Klaviersalon Peter Rösel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klaviersalon Peter Rösel"

Transkript

1 Klaviersalon Peter Rösel Freitag, 3. Februar, Uhr, Villa Esche

2 Mozarts Musik zu hören gibt einem das Gefühl, als hätte man eine gute Tat ausgeführt. Peter Iljitsch Tschaikowski Liebe Mozartfreundinnen und Mozartfreunde, der Advent und die Weihnachtszeit sind eine Zeit des Gebens und Empfangens. So zeichnete sich während der Redaktion der vorliegenden Ausgabe unserer MozartNews wieder ein hohes Engagement für unser Benefizkonzert am 1. Advent ab. Bei der Übergabe des Textes an die Druckerei betrug die Summe der eingegangenen Spenden bereits ,98 e. Die Höhe der Spenden und die Resonanz unseres Publikums bestätigen uns in unserer Arbeit, die für das erfüllende Erleben von und mit Musik steht und die sich für Begabte gleichermaßen einsetzt wie für Kinder, die einer besonderen Zuwendung bedürfen. Damit sehen wir uns auf einem guten Weg und gehen in freudiger Entschlossenheit in das Jahr Mit allen guten Wünschen für die vor uns liegende Zeit grüßen Sie herzlich die Mitarbeiter und der Vorstand der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. Im Dezember 2011

3 Ver an stal tun gen Januar bis April 2012 Ver an stal tun gen 2012 Januar bis April ÜBERBLICK ÜBERBLICK Neujahrstag, 1. Januar Uhr Villa Esche, Chemnitz Neujahrskonzert mit Heidrun Sandmann Samstag, 14. Januar Uhr Schloss Waldenburg, Blauer Saal Neujahrskonzert mit dem Salonorchester Belvedere Weimar Freitag, 27. Januar Uhr Günnewig Hotel Chemnitzer Hof Amadeus Tafelrunde Freitag, 3. Februar Uhr Villa Esche, Chemnitz Klaviersalon Peter Rösel Sonntag, 12. Februar Uhr Westphalsches Haus, Markkleeberg Kammerkonzert mit jungen Künstlern Samstag, 10. März Uhr Schloss Augustusburg, Hasensaal Klaviersalon Leon Buche Dienstag, 13. März Uhr Kraftwerk, Chemnitz Karneval der Tiere Mittwoch, 21. März Uhr Hohenstein-Ernstthal, Rathaus Kinderkonzert mit TUYA Klangwerk Sonntag, 25. März Uhr Kraftwerk, Chemnitz Karneval der Tiere Ostersonntag, 8. April Uhr Schlosskapelle Lichtenwalde Matthias Grünert und Freunde Ostermontag, 9.April Uhr Schloss Waldenburg, Blauer Saal Georg Göhler und Robert Schumann Ostermontag, 9. April Uhr Schloss Augustusburg, Hasensaal Sächsisches Gitarrenensemble 23. April -27. April Schloss Waldenburg 7. Mozart-Jugend-Woche Die Oper Freitag, 27. April Uhr Schloss Waldenburg Abschlusskonzert der 7. Mozart-Jugend-Woche 2012 MOZARTFEST 2012 Kartenbestellung über das Internet: und zum Teil das FreiePresse Ticketsystem, Details entnehmen Sie bitte den letzten Seiten dieser Ausgabe. 4-Sterne-Komfort-Hotel im Herzen der Stadt Modern ausgestattete und geräumige Zimmer mit Blick über die Stadt À la Carte Restaurant mit Terrasse, Bar und Wellnessbereich Unter dem Stichwort Mozart 2012 bieten wir: Doppelzimmer inkl. Frühstück 64, Euro pro Nacht Einzelzimmer inkl. Frühstück 49, Euro pro Nacht Preise gelten auf Anfrage und nach Verfügbarkeit im Mai Bernsdorfer Straße Chemnitz Tel: 0371/ Fax: Fax:

4 4 Res severa gaudium mit Heidrun Sandmann beschwingt ins neue Jahr Neujahrskonzert mit dem Salonorchester Belvedere Weimar Freundeskreis Waldenburg Neujahrstag, 1. Januar Uhr, Villa Esche, Chemnitz Eintritt: Kategorie A AK 28 E, erm. 24 E VV 24 E, erm. 20 E Kategorie B AK 24 E, erm. 22 E VV 22 E, erm. 20 E Heidrun Sandmann, Gesang, Violine und Moderation Jeffrey Goldberg, Klavier Schwungvoll und heiter beginnen wir das neue Jahr mit der Konzertmeisterin der Robert-Schumann- Philharmonie Chemnitz. Heidrun Sandmann wird in charmant-launiger Weise ein Feuerwerk musikalischer Einfälle auf der Violine und gesanglich präsentieren und mit ihren Moderationen Heiteres und Wissenswertes zum Besten geben. Starten Sie mit uns gemeinsam in das neue Jahr und schenken Sie sich mit dem Besuch dieses Konzertes einen beschwingten Auftakt in das Jahr Mit einem bunten Blumenstrauß beschwingter Melodien begleiten Sie die sechs Musiker um Ralph Schmidtsdorf in das neue Jahr. Zugegebener Weise entspringt die Programmauswahl für die Eröffnung der Waldenburger Konzert saison 2012 dem Vorschlag des Chemnitzer Bratschers Eckbert Reuter und dem Wunsch von Hornist Franz Streuber, den gemeinsamen Weimarer Komilitonen Ralph Schmidtsdorf wieder zusehen, denn es ist die beste Gelegenheit, vorzügliche Salonmusik mit unvergleichlicher musikalischer Spiellust zu erleben. Samstag, 14. Januar Uhr, Schloss Waldenburg, Blauer Saal Eintritt: 1 Glas Sekt AK 18 E, erm. 14 E VV 14 E, erm. 10 E Karten auch über die Buchhandlung Grigo in Waldenburg, Tel.: / , und das Tourismusamt im Schloss Waldenburg, Tel.: / Mit freundlicher Unterstützung von GGG, CAWG, CSG, SWG, TKI und Kabel Deutschland im Rahmen der Konzertreihe WohnKULTUR in Chemnitz. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Waldenburg und der Sparkasse Chemnitz Eine Veranstaltung der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. - Freundeskreis Waldenburg.

5 6 Amadeus Tafelrunde Klaviersalon Peter Rösel Wiener Klassik - die großen Klaviersonaten Freitag, 27. Januar, Uhr, Günnewig Hotel Chemnitzer Hof Eintritt: 52 E, erm. 42 E Deborah Buschmann, Klarinette Marius Ingensiep, Klavier Hartmut Schill, Violine Ensemle 100Mozartkinder Tanzmeister: Albrecht Meister Musikalische und kulinarische Köstlichkeiten zum Geburtstag Wolfgang Amadé Mozarts warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Im Rahmen unserer Nachwuchsförderung geben wir zu diesem Anlass wieder jungen und hochtalentierten Künstlern Gelegenheit, am Beginn ihrer Laufbahn ein erwartungsvolles Publikum zu verwöhnen und einen Beweis ihres oftmals erstaunlichen Könnens ab zugeben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und versprechen genussreiche und außergewöhnliche Stunden bei ausgewählten Speisen und Getränken sowie gepflegten Gesprächen. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Günnewig Hotel Chemnitzer Hof Peter Rösel, Klavier Ludwig van Beethoven - Klaviersonaten op. 110 und 111 Franz Schubert Klaviersonate B-Dur Dt 960 Peter Rösel ist der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. und Chemnitz über viele Jahre eng verbunden. Denkwürdig in Erinnerung sind sein Konzert im alten Industriemuseum an der Annaberger Straße, seine Präsenz in der Villa Esche 2006 und sein Kammermusikabend in der Villa Koerner, das glücklicherweise mit Hartmut Schill, Matthias Worm und Horst-Rüdiger Zakowsky auf CD dokumentiert ist. Mit unserer Einladung zum Auftakt der Veranstaltungssaison in der Villa Esche führen wir eine Linie von herzlichen Wiederbegegnungen mit herausragenden Künstlerpersönlichkeiten in der Villa Esche fort. Mit freundlicher Unterstützung der GGG, CSG, SWG, Kabel Deutschland, TKI, SIEMENS AG und CAWG im Rahmen der Konzertreihe WohnKULTUR in Chemnitz Freitag, 3. Februar, Uhr, Villa Esche, Chemnitz Eintritt: Kategorie A AK 24 E, erm. 20 E VV 20 E, erm. 16 E Kategorie B AK 20 E, erm. 16 E VV 16 E, erm. 12 E

6 Sonntag, 12. Februar, Uhr, Westphalsches Haus, Markkleeberg, Dölitzer Straße 12 Uhr Eintritt: AK 9 E, erm. 7 E VV 7 E, erm. 5 E Klassik einmal anders Ausgezeichnet Kammerkonzert mit jungen Künstlern Deborah Buschmann, Klarinette Markus und Pascal Kaufmann, Klavier Deborah Buschmann und die Brüder Markus und Pascal Kaufmann wurden aufgrund ihrer überragenden musikalischen Leistungen mit dem Förderstipendium der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. ausgezeichnet. Markus und Pascal Kaufmann sind die Stipendiaten des Jahres 2011 und widmen sich mit klug disponierten Programmen der Kunst des Klavierspiels zu vier Händen. Virtuos und sensibel widmen sie sich an diesem Nachmittag den musikalischen Gedanken Ludwig van Beethovens. Deborah Buschmann ist Stipendiatin des Jahres 2012 und stellt auf der Klarinette ihre hohe Leistungsfähigkeit und ausdrucksstarkes Spiel unter Beweis. Kartenvorverkauf: Bürgerservice im Rathaus Markkleeberg, Rathausplatz 1, Markkleeberg, Tel.: 0341 / und Musikalienhandlung Oelsner, Leipzig, Schillerstr. 5, Tel.: 0341 / Eine Veranstaltung der Stadt Markkleeberg in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v., gefördert durch den Kulturraum Leipziger Raum. Klaviersalon Leon Buche Werke von Beethoven, Mozart, Chopin u.a. Der junge Berliner Pianist, Komponist und vielfache Preisträger steht als Ausnahmetalent am Beginn einer vielversprechenden Laufbahn. Mit Beethovens Apassionata und weiteren bekannten Werken der Klavierliteratur gibt er einen anspruchsvollen und unterhaltsamen Klaviernachmittag. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karten für das begehrte Programm. Karten sind auch über Schloss Augustusburg erhältlich, Tel.: / Samstag, 10. März, Uhr, Schloss Augustusburg, Hasensaal Eintritt: AK 14 E, erm. 12 E VV 12 E, erm. 10 E CD-Empfehlung Hubertusmesse auf Schloss Augustusburg Alljährlich folgen im Herbst Hornisten in Sachsen einem Jahrhunderte alten Brauch, um in der Schloss kirche auf Augustusburg die Hubertusmesse zu blasen. Hornklasse Thomas Hausschild mit Werken von Rossini, Cantin, Stiegler, Berlioz u Kotsie Bestellung: PAPAGENO-Marketing GmbH Telefon: , 8

7 10 KRAFTWERK Dienstag, 13. März, 9.30 Uhr, für Kindergärten und Grundschulen und Sonntag, 25. März, Uhr Familienvorstellung Kraftwerk, Kaßbergstraße 36, Chemnitz Eintritt: Kinder 3 E Erwachsene 6 E Karneval der Tiere Das Ensemble des Projektes 100Mozartkinder Wie bei der Versammlung der Tiere, kommen die Mozartkinder, jedes in ihrer Eigenart. Sind es bei den Tieren der Löwe, der Elefant, die Hühner, die Schildkröte und der Schwan, so sind es bei den Mozartkindern die Geigen, das Cello, die Hörner, das Saxophon, die Klaviere und die Tuba. Und weil Verkleiden nicht nur zu Fasching Spaß macht, erzählen wir nicht nur die Geschichte, sondern bitten Euch, als Tiere verkleidet zum Konzert zu kommen. Bringt bitte auch Lust mit, selbst einmal zu singen oder zu musizieren. Außerdem erwarten Euch ein Quiz und Kreatives. Wenn alles klappt, haben wir Mozartkugeln für Euch dabei! Klänge finden - Schätze heben Musikalische Klangerlebnisse für Kinder mit Mathis Stendike und Petr Krupa Geschichten erzählen mit Musik, das können der Hornist Mathis Stendike von der Erzgebirgischen Philharmonie Aue und der Bratschist Petr Krupa von der Robert-Schumann-Philharmonie. Anders aber als in ihren Orchestern bringen sie nach Hohenstein-Ernstthal keine Notenblätter mit, sondern erfinden ihre Musik und ihre Geschichten direkt im Konzertsaal mit den Kindern und Eltern. Das wird spannend, denn wer weiß schon, wie eine Elektro-Bratsche klingt oder ein Percussionsinstrument, das aussieht wie ein Wok mit einem großen Loch in der Mitte. Spaß, Staunen und Mitmachen kann bei Petr und Mathis gewiß versprochen werden - und die Schätze? Im Konzert sind wir gemeinsam danach auf der Suche. Mittwoch, 21. März, Uhr, Hohenstein-Ernstthal, Rathaus Eintritt: 3 E Eine Voranmeldung ist unter Tel.: 0371 / erforderlich. Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kraftwerk e.v. Eine Veranstaltung der Stadt Hohenstein-Ernstthal in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v.

8 12 Barocke Kammermusik Matthias Grünert und Freunde Liedernachmittag Lieder von Robert Schumann und Georg Göhler Ostersonntag, 8. April Uhr, Schlosskapelle Lichtenwalde Eintritt: AK 18 E, erm. 14 E VV 16 E, erm. 12 E Susanne Erhardt, Barockflöte Lisa Kuhnert, Violine Matthias Grünert, Orgel Norman Kuhnert, Barockfagott Über mehrere Jahre haben sich freundschaftliche Beziehungen entwickelt, die auf musikalische Begegnungen und gegenseitige Anerkennung gründen. Der Solofagottist der Robert-Schumann-Philharmonie wirkte ebenso wie Frauenkirchenkantor Matthias Grünert mehrfach beim Chemnitzer Barockorchester mit. Hieraus entsprang die Idee eines gemeinsamen Kammermusikprogramms, das unter Einbeziehung der in Köln studierenden Tochter Lisa und der befreundeten Flötistin Susanne Ehrhardt entstand. Es erklingen Werke von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann und Arcangelo Corelli. Doerthe Maria Sandmann, Sopran Georg Christoph Sandmann, Klavier und Moderation Von zwei in Zwickau geborenen Komponisten, Georg Göhler und Robert Schumann, werden Doerthe Maria und Georg Christoph Sandmann Lieder präsentieren. Georg Göhler war Mitbegründer der von Günther Fürst von Schönburg Waldenburg initiierten legendären Waldenburger Tafelrunde. Seine eigene Musik und die von Schumann waren damals im Schloss Waldenburg zu hören. Erinnerung an sein Wirken und die Wiederentdeckung der Kostbarkeiten Göhlers Musik werden zu einem besonderen Kunstgenuss. Eine kleine Ausstellung über das Leben und Schaffen von Georg Göhler, in Zusammenarbeit mit der Ratsschulbibliothek Zwickau, rundet den Abend ab. Ostermontag, 9. April, Uhr Schloss Waldenburg, Blauer Saal Eintritt: AK 18 E, erm. 14 E VV 14 E, erm. 10 E Kartenverkauf auch über die Kasse im Schlosspark Lichtenwalde, Tel.: / Karten auch über die Buchhandlung Grigo in Waldenburg, Tel.: / , und das Tourismusamt im Schloss Waldenburg, Tel.: / Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Waldenburg und der Sparkasse Chemnitz Eine Veranstaltung der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. Freundeskreis Waldenburg

9 14 Sächsisches Gitarrenensemble Werke von Schein, Vivaldi, Mozart, Haydn, Albeniz, de Falla, Jenkins, Piazolla u. a. 7. Mozart-Jugend-Woche Die Oper Schirmherr Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler Freundeskreis Waldenburg Ostermontag, 9. April, Uhr, Schloss Augustusburg, Hasensaal Eintritt: AK 14 E, erm. 12 E VV 12 E, erm. 10 E Mit den besonderen Feinheiten der Gitarre, vereint zu chorischem Musizieren im Ensemble, verzückt das Sächsische Gitarrenensemble mit einem ausgewählten Programm die Herzen der Zuhörer. Karten sind auch über Schloss Augustusburg erhältlich, Tel.: / Es musizieren Kinder und Jugendliche unserer Schulen und präsentieren ihre Projektarbeiten, die während der Mozart-Jugend-Woche zum Thema Die Oper entstanden sind. Karten auch über die Buchhandlung Grigo in Waldenburg, Tel.: / , und das Tourismusamt im Schloss Waldenburg, Tel.: / Mit freundlicher Unterstützung durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau, die Stadt Waldenburg, der Volks- und Raiffeisenbank Glauchau eg, dem Förderverein des Eurogymnasium, der Stiftung der Kreissparkasse Glauchau und Augenoptik Antje Meier 23. April bis 27. April 2012 Schloss Waldenburg Freitag, 27. April, Uhr, Schloss Waldenburg, Blauer Saal Abschlusskonzert Eintritt: 5 E Eine Veranstaltung der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. - Freundeskreis Waldenburg

10 16 Sächsisches Mozartfest 2012 vom 12. bis 28. Mai im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden. Lesen Sie das Programm des Sächsischen Mozartfestes demnächst im Internet unter Gefördert von der Stadt Chemnitz und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Eröffnungskonzert mit Wolfgang Hentrich und dem Pilharmonischen Kammerorchester Dresden, Christine Schornsheim - Cembalo mit Hille Perl - Viola da Gamba in der Villa Esche, Netzwerkorchester IV im Abschlusskonzert, Classic and More in Chemnitzer Villen, Dulichius-Ehrung 2012, Lange Klaviernacht in der Kreuzkirche, Stiftungskonzert auf Schloss Proschwitz u.v.m ANZEIGE Senioren- und Pflegezentrum Niklasberg in Chemnitz Früher war die Immobilie ein Vier- Sterne-Hotel. Der Hotelcharakter der Einrichtungen bricht die oft empfundene Geschlossenheit eines herkömmlichen Heimes auf. Und noch heute werden die hier lebenden Senioren Gäste genannt. Mit diesem Konzept möchte SenVital den Senioren soviel wie möglich Raum bieten, selbst bestimmt aktiv zu bleiben und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Sprechen Sie uns an. Gern nehmen wir uns Zeit für Sie, für eine ausführliche Information oder einen ersten Rundgang durch unser schönes, jederzeit offenes Haus am historischen Chemnitzer Niklasberg. Transparenzbericht MDK Gesamtnote 1,2 Senioren- und Pflegezentrum Niklasberg Deubners Weg Chemnitz Telefon Telefax

11 18 Foto: Martin Krok, Landesbühnen Sachsen Mozarts Leidenschaften in Bad Elster! Mozarts Leidenschaften in Bad Elster! 8. Chursächsische Mozartwochen 23. März bis zum 1. April 2012 Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, Sachsens traditionsreiches Staatsbad und eines der ältesten deutschen Moorheilbäder, liegt im Dreiländereck zwischen Böhmen, Bayern und Sachsen. Zu Beginn der Saison würdigt Bad Elster traditionell das künstlerische Werk Wolfgang Amadé Mozarts. So widmen sich die diesjährigen 8. Chursächsischen Mozartwochen in Bad Elster vom 23. März bis zum 1. April unter dem Motto Mozart und... Leidenschaften der leidenschaftlichen Seite des Starkomponisten des 18. Jahrhunderts. Am 23. März hat Mozarts berühmteste Oper Die Zauberflöte Premiere im König Albert Theater! Weitere leidenschaftliche Höhepunkte der Chursächsischen Mozartwochen im König Albert Theater sind außerdem das Serenadenkonzert Eine kleine Nachtmusik in historischen Kostümen und Kerzenschein (24.03.), eine Lesung über den Wutbürger Mozart (30.03.), das virtuose Symphoniekonzert Leidenschaft Frauenkirche! mit der Chursächsischen Philharmonie und dem Chor der Frauen- kirche Dresden (31.03.) sowie das unterhaltsame und scherzhafte Konzert Klassik in Swing des Klaviervirtuosen Holger Mantey am 1. April. Abgerundet werden die 8. Chursächsischen Mozartwochen mit einem Chorkonzert des Zwickauer Chores Camerata Vocale (25.03.) sowie mit Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie. Alle Infos zu Ihrem Aufenthalt, den gesamten Spielplan und Tickets erhalten Sie in der Touristinformation Bad Elster im Kgl. Kurhaus, unter / oder bzw. unter

12 UNSERE VERANSTALTUNGSHINWEISE Sommerphilharmonie 2012 Oper Chemnitz Die Zauberflöte , , , , Oper Leipzig Die Zauberflöte Oper Leipzig CosÌ fan tutte Sächsische Staatsoper Dresden Die Zauberflöte , , , , , , , , , , Juli 2012 Theaterplatz Chemnitz Juli 2012 wird auf dem Theaterplatz Chemnitz wieder öffentlich geprobt und am Dienstagabend aufgeführt. Vorgesehen ist unter anderem der Bolero von Maurice Ravel. Interessenten melden sich unter Tel.: 0371/ oder per in der Geschäftsstelle der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. bei Johannes Werner. Die Noten werden Ihnen gern im Voraus zugesandt. Unterstützen Sie dieses breit angelegte Projekt mit Ihrer Spende! Spendenkonto: , Bankleitzahl: bei der Sparkasse Chemnitz Fotos von der Sommerwerkstatt und der Sommerphilharmonie 2011 sowie weiterführende Informationen: GESCHENKGUTSCHEIN Die besondere Aufmerksamkeit GUTSCHEIN AMADÉ Mit diesem GESCHENKGUTSCHEIN wird ganz nach persönlichem Interesse und Zeit eine unserer Veranstaltungen ausgewählt. Gutscheine erhalten Sie im Werte von 10, 15 und 20 E in unserer Geschäftsstelle. Nähere Informationen: JUNGE MENSCHEN SIND UNS WICHTIG... GUTSCHEIN für 12- bis 21-Jährige Für 15 E berechtigt dieser Gutschein 12- bis 21-Jährige und Studenten bei Vorlage des entsprechenden Nachweises zum Besuch von drei Veranstaltungen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. nach freier Wahl. Der Gutschein kann an der Abendkasse der jeweiligen Veranstaltung eingelöst werden. Ein Anspruch auf Auszahlung besteht nicht. 20

13 22 KLEINES MOZART-LEXIKON Sonate Der in erster Linie mit dem Namen Joseph Haydn verbundene Begriff der Sonate, die man zur Unterscheidung von ihrer barocken Vorläuferin als klassisch bezeichnet, betrifft die zyklische Form der Mehrsätzigkeit. Das klassische Moment stellt der erste Satz (Hauptsatz) dar: mit der Exposition (Aufstellung der gegensätzlichen Themen), der Durchführung (Verarbeitung oder Entwicklung des Themenmaterials) und der Reprise (Rückgriff auf den Anfang). Für Mozart ist charakteristisch, dass er gern die Durchführung knapp hält, um sie in der Reprise nachzuholen. Trotz der Verlagerung des Ablaufs bleibt das Gleichgewicht erhalten. Nach Erich Valentin MOZART-PREISRÄTSEL Von besonderer Güte sind die Klavierkonzerte Wolfgang Amadé Mozarts und von besonderem Interesse die Kadenzen dazu, die teils frei improvisiert, teils komponiert wurden. Der tschechische Komponist Bedrich Smetana hat sich ebenfalls der Mozartschen Klavierkonzerte angenommen und komponierte für drei von ihnen solche Kadenzen. Um welche Konzerte handelt es sich? Unter allen richtigen Antworten, die Sie uns bis zum 30. März zukommen lassen, verlosen wir drei Sachpreise. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. In unserer letzten Ausgabe fragten wir nach der Sängerin, für die Wolfgang Amadé Mozart die Einlegearie Alma grande e nobil core schrieb. Alle, die uns mitteilten, daß das Werk für die Sängerin Louise Villeneuve gechrieben wurde, hatten recht und so haben wir aus den vielen richtigen Zuschriften folgende Gewinner ermittelt: Sabine Teichert, Chemnitz; Albert Hoffmann, Weiden René Breithaupt, Dortmund Wir gratulieren herzlich! VORGEHÖRT UNSERE CD-EMPFEHLUNG Wolfgang Amadeus Mozart ( ) Klavierkonzerte Nr. 19 KV 459 & 23 KV 488 Hélène Grimaud, Klavier; Kammerorchester des BR Hélène Grimaud feiert auf ihrem neuen Album gleich drei Premieren: Ihre erste Mozart-Aufnahme, ihre erste Live-Aufnahme und die erste Aufnahme mit Orchester, die sie vom Klavier aus selbst dirigiert. Das Zusammenspiel auf höchstem Niveau (SZ) mit dem Kammerorchester des Bayrischen Rundfunks bei den beiden Münchener Konzerten im Mai 2011 inspirierten Grimaud zur Veröffentlichung dieser CD. Zusätzlich zu den Klavierkonzerten in F-Dur und A-Dur enthält die CD eine Studio-Aufnahme der Mozart-Arie Ch io mi scordi di te, gesungen von Mojca Erdmann. Erschienen bei Deutsche Grammophon/ Universal EAN-Code: VORGELESEN UNSERE BUCH-EMPFEHLUNG JUNGE MENSCHEN SIND UNS WICHTIG... Rudolph Angermüller Mozarts Reisen in Europa Mozart sah in seinem Leben zehn Länder des Europa von Heute: Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Italien, die Niederlande, Österreich, die Schweiz, die Slowakei und die Tschechische Republik. In seinem Leben besuchte der Salzburger Meister mehr als 200 Orte und Städte, die von ihm oder seinem Vater genannt werden. Sie vermittelten ihm bleibende Eindrücke, formten ihn. Sein kompositorisches Schicksal wäre sicher anders verlaufen, wäre er nicht so viel gereist. Das vorliegende Buch gibt Auskunft über die Städte und Orte in denen Mozart verweilte - länger oder kürzer -, ihren kulturellen Hintergrund, nennt die Gasthäuser und Wohnungen, in denen er Unterkunft fand, Leute die ihm begegneten, mit denen er zu tun hatte. Zu jedem Ort wird eine spezielle Literatur verzeichnet. Durch die Angabe von Tourismus-Büros und -Adressen besteht damit die einzigartige Möglichkeit, auf den Spuren Mozarts zu reisen. (K. H. Bock) Erschienen im Verlag Karl Heinrich Bock ISBN

14 24 NACHRICHTEN AUS DER SÄCHSISCHEN MOZART-GESELLSCHAFT e.v. Reise des Ensembles des Projektes 100Mozartkinder zum Mozartfest nach Rovereto Bereits zum dritten Mal reisten die Mozartkinder in einer Gruppe von über vierzig Kindern und Jugendlichen vom 14. bis 18. September 2011 zur Mozartwoche in das italienische Rovereto. Die mit uns eng befreundete Associazione Mozart Italia organisierte dort für uns Konzerte an interessanten Orten, so zum Beispiel im altehrwürdigen Palazzo Lodron oder im Sala Filarmonica. Jeden Tag trafen wir auf neue, interessante und warmherzige Menschen, durften wir aufs Neue die italienische Kochkunst in vollen Zügen auskosten. Doch das wichtigste: an jedem Tag hatten wir viel Spaß. Ist es nicht das schönste überhaupt, Gemeinschaft, Freundschaftlichkeit und Musik gemeinsam zu genießen? Beeindruckend war, wie unsere italienischen Gastgeber uns aufgenommen haben. Wir wurden begrüßt und behandelt wie alte Freunde; Berührungsängste gab es ohnehin nicht und die Konzerte, die wir zum Teil gemeinsam mit den italienischen Mozart Boys & Girls gaben, wurden stets mit großem Enthusiasmus aufgenommen. Johannes Werner, Praktikant im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur Reisebüro Weber seit 1990 Reisen in die ganze Welt! Auch 2012 bieten wir neue Ziele, spannende Kombinationen und faszinierende Vorschläge für Ihre ganz persönliche Traumreise. ANZEIGE Barbarossastr Chemnitz Tel.: Fax: Fachtagung Musikvermittlung in Salzburg Auf Einladung der Mozartwege nahmen am 11. und 12. November Steffi Grigo, Thu Trang Sauer, Antje Möller, Franziska Tauber und Franz Streuber an einer Fachtagung der Mozartwege in Kooperation mit der Deutschen Mozart- Gesellschaft e.v. teil. Seit Jahren entwickelt die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.v. unterschiedliche Konzepte, um klassische und zeitgenössische Musik einem neuen Publikum von Jung bis Alt näherzubringen. Damit bemühen wir uns um eine zeitgemäße Vermittlung von Musik an Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene und stärken damit auch deren Wahrnehmung im öffentlichen Bewusstsein. Auf der Tagung wurden innovative und kreative Formen einer Vermittlung von Musik aufgezeigt. Dabei werden unterschiedliche Konzepte der Vermittlung, Moderation, Programmgestaltung, Finanzierung und Organisation, auch aus Chemnitz und Waldenburg, vorgestellt. Mit dem MUSIKVERMITTLUNGSKONGRESS wurde ein Forum eröffnet, durch das Einsteiger und Erfahrene im gemeinsamen Austausch die Möglichkeit der länderüberschreitenden Vernetzung nutzen können.

15 KULTUR MITGESTALTEN UND UNTERSTÜTZEN! Unterstützen Sie die Veranstaltungen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v.! Die Arbeit des Vereins wird durch Eintrittsgelder, Mitgliedsbeiträge, öffentliche Fördermittel, Spenden und Sponsoring finanziert. Um die Durchführung der vielen unterschiedlichen Projekte zu gewährleisten, sind wir auf private Unterstützung durch Ihre Mitgliedschaft oder durch Spenden angewiesen. Zahlen Sie Ihre Spende bitte auf unser Spendenkonto , Bankleitzahl: , bei der Sparkasse Chemnitz ein. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.v. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Spenden werden vom Finanzamt steuerbegünstigend anerkannt. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.v. ist Mitglied des Sächsischen Musikrates e.v., der Initiative Südwestsachsen e.v. und über die Mitgliedschaft in der Deutschen Mozart-Gesellschaft e.v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg angeschlossen. WERDEN SIE MITGLIED ODER STIFTER! Sie unterstützen mit Ihrer Mitgliedschaft ein vielfältiges kulturelles Engagement in Sachsen. Mitglieder erhalten regelmäßig: die Informationen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v und der Deutschen Mozart-Gesellschaft e.v. (auf Wunsch auch die Acta Mozartiana) bei allen Veranstaltungen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. eine Ermäßigung bei Eintrittspreisen die CD Jahresgabe der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. freien Eintritt zu den Mozart-Gedenkstätten der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg. Werden Sie Stifter der Deutschen Mozart-Stiftung! Überzeugen Sie sich von der Qualität der Veranstaltungen und von der Bildungsarbeit des Vereins für Kinder und Jugendliche sowie von deren Förderung. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft erhalten Sie unter: Tel.: 0371/ , Spendenkonditionen: Sammelbescheinigungen für ein Jahr ab 100 E Zur Umsetzung ihrer vielfältigen Aufgaben sucht die Geschäftsstelle der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. Helfer, die sich ehrenamtlich zur Unterstützung wie z.b. bei Veranstaltungsbetreuungen einbringen wollen. Interessenten melden sich bitte bei Rudolf Nötzel und Antje Möller unter Tel.: 0371/ ! Werden Sie Mitglied oder Stifter!

16 28 KARTENSERVICE SÄCHSISCHE MOZART-GESELLSCHAFT E.V. Wenn nicht anders angegeben, erhalten Sie Karten bei der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v., Hartmannstraße 7c, Chemnitz, Tel.: 0371/ , Fax: 0371/ , Die Geschäftsstelle hat von Montag bis Freitag von Uhr für Sie geöffnet. Außerdem erhalten Sie Karten bei der Tourist-Information Chemnitz, Markt 1, Tel.: 0371/ , Karten für alle mit Freie Presse gekennzeichneten Veranstaltungen erhalten Sie in den Freie Presse-Shops, unter der kostenfreien Hotline Tel.: und unter Kartenbestellungen auch über: Kultur-Draht, Tel.: , kultur-draht.de, Käthe-Kollwitz- Straße 7, Chemnitz (Mo Fr 9.00 Uhr bis Uhr). Der Verkauf in den externen Vorverkaufsstellen erfolgt gegebenenfalls zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr. Bei Zusendung der Karten wird eine Versandgebühr berechnet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kartenbestellung verbindlich ist. Die Abholung der Karten muss innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung, spätestens jedoch drei Tage vor der Veranstaltung erfolgen. Die Abendkasse öffnet 50 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Für die Abendkasse vorbestellte Karten sind bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abzuholen. Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt. Wir bitten, die Veranstaltungsplätze bis 5 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einzunehmen, danach entfällt der Anspruch auf den gekauften Platz. Bei Zuspätkommen zur Veranstaltung entfällt der Anspruch auf den gekauften Platz. Bereits erworbene Eintrittskarten werden generell nicht zurückgenommen. Es besteht die Möglichkeit, diese gegen Eintrittskarten einer gleichartigen oder höherwertigen Veranstaltung oder gegen Gutscheine umzutauschen (gilt nicht für Tickets, die in den Freie Presse-Shops gekauft wurden). Eine Barauszahlung eines Differenzbetrages ist ausgeschlossen. Ermäßigte Karten werden nur gegen Nachweis in den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse ausgegeben. Bei Veranstaltungen der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. gewähren wir Ermäßigung Mitgliedern unseres Vereins sowie Schülern, Berufsschülern, Studenten, Chemnitz-Pass Inhabern, Schwerbeschädigten (bei Merkzeichen B und Bl auch deren Begleitern), Inhabern der enviam Card mit deren im Haushalt lebenden Familienmitgliedern sowie Besitzern der Freie Presse-Card. Bitte beachten Sie hierzu auch die Bedingungen des Kartenbereitstellers. Es kann pro Karte jeweils nur eine Ermäßigung geltend gemacht werden. Gruppenrabatte sind ab 10 Personen möglich, nähere Informationen hierzu erhalten Sie über unsere Geschäftsstelle. Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Geschäftsstelle. Auf Wunsch senden wir Ihnen die MozartNews und unsere Vereinsinformationen zu. Sie können die Herausgabe unserer MozartNews durch eine Spende unterstützen. Wenn Sie über erreichbar sind, übermitteln wir Ihnen unsere Informationen gern auch auf diesem Wege. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre -Adresse mit. Wir danken den Firmen Fröbel-Medientechnik und ito consult GmbH für die technische Betreuung unserer Geschäftsstelle

17 30 INTERNET Helfende Hände Im Internet können Sie sich zusätzlich informieren über: Deutsche Mozart-Stiftung Freundeskreis der Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.v. in Waldenburg Deutsche Mozart-Gesellschaft e.v. Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Sächsischer Musikrat e.v. Deutsches Musikinformationszentrum Initiative Südwestsachsen Klassik.com mozartfreunde-waldenburg.de Das Wirken und die Veranstaltungen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. werden gefördert von der Stadt Chemnitz und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. In eigner Sache: Viele helfende Hände schaffen Gutes. Dies ist eine simple Erfahrung und besonders schön, wenn sie erlebt wird. Als Verein benötigen wir für viele unserer Projekte Interessierte, die bereit sind, uns zeitweilig zu helfen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, z.b. den Einlass und das Aushändigen von Programmen bei Konzerten, Briefe falten, Plakate und Ankündigungshefte in Ihrem Umfeld verteilen. Das stärkt unsere Publizität und spart Kosten, die wir in die musikalische Arbeit besser investieren wollen. Auch bei der Betreuung des Projektes 100Mozartkinder sind Hilfestellungen wie Transport und Aufsicht manchmal Gold wert, denn zusätzliche Personalkosten gehen zu Lasten der direkten musikalischen Förderung. Jede Unterstützung ist uns herzlich willkommen und läßt uns als Verein lebendig, tätig und öffentlich wahrnehmbar werden. Über den Bundesfreiwilligendienst sind Förderungen von ehrenamtlichem Engagement möglich. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen und unsere Arbeit zu unterstützen und damit ein Teil derer zu sein. Prüfen Sie bitte, inwieweit es Ihnen möglich ist, unsere Arbeit im Ehrenamt zu unterstützen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Vorstand der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. Tel.: , Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. Hartmannstraße 7c, Chemnitz Telefon: / , Fax: / Geschäftszeit: Montag bis Freitag Uhr IMPRESSUM Herausgeber: Sächsische Mozart-Gesellschaft e.v. Inhalt und redaktionelle Leitung: Layout/Satz/Produktion: Rudolf Nötzel, Tel.: 0371 / PUNKT 191, Marketing & Design

18 Das CD-Label aus Sachsen im Internet: WIR SCHAFFEN VERMÖGEN - GANZ OHNE ZAUBEREI REICHSSTRASSE CHEMNITZ TELEFON: 0371/ ANZEIGE

19 Bitte ausreichend frankieren oder faxen. Bestellkarte Sächsische Mozart-Gesellschaft e.v. Hartmannstraße 7 c Chemnitz Ich möchte Mitglied der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.v. werden. Ich möchte... Stück MozartNews zur weiteren Auslage erhalten Ich möchte die MozartNews regelmäßig erhalten. -per Post -per ANZEIGE ANZEIGE

20 36 Absender: PLZ, Ort: Name: Straße: Telefon: Datum, Unterschrift Ich hole die Karten innerhalb von 14 Tagen in der Geschäftsstelle ab. Ich bitte um Zusendung der Karten per Einschreiben einschließlich der Rechnung und zzgl. der Einschreibgebühr. Datum... Veranstaltung Karten á... E Datum... Veranstaltung Karten á... E Datum... Veranstaltung Karten á... E Ich bestelle hiermit verbindlich Karten für folgende Veranstaltungen: Datum... Veranstaltung Karten á... E Bestellen Sie ganz einfach über das Internet oder mit der vorliegenden Bestellkarte Tickets im Vorverkauf Rock & Pop Schlager & Volksmusik Klassik Jazz Oper & Operette Festivals Theater Lesungen Musical Kabarett Show & Revue Groß & Klein Party Hard & Heavy Sport Der ausführliche Ticket-Kalender erscheint immer donnerstags im Freizeitmagazin WOHIN. Tickets für bundesweite Veranstaltungen erhalten Sie in allen Freie Presse-Shops. Bestellen können Sie auch online und über die kostenlose Ticket-Hotline Mo. bis Fr. von 6 bis 18 Uhr und Sa. von 6 bis 13 Uhr. Der Versand erfolgt direkt zu Ihnen nach Hause. Klaviersalon Peter Rösel Freitag, 3. Februar, Uhr, Villa Esche

IM SCHLOSS WALDENBURG

IM SCHLOSS WALDENBURG VERANSTALTUNGEN 2 017 IM SCHLOSS WALDENBURG Klassik, Vielfalt und Genuss im Schloss Waldenburg Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. www.mozart-sachsen.de FREUNDESKREIS WALDENBURG DER SÄCHSISCHEN MOZART-

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13 K ONZERTE-B ASEL.CH K S I N F O N I E K O N Z E R T E KLASSIK A /B SINFONIE KONZERTE LASSIK A/B ABO 2012/13 Orchestra della Svizzera Italiana Die AMG führt ihre langjährige Tradition der Sinfoniekonzerte

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de BACHFEST LEIPZIG 2015 Anmeldung und Kartenbestellung für Medienvertreter Bitte zurück an: Bach-Archiv Leipzig, Pressestelle, Postfach 101349, 04013 Leipzig Fax: +49-(0)341-9137-125 E-Mail: pressestelle@bach-leipzig.de

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system [1] Sollten Sie Fragen beim Ausfüllen des Formulars haben, so können Sie uns gerne unter den folgenden Kontaktdaten erreichen: Telefon 08450 300

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2017 1. HALBJAHR BODE-MUSEUM Gobelinsaal Sonntag, 1. Januar 2017 16:00 Uhr NEUJAHRSKONZERT Wolfgang Amadeus Mozart / Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert Es-Dur KV 382 Wolfgang

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Konzertvorschau September 2013

Konzertvorschau September 2013 Konzertvorschau September 2013 Furioser Auftakt Igor Strawinskys legendäre Ballettmusik Le Sacre du Printemps gilt als Schlüsselwerk der klassischen Moderne. 100 Jahre nach ihrer erstmaligen Aufführung

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Erleben Sie die Pinguine hautnah!

Erleben Sie die Pinguine hautnah! Erleben Sie die Pinguine hautnah! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! Krefeld Pinguine Saison 2014/2015 Dauer karten werden angeboten als Premiumund Gold-Karten für Dauer- und Restsaisonkartenbesitzer

Mehr

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel Komponisten Rätsel Versuche folgende Aufgaben zu lösen: Finde heraus, von welchen Komponisten in den Kästchen die Rede ist! Verwende dafür ein Lexikon oder/und ein

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus 2016 Brahms-Gesamtzyklus Amihai Grosz Yu l ia De y ne ka Ulrich Knörzer Edgar Moreau Zvi Plesser Stefan Dohr Ohad Ben Ari -Zyklus Stephen Kovacevich Nelson Freire Elisabeth Leonskaja Yuja Wa ng Philharmonie

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Wie keine andere Stadt steht Paris für Sehnsüchte nach Liebe, Schönheit und Eleganz. Ein Anlass für diese Reise ist die Aufführung von Mahlers 3. Sinfonie

Mehr

Abonnementbestellung

Abonnementbestellung Bitte an KölnMusik Ticket, Roncalliplatz, 50667 Köln schicken. Abonnementbestellung (bitte für Rückfragen unbedingt angeben) E Mail (bitte unbedingt für Rückfragen und wichtige Infos rund um Ihr Abo angeben)

Mehr

Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel

Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Salzburg In kaum einer anderen Stadt in Europa werden so viele kulturelle Highlights geboten wie in der Mozartstadt. Ein Festival folgt dem nächsten.

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterkonzert Kulturveranstaltung der Stadt Velbert Forum Niederberg, Velbert Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr Ars Cantica Meisterchor im CVNRW 2012 Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterchor im CVNRW

Mehr

Rathaus- konzerte 2016 / 2017 Rathaus- konzerte

Rathaus- konzerte 2016 / 2017 Rathaus- konzerte Rathauskonzerte 2017 / 2018 Konzert 1 Sonntag, 29.10.2017 um 19.30 Uhr TonTrio Das TonTrio mit Julia Haverkamp (Klavier), Karlotta Eß (Violine) und Daniel Haverkamp (Violoncello) gründete sich 2006 in

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Jahresprogramm 2013 Arbeitsstand

Jahresprogramm 2013 Arbeitsstand Neujahrstag 1. Januar, 20.00 Uhr Villa Esche, Chemnitz Und allem Anfang wohnt ein Zauber inne... Musik und Gedanken zum Neuen Jahr Hartmut Schill, Violine Henriette Mittag, Viola Siegfried Arlt, Sprecher

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

ÖSTERREICHISCHE WERKWOCHE FÜR KIRCHENMUSIK

ÖSTERREICHISCHE WERKWOCHE FÜR KIRCHENMUSIK ÖSTERREICHISCHE WERKWOCHE FÜR KIRCHENMUSIK 2014 Neuer Termin Ort neues Konzept Mo. 21. bis Fr. 25. Juli 2014 Salzburg Seminarhotel Heffterhof Referent/innen Armin Kircher Gesamtchor Georg Friedrich Händel:

Mehr

CLASSIX IM COSELPALAIS. Dresdner Piano Salon Kirsten An der Frauenkirche Dresden. / Classix-im-Coselpalais

CLASSIX IM COSELPALAIS. Dresdner Piano Salon Kirsten An der Frauenkirche Dresden. / Classix-im-Coselpalais P R Ä S E N T I E R T CLASSIX IM COSELPALAIS Dresdner Piano Salon Kirsten An der Frauenkirche 12 01067 Dresden / Classix-im-Coselpalais 1 Samstag, 28.01.2017 Emil Rovner und Alla Ivanzhina Dieses international

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Aktionsabend Nachlass und Pflege

Aktionsabend Nachlass und Pflege Aktionsabend Nachlass und Pflege Mittwoch, 26. November 2014 18.30-21.00 Uhr in der Filiale Grevenbroich-Mitte Karl-Oberbach-Straße 40 41515 Grevenbroich Gestalten Sie die Welt in Ihrem Sinne! Menschen

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

TERMINÜBERSICHT SAISON 2017/2018 WUPPERTALER BÜHNEN UND SINFONIEORCHESTER WUPPERTAL

TERMINÜBERSICHT SAISON 2017/2018 WUPPERTALER BÜHNEN UND SINFONIEORCHESTER WUPPERTAL SEPTEMBER 2017 So. 10.09.2017, 18:00 Uhr Historische Stadthalle 1. ORGEL-AKZENT Orgel & Derwisch & Klezmer ein Dialog der Kulturen Sa. 16.09.2017, 12:00 Uhr CityKirche Elberfeld Königsgattung der Orchestermusik:

Mehr

Presseinformation. Renommierte Künstler an besonderen Orten. Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis. lädt

Presseinformation. Renommierte Künstler an besonderen Orten. Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis. lädt Presseinformation Renommierte Künstler an besonderen Orten Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis lädt vom 17. bis 21. Oktober 2014 zur Konzertreihe Klassik-Bühne Rhein-Sieg Köln, den 6. August

Mehr

4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen

4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen PRESSEMITTEILUNG vom 03.09.2015 4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen BÖBLINGEN: Das Big Sounds

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

VERANSTALTUNGEN IM KLEINEN MOZARTJAHR

VERANSTALTUNGEN IM KLEINEN MOZARTJAHR VERANSTALTUNGEN IM KLEINEN MOZARTJAHR 2016 Schloss Leitheim, Fresko Das Gehör Liebe Mozartfreunde, vor 260 Jahren, im Jahre 1756, wurde Wolfgang Amadé Mozart geboren. Vor 250 Jahren, also im Jahre 1766,

Mehr

Ein Versuch, Geschichte. Heißer Herbst 2008. König und Bruder - beides. zu vermitteln. ist mir teurer als das Leben. Der Ort

Ein Versuch, Geschichte. Heißer Herbst 2008. König und Bruder - beides. zu vermitteln. ist mir teurer als das Leben. Der Ort Heißer Herbst 2008 Idee und Zusammenstellung: Es lesen: Musik: Der Ort Die Zeit: Der Eintritt König und Bruder - beides ist mir teurer als das Leben Friedrich //. Ein Versuch, Geschichte zu vermitteln.

Mehr

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen: Ablaufexposé für Partner der Gründermesse Mecklenburg-Vorpommern 2013 am 31.01.2013 Ihr Ansprechpartner (vor Ort): Tobias Häfner Tel. +49381-51964859 Fax: +49381-51694850 E-Mail: haefner@virtus-mv.de Allgemeine

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen?

Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen? Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen? Wie kann ein Telegramm......für Sie und Ihr Unternehmen nützlich sein? Besonders in Zeiten in denen effektive und beeindruckende Kundenkommunikation

Mehr

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden!

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! SAISON 2015/2016 MEINE KARTE, MEIN VEREIN! Dauer karten werden angeboten als Premium-, GOLD- und SILBER-Karten.

Mehr

Weihnachten wird schön... Die MiniAbos sind wieder da!

Weihnachten wird schön... Die MiniAbos sind wieder da! Weihnachten wird schön... Die MiniAbos sind wieder da! Verkaufsstart 2. November 2010 solange der Vorrat reicht! AboBüro II. Hagen 2 I 45127 Essen I T 02 01 81 22-200 I F 02 01 81 22-201 TicketCenter I.

Mehr

Presentation Secrets

Presentation Secrets Tagesseminar Presentation Secrets Das Geheimnis erfolgreicher Präsentationen Claudius Bähr SOFORT ANWENDBARE METHODE Willkommen Die Methode erfolgreicher Präsentationen für alle, die überzeugen, vermitteln,

Mehr

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin Sommerfäden - das 23. Kammermusikfest der Österreichischen Johannes Brahms Gesellschaft - beleuchtet im wesentlichen die Jahre 1853-1873, von der schicksalshaften Begegnung mit Robert und Clara Schumann

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken AUF EINEN BLICK: Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken Anreise nach Berlin Mit dem Kooperationsangebot des DOSB und der Deutschen

Mehr

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt.

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. Orchesterwerke Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. 1969 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur Georg

Mehr

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Jubiläumsjahr 2016 20 Jahre Mozart-Wohnhaus 25 Jahre Mozart Ton- und Filmsammlung FEBRUAR Museumswoche Streichinstrumente Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Montag, 22. Februar

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

OHG Mitteilung 04/2017. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste der OHG Wahn,

OHG Mitteilung 04/2017. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste der OHG Wahn, , im Juli 2017 Luftwaffenkaserne Wahn - 519 Postfach 90 61 10 Tel. 02203/908 4110 Fax 02203/18 87 90 e-mail: info@ohg-wahn.de Internet: www.ohg-wahn.de OHG Mitteilung 04/2017 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke Ludwig van Beethoven! Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 NEUES VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 Hallo herbst! Prominenz vor Ort: der regierende Bürgermeister Michael Müller entdeckt die Alte Börse Marzahn. Danke für den Besuch! Und was gibt es im Herbst? Ab dem 26.9.

Mehr

Tolle Programme um die Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel

Tolle Programme um die Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel 24.11. - 30.12.2008 Weihnachtsmarkt Tolle Programme um die Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel täglich von 10:00-22:00 Uhr geöffnet (freitags und samstags bis 23:00 Uhr), sonntags erst ab 11:00 Uhr (am

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala

Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala Prag»Ich bin froh, wieder einmal hier zu sein, in dieser Stadt, deren architektonischer Zauber fast einzigartig unter allen Städten der Welt

Mehr

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc 1. Lesen Sie die Anzeigen der Studenten der Magdeburger Universität und entscheiden Sie, welche Anzeige (1 5) zu welcher

Mehr

Silvester in der Staatsoper Berlin

Silvester in der Staatsoper Berlin Silvester in der Staatsoper Berlin REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 3 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen.

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Liebe Fans und Freunde der Adler

Liebe Fans und Freunde der Adler Liebe Fans und Freunde der Adler mit knapp 6.500 Dauerkartenfans genießen die Adler die stärkste Unterstützung aller Clubs in der DEL. Dieser Zusammenhalt ist einmalig und die Basis unserer gemeinsamen

Mehr

Konzerte und Premiere 2008 / 2009

Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Theaterfestkonzert 20. September 2008, 19.30 Uhr, Großes Haus Im traditionellen Theaterfestkonzert erklingen Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Saison, und

Mehr

Marketing und Mitgliederwerbung für Vereine

Marketing und Mitgliederwerbung für Vereine für Vereine Thema beim Treffen der Vereinsvorstände am 2. Juli 2012 auf Einladung von Bürgermeister Rüdiger Meier. Vortragender: Horst Hartmann, Verein Kultur offensiv Co-Vortragender: Heiko Weßler, RGZV

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

Münchens schönstes Klassik-Open-Air

Münchens schönstes Klassik-Open-Air Münchens schönstes Klassik Open Air Klassik am Odeonsplatz Münchens schönstes Klassik-Open-Air Klassik Am Odeonsplatz Mit 16.000 Besuchern jährlich Münchens größtes Klassik-Open-Air auf dem schönsten Platz

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ein Gespräch kann Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ich bin mir heute noch sicher, dass dieser Kontakt mein Leben rettete Hannah, ehemalige Nutzerin von [U25] 520 Jugendliche haben sich 2013

Mehr

Matinee-Programm 2014/15. Musikverein Viktoria 08. intermezzo.musikverein08.de

Matinee-Programm 2014/15. Musikverein Viktoria 08. intermezzo.musikverein08.de Matinee-Programm 2014/15 Musikverein Viktoria 08 intermezzo.musikverein08.de Liebe Musikfreunde Rödermarks, das Programm der Intermezzo- Reihe 2014/15 liegt vor und ich freue mich, es Ihnen vorstellen

Mehr

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen, In diesem Heft 1 Die Redaktion 2 Visionen 3 Fair.Kiez ein Pilotprojekt 5 (Schul-) Mediationsausbildungen 6 Zweck des Newsletters 7 Impressum / Herausgeber Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld Internationale Gesellschaft Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte Freitag, 31. Oktober 2008 Symposium Carl Maria

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

EIN ANLASS ZUM SPENDEN

EIN ANLASS ZUM SPENDEN EIN ANLASS ZUM SPENDEN Ein besonderes Fest oder die Trauer um einen nahe stehenden Menschen können ein guter Anlass sein, jetzt die Arbeit des Evangelischen Studienwerks zu unterstützen. Wertvolles zusammentragen

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

wir uns kennenlernen. Und wenn wir uns kennenlernen, verlieren wir Ängste und fühlen uns miteinander verbunden.

wir uns kennenlernen. Und wenn wir uns kennenlernen, verlieren wir Ängste und fühlen uns miteinander verbunden. Rede der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Festakt 20 Jahre Schule ohne Rassismus 13. März 2015 Es gilt das gesprochene Wort. Min. Löhrmann: Nur wenn

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

SPZ-Symposium 2015 Sozialpädiatrisches Zentrum Chemnitz

SPZ-Symposium 2015 Sozialpädiatrisches Zentrum Chemnitz Veranstaltungsort poliklinik-chemnitz.de Einladung Programm SPZ-Symposium 2015 Leipziger Str. Poliklinik GmbH Chemnitz 2015 Satz & Gestaltung: Jörg Kottwitz Markersdorfer Straße 124 09122 Chemnitz Tel.:

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Vielfalt in Hamburg. Fachtag. Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Vielfalt in Hamburg. Fachtag. Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg Vielfalt in Hamburg Fachtag Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg Aufbau der Info-Stände Info-Stände und Ihre Gäste Eröffnungsrede Die Eröffnungsrede wurde

Mehr

Individualreise Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel

Individualreise Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Individualreise Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Salzburg In kaum einer anderen Stadt in Europa werden so viele kulturelle Highlights geboten wie in der Mozartstadt. Ein Festival

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

17. Juli bis 6. August

17. Juli bis 6. August Klangforum Carinthia Konzertreihe Meisterkurse 2016 AMTHOF KONZERTE 17. Juli bis 6. August Alle Konzerte auf einem Blick: So 17. Juli Kaleidoskop1 für Violine, Klavier & Violoncello Fr 22. Juli Yamaha

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel

Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Silvester in Salzburg Die Mozartstadt zum Jahreswechsel Salzburg In kaum einer anderen Stadt in Europa werden so viele kulturelle Highlights geboten wie in der Mozartstadt. Ein Festival folgt dem nächsten.

Mehr

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis 1 Wozu ein Verfahrensverzeichnis? Die Frage, wieso überhaupt ein Verfahrensverzeichnis erstellt und gepflegt werden soll, werden nicht nur Sie sich stellen. Auch die sogenannte verantwortliche Stelle in

Mehr