Identifizeirte Änderungen zwischen Entwurf und existierendem Dokument

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Identifizeirte Änderungen zwischen Entwurf und existierendem Dokument"

Transkript

1 Übersicht Ampelsystem Dieses Ampelsystem wurde erstellt, um die öffentliche Konsultation zur Chain of Custody- Standard Revision zu erleichtern (FSC-STD _V3-0_EN. Die Ampelübersicht unterstützt die Interessenvertreter bei der Identifizierung und Hervorhebung der Differenzen zwischen dem bereits existierenden Standard und dem Entwurf des überarbeiteten Standards. Anmerkungen für Interessenvertreter und Verknüpfungen zu zusätzlichen Ressourcen werden auch bereitgestellt. Das Ampelsystem Dokument wurde vom FSC USA erstellt und ist daher kein offizieller Bericht über alle Änderungen des FSC International. Jeder Abschnitt des Standardentwurfs wird in einem seperaten Excel Tabellenblatt überarbeitet. Änderungen werden in roter Schriftfarbe und über die Farblegende rechts kenntlich gemacht. Die folgenden Abschnitte des Standards wurden innerhalb dieses Ampelsystems überarbeitet: E Begriffe und Definitionen TEIL I: Generelle Anforderungen 1 Qualitätsmanagementsystem 2 Geltungsbereich des FSC Produktkettensystems 3 Materialbeschaffung 4 Materialumschlag 5 Material Buchungsunterlagen und Mengenkotolle 6 Vetrieb TEIL II: System zur Kontrolle der FSC Aussagen 7 Tranfersystem 8 Prozentsystem 9 Mengenbilanzierungssystem TEIL III: Kennzeichnung 10 FSC Kennzeichungsanforderungen TEIL IV: Zusätzliche Anforderungen 11 Ausgelagerte Prozesse/Outsourcing 12 Einhaltung rechtlicher Gesetzgebungen zu Holz Legende Identifizeirte Änderungen zwischen Entwurf und existierendem Dokument keine Änderung Anforderung modifiziert/verschoben Aus anderen normativen FSC Dokumenten übernommen neue Anforderungen Anforderung entfernt Änderungen im Text Übersetzung des Textes Anmerkungen: Im Gegensatz zum englischen Original haben wir auch einige weiterer Textstellen und Internetreferenzen beigefügt. Vor dem Hintergrund der pressierenden Zeit, haben auch wir trotzalledem noch nicht alle Änderungen in Rot hervorgehoben sind und empfehlen von daher den Text aufmerksam zu studieren. FSC-STD V3-Entwurf Crosswalk overview & Legend - Seite: 1

2 Draft Definition (V3-0) Existing Definition (V2-1) Notes for Stakeholders Additional Resources Products that are constructed from two or more solid wood and/or chip and fibre components, assembled together to form another product. Examples include furniture, shelving units, musical instruments, plywood, blockboard, laminated veneer lumber, laminated flooring, laminated particle board, and printed materials containing different paper components. Assembled products Products that are constructed from two or more solid wood and/or chip and fibre components, assembled together to form another product. Examples include furniture, shelving units, musical instruments, plywood, blockboard, laminated veneer lumber, laminated flooring, laminated particleboard, and printed materials containing different paper components. Assembled products Zusammengesetzte Produkte Produkte, die aus zwei oder mehreren Massivholzteilen und/oder Span- und Fasermaterialien bestehen und zusammengesetzt ein neues Produkt bilden. Beispiele sind Möbel, Regaleinheiten, Musikinstrumente, Sperrholz, beschichtetes Furnierholz und Leimholzplatten oder Druckprodukte aus unterschiedlichen Papierkomponenten. Zusammengesetzte Produkte Produkte, die aus zwei oder mehreren Massivholzteilen und/oder Span- und Fasermaterialien bestehen und zusammengesetzt ein neues Produkt bilden. Beispiele sind Möbel, Regaleinheiten, Musikinstrumente, Sperrholz, beschichtetes Furnierholz und Leimholzplatten oder Druckprodukte aus unterschiedlichen Papierkomponenten. Chain of Custody The path taken by raw materials, processed materials, finished products, and co-products from the forest to the consumer or (in the case of reclaimed/recycled materials or products containing them) from the reclamation site to the consumer, including each stage of sourcing, processing, transformation, manufacturing, storage, and transport where progress to the next stage of the supply chain involves a change of ownership (independent custodianship) of the materials or the products. Chain of custody The path taken by raw materials, processed materials, finished products, and co-products from the forest to the consumer or (in the case of reclaimed/recycled materials or products containing them) from the reclamation site to the consumer, including each stage of processing, transformation, manufacturing, storage and transport where progress to the next stage of the supply chain involves a change of ownership (independent custodianship) of the materials or the products. Produktkette Die FSC-Produktkette stellt einen Informationsfluss dar, der das Produkt vom Wald - oder im Falle von Recyclingmaterial, bei der Einsammelstelle - bis hin zum Verbraucher begleitet. Dabei wird jede Stufe der Verarbeitung, Umformung, Herstellung oder des Handels, bei der ein Eigentumsübergang stattfindet, einbezogen. Produktkette Chain of Custody operation Die FSC-Produktkette stellt einen Informationsfluss dar, der das Produkt vom Wald - oder im Falle von Recyclingmaterial, bei der Einsammelstelle - bis hin zum Verbraucher begleitet. Dabei wird jede Stufe der Verarbeitung, Umformung, Herstellung oder des Handels, bei der ein Eigentumsübergang stattfindet, einbezogen. Individual, company or other legal entity operating one or more facilities or sites within any stage of the forest product supply chain and issuing invoices for materials or products with an FSC claim that can be used by customers to treat such products as certified or make promotional claims. Chip and fibre products All products that use input-wood that has been chipped or defibrillated. Such products include, for example, pulp, paper (including print materials), cardboard, particleboard, fibreboard and orientated strand board (OSB). Chip and fibre products All products that use input-wood that has been chipped or defibrillated. Such products include, for example, pulp, paper (including print materials), cardboard, particleboard, fibreboard and orientated strand board (OSB). Span- und Faserprodukte Alle Produkte, die auf der Basis von zerspanntem oder zerfasertem Holz hergestellt wurden. Darunter fallen z.b. Zellstoff, Papier (auch bedrucktes Papier), Karton, Spanplatten, Faserplatten und strand board (OSB). Span- und Faserprodukte Alle Produkte, die auf der Basis von zerspanntem oder zerfasertem Holz hergestellt wurden. Darunter fallen z.b. Zellstoff, Papier (auch bedrucktes Papier), Karton, Spanplatten, Faserplatten und strand board (OSB). FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 2

3 Claim-contributing Input Input material that counts towards the determination of the percentage or credit claim for products controlled under the percentage or credit system. The claim-contributing inputs are the following: a) FSC certified materials; b) Post-consumer reclaimed materials; c) Pre-consumer reclaimed paper (note: this category excludes pre-consumer reclaimed wood). Definition added to standard. The item c) responds to the FSC Board decision on Motion 38 from the FSC General Assembly In 2011, the FSC membership mandated the FSC International to conduct a chamber-balanced study to evaluate the risks and benefits of valuing pre-consumer reclaimed paper fibre materials as FSC certified content. The study was drafted as a discussion paper, based on stakeholder input collected through an FSC membership survey, a stakeholder workshop and phone interviews with paper companies. Between 25 September 2013 and 15 January 2014, the discussion paper was publicly consulted with the FSC membership and interested stakeholders. The results of the study and consultation feedback showed the FSC membership support to the proposal of granting pre-consumer paper fibre the same value as post-consumer material and as certified virgin fibre. The FSC Board in its 66th meeting (July 2014) decided to classify preconsumer reclaimed paper to count as a claim-contributing input towards percentage and credit calculations. The study and FSC Board decision excluded pre-consumer reclaimed wood materials. Stakeholders are invited to comment on the proposal of evaluating alternatives for best valuing pre-consumer reclaimed wood materials as well. This would in principle require FSC to conduct a separate study to evaluate risks, impacts, and opportunities in changing the classification of pre-consumer reclaimed wood. For more information on Motion 38 and the decision on pre-consumer reclaimed paper fiber, please visit the FSC website. Wareneingang mit Kennzeichnungsrechten Wareneingang, der zur Festlegung der Prozent- oder Mengenbilanzierungsaussage in Bezug auf Produkte, die durch das Prozent- oder Mengenbilanzierungssystem kontrolliert werden, beiträgt. Wareneingänge mit Kennzeichnungsrechten sind die folgenden: a) FSC zertifiziertes Material b) Post-consumer-Recycling-Material c) Pre-consumer-Recycling-Papier (Hinweis: Diese Kategorie schließt Pre-consumer-Recycling-Holz aus.) https://ic.fsc.org/motion-38-chamber-balanced-study-on-preconsumer-reclaimed-paper-and-fiber.744.htm Neue Definition Die Definition c) entspricht einer FSC-Vorstandsentscheidung in Bezug auf Antrag 38 der FSC-Vollversammlung Im Jahr 2011 hat die FSC-Mitgliedschaft entschieden, dass eine Kammerausgeglichene Studie angefertigt werden soll, die die Risiken und Vorteile der Bewertung von Pre-Consumer-Recycling-Papiermaterial gleichwertig zu FSC-zertifiziertem Material. Die Studie wurde als Diskussionspapier angefertigt, wozu die Anmerkungen der Anspruchsgruppen eingesammelt wurden. Die Anmerkungen wurden auf einem Workshop und durch Telefoninterviews gemacht. Zwischen dem 25. September 2013 und dem 15. Januar 2014 wurde das Diskussionspapier öffentlich in der Mitgliedschaft und den Anspruchsgruppen konsultiert. Die Ergebnisse der Studie sowie die Rückläufe der Anspruchsgruppen zeigten, dass es eine Unterstützung in der Mitgliedschaft dafür gibt, Pre-Consumer- Recycling-Papiermaterial den selben Status wie Post-Consumer- Recyclingmaterial und zertifizierter Frischfaser zu geben. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 3

4 Der FSC-Vorstand entschied auf seiner 66. Sitzung (Juli 2014), dass Pre-Consumer-Recycling-Papier nun als Wareneingang mit Kennzeichnungsrechten im Rahmen des Prozent- und des Mengenbilanzierungssystems gelten soll. Die Studie und die Entscheidung des FSC-Vorstandes schließt Pre- Consumer-Recyclingholz aus. Die Anspruchsgruppen sind aufgefordert, den Vorschlag zu bewerten, dieses Material besser zu bewerten. Dies würde darauf hinauslaufen, dass der FSC eine eigene Studie zur Evaluation der Risiken, Wirkungen und Chancen bei geänderter Einstufung von Pre-Consumer-Recyclingholz machen würden. Für weitere Informationen zum Antrag 38 und die Entscheidung zu Pre- Consumer-Recyclingpapier, besuchen Sie bitte die FSC-Website. Claim period Zeitraum zur Produktkennzeichnung A period of time which has been specified by the organization for each product group for the purpose of making a specific FSC claim. Ein Zeitraum, der von der zertifizierten Organisation für eine Produktgruppe festgelegt wurde. In diesem Zeitraum wird eine festgelegte FSC- Aussage verwendet. Claim period Zeitraum zur Produktkennzeichnung A period of time which has been specified by the organization for each product group for the purpose of making a specific FSC claim. Ein Zeitraum, der von der zertifizierten Organisation für eine Produktgruppe festgelegt wurde. In diesem Zeitraum wird eine festgelegte FSC- Aussage verwendet. Complaint An expression of dissatisfaction by any person or organization in relation to the organization s conformity with this standard, including the organization s suppliers. Beschwerde Äußerung einer Unzufriedenheit durch eine Person oder Organisation in Bezug auf die Einhaltung dieses Standards durch die Organisation oder deren Zulieferer. Component An individual and distinguishable part of an assembled product. Component An individual and distinguishable part of an assembled product. Komponente Contracting organization Ein abgrenzbarer, von anderen unterscheidbarer Anteil in einem zusammengesetzen Produkt. Individual, company, or other legal entity using a contractor for any activities under the scope of the FSC chain of custody certificate (e.g. storage or processing of an FSC certified product) under an outsourcing agreement. Komponente Contracting organization Ein abgrenzbarer, von anderen unterscheidbarer Anteil in einem zusammengesetzen Produkt. Individual, company or other legal entity contracting a contractor for the production or processing of an FSC certified product under an outsourcing agreement. This definition was previously listed in the FSC Directive on Chain of Custody (FSC-DIR ). Auftraggeber Individuum, Unternehmen oder eine andere juristische Person, die ein Subunternehmen zur Ausführung einer Aktivität im Geltungsbereich des FSC-Chain-of-Custody-Zertifikates (etwa Lagerung oder Verarbeitung von FSC-zertifizieren Produkten) im Rahmen eines Outsourcing-Vereinbarung beauftragt. Auftraggeber Individuum, Unternehmen oder eine andere juristische Person, die ein Subunternehmen zur Ausführung einer Aktivität im Geltungsbereich des FSC-Chain-of-Custody-Zertifikates (etwa Lagerung oder Verarbeitung von FSC-zertifizieren Produkten) im Rahmen eines Outsourcing-Vereinbarung beauftragt. Diese Definition war zuvor in der FSC-Richtlinie zur Chain-Of- Custody (FSC-DIR aufgeführt. Contractor Individual, company, or other legal entity contracted by an organization for any activities under the scope of the FSC chain of custody certificate (e.g. storage or processing of an FSC certified product) under an outsourcing agreement. Contractor Individual, company or other legal entity contracted by a contracting organization for the production or processing of an FSC certified product under an outsourcing agreement. This definition was previously listed in the FSC Directive on Chain of Custody (FSC-DIR ). Subunternehmer Individuum, Unternehmen oder eine andere juristische Person, die von einer Organisation zur Ausführung einer Aktivität im Geltungsbereich des FSC-Chain-of-Custody-Zertifikates (etwa Lagerung oder Verarbeitung von FSC-zertifizieren Produkten) im Rahmen eines Outsourcing-Vereinbarung beauftragt wurde. Subunternehmer Individuum, Unternehmen oder eine andere juristische Person, Diese Definition war zuvor in der FSC-Richtlinie zur Chain-Ofdie von einer Organisation zur Ausführung einer Aktivität im Custody (FSC-DIR aufgeführt. Geltungsbereich des FSC-Chain-of-Custody-Zertifikates (etwa Lagerung oder Verarbeitung von FSC-zertifizieren Produkten) im Rahmen eines Outsourcing-Vereinbarung beauftragt wurde. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 4

5 Controlled material Virgin material originating in non FSC-certified forests or plantations from suppliers included in the verification program of organizations certified according to FSC-STD Kontrolliertes Material Frisches Material, welches nicht aus FSC-zertifizierten Wäldern oder Plantagen stammt und von Lieferanten stammt, die in einem organisationseigenen Überwachungssystem zertifiziert nach FSC-STD gelistet sind. Conversion factor The ratio between material quantity entering and leaving a given transformation process used by the organization. The conversion factor is calculated by dividing the output (volume or weight) by the input (volume or weight) and is applied to the whole product or to each individual component of a product. Conversion factor The ratio between material quantity entering and leaving a given transformation process employed by the organization. The conversion factor is calculated by dividing the output (volume or weight) by the input (volume or weight) and is applied to each individual component of a product group. Umrechnungsfaktor Das Verhältnis zwischen der Menge an Material, welche in einen Produktionsprozess einer Organisation hineingeht, und der Menge, welche aus diesem Produktionsprozess herauskommt. Der Umrechnungsfaktor wird berechnet durch die Division des Warenausganges (Volumen oder Gewicht) durch den Wareneingang (Volumen oder Gewicht) und wird je Produkt oder je einzelner Komponente in einem Produkt angewandt. Umrechnungsfaktor Das Verhältnis zwischen der Menge an Material, welches in einen Produktionsprozess einer Organisation hineingeht, und der Menge, welche aus diesem Produktionsprozess herauskommt. Der Umrechnungsfaktor wird berechnet durch die Division des Warenausganges (Volumen oder Gewicht) durch den Wareneingang (Volumen oder Gewicht) und wird je einzelner Komponente in einer Produktgruppe angewandt. Co-product Material produced during the process of primary manufacturing of another (principal) product from the same input. Such materials are, for the purposes of this standard, classified depending on the material category from which they are co-produced. Co-product Material produced during the process of primary manufacturing of another (principal) product, from the same input. Such materials are, for the purposes of this standard, classified depending on the material category from which they are (co-) produced. Nebenprodukt Material, welches bei der Erstverarbeitung zusammen mit einem anderen (Haupt-)Produkt aus demselben Rohmaterial hergestellt wird. Im Sinne dieses Standards ist es wichtig, aus welcher Mate-rialkategorie das Nebenprodukt hergestellt wurde. Nebenprodukt Material, welches bei der Erstverarbeitung zusammen mit einem anderen (Haupt-)Produkt aus demselben Rohmaterial hergestellt wird. Im Sinne dieses Standards ist es wichtig, aus welcher Mate-rialkategorie das Nebenprodukt hergestellt wurde. Credit account A record kept by a certified organization operating a credit system which lists entries and withdrawals of volume credits for the purpose of selling products with FSC Mix Credit or FSC Recycled Credit claims. Credit account A record kept by a certified organization operating a credit system which lists entries and withdrawals of volume credits for the purpose of selling products with FSC claims. Mengenkonto Ist eine Aufzeichung, die eine Organisation mit einem Mengenbilanzierungssystem zu führen hat. Darin werden alle anrechenbaren Eingänge an FSC-Kennzeichnungsrechten und Abgänge an FSC-Kennzeichnungsrechten, die für Produkte mit FSC Mix Credit- oder FSC Recycled Credit-Aussagen verwendet werden, gebucht. Mengenkonto Ist eine Aufzeichung, die eine Organisation mit einem Mengenbilanzierungssystem zu führen hat. Darin werden alle anrechenbaren Eingänge an FSC-Kennzeichnungsrechten und Abgänge an FSC-Kennzeichnungsrechten, die für Produkte mit FSC-Aussagen verwendet werden, gebucht. Credit claim Part of an FSC claim for FSC Mix or FSC Recycled products which specifies that the full quantity can be used as a claimcontributing input for subsequent calculations of input percentages or FSC credit. Applicable claims are FSC Mix Credit or FSC Recycled Credit. Credit claim Part of an FSC claim for FSC Mix or FSC Recycled products which specifies that the full quantity can be used as FSC input or post-consumer input for subsequent calculations of input percentages or FSC credit. Applicable claims are FSC Mix Credit or FSC Recycled Credit. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 5

6 Bilanzierungsaussage Dies ist eine FSC-Aussage über FSC-Mix- oder FSC-Recycled- Produkte, die festlegt, dass die gesamte Menge des Produktes als Wareneingang mit Kennzeichnungsrechten für weitere Berechnungen von Wareneingangsanteilen oder FSC- Kennzeichnungsrechten ver-wendet werden kann. Als FSC- Aussagen kommen infolge dessen FSC Mix Credit oder FSC Recycled Credit in Betracht (Prozentuale Aussage). Bilanzierungsaussage Dies ist eine FSC-Aussage über FSC-Mix- oder FSC-Recycled- Produkte, die festlegt, dass die gesamte Menge des Produktes als FSC-Wareneingang oder als Post-Consumer-Recycling- Wareneingang für weitere Berechnungen von Wareneingangsanteilen oder FSC-Kennzeichnungsrechten verwendet werden kann. Als FSC-Aussagen kommen infolge dessen FSC Mix Credit oder FSC Recycled Credit in Betracht (Prozentuale Aussage). Credit system A chain of custody system which allows a proportion of outputs to be sold with a credit claim corresponding to the quantity of claim-contributing inputs and the applicable product group conversion factor(s). Credit system A Chain of Custody system applied at the product group level which allows a proportion of outputs to be sold with a credit claim corresponding to the quantity of FSC and post-consumer inputs. Considering the applicable conversion factor(s), FSC and postconsumer inputs can be accumulated as FSC credit on a credit account. Mengenbilanzierungssystem Dies ist ein Überwachungssystem, welches erlaubt, einen Anteil des Warenausganges mit einer FSC-Aussage zu verkaufen. Dieser Anteil entspricht der Menge anwareneingängen mit Kennzeichnungsrechten und bei Beachtung des(r) Umrechnungsfaktor(en) für die Produktgruppe. Mengenbilanzierungssystem Dies ist ein Überwachungssystem, welches auf der Ebene der Produktgruppe ermöglicht, einen Anteil des Warenausganges mit einer FSC-Aussage zu verkaufen. Dieser Anteil entspricht der Menge an FSC- oder Post-Consumer-Wareneingang. Unter Beachtung der entsprechenden Umrechnungsfaktoren, kann FSC- und Post-Consumer-Wareneingang angespart werden als FSC-Kennzeichnungsrechte auf einem Mengenkonto. Delivery documents Document accompanying a shipment of goods that lists the description, grade, and quantity of the goods delivered. Delivery documents are also called delivery notes, shipping documents, or transport documents. Delivery documents Document accompanying a shipment of goods that lists the description, grade, and quantity of the goods delivered. Delivery documents are also called delivery notes, shipping or transport documents. Lieferdokumente Dokument, welches eine Lieferung von Ware begleitet und die Produktbeschreibung, Qualität und Menge der gelieferten Ware beinhaltet. Lieferdokumente werden auch Lieferschein oder Transportunterlagen genannt. Lieferdokumente Dokument, welches eine Lieferung von Ware begleitet und die Produktbeschreibung, Qualität und Menge der gelieferten Ware beinhaltet. Lieferdokumente werden auch Lieferschein oder Transportunterlagen genannt. Eligible input Virgin and reclaimed input material that is eligible to enter a specific FSC product group depending on its material category. Eligible input Virgin and reclaimed material input that is eligible to enter a specific FSC product group depending on its material category. Geeigneter Wareneingang Frisches Material und Recyclingmaterial, welches als Wareneingang geeignet ist, um bestimmte FSC- Produktgruppen zu versorgen. Dieses Material wird in unterschiedliche Material-kategorien eingeteilt. Geeigneter Wareneingang Frisches Material und Recyclingmaterial, welches als Wareneingang geeignet ist, um bestimmte FSC- Produktgruppen zu versorgen. Dieses Material wird in unterschiedliche Material-kategorien eingeteilt. Europe In the context of this document, this refers to the European countries that fall within the scope of EU Regulation No 995/2010 (known as EU Timber Regulation ). FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 6

7 Europa Im Rahmen dieses Dokumentes bezieht sich Europa auf die Länder, in denen die EU-Verordnung Nr. 995/2010 (auch Europäische Holzhandelsverordnung genannt) gilt. Finished product Product that receives no further transformation in terms of processing, labelling, or packaging prior to its intended end use or sale to the end-consumer. Cutting consumer-ready products into size (i.e. by retailers) and products installation are not considered product transformation, unless these activities involve repackaging, changing of the product composition, or relabeling. Finished product Product that receives no further transformation in terms of processing, labelling or packaging prior to its intended end use. Fertigprodukt Dies ist ein Produkt, welches keinen weiteren Be- und Verarbeitungsschritten unterworfen ist, sowie fertig verpackt ist, kein weiteres Labeling erfährt und seiner beabsichtigten Endnutzung zugeführt oder welches an Endverbraucher verkauft werden kann. Der Zuschnitt von Fertigprodukten auf Maß (etwa beim Einzelhandel) und Produktinstallation werden nicht als Produktveränderunge bewertet, außer diese Aktivitäten beinhalten auch die Umverpackung, die Veränderung der Produktzusammensetzung oder erneutes Labeling. Fertigprodukt Dies ist ein Produkt, welches keinen weiteren Be- und Verarbeitungsschritten unterworfen ist, sowie fertig verpackt ist, kein weiteres Labeling erfährt und seiner beabsichtigten Endnutzung zugeführt werden kann. Forestry Conformity Assessment Scheme A scheme based on the development of standards for forest certification and assessment of operations for trade and production of forest products. Forestry Conformity Assessment Scheme A scheme based on the development of standards for forest certification and assessment of operations for trade and production of forest products. Forstliche Überwachungssystem Ein System, basierend auf der Entwicklung von Standards für die Waldzertifizierung und Überwachung von Organisationen der Verarbeitung und des Handel von Waldprodukten. Forstliche Überwachungssystem Ein System, basierend auf der Entwicklung von Standards für die Waldzertifizierung und Überwachung von Organisationen der Verarbeitung und des Handel von Waldprodukten. FSC certified material FSC 100%, FSC Mix or FSC Recycled material that is supplied with an FSC claim by an FSC certified organization. FSC certified material FSC 100%, FSC Mix or FSC Recycled material that is supplied with an FSC claim by an organization which has been assessed by an FSC-accredited certification body for conformity with FSC Forest Management and/or Chain of Custody requirements. FSC-zertifiziertes Material FSC 100%-, FSC Mix- oder FSC Recycled-Material, welches mit einer FSC-Aussage von einer FSC-zertifizierten Organisation geliefert wurde. FSC-zertifiziertes Material FSC 100%-, FSC Mix- oder FSC Recycled-Material, welches mit einer FSC-Aussage von einer Organisation geliefert wurde, die durch eine FSC-akkreditierte Zertifi-zierungsstelle basierend auf FSC-Waldstandards oder FSC-Produktkettenanforderungen, zertifiziert ist. FSC certified product FSC-zertifiziertes Produkt FSC certified material that conforms to all applicable certification requirements and is eligible to carry an FSC label and to be promoted with the FSC trademarks. FSC-zertifiziertes Material, welches alle zutreffende Zertifizierungsanforderungen einhält und geeignet ist eine FSC- Produktkennzeichnung zu tragen und mit den FSC- Warenzeichen beworben werden kann. FSC certified product FSC-zertifiziertes Produkt FSC certified material that is eligible to carry an FSC label and to be promoted with the FSC trademarks. FSC-zertifiziertes Material, welches geeignet ist eine FSC- Produktkennzeichnung zu tragen und mit den FSC- Warenzeichen beworben werden kann. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 7

8 FSC claim Claim made on sales and delivery documents for FSC certified material or FSC Controlled Wood that specifies the material category and, for FSC Mix and FSC Recycled products, an associated percentage claim or credit claim. FSC claim Claim made on sales and delivery documents for FSC-certified Table revised and moved to clause material or FSC Controlled Wood that specifies the material category and, for FSC Mix and FSC Recycled products, an associated percentage claim or credit claim. The appropriate FSC claims for each product group and Chain of Custody control system are presented below: FSC-Aussage Aussage, die auf Verkaufs- und Lieferdokumenten zu FSCzertifiziertem Material oder FSC Controlled Wood gemacht wird, die Materialkategorie angibt und für FSC Mix- und FSC Recycled-Produkte eine entsprechende prozentuale Aussage oder eine Bilanzierungsaussage beinhaltet. FSC-Aussage Aussage, die auf Verkaufs- und Lieferdokumenten zu FSCzertifiziertem Material oder FSC Controlled Wood gemacht wird, die Materialkategorie angibt und für FSC Mix- und FSC Recycled-Produkte eine entsprechende prozentuale Aussage oder eine Bilanzierungsaussage beinhaltet. Die entsprechende FSC-Aussage für jede Produktgruppe und jedes Produktkettenüberwachungssystem sind nachfolgend dargestellt: Die Tabelle wurde überarbeitet und ist nun in Paragraph FSC Controlled Wood Material which has passed assessment for conformity with Controlled Wood requirements according to the standard FSC- STD Requirements for Sourcing Controlled Wood or FSC- STD Forest Management Requirements for Controlled Wood Certification. Materials or products sold as FSC Controlled Wood cannot carry any on-product FSC labels, FSC license codes, or the FSC trademarks and are not considered to be FSC certified. FSC Controlled Wood Material originating in non FSC-certified forests or plantations supplied with an FSC claim by a supplier which has been assessed by an FSC-accredited certification body for conformity with FSC Chain of Custody and/or FSC Controlled Wood requirements (FSC-STD or FSC-STD ). FSC Controlled Wood FSC credit FSC-Kennzeichnungsrecht Material, welches auf der Grundlage der Anforderungen für Controlled Wood in Übereinstimmung mit FSC-STD FSC- Standard zu Controlled Wood oder FSC-STD FSC- Standard für die Waldwirtschaft zur Controlled Wood- Zertifizierung überwacht wurde. Material oder Produkte, die als FSC Controlled Wood verkauft werden, können keine FSC- Produktkennzeichen, FSC-Lizenznummern oder FSC- Warenzeichen tragen und werden nicht als FSC-zertifiziert betrachtet. Amount of product (volume or weight) that can be sold from a credit account with a credit claim. Die Menge eines Produktes (Volumen oder Gewicht), welche von einem Mengenkonto mit einer Bilanzierungsaussage verkauft werden kann. FSC Controlled Wood FSC credit FSC-Kennzeichnungsrecht Material, welches aus nicht FSC-zertifizierter Waldwirtschaft stammt; welches mit einer FSC-Aussage von einem Lieferanten kommt, der durch eine FSC-akkreditierte Zerti-fizierungsstelle auf der Basis der FSC-Produktkettenanforderungen und/oder nach den Anforderungen für FSC Controlled Wood (FSC-STD oder FSC-STD ) überwacht wurde. Amount of product (volume or weight) that can be sold from a product group with a credit claim. Applicable only when using the credit system. Die Menge eines Produktes (Volumen oder Gewicht), welche in einer Produktgruppe mit einer Bilanzierungsaussage verkauft werden kann. Dieser Vorgang ist nur anwendbar, wenn das Mengenbilanzierungssystem angewandt wird. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 8

9 FSC input Input of FSC-certified virgin material that counts towards the input percentage or towards the FSC credit for a product group as follows: a) material with an FSC 100% claim: counts as the full quantity stated on the supplier invoice; b) material with an FSC Mix x% claim: counts as the percentage of its quantity that is stated on the supplier invoice; c) material with an FSC Mix credit claim: counts as the full quantity stated on the supplier invoice; FSC 100% FSC 100% FSC Mix FSC claim for products or materials based on inputs exclusively from FSC certified forests or plantations. FSC-Aussage für Produkte oder Material, für welches ausschließlich Wareneingänge von FSC-zertifizierten Wäldern oder Plantagen eingesetzt wurde. FSC claim for products or materials based on inputs of one or more of the following material categories: FSC 100%, FSC Mix, FSC Recycled, FSC Controlled Wood, post-consumer reclaimed, and/or pre-consumer reclaimed. FSC-Wareneingang FSC 100% FSC 100% FSC Mix Wareneingang von FSC-zertifiziertem frischen Material, welcher dem Wareneingangsanteil oder den FSC- Kennzeichnungsrechten innerhalb einer Produktgruppe wie folgt zugerechnet werden kann: a) Material mit einer FSC 100%-Aussage: anrechenbar in voller Menge wie auf der Lieferantenrechnung angegeben b) material mit ienern FSC Mix x%-aussage: anrechenbar mit dem prozentualen Anteil, der auf der Lieferantenrechnung angegeben ist. c) Material mit einer FSC Mix Credit-Aussage: anrechenbar in ll M i f d Li f t h b FSC-certified virgin material originating in FSC-certified forests or plantations that has not been mixed with material of another material category throughout the supply chain. FSC 100% products are eligible to be used in FSC 100% or FSC Mix product groups. FSC-zertifiziertes frisches Material, welches aus FSCzertifizierten Wäldern oder Plantagen stammt und welches nicht mit Holz einer anderen Materialkategorie in der Lieferkette vermischt wurde. FSC- 100%-Produkte sind geeignet für FSC-100%- oder FSC-Mix-Produktgruppen. FSC-certified virgin material based on input from FSC-certified, controlled and/or reclaimed sources, and supplied with a percentage claim or credit claim. FSC Mix material is only eligible to be used in FSC Mix product groups. FSC Mix FSC percentage FSC-Anteil FSC-Aussage für Produkte oder Material, für welches eine oder mehrere der folgenden Materialkategorien beinhaltet: FSC 100%, FSC Mix, FSC Recycled, FSC Controlled Wood, Postconsumer- und/oder Pre-Consumer-Recycling-Material enthält. Percentage of claim-contributing inputs to a product group for a specific claim period or job order under the percentage system. Prozentualer Anteil von Wareneingang mit Kennzeichnungsrechten, welcher für eine Produktgruppe verwendet und für einen Zeitraum zur Produktkennzeichnung oder einen Arbeitsauftrag verwendet wird. FSC Mix Input percentage Wareneingangsanteil FSC-zertifiziertes frisches Material, welches auf der Basis von FSC-zertifiziertem Material, kontrolliertem Holz und/oder Recyclingmaterial hergestellt und mit einer prozentualen Aussage oder einer Men-genbilanzierungsaussage geliefert wurde. FSC-Mix-Material ist nur für FSC-Mix-Produktgruppen geeignet. Percentage of FSC and/or post-consumer input to a product group for a specific claim period. Applicable only when using the percentage system. Prozentualer Anteil von FSC und/oder Post-Consumer- Wareneingang für einen Zeitraum zur Produktkennzeichnung. Nur mit dem Prozentsystem anwendbar. FSC Recycled FSC claim for products based on inputs exclusively from reclaimed sources. FSC Recycled FSC-certified reclaimed material based on exclusive input from reclaimed sources, and supplied with a percentage claim or credit claim. FSC Recycled material or products are eligible to be used in FSC Mix or FSC Recycled product groups. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 9

10 FSC Recycled FSC-Aussage zu Produkten, für welche ausschließlich wiedergewonnenes Material eingesetzt wurde. FSC Recycled FSC-zertifiziertes Recyclingmaterial, welches ausschließlich auf der Basis von Recycling-Wareneingängen hergestellt und mit einer prozentualen Aussage oder einer Mengenbilanzierungsaussage geliefert wurde. FSC Recycled- Material ist für FSC Mix- oder FSC Recycled-Produktgruppen geeignet. Input Raw materials, semi-finished products, or finished products that are procured or generated by an organization and either physically enter the production process or are traded under the scope of an FSC certificate. Input Raw materials, semi-finished or finished products that are procured or generated by an organization, and physically enter the production process or are traded under the scope of a specific FSC product group. Wareneingang Rohmaterial, Halbfertigprodukte oder Fertigprodukte die von einer Organisation gekauft oder hergestellt wurden und im Rahmen des Geltungsbereiches eines FSC-Zertifikates gehandelt oder weiterverarbeitet werden. Wareneingang Rohmaterial, Halbfertigprodukte oder Fertigprodukte die von einer Organisation gekauft oder hergestellt wurden und im Rahmen des Geltungsbereiches einer FSC-Produktgruppe gehandelt oder weiterverarbeitet werden. Material category Materialkategorie Categories of virgin or reclaimed material that, if eligible input, can be used in FSC product groups. The material categories are the following: a) FSC 100%; b) FSC Mix; c) FSC Recycled; d) FSC Controlled Wood; g) Post-consumer reclaimed; h) Pre-consumer reclaimed; Kategorien von frischem oder recyceltem Material - wenn als geeigneter Wareneingang eingestuft - kann als Rohmaterial in FSC-Produktgruppen verwendet werden. Die Materialkategorien sind die folgenden: a) FSC 100% b) FSC Mix c) FSC Recycled d) FSC Controlled Wood g) Post-Consumer-Recycling h) Pre-Consumer-Recycling Material category Materialkategorie Categories of virgin or reclaimed material that, if eligible input, can be used in FSC product groups: a) FSC 100% material b) FSC Mix material c) FSC Recycled material d) FSC Controlled Wood e) controlled material f) post-consumer reclaimed material g) pre-consumer reclaimed material Kategorien von frischem oder recyceltem Material - wenn als geeigneter Wareneingang eingestuft - kann als Rohmaterial in FSC-Produktgruppen verwendet werden: a) FSC 100%-Material b) FSC Mix-Material c) FSC Recycled-Material d) FSC Controlled Wood e) Kontrolliertes Material f) Post-Consumer-Recycling-Material g) Pre-Consumer-Recycling-Material Minor components: Forest based components of an FSC 100% or FSC Mix assembled product constituting less than 5% of the weight or volume of the virgin and reclaimed materials in the product. Minor components can be exempted from the requirements for Chain of Custody control as specified by this standard. Komponente mit geringem Anteil Komponenten aus Waldprodukten wie Holz, in zusammengesetzten FSC-100% oder FSC-Mix-Produkten, die weniger als 5% des Volumens oder Gewichtes im gesamten Produkt betragen. Komponenten mit geringem Anteil können von der Überwachung im Rahmen der Produktkette ausgenommen werden. Dazu sind in diesem Standard spezielle Regeln definiert worden. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 10

11 Neutral material Neutrales Material Material that comes from outside a forest matrix. Examples are non-wood plant fibres (e.g. flax used in the manufacture of a board classified as a wood-based panel or of a composite product) and synthesized or inorganic materials (e.g. glass, metal, plastics, fillers, brighteners). Neutral materials do not include non-timber forest products or salvaged wood. Neutral materials used in FSC product groups are exempt from chain of custody control requirements. Material, welches nicht aus Wald oder einer Landnutzungsform stammt, die als Forstwirtschaft zu bezeichnen ist. Beispiele sind pflanzliche Fasern, die nicht aus Holz hergestellt werden (z.b. Flachs, welcher in Holzfaserplatten oder in einem anderen Mischpro-dukt eingesetzt wird), synthetische oder anorganische Materialien (z.b. Glas, Metall, Plastik, Füllmaterialien, Auf-heller etc.). Hiervon ausgeschlossen sind Nicht-Holz-Waldprodukte oder Nicht-Wald-Holz. Material, welches nicht aus Wald stammt, welches in FSC- Produktgruppen zum Einsatz kommt, ist von der Überwachung im Rahmen der Produktkette ausgeschlossen. Non-forest based material Material, welches nicht aus dem Wald stammt Material that comes from outside a forest matrix. Examples are nonwood plant fibres (e.g. flax used in the manufacture of a board classified as a wood-based panel, or of a composite product), synthesized or inorganic materials (e.g. glass, metal, plastics, fillers, brighteners, etc.), but do not include non-timber forest products or salvaged wood. Non-forest based materials used in FSC product groups are exempt from Chain of Custody control requirements. Material, welches nicht aus Wald oder einer Landnutzungsform stammt, die als Forstwirtschaft zu bezeichnen ist. Beispiele sind pflanzliche Fasern, die nicht aus Holz hergestellt werden (z.b. Flachs, welcher in Holzfaserplatten oder in einem anderen Mischpro-dukt eingesetzt wird), synthetische oder anorganische Materialien (z.b. Glas, Metall, Plastik, Füllmaterialien, Auf-heller etc.). Hiervon ausgeschlossen sind Nicht-Holz-Waldprodukte oder Nicht-Wald-Holz. Material, welches nicht aus Wald stammt, welches in FSC- Produktgruppen zum Einsatz kommt, ist von der Überwachung im Rahmen der Produktkette ausgeschlossen. Non-conforming products Product or material for which an organization is unable to demonstrate that it complies with FSC eligibility requirements for making claims and/or for using the FSC on-product labels. Non-conforming product Product or material for which an organization is unable to demonstrate that it complies with FSC eligibility requirements for making claims and/ or for using the FSC on-product labels. This definition was previously listed in the FSC Directive on Chain of Custody (FSC-DIR ). Nicht-FSC-konforme Ware Non-timber forest product Produkt oder Material, für das eine Organisation nicht nachweisen kann, dass es die vom FSC geforderten Voraussetzungen erfüllt, um eine FSC-Aussage zu treffen und/oder das FSC-Warenzeichen zur Produktkennzeichnung (On-Produkt Label) zu nutzen. All forest products except timber, including other materials obtained from trees such as resins and leaves, as well as any other plant and animal products. Examples include, but are not limited to bamboo, seeds, fruits, nuts, honey, palm trees, ornamental plants and other forest products originating from a forest matrix. Nicht-FSC-konforme Ware Non-timber forest product Produkt oder Material, für das eine Organisation nicht nachweisen kann, dass es die vom FSC geforderten Voraussetzungen erfüllt, um eine FSC-Aussage zu treffen und/oder das FSC-Warenzeichen zur Produktkennzeichnung (On-Produkt Label) zu nutzen. All forest products except timber, including other materials obtained from trees such as resins and leaves, as well as any other plant and animal products. Examples include, but are not limited to seeds, fruits, nuts, honey, palm trees, ornamental plants and other forest products originating from a forest matrix. Diese Definition war zuvor in der FSC-Richtlinie zum Chain-of- Custody-Standard (FSC-DIR ) vermerkt. Nicht-Holz-Waldprodukte Alle Waldprodukte außer Holz, inklusive anderer Materialien, die aus Bäumen gewonnen werden, wie z.b. Harz und Blätter und auch alle anderen pflanzlichen und tierischen Produkte. Weitere Beispiele (nicht abschließend) sind Bambus, Samen, Früchte, Nüsse, Honig, Palmen, Zier-pflanzen und andere Waldprodukte welche aus einer Wald-Matrix stammen. Nicht-Holz-Waldprodukte Alle Waldprodukte außer Holz, inklusive anderer Materialien, die aus Bäumen gewonnen werden, wie z.b. Harz und Blätter und auch alle anderen pflanzlichen und tierischen Produkte. Weitere Beispiele (nicht abschließend) sind Samen, Früchte, Nüsse, Honig, Palmen, Zier-pflanzen und andere Waldprodukte welche aus einer Wald-Matrix stammen. On-product Term applied to any label, packaging, or marking attached or applied to a product. Examples of on-product labels or marks include product tags, stencils, heat brands, information on retail packaging for small loose products (e.g. pencils), protective packaging, and plastic wrap. On-product Term applied to any label, packaging or marking attached or applied to a product. Examples of on-product labels or marks include product tags, stencils, heat brands, information on retail packaging for small loose products (e.g. pencils), protective packaging and plastic wrap. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 11

12 Produktkennzeichnung Begriff, der auf jeden Vorgang zutrifft, bei dem Produkte oder deren Verpackungen gelabelt, gekennzeichnet oder anderweitig das FSC-Logo angebracht wird. Beispiele der Produktkenn-zeichnung sind das Anbringen von Tags, das Einbrennen mit einem Stempel, Informationen auf Einzelhandelsver-packungen für kleine Produkte wie Stifte, Aufdrucken auf Schutzverpackungen oder Schweißfolien. Produktkennzeichnung Begriff, der auf jeden Vorgang zutrifft, bei dem Produkte oder deren Verpackungen gelabelt, gekennzeichnet oder anderweitig das FSC-Logo angebracht wird. Beispiele der Produktkenn-zeichnung sind das Anbringen von Tags, das Einbrennen mit einem Stempel, Informationen auf Einzelhandelsver-packungen für kleine Produkte wie Stifte, Aufdrucken auf Schutzverpackungen oder Schweißfolien. Organization The person or entity holding or applying for certification and therefore responsible for demonstrating conformity with the applicable requirements upon which FSC certification is based. (Source: FSC-STD FSC Principles and Criteria for Forest Stewardship) Organization Individual, company or other legal entity responsible for the implementation of the standard. Organisation Die Person oder Einheit, die ein Zertifikat inne hat oder eine Zertifizierung beantragt hat, und somit verantwortlich ist, die Übereinstimmung mit den zutreffenden Anforderungen zur FSC- Zertifizierung zu belegen. (Quelle: FSC-STD FSC Prinzipien und Kriterien für Waldwirtschaft) Organisation Einzelperson, Unternehmen oder eine andere juristische Person, die für die Einhaltung und Umsetzung dieses Standards verantwortlich ist. Output Raw materials, semi-finished products, or finished products that are produced and/or supplied by an FSC certified organization with an FSC claim on sales documents. Output Raw materials, semi-finished or finished products that are produced and/or supplied by an organization with an FSC claim. Warenausgang Rohmaterial, Halbfertig- oder Fertigprodukte, die von einer FSCzertifizierten Organisation mit einer FSC-Aussage auf Verkaufsdokumenten hergestellt und geliefert werden. Warenausgang Rohmaterial, Halbfertig- oder Fertigprodukte, die von einer Organisation mit einer FSC-Aussage hergestellt und geliefert werden. Outsourcing The practice of contracting an internal business process (activities or tasks that produce a specific service or product) to a third-party organization rather than staffing it internally. Outsourcing Participating Site Geschäftspraxis, bei der interne Geschäftsvorgänge (Aktivitäten und Aufgaben, die eine bestimmte Leistung oder ein bestimmtes Produkt darstellen) durch einen Dritten erbracht werden. A site included in the scope of a multi-site or group certificate. Subcontractors that are used within the terms of outsourcing agreements are not considered Participating Sites. Teilnehmender Standort Standorte, die in den Geltungsbereich eines Multi-Site- oder Gruppenzertifikates fallen. Subunternehmer, die unter die Bedingungen einer Outsourcing-Vereinbarung fallen, werden nicht als Teilnehmende Standorte gesehen. Percentage claim Part of an FSC claim for FSC Mix or FSC Recycled products that specifies the percentage of claim-contributing inputs in a product. Percentage claim Part of an FSC claim for FSC Mix or FSC Recycled products that specifies the percentage of their FSC or post-consumer input, respectively. Buyers of such products must use the percentage claim for subsequent calculations of input percentages or FSC credit. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 12

13 Prozentuale Aussage Teil einer FSC-Aussage bei FSC Mix- oder FSC Recycled- Produkten, der den prozentualen Anteil des Wareneingangs mit Kennzeichnungsrechten in einem Produkt angibt. Prozentuale Aussage Teil einer FSC-Aussage bei FSC-Mix- oder FSC-Recycled- Produkten, der den prozentualen Anteil des FSC-zertifizierten Materials oder des Post-Consumer-Recycling-Inhaltes beziffert. Käufer von diesen Produkten müssen diese prozentuale Aussage für die weiteren Mengenberechnungen in Bezug auf Wareneingangsanteile oder FSC-Kennzeichnungsrechte verwenden. Percentage system A chain of custody system which allows all outputs to be sold with a percentage claim that corresponds to the proportion of claim-contributing inputs in a job order or over a claim period. Percentage system A Chain of Custody system applied at the product group level which allows all outputs to be sold with a percentage claim that corresponds to the proportion of FSC and post-consumer input over a certain period in time. Prozentsystem Dies ist ein Produktkettensystem, welches es zulässt, den gesamten Warenausgang über eine definierte Zeitspanne mit einer prozentualen Aussage, die dem Anteil von Wareneingängen mit Kennzeichnungsrechten über eine definierte Zeitspanne entspricht. Prozentsystem Dies ist ein Produktkettensystem, welches auf der Ebene einer Produktgruppe angewandt wird und welches es zulässt, den gesamten Warenausgang über eine definierte Zeitspanne mit einer prozentualen Aussage, die dem FSC-zertifizierten Anteil und ggf. dem Post-Consumer-Recycling-Anteil entspricht, zu verkaufen. Post-consumer reclaimed material Post-Consumer-Recyclingmaterial Forest-based material that is reclaimed from a consumer or commercial product that has been used for its intended purpose by individuals or households, or by commercial, industrial, and institutional facilities in their role as end-users of the product. Aus Wald stammendes Material, welches aus einem Fertigprodukt wiedergewonnen und der Nutzung zugeführt wurde, für die es hergestellt wurde. Dabei wurde es von Einzelpersonen, privaten Haushalten oder von gewerblichen, industriellen oder institutionellen Einrichtungen in ihrer Rolle als Endkonsumenten verbraucht. Post-consumer input Post-Consumer-Wareneingang Post-consumer reclaimed material Post-Consumer-Recyclingmaterial Input of post-consumer reclaimed and FSC Recycled material that counts towards the input percentage or towards the FSC credit for a product group as follows: a) Post-consumer reclaimed material: counts as the full quantity stated on the supplier invoice; b) material with an FSC Recycled x% claim: counts as the percentage of its quantity that is stated on the supplier invoice;. c) material with an FSC Recycled credit claim: counts as the full quantity stated on the supplier invoice. Wareneingang von Post-Consumer-Recycling-Material oder FSC- Recycled-Material, welches zum Wareneingangsanteil oder zu den FSC-Kennzeichnungsrechten inner-halb einer Produktgruppe, wie nachfolgend dargestellt, gerechnet werden kann: a) Post-Consumer-Recycling-Material: anrechenbar in voller Menge wie auf der Lieferantenrechnung angegeben b) Material mit einem prozentualen FSC-Recycled-Aussage: anrechenbar mit dem prozentualen Anteil der Menge die auf der Lieferantenrechnung angegeben ist c) Material mit einer FSC-Recycled-Bilanzierungsaussage: anrechenbar in voller Menge wie auf der Lieferantenrechnung angegeben Material that is reclaimed from a consumer or commercial product that has been used for its intended purpose by individuals, households or by commercial, industrial and institutional facilities in their role as end-users of the product. Material, welches aus einem Fertigprodukt wiedergewonnen und der Nutzung zugeführt wurde, für die es hergestellt wurde. Dabei wurde es von Ein-zelpersonen, privaten Haushalten oder von gewerblichen, industriellen oder institutionellen Einrichtungen in ihrer Rolle als Endkonsumenten verbraucht. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 13

14 Pre-consumer reclaimed material Forest-based material that is reclaimed from a process of secondary manufacture or further downstream industry, in which the material has not been intentionally produced, is unfit for end use, and not capable of being re-used on-site in the same manufacturing process that generated it. Pre-consumer reclaimed material Material that is reclaimed from a process of secondary manufacture or further downstream industry, in which the material has not been intentionally produced, is unfit for end use and not capable of being re-used on-site in the same manufacturing process that generated it. Pre-Consumer-Recyclingmaterial Aus Wald stammendes Material, welches im Rahmen eines Herstellungsprozesses bei der (sekundären) Ver- oder Bearbeitung oder nachgelagerter Industrie unbeabsichtigt hergestellt wurde, welches als Fertigprodukt unbrauchbar ist und für denselben Herstellungsprozess, in dem es angefallen ist, nicht mehr verwendet werden kann. Pre-Consumer-Recyclingmaterial Material, welches im Rahmen eines Herstellungsprozesses bei der (sekundären) Ver- oder Bearbeitung oder nachgelagerter Industrie unbeabsichtigt hergestellt wurde, welches als Fertigprodukt unbrauchbar ist und für denselben Herstellungsprozess, in dem es angefallen ist, nicht mehr verwendet werden kann. Primary manufacturing Erstverarbeitung Any processing that transforms roundwood into other products. For chip and fibre products, primary manufacturing includes the pulp and paper production from virgin raw materials. Jede Verarbeitung, die Rundholz (aus dem Wald) in andere Materialien umformt. Im Falle von Span- und Faserprodukten ist Erstverarbeitung sowohl die Zellstoffherstellung als auch die Papierherstellung aus Frischfasermaterial. Primary manufacturing Erstverarbeitung Any processing that transforms roundwood into materials other than roundwood. For chip and fibre products, primary manufacturing includes the pulp mill as well as the paper mill stage. Jede Verarbeitung, die Rundholz (aus dem Wald) in andere Materialien umformt. Im Falle von Span- und Faserprodukten ist Erstverarbeitung sowohl die Zellstoffherstellung als auch die Papierherstellung. Procedure A specified way to carry out an activity or process. Procedure A specified way to carry out an activity or process. Procedures can be documented or not. Verfahren Eine bestimmt Art und Weise wie eine Aktivität oder Prozess ausgeführt wird. Verfahren Eine bestimmt Art und Weise wie eine Aktivität oder Prozess ausgeführt wird. Verfahren können dokumentiert sein oder nicht. Product group Produktgruppe A product or group of products specified by the organization which can be combined for the purpose of FSC chain of custody control and labelling. Ein Produkt oder die von einer Organisation definierte Gruppe von Produkten, welche zum Zwecke der Produktkettenüberwachung und der Produktkennzeichnung zusammengefasst werden können. Product group Produktgruppe A product or group of products specified by the organization, which share basic input and output characteristics and thus can be combined for the purpose of FSC Chain of Custody control, percentage calculations and labelling according to the FSC material categories: FSC 100%, FSC Mix, FSC Recycled or FSC Controlled Wood. Ein Produkt oder die von einer Organisation definierte Gruppe von Produkten, welche grundlegend den gleichen Wareneingang und Warenausgang haben und daher zum Zwecke der Produktkettenüberwachung, Mengenüberwachung und der Produktkennzeichnung zusammengefasst werden können. Die Produktkennzeichnung ist definiert durch die Materialkategorien: FSC 100%, FSC Mix, FSC Recycled oder FSC Controlled Wood. Product type A general description of outputs based on a classification system specified in FSC-STD a FSC Product Classification (Addendum to FSC-STD ). Product type A general description of outputs based on a categorization or classification system. Examples of product types according to the FSC product classification are: logs of coniferous wood, wood charcoal, chemical wood pulp, garden furniture, or particle board. Produkttyp Eine generelle Beschreibung von Warenausgängen basierend auf der Produktklassifizierung entsprechend des FSC-STD a FSC-Produktklassifizierung (Anhang zum FSC-STD ). Produkttyp Eine generelle Beschreibung von Warenausgängen basierend auf der Produktklassifizierung. Beispiele von Produkttypen: logs of coniferous wood, wood charcoal, chemical wood pulp, garden furniture oder particle board. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 14

15 Promotional Term applied to all statements, claims, trademarks, and such like used to promote pro ducts, services, or organizations, but which are not physically attached or applied to a product itself. Promotional Term applied to all statements, claims, trademarks and such like used to promote products, services or organizations, but which are not physically attached or applied to a product itself. Aussage in der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit Begriff, der auf alle Aussagen im Rahmen der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, also auch bei der Verkaufsförderung oder bei Dienstleistungen sowie Aussagen zu einer Organisation zutrifft. Diese Aussagen werden nicht im Rahmen der Produktkennzeich-nung gemacht. Aussage in der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit Begriff, der auf alle Aussagen im Rahmen der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, also auch bei der Verkaufsförderung oder bei Dienstleistungen sowie Aussagen zu einer Organisation zutrifft. Diese Aussagen werden nicht im Rahmen der Produktkennzeich-nung gemacht. Quality A distinctive attribute or property of a material or product. Some indicators of quality are price/ value, species of wood, intended use, function, or appearance of the material. Price/ value should not be used as a single indicator of quality due to possible variations caused, for example, by market demand, price negotiations, or volumes purchased or sold, but it can be used in combination with other indicators to characterize quality variations. Qualität Unterscheidungsfähige Attribute oder Eigenschaften eines Materials oder eines Produktes. Einige Indikator auf Qualität sind Preis/Wert, Holzart, Verwendungszweck, Funktion oder Erscheinungsbild des Materials. Preis/Wert sollte nicht als alleinstehendes Merkmal verwendet werden, da Marktveränderungen, Preisverhandlungen oder Mengenkonjunkturen dies beeinflußen. Aber Preis/Wert kann in Kombination mit einem anderen Indikator verwendet werden, um Qualitätsunterschiede zu beschreiben. Quality Management System The organizational structure, policies, procedures, processes, and resources needed to implement quality management. Qualtitätsmanagementsystem Reclaimed material Die nötige Organisationsstruktur, Richtlinien, Verfahren, Prozesse und Resourcen, um Qualtiätsmanagement um zu setzen. Material that demonstrably would have otherwise been disposed of as waste, but has instead been collected and reclaimed as input material, in lieu of virgin material, for reuse, recycling, or re-milling in a manufacturing process or other commercial application. Inputs of the following material categories are classified as reclaimed material: a) FSC Recycled material; b) Post-consumer reclaimed material; c) Pre-consumer reclaimed material. Reclaimed material Material that demonstrably would have otherwise been disposed of as waste or used for energy recovery, but has instead been collected and reclaimed as input material, in lieu of virgin material, for re-use, recycling, remilling in a manufacturing process or other commercial application. Inputs of the following material categories are classified as reclaimed material: a) FSC Recycled material; b) Post-consumer reclaimed material; c) Pre-consumer reclaimed material. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 15

16 Recyclingmaterial Material, welches für die weitere Verwendung wiedergewonnen wurde und daher nicht entsorgt zugeführt wurde. Das Material wird zu einem Wa-reneingang und kann frisches Holz ersetzen. Das Material wird in Herstellungsprozessen oder anderen kom-merziellen Verfahren wiederverwendet oder recycelt. Wareneingänge der folgenden Materialkategorien sind als Reyclingmaterial klassifiziert: a) FSC-Recycled-Material b) Post-Consumer-Recycling-Material c) Pre-Consumer-Recycling-Material. Recyclingmaterial Material, welches für die weitere Verwendung wiedergewonnen wurde und daher nicht entsorgt oder der thermischen Verwertung zugeführt wurde. Das Material wird zu einem Wa-reneingang und kann frisches Holz ersetzen. Das Material wird in Herstellungsprozessen oder anderen kommerziellen Verfahren wiederverwendet oder recycelt. Wareneingänge der folgenden Materialkategorien sind als Reyclingmaterial klassifiziert: a) FSC-Recycled-Material b) Post-Consumer-Recycling-Material c) Pre-Consumer-Recycling-Material. Sales document Physical or electronic commercial instrument that attests to the sale of a product (i.e. invoice, bill of sale, contract of sale, credit notes). It identifies both the trading parties and lists, describes, and quantifies the items sold, shows the date of sale, prices and delivery, and payment terms. It serves as a demand for payment and becomes a document of title when paid in full Sales document Physical or electronic commercial instrument issued by a seller to a buyer. Also called invoice, bill of sale, contract of sale, it identifies both the trading parties and lists, describes, and quantifies the items sold, shows the date of sale, prices and delivery and payment terms. It serves as a demand for payment and becomes a document of title when paid in full. Verkaufsdokumente Physikalisches oder elektronisches Handelsinstrument, welches den Verkau eines Produktes dokumentiert (etwa wie Rechnungen, Quittungen, Kaufverträge, Gutschriften). Das Dokument benennt beide Handelsparteien (Käufer und Verkäufer) und listet auf, beschreibt und quantifiziert die verkauften Gegenstände, zeigt das Kaufdatum, Preise sowie Liefer- und Zahlungskonditionen an. Es dient als Zahlungsaufforderung und, sobald die Ware voll bezahlt ist, als Legitimationsurkunde. Verkaufsdokumente Physikalisches oder elektronisches Handelsinstrument, das vom Verkäufer an den Käufer ausgestellt wird. Auch Rechnung, Quittung oder Kaufvertrag genannt. Das Dokument benennt beide Handelsparteien (Käufer und Verkäufer) und listet auf, beschreibt und quantifiziert die verkauften Gegenstände, zeigt das Kaufdatum, Preise sowie Liefer- und Zahlungskonditionen an. Es dient als Zahlungsaufforderung und, sobald die Ware voll bezahlt ist, als Legitimationsurkunde. Salvaged wood Wood that was: Naturally felled (e.g. by storm or snow); Felled and subsequently lost or abandoned (e.g. logs that sank to the bottom of a river or lake while being transported, felled trees never picked up in a logyard, logs washed up on shore); Felled for purposes other than wood production (e.g. wood from orchard clearance, wood from road clearance, and urban harvested wood); Submerged by water and abandoned as a consequence of artificial reservoirs and dam construction. For the purposes of FSC chain of custody control and labelling, salvaged wood is considered as virgin material and shall be assessed as FSC Controlled Wood for use in FSC products. Salvaged wood Wood that has been felled and subsequently lost or abandoned. Examples include lake/river salvage (logs/timber that sank to the bottom of a river or lake while being transported), wood from orchard clearance, wood from road clearance and urban harvested wood. For the purposes of FSC Chain of custody Control and labelling salvaged wood is considered as virgin material and shall be controlled for use in FSC product groups. FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 16

17 Wiedergewonnenes Holz Holz, welches - aus natürlichen Ursachen fiel (etwa Sturm oder Schnee) - verloren ging oder aufgegeben wurde (Beispiele hierfür sind See-/Flussbergungsholz, gefälltes Holz, welches von einem Rundholzplatz nicht abtransportiert wurde, Holz welches an Küsten angeschwemmt wurde) - aus anderen Gründen als die Nutzholzgewinnung gefällt wurde (etwa Holz aus Obstplantagenfällungen, Holz aus Straßenrandfällungen und Fällungen in Siedlungsgebieten) - durch den Bau von Stauseen in Wasser untergegangen ist und aufgegeben wurde. Für das Ziel der FSC-Produktkettenüberwachung und der Produktkennzeichnung wird Nicht-Wald-Holz als frisches Holz betrachtet und muss als Wareneingang in FSC-Produktgruppen überwacht werden. Wiedergewonnenes Holz Holz, welches gefällt wurde, aber verloren ging oder aufgegeben wurde. Beispiele hierfür sind See- /Flussbergungsholz, Holz aus Obstplantagenfällungen, Holz aus Straßenrand-fällungen und Fällungen in Siedlungen. Für das Ziel der FSC-Produktkettenüberwachung und der Produktkennzeichnung wird Nicht-Wald-Holz als frisches Holz betrachtet und muss als Wareneingang in FSC-Produktgruppen überwacht werden. Scope Geltungsbereich The scope of a chain of custody certificate defines the organization s sites, products, and activities that are included in the evaluation by an FSC-accredited certification body, together with the certification standard(s) against which these have been audited. Der Geltungsbereich eines Chain-of-Custody-Zertifikates definiert die Produktionstätten, Produktgruppen und Aktivitäten von Organisationen, die durch eine FSCakkreditierte Zertifizierungsstelle überwacht werden, sowie die dabei angewendeten Standards. Scope Geltungsbereich The scope of a Chain of Custody certificate defines the organization s sites, product groups, and activities that are included in the evaluation by an FSC-accredited certification body, together with the certification standard(s) against which these have been audited. Der Geltungsbereich eines Chain-of-Custody-Zertifikates definiert die Produktionstätten, Produktgruppen und Aktivitäten von Organisationen, die durch eine FSCakkreditierte Zertifizierungsstelle überwacht werden, sowie die dabei angewendeten Standards. Site A single functional unit of an organization situated at one physical location, which is geographically distinct from other units of the same organization. An organization s units with distinct physical locations may, however, be regarded as parts of a site if they are an extension of it with no purchasing, processing, or sales functions of their own (e.g. a remote stockholding). A site can never include more than one legal entity. Contractors that are used within the terms of outsourcing agreements (e.g. outsourced warehouse) are not considered sites. NOTE: Typical examples for sites are processing or trading facilities such as manufacturing sites, sales offices, or warehouses owned by the organization. Site A single functional unit of an organization or a combination of units situated at one locality, which is geographically distinct from other units of the same organization. One or more subsites may be regarded as part of a site if they are an extension of the main site with no purchasing, processing or sales functions of their own (e.g. a remote stockholding and despatch site). FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 17

18 Standort Eine einzelne funktionsfähige Einheit einer Organisation an einem Ort, die sich geographisch von anderen Einheiten derselben Organisation unterscheidet. Einheiten einer Organisation können jedoch als Untereinheiten eines Standorts gesehen werden, wenn diese Untereinheiten Teil eines Standorts sind und keine eigenständigen Einkaufs-, Verarbeitungs- oder Verkaufsaktivitäten haben (z.b. entlegene Lager oder Versandeinrichtungen). Ein Standort kann nicht aus mehr als einer juristischen Person bestehen. Subunternehmer, die unter die Bedingungen einer Outsourcing-Verein-barung (z.b. ausgelagerte Lagerung) fallen, werden nicht als Teilnehmende Standorte gesehen. HINWEIS: Typische Beispiele für Standorte sind Verarbeitungsoder Handelsbetriebe wie Produkti-onsstätten, Verkaufsbüros oder firmeneigene Lager. Standort Eine für sich genommen funktionsfähige Einheit der Organisation oder eine Kombination von Einheiten, die sich an einem Ort befinden und geographisch zu weiteren Einheiten derselben Organisation abgrenzbar sind. Eine oder mehrere Untereinheiten können als Teil einer Produktionsstätte angesehen werden, wenn diese Untereinheiten keine eigenständigen Einkaufs-, Herstellungs- oder Verkaufsaktivitäten haben (z.b. entlegene Läger oder Versandeinrichtungen). Solid wood products Massivholzprodukte Supplier Lieferant Transfer system Transfersystem Products that constitute a single, solid piece of wood, such as a log, beam, or plank. Produkte, die aus einem einzigen, massiven Holzstück, beispielsweise einem Stammabschnitt, einem Balken oder einem Brett, hergestellt sind. Individual, company, or other legal entity providing goods to an organization. Einzelpersonen, Unternehmen oder andere juristische Personen, die Ware oder Dienstleistungen an eine Organisation liefern. A chain of custody system which allows outputs to be sold with an FSC claim that is identical to, or lower than, the input material category and, if applicable, the lowest associated percentage claim or credit claim. Ein Produktkettensystem, welches den Verkauf von Warenausgängen mit einer FSC-Aussage erlaubt, die identisch oder geringerwertiger ist zur Kategorie des Wareneingangs und, wenn zutreffend, mit der geringsten Prozentaussage oder einer Bilanzierungsaussage. Solid wood products Massivholzprodukte Supplier Lieferant Transfer system Transfersystem Products that constitute a single, solid piece of wood, such as a log, beam or plank. Produkte, die aus einem einzigen, massiven Holzstück, beispielsweise einem Stammabschnitt, einem Balken oder einem Brett, hergestellt sind. Individual, company or other legal entity providing goods or services to an organization. Einzelpersonen, Unternehmen oder andere juristische Personen, die Ware oder Dienstleistungen an eine Organisation liefern. A Chain of Custody system applied at the product group level, which allows outputs to be sold with an FSC claim that is identical to the material category and, if applicable, the associated percentage claim or credit claim with the lowest FSC or post-consumer input per input volume. Ein Produktkettensystem, welches auf der Ebene der Produktgruppe angewandt wird. Es erlaubt den Verkauf von Warenausgängen mit einer FSC-Aussage, die identisch ist mit der FSC-Aussage der Materialkategorie mit dem geringsten FSCoder Post-Consumer-Recycling-Wareneingang. Dabei kann eine dazugehörige prozentuale Aussage oder Bilanzierungsaussage weitergegeben werden. Virgin material Frisches Material Primary (i.e. non-reclaimed) material originating in forests or plantations. Inputs of the following material categories are classified as virgin material: a) FSC 100%; b) FSC Mix; c) FSC Controlled Wood. Dieses Material stammt aus Wald oder Plantagen (ist also nicht wiedergewonnen). Wareneingänge der folgenden Materialkategorien sind als frisches Material zu klassifizieren: a) FSC 100% b) FSC Mix c) Kontrolliertes Material Virgin material Frisches Material Primary (i.e. non-reclaimed) material originating in forests or plantations. Inputs of the following material categories are classified as virgin material: a) FSC 100%; b) FSC Mix; c) Controlled material. Dieses Material stammt aus Wald oder Plantagen (ist also nicht wiedergewonnen). Wareneingänge der folgenden Materialkategorien sind als frisches Material zu klassifizieren: a) FSC 100% b) FSC Mix c) Kontrolliertes Material FSC-STD V3-Entwurf Terms and definitions - Seite: 18

19 Section 1 Draft COC Requirements (V3-0) 1 Quality Management System Qualitätsmanagementsystem 1,1 Responsibilities Verantwortlichkeiten The organization shall appoint a management representative that has overall responsibility and authority for the organization s conformity with all applicable certification requirements. Die Organisation ernennt eine zuständige Person, die die gesamte Verantwortung und Aufsicht in Bezug auf die Umsetzung und Einhaltung der zutreffenden Zertifizieurngsanforderungen hat The organization shall define the personnel responsible for each procedure, together with the qualifications and/or training measures required for implementation of said procedure. Die Organisation hat für alle Verfahren zuständiges Personal zu benennen, sowie die nötigen Qualifizierungs- und/oder Trainingsmaßnahmen für die Umsetzung dieser Verfahren festzulegen. 1,2 Documented procedures Verfahren The Organization shall implement and maintain documented procedures and work instructions covering all applicable certification requirements according to the scope of the certificate and adequate to the organization s scale and complexity. Die Organisation definiert, implementiert und unterhält Verfahren und/oder Arbeitsanweisungen, die alle zutreffenden Zertifizierungsanforderungen entsprechend des Geltungsbereiches des Zertifikates und entsprechend der Größe und Komplexität der Organisation umsetzen The last approval date and version number of the documented procedures shall be specified. Das Gültigkeitsdatum und die Versionsnummer der Verfahrensanweisungen ist anzugeben. 1,3 Training Existing COC Requirements (V2-1) The organization shall appoint a management representative as having overall responsibility and authority for the organization s compliance with all applicable requirements of this standard. Die Organisation ernennt eine zuständige Person, die die gesamte Verantwortung und Aufsicht in Bezug auf die Umsetzung und Einhaltung der zutreffenden Anforderungen dieses Standards hat The organization shall define the personnel responsible for each procedure, together with the qualifications and/or training measures required for its implementation. Die Organisation hat für alle Verfahren zuständiges Personal zu benennen, sowie die nötigen Qualifizierungs- und/oder Trainingsmaßnahmen für die Umsetzung dieses Standards festzulegen The organization shall establish, implement and maintain procedures and/or work instructions covering all applicable requirements of this standard, according to its scale and complexity. Die Organisation definiert, implementiert und unterhält Verfahren und/oder Arbeitsanweisungen, die alle zutreffenden Regeln des Standards entsprechend der Größe und Komplexität der Organisation umsetzen. Notes for Stakeholders Additional Resources FSC-STD V3-Entwurf Section 1 - Seite: 19

20 Schulung The organization shall train its staff to ensure that all applicable certification requirements and the measures defined in the documented procedures are correctly implemented. Die Organisation entwirft und implementiert einen Schulungsplan entsprechend der Qualifikationen und Schulungsmaßnahmen, die zusammen mit den Verfahren definiert wurden All relevant staff shall demonstrate awareness of the organization s procedures and competence in implementing the organization s chain of custody management system. Alle mit diesen Regeln arbeitenden Mitarbeiter sind über die Verfahren und Kompetenzen in Bezug auf die Produktkettenüberwachung und die Umsetzung dieses Standards in Kenntnis gesetzt. 1,4 Record keeping Dokumentation The organization shall maintain complete and up-to-date records covering all applicable requirements of this standard The organization shall establish and implement a training plan according to the qualifications and/or training measures defined for each procedure. Die Organisation entwirft und implementiert einen Schulungsplan entsprechend der Qualifikationen und Schulungsmaßnahmen, die zusammen mit den Verfahren definiert wurden The organization shall keep records of the training provided to staff in relation to implementation of this standard. Die Organisation dokumentiert den Schulungsplan zur Umsetzung dieses Standards All relevant staff shall demonstrate awareness of the organization s procedures and competence in implementing the organization s Chain of Custody management system. Alle mit diesen Regeln arbeitenden Mitarbeiter sind über die Verfahren und Kompetenzen in Bezug auf die Produktkettenüberwachung und die Umsetzung dieses Standards in Kenntnis gesetzt The organization shall maintain complete and up-to-date records covering all applicable requirements of this standard. Die Organisation unterhält eine komplette Dokumentation der Umsetzung, die alle zutreffenden Regeln des Standards umfasst Retention time for all records shall be at least five (5) years Retention time for all records and reports, including purchase and sales documents, training records, production records, volume summaries, and trademark approvals, shall be specified by the organization and shall be at least five (5) years. FSC-STD V3-Entwurf Section 1 - Seite: 20

FSC STANDARD FSC-STANDARD

FSC STANDARD FSC-STANDARD Forest Stewardship Council FSC STANDARD FSC-STANDARD FSC Standard for Chain of Custody Certification FSC Standard für die Produktketten-(COC-) Zertifizierung FSC-STD-40-004 V2-1 EN-DEU CHAIN OF CUSTODY

Mehr

FSC -Regeln zur Produktketten- (COC-) Zertifizierung

FSC -Regeln zur Produktketten- (COC-) Zertifizierung Forest Stewardship Council FSC -Regeln zur Produktketten- (COC-) Zertifizierung Standards 40-004 und 40-007 FSC-Standard für die Produktketten- (Chain-of-Custody-) Zertifizierung: FSC-STD-40-004 (Version

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Betriebszertifikat. Zertifikats Nr. 20689 Registrierungs Nr. CERES-0133. Certification of Environmental Standards GmbH (CERES) bestätigt, dass

Betriebszertifikat. Zertifikats Nr. 20689 Registrierungs Nr. CERES-0133. Certification of Environmental Standards GmbH (CERES) bestätigt, dass Betriebszertifikat Zertifikats Nr. 20689 Registrierungs Nr. CERES-0133 Certification of Environmental Standards GmbH (CERES) bestätigt, dass gemäß dem IVN NATURTEXTIL zertifiziert BEST (IVN BEST) - Version

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse Process flow Remarks Role Documents, data, tool input, output Important: Involve as many PZU as possible PZO Start Use appropriate templates for the process documentation Define purpose and scope Define

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Chain of Custody Certification

Chain of Custody Certification -STD- 40-004 V3-0 EN -STD- 40-004 V3-0 EN-DEU DRAFT 2-0 ENTWURF 2-0 Title: Titel: Document code: Nummer des Dokumentes Approval: Genehmigt: Contact: Kontakt: -STD-40-004 V3-0 EN DRAFT VERSION D2-0 ENTWURFSVERSION

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

ZERTIFIKAT. Die Zertifizierungsstelle der Swiss TS Technical Services AG bescheinigt, dass die Firma. begutachtet wurde und die Anforderungen gemäss

ZERTIFIKAT. Die Zertifizierungsstelle der Swiss TS Technical Services AG bescheinigt, dass die Firma. begutachtet wurde und die Anforderungen gemäss ZERTIFIKAT Die Zertifizierungsstelle der Swiss TS Technical Services AG bescheinigt, dass die Firma begutachtet wurde und die Anforderungen gemäss Global Standard for Packaging and Packaging Materials

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien EU-GMP-Richtlinie Part II Basic Requirements for Active Substances used as Starting Materials Dr. Markus Thiel Roche Austria GmbH History ICH Richtlinie Q7 Nov.

Mehr

Medizinprodukte 2010-09-14. Maxim.Shkolnikov@dqs.de

Medizinprodukte 2010-09-14. Maxim.Shkolnikov@dqs.de Medizinproduktezulassung in Canada DQS-Kundenforum Medizinprodukte 2010-09-14 Referent: Kontakt: Maxim Shkolnikov Maxim.Shkolnikov@dqs.de Gesetzliche Grundlagen Was ist Medizinprodukt? (I) Food and Drugs

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM All-In-One Appliance Deployment in 3 bzw. 5 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Ausweis-Nr. / Certificate No. 40010145 Blatt / page 2 Name und Sitz des Genehmigungs-Inhabers / Name andregistered seat of the Certificate holder

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Checklist Example APS-functionality Check FELIOS versus PRIMAVERA 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality-

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Kunststoffschneidewerkzeug Plastic cutting tool Typ(en)

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016

Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016 Zürich, 9. November 2015 English version further down Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016 Sehr geehrte Mitglieder, Freunde und Interessierte Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Verdrahtungskanal zum Einbau in Schaltschränken Slotted

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits Application of EN ISO 13849-1 in electro-pneumatic control systems Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits These examples of switching circuits are offered free

Mehr

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC)

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Human Rights Council Genf, 15 September 2015 The Austrian System of Long Term Care System: 2 main components:

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Warmwasserspeicher, geschlossen Storage water heater,

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Blankwiderstands-Durchflußerwärmer, geschlossen Bare Element

Mehr

EG-Zertifikat. wurde das Teilsystem (genauer beschrieben im Anhang) the following subsystem (as detailed in the attached annex)

EG-Zertifikat. wurde das Teilsystem (genauer beschrieben im Anhang) the following subsystem (as detailed in the attached annex) _. _ NOTIFIED BODY INTEROPERABILITY EG-Zertifikat EC Certificate EG-Baumusterprufbescheinigung EC Type Examination Certificate Zertifikat-Nummer/ certificate Number: 0893/1/SB/12/RST/DE EN/2201 GemaR,

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit UPU / CEN / ETSI E-Zustellung in Europa & weltweit Wien, den 14. Jänner 2015 Consulting Technology Operations Copyright: Document Exchange Network GmbH EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 30.7.2014 COM(2014)

Mehr

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information)

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) Herbert Jobelius DPG Deutsche Performancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios mbh Supplemental Information 1. Supplemental Information

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr.. surveillance No.. Halogenfreies Installationskabel mit verbessertem Verhalten im Brandfall für

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr.. surveillance No.. Steckverbinder für PV-Systeme, AC-Anwendung (COC) Connector for PV-Systems,

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Einbauteil für IT Geräte Component for IT equipment Typ(en)

Mehr

Fraud in Organics: Risk analysis

Fraud in Organics: Risk analysis Jochen Neuendorff: Fraud in Organics: Risk analysis. Presentation at the European workshop for prevention of fraud Dealing with Frauds in Organic Production, held October 2-3, 2007 at the Research Institute

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr... 1] DuM 1100 2] DuM 1200 3] DuM 1201 4] DuM 1210 5] DuM 1300 6] DuM 1301 7] DuM 1310 8] DuM 1400 9] DuM 1401

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / Page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. PV-Wechselrichter mit selbsttätiger Freischaltstelle

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education

Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education GERMAN 0525/03 Paper 3 Speaking Role Play Card One For Examination from 2015 SPECIMEN ROLE PLAY Approx.

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Geometrie und Bedeutung: Kap 5

Geometrie und Bedeutung: Kap 5 : Kap 5 21. November 2011 Übersicht Der Begriff des Vektors Ähnlichkeits Distanzfunktionen für Vektoren Skalarprodukt Eukidische Distanz im R n What are vectors I Domininic: Maryl: Dollar Po Euro Yen 6

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Anbauleuchte für Leuchtdioden (LED) Built-on luminaire

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Durchflußerwärmer, geschlossen Instantaneous water heater,

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with 1 of the. Vorschaltgerät, elektronisch Electronic ballast HF-REGULATOR Typ(en) / Type(s):

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Elektronisches Vorschaltgerät für Hochdruck-Entladungslampen Electronic

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung usweis-nr. / Blatt / Page 2 ktenzeichen / File ref. Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Terrestrische Photovoltaik-Module

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

ZERTIFIKAT. IFS Food (Version 6, April 2014) DQS CFS GmbH. Brigitte Flachmeyer. DQS CFS GmbH. Hiermit bestätigt die Zertifizierungsstelle

ZERTIFIKAT. IFS Food (Version 6, April 2014) DQS CFS GmbH. Brigitte Flachmeyer. DQS CFS GmbH. Hiermit bestätigt die Zertifizierungsstelle ZERTIFIKAT Hiermit bestätigt die Zertifizierungsstelle (akkreditiert nach der ISO/IEC Guide 65 (ISO/IEC 17065 Norm) für Zertifizierungen nach dem IFS sowie einen Vertrag mit den IFS-Standardeignern geschlossen

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung 40018443 Blatt / page 2 5006301-4880-0001 / 151670 / FG34 / SCT 2011-07-08 2006-08-02 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr. 40018443. This supplement

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Zertifizierungsstelle für Konformitätsbewertungen in den Bereichen Lebensmittel und Futtermittel entsprechend

Zertifizierungsstelle für Konformitätsbewertungen in den Bereichen Lebensmittel und Futtermittel entsprechend Zertifizierungsstelle für Konformitätsbewertungen in den Bereichen Lebensmittel und Futtermittel entsprechend - den Anforderungen des BRC Global Standard Food für Lebensmittelverarbeitung in allen Produktkategorien

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

114-18867 09.Jan 2014 Rev C

114-18867 09.Jan 2014 Rev C Application Specification 114-18867 09.Jan 2014 Rev C High Speed Data, Pin Headers 90 / 180 4pos., shie lded High Speed Data, Stiftleiste 90 / 180, geschirmt Description Beschreibung 1. Packaging of pin

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

IFRIC Draft Interpretation D3 Determing whether an Arrangement contains a Lease

IFRIC Draft Interpretation D3 Determing whether an Arrangement contains a Lease IFRIC Draft Interpretation D3 Determing whether an Arrangement contains a Lease Liesel Knorr Düsseldorf, 16. März 2004-1- DRSC e.v/öffentliche Diskussion/16.03.2004 Überblick 1. Hintergrund des Interpretationsentwurfs

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden!

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Ein entscheidender Schritt zum Erfolg auf internationalen Märkten ist ein verlässlicher Partner vor Ort, der den Zielmarkt gut kennt. Im Auftrag der Europäischen

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / Page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Zündgerät für Hochdruck-Entladungslampen Ignitor for

Mehr

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Techno-economic study of measures to increase the flexibility of decentralized cogeneration plants on a German chemical company Luis Plascencia, Dr.

Mehr

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829)

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829) Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin Gerd Müller Gatermann Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Zentraler Kreditausschuss

Mehr

Dun & Bradstreet Compact Report

Dun & Bradstreet Compact Report Dun & Bradstreet Compact Report Identification & Summary (C) 20XX D&B COPYRIGHT 20XX DUN & BRADSTREET INC. - PROVIDED UNDER CONTRACT FOR THE EXCLUSIVE USE OF SUBSCRIBER 86XXXXXX1. ATTN: Example LTD Identification

Mehr

FSSL Steinbauer/15.05.2014/Information_FSSL_GOINDUSTRY.doc

FSSL Steinbauer/15.05.2014/Information_FSSL_GOINDUSTRY.doc SCHENCK TECHNOLOGIE- UND INDUSTRIEPARK GMBH (TIP) is a company, which is independent of GoIndustry DoveBid and provides the following services: 1. Preparation of export documents. Invoice showing invoiced

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / Page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Terrestrische Photovoltaik-Module mit Silizium-Solarzellen

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung usweis-nr. / Blatt / Page 2 ktenzeichen / File ref. letzte Änderung / updated Datum / Date Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction

Mehr

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance:

Firma, Adresse: Company, Adress. Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: Firma, Adresse: Company, Adress Namen der verantwortlichen für die Qualitätssicherung: Names of resposible person for quality assurance: 1. Qualitätsnachweis Quality control Werden Prüfunterlagen systematisch

Mehr

SERVICE INFORMATION NO. SID4-020/1

SERVICE INFORMATION NO. SID4-020/1 Diamond Aircraft Industries G.m.b.H. DAI SID4-020/1 N.A. Otto-Straße 5 Page 1 of 2 A-2700 Wiener Neustadt 06-Sep-2004 SERVICE INFORMATION NO. SID4-020/1 SUPERSEDES SERVICE INFORMATION NO. SID4-020 I. TECHNICAL

Mehr

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education *0185155474* FOREIGN LANGUAGE GERMAN 0525/03 Paper 3 Speaking Role Play Card One 1 March 30 April

Mehr

Declaration of conformity Konformitätserklärung

Declaration of conformity Konformitätserklärung OEKO-TEX - International Association for Research and Testing in the Field of Textile Ecology OEKO-TEX - Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie Declaration

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Konformitätserklärung Declaration of conformity

Konformitätserklärung Declaration of conformity OEKO-TEX - Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie OEKO-TEX - International Association for Research and Testing in the Field of Textile Ecology Konformitätserklärung

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.:

Mehr

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen.

Die Dokumentation kann auf einem angeschlossenen Sartorius Messwertdrucker erfolgen. Q-App: USP V2 Bestimmung des Arbeitsbereiches von Waagen gem. USP Kapitel 41. Determination of the operating range of balances acc. USP Chapter 41. Beschreibung Diese Q-App ist zur Bestimmung des Arbeitsbereiches

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

BOS Group Supplier Evaluation 2012. focused on customer - driven by innovations

BOS Group Supplier Evaluation 2012. focused on customer - driven by innovations BOS Group 2012 focused on customer - driven by innovations Introduction Ladies and Gentlemen, Sehr geehrte Damen und Herren, The BOS Supplier ScoreCard is to reflect the performance of our suppliers. In

Mehr

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Matthias Beyer-Grandisch, Presales Senior Specialist, SAP Mai, 2015 Public DEMO Die Demo zeigt unter Verwendung von HANA Live

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

EEX Customer Information 2009-11-03

EEX Customer Information 2009-11-03 EEX Customer Information 2009-11-03 Introduction of a new procedure for the daily determination of settlement prices Dear Sir or Madam, EEX introduces a new algorithm for the daily determination of settlement

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Canadian Solar Inc., 545 Speedvale venue West, GUELPH ON N1K 1E6, CND usweis-nr. / Blatt / Page 2 ktenzeichen / File ref. letzte Änderung / updated Datum / Date Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit

Mehr

Declaration of conformity Konformitätserklärung

Declaration of conformity Konformitätserklärung OEKO-TEX - International Association for Research and Testing in the Field of Textile Ecology OEKO-TEX - Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie Declaration

Mehr

Konformitätserklärung Declaration of conformity

Konformitätserklärung Declaration of conformity OEKO-TEX - Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie OEKO-TEX - International Association for Research and Testing in the Field of Textile Ecology Konformitätserklärung

Mehr