Bretzenheimer Gewerbeverein geht online

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bretzenheimer Gewerbeverein geht online"

Transkript

1 ZEITSCHRIFT DES BRETZENHEIMER GEWERBEVEREINS JUNI 2009 AUSG. 227 WAS NOCH Ein Frühlingsgruß vom Ehrenamt der Gänsmarkt erblüht Ortsvorsteher-Kandidaten im Kreuzfeuer Podiumsdiskussion im Rathaus Ich sehe was Fotoausstellung in Schwarz-Weiß Auf gute Nachbarschaft Sommerfest im Einkaufszentrum Hans-Böckler-Straße All die schönen Jahre 170 Jahre Männerchor AKTUELL Die Belegung des Gewerbeverein- Schaufensters gegen über dem Rathaus ist ab sofort für die Mitglieder kostenlos. Belegungswünsche werden unter der Telefonnummer oder bei Schreibwaren Lux, Rathausstraße 16, angenommen. Der nächste Bretzenheimer Kurier er - scheint am Dienstag, 30. Juni Anzeigenschluss: Freitag, 12. Juni 2009, Redaktionsschluss: Mittwoch, 17. Juni Adresse der Re dak tion: Zusätzlich zur Verteilung in den Bretzenheimer Haushalten liegt der Kurier in der Ortsverwaltung, An der Wied 2; beim Bio- Bauernhof Bender, An der Oberpforte 1; bei Der Fahrradladen Pokorny, Hans- Böckler-Straße 6, bei Die Ecke da Mario, Wilhelmsstraße 3, Buchhandlung Exlibris, Bahnstraße 1; im Sanitätshaus Lammert, Vor der Frecht 2-4; Schreibwaren Lux, Rathausstraße 16; Mediterran, Alfred-Mumbächer-Straße 67d aus. in der MVB-Bretzenheim; im Café Nolda, Wilhelmsstraße 8; im Hotel Römerstein, Draiser Straße 136f; im Blumenhaus Smedla, Lanzel hohl 17, in der Sonnen-Drogerie, Rathausstraße 20; in der Sparkasse Bretzenheim, Bahnstraße 10; Tiffany, Zay bach straße 5; TSG- Stuben, Roentgenstraße 14-16; im TUI- ReiseCenter, Drechslerweg 4; bei Ursula K- Moden, Rathausstraße 1; bei Elektro- Völker, Bahnstraße 20; bei Schreibwaren Walzog, Hans-Böckler-Straße 4; beim Friseurteam Wuschelkopf, Bäckergasse 1. Bretzenheimer Gewerbeverein geht online Die neue Internetseite bietet vielfältige Informationen zum Ort und zu den Gewerbetreibenden Der Bretzenheimer Gewerbeverein ist jetzt im Internet unter der Adresse vertreten. Den Startschuss gab die Mitgliederversammlung des Vereins Mitte Mai. Der neue Internetauftritt hat den Bretzenheimern eine Menge zu bieten. Hier finden Sie nicht nur eine Auflistung der Gewerbevereinsmitglieder, sondern auch viele zusätzliche Informationen. Dazu gehören aktuelle Mitteilungen und Hinweise zu Parkgelegenheiten oder zu öffentlichen Verkehrsmitteln. So lassen sich die Gewerbetreibenden nach Alphabet oder nach Branchen sortiert finden. Über einen Link gelangt man direkt auf die eigene Internetseite des Gewerbetreibenden. Wolfgang-Michael Duschl, Michael Grossmann und Eric Schierholz vom Vorstand beim gemeinsamen Surfen. Ein interaktiver Stadtplan hilft, den Standort des ausgesuchten Geschäfts oder Dienstleisters schnell ausfindig zu machen. Unter der Rubrik Interaktiv bietet sich zudem die Möglichkeit, direkt eine Anfrage an eine bestimmte Branche zu richten. Die Rubrik Aktuelles informiert über Veranstaltungen und Feste der Gewerbetreibenden und des Gewerbevereins sowie über besondere Angebote. Wer den Bretzenheimer Kurier platzsparend auf dem Computer archivieren oder etwas in einer älteren Ausgabe nachlesen möchte, wird ebenfalls fündig. Egal, ob es das Angebot aus einer Anzeige oder der Bericht über das Jubiläum eines Bretzenheimer Vereins war, zukünftig kann man den Kurier als PDF-Datei direkt in der Webseite lesen oder ihn auf den eigenen Rechner her-

2 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 2 TITEL unterladen. Damit bietet das neue Online-Portal umfassende und vielfältige Informationsmöglichkeiten rund um Bretzenheim und seine Gewerbetreibenden. Der Start der Internetseite war nicht das einzige Thema der Mitgliederversammlung des Gewerbevereins. Im Hotel Park Inn als erst kürzlich neu hinzugekommenem Gewerbevereinsmitglied, gab der Vorsitzende Wolfgang Michael Duschl einen Rückblick über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Der Schwerpunkt war die Situation im Ortskern mit den Leerständen im ehemaligen Sporthaus Beyer und in der ehemaligen Anemonenapotheke an der Bahnstraße Ecke Rathausstraße. Der Gewerbeverein hatte einen runden Tisch ins Leben gerufen, an dem neben den Gewerbetreibenden die Politik und die Hausbesitzer saßen, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Bei Veranstaltungen von CDU, FDP und SPD zum Thema Ortskern war der Vorstand ebenfalls präsent. Von der Öffentlichkeit unbemerkt wurde und wird in intensiven Gesprächen mit Interessenten und Eigentümern nach Lösungen gesucht. Problem bei beiden Objekten ist, dass benachbarte Häuser mit in funktionsfähige Lösungen eingebunden und viele Interessen unter einen Hut gebracht werden müssen. Der Vorstand hatte sich an den Wirtschaftsdezernenten und an das Liegenschaftsamt gewandt. Die schnelle Wiedervermietung des Schuhgeschäfts O linda zeigt, dass der Bretzenheimer Ortskern nach wie vor für Gewerbetreibende attraktiv ist. Ein eindrucksvolles Beispiel dazu gaben die Gewerbetreibenden auf dem Gänsmarkt 2008, an dem mehr Geschäfte teilnahmen als im Vorjahr. Er bot den Bretzenheimern eine breite Palette an Angeboten und Unterhaltung. In diesem Jahr lädt er am 7. November wieder zum Flanieren und Entdecken der verschiedenen Stände ein. Die erste Bretzenheimer Gewerbeschau im Frühjahr fand in Presse und Öffentlichkeit eine positive Resonanz. Trotz anfänglich geringer Beteiligung der Gewerbetreibenden, wurde im Blumenhaus Smedla ein reizvolles Programm so erfolgreich auf die Beine gestellt, dass eine Wiederholung am 6. und 7. März 2010 folgen wird. Duschl dankte den Mutigen, die gleich beim ersten Mal dabei waren. Für die Werbung des Gewerbevereins ist der Bretzenheimer Kurier eine gute Adresse. Durch die Bemühungen der Familie Immerheiser konnte die Verteilung erheblich verbessert und das Anzeigenvolumen sogar vergrößert werden. Das Flaggschiff des Gewerbevereins bleibt damit in sicherem Fahrwasser und genießt bei den Bretzenheimern als aktuelles Informations- und Präsentationsmedium wachsenden Zuspruch. Der Vorstand wurde für seine engagierte Arbeit einstimmig entlastet. Die einstimmige Wiederwahl von Michael Großmann als Beisitzer und Walter Stenner als Schriftführer untermauert das Vertrauen der Mitglieder in ihre Arbeit. Erfreut wurde festgestellt, dass die im letzten Jahr beschlossene Erhöhung des Mitgliedsbeitrages keinen Austritt zur Folge hatte. Vielmehr konnte der Gewerbeverein 2008 gleich sieben neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen. Der Gewerbeverein bietet seinen Mitgliedern die kostenlose Teilnahme am Gänsmarkt, Rabatte für die Anzeigenschaltung im Kurier, die unentgeltliche Nutzung des Schaufensters am Rathaus sowie die kostenlose Präsenz auf der neuen Internetseite. Heinz Porten IHR RAUMAUSSTATTER Fachwerkstatt für: Polsteraufarbeitung Gardinen Bodenbeläge Wilhelmsstraße Mainz Tel / Tapeten Wandbespannung Sonnenschutz und Ihre Räume leben Vor der Frecht 2-4 Mainz-Bretzenheim Tel / bauunternehmen Hermann Daam Dipl.-Ing. (FH) Hermann Daam Am Eselsweg 3 Tel / Fax /

3 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 3 AUS DER GESCHÄFTSWELT Die TSG-Stuben Neuestes Mitglied des Gewerbevereins Am 13. November 2008 fand die feierliche Wiedereröffnung der TSG-Stuben in Bretzenheim statt. Nach einem halben Jahr Anlaufphase tritt Sascha Weyrauch, der Pächter der TSG-Stuben, jetzt dem Bretzenheimer Gewerbeverein bei. Der Gewerbeverein spiegelt wider, was wichtig ist, lobt Sascha Weyrauch, Konkurrenz belebt zwar das Geschäft, aber viel wichtiger ist der Zusammenhalt zwischen den einzelnen Gewerbetreibenden. Im Gewerbeverein ist eine gute Zusammenarbeit möglich, und an dieser wollen sich auch die TSG-Stuben beteiligen. Als es darum ging, einen neuen Pächter für die TSG-Stuben auszusuchen, fiel die Wahl der TSG Bretzenheim schnell auf den jungen Pächter. Die Gaststätte erstrahlt in neuer Farbe und ist dank der engagierten und liebevollen Arbeit von Sascha Weyrauch und seiner Familie zu einem freundlichen Treffpunkt im Herzen Bretzenheims geworden. Genug Platz für viele Gäste gibt es auf jeden Fall. In der Gaststätte selbst finden rund 65 Gäste Platz, im dazugehörigen Bühnensaal nochmals 40 Personen. Als kleine Besonderheit bietet Sascha Weyrauch sogar einen Raucherraum an. Auch der Außenbereich der Stuben wurde neu gestaltet und nutzbar gemacht. Im Sommer gibt es hier 30 Plätze, auf denen man die Sonne genießen kann. Für größere Gesellschaften können wir unsere Außengarnitur auch erweitern, Kinderfest in den TSG-Stuben dann haben wir Platz für bis zu 80 Personen. Ideal also für ein Grillfest, erklärt Sascha Weyrauch. Ob Geburtstage, Firmenfeiern oder ein anderes Fest, in den TSG-Stuben kümmert man sich gerne darum. Bestellt werden kann dann ein Buffet, ein Menü oder ganz einfach à la carte. Nicht nur der Außenbereich der Stuben verspicht Neues, auch eine Eiskarte gibt es jetzt zusätzlich. Zu günstigen Preisen kann man während der Sommerzeit sein Eis in der Sommersonne genießen. Ab Juni wollen wir auch Eis am Stiel anbieten. Wir hoffen, dass das vor allem unsere kleinen Gäste freut, kündigt Sascha Weyrauch an. Einige haben die TSG-Stuben schon als Treffpunkt für sich entdeckt. Dazu gehören die Jagdgesellschaft Marienborn und einige Jahrgänge, die hier ihren Stammtisch haben. Natürlich finden in den Stuben auch die Sitzungen der TSG- Bretzenheim statt. Die TSG-Stuben öffnen ihren Gästen die Türen, von Dienstag bis Samstag ab Uhr und an Sonntagen schon ab Was kann es an einem sonnigen Nachmittag Schöneres geben, als den Tag mit seiner Familie im Freien zu verbringen? Das dachte sich auch Sascha Weyrauch, der Pächter der TSG- Stuben und veranstaltet deshalb am 21.Juni für alle Bretzenheimer Kinder ein Sommerfest. Um Uhr geht s los. Ob Schminken, Kindertanz oder einfach auf der Hüpfburg herumtollen, für Programm ist gesorgt. Mit den Spielgeräten der TSG-Sportjugend kann nach Herzenslust getobt werden. Und auch hungrige Schleckermäuler kommen nicht zu kurz. Es gibt Leckeres vom Grill und natürlich Kuchen und ein Eis am Stiel. Wer kann dazu schon nein sagen? Aber die TSG-Stuben denken bei der Organisation des Festes nicht nur an sich selbst, man übernimmt hier auch soziale Verantwortung. Mit dem Erlös des Kinderfestes wollen wir eine Einrichtung für Kinder in Bretzenheim unterstützen, verkündet Sascha Weyrauch, der Organisator des Kinderfestes. Schon 2008 gab es eine Spenden - aktion, die der Organisation Ein Herz für Kinder zugute kam. Dieses Jahr am Ascher Mittwoch sammelten die TSG- Stuben für die Unterstützung der SOS Kinderdörfer. Ein solches Kinderfest ist eine weitere tolle Gelegenheit, sich für eine gute Sache zu engagieren. Mit Kindern, für Kinder ist hier das Motto. Und natürlich können wir alle dabei einen schönen Tag verbringen, freut sich Ortsvorsteher Wolfram Erdmann, der die Schirmherrschaft für das Fest übernommen hat. Wer Lust hat einen Nachmittag lang in netter Gesellschaft zu feiern und dabei noch ein gutes Werk zu tun, der ist auf dem Kinderfest am 21. Juni ein gern gesehener Gast. Also gute Laune einpacken und los! Uhr. Unter der Woche bietet das Lokal seinen Gästen ab Uhr Kaffee, Kuchen und Eis an. Warme Küche gibt es dann ab Uhr. An Sonntagen öffnet die Küche schon um Uhr. Montag ist Antje Pulinckx-Maurer Rechtsanwältin Kompetente Beratung in Familiensachen: Ehescheidung Unterhalt Sorgerecht Eheverträge Scheidungsvereinbarungen Testamente Ruhetag. Allerdings: Bei Reservierungen von mindestens 10 Personen, schließen wir auch gerne montags die Gaststätte auf. Wir sind da sehr flexibel, erklärt Sascha Weyrauch. Markt Mainz Tel / Unsere Kandidaten für den Ortsbeirat: 1. Ortsvorsteher Wolfram Erdmann 2. Claudia Siebner 3. Uwe Trier 4. Ludwig Braun 5. Jan-Felix Lenz 6. Jennifer Rosskopp 7. Hans-Joachim Nolda 8. Frank Forschner 9. Manfred Lippold 10. Joachim Neisecke 11. Marianne Herr 12. Thomas Kling 13. Prof. Dr. M. Rauda Unsere Kandidaten für den Stadtrat: 3. Claudia Siebner Kommunalwahl am 07. Juni Walter Konrad Jede Stimme zählt! 42. Ludwig Braun 50. Jan-Felix Lenz

4 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 4 EHRENAMT Ein Frühlingsgruß vom Ehrenamt Es hat sich be - reits herumgesprochen: Am Gänsmarkt blüht es nicht nur in den Kronen der Bäume, sondern auch zu ihren Füßen. Der Betrachter nimmt die farbenfrohe Pracht in Augenschein und fragt sich, warum gerade hier im alten Bretzenheimer Ortskern, weit entfernt vom Zentrum, das Straßenbild so ansprechend gestaltet ist. Bäume sind mit Steinen eingefasst, teilweise mit Efeu bewachsen und rundherum mit vielen verschiedenen Blumensorten liebevoll bepflanzt. Jetzt im Frühjahr vereinen sich Stiefmütterchen, Tagetes, Männertreu und natürlich auch Gänseblümchen zu einem Frühlingsgruß an die Bretzenheimer! Wer aber macht s möglich? Als Initiator und Hobbygärtner mit dem grünen Daumen und den grünen Schuhen entdeckt man Adam Bärtsch, einen 2007 zugezogenen Rentner, der als Anwohner seitdem die Blumenbepflanzung mit Freude und Eifer, aber ohne Bezahlung vornimmt. Helfend zur Seite stehen ihm Marianne Lahr, Maria Bretz, Ute Steiner und Frank Seidel, die in der Schuhe, mit denen Sie wie auf Wolken gehen Nähe wohnen und sich mit dem Gießen und Unkrautzupfen abwechseln. Zweimal im Jahr wird gepflanzt, und Adam Bärtsch kauft die jeweils zur Jahreszeit passenden Blumen ein. Die Kosten werden gleichmäßig von den ehrenamtlichen Helfern getragen. Eine besondere Attraktion bietet zu Ostern die von den Landfrauen unentgeltlich über dem Brunnen installierte Blatt krone mit vielen Tausend bunt bemalten Eiern. Neben viel Anerkennung und Lob von Bretzenheimer Bürgern für die ehrenamtlichen Gärtner einerseits, gibt es andererseits leider Anlass zu Ärger und Enttäuschung über Zerstörung und Verwüstung der Pflanzungen. Vor allem jugendliche Übeltäter rupfen Pflanzen heraus oder werfen Schmutz, Flaschen oder Glasscherben in den Brunnen. Die jugendliche Zerstörungswut gipfelt in dem mutwilligen Werfen der aus der Baumumrandung gerissenen Steine auf die Fahrbahn, so dass vor allem Rad fahrer und andere Fahrzeuge behindert werden. Adam Bärtsch berichtet, dass gelegentlich sogar die Polizei gerufen worden sei, diese aber die Täter leider nicht erwischt hätte. Es ist verständlich, dass die Missetaten die ehrenamtlichen Helfer erbost, zum Glück jedoch bisher nicht demotiviert hat. Nur Adam Bärtsch lässt als Warnschuss verlauten: Ich mache gern weiter, solange ich kann. Aber diese mutwilligen Verwüstungen akzeptiere ich nicht. Wenn ich mich zu sehr ärgere, höre ich mit dieser ehrenamtlichen Gartenarbeit auf. U. Breitbart MARTIN P. FREISLER R e c h t s a n w a l t Medizinrecht Mietrecht Arbeitsrecht Insolvenzrecht Versicherungsrecht Wilhelmsstr. 3 Tel / SANITÄTSHAUS Lammert Mz.-Bretzenheim, Vor der Frecht / Mainz, Neubrunnenstr / GRABMALE Das Grabmal schenkt Trost an der Grenze des Lebens.

5 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 5 GUTE MOIJE BRETZENUM Eichentlich wollt ich diesmol ibber es neie 05er-Stadion schreibe, abber weil dess jo sicher en Dauerbrenner gibt, konn ich immer noch dribber berichte. Denn ich bin vun unserm Ortsvorsteher gerügt un donn gefroocht worn, ob ich nit de Kurier odder die Zeidung lese det? Ich hätt im letzte Gickel-Beitraach de fehlende Busvekehr zu unserm Friedhof bemängelt. Dodebei kennte die Bretzenummer schun längst e Busvebindung zum Friedhof habbe, wonn sich die Leit nur melde dete. Denn schun vor mindesdens em halbe Jahr hätt er im Kurier un aach in de Meenzer Zeidunge den Uffruf gestartet, dass sich die Bretzenummer, die zum Friedhof gefahrn wern wolle, melde solle. Stimmt! Im September Kurier 2008 hot gestonne, dass sich jemond gefunne hot, der oomol in de Woch dorch Bretzenum fährt, um Leit zum Friedhof zu bringe un aach widder zurick. Die Bretzenummer kennde in de Ortsvewaldung oorufe, damit mer Haltepunkte festlehe kennt. Abber mit dem kennde isses nit gedoo, die Bretzenummer misse in de Ortsvewaldung oorufe. Also, ich hab mer dess alles noch emol genau vun unserm Ortsvorsteher erklärn losse. De Wolfram Erdmann hot jemond gefunne, der mit em kloone Bus oomol in de Woch zum Friedhof un widder zurick fährt. Abber um dess alles plane zu kenne brauch de Ortsvorsteher die Hilf vun alle Bretzenummer, die den Fahrdienst gern nutze wolle. Un dess sieht so aus: Jeder der den Bus nutze will, muss sich in de Ortsvewaldung Telefon erst emol telefonisch melde. Donn erst konn de genaue Bedarf ermittelt un die veschiedene Haltepunkte festgeleht wern. Wonn dess donn alles komplett is, donn konn der Bus oomol in de Woch zu ner fest Uhrzeit zum Friedhof fahrn un nooch em oogemessene Zeitraum fährt er die Leit widder zurück. Die Zeit, die de Bretzenummer uff em Friedhof bleibt, die werd donn aach noch genau festgeleht. Dess alles heert sich gonz kompliziert oo un ich muss gestehe, aach beim Lese werds nit oofacher. Un trotzdem, so kompliziert isses abber werklisch nit. Alles gonz oofach: 1. Jeder der Interesse on ner Busvebindung zum Friedhof hot, muss in de Ortsvewaldung oorufe. 2. Ortsvewaldung stellt de Bedarf fest. 3. Bushaltepunkte wern ermittelt. 4. Oon Wochedaach, die Abfahrtszeit vum Haltepunkt un donn die Rickfahrzeit vum Friedhof wern festgeleht. 5. Bekonntgabe, dass de Friedhofs-Bus soin Betrieb uffnimmt. Un los gehts! Liebe Bretzenummer, is doch alles klar, odder? Jetzt leits bei Eich, je schneller Ihr Eich oomeld, umso schneller fährt de Bus. Denn nooch de Bedarfsermittlung werd sicher noch e bisje Zeit fer die Planung vegehe. Abber wonn all schnell sin un mitmache, kennt de Friedhofs-Bus donn bestimmt in de dunkel Jahreszeit zum Oisatz kumme un soi Fahrt uffnemme. Abber wonn der Friedhofs-Bus nit zum Fahrn kimmt, weil sich niemond gemeld hot, donn derf in Zukunft koon Bretzenummer mehr ibber die fehlend Busvebindung zum Friedhof meckern noch nit emol mehr Eiern Gickel vun St. Schorch un nit vegesse: Ihr misst Eich oomelde! Telefon AKTUELL Ortsvorsteher-Kandidaten im Kreuzfeuer Podiumsdiskussion im Bretzenheimer Rathaus Bestattungsinstitut Koppold-Betz Zaybachstraße 26 Telefon 06131/34751 Jederzeit erreichbar Erledigung aller Formalitäten Metzgerei Lumb Ober-Olm Eigene Schlachtung Filiale Mainz-Bretzenheim Rathausstr. 20 Tel. (0 6131) Am Donnerstag, dem 28. Mai 2009, um Uhr, lädt die Stadtteil AG Mainz-Bretzenheim ein zu einer Podiumsveranstaltung im Bretzenheimer Rathaus. Die Ortsvorsteherkandidaten Wolfram Erdmann (CDU), Wilma Schlemmer (SPD), Norbert Schmitt (GRÜNE), Ady Schmelz (FDP) und Dr. Peter Schenk (ödp) stellen sich der Fragen der AG und des Publikums. Die Diskussion wird von einem der bekanntesten Bretzenheimer, dem früheren Mainzer Bürgermeister Dr. Josef Hofmann, moderiert. Gefragt werden wird zum Beispiel nach den Visionen der Kandidaten für die Entwicklung des Bretzenheimer Ortskerns. Ganz wichtig ist für die Stadtteil-AG auch das Zusammenleben der Generationen. In einem Ort, in dem einerseits rund ein Drittel der Bevölkerung das 60. Lebensjahr überschritten hat, andererseits in den Neubaugebieten viele junge Familien leben, gilt das Interesse der Stadtteil AG der Frage, was die Kandidaten für diese Bevölkerungsgruppen tun wollen. Selbstverständlich werden auch aktuelle Themen, zum Beispiel aus den Bereichen Bau und Verkehr, in die Diskussion mit einfließen ebenso wie die grundlegende Frage: Was sind die Beweggründe, um Ortsvorsteher werden zu wollen? Die Stadtteil-AG ist eine Initiative von Bretzenheimer Bürgern, die sich zur Aufgabe gemacht hat, das Engagement vieler verschiedener ehrenamtlich Tätigen im Ort zu koordinieren. In ihren Reihen hat die AG Fragen gesammelt, die sie den Kandidaten stellen wird. Im Anschluss an diese Fragerunde werden auch die Zuhörer Gelegenheit bekommen, ihre Fragen an die Kandidaten zu stellen. Unser Angebot für die Grillzeit Schwenk-, Kräuter-, Pfeffer- und Knoblauchsteaks kg 9,50 Spieß-, Kräuter-, Ober-Olmer- und Schweizer Braten kg 9,50 Schweinebauch in Scheiben eingelegt kg 6,90 Hackfleischspieße mit Paprika oder Kräuter kg 8,50 Ober-Olmer Grillbratwurst 100 g 1,03 Schinkenspeck 100 g 1,49 gekochter Schinken 100 g 1,65 Öffnungszeiten: Mo. - Fr Uhr u Uhr Samstag Uhr Dienstagnachmittag geschlossen

6 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 6 AKTUELL ödp nominiert Dr. Peter Schenk als Ortsvorsteherkandidaten in Bretzenheim Die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) in Bretzenheim hat den 55jährigen parteilosen Biologen Dr. Peter Schenk als Ortsvorsteherkandidaten nominiert. Schenk ist in verschiedenen Vereinen aktiv und an verantwortlicher Stelle engagiert, wie z.b. im Verein Erhalt des Regionalen Grünzugs kein Stadion - neubau in Mainz-Bretzenheim e.v., im Arbeitskreis Fluglärm Mainz-Lerchenberg und im Verein Für ein lebenswer- Umwelt und Wirtschaft als Schwerpunktthemen tes Mainz und Rheinhessen gegen Fluglärm und den Ausbau des Frankfurter Flughafens e.v. Mit diesem aktiven Kandidaten bieten wir einen Kandidaten an, der sich für die Umwelt und die Menschen Bretzenheims einsetzt, so Stadtratsmitglied Dr. Claudius Moseler. Schenk will sich zudem für die Belebung des Bretzenheimer Ortskerns einsetzen. Dass Bretzenheim als zweitgrößter Mainzer Vorort ein Zum zehnten Mal laden die beiden Marienborner Kirchengemeinden zum Ökumenischen Gemeindefest ein. Dieses findet statt am 7. Juni 2009 im Katholischen Pfarrgarten. Das Gemeindefest be - ginnt mit einem Gottesdienst um Uhr. Es schließen sich an ein gemeinsames Mittagessen und ein buntes Unterhaltungsprogramm. Neben der Hüpfburg gibt es besondere Attraktionen für Kinder. Das reichhaltige Angebot an Getränken und Speisen steht unter dem Motto: Familienfreundliche Preise. Der Erlös der Tombola kommt der Andheri-Hilfe in Bonn sie organisiert und finanziert die Heilung augen - kranker Menschen in Bangladesh und dahinsterbendes Zentrum besitzt, will er nicht hinnehmen. Hier sind Wille und Einsatz gefragt, so Peter Schenk. Ferner hat für ihn der Erhalt der hiesigen Landwirtschaft mit ihren erstklassigen lokalen Produkten oberste Priorität. Für Senioren werden dringend Begegnungseinrichtungen benötigt, die Austausch und Kontaktpflege unterstützen, damit ältere Menschen lange in Ihrem häuslichen Umfeld verweilen können. Die Förderung der Bedürfnisse von Familien mit kleinen und mit großen Kindern wird durch entsprechendes Angebot verstärkt werden. Umwelt und Wirtschaft sollen Schwerpunkte seiner Tätigkeit werden. Ökumenisches Gemeindefest 2009 einer Marienborner Nachbarschaftshilfe zu. Mit einem Dämmerschoppen unter den Klängen von Musikverein, dem Kinder- und Jugendorchester und weiteren musikalischen Darbietungen endet das Fest. Ich sehe was, was du nicht siehst... Wieder einmal macht ein Bretzenheimer Künstler mit seiner Ausstellung das Rathaus in Bretzenheim zu einem Anziehungspunkt. Mitte Mai 2009 eröffnete Heribert Rüther seine erste Einzelausstellung mit Schwarz-Weiß-Fotografien. Der Foto-Künstler wurde 1937 in der Eifel geboren und lebt seit 1974 in Bretzenheim, wo er von 1979 bis 1984 Mitglied im Ortsbeirat war. Er gehört dem Kreativkreis Bretzenheim an und beteiligte sich dort zum ersten Mal an einer Gemeinschaftsausstellung. Im Laufe der Zeit folgten weitere Ausstellungen. In diesem Jahr präsentierte Heribert Rüther seine Arbeiten im Coburger Schloss Callenberg, im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft von 20 Amateurfotografen. Schon als Jugendlicher hatte Heribert Rüther Freude am Fotografieren. Zu Anfang konzentrierte er sich auf Farbfotos. Aber Mitte der 80er Jahre entdeckte er die Ausdruckskraft der schwarz-weißen Fotografien. Schritt - weise erarbeitete er sich diese Kunst teils in Workshops, teils auf autodidaktische Weise. Bei den Schwarz-Weiß- Aufnahmen ist es vor allem wichtig, erklärt Heribert Rüther, wie und nicht was man fotografiert. Durch das Fehlen der Farbe erhalten die Fotos eine ganz andere Bedeutung. Interessant ist dabei vor allem, fährt der Fotograf fort, dass sich Licht und Schatten ganz korrekt von einander trennen. Beim Betrachten der Fotografien fällt vor allem eines auf: Die Bevorzugung des Details. Und genau das ist das Ziel des Fotografen Heribert Rüther. Für ihn ist das Detail am wichtigsten. Denn ich versuche, gibt er zu verstehen, aus dem großen Ganzen eine Einzelheit herauszuschneiden, um so etwas Neues sichtbar zu machen. Gute Beispiele dafür sind die Gitter aus der Fassade des Mainzer Rathauses oder Eiszapfen an einem Holzstapel. Es bleibt dem Betrachter überlassen, das für ihn erkennbare Detail zu entdecken und zu deuten. Dazu bietet sich noch bis zum 10. Juni 2009 genügend Gelegenheit. U. Breitbart

7 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 7 AUS DER GESCHÄFTSWELT Bühnenprogramm Brezelfest 2009 Samstag, 13./Sonntag, 14. Juni 2009 Samstag, 13. Juni 2009 Rathaus Uhr Eröffnung des 30. Brezelfest durch Oberbürgermeister Jens Beutel und Ortsvorsteher Wolfram Erdmann mit der Brezelkönigin Gudy I. Es spielen Die Nodequetscher Uhr Band Second Hand Samstag, 13. Juni 2009 Bühne An der Wied Uhr Kinderchor (Ch)Ohrwürmer des Männerchores von Uhr CKV-Little-Dance Kids Uhr CKV-Dance-Kids Uhr Schulchor der Heinrich-Mumbächer-Schule Uhr Montanas-Country-Dancers Uhr Tanz-Club Rot-Weiß Kasino: Tanzsterne Uhr Sportliche Talkrunde der DJK Gast u.a. Wolfgang Frank, ehemaliger Trainer von Mainz 05 Moderation: Jan Ebling, Südwestfunk Uhr Guggemusik Donnergugge Uhr Guggemusik Rhoigeister Uhr Guggemusik Die Nodequetscher Uhr Guggemusik Saarlight Gugga, Sulzbach/Saar Uhr Guggemusik Icebreakers, Offenbach Uhr Musik mit Die Violasisters Sonntag, 14. Juni 2009 Bühne An der Wied Uhr Jugendorchester Teeny Winds, Mainz-Bretzenheim Uhr Kindertagesstätte St. Georg Uhr TSG-Dance-Girls Uhr Mini-TMS Uhr TMS-Tanzmäuse Uhr TMS-Teenies Uhr Tanz-Club Rot-Weiß Kasino: Marienkäfer undtanzsternchen Uhr Moderner Musikzug Kostheimer Gecken Uhr TMS-Tanzmäuse Uhr TMS-Teenies Uhr Musik-Show-Band Mainz-Altstadt Die Bauern Uhr Trommlercorps der Jakobiner Uhr Guggemusik Haybachfetzer, Klein-Winternheim Uhr Guggemusik Die Nodequetscher, Mainz-Bretzenheim Sonntag, 14. Juni 2009 Rathaus Uhr Trommlercorps der Jakobiner Uhr Band Shitshakers Änderungen zum Bühnenprogramm vorbehalten Harmonische Jahreshauptversammlung des Vereinsrings Dachdeckerarbeiten aller Art führt aus W. Posselmann Dachdeckermeister Steinbiedengasse 7 Telefon 06131/34767 PC-Service in Ihrer Nähe ACKERMANN CONSULTING Fordern Sie Ihr Tuning und Securitycheck- Jubiläumsangebot jetzt unverbindlich an Tel.: / Zur Jahreshauptversammlung des Vereinsrings im Heim der DJK-Moguntia Tennisanlage begrüßte der Vereinsringvorsitzende Stefan Arnold die zahlreich erschienenen Mitglieder. Anschließend gedachte die Versammlung der im letzten Jahr gestorbenen Mitglieder der Vereine, insbesondere Michael Groß, des 1. Vorsitzenden der Meenzer Gugge - musik Die Nodequetscher e.v. Das Jahr 2008 würdigte Arnold mit einem Rückblick auf das 29.Brezelfest zum fünfzigjährigen Bestehen des Vereinsrings. Arnold dankte insbesondere Gudrun Schrohe, der ersten Bretzenheimer Brezelkönigen Gudy I., für ihr Engagement: Sie hat Bretzenheim würdig vertreten und mit ihren Auftritten auf vielen Veranstaltungen bekannter ge - macht. Als kleine Anerkennung ihrer Verdienste hat der Vereinsring ihr einen Reisegutschein überreicht. Das Fest selbst war trotz des zunächst schlechten Wetters wieder ein Erfolg. Arnold bedankte sich insbesondere bei Michael Müller für die Hilfe bei der Elektrik, aber auch bei allen anderen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben. Auch der Adventsmarkt ist getreu der Devise klein aber fein mittlerweile fest im Bretzenheimer Festkalender verankert. Arnold dankte zum Abschluss seines Rechenschaftsberichts allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und insbesondere Silvia Selenka für die Organisation des Bühnenprogramms beim Brezelfest und dem Adventsmarkt. Nach dem Kassenbericht von Kassierer Gerhard Stenner bescheinigte Kassenprüfer Alfred Stecker die ordnungsgemäße Buchführung und schlug die Entlastung des Vorstands vor, der die anwesenden Mitglieder geschlossen zustimmten. Das diesjährige Brezelfest findet am 13. und 14. Juni statt. Die große Bühne wird wieder an der Wied/Kreuzung Anzengasse ein interessantes Programm bieten und auch vor dem Rathaus werden Gruppen für Kurzweil sorgen. Oberbürgermeister Jens Beutel hat bereits sein Kommen zur Eröffnung zugesagt. Erfreulich auch, dass die Getränkepreise stabil bleiben. Der Adventsmarkt findet dieses Jahr am 5. und 6. Dezember statt. H. Porten Suche Garage für einen Oldtimer (Rolls Royce) in Bretzenheim Telefon Suche eine Frau, die privat kleine Änderungs- Näharbeiten macht. Telefon / Laden / Büro 64 m 2 zu vermieten Wilhelmsstraße 22 Telefon 06131/ / Vor Ort-Service - Reparatur Aufrüstung - W-LAN - Internet Tuning - Virenprüfung und Beseitigung Datenrettung - Kaufberatung - Aufbauservice - Schulung - Softwareinstallation und vieles mehr

8 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 8 AUS DER GESCHÄFTSWELT Das Sommerfest im Einkaufszentrum Hans-Böckler-Straße Am 6. Juni ist es wieder soweit. Im zweiten Jahr in Folge organisieren die Gewerbetreibenden vom Einkaufszentrum in der Hans-Böckler-Straße ihr Sommerfest. Angespornt von der sehr positiven Resonanz der Besucher im letzten Jahr, sorgen die Ladenbesitzer auch dieses Mal wieder für ein buntes Programm. Für die kleinen Gäste wird eine Hüpfburg aufgebaut und Kinderschminken angeboten, und genau wie im letzen Jahr wird es auch wieder eine Tombola geben. Von Uhr bis Uhr können sich Jung und Alt auf dem Fest einen lustigen Nachmittag gestalten. Schon im letzten Jahr haben wir ein wunderschönes Fest gefeiert. Damals war allerdings um schon Schluss, und da die meisten Gäste doch gerne noch länger geblieben wären, haben wir uns entschieden, das Fest in diesem Jahr noch länger in den Abend hinein laufen zu lassen, erklärt Joachim Pokorny, der Besitzer des Fahrradladens. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Neben Würstchen vom Grill und Getränken wird auch selbstgebackener Kuchen und Kaffee angeboten. Die Trattoria da Marcello wird zusätzlich weitere hauseigene Spezialitäten anbieten. Wir machen für diesen Tag etwas Gutenberg-Marathon Immer wieder ein tolles Ereignis für große und kleine Läufer! Der Gutenberg-Marathon fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt und bereits zum fünften Mal beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Mumbächer Schule an diesem großartigen, sportlichen Ereignis. Wie bei den Erwachsenen, so stand auch für die Kinder der HMS in den letzten Wochen vor dem Marathon ein umfangreiches Lauftraining auf dem Programm. Zwei bis dreimal pro Woche trainierten die Kinder mit ihren Lehrern auf der Bezirkssportanlage in Bretzenheim. Knapp 40 Kinder begannen mit dem Training, drehten Runde um Runde und liefen in den sechs Wochen der Vorbereitung insgesamt knapp 1100 km. Ein Trainingsfleiß, der sich letztlich für 25 Kinder und drei Ersatzläufer auszahlte, die beim Marathon die gelben T-Shirts der Schule überstreifen und für die HMS starten durften. Jeweils fünf Kinder bildeten eine Staffel und teilten sich die Distanz des Halbmarathons. Bei strahlendem Sonnenschein und tollen Läuferwetter mischten sie sich wieder unter die Großen und bewältigten locker ihren jeweiligen Staffelabschnitt. Dabei stand der Teamgeist im Vordergrund und so manches Mal konnten ältere Schüler oder auch die Erwachsenen den schnellen Laufkids aus der Grundschule nur staunend hinterherschauen. Besonders beeindruckend waren auch für die Kinder die Laufabschnitte durch Mombach und die Innenstadt, über die Ludwigstraße und durch die Altstadt, wo sie von tausenden Zuschauern angefeuert wurden. Nach nur 2:02:26 Stunden erreichten unsere beiden schnellsten Schulstaffeln der HMS gemeinsam das Ziel und die drei weiteren Staffeln überquerten nach 2:05:15 Stunden kurz darauf ebenfalls stolz die Ziellinie eine Mannschaftsleistung die so sicherlich einzigartig ist! Bei der Siegerehrung sah man später nur strahlende Gesichter. Stolz hingen die schweren Medaillen um die Hälse und nach einen Siegerfoto zogen die meisten mit ihren größten Fans, den eigenen Eltern ab um dieses tolle Ereignis und den Muttertag ein wenig zu feiern. Auch die Lehrkräfte, die das Training der Kinder betreuten, konnten ihren Nutzen daraus ziehen: Frau Brauns - hausen, Herr Koch und Herr Ruhland bewältigten mit Bravour den Halbmarathon. S. Braunshausen Besonderes. Tortellini mit einer Hackfleisch-Käsesoße und Rotolo di carne, das ist ein gefüllter Rollbraten nach italienischer Art, verrät Marcello Minoia, der Chef des da Marcello. Und wer nach dem leckeren italienischen Essen noch nicht genug hat von mediterranem Flair, der kann sich dann noch ein italienisches Eis im Eiscafé Cortina gönnen. Familie Lesana trumpft dieses Jahr anlässlich des 20-jährigen Jubiläums mit einer ganz besonderen Aktion auf. Wer bis zum 6. Juni im Eiscafé Cortina etwas kauft, bekommt pro ausgegebenen zwei Euro einen Bon. Hat man zehn solcher Bons gesammelt, kann man sie, ebenfalls im Cortina, gegen einen Gewinnschein einlösen und nimmt dann automatisch an der Sonderverlosung am Sommerfest teil. Für Vor den Ferien Schulbücher bestellen nach dem Urlaub stressfrei Schulbücher abholen auf Wunsch auch mit Einband SCHREIBWAREN WALZOG Lotto - Fahrkarten - Zeitschriften Hans-Böckler-Str Mainz Tel / Fax Wir machen Urlaub vom Inh. Michaela Hay Friseurmeisterin Das Haylight für Ihr Haar! Stefanie Tre ert Friseurin Karl-Zörgiebel-Straße Mainz Tel den zukünftigen Gewinner winkt ein Notebook. Es lohnt sich also auch schon vor dem 6. Juni, einmal im Einkaufzentrum vorbeizuschauen. Dann gibt es natürlich auch noch unsere normale Tombola, an der sich alle Läden beteiligen, kündigt Joachim Pokorny an, auch hier winken schöne Preise. Der Hauptgewinn wird ein Fahrrad sein. Im letzten Jahr kamen die Erlöse der Tombola der Therapeutischen Kindertagesstätte in Bretzenheim zugute. Auch in diesem Jahr werden die Einnahmen wieder für einen guten Zweck verwendet und kommen einer gemeinnützigen Organisation in Bretzenheim zugute. Fast genauso lange wie das Eiscafé Cortina, nämlich bereits 17 Jahre, besteht der Zeitschriftenladen Walzog.

9 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 9 AUS DER GESCHÄFTSWELT Pizzeria Ristorante La Trattoria Da Marcello Hier, genau wie im Obst-, Gemüse- und Lebensmittelladen Ledwig, ist die Vorfreude auf das anstehende Fest groß, und man freut sich auf viele gut gelaunte Gäste. Auch die Damen des Friseursalons Hay-Hair beteiligen sich gerne aktiv am Sommerfest. Wir übernehmen das Kinderschminken und sorgen für viele bunte Luftballons, freut sich Michaela Hay, das hat uns und den Kindern schon im letzten Jahr viel Freude bereitet. Der Salon Hay-Hair besteht im Einkaufszentrum in der Hans-Böckler- Straße seit dem 15. März 2008 und ist damit eines der neueren Geschäfte, die mit dafür sorgten, dass die vielen, damals lehrstehenden Verkaufsflächen endlich wieder mit neuem Leben gefüllt wurden. Seit der Eröffnung des Salons haben wir viele nette Kunden gewonnen. Jung und Alt fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Uns gefällt es hier einfach gut, erzählt Michaela Hay. Das Einkaufszentrum bietet für die Bretzenheimer Kundschaft einen guten Branchenmix und ist dank der vielen Parkplätze und einer Bushaltestelle mit dem Auto wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Auch die Begrünung, die vor einigen Jahren gestaltet wurde, verhilft den Geschäften in der Hans-Böckler-Straße zu neuem Charme. Mit dem Einkaufszentrum geht es aufwärts. Damit das gefeiert werden kann und natürlich auch um den Bekanntheitsgrad im Ort zu steigern, helfen alle mit, ein harmonisches Sommerfest zu organisieren, an dem sich die Bretzenheimer freuen können. Das zeugt von einer guten Zusammenarbeit unter den Gewerbetreibenden, und dieses freundschaftliche Verhältnis gibt man hier gerne an die Kunden weiter. Wer Lust bekommen hat auf einen schönen Tag in freundlicher Gesellschaft, der sollte sich den 6. Juni in jedem Falle frei halten, um das Sommerfest in der Hans-Böckler-Straße zu besuchen. B. Benz Inh. Familie Lesana MAINZ-BRETZENHEIM HANS-BÖCKLER-STR. 4a Hans-Böckler-Straße 8a MzBretzenheim /Fax (0 6131) P vor der Tür Zufahrt Karl-Zörgiebel-Straße * * * * * NEU: Hausgemachte Pasta bitte fragen Sie danach! * * * * * Unser Mittagstisch-Angebot: Pasta und Pizza incl. Salat 5,50 nicht an Sonn- und Feiertagen * * * * * Öffnungszeiten: Uhr und Uhr Warme Küche bis Uhr Samstag Ruhetag Der Fahrradladen Inh. Joachim Pokorny Im Einkaufszentrum Hans-Böckler-Straße Mainz Tel / Fax / Öffnungszeiten: Mo.-Fr und Uhr Sa Uhr Obst und Gemüse Lebensmittel Inh. Miroslaw Ledwig Getränkeservice: Lieferung kostenlos!!! Geschäftsadresse: Hans-Böckler-Str. 4a Tel./Fax 06131/366109

10 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 10 AUS DER GESCHÄFTSWELT Bei Pretty Print kommt Farbe aufs Papier Und das seit 25 Jahren Am 9. Mai 1984 öffnete Pretty Print seinen Kunden das erste Mal die Türen. Seit bereits 25 Jahren führen Willi Klein und Thomas Weber den Laden durch alle Höhen und Tiefen. Pretty Print hat sich in der ganzen Zeit mehrmals gewandelt und ist vom anfangs kleinen Lädchen zum großen Geschäft geworden. Auf die 25 Jahre sind wir sehr stolz, und haben unser Jubiläum diesen Monat mit einem Fest gefeiert, erzählt Thomas Weber. Viele Kunden feierten mit. Mit einem Gutschein für einen Betriebsausflug würdigte die befreundete Firma Phytec die gute Zusammenarbeit mit Pretty Print. Angefangen hat alles mit einem Schreibbüro für die Johannes Gutenberg-Universität. Damals wurden die Arbeiten der Studenten und Professoren von der handschriftlichen Vorlage in die getippte Version gebracht und gebunden. Auch die ersten Kopierer wurden in drucken gestalten kopieren Tel An der Oberpforte Mainz Jubel! Jahre Jubel! Jubel! Mo-Fr 9:00-18:00 Sa 10:00-13:00 Qualifizierte Beratung mit Erfahrung: Rechtsanwalt Prof. Dr. Dietrich W. Rauda dieser Zeit angeschafft. Diese Form des Geschäfts konnte man aber nicht lange aufrecht erhalten. Als die ersten Computer erschwinglich waren, konnten die Studenten ihre Arbeiten leicht selbst tippen, erinnert sich Thomas Weber, wir waren also gezwungen unser Konzept umzustellen. Mit dem technischen Fortschritt rüstete der Copy-Shop immer weiter auf, um seinen Kunden den neuesten Stand der Technik bieten zu können. Auch die Gewerbefläche wurde aufgestockt. Eine Zeit lang haben wir überlegt uns ein neues Gebäude zu suchen, aber dann ergab sich die Möglichkeit auszubauen. So sind wir an unserem bereits bewährten Standort geblieben, erklärt Thomas Weber. Die großen Firmenkunden sind heute das Hauptgeschäft von Pretty Print. Aber auch um die kleinen Kunden kümmert man sich gerne. Vor allem wegen des freundlichen Personals schätzt man den Brezelfest 2009 Wir sind dabei! digital solutions Schwerpunkte: Familienrecht: Scheidungen, Unterhalt, Sorgerecht, Vermögensauseinandersetzungen; Strafverteidigungen; Vertragsrecht; Erbrecht; Immobilienrecht Jean-Pierre-Jungels-Straße Mainz Telefon (0 6131) Telefax (0 6131) Copy-Shop An der Oberpforte 16. Ich komme seit langen Jahren zu Pretty Print, verrät Helena Diehl, eine der zahlreichen Bretzenheimer Kundinnen, die Damen im Service sind sehr hilfsbereit. Mir macht es immer wieder Spaß hier vorbei zu schauen. Fünf Mitarbeiter beschäftigt Pretty Print. Einen Drucker, einen Grafiker und drei Damen, die abwechselnd für den Service zuständig sind. Bei uns findet jeder Kunde die Bedienung die zu ihm passt. Einige von uns sind schon über 20 Jahre für Pertty Print tätig. Wir machen jede neue technische Entwicklung von Anfang an mit, deshalb kennen wir uns bestens aus, erklärt Mathilde Peil schmunzelnd. Sie ist eine der Servicedamen, die die Kundschaft immer wieder humorvoll bedienen. Der zuverlässige Service, motivierte Mitarbeiter und qualitativ hochwertige Geräte auf dem neusten Stand zeichnen den Copy-Shop aus. Die Druckerei bietet ein breites Angebot. Visitenkarten, individuell gestaltete Einladungen oder bedruckte T-Shirts und Autoaufkleber, das alles zeigt nur einen kleinen Teil des Repertoires. Klein- wie großauflagige Broschüren und Hefte oder auch Architektenpläne, die Druckerei von Pretty Print bemüht sich alle Wünsche zu erfüllen. Auch den Druck von Serienbriefen und den anschließenden Gang zur Post, übernimmt das Team gerne. Gearbeitet wird mit Offset- und Digitaldruck. Die Kunden haben aber auch die Möglichkeit selbst zur Tat zu schreiten. So sind die Kopierer, wie ein Computer mit angeschlossenem Drucker für jeden zugänglich. Photos, Folien und Ähnliches zu drucken oder zu kopieren wird hier zum Kinderspiel. Mit monatlich wechselnden Sonderangeboten bietet die Druckerei einen Anreiz ruhig öfter mal vorbei zu schauen. Geöffnet ist Pretty Print von Montag bis Freitag von 9.00 bis Uhr und an Samstagen von bis Uhr. Bei Pretty Print kommt Farbe aufs Papier und nach 25 Jahren ist damit noch lange nicht Schluss. B. Benz

11 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 11 AUS DER GESCHÄFTSWELT Mein Schiff und Reiseprofi Claudia Pilger war bereits an Bord Hier ist alles inklusive. Mein Schiff Auf diesen zwei Kreuzfahrten haben Sie Ihre Reisekosten fest im Griff: Sie speisen und trinken nicht nur in unseren beiden Hauptrestaurants ohne Aufpreis sondern auch in vielen weiteren Restaurants, Bistros und Bars an Bord. Eine Taufe, tausend Eindrücke ein ganz besonderes Erlebnis: Am 15. Mai 2009 wurde die Mein Schiff, das erste Schiff von TUI Cruises, im Hamburger Hafen getauft. Die Taufpatin Ina Müller, das norddeutsche Multitalent, ließ die Champagnerflasche am Rumpf der Mein Schiff zerschellen. Direkt im Anschluss an die Taufe hatten wir die Möglichkeit, die Mein Schiff selbst kennen zu lernen. Während der Produkteinführungsfahrt, die ab Hamburg nach Kiel führte, konnten wir uns ein eigenes Bild vom ersten Schiff der TUI Cruises Flotte machen. Mit an Bord war Claudia Pilger aus unserem TUI-ReiseCenter: Sie testete zwei Tage lang die Mein Schiff. Schon bei der Ankunft merkte ich: Hier bin ich wirklich auf einem ganz besonderen Schiff. Vom Service, über die Vielfalt der Bars und Restaurants bis hin zur Auswahl der Speisen und Getränke es stimmte einfach alles, und die Wertschätzung des Gastes war deutlich spürbar. Ich hatte sofort das Gefühl: Das ist mein Schiff, hier fühle ich mich zuhause, erzählt Claudia Pilger begeistert. Die Ausstattung der Mein Schiff lässt keine Wünsche offen: Großzügige Balkone, Veranden mit eigener Hängematte, Nespresso-Maschinen auf jeder Kabine für einen guten Start in den Tag und ein weitläufiger Spa-Bereich dies sind nur einige Besonderheiten, über die sich die Gäste freuen können. Der große Spa-Bereich hat mir besonders gut gefallen: In der finnischen Sauna hat man einen wunderbaren Panorama- Blick aufs Meer. Überhaupt ist der Spa- Bereich mit Quadratmetern sehr geräumig für ein Kreuzfahrtschiff, freut sich Claudia Pilger vom TUI-Reise- Center. Freiraum und Individualität werden auf der Mein Schiff groß geschrieben. So haben die Gäste an Bord genügend Platz, um die Seele baumeln zu lassen. Zehn verschiedene Restaurants und Bistros lassen auch kulinarisch keine Wünsche offen. Jedem unserer Kunden wird das Passende zu bester Qualität geboten: Viel frisches Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, kein langes Anstehen, und außerdem kann der Gast an Bord zwischen Service am Platz und Büffet - restaurants wählen, so Claudia Pilger. Vor allem der aufmerksame Service im zweistöckigen Menü-Restaurant Atlantik hat mich begeistert. Fragen rund um die Mein Schiff beantworten die Reiseprofis aus unserem Büro gerne. Wir haben das Schiff kennen und schätzen gelernt und können dadurch unsere Kunden noch besser beraten, sagt Claudia Pilger. Die Mein Schiff fährt im Sommer entlang des Nordlands und durch die Ostsee. Im Herbst ist sie im westlichen Mittelmeer unterwegs, ehe sie dann ab November durch die Karibik kreuzt. Kontakt: TUI-ReiseCenter-Mainz, Drechslerweg 4, Mainz-Bretzenheim (zwischen Aldi+Edeka). Obst- Erzeugnisse aus integriertem Anbau und Straußwirtschaft Baltische Impressionen & Kopenhagen , 11 Nächte ab/bis Kiel in einer Innenkabine schon ab * Sie sparen bis zu 583 Mediterrane Leichtigkeit , 10 Nächte ab/bis Palma de Mallorca in einer Innenkabine schon ab * Sie sparen bis zu 602 * Innenkabine zum Flex Preis pro Person bei Zweierbelegung (limitiertes Kontingent). Drechslerweg 4, Gattner+Böcher Reisebüro GmbH Fon / Fax Marienborner Straße / Haifa-Allee, zwischen Aldi und Edeka Fachbetrieb für Gebäudetechnik Elektro - Völker GmbH Geschäftsführer: Thomas Völker Bahnstrasse 20 Tel / Fax / Christa und Lothar Weyer Am Heckerpfad Mainz Tel Fax Planung und Ausführung von Elektroanlagen Kongress- und Messeinstallation SAT - Anlagen Kundendienst Kommunikationstechnik Daten-Netzwerktechnik Bis 31. Juli täglich ab Uhr geöffnet. Spargelgerichte Verkauf von Spargel aus eigenem Anbau Räumlichkeiten für geschlossene Gesellschaften

12 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 12 MIT 170 JAHREN Festkonzert des Männerchors 1839 zur 170. Wiederkehr seiner Vereinsgründung Mit einem kleinen Theaterstück über die Gründungsphase des Vereins, moderiert vom Geschäftsführer Udo Schön, hatte sich der der älteste Bretzenheimer Verein etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ich wusste gar nicht, dass der Chor soviele Schauspieler in seinen Reihen hat, kommentierte Vorsitzender Jakob Heinz die spielerische Glanzleistung treffend. Romantische Lieder bildeten den ersten Teil des gesungenen Programms. Es folgte der viel umjubelte Auftritt der (Ch)Ohrwürmer, den jüngsten Sängerinnen und Sängern des Vereins. Im engen Kontakt mit den Bretzenheimer Kindergärten und Schulen ist es dem Männerchor in kurzer Zeit gelungen diese jugendliche Singgemeinschaft ins Leben zu rufen. Die eingeladene Chorgemeinschaft Da Capo wurde vom Publikum ebenfalls begeistert aufgenommen. Mit Test the Best! Große Sonderaktion, testen Sie Fast unsichtbar High-Tech im Miniformat Unvergleichlicher Hörkomfort Bestes Sprachverstehen Phonak Unitron Oticon Testen Sie eines der wahrscheinlich besten Hörsysteme d Besser Hören ist Lebensq

13 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 13 DA FÄNGT DAS LEBEN AN beliebten Schlagern aus den vergangenen 30 Jahren steuerte der Chor auf das heiter besinnliche Finale zu, das in dem Lied All die schönen Jahre gipfelte. jetzt! Exelia Yuu Dual XW er Welt! Lebensqualität kostenlos testen! ualität!

14 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 14 NATUR Neues Hotel für summende Gäste In der alten Ziegelei in Bretzenheim gibt es seit vielen Jahren eine Kindergruppe des BUND und NABU. Wir treffen uns Für jeden Reisetraum das passend Ziel und viele Extras dazu HOLIDAY LAND REISEECKE Albert-Stohr-Str 1 Mainz-Bretzenheim Tel / Fax regelmäßig alle zwei Wochen. Naturerkundung mit allen Sinnen, spielerische Vermittlung von Wissen und das Naturerleben sind wichtige Bestandteile unserer Nachmittage. In diesem Frühjahr war der Bau eines Insektenhotels ein Schwerpunkt. Die Kinder haben gesägt, gebohrt, gehämmert und gestrichen. Ebenso haben sie die Materialien für die Füllung gesammelt. Neben den handwerklichen Tätigkeiten war es auch wichtig, die Scheu vor Insekten zu verlieren. In ein solches Insektenhotel ziehen Wildbienen ein. Viele dieser Bienenarten stehen inzwischen auf der Roten Liste, Ursachen dafür sind unzureichende Vor der Frecht 6 Telefon / Montag Schnitzeltag 5,50 *** Geburtstage, Jubiläen, Jahrgangstreffen feiern Sie bei uns bis zu 35 Personen *** auch Hauslieferung Genießen Sie an warmen Sonnentagen unsere Terrasse Täglich geöffnet auch an Feiertagen von u Uhr Samstags von Uhr Küche bis Uhr geöffnet Nahrungs- und Nistplatzangebote. Vielen Holzbienen fehlen heute die Altbaumbestände, Mauerbienen finden an glattverputzten Häuserfassaden keine Nischen und Ritzen mehr. Neben unseren Honigbienen und Hummeln sind die Wildbienen fleißige Blütenbestäuber, auf die unser Öko system dringend angewiesen ist. Die Vorlage unseres Insektenhotels haben wir aus dem Buch Das Insektenhotel von Wolf Richard Günzel (Darmstadt, 2008) entnommen, da die Vorlage gut mit den Kindern nachzubauen war. Die Gefache haben wir mit unterschiedlichen Materialien ausgefüllt, um den verschiedenen Arten gerecht zu werden. Mit großer Begeisterung haben die Kinder unterschiedlich große Löcher in Holzstümpfe gebohrt. Auf dem Gelände der Ziegelei haben wir trockene Zweige von Holunder und andere markhaltige Stengel gesammelt. Ebenso haben wir Bambusmatten auf die richtige Länge zurechtgeschnitten. Die Löcher von Hohlblocksteinen sind meistens zu groß, deswegen haben wir sie mit Lehm zugeschmiert und Stöckchen hineingesteckt. Ein Teil unseres Hotels haben wir komplett mit Lehm ausgefüllt, mehrere Löcher hineingestochen und leere Schneckenhäuschen in den Lehm gedrückt. Auch sie eignen sich als Nist - hilfen. Zum Schluss haben wir unser kleines Dach noch begrünt. Die Kinder hätten das Hotel gerne noch mehr ausgebaut, mit kleinen Zimmerchen, Bettchen oder auch Swimmingpool, damit die Bienen auch richtig Urlaub machen können. Ihrer Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Bewundern kann man unser kleines Insektenhotel am Eingang zur Alten Ziegelei neben der total zugewachsenen Kräuterschnecke. Der Weg führt leider momentan durch ein kleineres Brennnesselfeld. Aber ein paar Zimmer des Hotels sind bewohnt, und auch auf dem Dach haben sich die ersten Pflänzchen angesiedelt. Infotafeln zur Lebensweise der Wildbienen sind noch geplant. Die Kräuterschnecke neu zu beleben wird eines unserer nächsten Projekte werden. Termine und Themen der Kinder - gruppe sind unter zu finden. Anmeldung über die NAJU (Telefon / ), BUND (Telefon / ) oder schriftlich per an geografin.de. Maren Goschke

15 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 15 SCHULEN Präsentationstag an der HMS präsentiert, gesundes Essen und Trinken wurde angeboten, auf der Bühne fanden Aufführungen statt. Großen Anklang fand die Dunkelbar, in der die Kinder wie Blinde ein Getränk kaufen konnten. Für das leibliche Wohl auf dem Schulhof Projekttage das ist wie Urlaub in der Schule, so beschrieb ein Zweitklässler die Projektwoche, die Anfang Mai in der Heinrich-Mumbächer- Schule stattfand. Unter dem Motto Kreuz und quer rauf und runter, wir bewegen was und bleiben munter setzten sich die Kinder auf vielfältige, unterschiedliche Weise mit diesem Thema auseinander: Es wurde gebastelt, gemalt, geturnt, gekocht, getrommelt, Musik gemacht, Yoga gelernt und vieles mehr. Stufenübergreifend in den Klassen 1 und 2, bzw. 3 und 4 gab es ganz verschiedene Projekte, wie Indianerklänge, Trommelspaß, Fußball für Mädchen, Hier wird geweckt, was in dir steckt, Kunst in Bewegung, Blind sein wie ist das?, Unsere Füße halten uns munter, usw. Der ADAC stellte für die gesamte Woche einen Fahrrad parcour zur Verfügung. Am Freitagnachmittag waren alle Kinder, Eltern und Freunde eingeladen, um die Ergebnisse zu begutachten. In den Klassensälen wurden die Ergebnisse Modernes Wohnen mit Ausblick für alle Lebensphasen KFW 60! sorgten der Schulelternbeirat und der Förderverein. An diesem Tag wurde auch der Bauwagen an die Kinder offiziell übergeben. Herr Schäfer, Leiter der Mainzer Volksbank-Filiale in Bretzenheim, übergab den Schlüssel an eine Schülerin. Die Mainzer Volksbank finanzierte im Rahmen ihrer Bildungsoffensive mit einer Spende in Höhe von 2500 Euro an die HMS diesen Wagen. Nun können die Spielgeräte, die darin untergebracht sind, von den Kindern in den Pausen genutzt werden. Von dem noch übrig gebliebenen Geld sollen noch weitere Kinderwünsche erfüllt werden. Ob groß, ob klein, alle waren begeistert von diesem eindrucksvollen Nachmittag. Steuerbüro Schütz, Grimm & Schierholz Petra Grimm Eric Schierholz Alte Gärtnerei 2 Tel / Fax 06131/ Versicherungsschutz ist Vertrauenssache In vielen Fällen notwendig und unverzichtbar. Aber warum mehr dafür zahlen als nötig? Wir analysieren, prüfen und suchen für Sie den bestmöglichen Versicherungsschutz für den geringsten Beitrag. Wir, als unabhängige Versicherungsmakler, bedienen uns dabei der Angebote und Möglichkeiten des gesamten Marktes Mainz Bebelstraße 7 Tel Fax Internet Testen Sie uns! Öffnungszeiten: Mo-Do bis Freitag bis Geschäftsführer: Josef Karl-Heinz Rocker Handelsregister Mainz HRB 5991 In der Höhenlage der Gonsbachterrassen: Hochwertige, elegante 3-, 4- und 5- Zi-- Eigentumswohnungen mit zukunftsfähiger Ausstattung. (Aufzug, KfW 60 uvm). Jetzt Baubeginn, gepl. Bezug:09/10; über 60% verkauft! Kaufpreisbeispiel: 4Zi,Küche, Bad, Gäste-WC, Abstellkammer, Balkon, 1.OG,ca.100m²Wohnfläche, provisionsfrei v. Bauherrn, BWL GmbH: Hr. Knodel o o Bald bauen wir wieder in Bretzenheim! Jeden Sonntag frische Brötchen, Kuchen und Torten *** In unserem Café mit 35 Sitzplätzen Sonntags-Frühstück vom Buffet, im Sommer auch draußen *** 16 Sorten hausgemachtes Eis nur 60 ct. pro Bällchen Besuchen Sie uns im Internet unter: Wilhelmsstr Mz-Bretzenheim Tel /

16 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 16 Maler-, Tapezierarbeiten Trockenausbau Bodenverlegung Wärmeschutzfassaden Verputzarbeiten (0 6131) fax An der Schanze 26a MAINZ-ZAHLBACH Inh. Karsten Stoepel Baumpflege Spezialfällungen Baumwurzelentfernung Essenheimer Straße Mainz ( ) Fax Mobil (01 77) AUS DER GESCHÄFTSWELT Im Job Farbe bekennen: Ausbildung zum Maler und Lackierer Wenn Türen und Rahmen eingebaut werden, Wände verputzt, Fassaden gestaltet oder Stuck repariert werden muss, dann ist das ein Fall für Maler, Lackierer und Stuckateure gründete der Malermeister Robert Nonnenmacher in Zahlbach einen Betrieb für Baudekoration unter eigenem Namen. Seit Anbeginn wird dort auch ausgebildet. Zwei Meister (Maler/Lackierer- und Stuckateurmeister), eine kaufmännische Angestellte und fünf Facharbeiter stellen den heutigen Mitarbeiterstand des Betriebs. Den Nachwuchs bildet der Auszubildende Manuel Stehle. Für den Lehrling steht fest: Die Ausbildung zum Maler und Lackierer war die absolut richtige Entscheidung. Der 20- Jährige lernt im zweiten Lehrjahr in dem Meisterbetrieb und ist mit der Lehrstelle rundum zufrieden: Die Arbeit auf den Baustellen macht viel Spaß. Mittlerweile gehe ich sogar lieber arbeiten als in die Berufsschule, gesteht der Azubi. Seine Berufung hat er dabei erst im zweiten Anlauf gefunden. Eine begonnene Tischlerlehre war nicht das Richtige für ihn. Heute ist er froh, dass ihm der Baudekorateur eine zweite Chance gegeben hat und schätzt die große Eigenverantwortung, die er dort bekommt. Anders als in meinem ersten Lernberuf muss ich hier viel selbständiger denken, wenn es zum Beispiel darum geht, einen Arbeitsablaufplan für eine Baustelle zu machen. Das richtige Timing ist wichtig. Womit fange ich an, womit höre ich auf?, muss sich Manuel Stehle fragen, wenn er ganz alleine auf einer Baustelle ist. Denn auf so genannten Probebaustellen, zum Beispiel. bei der Innenraumrenovierung von leer stehenden Wohnungen, können sich die Auszubildenden im fortgeschrittenen Lehrjahr schon mal selber beweisen, erklärt Werner Nonnenmacher, Inhaber des Unternehmens. Dabei hat der Chef natürlich immer noch ein Auge auf die Arbeit, schließlich bekommen wir fast 90% der Aufträge über Weiterempfehlung, freut sich der Meister über viele zufriedene Kunden. Eine gute Portion Menschenkenntnis und Kommunikationsgeschickt sind neben fachlichem Know-how daher wichtige Voraussetzungen für den Beruf. Abwechslungsreich ist er allemal. Es ist etwas anderes als in der Industrie zu arbeiten die Tätigkeiten wiederholen sich nicht, erklärt Werner Nonnenmacher. Putzarbeiten, Stuckarbeiten, Malerarbeiten, Tapezierarbeiten, Trockenbau, Bodenverlagsarbeiten, Wärmedämmverbundsysteme und kreative Wandgestaltung gehören zu dem Portfolio des Unternehmens, das sich mit seinem Sohn Bernd Nonnenmacher in der dritten Generation befindet. Wer sich für den Beruf interessiert sollte unbedingt schwindelfrei sein und sich auf körperlich anstrengende Arbeit einstellen, ergänzt der Chef. Das Klettern auf Leitern und Fassadengerüste gehört auf manchen Baustellen zum täglichen Geschäft. Und auch gegen Gerüche von Lacken, Kleber und Farben sollte man nicht empfindlich sein. Manuel Stehle hält viel von seinem Arbeitgeber. Dass er schon sehr früh Eigenverantwortung übernehmen durfte, verdankt er seinem Chef. Der hat mich die ersten drei Wochen an die Hand genommen und mir rundum alles erklärt, aber auch meine Grenzen gezeigt. Das war das Beste, was er machen konnte, denkt Manuel an seinen Ausbildungsbeginn zurück. Nach der Lehre zum Maler und Lackierer stehen viele Möglichkeiten offen. Eine Meisterprüfung ermöglicht ein anschlie - ßendes Studium und den Weg an die Berufsschule, aber auch die Industrie bietet Chancen für Fachberater oder Gutachter. Neben der Spezialisierung zum Vergolder oder Restauratuer, ist auch eine Weiterbildung im Bereich Denkmalpflege oder langfristig die Selbständigkeit denkbar. Der Baudekorateur Nonnenmacher ist Mitglied des Meister-Teams, eines Zusammenschlusses von 16 Handwerksbetrieben, die den reibungslosen Ablauf aller beteiligten Handwerker bei gewerkübergreifenden Arbeiten koordinieren. Kontakt: Baudekoration Robert Nonnenmacher, Meisterbetrieb, An der Schanze 26a, Mainz-Zahlbach, Tel / 34951, Fax 06131/

17 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 17 TERMINE St. Georg An der Wied 9, Mainz, Tel Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo geschl.; Di / Uhr; Mi Uhr; Do / Uhr; Fr Uhr Katholische öffentliche Bücherei im Dantehaus Mo+Mi Uhr Proben des Kirchenchors immer mittwochs um Uhr (HSG) Bitte wegen möglicher Terminverschiebungen immer das aktuelle Pfarrblatt beachten! Besondere Gottesdienste Mo, , Pfingstmontag 11 Uhr Hl. Messe So, , 11 Uhr Kinderkirche im HSG Do, , Fronleichnam Uhr gemeinsamer Gottesdienst in St. Bernhard, Prozession nach St. Georg. Prozessionsweg: St. Bernhard Hans-Böckler-Str. (Altar) Hinter der Kapelle Holthausenstr. Essenheimer Str. Oberpforte (Altar) Wilhelmsstr. (Altar) Rathausstr. Dantestr. Kirchplatz (Altar, Abschluss) So, , Uhr Familiengottesdienst (Musikal. Gestaltung: Quartett ) Sa, , Uhr im Dom zu Mainz Priesterweihe von Diakon Christoph Nowak) Besondere Veranstaltungen So, , nach dem Gottesdienst ist die KÖB geöffnet Do, , nach der Prozession ganztags Sommerfest der Pfarrei und der Kita St. Georg im Garten des HSG St. Bernhard Hans-Böckler-Str , Mainz, Tel und Das Pfarrbüro ist besetzt: Mo-Mi Uhr, Di und Do Uhr, Freitag geschlossen Gottesdienstzeiten Mittwoch Uhr hl. Messe - Frauenmesse Freitag Uhr Hl. Messe Sonntag Uhr Besondere Gottesdienste Mo, , kein Gottesdienst in der Pfarrei, Uhr Firmung, Uhr Firmung So, , Hochfest Dreifaltigkeitssonntag Uhr Hl. Messe Mi, , Uhr Cursillo-Gottesdienst im Meditationsrau der Kirche Do,11.06., Hochfest Fronleichnam Uhr Hl. Messe mit Prozession nach St. Georg. Mitgestaltet vom Kirchenchor-Bläserkreis und Zwischenklänge So, , Uhr Hl. Messe par. Kleinkindergottesdienst So, , Uhr Familiengottesdienst mit Taufe So, , Uhr Hl. Messe par. Kinderkatechese Besondere Veranstaltungen Di, , Uhr Treff Bretzenheim baut Brücken Do, , Uhr Orgelkonzert in der Kirche. Organist: Luca Scandali, Leitung: Prof. Gnann, Musikhochschule Mainz Di, , Uhr Bretzenheim baut Brücken, Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter Mi, , Uhr Erstkommunion-Elternabend im Gemeindezentrum Sa, , Uhr Priesterweihe von Christoph Nowak im Dom, Mainz St. Achatius Backhaushohl 6, Mainz, Telefon , Telefax Neue Bürozeiten ab 1. Februar: Mo + Mi Uhr Kirchenchor dienstags 20 Uhr Kinderchor donnerstags Uhr in St. Bernhard Männerkreis: 1. Mittwoch im Monat in St. Achatius (Pfarrsaal) Uhr Jeden letzten Donnerstag im Monat 8.30 Uhr Hl. Messe für Verstorbene der Gemeinde der letzten Wochen (Treffen Weggemeinschaft ) Frauenmesse jeden 3. Donnerstag im Monat Uhr Ökumenischer Gottesdienst jeden 3. Dienstag im Monat im Weifert-Janz-Haus Uhr Gottesdienste im Juni Hochamt sonntags Uhr Hl. Messe dienstags Uhr und donnerstags 8.30 Uhr Besondere Gottesdienste Mo, , Pfingstmontag Uhr Hochamt Do, , (Fronleichnam) Uhr Hochamt in Heilig Kreuz, anschl. Prozession nach St. Achatius, dort feierlicher Abschluss So, , Uhr Familiengottesdienst Besondere Termine So, , Uhr Fahrradtour für Familien mit Grillen So, , Uhr Gemeindetreff Evang. Philippus-Gemeinde Gemeindezentrum Hans-Böckler-Str. 3 Öffnungszeiten des Pfarrbüros, Hans-Böckler- Str. 3 (Telefon ): Mo, Di/Do, Fr Uhr Gottesdienste Mo, , Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden Pfr. Klodt Mi, , Uhr Gewissensfragen Pfrvn. Nose So, , Uhr Konfirmation Pfr. Klodt Do, , Uhr Konfirmation Pfr. Klodt So, , Uhr Konfirmation Pfrvn. Nose Mi, , Seniorennachmittag: Am Lennebergturm So, , Uhr Gottesdienst zur Kirchenvorstandswahl Pfr. Klodt. Um Antwort wird gebeten: Vor der Einladung Gottes Do, , Uhr Jugendgruppe II (Ex- Konfis) Sa, , Uhr- Kinder-Kleider- und Spielzeugbasar, Uhr Anmeldung bei Frau Neumann, Tel: So, , Uhr Gottesdienst mit Abendmahl: Pfrvn. Nose, Gehen-Bleiben-Kommen, Der verlorene Sohn. Anschl. Kirchenkaffee Uhr Kindergottesdienst mit Betreuung der Krabbelkinder Mo, , Uhr Ökumenisches Forum: Apostel Paulus im Dialog der Konfessionen, Uhr Team für Kinder Evang. Melanchthongemeinde Beuthener Str. 39, Mainz, Tel Bürozeit: dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags von Uhr Gottesdienste in der Pfingst- und Trinitatiszeit So, , (Pfingsten) Uhr Festlicher Gottesdienst mit Abendmahl (75 Jahre Barmer Theologische Erklärung) / Kindergottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Kindergottesdienst Mo, , (Pfingstmontag) Uhr Ökumenischer Pfingstgottesdienst im Stadtpark mit Posaunenchor und Musikgruppe So, , (Trinitatisfest) Uhr Festlicher und grüner Gottesdienst mit Chor und Taufe/Kindergottesdienst; anschl. Eiscafé mit Vorstellung des Projektes Photovoltaik-Anlage auf unserem Gemeindehaus-Dach So, , Uhr Gottesdienst mit Pfr. Armin Wisseler aus Gundersheim (Kanzeltausch) / Kindergottesdienst So, , (Gemeindefest und Kirchenvorstandswahl) Uhr Festlicher Gottesdienst mit Posaunenchor, Verabschiedung d. Jugendleiterin Rebecca Jäger/Kindergottesdienst mit Theaterstück So, , Uhr Gottesdienst mit Taufe und Abendmahl / Kindergottesdienst Evang. Kirchengemeinde Mainz-Marienborn Mercatorstraße 18, Mainz, Tel Internet: Gottesdienste So, Uhr Ökumenischer Familiengottesdienst und ökumenischer Gottesdienst für die Kleinen im katholischen Pfarrgarten. Pfarrer Harald Jaensch, Pater Reinhard Vitt, Gottfred-Schwalbach-Straße, Marienborn, danach 10. Ökumenisches Gemeindefest buntes Uterhaltungsprogramm für Jung und Alt, für Essen und Trinken ist gesorgt, Tombola So, Uhr Gottesdienst Pfarrerin Renate Schmitt, gleichzeitig Kindergottesdienst So, Uhr Gottesdienst zur Kirchenvorstandswahl viele Glieder ein Leib, Pfarrer Harald Jaensch und Team, gleichzeitig Kindergottesdienst Uhr Gespräch am Morgen Christliche Mission im Schatten des Kolonialismus mit Dr. Ludolf Pelizaeus und Pfarrer Dr. Karl-Heinz Dejung. Von Uhr Das Gemeindehaus ist Wahllokal. So, Uhr Gottesdienst, Pfarrer Harald Jaensch, gleichzeitig Kindergottesdienst. Kath. Kirchengemeinde St. Stephan-Marienborn Gottfried-Schwalbach-Straße 38, Tel Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo-Fr Uhr. Öffnungszeiten der Pfarrbücherei: So Uhr, Mi Uhr. Proben des Kirchenchores: Mo Uhr im Pfarrheim Probe des Musikvereins: Di Uhr Gottesdienste So Uhr Hochamt. Mi Uhr Heilige Messe. Fr Uhr Rosenkranzgebet, Uhr Heilige Messe Besondere Veranstaltungen Mo, , Pfingstmontag Uhr Hochamt mit goldener Ordensprofess von Schwester Rosa Sa, , Dreifaltigkeitssonntag Uhr Vorabendmesse So, , Uhr Ökumenisches Gemeindefest, Uhr Gottesdienst im Pfarrgarten Fr., , Uhr Taize-Gebet So, , Uhr Hochamt Do , Uhr Interreligiöser Dialog im Centrum der Begegnung So, , Uhr Hochamt So, , Uhr Hochamt Bibelgemeinde Mainz Wilhelm-Quetsch-Str. 1 (Spaz), Tel So, 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, parallel Kindergottesdienst. Jeden 2. Mi/Monat Frauenkreis. Mi, 20 Uhr Bibelstunde/ Gebetskreis (im Wechsel im Ebersheimer Weg 8 bei H. Jordan, Tel ) Gesangverein Concordia 1873 e. V. Probetermin (Singstunde) jeden Mo ab 20 Uhr im Dantehaus. Männerchor 1839 Jeden Di ab 20 Uhr öffentl. Probe im Dantehaus. Kinderchor jeden Mi ab Uhr im Dantehaus Arbeiterwohlfahrt Dantestraße 13, Telefon Freitagstreff: 14 Uhr Kaffee und Kuchen, Gespräche und Spiele. Sprechstunden im Rathaus Ortsvorsteher Wolfram Erdmann Sprechstunde: Di Uhr und Mi Uhr im Rathaus. Nach vorheriger Absprache ist jederzeit ein Termin möglich CDU-Fraktion-Sprechstunde: Sprechstunden nach Vereinbarung. Tel SPD- Sprechstunde: Jeden 4. Di im Monat, Uhr, Rathaus SPD-Fraktion: Tel. Sprechstunde jeden Do Uhr. Tel FDP-Sprechstunde: Nach telef. Vereinbarung. Tel (Dr. Böhme, Ortsbeirat); Tel (Faber, Ortsverband) Bündnis 90/Die Grünen: Jeden letzten Do. im Monat, Uhr, Rathaus, Kontakt unter Tel oder 0176/ ödp-sprechstunde: Jeden 1. Di. im Monat, Uhr, Rathaus K U R Z U N D B Ü N D I G Öffnungszeiten des Wertstoffhofes am Ostergraben Mittwoch und Freitag jeweils Uhr, Samstag Uhr Wochenmarkt Jeden Freitag von 8 bis 12 Uhr vor dem Rathaus, An der Wied Ziegelmuseum Alte Ziegelei, Mainz-Bretzenheim Öffnungszeiten: Sonntags von Uhr. Führungen nach Vereinbarung: Tel / VdK Mainz-Bretzenheim Ab dem tägig Stammtisch im Gasthaus Linde in der Zaybachstraße. Vereinsring Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juni 2009 Brezelfest Verein für Heimatgeschichte Bretzenheim und Zahlbach Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juni 2009, während des Brezelfests Ausstellung im Hof, An der Wied 15, Bretzenheimer Geschichte aus dem Kochtopf. 47. Mainzer Fahrradbörse Sonntag, 14. Juni 2009 veranstaltet der ADFC Mainz-Bingen von 10:30 Uhr bis 14 Uhr auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim die nunmehr 46. Mainzer Fahrradbörse. Das Ziegeleigelände darf nur zum Auf- und Abladen befahren werden, Anbieter/Innen können bereits eine halbe Stunde vorher ihre Angebote aufbauen. Kfz-Anreisende parken bitte auf dem Gelände der benachbarten Integrierten Gesamtschule (IGS, Hans-Böckler-Straße 2)

18 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 18 TERMINE Programmangebote im JuB s im Juni 2009 Kinder-, Jugend-Kulturzentrum Bretzenheim, Am Ostergraben 9, Mainz, Tel , Di-Fr: Uhr, Kinderprogramm (immer mittwochs, von Uhr, Klasse, meist ohne Voranmeldung) GESCHLOSSEN, da wir auf dem Open-Ohr gearbeitet haben! JuB s-mobil im Südringpark: Räuber und Gendarmspiele und mehr! Wir sind wieder auf dem Brezelfest mit Air-Brush-Tattoos, Hüpfburg, Pedalos, Kettcars und Co.! JuBs-Mosaikwerkstatt: Große Bilder aus kleinen Steinen! (Kosten: 1,00 Euro) JuB s-mobil: Wir spielen Minigolf im Hartenbergpark! (Abfahrt im JuB s um Uhr, Rückkunft ca Uhr im JuB s, Einverständniserklärung und Busticket nicht vergessen, Kosten: 1,00 Euro). Future-Girlz-Mädchenprogramm Ab der 2. Klasse: Uhr; immer montags, Anmeldung erforderlich! Coole Sommer-T-Shirts: Teil II Mit der Air-Brush-Pistole bewaffnet, stylen wir unsere langweiligen T-Shirts. Kosten: ohne T-Shirt 3 Euro, mit T-Shirt 1 Euro. Anmeldung erforderlich! Sommerpicknick im Grünen! Wir packen einen leckeren Picknick-Korb ein und suchen uns ein romantisches Plätzchen. Kosten: keine, du bist eingeladen! Anmeldung erforderlich! Volltreffer-Werkstattprogramm (Immer montags von Uhr, 8-14 Jahre, nur mit Voranmeldung) Tonwerkstatt: / / Aus Ton formen wir an den ersten beiden Terminen Drachen, Figuren, Monster und was ihr sonst noch machen wollt. Am dritten Termin werden die Figuren dann mit leuchtenden Farben glasiert. Kosten: 5 Euro. Winterburg: Wie jedes Jahr fahren wir mit der Werkstattgruppe für ein Wochenende nach Winterburg ins kleine Haus. Genauere Informationen erhaltet ihr und eure Eltern im JuB s! Kosten: voraussichtlich ca. 35 Euro. Kooperationen Jeden Montag und Dienstag Flötenkurse im JuB s von Uhr Achtung Das JuB s hat von 29. Mai 2009 bis einschließlich 5. Juni 2009 geschlossen, da wir auf dem Oben-Ohr-Festival arbeiten müssen! KONTAKTE Ortsverwaltung, Tel ; Öffnungszeiten des Sekretariats: Mo.-Fr Uhr, Mi Uhr, Do Uhr Bezirksbeamte der Polizei: Herr Dehos, Tel , Rathaus An der Wied. Polizei-Inspektion 3, Tel , Regerstraße 10, Lerchenberg Städt. Jugendzentrum JUB s, Tel Integrierte Gesamtschule (IGS), Tel Hch.-Mumbächer-Schule (HMS), Tel Förderverein HMS, Andrea Seitz-Wollowski, Tel und Betreuende Grundschule, Claudia Lemcke, Tel Grundschule Bretzenheim-Süd, Tel , Fax Förderverein Erich Kästner-Grundschule, Roland Nehring, Tel ; Betreuende Grund schule, Sybille Hobe, Tel Kindertagesstätte Am Garten gewann, Tel Kindertagesstätte Holunderweg, Tel Kindertagesstätte Mühlweg, Tel Kindertagesstätte Südring Tel Kindertagesstätte Bretzenheimer Straße, Tel Kindergarten»Spielkiste«, An der Kirchen - pforte 5, Tel Kindergarten»Alte Ziegelei«, Tel Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Mainz e.v., Tel , Therapeutische Tagesstätte, Albert-Stohr-Str. 49, Tel Alte Ziegelei, Verwalter Enrico Piccin, Tel Kurse der VHS (Ziegelei), Tel Akkordeon-Orchester Mainz e.v., Tel ASB-Sozialstation, Tel , Tel. Beko , Arbeiterwohlfahrt, Tel CKV, Klaus Keller, Tel , Bretzenummer Böbbcher CKV-Frauen - komitee, Ulrike Schütz, Tel , Deutsche Ges. für Inter n. Kinder begegnung e.v., CISV Deutschland, Tel Deutscher Paritätischer Wohlfahrts verband, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland (DPWV), Tel. (0 6131) Diabetikerselbsthilfegruppe (DSHG) Moguntia, Tel »Die Jakobiner«, Tel , DJK Spvgg. Moguntia Bretzenheim e.v. Dr. Uwe Gierlich, Vorsitzender & Abt.-Leiter Tischtennis, Gürtlerstr. 2, Mainz, Tel , DJK Freundes- und Förderkreis e.v., Abt. Handball, Manfred Crezelius, Tel , Fax Elterninitiative Kinderfreundliches Bretzenheim, Carmen Berg, Tel Freiw. Feuerwehr, Tel Gesangverein Männerchor 1839, Tel (CH)OHRWÜRMER Bretzenheim Tel Gesangverein Concordia 1873, Tel Initiative Treffpunkt Holunderweg 1/Bretzenheim-Frecht. Kurse/Veranstaltungen unter Tel erfragen Johanniter-Unfall-Hilfe e.v., Tel Kaninchenzuchtverein, Tel KISS Mainz, Kontakt- und Informa tions stelle Selbsthilfe, Tel Kleingärtnerverein Mz-Bretzenheim e.v., Tel Kreativkreis Mz-Bretzenheim, Ursula Hüttemeister-Braun, Tel und Yvonne Kropp, Tel Landfrauen e.v., Rita Schmitt, Tel Landesverband Rheinl.-Pfalz der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.v., Drechslerweg 25, Tel Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.v. Orts- und Kreis vereinigung Mainz-Bingen, Drechslerweg 25, Tel Landesarbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz Selbsthilfe Behinderter e.v., Drechslerweg 25, Tel Mainzer Madrigalchor, Tel. 0611/ Pfadfinderstamm St. Willigis e.v., Tel Pfadfinder-Förderverein St. Willigis e.v., Tel Pferdesportverein Mz-Bretzenh., Tel Rasse-Geflügelzuchtverein 1908, Tel RMRV Solidarität, Tel Schützen-Club Waidmannsheil, Tel Sportverein 1912, Tel./Fax Di + Do Uhr Sport Club Moguntia 1896 e.v., Tel /80348 (A. Sambale) SSK Kegler Mainz, M. Höhne, Tel Stadtteil AG, Koordinatorin Gabriele Müller, Tel , Tanzen macht Spaß (TMS), Tel Turn- u. Sportgemeinschaft 1846, Tel Verein für Heimatgeschichte, W. Schmitt, Tel VDK Ortsgruppe Bretzenheim, Marlies Müller, Tiefentaler Weg 24, Tel Verein zur Förderung des Jugendhandballsports der SG TSG/DJK Bretzenheim e.v., W. Haun, Tel / , Verein zur Unterstützung der Arbeit für psychisch Kranke, G. Raschid, Tel Versichertenältester Gruber, Tel Gas Wasser Sanitäre Anlagen Heizungsanlagen Wartung und Reparatur Albert-Stohr-Straße 23 Telefon / Telefax / Herausgeber: Gewerbeverein Bretzenheim Vors. Wolfgang-Michael Duschl An der Oberpforte 1, Mainz, Fax Redaktion und Fotos: Wolfgang-Michael Duschl An der Oberpforte 1 Tel , Fax Anzeigen: Immerheiser Essenheimer Straße 27 Tel , Fax Druck: Druckerei Schwalm GmbH & Co. KG Weberstraße 17, Mainz Tel , Fax ISDN (Leonardo) Verteilung: Bettina Schäfer, Tel / Gültige Anzeigenpreisliste 1/2007

19 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 19 MARIENBORN 10 Jahre Treffpunkt Marienborn Menschen für Menschen Ökumenischer Paulus-Abend Im März hat der Treffpunkt Marienborn sein 10-jähriges Bestehen bei einem großen Empfang im Vereinsraum in der Siedlung Am Sonnigen Hang gefeiert. Die Anlaufstelle für Jung und Alt, die am 18. März 1999 gegründet wurde, ist längst zum festen Bestandteil des Stadtteils geworden. Unser Ziel war und ist es, Menschen zu beraten, zu helfen und zusammen zu bringen, niemand muss allein sein. Auch wenn es anfangs schwierig war, das Geld für den Raum und die verschiedenen Projekte aufzubringen, haben sich immer wieder Mittel und Wege gefunden, erinnert sich Christiane Gerhardt, Vorstandvorsitzende des Treffpunktes, in ihrer Rede vor zahlreichen Gästen an die ersten Jahre nach der Vereinsgründung. Maßgeblich initiiert wurde diese von Gerhardt bereits im Jahr 1989, als sie den Bedarf an einem Begegnungsraum im Wohnviertel gesehen hat. Bei einer Versammlung mit der damaligen Sozial dezernentin Malu Dreyer, dem Ortsvorsteher Bernd Noll, Vertreterinnen und Vertreter der Kirchen und Parteien sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern, fiel dann die Entscheidung für die Vereinsgründung. Finanziell unterstützt wurde der Treffpunkt zunächst von der Albert und Loni Simon Stiftung, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und vielen privaten Spendern. Über die Jahre hat der Verein mit großem Engagement ein vielfältiges Angebotsprogramm entwickelt, zu dem Hausaufgabenbetreuung, Beratungstreffen, wöchentliches Seniorenfrühstück, Seniorensicherheitsberatung, aber auch verschiedene Kursarten und regelmäßige Feiern an Festtagen gehören. Darüber hinaus steht der Versammlungsraum für private Veranstaltungen, Vorträge oder Seminare gegen eine kleine Aufwandsentschädigung zur Verfügung. Damit der Treffpunkt Marienborn auch in Zukunft seine Türen geöffnet halten kann, bedarf es dennoch weiterhin personeller wie finanzieller Unterstützung. Ohne die Hilfe von unseren Mitgliedern, dem Vorstand und allen anderen, hätten wir den Treffpunkt nicht zu dem machen können, was er heute ist, bedankt sich die Vorsitzende bei den Beteiligten und ist zuversichtlich, dass diese Begegnungsstätte von Menschen für Menschen noch lange bestehen bleibt. Am 28. Juni 2008 eröffneten Papst Benedikt und der Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios, in Rom ein ökumenisches Paulus-Jahr. Anwesend bei dieser Eröffnung waren Vertreter fast aller christlicher Konfessionen. Das Gedenkjahr erinnert an die Geburt des Saulus-Paulus vor 2000 Jahren in Tarsus auf dem Gebiet der heutigen Türkei. Zum Ende des Paulus-Jahres am 29. Juni 2009 laden die katholischen Gemeinden des Zaybachtales und die evangelische Philippus-Gemeinde von Bretzenheim zu einem ökumenischen Gespräch ein: Der Apostel Paulus im Dialog der Konfessionen. Den Dialog eröffnen Professor Dr. Hanneliese Steichele von der Katholischen Fachhochschule Mainz und Professor Dr. Friedrich-Wilhelm Horn, Exeget am Fachbereich Evangelische Theologie der Johannes-Gutenberg- Universität. Paulus, oft als urchristlicher Gegenpart zum Apostel Simon Petrus empfunden, gilt den Kirchen der Reformation in besonderer Weise als Garant ihrer Glaubenstradition. Das ökumenische Gespräch dürfte die konfessions - übergreifende Bedeutung des Saulus- Paulus in seinen besonderen Facetten herausstellen. In diesem Sinne wird der ökumenische Paulus-Abend am Montag, 29. Juni 2009 um 20 Uhr im Foyer des Philippus-Gemeindezentrums einen Höhepunkt der unterschiedlichen Paulus-Veranstaltungen darstellen, die während der vergangenen zehn Monate im Zaybachtal stattfanden. Dazu gehörten zwei ökumenische Bibelgespräche im November 2008 in Marienborn, zwei Paulus-Vorträge von Professor Dr. Rudolf Ott in Zahlbach und ein ökumenischer Abend mit dem Althistoriker der Mainzer Universität Dr. Wolfgang Hoben: Paulus von Tarsus in seinem antiken Umfeld, der am 17. März 2009 im Pfarrheim Sankt Stephan in Marienborn stattfand und mit einem illustren Gespräch endete, das die Nachwirkung des Saulus-Paulus in seinen untschiedlichen Aspekten berührte. Pater Reinhard Vitt Der Bretzenheimer Kurier Die richtige Adresse für Ihre privaten Anzeigen. Anruf genügt: 06131/35170

20 Bretzenheimer Kurier Ausgabe 227 Juni 2009 Seite 20 AKTUELL Der Versichertenälteste rät: Rente mit 67 Regelaltersrente Was ändert sich? Wer ab 2012 in Altersrente gehen will, muss sich auf eine wesentliche Änderung einstellen: Die Altersgrenzen erhöhen sich schrittweise auf 67 Jahre. Je nach beruflichem Lebensweg des Versicherten sind auch künftig verschiedene Altersrenten und ein früherer Rentenbeginn möglich. Die Regelaltersrente gibt es heute mit 65. Für alle, die vor 1947 geboren sind, ändert sich daran nichts. Für Versicherte, die zwischen 1947 und 1963 geboren sind, erhöht sich die Altersgrenze schrittweise. Alle ab 1964 Geborenen können die Regelaltersrente dann erst mit 67 erhalten. Es ist nicht möglich, die Regelaltersrente vorzeitig zu beziehen, auch nicht mit Abschlägen. Ausnahmen gibt es nur für Versicherte mit Vertrauensschutz. Das bedeutet: Wer vor 1955 geboren ist und bereits vor 2007 eine Altersteilzeit mit seinem Arbeitgeber vereinbart hatte, kann auch weiterhin mit 65 in Rente gehen. Anspruch auf Regelaltersrente hat fast jeder, der in seinem Leben gearbeitet oder Kinder erzogen hat. Denn für diese Rentenart müssen, wenn die Altersgrenze erreicht ist, lediglich fünf Beitragsjahre vorhanden sein. Dazu zählen nicht nur Pflicht- und freiwillige Beiträge, sondern auch was vor allem für Frauen günstig ist Zeiten der Kindererziehung oder Zeiten aus einem Versorgungsausgleich. Wer wissen möchte, wann er in Altersrente gehen kann, den beraten die Deutsche Rentenversicherung oder die Berater ganz individuell. Wilfried Gruber Ihr Dachdeckermeisterbetrieb Ralph Reckert Michael-Müller-Ring 11 Telefon / Mobil / Telefax / Ausführung Dacharbeiten aller Art: Neu- und Altdachumdeckungen Dachreparaturen aller Art Dachrinnenreinigung Unser Spektrum ist groß, fragen Sie uns Nach Anfrage Dachfinanzierung durch unseren BHW-Partner möglich. SPIELEND ENGLISCH LERNEN! FÜR 6- BIS 16-JÄHRIGE ENGLÄNDERIN (DIPL.PÄD) BIETET AN: Neue Gruppenkurse ab Sept Englisch lernen in Kleingruppen macht Spaß! Nachhilfe / Einzelunterricht Infos: Rose Mathers, Hinkelsteinerstr. 26, Tel.: Ist der Mörder immer der Gärtner? Kultur in Bretzenheim, ein wichtiges Anliegen der SPD-Ortsvorsteher-Kandidatin Wilma Schlemmer, der es gelungen ist, die Binger Autorin Petra Urban für eine Lesung aus ihrem Roman Die Flaneurin zu gewinnen. Spannend und psychologisch packend erzählt Petra Urban die Geschichte einer Frau, die verfolgt von ihrer Vergangenheit- selber zur Verfolgerin wird. Die Protagonistin Henriette ist fünfzig und kann mit Fug und Recht als Müßiggängerin bezeichnet werden: Finanziell unabhängig und ohne jede Bindung, verbringt sie ihre Tage damit, spazieren zu gehen und Trauerreden auf Beerdigungen zu halten. Spannung pur herrschte beim Krimi- Abend in der Buchhandlung Exlibris und ließ die Zuhörer den Atem anhalten. Christa Schneider, Inhaberin der Bretzenheimer Buchhandlung, hatte im Rahmen der Lese-Veranstaltungen Almuth Heuner, Übersetzerin und Herausgeberin aus Offenbach, eingeladen, um Mord im Grünen vorzustellen. Dieses Buch, geschrieben von internationalen Krimi-Autoren, enthält 20 Original-Geschichten von Natur- und Gartenmördern mit praktischen Garten-Tipps. Es ist der dritte Band einer sechsbändigen Reihe, die Almuth Heuner, gemeinsam mit ihrer Kollegin Andrea C.Busch, nach ihren Vorstellungen und mit einem eigenen Beitrag, im Gerstenberg-Verlag herausgegeben hat. Die Krimi-Reihe behandelt unterschiedliche Themen, die sich vom Mord zwischen Messer und Gabel bis zum Mord im Grünen bewegen. Almuth Heuner gab dem neugierigen Publikum einige Kostproben aus diesem Natur- und Garten-Krimi. Ob es sich um Unter Palmen im Grünen von Christa Wolf, um Die Gartentour, den Beitrag einer kanadischen Autorin handelt, oder um Almuth Heuners eigener Geschichte In dunkler Nacht, alle drei Krimis zeichnet ein feinsinniger, hintergründiger Humor aus, der die Kriminal-Lektüre zum Vergnügen macht. Daher ist Mord im Grünen für Krimi-Freunde und alle, die es werden wollen, sehr zu empfehlen. U. Breitbart Die Flaneurin Lesung mit der Binger Autorin Petra Urban Eine Beschäftigung, die ihr Freude bereitet, weil sie auf diese Art ganz ungeniert in das Leben fremder Menschen eintauchen kann. Denn ihr eigenes, eher langweiliges Leben wird beherrscht von der verstorbenen, nach wie vor alles Denken und Fühlen dominierenden Mutter, mit der sie ein gefährliches Geheimnis teilt. Doch dann begegnet Henriette auf einem ihrer Spaziergänge einem Mann, der sie derart fasziniert, dass sie anfängt, ihm nachzustellen Die Lesung findet statt am Mittwoch, um Uhr in der Spiegelburg, Rathausstraße 20. Der Eintritt ist kostenlos.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter Das Konzept Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Pflegekonzept Ap05a Unser Pflegekonzept beruht auf dem

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Darf ich fragen, ob?

Darf ich fragen, ob? Darf ich fragen, ob? KB 3 1 Ergänzen Sie die Wörter. Wörter HOTEL AIDA D o p p e l z i m m e r (a) mit H l p n i n (b) ab 70 Euro! E n e i m r (c) schon ab 49 Euro. Unsere R z p t on (d) ist Ferienhaus

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Nach dem großen Erfolg der Vorjahre und in Anlehnung an die Initiative des Wirtschaftsbundes Hier sind WIR daheim, hier kauf ICH ein! führte die

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Events Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015

Events Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015 Düsseldorf Service Die Band der Postiven Musikschule begeisterte die Zuhörer beim Straßenfest Düsseldorf: Sechs Augenblicke vom Zakk-Straßenfest 2015 Bunte Trödelstände, Livemusik, Straßenkünstler, lecker

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike?

Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike? Workshop Social Media für Menschen mit geistiger Behinderung: Like oder Dislike? Social Media bei Athleten-Blogger vorgestellt Erlebnisbericht von Laura Hardy über das Fotoshooting mit Fußball- Weltmeister

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien

Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien Es ist der 11.04.2013. Pünktlich um 7:oo Uhr startet unser Flieger von Köln in Richtung Wien. Nach nur 1:30 Uhr setzen wir zur Landung an. Mit dem City

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

click here* willkommen bei be-sign.net, ihrem partner für grafik- und webdesign. alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign.

click here* willkommen bei be-sign.net, ihrem partner für grafik- und webdesign. alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign. be-sign.net [be-sign.net] [bernhard r. scheurer] [wixhäuserstr. 13a] [64390 erzhausen] [europa] alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign.net/5 willkommen bei be-sign.net, ihrem partner

Mehr

Genuss im arcona mo.hotel

Genuss im arcona mo.hotel Genuss im arcona MO.HOTEL Business Lunch Montag bis Freitag, 12.00 bis 14.30 Uhr Sie haben nur wenig Zeit? Sie suchen ein repräsentatives Restaurant? Von Montag bis Freitag erhalten Sie in der Weinwirtschaft

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL TEMA 1 EIN ESSEN ZU HAUSE PLANEN 2 SICH VERABREDEN 3 FREMDSPRACHEN 4 IM REISEBÜRO 5 EINE WOHNUNG MIETEN 6 FREIZEIT 7 ARBEITEN / ZUR SCHULE GEHEN 8 AN DER REZEPTION

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Universität Augsburg Studiengang und -fach: Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (ibwl) In welchem Fachsemester

Mehr

Der Primo-Print-Shop im Internet www.primo-online-print.de

Der Primo-Print-Shop im Internet www.primo-online-print.de Drucksachen auf einen Klick! NEU! Der Primo-Print-Shop im Internet www.primo-online-print.de Nicht nur im Verlegen und Drucken von Amts-, Mitteilungsund Infoblättern sind wir stark. Bestellen Sie nun einfach

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg

Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg Das Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg Das Seminarhaus Shanti ist eine Oase der Transformation und des Friedens. Es bietet mit 200 Gästebetten einen außergewöhnlichen Rahmen für Seminare, Workshops, Kongresse,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc 1. Lesen Sie die Anzeigen der Studenten der Magdeburger Universität und entscheiden Sie, welche Anzeige (1 5) zu welcher

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3. Der Verein 5. Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6. Unser jährliches US-Car Treffen 7

Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3. Der Verein 5. Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6. Unser jährliches US-Car Treffen 7 Infomappe Inhaltsverzeichnis Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3 Der Verein 5 Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6 Unser jährliches US-Car Treffen 7 Weitere Aktivitäten 11 Homepage

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

Tagebuch. Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013. Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher

Tagebuch. Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013. Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher Tagebuch Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013 Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher Tag 1, Sonntag (Ankunftstag) Heute ging es endlich nach Italien!

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Unser Kartoffelpuffertag

Unser Kartoffelpuffertag Unser Kartoffelpuffertag Ein Höhepunkt unseres Kartoffelprojekts war das Kochen mit den Eltern. Alle Kinder durften dabei helfen. Wir schälten und rieben die Kartoffeln. Das war sehr anstrengend. Aber

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Die Hausgemeinschaften sind auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen eingestellt. Unabhängig davon, wie lange

Mehr

Mut zur Inklusion machen!

Mut zur Inklusion machen! Heft 4 - Dezember 2015 Mut zur Inklusion machen! Die Geschichte... von dem Verein Mensch zuerst Was bedeutet People First? People First ist ein englischer Name für eine Gruppe. Man spricht es so: Piepel

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG

WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG Ausrüstung, Aktionen, Ideen Mut zur Neuleserwerbung! Ihr Nach-Hause -Service unterscheidet sich stark von einem normalen, zeitgebundenen Abonnement, somit können Sie folgende

Mehr

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel Im Sommer 2008 habe ich an einem zweiwöchigen Workcamp der SCI-Partnerorganisation Jafra Youth Center in Syrien teilgenommen. Das Camp bestand aus einer mehrtägigen Vorbereitungsphase, in der die Organisation

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut.

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut. Jahrgang 2 d a s m a g a z i n f ü r E r d i n g u n d R e g i o N MEDIADATEN 2014 Es gibt kaum eine andere Region in Deutschland, der es wirtschaftlich so gut geht, wo die Menschen so zufrieden sind,

Mehr

Fachkenntnisse auf höchstem Niveau

Fachkenntnisse auf höchstem Niveau Fachkenntnisse auf höchstem Niveau sind und bleiben das Selbstverständnis unseres Berufsstandes. Auf den ersten Blick aber lässt sich die Qualität von Steuerberatungsleistungen nur schwer beurteilen. Hinzu

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier)

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier) Geschenkewünsche Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. (Thyde Monnier) Man lädt nicht ein zum Hochzeitsfest, dass man sich etwas schenken lässt. Will s jemand

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr