FÜR UNSERE VERTRIEBSPARTNER: DER LEITFADEN 2009 FÜR DAS BERICHTSWESEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FÜR UNSERE VERTRIEBSPARTNER: DER LEITFADEN 2009 FÜR DAS BERICHTSWESEN"

Transkript

1 Dieser Leitfaden hilft Ihnen, bei Ihren Kunden Geschäftschancen für Business-Intelligence-Lösungen (BI-Lösungen) zu identifizieren und einzuschätzen. Mit ihrem, das unter anderem die Crystal-Reports-Lösungen umfasst, bietet die SAP AG leistungsstarke Software für das BI-Umfeld. Um mehr zu erfahren, klicken Sie im Folgenden einfach die gewünschte Lösung an. Welches Produkt wollen Sie Ihrem Kunden anbieten? Crystal Reports Crystal Reports Server Crystal Reports Visual Advantage Crystal Reports Developer Advantage VISUALISIERUNG Xcelsius Present Xcelsius Engage Xcelsius Engage Server ANDERE BI-LÖSUNGEN SAP BusinessObjects Edge Series SAP BusinessObjects Enterprise Ihren Vertrieb unterstützen wir gerne mit umfangreichem Informationsmaterial. Unsere Channel-Hotline unter hilft Ihnen hier gerne weiter. Melden Sie sich dort einfach an, und bewerten Sie Ihre Verkaufschance. Registrieren Sie sich zudem in unserem Partner-Extranet. Sobald Sie die Zugangsdaten erhalten haben, finden Sie dort eine Fülle nützlicher Informationen über Aktionen, SKU-Infos, Verkaufsleitfäden usw.: Inhalt n n n n und Visualisierungen profitieren n n SAP-BusinessObjects- Portfolio n

2 WARUM SIND AUSSAGEKRÄFTIGE BERICHTE WICHTIG? Wichtige Fakten zum Thema Reporting HERAUSFORDERUNG Datenbanken sind nicht benutzerfreundlich Wichtige Geschäftsdaten sind über verschiedene Quellen verteilt Verschiedene Geschäftsanwender oder Gruppen benötigen verschiedene Informationen Die Suche in verteilten Datenquellen ist zeitaufwendig Technische Barrieren verhindern die unternehmensweite Nutzung gemeinsamer Informationen LÖSUNG Die Daten werden verständlich aufbereitet und formatiert Für den Gebrauch werden die Daten zusammengefasst nicht die Datenquellen Mehrere und verschiedene Sicherheitsstufen für Berichte und Daten Relevante Informationen werden automatisch aktualisiert und bereitgestellt Eine gemeinsame Plattform mit den notwendigen Verteilungsoptionen sichert einen breiten Informationszugang

3 DIE CRYSTAL-REPORTS-LÖSUNGEN Mit den umfassenden Crystal-Reports-Lösungen decken Ihre Kunden alle Anforderungen an ein modernes Berichtswesen vollständig ab. Das unterscheidet sie von den Werkzeugen anderer Anbieter. Crystal Reports 2008 ermöglicht es beispielsweise, Periodenabschlüsse, Berichte zu Umsätzen, Beständen oder vielen anderen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen nahezu beliebig zu formatieren und mit intuitiven Werkzeugen professionell zu gestalten. Zudem lassen sich diese Berichte leicht und auf vielfältige Weise den gewünschten Zielgruppen im Unternehmen bereitstellen: in.net-thick-client-anwendungen und Webanwendungen, in Java-Thick-Client-Anwendungen und Webanwendungen, auf speziellen Reporting-Servern, als Teil einer umfangreicheren Business-Intelligence-Lösung mit Dashboard-Funktionen, mit einem kostenfreien Desktop-Berichte-Viewer, als Bestandteil eines Hosting-Service. Verwaltung Berichte sicher verwalten, schnell bereitstellen und zeitgesteuert verarbeiten Integration Berichte problemlos in Unternehmensanwendungen einbetten Was-wäre-wenn-Szenarios Visualisierungswerkzeuge Berichte einfach entwerfen Berichte entwerfen Crystal Reports Crystal Reports Developer Advantage Crystal Reports Basic for SAP Business One Crystal Reports Basic for Eclipse Crystal Reports Basic for Visual Studio Crystal Reports Server Embedded Zusammenarbeit Berichte unkompliziert online oder offline anzeigen Crystal Reports oder Crystal Reports Visual Advantage sind Voraussetzung für den Gebrauch von Crystal Reports Server, crystalreports.com und Crystal Reports Viewer.

4 DIE CRYSTAL-REPORTS-LÖSUNGEN (Fortsetzung) Berichte einfach entwerfen Als zentraler Baustein einer leistungsfähigen Crystal-Reports-Umgebung können Ihre Kunden mit Crystal Reports 2008 beliebige Berichtsvorlagen (RPT-Dateien) erstellen. Kernfunktionen Die interaktiven Berichte lassen sich mit nahezu jeder Datenquelle verbinden: native Anbindung, ODBC-, OLE-DB- und JDBC-Anbindung an relationale Datenbanken, OLAP- und XML-Daten, Unternehmensdatenbanken, ältere Datenbanksysteme oder PC-basierte Daten. Interaktive Parameter und Sortiermöglichkeiten in den Berichten erlauben es Ihren Kunden, die Berichte individuell anzupassen eine einzige Berichtsvorlage erfüllt somit mehrere Bedürfnisse. Einbindung von Flash und Flex: Kunden können in Ihren Berichten von aufschlussreichen Was-wäre-wenn-Modellen, anschaulichen Visualisierungen und operativen Daten profitieren. Verbesserte Kreuztabellen beschleunigen den Entwurf von Berichtstabellen. Umfangreiche Entwicklerwerkzeuge: Weitere Informationen hierüber finden Sie im Abschnitt Berichte in Anwendungen einbetten. Lizenzierung Jede Lizenz gilt nur für einen namentlich benannten Anwender. Thick-Client- und Webanwendungen, in die Crystal Reports 2008 oder Crystal Reports Basic for Eclipse 3 eingebettet sind, stehen unternehmensweit kostenfrei zur Verfügung. Um Webanwendungen für externe Anwender wie Kunden, Partner oder Lieferanten bereitzustellen, ist eine eigene Lizenz für Crystal Reports 2008 Developer Advantage erforderlich. Das empfiehlt sich für alle Anwender, die Berichtsvorlagen erstellen oder ändern müssen: Entwickler, Berichtsdesigner, IT-Experten, Datenbankadministratoren und Geschäftsanwender.

5 DIE CRYSTAL-REPORTS-LÖSUNGEN (Fortsetzung) Von Was-wäre-wenn-Szenarios und klaren Visualisierungen zusätzlich profitieren Mit Crystal Reports 2008 Visual Advantage verbinden Kunden die Leistungskraft von Crystal Reports 2008 mit den umfassenden Visualisierungsmöglichkeiten von Xcelsius Engage 2008 in einem günstigen Komplettpaket. Die Software erlaubt Ihren Kunden Was-wäre-wenn-Szenarios in Xcelsius Engage 2008 zu erstellen und diese Modelle beliebig in die Berichte von Crystal Reports einzubetten, Was-wäre-wenn-Modelle via Crystal Reports mit den notwendigen Daten zu füllen, aussagekräftige Datenvisualisierungen und Diagramme aus Xcelsius in die Berichte von Crystal Reports einzubinden und per Mausklick direkt mit den notwendigen Daten zu verknüpfen, die Berichtsdaten dank Xcelsius Engage 2008 auch interaktiv zu nutzen und zu visualisieren. Lizenzierung Jede Lizenz gilt nur für einen namentlich benannten Anwender. Das empfiehlt sich für alle Anwender, die Berichtsvorlagen erstellen oder ändern müssen: Entwickler, Berichtsdesigner, IT-Experten, Datenbankadministratoren und Geschäftsanwender.

6 (Fortsetzung) Berichte sicher verwalten Crystal Reports Server 2008 Mit Crystal Reports Server 2008 lassen sich Berichtsvorlagen noch leichter erstellen. Crystal Reports Server 2008 stellt Ihren Kunden eine umfassende Lösung zur Berichtsverwaltung zur Verfügung. Sie erlaubt es Anwendern, Berichte sicher zu verwalten, schnell bereitzustellen und zeitgesteuert zu bearbeiten ohne Unterstützung der IT-Abteilung. Die Anwender können jederzeit und unabhängig von ihrem Standort auf alle relevanten Daten zugreifen. Mit Crystal Reports erstellte Berichte lassen sich im Web, per oder in Microsoft Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten verteilen. Kernfunktionen Berichte über nur einen Server sicher verwalten, verteilen und zeitgesteuert verarbeiten Berichte mit SAP BusinessObjects Live Office direkt in -Dateien aktualisieren Lizenzierung Concurrent Access License (CAL): Es dürfen so viele Anwender gleichzeitig zugreifen, wie Lizenzen erworben wurden Named User License (NUL): Zugriff nur für fest definierte Anwender CAL und NUL können kombiniert werden Lizenzen für Crystal Reports 2008 müssen separat erworben werden Crystal Reports Server 2008 ergänzt die Lösung Crystal Reports 2008 und eignet sich besonders für kleinere Unternehmen und Abteilungen, die eine umfassende Lösung zur Berichtsverwaltung benötigen.

7 (Fortsetzung) Berichte problemlos in Unternehmensanwendungen einbetten enthalten eine Vielzahl an Werkzeugen, speziell für Entwickler. Bedarf Produkt Preis Java-Thick-Client-Anwendungen, um Berichtsfunktionen zu ergänzen und beliebig bereitzustellen Java-Webanwendungen um Berichtsfunktionen ergänzen und unternehmensintern bereitstellen.net-thick-client-anwendungen um Berichtsfunktionen ergänzen und beliebig bereitstellen.net-webanwendungen um Berichtsfunktionen ergänzen und unternehmensintern bereitstellen Java- oder.net-webanwendungen um Berichtsfunktionen ergänzen und extern bereitstellen Externe Bereitstellung bedeutet: 1) Serveranwendungen Nichtmitarbeitern verfügbar machen (etwa Kunden oder Partnern) 2) Einbettung in eine kommerzielle Webanwendung Skalierbares, sehr leistungsfähiges Reporting in eine kommerzielle Anwendung einbetten Crystal Reports Basic for Eclipse 3 Crystal Reports 2008 (die Berichtsvorlagen werden via Crystal Reports Basic for Eclipse 3 bereitgestellt) Crystal Reports Basic for Visual Studio 2008 Crystal Reports 2008 (enthält Crystal Reports 2008 for Visual Studio) Crystal Reports 2008 Developer Advantage enthält: Crystal Reports 2008 Crystal Reports Basic for Eclipse 3 Lizenzierung für externe Bereitstellung Crystal Reports Server Embedded 2008 Ohne Zusatzkosten 495 USD Enthalten in Visual Studio 2008 Professional Edition und höher 495 USD USD [Direkt beim Vertrieb des Herstellers nachfragen]

8 (Fortsetzung) Berichte gemeinsam nutzen Crystal Reports Viewer 2008 lässt sich kostenlos herunterladen. Ihre Kunden können damit Berichte lesen, ausdrucken und exportieren, ohne sie zu konvertieren wie etwa aus dem PDF-Format. Außerdem stehen bestimmte Kernfunktionen aus Crystal Reports 2008 zur Verfügung: zur Sortierung und Gruppierung, Eingabeaufforderungen für Parameter, Flash und Drilldown-Möglichkeiten. Die Anwender profitieren hierbei voll von den interaktiven Möglichkeiten des desktopbasierten Anzeigewerkzeugs. Berichtsdaten werden in dem Viewer nicht eigenständig aktualisiert es sei denn, der Bericht wurde via Crystal Reports Server, SAP BusinessObjects Edge Series oder SAP BusinessObjects Enterprise bereitgestellt. Zu empfehlen für Anwender, die Berichte auf Grundlage gespeicherter Daten unkompliziert mit Kunden, Partnern, Lieferanten und Kollegen nutzen möchten Mit dem Service crystalreports.com können Ihre Kunden Berichte aus Crystal Reports direkt und sicher über das Internet verteilen anstatt sie in s oder in gedruckter Form zu versenden. Der Vorteil: Die Anwender sehen immer die aktuellsten Daten. Da SAP die Dateien hostet, entfällt für die Kunden jeglicher Aufwand für Implementierung oder eigene IT. Das empfiehlt sich für alle Anwender, die Berichte einfach und mühelos innerhalb und außerhalb des Unternehmens verteilen möchten um sie gemeinsam mit anderen zu nutzen.

9 WIE IHRE KUNDEN VON DASHBOARDS UND VISUALISIERUNGEN PROFITIEREN Wichtige Fakten zu Dashboards und Visualisierungen HERAUSFORDERUNG Tabellen sind statisch und wenig ansprechend LÖSUNG Daten attraktiv visualisieren und Interaktionsmöglichkeiten bieten Warum Kunden ein Reporting brauchen Die Crystal-Reports-Umgebung Warum Kunden Dashboards und Visualisierungen brauchen Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen verkaufen Microsoft SQL Server und Lizenzierung und Preise Die Bedeutung der Daten schnell sichtbar machen Statische Daten behindern Diskussionen um verfügbare Parameter und Handlungsoptionen Begrenzte IT-Ressourcen Zahlreiche verteilte Datenquellen Dashboards gewähren klaren Blick auf die aktuelle Unternehmensleistung Dynamische Analysen mit grafischen Elementen etwa Schiebereglern, Tachometern oder Skalenanzeigen Visualisierungswerkzeuge und Analysen, die sich mit Basiswissen über Microsoft Excel mühelos bedienen lassen Xcelsius Engage bindet alle gängigen ODBC- oder XML-Quellen nahtlos ein

10 DIE XCELSIUS-PRODUKTE Xcelsius 2008 ist eine benutzerfreundliche Software zur Datenvisualisierung, mit der Ihre Kunden schon nach kurzer Zeit eigenständig interaktive Dashboards und grafische Modelle ihrer Handlungsoptionen erstellen können. Die Anwender greifen hierzu auf Daten in Excel- Kalkulationstabellen oder Unternehmensanwendungen und -datenbanken zu. Die neu geschaffenen Dashboards und Modelle lassen sich problemlos in -Dokumente oder -PDF-Dateien einbinden und reibungslos über das Web oder Unternehmensportale verteilen und zur gemeinsamen Nutzung freigeben ohne jeglichen Schulungs- oder Programmieraufwand. Je nach Anforderung können die Kunden zwischen verschiedenen Xcelsius-Produkten auswählen. Dashboards für einzelne Anwender Mit Xcelsius Engage erstellen einzelne Anwender interaktive Dashboards, verbinden diese mit einer separaten Live-Datenquelle und unterstützen somit ihre Entscheidungsfindungsprozesse. Xcelsius Engage ermöglicht es Kunden professionell gestaltete Dashboards zu erstellen und mit Live-Daten zu verknüpfen, auf Basis vorgefertigter Was-wäre-wenn-Szenarios fundiert zu entscheiden, komplexe Unternehmensdaten klar verständlich darzustellen, ein Publikum dank der Xcelsius-Visualierungen zu begeistern, zu informieren und zu überzeugen, sich in Echtzeit ein genaues Bild aktueller Leistungsdaten zu verschaffen. Dashboards für ganze Abteilungen oder kleine Unternehmen Xcelsius Engage Server ermöglicht es Abteilungen oder kleinen Unternehmen, Verbindung zu mehreren ODBC-Datenquellen herzustellen leicht gemacht dank des mitgelieferten Web Services Generator. Die Software bietet zudem Integrationskits für gängige Werkzeuge, etwa Microsoft, Microsoft SharePoint oder IBM WebSphere. Ihre Kunden können somit den vollen Funktionsumfang von Xcelsius Engage nutzen, darüber hinaus jedoch mehrere Live-Datenquellen einbinden, mehrere Berichte in einem Dashboard zusammenfassen und so einen vollständigen Überblick zur Unternehmensleistung geben, Datenverbindungen via Webdienst leicht herstellen. Interaktive Präsentationen Xcelsius Present erlaubt es Ihren Kunden, Daten überzeugend grafisch aufzuarbeiten und in interaktive Präsentationen einzubinden. Damit lassen sich per Mausklick aus Microsoft Excel-Tabellen professionell gestaltete Präsentationen entwickeln und verteilen, interaktive Handlungsmodelle erstellen und mit grafischen Reglern (Schiebereglern, Tachometeranzeigen) dynamisch analysieren, die Visualisierungen leicht in -Dokumente oder -PDF-Dateien exportieren die interaktiven Funktionen bleiben hierbei erhalten.

11 ANDERE LÖSUNGEN AUS DEM SAP-BUSINESSOBJECTS-PORTFOLIO SAP-BusinessObjects-Lösungen unterstützen Unternehmen auch bei künftigem Wachstum und schützen so die Investitionen in vorhandene IT. Die Anforderungen Ihrer Kunden an Business Intelligence wachsen? Dann steigen diese am besten schnell und nahtlos auf SAP BusinessObjects Edge Series oder SAP BusinessObjects Enterprise um. SAP BusinessObjects Enterprise Professional SAP BusinessObjects Enterprise Professional (aktuelle Version: XI 3.0) ähnelt im Funktionsspektrum Crystal Reports Server 2008, ist jedoch besonders für die Bereitstellung von Informationen in großen Unternehmen ausgelegt. Kunden können mit der Software auf praktisch alle Datenquellen und Anwendungen zugreifen und Berichte beliebig bereitstellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Damit stellen Sie hohe Verfügbarkeit für eine große Anzahl von Berichtsbenutzern sicher. Lizenzierung CPU-Lizenz Named User License (NUL) Zugriff nur für namentlich benannte Anwender Lizenzen für Crystal Reports müssen separat erworben werden HINWEIS: Dieses Produkt wird hauptsächlich im Vertrieb von SAP-BusinessObjects-Lösungen angeboten Besonders geeignet für größere Unternehmen, die Crystal Reports zum Standard ihres unternehmensweiten Berichtswesens machen möchten Business Intelligence Server SAP BusinessObjects Edge Series SAP BusinessObjects Edge Series (aktuelle Version: XI 3.0) bietet den Umfang von Crystal Reports Server, ist aber zudem mit Business- Intelligence-Funktionen ausgestattet, etwa für Ad-hoc-Abfragen oder Analysen mit Web Intelligence. Außerdem umfassen die Lösungen die Möglichkeiten von Xcelsius rund um die Erstellung und Nutzung von Dashboards. Kleine und mittlere Unternehmen können sich mit den Lösungen raschen Einblick in Unternehmensdaten und das eigene Leistungsvermögen verschaffen ohne Hilfe der IT-Abteilung. Lizenzierung Concurrent Access License (CAL): Es dürfen so viele Anwender gleichzeitig zugreifen, wie Lizenzen erworben wurden Named User License (NUL): Zugriff nur für fest definierte Anwender CAL und NUL können kombiniert werden. Für häufige Anwender werden NULs empfohlen Lizenzen für Crystal Reports 2008 müssen separat erworben werden Besonders geeignet für kleinere und mittelständische Unternehmen, die eine umfassende BI-Lösung zu erschwinglichem Preis suchen

12 ANDERE LÖSUNGEN AUS DEM SAP-BUSINESSOBJECTS-PORTFOLIO SAP BusinessObjects Enterprise Premium SAP BusinessObjects Enterprise Premium (aktuelle Version: XI 3.0) ähnelt im Funktionsspektrum SAP BusinessObjects Edge Series, ist jedoch besonders für die Informationsverarbeitung in großen Unternehmen ausgelegt. Kunden können mit der Software auf praktisch alle Datenquellen und Anwendungen zugreifen und Berichte beliebig bereitstellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Damit stellen Sie hohe Verfügbarkeit für eine große Anzahl von Berichtsbenutzern sicher. Lizenzierung CPU-Lizenz Named User License (NUL) Zugriff nur für fest definierte Anwender Lizenzen für Crystal Reports müssen separat erworben werden HINWEIS: Dieses Produkt wird hauptsächlich im Vertrieb von SAP-BusinessObjects-Lösungen angeboten Besonders geeignet für größere Unternehmen, die Business Intelligence flächendeckend nutzen möchten

13 Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Kombination mit Microsoft-Produkten Crystal Reports und Xcelsius ergänzen eine ganze Reihe von Microsoft-Lösungen hervorragend. Der große Vorteil für Ihre Kunden: Sie nutzen die bestehende IT-Infrastruktur bestmöglich aus und Sie steigern Ihren Umsatz. Die Visual Studio Professional Edition von Microsoft und höhere Versionen enthalten Crystal Reports Basic for Visual Studio. Allerdings enthält diese Version nicht den vollen Funktionsumfang von Crystal Reports Argumente für Ihre Upselling-Aktivitäten: Bearbeitbare Vorschau: Der Bericht lässt sich schon im Entwurf mit Live-Daten füllen und weiter bearbeiten das spart den Kunden Zeit. Unterstützung für Flash und Flex: Die entsprechenden Funktionen lassen sich in operative Workflows und Visualisierungen für die Berichte einbinden. Leistungsfähige Kreuztabellen: Für alle Berichtsanforderungen steht den Kunden ein einheitliches Werkzeug zur Verfügung Finanzberichte eingeschlossen. Keine Datenbankabhängigkeit zur Laufzeit: Den Kunden entstehen keine Anforderungen an die Datenbank, wenn die Berichte in Unternehmensanwendungen eingebunden werden. Verkaufschancen beim Kunden identifizieren: Können Ihre Kunden aktuell im Berichtswesen Was-wäre-wenn-Szenarios oder andere dynamische Analysen durchführen? Aus welchen Quellen bezieht deren aktuelle BI-Lösung Berichte und Daten? Wie viel Zeit verlieren Ihre Kunden, weil sie ihre Berichte während der Anzeige von Live-Daten nicht direkt beim Entwurf bearbeiten können? Potenzielle Adressaten: Entwickler, die Berichte und Berichtsfunktionen nahtlos in andere Anwendungen einbetten möchten

14 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Crystal Reports Server 2008: Ergänzung für Microsoft SQL Server, Wettbewerbsangebot zu Microsoft. Mit Crystal Reports Server können Ihre Kunden Microsoft SQL Server umfassend um ein eigenständiges Berichtswesen ergänzen. Zwar sind die Microsoft in der Lizenz für Microsoft SQL Server enthalten, doch Crystal Reports Server 2008 bietet den Kunden deutlichen Mehrwert. Argumente für Crystal Reports Server 2008: Ihre Kunden können interaktive Berichte erstellen und in verschiedenen Formaten verteilen. Hierbei bleiben die SQL-Server-Daten mit den Berichten verknüpft. Intuitiv bedienbare Funktionen etwa Sortiermöglichkeiten oder Parametervariationen verringern die Abhängigkeit von der IT-Abteilung. Zudem lassen sich Berichte leicht auf verschiedene Anforderungen zuschneiden. Führende Technologie: Mit Crystal Reports können Kunden verschiedenste Datenquellen einbinden weit über SQL Server hinaus. Ein weiteres Plus: Daten und Berichte lassen sich zudem einem breiten Stamm von Anwendern gemeinsam zur Verfügung stellen. Crystal Reports fügt sich ohne großen Aufwand in komplexe Umgebungen ein und ist leicht mit Technologien verschiedener Anbieter kombinierbar, etwa mit Flash oder salesforce.com. Die Integration von Flash und Flex ermöglicht es, Berichte professionell zu gestalteten und mit maßgeschneiderten, interaktiven Funktionen zu versehen etwa indem Ihre Kunden in Xcelsius erstellte Was-wäre-wenn-Szenarios direkt in die Berichte von Crystal Reports einbetten. Niedrigere Gesamtbetriebskosten: Zwar sind die Microsoft in der Lizenz für Microsoft SQL Server enthalten. Doch empfehlen die Best Practices für den IT-Betrieb, die Berichtslösung auf einem von der Datenverarbeitung getrennten Server auszuführen. Mit anderen Worten: Die Kunden würden hierfür eine zusätzliche Lizenz für SQL Server benötigen und damit die Gesamtbetriebskosten erhöhen. Einbindung von Live-Daten in : Crystal Reports Server 2008 enthält Live Office Ihre Kunden können also jederzeit mit Live-Daten aktualisierbare Berichte direkt in -Dokumente einbinden. Fokus auf Business Intelligence: Ihre Kunden profitieren mit Crystal Reports von über 15 Jahren Erfahrung in puncto Berichtswesen. Offline-Anzeige von Berichten: Crystal Reports Viewer steht Ihren Kunden kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung. Anwender können damit Berichte auch offline verwenden, ohne sie in ein anderes Format zu exportieren. Dabei bleiben die interaktiven Funktionen, etwa für Drilldowns, in vollem Umfang erhalten. Sicherheit: Kunden können verschiedene Berechtigungen für die Berichte zulassen für einzelne Anwender oder Gruppen, je nach Personenkreis, dem die Informationen zukommen müssen.

15 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Verkaufschancen beim Kunden identifizieren: Welche anderen Datenquellen neben SQL Server nutzen Ihre Kunden für die Berichterstellung und -erstattung? Wie sollen die Berichte im Unternehmen verteilt und einer gemeinsamen Nutzung zugänglich gemacht werden? Falls Ihre Kunden -Dokumente verwenden: Wäre es hilfreich, wenn die Berichte immer die aktuellen Daten enthalten? Falls Live-Daten nicht nötig sind: Wie wichtig wäre es, die Berichte auch offline nutzen zu können? Sind einige der verwendeten Berichte vertraulich? Inwieweit berücksichtigt die aktuelle Berichtslösung Ihrer Kunden unterschiedliche Zugangsberechtigungen und schützt vertrauliche Informationen zuverlässig vor unberechtigtem Zugriff? Verfügt das aktuelle Berichtswesen Ihrer Kunden über interaktive Funktionen? Würde die Integration von Flash die Berichte optisch ansprechender oder attraktiver machen? Wie greifen Ihre Kunden derzeit auf ihre Berichte zu? Wäre es hilfreich, wenn sie auch über das Web oder das Intranet, über Extranet-Anwendungen oder über ein Portal wie Microsoft SharePoint Zugriff hätten? Potenzielle Adressaten: Datenbankadministratoren und Berichtsentwickler, die eine umfassendere Berichtslösung zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten suchen Xcelsius: Ergänzung zu Xcelsius Engage Server schafft Ihren Kunden höheren Mehrwert beim Gebrauch von denn die Software bietet neue Möglichkeiten zum Datenzugriff und zum Gebrauch der Daten. Mit Xcelsius Engage Server können Ihre Kunden beispielsweise verschiedene mit Microsoft erstellte Berichte oder SQL-Daten in einem einzigen Dashboard zusammenführen und auf einen Blick darstellen. Zudem lassen sich Dashboards professionell gestalten hierfür sorgen verschiedene vorgefertigte Visualisierungskomponenten, etwa übersichtliche Diagramme, Was-wäre-wenn-Szenarios, Schieberegler oder Tachometeranzeigen. Problem: Datenbanken sind nicht benutzerfreundlich Geschäftsanwender können ohne Hilfe der IT-Abteilung oder ohne Programmierkenntnisse keine eigenen Berichte erstellen. Den Geschäftsanwendern steht zwar eine große Anzahl von Berichten und Datenquellen zur Verfügung, diese decken aber ihre Anforderungen nur unvollständig oder gar nicht ab. Unternehmensdaten stehen nur in statischen Berichten zur Verfügung oder in komplexen IT-Anwendungen, die sich ohne Schulungsaufwand nicht bedienen lassen. Die IT-Abteilung kann den Bedarf an individuellen Berichten nicht zeitnah decken. Lösung: Xcelsius Engage Server bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, Live-Unternehmensdaten aus Reporting Services per Mausklick nahtlos in selbst erstellte Dashboards und Präsentationen einzubinden dank intuitiver Navigation ohne weiteren Schulungs- oder Programmieraufwand. Mit Xcelsius Engage Server können Ihre Kunden zudem problemlos Berichte und Daten aus SQL Server in einem einzigen Dashboard zusammenfassen und übersichtlich darstellen.

16 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Interaktivität und Was-wäre-wenn-Szenarios helfen den Geschäftsanwendern, Geschäftsdaten wirkungsvoll auszuwerten und so betriebswirtschaftliche Fragestellungen erfolgreich zu klären. Mit Xcelsius Engage Server sparen Ihre Microsoft-Kunden Zeit, Geld und IT-Ressourcen. Denn: Sie profitieren von einer sofort einsatzbereiten Integrationslösung für ihre SQL-Server-Produkte. Damit erhöhen sie die Bandbreite ihrer IT-Lösung und tragen erheblich zu einer besseren Entscheidungsfindung bei. Besonders geeignet für Kunden, die eine größere Anzahl von Berichten aus Microsoft Reporting Service und SQL-Server-Daten in einem einzigen Dashboard zusammenführen möchten Verkaufschancen beim Kunden identifizieren Wie fassen Ihre Kunden derzeit verschiedene Berichte aus Microsoft zusammen? Welche anderen Quellen würden die Kunden gerne zum Vergleich oder zur Ergänzung der Berichte in oder der SQL-Server-Daten heranziehen? Wäre es hilfreich, wenn sie Daten aus diesen Quellen, aus und SQL Server in einer einheitlichen Sicht darstellen könnten? Wie greifen die Anwender derzeit auf Unternehmensdaten zu? Wäre es hilfreich, wenn sie diese Daten in -Dokumenten, in PDF-Dateien, im Web oder in SharePoint aufschlussreich darstellen könnten? Benötigen die Anwender beim Kunden aktuell in aller Regel Zugang zu mehreren Datenquellen, um sich einen Gesamtüberblick über den Leistungsstand des Unternehmens zu verschaffen? Xcelsius Present: Ergänzung für Microsoft Excel eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die Analyse von Geschäftsdaten. Anwender, die komplexere Präsentationen und Analysen durchführen müssen, benötigen jedoch präzisere Werkzeuge. Denn Fakt ist: Sie stoßen mit Microsoft Excel an gewisse Grenzen: Microsoft Excel bietet zur Visualisierung nur eine kleine Bibliothek mit Standarddiagrammen. Daten und Diagramme in Excel lassen sich nur manuell austauschen oder aktualisieren. Das ist zum einen zeitaufwendig und schränkt zum anderen den aktiven Nutzen in aktuellen Diskussionsrunden ein. Eine reine Tabellenansicht mit Datenzeilen und -spalten ist nicht übersichtlich und hilft zumindest auf den ersten Blick niemandem. Genau hier setzt Xcelsius Present an. Ihre Kunden schließen damit die Lücke zwischen den Möglichkeiten statischer Kalkulationstabellen und dem Wunsch nach anschaulicher interaktiver Präsentation: Xcelsius Present bietet mehr als 65 Elemente zur Datenvisualisierung, etwa Diagramme, Tachometeranzeigen, grafische Schieberegler, Stelluhren, Fortschrittsleisten, Auswahlkalender oder vieles mehr. Mit der Software können Ihre Kunden in Echtzeit auf Live-Unternehmensdaten zugreifen. Interaktive Was-wäre-wenn-Szenarios zeigen Handlungsoptionen auf und unterstützen eine fundierte Entscheidungsfindung.

17 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Per Mausklick lassen sich die Visualisierungen in Office-Dokumente, PDF-Dateien, Webseiten oder Unternehmensportale exportieren. Verschiedene Designs oder Schriftarten bieten Ihren Kunden flexible Entwurfsoptionen. Kurz gesagt: Alles, was Ihre Kunden in Xcelsius erstellen, können sie auch leicht in -Dokumente exportieren. Die Kunden schöpfen damit den maximalen Nutzen aus ihren IT-Investitionen. Verkaufschancen beim Kunden identifizieren: Wie tauschen die Mitarbeiter beim Kunden derzeit Excel-Daten aus und arbeiten diese in Präsentationen auf? Wie analysieren die Kunden in laufenden Diskussionen ihre Geschäftsdaten? Stehen hierfür interaktive Funktionen zur Verfügung? Wo stoßen Ihre Kunden in Excel an die Grenzen grafischer Darstellungsmöglichkeiten? Welche interaktiven Funktionen könnten dem Unternehmen nützlich sein? Können Ihre Kunden mit den verfügbaren Präsentationswerkzeugen ihr Publikum begeistern, informieren und überzeugen? Crystal Reports als Ergänzung zu Microsoft Access (siehe Seite 17, Abschnitt zu Datenbanken) PORTALE: Microsoft Sharepoint und Xcelsius Engage Server: Ergänzung für Microsoft Sharepoint und IBM WebSphere. Mit Xcelsius Engage Server erweitern Ihre Kunden die Möglichkeiten der Unternehmensportale Microsoft SharePoint und IBM WebSphere gleich zweifach: 1. Beim Austausch von Informationen auf dem Portal: Kunden können die auf dem Portal abgelegten Informationen sowie Daten aus anderen Quellen in einem einzigen Dashboard zusammenfassen. Sie verschaffen sich so schneller klare Sicht auf die aktuelle Unternehmensleistung. 2. Beim direkten Einbinden von Xcelsius-Visualisierungen oder -Dashboards in das Portal: Kunden sind nicht auf die Visualisierungsmöglichkeiten von IBM WebSphere oder Microsoft SharePoint beschränkt. Dank der einsatzbereiten Integration mit IBM WebSphere und Microsoft SharePoint stehen vielmehr in den Portalen die in Xcelsius erstellten, attraktiven und interaktiven Dashboards sofort und ohne Funktionsverlust zur Verfügung Besonders geeignet für Anwender, die interaktive und attraktive Dashboards auf ihren Portalen veröffentlichen möchten oder Daten aus verschiedenen Quellen (u. a. auch aus Portalen) in einem Dashboard zusammenfassen müssen

18 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Datenbanken: Oracle, IBM DB2, Linux, Microsoft Access und SQL Server Verkaufschancen beim Kunden identifizieren Welche Diagramme stehen Ihren Kunden in deren Unternehmensportal zur Verfügung? Haben die Anwender derzeit im Unternehmensportal leistungsfähige Was-wäre-wenn-Szenarios oder interaktive Analysen an der Hand? Welche anderen wichtigen Datenquellen ergänzen die aktuellen Inhalte im Portal? Besonders geeignet für Kunden, die ihre Unternehmensportale mit interaktiven Dashboards aufrüsten möchten Crystal Reports: Ergänzung zu Datenbanksoftware Crystal Reports 2008 lässt sich mit nahezu allen Datenquellen kombinieren. Die Software eignet sich zudem hervorragend als Ergänzung der gängigen Datenbanken etwa Microsoft SQL Server (siehe Seite 13), Microsoft Access, Oracle, IBM DB2 und Linux-Datenbanken. Warum lohnt es sich, die Datenbank durch Crystal Reports zu ergänzen? Datenbanken sind in der Regel nicht besonders benutzerfreundlich. Um Datenbankinhalte abzurufen, werden meist Programmierkenntnisse benötigt. Hier schaffen Ihre Kunden mit Crystal Reports Abhilfe und machen Geschäftsanwendern die Daten ohne Schulungsaufwand und in anwenderfreundlichem Format verfügbar. Einfache Berichterstellung: Mit Crystal Reports 2008 können Ihre Kunden professionell formatierte Berichte schnell und leicht erstellen. Interaktive Funktionen: Anwendern stehen in Crystal Reports verschiedenste Funktionen zur Verfügung, interaktiv mit den Berichten zu arbeiten. Sie können beispielsweise Daten neu sortieren oder in Xcelsius erstellte Was-wäre-wenn-Szenarios einbinden und während laufender Diskussionen die Parameter dieser Modelle verändern und somit mögliche Auswirkungen ihrer Entscheidungen vorab untersuchen. Flexible Optionen für den Berichtszugriff: Die Berichte von Crystal Reports lassen sich in eine ganze Reihe gängiger Formate exportieren, etwa in -Dokumente oder -PDF-Dateien. Crystal Reports Viewer: Anwender können mit diesem Werkzeug ihre Berichte im RPT-Format dem Dateiformat von Chrystal Reports online oder offline anzeigen. Dabei bleiben sämtliche interaktiven Funktionen erhalten. Crystal Reports Viewer steht kostenfrei zum Download zur Verfügung. Crystal Reports Server: Ihre Kunden können Berichte online hosten oder Live-Berichte in -Dokumente einbetten. Zudem lassen sich diese Berichte mit den zugehörigen Datenquellen verknüpfen und unter crystalreports.com zur weiteren Nutzung bereitstellen. Vorschriften zuverlässig einhalten: Vielfach fordern Gesetzgebung, Behörden oder andere Institutionen präzise und sicher verwahrte Berichte zu bestimmten betriebswirtschaftlichen Sachverhalten. Ein gutes Beispiel: der US-Sarbanes-Oxley-Act. Mit Crystal Reports können Kunden solche Anforderungen leicht und zuverlässig abdecken. Datenquellen zusammenfassen: In aller Regel fließen in Unternehmensberichte Daten aus verschiedenen Quellen ein. Crystal Reports führt diese Quellen reibungslos zusammen.

19 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Datenbanken: Oracle, IBM DB2, Linux, Microsoft Access und SQL Server Integration von Flash und Flex: Dank der vollständigen Integration von Flash und Flex in Crystal Reports 2008 stellen Ihre Kunden die Berichterstellung und -nutzung auf eine völlig neue Basis. Zum einen werden die Berichte optisch deutlich ansprechender. Aber noch wichtiger: Die Anwender können leistungsfähige interaktive Funktionen einbetten, etwa komplexe Was-wäre-wenn-Szenarios. Technische Grundlage hierfür sind die in Xcelsius erstellten Flash-Modelle und der aktionsorientierte Flex-Code. Mit Crystal Reports 2008 Visual Advantage stehen Ihren Kunden noch mehr Funktionen für aussagekräftige Berichte zur Verfügung. Das gebündelte Produkt umfasst Xcelsius Engage 2008 und Crystal Reports 2008 zu einem vorteilhaften Komplettpreis. Sicherheit: Mit Crystal Reports Server können Ihr Kunden einzelne Berichte je nach Bedarf einzelnen Anwendern oder ganzen Gruppen zugänglich machen. So ist sichergestellt, dass nur der gewünschte Personenkreis Zugang zu den entsprechenden Informationen hat. Verwaltung: Crystal Reports Server erlaubt es, Berichte sicher zu verwalten, freizugeben, zeitgesteuert bereitzustellen und zu verarbeiten. Crtystal Reports 2008 eignet sich besonders für IT-Leiter, die ihre Berichterstellung per Datenbankabruf verbessern möchten. Crystal Reports 2008 Visual Advantage richtet sich an Kunden, die ihre Berichte mit Xcelsius-Visualisierungen und Was-wäre-wenn- Szenarios deutlich aufwerten möchten. Fragen zur Ermittlung von Verkaufschancen Welche Berichtsanforderungen hat Ihr Kunde an seine Datenbank? Sind einige der verwendeten Berichte vertraulich? In welchem Ausmaß berücksichtigt die aktuelle Berichtslösung beim Kunden unterschiedliche Zugangsstufen und schützt vertrauliche Informationen sicher vor unberechtigtem Zugriff? Welche interaktiven Funktionen benötigt Ihr Kunde? Können die Anwender Berichte leicht ändern, um sie den eigenen geschäftlichen Anforderungen anzupassen? Welche behördlichen Anforderungen oder gesetzlichen Vorschriften muss der Kunde zuverlässig abdecken (z. B. Meldungen zur Sozialversicherung, Sarbanes Oxley Act usw.)? Wie viele Berichte sind derzeit vorhanden? Lässt sich durch interaktive Funktionen wie frei variierbare Parameter diese Anzahl reduzieren? Würden dem Kunden Flash-basierte Was-wäre-wenn-Szenarios und Flash-Videos in den Berichten bei der Entscheidungsfindung helfen? Wie sollen die Berichte im Unternehmen verteilt und einer gemeinsamen Nutzung zugeführt werden? Wäre es hilfreich, wenn die Anwender leicht über das Internet oder das Intranet, über Extranet-Anwendungen oder über ein Portal wie Microsoft SharePoint darauf zugreifen könnten?

20 CRYSTAL REPORTS UND XCELSIUS MIT ANDEREN LÖSUNGEN KOMBINIEREN UND ANBIETEN (Fortsetzung) Crystal Reports und Xcelsius mit anderen Lösungen kombinieren und anbieten Datenbanken: Oracle, IBM DB2, Linux, Microsoft Access und SQL Server Xcelsius Present: Ergänzung zu Acrobat In der Vergangenheit waren -PDF-Dokumente statisch und textorientiert, ein Werkzeug für einseitige Informationsweitergabe, nicht handlungsorientiert. PDF-Dokumente lassen sich nun mit Xcelsius 2008 deutlich aufwerten. Integriert in Acrobat 9 macht das die Dokumente interaktiv Ihre Kunden können mit grafischen Schiebereglern, Stelluhren und weiteren Menüpunkten aus dem PDF-Dokument heraus mit den Unternehmensdaten arbeiten; szenariobasiert den Anwendern stehen für Auswertungen leistungsfähige Was-wäre-wenn-Szenarios zur Verfügung, deren Ergebnisse sie schnell an Kollegen weitergeben können als fundierte Basis für gemeinsame Entscheidungen; handlungsorientiert dank der interaktiven Analysewerkzeuge erkennen Ihre Kunden rasch neue Trends im Markt oder Abweichungen vom Soll und können so die Unternehmensleistung unmittelbar steuern. Xcelsius Present eignet sich besonders für -Acrobat-Kunden, die ihre PDF-Dokumente mit interaktiven Funktionen aufwerten möchten. Verkaufschancen beim Kunden identifizieren: Wie oft verwenden Ihre Kunden PDF-Dokumente? Werden in diesen PDFs Excel-Diagramme verwendet? Könnten interakive Funktionen in den PDFs bei der Entscheidungsfindung helfen?

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011 Merkmale und Funktionen Crystal Reports stellt umfangreiche Funktionen für Entwurf, Analyse, Visualisierung und Bereitstellung aussagekräftiger Berichte zur Verfügung. Integration von SAP Crystal Spielen

Mehr

BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN

BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN SAP BusinessObjects Business-Intelligence-Lösungen Crystal Reports

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence

SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence SharePoint und SQL - die perfekte Symbiose für modernes Business Intelligence 2 3 Agenda 1. Modern BI - Kampf der Datenflut Ansätze zu einem strukturierten Datenhaushalt 2. Self Service BI - Interaktion

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen

Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Microsoft Visio 2010 Funktionalitäten und Leistungen Die fortgeschrittenen Funktionen zur Diagrammerstellung von Visio 2010 helfen Ihnen, komplexe Inhalte und Zusammenhänge schneller und einfacher zu vermitteln.

Mehr

Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius)

Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius) Vom Trash- zum Dashboard Visualisierungen mit SAP BO Dashboards (Xcelsius) Handout zum Vortrag am 28.10.2011 in Konstanz. Lars Schubert graphomate GmbH Scharnhorststrasse 4 24105 Kiel Germany mob: +49

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Anwendertage WDV2012

Anwendertage WDV2012 Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben Thema: Business Intelligence mit Excel 2010 Referent: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant Alles ist möglich! 1 Torsten Kühn Dipl.

Mehr

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Corporate Performance Management SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Martin Krejci, Manager CPM Matthias Schmidt, BI Consultant Kristian Rümmelin, Senior BI Consultant Braincourt GmbH

Mehr

aviita reporting portal

aviita reporting portal aviita reporting portal Version 1.1 Mai 2009 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/9 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN für Business Intelligence (BI) BI Starter Package SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence Inhalt 3 einleitung 4 Starter Package für SAP-BusinessObjects- BI-Lösungen

Mehr

Xcelsius: Dashboarding mit SAP BusinessObjects

Xcelsius: Dashboarding mit SAP BusinessObjects Sonja Hecht, Jörg Schmidl, Helmut Krcmar Xcelsius: Dashboarding mit SAP BusinessObjects Galileo Press Bonn Boston Auf einen Blick 1 Dashboarding - Überblick 19 2 First Steps: Das erste Dashboard 51 3 Der

Mehr

Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Geschäftsanwender wissen sollte

Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Geschäftsanwender wissen sollte Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Januar 2011 p2 Geschäftsanwender und Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Daten schnell

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

cc formatted documents

cc formatted documents Rich Text Editor Verändern Sie Artikeltexte bzw. deren Formatierung je nach Bedarf Formatierung von Positions- und Artikeltexten Erweiterung der Standard-Berichte von Microsoft Dynamics NAV Individuelle

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Trends, Muster und Korrelationen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen: MACH BI der für öffentliche Einrichtungen passende Zugang zur

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge.

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge. Versionsvergleich Vergleichen Sie die Hauptfunktionalitäten der Microsoft -Version zur Diagrammerstellung mit ihren Vorgängerversionen und überzeugen Sie sich, wie Sie und Ihr Geschäft von einem Upgrade

Mehr

//einfach und mittelstandsgerecht. aruba //Enterprise Query. Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner.

//einfach und mittelstandsgerecht. aruba //Enterprise Query. Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner. Enterprise Query //einfach und mittelstandsgerecht aruba //Enterprise Query Datenextraktion und Datenbereitstellung Ad-hoc Analyse Taskplaner aruba //Enterprise Query einfach Daten abfragen und veröffentlichen

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Praxishandbuch SAP Crystal Reports

Praxishandbuch SAP Crystal Reports Stefan Berends, Marielle Ehrmann, Dirk Fischer Praxishandbuch SAP Crystal Reports. Galileo Press Bonn Inhalt Einleitung 17 1.1 SAP-BusinessObjects-BI-Plattform im Überblick 24 1.1.1 Bl-Plattform-Services

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Mehr Erfolg mit intuitiver Business Intelligence für den Mittelstand

Mehr Erfolg mit intuitiver Business Intelligence für den Mittelstand im Überblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP BusinessObjects Business Intelligence, Edge Edition Herausforderungen Mehr Erfolg mit intuitiver Business Intelligence für den Mittelstand

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet?

Welche Edition von Visio 2010 ist für Sie am besten geeignet? Welche Edition von 2010 ist für Sie am besten geeignet? Vergleichen Sie die wichtigsten jeder Microsoft 2010-Edition, und erfahren Sie, welche für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist. Wichtige Vorlagen

Mehr

2 SharePoint-Produkte und -Technologien

2 SharePoint-Produkte und -Technologien 7 SharePoint ist ein Sammelbegriff für einzelne Bestandteile der Microsoft Share- Point- und Windows-Server-Produkte und -Technologien. Erst die Verbindung und das Bereitstellen der einzelnen Produkte

Mehr

SAP -Crystal-Lösungen

SAP -Crystal-Lösungen SAP-Crystal-Lösungen SAP -Crystal-Lösungen INNOVATIONEN 2011 INHALT ^ 4 SAP Crystal Server 2011: Innovationen 4 Geführte Datenauswertung 5 Ergonomische Bedienung 5 Einheitliches Abfrage-Panel in allen

Mehr

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting und Analyse mit SAP Business Objects Auf Basis von SAP BW oder relationalen DBMS Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting Automatisiert generierte

Mehr

Häufig gestellte Fragen SAP -Crystal-Lösungen 2011

Häufig gestellte Fragen SAP -Crystal-Lösungen 2011 Häufig gestellte Fragen SAP-Crystal-Lösungen SAP -Crystal-Lösungen 2011 Häufig gestellte Fragen Welche Produkte gehören zu den SAP -Crystal-Lösungen 2011? Das SAP -Crystal-Lösungsportfolio umfasst: SAP

Mehr

Business Intelligence Produkte

Business Intelligence Produkte Einstiegsmodul: smcreportentry MS-Excel- und Office- Integration, QuickOLAP und einer WINLine- Datenbank, 1 Objekt (View) aus einem beliebigen Standard Universum oder ersatzweise die Lizenz für benutzerdefinierte

Mehr

1. Was ist neu in Project Standard 2010?

1. Was ist neu in Project Standard 2010? Was ist neu? Mit entscheidenden Aktualisierungen und visuellen Erweiterungen bietet Ihnen Microsoft Project 2010 intuitive und vereinfachte Möglichkeiten, um alle Arten von Arbeit effektiv zu planen und

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Vertriebs-Dashboards für das Management

Vertriebs-Dashboards für das Management Vertriebs-Dashboards für das Management Die wichtigsten Vertriebskennzahlen jederzeit und aktuell auf einen Blick. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Der Wettbewerb Die Stadtwerke stehen im direkten Wettbewerb

Mehr

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence FREUDENBERG IT Mobile Business Intelligence Mobile Business Intelligence AGENDA Herausforderung mobiler Lösungen Vorstellung der Produkte Freudenberg ITs Lösungen Warum SAP? Herausforderung mobiler Lösungen

Mehr

Microsoft SharePoint 2010

Microsoft SharePoint 2010 Microsoft SharePoint 2010 Die Business-Plattform für die Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web IT-DYNAMIX GmbH Holstentwiete 9d 22763 Hamburg sevice@it-dynamix.de Tel. 040-220 23 42 1von 13 08.05.2012

Mehr

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH wagen Sie den Sprung. ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! Ingrid Greiner und Dr. Tatjana Tegel Holstentwiete 9d. 22763 Hamburg. 040-2202342 www.it-dynamix.de.

Mehr

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Roundtable Dashboards und Management Information Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Agenda Behind the Dashboards Was ist ein Dashboard und was ist es nicht? SAP BusinessObjects Dashboards

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Computer können enorme Mengen an Daten speichern und verarbeiten. Und mit der

Computer können enorme Mengen an Daten speichern und verarbeiten. Und mit der 1 Reine Daten in vielsagende Informationen verwandeln Reine Daten in vielsagende Informationen verwandeln In diesem Kapitel Die wichtigsten Features von Crystal Reports 2008 Einen vorhandenen Bericht aufrufen

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Strategie für das Berichtswesen und Dashboards unter Einsatz von SAP BusinessObjects

Strategie für das Berichtswesen und Dashboards unter Einsatz von SAP BusinessObjects Strategie für das Berichtswesen und Dashboards unter Einsatz von SAP BusinessObjects Sven Hertrich WWI08A Roche Pharma AG Firmenvorstellung Roche Umsatz 2010 47 473 Mio. CHF Mitarbeiterzahl 2010 80 653

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS VON DATEN ZU INFORMATIONEN iview for ABACUS AD-HOC REPORTING EINBINDUNG IN JEDE SYSTEMLANDSCHAFT 1 ÜBER 150 VORDEFINIERTE KENNZAHLEN UND AUSWERTUNGEN FÜR ABACUS PLANUNGS- UND BUDGETIERUNGS- FUNKTIONEN

Mehr

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt.

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt. combit address manager 18 ist da Inhalt :: Pressemeldung :: Features :: Produktbeschreibung Druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.combit.net/presse Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30,

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Daten. Systembeschreibung. Masterplan Report Manager. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Daten. Systembeschreibung. Masterplan Report Manager. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Daten Systembeschreibung Masterplan Report Manager ASEKO GmbH Version 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Präambel... 2 2 Webbasierte Business Intelligence... 3 3 Business Intelligence für Unternehmen...

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1 Schnellstarthandbuch Microsoft Project 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Project-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose

Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose Pentaho verbindet Datenintegration und BI-Analysen in einer Plattform und ermöglicht es damit sowohl IT- als auch Geschäftsanwendern,

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

Reporting mit SAP BusinessObjects

Reporting mit SAP BusinessObjects Reporting mit SAP BusinessObjects Ali Sayar Professional Consultant 21. Juni 2011 Agenda Vorstellung Infomotion Unternehmen Software-Partner Referent SAP BusinessObjects Allgemeine Informationen Überblick

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

Sage HR Controlling Reports & Analysen

Sage HR Controlling Reports & Analysen Sage HR Controlling Reports & Analysen Integrierte Lösungen für die Personalwirtschaft Sage HR ist der Spezialist für branchenunabhängige HR-Software. Dabei bringen wir ein umfangreiches Wissen rund um

Mehr

PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU?

PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU? PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU? Inhalt Inhalt 1 Was bietet Ihnen das neue PTV Map&Guide intranet?... 3 2 Was ändert sich bei der Lizenzierung?... 3 2.1 Sie haben eine Standard-Lizenz map&guide intranet

Mehr

W i r p r ä s e n t i e r e n

W i r p r ä s e n t i e r e n W i r p r ä s e n t i e r e n Verbesserte Optik Internet-Schutz neu erfunden Malware kann Sie immer raffinierter ausspionieren. Können Ihre smaßnahmen da mithalten? CA konzentrierte sich auf IT-Experten

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

Ihr Premium Toolkit für Microsoft BI. Entwicklung. Betrieb. Reporting.

Ihr Premium Toolkit für Microsoft BI. Entwicklung. Betrieb. Reporting. Ihr Premium Toolkit für Microsoft BI. Entwicklung. Betrieb. Reporting. Integration Services Advanced Logging für SSIS Präventive Diagnostik für Entwicklung und Betrieb. Advanced Logging für SSIS protokolliert

Mehr

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck Horst Meiser, PreSales Principal BI SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft, 4. 5. November 2014, Essen Public Agenda

Mehr

VDoc Report auf Basis BIRT. Ihr Business Intelligence und Reporting Tool

VDoc Report auf Basis BIRT. Ihr Business Intelligence und Reporting Tool VDoc Report auf Basis BIRT Ihr Business Intelligence und Reporting Tool Was ist Business Intelligence? Business Intelligence ist der Sammelbegriff für Data Warehouse, OLAP und Data Mining. Im weiteren

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität. Fakten

Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität. Fakten Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität Fakten Die Informationen in diesem Dokument geben die aktuelle Sichtweise der Microsoft Corporation hinsichtlich der erörterten Fragestellung

Mehr

Information-Design-Tool

Information-Design-Tool Zusatzkapitel Information-Design-Tool zum Buch»HR-Reporting mit SAP «von Richard Haßmann, Anja Marxsen, Sven-Olaf Möller, Victor Gabriel Saiz Castillo Galileo Press, Bonn 2013 ISBN 978-3-8362-1986-0 Bonn

Mehr

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com WhitePaper BIA Business Intelligence Accelerator Mai 2012 Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com BIA Business Intelligence Accelerator GmbH Softwarepark 26 A-4232 Hagenberg Mail:

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Thomas Keske Finance-Intelligence. Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling

Thomas Keske Finance-Intelligence. Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling Thomas Keske Finance-Intelligence Die fimox Erweiterung für Ad-hoc Reporting und BI-Auswertungen im Controlling Thomas Keske Studium der Mathematik und Informatik Über 30 Jahre her 24 Jahre im Bereich

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung 2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung Reporting, Analyse und Data Mining André Henkel, initions AG 22. und 23. Oktober 2013 in Hamburg

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

Cisco ProtectLink Endpoint

Cisco ProtectLink Endpoint Cisco ProtectLink Endpoint Kostengünstige Daten- und Benutzersicherheit Wenn der Geschäftsbetrieb erste Priorität hat, bleibt keine Zeit für die Lösung von Sicherheitsproblemen, ständiges Patchen und Bereinigen

Mehr

eevolution Business Intelligence

eevolution Business Intelligence eevolution Business Intelligence Haben Sie sich schon häufig gefragt, warum Ihr Berichtswesen so kompliziert sein muss? Warum Sie nicht einfach mit wenigen Handgriffen Ihr Berichtswesen einrichten und

Mehr

Unlimited Controlling

Unlimited Controlling smcolap Unlimited Controlling Heute müssen beliebige Bereiche eines Unternehmens schnell und effizient analysiert werden. Dabei darf es keine Rolle spielen, wo die Daten liegen und in welcher Relation

Mehr

MEHRWERK. Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung

MEHRWERK. Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung MEHRWERK Folienbibliothek, Folienmanagement, Folienverwaltung Mit der Lösung in kürzerer Zeit bessere Präsentationen 4 Stunden pro Woche Jeder Mitarbeiter verbringt im Schnitt 4 Stunden pro Woche mit PowerPoint

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER MGS S PA ACCOUNT CONVERTER Eine Software die aus einer beliebigen Datenbank die Accounts anpasst! Diese Software hilft bei der Konvertierung Ihrer Accounts den IBAN und BIC Code zu erstellen! MGS S PA

Mehr

Sun StarOffice 9 Deluxe

Sun StarOffice 9 Deluxe Software-Kategorie: Productivity Software / Office Suites Zielgruppe: Kleine und mittelständische Unternehmen, die eine leistungsfähige und bezahlbare Alternative zu Microsoft Office suchen, oder ein kompatibles

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 Business Analytics Sascha Thielke AGENDA Die Geschichte des Reporting Begriffe im BA Umfeld

Mehr