arbeitsbr. 303 mm, m. Grasfangsack, 40 l Vol., VB e 50,-, Gardena -Grasschere m. Stiel, elektr., VB e 30, Su. glatte Waschbetonplatten ,2x0,95 m schmiedeeisernes Zaunelement auf Rollen, günstig zu verk ANTIQUITÄTEN Kaufe antike Möbel, Bilder, Uhren u. Kleinkunst Privatperson sucht für Villa, Bilder, Uhren, Skultpuren, Möbel, Glas, Porzellan, Teppiche, Bronzen, Volkskunst und Ankauf von ganzen Sammlungen. Zahle seriöse Preise! , Hr. Seger. Altes, gr. Bild, 2-er-Sofa, 158x70 cm, Diwan u. ovaler Tisch EXA II b Spiegelreflexkamera, m. Zub., Bj. 1966, statt e 126,- nur e 36, Orig. Filmostar Filmosto Herlango Diaprojektor, e 75, J. alte Landkarte/Vogelschau, Sbg. u. Umgeb./altkolorierte Radierung aus einem berühmten Atlanten, 40x50, FP e 700,-, geschmiedeter Kerzenständer, 100 cm, e 90, Div. Biedermeier Möbel, priv., 1A-Zust., Bilder, Barocksessel, preiswert handgeschmiedeter Aufhängearm, f. ein Firmenschild, L=1,4 m, e 50, Messing- u. Kristall-Tischlampen u. Stehlampen, Dreiecktisch aus den 50er Jahren Jager-Almerisch, alter Rucksack, Krickerlbord, Teller u. Gläser m. Wild/Fisch-Motiv, pauschal VB Verk. schöne Massivholzmöbel, f. Bauernstube, Pr. n. VB HIFI, TV & VIDEO Flohmarkt zugunsten Bedürftiger, benötigt u.a., TV-Geräte, Computer, Spenden. Abholung ev. mögl. (www.soflolehen.beepworld.de) , Danke. 2 alte Radios, e 77, Silva-Schneider MP3 CD-Player u. PLL UKW Stereo Radio, schwarz-silber, Kopfhörer, keine Gebrauchsspuren, günstig Su. g. erh. u. funktionierendes Doppel-Kassetten-Deck Fisher CR 873er, m. Infrarotfernbed Panasonic Flat-TV, Ø 106 cm, 852x480 Pixel Aufl., NP e 2400,- um e 400, Soundstage Philips HTK 4111B, neu, OVP, f. Flat TV, NP e 249,- um e 120, Stereo Anlage, Radio, CD, Marke Philips, 50 Watt Boxen Grundig VHS Videorec., Flachbettscanner, Canon Lide 80, günstig Horror-DVDs, 24 Stk. um e 40,-, 12 Playstation 1 Spiele, je e 3, Grundig Röhrenfernseher, M70-721/DTV digital, 100 Hz, 70 cm, e 30,-, Panasonic Videorec., NV-F70, e 20,-, beides m. FB, voll funktionsf LAND & FORST Königswieser Funkseilwinde 6 to Zugleistung, 3 Jahre Garantie inkl. öst. Funk und Seilausstoß, e 6250,- inkl. - wir zeigen Ihnen die Winde auch gerne bei Ihnen vor Ort Verk. Vakummaschine, Marke Röschen Tischgerät, Eisenrahmen Flügeltür, 2flg., 450x Verk. Gummiraupe f. Minibagger, 250x37x107L140, Heckschaufel f. Bastler, à e 100, Verk. Pkw-Anhänger, m. Aufsteckwände, P160, Gesamtgew. 500 kg Verk. Heuballen, 1 Schnitt, ampferfrei Verk. Steyr 15er, 18er, Fendt 306, Allr., Traktor Anhänger-Kipper, Holder Einachsschl Su. Steyr T80, 84, 86, 180, 180A, restaur , abends od. mittags, Uhr TEPPICHE Kaufe alte und beschädigte Orientteppiche, mache auch Reparaturen u. Reinigung

14 Die Gesellschafts-Kolumne im SF Seite 12 WERBUNG SF 7 / LEUTE Foto: wildbild.at ROLAND DÜRINGER BEGEISTERTE vorige Woche sein Publikum im OVAL im Europark. Er verband im zweiten Teil seiner Vortragsreihe WIR Ein Umstand harte Kritik am System mit Wirtschafts- Basics und garnierte dies mit seinem typischen Humor. Herrlich! Foto: Neumayr/MMV GROSSER EMPFANG FÜR OLYMPIA-SIEGERIN ANNA FENNINGER in ihrer Heimatgemeinde Adnet. Es gelingt nur sehr wenigen Sportlerinnen und Sportlern, ihre Karriere bereits in so jungen Jahren zu krönen. Anna Fenninger hat es geschafft. Mit ihrer Goldmedaille im Super-G und Silber im Riesenslalom in Sotschi steht Anna Fenninger jetzt in einer Reihe mit den größten Skirennläuferinnen Österreichs, sagte LH-Stv. Christian Stöckl (ganz links im Bild) vorigen Freitag beim großen Empfang der Sportlerin in ihrer Heimat. Foto: wildbild.at UNHEILIG ist eine der erfolgreichsten Musikgruppen im deutschsprachigen Raum und wählte Zell am See-Kaprun als Drehort für das neue Musikvideo zur Single Als wär s das erste Mal, mit welcher der Graf zum Eurovision Song Contest Vorentscheid antreten will. Gedreht wurde auch an den Stauseen, wie im Bild zu sehen. Foto: unheilig PEGGY (MARGRIT) SALIGER WIRD 65. Peggy, Mutter von sieben wohl geratenen Kindern, Gattin von SF-Ombudsmann und Landtagspräsident a.d. Wolfgang Saliger und engagierte langjährige Mitarbeiterin im Sozialausschuss der Gemeinde Plainfeld feierte am ihren 65sten Geburtstag. Herzliche Gratulation vom SF! DER ANTON FAISTAUER PREIS für Malerei wurde vom Land Salzburg ausgeschrieben. Die Arbeiten der Anwärter wurden in die Räume der Galerie im Traklhaus gehängt und können dort besichtigt werden. Im Bild Andrea Schaumberger (li) und Dietgard Grimmer (Traklhaus) vor einem Gemälde von Katherina Olschbaur. Die romantische Liebesheirat von Sissi, geborene Elisabeth von Bayern, mit dem österreichischen Kaiser Franz Joseph jährt sich heuer zum 160. Mal. Vollzogen wurde sie am 24. April 1854 in der Wiener Augustinerkirche vor 70 Bischöfen und Prälaten. Erzbischof Joseph Ottmar von Rauscher traute das junge Liebespaar, das sich in Bad Ischl kennenlernte und sofort füreinander entflammte. Der Zauber von Sissi und ihrer einzigartigen Geschichte ist bis heute ungebrochen. Das Musical Sissi. Liebe, Macht & Leidenschaft würdigt nun diese großartige Persönlichkeit, die als Kaiserin der Herzen unvergessen ist, in einer opulenten Bühnenfassung. Wiener Klänge Über 140 Kostüme wurden nach originalen Schnittmustern für diese Produktion in Wien hergestellt. Die Bühnendekorationen wurden nach Liebe, Macht & Leidenschaft Zauberhaftes Sissi -Musical am 25. März in Zell am See TRAUMPAAR der Donaumonarchie: Sissi und Kaiser Franz Joseph. Fotos der Originalschauplätze angefertigt. Dadurch erwacht die große Kaiserepoche in Österreich mit ihrem Ruhm und Glanz sowie der extravaganten Mode erneut zu Leben. Komponist George Amade schuf eine eindrucksvolle Musik, indem er Klänge der Wiener Ballsäle, u. a. von Johann Strauß und Johannes Brahms, sowie den ungarischen Csárdás mit modernen Liedern zu einem typisch österreichischen Musical-Erlebnis verarbeitet. Er zaubert den Schwung der Operette und des Walzers auf die Bühne, so wie ihn die Welt Foto: ASA Event vom Wiener Opernball kennt. Die erstklassigen Darsteller garantieren zudem einen kaiserlichen Musicalabend. Musical Sissi, 25.3., 20 Uhr, Ferry Porsche Congress Center, Zell am See, Karten-VVK: bekannte VVK-Stellen, Ö-Ticket: Tel , SOOO NÄRRISCH! Spiel und Spaß im FORUM 1 Dienstag, 4.März Faschingsdienstag im FORUM 1 Ab 14 Uhr startet ein buntes Faschingsprogramm für Jung und Alt: Die Clowns Bepo und Karo unterhalten mit kleinen Zaubertricks und Luftballontieren nicht nur die Kleinen. Mit der Zuckerlfangmaschine ist für jede Menge Spaß gesorgt und einen gratis Faschingskrapfen gibt s, solange der Vorrat reicht. Last but not least, sind alle Faschingsnarren herzlich eingeladen, in der Riesen- Polonaise durch das FORUM 1 zu ziehen. Das wird ein Spaß! Das FORUM 1 am Salzburger Hauptbahnhof freut sich auf Ihr Kommen!

15 ELEGANT, COOL, KÖNIGLICH, GRÜN Skandinavische Hauptstädte Tipps und Trends Seite 13 WERBUNG SF 7 / REISE STOCKHOLM RUHT auf vielen Inseln, besonders die Altstadt ist sehenswert. Foto: Archiv Kneissl Touristik In Kopenhagen beobachten wir die Wachablösung vor dem Schloss der Königin, amüsieren uns im Tivoli und genießen die Atmosphäre des farbenprächtigen Nyhavn mit seinen zahlreichen Straßencafés. Den besten Überblick über Oslo erhält man vom Holmenkollen, die norwegische Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren deutlich gemausert, neue lebendige Szeneviertel und die klassischen Attraktionen Schloss Amalienborg oder der Frognerpark mit den Plastiken von Vigeland wollen entdeckt werden. Ist Stockholm wirklich die schönste Hauptstadt im Norden und was macht eigentlich den Reiz Helsinkis aus? Überprüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter, welche von den Skandinavischen Hauptstädten Ihre Favoritin ist. Sehenswert sind alle vier und auf ihre Art unverwechselbar, sie sind elegant, cool und grün und besonders im Frühsommer sehr lebendig. 7 Tage, Flug ab Salzburg, Fahrt im Bus mit 4*-Sitzabstand, 3*- und 4*-Hotels, tw. HP, Fähre, Eintritte, qualifizierte österreichische Reiseleitung um Euro. TERMINE: , , , , Information und Buchung: Kneissl Touristik Salzburg Linzer Gasse 33 Tel Marx Reisen lädt ein zum Reisefest SF-ONLINE Die aktuelle Ausgabe auf der SF-Homepage jeweils Dienstag ab 11 Uhr: FEIERLICHE ABHOLUNG des neuen Luxus-Reisebusses Comfort Class 500 vom Omnibuswerk der Firma Setra (Daimler AG) in Neu-Ulm. Zusammen mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern konnten Rosmarie und Anna Marx bei einer Führung durch das Werksgelände die Herstellung eines Busses hautnah miterleben. Die Jungfernfahrt mit dem neuen Luxusbus geht Ende März nach Dresden. Foto: Marx Reisen Am 15. und 16. März wird in Fridolfing, Strohhof, dem Firmensitz von Marx Reisen, kräftig gefeiert. Jeweils von 10 bis 17 Uhr steht das Betriebsgelände mit den Bushallen allen Interessierten zur Besichtigung offen. Zahlreiche Partner u. a. aus Italien, der Schweiz, Kroatien sowie das Team von Marx Reisen informieren Sie über das aktuelle Reiseprogramm, Zielgebiete und Hotelanlagen. Wenn Sie bei dieser Gelegenheit eine Busreise buchen, erhalten Sie 3 % Rabatt, berichtet Anna Marx, die Geschäftsführerin. Die Busse selbst können vor Ort besichtigt werden, die zwei nagelneuen Reisebusse 2014 stehen für eine Probefahrt bereit. Dazu gibt es an beiden Tagen (Film-) Vorträge wie beispielsweise über das Nordkap, die USA, Andalusien, Costa Kreuzfahrten, AIDA-Kreuzfahrten u.v.m. Für das leibliche Wohl und gute Unterhaltung (inklusive Kinderprogramm) ist bestens gesorgt. Gegen Voranmeldung steht ein kostenloser Zubringerbus zur Verfügung u. a. aus Salzburg, Freilassing, Bad Reichenhall, Pfraundorf, Bernau, Traunstein, Garching, Trostberg, Waldkraiburg, Mühldorf, Altötting, Neuötting, Burgkirchen, Burghausen, Mattighofen, Ostermiething uvm. Anmeldung unter Tel: Rückfahrt der Busse ist um Uhr. Weitere Infos:

16 WOHNEN & HAUSRAT HAI fair-kauf (Sozialprojekt) Neualmerstr. 33, 5400 Hallein, Öffnungszeiten: Mo-Fr., 9-18 h Sa., 9-12 h. 8-teiliges Jugendzimmer zu verkaufen, guter Zustand, e 100, DAN Küche, inkl. Geräte, Miele Herd u. Ceranf. (3 J.), Geschirrsp., Kühlschr., g. erh., Selbstabholung, e 1500, WZ-Schr., v. Tischler, Nuss/dkl., eher hell, s. schön, 255x193x55 cm, günstig , ab 18 Uhr. Z-S Schreibtisch, 145x78x75 cm, Eckschreibtisch, L135/B:95/H:77 cm, e 60,-, Teak Holztisch, Ø 120 cm, ausziehb. auf 180 cm Schöne, g. erh., weinrote Couch, günstig, e 40, Sofa, g. erh., 185x85 cm, rot SZ, Kirsch, m. runden Ecken, Kommode u. Betten, v. Tischler gemacht, günstig , ab 18 Uhr. SZ, Esche weiß, Schr. (6trg.), 1 NK, Kommode m. Spiegel, Joka Bett, 120x200 cm, günstig Antikes Eichenbett, 120x200 cm, m. Lattoflex Lattenrost u. Nachtkastl m. Marmorplatte, e 280, Privileg Gefrierschr., 2 Laden u. 1 Fach, B:55/H:85/T:60 cm, m. Eiswürfellade, VB e 130, Bernina Nähmaschine, m. Fußpedal, e 69, Kompl. Sitzgarnitur, Stoffbez. wie neu, e 56, Su. Eckledercouch, ausziehbar, ca. 270x270 cm Verk. kompl. WZ, Eiche mass., inkl. Leuchter, Bild u. Vorhang, günstig Verschenke Elektra Bregenz EB-E-Herd, 4 Platten, Heißluft, voll funktionsf., Selbstabholung Sitzgarnitur, 3-Sitzer, 2 Sessel, hellbeige Schlafsofa, beige, L:225/H:108 cm, Liegefl. 152 cm, Lieferung mögl., Topzust., e 159,-, Fotos per Verk. Duravit Waschbecken, weiß, neu, 48x64x20 cm, Pr. n. VB Verk. Wasserbett, Softside ESP Luna Flex, Gr. 180x220 cm, H:54 cm, getrennte Kammern, Schubladen, VB e 490, Badregal, 2tlg., 1 Tür, 6 Fächer, B:56/H:184/ T:30 cm, OVP, NP e 149,-, um e 60,-. Roth Gorenje Standkühlschr., Toaster, apfelgrün, samt Zub., Kd-Zi., TV, Filterkaffeemaschine Schrank-Klapp-Doppelbett, neuw., m. Lattenrost u. Matr., e 1350, Geschirrsp., Elektrolux, Juno Le Maitre, 3in1, Backrohr m. Pyrolyse, Kombi-Dampfgarer, Gorenje Kühlschr., rot WZ-Tisch, 125x105 cm, Couchtisch, 120x60 MONDKALENDER bis STEINBOCK Günstig: Haare schneiden, festigt Struktur und Wurzel; ableiten, entfernen, bakterielle Prozesse; Schädliches zeigt heute weniger Wirkung malen, lackieren Ungünstig: Salat setzen; Milchverarbeitung; abfüllen, einkochen, konservieren WASSERMANN Günstig: Haare schneiden (1mm), dann wächst es schnell; Haarschnitt für Fülle und Wachstum; Platz für Neues schaffen; abfüllen, konservieren, einkellern Ungünstig: Aufregung, Unstimmigkeiten gehen heute besonders tief 1.3. WASSERMANN Günstig: eingewachsene Nägel regulieren; alle Licht- und Oxidationsprozesse; ausgiebig lüften; trocknen, backen; Milchverarbeitung; Holzarbeit; Gewächshaus lüften Ungünstig: Entfernen, was nicht mehr wachsen soll wächst stärker nach 2./3./4.3. FISCHE Günstig: Bäder allgemein, besonders Fußbäder, wässrige Prozesse; alle Reinigungsarbeiten (nass); Zimmerpflanzen gießen, sprühen; gießen allgemein Ungünstig: Milchverarbeitung; Holzarbeiten; Obstbäume ausschneiden 5.3. STIER Günstig: Haare schneiden für reiche Lockenpracht; Dauerwelle heute kürzere Einwirkungszeit; Milchverarbeitung; backen; Trocknungsvorgänge; Drainagearbeiten Ungünstig: Fett wird heute besonders heiß Brandgefahr Quelle: Der Sonnen-, Mond- und Sternenkalender 2014 von An d rea Doris Janko. Hinweis: Grund lage für die Zuordnung der Stern bil der ist der astronomisch richtige Stand der Ge stirne, wie er tatsächlich am Himmel existiert (siehe auch Aussaattage von Maria Thun), während vielen an deren Mond ka len dern die errechneten, astrologischen Sternzeichen zugrunde liegen. Abweichungen bei den Zu ord nun gen der Stern bilder sind daher möglich und hängen mit diesen Auf fassungs unter schieden zusammen! = Vollmond = Neumond = zunehmender = abnehmender Mond Ihre PRIVATE Kleinanzeige wird kostenlos veröffentlicht, wenn sie deutlich lesbar ist (mit Name und Adresse in Blockschrift, Unterschrift!) und mit dem aktuellen Original-Gutschein rechtzeitig vor dem jeweiligen Annahmeschluss im Verlag eingelangt ist. Pro Haushalt und Tel.Nr. ist nur 1 Gutschein möglich. Sie können den Gutschein entweder persönlich beim Salzburger Fenster abgeben oder per Post schicken bzw. einscannen und per auch hier ist nur 1 Gutschein gültig! senden Ansonsten werden e 4, /Zeile verrechnet. Ihre Kleinanzeige kann 5 Zeilen Text mit je 30 Anschlägen umfassen, jede weitere Zeile wird verrechnet. Der Inhalt darf nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Der Verlag behält sich vor, Kleinanzeigen, aus welchen Gründen auch immer, nicht zu veröffentlichen. Bei Anzeigen mit Kennwort, deren Post über den SF-Verlag abzuwickeln ist, wird eine Bearbeitungsgebühr von e 10, verrechnet. Chiffre-Zusendungen werden nur bis zum Format A4 und einem Gewicht von 100 g angenommen. Bekanntschafts-, Sportund Freizeitpartner-Anzeigen werden nur mit Kennwort oder -Adresse veröffentlicht. Für gewerbliche Kleinanzeigen, Anbieten von Dienstleistungen, Rubrik Unterricht Rubrik Verkauf von Tieren werden e 10, exkl. MWSt. pro Zeile verrechnet. Nähere Infos bei Fr. Eder, Tel. 0662/ KLEINANZEIGEN-ANNAHMESCHLUSS: FÜR DAS SF AM 5. MÄRZ 2014: FR., 28.2., 10 UHR FÜR DAS SF AM 12. MÄRZ 2014: FR., 7.3., 10 UHR NAME + ADR.: IHRE KOSTENLOSE PRIVAT-KLEINANZEIGE: GEWÜNSCHTE RUBRIK: TEXT FÜR MEINE KLEINANZEIGE: UNTERSCHRIFT: TEL.: BITTE TELEFONNR. UND ADRESSE NICHT VERGESSEN! Den ausgefüllten Gutschein schicken Sie bitte auf einer Postkarte, im Kuvert oder per an das SALZBURGER FENSTER, Bergstraße 10, 5020 Salzburg cm, Spiegelschr., H:150/B:35 cm, m. el. Rundbeleuchtung Bücherregal, v. Ikea, Vollholz, H:200/B:100 cm, zu verschenken Waschmaschine, gegen Abholung WZ-Ledereckbank, 280x210 cm, rust., beige, Abholpr. e 200, Lattenroste, fabrikneu, 200x80 cm, Kopfteil u. Latten verstellb., wg Doppelkauf zum halben Preis, e 100,-/Stk Eckbank, Buche, 150x190 cm, Tisch, 80x120 cm, ausziehb., 2 Stühle WZ-Couch, ADA, Microfaserbez., kaffeebraunfarben, 240x200 cm, e 80, , Sbg.-Stadt. Ikea Bett, schw., m. Matr., 160x200 cm, wenig gebr Vitrinenschr.-Anrichte, ca. 50 J. alt, Selbstabholung , Bayer. Gmain. Dauerbrandherd m. Ceranpl., Edelstahl, neu, H/B/T=86x80x60 cm Couch u. Fauteuil, Leder, cremef., neuw., e 130, Hinterglasbilder, gerahmt, Hl. Georg, Josef, Christophorus u. Florian, e 40, Gepfl. Sitzgarnitur, 3er (194 cm), 2er (142 cm), 1er (95 cm), lindgrün, e 320, Tapezierte Bank in U-Form, 160x274x160 cm, m. Tisch u. Stühlen, neuw. Tischlerarbeit Bett, 140 cm, weißes Leder, m. Lattenrost u. Matr., neuw., e 300, Kühlgefrierschr., freistehend, neuw., ital. 2er-Ledercouch, rot, Getreidemühle, kl. Trockner Kommode, Kiefer mass., 6 Laden, L:138/B:48 cm, s. g. Zust., e 120, Suche Eckledercouch, ausziehbar, ca. 270x270 cm Ikea SZ, Pax, ca. 250x235x60 cm, Buche, e 500,-, Selbstabholung Schnäppchen: Zierkissenpolster, 50x50 cm, Samtoptik, schw., s. dekorativ, neu, auch einzeln abzugeben Bekl., Wirtschaftsbecken (Alu), Blumenkisterl, Kniebundhose, Gr HOBBY Carrera Digital 132, 14 Autos (10 neu), 20 m Schienen, 4 Handregler, Elektrowischer, Rundenzähler etc Brennofen, bis 1050 Grad, 220V, Innenraum 11x11 cm, e 50, Amateurfunk Welt ohne Grenzen! FOTO & FILM Sammler, su. alte, mechan. Fotoapparate, z.b. Leica, Linhof, Rollei, Hasselblad, Zeiss u.s.w Panasonic DMC-FZ 7, kompl., m. Standardzub., inkl. Tasche, 2 Akkus, 3 Filter, Objektiv m. Adapter, e 150, COMPUTER & INTERNET EDV- u. Internetbetreuer ges Scanner, HP Scanjet 3500c, Handbuch u. CD-Rom, s. günstig Memo Pad HD7 USB, GPS Kamera, 16 GB, neu, m. Rechnung u. Garantie, e 150, SAMMLUNGEN Entzückende Puppen (Porzellan- u. andere Designerpuppen), ab e 15,-/Stk Sammle Plastikdrehverschl.: Hofer: rd. Zahn spülfl., 500 ml, DV: weiß, hellbl., türkis, Eistee light, 1,5 l, hellbl., Nestle Nesquick, 220 ml, Gemix Drink, br. DV, Fastenjogh., 0,5 l, violett, Fastendr., 0,5 l, gelb Vergebe mehrere, ältere Briefmarkenalben uvm, günstig, Österr. Dt. Reich usw Perry Rhodan, Erstausgabe Schreibmaschine, Olivetti Lettera DL, m. Tragetasche, e 50,-, Schreibmaschine, Triumph Modell Gabriele 30, e 50,-, Olivetti Schreibmaschine, Lettera E501-II, Stromkabel, tragbar, e 20, REITEN Bildhübsche Fuchsstute, STM 150 cm, L-Dressur ausgebildet Su. f. meinen Noriker-Wallach u. Noriker- Hengst, einen Almplatz od. eine Sommerweide Jugendreitstiefel, schw., Gr. 38, neuw., NP e 45,-, VP e 20, Fuchsstute, optimal f. Turniereinsteiger, STM 150 cm, Erfolge bis Kl. L, Pr. n. VB Gutschein, Reitanlage Weissenhof (Radstadt), über 3 Reitstunden, statt e 57,- um e 45, Verk. Kd-Sicherheitsweste, Gr. M, e 40,-, Putzkoffer m. Inhalt, e 10,-, Winterstiefel, Gr. 35, e 10, Kl. Kutsche, auch f. Ponys geeignet, e 490, BÜCHER Alpinist su. Bergbücher und alles über Alpen, Expeditionen, Reisen, Skifahren, Klettern, Salzburg, Landeskunde Brockhaus Enzyklopädie, 19. Auflage, völlig neu bearbeitet, 24 Bände zu je über 700 Seiten, statt e 1816 um nur e 816,-, exkl. Ausgabe m. Goldschnitt u. Goldprägung in Rindsleder Div. F1 Grand Prix Storys, v. Heinz Prüller, günstig Su. Englischbuch, Next A Verk. viele Md-Bekl., günstig, Liste kann g t werden Liter. Nobelpreisträger, v , 70 Bücher, je e 5, Klassiker d. Russ. Literatur, 17 Bände, neu, ins Deutsche übersetzt, VB e 50, Historischer Atlas der Stadt Salzburg, vergriffene Ausgabe, neuw., e 95, Salzburger Landeskunde, von , 41 Bände, Wert e 1640,-, VP nur e 640, Viele Krimi-Taschenbücher, je e 1,50, Niki Lauda Großband, ital., e 5, Ca. 80 Bücher v. 2. WK, je e 1, MUSIK Altes Kastenklavier zu verk., Liebhaberstück! Su. Klavierflügel, alter Bösendorfer od. ähnliches (bitte nicht zum verheizen). Su. Musiker: Gitarrenspieler m. Gesang, Trompeten- u. Klarinettenspieler, Sängerin, Bassbaritonspieler, Humoristen, Akkordeonsp. u. Schlagzeuger, Jodlerin, Geigen- u. Bassgitarrensp Klavier-Flügel, Pianino Verk. Teufelsgeige Diatonische Harmonika, Novak, 3-reihig, B, ES, AS, neuw., VP e 1650, Keyboard, Yamaha PSR 9000 Version, m. Festpl. u. Disk., e 800,-, sowie 1 Box u. 1 Mischpult, e 200, El. Keyboard, Casio CTK-611,e 50, Verk. Leopard f. Schlagzeug Strasser Harmonika, de Lux, Gold, 5-reihig, Eadge, e 2500, ARBEIT FINDEN In Oberndorf wird motivierte/r LEHRLING (M./W.) mit einer Ausbildungsdauer von 3 J. zur/zum FRISEUR/IN U. PERÜCKENMA- CHER/IN (STYLIST/IN) ges.! Lehrlingsentschädigung ab e 376,- brutto/mtl. auf VZ-Basis im 1. Lj. ADG-NR GWH-INSTALLATEUR(E)INNEN mit abgeschl. Ausbildung, Berufspraxis u. FS-B ges.! Monatl. Bruttoentlohnung ab e 2.500,-- auf Vollzeitbasis mi. Bereitschaft zur ÜZ. ADG- NR SOFTWARE DEVELOPER (M/W) mit qualifiz. höherer Ausbildung (HTL / Studium) u. Berufspraxis ges.! Monatl. Bruttoentlohnung ab e 2.077,55 auf Vollzeitbasis m. Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR AUTOMATISIERUNGSTECHNIKER/IN (DI) mit entspr. universitärer Ausbildung u. qualifiz. Berufspraxis ges.! Monatl. Bruttoentlohnung ab e 2.077,55 auf Vollzeitbasis mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR BAUMSCHULGÄRTNER/IN mit Lehrabschl., Praxis u. FS-B sowie FS-C ges.! Mindestentlohnung ab e 8,46 brutto/std. mit ÜZ-Möglichkeit. ADG-NR Auskünfte: Arbeitsmarktservice Salzburg, ServiceLine Zimmer(er)innen od. Tischler/innen, als Anlagenbediener. Bevorzugt mit abgeschl. Ausbildung in der Holzbranche. Schichtbetrieb, Mindestentgelt: e 2.150,- brutto/monat. ÜZ ja. Arbeitsort Unternberg. ADG-NR Auskünfte: Arbeitsmarktservice Tamsweg , Frau Seitlinger ARBEIT SUCHEN Suche Putzstelle Erf. Maler, günstig Putze gratis, wenn Sie mir ein Zimmer zur Verfügung stellen (Österreicherin, 55 J.). Unter 99 a. SF. Ausgeb. Kindergärtnerin, su. für ca. 14 Std.-Wo., eine Beschäftigung als Kinderbetreuerin auf selbstständiger Basis in Sbg.- Stadt Wer su. stundenweise Reinigungskraft, Aigen, Sbg.-Süd u. Parsch? Liebev. Seniorenpflegerin aus Polen, bietet 24-Std.-Betreuung Gel. Friseurin su. Teilzeitarbeit, auch Verkauf od. Sonstiges Su. Arbeitsstelle als Haushaltshilfe, in Salzburg Tüchtige, verl. Frau, su. Stelle zum Putzen (Lokal, Haus, Whg.) TEILZEIT Su. verlässl. Person, für leichte Hausarbeit u. Hilfe bei Pflege, Sa. u. So., jede 2. Woche, nahe Elixhausen Wer nimmt meinen Hund gelegentl. f. einige Tage in Pflege? , Raum Sbg.-/Flachgau. Allrounder f. Haussanierung, v. priv. ges ZU VERKAUFEN Kasten u. Wickelkommode, f. Kd-Zi , Flachgau. Werkzeugschubladenschr., alter Amboss v. 1843, Stichelschleifmaschine, doppeltes Scheckengetriebe mit Motor , ab 19 Uhr. AIDA-Karten f. Opernfestspiele St. Margarethen, 2 Karten f. Aida, So., , je e 81, Aquarium (190x60x70 cm), kompl. m. Fischen u. Holzverbau, Filterbecken, 150x45x40, + Zusatzbecken, 150x45x40 cm, ges.-pr., e 1200, Kompl. Videoüberwachungsanl., Rudh Vitalstation-Massagebett Fahrradsattel, groß, breit, Bandscheibenfederung, mit 79 J. zu spät gekauft Verzinktes Stiegengeländer u. Garagentor Neuw. Couch, 2-Sitzer, beige, w.g Übersiedlung abzugeb., NP e 600,-, VP e 300, Verk. alte Bücher v. 1946, Korbflaschen (25, 10 u. 5 l), gr. Gobelin Bild , Uhr. Alter Bücherschr., auch als Raumteiler verwendbar, H:198/B:122/T:43 cm, Garderobenständer, dkl.-braun, Pr. n. VB Goldplattierte Armbanduhr, Autom., Pendelulhr im Kasten, li. u. re. Glastürl m. Ablage Echte Schafwollsocken, e 22, E-Motor, m. Kreissägeblatt, 2,8 PS, günstig WZ-Schränke, Schul-/PC-Schreibtisch Verk. Autobücher Monitor, Belinea TFT, 15 Zoll, 10 J. alt, e 20, Häcksler f. Kompost, Bienenstrohkorb u. Wildfütterung, günstig Schaffell, neu, unben., ca. 67x50 cm, günstig Haushaltsauflösung: Vitrinenaufsatzschr., Geschirr, Gläser, Schlafsack, Zelt, Bekl., Bücher, CDs uvm Bicolor Metallic p. P., 700., Bad Hall Entzückende Puppen (Porzellan- u. andere Designerpuppen), ab e 15,-/Stk Pflegebett inkl. Matratze, elektr., neuw., 90x200 cm, e 650, Tresor zum Einmauern Benetton Hartschalenkofferset, 3 Teile, Kofferset, Kunstleder, weinrot, 4 Teile, Pirelli Trolley, m. Zipp, 55x35 cm, Lederkoffer, zus.- legbar, m. Tasche, Bleikristallgläser, 5+6 Stk., 40 J. alt Camaro Tauchanzug, neu, 2 Teile, nur e 200,-, NP e 500,-, 7 mm dick, + Tauchrucksack, Gr. M Dunst-/Rauchabzughaube, Kupferhandarbeit innen u. außen, kompl. Autogenschweißanlage o. Flaschen Swarovski Spektive u. Ferngläser CT 85, CTC 30x75, Habicht 7x42, 7x42 GA, 10x40 GA, EL 10x42 WB, alles neuw Innensilo m. Kompressor, f. Mehl, Futter, Getreide od. Pellets, s. günstig Fischerstiefel, e 35,-, Wagenrad, extra stark, Ø 50 cm, e 25,-, Holztrage, Eisen/Holz, e 5, Komm.-Anzug, beige-grün aufgeputzt, e 40,-, Salzburger Tracht, 1x getr schöne Schafwolldecken, 160x190 cm, je e 20, Thermoglas, 130x170 cm, Dreieck, 70x190 cm, Actual Fenster, 140x120 cm, Kühlschr., 172x55 cm, schw. Schreibtisch Massageliege, m. Transporttasche u. Zub Philips VHS Videokamera, VKR 8620/00, K7 HB 01876, Liebhaberstück, VB e 50, Alter Kachelofen, Topzust Whgs.-Räumung! Möbel aus Fichten, Eichen u. Kirschholz dkl., Selbstabholung, Fotos per mögl Alter Spiegel, Biedermeier, Reise-WC, 4 gep. Stühle aus den 70ern Gefrierschr., Siemens Electronic, H:115/ B:66/T:63 cm, mehrere Welleternit-Platten Spiegel, 60x90 cm, Rundbogen, geschliffener Rand, o. Rahmen Olivetti Schreibmaschine PT 505, inkl. Farbband u. Korrekturband Gmundner Keramik, grün-geflammt, ab e 1,-/Stk Verk. g. erh. Matr., 140x200cm, Abholpr. e 35, Habicht Fernglas 7x42, schw., m. Tasche, Topzust ZU KAUFEN GESUCHT Kaufe alte und beschädigte Orientteppiche und mache auch Reparaturen u. Reinigung Kaufe NOTGELD, Banknoten, Münzen, alte Ansichtskarten u. Biersachen (Bierkrüge, Flaschen, Deckel) Kaufe alles vom 1. und 2. Weltkrieg Kaufe Altes aus Haus- u. Whg.-Auflösungen, alles vom WK, Jagdsachen u. genagelte Schuhe Su. dkl.-grünes, altes AIDA Häkelgarn, kugelrund aufgewickelt, Harlander A.G Luxus-Uhren, wie Rolex, Breitling, IWC, Omega, Tudor etc., v. Sammler ges. Zahle Bestpr. in bar Glasbeistelltisch, H:55 cm, Ø 40 cm, silberfarben, Metallfuß, e 10,-, Aladin Dampfset, kl. Dampfreiniger f. Haus, Auto u.s.w., viel Zub., neuw., e 15, od Kaufe Münzsammlung, sowie Schillingsilbermünzen 5/10/25/ Sammler, su. Orden, Kriegspost, Kriegsfotos, Papier- u. Notgeld, alte Aktien, Dolche, Säbel, Helme, Bronzefiguren Militaria, Gewehre, Bajonette, Helme der K. u. K. Armee, sowie Dolche, Säbel, Helme m. Fotos v. 2. WK, v. Sammler, zu Bestpr. ges Su. altes Spielzeug: Eisenbahnen, Blechspielzeug, Modellautos etc Schaufensterpuppe, sitzend, auch rep.- bed ZU VERSCHENKEN Verschenke Singer Koffernähmaschine, älteres Modell, funktionsf WZ-Sessel, gep., hellbl. Stoff, H:80/B:90/T:80 cm Welleneternit, 125 u. 150 cm, g. Zust Rust. Eckbank, Holzlehne, 220x150 cm, Tisch, 80x120 cm, u. 2 Stühle, sowie Liegebett, 190x75 cm BEKLEIDUNG Da-Ledermanteljacke, 3/4, neu, Gr. 38/40, mittelbraun, e 198, Bordeauxrotes Ballkleid, m. Trägern u. Stola, Gr. 40, VB e 70, Franz., wunderschöne Spitze, 30 cm breit, 10 m lang, auf Store für Blumenfenster genäht, 4 m, pass. Seitenteil f. Balkontüre Neuw. Hr-Marken-Anzüge, Gr. 50/56, e 30,-, Hosen, e 5, Verk. g. erh., schöne, mod. Da-Kleidungsstücke, ca. 80 Stk. (Kleider, Hosen, Blusen etc.), Gr. 38/40, bzw. Gr. 40/42., VB e 350, Frack, schw., Gr. 48, m. Gehrock, Hose, Weste, Hemd, f. Opernball o.ä., 1x getr., e 190,- statt e 270, Neuw. Markenjeans, Gr. 34/36, Persianerjacke, Gr. 42, e 50,-, Nerzhut, Nerzkrawatten, Pelzstola, Seidenmantel pelzgefüttert, günstig Hr-Lederjacken, Da-Stiefel, Kleider (Ball/Sommer), Schmuck Bundesheer Schnürstiefel, Gr. 39, Kastinger Bergschuhe, Gr. 43/44, beide neuw., e 39, , abends. Da-Bekl., Gr (Esprit, Cecil), Hr-Bekl., Gr. M + L, Schuhe, Gr. 37 (auch Paul Green), Hr-Schuhe, neu, Gr od Verk. Ledermantel, schw., neu, Gr. 38, günstig Kd-Sitz, Maxi-Cosi Rodi XP, kg, neuw., e 50, Ballkleid, bordeauxrot, m. Trägern, Gr. 40, Stola, VB e 70, Jeggins v. Denim, Gr. 27/28, türkis, blau, dkl.-rot, ungetr., Skinny Jeans, Gr. 29, je e 5, Hr-Ledermantel, neu, Gr. 48/50, braun, warm gef., Persianerpelzkragen, NP e 500,-, VP e 120,

17 Einführung in Grundlagen, Therapie und Diagnostik der Chinesischen Medizin und Naturheilverfahren piekegel und Ingwer-Zigaretten, Guasha-Demo mit Jadeund Wasserbüffelschaber, Spe- Der Zwei-Tages-Kurs eignet sich sowohl für Interessierte als auch für medizinische und psychologische Therapeuten, die die zialölrezeptur, neuen Kenntnisse sofort bei sich, der Familie oder Patienten anwenden können. Geboten wird vertiefend Bekanntes und viel Neues, das gleich auch praktisch geübt wird und einfach selber bei sich und anderen angewendet werden kann. Lehrinhalte: Auswahl an Ohrzonen, Zungen- und Fingerdiagnostik, Meridianverläufe, Moxa-Technik zum Energieaufbau, Herstellung von Thera- Koreanische Handakupressur- und Chinesische Handmassage gegen Rheuma und Arthritis. Außerdem: Meister Wangs Fingerübungen gegen Herzund Kreislaufprobleme. Handwangs gegen Schlaflosigkeit, bei Vergesslichkeit und zur Stoffwechselanregung. Geheime Huashan Klosterübungen zur Steigerung der Lebens- und Sexualenergie und Gewichtsreduktion. Augentraining, Tiefenhypnose, Atemübungen und Ernährungsrezepte runden das Programm ab. Gabriele Fiorini ist HP, Ph.D. (T.C.M.) und Member of C.A.R.S. Hongkong mit eigener Praxis in Bad Reichenhall. Kurs: 21.3., 6-21 Uhr und 22.3., 9-13 Uhr Kosten: 120 Euro (inkl. Imbiss und Getränke) Ort: Reha-Klinik Prinzregent Luitpold, Traunfeldstr. 13, Bad Reichenhall Info und Anmeldung: Tel CHINESISCHE MEDIZIN und Naturheilverfahren Gesundheit & Bildung Seite 15 Kleinanzeigen / WERBUNG SF 7 / LEBEN Russische Heilmethoden Impulsgebung zur ganzheitlichen Entwicklung und Wiederherstellung der Gesundheit mit Holger Gierth Basis-Workshop: 2,5 Tage Termin: März 2014 e 270,- / Begleitung e 150,- Lebensraum Seminarzentrum, Sportstraße 331, Bramberg/Pinzgau Anmeldung: Wer heilt, hat Recht (Paracelsus) Paracelsus, 1541 in Salzburg gestorben, war Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und Philosoph. Sein Wissen und Wirken gilt als überaus umfassend. Seine Heilungserfolge waren legendär, trugen ihm aber auch erbitterte Gegnerschaft durch etablierte Mediziner und Apotheker ein. Er hinterließ zahlreiche deutschsprachige Aufzeichnungen und Bücher medizinischen, astrologischen, philosophischen und theologischen Inhalts, die größtenteils erst nach seinem Tod gedruckt wurden. Die Paracelsus Heilpraktikerschulen führen sein Werk weiter und bieten dazu regelmäßig Ausbildungen an. AUSZUG AUS DEM VIELSEITIGEN SEMINARANGEBOT: Entspannungstrainer: Beginn Inhalte: zielführende Entspannungsmethoden, mit denen belastete Menschen wieder zu Gelassenheit, innerer Ruhe, Gesundheit und Leistungsfähigkeit geführt werden können. Homöopathische Haus- und Notfallapotheke: Termin: Die vorgestellten Mittel können im Alltag bei vielen akuten Krankheiten und Notfällen schnelle und sanfte Hilfe sein. Craniosacrale Körperarbeit: Zwischen energetischen und manuellen Behandlungsformen findet die craniosacrale Therapie ihren Platz. Weitere Informationen unter: Paracelsus Heilpraktikerschulen, Hauptstr. 13, D Freilassing, Tel.: , Informieren Sie die SALZBURGER FENSTER- Zeitungs- und Internet-Leser über Ihre Vorträge, Kurse und Ausbildungen Kontakt: HERMINE LANGWIEDER Beratung / Öffentlichkeitsarbeit / Organisation Tel Bergstraße Salzburg salzburger-fenster.at -> Ratgeber LEBEN BEKANNTSCHAFTEN Christliche Partneranbahnung Kartenlegerin bietet Orientierungshilfe vor wichtigen Entscheidungen SINGLEMAGAZIN KOSTENLOS mit Partnervorschlägen auch aus Ihrer Nähe. Sofort anfordern pv-christina.at Single-Stammtisch, für alle, die nicht gerne alleine sind! Jeden Mittwoch im Café Moar in Eugendorf. Alter egal! Kontakt Vermittlung gebührenfrei, und Sie sind schon bald glücklich verliebt. Wir sind auch im Internet unter Der Klick ins Glück! Su. f. meine Freundin, 52 J., einen Mann m. Herzensbildung u. Humor, NR/NT. Unter 93 a. SF Sportl. gepfl. Mann, 46 J., su. Frauen, die sich verwöhnen lassen möchten. Schönes Nest vorh., Dauerfreundschaft mögl. Unter 94 a. SF. Er, 59/180/85, naturverb., su. nette Frau, aus dem Pong./Tenneng. Unter 95 a. SF. Bin 49 J., su. nette Frau, +/-50 J., f. gem. Unternehmungen. Unter 96 a. SF. Gem. Erlebnisse beim Bergwandern, bei Veranstaltungen, Rad- u. Skifahren m. Freunden, m/w, zw. 60 u. 70 J., das bietet dir die Freundesrunde Multi Dialog in Sbg., wirkl. Interess. bitte schriftl. melden, Antw. garantiert. Unter 97 a. SF. Humorv., hübsche Sie, 60+, NR möchte m. ungeb. Senior, eine Beziehungskiste basteln, bei der Romantik, Gefühl, Bewegung, Welln., Natur, Reisen u. Lachen nicht zu kurz kommen! Sbg.-Stadt u. Umgeb. Unter 98 a. SF. Gepfl. Vollmann, Anf. 50/185/90, m. erscheinendem Äußeren, g. Charakter, su. ebensolche Lady (auch Ausl.). Unter 100 a. SF. Er, 48 J., schl. u. gepfl., su. netten Ihn, f. gelegentl. Treffen. Unter 92 a. SF. Salzburger, 70+/186, welcher gerne Radfahrten u. Wanderungen macht, su. Sie, f. Begleitung. Zuschr. bitte nur mit Foto. Unter 101 a. SF. Er, 50+, NR, aus dem Tennengau, m. Haus im Grünen, natuverb., wünscht sich eine schl. Partnerin, f. eine liebev. Bez. Unter 102 a. SF LUST AUF EIN GLÜCKLICHES Zusammenleben? Äußerst hübsche 48erin mit jugendlicher Ausstrahlung, Charme und Herzenswärme, eine Frau mit der Mann glücklich werden kann, sucht dich liebevoll, fürsorglich und treu! Kontakt Vermittlung HERZENSPARTNERIN ERSEHNT von gutaussehendem Gentleman, 72, bietet ritterlichen, umfänglichen und stabilen Schutz, starke Persönlichkeit mit Stil und Klasse, mag Kultur, Musik, Reisen und habe in jeder Hinsicht viel zu bieten. Kontakt Vermittlung DU BIST SYMPHATISCH, humorvoll, einfühlsam, romantisch, mit Herz, dann möchte dich eine wirklich hübsche 29erin, schlank, gerne kennenlernen. Ich bin treu, verlässlich, völlig frei von Launen, geradlinig, einfach eine auf die Mann bauen kann. Kontakt Vermittlung LEBENSFREUDE, HUMOR offene Kommunikation, sinnliche Genüsse, gegenseitige Wertschätzung und Fürsorge im Winter das Spiel des Feuers im Kamin genießen, manchmal ausgehen, reisen, mit Freude zurückkommen in ein Zuhause, in dem die Liebe wohnt. Ein gutaussehender, 44jähriger Polizist wartet. Kontakt Vermittlung Er, 52 J., su. Sie, bis 45 J. (frei, geb.), f. Freundschaft und schöne Stunden. Feinsinniger Mann, sportl., 185/82, dkl.- haarig, su. Freundschaft zu einer Frau, für Aktivitäten u. schöne Stunden. Bin eine 69-j. Witwe, mittelschl., möchte für den Rest des Lebens noch einen lieben, treuen u. ehrl. Partner kennenlernen, der mit mir noch einiges unternimmt. Wäre auch gerne noch einmal für eine Zweisamkeit bereit. Kein Abenteuer, Alter bis ca. 76 J., Wenn mögl. bitte m. Foto. Unter 103 a. SF. 47-j. alltagserprobter Selbstversorger Gitarre spielender Wörtersportler, Comic lesender Baumarktjunkie, sucht Frau, die das versteht. FREUNDSCHAFTEN Sportl. NR, 49 J., su. jüngere u. schl. Sie, f. Freizeit! SOZIALES Daheim statt Pflegeheim 24 Std.-Betreuung ab e 775,-/Monat / Std.-Betreuung Biete Familienhilfe, f. 4 Stunden VM od. NM, im Umkreis Hallein Selbsthilfegruppe, INR-Austria, f. blutverdünnte Patienten! Vortrag v. Dr. Steinacher Neue Erkenntnisse mit Gerinnungshemmern, 21.3., 15 Uhr, Volkshilfe Sbg., Kirchenstr. 55a. LEBENSQUALITÄT Schwierige Lebenssituationen? Fit & gesund in den Frühling! Heuschnupfen? Pollenallergie? Erschöpfung? Hilfe durch TCM und Naturheilverfahren GESUND & SCHÖN Lebensfreude & Energiearbeit Maria Marcher Kostenlose Ratschläge zur alternativen Tumor- u. Krebsbekämpfung The Chi Machine, orig. Sun Harmony, statt e 50,- um e 20, Ergometer (Hometrainer), Studioqualität, wie neu, aus gesundheitl. Gründen zu verk., m. Rechn., u. 1 J. Garantie, NP e 199,-, VP e 99, , Abholung in Anif. Pflegebett, 4x el. verstellb., 90x200 cm, inkl. Dekubitus Wechseldruckmatr., nur e 650, Power-Tube, neuw., f. mehr Gesundheit u. Energie, VB e 750,- (NP e 1600,-) El. Krankenbett, höhenverstellb., m. Galgen, VP e 600,-, neuw TANZEN Su. ab Herbst 2014, einen begeisterten Tänzer +/-50, für Einsteigerkurs I VERANSTALTUNGEN Schütz n Gschnas, am Sa., 1. März., beim Noppinger, ab 14 Uhr Weiberroaß, ab 18 Uhr deafn d Mona eini! Eintritt frei! Seniorengschnas im Antoniussaal, Pfarre Itzling, Fr., 28.2., 14 Uhr. Kinderfasching in Thalgau, Fr., 28.2., im GH Santner, v Uhr, mit Clowns, Musik u. Tombola. Veranstalter: Kinderfreunde Thalgau Vortrag v. Dr. rer. nat. M. Blietz, über Evolution, Fr., 28.2., Uhr, im EFA, Fasaneriestr. 5, 5020 Salzburg. Info: GRÜSSE & WÜNSCHE Jeder Tag, den ich noch lebe, ist ein Tag gegen Alkohol am Steuer, für Verkehrssicherheit (Helmi), für Behinderte u. Menschen, die mich brauchen. Francesco UNTERRICHT & NACHHILFE RW, BW, WI, v. HAK Prof Erfolgreiche Nachhilfe in Rechnungswesen, erteilt von erfahrener Lehrkraft TIERE VERMISST Weiß-grauer Perserkater, wird seit , in Taxham vermisst, e 100 Finderlohn Die älteste Ortsgruppe Salzburgs für Hundeabrichtung, lädt alle Hunderassen zu einer kostenlosen Schnupperstunde, am Sa., 8.3., v Uhr, in der Kröbenfeldstr. 50 (Flughafen Richtung Siezenheim), recht herzlich ein. Mischlingshund zu verschenken Rocky, ca. 1 J. alt, liebev. u. an Kinder gewohnt, Papiere vorh Süße, kl. Zwerghäschen, in div. Farben, günstig abzugeb., an Kinder u. Streichelhände gewöhnt süße, 1,5 J. alte Meerschweinchen, zu verschenken Vergebe Kakadu u. Nymphensittich, m. Voliere u. Futter Entzückende Katzenkinder, ca. 6 Mon., anfangs etwas schüchtern, aber eigentlich ganz liebe Schmusekatzen, suchen liebevolles Zuhause od. Ich gehe gerne mit Ihrem Hund spazieren! Ind. Laufente abzugeben (geschützter Auslauf) j. Katze, su. neues Zuhause m. Auslaufmöglichkeit. Nur an Frauen zu vergeben. Katze hat Angst vor Männern Kätzin Hexi, schw.-weiß, 2 J., und ihre 3- färbige Langhaar-Tochter Klecksi (viel weiß, ein paar Farbtupfer, 1 J. alt), su. gem. ein neues Zuhause Diskus, 3 Stk. = 1x Marlboro, 1x Pigeon- Blood, 1x Flächen Türkis (ca. 40 cm), Preis je Stk. e 40,-, Skalare Gold-Brillant, (ca. 5 cm), e 3, Hübsche Katzenkinder u. auch älterer Schmusetiger, suchen schönes Zuhause! , abends. Liebe Katzen, kastr., sterilisiert, geimpft, su. liebes Zuhause m. sicherem Auslauf, Liebe Schmusekätzchen (junge und erw.), freuen sich auf ein liebevolles Zuhause od Viele ältere Katzen (1-10 J.), su. dringend neues Zuhause! Sie werden nicht mehr gewollt, wurden zurückgelassen od. sogar ausgesetzt. Geben Sie so einem armen Tier ein liebev. Daheim! TIERZUBEHÖR Aquarium (190x60x70 cm), kompl. m. Fischen u. Holzverbau, Filterbecken, 150x45x40, + Zusatzbecken, 150x45x40 cm, ges.-pr., e 1200, Hamsterstall, inkl. Laufrad, Schaukel u. Schlafhöhle, 50x35x25 cm Sehr schöne Hamsterkäfigeinrichtung abzugeben, Pr. n. VB Dekoratives Eckaquarium, 200 l, schw., m. sep. Unterschr., m. Technik, VB e 320, GEFUNDEN & VERLOREN Ehering gefunden

18 AUTOMARKT VERKAUFEN KAUFE GEBRAUCHTWAGEN viele km, Unfall od. Totalschaden Auto Ankauf, Zustand egal, zu fairen Preisen. Serviceline Audi A4, Avant Quattro, 2.5 TDI, km, Pi. neu, gepfl., WR u. SR, Reifen auf Aluf., neuw., e 4400, Audi A4, Lim., 116 PS, Bj. 07, unfallfr., serv.- gepfl., km, ZaRi neu, ÖAMTC gepr., e 9600, BMW 316 i, E 46, Bj. 6/01, km, ohne Rost, 8fach ber. auf LM, e 2999, BMW 316 i, Bj. 4/96, km, schw.-met., WR u. SR, Klima, Sportlenkrad, e 599, BMW 316 i, Bj. 4/96, km, schw.-met., Ö-Paket, WR u. SR, Klima, Sportlenkr., e 599, BMW 325 i, Cabrio, Bj. 08, km, schw.- met., Ö-Paket, M-Sport-Paket, 8 Aluf BMW 520 i, Bj. 94, km, Lederausst., viele neue Teile, Pi. 11/13, VB e 750, BMW 525d, Bj. 9/00, km, silber-met., g. Zust., Ö-Paket, viele Extras, e 3500, Chevrolet Nubira, Kombi, 2.0 Diesel, Bj. 07, km, 89 kw, blau-met., 8fach ber., 1A-Zust., Regensens., VB e 5500, Chevrolet Nubira Kombi, 1.4 MT, schw., Bj. 8/07, nur km, Benz., Klima, CD, e 5500, Chrysler Voyager 2, 99 PS, km, Bj. 94, Kühler def., springt nicht an, Sbg.- Stadt nähe Europark , 8-19 Uhr Citroën C3, 1.4 HDI, 68 PS, Bj. 12/05, km, serv.-gepfl., Topzust., e 4200, Citroën C-Crosser, Bj. 9/07, Allrad, Diesel, div. Extras, günstig Citroën Xsara Picasso TDI, HDI Motor, Bj. 00, 90 PS, km, Klima, ABS, WR u. SR auf Aluf., s. g. Zust., Pi. 6/14, günstig abzug., Pr. n. VB Fiat Doblo, 1.3 JTD Malibu, Bj. 07, 62 kw, blau-met., Klima, CD-Radio, 8fach ber., e 5990, Fiat Qubo, Bj. 09, km, Topzust., 8fach ber., 1.-Bes., e 6350, Ford Fiesta 1.2, Bj. 08, km, Benz., silber-met., Klima, Serv.-Heft Ford Fiesta, Bj. 08, 65 PS, km, Benz., Klima, el. FH, Pi. neu, Alu, SR Honda Civic 1.4, Bj. 98, 90 PS, km, kein Rost, g. Zust Hyundai IX 35, CRDI, Bj. 8/10, km, 135 kw, Pi. 8/15, 1.-Bes., AHK, Schiebedach, WR u. SR, alle Serv., VB e , Jeep Cherokee, 3,7 l, Aut., Bj. 1/03, serv.- gepfl., km, 1A-Zust., e 5900, Jeep Patriot, EZ 9/08, 4WD, AHK, km, ÖAMTC überpr., VB e , Lexus IS 220 D, Bj. 08, km, Topzust., 8fach ber., unfallfr., jedes Serv., e , Madza Demio 1.3, 68 PS, Kombi, Bj. 3/03, km, Serv.-Heft, Pi. neu, e 1900, Mazda 2, 1.3 i, Bj. 08, ABS, Klima, el. FH, schw., km, e 4900, Mazda 323, Bj. 5/00, Pi. 9/14, 70 PS, Benz., rot, km, e 800, Mazda 323, Jubiläum, 54 kw, blau, Pi. 4/14, VB e 500, MB A 170 CDI, Avantgarde, Diesel, met.- schw., Bj. 04, viele Extras, VB e 5500, MB A 170, Elegance, Benz., 115 PS, Bj. 9/04, km, VB e 5600, MB E 220 CDI, Bj. 9/03, km, Alu a. SR u. WR, el. FH, Autom., get. Schiebed., silber, NS, e 7500, MB E 270, Autom., Bj. 02, km, VB e 7500, MB ML 370 CDI, Aut., Modl 02, km, 1.-Bes., Vollleder, Bi-Xenon, Tempom., Sitzhzg., Extras, e 9600, Mitsubishi Carisma, Bj. 99, 90 PS, Benz., km, Klima, o. Pi., VB e 400, Opel Astra, Bj. 99, 1600 z. Ausschlachten Opel Corsa, Diesel, Bj. 07, km, Pi. neu, SR u. WR Opel Meriva, Bj. 05, 1.7 CDI, 100 PS, km, silber-grau, 8fach neu ber., Navi integr., e 3800, Peugeot 206 CC, Coupe Cabrio, Bj. 10/01, Eisbergsilber, 1.6 i, 80 kw, Alu, ABS etc., Topzust., e 3990, Peugeot 206 CC, Bj. 3/05, km, 109 PS, blau-met., Aluf., Windschott, n. Sommerbetr., garagengepfl., Topzust., e 6990, Peugeot 207, Ö3-Edition, Bj. 12/10, km, 70 kw, Benz., schw., 8fach ber., Alu, Klima, AHK, 5trg., e 8590, Peugeot 307, Benz., Verbr. 7 l, Bj. 05, km, alle Extras, 8fach ber., s. gepfl., VB e 5200, Peugeot 207 SW Active 1.6, Bj. 09, 120 PS, km, 8fach ber., Klima, 1A-Zust., Panoramadach, blau, e 8200, Peugeot 306 Kombi, Diesel, Bj. 01, Pi. neu, Verbr. 5 l/100 km, e 2350, Peugeot 307 SW, 1.6 TDI, 110 PS, Bj. 07, km, Sonnendach, grau, e 6500, Peugeot 807, Diesel, 136 PS, grau-met., AHK, Bj. 07, viele Extras, Vignette f. 2014, ZaRi inkl. Wasserpumpe neu, VB e 7900, Renault Clio, Bj. 96, viele neue Teile, unfallfr., Wasserpumpe kaputt, g. WR u. WR Reanult Scenic, Diesel, 86 PS, Bj. 3/07, km, silber, Pi. 3/15, ZaRi neu, s. g. Zust., e 5750, Renault Scenic, Bj. 98, Pi. 2/15, Sitzhzg., Klima, WR neu, grün-met., Diesel, Hifi, Windschutzscheibenhzg., e 1399, Seat Alhambra, SW, Bj. 11/11, Allrad, AHK, Leder, Navi, Xenon, Tempomat, Sitzhzg., Kurvenlicht, NP e ,- um e , Seat Ibiza 1.4, Benz., Klima, Aluf., 1.-Bes., km, EZ 6/09, graphit-met., VB e 6500, Seat Leon TDI, 90 PS, 1.6 l (6er Golf Motor), Bj. 10/11, km, schw.-met., neuer ÖAMTC Ankaufstest, 1.-Bes., unfallfr., techn. u. Lack einwandfr Skoda Fabia Active, 60 PS, EZ 5/13, 7500 km, rot, weißes Dach, Garantie, Topzust., Klima uvm., Vignette 2014, e 9900, Skoda Fabia Ambiente, 60 PS, Bj. 4/10, 1A- Zust., 8fach ber., SR neu, WR 60%, Frei sprech - anl., rallye-grün, km, serv.-gepfl., VB e 7490, Skoda Fabia Kombi Elegance, schw., gepfl., km, 75 PS, TDI, Pumpendüse, EZ 9/04, e 4700, Skoda Octavia Kombi, Bj. 05, Elegance, Diesel, ca km, silber, Pr. n. VB Skoda Octavia Scout, DI 4x4, 103 kw, 1968 ccm, nur km, 6-Gang, abnehmb. AHK, brilliant-silber, EZ 10/09, e ,-, keine Kd. u. Tiere. Subaru Justy, Allrad, blau, 70 PS, Benz., Bj. 10/96, km, 2.-Bes., 5trg., ZV, el. Spiegel, Radio, WR, Pi. 2/15, e 1500, Subaru Impreza XV, Allrad, Bj. 7/10, 150 PS, Diesel, km, gepfl., grau-met., e , Toyota Avensis D-4D, Bj. 02, Alu, Klima, Serv., 1.-Bes., kein Rost Toyota Carina E, 1.6 lt., 79 kw, Bj. 95, graumet., Pi. 6/14, km, e 1800, Toyota Land Cruiser, Bj. 99, Diesel, Pi. neu, s. g. Zust Tazoll VW Polo, Bj. 12/04, km, 8fach ber., Serv. u. Pi., 1.-Bes., schw., VB e 4800, VW Polo, Bj. 98, km, 5trg., 47 kw, Diesel, 4 WR u. SR, Pi. 15, Autobahnvignette VW Sharan, Diesel, 85 kw, Bj. 7/00, km, Klima, Standhzg., 8fach ber., VB e 3900, VW Sharan TDI, Bj. 02, 116 PS, Diesel, 6 Gang, met., Pi. neu, 4-Motion, 1A-Zust VW Golf 2, rot, 3trg., Schiebedach, Bj. 92, Benz., 40 kw, km, 8fach ber., SR auf Aluf., VB e 300, VW Golf 3 Syncro, Bj. 94, 95 PS, Benz., km, unfallfr., techn. perfekt, neues Pi. d. Sbger Ldreg., e 2100, , Golf 4 Variant, Bj. 02, 90 PS, TDI, km, silber-met., Klima, SR u. WR, e 3500, VW Golf 4, Allrad, TDI, Bj. 03, 74 kw, 5trg., Klima, Sitzhzg., el. FH, CD, 1A-Zust., VB e 4400, VW Golf 5 Kombi, 105 PS, PDTDI, km, AHK, weiß, Klima, Pi. u. ZaRi neu, Topzust Volvo V70 TDI, EZ 9/97, Pi. abgel., Einspritzpumpe u. Starter defekt, sonst g. Zust., Pr. n. Besichtigung Volvo XC60 D, Allrad, 136 kw, Bj. 1/09, km, 1.-Bes., 1A-Zust., terra-bronzemet., VB e , AUTOMARKT ANKAUF Auto-Ankauf - Zustand egal SERIÖSER SOFORTANKAUF Fahrzeuge aller Art Bayer-kauft-Ihr-Auto.at Alle PKW / LKW / Jeeps / Wohnmobile / Busse, auch Unfall, Sofort-Abholung und Barzahlung Altautoentsorgung gratis Österreicher KFZ-ANKAUF Alle Pkws, Busse, Jeeps, auch Unfall oder viele km, gegen Spitzenpreis. 24 Std. erreichbar od KAUFE Gebraucht-Autos Unfaller, Motor- u. Totalschaden, Firmenfzg. und alle Toyota, sofort bar , Bergheim KFZ-Entsorgung, für jedes Auto gibt es e 50,-. Expressabholung WIR KAUFEN PKW Jeeps Busse LKW + Firmenfahrzeuge Auch Unfall ohne Pickerl Hohe km EM-Automobile! Einfach alles anbieten! Auch sonntags! BMW 525, 530, 535, E34, od. 730, 735, 740, E32, o. Pi., auch defekt, Benz VW Golf G60, Passat G60, Corrado G PFANDLEIHE Seriös und diskret seit 25 Jahren Belehnung von Autos, Oldtimern, Motorrädern, Lebensvers., Bargeld sofort! Plainstraße AUTOZUB. VERKAUFEN 4 Aluf., 6Y/15, 5-Loch Oldtimer Ersatzteile, VW-Käfer Motor, neu, versch. Ersatzteile, gesamt, e 2500,- (Kolben, Stoßstangen etc.) Arbeitsmarkt in Stadt & Land Salzburg Arbeitslose BL Salzburg, Stand Jänner 2014: ,8%* Alle Branchen Bau Metall/ Elektro Holz Handel/ Verkehr Tourismus Büroberufe ARBEITSLOSE NACH REGIONEN Sbg. Stadt / FG ,2% 4 SR, Continental, 215/45/R17, 91 W, Sport, auf Aluf., supergünstig zu verk SR, 205/65/15, 4 Stk. 215/65/16, 4 Stk. 175/70/R Aluf., 6J14 Bt 38, 4LK100, e 80, Orig. BMW Aluf., 15 Zoll, auf SR, g. Zust., e 150,-, orig. TT S Line Aluf., 7,5x17, s. schön, e 250, VW Käfer-Rücksitzbank, Bj. 68, m. orig. Schonbezug, wegen Loch u. hintere Stoßstange, je e 50, Verk. 2 funktionstüchtige Autoradios, 1 orig. VW m. Kassette, 1 m. CD-Funktion, günstig abzug , Abends 4 Räder m. SR, Fireston, 165/70/R14, f. Polo etc., e 200, Dacia Logan, 4 So-Räder, m. neuw. Felgen, günstig Autoradio Panasonic, neu, NP e 120,- um e 50, WR, 2x 215/65/15, 4x 195/65/15, Alu, Audi, Seat, Skoda, VB, 4x 185/60/14, Alu, alle Japaner, 4x 195/65/15, 4x 175/70/ Scheinwerfer f. Peugeot 206, Bj. 02, günstig SR, 215/60/R16, e 140, SR, 185/65/R15, e 90, ZUBEHÖR SUCHEN Audi 80 Teile, f. B4 Heckteile, ev. ganzes Auto CAMPING & WOHNMOBILE Frühbucher- u. Jubiläumsrabatt - JETZT Kamp Dauercampingplatz, Nähe Mondsee/Irrsee, zu verkaufen Busvorzelt u. Bodenplane, samt Zubeh., neuw., e 190, Dethleffs T6501, Teilint., EZ 12/10, Fiat, 130 PS, Vollausst., 1A-Zust., Garagenfzg., NR, km, VB e ,-, Foto per Mail mögl Tunnelzelt, f. VW-Bus oä., ca. 3,5x3 m, schnell aufgebaut, e 25, Gasflasche, 3 kg, halb voll, inkl. Ventil, e 25, , Sbg.-Stadt BOOTE Jap. Schlauchboot, m. el. Motor, 2 Ruder u. Sitzbrett f. 2 Pers MOFAS & MOTORRÄDER Verk. Honda Innova, 125 ccm, Bj. 08, km, 4-Gang, Halbautom., wie neu, Extras, garagengepfl., zum Transport am Wohnmobil bestens geeignet, Einspritzmotor, Pi. bis 8/ Kawasaki Z 750 B, Bj. 78, 2 Zyl., 55 PS, Chopper Umbau, 1-Sitzer, typis., Pi., e 3660, Suzuski VL 1500, Bj. 98, km, gelbweiß, Extras, e 4700, Stk. Winterfelgen, f. BMW E46, Alu, 15 Zoll, VB e 100,-, Jawa Motor 250, kompl. e 250,-, Jawa 350 Tank Chrom, neu, Puch 250 Tanks, g. Zust., e 350, Yamaha Roller, Neos 50 ccm, Bj. 03, km, silber-grau, Pi. neu, 1A-Zust., fast wie neu, e 820, Peugeot Roller, 50 ccm, schw., Bj. 09, Pi. neu, 2-Sitzer, 1A-Zust TE PO PI LU ,1% ,2% ,7% 2 Honda VF 500 F + F2, beide Bj. 86, Reifen neu, s. g. Zust., rot-weiß + HRC Motorrad Overall, Hein Gericke, schw., Gr. 48, Goretex, neu, NP e 599,- um e 390,-, Foto per Mail mögl Derbi SDR 2006, ca km, g. Zust., VB e 800, Honda CBR 600 F, Bj. 96, km, 100 PS, rot-schw., Pi., Serv., Batterie neu, 1A-Zust., Sportausp., VB e 2400, Peugeot Roller, 50 ccm, rot, Bj. 10, nur 940 km, 1A-Zust., m. Koffer, VB e 1100, Generic Cracker 50, Bj. 10/08, km, Pi. 10/14, leichter Autom.-Fehler, voll funktionsfähig, e 200, Motor-Roller, Marke Ride, Omen 50, weiß, Sturzhelm schw., EZ 5/11, 5900 km, NP e 1099,- um e 600, od BMW R1100R, Bj. 97, km, Tüv, 1 J., BMW R80, Bj. 89, km, Da- u. Hr-Trekbike, Waffenrad Verk. kaum getr. Da-Motorradbekl., Gr. 38, schw.-beige, Jacke, Hose, hochw., günstig Verk. Aprilia SX 50, EZ 5/09, schw.-rot, 6500 km, s. g. Zust., e 1390, Motorradhelm AGV, Gr. ML, Replica Fogarty, ev. auch f. Mopedfahrer, g. Zust., NP e 390,- um e 40, v Verk. gebr. günstig Quad Arctic Cat DVX250, EU-Betriebserlaubnis, 18 PS, Geländebereifung, Foto per Mail mögl , abends, Verk. Tankrucksack, Magnetbefestigung, erweiterungsfähig m. Kartentasche, e 25,-, Tankrucksack S.W-Motech m. Tankrucksackbefestigung f. Suzuki V-Strom, Bj. 09, e 65, Rieju MRX 50, Topzust., nur 3 J. gef., Bj. 09, 5650 km KTM Mofa, 50 ccm, Autom., Kuppl., Bremse u. Reifen neu, Bj. 93, 5000 km, Pr. n. VB FAHRRÄDER VELOREP: Wir erledigen alle Reparaturen an Ihrem Fahrrad, bieten Gebrauchträder m. Garantie, Fahrradabstellanlagen u. div. Schlosserarbeiten. Münchner Bundesstr. 4. u. Fax VELOREP: Beschäftigungsprojekt f. arbeitslose Jugendliche sucht Fahrräder u. Fahrradteile. Abholtermine: , Velorep, Sbg., Münchner Bundesstr Lehener Sozialflohmarkt, Ignaz-Harrer-Str. 69, su. gebr. Fahrrad-Spenden Vielen Dank. KTM Cross Bike, 28 Zoll, 28 Gänge, s. g. erh., VB e 170, , Abends Aus Altersgründen verk. ich mein Rennrad Basso Coral um e 500, Elektrofahrrad, silber, neue Batterie, m. Rechnung, gemütliches Fahren Ich su. ein Fahrrad f. einen 15-Jährigen Verk. Elektrofahrrad, m. neuem Akku, s. g. Zust Puch, 3 Gang, 26 Zoll, Da-Rad, g. Zust., e 37, Hr-Rad, 26 Zoll, 18 Gang, e 60,-, Da-Rad, 28 Zoll, 21 Gang, e 70,-, Jg-MTB, 24 Zoll, 18 Gang, e 50,-, MTB, alt aber OK, e 50, Da-Fahrrad, 26 Zoll, ideal f. Bahnhof u. Stadt, e 35,-, Puch-Fahrrad, 24 Zoll, e 50,-, Roller od SPORTARTIKEL ,0% * ARBEITSLOSE NACH REGIONEN UND BRANCHEN Sbg. Stadt / FG ,8% ,4% ,9% ,7% ,7% ,2% TE PO PI LU ,2% 132-2,9% 32-13,5% ,9% ,9% ,6% ,1% ,1% 70 +9,4% 223-2,6% ,7% ,5% ,8% ,5% ,9% ,7% ,5% ,8% ,5% * ,0% * ,7% * ,2% * 36 +5,9% * ,3% * * Veränderungen gegenüber Jänner 2013 Arbeitslosenzahlen im Jänner neuerlich gestiegen: Mit einer Gesamtzahl von Beschäftigungslosen im Land Salzburg im Jänner 2014 ist die Zahl gegenüber Jänner 2013 um 10,8 % gestiegen. Die schwarzen Zahlen mit dem Plus zeigen einen Anstieg der Arbeitslosen in den Branchen und Bezirken, die grünen Zahlen einen Rückgang. Die Jänner-Zahlen sind beunruhigend, denn sogar im Tourismus gab es teils starke Anstiege, nur am Bau sah es wegen des milden Wetters etwas besser aus. Orig. Kettler Basic Sport Bewegungstrainer, neuw., statt e 45,- um e 20, Atomic Rennfigl, e 20, Atomic Skihelm, Pro Tec, neu, Weltcup-red, OVP Beta Carving Pistenski, Atomic, 175 cm, 2 J. alt, e 80,-, Atomic Carving Ski, 160 cm u. 180 cm, Pistenski, je e 50, Skihelm, Gr , silber, verstellb. Belüftung, Helmanpassung, Topzust., NP e 99,- um e 29, Da-Bergschuhe, Lowa, Gr. 40, neu (da zu klein), e 90, Da. u. Hr-Golfschuhe, Windbreaker, günstig Golfbälle, Lost and Found, e 0,50 - e 1,-/Stk od Mammut Goretex Jacke, Gr. S, grün, m. Kapuze, Odlo-Funktionsjacke, Windstopper, Gr. 2, schw., günstig Tourenskischuhe, Dynafit Tour Lite 2, Gr. 24 (37/38), älteres Modell, nagelneu, e 40, Eislaufschuhe, Gr , verstellb., Lange RSJ60, Skischuhe, hellblau, Gr. 19,5, e 60,-, Skioverall, hellbl.-dkl.-blau, Gr. 86, e 10, Profi Billardtisch, m. Schieferplatten, 7ft, + Zubeh., Queues, 1x Kugelset, e 750, Skating-LL-Ausrüstung, kompl. m. Stöcken u. Schuhen, Gr. 5 1/2, Brille u. Haube, e 120,-, Hr-Stadtrad, lt. StVo, e 80,-, Tourenski, m. Fellen u. Eisen FLOHMARKT ANTIK- & TRÖDEL-MARKT, Sa., 1. März u. So., 2. März, jew Uhr, KLEINGMAINERSAAL, Morzgerstr. 27, Sbg., Info u. Platzreserv Kaufe Trödlersachen Flohmarkt der Pfarre St. Severin, Fr., 7.3., v Uhr, Annahme, am 5.3., v Uhr Lehener Sozialflohmarkt, Ignaz-Harrer-Straße 71, v. Mo.-So., 9-18 Uhr geöffnet (www.soflolehen.beepworld.de), Sachspenden willkommen. HAI fair-kauf (Sozialprojekt) Neualmerstr. 33, 5400 Hallein, Öffnungszeiten: Mo-Fr., 9-18 h Sa., 9-12 h. Pfarrflohmarkt, Pfarre St. Martin, Triebenbachstr. 26, 5020 Salzburg, am 7.3., v Uhr, Sa., 8.3., v Uhr. Mattseer Bücherflohmarkt, Pfarrheim, am Sa., 8.3., v Uhr. Info: , Fr. Schwaiger. Su. g. erh. Sachspenden f. Flohmarkt, zur Abholung, auch Kleinmöbel Su. lfd. Bekl., Schuhe, Bettw., Kindersachen usw Su. Flohmarktsachen, z.b. Bücher, Bekl. etc., hole alles ab DIVERSES Neu In Salzburg-Süd! Pakete empfangen mit deutscher Zustelladresse - Abholung in Grödig! Auch günstig Pakete versenden Wir bitten lfd um g. erh. Sachspenden: saubere Bekl., Textilien, Bücher, Hausrat, Kleinmöbel, Lebensmittel, Pflegeprod., Fahrräder etc., Sammelstelle Oberalm: MO-SA 8-18 Uhr, Anm. unter: LPs, nur ges., e 170, Schneeketten u. Anfahrh. 5 Jx14, kl. Backofen, Brautkleid, Gr. 36, orig. Brauereitrucks Ich bin 50! Wer schenkt mir Deko aus den 50ern für meine Geb.-Party? Tisch-Rechenmaschine, auch mit Papierrolle verwendb., günstig , abends. Repariere Ihre Planen (LKW-, Zelt- u. div. Planen), Freitag Nachmittag, Sa. u. So Achtung Camper: Carry All Box, NP e 490,-, VP e 200, Priv. PC-Hilfe, günstig Sehr schönes, altes Spinnrad, Speise- u. Kaffeeservice, Bavaria 1959, schmiedeeiserner Weinheber, Gläser u. Aschenbecher, Hirschfellvorleger, günstig Verk. neuw. Massagetisch, weiß, m. Schütztasche, e 130, Bitte werfen Sie nichts weg, ich kann es für den Flohmarkt brauchen! Verk. Hr-Gehrock, Uniformstil, weinrot, e 25, WZ-Eckgarnitur, ca. 160x250 cm, gelb, Microf., NP e 2500,-, VP e 200,-, Deckenlampe, 3 Sports alte Messingpfannen m. Stiel, Ø 29 u. 26 cm, 2 Eisenpfannen, Ø 26 u. 38 cm, Kupferpfanne, wie neu, als Deko usw Koffer, e 15,-, Dirndl, e 25,-, Mocca-Service, e 25,-, Reitstiefel, e 10,-, Reithose, e 15, Verk. Porzellanpuppen, nicht antik, wie neu Su. Go-Kart v. Berg Toys, f. meine Söhne Windsurfmaterial , abends. Ich verwerte alle kleinen Glasflaschen ( ml), m. Schraubverschl., hole die Flaschen gerne ab, bevor sie entsorgt werden. HOCHZEIT Brautkleid, Gr. 36, weiß, Straßverzierung, schulterfrei, e 70,-, Foto per mögl Verk. 30 Hochzeitsanstecker, ungebr., Handarbeit, aus Birkenholz, weiße Mini- Casa, weiße Organzamasche, Perlen, grüner Bast, Fotos per mögl Verk. Brautkleid aus Japan, VP e 800, KINDERSACHEN Kinderfasching der ÖVP Frauenbewegung Hof, am So., 2.3., v Uhr, Ort: KULT, Unkostenbeitrag e 3,-/pro Kind. Kindersachenbörse Rif, Pfarrheim Rif, am. Sa., 15.3., v Uhr. Anm. unter: Kombi-Kd-Wagen, Hoco Tornado plus, m. kompl. Setzub. (M.C., Tragetasche, Sportwagen, Fußsack u.v.m.), e 350,- (NP e 800) Gitterbett, inkl. Bettbezug u. Matratze, 140x70 cm Babybadewanne m. Gestell (klappbar), e 20,-, Badewannen-Wickelauflage, leicht montierbar, an einer Seite geklebt, e 10, Dachshaar, ca. 8 cm lang, ideal als Trachten, Jagd- od. Hutschmuck, e 50, Alte, el. Nähmaschine, Reflecta Classic Combi AF 250 Überblend-Diaprojektoren, neuw., Hr-Ledermantel, Stil 50er-J., Gr. 42, Hr- Lederjacken, Gr , Dirndl, Gr. 44 (2 Stk., neu), Kachelofen, zerl., sofort transportfähig Tageskikarten, f. Skikurs in Saalbach Hinterglemm, Leogang, e 70, Für Kd-Fasching! Ninja Kostüm, Gr. 140, Pipi Langstrumpf, Gr. 128, je e 10, Weißes Spitzentaufkleid, m. Zub., wunderschön Rutschfahrzeug, Puppenwagen, Zwillingsbuggy, Buggyboard, Babytrage, Babybadewanne Inline-Skater, größenverstellb , Orig.- Tausch u. Ersatzstopper, neuw., e 30, Chicco Schaukelwippen Easy Relax, türkis, e 15,-/Stk Jg-Torwarttrikot, Gr. 158, schw.-silber, Marke Uhlsport, e 5,-, Foto per mögl Md-Shirts, Kurzarm, 13 Stk., Gr. 158/164, div. Motive u. Ausführungen, 1A-Zust., je e 13, Fahrradanhänger, Croozer Kid For 1, Puppen m. Zub., Puzzles, DVDs, Bücher , Sbg.-Stadt. Verk. Playmobil, Märchen-Schloßpark, e 10,-, Md-Bücher, günstig Nania Kd-Sitz, schw.-rot, Bj. 11, kaum Gebrauchssp., e 30, Kindersachenbörse Kleingmain, Morzgerstr. 19, am 15.3., v Uhr, Tischreserv. unter: Flohmarkt der Kath. Frauenbewegung, Pfarrzentrum Straßwalchen, Fr., 7.3. u. Sa., 8.3., jew. v Uhr, So., 9.3., 8-12 Uhr. Annahme der Sachspenden am 5. u im Pfarrzentrum. Kindersachenflohmarkt, Hellbrunnerstr. 13, 5020 Salzburg, alles für das Kind bis 4 J., am 8.3., v Uhr Kindersachenbörse, VS Adnet, 8.3., 8-11 Uhr, für Selbstverkäufer, Tischres.: Kuchenbuffet Frühlingsbazar für Kindersachen, am Fr., 7.3., v Uhr, Sa., 8.3., v Uhr, im Seniorenheim Haus Weyerbucht in Mattsee, an beiden Tagen neue VerkäuferInnen. Standplatz reservieren: , nur vormittags. Bergheimer Kindersachenbörse, Sa., 8.3., 8-11 Uhr, im Mehrzweckhaus. Sonderverkauf nur für Schwangere + eine Begleitperson: Fr., 7.3., Uhr. (Einlass ausnahmslos mit Mu-Ki-Pass u. Lichtbildausweis!). Verkäuferanm.: bzw. Nr.-Vergabe ab od. Kindersachenbazar Nußdorf a. H., Turnsaal der VS Nußdorf a. H., Fr., 14.3., Ann.: Uhr; Verkauf: Uhr; Rückgabe: Uhr, Nr.-Vergabe: , max. 30 Kleidungsstücke. Kinderwarenbazar Moosdorf, Turnhalle Moosdorf, am So., 9.3., v Uhr. Info: Frühlingsbazar für Kindersachen, Seniorenhaus Weyerbucht in Mattsee, Fr., 7.3., h, u. Sa., 8.3., h. An beiden Tagen sind neue Verkäufer. Bitte Standpl. reservieren , nur vormittags. Judo-Anzug, weiß, e 10,-, Gr. 130 u. Gr Karton Kn-Bekl., Gr. 98/104, f. Frühling Hosen, Shirts, Pullis etc Kd-Wagen, Quinny Speedi, rot, Luftreifen, Maxi-Cosi Autositz, montierbar, NP e 200,-, VP e 70, Stockbett, Holz, m. blauer u. roter Matr. 150, Autositz v. Storchenmühle, 9-36 kg, e 70,-, nur 8 Mon. verw., Didymos Tragetasche, 2x verw., wie neu, e 20,-, Chicco Hochstuhl, e 10,-, Babyphone, Wärmelampe usw Gitterbettmatr., wenig gebr., 120x60 cm, e 40, , Straßwalchen. Kd-Sitz, Britax, kg, rot-schw., g. erh., NP e 130,-, VB e 70, , Straßwalchen. Tripp-Trapp, rot, e 80, Verk. Kn-Bekl., Gr , Jeans, Sweater, Skianzug, T-Shirts, e 1,- bis e 25,-, Da-Gr. 38, Hosen, Blusen, Skianzug, Kostüme, e 2,- bis e 15, Wunderschöner Puppenwagen, günstig, schöner Weihnachtsmann Kd-Wagen, Hoco Striker, rot-silber, + Tragetasche f. Babyfußsack, Sonnenschirm, nur e 100, od Md-Bekl., bis Gr. 152, Kn-Bekl., bis Gr. 140, Schuhe, Bücher, Spiele, Puzzles, Autos, Baby- Born-Sachen, Vogelpfeife od Autositz, Maxi-Cosi R44/04, e 70,-, Römer King R44/03, e 50,-, Buggy, Peg Perego, je e 30,-, TFK 3-Rad-Jogger, gr. Räder, e 40, Hochstuhl, Wippe, Bobbycar, Tragetasche, Babyphone, Fahrradsesserl uvm Faschingsbekl., Feuerwehrmann, Gr. 116, Polizist, Gr. 104, je e 10, Gitterbettmatr., wenig gebr., 120x60 cm, e 40, , Straßwalchen. Gehschule, 6-eckig, e 45,-, Wickeltisch zur Wandmontage, neu, OVP Kombi-Kd-Sportwagen, neu, Tragetasche, blau, e 100, Maxi-Cosi Cabrio, e 35,-, Windel-Twister u. 2 Kassetten, e 25,-, Babywippe, e 10,-, Nuk Babywärmer, e 5, Metall-Türschutzgitter, f. Stiegenaufgang, weiß, 76,5-86 cm, + Verlängerungsstück, 19 cm, VP e 40, NP e 120, Global Kd-Reithelm, Gr. 54, e 10, Maxi-Cosi Family Fix, e 80,-, Gehschule, neuw., e 35,-, 80x100 cm , Eugendorf. Badewanne, hellbl., e 5,-, Wickelaufl., e 25, Maxi Cosi, e 20,-, Md-Overall, Gr. 62/68, e 4,-, Wintermantel, pink, NP e 80,-, VP e 6,-, Babysachen, Gr , für Mädchen u. Buben, günstig Eislaufschuhe, größenverstellb., Gr , neuw., im orig. Karton, e 20,

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten

Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten Präsentation einer österreichweiten Umfrage zur Umsetzung des Nichtraucherschutzes in den heimischen Gastronomiebetrieben Wien, 10. Jänner 2011 Ihre

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Rauchen in der Gastronomie Umfrage der Medizinischen Universität Wien

Rauchen in der Gastronomie Umfrage der Medizinischen Universität Wien Rauchen in der Gastronomie Umfrage der Medizinischen Universität Wien Sehr geehrter Gast! Das Rauchergesetz hat einige Aufregung mit sich gebracht. Über die tatsächliche Meinung der Kundschaft von Gaststätten

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Wahltagsbefragung und Wählerstromanalyse Nationalratswahl 2013

Wahltagsbefragung und Wählerstromanalyse Nationalratswahl 2013 Wahltagsbefragung und Wählerstromanalyse Nationalratswahl 01 Martina Zandonella Flooh Perlot September 01 Endergebnis Quelle: BMI 0 90 80 70 0 0 0 0 0 0,8,0 0, 1,,,7 1,0,0 1,0 SPÖ ÖVP FPÖ Grüne BZÖ FRANK

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Welche Werte sind heute wichtig?

Welche Werte sind heute wichtig? 1 Vieles, was den eigenen Eltern und Großeltern am Herzen lag, hat heute ausgedient. Dennoch brauchen Kinder Orientierungspunkte, um in der Gemeinschaft mit anderen zurechtzukommen. Alle Eltern wollen

Mehr

Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten Dieser Text ist von Monika Rauchberger. Monika Rauchberger ist die Projekt-Leiterin von Wibs. Wibs ist eine Beratungs-Stelle

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten?

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? 29.03.2010 Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? Rechtsanwaltskammer Koblenz. Immer wieder kommt es unter dem Druck der Vernehmung zu falschen Geständnissen. Unschuldige

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

PRESSEINFORMATION. PRESSEKONFERENZ ZUR STUDIE der Johannes Kepler Universität Linz FREMDWÄHRUNGSKREDITE IN ÖSTERREICH

PRESSEINFORMATION. PRESSEKONFERENZ ZUR STUDIE der Johannes Kepler Universität Linz FREMDWÄHRUNGSKREDITE IN ÖSTERREICH PRESSEINFORMATION PRESSEKONFERENZ ZUR STUDIE der Johannes Kepler Universität Linz FREMDWÄHRUNGSKREDITE IN ÖSTERREICH Fachverband Finanzdienstleister Wirtschaftskammer Österreich (WKO) Café Landtmann Mittwoch,

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 2008 / Nr. 1 RAUCHVERBOTE UND RAUCHER Die Zahl der Raucher wird erheblich überschätzt Die neuen Nichtraucher-Gesetze speziell für die Gastronomie

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen Maturaprojekt BÜCHER BÄR Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen 1) Wie oft lesen Sie ein Buch? 1 x in der Woche 1 10??????????? 1 x im Monat 3 30??????????? 1 x im Jahr 0 12,5???????????

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit Rede von Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit Berlin, 7. November 2014 (es gilt das gesprochene Wort) Ein Staat, der seine

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache 4 1. Der Bayerische Land-Tag 6 2. Die Land-Tags-Wahl 8 3. Parteien im Land-Tag 10 4. Die

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 20.09.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 20.09.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz,

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, sehr geehrte Frau Senatorin Dr. Stapelfeldt, sehr geehrter Herr Senator Horch sehr geehrter

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU 7/11 NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU Laute Handygespräche in öffentlichen

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Fragebogen rund ums Geld

Fragebogen rund ums Geld Fragebogen rund ums Geld Ziele: Inhaltliche Vorbereitung des Moduls und thematischer Einstieg Methode: Fragebogen Methodisch-didaktischer Kommentar: Der Fragebogen dient als thematische Hinführung zum

Mehr

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF 15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF Zweite und Dritte Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung Gesetz über die Feststellung eines

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

D H V. Legalisierung ist vernünftig. Verbraucherschutz und Arbeitsplätze statt Schwarzmarkt und Gangster

D H V. Legalisierung ist vernünftig. Verbraucherschutz und Arbeitsplätze statt Schwarzmarkt und Gangster D H V Legalisierung ist vernünftig Das Verbot von Cannabis zeigt keine positiven Auswirkungen. Vor allem die gewünschte Reduzierung von Angebot und Nachfrage konnte nicht annähernd erreicht werden. Es

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

Kurz-Fassung vom Prüf-Bericht Oö. Chancen-Gleichheits-Gesetz Wohnen. in Leicht Lesen. LRH-100000-20/x-2015-SPI

Kurz-Fassung vom Prüf-Bericht Oö. Chancen-Gleichheits-Gesetz Wohnen. in Leicht Lesen. LRH-100000-20/x-2015-SPI Kurz-Fassung vom Prüf-Bericht Oö. Chancen-Gleichheits-Gesetz Wohnen in Leicht Lesen LRH-100000-20/x-2015-SPI Kurzfassung vom Prüf-Bericht über die Leistung Wohnen nach dem Oö. Chancen-Gleichheits-Gesetz

Mehr

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt.

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Makerspace FAQ Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Wo und Wann Wo wird der Makerspace denn sein? Aktuell

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. den Anteil deutscher Aktionäre an den DAX-Unternehmen ermitteln. 2. die in diesem Zusammenhang zu beobachtenden

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Mitarbeiter,

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Mitarbeiter, Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Mitarbeiter, Wir schreiben das Jahr 2012 und wir können uns wieder hier im Sunshinehouse treffen. Wir haben wie auch in den Jahren davor im Jahr 2011 für über

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Behandlungsfehler. Pressekonferenz der Techniker Krankenkasse am 4. September 2002 in Berlin

Behandlungsfehler. Pressekonferenz der Techniker Krankenkasse am 4. September 2002 in Berlin Behandlungsfehler Was erwarten die Menschen? Was kann man tun? Wo gibt es Hilfe? Was muss sich ändern? Pressekonferenz der Techniker Krankenkasse am 4. September 2002 in Berlin Ausgangslage Valide Zahlen

Mehr

M. B. Wölkner. Egal, was Sie auch vorschlagen, der Mitarbeiter

M. B. Wölkner. Egal, was Sie auch vorschlagen, der Mitarbeiter Ja, aber... Seite 1 Ja, aber... Warum Mitarbeiter nicht das tun was Sie sagen und wie Sie das ändern. Meist tun Mitarbeiter nicht das, was Sie Ihnen sagen. Und wenn, dann nicht ohne lästigen Widerspruch.

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Städtebau - Leerstand

Städtebau - Leerstand Forum II IKEK Ranstadt Dorfentwicklung in unserer Gemeinde Fachinput Städtebau - Leerstand 17. Januar 2014 Dipl. Ing. Bauass. Marita Striewe Hennteichstraße 13, 63743 Aschaffenburg Vom Nutzen, gemeinsam

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1 Per spec tives imp perspectives MANAGEMENT JOURNAL EUR 40 GESCHÄFTSLOGIKEN DER ZUKUNFT 02 1 EINZ I GARTIGKEIT IM MANAGEMENT 2 IMP Perspectives 82 einzigartige Perspektiven oder über einzigartige Sichtweisen

Mehr

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Eine ausgesprochen tolle Zeit von Viktoria Salehi Durch Zufall ist mir in der Humboldt-Universität zu Berlin ein Flyer in die Hände gefallen mit Werbung für ein

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Führungskraft aus dem Topmanagement, Personalbereich eines. GM-SU-SB Industrieunternehmens

Führungskraft aus dem Topmanagement, Personalbereich eines. GM-SU-SB Industrieunternehmens Anker General Management Menschen mit diesem Anker streben nach einem Aufstieg in eine Position, die es ihnen ermöglicht, mehrere Bereiche überblicken zu können, nicht in einer Abteilung gefangen sein

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr