TFL. Unser Web muss schöner werden IN STORIES THE OTHER WE TRUST HUMDRED DESIGN MADE IN GERMANT CREATIVE BUSINESS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TFL. Unser Web muss schöner werden IN STORIES THE OTHER WE TRUST HUMDRED DESIGN MADE IN GERMANT CREATIVE BUSINESS"

Transkript

1 A R TFL Karl Anders.) DA HABEN WIR DEN OBSTSALAT IN STORIES THE OTHER WE TRUST HUMDRED ste.r...,inion Are. EUROBEST TEXTER FESTIVAL GESUCHT Med. r...-fiepte h-11.9e et rens**"...euleest MA/ re. e Lauben STIMME DER KREATIV WIRTSCHAFT len.brimelentle - CREATIVE BUSINESS DESIGN MADE IN GERMANT Unser Web muss schöner werden Im Webdesign heißt es gründlich umdenken. Die visuellen Ansprüche der User an das neue Leitmedium steigen, gleichzeitig wirft die Vielfalt der Devices technisch alles durcheinander. Alte Rezepte funktionieren nicht mehr REINVENT TOURSELF RIESEN DER MEERE Doce,r. NU*, P11412Wee DIE KREATIVE KLASSE MENSCHEN PRÄGEN MARKEN EVA ROCKT UND LOCKT»yenftlem ta Zwischen hippen Designs, wie sie die einschlägigen Online-Showcases ä la FWA oder Awwwards zeigen, und der alltäglichen Arbeit im Auftrag von Kunden klafft eine tiefe, tiefe Lücke und die scheint in Deutschland oft noch etwas tiefer zu sein als etwa in Großbritannien oder Skandinavien. Woran liegt's und was sind die aktuellen Ansprüche an zeitgemäßes, attraktives und funktionales Webdesign? Welche Probleme und zugleich Chancen bringen Trends wie Mobile First, Fiat Design, bildschirmfüllende Bildwelten, Interactive Video, Webfonts, Single-Page- Sites oder Parallax Scrolling? Wir haben provokative Thesen aufgestellt, dazu dann Statements führender Webdesigner eingeholt und spannende Fallbeispiele gesammelt. cg Siön Prys NIOUTE. 1. aboui Wrte1 vincent Dolman n 1,i1.11 _, - - OLYMPIANS Paul Woodd- Walkvr ,,Lwv- ^ HELEN MACINTYRE 7 PAGE Online Alle Links zum Artikel finden Sie unter schoeneres web EINE NEUE IKONE DIMMER CASINO BERLIN SELECTED PROJEtT.'12:2,.;,; Praktisch modular und typografisch unverwechselbar: Karl Anders hat alles richtig gemacht TRIMM DICH PFAD FÜR GUTE GESTALTUNG MMII BLEIBT IM GEDÄCHTNIS DAS IST ERST DER ANFANG Richard Penna zeigt Arbeiten seines Studios Nioute mit Webfonts, die schon einen Vorgeschmack auf das jeweilige Projekt geben Mandy Coakley Re resents ROBERT FRAMPTON Smith McLeod ->

2 DIESEL Women's Coiinnnon C o, nr, Art Die New Yorker Agentur Helle Mondag nutzt auf der neuen Diesel-Site nur flache Bedienelemente No one lives here ION ifax. Viele Webdesigndienstleister können besser programmieren als gestalten. Liegt es an der Firmenstruktur und Personalpolitik oder an der Ausbildungssituation, dass viele Digitalagenturen besonders in Deutschland eher technisch als gestalterisch ausgerichtet sind? Bekommt der Kunde bessere Websites von Agenturen, die eigentlich keine Interactive-Spezialisten sind, weil sie mehr Design-Knowhow haben? Roman Hilmer, Geschäftsführer Kreation Fork: Wir glauben an gutes Design. Vielleicht glauben andere nicht an gutes Design. Oder, wie es beim Thema Glauben häufiger vorkommt, sie glauben an ein anderes gutes Design. In manchen Gesprächen haben wir den Eindruck, dass gutes Design in Deutschland verpönt ist. Wir erleben immer wieder, dass davon ausgegangen wird, dass gutes Design nur Designer selbst sowie die gehobenen Schichten anspricht und dass man die breite Masse nur mit prolligem [sic] Design erreichen könne. Vielleicht verhalten sich darum einige Agenturen zu pragmatisch und legen mehr Wert auf Programmierung als auf Design. Auch bei Bewerbungen von Webdesignern fällt auf, dass viele sehr pragmatisch, vielleicht etwas zu pragmatisch vorgehen. Sie greifen sich die zeitgeistigen Standards und trendigen Effekte und legen los, ohne länger über die eigentliche Designaufgabe nachzudenken. Yeliz Üney, Business Director Hi-ReSl: Ich glaube nicht, dass gestalterisches Know-how fehlt. Natürlich gibt es eine enorme Bandbreite von Anbietern, der Trend geht immer mehr zu Kleinstagenturen. Aber Expertise ist im deutschen Markt durchaus vorhanden. Ich könnte mir vorstellen, dass Unternehmen häufig schon einen technischen Dienstleister haben und das Webdesign dazukaufen. Aber alles, was sich im Frontend abspielt, muss in einer Hand bleiben. Sonst entstehen Sollbruchstellen, wenn ein Design an einen technischen Dienstleister übergeben wird und dann Entscheidungen zwischen Kunde und Dienstleister getroffen werden, die Auswirkungen aufs Design haben. Alexander El-Meligi, Geschäftsführer demodern: Viele Digitalagenturen werden nicht von Kreativen oder Designern geführt, sondern von Betriebswirten, Ingenieuren oder Informatikern. Dadurch ist der Anspruch an das Design verständlicherweise nicht derart ausgeprägt, da eventuell technische Ziele höher priorisiert werden. Aber gerade durch die steigenden Nutzerzahlen und die massive Verbreitung von Apps et cetera setzen die Konsumenten inzwischen neben den rein technischen Funktionen eine visuell anspruchsvolle und sinnvolle Gestaltung voraus. Wie flach darf/ soll eine Website sein? Der Lederlook von ical ist ja angeblich von den Nähten an den Sitzen in Steve Jobs' Privatflugzeug inspiriert. Ich habe solche Imitate von Materialien wie Leder, Alu oder Glas schon immer verabscheut und mit einem Helferlein aus dem Netz den Kalender so- Cfosest Store Desel S ads Gold rol, Women's Apparn: 1 W Deflint noee.momuen Man s Demirel Deo,npon, 1.0-1,031 Women's Fonn,ear Sem,. Veuld,13 Mem' Women's Eyeviee Men's Eyewear / ,11 fort»entskeuomorphisiert«. Doch es gibt Hoffnung: Nach dem Abgang von i0s-chef Scott Forstall will Jonathan Ive anders als Jobs und Forstall kein Fan des Pseudo-Analog-Looks neue Wege gehen. Die Frage reicht allerdings tiefer als eine Aqua-Oberfläche: Fallen Verläufe, abgeflachte Kanten oder Schatteneffekte auch schon in die Kategorie des derzeit viel geschmähten Skeuomorphismus? Selbst wenn das Londoner Design Museum es zu einem der Designs of the Year kürte, muss man das Windows8-Patchwork nicht lieben. Doch flache, modulare Layouts werden wir künftig allein deshalb öfter sehen, weil immer mehr Sites dem Motto»Mobile First«folgen. Farbflächen kommen mit weniger Kilobyte aus als skeuomorphe Bilddateien und sortieren sich im responsiven Webdesign mühelos neu. Beispiele sind logischerweise im sogenannten Modern UI die aktuelle Website von Microsoft oder die neue McDonald'sSeite, umgesetzt von Razorfish. Für Ham- und Cheeseburger interessiert man sich eben hauptsächlich, wenn man unterwegs ist. Thomas Junk, Geschäftsführer demodern und 2013 Mitglied der ADC-Digitaljury: Eine oft durch das Zitat des Bekannten als Skeuomorphismus ins Interfacedesign gebrachte Haptik und Vertrautheit senkte die Hürde, sich mit einem neuen Medium auseinanderzusetzen. Wir sind jetzt aber an einem Punkt angekommen, wo das Gros der Bevölkerung täglich im Kontakt mit digitalen Schnittstellen steht. Da darf das Interface wieder»es selbst sein«. Matt Harrop, Kreativdirektor Fork: Das Revival von minimalistischem flachem Design scheint eher eine Revolte gegen Apples Pseudorealismus zu sein als ein passender visueller Stil für eine neue Technologie. Es ist eine nette Abwechslung und hat einige schöne Anwendungen hervorgebracht, kann aber auch zu weit gehen und die Usability behindern. Soll ich klicken? Soll ich wischen? Soll ich pin- ißt So lassen wir uns Skeuomorphismus gefallen: Website von für die Ausstellung»Ne (line lives here«des Londoner Royal Collage of Art. Der notumailuatmeal al c CIZOCCIIIMIC fil MBIU : UNIIIIM.1116,111. chen? Googles neuer Look (beispielsweise bei der Google-Maps-App) ist ein gelungener Mittelweg: flach, aber mit Texturen und Schatten als visuelle Referenzpunkte. Nicht so gelungene Fallbeispiele: Der Mobile-First-Ansatz ist perfekt, um sich aufs Wesentliche zu konzentrieren, schießt manchmal aber übers Ziel hinaus: Nach dem Relaunch sieht thenextweb.com auf einem 27-Zoll-Monitor aus, als sei sie für Senioren oder Sehbehinderte gestaltet. Andererseits begegnen einem derzeit öfter Sites, die eher den Look von Modern UI als dessen Funktionalität nutzen. So die neue WWF-Site, die flach und scheinbar modular daherkommt, dies auf mobilen Devices aber nicht responsiv umsetzt. Beim neuen Stadtportal Heidenheim. de funktioniert das zwar auf iphone und Co, aber es kachelt nur auf der Startseite, danach werden die Kacheln zum funktionslosen Headermuster. Ein ähnliches Phänomen wie beim Trend zu großen Bildern, die sich auch oft nur auf der Startseite finden. Dann geht's kleinteilig weiter wie eh und je... Wir wollen wieder was erleben! Selbstverständlich reicht es nicht immer, wenn Websites nur flach und praktisch sind. Manchmal wollen die User auch in spannende Erlebnisräume eintauchen. Aberwie gehen Rich Media und Immersion ohne Flash? Interactive Video oder das für die Darstellung animierter interaktiver 3-D-Welten ohne Plug-in nutzbare WebGL werden das in Zukunft mit Sicherheit immer häufiger möglich machen. Doch der Weg dorthin ist technisch nach wie vor holprig. Wir fürchten, dass es nicht deutsche Designer sein werden, die hier die Vorreiter abgeben... Screenshot zeigt nur einen Teil der Fläche, die man am Monitor stückchenweise erkundet

3 EZ7 yourwaytooz.com oder die überwiegende Zahl der Google-Lab-Projekte wie Mr. doob et cetera. Aber wenn es nicht nur Parallax Scrolling in HTML5 sein soll, sondern wirklich eine einzigartige und beeindruckende Inszenierung, nimmt die Cross-Platform-Optimierung noch sehr viel Zeit und Budget in Anspruch. Mit Flash erreicht man auf Desktops immer noch die beste Performance und Reichweite. Eine für alternative Devices optimierte Anwendung ist sowieso meist wünschenswert. Man sollte also früh und transparent mit dem Kunden über Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung sprechen, um das ideale Konzept zu entwickeln. Wer kann Interactive Video? Egal, welche Techniken auf Dauer Flash für opulente Animationen ablösen, die Arbeit von Digitalagenturen wird das nicht fundamental ändern. Bei Video sieht das anders aus - auf Dauer ist bildschirmfüllende Qualität auf Werbefilmniveau gefragt, von Regie über Ausstattung bis zur Technik. Plus zusätzliches Know-how, denn das Video soll ja interaktiv sein. Ein Job für hochkarätige, disziplinenübergreifend arbeitende Spezialisten. Wie die der französischen Agentur Fighting Fish, die mit Wunderman Paris die links gezeigte Website für Nokia realisierte. Aufwendiger als ein Werbefilm: die Site die die neue Fähigkeit von Lumia-Smartphones kommuniziert, Gruppenfotos erst zu schießen, wenn alle stillhalten imatt Ha rrop, Kreativ,. direktor Fork: ^ - Nirgends kommt der Kunde in so engen aktiven Kontakt mit der Marke wie im Internet. Das ist eine große Chance und gleichzeitig eine große Gefahr, denn jede falsche Bewegung kann ihn für immer verscheuchen. Vor allem in Deutschland meiden viele Marken deshalb jedes Risiko und bieten brave, faktenbasierte Rationalisierungen der Vorzüge ihrer Produkte. Rationalität spricht einen bestimmten Typ Kunden an und sollte eingesetzt wer- I den, wenn es passt. Aber auf emotionalem Wege lässt sich eine damit unvergleichliche Motivation und aktive Nähe zur Marke erzeugen. Marken sind mehr als ihre Produkte, sie sollten aufhören zu rationalisieren, tief in ihren Markenkern eintauchen, um laut und stolz die Werte zu kommunizieren, für die sie stehen. Alexander El-Meligi, Geschäftsführer demodem: Dass man auch ohne Flash schöne Erlebnisräume eröffnen kann, zeigen aktuelle Seiten wie IV Große Bilder, viele Bilder... gute Bilder? Einer der aktuellen Trends hin zu attraktiverem Webdesign heißt große Bilder. Doch damit - und der steigenden Auflösung von Desktop- und Mobile-Displays - wachsen die Anforde- rungen an die Qualität der Fotos. Billigbilder von Plattformen, die einst nur entstanden, um den Hunger des Webs nach Lo-Fi-Fotos zu befriedigen, reichen da nicht mehr. Sind bei Digitalagenturen bald Shootings mit bekannten Fotografen ebenso Standard wie in der Printwerbung? Werden dort Artbuyer arbeiten, um das nötige Knowhow einzubringen? Thomas Junk, Geschäftsführer demodern: Die Wirkung zählt: Mit wachsendem Selbstbewusstsein und steigender Anforderung an beeindruckende Inhalte werden Digitalagenturen immer öfter zum Koordinator der eigentlichen Inhaltsproduktion. Andreas Henkel, Projektbuero.HenkelHiedl: -- Nehmen wir die Zahnarztpraxis Kniha & Gahlert. Die machen, was Tausende andere Zahnärzte auch machen. Was an ihrer Arbeit gegebenenfalls besser ist, ist im Detail zu komplex, um es mal schnell zu vermitteln. Die Summe dieser Details lautet: Ästhetik. Und für die Vermittlung genau dieser Botschaft sind Fotos sehr guter Fotografen unerlässlich. Fallbeispiel coffeesurfing.illy.com: Welche kreativen Möglichkeiten höhere Ansprüche an die Fotografie im Web eröffnen, zeigen Projekte wie das von Gabriele Galimberti für die Kaffeemarke illy. Der italienische Fotograf, der sonst für»newsweek«,»la Repubblica«oder»Vanity Fair«arbeitet, hatte gerade einen 18-monatigen CouchsurfingTrip um die Welt beendet, als er wieder losgeschickt wurde - diesmal zum Coffee Surfing. Dabei besucht und fotografiert er Menschen, die ihm bei einem Kaffee ihre persönliche Glücksgeschichte erzählen. Eine Idee des Designstudios Dolcestilnuovo aus Modena, das aus Fotos und Geschichten eine Website mit Splitscreen-Scrolling-Effekten bastelte. Die Site startete im Februar diesen Jahres - und lädt Interessenten zum Mitmachen ein. Seither ist Galimberti in europäischen Metropolen unterwegs und trinkt dort mit fremden Leuten Kaffee. Lust darauf, sich von einem Profifotografen zu Hause porträtieren zu lassen? Die Kampagne httplicoffeesurfing. illy.com macht es möglich F4 Fallbeispiel herzo.adidas-group.com: Herzo was? Potenzielle Mitarbeiter aus dem Ausland nach Herzogenaurach zu locken, ist nicht leicht... Thorsten Konrad kreierte deshalb für adidas eine Recruiting-Site, die durchweg auf bildschirmfüllenden Fotos und Videos beruht. Jens Franke stand ihm konzeptionell sowie als Entwickler zur Seite und lieferte zudem attraktive Fotos, die auf seiner dreimonatigen SabbaticalFußreise durch den Süden Deutsch- lands entstanden (http://100tage.jens franke.com). Dazu kommen Videointerviews mit adidas-mitarbeitern aus aller Welt in Herzogenaurach. Dabei arbeitete Konrad mit dem in Berlin lebenden israelischen Filmemacher Shai Levy zusammen - und einem amtlichen Team, zu dem auch ein zweiter Kameramann sowie ein Ton- und Kameraassistent gehörten. Bilder und Videos sind auf eine Karte gepinnt, sodass sich die Site wie ein Reiseführer o.,.kniha GAHLERT DIE ARZTE DIE PRAXIS GRUNDWERTE WAS WIR TUN RUNDGANG ANGST? Seit dem Launch KONTAKT von gahlert.de mit Fotos DIE FORSCHUNG von Thomas Straub bekommt HenkelHiedl Anrufe von Zahnarztpraxen, die auch so eine Seite und vor allem solche Fotos wollen

4 OJALA WERKE WORKING GERMANY LIVING WIR SIND, WAS WIR WIEDERHOLT TUN. EXZELLENZ IST DAHER KEINE HANDLUNG, SONDERN EINE GEWOHNHEIT. mchr,ura G,,,, Die Recruiting-Site von Thorsten Konrad und Jens Franke lockt mit großen Bildern nach Herzogenaurach Puristisch: der neue Onlineshop von Ojala Werke für die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin. Infos und Preise werden auf https:// kpm-berlin.com nur bei Mouse-over sichtbar wie im realen Showroom, der sich ohne Preisschilder aufs sinnliche Erleben der Produkte konzentriert 000, 9 nutzen lässt, aber zusätzlich auch ganz schlicht wie eine PowerPointPräsentation mit den Pfeiltasten auf der Tastatur. Außerdem: Neben dem Trend zu XLFotos gibt es den zu vielen Bildern, oft im Pinterest-Style wie bei der neuen H&M-Marke & Other Stories oder als Foto-Videoclip-Mosaikwie bei der FilmWebsite Hier sind Bilder zweckmäßig, transportieren Informationen oder Atmosphäre. Wenig Sinn macht Bebilderung um der Bebilderung willen, etwa bei der Tech-News-Seite ReadWrite. Am Fließband immer wieder Visuals für die gleichen abstrakten Technik- oder Branchenthemen finden zu müssen, kann einfach nicht gut gehen. Endlich wird das Web typografisch wachgeküsst! Erst jetzt, wo die ganze Schriftenvielfalt nicht mehr nur als Bild, sondern in flexibler, fließender Form zur Verfügung steht, ist Typografie wahrhaft digital und spielt als Gestaltungselement eine ganz neue Rolle. Eine Rie- senchance, aber auch eine Herausforderung für Webdesigner, die bisher bloß das Handling einer Handvoll Schriften gewohnt waren. Ebenso wie beim Thema (Bewegt-)Bild gilt: Sofern entsprechendes Wissen inhouse nicht verfügbar ist, müssen Digitalagenturen Spezialisten heranziehen, wenn sie Arbeiten auf höchstem Niveau abliefern wollen. Nehmen wir die auf Seite 18 gezeigte, wunderbare neue Site der Hamburger Corporate-Design- und Werbeagentur Karl Anders, die offenbar das Glück hat, einige Typocracks in ihren Reihen zu haben... Lars Kreyenhagen, Managing Partner Karl ',ie. Anders: Die Fließtextschrift Apercu Regular von The Entente aus London und die Apercu Bold für Auszeichnungen sind unsere Hausschriften, die wir auch in Print nutzen. Die Headlinetype Karl_ Eins ist eine Eigenkreation von Ann Eckert, die bei uns als Designerin arbeitet. Als sie uns die Schrift irgendwann zeigte, war sie noch nicht ganz fertig. Aber dann haben wir uns bei unserem Redesign auf die Schrift eingeschossen ein Grund für Ann, sie zu finalisieren. Beim Webfont hat noch Marko Grewe, der ebenfalls bei uns als Designer arbeitet und zufällig das Schriftenlabel Avoid Red Arrows betreibt, mit Hand angelegt. Thomas Junk, Geschäftsführer demodern: Für Headlines und Anleser sind Webfonts gerechtfertigt, allerdings sind viele Druckschriften nicht geeignet, am Bildschirm längere Texte zu vermitteln. Mit dem Einzug der Retina-Displays wird es aber definitiv eine Rückbesinnung auf die klassischen Gestaltungsregeln des Printdesigns geben, und hoffentlich werden Duktus und Erscheinung der klassischen Schriften an die neuen Einsatzgebiete angepasst. Momentan ist immer noch ärgerlich, dass manche Schriften lizenztechnisch einfach nicht verfügbar sind (wie die Gotham von Frere-Jones). Die Fonts sollte man auf jeden Fall auf Cross-Browser-Kompatibilität überprü- fen; denn selbst große Unternehmen bieten Schriften an, die merkliche Unterschiede zwischen Firefox und Safari aufweisen. Ole Schäfer, primetype.com: Oft werden eins zu eins ganz normale Schriften genommen, statt sie von einem Typedesigner für den im Vergleich zu Print niedrigauflösenden Monitor zurichten zu lassen. Die Buchstaben brauchen mehr Luft und deutlich mehr Kontrast zwischen den Strichstärken. Ich empfehle immer, kräftige Schriften und nicht zu geringe Punktgrößen zu wählen. Für Apps lohnt es sich auch, Fonts zu überarbeiten. Meist wird aber nur geguckt, was billig ist und am besten gar nichts kostet. Dazu kommen uneinheitliche Lizenzen. Man muss immer die EULAs, die End User Licensing Agreements, lesen oder nachfragen, bevor man einem Kunden eine Schrift vorschlägt, um sicherzugehen, dass lizenzrechtlich alles abgedeckt ist. III Mehr Weißraum, aber bitte nicht immer weiß! KPM BERLIN KLITSCH KO KUNDLER LOOK54 PILLOW & PEPPER 40SECONDS FESTIVAL OF LIGHTS THINK-THEATRE BERLIN EVENT UVM NEWS IRELAUNCH: PAPERMOLES Hamburg, ahoi! Für die Papermoles Portfoliornanufaktur entwickeln wir zur Stunde einen Online-Shop Für ihre individuellen, mit einem Red-Dot-Award ausgezeichneten Ledermappen. Zur bisherigen Website: JAHRE KÖNIGLICHE PORZELLAN-MANUFAKTUR Wir gratulieren der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin zum 250. Geburtstag. Die von uns gestalteteneue Website ist nicht nur im Jubiläumsjahr jederzeit einen Besuch wert EINE DEKADE OJALA WERKE Mancher ist kreativ. Mancher ist zuverlässig. Wir sind beides. Und das seit mittlerweile über zehn Jahren. Herzlichen Dank an alle Kunden und Geschäftspartner für das Vertrauen und die Treue. Zu diesem Anlass spendieren wir uns eine neue Identität. Neues Büro (an vertrauter Adresse), neues Logo, neue Website. Herzlich willkommen! Dem BilderOverflow setzt Ojala Werke eine Agenturwebsite entgegen, die ohne Webfonts so nicht möglich gewesen wäre mit der Brandon von Hannes von Döhren aus Berlin, die 2011 beim NC ausgezeichnet wurde TEAM DANIEL OJALA PHILIP ISIK M HAELA NICK Kotet & Emetion Pniekriekrog Oden* tyweä LWeeis. Km.. Fe..H. E.4130.th, ,., NEUMEISTER * E.M.2 uleaben 2,34.1chre.ten HIRCHE 5,4,1,ChIenben SEBASTIAN SCHRAMA 1SIK TIMO FSITSECF7 ER Pro7ommien.49 Pre9ronenzierung Predeklien ! E uieeden E.2742 uhr...an E.,441 FREUNDE ttlwriben PATRICK BABER 44,4444.eng E Ms IMen ANDRA KUNATH Pre44tion..3431enr I CHRISTIAN THONKE Lese GEORG GUILLEMIN 126eneumg9, I CHRISTIAN LIETZMANN Feiepofe BURKHARD PILLER sonne I CHRISTIAN ADLER M JOBS Wir suchen Für unser junges Team ab sofort: Progra mmieredin) mit Schwerpunkt PHP und MySQL Vertiefte Kenntnisse in Magento, TYPO3 und WordPress erwünscht. PDF-Bewerbung mit Deinen Skills und Lebenslauf bitte AIMM Nexuarxhe 5,6.9, m Ct Baden-Württemberg.de 113 Mit hellem Hintergrund und schicken Webfonts ein Art edle Printoptik zu erzeugen ist derzeit schwer angesagt. Beispiele sind der neue Luxuskosmetikshop (mit Flagship-Store in der Oranienburger Straße), von superreal aus Hamburg oder die avantgardistische gerade im Edel-E-Commerce hat sich dieser Look zu dessen Vorläufern zählt derart epidemisch verbreitet, dass manche 9 Möglicher Nationalpark Nordschwarzwald worum geht's? ne Lunoienaur.5 in,. eee 1.1..lpel, eeatereeen te11.[sign. veld,glen Hem 3.1 ne,ledrn Natwebar, ref 1A.IS$ , 9..tar2r Mehr Ohebewerb mehr Verkehr auf der &Nene turtert /en. Paroom Neue Wege in eine geschlechtergerechte Gesellschaft reet as Wo...mann erriete und Die unewelen,, Namenettlellnle. ilnarste ertentteg. CP,(0.KIn ev felnmeninfi gibt ein nen«. eßtnen..p.erfte Senemnoetangteerk. 1: , rmeemcnrwrnveaat elyenen Nuschen pr Wen NOre nun quweee lex// Nin 2061 Für das neue Portal Baden-Württemberg.de übernahm ressourcenmangel die Garamond als Corporate Type für Headlines und Zitate. Dazu kommt die Fließtextschrift Gudea und die Corporate-Designkonforme Eierschalenfarbe als Hintergrund

5 026 CM MZ=I 027 Blumenctdc inumeno MUMM SOLDefltOR rdamen. Blumensträuße im Abo: bei Blumeno.de mit klassizistischer me Typo, Bloomy Dags etwas weniger luftig und mit hinter-,frisch. Edel. Regelmäßig geliefert. pur best legten Headlines Letztere hat auch die funktionalistischer gestaltete Miflora.de 6. 2.der.e. Ejltenrre --> Auftritte einander verblüffend ähneln. Wie die Sites der Abo-BlumenAnbieter Bloomy Days aus Berlin, Miflora aus München und Blumeno.de aus Mülheim an der Ruhr. Nur zur Erinnerung: Weißraum kann auch schwarz sein (sieht immer edel aus, siehe ), monochrom farbig, mit Verläufen oder sogar gemustert Hauptsache, die Inhalte werden schön reduziert und damit übersichtlich präsentiert. Beim Relaunch des Onlinemagazins»Swide«von Dolce&Gabbana versah Hi-ReS! London jede Rubrik mit einer anderen Hintergrundfarbe. Besonders beliebt sind gerade auch mit einem Punktraster zurückgenommene Hintergrundbilder wie bei oder Bi Innen der wegangenen \ Vnelie myself ^emlmtr terel AUE mer.ereeze ramm., f i.r.. FRISCH. EDEL REGELMÄSSIG GELIEFERT. II r frfr,edifriksjperrl./..., BLOOMY DAYS num> AIOntottni MII ts reell77.:-_,.42,7 14: 'FRISCHE BLUMEN,4 OHNE FESTE BINDUNG 19.9Ci JETZT PEST ELL. Scrollen bis der Arzt kommt? SPRING CALL LOLLI POP DIE...Ar. IDEE OH MOCHIL MOOR? NEUES ma BLOOMENFELD LreeK2 2 2;.. r "' "ia,rza17 clie. Freude schenken mir selbst und meinen Liebsten Mit HIFLOR/1.de Oelccoereo.. für mehr Frische und Ästhetik Mit MIFLORA.de Freude verschenken... als Auf merksunken oder Zeichen der Liebe m 131 In Sachen Scrollen hat sich enorm viel getan in den letzten Jahren, sei es durch CSS-Effekte, sei es durch die über Touchpads und -displays gelernten neuen Interaktionsformen. Auch Social-Media-Sites wie Twitter oder Tumblr haben mit ihrem Infinite Scrolling auf andere Seiten abgefärbt zweifellos sehr praktisch, nur die Verlinkung einzelner Themen stellt hier öfters ein Problem dar. Wunderbar sind auch Neuerungen wie Sticky Navigations oder Fixed Headers, die beim Scrollen einfach mitkommen und so immer verfügbar sind. Schwieriger sieht es beim Parallax Scrollingaus, bei dem manche kennen es aus Jugendtagen von lump 'n' runs verschiedene Ebenen sich unterschiedlich schnell bewegen. Es gibt äußerst gelungene Anwendungen wie die zum DVD-Start gelaunchte Making-of-Site zum Film»Life of Pi«. Die sich gegeneinander verschiebenden Ebenen haben hier eine Funktion, zeigen sie doch mit beweglichen Vorher-Nachher-Darstellungen, wie einzelne Szenen entstanden sind. Oft aber lassen sich die Designer selbst zu sehr von den Effekten berauschen, die sie kreieren. Nirgendwo sonst schwirren Typo und Bilder derart verwirrend kreuz und quer über den Bildschirm wie da, wo von»amazing scrolling effects«die Rede ist. Ganz abgesehen davon, dass sich die kunstvollen Verschachtelungen zumeist mindestens so schlecht aktualisieren lassen wie die guten alten FlashZaubereien. Nur ein Hype ohne große Zukunft also? Thomas Junk, Geschäftsführer demodern: Für die wachsende Zahl von Touch-lnterface-Usern und Ma usradscrollern ist es wesentlich einfacher und intellektuell nachvollziehbarer, Inhalte in der eigenen Geschwindigkeit aufzunehmen, als durch anstrengendes Blättern und Nachladen den Perzeptionsfluss immer wieder zu unterbrechen. Diesen Scrollvorgang mit»effekten«zu belegen, soll mal mehr, mal weniger sinnvoll der Vermittlung der Inhalte dienen und durch überraschende Wendungen den Konsumenten am Ball halten. Für die überwiegende Zahl der Scrollingeffekte reicht allerdings leider die Performance der mobilen Endgeräte häufig (noch) nicht aus, sodass die Annahme, eine HTML5 Seite würde auf jedem Gerät die gleiche Erfahrung gewährleisten, ad absurdum geführt wird. Matt Harrop, Kreativdirektor Fork: Uns wundert die Formulierung»nur ein Hype«, denn unsere Branche basiert auf Hypes! Alle zwei drei Tage stoßen wir auf etwas, das verspricht,»die Welt zu verändern«, und unsere Aufgabe ist es, am Ball zu sein, Dinge auszuprobieren... kurzum, den Hype mit offenen Armen zu begrüßen. Die Erfahrung zeigt dann, welcher Stil für welches Projekt geeignet ist. Aber der Hype stößt erst mal zahlreiche Experimente an. Trent Walton, walton.com/2013/01/20/paral lax-scrolling-on-the-web: Vertikales Scrollen zu nutzen, um horizontale Bewegung auszulösen, kann sich widersprüchlich und unnatürlich anfühlen. Ähnliche Effekte, wie das Scrollen zu verlangsamen oder es zu nutzen, um Objekte zu laden oder zu animieren, kann schwerfällig und desorientierend wirken. Es gibt sicher Ausnahmen, aber man kann wohl nicht immer sagen, dass eine Site den User mit solchen Effekten stärker involviert. Ich selbst bin weniger involviert, wenn das Scrollverhalten nicht, wie man es erwartet, funktioniert oder mir gänzlich aus der Hand gleitet. Es ist wie im Auto: Sogar subtil verä nderte Reaktionen bei der Steuerung verunsichern den Fahrer und lenken ihn von dem ab, was auf ihn zukommt. campstgas brandidenllties printectrnattex 'mbhcelloes webelleaknotion dealgolor eckarata pretfy_thinga for art_&culture oreatbut_oommerre festivals1leventa oltles.8loountries soediasues about.ahoy Ohne verschwurbelte Ebenen verbindet die Site von Ahog Studios eine fixe Navigation sowie vertikales und horizontales Scrollen in einem schlichten und damit nachvollziehbaren Kreuz Har la the bog max.. hend SMliodend? Mine can» up erill merk Mem DM. beelel meyr. rte.r. Free, <Modul end lt In am, pockel They alm Iraneport erncipl. erneuer nee. nerreirl ereery booliet 1. unle. MUT Wrteeelatelm and warme. nm. erriela, new MILliedoe Mem ominr. Dmf man ema. wen Sm. Häng NIMM. solmeli Med. IM Mal Anne Mem HMMIMom eummreem: 8Pmer. HAmr. 50 dm, INM. leere LeM. Ottemicerech mml peu«in erm neeenntehe. Und...nnne ramppromn weh dre Mleale, fremde von Cremuerelem SD0OOÜm: les D.M. IM Sr WW, tmemmteek MM Men Malhon wer TaMen. Dmierbh larm man Mut etecedkede betun Blnperecentedecm - Dass ParallaxScrolling-Sites für Making-ofs von Filmen wie gemacht sind, veranschaulicht lifeofpimovie.com

6 028 Single-Page-Site mit doppeltem Boden: Bei dem von Roanne Adams für das Modemagazin»Lula«gestalteten Auftritt liegen hinter Aussparungen Fotos und Videos weiten vorzustellen (www.eden-made. de), für Kampagnen-Microsites (www. trifft-jeden.de ) und natürlich für Designerportfolios letztgenannte Anwendung ist in diesen Tagen am häufigsten anzutreffen. Der Schuss kann aber auch nach hinten losgehen. Etwa zu beobachten bei der Website eines Fitness-Coachs, wo die Bilder eben keine lineare Entwicklung zeigen und der Sinn der verwirrend herein- und herausfliegenden Zahlen sich erst am Ende offenbart, wenn man vermutlich bereits längst ausgestiegen ist. Mit perfektem Storytelling hingegen ist www. flashvhtml.com umgesetzt. Dort lässt die Agentur Waste aus London Flash und HTML5 mit zwei eigens dafür programmierten»waste Invaders«-Varian- ten gegeneinander antreten am Ende kann der Spieler die Version liken, die ihm besser gefiel. Bis jetzt hat HTML5 mehr Likes, doch das salomonische Fazit von Waste lautet:»beides sind nur Werkzeuge, und wir lieben ALLE unsere Werkzeuge! Bei der Technik parteisch zu sein, führt nirgendwo hin.«stimmt! Und wir fügen hinzu: Ebenso wenig zielführend ist es, bei Gestaltungstrends parteiisch zu sein. Bei jeder Aufgabe müssen die richtige Technik und die richtige Gestaltung zum Einsatz kommen in Zusammenarbeit der jeweiligen Spezialisten auf ihrem Gebiet, bis hin zu Typo, Foto und Film. Auf dass Deutschland seinen Rückstand in Sachen kreatives, anspruchsvolles, mutiges, einfallsreiches Webdesign endlich aufholt. cg Single Page reicht doch! Vom Thema Scrolling naturgemäß kaum zu trennen ist der Trend zum Single-Page-Design. Wobei viele Sites, die auf den ersten Blick so daherkommen, gar keine sind, sondern letztlich doch irgendwo wieder Links zu Unterseiten beinhalten. Statt wie bisher eine Website wie ein Buch oder ein Karteikartensystem aufzubauen, wird sie bei Single-Page-Sites quasi als eine große dynamische Leinwand verstanden. Angesagt sind derzeit Lösungen, die nur eine Scrollrichtung vorsehen, in der sie eine hoffentlich durchdachte lineare Narration entwickeln. Fallbeispiele: Single-Page-Lösungen sind perfekt für ErklänNebsites (http:// everylastdrop.co.uk) oder sonst wie Infografisches (http://mailchimp.com/ 2012), um kleine exklusive Produkt- Single-Page-Storytelling: Waste aus London lädt auf com zu einem Wettkampf zwischen Flash und HTML5 ein CornoOng SWF, n10001 that 0010 exon,ences con be thettod & 0.00,100 os es sänge hos Sen esitonef, frnpotem fee Fee ones the nature cl KIM121.5 rtmons that 1's bose ossee etre laxeof os tneveltel hes. leseg of Hitt.5 los etefoto netne nee CCletul rrenceethent istockphold Zeige WasDesignKann.de

Webdesign-Trends. Digital News KW 18 Stand: April 2013

Webdesign-Trends. Digital News KW 18 Stand: April 2013 Webdesign-Trends Digital News KW 18 Stand: April 2013 Webdesign-Trends 2013 Das Jahr 2013 ist in vollem Gange und es ist eine gute Zeit, den Blick auf Webdesign-Trends zu werfen die sich zwar nicht an

Mehr

Trend Forecast Stand Oktober 2014

Trend Forecast Stand Oktober 2014 Trend Forecast Stand Oktober 2014 W I S S E N I S T M A C H T. Egal in welcher oder für welche Branche man arbeitet. Eines ist dabei ganz und gar nicht egal nämlich über sein Kerngeschäft stets informiert

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Marketing für Jungunternehmer

Marketing für Jungunternehmer Husum, 07. September 2012 Marketing für Jungunternehmer Jenni Eilers corax gmbh Agentur für Kommunikation und Design Marketing für Jungunternehmer 2 Machen Sie etwas Neues! Kaum eine Gründung oder erfolgreiche

Mehr

FRONT CRAFT. www.frontcraft.com contact@frontcraft.com

FRONT CRAFT. www.frontcraft.com contact@frontcraft.com FRONT CRAFT Viele Menschen und viele Unternehmen haben eine Webseite. Jede neue, die dazu kommt, sollte nicht nur gut, sondern erstklassig sein. Das ist unsere Leidenschaft. FrontCraft. www.frontcraft.com

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

PASCROMAG PRÄSENTIERT NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN

PASCROMAG PRÄSENTIERT NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN PASCROMAG PRÄSENTIERT 8 NÜTZLICHE TOOLS UM SCHNELL UND EINFACH EINE EIGENE WEBSEITE ZU ERSTELLEN FÜR PURISTEN - ALLYOU.NET - AllYou.net wird hauptsächlich von Designern, Fotografen und Stylisten genutzt

Mehr

thomas bode _dipl. designer (fh) iconlab 63067 offenbach _schillstr. 7b _germany 069 77060841 skype: thbode bode@iconlab.de www.iconlab.

thomas bode _dipl. designer (fh) iconlab 63067 offenbach _schillstr. 7b _germany 069 77060841 skype: thbode bode@iconlab.de www.iconlab. thomas bode _dipl. designer (fh) iconlab 63067 offenbach _schillstr. 7b _germany 069 77060841 skype: thbode bode@iconlab.de www.iconlab.de Für Mercedes Benz, BMW, und Honda habe ich sowohl Marketing- als

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

» Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps

» Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps » Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps » Uneingeschränkte Flexibilität «1 Anpassungsfähig Dank Responsive Design passen sich unsere Websites der Displaygröße des jeweiligen Endgerätes

Mehr

» Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps

» Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps » Die perfekte Präsentation «Corporate Websites und Apps » Alles aus einer Hand «Qualität made in Piesteritz mit diesem Slogan wirbt SKW Piesteritz, der größte Harnstoff- und Ammoniakproduzent in Deutschland.

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert

Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert! kontakt@fyn-marketing.de (mailto:kontakt@fynmarketing.de) " http://www.fyn-marketing.de (http://www.fynmarketing.de)

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Die Mobilen Reichweiten Web App (mobil.) und Native App (Smartphone APP) Mobile Geräte werden immer häufiger zum First-Screen,

Mehr

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer BUCHERER Bucherer gehört zu den führenden Fachgeschäften für Luxus-Uhren und Schmuck in Europa. Neben der Uhrenmarke Carl F. Bucherer vertritt das Unternehmen zahlreiche renommierte Uhrenbrands und präsentiert

Mehr

Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche

Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche Nach einem gelungenen Face-Lifting präsentiert sich der ICJ-Web-Auftritt nun klarer, übersichtlicher

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

About FOTOGRAFIE BY MORI

About FOTOGRAFIE BY MORI About FOTOGRAFIE BY MORI Sehr geehrter Kunde, während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich am Ufer eines Sees und lasse meine Gedanken schweben. Inmitten der wundervollen Natur des Salzkammergutes geht

Mehr

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Wie IT-Unternehmen ihren Standort und ihre Leistungen bewerben Franziska Berge, index Agentur index wir sorgen dafür, dass man von Ihnen spricht. Oder: Die 6

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

DAS UNGESCHMINKTE PROTOKOLL

DAS UNGESCHMINKTE PROTOKOLL DAS UNGESCHMINKTE Case Study tutto PROTOKOLL bene: ANDRONACO A G E N D A WIR ANALYSE & POTENZIALE KONZEPT & DESIGN TECHNISCHE UMSETZUNG REFERENT Name: Mirko Semmler Alter: 33 Position: Projektmanager E-Commerce

Mehr

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 GOES FASHION Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 1414 Foto- und Videocommunity Kennzahlen // Mehr als 370.000 Downloads der App // Mehr als 160.000 aktive User

Mehr

WirtschaftsBlatt EventPaper.

WirtschaftsBlatt EventPaper. WirtschaftsBlatt EventPaper. Wir machen Ihr Event zu einem medialen Ereignis Verkauf Gesamt-Paper Klare Fakten. Klare Entscheidung. WirtschaftsBlatt-EventPaper Ihre persönliche Veranstaltungszeitung 2

Mehr

On the road to Native Advertising BILD goes Native

On the road to Native Advertising BILD goes Native 1 On the road to Native Advertising BILD goes Native Native Advertising bei BILD Was ist Native Advertising? Das ist relativ einfach: Native Advertising ist bezahlte Medialeistung, bei der die Anzeige/das

Mehr

wir stellen uns vor was ihre kunden sich wünschen Das Auge ißt mit? Gut, dann plant es auch mit, entscheidet mit,

wir stellen uns vor was ihre kunden sich wünschen Das Auge ißt mit? Gut, dann plant es auch mit, entscheidet mit, gute werbung aus zittau : : marketingideen : : werbekonzepte : : corporate design : : printgestaltung : : webdesign : : weboptimierung : : grafik : : illustration : : fotografie : : texte : : übersetzungen

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Individualsoftware nach Maß. Wir sind ein innovatives Softwareunternehmen, das sich seit 2011 auf die Entwicklung individueller Software für Web und Mobile spezialisiert hat. Wir

Mehr

Agentur für innovative Weblösungen

Agentur für innovative Weblösungen Agentur für innovative Weblösungen FLX Labs Zweierstrasse 129 CH 8003 Zürich Tel +41 44 461 00 77 Beratung Konzept Umsetzung Kreative Konzepte, innovative Methoden und smarte Technologien bei der Umsetzung

Mehr

Der Nutzer am Ende? Oder: Wieso man den Nutzer früh im Entwicklungsprozess berücksichtigen sollte.

Der Nutzer am Ende? Oder: Wieso man den Nutzer früh im Entwicklungsprozess berücksichtigen sollte. Der Nutzer am Ende? Oder: Wieso man den Nutzer früh im Entwicklungsprozess berücksichtigen sollte. Was wir mit diesem Vortrag wollen Ihnen zeigen, wie Sie eine gute Website entwickeln können und Warum

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Online Ads Specification

Online Ads Specification Online Ads Specification 17. Juni 2013 Inhaltsverzeichnis Mobile Ads Mobile Banner (Mobile Content Ad) 3 Mobile Interstitial 4 Mobile Pre-Roll 5 Mobile Special 6 Mobile Sponsoring 7 Mobile Sticky Ad 8

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1 Neue Oberfläche April 2013 am Montag, den 15. April 2013 Folie 1 Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

CORPORATE DESIGN. Fluid Branding.

CORPORATE DESIGN. Fluid Branding. Fluid Branding. 22 Wie gestaltet sich Corporate Design in Zukunft? Ein Unternehmen ein Logo. Fest und stabil. Das verstehen viele, die sich nur am Rande mit dem Thema befassen, als Corporate Design. Doch

Mehr

DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING. Wie Native Ads richtig wirken! www.gujmedia.de

DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING. Wie Native Ads richtig wirken! www.gujmedia.de DO s and DON Ts beim NATIVE ADVERTISING Wie Native Ads richtig wirken! MEDIA RESEARCH I DOS AND DON TS BEIM NATIVE ADVERTISING Wir haben die User direkt gefragt 1 QUANTITATIVE BASISBEFRAGUNG (n = 736)

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

www.adva.de info@adva.de 0621 401 86-31/34

www.adva.de info@adva.de 0621 401 86-31/34 Die Agentur adva communication ist eine in h ab erg efü h rte Werb eag en tu r im Herzen Mannheims. Durch das breite Spektrum unseres Mitarbeiter Know-Hows sind wir zu einer Fu ll- Servic e- Ag en tu r

Mehr

Willkommen bei ALPHATIER. Mächtig kreativ!

Willkommen bei ALPHATIER. Mächtig kreativ! Greifen Sie an! Um sich erfolgreich am Markt zu behaupten, bedarf es kluger Strategien und einer unverwechselbaren Positionierung. Stellen Sie sich doch einmal folgende drei Fragen: Werden wir von unseren

Mehr

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR DAS SIND WIR Wir sind diejenigen, die Ihnen helfen, im Internet Geld zu verdienen! 100% E- COMMERCE 100% SHOPWARE Für

Mehr

Fallstudie: Praxiswebseite

Fallstudie: Praxiswebseite Fallstudie: Praxiswebseite Thema: Problemstellung: Leistungen: Projektdauer: Unternehmen Budget: Durchgeführt von: Online-Marketing: Erstellung einer Webseite inklusive Texte und SEO - alte Webseite erscheint

Mehr

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online- Schon längst ist ein essentieller Bestandteil eines zeitgemäßen s geworden. Die Frage: Brauche ich das für mein

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Media Convergence Summit Hamburg 2009 24. September 2009 Christian Hasselbring Geschäftsführer stern.de Der stern als prägende

Mehr

DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN

DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN EINFACH BESONDERS 1200 Fotostudios haben wir bereits von portraitbox begeistert IHRE KUNDEN WERDEN AUGEN MACHEN portraitbox ist das Original bereits seit dem Jahr 2006

Mehr

iphone FOTOGRAFIE FÜR EINSTEIGER Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle

iphone FOTOGRAFIE FÜR EINSTEIGER Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle - LESEPROBE - Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle von Jürgen Kroder Version/Fassung 0.9 Alle Texte und Fotos sowie Konzeption, Layout und Design von Jürgen Kroder, 2012 Mehr zu diesem ebook

Mehr

Marketing + Werbung pure Verführung

Marketing + Werbung pure Verführung Marketing + Werbung pure Verführung kreativagentur für internet ci multimedia frische ideen Ohne Werbung Geschäfte zu machen ist, als winke man einem Mädchen im Dunkeln zu. Stuart Henderson Britt Pure

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage CORPORATE DESIGN MANUAL Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage Version 1.0 Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 05 Das Logo Standard-Logo 07 Das Logo Vermassung 09 Das Logo Alle Varianten des Logos

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Display Werbung auf Blick.ch

Display Werbung auf Blick.ch 8 Display Werbung auf Blick.ch Rectangle Das Rectangle ist ein rechteckiges Werbeformat im Contentbereich und entspricht dem IAB-Standard¹. 300 x 250 Pixel max. 50 KB *.GIF, *.JPEG, *.SWF Kosten²: CPM:

Mehr

Bertolli Facebook-App Design & Konzeption (Desktop) Konzeption und Design einer Facebook-Anwendung (App) für Desktop und Mobile. Beim Produkttest von Bertolli, bekamen die Tester vier unterschiedliche

Mehr

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP Social Media & Fotografie Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter Social Media & Mobile Photography Bootcamp. Lernen von den Profis. Dieses 2-tägige Social Media & Mobile

Mehr

Wir suchen Dich! Wir sind ständig am wachsen und auf der Suche nach wissens- und erfahrungshungrigen jungen und innovativen Mitarbeitern.

Wir suchen Dich! Wir sind ständig am wachsen und auf der Suche nach wissens- und erfahrungshungrigen jungen und innovativen Mitarbeitern. Wir suchen Dich! Wir sind ständig am wachsen und auf der Suche nach wissens- und erfahrungshungrigen jungen und innovativen Mitarbeitern. Praktikum Wir suchen ab sofort engagierte Mitarbeiter, die uns

Mehr

Vertrieb / Marketing informiert

Vertrieb / Marketing informiert Vertrieb / Marketing informiert Relaunch www.rigips.de 2014 VM MB / AB Nr. 01 01/14 6. Januar 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, es ist soweit: Unsere Internetseite www.rigips.de präsentiert sich mit

Mehr

Socialmedia Facebook - Marketing

Socialmedia Facebook - Marketing Socialmedia Facebook - Marketing Medienagentur mit Schwerpunkt Onlinemarketing und Social Media aus Innsbruck/Austria Gründung im Mai 2011 Spezialisierung: Technik, Facebook, Online Redaktion und Content-Marketing

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG ... BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG Was sind Apps? Wann braucht ein Unternehmen eine App - wann sollte es darauf verzichten? Wie viel kostet die Programmierung einer mobilen Applikation?

Mehr

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND NEXT LEVEL IM JULI 2015: 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015

Mehr

Die digitale Visitenkarte eines Unternehmens

Die digitale Visitenkarte eines Unternehmens Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg Herzberg den 27.08.2015 Einst lebten wir auf dem Land dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film. The social Network.

Mehr

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD *

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * * FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * Damit steigern Sie die Werte von Impact & Awareness im passenden Umfeld und erreichen zusätzlich eine sensationelle Klickrate. CLOSER advertising Der Spezialist

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Open Source CMS Lösungen

Open Source CMS Lösungen Open Source CMS Lösungen 2. Sept 2015 Patrick Aubert de la Rüe Head of CMS 1 16 Jahre Erfahrung Gegründet 1999 Spezialisierung auf Open Source Erste und grösste Schweizer TYPO3 Agentur Standorte Zürich,

Mehr

Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten lässt

Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten lässt Pressemitteilung Studie zur Nutzererfahrung bei der Navigation und Orientierung auf (mobilen) Websites Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten

Mehr

WEBSEITEN. oder Darf sich unser Schlüssel zu Ihrem Erfolg vorstellen?

WEBSEITEN. oder Darf sich unser Schlüssel zu Ihrem Erfolg vorstellen? WEBSEITEN oder Darf sich unser Schlüssel zu Ihrem Erfolg vorstellen? WIE WERDEN WEBSEITEN VON PROFITSERVICES GEMACHT Wir glauben, dass eine Webseite mit exklusivem Design und einzigartigen Lösungen Privilegien

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Mobile: Die Königsfrage

Mobile: Die Königsfrage Mobile: Die Königsfrage - Native App,Mobile Website oder doch Responsive Design? - Native App oder Mobile Website? Wer am Boom der mobilen Anwendungen teilhaben möchte, hat im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Mehr

1. Was ist der Einsatzzweck Ihrer Webseite? (Shop, Unternehmensseite, Portfolio, Bewerbung, Soziales)

1. Was ist der Einsatzzweck Ihrer Webseite? (Shop, Unternehmensseite, Portfolio, Bewerbung, Soziales) Egal ob Sie ein kleineres oder umfangreiches Webprojekt planen sollten Sie sich möglichst detailliert Gedanken zur Struktur, Funktionalität und dem Design einer Webseite machen. Je genauer Sie hier arbeiten,

Mehr

WIR WOLLEN BEGEISTERN UND NICHT NUR ZUFRIEDENSTELLEN.

WIR WOLLEN BEGEISTERN UND NICHT NUR ZUFRIEDENSTELLEN. ALLES AUSSER GEWÖHNLICH. Agentur für Marketing, Kommunikation und Veranstaltungen. WIR WOLLEN BEGEISTERN UND NICHT NUR ZUFRIEDENSTELLEN. WEIL ES UNS EINFACH SPASS MACHT! www.aagkommunikation.de AAG. DAS

Mehr

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Blick am Abend

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Blick am Abend Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Letzte Aktualisierung: März 2015 Seite 1 Allgemeine Richtlinien für alle Werbeformen Anlieferung Technische Details Damit seitens Ringier ein termingerechter

Mehr

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex.

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Empfohlen von: www.sitesystem.ch sitesystem macht Ihre neue Website zum Kinderspiel. sitesystem ist genauso clever und einfach

Mehr

USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS

USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Aus Webbesuchern Kunden machen USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Analyse & Beratung. Konzept & Design. Testing & Umsetzung USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Analyse & Beratung.

Mehr

AGENTUR IDEEBAR immobilien in. szene

AGENTUR IDEEBAR immobilien in. szene AGENTUR IDEEBAR immobilien in. szene Tony Steinmann Creative Director, Geschäftsleitung Michael Kurmann Art Director, Geschäftsleitung Rebekka Achermann Kreation Benjamin Unternährer Kreation Judith Bühler

Mehr

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen

INTERNET frankenfernsehen.tv. 2013 Franken Fernsehen INTERNET frankenfernsehen.tv 2013 Franken Fernsehen 1 REGIONALE ONLINE-VERMARKTUNG Vorteile Perfekte Plattform für regionale Werbung Unsere User holen sich bei uns täglich die neusten Infos aus der Region.

Mehr

individuelles Erscheinungsbild Wir schaffen Ihr eigenständiger Website mit eigener Domain und individuellen Drucksorten

individuelles Erscheinungsbild Wir schaffen Ihr eigenständiger Website mit eigener Domain und individuellen Drucksorten Wir schaffen Ihr individuelles by Werbeagentur Morré Erscheinungsbild Ihre Ordination im Internet! Design Ihres eigenen Logos! Ihre Drucksorten für Ihre Praxis! by Werbeagentur Morré Präsentieren Sie sich

Mehr

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Responsive WebDesign Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Moderne Web-Konzepte punkten mit einer ansprechenden Visualisierung, professionellen Fotos und informativen

Mehr

USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS

USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Aus Webbesuchern Kunden machen USABILITY OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Analyse & Beratung. Konzept & Design. Testing & Umsetzung USABILITY-OPTIMIERUNG FÜR WEBSEITEN & ONLINESHOPS Analyse & Beratung.

Mehr

Warum brauche ich eine Website?

Warum brauche ich eine Website? Der Internetauftritt: Anforderungen, Erfahrungswerte & Praxistipps Warum brauche ich eine Website? Seite 1 Warum brauche ich eine Website? IDas Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. IPatienten

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

KreativWerk powered by Netzwerk GmbH

KreativWerk powered by Netzwerk GmbH KreativWerk powered by Netzwerk GmbH PrintDesign Printwerbung Nicht jede Zielgruppe ist sofort digital zu erreichen, das macht Printwerbung zum Klassiker unter den Werbemedien. Ob Flyer, Broschüren, Speisekarten,

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

We put the REAL in Real Estate.

We put the REAL in Real Estate. We put the REAL in Real Estate. Von Architekturvisualisierungen bis Augmented Reality. BÜRO OG / GARTENGASSE 21 A-1050 VIENNA / +43 (0) 1 545 78 25 OFFICE@BUROWHAT.COM / WWW.BUROWHAT.COM Visualisierungen

Mehr

Produkte/Content/Commerce

Produkte/Content/Commerce Produkte/Content/Commerce Content Technologie für das Zeitalter des Kunden! Michael Kräftner Founder & CEO Marketing für Morgen? Wird Ihr Marketing Budget für die Herausforderungen der nächsten Jahre ausreichen?

Mehr

Facebook oder Corporate Blog?

Facebook oder Corporate Blog? August 2013 Facebook oder Corporate Blog? von Tilo Hensel Corporate Blogs haben an Popularität verloren Mit der steigenden Popularität der Social Networks allen voran Facebook hat sich das Hauptaugenmerk

Mehr

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro Webseiten mit HTML Visual QuickProject Guide von Elizabeth Castro Der Ihnen vorliegende Visual QuickProject Guide langweilt nicht mit Theorie und umständlichen Erklärungen, sondern nutzt große Farbabbildungen

Mehr

Hallo Welt. Hallo bei 21TORR. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil.

Hallo Welt. Hallo bei 21TORR. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil. Hallo Welt. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil. Unser Grundsatz ist seitdem unverändert: Wir lassen Marken für sich sprechen. Nicht durch Effekte,

Mehr

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen Der eigene Internetauftritt Die eigene Webseite für den Fotografen Thomas Högg, modulphoto.de, November 2013 IDEE UND VORAUSSETZUNGEN Seite 3 Was benötigt man für seinen Internetauftritt? Von der Idee

Mehr

Bilder im Internet. Hans Magnus Enzensberger

Bilder im Internet. Hans Magnus Enzensberger Kapitel 4 Alle reden von Kommunikation, aber die wenigsten haben sich etwas mitzuteilen. Hans Magnus Enzensberger Bilder im Internet Nach der etwas umfangreichen vorangehenden Lektion zum Ausklang der

Mehr

Der 100 Punkte SEO-Check

Der 100 Punkte SEO-Check In diesem 100 Punkte SEO-Check haben wir Ihnen Fragestellungen zu 10 unterschiedlichen Themenbereichen zusammengestellt. Prüfen Sie an Hand der Fragestellungen in einfachen Schritten, wie es aktuell um

Mehr

Fallstudie: Reisebüros und Social Media

Fallstudie: Reisebüros und Social Media Fallstudie: Reisebüros und Social Media Sie interessieren sich dafür, wie Ihr Unternehmen Social Media erfolgreich einsetzen kann? Lassen Sie sich von den folgenden drei Fallbeispielen inspirieren. Ihrer

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr