mobile TAGGING Der QR-Code Q R - C o d e *QR Code is registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in JAPAN and other countries.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "mobile TAGGING Der QR-Code Q R - C o d e *QR Code is registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in JAPAN and other countries."

Transkript

1 mobile TAGGING Q R - C o d e * *QR Code is registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in JAPAN and other countries.

2 QR-Code: How-to und Grundlagen Q R - C o d e How-to / Grundlagen Diese Präsentation dient rein zur Information. Es findet keine Bewertung der angegebenen Webseiten statt. Stand: 01/2013

3 mobile TAGGING QR Codes erfreuen sich großer Beliebtheit und es gibt immer mehr Print-Anzeigen, Plakate, Kataloge, Geschäftsberichte, Zeitungen, Zeitschriften und Prospekte, auf denen sich diese für viele Nutzer immer noch etwas kryptischen schwarz-weißen Vierecke befinden. mobile Marketing mit QR-Codes

4 QR-Code. Der Ursprung? wurde zur Markierung von Baugruppen und Komponenten für die Logistik in der Automobilproduktion des Toyota-Konzerns entwickelt. Das den QR-Code entwickelnde Unternehmen DENSO WAVE ( ) kooperierte bereits als Zulieferer für unter anderem sämtliche elektrischen und elektronischen Baugruppen mit Toyota. Die konkrete Entwicklung des 2D-Codes übernahm die Tochterfirma Denso Wave, die auch Identifikationssysteme und Geräte zur mobilen Datenerfassung entwickelt. Mehr Info:

5 QR-Code. Was ist das? ist ein zweidimensionaler Barcode, der Internet-Adressen, - Adressen, Telefonnummern aber auch beliebig andere Texte enthalten kann. Botschaften können damit schnell und einfach per Smartphone gescannt werden. Dieser Vorgang - oft "Mobile Tagging" genannt - gibt in Sekundenschnelle wieder, was bei manuellem Abtippen Minuten dauert. besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten, die die kodierten Daten binär darstellen. Eine spezielle Markierung in drei der vier Ecken des Quadrats gibt die Orientierung vor. Die Daten im QR-Code sind durch einen fehlerkorrigierenden Code geschützt. Dadurch wird der Verlust von bis zu 30% des Codes toleriert, d. h. er kann noch dekodiert werden. Mehr Info:

6 QR-Code. Funktion & Inhalt? Kapazität der verschiedenen Fehlerkorrektur-Levels: Level L Level M Level Q Level H 7 % der Codewörter/Daten können wiederhergestellt werden. 15 % der Codewörter/Daten können wiederhergestellt werden. 25 % der Codewörter/Daten können wiederhergestellt werden. 30 % der Codewörter/Daten können wiederhergestellt werden. Der maximale Informationsgehalt eines QR-Codes ( Elemente, Fehlerkorrektur-Level L ) beträgt Bit (2.953 Byte). Damit lassen sich laut Hersteller Dezimalziffern, alphanumerische Zeichen oder Kanji-/Kana-Zeichen kodieren. Der Micro-QR-Code mit einer Größe zwischen und Elementen nimmt bis zu 35 Ziffern auf bei einer Randbreite von mindestens 2 Elementen.

7 QR-Code. Nutzung der Codes? Nutzung von QR-Codes weltweit Boom der QR-Codes Schon in der zweiten Hälfte des Jahres 2010 stieg laut einer Studie (PDF / ILXcX ) des Barcode-Providers ScanLife die Zahl der eingelesenen QR-Codes um 700 Prozent gegenüber dem Jahresanfang. Allein im Juli 2010 wurden so viele Bar- und QR-Codes gescannt wie im gesamten Jahr Dabei war die mit 85 Prozent am weitesten verbreitete Verwendung für einen QR-Code der verschlüsselte Link auf eine Webseite. Nutzung von QR-Codes in Deutschland Eine empirische Studie der FH Schmalkalden zeigt, dass die Nutzung des QR-Codes sehr deutlich von 25 % (2009) auf 61,7 % (2010) angestiegen ist. Quelle:

8 Boom der QR-Codes

9 Wie funktioniert das eigentlich? Zum Vergleich: der Weltrekord ( 2006 ) im SMS-Tippen für 160 Zeichen liegt bei ca. 42 Sekunden. Eine URL ( Internetadresse ) kann schnell 250 Zeichen lang sein. Um eine so lange URL in sein Smartphone einzugeben, würde selbst der damalige Weltmeister über eine Minute brauchen. Genau hier liegt einer der Vorteile der QR-Codes: Sie ersetzen das Abtippen von Informationen und sparen dadurch Zeit und Nerven. Statt die Informationen einzutippen scannt man den QR-Code. Man benötigt dafür lediglich ein Java-fähiges Handy oder Smartphone mit Kamera. Mit der Kamera wird der QR- Code fotografiert. Ein Programm im Handy, bzw. eine App im Smartphone analysiert den Code und decodiert die Informationen.

10 QR-Code. Anwendungsmöglichkeiten? Die QR-Codes sind quasi überall einsetzbar, z.b. auf Broschüren, Flyern, Plakaten, Produktverpackungen, in Zeitungen, Zeitschiften, s und auch natürlich auf Webseiten. Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen. Durch interaktive Mobile Tagging Kampagnen bleiben Sie in den Köpfen Ihrer Kunden präsent.» Mobile Commerce» Mobile Publishing» Mobile Landingpage» Mobile Visitenkarten» Generell im Kundenfeedback» Abruf von Produktinformationen» Events» Flyer, Briefpapier, Visitenkarten» Direktanruf, SMS, Textnotiz» Gewinnspiele

11 QR-Code. Was kann man damit machen? QR-Codes eignen sich perfekt dazu, crossmedial zu arbeiten und Brücken zwischen verschiedenen Medien zu schlagen, etwa zwischen einem Plakat und einer Website. Ob man den QR-Code kontextual einbettet oder ohne jegliche Zusatzinfo abdruckt (um die Neugierde zu wecken), bleibt jedem selbst überlassen. Da sich in QR-Codes 4296 Zeichen speichern lassen, kann man auch Kontaktdaten oder Nachrichten darin "verstecken". Prinzipiell lässt sich alles, was sich bedrucken lässt, mit einem QR-Code versehen, also z.b.»produktverpackungen,»einkaufstaschen,»aufkleber,»t-shirts,»buttons oder»tassen. Weit verbreitet ist der Aufdruck auf Printprodukten aller Art, besonders auf»plakaten,»flyern und in»zeitschriften.

12 Vorteile der QR-Codes? Vorteile:» Crossmediale Verknüpfung» Aktivierung der Kunden» Einfacher & schneller als SMS» One Click Content» Kundennähe durch Interaktion» unkompliziert, fehlerfrei und nachhaltig» einfach und günstig

13 Wie können Sie diesen Code werbewirksam nutzen? Die Möglichkeiten in Kombination mit Werbeartikeln sind grenzenlos:» einfache Übermittlung Ihrer Kontaktdaten per Scan, erspart langwieriges Eintippen» Direkt-Verlinkung zu Ihren Internet-Seiten (für Produktinfos, Anmeldungen, Gewinnspiele,...)» SMS-Generierung ( nach dem Scannen muss der Benutzer nur noch auf Senden drücken )» Hotline-Telefonnummer wählen, u.v.m.... QR-Codes sind besonders bei Printmedien im Einsatz, um gedruckte Informationen direkt mit Links zu weiterführenden Inhalten zu Verknüpfen.

14 Wie können Sie diesen Code werbewirksam nutzen? Beispiel ( Link zur Homepage )

15 Wie können Sie diesen Code werbewirksam nutzen? Grafik: Aufkleber mit QR-Code Quelle/Grafiken: Link:

16 Vielen Dank für Ihr Interesse

Maximilian Redzaj. Qr-Barcodes

Maximilian Redzaj. Qr-Barcodes Qr-Barcodes http://www.meinbezirk.at/innsbruck/magazin/scannen-sie-den-qr-code-und-sie-erhalten-noch-mehr-infos-zu-den-woipertouringer-m3245615,388900.html http://forum.szene1.at/viewtopic.php?f=3&t=18093&start=30

Mehr

Do you speak QR? Dipl.-Ing. Piotr Lisowski 29.05.2013

Do you speak QR? Dipl.-Ing. Piotr Lisowski 29.05.2013 Do you speak QR? Do you speak QR? QR? Was ist eigentlich ein QR-Code? Eine Art Informations-Verschlüsselung. Vorgeschichte der Informations- Verschlüsselung Ägyptische Hieroglyphen ~3 000 v.ch. Babylonische

Mehr

QR-Codes: Offline goes Online.

QR-Codes: Offline goes Online. QR-Codes: Offline goes Online. Im Grunde sind es ja nur kleine schwarz-weiße Quadrate mit einem unerkennbaren Muster. Doch die Nutzung dieser zweidimensionalen Grafiken mit nahezu grenzenlosen Möglichkeiten

Mehr

Seite 1. Barcode FAQ s

Seite 1. Barcode FAQ s Seite 1 Barcode FAQ s Barcode als Hyperlink - direkte Verbindung zwischen der realen Welt und den Inhalten des mobilen Internets (Handy) Die mobile Kommunikation mit Handy/Smartphone gewinnt immer mehr

Mehr

QR-Code Von der Rechnung zur Bezahlung. Erste Bank Mag. W. Jung

QR-Code Von der Rechnung zur Bezahlung. Erste Bank Mag. W. Jung Von der Rechnung zur Bezahlung Erste Bank Mag. W. Jung Agenda - QR-Code im Hype-Cycle, Bekanntheit und Verwendung in Österreich - Grundlagen - Europäischer und österreichischer Standard für die Initiierung

Mehr

Bild: Digicomp. 04.10.2012 Dipl. Ing. Piotr Lisowski

Bild: Digicomp. 04.10.2012 Dipl. Ing. Piotr Lisowski Bild: Digicomp Vom Papier aufs Handy mit einem Klick zum Ziel Dipl. Ing. Piotr Lisowski print2web Elemente e e te Verschlüsselte und verdichtete Informationen, die über Smartphone Kamera eingescannt oder

Mehr

QR-Codes und APEX. Dr. Harry W. Trummer / Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt

QR-Codes und APEX. Dr. Harry W. Trummer / Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt QR-Codes und APEX Dr. Harry W. Trummer / Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt Schlüsselworte: APEX, QR-Codes, Mobile Anwendung 1 Einleitung Die quadratischen Quick Response Codes (QR-Codes) bieten

Mehr

Informationen schnell und einfach verfügbar machen.

Informationen schnell und einfach verfügbar machen. QR-Codes Informationen schnell und einfach verfügbar machen. So können Sie perfekt Ihre Printwerbung mit der Onlinewerbung verbinden auf eine kostengünstige Art und Weise! Sie erhalten durch eine Auswertung

Mehr

QR Code. Christina Nemecek, Jessica Machrowiak

QR Code. Christina Nemecek, Jessica Machrowiak QR Code Christina Nemecek, Jessica Machrowiak 1 Inhaltsangabe. Einführung Definition Entstehung Grundlagen Aufbau Fehlertoleranz und -erkennung Generieren des QR Codes Lesen des QR Codes Quellen 2 Einführung.

Mehr

Marketing Potentiale steigern mit QR-Codes. Stand 27.02.2012

Marketing Potentiale steigern mit QR-Codes. Stand 27.02.2012 Marketing Potentiale steigern mit QR-Codes Stand 27.02.2012 WAS IST EIN QR-CODE? QR-Codes (Abk. für Quick Response Code) sind kleine 4-eckige schwarz/weiß Grafiken, mit deren Hilfe man Informationen durch

Mehr

Computer/Web-Stammtisch im Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberursel (Taunus) e.v. www.ursella.org

Computer/Web-Stammtisch im Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberursel (Taunus) e.v. www.ursella.org Computer/Web-Stammtisch im Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberursel (Taunus) e.v. www.ursella.org Termin: Dienstag, 10. Juli, 2012 Ort: Altes Hospital, 19.00 Uhr Hauptthema: : - Erstellen von QR-Codes

Mehr

Strichcodes oder BQ-Codes mit Zint selbst erzeugen bzw. auslesen:

Strichcodes oder BQ-Codes mit Zint selbst erzeugen bzw. auslesen: Strichcodes oder BQ-Codes mit Zint selbst erzeugen bzw. auslesen: Es kann ganz interessant sein, Strich- und/oder BQ-Codes selbst zu erzeugen. Sie können in so einem Code verschiedene Informationen festhalten,

Mehr

QReady-Concept: Die mobile Mehrwert-Kommunikation. Are you QReady?

QReady-Concept: Die mobile Mehrwert-Kommunikation. Are you QReady? QReady-Concept: Die mobile Mehrwert-Kommunikation Are you QReady? sehen scannen staunen NEWS eum con nis aut quoditibus adiat. Cit vero con re vel modi dolores ciamus plaboreheni tem secum incto dolum

Mehr

Print-to-Web. Schriftenreihe Fortschrittsberichte der HdM, Nummer 11, 2011. Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Thaler

Print-to-Web. Schriftenreihe Fortschrittsberichte der HdM, Nummer 11, 2011. Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Thaler Print-to-Web Schriftenreihe Fortschrittsberichte der HdM, Nummer 11, 2011 Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Thaler Autoren: Christoph Bender, Timo Geißler, Philipp Lang Übersicht 1. Definition 2. Warum Print-to-Web?

Mehr

Rund um den schwarzen Würfel

Rund um den schwarzen Würfel Rund um den schwarzen Würfel Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing Gliederung Mobile Tagging Charakteristika

Mehr

Best practice Einsatz von 2D-Codes in der Bibliothek

Best practice Einsatz von 2D-Codes in der Bibliothek Best practice Einsatz von 2D-Codes in der Bibliothek Fritz-Haber-Institut der MPG 2011-11-22 2/26 Überblick 1. Was sind denn eigentlich 2D-Codes? 2. QR-Codes in der Bibliothek 3. Data Matrix-Codes für

Mehr

Code 128. Code 39. Anwendungsbeispiel BIRT experts Barcode Plugin BIRT experts Barcode Examples

Code 128. Code 39. Anwendungsbeispiel BIRT experts Barcode Plugin BIRT experts Barcode Examples Code 128 Der Code 128 wurde von der Fa. Computer Identics im Jahre 1981 entwickelt und von der AIM (Automatic Identification Manufacturers, Inc.) als USS-128 genormt. Der Name Code 128 bezieht sich auf

Mehr

15 Arten von QR-Code-Inhalten!

15 Arten von QR-Code-Inhalten! 15 Arten von QR-Code-Inhalten! Quelle: www.rohinie.eu QR-Codes(= Quick Response Codes) sind Pop-Art-Matrix Barcodes, die Informationen in einer kleinen rechteckigen Grafik enthalten. Sie sind auch eine

Mehr

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing Gliederung

Mehr

Klick mich! Scan mich! Leser gekonnt vom Print ins Web führen: So geht s...

Klick mich! Scan mich! Leser gekonnt vom Print ins Web führen: So geht s... Klick mich! Scan mich! Leser gekonnt vom Print ins Web führen: So geht s... 1 Stefan Gottschling Klick mich! Scan mich! Clever vom Print ins Web führen so geht s... QR-Codes, Augmented Print, URLs, Landing-Pages:

Mehr

Trendanalyse OOH to Mobile 2016

Trendanalyse OOH to Mobile 2016 Wahrnehmung und Akzeptanz von interaktiver Aussenwerbung Q1: Immer mehr Plakate und elektronische Bildschirme im öffentlichen Raum sind interaktiv : Sie bieten die Möglichkeit, vom Plakat oder Bildschirm

Mehr

Station 2 - Hintergrundwissen und Anleitung

Station 2 - Hintergrundwissen und Anleitung Station 2 - Hintergrundwissen und Anleitung Binnendifferenzierung mit QR Codes 1 QR Codes - was ist das? Bei einem QR-Code 1,2 wird Text in einem schwarz-weiß Muster codiert. Rechts ist ein QR-Code abgebildet,

Mehr

Nutzung und Akzeptanz von QR-Codes

Nutzung und Akzeptanz von QR-Codes Nutzung und Akzeptanz von QR-Codes Zentrale Ergebnisse 1 QR-Codes haben sich etabliert, werden aber vielfach aus mangelndem Interesse nicht genutzt. Durch die steigende Verbreitung von Smartphones, wachsen

Mehr

Einführung in den myapp2go Admin Bereich

Einführung in den myapp2go Admin Bereich Einführung in den myapp2go Admin Bereich Der Adminbereich kann bei unterschiedlichen Modulen andere Menüpunkte bei Ihnen haben, die Funktionalität ist aber gleich wie hier beschrieben. Selbstverständlich

Mehr

Pervasive Computing in der Jugendarbeit. Franz Kratzer franz.kratzer@netbridge.at

Pervasive Computing in der Jugendarbeit. Franz Kratzer franz.kratzer@netbridge.at Pervasive Computing in der Jugendarbeit Was ist pervasive computing? Der Begriff Pervasive Computing (lat. pervadere durchdringen) bzw. Rechnerdurchdringung bezeichnet die allesdurchdringende Vernetzung

Mehr

Nutzung und Akzeptanz von Quick Response (QR)- Codes in Deutschland

Nutzung und Akzeptanz von Quick Response (QR)- Codes in Deutschland Nutzung und Akzeptanz von Quick Response (QR)- Codes in Deutschland Prof. Dr. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden, Fakultät Informatik, Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing

Mehr

WHITEPAPER l. Digital Signage-Netzwerke mit QR-Codes über Handy steuern. von Birgit Poppke und Jörn Reder

WHITEPAPER l. Digital Signage-Netzwerke mit QR-Codes über Handy steuern. von Birgit Poppke und Jörn Reder WHITEPAPER l Digital Signage-Netzwerke mit QR-Codes über Handy steuern von Birgit Poppke und Jörn Reder Inhaltsverzeichnis Executive Summary...3 Über die Autoren...4 Über kompas...5 Einleitung...6 QR-Barcode:

Mehr

Die kinderleichte Onlineplattform für Ihre QR-Code-Kampagnen

Die kinderleichte Onlineplattform für Ihre QR-Code-Kampagnen Die kinderleichte Onlineplattform für Ihre QR-Code-Kampagnen Klein, quadratisch, gut: QR-Codes mit viel Werbepotential. Verbinden Sie Ihre Printwerbung mit der Onlinewelt Ihrer Werbung sind so keine Grenzen

Mehr

Yes, we scan! Februar.2012 ÖSTERREICHS IT WEGWEISER FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN. Was denkt der Markt? Optimale Landingpage

Yes, we scan! Februar.2012 ÖSTERREICHS IT WEGWEISER FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN. Was denkt der Markt? Optimale Landingpage ISSN 1021 271X P.B.B ZUL.NR. 02Z031040M VERLAGSORT WIEN, VERLAGSPOSTAMT 1110 WIEN Ein Produkt der Bohmann Verlagsgruppe EUR 5,50 www. Februar.2012 ÖSTERREICHS IT WEGWEISER FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Der QR Code Generator

Der QR Code Generator Der QR Code Generator Steckbrief Lernbereich Information / Kommunikation Fachbereich Biologie, Räume und Zeiten (Geschichte), Mathematik Grobziel (ICT) Medien zur Verschlüsselung von Informationen und

Mehr

Thema: Mobile Marketing: Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft

Thema: Mobile Marketing: Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft Die rasant wachsende Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs verhilft auch der mobilen Werbung zum Durchbruch. Insbesondere über QR-Codes und Augmented-Reality-Apps spielt auch Print eine Schlüsselrolle.

Mehr

ROFIN App Benutzerhandbuch. Version 1.0

ROFIN App Benutzerhandbuch. Version 1.0 ROFIN App Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung 2. Passwort und Einstellungen 3. Support Tab 4. Vertriebs Tab 5. Web Tab 6. Häufig gestellte Fragen BESCHREIBUNG Die ROFIN App

Mehr

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems INHALTSVERZEICHNIS 1. Für alle Anwender Einleitung... 3 Verwendung dieses Handbuchs... 3 Marken...4 Was ist RICOH Smart Device

Mehr

INS INTERNET GEHEN DIE WEBADRESSEN

INS INTERNET GEHEN DIE WEBADRESSEN INS INTERNET 55 GEHEN Um die Hardware, die technischen Geräte, haben wir uns bereits gekümmert. Um jetzt im Internet stöbern zu können oft auch surfen oder browsen genannt, benötigt man einen Internetbrowser.

Mehr

HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP

HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP HANDBUCH ZUR AKTIVIERUNG UND NUTZUNG DER HANDY-SIGNATUR APP In diesem Dokument wurde aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf geschlechtsneutrale Formulierungen verzichtet A-Trust GmbH 2015 2 Handbuch Handy-Signatur

Mehr

Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung. Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009

Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung. Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009 Near Field Communication (NFC) Eine neue Technologie in der Markteinführung Impulsreferat von Bernhard Kobel an der Stämpfli Konferenz 2009 Agenda Was ist NFC (Near Field Communication)? NFC im Vergleich

Mehr

Von Print ins Internet

Von Print ins Internet hier die lösung Für kleine unternehmen, selbstständige und freiberufler: Der schnellste Klick aller Zeiten! Von Print ins Internet z.b. aus Ihrer Anzeige, Visitenkarte oder Prospekt 34% DEUTSCHE HABEN

Mehr

Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes

Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes Salzkammergut Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes Salzkammergut Schnitzeljagd Sommer 2009 Brennpunkt-Tourism - innovative digitale mobile Dienste im Tourismus 9. November 2009 Martin Hollinetz

Mehr

Verwendung von QR-Codes zum Teilen von digitalen Rezepten in Printmedien mittels der Recipe Packaging Toolbox von My Own Cookbook

Verwendung von QR-Codes zum Teilen von digitalen Rezepten in Printmedien mittels der Recipe Packaging Toolbox von My Own Cookbook Verwendung von QR-Codes zum Teilen von digitalen Rezepten in Printmedien mittels der Recipe Packaging Toolbox von My Own Cookbook Veröffentlichen Sie in Ihren Printmedien (Magazine/Hefte) oder Ihrer Werbung

Mehr

Marco Leuenberger 14. Dezember 2012

Marco Leuenberger 14. Dezember 2012 14. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis Was ist ein QR-Code?... 3 Anwendungsbereiche... 3 Hauptfeatures... 3 Kapazität und Fehlertoleranz... 4 Aufbau... 5 Modul... 5 Timing Pattern... 5 Codewörter... 6 Quiet

Mehr

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website Die Zukunft ist mobil! In Österreich geht bereits jeder Zweite mobil

Mehr

QR-Codes und APEX. Dr. Harry W. Trummer & Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt

QR-Codes und APEX. Dr. Harry W. Trummer & Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt QR-Codes und APEX Dr. Harry W. Trummer & Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt GFA Die Goethe Finance Association (GFA) e.v. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung, die Forschung und

Mehr

Jutta Triantafyllidis und Klaus Wolfrum taggen die aktuellen Termine des Museums

Jutta Triantafyllidis und Klaus Wolfrum taggen die aktuellen Termine des Museums Pressemitteilung vom 21. Juli 2008 Download: http://www.frankentipps.de/presse Mit dem Handy ins Museum Schüpfla Ausstellungstermine des Museums im Amtshausschüpfla mit Mobile Tagging direkt aufs Handy

Mehr

Eine Homepage - alle Geräte

Eine Homepage - alle Geräte Eine Homepage - alle Geräte macht mobil. Direktkontakt: 0251-131 09 0 info@.de Stand: Januar 2014 Sie erreichen uns unter 0251-131 09 0 oder unter www..de Mobile Optimierung Eine Homepage - alle Geräte.

Mehr

nanoticket. Eintrittskarte in die Zukunft.

nanoticket. Eintrittskarte in die Zukunft. nanoticket. Eintrittskarte in die Zukunft. Die Vision: Ein Zutritts-System, das Ihr Marketing unterstützt. Ein Informations-System, das Kosten einspart. Ein Marketing-Tool, das Sie im Wettbewerb voranbringt.

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

INVISO Alles aus einer Hand

INVISO Alles aus einer Hand QR-CODE MOBILE RESEARCH UNMITTELBAR PREISWERT SCHNELL UNIVERSELL IPhone Android 1 INVISO - UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM INVISO Alles aus einer Hand Unter diesem Motto gliedert sich unser Unternehmen in 4 Bereiche

Mehr

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Kontowecker Registrierung Für die Freischaltung des Kontoweckers melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. Klicken Sie in der

Mehr

RailMaster Neues mit Version 7.00.p27.07 zum 01.04.2015

RailMaster Neues mit Version 7.00.p27.07 zum 01.04.2015 RailMaster Neues mit Version 7.00.p27.07 zum 01.04.2015 Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2015 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

TecIdentify 1.7. Kurzanleitung: Echtheitsprüfung. Bittrich, Mirja. Version: TecIdentify 1.7. Datum: 11.05.2015. Status: Dokument Version 1.

TecIdentify 1.7. Kurzanleitung: Echtheitsprüfung. Bittrich, Mirja. Version: TecIdentify 1.7. Datum: 11.05.2015. Status: Dokument Version 1. TecIdentify 1.7 Kurzanleitung: Echtheitsprüfung Autor: Bittrich, Mirja Version: TecIdentify 1.7 Datum: 11.05.2015 Status: Dokument Version 1.0 Copyright TecAlliance GmbH Die Weitergabe dieses Dokumentes,

Mehr

Die perfekte Verbindung von Werbebrief und Internet. Mehr Dialog. Mehr Nutzen. Mehr Response.

Die perfekte Verbindung von Werbebrief und Internet. Mehr Dialog. Mehr Nutzen. Mehr Response. Die perfekte Verbindung von Werbebrief und Internet Mehr Dialog. Mehr Nutzen. Mehr Response. Mehr Dialog. Weil Antworten noch einfacher wird. Die Perfekte Verbindung von Werbebrief und Internet ADRESSDIALOG

Mehr

Mobile Recruiting mit Cellcodes

Mobile Recruiting mit Cellcodes Mobile Recruiting mit Cellcodes Einsatz von mobilem Internet und Cellcodes für unmittelbare und zielgruppengerechte Bewerberansprache Recruiting und seine technischen Möglichkeiten unterliegen derzeit

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

2D-Barcodes. Klaus Spindler Geschäftsführer Rasterpunkt GmbH

2D-Barcodes. Klaus Spindler Geschäftsführer Rasterpunkt GmbH 2D-Barcodes Klaus Spindler Geschäftsführer Rasterpunkt GmbH Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Warum Identifikation? Welche Arten von Strichcodes gibt es? Beispiele von 1D und 2D Barcodes Unterschiede/Verwendung

Mehr

Gate Control Smartphone-Anwendung

Gate Control Smartphone-Anwendung Gate Control Smartphone-Anwendung für GSM Gate Control Pro 20/1000 Module ANLEITUNG ZUR SCHNELLEN INBETRIEBNAHME für Anwendungsversion v1.1.1.0 und neuere Versionen Dokumentenversion: v1.22 04.03.2016

Mehr

FM360. Version 1.1 beta. Die mobile Applikation für Tablet und Smartphone

FM360. Version 1.1 beta. Die mobile Applikation für Tablet und Smartphone FM360 Version 1.1 beta Die mobile Applikation für Tablet und Smartphone Oktober 2015 Inhalt 1 FM360 3 1.1 Das Konzept 3 1.2 Funktionen FM360 im Überblick 4 1.3 Installation und Login 5 1.3.1 Installation

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

QR-Code-Marketing leicht gemacht

QR-Code-Marketing leicht gemacht Prinzip Aufbau und Anpassung Einsatzmöglichkeiten Anwendung und Betrieb Servicemodelle Case Studies Powerd by: Burgmauer 20 Fon. 0221.92 55 193 oliver@schwarzdesign.de schwarzdesign 50667 Köln Fax. 0221.92

Mehr

Besonders in Deutschland war lange Zeit die geringe Verbreitung von Smartphones ein Hindernis bei der Anwendung von QR-Codes.

Besonders in Deutschland war lange Zeit die geringe Verbreitung von Smartphones ein Hindernis bei der Anwendung von QR-Codes. 10 Tipps für den Einsatz von QR-Codes Diese 10 Tipps zeigen die wichtigsten Punkte auf, die man bei der Verwendung von QR-Codes beachten sollte, um die Nutzung durch Kunden möglichst einfach und sicher

Mehr

Eine Homepage - alle Geräte

Eine Homepage - alle Geräte Eine Homepage - alle Geräte macht mobil. Direktkontakt: 0251-131 09 0 info@.de Stand: Januar 2014 Sie erreichen uns unter 0251-131 09 0 oder unter www..de Responsive Webdesign von Mobile Optimierung Eine

Mehr

Wir machen das Komplizierte einfach

Wir machen das Komplizierte einfach Unser Konzept beruht darauf, dass der Käufer seine Kaufentscheidung umso bewusster trifft, je mehr zuverlässige und umfassende Informationen er über einen Artikel hat. Folglich wird er auch mit seinem

Mehr

Mobile Recruiting. Wie Sie mit dem mobilen Kanal Ihre HR-Aktivitäten zum Erfolg führen.

Mobile Recruiting. Wie Sie mit dem mobilen Kanal Ihre HR-Aktivitäten zum Erfolg führen. Mobile Recruiting Wie Sie mit dem mobilen Kanal Ihre HR-Aktivitäten zum Erfolg führen. Was ist Mobile Recruiting? Mobile Recruiting bezeichnet die Ansprache von sowie die Interaktion mit Bewerbern, welche

Mehr

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare und HRM einsetzen können mit Matthias Reich www.mobile-marketing-system.de Frage: Setzen Sie schon SMS- Nachrichten für Ihre Personalarbeit ein? a)

Mehr

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo Sie haben Ihren VR-NetKey erhalten und müssen nun die Registrierung der VR-SecureGo App vornehmen, d.h. die VR-SecureGo App auf dem Smartphone installieren, BLZ + VR-NetKey eingeben und anschließend ein

Mehr

Dynamische QR-Codes. erstellen lassen. Internet Marketing GbR LoLu 67065 Ludwigshafen Ferdinand-Freiligrath Str. 31 Tel.

Dynamische QR-Codes. erstellen lassen. Internet Marketing GbR LoLu 67065 Ludwigshafen Ferdinand-Freiligrath Str. 31 Tel. Dynamische QR-Codes erstellen lassen Vielen Dank für Ihr Interesse an der Erstellung dynamischer QR-Codes I. QR-Codes-Marketing QR-Code Marketing ist mittlerweile ein MUSS für jeden Unternehmer, da diese

Mehr

1 Einleitung. 2 Aufbau von QR Codes

1 Einleitung. 2 Aufbau von QR Codes QR Codes Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Aufbau von QR Codes... 2 3 Codierung des Alphabets... 5 4 Fehlerkorrektur... 6 Was ist Fehlerkorrektur?... 6 Fehlerkorrektur bei QR Codes... 7 Hamming-Code... 9 5 Maskierung...

Mehr

WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG

WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG WHERECOM info@ 1 WHERECOM GEBRAUCHSANLEITUNG Inhalt Start... 2 Installation der SIM-Karte... 2 Datenverbrauch... 3 Ingebrauchnahme der wherecom App... 3 Uhr hinzufügen und folgen...

Mehr

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21.

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. April 2009 Mobile Marketing. Mobile Loyalty. Mobile Internet AGENDA

Mehr

TecIdentify 1.7. Kurzanleitung: Registrierung. Bittrich, Mirja. Version: TecIdentify 1.7. Datum: 11.05.2015. State: Dokument Version 1.

TecIdentify 1.7. Kurzanleitung: Registrierung. Bittrich, Mirja. Version: TecIdentify 1.7. Datum: 11.05.2015. State: Dokument Version 1. TecIdentify 1.7 Kurzanleitung: Registrierung Autor: Bittrich, Mirja Version: TecIdentify 1.7 Datum: 11.05.2015 State: Dokument Version 1.0 Copyright TecAlliance GmbH Die Weitergabe dieses Dokumentes, auch

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Süddeutsche Zeitung Magazin Augmented Reality Spezial Ausgabe

Süddeutsche Zeitung Magazin Augmented Reality Spezial Ausgabe Unser Heft lebt Digitale Weltpremiere: Mit einem Smartphone und einer kostenlosen App kann man im Heft virtuelle Zusatzinhalte erkennen. Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/34537 http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=lrceoybrvzc&nr=1

Mehr

Fairtrade-Code. Richtlinien zur Teilnahme am Fairtrade-Code und zur Kennzeichnung auf Produkten

Fairtrade-Code. Richtlinien zur Teilnahme am Fairtrade-Code und zur Kennzeichnung auf Produkten Fairtrade-Code Richtlinien zur Teilnahme am Fairtrade-Code und zur Kennzeichnung auf Produkten INHALT A B C Informationen zum Fairtrade-Code 1. Was ist der Fairtrade-Code und was ist er nicht 2. Integration

Mehr

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH?

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? 1 GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? Mit GrafStat ist nicht nur sehr produktiv ein ansprechendes Layout für Fragebogen anzufertigen, sondern der fertige Fragebogen kann auch als htm-datei abgespeichert,

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4 Kanton Schaffhausen Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch Anleitung Installation Offline-Version Lehrplan 21 Für die Arbeit mit dem Lehrplan während der Tagung vom

Mehr

Semacode based Voucher Concept enabling flexible and user-friendly Hotspot Login on demand.

Semacode based Voucher Concept enabling flexible and user-friendly Hotspot Login on demand. Semacode based Voucher Concept enabling flexible and user-friendly Hotspot Login on demand., Michael Flegl, Sabine Wieland, Andreas Th. Schwarzbacher, Hans J. Einsiedler 15. ITG Fachtagug - Mobilkommunikation

Mehr

Die Präsenta SmartCard schlauer schenken

Die Präsenta SmartCard schlauer schenken Die Präsenta SmartCard schlauer schenken DAS SCHLAUER-SCHENKEN-PRINZIP SmartCard überreichen SmartCard scannen Geschenk erhalten Ihr Geschenk Mehrwerte Immer das passende Geschenk zur Hand Keine ungeliebten

Mehr

Stefan Gottschling. Texten! Das So-geht s-buch. www.sgv-verlag.de

Stefan Gottschling. Texten! Das So-geht s-buch. www.sgv-verlag.de Leseprobe Stefan Gottschling Texten! Das So-geht s-buch www.sgv-verlag.de Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in

Mehr

Was brauche ich, um den QR-Code zu nutzen?

Was brauche ich, um den QR-Code zu nutzen? Michael Weisser www.mikeweisser.de - Projekt "Encoding&Decoding" GESCHICHTE UND TECHNIK der QR-Codes Bild-Codes, die auf kleiner Fläche eine Information aus Buchstaben und Zahlen in verschlüsselter Form

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Bedienungsanleitung Version 2 August 2013

Bedienungsanleitung Version 2 August 2013 ParFriend Überblick Interpretationsfreie Stammdaten sind die Grundvoraussetzung für einen sicheren Datenaustausch über Portalgrenzen hinweg. Gleichzeitig kann mit elektronisch übermittelten Daten der Neuanlage-Prozess

Mehr

Websites, die mehr können: Konzept, Technologie, Usability

Websites, die mehr können: Konzept, Technologie, Usability Websites, die mehr können: Konzept, Technologie, Usability Zeix AG Stauffacherstrasse Postfach CH-0 Zürich www.zeix.com Peter Hogenkamp peter.hogenkamp@zeix.com August 00 X'0 by Zeix AG, Zürich/St.Gallen

Mehr

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo Sie haben Ihren VR-NetKey erhalten und müssen nun die Registrierung der VR-SecureGo App vornehmen, d.h. die VR-SecureGo App auf dem Smartphone installieren,

Mehr

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Station 2: Binnendifferenzierung durch QR Codes Verwendete Apps (bei allen Beispielen) QR Droid Private TM von DroidLa (Android) (kann lesen und erzeugen, jedoch zum Erzeugen optimal) QR Code Reader von

Mehr

DER INFO- UND WERBEDIENST AUF DAS SMARTPHONE IHRER BESUCHER. LIVE DABEI UND VOLL IM BILDE!

DER INFO- UND WERBEDIENST AUF DAS SMARTPHONE IHRER BESUCHER. LIVE DABEI UND VOLL IM BILDE! DER INFO- UND WERBEDIENST AUF DAS SMARTPHONE IHRER BESUCHER. LIVE DABEI UND VOLL IM BILDE! 1 WIR WOLLEN IHNEN NICHTS VERKAUFEN: WIR GENERIEREN ZUSATZERLÖSE FÜR SIE! ENTSCHEIDEND FÜR SIE: 0 KOSTEN 0 RISIKO

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Ein Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Seite Inhalt I. Vorstellung der App im Überblick Was ist die DailyDeal Partnerapp?...3 Voraussetzungen für die Nutzung der App 4 II. Nutzung der App Die Willkommens-Seite..5

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

QR-Codes und APEX. Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt. DOAG-Regional-Treffen Rhein-Main 6. Februar 2013

QR-Codes und APEX. Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt. DOAG-Regional-Treffen Rhein-Main 6. Februar 2013 QR-Codes und APEX Alexander Elsas Goethe-Universität Frankfurt DOAG-Regional-Treffen Rhein-Main 6. Februar 2013 GFA Die Goethe Finance Association (GFA) e.v. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung,

Mehr

Android System Seite 4-11 ios Seite 12-19

Android System Seite 4-11 ios Seite 12-19 Cloud Router System Diagramm Seite 1 Anschluss-Diagramm Seite 2 Hauptfunktionen Seite 2 Technisch Parameter Seite 3 Funktionsbeschreibung auf dem Smartphone Seite 4-19 Android System Seite 4-11 Anwendung

Mehr

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE 1. Teilnahme am VAPIANO PEOPLE Programm Die Vapiano International Marketing GmbH mit Sitz in der Kurt-Schumacher-Str. 22 in 53113 Bonn betreibt das VAPIANO PEOPLE Programm.

Mehr

Die Zukunft der AutoID-Technologien

Die Zukunft der AutoID-Technologien Die Zukunft der -Technologien Voice, Barcode, 2D Code und RFID 18. Februar 2011 in Essen Fachforum auf dem Prozeus-Kongress Wolf-Ruediger Hansen, Geschäftsführer, AIM-D e.v. Deutschland Österreich - Schweiz

Mehr

TEAMBUILDER Handbuch 0.9a. Kryptomania.net 2015

TEAMBUILDER Handbuch 0.9a. Kryptomania.net 2015 TEAMBUILDER Handbuch 0.9a Kryptomania.net 2015 Innenseite Einband Vorwort Liebe/r Kryptomania-Partner, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem persönlichen Mitarbeiter. Ihrem TEAMBUILDER! Sicher kennen Sie Landingpages

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

mit einem Klick zum Ziel

mit einem Klick zum Ziel Vom Papier aufs Handy mit einem Klick zum Ziel Neue Technologien wie QR Code, RFID, NFC, Bilderkennung usw. eröffnen neue Dimensionen um Printprodukte Crossmedial zu vernetzen. Foto: Archiv VSD Feierabend

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Social Media

Mehr

Mobile Strategien mit QR-Code und Co. Best-Practice-Beispiele am Point of Sale

Mobile Strategien mit QR-Code und Co. Best-Practice-Beispiele am Point of Sale Best-Practice-Beispiele am Point of Sale Inhalt Über klartxt Das mobile Internet Weitere Trends und Möglichkeiten Anforderungen und Benefits klartxt ist Full-Service-Agentur Gründung 1996 14 Mitarbeiter

Mehr